Tag Archives: Events

Medizin Gesundheit Wellness

Bundeskanzlerin Merkel weiht Takeda-Neubau in Oranienburg ein

Bundeskanzlerin Merkel weiht Takeda-Neubau in Oranienburg ein

(Mynewsdesk) * 100 Millionen Euro Investition, mehr als 180 neue Arbeitsplätze
* Takeda erhöht Kapazitäten an deutschen Produktionsstandorten
* Politiker begrüßen positive Entwicklung für den Pharmastandort Deutschland
Oranienburg, 16. Juni 2017 – Takeda feierte heute die Einweihung eines neuen Produktionsgebäudes am Standort Oranienburg. Damit erhöht Takeda seine Produktionskapazitäten, um auf steigende Nachfrage reagieren zu können. Die feierliche Eröffnung begleiteten Bundeskanzlerin Angela Merkel, der japanische Botschafter in Deutschland, Takeshi Yagi, der Ministerpräsident des Landes Brandenburg, Dietmar Woidke, sowie Takeda President & CEO Christophe Weber. Ministerpräsident Woidke betonte, dass das Land Brandenburg den Werksausbau mit knapp 23 Millionen Euro förderte.

Drei Jahre nach Baubeginn hat Takeda heute einen Neubau für die Erweiterung der Arzneimittelproduktion am Standort Oranienburg eingeweiht. Der japanische Arzneimittelhersteller investierte insgesamt 100 Millionen Euro in das dritte Produktionsmodul und den Ausbau des Hochregallagers. Durch die gewachsenen Kapazitäten werden ca. 180 neue Arbeits- und Ausbildungsplätze geschaffen.

Zur feierlichen Einweihung kamen 500 Gäste aus Politik, Wirtschaft und dem Unternehmen nach Oranienburg. In einem feierlichen Eröffnungsakt durchschnitt die Bundeskanzlerin gemeinsam mit dem japanischen Botschafter, dem Ministerpräsidenten Brandenburgs und dem President & CEO von Takeda das rote Band und weihten damit das neue Produktionsgebäude ein. Der reguläre Betrieb startet, sobald die Behörden die neuen Anlagen abgenommen haben.

Deutschland bleibt attraktiver Pharmastandort

Für den Pharmastandort Deutschland und die Gesundheitswirtschaft der Region Berlin-Brandenburg gilt die Arzneimittelproduktion in Oranienburg als Leuchtturmprojekt. Dies machten die Gäste in ihren Grußworten deutlich. Aus Sicht des brandenburgischen Ministerpräsidenten, Dietmar Woidke, ist die Werkserweiterung auch ein Erfolg der öffentlichen Wirtschaftsförderung. „Für den Wirtschaftsstandort Brandenburg ist die Entwicklung der Pharmaproduktion in Oranienburg eine tolle Erfolgsgeschichte und ein gutes Beispiel dafür, wie öffentliche Fördermittel sinnvoll und gewinnbringend eingesetzt werden können“, so Woidke. Die Investitionsbank des Landes Brandenburg hatte 22,5 Prozent der Gesamtinvestitionssumme für das Erweiterungsprojekt beigesteuert.

Für den japanischen Botschafter Takeshi Yagi steht die Investition in der Tradition der engen und hochentwickelten Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und Japan: „Im medizinisch-pharmazeutischen Bereich reicht der Austausch beider Länder bis in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts zurück, als Japan sich modernisierte. Gegenwärtig ist der Bestand japanischer Direktinvestitionen in Deutschland nach den USA der zweithöchste aller nicht-europäischen Staaten.“

Takeda baut deutsche Standorte weiter aus

Seit der Übernahme des Pharmaunternehmens Nycomed im Jahr 2011 betreibt Takeda in Deutschland zwei große Produktionsstandorte. Neben dem Standort in Oranienburg baut das Unternehmen auch den Standort in Singen (Baden-Württemberg) kontinuierlich aus. Bereits 2015 erweiterte Takeda dort die Produktionskapazitäten. „Die Standorte Oranienburg und Singen sind von zentraler Bedeutung im weltweiten Produktionsnetzwerk von Takeda. Neben der Erweiterung in Oranienburg investieren wir aktuell auch am Standort Singen 100 Millionen Euro in den Bau eines neuen Gebäudes zur Impfstoffproduktion“, sagte Christophe Weber. Für Oranienburg rechnet Takeda auch in Zukunft mit einer wachsenden Auslastung. „Der Neubau bietet Kapazitäten, um auch zukünftig auf eine steigende Nachfrage reagieren zu können“, so Weber. Die Zahl der in Deutschland beschäftigten Mitarbeiter erhöhte sich durch diese Investitionen stetig und beträgt nunmehr über 2.000 Beschäftigte.

Exzellenzzentrum für feste Arzneimittel

Der Standort Oranienburg ist Teil des globalen Takeda-Produktionsnetzwerks von insgesamt 23 Produktionsstandorten in 16 Ländern. Innerhalb des Netzwerks gilt der Standort als ein Exzellenz-Zentrum für feste Darreichungsformen. Hier werden mittlerweile knapp 6,2 Milliarden Tabletten und Kapseln produziert. Zum Vergleich: Zum Zeitpunkt der Eröffnung des zweiten Produktionsmoduls 2005 waren es etwa 3 Milliarden. Die Produktpalette umfasst insgesamt 118 Produkte in über 800 verschiedenen Varianten, darunter Arzneimittel gegen Magen-Darm-, Herz-Kreislauf-, Stoffwechsel- und neurologische Erkrankungen. Etwa 98 Prozent gehen in den Export in über 100 Länder weltweit.

Seit der Eröffnung des neu errichteten Werks 1995 ist auch in Oranienburg die Zahl der Mitarbeiter kontinuierlich gestiegen. Ende 1994 arbeiteten dort noch knapp 200 Mitarbeiter im Pharmawerk, zur Eröffnung des zweiten Produktionsmoduls 2005 waren es bereits 369, davon 48 Auszubildende. Heute sind es 766 Beschäftigte, davon 58 Auszubildende.

Der Standort in Oranienburg blickt auf über 130 Jahre Tradition in der Arzneimittelproduktion zurück. Die Produktionsstätte wurde bereits im Jahr 1885 vom Unternehmer Dr. Heinrich Byk errichtet. Seit Eröffnung des ersten Neubaus 1995 hat der Standort alle Inspektionen internationaler Behörden, wie etwa der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA), erfolgreich bestanden.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Takeda Deutschland

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/tebe8l

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/bundeskanzlerin-merkel-weiht-takeda-neubau-in-oranienburg-ein-30287

Über Takeda

Takeda ist ein forschungsgetriebenes globales Unternehmen mit Schwerpunkt im pharmazeutischen Bereich. Als größter Arzneimittelhersteller in Japan und als eines der global führenden Unternehmen seiner Branche engagiert sich Takeda für eine bessere Gesundheitsversorgung der Patienten weltweit durch Innovationen in der Medizin. Das Unternehmen ist in rund 70 Ländern vertreten und ist tätig in den Feldern Gastroenterologie, Onkologie und Herz-Kreislauf- sowie Stoffwechselerkrankungen, Urologie, Gynäkologie, immunologische Erkrankungen, Krankheiten des zentralen Nervensystems, Allgemeinmedizin und Impfstoffe. Durch Integration von Millennium Pharmaceuticals und Nycomed konnte Takeda neue Therapiefelder erschließen und sich geographisch ausdehnen. Seit 2012 steuert Takeda von Berlin aus die Aktivitäten für den deutschen Markt, ergänzt durch weitere administrative Funktionen in Konstanz. Als Teil eines globalen Produktionsnetzwerkes betreibt Takeda in Deutschland Produktionsstätten im brandenburgischen Oranienburg sowie in Singen. Insgesamt sind mehr als 2.000 Mitarbeiter für Takeda in Deutschland tätig. Zusätzliche Informationen unter www.takeda.de.: http://www.takeda.de

: http://www.takeda.de

Firmenkontakt
Takeda Deutschland
Jasmin Roth
Jägerstraße 27
10117 Berlin
+49 30 206277-152
pr@takeda.de
http://www.themenportal.de/gesundheit/bundeskanzlerin-merkel-weiht-takeda-neubau-in-oranienburg-ein-30287

Pressekontakt
Takeda Deutschland
Jasmin Roth
Jägerstraße 27
10117 Berlin
+49 30 206277-152
pr@takeda.de
http://shortpr.com/tebe8l

Tourismus Reisen

Hongkong feiert Dragon Boat Carnival XXL

Drei Tage Rennen, Schlemmen, Party mit noch mehr internationalen Athleten

Hongkong feiert Dragon Boat Carnival XXL

Hong Kong Dragon Boat Carnival (Bildquelle: @ Hong Kong Tourism Board)

Mit mehr internationalen Teams und Athleten als je zuvor und einem noch umfangreicheren Programm wartet der diesjährige Hong Kong Dragon Boat Carnival auf. Anlässlich des 20. Jahrestages der Gründung der Sonderverwaltungsregion Hongkong präsentiert sich das legendäre Festival in der asiatischen Metropole in diesem Jahr im XXL-Format. Vom 2. bis 4. Juni 2017 gibt es neben den traditionellen Wettbewerben der Drachenboote vor der ikonischen Skyline zusätzliche Attraktionen. Dazu zählen verschiedene Hindernis- und Kostümrennen. Zudem rollen erstmals 14 FoodTrucks an der Central Harbourfront ein und verwöhnen die Zuschauer mit lokalen Köstlichkeiten. Noch mehr Freuden für die Sinne versprechen Live-Konzerte sowie lokale Kunstprojekte. Der Eintritt ist frei.

Das Dragon Boat Festival, auch bekannt als Tuen Ng Festival, ist traditionell ein chinesisches Fest zu Ehren von Qu Yuan, einem großer Dichter in der Zhou-Dynastie. Es wird auf der ganzen Welt am fünften Tag im fünften Monat des Mondkalenders begangen. Die Weltstadt Hongkong verbindet ihr internationales Drachenbootrennen mit kulturellen Elementen zu einer einprägsamen Erfahrung für Jedermann. Über die Jahre hat sich die Feier einer uralten Tradition zu einer der größten Parties der Welt entwickelt. Jedes Jahr ziehen die reich verzierten Drachenboote und die ausgelassene Stimmung hunderttausende von Zuschauern und Feiernde an. In diesem Jahr haben die Veranstalter des erfolgreich etablierten Events, das Hong Kong Tourism Board (HKTB) und Co-Partner Hong Kong China Dragon Boat Association (HKCDBA), das Programm des dreitägigen Sommer-Karneval nochmals um die Hälfte vergrößert. Zu den Highlights für die Besucher zählen:

Internationale Drachbootrennen im Herzen der Stadt:
Über 5.000 passionierte Paddler und Teams von Weltklasse-Niveau aus zwölf Ländern (unter anderem Australien, Großbritannien, USA und Japan) inklusive 116 Mannschaften aus Hongkong treten in insgesamt 27 Wettbewerben am berühmten Victoria Harbour gegeneinander an. Zudem wetteifern lokale Teams um eine ganz besondere Trophäe, die eigens für den 20. Jahrestag der Gründung der Sonderverwaltungsregion Hongkong ins Leben gerufen wurde.

Kreative Disziplinen mit kostümierten Athleten
Für Extra-Spannung sorgt das „Red Bull Dragon Roar“, ein spezielles Hindernisrennen. Besonderen Augenschmaus verspricht das beliebte „Fancy Dress Race“, wobei sich die Teams in aufwendigen Kostümen präsentieren und beispielsweise als Pharaonen, Piraten oder Geishas um die Gunst des Publikums buhlen.

Beers & Cheers: Livemusik und 14 FoodTrucks
Zum ersten Mal werden 14 FoodTrucks am Veranstaltungsort einrollen und lokale Köstlichkeiten anbieten. Mit an Bord der Garküchen auf Rädern sind unter anderem „Zongzi“, die berühmten Dragon Boat Festival Rice Dumplings (Reisklößchen in Bambusblättern). Passende „Beilage“ bieten die Musik und das Bühnenprogramm des integrierten San Miguel BeerFest. Live-Konzerte und DJs sorgen für Partystimmung.

Lokalkolorit
Eigens für das diesjährige Event gestalteten Künstler der ADAHK (Art with the Disabled Association Hong Kong) ein neues Design für das Festival. Lokale Kunstgruppen haben eine XXL Drachenboot-Graffiti-Wand gestaltet. In einer riesigen Fotozone werden alte Straßen von Hongkong gezeigt. Dazu bieten Stände lokales (Kunst-)Handwerk.

Mehr Infos und das Programm: hier

Hongkong, Asia“s World City an der chinesischen Südküste, fasziniert mit ihren Kontrasten. Hier treffen östliche Tradition auf westlichen Lebensstil, eine glitzernde Wolkenkratzer-Skyline auf ursprüngliche Naturlandschaften und Gourmetküche auf Street Food. Shopping, Dining, Entertainment und das ganze Jahr über Feste und Festivals – zurecht lautet der Slogan „Best of All, It´s In Hong Kong“. Rund 200 Inseln, davon viele unbewohnt, bilden die grüne Seele der Stadt. Sie eröffnen Outdoor-Fans, nur wenige Minuten entfernt, Aktiv-Erlebnisse in der Natur. Weitere Informationen und aktuelle Updates auf der deutschsprachigen Website http://www.discoverhongkong.com/de/

Firmenkontakt
Hong Kong Tourism Board – Frankfurt Office
Anette Wendel-Menke
Dreieichstraße 59
60594 Frankfurt
+49 (0)69 – 959 12 90
frawwo@hktb.com
http://www.discoverhongkong.com/de/index.jsp

Pressekontakt
noble kommunikation
Sabrina Lütcke
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://noblekom.de

Bildung Karriere Schulungen

Unvergessliche Erlebnisse mit dem Portal 5 Sterne Events

Relaunch der Event-Plattform

Unvergessliche Erlebnisse mit dem Portal 5 Sterne Events

5 Sterne Events macht Veranstaltungen unvergesslich

Wer Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter begeistern, motivieren und nachhaltig im Gedächtnis bleiben will, muss heute mehr als nur ein exklusives Event bieten: Der Geruch von verbrannten Gummireifen, vorbeirasende Rennwagen, ein persönliches Gespräch mit einem Profi-Rennfahrer – das sind Momente, die alle Sinne ansprechen und in Erinnerung bleiben. Doch wie kommt man eigentlich an solche besonderen Events? Auf dem Online-Portal 5 Sterne Events, das kürzlich einen Relaunch erfahren hat, stehen viele außergewöhnliche Erlebnisse mit Sportlern, prominenten Persönlichkeiten und Experten an besonderen Orten zur Auswahl. Zusammengestellt werden diese Events von der renommierten Veranstaltungs- und Referentenagentur 5 Sterne Redner, die jahrelange Erfahrung in der Planung und Organisation von Kundenveranstaltungen und Teamevents hat. Agenturinhaber Heinrich Kürzeder sagt: „Wir schaffen mit unseren Events nachhaltige Erinnerungen mit einem hohen emotionalen Wert.“
Die Ideen für Veranstaltungen, die sich auf dem Portal 5 Sterne Events finden lassen, können gut miteinander kombiniert und individuell nach den Wünschen des Unternehmens oder der Organisation gestaltet werden. Völlig kostenfrei stellt das Team von 5 Sterne Events ein Angebot zusammen und berät kompetent, welcher Eventbegleiter am besten zur Veranstaltung passt und welche zusätzlichen Module möglich sind. So können etwa Vorträge bekannter und begeisternder Redner wie zum Beispiel von Motivationsfrau Nicola Fritze oder Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky die perfekte Ergänzung für ein gelungenes Rahmenprogramm sein. Aber auch eine Apres-Ski-Party, ein mehrgängiges Dinner im edlen Rahmen oder eine Team-Songaufnahme in einem Tonstudio sind möglich.
Das Portal 5 Sterne Events bietet auf seiner Website eine Übersicht über spektakuläre, abenteuerliche oder auch entspannende Eventideen für jeden Anlass in Deutschland, Österreich und der Schweiz, aber auch international in Dubai oder Tansania. Prominente Eventbegleiter aus der jeweiligen Branche öffnen Türen, gewähren einen exklusiven Blick hinter die Kulissen und begeistern für das gemeinsame Erlebnis – ob Skifahren mit der siebenfachen Weltcup-Siegerin Christa Kinshofer, eine Boxengassenführung mit dem DTM-Profi Ellen Lohr oder der gemeinsame Bau eines prähistorischen Wasserfahrzeugs mit Experimental-Archäologe Dr. Dominique Görlitz. VIP-Fußball-Events sind ebenfalls möglich: Lassen Sie Profis wie U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz oder Schiedsrichter Knut Kircher ein Fußballspiel live kommentieren, machen Sie eine exklusive Stadionführung mit Fußballstars oder ein Fitnesstraining wie die Profis. Näher dran geht nicht!
Wer ein Teambuildingevent oder eine Kundenveranstaltung plant, kann ganz einfach über das Kontaktformular von 5 Sterne Events eine Anfrage stellen – eine Antwort kommt innerhalb von zwei Stunden. 5 Sterne Events bietet einen zuverlässigen Rundumservice – top organisiert bis ins kleinste Detail. Von der umfassenden Beratung über die Einladung der Gäste bis hin zu einem genauen Ablaufplan mit Reiselogistik und Technik und einer abschließenden Pressemitteilung mit Fotos ist alles inklusive. Neben dem prominenten Eventbegleiter ist immer auch ein erfahrener Projektmanager als Ansprechpartner vor Ort. 5 Sterne Events steht nicht nur für unvergessliche Momente, sondern auch für eine individuelle Betreuung vor, während und nach der Veranstaltung.

5 Sterne Events ist Spezialist für exklusive, unvergessliche und individuell geplante Incentives, Teamtrainings und Veranstaltungen.

Zusammen mit den Referenten und Coaches von 5 Sterne Redner und 5 Sterne Trainer organisieren die Experten von 5 Sterne Events den Besuch von Sportveranstaltungen (z. B. Fußball, Wintersport und Motorsport), Maßnahmen zum Teambuilding (Indoor und Outdoor) und Vortragsreihen (z. B. als Kundenveranstaltung oder interne Weiterbildungsmaßnahme).

Alle Veranstaltungen werden individuell geplant und der Zielsetzung und dem Budget des Kunden angepasst. Für unvergessliche Momente bei den Veranstaltungen von 5 Sterne Events sorgen die Begegnungen mit Spitzensportlern, Schauspielern und Moderatoren der 5 Sterne Redner. www.5-sterne-events.de

Firmenkontakt
5 Sterne Events
Heinrich Kürzeder
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
info@5-sterne-events.de
http://www.5-sterne-events.de

Pressekontakt
5 Sterne Team
Heinrich Kürzeder
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-team.de

Internet E-Commerce Marketing

AEG Taste Academy 2017: Bloom inszeniert Kulinarik-Events der Extraklasse

AEG Taste Academy 2017: Bloom inszeniert Kulinarik-Events der Extraklasse

Nürnberg, 08. Mai 2017. Außergewöhnliche Zutaten, inspirierend neue Kombinationen und innovative Zubereitungsmethoden: Unter dem Motto „Tales of Flavor“ nehmen die exklusiven Masterclasses der AEG Taste Academy 2017 die Teilnehmer mit auf eine kulinarische Entdeckungstour. Dabei präsentieren die Ausnahmeköche Heiko Antoniewicz, Ludwig Maurer und Christian Mittermeier deutschlandweit in ausgewählten Locations ihre Themenwelten und verwöhnen die Teilnehmer mit innovativen Geschmackskombinationen und neu interpretierten Klassikern. Die Gäste kommen in den Genuss von fünf Flights inklusive Getränke und jeder Menge Profi-Tipps.

Kommunikativ begleitet wird die Veranstaltungsreihe, die bereits im dritten Jahr stattfindet, von Bloom Nürnberg. Bloom zeichnet dieses Jahr für alle Kommunikationsmittel verantwortlich – vom Taste Academy-Infoflyer über Broschüren und Anzeigen in Special Interest Magazinen sowie Rezeptbücher, Menükarten, Notizblöcke und Give-aways für den jeweiligen Abend.
Im Fokus der Werbemittel stehen die Motive von Fotograf Thomas Riese und Food-Blogger Uwe Spitzmüller. Die Aufnahmen inszenieren Geschmack völlig neu und zeigen Kulinarik in Perfektion.

„Als Teil der von uns initiierten Dokumentation mit dem Titel Tasteology, bei der Food-Experten in vier Episoden aus drei Kontinenten berichten, möchten wir den Teilnehmern der Taste Academy einen echten Mehrwert bieten“, erklärt Erika Kraus, Influencer & Experience Manager bei Electrolux Hausgeräte GmbH. „Wir freuen uns mit Bloom einen kreativen Partner an unserer Seite zu haben, der auch umfangreichere Projekte wie dieses innerhalb kürzester Zeit umsetzt.“

Die Kulinarik-Events der Taste Academy finden jeweils von 18:00 bis 22:00 Uhr in besonderen Locations in insgesamt acht deutschen Städten statt. Den Auftakt in diesem Jahr machte ein Food-Blogger-Event im April im Rahmen der SlowFood in Stuttgart. Zudem ist die AEG Taste Academy auf der Taste of München Anfang August vertreten.

Alle Termine und Informationen zur AEG TasteAcademy 2017 sind unter http://www.aeg.de/local/events/experten/ zu finden.

Kampagnensteckbrief:
Kunde: Electrolux Hausgeräte GmbH
Erika Kraus, Influencer & Experience Manager
Agentur: Bloom
Eva-Maria Engelbrecht, Geschäftsführerin
Fotograf: Thomas Riese (People), Uwe Spitzmüller (Food)
Menü-Philosophie-Texte: Dr. Nicolai Wojtko
Key Visual: DDB

Über Bloom:
Bloom ist die agile, kreative Agentur, die ihren Kunden jeweils ein individuelles und maßgeschneidertes Set-up aus Generalisten & Spezialisten bietet. Mit 70 festen Mitarbeitern an den Standorten München und Nürnberg begleitet Bloom seine Kunden in ihrer B2B- und B2C-Kommunikation umfassend: von der Strategie über die kreative Leitidee und die Umsetzung bis zur Steuerung der kompletten Implementierung in digitale und analoge Kommunikationskanäle. Zu den Auftraggebern zählen unter anderen Allianz Global Investors, Apollo Optik, Electrolux AEG, Feinkost Käfer, Hymer, Rodenstock, STIHL, Tchibo, Tucher Traditionsbrauerei sowie die Versicherungskammer Bayern.
Weitere Informationen unter: www.bloomproject.de

Firmenkontakt
Bloom GmbH München
Steff Neukam
Widenmayerstr. 38
80538 München
+49(0)89 – 52 03 06-0
info@bloomproject.de
http://www.bloomproject.de/

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstr. 27
81667 München
+49 (0)89 – 55 06 68 50
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Weitere Internationalisierung des deutschen Veranstaltungsmarktes

Meeting- & EventBarometer 2016/2017

Weitere Internationalisierung des deutschen Veranstaltungsmarktes

Internationale Teilnehmer bei Veranstaltungen in Deutschland seit 2006

Frankfurt am Main, 28. April 2017. Aktuelle Kennzahlen zur Entwicklung des Veranstaltungsmarktes in Deutschland präsentierten die Deutsche Zentrale für Tourismus e.V. (DZT), der EVVC Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. und das GCB German Convention Bureau e.V. heute im Rahmen einer Online-Pressekonferenz zum neuen „Meeting- & EventBarometer 2016/2017“.

Stabilität bei Angebot und Nachfrage
Demnach entwickeln sich Angebot und Nachfrage auf dem deutschen Veranstaltungsmarkt weiterhin auf hohem Niveau: im Jahr 2016 haben 3,02 Millionen Veranstaltungen mit 394 Millionen Teilnehmern stattgefunden. Das bedeutet gegenüber 2015 eine minimale Zunahme der Teilnehmer um 0,4 Prozent bei einem leichten Rückgang der Veranstaltungen um minus 1,5 Prozent. Auf der Angebotsseite stehen 7.313 Veranstaltungszentren, Tagungshotels und Eventlocations mit jeweils mindestens 100 Sitzplätzen im größten Saal – dies entspricht einem Anstieg von 1,5 Prozent gegenüber 2016.

Wachstum bei Kongressen, Tagungen und Seminaren
Ein weiteres Ergebnis des „Meeting- & EventBarometers 2017“ ist der zunehmende Anteil von Kongressen, Tagungen und Seminaren an der Gesamtheit der Veranstaltungen, der um 5,6 Prozentpunkte auf 57,7 Prozent gestiegen ist.

Die wachsende Bedeutung dieser Veranstaltungen bestätigt auch der Blick auf die Geschäftsreise-zahlen aus Europa im Jahr 2016: Während sich laut DZT/WTM, IPK 2017 ihr Volumen insgesamt mit rund 12,9 Millionen nahezu auf dem Vorjahresniveau bewegte, konnte das Segment der Kongresse und Konferenzen deutlich hinzu gewinnen. „Mit einem Plus von 9 Prozent im Jahr 2016 hat das Segment der Kongresse und Konferenzen sich erneut als Motor der promotablen Geschäftsreisen erwiesen. Dies bestätigt die Strategie der deutschen Tagungs- und Kongressbranche, die Kompetenzen deutscher Städte und Regionen in wichtigen Wirtschafts- und die Wissenschaftsbranchen einzubeziehen und somit den idealen Rahmen für thematisch passende Veranstaltungen zu bieten „, so Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der DZT.

Zuwachs besonders bei internationalen Teilnehmern
Die zunehmende Internationalisierung der Veranstaltungsbranche in Deutschland hat sich im Jahr 2016 fortgesetzt: Die Zahl ausländischer Teilnehmer an Tagungen, Kongressen und Events ist im Vergleich zum Vorjahr um 18 Prozent auf 32,9 Millionen angestiegen. Seit der erstmaligen Erhebung des „Meeting- & EventBarometers“ im Jahr 2006 hat sich die Zahl der Teilnehmer aus dem Ausland somit mehr als verdoppelt. „Die Ergebnisse der Umfrage belegen die zunehmende Globalisierung in der Tagungs- und Kongressbranche und untermauern somit auch die Internationalisierungsstrategie des GCB“, so Matthias Schultze, Geschäftsführer des GCB.

Verschiebung hin zu großen Veranstaltungen
Ein weiteres Ergebnis des „Meeting- & EventBarometers 2016/2017“: Bei den Kongressen, Tagungen und Seminaren gab es eine Verschiebung zu großen Veranstaltungen ab 1.000 Teilnehmern. Sie verzeichneten Zuwächse von bis zu 2 Prozent, während die kleineren Veranstaltungen leichte Rückgänge hinnehmen mussten. Joachim König, Präsident des EVVC: „Im Segment der kleineren Meetings gibt es zunehmend Hinweise auf eine Verschiebung in Richtung IT-gestützter alternativer Formen des Austausches. Darin zeigt sich, wie wichtig es für die Anbieter von Tagungskapazitäten ist, mit der technologischen Entwicklung Schritt zu halten und in die entsprechende Ausstattung zu investieren. Somit unterstützen die Ergebnisse der Analyse auch das gemeinsame Engagement von GCB und EVVC, beispielsweise im Rahmen des Innovationsverbundes „Future Meeting Space“.“

Positive Erwartungen an die Zukunft
Die Veranstaltungsanbieter in Deutschland blicken zuversichtlich in die Zukunft – sowohl im Hinblick auf die Buchungssituation im laufenden Jahr als auch auf die künftige Entwicklung des Veranstaltungsmarktes. Dabei ist der Anteil der positiven Einschätzungen in Bezug auf die Zukunft sogar von 46,9 auf 59,3 Prozent gestiegen.

Meeting- & EventBarometer Deutschland
Das Meeting- & EventBarometer ist die einzige Studie, die den gesamten Veranstaltungsmarkt – sowohl den Kongress- als auch den Eventbereich – in Deutschland untersucht und ein aussagekräftiges Bild dieser Branche zeichnet. Initiatoren sind der Europäische Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. (EVVC), das GCB German Convention Bureau e.V. und die Deutsche Zentrale für Tourismus e.V. (DZT). 2017 haben die Partner bereits zum elften Mal das Europäische Institut für TagungsWirtschaft (EITW) beauftragt, den Veranstaltungsmarkt zu beleuchten.

Die vollständige Pressemappe zum Meeting- & EventBarometer 2016/2017 inklusive der Präsentation finden Sie unter www.gcb.de/meba.

GCB German Convention Bureau e.V.
Aufgabe des GCB German Convention Bureau e.V. ist es, die Positionierung Deutschlands als eine weltweit führende und nachhaltige Kongress- und Tagungsdestination zu sichern und weiter auszubauen.

Als Impulsgeber für Innovationsthemen in der Tagungs- und Kongressbranche bietet das GCB seinen Mitgliedern hochwertige Marktforschungsdaten. Durch die Entwicklung von zielgruppenspezifischen Marketingaktivitäten ist das GCB in den internationalen Märkten sowie national präsent und fördert die Mitglieder und Partner bei der Vermarktung ihres Angebotes.

Rund 170 Mitglieder repräsentieren über 430 Betriebe und zählen zu den führenden Hotels, Kongresszentren, Locations, städtischen Marketingorganisationen, Veranstaltungsagenturen sowie Dienstleistern aus der deutschen Tagungs- und Kongressbranche. Preferred Partner des GCB sind die Kongresshalle am Zoo Leipzig – Partner der Kongressinitiative „do-it-at-leipzig“, die Maritim Hotels sowie das Rhein-Main-Congress-Center Wiesbaden. Als Strategische Partner unterstützen die Deutsche Lufthansa, Deutsche Bahn und die DZT Deutsche Zentrale für Tourismus die Arbeit des GCB.

Online-Suche nach Tagungskapazitäten, Newsletter, Deutschland-Guide, Informationen zu Green Meetings, einen CO2-Rechner für Veranstaltungen und vieles mehr unter www.gcb.de

Kontakt
GCB German Convention Bureau e.V.
Birgit Pacher
Kaiserstr. 53
60329 Frankfurt
069-2429300
pacher@gcb.de
http://www.gcb.de

Wissenschaft Technik Umwelt

Pulselinks Event Management Platform stellt Web Portal für Events im Bereich Medizin vor

Pulselinks vom 22.-25. April 2017 auf dem ECCMID am Stand Nr. 15

An der ECCMID 2017 in Wien wird ein neues Web Portal basierend auf der Pulselinks Enterprise Event Management Plattform vorgestellt. Das neue Portal bietet Stakeholdern im medizinischen Umfeld neue Möglichkeiten bei der Planung und Verwaltung ihrer Veranstaltungen.

Die IMpulse (CH) AG hat heute bekannt gegeben, dass sie am bevorstehenden, 27. Europäischen Kongress für Klinische Mikrobiologie und Infektionskrankheiten (ECCMID) in Wien, ihr neues Produkt, das Pulselinks Medical Events Portal, vorstellen wird. Die Cloud-basierte Lösung bietet Stakeholdern im medizinischen Umfeld eine Plattform, um wissenschaftliche Veranstaltungen zu planen, verwalten und einem breiten Publikum bekanntzumachen.

Das neue Web Portal baut auf der 2016 vorgestellten Pulselinks Enterprise Event Management Plattform ( www.pulselinks.com) auf, deren einzigartigen Vorteile im Event Management Prozess zum Tragen kommen und dadurch einen bedeutenden Mehrwert in der Wertschöpfungskette darstellen.

Für Veranstalter stellt die neue Plattform eine kostengünstige Komplettlösung dar, welche die Verwaltung und Durchführung von Events wesentlich vereinfacht. Für Teilnehmer erleichtert sie die Suche nach und Registrierung für medizinische Veranstaltungen. Die Software unterstützt bei sämtlichen Schritten im Event Lebenszyklus, von der Planung, über die Website-Erstellung, Terminplanung, Sprechereinladungen, Registrierungen, Zahlungen und Umfragen sind sämtliche Prozessschritte abgedeckt.

Gemäss einer Umfrage bei medizinischen Einrichtungen, welche im November 2016 Events in Europa veranstalteten, sind eine Vielzahl der mit der Planung und Durchführung von Veranstaltungen verbundenen Aufgaben, noch immer mit viel manuellem Aufwand verbunden.

„Wir freuen uns, ein einzigartiges Portal vorstellen zu können, das den Event-Veranstaltern komplette Event-Management-Funktionen zur Verfügung stellt und eine leistungsstarke und dennoch einfach zu bedienende Lösung zu einem Preis bietet, wie sie bisher in der Community nicht verfügbar war“, sagt Waseem Yunus, Managing Partner bei IMpulse.

„Die ECCMID Veranstaltung ist für uns die perfekte Gelegenheit, das neue Portal vorzustellen, da die Europäische Gesellschaft für klinische Mikrobiologie und Infektionskrankheiten (ESCMID) – http://www.escmid.org – bereits seit letztem Jahr ihre Veranstaltungen über die Pulselinks Plattform ( https://escmid.pulselinks.com) verwaltet.“

Für weitere Informationen besuchen Sie uns auf www.pulselinks.com oder senden Sie eine Email an sales@pulselinks.com.

Vom 22.-25. April 2017 finden Sie uns auch an der ECCMID am Stand Nr. 158, Messe Wien, oder besuchen Sie uns am 9. Mai 2017 (13:00-16:00 Uhr) im Crown Business Center (Gebäude B: Van Hout), Pompoenweg 9, 2321 DK in Leiden, Niederlande für eine Präsentation und Demo. Falls Sie Interesse haben, bei der Präsentation in den Niederlanden dabei zu sein, bitten wir Sie, sich per Email an sales.nl@pulselinks.com anzumelden.

.

Kontakt
Impulse AG
Steven Gardener
Industriestrasse 22
6060 Sarnen
+41 61 551 0675
steven.gardener@impulseag.com
http://www.pulselinks.com

Tourismus Reisen

Deutschsprachiges Seminarprogramm powered by GCB auf der IMEX 2017

Die Leitmesse der internationalen Veranstaltungsbranche IMEX, die vom 16. bis zum 18. Mai 2017 in Frankfurt stattfindet, bietet ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm mit mehr als 20 deutschsprachigen Seminaren, Workshops oder geführten Rundgängen

Deutschsprachiges Seminarprogramm powered by GCB auf der IMEX 2017

GCB Communication Cube auf der IMEX

Die Leitmesse der internationalen Veranstaltungsbranche IMEX, die vom 16. bis zum 18. Mai 2017 in Frankfurt stattfindet, bietet ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm mit mehr als 20 deutschsprachigen Seminaren, Workshops oder geführten Rundgängen zu aktuellen Branchenthemen. Informationen unter www.gcb.de

Frankfurt am Main, 18. April 2017. Weit mehr als 200 Seminare, Vorträge, Workshops oder geführte Rundgänge: Dieses umfangreiche Weiterbildungsangebot ist eines der Qualitätsmerkmale, mit denen sich die Messe „IMEX – incorporating Meetings made in Germany“ als internationale Leitmesse der Meeting-, Incentive-, Kongress- und Event-Branche etabliert hat. Zum Programm des Branchentreffens, das vom 16. bis zum 18. Mai 2017 in Frankfurt stattfindet, gehören in diesem Jahr auch erstmals Weiterbildungsveranstaltungen unter dem Titel „EduMonday“ am 15. Mai 2017, dem Vortag der Ausstellungseröffnung in Halle 8 der Messe Frankfurt. Ebenfalls neu ist das jährlich wechselnde Fokusthema für das Weiterbildungsprogramm: Im Jahr 2017 liegt der Schwerpunkt auf dem Thema „purposeful Meetings“ – der Begriff für zielgerichtete Veranstaltungen mit bewegenden Inhalten, Innovationen und Insider-Wissen.

Ein wichtiger Teil des Weiterbildungsangebots auf der IMEX sind über 20 Veranstaltungen in deutscher Sprache, deren Themenvielfalt von Neuen Technologien und Nachhaltigkeit über Trends und Forschung bis hin zu Gesundheit und Wohlbefinden reicht. Einen im Vorjahr erfolgreich eingeführten Rahmen dafür bietet der Communication Cube auf dem Deutschlandstand, in dem zweimal täglich halbstündige Sessions stattfinden. Hinzu kommen unter anderem Vorträge im Inspiration Hub der IMEX oder „Tech Tour“-Rundgänge durch die Messehalle.

Zu den Inhalten des deutschsprachigen Seminarprogramms zählt auch die Vorstellung des Projekts „Future Meeting Space“: Der 2015 vom GCB gemeinsam mit dem Fraunhofer IAO und dem EVVC initiierte Innovationsverbund erforscht gesellschaftliche Trends, Innovationen und Entwicklungen sowie ihren Einfluss auf die Organisation von Veranstaltungen. Ein weiteres Thema sind automatisierte MICE-Buchungsprozesse mit ihren Chancen und Herausforderungen – ebenfalls ein Gegenstand, dem sich das GCB mit einer vor wenigen Monaten publizierten MICE-Portal-Studie gewidmet hat.

GCB-Geschäftsführer Matthias Schultze: „Auch in ihrem 15. Jahr ist die IMEX am Puls der aktuellen Entwicklungen in der internationalen Veranstaltungsbranche. Das Weiterbildungsprogramm reflektiert dies und sorgt für Impulse und Inspiration.“

Das vollständige deutschsprachige Seminarprogramm ist unter http://www.imex-frankfurt.de/programm/seminare zu finden.

GCB German Convention Bureau e.V.
Aufgabe des GCB German Convention Bureau e.V. ist es, die Positionierung Deutschlands als eine weltweit führende und nachhaltige Kongress- und Tagungsdestination zu sichern und weiter auszubauen.

Als Impulsgeber für Innovationsthemen in der Tagungs- und Kongressbranche bietet das GCB seinen Mitgliedern hochwertige Marktforschungsdaten. Durch die Entwicklung von zielgruppenspezifischen Marketingaktivitäten ist das GCB in den internationalen Märkten sowie national präsent und fördert die Mitglieder und Partner bei der Vermarktung ihres Angebotes.

Rund 170 Mitglieder repräsentieren über 430 Betriebe und zählen zu den führenden Hotels, Kongresszentren, Locations, städtischen Marketingorganisationen, Veranstaltungsagenturen sowie Dienstleistern aus der deutschen Tagungs- und Kongressbranche. Preferred Partner des GCB sind die Kongresshalle am Zoo Leipzig – Partner der Kongressinitiative „do-it-at-leipzig“, die Maritim Hotels sowie das Rhein-Main-Congress-Center Wiesbaden. Als Strategische Partner unterstützen die Deutsche Lufthansa, Deutsche Bahn und die DZT Deutsche Zentrale für Tourismus die Arbeit des GCB.

Online-Suche nach Tagungskapazitäten, Newsletter, Deutschland-Guide, Informationen zu Green Meetings, einen CO2-Rechner für Veranstaltungen und vieles mehr unter www.gcb.de

Firmenkontakt
GCB German Convention Bureau e.V.
Birgit Pacher
Kaiserstr. 53
60329 Frankfurt
069-2429300
info@gcb.de
http://www.gcb.de

Pressekontakt
GCB German Convention Bureau e.V.
Birgit Pacher
Kaiserstr. 53
60329 Frankfurt
069-2429300
pacher@gcb.de
http://www.gcb.de

Familie Kinder Zuhause

Toys“R“Us lädt mit dem Frühjahrsstart zum großen Aktionsprogramm ein

30 Jahre Toys“R“Us in Deutschland

Toys"R"Us lädt mit dem Frühjahrsstart zum großen Aktionsprogramm ein

Anlässlich des Jubiläumsjahres veranstaltet der Spielwarenhändler Toys“R“Us 2017 zahlreiche Events und Highlight-Aktionen* zum Mitmachen. Ab April laden die Märkte Groß wie Klein zu jeder Menge Spielspaß ein. Eine Microsite zum Thema „Geburtstag“ sowie attraktive Gewinnspiele runden das Programm ab.

Köln, 6. April 2017 – Unter dem Motto „30 Jahre Freude schenken“ feiert Toys“R“Us 2017 in Deutschland sein rundes Unternehmensjubiläum. Das ganze Jahr über veranstaltet der Spielwarenhändler Events und Highlight-Aktionen zum Mitmachen. Mit dem Frühjahresstart geht das Geburtstagsprogramm in die Offensive und lädt Groß wie Klein zu jeder Menge Spielspaß und zahlreichen attraktiven Gewinnspielen ein.

„Direkt im April wartet auf unsere Kunden eine Vielzahl an Highlights in den Märkten. In Kooperation mit Claire“s können sich Mädchen bei uns nach eigenen Wünschen stylen lassen. Beim CARS Kreativwettbewerb sind Kinder aufgerufen, ihren individuellen Entwurf des Lightning McQueen zu gestalten. Die zehn schönsten Kreativentwürfe werden per Airbrush-Verfahren detailgetreu als Modell umgesetzt und den Gewinnern überreicht. Bei den Super Sand Aktionstagen kommen besonders fantasievolle Burgenbauer auf ihre Kosten“, berichtet Marie-Charlotte von Heyking, PR-Managerin bei Toys“R“Us Central Europe.

Auch bereits im April startet die Bewerbungsphase für den beliebten Toys“R“Us Super Toy Run. Bis Ende September können sich Kinder per Teilnahmekarte die Chance auf den Traumpreis sichern: in drei Minuten durch eine Toys“R“Us Filiale laufen, so viele Spielsachen einsammeln wie möglich und die Ausbeute kostenfrei mit nachhause nehmen. Ab Ende April ist Kreativität und ein ruhiges Händchen gefragt: Bei den PlayMais Aktionstagen können Kinder ihrer Fantasie freien Lauf lassen und in den Toys“R“Us Märkten farbenfrohe Meisterwerke entstehen lassen. Ein besonderes Highlight in der ersten Jahreshälfte des Toys“R“Us Jubiläumsprogramms ist die Feier des Kindertages am 3. Juni mit vielen Spielen und Gewinnen. Mit der Super Memo Tour ist Toys“R“Us 2017 bei 13 Veranstaltungen für Kinder und Familien in Deutschland und Österreich mit dabei.

Informationen rund um das Jubiläum und die Aktionen sind unter www.toysrus.de auf einer speziell zum Aktionsjahr eingerichteten Microsite zu finden. Als Geburtstags-Experte bietet Toys“R“Us hier auch Tipps und Services, wie die eigene Geburtstagsfeier mit Sicherheit ein großer Erfolg wird.

„Mit unseren Events, Aktionen und Geburtstagsangeboten möchten wir uns bei unseren kleinen und großen Kunden für 30 Jahre Vertrauen, Treue und Spaß am Spielen bedanken. Wir freuen uns darauf, auch in Zukunft gemeinsam Freude zu schenken“, so Marie-Charlotte von Heyking. „Und natürlich sind auch für die zweite Jahreshälfte noch viele weitere Events und Überraschungen geplant.“

Vorbeischauen und mitmachen lohnen sich auf jeden Fall – beim Jubiläumsprogramm von Toys“R“Us 2017. In Österreich und der Schweiz feiert Toys“R“Us mit zahlreichen Events und Aktionen das mittlerweile 25-jährige Unternehmensbestehen.

Programmübersicht und Termine
06.04. – 15.04.2017: CARS Kreativwettbewerb
07.04. – 22.04.2017: Super Sand Aktionstage
noch bis 29.04.2017: Claire“s Styling-Tage
29.04. – 06.05.2017: PlayMais Aktionstage
Mai bis September: Toys“R“Us unterwegs mit der Super Memo Tour
03.06.2017: Kindertag
noch bis 30.09.2017: Super Toy Run (Teilnahmefrist)
_________
* Die an den jeweiligen Events und Aktionen teilnehmenden Märkte werden im Vorfeld bekannt gegeben. Informationen sind vor Aktionsbeginn unter www.toysrus.de erhältlich.

Toys“R“Us ist mit über 1.600 Märkten in 35 Ländern der weltweite Marktführer im Handel mit Spielwaren und Babyartikeln. Im deutschsprachigen Raum unterstreichen mehr als 90 Stores, sowie jeweils landeseigene Onlineshops die marktführende Rolle des Unternehmens auch in Zentraleuropa. Mit seinem breit gefächerten Angebot bekannter Herstellermarken und leistungsstarker Eigenmarken aus den Bereichen Spielwaren, Multimedia, Outdoor und Baby führt Toys“R“Us das umfangreichste Sortiment der Branche. Durch attraktive Kundenvorteilsprogramme, hohe Servicestandards und Produktqualität zu günstigen Preisen bietet das Toys“R“Us Konzept den Kunden einen großen Mehrwert.

Besuchen Sie uns doch auch einmal im Internet unter www.toysrus.de

Kontakt
ToysRUs GmbH
Marie-Charlotte von Heyking
Köhlstraße 8
50827 Köln
0049 / 221 / 5972 – 418
heykingm@toysrus.com
http://www.toysrus.de

Kunst Kultur Gastronomie

Der Philosophische Salon Frankfurt am Main e.V.

Vorträge, Kunst, Kultur und Event Location in Frankfurt Rödelheim.

Unser philosophischer Salon will mehr sein als ein Forum für populärwissenschaftliche Vorträge. Das Wort wurde mit Bedacht gewählt: Salon. Suggeriert es doch einen Ort, wo sich Menschen zum Kennenlernen und Gedankenaustausch in einem geselligen Rahmen treffen. Es ist freilich ein fernes Echo aus jenem geistsprühenden 18./19. Jahrhundert. Da wurde in den Salons eifrig über Politik, Philosophie und – nach aufregenden Entdeckungen – Physik und Chemie debattiert. Immer waren auch Literatur und Kunst Themata. Unverzichtbar, diese kulturschaffende Einrichtung gebildeter Kreise, ein Signum jener nach Atem ringenden Zeit. Zwischen Biedermeiermöbeln regierten die Frauen – die Witwe Lavoisier oder Madame Stael in Paris, Rahel Varnhagen, Bettina von Arnim, Caroline von Humboldt in Berlin. Paris und Berlin erfreuten sich der größten Anzahl von Salons – in Paris wurde mehr politisiert, in Berlin überwogen die gelehrsamen Diskussionen. Im übrigen hielten sich auch Kleinstädte das eine oder andere Etablissement – so Jena den Salon der Caroline Schleiermacher, Weimar jenen der hochbegabten Herzogin Anna-Amalia von Sachsen-Weimar-Eisenach. Und wer war da ein häufiger Gast? Richtig geraten: unser Geheimrat Johann Wolfgang von Goethe. Immer noch sind wir Frankfurter damit beschäftigt, ihm den schnöden Abschied von unserer Stadt der gekrönten Häupter zu verzeihen.

Gewiß, es trennen uns Zeitalter von jenen quirligen Salons unserer Vorfahren. Wir haben begabte Schrift-steller, prominente Künstler und hochqualifizierte Gelehrte in unseren Reihen. Keinen Herrn Geheimrat freilich. Aber wir freuen uns doch, daß Prinz Dr. Wossen-Asserate, ein bekannter Frankfurter aus Addis Abeba, sich wohlgefällig über unseren Salon geäußert hat. Der blaublütige Nachkomme des Kaisers Negus Negesti Menelik von Äthiopien, ein historischer Freund Deutschlands, beehrte uns mit dem Vortrag Quo vadis Afrika? Und meinte: Endlich wieder einmal ein Salon – leider ohne die Leitung einer Frau. Nun, im Zeitalter der Emanzipation haben auch Männer ein Wort mitzureden. Das hindert unsere erfahrene Graphikerin Renate L. nicht – nachdem ihre Idee, die Terrasse winterfest zu bepflanzen, gescheitert war – uns weiterhin engagiert von den Grundsätzen einer allzeit gültigen Ästhetik zu überzeugen.

Wir wollten mit dem philosophischen Salon etwas Eigenes schaffen. Etwas, das es so in Frankfurt bisher nicht gab. Das fing bei der Innenarchitektur an. Der fast quadratische Raum reizte zu einem Experiment. Im Normalfall hätte man parallel zu den Wänden die Gestaltung geplant, konservativ kartesisch. Wir machten jedoch die Raumdiagonale zur architektonischen Achse, also eine Verschiebung um 45°. Sie ist um einiges länger als eine der Seitenwände – siehe Satz des Pythagoras – und somit wirkt der Raum größer. Eine optische Täuschung, passend zum Namen des Raums: Optisches Kabinett, mit einer ausführlichen Thematik zu optischen Illusionen. Das Optische Kabinett ist das Domizil des Philosophischen Salons Frankfurt am Main. Dort finden alle Veranstaltungen statt. Es wird auch bewirtet.

Was kann einen philosophischen Salon attraktiv machen in unseren schnodderigen, lärmenden, flüchtigen Zeiten? Genau das Gegenteil: Ein Refugium der Muße für den gestreßten Bürger. Er vermißt die Behäbigkeit und die Stille der verschrobenen Winkel von einst. Wie öde, ja traurig das Ende üblicher Vorträge. Hastig Jacke, Mütze, Schal, Tasche zusammengerafft, draußen ist finstere Nacht. Wieviel Unzen wiegt das gesamte neue Wissen von heute Abend? Was ist es wert? Was ist die Zeit wert, die man hier verbracht? Wir freuen uns, wenn nach einem Vortrag eine Runde noch beisammen bleibt und plaudert – vielleicht auch Klatsch austauscht. Geselligkeit ist hat einen Wert an sich. Ein Vortrag auf Distanz und in Kürze, die Diskussion inbegriffen, ist noch keine Kommunikation. Keine synergetische Verschränkung von Wissen. Der Charme des Salons setzt sich aus vielerlei Facetten zusammen.

Ein Salon in Paris um die Jahrhundertwende 1800.

Der Philosophische Salon Frankfurt am Main als Event-Location

Bereits seit Januar 2017 stehen die Räumlichkeiten des Vereins auch für Veranstaltungen und Events, gegen eine kleine Spende, zur Verfügung. Neben den Veranstaltungsräumen und technischer Ausstattung verfügt der Philosophische Salon Frankfurt am Main e.V. auch über eine große Terrasse.

In den sozialen Netzwerken:

Der Philosophische Salon Frankfurt ist auch in den sozialen Netzwerken aktiv. Sie finden uns auch auf Facebook, Instagram, Pinterest, Twitter und YouTube.

Anschrift:
Philosophischer Salon Frankfurt am Main e.V., Burgfriedenstraße 17, 60489 Frankfurt am Main
http://philosophischer-salon-frankfurt-main.de

#Philosophie #Events #Frankfurt #EventLocation

Agentur für digitale Medien und Eventunterstützung

Kontakt
SMS Frankfurt Group
Jürgen Schreiter
Burgfriedenstraße 17
60489 Frankfurt am Main
069-95 90 97 00
info@SMS-Frankfurt.com
http://www.digitale-produktion.de

Tourismus Reisen

Wenn Tee auf Bier trifft

Wenn Tee auf Bier trifft

(Mynewsdesk) Für deutsche Bierkenner mit einer langen Brauerei-Tradition ist es unvorstellbar, dass Taiwan erst seit 2002 Bier selbst herstellen darf. Zuvor braute das staatliche Monopol, die Taiwan Tabak- und Alkohol Cooperation, das einzige regionale Bier namens „Taiwan Beer“. Nachdem das Monopol aufgelöst wurde, begannen eine handvoll kleine Brauereien ihr eigenes Bier zu produzieren, welches anfangs aufgrund mangelnder Erfahrung der Brauereien für die Gesellschaft zu teuer war.
Seit einigen Jahren hat sich die Situation aber geändert: Immer mehr kleine Brauereien, auch ausländischer Herkunft, drängen auf den Markt: „Jim and Dad’s“, „34“, „Brewing Co.“, „Redpoint“ oder „55th Street“, um nur ein paar Namen zu nennen.

Flavor als Trend
Taiwan baut keinen Hopfen an, aber dafür weltklasse Tees. Warum also die bereits bekannten verschiedenen Geschmacksrichtungen nicht für das taiwaische Bier nutzen? Die Schwierigkeit ist es hier bewerten zu können, welche Teesorten mit dem selbstgebrauten Bier harmonieren. Besonders modern sind momentan Biere, die zu den jeweiligen Jahreszeiten passen: Winterbier ist beispielsweise herber als das liebliche Sommerbier. Aber auch exotische Biersorten mit Melonen-, Honig- oder Toffeeflavor begeistern besonders junge Taiwaner und Besucher der vielfältigen Insel.

Taiwanisches Craft Bier in Taipeh selbst testen
Zhangmen befindet sich im Herzen des Yongkang Street Commercial Districts, wo sich viele Restaurants, Café, Eisdielen und Geschäfte befinden. Die kleine Bierbar hat 16 Zapfhähne mit jeweils verschiedenen Sorten – ein großartiger Ort, um taiwaisches Bier zu kosten.

bEErubefindt sich am Civic Boulevard. Die stylische Bar bietet ebenfalls verschiedene Craft Biere und dazu passende Köstlichkeiten wie spezielle Fleisch- oder Gemüsegerichte an.

Weitere Festivitäten in Taiwan
Das Boasheng Cultural Festival findet vom 01.04. – 27.05.2017 in Dalongdong,einem der gut erhaltenen historischen Viertel Taipehs, statt. Das Viertel ist bekannt für seine zahlreichen, malerischen Wohn-häuser und religiösen Stätten rund um den Baoan Tempel. Der Dalongdong Baoan Tempel ist einer der Beliebtesten unter Taiwans Tempeln und einmal im Jahr Gastgeber des jährlichen Baosheng Kulturfestival, einem Symbol für Taiwans religiöse Feiern, architektonische Ver-mächtnisse und Bemühungen der Revitalisierung des Weltkulturerbes für Einheimische und Besucher. Von April bis Mai verzeichnet das Festival ständig wachsende Teilnehmerzahlen. Theateraufführungen, Feuerspiele und weitere Performances begeistern täglich Jung und Alt.

Das Penghu Ocean Fireworks Festival existiert seit Mai 2002, nach dem Absturz eines Flugzeuges vor der Küste von Penghu. Diese Katastrophe führte dazu, dass die Zahl der Touristen auf Penghu in diesem Jahr sanken. Um den Tourismus dort zu fördern, arbeitete die Penghu County Regierung mit China Airlines zusammen, um das „Amorous Penghu“ Event am Penghu Fishermans Wharf am chinesischen Valentinstag zu veranstalten. Highlight des Festivals waren Feuerwerke, die die Schönheit des sternenklaren Nachthimmels hervorgehoben haben. In den Folgejahren wurde das Fest aufgrund des großen Erfolgs und der riesigen medialen Berichterstattung im romantischen Guanyin-Pavillon wiederholt. So wurde die Penghu County Regierung offizieller Gastgeber des 1. jährlichen Penghu Fireworks Festival, das von Jahr zu Jahr immer mehr Einheimische und Touristen anlockt. Touristen können das Feuerwerk aus nächster Nähe genießen, da die Feuerwerkszündung nur etwa 300 Meter vom Aussichtspunkt entfernt liegt. Neben den spektakulären Feuerwerken unterhalten zahlreiche renommierte Künstler abwechselnd auf extra errichteten Bühnen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Taiwan Tourismusbüro

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/v8059o

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise/wenn-tee-auf-bier-trifft-34410

Über Taiwan

Die Insel im Westpazifik vereint die schönsten Seiten Asiens auf kleinster Fläche. Portugiesische Seefahrer tauften die Insel rund 160 Kilometer vor der Südostküste Chinas einst Ilha Formosa Schöne Insel. Die atemberaubende Landschaft besticht mit beeindruckenden Schluchten, hohen Bergen, fruchtbaren Tälern, schroffen Küsten und zauberhaften Korallen- und Vulkaninseln, während in der Hauptstadt Taipeh und anderen Städten jahrhundertealte Traditionen mit der Moderne des 21. Jahrhunderts verschmelzen. Bei maximaler Reisesicherheit bietet Taiwan einen Mix aus fernöstlichem Flair, asiatischer Kulturen und subtropische Natur. Auch Reisenden auf dem Weg nach Südostasien, Australien oder rund um die Welt bietet Taiwan bei einem Kurzaufenthalt eine wunderbare Möglichkeit in alte Traditionen, die pulsierende Metropole Taipeh und faszinierende Naturwunder einzutauchen und die Herzlichkeit der Menschen kennenzulernen.

****

Kontakt für Endverbraucher: Taipeh Tourismusbüro Fremdenverkehrsamt von Taiwan, Friedrichstraße 2-6, 60323 Frankfurt am Main, Tel.: +49(0) 69610 743, Email: info@taiwantourismus.de: mailto:info@taiwantourismus.de, http://www.taiwantourismus.de Öffnungszeiten: Montag Freitag von 9:00 bis 17:00 Uhr.

Hochauflösende Pressefotos sind auf Anfrage an taiwan.germany@aviareps.com: mailto:taiwan.germany@aviareps.com erhältlich.

Taiwan Tourismusbüro

Anja Kloss
PR Manager
c/o AVIAREPS Tourism GmbH
Josephspitalstrasse 15
80331 München
Telefon: +49 89 55 25 33 408
E-mail: akloss@aviareps.com
www.taiwantourismus.de: http://www.taiwantourismus.de/

AVIAREPS Tourism GmbH
Sitz der Gesellschaft / Registered office: Munich, Registergericht / Register of commerce: HRB 96297
Geschäftsführer / Managing Director: Nico Ortmann

Firmenkontakt
Taiwan Tourismusbüro
Christina Konrad
Friedrichstrasse 2-6
60323 Frankfurt
+49 89 55 25 33 414
CKonrad@aviareps.com
http://www.themenportal.de/reise/wenn-tee-auf-bier-trifft-34410

Pressekontakt
Taiwan Tourismusbüro
Christina Konrad
Friedrichstrasse 2-6
60323 Frankfurt
+49 89 55 25 33 414
CKonrad@aviareps.com
http://shortpr.com/v8059o