Tag Archives: Fenster

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Salamander auf der fensterbau frontale 2018: Willkommen Zukunft!

Salamander auf der fensterbau frontale 2018: Willkommen Zukunft!

Abb.: Die Salamander Geschäftsführung fiebert der fensterbau frontale 2018 in Nürnberg entgegen

Unter dem Motto „Willkommen Zukunft“ zeigt sich die Salamander Industrie-Produkte GmbH ( www.sip-windows.com), einer der führenden europäischen Systemgeber und Hersteller von hochenergiesparenden Qualitätsfenstersystemen aus Kunststoff, auf der diesjährigen fensterbau frontale in Nürnberg mit einem neu konzipierten modernen Stand-Design sowie innovativen Weiterentwicklungen in der Salamander Profilwelt auf über 600 m² Standfläche.

Eine Besonderheit wird unter anderem die eigens entworfene Unternehmensausstellung sein, die in einem Zeittunnel durch die langjährige Salamander Historie führt. Anlass der Zeitreise ist das 100-jährige Bestehen des Hauptstandortes in Türkheim/Unterallgäu, das die Salamander Gruppe letztes Jahr zelebrierte. Das Highlight am Ausgang des Tunnels stellt die weiterentwickelte evolutionDrive Hebeschiebetür dar, die bereits im Jahr 2016 ihre Premiere feierte. Der Fokus liegt dabei auf der neuen Lösung „evolutionDrive: Free“, die mit ihrem niedrigen Rahmen für Festverglasungen ein elegantes Erscheinungsbild abgibt. Durch die schlanke Rahmenkontur und die großzügigen Glasflächen wird Salamander dem Trend nach hohen Glasanteilen gerecht. Abgerundet wird das Design durch die aufgesetzte Aluvorsatzschale mit edlem Goldton, welche die nahezu grenzenlosen Möglichkeiten der Farbvielfalt für die Premiumbeschichtung hervorhebt. Darüber hinaus punktet die neue Hebeschiebetür von Salamander mit einer innovativen, patentierten Lösung für geprüfte einbruchhemmende Elemente bis zur Widerstandsklasse RC 2. Der Sicherungsmechanismus funktioniert unabhängig vom jeweils eingesetzten Beschlag und ermöglicht insbesondere auch den Einsatz von Schwellen mit flacher Laufschiene oder Renovierungsschwellen. Damit ist Salamander im Wachstumssegment der Hebeschiebetüren der einzige Systemgeber am Markt, der eine beschlags- und schwellenunabhängige Lösung bietet.

Das hochenergiesparende Qualitätsprofilsystem Brügmann bluEvolution 82 ergänzt das auf der Messe präsentierte Produktprogramm. Eyecatcher werden zwei Elemente mit neuen Dekorfolien sein, die Salamander nach erfolgreicher Resonanz in sein Farbprogramm aufnehmen wird. Mit einer Brügmann bluEvolution 82 Haustür, die die geprüfte Widerstandsklasse RC 2 vorweist, glänzt das Zukunftssystem gleich in dreifacher Ausführung auf dem Stand. Die Besucher können sich zudem im Bereich der Salamander Streamline Welt von modernen Stulpvarianten für minimierte Profilansichtsbreiten und größere Glasflächen sowie neuen Dekorfarben überraschen lassen. Komplettiert wird die Produktausstellung durch die neu ausgelegten Innengeometrien im 3D System, die Verbesserungen des Wärmedurchgangskoeffizienten versprechen. Weiteres Plus liegt in der Verwendung vorhandener Aussteifungen aus der Systemreihe Streamline.

Im Bereich der Schiebesysteme präsentiert Salamander auf der fensterbau frontale das Profilsystem evolutionDrive SF, verbaut als Schiebetür. Das smarte Konzept schafft größtmögliche Flexibilität, denn es ist zu allen Anschlussprofilen und Verglasungstechniken der Salamander Serie Streamline kompatibel. Durch das für die internationalen Wachstumsmärkte konzipierte Schiebesystem evolutionDrive 60 wird die Produktpalette im Bereich der Schiebeelemente deutlich ausgebaut. Die verschiedenen im System erhältlichen Blendrahmen ermöglichen vielfältige Öffnungsvarianten mit der Möglichkeit, zwei- bis dreiläufige Öffnungsschemata umzusetzen sowie eine Variante mit Festverglasung. Zusätzlich sind vorgesetzte Insektenschutzrahmen baubar. Um den globalen Bedürfnissen gerecht zu werden, ergänzt Salamander auf der fensterbau frontale sein internationales Angebot mit dem Casement-System Streamline 60, bei dem es sich um ein nach außen öffnendes Fenstersystem mit einer Bautiefe von 60 mm handelt. Sowohl im Blendrahmen als auch im Flügel können dieselben Stahlarmierungen verwendet werden, was für den Verarbeiter erhebliche Vorteile in der Lagerhaltung und im Handling darstellt.

Die Fachbesucher können vom 21. – 24. März 2018 in Halle 7, Stand 219 neben wertvollen Gesprächen mit den Experten aus dem Salamander Systemhaus weitere attraktive Neuheiten im Salamander Profil- und Zubehörbereich erfahren. „Jedes Mal aufs Neue fiebern wir der für uns wichtigsten Weltleitmesse für Fenster, Türen und Fassaden entgegen“, sind sich Götz Schmiedeknecht, CEO, und Wolfgang Sandhaus, geschäftsführender Gesellschafter bei Salamander, einig. Die Teilnahme dient nicht nur der Kontaktpflege wertvoller Partnerschaften und dem persönlichen Austausch zwischen Systemgeber und -verarbeiter, sondern zeigt vielmehr unseren starken Auftritt als Profillieferant am globalen Markt. Denn mit einem hervorragend aufgestelltem Produktprogramm, einem äußerst kompetenten Team und ausgezeichneten Serviceleistungen schnüren wir attraktive Gesamtpakete, auf die wir besonders stolz sind.“ Dies spiegelt sich auch im diesjährigen Leitspruch „Wir öffnen mehr als nur Fenster und Türen“ wider.

Die Salamander Industrie-Produkte GmbH ( www.sip-windows.com), das mehrheitlich in Familienbesitz befindliche Unternehmen, mit seinem Stammsitz in Türkheim/Unterallgäu, gehört zu den führenden europäischen Systemgebern für hochenergiesparende Fenster- und Türsysteme aus Kunststoff. Als zuverlässiger Partner der Fensterbauer setzt Salamander mit Qualität, hoher Lieferfähigkeit, kompetentem Service und einem leistungsfähigen Produktprogramm am Bedarf seiner Kunden an. Die Salamander Kunden verarbeiten die Profile in der Sanierung sowie im Neubau, beim Wohnungs- und Objektbau mit den Systemen Salamander, Brügmann bluEvolution und evolutionDrive. Weltweit beschäftigt Salamander insgesamt rund 1.400 Mitarbeiter, davon 62 Auszubildende an mehreren Standorten und vertreibt seine Produkte in über 70 Länder der Welt.

Kontakt
Salamander Industrie-Produkte GmbH
Anna Rauch
Jakob-Sigle-Straße 58
86842 Türkheim
+49 (0)8245 52 372
arauch@sip.de
http://www.sip-windows.com

Tourismus Reisen

Fenstersicherungen für alle Wohnmobil und Wohnwagenfenster

Für alle Fenstertypen von Reisemobilen und Wohnwagen gibt es die neue bohr- und schraublose Sicherheitsprofile von WOMO-Sicherheit.

Fenstersicherungen für alle Wohnmobil und Wohnwagenfenster

Fenstersicherungen für alle Wohnmobil und Wohnwagenfenster

Für alle Fenstertypen von Reisemobilen und Wohnwagen gibt es die neue bohr- und schraublose Sicherheitsprofile von WOMO-Sicherheit.

Die Sicherheitsprofile haben sich in der Praxis bewährt.

Es gab erneut einen Versuch, in ein mit Sicherheitsprofilen von WOMO-Sicherheit ausgerüstetes Wohnmobil einzubrechen. Der oder die Täter haben es nicht geschafft, in das Fahrzeug einzudringen. Hier der Bericht von Isa zu den Sicherheitsprofilen von womo-sicherheit.

Hier ein Auszug aus dem Bericht von ISA auf Facebook:

„auf jeden Fall ist an den Fenstern am allerwenigsten passiert. Da sind leichte Kratzer vom hebeln (oder was auch immer die da gemacht haben), aber mehr ist nicht kaputt gegangen.
Dagegen ist die Aufbautür (ohne Sicherheitsleisten) hin.
Ich bin da selber so ein bisschen hin und her gerissen. Also… da waren sicherlich keine super Vollprofis am Werk, die wären sicherlich durch die Aufbautür gekommen, aber die Idioten haben zwar viel kaputt gemacht, waren aber nicht im Womo. Nichts desto trotz kann ich sagen, das sie an den Fenstern waren, das sieht man, aber da ist nichts weiter kaputt gegangen und das würde ich den Sicherheitsleisten gutschreiben.

Zumal ich dazu vielleicht noch sagen kann… es gab ja zwischendurch in so manchen Gruppen heiße Disskussionen über die Leisten an sich und die Form der Installation.
Mittlerweile gibt es die Leisten in 2.0 … da wird nicht mehr durch die Fenster gebohrt, die werden ohne bohren installiert. Ich hab ja die erste Form, mit bohren… allerdings kann ICH da auch nur sagen… ich hatte noch nie irgendwelche Probleme, egal ob 40 Grad oder – 10.

So und zuletzt…. wer dazu noch mehr wissen möchte findet den Artikel und das passende Video auf IsasWomo und insgesamt geht es um die Fenster Leisten von Wohnmobil- Sicherheit.“

http://wohnmobil-sicherheit.de

shop@womo-sicherheit.de
www.Womo-Sicherheit.de
+49 (0)160 6119911

Die Firma WOMO-Sicherheit beschäftigt sich mit der Sicherheit und Einbruchschutz von Wohnmobil- und Caravanfenstern.
Dafür werden spezielle Profile entwickelt und vertrieben.
Das Sicherheitsprofil gib es für alle Rahmenfenster von Seitz/Dometic und von Polyplastic.
Als Neuheit gibt es jetzt ein Sicherungssystem für rahmenlose Fenster.

Firmenkontakt
Ing. Büro Dietmar Hentschel
Dietmar Hentschel
Stemberg 12
33178 Borchen
0176 / 42 16 63 91
shop@womo-sicherheit.de
http://womo-sicherheit.de

Pressekontakt
Ing. Büro Dietmar Hentschel
Dietmar Hentschel
Dtemberg 12
33178 Borchen
0176 42166391
info@womo-sicherheit.de
http://womo-sicherheit.de

Immobilien Bauen Garten

REKORD schenkt Ihnen 20 % Mehrwertsteuer.

Häuslbauer und Sanierer dürfen von 5. – 17.2 jubilieren: Bei REKORD gibt es die MwSt. auf Fenster und Türen geschenkt.

REKORD schenkt Ihnen 20 % Mehrwertsteuer.

Neben den 20 % MwSt. geschenkt gewährt REKORD 20 Jahre Langzeit-Garantie auf Fenster und Türen. (Bildquelle: REKORD Franchise GmbH)

Wer das Jahr 2018 für den Hausbau oder eine umfassende Sanierung nutzen möchte, ist bei REKORD, Österreichs am schnellsten wachsender Fenstermarke, an der richtigen Adresse. Dort gibt es ab einem gesamten Listenpreis von EUR 5.000,- von 5. bis 17. Februar 2018 für alle Privatkunden die 20% Mehrwertsteuer auf Fenster und Türen (ohne Montage) geschenkt. Das entspricht einem Netto-Rabatt von 16,67%. Die Auftragsdurchführung kann bis zum 30. Mai 2018 erfolgen und garantiert Ihnen so maximale Flexibilität.

Apropos garantiert: Wer sich für Produkte aus dem Hause REKORD entscheidet, entscheidet sich neben gereiftem Know-how und langjähriger Erfahrung für echte Top-Qualität – und die wird auch noch verbrieft. Denn REKORD gewährt seit nunmehr schon zwei Jahren die einzigartige 20 Jahre Langzeit-Garantie – einen kompromisslosen Qualitätsbeweis, der die volle Funktionsfähigkeit Ihrer Fenster und Haustüren bei Einhaltung der Servicetermine über zwei
volle Jahrzehnte verbrieft. Und sogar ohne Garantieservices gibt es immer noch zehn Jahre Garantie auf Glas, Beschlag und Profil.

Neben der 20 Jahre Langzeit-Garantie und der geschenkten Mehrwertsteuer bietet REKORD aber noch weitere Gründe, um sich Hals über Kopf zu „Fenster-verlieben“. Wie wäre es beispielsweise mit einem umfassenden Sortiment, dass wahrlich keine Wünsche offen lässt? Vom gediegenen Holzfenster NATURAL über das passivhaustaugliche Holz-Alu-Fenster ROYAL Zero und das mehr als nur effiziente Kunststoff-Alu-Fenster POWER bis hin zum Kunststofffenster BASIC mit bestem Preis-Leistungs-Verhältnis erfüllt REKORD alle Anforderungen. Auch bei Haus- sowie Balkon- und Terrassentüren haben Sie die freie Wahl zwischen unterschiedlichsten Bauarten und Materialien. Funktionaler Sonnen- und Insektenschutz rundet das Angebot ab. Ihr Berater am nächsten REKORD-Standort berät Sie gerne.

REKORD, die österreichische Marke für Fenster und Türen, umfasst – aufgebaut auf einem Franchise-Konzept – jetzt 16 Standorte (Amstetten, Bad Ischl, Baden bei Wien, Getzersdorf bei Herzogenburg, Götzis, Graz, Gunskirchen bei Wels, Klagenfurt, Mautern, Oberhofen am Irrsee, Pinkafeld, Stadelbach, St. Johann im Pongau, Vomp, Weitendorf bei Wildon, Wolkersdorf), ergänzt durch ein Händlernetzwerk (über 200 REKORD-Händler) sowie Montagepartner. Gegründet 1999 setzt REKORD schnell mit konkurrenzlos kurzen Lieferzeiten (9 Werktage, abhängig von Modell und Standort) Maßstäbe. Schritt für Schritt erweitert man das Sortiment und ist längst Komplettanbieter für Fenster, Balkon- und Hebe-Schiebetüren, Haustüren sowie Sonnen- und Insektenschutzsysteme. 2008 wird der innovative Online-Preisrechner eingeführt. Seit 1.1.2016 gewährt REKORD 20 Jahre Langzeit-Garantie auf Fenster und Türen.

Firmenkontakt
REKORD Franchise GmbH
Peter Regenfelder
Trattengasse 32/2
9500 Villach
+43 4242 36384
info@rekord-fenster.com
http://www.rekord-fenster.com

Pressekontakt
Agentur CMM – Interdisziplinäre Agentur für neues Markenwachstum
Lisa Brandis
Angergasse 41
8020 Graz
+43 316 811178
lisa.brandis@cmm.at
http://www.cmm.at

Immobilien Bauen Garten

REKORD: Fenster verliebt in die Messesaison ’18.

Wer heuer auf den Bau- und Energiemessen nach hochwertigen Fenstern und Haustüren Ausschau hält, kommt an REKORD nicht vorbei.

REKORD: Fenster verliebt in die Messesaison

Marlies und Benjamin Raich vertrauen auf REKORD-Fenster. (Bildquelle: REKORD Franchise GmbH)

REKORD Fenster ist auch 2018 auf den Fachmessen für Bauen, Wohnen und Energie vertreten und präsentiert abermals ein umfassendes und qualitativ hochwertiges Sortiment von Fenstern über Balkon- und Haustüren bis hin zu funktionalem Zubehör wie Sonnen- und Insektenschutz. Egal, ob Sie Wert auf Energieeffizienz, modernes Design, Top-Schalldämmung oder gar Passivhaustauglichkeit legen – bei REKORD werden Sie fündig.

Lassen Sie sich von den kompetenten Beratern am REKORD-Messestand ganzheitlich zu Ihrem perfekten Fenster bzw. Ihrer perfekten Haustür beraten. Gemeinsam finden Sie die optimale Lösung für Ihre individuellen Anforderungen. Und das auch noch mit Garantie. Denn seit bereits zwei Jahren gewährt REKORD die einzigartige 20 Jahre Langzeit-Garantie auf die Funktionalität aller Fenster und Türen. Das ist pure verbriefte Qualität. Darum vertrauen auch die österreichischen Skistars Marlies und Benjamin Raich auf REKORD-Fenster – und vertreten REKORD ab sofort als Markenbotschafter.

Apropos Skistars: Neben umfassenden Informationen zum REKORD-Sortiment finden Sie an den Messeständen der österreichischen Fensterprofis auch eine Gewinnmöglichkeit zum Verlieben. Machen Sie mit beim REKORD-Messegewinnspiel und gewinnen Sie mit etwas Gück ein Skiwochenende für zwei Personen im kommenden Winter. Als kleines Extra haben Sie an der „REKORD-Schmusestation“ die Möglichkeit, selbst das Cover Ihres persönlichen Fenster- und Türenkatalogs zu zieren. Vorbeischauen lohnt sich also allemal.

Besuchen Sie REKORD auf folgenden Messen:
DO 01.02. – SO 04.02.: Baumesse Oberwart (Halle 3, Stand 308/265)
FR 02.02. – SO 04.02.: Tiroler Hausbau & Energie Messe Innsbruck (Halle B1, Stand B1.22)
DO 08.02. – SO 11.02.: Bauen+Wohnen Salzburg (Halle 10, Stand 126)
FR 16.02. – SO 18.02.: Häuslbauermesse Klagenfurt (Halle 1, Stand H01)
DO 01.03. – SO 04.03.: Energiesparmesse Wels (Halle 6, Stand 210)
FR 09.03. – SO 11.03.: Häuslbauermesse Leoben Hauptplatz

REKORD, die österreichische Marke für Fenster und Türen, umfasst – aufgebaut auf einem Franchise-Konzept – jetzt 16 Standorte (Amstetten, Bad Ischl, Baden bei Wien, Getzersdorf bei Herzogenburg, Götzis, Graz, Gunskirchen bei Wels, Klagenfurt, Mautern, Oberhofen am Irrsee, Pinkafeld, Stadelbach, St. Johann im Pongau, Vomp, Weitendorf bei Wildon, Wolkersdorf), ergänzt durch ein Händlernetzwerk (über 200 REKORD-Händler) sowie Montagepartner. Gegründet 1999 setzt REKORD schnell mit konkurrenzlos kurzen Lieferzeiten (9 Werktage, abhängig von Modell und Standort) Maßstäbe. Schritt für Schritt erweitert man das Sortiment und ist längst Komplettanbieter für Fenster, Balkon- und Hebe-Schiebetüren, Haustüren sowie Sonnen- und Insektenschutzsysteme. 2008 wird der innovative Online-Preisrechner eingeführt. Seit 1.1.2016 gewährt REKORD 20 Jahre Langzeit-Garantie auf Fenster und Türen.

Firmenkontakt
REKORD Franchise GmbH
Peter Regenfelder
Trattengasse 32/2
9500 Villach
+43 4242 36384
info@rekord-fenster.com
http://www.rekord-fenster.com

Pressekontakt
Agentur CMM – Interdisziplinäre Agentur für neues Markenwachstum
Lisa Brandis
Angergasse 41
8020 Graz
+43 316 811178
lisa.brandis@cmm.at
http://www.cmm.at

Immobilien Bauen Garten

Gut fürs Klima

Neue (Holz-)Fenster: Sinnvolle Investition mit hohem Nutzerkomfort.

Gut fürs Klima

(Bildquelle: Bundesverband ProHolzfenster/Schillinger)

Würden in Deutschland alle veralteten Fenster durch moderne Energiesparfenster ersetzt, könnten rund 14 Millionen Tonnen CO2 eingespart werden, so eine aktuelle Studie des Verbands Fenster + Fassade und des Bundesverbands Flachglas. „Noch mehr klimaschädliches CO2 kann man jedoch sparen, wenn die neuen Fenster aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz gefertigt sind“, erläutert Heinz Blumenstein vom Bundesverband ProHolzfenster e.V. (BPH).

Denn Holz schluckt den Klimakiller CO2, und zwar so lange, wie das daraus gefertigte Produkt besteht. Außerdem benötigen Holzfenster bei weitem nicht so viel Energie bei der Herstellung. „Bauteile aus Holz haben nachweislich das günstigste Ökoprofil“, so Heinz Blumenstein.

Die Investition in moderne Fenster lohnt sich für Eigenheimbesitzer immer. Sie sparen nicht nur Heizkosten ein, sondern profitieren auch durch einen deutlich erhöhten Nutzerkomfort: mehr Bedienkomfort und Behaglichkeit, bessere Schalldämmung und mehr Sicherheit. Auch hier sind moderne Holz- oder Holz-Alufenster überlegen.

Natürliche Wärmedämmung, gesundes Wohnklima
Die Energieeffizienz der neuen Fenster steigert sich noch, weil Holz von Natur aus einen niedrigen Wärmedurchgangswert und damit hervorragende Dämmeigenschaften besitzt. Deshalb sind die heutigen Hightech-Holzfenstersysteme mit Uw-Werten unter 0,8 W/m2K auch für Niedrigenergie- und Passivhäuser bestens geeignet. Holz in Innenräumen trägt außerdem wesentlich zu einem angenehmen Wohnraumklima und damit zur Raumlufthygiene bei. Denn wie kein anderer Werkstoff ist Holz in der Lage, Luftfeuchtigkeit aufzunehmen und bei Bedarf wieder an seine Umgebung abzugeben. Das beugt Atemwegserkrankungen und Schimmelbildung vor. Die natürliche Ausstrahlung des lebendigen Materials Holz wird im Wohnumfeld von den meisten Menschen übrigens als ausgesprochen angenehm empfunden.

Gutes Gefühl: mehr Sicherheit
Wer den Fenstertausch plant, hat Gelegenheit, auch den Sicherheitsaspekt zu überdenken. Einbruchhemmende Systeme sind zumindest im Erdgeschoss empfehlenswert. Vergleichstests haben gezeigt: Holzfenster sind schwerer zu knacken. Und auch im Falle eines Brandes halten Holzfenster länger stand. Temperaturen von über 200 Grad überstehen sie lange Zeit ohne Verformung und ohne Freisetzung hochgiftiger Gase.

Eine Entscheidung für Holz ist immer auch eine Entscheidung für Qualität und vollendete Ästhetik. Heinz Blumenstein rät: „Bauen mit natürlichen Materialien ist hochaktuell. Wer den Wert seiner Immobilie steigern will, sollte qualitativ hochwertige Holz- oder Holz-Alufenster wählen.“ Informationen und ein Fachbetriebsverzeichnis gibt es unter www.proholzfenster.de. Wer mehr zum Fenstertausch wissen möchte, kann unter www.holzfensterberatung.de Kontakt zu Experten des Bundesverbandes ProHolzfenster aufnehmen.

Der Bundesverband ProHolzfenster e.V. (BPH) gründete sich 1994 (damals unter der Bezeichnung Initiative ProHolzfenster e.V.). Mitglieder sind Fensterhersteller, Zulieferfirmen, Architekten und Planer, die vom hochwertigen Produkt Holzfenster und Holz-Alu-Fenster überzeugt sind. Der Verband hat sich zum Ziel gesetzt, über die Vorteile des nachhaltigen Werkstoffs Holz im Fenster- und Türenbau zu informieren.

Firmenkontakt
Bundesverband ProHolzfenster e.V.
Heinz Blumenstein
Zimmerstraße 79-80
10117 Berlin
06621 / 91 48 96
ingrid.erne@friends-media-group.de
http://www.proholzfenster.de

Pressekontakt
Friends PR
Ingrid Erne
Zeuggasse 7
86150 Augsburg
0821 / 4209995
ingrid.erne@friends-media-group.de
http://www.friends-media-group.de

Immobilien Bauen Garten

Fenster und Türen als wichtiges gestalterisches Merkmal

Meike und Stephan Knaut des Geilenkirchener Fachbetriebs Fenster Knaut betonen, dass die Entscheidung für die passenden Fenster und Türen Zeit benötigt. Dies sollte genau geplant werden, erläutern die Fachleute.

Fenster und Türen als wichtiges gestalterisches Merkmal

Fenster Knaut: Neue Fenster sorgen für besondere Optik.

Oftmals fällt der Blick zuerst auf sie: die Eingangstür und die Fenster eines Hauses. Sie sind herausragendes optisches Merkmal einer Immobilie, prägen Front, Seiten und Rückansicht und verleihen einem Haus einen möglicherweise unverwechselbaren Charakter. „Daher sollten Fenster und Türen sich ganz natürlich in die Architektur einfügen und müssen wirklich dazu passen. Dann werden sie zu einem echten Teil des Hauses“, sagt Stephan Knaut, Chef von Fenster Knaut aus Geilenkirchen. Sein Unternehmen ist seit vielen Jahren führend im Markt für den Vertrieb und die Montage von hochwertigen Fenstern und Türen im Kreis Heinsberg und im Raum Aachen. Der Tischlermeister stellt heraus: „Der Einbau von Fenstern und Türen ist dementsprechend kein Selbstläufer oder mal eben so gemacht. Auswahl und Planung kosten Zeit – aber es ist Zeit, die sich wirklich lohnt.“

Fenster Knaut ist „First Windows Partner Gold Level“ des österreichischen Premium-Herstellers Internorm und vertreibt die europaweit anerkannten Produkte in der Region exklusiv. Internorm bietet Design-Fenster in Kunststoff, in Kunststoff mit Aluminium-Deckschale und aus Holz mit Aluminium-Deckschale an. Ebenso arbeitet das Meisterunternehmen Fenster Knaut mit dem Hersteller Kneer Süd und anderen Partner zusammen. „Diese Partner fertigen auf unsere Bestellung hin Fenster und Türen auf individuelles Maß. Denn Standard ist nicht immer das, was benötigt wird. Unser Anspruch ist es, Fenster und Türen so anzubieten, dass sie die Architektur und Funktionalität einer Immobilie unterstützen und fördern. Die Elemente dürfen nie als Fremdkörper wirken – daher ist die individuelle Umsetzung das Entscheidende. Das gilt auch bei der Fenstermodernisierung, die mehr und mehr Hauseigentümer unter anderem auch aus energetischen Gründen durchführen“, betont Stephan Knaut.

Der Fenster Knaut-Geschäftsführer weiß: „Sowohl bei Neubauten als auch im Bestand bei der Modernisierung ist die Umsetzung von Fenstern und Türen ein wichtiges technisches und gestalterisches Merkmal. Wer beispielsweise auf einen Landhausstil setzt, kann mit Sprossenfenstern oder rustikalen Fensterläden arbeiten, während zu einem maritimen Ansatz unter anderem Rundbogenfenster passen können. Moderne Lösungen schaffen Angebote für sämtliche Stile und Geschmäcker, von Barock bis Bauhaus, von klassisch bis modern. Insofern sind Fenster und Türe auch immer eine Frage der Gesamtkomposition und müssen mit Bedacht ausgewählt werden. Die richtige Form, das richtige Material bei Fenstern und Türen können sozusagen die „Kirsche auf der Sahne‘ einer gelungenen Architektur sein – während der Einbau eines Standardprodukts dazu führen kann, dass das Ensemble leidet und andere interessante Details dadurch verdeckt werden.“

Fenster Knaut arbeitet sehr eng mit Architekten, Handwerkern und Bauträgern zusammen, um Bauherren und Eigentümern die jeweils beste Lösung anbieten zu können. Meike und Stephan Knaut haben die Erfahrung gemacht, dass durch eine Zusammenarbeit der Gewerke der Erfolg am Bau maximiert wird. „Wir können dann gemeinsam mit den Auftraggebern und anderen beteiligten Fachleuten genau abstimmen, welche Schritte wann und wie umgesetzt werden und erhalten auch Impulse für die eigene Arbeit. Wenn wir wissen, was die anderen Gewerke tun und der Architekt entwickelt hat, sind wir in der Lage, noch passendere Ergebnisse zu erzielen. Damit Eigentümer an ihren Fenstern viele Jahre Freude haben.“

Über Fenster Knaut GmbH

Die Fenster Knaut GmbH aus Geilenkirchen ist führender Ansprechpartner für individuelle und hochwertige Türen und Fenster im gesamten Kreis Heinsberg und dem Raum Aachen. Gegründet vor 15 Jahren, wird der Meisterbetrieb Fenster Knaut heute von Meike und Stephan Knaut geführt. Im Fokus steht die fachgerechte Montage von Fenstern und Türen, die die Voraussetzung für einwandfreies und dauerhaftes Funktionen und eine lange Haltbarkeit ist. Fenster Knaut arbeitet federführend mit den renommierten Unternehmen Internorm, Topic, Kneer Süd und Roma zusammen und steht auf diese Weise für alle Fragestellungen von privaten und gewerblichen Kunden rund um Fenster, Türen, Rollladen und Raffstore zur Verfügung und kann die richtigen Antworten geben. Fenster Knaut ist einer der wenigen „First Windows Partner“ von Internorm, das als Trendsetter der Fenster- und Türenbranche in ganz Europa gilt. Meike und Stephan Knaut und ihr fachkundiges Team beraten Kunden bei Neubauprojekten und Altbaumodernisierungen sowie bei Pflege und Wartung der eigenen Produkte und sorgen so dafür, dass Eigentümer und Bewohner an den eingebauten Produkten größtmögliche Freude haben. Im eigenen Show Room in Geilenkirchen erhalten Kunden in angenehmer Atmosphäre einen Überblick über die Produkte und können sich direkt vor Ort von den Fachleuten beraten lassen. Weitere Informationen unter www.fenster-knaut.de

Firmenkontakt
Fenster Knaut GmbH
Meike Knaut
An Fürthenrode 57
52511 Geilenkirchen
02451 4845236
info@fenster-knaut.de
http://www.fenster-knaut.de

Pressekontakt
Dr. Patrick Peters – Klare Botschaften
Dr. Patrick Peters
Friedhofstraße 121
41236 Mönchengladbach
0170 5200599
info@pp-text.de
http://www.pp-text.de

Immobilien Bauen Garten

Neue Fenster – mehr als frischer Durchblick

ARAG Experten über die vielfachen Vorteile neuer Fenster

Neue Fenster - mehr als frischer Durchblick

Sie helfen, die Energiekosten zu senken, schützen vor Einbruch und halten den Lärm von draußen ab. Neue Fenster sind zwar eine kostspielige Investition, aber machen das Wohnen aus vielen Gründen komfortabler. Das merkt man ganz besonders jetzt im Winter, wenn es öfter stürmt und schneit. ARAG Experten informieren, auf was man beim Einbau neuer Fenster achten muss.

Brauche ich überhaupt neue Fenster?
Es gibt drei einfache Tests, mit denen festgestellt werden kann, ob neue Fenster nötig sind. Mit einem Feuerzeug kann man nicht etwa feststellen, ob das Fenster undicht ist, sondern, ob Wärmeschutzglas eingebaut ist. Dazu einfach die Flamme vor dunklem Hintergrund vor das Fenster halten. Hat eines der Spiegelbilder der Flamme eine andere Farbe als die restlichen, ist Wärmeschutzglas verbaut. Aufgrund der Metallbedampfung der inneren Scheibe wird das Licht der Flamme anders reflektiert als bei unbeschichtetem Glas. Des Weiteren hilft ein Blick auf die Rahmen: Sind die morsch, verzogen, verwittert oder gar gerissen, sollte das Fenster ausgetauscht werden. Ein letzter Test zeigt, ob das Fenster noch dicht ist: Dazu einfach ein Blatt Papier zwischen Fensterrahmen und Flügel einklemmen und das Fenster schließen. Kann man das Blatt Papier bei geschlossenem Fenster herausziehen, ist es Zeit für einen Austausch.

Welcher Rahmen ist der beste?
Ob Holz, Kunststoff oder Metall, ist zunächst einmal eine Frage des Geschmacks. Da ein Fensterrahmen bis zu 40 Prozent der Fensterfläche ausmacht, raten ARAG Experten dazu, vor allem auf die energetische Qualität zu achten. In der Regel geben Holz- und Kunststoffrahmen weniger Wärme nach außen ab als Aluminium. Dafür hat Metall die längste Lebensdauer, ist formstabil und witterungsbeständig. Doch einmal kaputt, kann man Alurahmen nur selten reparieren. Holzrahmen sind zwar pflegeintensiv, bieten aber eine gute Wärmedämmung, sind ökologisch vorteilhaft und man kann sie reparieren. Allerdings muss man für Holzrahmen meist tief in die Tasche greifen. Kunststoffrahmen sind zwar kostengünstig, dämmen ebenfalls gut und sind pflegeleicht. Doch sie können nur schwer repariert werden, können ausbleichen und nicht gestrichen werden.

Einbau richtig planen
Der Einbau neuer Fenster kann eine Chance zu weitreichenden Änderungen sein. Daher raten ARAG Experten, einen Gedanken an praktische Bedürfnisse oder optische Vorstellungen zu verschwenden: Ist die Öffnungsrichtung der Fenster gut? Gefällt die alte Einteilung und Flügelgröße? Vielleicht doch lieber etwas größere oder gar bodentiefe Fenster? Auch die Außenwände sind wichtig bei der Planung neuer Fenster: Bei noch nicht gedämmten Außenwänden sollte das Fenster weiter vorne in die Wand eingelassen werden, damit eine Dämmschicht später den Lichteinfall nicht verändert.

Die richtige Wärmedämmung
Mindeststandard bei heutigen Fenstern ist eine Wärmeschutzverglasung mit zwei Scheiben. Sie halten etwa doppelt so viel Wärme im Raum wie die zweifache Isolierverglasung, die bis 1995 üblich war. Werden mehr als zehn Prozent der Fensterfläche eines Gebäudes ausgetauscht, ist die übliche Wärmeschutzverglasung sogar Pflicht, informieren die ARAG Experten und weisen auf die aktuelle Energieeinsparverordnung (EnEV) hin.

Ist eine Dreifachverglasung sinnvoll?
Der Verlust teurer Heizenergie ist bei einer Dreifachverglasung am geringsten. Auch die Kosten für den Dreifachschutz halten sich in Grenzen. Allerdings raten die ARAG Experten nur bei gut gedämmten Häusern dazu. In einem weniger gut oder gar nicht gedämmten Gebäude kann ein besonders starker Wärmeschutz der Fenster nämlich zu Schimmelbildung führen: Feuchtigkeit setzt sich in der Regel an der kältesten Oberfläche ab. Normalerweise also am Fensterglas. Ist dies jedoch dreifach verglasten und daher wärmer als die nicht gedämmte Außenwand, zieht die Feuchtigkeit unbemerkt aber folgenreich in die Wand ein.

Schutz vor Lärm und Einbrechern
Bei Fenstern gibt es sechs Schallschutzklassen, wobei die höchste Klasse eindringenden Lärm um bis zu 50 Dezibel (entspricht in etwa der normalen Gesprächslautstärke) senken kann. Beim Einbau gilt: Je dichter die Fuge zwischen Fenster und Außenwand, desto höher der Schallschutz. Wer sich für neue Fenster entscheidet, sollte nach Ansicht der ARAG Experten die Chance nutzen, Einbrechern das Leben mit neuen Fenstern schwer zu machen. So genannte Pilzkopfzapfenverriegelungen, deren Zapfen am Fensterflügel sich mit dem Rahmen verhaken, sind schwerer zu enthebeln als einfache Rollzapfen-Verschlüsse. Abschließbare Fenstergriffe mit Zusatzverriegelung sowie einbruchhemmendes Glas sind weitere Hürden für Einbrecher. Übrigens: Auch wer bei seinen alten Fenstern bleibt, kann diese mit zusätzlichen Sicherungen an Schlössern und Scharnieren nachrüsten lassen.
Abschließend noch ein Tipp der ARAG Experten für die Finanzierung: Es gibt diverse Förderprogramme wie z.B. der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau). Doch diese Mittel müssen beantragt werden, bevor ein Handwerksbetrieb beauftragt wird. Daher lohnt es sich, frühzeitig mit der Planung neuer Fenster zu beginnen.

Download des Textes:
https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/heim-und-garten/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden in Deutschland auch attraktive, bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand in den Bereichen Komposit, Gesundheit und Vorsorge. Aktiv in insgesamt 17 Ländern – inklusive den USA und Kanada – nimmt die ARAG zudem über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Position ein. Mit über 3.900 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von rund 1,6 Milliarden EUR.

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
redaktion neunundzwanzig
Thomas Heidorn
Lindenstraße 14
50674 Köln
0221-92428215
thomas@redaktionneunundzwanzig.de
http://www.ARAG.de

Tourismus Reisen

Einbruchschutz für alle Wohnmobil- und Caravanfenster

Für alle Fenstertypen von Reisemobilen und Wohnwagen gibt es Sicherheitsprofile zur bohr- und schraubenlosen Montage.

Einbruchschutz für alle Wohnmobil- und Caravanfenster

Sicherheitsprofil zur bohr und schraublosen Montage.

Neue bohr- und schraublose Sicherheitsprofile für alle Fenstertypen von Reisemobilen und Wohnwagen.
Auf der CMT in Stuttgart (13.- 20.01. 2018) werden von WOMO-Sicherheit.de die neuen
bohr- und schraubenlosen Sicherheitsprofile vorgestellt.

Sicherheitsprofile für alle Rahmenfenster von Reisemobilen und Wohnwagen von Seitz/Dometic und Polyplastic.
-Bohr- und schraubfreie Montage
-An Fenster und Fahrzeug sind keine Veränderungen erforderlich.
-Mit Hilfe eines speziellen Silikon-Bandes werden die Sicherheitsprofile am Fenster befestigt.
-Mit zwei Verriegelungswinkeln wird die Scheibe hinter dem Rahmen gehalten.
-Die Winkel ermöglichen es zusätzlich, das Fenster auch in Lüftungsstellung zu sichern.
-Die Sicherheitsprofile können rückstandslos entfernt werden.

Sicherheitsprofile für rahmenlose Fenster von Reisemobilen und Wohnwagen
-Die neuen, verbesserten, Sicherheitsprofile von WOMO-Sicherheit passen für die rahmenlosen Fenster von Seitz/Dometic, Polyplastic und weiteren Herstellern.
-Die Montage erfolgt ohne bohren und schrauben.
-Die Sicherung besteht aus zwei Teilen. Diese werden, zur Stabilisierung der Scheibe, von außen und innen mit Hochleistungsklebeband dauerhaft befestigt.
-Mit zwei Verriegelungswinkeln wird die Scheibe hinter der Fahrzeugwand gehalten.
-Die Winkel ermöglichen es zusätzlich, das Fenster auch in Lüftungsstellung zu sichern.

Sicherheitsprofile für rahmenlose Polyplastic-VAN-Fenster
-Für Adria Van´s und Fahrzeugen mit baugleichen Fenstern.
-Die Montage erfolgt ohne bohren und schrauben.
-Das Sicherheitsprofil greift um den Fensterrand.
-Mit Hochleistungsklebeband wird das Profil dauerhaft an der Scheibe befestigt.
-Mit zwei Verriegelungswinkeln wird die Scheibe hinter der Fahrzeugwand gehalten.
-Die Winkel ermöglichen es zusätzlich, das Fenster auch in Lüftungsstellung zu sichern

Sicherheitsklemmstangen für Schiebe- und Dachfenster von Reisemobilen und Wohnwagen
-Für Schiebefenster gibt es Sicherheitsklemmstangen.
-Die Konstruktion wird zwischen der feststehenden Scheibe und dem Fenstergriff gespannt.
-Dies verhindert zuverlässig das gewaltsame Aufschieben des Fensters von außen.
-Zum öffnen des Fensters kann die Sicherheitsklemmstange einfach gelöst werden.

-Für Heki-Dachfenster gibt es Sicherheitsklemmstangen
-Die Sicherheitsklemmstange wird, mit Hilfe von 4 Bolzen, in die Dachhaube geklemmt und verhindert so das Eindringen.

Die Sicherheitsprofile von WOMO-Sicherheit werden aus hochwertigem V4A Edelstahl hergestellt.
Dadurch ist ein absoluter Schutz vor Rost garantiert.
Die Profile von sind unverwüstlich und genügen auch ästhetischen Ansprüchen bei hochwertigen Reisemobilen. Die Profile werden mit modernsten Maschinen gefertigt.
Der Zuschnitt erfolgt mit Lasertechnik, danach werden die Profile mit speziellen Werkzeugen geformt.

Sicherheitsprofile von WOMO-Sicherheit, der wirksame Einbruchschutz für Reisemobil und Caravan.
Sicherheit made in Germany.

shop@womo-sicherheit.de
www.Womo-Sicherheit.de
+49 (0)160 6119911

Die Firma WOMO-Sicherheit beschäftigt sich mit der Sicherheit und Einbruchschutz von Wohnmobil- und Caravanfenstern.
Dafür werden spezielle Profile entwickelt und vertrieben.
Das Sicherheitsprofil gib es für alle Rahmenfenster von Seitz/Dometic und von Polyplastic.
Als Neuheit gibt es jetzt ein Sicherungssystem für rahmenlose Fenster.

Kontakt
Ing. Büro Dietmar Hentschel
Dietmar Hentschel
Dtemberg 12
33178 Borchen
0176 42166391
info@womo-sicherheit.de
http://womo-sicherheit.de

Immobilien Bauen Garten

Firma aus Nordhessen macht es den Einbrechern bundesweit schwer

Einbruchschutzfolie Flexfoil® ES300 für alle glatten Gläser

Firma aus Nordhessen macht es den Einbrechern bundesweit schwer

Einbruchversuch gescheitert

Gerade in den „dunklen“ Jahreszeiten steigt die Einbruchstatistik in Deutschland wieder an. Viele der Einbrüche könnten durch ein gewisses Maß an Einbruchschutz verhindert werden. Die Firma FLEXfoil® Folientechnik aus dem nordhessischen Calden hat eine erfolgsversprechende Lösung für Glasflächen aller Arten. Im Privat- sowie auch im Gewerbebereich sind Patrick Otto und sein Team der Firma Flexfoil täglich bundesweit unterwegs und sorgen für sichere Türen und Fenster.
Wir treffen die Firma und Ihren Geschäftsführer, Herr Patrick Otto, bei einem Ihrer Kunden nach einem gescheiterten Einbruchversuch. Die Täter versuchten, die Terassentür nach einem vergebenen Aufhebelversuch einzuschlagen, was Ihnen durch die Sicherheitsfolie nicht gelang. Herr Schmidt ( Name des Kunden d. Redaktion geändert) schwört auf die Folie. Herr Schmidt und seine Frau sind froh darüber, die Folie auf Ihrer Glasscheibe gehabt zu haben.
Herr Schmidt erzählte uns: „Wir haben vor einigen Monaten unsere Scheiben durch die Firma Flexfoil mit einer Sicherheitsfolie ausstatten lassen. Dies war genau die richtige Entscheidung. Ich hätte gern das Gesicht des Einbrechers gesehen. Bei uns gibt es nichts zu holen, aber einen Fremden in unserem Haus, der unsere privaten Sachen durchwühlt, wollen wir nicht haben“
Wenn ein Einbrecher versucht, in ein Haus einzubrechen, sind meist Fenster oder Terrassentüren der einfachste Weg für ihn. Die meisten Fenster lassen sich schnell, einfach und vor allem leise aufhebeln – wenn das nicht funktioniert, zum Beispiel, weil das Fenster mit einem Schloss gesichert ist, dann wird die Scheibe einfach eingeschlagen. Ein kurzer Schlag mit einem spitzen Gegenstand, schon splittert die Scheibe, ohne dass sie komplett zusammenbricht. Innerhalb weniger Minuten kann sich ein Einbrecher so Zugang zu ihrem Haus verschaffen, ohne dass er dabei allzu viel Aufsehen erregt.
Geschäftsführer Patrick Otto erklärt wie man sich schützen kann: „Einbrecher haben alles, nur keine Zeit. Sie müssen schnell rein und auch wieder heraus. Wir verhindern mit unserer Flexfoil ES300 Sicherheitsfolie, dass die Glasflächen eingeschlagen und somit ein Zugang zum Gebäude geschaffen werden kann. Eine mit unserer Flexfoil® ES300 Sicherheitsfolie beschichteten Scheibe geht zwar in den meisten Fällen zu Bruch, jedoch wird der Zerfallen der Scheibe in Glassplitter oder Stücke nicht erfolgen. Der Zugang zum Gebäude bleibt verwährt.“

Die transparente Einbruchschutzfolie Flexfoil® ES300 kann auf jedes glatte Glas aufgebracht werden und hat keinen Einfluss auf die Durchsicht. Sie stört nicht, ist weder von innen noch von außen als solche erkennbar, gibt jedoch ein sehr hohes Maß an Sicherheit. Glassplitter werden gebunden und die Scheibe bleibt „eins“. Die spezielle Sicherheitsfolie wird durch geschultes Personal von Innen schmutzlos auf die Glasflächen aufgebracht. Ganze 10 Jahre Garantie gibts auf die unsichtbare Einbruchschutzfolie. Flexfoil ES300 erfüllt die höchsten Sicherheitsnormen Widerstandsklasse A1 – P2A. Selbstverständlich schützt Sie die Flexfoil ES 300 Sicherheitsfolie auch vor Vandalismus wie z.B. Steinwurf oder sogar Brandsätze.
Infos unter: Flexfoil® Folientechnik, Patrick Otto,
Tel. 05677 / 921 33 44 – Fax 05677 / 921 33 45
Email: info@flexfoil.de – Internet: http://flexfoil.de/sicherheitsfolien.htm

FLEXfoil® Folientechnik ist offizieller Partner der Initiative K-EINBRUCH, ein Programm der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes. Flexfoil® Folientechnik ist ein Fachbetrieb und auf die Beratung, den Handel und die Montage hochwertiger Folien spezialisiert. Unser Ziel ist es, den Bedarf des Kunden richtig zu erkennen und in eine maßgeschneiderte Lösung umzusetzen.

Die fachgerechte Beschichtung, das technische Wissen über Verglasungs- und Folientypen, sowie der guter Kontakt zur Branche bietet Ihnen die Sicherheit und Qualität, die man sich von einem Fachunternehmen verspricht.
Wir arbeiten in Deutschland, Österreich und der Schweiz und entwerfen maßgeschneiderte Lösungen.
Eine kompetente Beratung bei der Auswahl der „richtigen“ Folien ist sehr wichtig. Je nach Einsatzort, Anwendung, Verglasungsart oder Design kommen nur bestimmte Folien in Frage. Außerdem erhalten Sie bis zu 10 Jahre Garantie auf die beschichteten Fensterfolien mit einer Haltbarkeit von bis zu 25 Jahre.

Kontakt
Flexfoil® Folientechnik
Patrick Otto
An der Wange 28
34379 Calden
056779213344
patrickotto@flexfoil.de
http://www.flexfoil.de

Immobilien Bauen Garten

Fenstermodernisierung steigert die Energieeffizienz

Moderne Fenster können sehr viel Energie einsparen, sodass sich die Anschaffung im Laufe der Jahre amortisieren kann. Wichtig ist eine wirklich individuelle Lösung, sagt Stephan Knaut von Fenster Knaut in Geilenkirchen bei Aachen.

Fenstermodernisierung steigert die Energieeffizienz

Fenster Knaut: Fenstermodernisierung führt zu mehr Energieeffizienz.

Die Energiekosten steigen und steigen. Das spüren viele Immobilieneigentümer, sei es in Ein- oder auch in Mehrfamilienhäusern. Natürlich können Lieferverträge Jahr für Jahr optimiert werden, um Geld zu sparen – aber wesentlich sinnvoller ist, zugleich auch auf eine energieeffiziente Ausstattung der Häuser und Wohnung zu achten, um den Energieverlust so niedrig wie möglich zu halten. Denn wenn keine Energie zum Beispiel durch die Fenster entweichen kann, wird bares Geld eingespart. Gar nicht zu reden von der Steigerung des Wohlbefindens: Das Haus ist immer warm, und es gibt keine Einschränkung durch unangenehme Zugluft, die durch irgendwelche Ritzen pfeift.

„Die Fenstertechnologie hat sich in den vergangenen Jahren rasant entwickelt. Sie schaffen Sicherheit durch hohen Einbruchschutz, Wohlbefinden durch eine frische Optik und eben einen Vorsprung bei der Energieeffizienz. Gerade in alten Häusern kann es sein, dass die Einsparungen bei der Energie die Investition in neue Fenster über die Jahre hinweg ausgleichen“, sagt Stephan Knaut, Chef von Fenster Knaut aus Geilenkirchen. Sein Unternehmen ist seit vielen Jahren führend im Markt für den Vertrieb und die Montage von hochwertigen Fenstern und Türen im Kreis Heinsberg und im Raum Aachen.

„Wir modernisieren regelmäßig Fenster im Bestand und arbeiten eng mit Eigentümern und Architekten zusammen. Der Einbau neuer Fenster findet oftmals zusammen mit anderen Maßnahmen statt, sodass diese aufeinander abgestimmt sein sollten, um optimale Ergebnisse zu gewährleisten.“ Der Fokus von Fenster Knaut, das Gründer und Tischlermeister Stephan Knaut mit seiner Frau Meike führt, liegt darauf, für die Kunden höchst individuelle Lösungen zu kreieren, um den jeweiligen Ansprüchen bestmöglich gerecht zu werden.

Standard sei mittlerweile Fenster mit Dreischeiben-Wärmedämmglas und einem durchschnittlichen Uw-Wert von gut unter 1 (System-abhängig). Dies bezeichne den Wärmedurchgangskoeffizienten und definiert, wieviel Wärme durch das Fenster herausgeht. „Je niedriger dieser Wert, desto weniger Wärme kann entweichen. Einfachverglaste Fenster beispielsweise haben einen durchschnittlichen Uw-Wert von 4,7“, erläutert Stephan Knaut.

Fenster Knaut ist „First Windows Partner“ des österreichischen Premium-Herstellers Internorm und vertreibt die europaweit anerkannten Produkte in der Region exklusiv. Internorm bietet Design-Fenster in Kunststoff, in Kunststoff mit Aluminium-Deckschale und aus Holz mit Aluminium-Deckschale an. Ebenso arbeitet das Meisterunternehmen mit dem Hersteller Kneer Süd zusammen. „Daher können wir zahlreiche Lösungen anbieten, sodass jeder Eigentümer bei uns das richtige Fenster mit der richten Technik findet. Insbesondere achten wir darauf, mit allen Budgets arbeiten zu können. Eine Fenstermodernisierung sollte nicht am Preis scheitern. Es ist also die Aufgabe eines Fachbetriebs wie dem unseren, die perfekte, maßgeschneiderte Lösung zu finden.“

Stephan Knaut weist auch auf einen weiteren Vorteil einer Modernisierung hin. „Das beugt einer Schimmelbildung vor. Gerade an den Fenstern treten gerne Wärmebrücken auf. An den kalten Stellen in der Fensterlaibung, am Fensterrahmen oder am Fensterglas kondensiert dann Wasser und es kann zu Schimmelbildung kommen. Ein modernes Dämmkonzept fürs Gebäude kommt also nicht ohne die Fenstermodernisierung aus.“

Über Fenster Knaut GmbH

Die Fenster Knaut GmbH aus Geilenkirchen ist führender Ansprechpartner für individuelle und hochwertige Türen und Fenster im gesamten Kreis Heinsberg und dem Raum Aachen. Gegründet vor 15 Jahren, wird der Meisterbetrieb Fenster Knaut heute von Meike und Stephan Knaut geführt. Im Fokus steht die fachgerechte Montage von Fenstern und Türen, die die Voraussetzung für einwandfreies und dauerhaftes Funktionen und eine lange Haltbarkeit ist. Fenster Knaut arbeitet federführend mit den renommierten Unternehmen Internorm, Topic, Kneer Süd und Roma zusammen und steht auf diese Weise für alle Fragestellungen von privaten und gewerblichen Kunden rund um Fenster, Türen, Rollladen und Raffstore zur Verfügung und kann die richtigen Antworten geben. Fenster Knaut ist einer der wenigen „First Windows Partner“ von Internorm, das als Trendsetter der Fenster- und Türenbranche in ganz Europa gilt. Meike und Stephan Knaut und ihr fachkundiges Team beraten Kunden bei Neubauprojekten und Altbaumodernisierungen sowie bei Pflege und Wartung der eigenen Produkte und sorgen so dafür, dass Eigentümer und Bewohner an den eingebauten Produkten größtmögliche Freude haben. Im eigenen Show Room in Geilenkirchen erhalten Kunden in angenehmer Atmosphäre einen Überblick über die Produkte und können sich direkt vor Ort von den Fachleuten beraten lassen. Weitere Informationen unter www.fenster-knaut.de

Firmenkontakt
Fenster Knaut GmbH
Meike Knaut
An Fürthenrode 57
52511 Geilenkirchen
02451 4845236
info@fenster-knaut.de
http://www.fenster-knaut.de

Pressekontakt
Dr. Patrick Peters – Klare Botschaften
Dr. Patrick Peters
Friedhofstraße 121
41236 Mönchengladbach
0170 5200599
info@pp-text.de
http://www.pp-text.de