Tag Archives: Exchange

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Exchange Summit 2017

E-Invoicing/E-Billing: Significant Market Transition Lies Ahead

Exchange Summit 2017

Kreuzlingen, Switzerland, July 11, 2017 – The European Core Invoice Standard EN16931 has been published on June 28th, 2018. Experts agree that E-Invoicing will be adopted at an even faster pace now also in Europe as already in the rest of the world. Therefore, the need for a global platform to exchange best practices, know how and fresh ideas increases even more.

The Exchange Summit is the leading congress with contributors and attendees from over 50 different countries. It represents a global platform for the important and quickly advancing topics around E-Invoicing. All participants will have the opportunity to exchange knowledge, and for networking with the aim to improve processes and a faster adoption of the new technologies.
The next Exchange Summit will be held on October 9-10 in Barcelona. There will be several round tables and presentations in order to discuss the challenges with experts, thought-leaders and users from the corporate and public sector. Latest trends and their impact for AP/AR automation such as Machine Learning, Blockchain and E-Receipts will be presented as well as updates on the must-haves in compliance, standards and formats. Furthermore, the current status and upcoming developments of E-Invoicing in China and other Asian countries will be looked at closer.

Keynote speakers Enrico Camerinelli, Prof. Dr. Peter Duerr and Bruno Koch will give new impulses to the audience. Bruno Koch, an independent and globally well-known market analyst in the field of E-Invoicing, will present some key findings of his highly-valued market report E-Invoicing/E-Billing: Significant market transition lies ahead in his speech. This market report not only provides facts, but also qualitative views, evaluation and details about the products offered by many providers: www.exchange-summit.com/market-report

For further information on the Exchange Summit, visit www.exchange-summit.com

Über Vereon AG
Die Vereon AG mit Sitz in Kreuzlingen (Schweiz) recherchiert und organisiert seit 2003 erfolgreich Kongresse, Fachtagungen und Seminare für Führungskräfte aus ganz Europa. Ein grosses persönliches Netzwerk und der tägliche Kontakt mit anerkannten Experten, Spezialisten und Entscheidern aus Wirtschaft und Wissenschaft bildet die solide Basis.

Jährlich bestätigen mehrere Tausend zufriedene Teilnehmende die grosse Bedeutung dieser professionell recherchierten und strukturierten Veranstaltungen in den Themenbereichen Banken, Finanzen, Chemie und Pharma, Energie, IT, Marketing und Vertrieb sowie Recht und Steuern für ihren nachhaltigen beruflichen Erfolg.

Firmenkontakt
Vereon AG
Johannes von Mulert
Hauptstrasse 54
8280 Kreuzlingen
0041 71 677 8700
info@vereon.ch
http://www.vereon.ch

Pressekontakt
Vereon AG
Johannes von Mulert
Hauptstrasse 54
8280 Kreuzlingen
0041 71 677 8700
presse@vereon.ch
http://www.vereon.ch/presse

Computer IT Software

Virtualisierungsspezialist CCS 365 hebt Bench in die Cloud

Virtualisierungsspezialist CCS 365 hebt Bench in die Cloud

(Bildquelle: @ Bench)

Funktionell und modern, verbraucherorientiert und stets topaktuell – was für Kleidung recht ist, sollte für die IT nur billig sein. Und nicht zuletzt deshalb agiert die Bekleidungsmarke Bench in der Cloud.

Bench steht für stylishe und zugleich funktionale urbane Kleidung für Frauen, Männer und Kids. Der Fokus liegt auf innovativen Materialien und qualitätsbewusster Verarbeitung, verbunden mit einem einzigartigen Designansatz. Die Mode hält allen Anforderungen eines 24-Hour-Lifestyle stand. Gegründet 1989 als kleines Menswear-Label mit Wurzeln in der Skater- und BMX-Szene, ist Bench heute weltweit bekannt und bietet längst auch Kollektionen für Damen und Kinder an. Dabei bewahrte sich Bench immer seine Einzigartigkeit und schuf unverkennbare Styles wie den Hoodie, die stets den angesagten Zeitgeist prägen.

Als international tätiges, innovatives Modeunternehmen ist es für Bench wichtig, den Mitarbeitern eine flexibel einsetzbare und funktionale IT-Infrastruktur zu bieten, die ein Spielfeld für Ideen und Kreativität ist. Ganz zentral war für Bench die Frage nach der sicheren und dem deutschen Recht entsprechenden Handhabung geschäftlicher E-Mails. Das deutsche Handels- und Steuergesetz schreibt vor, dass wichtige Handelskorrespondenz gespeichert und über Jahre hinweg archiviert werden muss. Auch bei der Datensicherung legt man bei Bench höchsten Wert auf Qualität und Funktionalität und wandte sich daher an den benachbarten, ausgewiesenen Cloud-Spezialisten CCS 365. Zu einem immensen Fachwissen über Exchange Online und Office 365 brachte die CCS 365 die Expertise von Rechtsanwalt Dr. Robert Selk mit, einem renommierten Fachanwalt für IT-Recht, der unter anderem umfänglich als Datenschutzbeauftragter im internationalen Konzernbereich tätig ist.

Dr. Selk erläuterte in einem eigens designten Workshop im neuen Microsoft-Gebäude in Schwabing alle rechtlichen Grundlagen und die Möglichkeiten der unveränderlichen Aufbewahrung von nach deutschem Recht aufbewahrungspflichtigen E-Mails in Exchange und SharePoint. Schließlich zeigte die CCS 365 noch in einem Praxisteil, wie man im Arbeitsalltag eine E-Mail-Archivierung in Office 365 einrichtet und wie sicherzustellen ist, dass Office 365-Anwender E-Mails nicht mehr löschen können, selbst aus dem Archiv. Mit der neuen IT-Infrastruktur in der Cloud macht Bench den Sprung in die Zukunft, auch dank der hervorragenden Begleitung von CCS 365.

Über Bench
Gegründet 1989 in Großbritannien als kleines Menswear Label mit Wurzeln in der Skater- und BMX-Szene, ist Bench heute eine weltweit bekannte Marke, die stylishe aber auch funktionale Mode bietet. Auch heute spiegelt sich die unverwechselbare DNA der Marke in allen Bench Kollektionen wider. Das innovative und funktionsorientierte Produktdesign der Life und Performance Linien erfüllt heute mehr denn je die Anforderungen eines modernen 24 Hour City Life. Mehr unter www.bench.de

Gemäß des Unternehmensslogans „In die Cloud mit Strategie“ ist das CCS 365 Team seit 2008 spezialisiert auf den Vertrieb von Software-Lizenzen, Software Asset Management sowie Virtualisierung und Cloud Computing. Als Experte für Microsoft, VMware, Citrix und Adobe bietet CCS 365 eine alle Hersteller übergreifende Fachberatung. Ob Virtualisierung von Desktops oder Servern, Umstellung auf Microsoft Office 365 oder Exchange Online, klassische Lizenzberatung oder Audit-Vorbereitung etc. – das CCS 365 Team findet für jeden Firmenkunden die effizienteste, sicherste, kostengünstigste und dabei exakt auf die jeweiligen Anforderungen zugeschnittene Lösung. Parallel zur beratenden Service-Leistung überzeugt die CCS 365 mit einer riesigen Auswahl an Software- und Hardware-Produkten im eigenen Shop – kompetente Fachberatung kostenlos inklusive!

Firmenkontakt
CCS 365 GmbH
Peter Reiner
Ramersdorfer Straße 1
81669 München
089/66617660
info@ccs365.de
http://www.ccs365.de

Pressekontakt
PR13
Sabine Reinhart
Gartenstraße 13
82152 Krailling bei München
089/89559551
info@pr13.de
http://www.pr13.de

Computer IT Software

Erweiterte Funktionalität für Office 365-Umgebungen: Barracuda Cloud-to-Cloud Backup unterstützt jetzt Microsoft SharePoint Online

Barracuda Cloud-to-Cloud Backup bietet einfaches Recovery gelöschter, beschädigter, gestohlener und durch Ransomware verschlüsselter Dateien

Erweiterte Funktionalität für Office 365-Umgebungen: Barracuda Cloud-to-Cloud Backup unterstützt jetzt Microsoft SharePoint Online

Screenshot: Barracuda Cloud-to-Cloud Backup für SharePoint Online

Innsbruck, 17. Oktober 2016 – Barracuda Networks (NYSE: CUDA) kündigt die sofortige Verfügbarkeit einer Backup-Funktion für Microsoft Sharepoint Online als Teil seiner Lösung Barracuda Cloud-to-Cloud Backup an. Die neue Funktion bietet Unternehmen, die SharePoint Online verwenden, differenzierte Backup- und Wiederherstellungsoptionen, um einzelne gelöschte, beschädigte oder durch Ransomware verschlüsselt Dateien wiederherzustellen – ohne gleich die gesamte SharePoint-Umgebung wieder einspielen zu müssen. Der Zugang erfolgt direkt über die Benutzeroberfläche von Barracuda Essentials for Office 365.

Mit der neuen Funktionalität für SharePoint Online bietet Barracuda Kunden mit Office 365 erschwingliche Lösungen, mit denen sie Angriffe erkennen und abwehren sowie im Ernstfall eine Wiederherstellung durchführen können. Reseller und Managed Service Provider (MSP) können ihren Kunden robustere Lösungen für die E-Mail-Sicherheit und den Schutz von Daten anbieten.

IT erhält Kontrolle über Datenwiederherstellung in SharePoint Online zurück
Eine Migration zu SharePoint Online reduziert zwar Hardwarekosten sowie den Aufwand für On-Premises-Management, eine Beschädigung oder Löschung einzelner Dateien erfordert jedoch die Wiederherstellung der gesamten SharePoint-Webseite. Dies kostet Zeit und Ressourcen und schafft Abhängigkeit, da Microsoft die Wiederherstellung durchführt. Barracuda Cloud-to-Cloud Backup ermöglicht den Schutz einer vollständigen SharePoint-Webseite gegen einen versehentlichen oder bösartigen Datenverlust, etwa durch Ransomware. Die IT erhält die notwendige Kontrolle, um differenzierte Wiederherstellungs-Services bereitzustellen und Anforderungen an die Wiederherstellzeiten (Recovery Time Objectives, RTO) erfüllen zu können. Jetzt lassen sich dank Barracuda Cloud-to-Cloud Backup einzelne Dateien wiederherstellen. Außerdem kann die IT mit Barracuda Cloud-to-Cloud Backup Daten in SharePoint länger aufbewahren als die standardmäßigen 14 Tage, ohne die Speicherquote zu belasten. Die neue Backup-Funktionalität für SharePoint Online leistet einen wichtigen Beitrag zur Unternehmensstrategie für den Schutz vor Ransomware.

Mehr über Barracuda Essentials for Office 365, jetzt mit Backup für SharePoint Online
Barracuda Cloud-to-Cloud Backup ist als eigenständiges Produkt erhältlich oder als Teil von Barracuda Essentials for Office 365, einer benutzerfreundlichen, erschwinglichen Suite von Cloud-Services mit mehrstufiger Security, Archivierung und Backup für Unternehmen, die Office 365 nutzen:
– Sicherheit für Cloud-basierte E-Mail – Erweitert den Schutz für Office 365 Exchange Online um differenzierte Kontrollmechanismen, Schutz vor Datenverlusten (Data Loss Protection, DLP), Verschlüsselung und Echtzeitschutz vor hoch entwickelten Angriffen wie Ransomware, Phishing und anderen Bedrohungen, deren Angriffsvektor die E-Mail ist.

– Cloud-basierte Archivierung – Unterstützt Unternehmen bei der vorschriftsmäßigen Aufbewahrung von Daten und ermöglicht termingerechte Reaktionen auf eDiscovery-Anforderungen (Offenlegung digitaler Beweisunterlagen) – mithilfe von Archiven, die von der Produktions-E-Mail-Umgebung getrennt sind – für Exchange, Office 365 und andere lokale, Cloud-basierte oder hybride Umgebungen. Der Barracuda Cloud Archiving Service bietet Produktivitätsfunktionen, einschließlich mobiler Anwendungen, mit denen Endbenutzer jederzeit und von jedem Gerät auf E-Mails zugreifen, sie durchsuchen und sie abrufen können.

– Cloud-basierte Backups und Wiederherstellung – Bietet IT-Administratoren und MSP Echtzeit-Backups, die die Wiederherstellung versehentlich oder absichtlich gelöschter E-Mails und Dateien in Office 365 vereinfachen können, einschließlich Dateien von Exchange Online, OneDrive for Business und SharePoint Online.

„Eine der Funktionen, die sich Kunden am häufigsten für Barracuda Essentials for Office 365 gewünscht haben, ist die Möglichkeit, Dateien in Microsoft SharePoint Online zu sichern und wiederherzustellen“, erläutert Rod Mathews, General Manager und Senior Vice President, Data Protection Business, bei Barracuda. „Die Bereitstellung und Verwaltung von SharePoint Online ist auf vielfältige Weise einfacher, als die der lokalen Variante. Es gibt jedoch aus mehreren Gründen immer gewisse Risiken, Dateien zu verlieren. Mit der neuen Backup-Funktion für SharePoint Online in Barracuda Cloud-to-Cloud Backup und Barracuda Essentials for Office 365 bieten wir Unternehmen mehr Kontrolle und Sicherheit. Sie können sich in jedem Datenverlust-Szenario darauf verlassen, dass ihre Dateien gespeichert und mit wenigen Klicks wieder verfügbar sind.“

„Barracuda ist ein hervorragendes Beispiel für die Art von Partnern, mit denen wir gern arbeiten – das Team hat umfassende Cloud-Kenntnisse und die Marke hat bei den Kunden einen guten Ruf“, erklärt Steve Guggenheimer, CVP Developer Experience (DX) bei Microsoft. „Barracuda Essentials nutzt Microsoft Office 365 als als gemeinsame Grundlage, wodurch Kunden Lösungen schneller und souverän bereitstellen können, während sie Partner mit derselben, sicheren Infrastruktur neue Möglichkeiten eröffnen, um schnell neue Services implementieren können. Dies ist ein hervorragendes Tool, mit dem Kunden und Partner Office 365 optimal nutzen können.“

Preise und Erhältlichkeit
Die Barracuda Essentials for Office 365 Complete Protection and Compliance Edition, einschließlich Backup für SharePoint Online, ist ab sofort erhältlich. Sie umfasst eine einfache benutzerbasierte Lizenzierung ab 4,90 Euro pro Monat und Nutzer. Weitere Editionen von Barracuda Essentials for Office 365 stehen zur Verfügung. Weiterführende Informationen finden Sie unter cuda.co/essentials.
Barracuda Cloud-to-Cloud Backup, einschließlich Backup für SharePoint Online, ist ab sofort ab einem Subskriptionspreis von 2,20 Euro pro Monat und Nutzer erhältlich. Weitere Informationen finden Sie unter cuda.co/bkup.

Barracuda Email Threat Scan for Office 365 ist für einen begrenzten Zeitraum kostenlos verfügbar, siehe cuda.co/emailthreatscan.

Bildmaterial:
Einen Screenshot sowie ein Foto von Rod Mathew, General Manager und Senior Vice President, Data Protection Business, Barracuda, gibt es unter:
https://www.dropbox.com/sh/346mzda1u74y8rr/AAAhLH6WCTlOUcnwPXL4bOgia?dl=0

Über Barracuda Networks (NYSE: CUDA)
Barracuda vereinfacht die IT-Infrastruktur durch Cloud-fähige Lösungen, die es Kunden ermöglichen, ihre Netzwerke, Applikationen und Daten standortunabhängig zu schützen. Über 150.000 Unternehmen und Organisationen weltweit vertrauen den leistungsstarken, benutzerfreundlichen und kostengünstigen Lösungen, die als physische oder virtuelle Appliance sowie als Cloud- oder hybride Lösungen verfügbar sind. Beim Geschäftsmodell von Barracuda steht die Kundenzufriedenheit im Mittelpunkt. Es setzt auf hochwertige IT-Lösungen auf Subskriptions-Basis, die das Netzwerk und die Daten der Kunden umfassend schützen. Weitere Informationen sind auf www.barracuda.com verfügbar.

Forward-Looking Statements
This press release contains forward-looking statements, including statements regarding the functionality and performance of Barracuda NG Firewall product including version 7, and the availability of the product through Azure and AWS. You should not place undue reliance on these forward-looking statements because they involve known and unknown risks, uncertainties and other factors that are, in some cases, beyond the Company“s control and that could cause the Company“s results to differ materially from those expressed or implied by such forward-looking statements. Factors that could materially affect the Company“s business and financial results include, but are not limited to, a highly competitive business environment and customer response to the Company“s products, as well as those factors set forth in the Company“s filings with the Securities and Exchange Commission, including under the caption „Risk Factors“ in the Company“s prospectus filed with the SEC on November 6, 2013 pursuant to Rule 424(b) under the Securities Act of 1933, as amended. The Company expressly disclaims any intent or obligation to update the forward-looking information to reflect events that occur or circumstances that exist after the date of this press release.
Barracuda Networks, Barracuda, and the Barracuda Networks logo are registered trademarks or trademarks of Barracuda Networks, Inc. in the US and other countries.

Kontakt
Barracuda Networks
Mary Catherine Petermann
Winchester Blvd 3175
95008 Campbell, California
+1 888 268 4772
info@barracuda.com
www.barracuda.com

Computer IT Software

OVH erhält Gold-Award beim Hosting & Service Provider Summit 2016

Provider in der Kategorie Exchange Hosting ausgezeichnet

OVH erhält Gold-Award beim Hosting & Service Provider Summit 2016

Nach dem „Partner Innovation Award“ von VMware und dem „Best of“-Prädikat beim Innovationspreis IT hat OVH einen weiteren wichtigen Preis in diesem Jahr erhalten: Auf dem „Hosting & Service Provider Summit 2016“ bekam der Provider den Gold-Award in der Kategorie „Exchange Hosting“.

Vogel Business Media, namhaftes Verlagshaus und Betreiber mehrerer Onlineplattformen, hatte zusammen mit anderen Portalen der Hosting-Branche zur Wahl des besten Webhosters 2016 aufgerufen. Die Gewinner wurden u. a. von den Lesern der Fachzeitschrift IT-Business aus dem Hause Vogel IT-Medien gewählt – mehr als 6.700 Teilnehmer gaben dabei ihr Votum ab.

Der „Hosting & Service Provider Summit“ fand bereits zum fünften Mal statt.
Bereits in den vergangenen Jahren konnte sich OVH einen Platz auf dem Treppchen sichern.

Peter Höhn, Director Germany, direkt nach der Preisverleihung:
„Dieser Preis ist das Ergebnis unserer Arbeit der letzten Jahre. Er zeigt nicht nur, dass die Kunden unsere Produkte schätzen, sondern auch, dass OVH sich in Deutschland erfolgreich positioniert hat: Wir werden vom Markt als ernstzunehmender Wettbewerber und von Kunden als innovativer und zuverlässiger Anbieter wahrgenommen. Und wir werden weiterhin unser Bestes geben, um unsere Kunden mit innovativen Produkten zu überzeugen“.

Mit rund 250.000 Servern ist OVH europäischer Marktführer und einer der führenden Anbieter von IT-Infrastrukturen weltweit.* Das nach ISO/IEC 27001 und SOC zertifizierte Unternehmen betreibt 17 hochmoderne Rechenzentren in Europa und Nordamerika sowie ein eigenes Glasfasernetzwerk mit einer Gesamtbandbreite von 5,5 TB/s und 32 Präsenzpunkten auf 3 Kontinenten. Außerdem unterhält OVH eine eigenständige Server-Produktion. OVH wurde 1999 in Frankreich von Octave Klaba gegründet. Das inhabergeführte Familienunternehmen ist in 17 Ländern weltweit vertreten und beschäftigt derzeit rund 1.200 Mitarbeiter. In Deutschland ist OVH seit 2006 am Markt. Sitz der deutschen Niederlassung ist Saarbrücken.
*Quelle: Netcraft

Firmenkontakt
OVH GmbH
Jens Zeyer
Dudweiler Landstraße 5
66123 Saarbrücken
+49 (681) 90673216
jens.zeyer@corp.ovh.de
http://www.ovh.de

Pressekontakt
Alpha & Omega PR
Dr. Oliver Schillings
Schloßstraße 86
51429 Bergisch Gladbach
+49 (2204) 9879930
+49 (2204) 9879938
o.schillings@aopr.de
http://www.aopr.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Neue Börsen-Domains: Besseres Ranking bei Google & Co.

Neue Börsen-Domains: Besseres Ranking bei Google & Co.

Börsen-Domains wirken wie neue Netze, mit denen Anbieter zusätzlich im Markt fischen können (Bildquelle: Geralt)

ICANN führt über 1000 neue Domainendungen ein – darunter auch zahlreiche Domains für die Börse.
Viele dieser Domains sind sprechende Domains, die schon durch die Domainendung verraten, worum es geht. Solche Domains sind besonders merkfähig. Die Merkfähigkeit einer Domain ist neben der Suchmaschinenplazierung ein wesentliches Element für das Marketing der Webseite, die mit dieser Domain verbunden ist.

Sie können wählen:

1. Exchange-Domains (http://www.domainregistry.de/exchange-domains.html)
2. Fund-Domains (http://www.domainregistry.de/fund-domains.html
3. Broker-Domains (http://www.domainregistry.de/broker-domains.html)
4.Trading-Domains (http://www.domainregistry.de/trading-domains.html)
5. Forex-domains (http://www.domainregistry.de/forex-domains.html)
6. Markets-Domains (http://www.domainregistry.de/markets-domains.html)
7. Spreadbetting-Domains (http://www.domainregistry.de/spreadbetting-domains.html)
8. CFD-Domains (http://www.domainregistry.de/cfd-domains.html)

Auch folgende Domains sind für viele Akteure an den Börsen interessant:
-Bank-Domains (http://www.domainregistry.de/bank-domains.html)
-Banque-Domains (http://www.domainregistry.de/banque-domains.html)
-Capital-Domains (http://www.domainregistry.de/capital-domains.html
-Credit-Domains (http://www.domainregistry/credit-domains.html)
-Creditcard-Domains (http://www.domainregistry.de/creditcard-domains.html
-Investment-Domains (http://www.domainregistry.de/investment-domains.html)
-Mortgage-Domains (http://www.domainregistry.de/mortgage-domains.html)
-Money-Domains (http://www.domainregistry.de/money-domains.html)
-Pay-Domains (http://www.domainregistry.de/pay-domains.html)
-Save-Domains (http://www.domainregistry.de/save-domains.html)
-Ventures-Domains (http://www.domainregistry.de/ventures-domains.html)
-Loan-Domains (http://www.domainregistry.de/loan-domains.html)

Die Idee hinter diesen Domains aus der Sicht des Marketing ist, auf Webseiten mit diesen Domains Ihre besonderen Angebote zu veröffentlichen und mit diesen Angeboten dann unter den neuen Domains ein besseres Ranking bei Google und anderen Suchmaschinen-Anbietern zu erreichen. Diese neuen Börsen-Domains sind dann wie neue, zusätzliche Netze, mit denen Sie im Markt fischen

Verbessertes Suchmaschinen-Ranking mit den neuen Domains

Den Zusammenhang zwischen einem besseren Ranking in Suchmaschinen und den Neuen Top-Level-Domains hat eine Studie von Searchmetrics für die .berlin-Domains bereits erwiesen. Webseiten mit .berlin-Domains sind bei regionalen Suchanfragen in Google häufig besser platziert
als Webseiten mit .de-Domains und .com-Domains. Das Ergebnis der Searchmetric-Studie lässt sich wie folgt zusammenfassen:
„Bei 42% der Suchanfragen ranken .berlin-Domains lokal besser.“

Eine weitere Studie von Total Websites in Houston zeigt, dass die Ergebnisse der Searchmetrics-Studie prinzipiell auf alle Neuen Top-Level-Domains übertragbar sind, also auch auf die neuen Börsen-Domains. Total Websites stellt fest, dass Google die Domainendungen der Neuen Top-Level-Domains als wichtiges Kriterium für die Bewertung einer Domain heranzieht und kommt daher zu folgendem Schluss:
„Es ist klar, dass die Neuen Top-Level-Domains das Ranking in Suchmaschinen verbessern.“

Hans-Peter Oswald
http://www.domainregistry.de/neue-domains.html
Mehr Informationen zu neuen Börsen-Domains und anderen neuen Domains…

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura ist bei ICANN für generische Domains akkreditiert, also fuer .com, .net, .org, info, .biz, .name, aero, coop, museum, travel, jobs, mobi,asia, cat und kann daher generische Domains registrieren. Secura kann darüber hinaus alle aktiven Länder-Domains registrieren.

Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand und beim Industriepreis landete Secura GmbH 2012 unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nominierung.

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Koeln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Computer IT Software

infoWAN und Microsoft Roadshow zu Microsoft Exchange 2016 und Office 365

Kompakte Veranstaltungsreihe für den gezielten Know-how-Aufbau

infoWAN und Microsoft Roadshow zu Microsoft Exchange 2016 und Office 365

Lars Riehn, Gründer und Geschäftsführer der infoWAN Datenkommunikation GmbH (Bildquelle: @Infowan)

Unterschleißheim, 22. Oktober 2015 – infoWAN, Microsoft Gold Certified Partner und Spezialist für Unified Communications sowie Cloud Computing, veranstaltet zusammen mit Microsoft eine dreitägige Roadshow zu Microsoft Exchange 2016 und Office 365 in Unterschleißheim bei München, Stuttgart und Regensburg. Kunden und Interessenten erhalten zu jedem der beiden Themen an jeweils einem halben Tag einen kompakten Einblick in die Leistungsmerkmale, die Neuerungen sowie die Vorteile der Lösungen.

Die Experten von infoWAN zeigen, welche Funktionen Microsoft Exchange Server 2016 bietet und wie Unternehmen davon profitieren können – sei es on-premise oder mit Exchange Online. Teilnehmer erfahren alles rund um die Verwaltung der Server-Architektur, die Einbindung mobiler Clients und Devices, die Migrationspfade sowie den Einsatz einer hybriden Kommunikations-infrastruktur. Zudem präsentieren die Consultants von infoWAN alle aktuellen Informationen zu Office 365. Besucher der Roadshow können sich über die Services und den Leistungsumfang der Collaboration- und Office-Tools, die integrierten Sicherheitsmechanismen sowie die Neuerungen in Skype for Business informieren.

„Informationstechnologie ist heute ein strategischer Erfolgsfaktor für Unternehmen. Der Einsatz innovativer Technologien hat einen unmittelbaren Einfluss darauf, wie schnell und effizient ein Unternehmen seine Produkte und Leistungen bereitstellen und somit die Anforderungen der Kunden erfüllen kann“, erklärt Lars Riehn, Gründer und Geschäftsführer der infoWAN Datenkommunikation GmbH. „Deshalb ist es so wichtig, sich über technologische Neuerungen auf dem Laufenden zu halten, um abschätzen zu können, welche Relevanz diese für das jeweilige Unternehmen haben – das gilt sowohl für die Geschäftsführung als auch für die IT-Verantwortlichen.“

Die Veranstaltung richtet sich an Geschäftsführer, strategische Entscheider, IT-Leiter und IT-Mitarbeiter in Unternehmen. Für Kunden und Journalisten ist die Teilnahme an dieser Roadshow kostenfrei.

Auf der Event-Webseite von infoWAN finden Sie die Agenda. Zur Anmeldung geht es hier . Diese Pressemeldung finden Sie auch hier .

Über infoWAN
Die infoWAN Datenkommunikation GmbH ist ein Dienstleistungsunternehmen mit Sitz auf dem Microsoft Campus in Unterschleißheim bei München. Das im Jahr 1996 von Geschäftsführer Lars Riehn gegründete Unternehmen ist heute auch an den Standorten Regensburg, Frankfurt am Main und Jena mit eigenen Niederlassungen vertreten. infoWAN bietet ein umfassendes Dienstleistungsportfolio für die Planung, den Aufbau und den Betrieb von leistungsstarken und sicheren IT-Infrastrukturen. Als Microsoft Gold Certified Partner ist infoWAN spezialisiert auf die Lösungen des etablierten amerikanischen Softwareanbieters. Zu den fokussierten Microsoft-Technologien zählen die Server- und Client-Betriebssysteme, Microsoft System Center sowie alle Lösungen für das Kommunikations- und Informationsmanagement wie Microsoft Exchange, Microsoft SharePoint, Microsoft Lync, und Microsoft Office 365. Die IT-Experten des Unternehmens verfügen über umfassendes Know-how in den Bereichen Infrastruktur-Management, Unified Communication & Collaboration, Cloud Computing, Mobile Computing, Virtualisierung, Archivierung, Backup & Recovery sowie Security. infoWAN ist ein Full-Service-Anbieter und vertreibt auch Zubehörprodukte wie Headsets, Media Gateways und Konferenzkameras für Microsoft Lync bzw. Skype for Business sowie weitere Administrations- und Management-Tools. Weitere Informationen finden Sie unter www.infowan.de.

Copyright © 2015 infoWAN. Alle Rechte vorbehalten. Die in der Pressemitteilung aufgeführten Produkt- oder Firmennamen sind möglicherweise Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Besitzer.

Firmenkontakt
infoWAN Datenkommunikation GmbH
Andrea Haberkorn
Neuhofweg 5
85716 Unterschelißheim
+49 89 32 47 56-0
+49 89 32 47 56-99
andrea.haberkorn@infowan.de
http://www.infowan.de

Pressekontakt
griffity GmbH
Evi Garabed
Hanns-Schwindt-Str. 8
81829 München
+49 89 4366920
+49 89 43669266
evi.garabed@griffity.de
www.griffity.de

Computer IT Software

Adressmanagement auf Basis von Microsoft Outlook

Infodesk Contacts erweitert Microsoft Outlook zu einer komfortablen Adressverwaltung (CRM) inklusive Kontaktsynchronisation mit mobilen Endgeräten

Adressmanagement auf Basis von Microsoft Outlook

Outlook Infodesk Contacts

Berlin – Mit dem outlookbasierenden Kontaktmanagement INFODESK CONTACTS stellt Fischer Software Berlin dem Anwender eine erweiterte, anpassbare, zentrale Adressverwaltung / CRM zur Verfügung.
Mit INFODESK CONTACTS lassen sich Adressen aber nicht nur mit eigenen Feldern erweitern, frei Kategorisieren und auf einer Landkarte visualisieren. Auch Titel und Anreden, sowie Mehrsprachigkeit werden voll unterstützt und mit nur wenigen Klicks ist das Erstellen von Word / Excel Dokumenten mit Outlook-Adresse sowie Serienmails und -briefen möglich.
Ebenso komfortabel gestaltet sich das Anlegen von Kontakten über das Contact-Capture, welches Kontakte aus markierten Adressen (Web-Impressum, Mail-Signatur) erzeugt.
Als besonderes Highlight bietet Infodesk Contacts dem Anwender eine benutzerbezogene Synchronisation von bestimmten Kontakten aus dem zentralen Adressbestand in den persönlichen Outlook-Kontakteordner und damit aufs Smartphone.

Über Fischer Software GmbH & Co. KG:
Fischer Software ist spezialisiert auf Softwareentwicklungen im Umfeld von Microsoft Outlook© und Exchange Server©. Das Kernprodukt des Unternehmens ist OUTLOOK INFODESK, eine Software-Lösung für professionelles Projekt-, Dokumenten- und Adress-Management. Zusatzmodule für Zeiterfassung- und Abrechnung, Telefonie (CTI) und Seminarorganisation erweitern den Einsatzbereich.
Der Firmensitz des 1995 gegründeten Unternehmens ist in Berlin, die Software ist „made in Germany“!

Kontakt
Fischer Software GmbH & Co. KG
Carsten Fischer
Klärwerkstraße 1a
13597 Berlin
030 / 306 125 40
carsten.fischer@fischersoftware.de
http://FischerSoftware.de

Computer IT Software

Active Directory, Exchange und Lync Benutzer verwalten

ADO++, die leistungsfähige Benutzerverwaltung für Active Directory, Exchange und Lync jetzt mit vielen neuen Funktionen. So macht Administration Spass.

Active Directory, Exchange und Lync Benutzer verwalten

RP-Software Homepage Seit mehreren Jahren bietet RP-Software nun mit ADO++ eine leistungsfähige Alternative zur Verwaltung von Active Directory, Exchange und Lync Benutzern an. Mit ADO++ können die Eigenschaften von Benutzern, Gruppen und anderen Active- Directory-Objekten in einer Anwendung bearbeitet werden. Ab der Version 4 unterstützen ADO++ und ADOplusWeb als Webanwendung neben Exchange nun auch Microsoft Lync 2010 und 2013.

Mit der Unified Communication Lösung Microsoft Lync 2013 ist Microsoft zu einem der technologisch führenden Anbieter von VoIP-Telefonielösungen geworden. Wie Exchange ist auch Lync eng mit dem Active Directory als zentralem Verzeichnisdienst verknüpft. Mit ADO++ oder ADOplusWeb kann der Administrator in einem Schritt einen Benutzer im AD anlegen, ihm ein Postfach zuweisen und ihn in Lync aktivieren. Die dazu nötigen Schritte sind intuitiv einfach. Auch die Verwaltung bestehender Benutzer mit ihren Exchange und Lync-Eigenschaften ist komfortabel erledigt. ADO++ arbeitet mit der Microsoft Remote-Powershell und benötigt deshalb keine lokalen Installationen.
ADO++ unterstützt ebenfalls die Konstellation Ressourcenforest und Anmeldeforest, sogar Konten aus NT4-Domänen können noch zugeordnet werden.

ADO++ und ADOplusWeb stellen das Active Directory in seiner OU-Struktur dar (ADUC) und ermöglichen darin die Auswahl der Objekte. Für alle Objekte, Benutzer, Verteiler und Kontakte gibt es aber auch eine Listenauswahl.
In den Bearbeitungsfenstern der Nutzer und Kontakte findet sich neben der Exchange-Schaltfläche nun zusätzlich die Schaltfläche zur Lync-Konfiguration. Alle Änderungen an den Lync-Eigenschaften werden natürlich in der ADO++-Vollversion ebenfalls protokolliert.

Weitere neue Exchange Features in ADO++ 4.1 sind u.a. die Verwaltung des Exchange Abwesenheitsassistenten (Out of Office Assistant), der nun zentral vom Administrator gesteuert werden kann. So kann der Administrator z.B. im Krankheitsfall schnell und einfach die Meldungen für das Postfach des Nutzers aktivieren.
Auch die Active Directory-Attributbearbeitung wurde erweitert. Beliebige Active Directory-Attribute können jetzt mit ADO++ editiert werden. Dazu dient eine benutzerdefinierte Eingabemaske, in die jedes im Active Directory schreibbare Attribut zur Bearbeitung konfiguriert werden kann.

Eine ADO++ 30-Tage-Testversion mit allen Funktionen kann von der RP-Software Homepage heruntergeladen werden (www.RP-Software.de). Die Konfiguration der Software erfolgt weitgehend automatisiert (ADO++).
Zielgruppe für ADO++ und ADOplusWeb sind Unternehmen, die die Microsoft-Produkte Active Directory, Exchange oder Lync im Einsatz haben. Auch große Umgebungen können mit unserer Software administriert werden. Der Einsatz von ADO++ oder ADOplusWeb ist ohne großen Anpassungsaufwand einfach und schnell möglich.

RP-Software ist ein Unternehmen mit dem Fokus auf die Themen Benutzerverealtung rund um MS-Exchange, Lync und Active Directory.

Kontakt
RP-Software
Rolf Plate
Landesstr. 17
31171 Nordstemmen
05066 6000 115
r.plate@rp-software.de
http://www.rp-software.de

Computer IT Software

Ipswitch stellt kostenlose Tools für Microsoft-Umgebungen zur Verfügung

Free Tools verbessern die Leistung von Microsoft Anwendungen wie Active Directory, IIS, Exchange und SQL Server

München – 17. November 2014 – Ipswitch stellt Systemadministratoren und IT-Teams kostenlose Tools zur Überwachung der Verfügbarkeit und der Performance von Anwendungen für Microsoft™ Active Directory, Exchange, IIS und SQL Server zur Verfügung.
Mit Ipswitch WhatsUp Gold™ bietet der Netzwerk- und Serverüberwachungsspezialist Unternehmen eine robuste Überwachungslösung, die die Leistung und die Verfügbarkeit ihrer komplexen IT-Infrastruktur verbessert. Mit Ipswitch WhatsUp Gold können IT-Teams den Überblick behalten und Informationen erfassen, die sie zur Lösung von Problemen in ihren Netzwerken, Anwendungen und Servern benötigen – und das bevor bei den Endnutzern diese Probleme sichtbar werden.
Zu den kostenlosen Ipswitch-Tools, die die Verfügbarkeit und Leistung in Microsoft-Umgebungen überwachen, gehören unter anderem:
– WhatsUp Active Directory Monitor
überwacht die Verfügbarkeit und Leistung von Microsoft Active Directory
– WhatsUp IIS Monitor
überwacht Microsoft Internet Information Services (IIS) und identifiziert Leistungsprobleme
– WhatsUp Exchange Monitor
stellt die Verfügbarkeit von Anwendungen in Microsoft-Exchange-Umgebungen sicher
– WhatsUp SQL Server Monitor
überwacht Microsoft SQL Server und stellt dessen problemlosen Betrieb sicher
„Wir freuen uns, unser Angebot an kostenlosen Tools mit neuen Angeboten zum Management von beliebten Microsoft-Produkten zu erweitern. Diese kostenlosen Tools sind leistungsstark, jedoch so einfach herunterzuladen und zu benutzen wie Apps vom Apple oder Google Store“, so Daniel Okine, zuständig für das Produktmanagement bei Ipswitch. „Unsere kostenlosen Tools sind besonders für IT-Teams hilfreich, die geschäftskritische Anwendungen schützen müssen.“

Über Ipswitch
Ipswitch löst komplexe IT-Probleme mit einfachen Lösungen. Die Software des Unternehmens wird von Millionen von Menschen weltweit verwendet, um Dateien zwischen Systemen, Geschäftspartnern und Kunden vertraulich zu übertragen und Netzwerke, Anwendungen und Server zu überwachen. Der Hauptsitz des 1991 gegründeten Unternehmens befindet sich in Lexington, Massachusetts, mit Büros in den USA, Europa und Asien. Weitere Informationen unter: www.ipswitch.com

Firmenkontakt
Ipswitch
David Seuss
83 Hartwell Ave.
02421 Lexington, MA
+1-617-388-7775
deutschland@touchdownpr.com
http://www.ipswitch.com

Pressekontakt
Touchdown PR
Freddy Staudt
Friedenstr. 27
82178 Puchheim
+49 89 21552278
deutschland@touchdownpr.com
http://www.touchdownpr.com

Computer IT Software

Die Einsatzmöglichkeiten von PlanningPME sind zahlreich!

Die Projekt- und Ressourcenplanung PlanningPME kann auf unterschiedlichste Weise eingesetzt werden. Je nach Kundenanforderung entscheidet man sich für die eine oder andere Variante.

Die Einsatzmöglichkeiten von PlanningPME sind zahlreich!

Einsatzmöglichkeiten PlanningPME

PlanningPME ist als flexible Personaleinsatzplanung bekannt. Die Wenigsten wissen jedoch über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Software Bescheid. Im Normalfall installiert man die Datenbank von PlanningPME auf einem Fileserver mit Microsoft SQL (Express) Server. Die Clientsoftware wird auf den jeweiligen Arbeitsplätzen installiert.

Die Herausforderung besteht nun darin, auch von außerhalb darauf zuzugreifen. So kann man eine weitere Filiale über eine bestehende VPN Verbindung mit der Zentrale verbinden. Dazu muss lediglich ein Host existieren, der zum SQL Server führt und derselbe muss entsprechend konfiguriert sein. Den Zugriff von Technikern im Außendienst kann man z.B. auch über einen Terminalserver realisieren. Ist dieser vorhanden, kann man über eine Remotedesktopverbindung auf PlanningPME zugreifen und die Software benutzen. Vorteil hierbei ist z.B. die Fähigkeit auch Daten zurückzuschreiben, die für die Abrechnung des Einsatzes wichtig sind. Diese Remotedesktopverbindung ist übrigens auch mit einer entsprechenden App über das iPad möglich. Apropos iPad, natürlich gibt es auch die Möglichkeit einen Webserver im Netz aufzusetzen, der die Datenbank von PlanningPME mobil verfügbar macht. Somit kann man über die PlanningPME eigene App auf die Planung zugreifen. Auch dies ist möglich. Dann gibt es noch einen Webclient, das sogenannte WebAccess Modul. Mit diesem kann man ebenfalls von jedem Browser aus (eigener Webserver vorausgesetzt) auf die Planung zugreifen.

Alle hier erwähnten Möglichkeiten lassen sich natürlich auch miteinander kombinieren. So lässt sich für jeden Kunden eine optimale Installationsvariante der Software finden. Weitere Informationen dazu findet man unter www.software-personaleinsatzplanung.de
Bildquelle:kein externes Copyright

DENGEL IT-Solutions wurde im Jahre 1994 gegründet und betreut seitdem Handwerk, Handel und Industrie. Zum Portfolio gehört Software wie Handwerkerpakete, ERP Software, Buchhaltungsprogramme und Kommunikationssoftware. Als Dienstleister schafft DENGEL IT-Solutions Lösungen durch Integration von Systemen und Anpassung an betriebliche Abläufe. Seit Januar 2012 ist DENGEL IT-Solutions der Distributor der Software PlanningPME zuständig für deutschsprachige Länder wie Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg,

DENGEL IT-Solutions®
Sascha Dengel
Dorfstraße 25
66557 Illingen
06825-9429787
dengel@dengel-it-solutions.de
http://www.dengel-it-solutions.de