Tag Archives: evolutionDrive

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Salamander Kunden erleben Mehrwert auf der ZAK in Indien

Salamander Kunden erleben Mehrwert auf der ZAK in Indien

Abb.: Mit seinem ausgeklügelten Leistungspaket bot Salamander seinen Besuchern auf der ZAK Messe in

Smarte ganzheitliche Produktlösungen kombiniert mit starken Serviceleistungen stellte die eigentümergeführte Salamander Industrie-Produkte Gruppe ( www.salamander-group.info) als einer der führenden Systemgeber und Hersteller von hochenergiesparenden Qualitätsfenster- und -türsystemen auf der ZAK in Mumbai/Indien vor. Dabei bietet das auf den indischen Markt abgestimmte Gesamtpaket einen echten Mehrwert für Fensterbauer, Projekteure und Immobilienerwerber.

Über mehrere Neukunden, eine beeindruckende Besucheranzahl und durchweg positive Rückmeldungen zum ausgestellten Produktprogramm freute sich Salamander vom 06. – 09. Dezember auf der führenden indischen Leitmesse ZAK Doors & Windows. Dabei lag unter anderem der Fokus auf den innovativen Schiebeelementen der Systemreihe evolutionDrive. In diesem Bereich hält Salamander für den Premiumsektor die hochdämmende 5-Kammer Hebeschiebetür mit einer Bautiefe von 82 mm und ein ausgeklügeltes 76 mm Schiebesystem als 2- und 3-läufige Variante bereit. Das schlanke 60 mm Schiebefenster- und -türsystem punktet mit größtmöglicher Kompatibilität zum Casement-System Streamline: 60, was dem Fensterbauer gemeinsam mit der besonderen Verarbeiterfreundlichkeit große Vorteile in der Produktion und Lagerhaltung bietet. Die intelligente Abstimmung der Systeme aufeinander umfasst unter anderem ein schickes, konformes Design sowie identische Bautiefen, Anschlussprofile, Dichtungssysteme und Glasleisten.

Die hochwertigen Salamander Qualitätsprofile werden mit einer speziellen Heißlandrezeptur zu 100 % in Europa gefertigt. Diese besondere Rezeptur ermöglicht den Einsatz der Fenster- und Türsysteme in Ländern mit hoher UV-Belastung. Nicht zuletzt zeigten die Besucher starkes Interesse an der optischen Aufmachung der mit UV-stabilen Dekoren folierten Fenster und Türen, deren natürliche Holzfarbtöne großen Anklang fanden.

„Mit der gewonnenen Marktexpertise der letzten Jahre konnte Salamander in Indien sehr gut Fuß fassen und sich eine bedeutende Position im indischen Markt erobern, was sich im Verlauf der Messetage wieder einmal bestätigte“, so Götz Schmiedeknecht, CEO der Salamander Gruppe. „Das durchweg positive Feedback der Messebesucher zeigt, dass wir uns mit dem speziell auf den indischen Subkontinent abgestimmten Produkt- und Servicepaket ideal aufgestellt haben. Dies ist auch an der erfreulichen Geschäftsentwicklung von Salamander in Indien klar zu erkennen.“, berichtet Tobias Klinkhammer, Director Business Americas, Asia, Oceania.

Über Salamander Industrie-Produkte GmbH
Die Salamander Industrie-Produkte GmbH, eigentümergeführtes Unternehmen mit seinem Stammsitz in Türkheim/Unterallgäu, gehört zu den führenden Systemgebern für hochenergiesparende Fenster- und Türsysteme aus Kunststoff. Als zuverlässiger Partner der Fensterbauer setzt Salamander mit Qualität, hoher Lieferfähigkeit, kompetentem Service und einem leistungsfähigen Produktprogramm am Bedarf seiner Kunden an. Die Salamander Kunden verarbeiten die Profile in der Sanierung sowie im Neubau, beim Wohnungs- und Objektbau mit den Systemen Salamander, Brügmann bluEvolution und evolutionDrive. Weltweit beschäftigt Salamander insgesamt rund 1.400 Mitarbeiter, davon 59 Auszubildende gruppenweit und vertreibt seine Profilsysteme in über 70 Ländern der Welt.

Kontakt
Salamander Industrie-Produkte GmbH
Anna Rauch
Jakob-Sigle-Straße 58
86842 Türkheim
+49 8245 52 372
arauch@sip.de
http://www.sip-windows.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Salamander auf der fensterbau frontale 2018: Willkommen Zukunft!

Salamander auf der fensterbau frontale 2018: Willkommen Zukunft!

Abb.: Die Salamander Geschäftsführung fiebert der fensterbau frontale 2018 in Nürnberg entgegen

Unter dem Motto „Willkommen Zukunft“ zeigt sich die Salamander Industrie-Produkte GmbH ( www.sip-windows.com), einer der führenden europäischen Systemgeber und Hersteller von hochenergiesparenden Qualitätsfenstersystemen aus Kunststoff, auf der diesjährigen fensterbau frontale in Nürnberg mit einem neu konzipierten modernen Stand-Design sowie innovativen Weiterentwicklungen in der Salamander Profilwelt auf über 600 m² Standfläche.

Eine Besonderheit wird unter anderem die eigens entworfene Unternehmensausstellung sein, die in einem Zeittunnel durch die langjährige Salamander Historie führt. Anlass der Zeitreise ist das 100-jährige Bestehen des Hauptstandortes in Türkheim/Unterallgäu, das die Salamander Gruppe letztes Jahr zelebrierte. Das Highlight am Ausgang des Tunnels stellt die weiterentwickelte evolutionDrive Hebeschiebetür dar, die bereits im Jahr 2016 ihre Premiere feierte. Der Fokus liegt dabei auf der neuen Lösung „evolutionDrive: Free“, die mit ihrem niedrigen Rahmen für Festverglasungen ein elegantes Erscheinungsbild abgibt. Durch die schlanke Rahmenkontur und die großzügigen Glasflächen wird Salamander dem Trend nach hohen Glasanteilen gerecht. Abgerundet wird das Design durch die aufgesetzte Aluvorsatzschale mit edlem Goldton, welche die nahezu grenzenlosen Möglichkeiten der Farbvielfalt für die Premiumbeschichtung hervorhebt. Darüber hinaus punktet die neue Hebeschiebetür von Salamander mit einer innovativen, patentierten Lösung für geprüfte einbruchhemmende Elemente bis zur Widerstandsklasse RC 2. Der Sicherungsmechanismus funktioniert unabhängig vom jeweils eingesetzten Beschlag und ermöglicht insbesondere auch den Einsatz von Schwellen mit flacher Laufschiene oder Renovierungsschwellen. Damit ist Salamander im Wachstumssegment der Hebeschiebetüren der einzige Systemgeber am Markt, der eine beschlags- und schwellenunabhängige Lösung bietet.

Das hochenergiesparende Qualitätsprofilsystem Brügmann bluEvolution 82 ergänzt das auf der Messe präsentierte Produktprogramm. Eyecatcher werden zwei Elemente mit neuen Dekorfolien sein, die Salamander nach erfolgreicher Resonanz in sein Farbprogramm aufnehmen wird. Mit einer Brügmann bluEvolution 82 Haustür, die die geprüfte Widerstandsklasse RC 2 vorweist, glänzt das Zukunftssystem gleich in dreifacher Ausführung auf dem Stand. Die Besucher können sich zudem im Bereich der Salamander Streamline Welt von modernen Stulpvarianten für minimierte Profilansichtsbreiten und größere Glasflächen sowie neuen Dekorfarben überraschen lassen. Komplettiert wird die Produktausstellung durch die neu ausgelegten Innengeometrien im 3D System, die Verbesserungen des Wärmedurchgangskoeffizienten versprechen. Weiteres Plus liegt in der Verwendung vorhandener Aussteifungen aus der Systemreihe Streamline.

Im Bereich der Schiebesysteme präsentiert Salamander auf der fensterbau frontale das Profilsystem evolutionDrive SF, verbaut als Schiebetür. Das smarte Konzept schafft größtmögliche Flexibilität, denn es ist zu allen Anschlussprofilen und Verglasungstechniken der Salamander Serie Streamline kompatibel. Durch das für die internationalen Wachstumsmärkte konzipierte Schiebesystem evolutionDrive 60 wird die Produktpalette im Bereich der Schiebeelemente deutlich ausgebaut. Die verschiedenen im System erhältlichen Blendrahmen ermöglichen vielfältige Öffnungsvarianten mit der Möglichkeit, zwei- bis dreiläufige Öffnungsschemata umzusetzen sowie eine Variante mit Festverglasung. Zusätzlich sind vorgesetzte Insektenschutzrahmen baubar. Um den globalen Bedürfnissen gerecht zu werden, ergänzt Salamander auf der fensterbau frontale sein internationales Angebot mit dem Casement-System Streamline 60, bei dem es sich um ein nach außen öffnendes Fenstersystem mit einer Bautiefe von 60 mm handelt. Sowohl im Blendrahmen als auch im Flügel können dieselben Stahlarmierungen verwendet werden, was für den Verarbeiter erhebliche Vorteile in der Lagerhaltung und im Handling darstellt.

Die Fachbesucher können vom 21. – 24. März 2018 in Halle 7, Stand 219 neben wertvollen Gesprächen mit den Experten aus dem Salamander Systemhaus weitere attraktive Neuheiten im Salamander Profil- und Zubehörbereich erfahren. „Jedes Mal aufs Neue fiebern wir der für uns wichtigsten Weltleitmesse für Fenster, Türen und Fassaden entgegen“, sind sich Götz Schmiedeknecht, CEO, und Wolfgang Sandhaus, geschäftsführender Gesellschafter bei Salamander, einig. Die Teilnahme dient nicht nur der Kontaktpflege wertvoller Partnerschaften und dem persönlichen Austausch zwischen Systemgeber und -verarbeiter, sondern zeigt vielmehr unseren starken Auftritt als Profillieferant am globalen Markt. Denn mit einem hervorragend aufgestelltem Produktprogramm, einem äußerst kompetenten Team und ausgezeichneten Serviceleistungen schnüren wir attraktive Gesamtpakete, auf die wir besonders stolz sind.“ Dies spiegelt sich auch im diesjährigen Leitspruch „Wir öffnen mehr als nur Fenster und Türen“ wider.

Die Salamander Industrie-Produkte GmbH ( www.sip-windows.com), das mehrheitlich in Familienbesitz befindliche Unternehmen, mit seinem Stammsitz in Türkheim/Unterallgäu, gehört zu den führenden europäischen Systemgebern für hochenergiesparende Fenster- und Türsysteme aus Kunststoff. Als zuverlässiger Partner der Fensterbauer setzt Salamander mit Qualität, hoher Lieferfähigkeit, kompetentem Service und einem leistungsfähigen Produktprogramm am Bedarf seiner Kunden an. Die Salamander Kunden verarbeiten die Profile in der Sanierung sowie im Neubau, beim Wohnungs- und Objektbau mit den Systemen Salamander, Brügmann bluEvolution und evolutionDrive. Weltweit beschäftigt Salamander insgesamt rund 1.400 Mitarbeiter, davon 62 Auszubildende an mehreren Standorten und vertreibt seine Produkte in über 70 Länder der Welt.

Kontakt
Salamander Industrie-Produkte GmbH
Anna Rauch
Jakob-Sigle-Straße 58
86842 Türkheim
+49 (0)8245 52 372
arauch@sip.de
http://www.sip-windows.com