Tag Archives: Fahrzeug

Auto Verkehr Logistik

Kompakte Kraftpakete – AXTONs neue Verstärkerserie

Minimale 10,5 cm breit und 4 cm hoch, bieten die neuen AXTON Class D Endstufen Leistung auf kleinstem Raum.

Kompakte Kraftpakete - AXTONs neue Verstärkerserie

Neue Kompakt-Verstärker von AXTON

Wer seine Musikanlage mit einem kompakten, aber leistungsstarken Verstärker nachrüsten will, für den hat Car-Audio Spezialist AXTON jetzt eine neue Endstufen-Serie im Programm: den Monoblock A100 (VK 149 Euro), das 2-Kanal Modell A200 (VK 149 Euro) sowie den 4-Kanäler A400 (VK 179 Euro) und den 5-Kanal Amp A500 (VK 229 Euro). Minimale 10,5 cm breit und 4 cm hoch, bieten diese Verstärker viel Leistung auf kleinstem Raum, und das mit großem Installationskomfort. Dank der kompakten Abmessungen und geringen Wärmeabstrahlung lassen sich die flexiblen Class D Verstärker in fast jeder Einbausituation installieren.
QUALITÄT AUF ALLEN EBENEN
Die neue Endstufen-Generation zeigt AXTONs große Erfahrung mit der Konstruktion von Verstärkern und unterstreicht die AXTON Maxime: Praxistauglichkeit und Qualität mit einer attraktiven Preisgestaltung und einem Maximum an Musikalität zu verbinden.
Das elegante, schwarz eloxierte Aluminiumgehäuse ist nicht nur erstklassig verarbeitet, sondern auch durchdacht konstruiert: Trotz ihrer kompakten Abmessungen leiten die sehr massiven Kühlkörper die Wärme gezielt nach außen und gewährleisten so eine gleichbleibend optimale Betriebstemperatur.
Auch der Innenaufbau der kompakten Class D Amps ist vorbildlich: Die Verstärkerschaltung wurde mit Bedacht konzipiert, das Design des Platinenlayouts ist optimiert für geringste Verzerrungen. Die Bestückung erfolgt ausschließlich mit selektierten Bauteilen, gekapselte Bauteile sorgen für eine hohe Einstörfestigkeit.
TOLLER KLANG, GROSSE LEISTUNGSRESERVEN
Durch das ausgereifte Zusammenspiel aller Variablen spielen die Verstärker immer auf oberstem Niveau und überzeugen durch ein audiophiles Klangbild: Diese Amps geben jedes Musikstück mit Transparenz, packender Dynamik und vor allem echter Spielfreude wieder.
Aber auch was die Ausgangsleistungen betrifft, können die AXTONs kräftig punkten: So liefert der Monoblock A100 mit satten 200 Watt an 4 Ohm und 350 Watt an 2 Ohm sicher genügend Punch für jeden Subwoofer. Auch das 2-Kanal Modell A200 ist mit 2 x 160 Watt an 4 Ohm eine solide Kraftquelle für leistungsstarke Car-Audio-Systeme.

PRAXISGERECHTE AUSSTATTUNG
Die integrierten elektronischen Frequenzweichen mit jeweils 12 dB/Okt. Flankensteilheit sind von 50 – 500 Hz stufenlos regelbar (A500 50 Hz fix) und lassen sich als Highpass- oder Lowpassfilter schalten. Der Mono A100 ist neben einem Tiefpassfilter auch mit einem Subsonicfilter (10 – 30 Hz) ausgestattet. A100 und A500 werden mit einer Basspegel-Fernbedienung ausgeliefert, damit man den Pegel des Subwoofers jederzeit bequem vom Fahrersitz aus einstellen kann.
Komplettiert wird die Ausstattung der Endstufen durch gekapselte 16 mm2 Powerterminals, die einen vollen, unlimitierten Stromfluss ermöglichen. Dazu kommen High-Level Eingänge mit Auto-Turn-On Funktion zum Anschluss an Originalradios ohne Cinchausgang – dem universellen Einsatz dieser Verstärker steht somit nichts im Weg.

Die Marke AXTON erfreut sich seit fast 30 Jahren hoher Beliebtheit bei Car-HiFi Enthusiasten. Die Produkte von AXTON werden regelmäßig in Fachzeitschriften für ihr hohes Preisleistungsverhältnisses ausgezeichnet. Das Sortiment umfasst Verstärker und verschiedene Lautsprecher für die PKW-Nachrüstung: Compo- und Coxialsysteme, Subwooferkisten und auch kompakte Untersitzbässe.

Firmenkontakt
Axton by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-2696447
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.axton.de

Pressekontakt
punctum, Lechner und Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7
12043 Berlin
030-61403817
micha@punctum-berlin.de
http://www.punctum-berlin.de

Auto Verkehr Logistik

Neu von RADICAL: Infotainer für VW auf Android-Basis

RADICALs VW-Infotainer sind offene Android-Systeme, die vielseitiges Multimedia mit einer umfassenden Handy-Nutzung im Auto kombinieren.

Neu von RADICAL: Infotainer für VW auf Android-Basis

RADICAL: Infotainer für VW

Moderner Style, innovative Technologien und eine attraktive Preisgestaltung – mit zehn fahrzeugspezifischen Infotainern eröffnet die neue Car Media Marke RADICAL ihr Produktportfolio. Mit dabei: zwei Systeme für VW – der R-C10VW1 für Fahrzeuge der Golf 5 und Golf 6 Plattformen (VK 429 Euro) sowie der R-C10VW2 für den Golf 7 (VK 449 Euro).
Beide RADICALs sind bestens ausgestattete Touchscreen-Mediencenter mit USB, UKW und Bluetooth, die sich optisch und technisch perfekt in diverse Volkswagen Modelle integrieren – inklusive Anbindung an Lenkradfernbedienung, Multifunktionsanzeige, Climatronic, OPS und Aktivsysteme.
Als offene Android OS Systeme konstruiert, ermöglichen die neuen Infotainer eine umfassende Vernetzung mit dem eigenen Smartphone: So kann man beide VW-RADICALs ganz nach Belieben mit den Handy-Funktionen ergänzen.

WIE EIN SMARTPHONE – ABER GRÖSSER
Multimediasysteme mit Smartphone Connection gibt es viele, aber nur wenige gehen dabei so weit wie RADICAL. Über die vorinstallierte EasyConnect App lassen sich die Bildschirminhalte von Android Smartphones per WiFi oder USB auf die beiden Infotainer spiegeln und über deren Touchscreen bedienen. Auch Apple iPhones werden durch EasyConnect unterstützt, die gespiegelten Apps lassen sich dann vom iPhone aus bedienen.
Doch damit nicht genug: Der R-C10VW1 und R-C10VW2 sind offene Android Systeme, so dass sich fast jede beliebige Android App direkt auf den Infotainern installieren lässt. Man kann sich somit die Features, die man im Auto nutzen will, selbst zusammenstellen und genauso bequem wie auf dem Handy bedienen. So ergeben sich eine ungeheure Funktionsvielfalt und unendlich viele individuelle Anpassungsmöglichkeiten.

UNTERWEGS IM INTERNET SURFEN
Das integrierte WiFi Modul bietet zudem die Möglichkeit, über einen Smartphone Hotspot oder einen separat erhältlichen 4G Dongle einen mobilen Internetzugang im Fahrzeug zu erstellen. So kann man mit dem vorinstallierten Google Chrome Browser im Internet surfen oder webbasierte Funktionen der jeweiligen Apps nutzen.

RADICAL BIETET ENTERTAINMENT
Aber die beiden neuen RADICALs können nicht nur Smartphone: Sie sind moderne Infotainer mit kapazitivem Glas-Touchscreen, integriertem UKW-Tuner, gleich drei USB-Ports zur A/V-Wiedergabe sowie einem umfangreichen Bluetoothsystem. Die großen Displays – 22,9 cm / 9″ bei R-C10VW1 und 25,7 cm / 10,1″ bei R-C10VW2 – liefern knackig scharfe Bilder mit hoher Farbbrillanz und bestem Kontrast.
Mit dem separat erhältlichen Tuner Modul R-C10-DAB (VK 69 Euro) lässt sich DAB+ einfach nachrüsten. Und wer nicht nur per App navigieren möchte, kann einfach den Lizenzcode des auf den Geräten vorinstallierten Navigationspaket R-MAPC10 erwerben (VK 69 Euro), um die Navifunktion freizuschalten.

RADICAL ist eine innovative Car Media Marke, die sich auf fahrzeugspezifische Infotainer fokussiert. Derzeit umfasst das Portfolio mehrere Multimediasysteme für diverse Fahrzeuge von VW, AUDI, BMW, OPEL und SKODA. Der Einsatz innovativer Technologien und der moderne Look kennzeichnen die neuen RADICALs. Und das radikale Preis/Leistungsverhältnis. RADICAL Infotainer verfügen über ein offenes Android Betriebssystem, so dass eine direkte Installation von Android Apps auf den Geräten möglich ist.
RADICAL-Produkte werden weltweit exklusiv über das große Fachhändlernetz der Schweizer ACR AG, Europas größten Car-Media Spezialisten, vertrieben. Bei den ACR-Fachhändlern finden gibt es auch zahlreiche Zubehörkomponenten zu den RADICAL-Systemen: Rückfahrkameras, DAB+ und DVB-T Tuner, Monitore.

Kontakt
RADICAL
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
+41 56 269 64 47
denny.krauledat@acr.eu
http://www.my-radical.com

Auto Verkehr Logistik

3 x Best Product – AXTONs ATC Lautsprecher getestet

„Richtig gut klingende Komposets, die die niedrigen Preise vergessen lassen“, urteilt die Zeitschrift Car & HiFi (2/2019) über AXTONs neue Autolautsprecher.

3 x Best Product - AXTONs ATC Lautsprecher getestet

Neue Lautsprecher von AXTON

Lautsprecher von AXTON sind seit vielen Jahren der Inbegriff für gute Lautsprecher zu fairen Preisen. Mit den Komposystemen der ATC-Serie schickt AXTON jetzt seine nächste Speaker-Generation ins Rennen. Die Fachzeitschrift Car & HiFi hat den ATC100 (10 cm), ATC165 (16,5 cm) und ATC200 (20 cm) in Heft 2/2019 gründlich getestet. Und ist von der Qualität und der Performance der neuen AXTONs rundum überzeugt: „Beste Chassisqualität fürs Geld“, urteilen die Tester, das trifft auch auf die neueste ATC-Generation zu.“

QUALITÄT ZUM FAIREN PREIS
„Wie immer sind die AXTON-Kompos scharf kalkuliert“, bemerken die Fachjournalisten gleich zu Anfang des Tests. „Die neuen ATCs gehen bei 100 Euro für das ATC100 (10 cm) los und auch das ATC 200 ist für schlanke 140 Euro zu haben.“ Wie aber sieht es, angesichts der mehr als fairen Preise, mit der Qualität und der Performance aus?
Bereits der erste Eindruck der neuen Kompos ist, so die Tester, „sehr ansprechend“, und auch die Fertigungsqualität stimmt. „Kein Sparprogramm“, erklärt Car & HiFi, „sondern super gemacht fürs Geld.“ Angefangen bei den „sauber entgrateten Blechkörben“ bis hin zu den „vollwertigen“ 25 mm Gewebehochtönern – AXTONs neue Lautsprecher sind für die Fachjournalisten echte „Kassenschlager“.

ÜBERZEUGENDE PERFORMANCE
Auch Im Messlabor können die ATCs auf ganzer Linie punkten. „Sie performen wirklich klasse fürs Geld“, urteilen die renommierten Fachjournalisten. „Der Hochtöner läuft brav bis über 20 kHz […]“ und „der 200er und 165er Tieftöner zeigen einen sehr guten Wirkungsgrad – besonders bei günstigen Lautsprechern eine wichtige Tugend, denn sie begünstigt den Betrieb ohne Endstufe direkt am Autoradio.“
Im Hörtest zeigen die ATCs dann erst richtig, was sie können: „Bereits bei den leisen Tönen wird klar, dass hier nicht nur im Rahmen der Einstiegsklasse musiziert wird, sondern auf erstaunlich hohem Niveau“, schwärmen die erfahrenen Tester. „Es gibt toll wiedergegebene Naturinstrumente, Saxophon oder auch ein gestrichener Kontrabass machen richtig Spaß.“
„Die Chassis lassen es sich nicht nehmen, mehr als nur anständig Musik zu machen.(…) Mit ihnen findet man richtig gut klingende Komposets, die die niedrigen Preise vergessen lassen.“

FAZIT
„Beste Chassisqualität fürs Geld, das trifft auch auf die neueste ATC-Generation zu. Es dürfte schwierig werden, bessere Lautsprecher zu diesen Preisen zu finden“, urteilt Car & HiFi abschließend und zeichnet den ATC100, ATC165 und ATC200 mit dem Prädikat „Best Product“ aus.

Die Marke AXTON erfreut sich seit fast 30 Jahren hoher Beliebtheit bei Car-HiFi Enthusiasten. Die Produkte von AXTON werden regelmäßig in Fachzeitschriften für ihr hohes Preisleistungsverhältnisses ausgezeichnet. Das Sortiment umfasst Verstärker und verschiedene Lautsprecher für die PKW-Nachrüstung: Compo- und Coxialsysteme, Subwooferkisten und auch kompakte Untersitzbässe.

Firmenkontakt
Axton by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-2696447
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.axton.de

Pressekontakt
punctum, Lechner und Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7
12043 Berlin
030-61403817
micha@punctum-berlin.de
http://www.punctum-berlin.de

Auto Verkehr Logistik

Top-Navi für AUDI A3 – ZENECs Z-E3150 überzeugt im Test

„Tolles Infotainmentpaket für den AUDI A3 zu einem sehr attraktiven Preis“, urteilt Car & HiFi (2/2019) über den Z-E3150 von ZENEC und zeichnet ihn als „Highlight“ aus.

Top-Navi für AUDI A3 - ZENECs Z-E3150 überzeugt im Test

Z-E3150: Infotainmentpaket für den AUDI A3

Die Schweizer Firma ZENEC ist der Spezialist für fahrzeugspezifische Festeinbaunavis und Multimediasysteme, die mit ihrer modernen Ausstattung und einfachen Bedienbarkeit überzeugen. Mit dem Z-E3150 hat ZENEC nun eine innovative Nachrüstlösung für AUDI A3 8P/8PA Modelle im Programm. Die Zeitschrift Car & HiFi hat den neuen ZENEC nun in Heft 02/2019 auf Herz und Nieren geprüft – und ist begeistert. Als „Top-Lösung für den AUDI A3“ beschreiben die Tester den ZENEC Infotainer und zeichnen ihn mit dem Prädikat „Highlight“ aus.

TOLLE FAHRZEUGINTEGRATION
Wie jedes Modell aus der fahrzeugspezifischen ZENEC E>GO-Reihe ist auch der Z-E3150 optimal den AUDI A3 zugeschnitten. „Das neue ZENEC passt optisch, mechanisch und elektrisch perfekt in den AUDI A3“, urteilen die Car & HiFi Fachjournalisten. „Über den CAN-Bus wird er mit der Fahrzeugelektronik vernetzt. So können Komfortfunktionen wie die Anbindung an das FIS oder das Multifunktionslenkrad sowie die Anzeigen von OPS und ECON Climatronic unterstützt werden.“

MULTIMEDIA VOLLAUSSTATTUNG
Ein extra großes Lob verdient laut Car & HiFi die Multimediasektion des AUDI-Spezialisten: „Bei Ausstattung und Funktionalität bietet der Z-E3150 ein reichhaltiges Angebot.“ Für klaren Radioempfang sorgen der integrierte DAB+ und UKW Tuner, zur Medienwiedergabe stehen ein CD/DVD-Laufwerk sowie gleich zwei USB-Ports zur Verfügung. Selbstverständlich können Smartphones drahtlos per Bluetooth gekoppelt werden. „Komfortables Telefonieren ist dann ebenso möglich wie kabelloses Audiostreaming“, urteilen die renommierten Fachjournalisten.

CLEVERE NAVI-NACHRÜSTUNG
Besonders imponiert den Testern die Möglichkeit, den Z-E3150 ganz unkompliziert zum Navi aufzurüsten. In der Grundversion als Moniceiver für 559 Euro erhältlich, lässt sich der Infotainer einfach per SD-Karte mit der Navisoftware Z-EMAP50 (139 Euro) erweitern: „Geboten wird die bekannte und bewährte iGo-Primo-Software mit Karten von 47 europäischen Ländern, Sonderziel-Datenbank, TMC und 3-D Darstellung.“
Doch auch ohne die Zusatzsoftware kann man mit dem Z-E3150 navigieren. „Denn dank der Smartlinkfunktion kann der Bildschirminhalt von Smartphones auf den ZENEC gespiegelt werden“, erklären die Fachjournalisten. „Die Apps, also auch die Navigation auf dem Handy, können dann über den Touchscreen des ZENEC genutzt werden.“

FAZIT
„Das Z-E3150 schlägt sich in Labor und Praxis hervorragend“, urteilen die erfahrenen Tester abschließend. „Die Ausstattung ist komplett, die Performance überzeugend und die Fahrzeuganbindung vorbildlich. Ein tolles Infotainmentpaket für den AUDI A3 zu einem sehr attraktiven Preis!“

Navigation und Multimedia im Fahrzeug, dafür steht die Marke Zenec, im deutschsprachigen Raum der Marktführer für In Car Multimedia. Von Festeinbaunavigationen und Multimediasystemen bis zu ergänzendem Zubehör wie Rückfahrkameras oder Monitoren – die Zenec Produktpalette bietet überzeugende Komplettlösungen für jedes Auto.
Zenec-Geräte werden exklusiv über Europas größten Car-Media Spezialisten, die ACR AG, vertrieben. Das Netzwerk aus 150 ACR-Fachhändlern garantiert deutschlandweit eine kompetente Beratung und einen fachgerechten Einbau aller Geräte.

Kontakt
Zenec by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-269 64 47
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.zenec.com

Auto Verkehr Logistik

Bassmacher für das Reserverad: der ATB25RS von AXTON

Neu von AXTON: der platzsparende, sehr druckvolle Aktivsubwoofer ATB25RS lässt sich im Ersatzrad selbst oder in der Reserveradmulde installieren.

Bassmacher für das Reserverad: der ATB25RS von AXTON

AXTON ATB25RS: Aktiv-Bass fürs Reserverad

Reserverad-Subwoofer sind die erste Wahl für alle, die ganz unkompliziert ein knackiges Bass-Upgrade wollen: Die einbaufreundlichen Bassboxen, die Endstufe und Woofer in einem Gehäuse kombinieren, lassen sich schnell anschließen, ohne Platzverschwendung im Auto platzieren und sorgen für eine deutliche Aufwertung der Klangperformance von Autoradios oder Multimedia/Navigationssystemen.
Kompakt, leistungsstark und modern designt – unter dieses Motto stellt die Traditions Car Audio Marke AXTON ihren neuen Aktivsubwoofer ATB25RS. Der ATB25RS (VK 249.- Euro) ist entwickelt für Musikliebhaber, die unterwegs weder auf Ladefläche noch auf Bassuntermalung verzichten wollen. Mit minimalen Abmessungen von 360 x 147 mm passt das runde „Basswunder“ nicht nur in nahezu jede Reserveradmulde, sondern lässt sich sogar in den Felgen von Ersatzrädern ab einer Größe von 15″ platzieren. Somit eignet sich AXTONs Reserverad-Subwoofer auch für Leasingfahrzeuge, an denen möglichst wenig verändert werden soll.
Das Ziel vor Augen, keinen Millimeter an Platz zu verschwenden, sind Verstärkerleistung, Wooferantrieb und Innenvolumen bei diesem Aktivsubwoofer optimal aufeinander abgestimmt. Der ATB25RS ist mit einem potenten 25 cm (10″) Woofer bestückt, der druckvolle Bässe in den Fahrzeuginnenraum zaubert. Knackige 115 Watt RMS leistet das integrierte, sehr hochwertige Verstärkermodul.
Maximale Ausstattung, hohe Praxistauglichkeit – der platzsparende Aktivsub hat selbstverständlich alle notwendigen Einstelloptionen mit an Bord. Dazu gehören das integrierte elektronische 12 dB/Okt. Tiefpassfilter, regelbar zwischen 50 – 150 Hz, sowie ein Phasenschalter 0 / 180°. Mit der beiliegenden Fernbedienung lässt sich der Pegel bequem vom Fahrersitz aus einstellen.
Zur Ausstattung von AXTONs Aktivsubwoofer gehören, heutzutage unverzichtbar, High-Level Eingänge mit Auto Turn-On/Off Funktion: Damit ist der universell einsetzbare ATB25RS bestens gerüstet für einen einfachen Direktanschluss an Werksradios oder Multimedia- und Navigationssysteme.

Die Marke AXTON erfreut sich seit fast 30 Jahren hoher Beliebtheit bei Car-HiFi Enthusiasten. Die Produkte von AXTON werden regelmäßig in Fachzeitschriften für ihr hohes Preisleistungsverhältnisses ausgezeichnet. Das Sortiment umfasst Verstärker und verschiedene Lautsprecher für die PKW-Nachrüstung: Compo- und Coxialsysteme, Subwooferkisten und auch kompakte Untersitzbässe.

Firmenkontakt
Axton by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-2696447
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.axton.de

Pressekontakt
punctum, Lechner und Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7
12043 Berlin
030-61403817
micha@punctum-berlin.de
http://www.punctum-berlin.de

Auto Verkehr Logistik

Viel Klang fürs Geld: AXTONs Compo- und Coaxialsysteme

Mit den einbaufreundlichen Compo- und Coaxialsystemen von AXTON kann man tollen Sound im Auto einfach und budgetschonend realisieren.

Viel Klang fürs Geld: AXTONs Compo- und Coaxialsysteme

Neue Lautsprecher von AXTON

Lautsprecher von AXTON sind der klassische Einstieg in echten High-Fidelity Sound: Das außergewöhnliche Preis/Leistungsverhältnis von AXTON Speakern wurde in Europa mit zahlreichen Auszeichnungen gewürdigt. Mit der Einführung der brandneuen ATC Compo und ATX Coax Serien hat AXTON die Messlatte für preisgünstige Hochleistungslautsprecher noch einmal höher gelegt.

ATC COMPOSYSTEME: KLANGSTARK & EINBAUFREUNDLICH
Mit dem ATC100 (10 cm, VK 99,- Euro), ATC130 (13 cm, VK 109,- Euro), ATC165 (16,5 cm, VK 119,- Euro) den dem ATC200 (20 cm, VK 129,- Euro) gibt es von AXTON vier neue Composysteme, die im Auto unkompliziert für ein deutliches Sound-Upgrade sorgen – auch in Kombination mit dem originalen Werksradio.
Die Tief-/Mitteltöner verwenden einen speziell geformten Korb, der die notwendige Stabilität bietet und durch die hinteren Öffnungen zu einer guten Schwingspulenbelüftung beiträgt. Dazu kommen die bewährte AXTON PP-Membran mit ihrer hervorragenden Dämpfung und ein leistungsstarker Magnet, der den Wirkungsgrad erhöht und die absolute Kontrolle über die Membranbewegung auch bei niedrigeren Bassfrequenzen gewährleistet. Die progressive Aufhängung mit Nomex-Spider und widerstandsfähiger Gummisicke ist eine leichte und langlebige Einfassung, die für hohe Linearität und Genauigkeit sorgt.
Mit dem neu entwickelten AXTON 25 mm Gewebehochtöner der Compos sind ausgiebige Hörsessions auch bei hohen Abhörlautstärken ein Genuss. Resonanzarm und detailgetreu in der Wiedergabe, punktet der Tweeter auch mit geringen Einbau-maßen. Der spezielle Diffusor sorgt für eine zielgerichtete Abstrahlung und präzisiert die Bühnenabbildung deutlich. Für eine Montage fernab der originalen Einbauposition hat AXTON ein formschönes Aufbaugehäuse designt, das mit seinen zwei Montagewinkeln verschiedene Abstrahlwinkel erlaubt.
Die ATC Serie kann problemlos die ab Werk montierten Komponenten ersetzen: Die Montage einer gemeinsamen Frequenzweiche entfällt, der Tieftöner kann also 1:1 getauscht werden. Die dem Set beiliegende kompakte Hochtönerweiche kann bequem hinter der Verkleidung platziert werden.

ATX COAXIALSYSTEME: TOLLES SOUNDUPGRADE
Solides Design, beeindruckende Performance, beste Verbaubarkeit, überzeugender Preis – die Coaxials übernehmen die Ausstattung der Compos, verwenden jedoch einen 13 mm Tweeter mit Mylarkalotte.
Die Coaxe sind als Punktschallquelle konstruiert: Der Hochtöner liegt auf einer Ebene mit der Tieftönermembran und ermöglicht so ein phasengleiches Abstrahlen der jeweiligen Frequenzanteile. Phasenverschiebungen im Übergangsbereich der Frequenzanteile, wie sie bei herkömmlichen herausstehenden Hochtönern entstehen, gehören somit der Vergangenheit an. Das Ergebnis ist eine transparente, klare Musikwiedergabe mit hohem Dynamikumfang.
Die ATX-Serie umfasst ein 10 cm, 13 cm und 16,5 cm System – die Verkaufspreise der Reihe liegen zwischen 45 und 59 Euro; dazu kommt der 6 x 9″ Triax ATX369 (VK 89 Euro), der durch die 3-Wege Konstruktion mit 51 mm Mylar-Mitteltöner auf eine breitbandige Wiedergabe optimiert ist.

Die Marke AXTON erfreut sich seit fast 30 Jahren hoher Beliebtheit bei Car-HiFi Enthusiasten. Die Produkte von AXTON werden regelmäßig in Fachzeitschriften für ihr hohes Preisleistungsverhältnisses ausgezeichnet. Das Sortiment umfasst Verstärker und verschiedene Lautsprecher für die PKW-Nachrüstung: Compo- und Coxialsysteme, Subwooferkisten und auch kompakte Untersitzbässe.

Firmenkontakt
Axton by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-2696447
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.axton.de

Pressekontakt
punctum, Lechner und Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7
12043 Berlin
030-61403817
micha@punctum-berlin.de
http://www.punctum-berlin.de

Auto Verkehr Logistik

Moderne Infotainer – die neuen Multimediasysteme von RADICAL

Die neue Schweizer Marke RADICAL startet mit zehn fahrzeugspezifischen Multimediasystemen für VW, BMW, AUDI, OPEL und SKODA.

Moderne Infotainer - die neuen Multimediasysteme von RADICAL

RADICAL: Infotainer für VW, BMW, AUDI, OPEL, SKODA

Die neue Schweizer Marke RADICAL geht an den Start: Zehn fahrzeugspezifische Infotainer mit Android 7.1 OS, entwickelt für diverse Fahrzeuge von VW, AUDI, BMW, OPEL und SKODA umfasst das Portfolio – weitere Modelle folgen.
Der Einsatz innovativer Technologien und der moderne Look kennzeichnen die neuen RADICALs. Und das radikale Preis/Leistungsverhältnis – die UVPs der Multimediasysteme liegen zwischen 399 und 449 Euro.
RADICAL hebt sich jedoch deutlich von anderen Marken in diesem Preissegment ab. „Viele Günstig-Geräte aus China locken die Kunden mit Niedrigpreisen. Bei diesen Geräten stimmen aber weder Qualität, noch Bedienkomfort oder Kundenservice“, erklärt Product Manager Igor Kaviuk. „RADICAL dagegen steht für hochwertige Komponenten, logische Benutzerführung und umfassendem Support durch unser Schweizer Serviceteam.“

MODERNES INFOTAINMENT
Die neuen RADICALs sind moderne Infotainer mit kapazitivem Glas-Touchscreen, zwei oder drei USB-Ports, CD/DVD Laufwerk (bei einigen Modellen), UKW-Tuner sowie integriertem Bluetoothsystem. Die DAB Funktion kann mit dem Artikel R-C10-DAB (UVP 69 Euro) einfach nachgerüstet werden. Das auf den Geräten vorinstallierte Navigationspaket R-MAPC10 lässt sich mit einem optional käuflichen Lizenzcode (UVP 69 Euro) freischalten.
Doch damit nicht genug: „RADICALs verfügen über ein offenes Android Betriebssystem“, erläutert Igor Kaviuk. „Daher ist eine direkte Installation von Android Apps auf den Geräten möglich. Man kann also jede App und damit jede Funktion, die man im Auto nutzen will, auf den Infotainer übertragen und genauso wie auf dem Handy bedienen.“

BEDIENKOMFORT
Die Gestaltung der Benutzeroberfläche und der Bedienkomfort sind zentrale Themen bei der Entwicklung der RADICALs. „Denn Schwächen in der Bedienlogik nerven gewaltig“, meint Igor Kaviuk dazu. „Daher haben wir das grafische User Interface logisch und übersichtlich gestaltet, um eine intuitive Bedienung während der Fahrt zu ermöglichen.“

RADIKAL FAHRZEUGSPEZIFISCH
Ob man einen VW, OPEL, AUDI, BMW oder SKODA fährt, die RADICAL Infotainer passen sich auch optisch perfekt an das jeweilige Fahrzeug an: von der Passgenauigkeit im Armaturenbrett, über die anpassbare Farbe der Tastenbeleuchtung bis hin zur Integration in den Fahrzeug-CAN. „Die Anbindung an die Lenkradfernbedienung, Multifunktionsanzeige, Klimaautomatik Statusanzeige, das OPS oder die Integration von Aktivsystemen – alles kein Problem für unsere RADICALs“, so Kaviuk.

RADICAL ist eine innovative Schweizer Car Media Marke, die sich auf fahrzeugspezifische Infotainer fokussiert. Derzeit umfasst das Portfolio mehrere Multimediasysteme für diverse Fahrzeuge von VW, AUDI, BMW, OPEL und SKODA. Der Einsatz innovativer Technologien und der moderne Look kennzeichnen die neuen RADICALs. Und das radikale Preis/Leistungsverhältnis. RADICAL Infotainer verfügen über ein offenes Android Betriebssystem, so dass eine direkte Installation von Android Apps auf den Geräten möglich ist.
RADICAL-Produkte werden weltweit exklusiv über das große Fachhändlernetz der Schweizer ACR AG, Europas größten Car-Media Spezialisten, vertrieben. Bei den ACR-Fachhändlern finden gibt es auch zahlreiche Zubehörkomponenten zu den RADICAL-Systemen: Rückfahrkameras, DAB+ und DVB-T Tuner, Monitore.

Kontakt
RADICAL
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
+41 56 269 64 47
denny.krauledat@acr.eu
http://www.my-radical.com

Computer IT Software

Recruiting für den Mittelstand: Digital und transparent

Einführung von SAP SuccessFactors Recruiting

Ein zeitsparendes und transparentes Bewerbermanagement ist auch für mittelständische Unternehmen unabdingbar, wenn sie im Wettbewerb um die besten Fachkräfte gewinnen wollen. Ein Hersteller innovativer Fahrzeuginneneinrichtungslösungen aus Bayern konnte mit der Einführung von SAP SuccessFactors Recruiting den gesamten Recruiting-Prozess erfolgreich digitalisieren und beschleunigen.

Mittelständische Unternehmen haben Bewerbern häufig einige Annehmlichkeiten zu bieten: flache Hierarchien, kürzere Wege und oft mehr Gestaltungsfreiräume als in großen Konzernen. Um neue Fachkräfte zu erreichen, braucht es aber auch ein schnelles und agiles Recruiting-System. Diese Erfahrung machte auch die Sortimo GmbH, Hersteller für maßgeschneiderte Fahrzeuginneneinrichtungslösungen. Die Geschichte des Unternehmens begann vor über 40 Jahren mit einem blauen Metallkoffer: in einem eigens entwickelten System aus passgenauen Kunststoffboxen hatte der Handwerker Schrauben, Dübel und andere verbindungstechnische Teile übersichtlich und griffbereit geordnet. Inzwischen entwickelt, fertigt und vertreibt das Unternehmen mit Hauptsitz im bayerischen Zusmarshausen Einrichtungslösungen weltweit für die unterschiedlichsten Branchen und Kunden aus Handwerk, Handel und Industrie. Die Entwicklung ist durch starkes Wachstum geprägt; so stieg die Mitarbeiterzahl innerhalb weniger Jahre von rund 200 auf über 1.300 Beschäftigte. Dementsprechend wuchs auch die Anzahl der Bewerbungen, fast 5.000 waren es bereits im Jahr 2017.

Ordnung mit System braucht Automatisierung

Die Personalreferenten hatten also alle Hände voll zu tun – konnten sich dabei aber zu wenig den wichtigen Aufgaben wie Personalentwicklung, Analysen und strategische Planung widmen. Das lag daran, dass man mit dem bisherigen System an seine Grenzen stieß: Alle Daten der Bewerber mussten zunächst händisch übertragen werden. Das erforderte sehr viel Zeit, die dann für die eigentlichen Aufgaben der HR-Abteilung fehlte. Ein anderes Problem war die mangelnde Transparenz: „Wie lang brauchen wir im Schnitt, um eine Stelle zu besetzen? Erreichen wir mit unseren Anzeigen auch wirklich unsere Bewerberzielgruppe, zum Beispiel IT-Spezialisten? Solche grundlegenden Fragen konnten wir mit dem bestehenden System gar nicht beantworten“, sagt Julia Kretzdorn, Personalreferentin und verantwortlich für Recruiting bei Sortimo, „Wir wollten unbedingt besser und effizienter werden, dafür brauchten wir ein System, das auch Analysen und Soll-Ist-Vergleiche umfasst“.

Deshalb suchte man nach einer neuen Lösung. Da unternehmensweit bereits SAP im Einsatz war, fiel die Wahl auf SAP SuccessFactors Recruiting. Die cloudbasierte Recruiting-System bietet eine ganzheitliche und durchgängige Anwendung für die Personalgewinnung mit integrierten Auswahl- und Analysetools. Bewerber können sowohl über klassische Jobportale als auch über soziale Netzwerke individuell erreicht werden.

Als Partner für die Implementierung konnte die Münchner IT-Beratung projekt0708 mit Spezialwissen und Kundenorientierung überzeugen. Die Geschäftsführer selbst kamen für einen ganztägigen Vortermin nach Zusmarshausen. „Sie nahmen sich diese Zeit, um zunächst alle SAP Problemstellungen ausführlich mit uns durchzusprechen“, erläutert Personalleiter Martin Troschke und nennt ein weiteres Kriterium: „Bei Partnerprojekten ist uns wichtig, einen Ansprechpartner während des gesamten Projekts zu haben“. Auch diese Bedingung war mit dem Einsatz von Senior Consultant Robert Fieser als Projektleiter seitens projekt0708 erfüllt.

Nach dem Kick-off Anfang Oktober 2017 konnte das Projekt beginnen. Der Zeitplan war anspruchsvoll: Innerhalb von 6 Monaten sollte nicht nur SAP SuccessFactors Recruiting im Unternehmen eingeführt werden, sondern parallel auch eine ganz neue, ebenfalls auf der Software basierende Karriere-Website erstellt werden. Das erforderte viel Vorbereitung und Arbeit auch auf Kundenseite sowie intensive interne Zusammenarbeit mit den Marketing- und IT-Verantwortlichen. „Die Energie und der Willen des HR-Teams, eine wirklich gute und zukunftsorientierte Lösung zu finden, waren während des gesamten Projekts spürbar, das ist auch für uns als Berater eine Bereicherung“, sagt Robert Fieser.

Von Beginn an setzten die Dienstleister für die Arbeit im gemeinsamen Projektteam auf eine Regelkommunikation: In wöchentlichen Calls wurden anstehende Fragen und der Stand der Aufgabenerfüllung besprochen – für die Anwender eine Arbeitserleichterung und auch ein deutlicher Pluspunkt in der Bewertung.

Recruiting – neu geordnet

Anfang Mai 2018 ging das neue Recruiting System an den Start. In den folgenden Wochen wurden alle Fachbereichsleiter vor Ort oder mit Live-Demos geschult. Die Unterschiede zu früher sind von Anfang an signifikant: Nichts muss mehr manuell eingegeben werden, die gesamte Abwicklung wurde digitalisiert. Die Daten werden automatisch richtig zugeordnet und sind somit auch schnell auffindbar. Ordnung mit System, das Versprechen an die Sortimo-Kunden, gilt jetzt auch im HR-Management.

Die neue Lösung spart nicht nur den Zeitaufwand für die manuellen Übertragungen, auch die Ausschreibungen, Nachverfolgung und Terminkoordination laufen nun schnell und reibungslos per System. „Früher waren die Stellenausschreibungen papiergebunden: Zunächst mussten die entsprechenden Formulare ausgefüllt, anschließend über den Hauspostweg von allen Verantwortlichen per Unterschrift freigegeben werden und erst dann konnten wir die Stelle ausschreiben“, erinnert sich Julia Kretzdorn. Mit den neuen digitalen Prozessen sind auch die Fachbereichsleiter stärker in der Verantwortung und können flexibel auf neue Anforderungen reagieren.

Für die HR Abteilung bedeutet das neue System neben der Arbeitserleichterung vor allem Transparenz und Planbarkeit: „Anhand der Auswertungen können wir jetzt nachvollziehen, welche unserer Maßnahmen greifen und wir können entsprechend nachjustieren“, sagt Julia Kretzdorn.

Schnell und übersichtlich – auch für die Bewerber

Natürlich profitiert auch die eigentliche Zielgruppe: Bewerber haben in wenigen Minuten ihre Daten hochgeladen und können den aktuellen Stand ihrer Bewerbung jederzeit im System einsehen, ohne anrufen und nachfragen zu müssen. Durch die direkte Eingabe ist automatisch auch den Anforderungen der DSGVO Genüge getan. Die sonst notwendige Abfrage des Einverständnisses zur Datennutzung erübrigt sich.

Durch die schnelle und transparente Bearbeitung kann das Unternehmen nun auch bei den Fachkräften der Zukunft seine Vorteile als agiler Mittelständler voll ausspielen. „Die klassischen Vorzüge der mittelständischen Unternehmen wie kurze Wege und schnelle Entscheidungen sind mit dem neuen Recruiting System jetzt auch für jeden Bewerber sofort greifbar. Das bedeutet für uns auch einen Vorsprung vor dem Wettbewerber“, fasst Personalleiter Martin Troschke zusammen.

Bei Sortimo ruht man sich auf dem Erreichten nicht aus: Nach der erfolgreichen Einführung von SAP SuccessFactors Recruiting laufen bereits zwei Anschlussprojekte im Bereich des HR-Managements.

Die projekt0708 GmbH ist ein innovatives IT-Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen, das sich auf SAP-Cloudlösungen für HR (SAP SuccessFactors), SAP ERP Human Capital Management (SAP ERP HCM) und SAP Concur spezialisiert hat. Darüber hinaus verfügt projekt0708 über Expertisen in der Mobilisierung und Vereinfachung von Geschäftsanwendungen auf Basis neuester SAP-UI-Technologien, wie etwa SAP Fiori. Hauptsitz des Unternehmens ist München.
Ursprünglich als Arbeitstitel für das „Projekt Selbständigkeit“ der Firmengründer gedacht, blieb projekt0708 später als Unternehmensname bestehen. Seit Juli 2008 unterstützen die Mitarbeiter von projekt0708 Unternehmen jeder Größe und sämtlicher Branchen. Damit richten sich die Service- und Beratungsleistungen auch an international aufgestellte Unternehmen. Neben der HR-Konzept- und Prozessberatung zählen insbesondere SAP-ERP-HCM-Beratungsleistungen zum Angebot. Darüber hinaus umfasst die Expertise alle erforderlichen Technologien, Methoden und Programmiersprachen für maßgeschneiderte Implementierungen und kundenspezifische Zusatzentwicklungen.
Als Bestätigung der Kompetenzen und Projekterfolge hat projekt0708 bereits seit 2014 den Status als SAP-Partner mit SAP Recognized Expertise im Bereich SAP ERP HCM für Deutschland inne und ist seit 2016 SAP Gold Partner. 2017 folgte der offizielle Status als Cloud Reselling Partner der SAP. In 2018 konzentrierte sich projekt0708 auf die Cloud-Lösungen der SAP und wurde SAP Concur Customer Success Partner (CSP) sowie SAP Concur Certified Implementation Partner (CIP) und besitzt seitdem SAP Recognized Expertise für die Lösungen SAP SuccessFactors Recruiting und SAP SuccessFactors Onboarding in Deutschland.

Firmenkontakt
projekt0708 GmbH
Michael Scheffler
Leopoldstraße 37a
80802 München
+49 (0)89. 46 13 23 – 27
+49 (0)89. 46 13 23 – 28
info@projekt0708.com
https://www.projekt0708.de

Pressekontakt
Wordfinder Ltd. & Co. KG
Patrick Schulze
Lornsenstraße 128-130
22869 Schenefeld
040 840 55 92-18
040 840 55 92-29
ps@wordfinderpr.com
https://wordfinderpr.com/

Auto Verkehr Logistik

Multimedia-Gigant: ZENECs Infotainer Z-N956 mit Riesendisplay

Ausgestattet mit 9″/22,9 cm High Definition Touchscreen sorgt ZENECs neues 2-DIN System für maximales Entertainment – mit größtmöglichem Bedienkomfort

Multimedia-Gigant: ZENECs Infotainer Z-N956 mit Riesendisplay

Z-N956: Infotainer mit Riesendisplay

Mit dem neuen 9″/22,9 cm HD Display Infotainer Z-N956 (UVP 799 Euro) hat der Schweizer Multimediaspezialist ZENEC ein absolutes Premium-Gerät im Programm – ein mit allen Raffinessen ausgestattetes Multimediasystem für alle, die maximales Entertainment, maximalen Komfort und maximale Sicherheit in ihrem Fahrzeug wollen.

REAKTIONSSCHNELLES RIESENDISPLAY
Highlight des neuen ZENEC Infotainers ist der große kapazitive 9″ / 22,9 cm TFT LCD Touchscreen mit robuster Glasoberfläche und einer hohen Auflösung von 1280 x 720 Pixeln. Ob man Videos oder Karten im Navimodus betrachtet – das High Definition Display begeistert mit natürlicher Farbwiedergabe, detailierter Bilddarstellung, hoher Leuchtkraft und großem Kontrastumfang.

BEDIENKOMFORT FÜR MEHR SICHERHEIT
Gerade bei Infotainern mit großem Funktionsumfang ist die einfache Bedienbarkeit ein wichtiges Thema. Der reaktionsschnelle kapazitive Touchscreen des Z-N956 lässt sich mit leichten Berührungen steuern. Intuitiv bedienbare Funktionen, die logische Menüführung und das übersichtliche Design mit den großen Touchbuttons ermöglichen eine sichere Bedienung des Systems während der Fahrt.

ENTERTAINMENT FÜR HÖCHSTE ANSPRÜCHE
Bedienkomfort und moderne Entertainmentfunktionen – dafür steht der neue ZENEC 2-DIN Infotainer. Der integrierte DAB+ Twin Tuner bietet digitalen Radioempfang mit beeindruckender Soundqualität. Für einen unterbrechungsfreien Empfang sorgt die DABDAB/DABFM Service Following Funktion.
Der Z-N956 verfügt über zwei USB-Ports, die zur A/V Wiedergabe und zum Anschluss von iPhones oder Android Smartphones genutzt werden können. Dazu kommt eine Bluetooth Einheit für bequemes Freisprechen und Musikstreaming via A2DP. Überzeugend sind auch die anspruchsvollen Audiofunktionen des Z-N956: ein DSP Chip mit 5-Kanal Laufzeitkorrektur, ein graphischer 10-Band Equalizer sowie eine Aktivweiche mit Hoch- und Tiefpassfiltern.

GUTE FAHRT MIT ANDROID AUTO
Der Z-N956 ist Google Android Auto zertifiziert, daher kann man auch im Fahrzeug auf kompatible Apps und Online-Dienste von Android Smartphones zugreifen, zum Beispiel auf Google Maps oder die riesigen Online-Musikbibliotheken. Die Apps werden automatisch auf dem Display des Z-N956 eingeblendet und lassen sich bequem via Touchscreen oder per Sprachbefehl über den Google Sprachassistenten steuern.

SICHER NAVIGIEREN – AUCH IM REISEMOBIL
Für den Z-N956 sind zwei Navipakete lieferbar, die den Infotainer zielgerichtet ergänzen: Z-EMAP56 für PKWs (UVP: 129 Euro) und Z-EMAP56-MH speziell für Reisemobile (UVP: 199 Euro). Beide Navipakete enthalten digitale Karten für 47 europäische Länder mit 6,5 Millionen Premium Sonderzielen – die Kartendaten können 3 Jahre kostenfrei aktualisiert werden.
Dazu kommen bei Z-EMAP56-MH wichtige Reisemobil-Sonderfunktionen, zum Beispiel vorkonfigurierte Fahrzeugprofile, die Eingabe von Fahrzeugparametern sowie eine umfangreiche Stell- und Campingplatzdatei. Interessant für den Einsatz im Wohnmobil: An den Z-N956 lassen sich bis zu drei Rückfahrkameras anschließen und direkt über die CAM Sensortaste steuern. Der Z-N956 kann Audiosignale an externe Bluetooth Lautsprecher übertragen, so dass man Musik auch außerhalb des Reisemobils genießen kann.

Navigation und Multimedia im Fahrzeug, dafür steht die Marke Zenec, im deutschsprachigen Raum der Marktführer für In Car Multimedia. Von Festeinbaunavigationen und Multimediasystemen bis zu ergänzendem Zubehör wie Rückfahrkameras oder Monitoren – die Zenec Produktpalette bietet überzeugende Komplettlösungen für jedes Auto.
Zenec-Geräte werden exklusiv über Europas größten Car-Media Spezialisten, die ACR AG, vertrieben. Das Netzwerk aus 150 ACR-Fachhändlern garantiert deutschlandweit eine kompetente Beratung und einen fachgerechten Einbau aller Geräte.

Kontakt
Zenec by ACR
Denny Krauledat
Bohrturmweg 1
5330 Bad Zurzach
0041-56-269 64 47
Denny.Krauledat@acr.eu
http://www.zenec.com

Auto Verkehr Logistik

Beim Autokauf hilft eine Checkliste

Worauf man beim Gebrauchtwagen achten sollte

Beim Autokauf hilft eine Checkliste

Wer sich ein Gebrauchtfahrzeug kauft, sollte den Traumwagen vorher auf Herz und Nieren prüfen. (Bildquelle: Viacheslav Iakobchuk/123rf.com)

Nicht jeder möchte oder kann sich einen Neuwagen leisten. Der Markt für Gebrauchtfahrzeuge ist wegen der großen Modellvielfalt jedoch recht unübersichtlich – Laien sind bei der Auswahl oft überfordert. Dabei gibt es praktische Hilfsmittel, um mit einem Auto aus zweiter Hand glücklich zu werden. „Wer im Freundeskreis keinen Kfz-Experten hat, sollte sowohl für die anfängliche Suche als auch für die darauf folgende Besichtigung des Gebrauchtwagens eine übersichtliche und gut strukturierte Checkliste nutzen“, so Michael Wolf, Geschäftsführer der Das Telefonbuch-Servicegesellschaft. Diese gibt es, unabhängig von Automarke und gewünschtem Modell, kostenfrei im Internet. Gut zu wissen: Spezielle Online-Tools wie die “ Checkliste Gebrauchtwagen“ in der Online-Ausgabe von Das Telefonbuch sind echte Multitalente. Die durchdachte Liste hilft bereits bei der Planung des Gebrauchtwagen-Kaufs und erklärt dann nicht nur, wie sich das Wunschfahrzeug tatsächlich finden lässt, sondern gibt auch Tipps für Besichtigung und Probefahrt. Dank der integrierten Links ist es zudem ganz einfach, passende Ansprechpartner für alle Bereiche des Gebrauchtwagenkaufs zu finden – von der Finanzierung des neuen bis zur Entsorgung des alten Fahrzeugs. Außerdem lässt sich die Checkliste ausdrucken, als ausfüllbare PDF-Datei speichern oder unkompliziert per E-Mail versenden. Das Telefonbuch, seit Jahrzehnten in fast jedem Haushalt zu finden, bietet nicht nur sinnvolle Checklisten, sondern ist ein Service-Portal mit großer Funktionsvielfalt, auf das online oder per App zugegriffen werden kann. Wenn es dann mit dem Autokauf geklappt hat, geht es über zur immer wiederkehrenden Frage nach dem günstigsten Sprit. Hier hilft zum Beispiel die kostenfreie Benzinpreissuche, um die günstigste Tankstelle in der Nähe zu finden. Weitere Infos online unter www.dastelefonbuch.de.

Über Das Telefonbuch:
Das Telefonbuch wird von Deutsche Tele Medien und 41 Verlagen Das Telefonbuch gemeinschaftlich herausgegeben. Die Herausgebergemeinschaft gewährleistet, dass die vielfältigen Inhalte von Das Telefonbuch den Nutzern als Buch, online und mobil über www.dastelefonbuch.de sowie u. a. als Apps für Smartphones und Tablets zur Verfügung stehen und kontinuierlich weiterentwickelt werden. Im Jahr 2017 verzeichneten die Produkte von Das Telefonbuch medienübergreifend ca. 1,3 Mrd. Nutzungen (Quelle: GfK Studie zur Nutzung der Verzeichnismedien 2017; repräsentative Befragung von 15 Tsd. Personen ab 16 Jahren). Ausgezeichnet werden die Produkte von Das Telefonbuch u.a. mit der Wort-Bild-Marke sowie dem markanten roten Winkel, die im Markenregister für die DasTelefonbuch Zeichen-GbR eingetragen sind und durch ihren konsistenten Einsatz in allen Medien einen hohen Wiedererkennungswert genießen.

Kontakt
Das Telefonbuch-Servicegesellschaft mbH
Silke Greifsmühlen
Wiesenhüttenstr. 18
60329 Frankfurt
069-130 148 – 160
069-130 148 – 110
presse@dastelefonbuch-marketing.de
http://www.dastelefonbuch.de