Tag Archives: Europe

English Press Releases

Cartonplast Group strengthens presence with the acquisition of the French branch of Demes Palettenlogistik

Cartonplast Group, Europe“s leading provider of plastic layer pad closed-loop logistics to the food and beverage industry, has successfully completed the acquisition of the French branch of Demes Palettenlogistik GmbH in France

Cartonplast Group strengthens presence with the acquisition of the French branch of Demes Palettenlogistik

The new CPL service centre in Dagneux near Lyon, France

Dietzenbach, Germany, November 2017 – Cartonplast Group („CPL“), Europe“s leading provider of plastic layer pad („PLP“) closed-loop logistics to the food and beverage industry, has successfully completed the acquisition of the French branch of Demes Palettenlogistik GmbH in Dagneux, France („Demes France“).

Demes France is a service centre for PLPs. The PLPs are sorted, cleaned, checked and made available again for the transportation of glass containers.
With the acquisition of Demes France, CPL is strengthening its core capabilities in the rental and servicing of reusable PLPs for the glass container industry in France. The acquisition will further ensure reliable future service for CPL“s French customer base.

Michael Heikenfeld, the Chief Sales Officer of CPL, says: „France is an extremely attractive growth market for us, and provides enormous potential. We are delighted to expand our presence in the French market and increase our level of service for customers in this region.“
Serkan Koray, CPL“s Chief Executive Officer, adds: „This acquisition is part of our continuous growth strategy to expand our range of services for our customers, who are active all over Europe. Our reusable transport solutions for the container manufacturing industry increase operational efficiency and benefit the environment due to a lower carbon-footprint. Our services now extend to multiple applications for our French customer base.“

The newly-acquired French cleaning and service centre supplements CPL“s existing 14 logistics and service locations established worldwide. The Demes France service centre in Dagneux near Lyon cleans, checks and re-distributes more than five million PLPs per year, with a focus on stringent quality specifications. The facility was originally opened in 2007 by Demes Palettenlogistik GmbH. Demes, headquartered in northern Stadtlohn, Germany, was founded as a pallet service provider almost 30 years ago. The acquisition of Demes France will play an important role in delivering services to CPL“s customers, including O-I Europe Sàrl, with whom CPL recently signed a long-term service agreement.

CPL is an international company with a global focus. Economically and environmentally-sustainable companies such as CPL play a critical role in the market, with regard to environmental standards. CPL“s transport solutions support „green“ rethinking in operational and production processes. The company operates 14 logistics and service centres worldwide to collect, sort, clean and re-distribute PLPs, eight of which are in Europe.

For more information, please contact us via email at info@cartonplast.com or contact Michael Heikenfeld, Chief Sales Officer, michael.heikenfeld@cartonplast.com.

You can see the full range of CPL services in our new CPL film under the following link https://www.youtube.com/watch?v=5WHac85Fzco

About the Cartonplast Group

Founded in 1985, CPL is headquartered in Dietzenbach, Germany. CPL“s PLPs are used in more than 130 production locations across 20 countries for the transportation of glass, cans and PET containers for filling lines. As the largest European reusable pool-system operator of reusable PLPs rentals, CPL has a closely interlinked network of service centres. As a pioneer of a „green“ business model, CPL has more than 30 years of experience in the delivery and collection, sorting and cleaning, and management of reusable transport products. This environmentally-friendly closed-loop pooling concept is one of the most successful outsourcing systems in Europe, with 7,000 participating fillers in the beverage, food, pharmaceutical and cosmetic industries across 30 countries. Currently, 45 million layer-pads with more than 130 million circulations per year are in use, managed in 14 CPL Service Centres worldwide.

Contact
Cartonplast Group GmbH
Alessa Eigenseer
Marie-Curie-Straße 8
63128 Dietzenbach
Phone: 06074 8531 233
E-Mail: alessa.eigenseer@cartonplast.com
Url: http://www.cartonplast.com

Sport Vereine Freizeit Events

IT-Mittelstand in Deutschland vernetzt sich: BITMi und PDF Association werden Partner

Die deutsche IT-Mittelstandsallianz wächst weiter: Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) begrüßt mit der PDF Association einen weiteren starken Partner in seinem Netzwerk. Ziel ist es, Interessen gemeinsam zu vertreten und deutschlandweit der Stimme des IT-Mittelstands Gehör zu verschaffen. „Für den BITMi ist neben dem Aufbau eines deutschlandweiten Netzwerkes mit regionalen Partnern auch die fachliche Tiefe besonders wichtig. Mit der PDF Association gewinnen wir einen wichtigen Partner mit starker Kompetenz. Gemeinsam möchten wir die Entwicklung und Förderung offener Standards wie den PDF-Standard vorantreiben“, erklärt BITMi-Präsident Dr. Oliver Grün.

„Durch die Kooperation mit dem BITMi erhoffen wir uns, auf politischer Ebene Gehör zu finden und dort die Bedeutung der PDF-Standards noch einmal hervorzuheben“, sagt Thomas Zellmann, Geschäftsführer der PDF Association. „Außerdem unterstützen wir die BITMi Mitglieder gerne mit unserem tiefgreifenden Wissen rund um PDF.“

Die PDF Association verfolgt das Ziel, PDF-Anwendungen für digitale Dokumente zu fördern, die auf offenen Standards basieren. Dazu setzt sich der Verband für eine aktive Wissensvermittlung und den Austausch von Know-how und Erfahrungen für alle Interessengruppen ein. Derzeit sind über 100 Unternehmen und zahlreiche Experten Mitglied der PDF Association.

Die Mitglieder des BITMi haben direkten Zugang zu der in der PDF Association angesiedelten Kompetenz rund um die Nutzung der PDF-Standards und profitieren von vergünstigen Konditionen, beispielsweise einer geringeren Gebühr zur Teilnahme an den PDF Days Europe.

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) vertritt über 1.500 IT-Unternehmen und ist damit der größte IT-Fachverband für ausschließlich mittelständische Interessen in Deutschland.

Kontakt
Bundesverband IT-Mittelstand e.V.
Lisa Ehrentraut
Pascalstraße 6
52076 Aachen
0241 1890558
kontakt@bitmi.de
http://www.bitmi.de

Immobilien Bauen Garten

Yanmar stellt neue Radlader-Reihe vor

Die Modelle V7 und V8 überzeugen mit Kompaktheit und Leistungsstärke.

Yanmar stellt neue Radlader-Reihe vor

Die neuen Yanmar Kompakt-Radlader überzeugen mit Leistungsstärke und kompakten Abmessungen.

Yanmar Construction Equipment Europe (Yanmar) präsentiert erstmalig in Europa seine neue Radlader-Reihe: Die Modelle V7 und V8 werden heute exklusiv auf der NordBau in Neumünster am Stand von Yanmar-Partner HKL BAUMASCHINEN gezeigt. Die neuen Produkte ergänzen das bestehende Portfolio des Baumaschinenherstellers an Hydraulikbaggern. Damit stärkt Yanmar seine Marktposition und die seiner Partner im Kompaktmaschinen-Sektor. Die neuen Radlader begegnen den Markterfordernissen auf ganzer Linie: Sie kombinieren Service- und Wartungsfreundlichkeit mit Umweltfreundlichkeit, hoher Funktionalität und Leistungsstärke.

Bei der Entwicklung der neuen Radlader stand für Yanmar die Qualität stets im Vordergrund. Die Modelle V7 und V8 werden von Yanmar-Motoren angetrieben, die für ihre Zuverlässigkeit und geringen Kraftstoffverbrauch bekannt sind. Auch wurden ausschließlich robuste Komponenten namhafter Zulieferer verwendet. Der V7 mit einem Einsatzgewicht von 4.100 Kilogramm hat eine Nutzlast von 1.800 Kilogramm, der V8 mit einem Einsatzgewicht von 4.350 Kilogramm eine Nutzlast von 2.100 Kilogramm. Ein kraftvoller hydrostatischer Fahrantrieb garantiert herausragende Schub- und Hubkräfte. Zusätzlich sind die Modelle mit Inch-Brems-Pedal erhältlich – diese Kombination ermöglicht eine optimale Kräfteverteilung zwischen Fahrantrieb und Arbeitshydraulik. Durch die Verwendung einer Z-Kinematik am Hubgerüst werden hohe Losreißkräfte erzielt.

Die spezielle Struktur ihres Hinterrahmens und der in Reihe eingebaute Motor garantieren besten Zugang zu allen Service- und Wartungspunkten. Die hydraulische Schnellwechsel-Einrichtung (SWE) in Kombination mit der Standard-Arbeitshydraulik ermöglicht den Einsatz von verschiedenen Anbauwerkzeugen. Der Fahrer kann leicht zwischen Standardschaufel und Palettengabel wechseln, ohne dabei die Kabine verlassen zu müssen. Mini-Mess-Punkte zum Überprüfen der hydraulischen Komponenten sind leicht zugänglich installiert und bereits in der Standardausführung enthalten. Ein Knickgelenk zwischen Vorder- und Hinterrahmen in Kombination mit einer Pendelachse am Hinterrahmen bieten eine sehr gute Stabilität beim Fahren in unebenem Gelände. Durch den zusätzlichen Einsatz einer Differentialsperre mit Bedarfsschaltung (nur für das größere Modell V8 erhältlich) kann der Fahrer stets die Zugkraft des Laders selbst bei den schlechtesten Bodenverhältnissen optimieren.

Bei der Gestaltung des Fahrerstandes wurde hoher Wert auf Ergonomie und Komfort gelegt. Mit großen Glasfenstern bietet die Kabine eine sehr gute 360-Grad-Rundumsicht. Ein Multifunktions-Joystick ermöglicht das gleichzeitige Bedienen aller Fahr- und Arbeitsfunktionen. Ein bequemer Sitz, verstellbare Armlehnen und ein verstellbares Lenkrad helfen, das frühzeitige Ermüden des Fahrers zu vermeiden und tragen damit zur Sicherheit auf der Baustelle bei.

Die wesentlichen Merkmale der neuen Radlader-Reihe auf einen Blick
_kompakte Abmessungen bei einer Gesamthöhe unter 2,5 Metern
_Heavy-Duty-Konzept für das Knickgelenk und die Pendelachse
_leistungsstarker hydrostatischer Fahrantrieb mit optionalem High-Speed-Mode und optionaler Langsamfahrteinrichtung
_leistungsstarke Arbeitshydraulik mit optionaler vierter Arbeitshydraulik und / oder einem High Flow Kit
_Z-Kinematik-System mit hoher Losbrechkraft und 360-Grad-Sicht rund um die Maschine
_viele andere Optionen und Anbaugeräte machen die Yanmar-Radlader zu perfekten Maschinen für verschiedene Anwendungen auf der Baustelle

Hauptcharakteristika
Einsatzgewicht V7: 4.100 kg | V8: 4.350 kg
Motorleistung V7: 50 PS| V8:50 PS
Schaufelkapazität V7: 0.7 m³ | V8: 0.8 m³
Hubkraft V7: 1.800 kg | V8: 2.100 kg

Journalisten sind herzlich zu einem Fachgespräch eingeladen. Besuchen Sie Yanmar auf der NordBau am Stand von HKL BAUMASCHINEN: Freigelände Hamburger Straße.

Über Yanmar Construction Equipment Europe
Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Hauptsitz und Produktionsstätte befinden sich in Saint- Dizier, Nordost-Frankreich, die Vertriebszentrale für Europa im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 150 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
25 rue de la Tambourine
52100 SAINT-DIZIER
+33 3 25 56 39 75
contact@yanmar.fr
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Jäger
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 (0)40 431 791 26
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Computer IT Software

Dokumente und Daten langfristig und sicher archivieren

Die zur applord Holding Europe GmbH gehörige ecoDMS GmbH ermöglicht mit der gleichnamigen DMS Software ein sicheres Scannen, Archivieren, Verwalten aller privaten und geschäftlichen Unterlagen.

Dokumente und Daten langfristig und sicher archivieren

scannen, archivieren, verwalten mit ecoDMS aus Aachen

Aachen (Deutschland), im Juli 2015. Die Aachener IT-Firma ecoDMS GmbH hat mit ecoDMS eine Software geschaffen, die eine sichere und langfristige Archivierung von allen privaten und geschäftlichen Dokumenten und Dateien ermöglicht. Das Dokumenten-Management-System erfreut sich großer Beliebtheit und eignet sich aufgrund des günstigen Preises und der enormen Flexibilität sowohl für Privatleute als auch für Firmen jeglicher Größe und Branche.

ecoDMS ist ein Unternehmen der applord Holding Europe. Unter dem Motto „Experience the difference“ vereint die applord Holding Europe GmbH ein breites Leistungsspektrum angefangen von der Entwicklung von Softwarelösungen bis hin zur Abwicklung von IT Projekten. Dieser einzigartige Leistungsverbund macht die applord Gruppe zu dem starken IT-Partner für Konzerne, KMUs und auch Privatanwender.

Die Kombination aus plattformübergreifender Architektur, kundenspezifischen und standardisierten Softwarelösungen, einer qualifizierten unabhängigen Beratung und professioneller Projektunterstützung bietet unseren Kunden einen optimalen Rundum-Service. Die langjährige Erfahrung in der Abwicklung kleiner und großer Software-Entwicklungprojekte sowie ein kompententes Team garantieren maximale Zukunftssicherheit für IT Investitionen.

Bestehend aus der applord GmbH, der ecoDMS GmbH und der appecon GmbH, bietet die applord Gruppe ihren Kunden alle IT-Leistungen unter einem Dach: Entwicklung, Software und Consulting.

Seit der Gründung im Jahre 2014 vertreibt die ecoDMS GmbH das gleichnamige Softwareprodukt ecoDMS. Mit dieser Archivlösung können Dokumente sicher archiviert, zentral verwaltet und schnell wiedergefunden werden. Ein hohes Maß an Qualität und Service zeichnet das Software-Unternehmen aus. Jung, dynamisch und voller Tatendrang geht ecoDMS mit der eigenen Archivlösung auf Erfolgskurs. Ein starkes, motiviertes Team bietet dabei einen optimalen Rundum-Service.

Als erster DMS Anbieter richtet sich die ecoDMS GmbH an Privatnutzer, kleine und mittelständische Unternehmen und an Großkunden. Die serviceorientierte Architektur (SOA) des Systems sorgt dafür, dass sich bestehende IT-Infrastrukturen an den geschäftlichen Anforderungen eines Unternehmens modular und flexibel ausrichten lassen. Komplexe und oft wechselnde Geschäftsprozesse können durch eine Komposition von Service-Aufrufen realisiert werden. So hat jedes Unternehmen die Möglichkeit, die Archivierungsprozesse exakt mit den notwendigen Strukturen, Konfigurationen und Berechtigungen zu versehen.

Durch den Einsatz von ecoDMS kann sehr viel Zeit und Geld bei der Archivierung, Verwaltung, Suche und Bereitstellung von Dokumenten und Informationen gespart werden. Unter www.ecodms.de gibt es ausführliche Informationen, Videos und Dokumentationen rund um die Software. Das Archivsystem kann hier auch kostenlos heruntergeladen werden. Nach der Erstinstallation verfügt ecoDMS automatisch für die Dauer von 30 Tagen über den vollen Funktionsumfang. So können die vielfältigen Funktionen der DMS-Lösung ausgiebig getestet werden. Privatnutzer dürfen das Dokumenten-Management-System nach Ablauf der Testphase weiterhin, wenn auch mit eingeschränkter Funktionalität, kostenfrei einsetzen. Zur Aktivierung der Vollversion und für die gewerbliche Nutzung ist eine Lizenz erforderlich. Diese kann ebenfalls online zum Preis von 41,18 Euro netto im Onlineshop der ecoDMS GmbH erworben werden.

Die ecoDMS GmbH ist ein Unternehmen der applord Holding Europe GmbH. Seit der Gründung im Jahre 2014 vertreibt die Aachener Firma das gleichnamige Softwareprodukt ecoDMS. Mit dieser Archivlösung können Dokumente sicher archiviert, zentral verwaltet und schnell wiedergefunden werden. Ein hohes Maß an Qualität und Service zeichnet das Software-Unternehmen aus. Jung, dynamisch und voller Tatendrang geht ecoDMS mit der eigenen Archivlösung auf Erfolgskurs. Ein starkes, motiviertes Team bietet dabei einen optimalen Rundum-Service. Vertrieb, Entwicklung und Support: Alles unter einem Dach. Als erster DMS Anbieter richtet sich die ecoDMS GmbH an Privatnutzer, kleine und mittelständische Unternehmen und an Großkunden. Der Verkauf erfolgt ausschließlich online. Mit ein paar Mausklicks können Lizenzen und Support bargeldlos im ecoDMS Shop erworben werden. Die Zustellung erfolgt anschließend per Mail. Alle notwendigen Vertriebs-, Preis- und Produktinformationen sind ebenfalls im Web abrufbar.

Kontakt
ecoDMS GmbH
Andrea Warmuth
Salierallee 18a
52066 Aachen
0241-4757201
news@ecodms.de
http://www.ecodms.de

Fashion Trends Lifestyle

Austrian Mint immortalises the 2015 Life Ball poster on a medal

Golden Conchita – the ESC winner is the subject in Klimt-style

Austrian Mint immortalises the 2015 Life Ball poster on a medal

#lifeballmedal of the Austrian Mint / #lifeballmedaille von Münze Österreich

Conchita Wurst on the #lifeballmedal (https://www.muenzeoesterreich.at/eng/kampagne/life-ball/medal)

The motto of the 2015 Life Ball is „Ver Sacrum – Santa Primavera – Sacre du Printemps“ and will, for the 23rd time, bring international attention to the fight against HIV/AIDS. In glittering gold and inspired by Viennese Secessionists, this charity event is not only a sensual celebration of the joy of living, but also a call for greater acceptance.

Portrayed as Golden Adele, the famous portrait by art nouveau artist Gustav Klimt, Conchita Wurst is glamorous as always – the perfect re-casting choice. The spirit of the Vienna Secession is visible on a small scale on the limited edition #lifeballmedal from the Austrian Mint.
Bearded ambassador for acceptance and diversity the in the meantime also called Conchita medal is designed in the style of the „Klimt and his Women“ gold coin series: the portrait of a woman in the foreground is surrounded by typical art nouveau ornamentation. The gold-plated masterpiece, available at https://www.muenzeoesterreich.at/eng/kampagne/life-ball/medal (https://www.muenzeoesterreich.at/eng/kampagne/life-ball/medal) , is not just beautiful: a portion of the proceeds will be donated directly to the AIDS LIFE organisation.

Exceptional Austrians are gilded

With #theunstoppables, appearances at the Life Ball and Eurovision Song Contest and a newly published biography, Conchita Wurst is one of Austria“s most visible personalities. While Conchita was considered an icon even before her „gilding“, entrepreneur“s wife Adele Bloch-Bauer – originally painted by Gustav Klimt – only achieved worldwide recognition through her portrait.Both are available from the Austrian Mint / Münze Österreich for collectors, Conchita fans and Life Ball enthusiasts: Conchita Wurst on the gold-plated Life Ball medal and Adele Bloch-Bauer as a valuable EUR 50 gold coin.

In the coin mint institution of the Republic of Austria famous investment- and collector coins made of gold and silver like the Vienna Philharmonic Orchestra.

Kontakt
Münze Österreich AG
Mag. Andrea Lang
Am Heumarkt 1
1030 Wien
+43 1 71715-0
+43 1 71540-70
marketing@austrian-mint.at
http://www.muenzeoesterreich.at

Medicine Wellness Health

Call for applications: European Health Award 2015

International Forum Gastein calls for applications for the 2015 European Health Award

Call for applications: European Health Award 2015

2014 Award Winners

Bad Hofgastein, March 6, 2015 – In advance of the eighteenth European Health Forum Gastein (http://www.ehfg.org/home.html) conference, this year themed „Securing Health in Europe. Balancing priorities, sharing responsibilities“ which will take place in Austria´s Gastein Valley from 30th September to 2nd October 2015, the International Forum Gastein has announced its annual search for a winner of its European Health Award. The award of EUR10,000 will be sponsored by the Austrian Federal Ministry of Health and FOPI, the association of research-based pharmaceutical and biotechnology companies in Austria.

The International Forum Gastein initiated the European Health Award on the occasion of the European Health Forum Gastein´s tenth anniversary in 2007. The Award is intended to celebrate achievements in initiatives addressing European health challenges.

„The purpose of the European Health Award is to promote cross-border working and celebrate European initiatives that tackle today´s health challenges which are more complex and multi-faceted than ever,“ says EHFG President Professor Helmut Brand. „Promoting multi-country working and the development of innovative and sustainable initiatives will help us to meet our vision of a healthy, social and prosperous Europe.“

In 2014 the Award was won by the EpiSouth Plus Project. This Project is aimed at increasing health security in the Mediterranean Area and Balkans by enhancing preparedness to threats, which can affect health security, and to bio-security risks at national/regional levels in the framework of International Health Regulation implementation. Building upon the Network of 27 EU and non-EU Countries established by the previous project EpiSouth (2006-2010), the whole initiative has lasted more than seven years (2006-2014). The project has strengthened countries‘ capacity to cope with health threats through several concerted and coordinated capacity building activities.

Submitted applications will be evaluated by a renowned jury consisting of representatives from the fields of health care, science, politics and economics. Applications to be considered for the award must be submitted by midnight on Friday, 29 May 2015. Information and an application form can be found at European Health Award Gastein (http://www.ehfg.org/award.html) .

The EHFG is the leading health policy event in the EU and takes place annually. It provides a major platform for decision-makers in various fields of public health & health care. With its wide-ranging three-day programme, the EHFG offers an unparalleled opportunity to exchange information about a broad spectrum of contemporary health issues.

Kontakt
European Health Forum Gastein
Lisa Bornscheuer
Ignaz-Harrer-Straße 77
5020 Salzburg
+436646148151
lisa@ehfg.org
http://www.ehfg.org

Sonstiges

The market for bathroom furniture in Central Europe until 2020

New market study investigates all countries by direct comparison

The market for bathroom furniture in Central Europe until 2020

Report The market for bathroom furniture in Central Europe until 2020 (Source: Fotolia.com)

Approximately 55% of the Central European output of bathroom furniture and mirror cabinets originates from factories in Germany and Italy. Thereby, the total production volume has decreased by 207 million Euro, equal to 13.9%, from 2007 to 2013.

The volume of imports is also declining, however, this value has only decreased by 10.7% in the last 5 years since 2008.

The export is still suffering from the extreme setback during the global economic crisis in 2008. Afterwards, the markets have not been able to recover sufficiently. Until 2013, the export volume in Central Europe has considerably declined by 15.8%.

The domestic market supply of Central Europe has reached its highest value in 2007 with 1,628 million Euro. After a short temporary peak in 2010, the value is continuously dropping. The current value of 1,421 million Euros equals a decrease of 12.7%. A positive development can only be detected in the German-speaking countries Germany, Austria and Switzerland.

All numerical data refers to net manufacturing sales prices.

A significant concentration of manufacturers is observed in Central Europe.

A total of 207 manufacturers are currently producing bathroom furniture and mirror cabinets in the nine investigated countries. 113 of these, which is equal to 54.6%, are located in the two largest manufacturing countries in Germany and Italy.

The furniture- and kitchen trade is the main distribution channel with more than 35% market share. In Austria and France, the share even rises above the mark of 40%. DIY stores and the bathroom- and sanitary trade both achieve around 21%. The German-speaking countries prevent an even higher proportion of the DIY stores.

Mail order reaches 12% and continues to grow. The larger countries Germany and Great Britain accomplish a market share of 17%. The contract business and the other stationary distribution channels each reach about 5% of the market.

With regards to product lines, the individually planned bathroom furniture easily reach the top position with 37.1%. Only Great Britain and France prevent a higher value. The non-changeable bathroom furniture are following with almost 20% and no major shifts by countries. Single units achieve nearly 18% with only Italy exceeding. Block bathroom furniture accomplish 12.5%. The aggressive pricing markets Great Britain and France reach much higher values.

Mirror cabinets reach a market share of 13% and a total value of 181 million Euro at manufacturing sales prices. Thereof, more than one half is distributed in Germany and France.

Since 1995, we are examining the market for bathroom furniture and mirror cabinets in Germany. Based on the same systematic approach, we have now developed a completely comparable market report for all the countries under investigation for the first time.

Germany, Austria, Switzerland, the Netherlands, Belgium, Luxembourg, France, Great Britain and Italy are based on a population of about 315 million people as large as the United States. The area of these countries is the most densely populated and most well-funded region in the world.

In each country, the market study analyzes the most important criteria with the same systematic approach:

– Economic performance
– Stock of flats and development
– Manufacturing structure
– Trade volume
– Stationary trade
– Mail order
– Contract business
– Assortment developments

Our market study, consisting out of 632 pages and more than 400 tables and figures, available in English and German, analyzes the current industry problems and illustrates the major future trends until 2020.

The market study also contains the following distribution addresses:

– More than 200 manufacturers of bathroom furniture from 9 countries
– The 300 leading stationary trade dealers from 9 countries
– More than 160 TOP mail order dealers from 9 countries

The price of the market study amounts to EUR 5,000 plus VAT. The study can be purchased from:

Unternehmensberatung Titze GmbH
Auf den Stöcken 16
41472 Neuss
GERMANY
Fon +49-2182-871200
Fax +49-2182-871200
info@titze-online.de (http://info@titze-online.de)
www.titze-online.de (http://www.titze-online.de)

Die Unternehmensberatung Titze GmbH wurde 1993 gegründet. Die Tätigkeitsbereiche unterteilen sich in die Geschäftsfelder Consulting, Research und Public Relations.

Im Bereich Consulting arbeitet die Unternehmensberatung Titze GmbH seit vielen Jahren für namhafte Hersteller und Händler im In- und Ausland. Schwerpunkt der Beratung sind dabei die Komplette Markteinführungen, Handelskonzepte, Marketing- und Vertriebsberatung und anderes mehr.

Der Schwerpunkt im Bereich Research liegt in der Erstellung eigener Marktstudien rund um das Thema Möbel. Die Betrachtung des Küchenmarktes gehört dabei seit mehr als 15 Jahren zu einem der wichtigsten Themenfeldern.

Weitere Informationen unter www.titze-online.de

Kontakt
Unternehmensberatung Titze GmbH
Susanne Schlagmann-Titze
Auf den Stöcken 16
41472 Neuss
02182-871200
s.schlagmann-titze@titze-online.de
http://www.titze-online.de

English Press Releases

Autumn is Golden at the K+K Hotels

Autumn is Golden at the K+K Hotels

Autumn is Golden at the K+K Hotels

A Multi-Faceted and Colourful Autumn in Europe“s Most Beautiful Cities

When the sun sends its last powerful rays across the land, fields glow and colourful shades provide unmatchable contrasts, it is once again time for a break to gather all your energy and enjoy precious moments. Whether you choose London, Barcelona, Vienna, Prague, Paris, Munich or Budapest – Europe“s most beautiful cities are perfect for an individualised autumn holiday rich in variety. Discover and explore Europe in autumn, stay at one of the exquisite K+K Hotels with their stylish ambiance, and enjoy sophisticated hotel comfort.

Culinary and Cultural Autumn in Vienna, Prague & Budapest

Autumn offers plenty of culinary and cultural treats: from pumpkin cream soup and delicious venison accompanied by typical „Federweisser“ and great wines in Vienna“s most beautiful „Heuriger“ taverns, to art and culture. The K+K Palais Hotel in Vienna“s first district and the K+K Hotel Maria Theresia in the Spittelberg artist and cultural district provide the ideal accommodation for a relaxing autumn holiday with culinary and cultural highlights. A golden autumn in the golden city of Prague? Check into the K+K Hotel Central in Prague“s Old Town, stroll through Letná Park, and be amazed by the palaces, the Church of St Nicholas or the Charles Bridge – Prague will make your heart go pitter-patter! Celebrate autumn with music in Budapest. In addition to four music events in famous venues, you can examine the local architecture, Hungarian paintings and history when you stay at the K+K Hotel Opera in the heart of Budapest.

Autumn in the City – Shopping Fever and Cultural Enjoyment

Ramble down the Mariahilfer Strasser shopping street in Vienna or the Kaufingerstrasse on Marienplatz in Munich and shop the newest autumn and winter collections – what could be better? With its style, proximity to the Theresienwiese Oktoberfest grounds and numerous restaurants and beer gardens, the K+K Hotel am Harras is the ideal homebase for a city trip to Munich. Be culturally spoilt in Vienna, Prague and Budapest, whether at Prague“s Wenceslas Square, Vienna“s Schönbrunn Zoo and Mozarthaus, or the famous Hungarian State Opera House in Budapest – from the K+K Hotels, you can get to practically every sight and attraction in no time at all!

Business Trip to Paris, London or Barcelona

A convention in the heart of London, a conference near the Latin Quarter in Paris or a meeting in summery Barcelona? A business trip is no picnic – but the K+K Hotels with their fully equipped conference rooms and lovely, stylish hotels in European city centres sweeten every business trip as much as they can. Awaiting business travellers after their professional responsibilities have been taken care of are numerous sights and restaurants, followed by the chance to recharge their batteries at the K+K Hotel Picasso in Barcelona, the K+K Hotel Cayre Paris or the K+K Hotel George in London.

Visit http://www.kkhotels.com/en/ and book your Autumn Trip.

In 1961 the K+K Hotels Group was founded by the brothers Josef and Helmut Koller. It is one of Austria“s most pre-eminent hotel enterprises, operating elegant, first-class hotels in some of Europe“s most beautiful and interesting cities.

All K+K Hotels share a distinctive character and a classy atmosphere. The exclusive interior design and architectural flair, as well as the outstanding quality of the service, contribute to the great atmosphere and personality found in every single detail.
Both business travelers and cultural enthusiasts can enjoy an incomparable hotel experience thanks to our central locations, excellent facilities, and state-of-the-art technology.

Kontakt
K+K Management GmbH
Julia Wurm
Waagplatz 2
5020 Salzburg
+43 662 842 157
office@kkhotels.com
http://www.kkhotels.com/

Immobilien Bauen Garten

Valad Europe erwirbt weiteres Logistikobjekt für den Valad European Diversified Fund (VEDF)

Valad Europe erwirbt weiteres Logistikobjekt für den Valad European Diversified Fund (VEDF)

Holzlandstraße 1, Reichenbach © VALAD

Valad Europe hat für einen Kaufpreis von 23 Millionen Euro eine Logistikimmobilie am Hermsdorfer Kreuz erworben. Der Ankauf erfolgte für den Valad European Diversified Fund (VEDF), der in Büro-, Handels- und Logistikimmobilien in Deutschland, Frankreich und Großbritannien investiert.

Das Logistikobjekt in der Holzlandstraße 1 in Reichenbach umfasst rund 36.300 Quadratmeter Fläche und ist bis 2023 an die Metro Logistics Germany GmbH, der Logistiksparte der Metro-Gruppe, vermietet. Das Objekt liegt direkt am Hermsdorfer Kreuz, einem der wichtigsten Autobahnknotenpunkte und Logistik-Drehkreuz im Osten Deutschlands.

Andreas Hardt, Geschäftsführer von Valad Germany, erklärt: „Die Immobilie ist aufgrund des langfristigen Vertrags mit einem Mieter bester Bonität und ihrer Lage an einem strategisch bedeutenden Logistikstandort eine hervorragende Ergänzung für den Fonds. Der VEDF hat damit in Deutschland in diesem Jahr sechs Immobilien akquiriert und bereits rund 60 Millionen Euro investiert. Mit der kürzlich erfolgten Verdopplung des Fondsvolumens auf 1 Milliarde Euro können für den VEDF in Deutschland weitere 250 Millionen Euro platziert werden.“

Valad Europe wurde bei der Transaktion von Crem-Consult beraten.

Der Valad European Diversified Fund investiert in Core Plus und Value Add Assets, mit Einzelinvestments zwischen 5 und 50 Millionen Euro, für kleinere und mittelgroße Portfolios zwischen 50 bis 250 Millionen Euro.

Derzeit hält Valad Germany ein Immobilienvermögen von ca. 1 Milliarde Euro im Bestand und operiert bundesweit aus 5 Standorten mit 37 Mitarbeitern.
Bildquelle:kein externes Copyright

Valad Europe ist ein führender und diversifizierter Immobilien-Investmentmanager. Mit einem internationalen Netzwerk lokaler Niederlassungen verwaltet Valad in 22 Mandaten ein Vermögen im Wert von rund 4,5 Milliarden Euro.

Valad Europe managt 500 Immobilien mit einer Fläche von circa 4,5 Millionen Quadratmeter. Kerngeschäft ist das Value-adding-Immobilien-Investmentmanagement mit lokalen Asset-Management-Teams, die 4.000 Mieter betreuen.

Valad ist in Europa mit 215 Mitarbeitern und 22 Büros in 13 Ländern vertreten.

Valad Europe ist ein unabhängiges privates Unternehmen und den Zielen seiner Investoren und Finanzpartner verpflichtet. Eigentümer sind das Unternehmensmanagement sowie weitere private und institutionelle Investoren.

www.valad.de

VALAD Europe
Louise Bathersby
Friedrichstraße 76
10117 Berlin
+44 20 7659 6710
louise.bathersby@valad.co.uk
http://www.valad.eu

stöbe mehnert. Agentur für Kommunikation
Claudine Hengstenberg
Scharnhorststraße 25 (BND-Viertel)
10115 Berlin
030 816160330
presse@stoebemehnert.com
http://www.stoebemehnert.com

Computer IT Software

Im Türkei-Urlaub mit TURKCELL EUROPE sorgenfrei telefonieren und surfen

Die Türkei ist noch immer ein sehr beliebtes Urlaubsland und mit der Möglichkeit, mit SIMWERT die Türkei-Internet-Option von TURKCELL EUROPE einfach per SMS dazuzubuchen, macht den sonnigen Urlaub noch entspannter. Denn gerade zur Urlaubssaison lohnt sich für Partner die Zusammenarbeit mit SIMWERT.

Mit SIMWERT und TURKCELL EUROPE ist die Verwendung von Prepaid im Urlaub für die Türkei noch einfacher. Einfach per SMS ist die Internet-Option für die Türkei hinzubuchbar, sodass man im schnellsten Datennetz der Türkei mobil surfen kann. Türkei-Urlauber können hier von einem Inklusivvolumen von 200 MB profitieren, dass TURKCELL EUROPE seinen Kunden zur Verfügung stellt.

SIMWERT empfiehlt zudem für die Urlaubszeit die Smart-Plus-Option, mit der die Prepaid-Kunden auf einen Kartenwechsel verzichten können, da man in Deutschland wie der Türkei bestens versorgt ist. Mit der Smart-Plus-Option hat man zudem die perfekte Urlaub-Variante, da 300 Freiminuten in alle deutschen Netze sowie ins türkische Fest- und Turkcell-Netz genutzt werden können. So kann der Urlaub in der Türkei mit Roaming und Prepaid dank SIMWERT und TURKCELL EUROPE in vollen Zügen genossen werden.

Auch als Händler profitiert man von den vielen Vorzügen, die TURKCELL EUROPE und SIMWERT bieten. Als Partner des Berliner Unternehmens erhält man volle Unterstützung bei der Distribution der Prepaid-Urlaub-Optionen sowie der verschiedenen Prepaid-Varianten von TURKCELL EUROPE und anderen Mobilfunkanbietern. Neben den gängigen Serviceleistungen bietet SIMWERT ein breites Portfolio für die Neukundengewinnung sowie die Kundenbindung im Bereich Prepaid und Postpaid. So ist es als Partner einfacher, seine eigene Position mit SIMWERT am Markt zu stärken.

Die SIMWERT GmbH mit Sitz in Berlin vermarktet nicht nur Originalverträge deutscher Netzbetreiber, sondern distribuiert auch Prepaid-SIM-Karten. Das Produkt-Portfolio wird stetig ergänzt und erweitert, unter anderem mit globalen Schwerpunkten im Bereich der Mobildatenkommunikation sowie den betreffenden Produkten.

SIMWERT GmbH
Tuncay Yilmaz
Osloer Straße 100
13359 Berlin
03048479544
presse@simwert.de
http://www.simwert.de