Tag Archives: Europcar

Auto Verkehr Logistik

Buchbinder-Sale: Premierenauktion Europcar 2nd move

Am 16. November steht eine ganz besondere e-auction im Hause Buchbinder an. Über 150 Fahrzeuge kommen unter den Online-Hammer, jedoch nicht wie gewöhnlich aus der Buchbinderflotte, sondern erstmalig auch aus dem Fahrzeugpool der Europcar Gruppe.

Buchbinder-Sale: Premierenauktion Europcar 2nd move

Logo Buchbinder Auktion

Am 16. November heißt es online bei Buchbinder-Sale wieder „Zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten“. Dabei stehen mehr als 150 PKW und ausgewählte Nutzfahrzeuge verschiedenster Marken und Hersteller zur Versteigerung. Darunter befinden sich dieses Mal auch einige Premiumfahrzeuge von Jaguar, Land Rover, Alfa Romeo und Audi. Startschuss ist um 10 Uhr, online kann jeder registrierte Händler und Gewerbetreibende mitbieten. Soweit bleibt alles beim Alten und dennoch gibt es eine große Änderung: Denn es handelt sich um die Premierenauktion von „Europcar 2nd move“. Wie der Name schon vermuten lässt, stammen die Fahrzeuge bei dieser Auktion aus dem Fahrzeugbestand der Europcar-Gruppe.

+++ Europcar 2nd move operated by Charterline Fuhrpark-Service GmbH +++

Doch keine Angst, für die Kunden ändert sich vom Ablauf her nichts. Der Vertragspartner bleibt nach wie vor Buchbinder Sale bzw. die Charterline Fuhrpark-Service GmbH und die Fahrzeuge stehen auch wie gehabt im bayerischen Neunburg vorm Wald zur Abholung bereit. Um dabei zu sein, ist lediglich die Registrierung auf der Handelsplattform www.buchbinder-auktion.de notwendig. Für diejenigen, die bereits einen Account für www.buchbinder-sale.de angelegt haben, gelten dort automatisch dieselben Login-Daten. Einige Fahrzeuge sind schon jetzt online einsehbar, sodass man sich seine Favoriten bereits vormerken kann.

+++ Auktionen soweit das Auge reicht +++

Nach der Auktion ist vor der Auktion, denn wenn die erste Europcar 2nd move Auktion vorbei ist, beginnt am nächsten Morgen, diesmal am Samstag, schon die nächste e-auction. Dabei kommen ausschließlich stark beschädigte Unfallfahrzeuge, Totalschäden, Teileträger, Haverieschäden und sichergestellte Fahrzeuge – dann wieder aus der Buchbinderflotte – unter den Hammer. Und zwei Wochen später, vom 05. bis 07. Dezember wird es außerdem noch ein großes weihnachtliches Live-Auktions-Event mit rund 1.000 Fahrzeugen in der Auktionshalle im Buchbinder Logistikzentrum in Neunburg vorm Wald geben. Bevor dann am 28. Dezember zum Jahresabschluss noch eine weitere e-auction stattfinden wird.

Weitere Informationen:
http://www.buchbinder-auktion.de
http://www.pr4you.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
340 Wörter, 2.501 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/buchbinder

Über Buchbinder.de:

Buchbinder Rent-a-Car bietet seit 1990 Autovermietungen an. Mit einem großen Netz aus über 130 Stadt- und 10 Flughafenstationen in Deutschland sowie in Österreich, Ungarn, der Slowakei und Norditalien überzeugt Buchbinder mit einem hochwertigen Service und guten Leistungen vor Ort. Der Fuhrpark von Buchbinder enthält eine große Auswahl an PKW, Transportern, Bussen und LKW.

Top ausgestattete Fahrzeuge mit großer Marken- und Modellvielfalt können aus der Fahrzeug-Flotte von Buchbinder unter Buchbinder-Sale von Händlern erworben werden. Die Handelsplattform www.buchbinder-sale.de übernimmt damit in Form von Remarketing den Verkauf von Buchbinder Gebrauchtfahrzeugen.

Weitere Informationen: http://www.buchbinder-sale.de

Firmenkontakt
Charterline Fuhrpark-Service GmbH
Markus Utke
Kulmbacher Str. 8-10
93057 Regensburg
+49 (0) 151 18 10 38 03
+49 (0) 941 79 20 40
m.utke@buchbinder-sale.de
http://www.buchbinder-sale.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
030 43 73 43 43
030 44 677 399
dialog@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Auto Verkehr Logistik

Europcar eröffnet erste Nutzfahrzeuge-Station in Hamburg

Europcar eröffnet in Hamburg die erste auf Nutzfahrzeuge spezialisierte Miet-Station

Europcar eröffnet erste Nutzfahrzeuge-Station in Hamburg

Die neue Europcar Nutzfahrzeuge-Station im Bornkampsweg in Hamburg-Bahrenfeld. Copyright: Europcar

Eine auf gewerbliche Kunden spezialisierte Flotte und ein umfassendes Nutzfahrzeug-Know-how, das bieten die neuen Stationstypen „Europcar Nutzfahrzeuge“. In Hamburg-Bahrenfeld hat jetzt die erste dedizierte LKW-Miet-Station von Europcar eröffnet. Europas führende Autovermietung konzentriert an dieser Miet-Station bestehende Fahrzeuge mit Sonderausstattung, beispielsweise mit Anhängerkupplung oder 12- und 14-Tonner, und eine industriespezifische Nutzfahrzeugflotte mit Kühlfahrzeugen, Frischdienst-Kühlern, Dreiseitenkippern und Fahrzeugen mit Doppelkabine. Ein limitiertes PKW-Angebot wird zusätzlich angeboten.

Die Europcar Nutzfahrzeuge-Station befindet sich in Hamburg-Bahrenfeld im Bornkampsweg 60, 22761 Hamburg und bietet mit der Nähe zur A7 sowie dem nahegelegenen S-Bahnhof eine sehr gute Verkehrsanbindung. Die Öffnungszeiten sind auf die Werkzeiten gewerblicher Kunden abgestimmt, so dass diese sich montags bis freitags von 7:00 Uhr bis 20:00 Uhr sowie samstags und sonntags von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr von speziell geschulten Mitarbeitern beraten lassen und die gewünschten Nutzfahrzeuge anmieten können. Aufgrund der umfassenden Beratungsleistung von Profi für Profi und der individuellen Kundenanforderungen bietet die neue LKW-Miet-Station von Europcar Kunden eine direkte Erreichbarkeit per Telefon unter der Rufnummer 040 / 30 68 26 70 sowie per E-Mail unter nutzfahrzeugehamburg@europcar.com.

Zusätzlich zur unmittelbaren Autobahnanbindung verfügt die Station über große Zufahrten und einen geräumigen Parkplatz, der optimal auf die Rangierbewegungen von Nutzfahrzeugen ausgerichtet ist. In der Station wird zusätzlich Equipment zur Ladegutsicherung wie Sperrstangen oder Verzurrgurte angeboten.

Als nächstes wird Europcar in Berlin und München jeweils eine weitere Nutzfahrzeuge-Station in Betrieb nehmen. Bis Ende 2018 sind insgesamt zwölf Stationen in industriellen Ballungsgebieten in Deutschland geplant.

Europcar Deutschland feiert 2017 das 90-jährige Firmenjubiläum. Spannende Informationen zur Geschichte des Unternehmens und der Autovermietung in Deutschland sowie den Jubiläumsfilm finden Sie unter www.90jahrezukunft.de

Die Europcar Gruppe ist an der Börse Euronext in Paris gelistet. Europcar ist die führende Autovermietung in Europa und einer der größten Anbieter auf dem Mobilitätsmarkt. Das Unternehmen ist in über 130 Ländern und Regionen vertreten, inklusive der acht Tochtergesellschaften in Europa und der zwei in Australien sowie Neuseeland, und stellt den Kunden mit eigenen Stationen sowie Standorten, die von Franchisenehmern und Partnern geführt werden, ein umfassendes Netzwerk von Mietwagenstationen bereit.
Die Europcar Gruppe agiert hauptsächlich unter den Marken Europcar®, InterRent® und Ubeeqo®. Im Zentrum der Gruppe steht der Kunde, für dessen Zufriedenheit sich alle Mitarbeiter des Unternehmens engagieren und der Impulse für die kontinuierliche Entwicklung neuer Services gibt.
Um die Mobilitätsbedürfnisse von morgen durch Innovationen und strategische Investments, wie Ubeeqo, E-Car Club und Brunel, zu bedienen, wurde das Europcar Lab, mit Sitz in Paris, ins Leben gerufen.

Firmenkontakt
Europcar Autovermietung
Stefanie Gerhardt
Tangstedter Landstraße 81
22415 Hamburg
(040) 52018-2513
(040) 52018-11-2513
stefanie.gerhardt@europcar.com
http://www.europcar.de

Pressekontakt
Europcar Autovermietung
Julia Petz
Tangstedter Landstraße 81
22415 Hamburg
(040) 52018-2327
(040) 52018-11-2327
julia.petz@europcar.com
http://www.europcar.de

Auto Verkehr Logistik

Europcar: Fahrvergnügen auf Sylt

Europcar und Mercedes-Benz setzen erneut auf die erfolgreiche „Strandflotte“

Europcar: Fahrvergnügen auf Sylt

Europcar und Mercedes-Benz präsentieren sich auf Sylt mit der Strandflotte (Bildquelle: Copyright: Europcar (Fotograf: Christian Wyrwa))

Lange Sandstrände mit Strandkörben, einzigartige Dünen und Klippen, wunderschöne Reetdachhäuser und Leuchttürme – die Insel Sylt vermittelt das pure Sommergefühl und Europcar hilft dabei. Um Sylt, Westerland und Co stilecht zu erleben und das traumhafte Bild von Deutschlands nördlichster Ferieninsel abzurunden, präsentieren sich Europcar und Mercedes-Benz von Mai bis Oktober gemeinsam mit der „Strandflotte“.

Für Entdeckungstouren zwischen Hörnum, Morsumer Kliff und List stehen Europcar Kunden 2017 im Rahmen der „Strandflotte“ rund 200 weiße Mercedes-Benz und smart Fahrzeuge zur Verfügung. Egal ob ein Roadtrip über die ganze Insel, ein bisschen cruisen entlang der Dünen oder eine Stadterkundung, die „Strandflotte“ bietet für jeden Wunsch das passende Fahrzeug. Sie umfasst den smart fortwo und smart forfour sowie die Mercedes-Benz Modelle A-Klasse, B-Klasse, CLA, CLA Shooting Brake, C-Klasse T-Modell, E-Klasse Limousine, E-Klasse T-Modell, C-Klasse Cabriolet, SLC und GLA, die alle mit der AMG Line ausgestattet sind.

Europcar Kunden können die Fahrzeuge der „Strandflotte“ unter www.europcar.de, telefonisch unter der Rufnummer 040 – 520 18 8000 oder bundesweit in jeder Europcar Station reservieren. Die Anmietung ist ab sofort und noch bis Ende Oktober an den beiden Europcar Stationen in Westerland und am Flughafen Sylt möglich.

Europcar Deutschland feiert 2017 das 90-jährige Firmenjubiläum. Spannende Informationen zur Geschichte des Unternehmens und der Autovermietung in Deutschland sowie den Jubiläumsfilm finden Sie unter www.90jahrezukunft.de

BU Motivbilder: Europcar und Mercedes-Benz präsentieren sich auf Sylt mit der Strandflotte
Copyright: Europcar (Fotograf: Christian Wyrwa)

Die Europcar Gruppe ist an der Börse Euronext in Paris gelistet. Europcar ist die führende Autovermietung in Europa und einer der größten Anbieter auf dem Mobilitätsmarkt. Das Unternehmen ist in über 130 Ländern und Regionen vertreten, inklusive der acht Tochtergesellschaften in Europa und der zwei in Australien sowie Neuseeland, und stellt den Kunden mit eigenen Stationen sowie Standorten, die von Franchisenehmern und Partnern geführt werden, ein umfassendes Netzwerk von Mietwagenstationen bereit.
Die Europcar Gruppe agiert hauptsächlich unter den Marken Europcar®, InterRent® und Ubeeqo®. Im Zentrum der Gruppe steht der Kunde, für dessen Zufriedenheit sich alle Mitarbeiter des Unternehmens engagieren und der Impulse für die kontinuierliche Entwicklung neuer Services gibt.
Um die Mobilitätsbedürfnisse von morgen durch Innovationen und strategische Investments, wie Ubeeqo, E-Car Club und Brunel, zu bedienen, wurde das Europcar Lab, mit Sitz in Paris, ins Leben gerufen.

Firmenkontakt
Europcar Autovermietung
Stefanie Gerhardt
Tangstedter Landstraße 81
22415 Hamburg
(040) 52018-2513
(040) 52018-11-2513
stefanie.gerhardt@europcar.com
http://www.europcar.de

Pressekontakt
Europcar Autovermietung
Julia Petz
Tangstedter Landstraße 81
22415 Hamburg
(040) 52018-2327
(040) 52018-11-2327
julia.petz@europcar.com
http://www.europcar.de

Auto Verkehr Logistik

Europcar setzt auf dezidierte LKW-Stationen mit Sonderfahrzeugen für gewerbliche Kunden

Marktpotenzial im Fokus

Europcar setzt auf dezidierte LKW-Stationen mit Sonderfahrzeugen für gewerbliche Kunden

Europcar: Dezidierte LKW-Stationen mit Sonderfahrzeugen für gewerbliche Kunden

Nutzfahrzeuge mit spezieller Kühlung, Doppelkabine, Plane oder Dreiseitenkipper – die Anforderungen an die individuelle Mobilität von Unternehmen variieren stark. Europcar Deutschland implementiert deshalb ein Konzept für LKW-Stationen, die auf Geschäftskunden spezialisiert sind. An diesen werden bestehende Sonderfahrzeuge, zum Beispiel mit Anhängerkupplung oder 12- und 14-Tonner, sowie eine kundenspezifische Nutzfahrzeugflotte konzentriert. Der erste Standort dieser Art von Europcar wird im Juni in Hamburg eröffnen.

„In diesen neuen LKW-Stationen stellen wir eine auf gewerbliche Kunden spezialisierte Flotte zur Verfügung und bieten so spezifischen Branchen, wie Event- und Cateringfirmen oder dem Baugewerbe und Garten-/Landschaftsbau, einen erheblichen Mehrwert“, sagt Klaus Kujawski, Head of Van & Truck bei Europcar. „Damit die Beratung auf Augenhöhe von Profi zu Profi erfolgt, haben wir Vertriebsmitarbeiter im Einsatz, die über umfassendes Wissen zu den Nutzfahrzeugen verfügen. Zudem setzt Europcar vor Ort in den Stationen gezielt Mitarbeiter ein, die besonders nutzfahrzeugaffin sind.“

Die Ausstattungsspezifika der Fahrzeuge in den neuen LKW-Stationen sind auf ausgewählte Branchen wie Facility Management, Baumärkte, Möbelhäuser, Internetversandhäuser, Bauunternehmen sowie saisonal beeinflusste Firmen abgestimmt. Auf diese Weise bedient Europcar die unterschiedlichen Anforderungen an Mietfahrzeuge und hält ein gezieltes Angebot an Transportlösungen für sie bereit – vom Kühltransporter (Frischdienst- und Tiefkühlfahrzeuge) über das Pritschenfahrzeug und die Doppelkabine bis hin zum Dreiseitenkipper und dem Vito Mixto.

Die Aktien von Europcar (EUCAR) sind an der Börse Euronext in Paris gelistet. Europcar ist die führende Autovermietung in Europa und einer der größten Anbieter auf dem Mobilitätsmarkt. Das Unternehmen ist in über 140 Ländern vertreten und stellt den Kunden mit eigenen Betrieben sowie Standorten, die von Franchisenehmern und Partnern geführt werden, eines der größten Netze von Mietwagenstationen bereit. Das Markenportfolio der Europcar Gruppe umfasst Europcar® und die Niedrigpreis-Marke InterRent®. Im Zentrum der Gruppe steht der Kunde, für dessen Zufriedenheit sich alle 6.000 Mitarbeiter des Unternehmens engagieren und der Impulse für die kontinuierliche Entwicklung neuer Services gibt. Das Europcar Lab wurde ins Leben gerufen, um die Mobilitätsbedürfnisse von morgen durch Innovationen und strategische Investments, wie Ubeeqo und E-Car Club, zu bedienen.

Firmenkontakt
Europcar Autovermietung
Stefanie Gerhardt
Tangstedter Landstraße 81
22415 Hamburg
(040) 52018-2513
(040) 52018-11-2513
stefanie.gerhardt@europcar.com
http://www.europcar.de

Pressekontakt
Europcar Autovermietung
Julia Petz
Tangstedter Landstraße 81
22415 Hamburg
(040) 52018-2327
(040) 52018-11-2327
julia.petz@europcar.com
http://www.europcar.de

Auto Verkehr Logistik

Europcar Deutschland feiert 90. Firmenjubiläum

90 Jahre Zukunft für Sie!

Europcar Deutschland feiert 90. Firmenjubiläum

Europcar Station in Hamburg

Mobilität steht für Beweglichkeit und ist damit ein wesentlicher Faktor für das Leben in unserer modernen Gesellschaft. Sie selbst lebt von Menschen und Unternehmen, die Visionen haben und ihre Ideen in die Tat umsetzen. Europcar Deutschland ist eines davon. Seit 90 Jahren setzt sich der Autovermieter in Deutschland aktiv für die Mobilität seiner Kunden ein und entwickelt neue Mobilitätslösungen, um der wachsenden Vielfalt an individueller Mobilität gerecht zu werden.

Vom Hamburger Nischenunternehmen zum europäischen Marktführer und einem der größten Mobilitätsdienstleister

1927 als Motor-Verkehrs-Union KG a.A. in Hamburg mit dem Ziel, „den Motorverkehr zu Lande, Luft und Wasser im allgemeinen“* zu fördern, gegründet, gehört die Europcar Autovermietung GmbH heute zur Europcar Gruppe und ist damit Teil eines der größten Netzwerke auf dem weltweiten Autovermietmarkt. Denn trotz der anfänglich schwierigen Zeiten durch die Weltwirtschaftskrise verloren die Anteilseigner nie den Glauben an ihr Vorhaben: „Das Überzeugende und Geniale an der Idee zwingt einen wider Willen die Sache nicht einfach unter den Tisch fallen zu lassen.“** Und so umfasste der Fuhrpark bereits 1939 etwa 700 Fahrzeuge, die deutschlandweit an 30 Stationen angemietet werden konnten. Heute stehen den Kunden allein in Deutschland an mehr als 550 Standorten über 42.000 Mietfahrzeuge zur Verfügung. Weltweit ist die Europcar Gruppe 2017 mit eigenen Standorten sowie Stationen, die von Franchisenehmern und Partner betrieben werden, in über 140 Ländern präsent.

Geschäftserfolg durch Voraussicht

Nach der Wiederaufnahme des Geschäftsbetriebes nach dem Zweiten Weltkrieg mit zwei wiedergefundenen Fahrzeugen aus dem alten Wagenbestand und sechs Militärjeeps entwickelte sich die Autovermietbranche im Zuge des Wirtschaftswunders in den 1950er Jahren rasant weiter. Der Hamburger Autovermieter, der inzwischen in Selbstfahrer Union GmbH umbenannt worden war, eröffnete 1955 die erste Station an einem Bahnhof und 1959 die erste Flughafenstation, um den Kunden eine lückenlose Anschlussmobilität zu bieten. 1965 wurden erstmals Lkw und 1971 Campingbusse verliehen – heute erfüllt das Unternehmen die Mobilitätswünsche der Kunden mit einer Flottenvielfalt von 300 unterschiedlichen Fahrzeugmodellen von 30 Herstellern. In den 1970ern expandierte das in interRent Autovermietung GmbH umfirmierte Unternehmen ins europäische Ausland und eröffnete 1990 als Europcar die erste Station auf dem Gebiet der ehemaligen DDR. Heute bietet Europcar seinen Kunden durch zahlreiche Kooperationen mit Automobilherstellern, Partnerschaften mit Hotels, Fluggesellschaften und der Deutschen Bahn sowie dem Engagement im Bereich des Carsharings zur gewünschten Zeit am richtigen Ort das passende Mietfahrzeug.

Service im Wandel der Zeit

Was im Jahr 1927 mit dem für damals innovativen Service „Autos zum Selberfahren“ begann, wurde über die Jahrzehnte hinweg entsprechend der Kundenwünsche stets weiterentwickelt. So bot die Selbstfahrer-Union den Kunden in den 1930er Jahren Zusatzservices wie Wagenwäsche, Wagenpflege, Wagenreparatur, Wagenunterbringung, Fortbildungsfahrten, Unterrichtsabende und Reiseberatung an. 1987 stellte InterRent Kunden zum Mietwagen ein Diktiergerät zur Verfügung, seit 2015 erleichtern bei Europcar mobile LTE-Router das Arbeiten von unterwegs. In den vergangenen Jahren führte Europcar für Kunden mit der Selection Flotte und dem Produkt „your choice“ die Direktbuchbarkeit von speziellen Fahrzeugmodellen ein und baute den Chauffeur Service aus. Im Zuge der Digitalisierung steht heute vor allem die Erleichterung des Anmietprozesses für den Kunden im Fokus. Services wie Online-Buchungskanäle (Website, mobile Sites), Ready Service, Fast Key Access, e-Check-In, machen für Kunden die Reservierung und Anmietung von Mietfahrzeugen noch schneller und komfortabler.

Von Prominenten und Elefanten

In 90 Jahren passieren viele kleine und große Geschichten. Dazu zählt auch die Beförderung von berühmten Gästen. Dazu zählen u. a. der 1930 amtierende Bürgermeister von Philadelphia, Harry Arista Mackey, der Reeder Aristoteles Onassis oder der Regisseur Robert Siodmak. Auf einen besonderen Kundenwunsch hin, transportierten 1984 Kollegen aus der Krefelder Europcar Station sogar einen Elefanten vom Krefelder Zoo in die Innenstadt.

Mehr spannende Informationen rund um die Geschichte der Europcar Autovermietung GmbH und der Autovermietung in Deutschland sowie den Jubiläumsfilm finden Sie unter www.90jahrezukunft.de

* Quelle: Staatsarchiv Hamburg Hapag Reederei 724 Beteiligung an der „Selbstfahrer Gesellschaft mbH“, Hamburg.
** Aus einem Schreiben der Geschäftsführer von Anfang 1933.

Die Aktien von Europcar (EUCAR) sind an der Börse Euronext in Paris gelistet. Europcar ist die führende Autovermietung in Europa und einer der größten Anbieter auf dem Mobilitätsmarkt. Das Unternehmen ist in über 140 Ländern vertreten und stellt den Kunden mit eigenen Betrieben sowie Standorten, die von Franchisenehmern und Partnern geführt werden, eines der größten Netze von Mietwagenstationen bereit. Das Markenportfolio der Europcar Gruppe umfasst Europcar® und die Niedrigpreis-Marke InterRent®. Im Zentrum der Gruppe steht der Kunde, für dessen Zufriedenheit sich alle 6.000 Mitarbeiter des Unternehmens engagieren und der Impulse für die kontinuierliche Entwicklung neuer Services gibt. Das Europcar Lab wurde ins Leben gerufen, um die Mobilitätsbedürfnisse von morgen durch Innovationen und strategische Investments, wie Ubeeqo und E-Car Club, zu bedienen.

Firmenkontakt
Europcar Autovermietung
Stefanie Gerhardt
Tangstedter Landstraße 81
22415 Hamburg
(040) 52018-2513
(040) 52018-11-2513
stefanie.gerhardt@europcar.com
http://www.europcar.de

Pressekontakt
Europcar Autovermietung
Julia Petz
Tangstedter Landstraße 81
22415 Hamburg
(040) 52018-2327
(040) 52018-11-2327
julia.petz@europcar.com
http://www.europcar.de

Auto Verkehr Logistik

Europcar: Schnellstmögliche Mobilisierung bei Pannen & Unfällen

Mit „Roadside Assistance Express“ bringt Europcar Deutschland das Ersatzfahrzeug direkt zum Kunden

Europcar: Schnellstmögliche Mobilisierung bei Pannen & Unfällen

Europcar – bester Service für die Kunden (Bildquelle: @Europcar)

Eine Autopanne oder ein Unfall und die Reise ist schnell mal für mehrere Stunden oder sogar Tage unterbrochen. Mit dem neuen optionalen Schutzpaket „Roadside Assistance Express“ von Europcar Deutschland passiert das nicht. Indem Europas führende Autovermietung ein Ersatzfahrzeug direkt zum Ort des Geschehens liefert, bringt sie Kunden so schnell wie möglich wieder zurück auf die Straße.

Europcar Deutschland sorgt mit „Roadside Assistance Express“ für eine schnelle und sorgenfreie Weiterfahrt mit einem anderen Mietwagen. Denn egal, wo der Kunde sich gerade in Deutschland befindet, Europcar bringt ihm das Ersatzfahrzeug dort hin. „Roadside Assistance Express“ erweitert das bisherige Produkt „Roadside Assistance“, bei dem Kunde und kaputtes Fahrzeug von einem Abschleppdienst zur nächsten Europcar Station gebracht werden, um den Fahrzeugersatz direkt vor Ort. Kunden, die das neue Schutzpaket für ihr Mietauto buchen, profitieren außerdem von einer separaten Kundenhotline zum Europcar Notfallmanagement. Die Absicherung gegen Schlüsselverlust, Aussperrung aus dem Fahrzeug bei automatischer Türverriegelung und Liegenbleiben mit leerem Tank sind bei beiden Produkten enthalten.

„Roadside Assistance Express“ von Europcar Deutschland kostet 8,00 Euro pro Tag und gilt ausschließlich für Pkw-Mieten innerhalb Deutschlands.

Die Aktien von Europcar (EUCAR) sind an der Börse Euronext in Paris gelistet. Europcar ist die führende Autovermietung in Europa und einer der größten Anbieter auf dem Mobilitätsmarkt. Das Unternehmen ist in über 140 Ländern vertreten und stellt den Kunden mit eigenen Betrieben sowie Standorten, die von Franchisenehmern und Partnern geführt werden, eines der größten Netze von Mietwagenstationen bereit. Das Markenportfolio der Europcar Gruppe umfasst Europcar® und die Niedrigpreis-Marke InterRent®. Im Zentrum der Gruppe steht der Kunde, für dessen Zufriedenheit sich alle 6.000 Mitarbeiter des Unternehmens engagieren und der Impulse für die kontinuierliche Entwicklung neuer Services gibt. Das Europcar Lab wurde ins Leben gerufen, um die Mobilitätsbedürfnisse von morgen durch Innovationen und strategische Investments, wie Ubeeqo und E-Car Club, zu bedienen.

Firmenkontakt
Europcar Autovermietung
Stefanie Gerhardt
Tangstedter Landstraße 81
22415 Hamburg
(040) 52018-2513
(040) 52018-11-2513
stefanie.gerhardt@europcar.com
http://www.europcar.de

Pressekontakt
Europcar Autovermietung
Julia Petz
Tangstedter Landstraße 81
22415 Hamburg
(040) 52018-2327
(040) 52018-11-2327
julia.petz@europcar.com
http://www.europcar.de

Auto Verkehr Logistik

InterRent: Mehr Kundennähe und Fahrzeugauswahl

InterRent: Mehr Kundennähe und Fahrzeugauswahl

Europcar – Muttermarke von InterRent (Bildquelle: @Europcar)

InterRent, die Niedrigpreis-Marke von Europcar, hat in den vergangenen Monaten das Stationsnetz in Deutschland mehr als verdoppelt und damit die Nähe zu den Kunden erheblich ausgebaut. Bundesweit ist InterRent damit mit seinen Mietwagen aktuell an 24 Standorten verfügbar. Die Stationen befinden sich direkt in den Terminals aller großen und zahlreicher kleinerer Flughäfen. Außerdem wurden die ersten Stationen an Bahnhöfen (Frankfurt a. M., Hamburg und Berlin) eröffnet, womit InterRent noch dichter an die Kunden heranrückt. Ein weiterer Ausbau ist in Planung.

Damit Kunden noch mehr Wahlfreiheit beim Mietwagen haben, hat InterRent darüber hinaus jetzt die buchbaren Fahrzeugkategorien erweitert. Neben den bisherigen Kategorien Mini, Economy und Compact steht InterRent Kunden jetzt auch die Fahrzeugkategorie Intermediate, zum Beispiel Skoda Octavia, zur Verfügung. Außerdem können seit Anfang September 9-Sitzer-Busse bei InterRent gebucht werden.

Die Aktien von Europcar (EUCAR) sind an der Börse Euronext in Paris gelistet. Europcar ist die führende Autovermietung in Europa und einer der größten Anbieter auf dem Mobilitätsmarkt. Das Unternehmen ist in über 140 Ländern vertreten und stellt den Kunden mit eigenen Betrieben sowie Standorten, die von Franchisenehmern und Partnern geführt werden, eines der größten Netze von Mietwagenstationen bereit. Das Markenportfolio der Europcar Gruppe umfasst Europcar® und die Niedrigpreis-Marke InterRent®. Im Zentrum der Gruppe steht der Kunde, für dessen Zufriedenheit sich alle 6.000 Mitarbeiter des Unternehmens engagieren und der Impulse für die kontinuierliche Entwicklung neuer Services gibt. Das Europcar Lab wurde ins Leben gerufen, um die Mobilitätsbedürfnisse von morgen durch Innovationen und strategische Investments, wie Ubeeqo und E-Car Club, zu bedienen.

Firmenkontakt
Europcar Autovermietung
Stefanie Gerhardt
Tangstedter Landstraße 81
22415 Hamburg
(040) 52018-2513
(040) 52018-11-2513
stefanie.gerhardt@europcar.com
http://www.europcar.de

Pressekontakt
Europcar Autovermietung
Julia Petz
Tangstedter Landstraße 81
22415 Hamburg
(040) 52018-2327
(040) 52018-11-2327
julia.petz@europcar.com
http://www.europcar.de

Auto Verkehr Logistik

„Fast Key Access“ – Mit Europcar noch schneller zum Mietwagen

Pilotphase: Schlüsselautomat

"Fast Key Access" - Mit Europcar noch schneller zum Mietwagen

Europcar – Europas größte Autovermietung

Lange Schlangen am Counter der Autovermietung? Das muss nicht sein. Europcar testet ab sofort den Einsatz von Schlüsselboxen, um Kunden einen schnelleren Service bei der Fahrzeugabholung anbieten zu können. Denn Dank des neuen „Fast Key Access“ können sie am Counter vorbei direkt zum Schlüsselautomaten gehen und von dort weiter zum Mietwagen.

An bundesweit insgesamt fünf Stationen (in Hamburg, Frankfurt a. M., Berlin und Köln) können während der Pilotphase ausgewählte Kunden den „Fast Key Access“ in den kommenden Monaten nutzen und von diesem profitieren. Sie erhalten im Anschluss an ihre Anmeldung für diesen kostenlosen Service eine E-Mail mit einem Zugangscode. Mit diesem können sie die Schlüsselbox in der Europcar Station öffnen und den Fahrzeugschlüssel entnehmen. Zusätzlich zur regulären Schlüsselabholung am Counter wird Kunden, die beispielsweise regelmäßig bei Europcar buchen und daher keine Beratung wünschen, damit ein schnellerer Zugang zum Mietwagen ermöglicht.

„Mit dem „Fast Key Access“ sparen unsere Kunden wertvolle Zeit. Denn mit einem schnelleren Zugang zum Mietwagen, vereinfachen wir die Customer Journey und sorgen für kürzere Anmietprozesse. Das zahlt sich positiv auf das Kundenerlebnis aus und steigert langfristig die Kundenzufriedenheit“, sagt Stefan Fischer, Director Brand & Customer Management.

Die Aktien von Europcar (EUCAR) sind an der Börse Euronext in Paris gelistet. Europcar ist die führende Autovermietung in Europa und einer der größten Anbieter auf dem Mobilitätsmarkt. Das Unternehmen ist in über 140 Ländern vertreten und stellt den Kunden mit eigenen Betrieben sowie Standorten, die von Franchisenehmern und Partnern geführt werden, eines der größten Netze von Mietwagenstationen bereit. Das Markenportfolio der Europcar Gruppe umfasst Europcar® und die Niedrigpreis-Marke InterRent®. Im Zentrum der Gruppe steht der Kunde, für dessen Zufriedenheit sich alle 6.000 Mitarbeiter des Unternehmens engagieren und der Impulse für die kontinuierliche Entwicklung neuer Services gibt. Das Europcar Lab wurde ins Leben gerufen, um die Mobilitätsbedürfnisse von morgen durch Innovationen und strategische Investments, wie Ubeeqo und E-Car Club, zu bedienen.

Firmenkontakt
Europcar Autovermietung
Stefanie Gerhardt
Tangstedter Landstraße 81
22415 Hamburg
(040) 52018-2513
(040) 52018-11-2513
stefanie.gerhardt@europcar.com
http://www.europcar.de

Pressekontakt
Europcar Autovermietung
Julia Petz
Tangstedter Landstraße 81
22415 Hamburg
(040) 52018-2327
(040) 52018-11-2327
julia.petz@europcar.com
http://www.europcar.de

Auto Verkehr Logistik

Europcar führt neue Standards für das Schadenmanagement ein

Mehr Transparenz und Sicherheit

Europcar führt neue Standards für das Schadenmanagement ein

Europcar – die führende Autovermietung in Europa

Ein sicheres und gutes Gefühl bei jeder Fahrzeuganmietung bis hin zur Fahrzeugrückgabe – das sollen alle Kunden von Europcar haben. Europas größte Autovermietung baut deshalb in Deutschland sein faires und transparentes Schadenmanagement weiter aus. Denn mit einem nachvollziehbaren Schadenmanagementprozess treten Kunden beruhigt die nächste Fahrt mit dem Mietwagen an.

Damit für Mieter der Leihwagen nachvollziehbar ist, ob es sich bei einem Kratzer oder einer Delle am Fahrzeug um eine Gebrauchsspur oder einen Schaden handelt, hat Europcar in Deutschland die so genannte Quick-Damage-Check-Karte eingeführt. Anhand dieser lassen sich Schäden am Mietwagen von einem Mitarbeiter in der Station im Gespräch mit dem Kunden einfach, schnell und richtig zuordnen. Dies ist für beide Parteien relevant, weil nicht jeder Kratzer oder jede Delle gleich ein Schaden ist, für den der Kunde aufkommen muss. Gebrauchsspuren stellt Europcar zum Beispiel nicht in Rechnung.

Bereits vorhandene Schäden am Mietfahrzeug sind in der Regel genau identifiziert und dokumentiert. Zusätzlich steht dem Kunden, wenn gewünscht, künftig bei der Fahrzeugübernahme innerhalb der regulären Öffnungszeiten ein Europcar Mitarbeiter zur Seite. Gemeinsam wird dann das Fahrzeug geprüft, so dass der Mieter des Autos darauf vertrauen kann, dass ihm kein Schaden vom Vormieter in Rechnung gestellt wird. Auch bei der Fahrzeugrückgabe setzt Europcar als Autovermieter auf die persönliche Betreuung des Kunden. Stationsmitarbeiter und Kunde prüfen den Mietwagen erneut gemeinsam auf bereits vorhandene und eventuell neu entstandene Schäden. Die Grundlage hierfür ist stets die Quick-Damage-Check-Karte.

Neue Schäden am Mietwagen werden direkt gemeldet und der Europcar Kunde kann, wenn seine E-Mail-Adresse vorliegt, sofort nach der Fahrzeugrückgabe das Rückgabeprotokoll per E-Mail erhalten. Kleinere Schäden können künftig auch anhand einer öffentlich einsehbaren Preisliste direkt in der Europcar Station bezahlt werden. So sparen Kunden sowohl Zeit im Nachgang zur Miete als auch die Bearbeitungsgebühr.

„Mit unserem neuen Schadenmanagementprozess stärken wir unsere Kundenbeziehungen nachhaltig. Er bietet unseren Kunden noch mehr Transparenz bei der Ermittlung von Schäden und macht Abrechnungen nachvollziehbarer. So baut Europcar seine führende Position als Qualitätsanbieter von automobiler Mobilität weiter aus“, kommentiert Rafael Apélian, COO von Europcar Deutschland, die Neuerungen beim Schadenmanagement.

Europcar Kunden können sich unter www.europcar.de/schadenmanagement ausführlich über den neuen Schadenmanagementprozess informieren.

Die Aktien von Europcar (EUCAR) sind an der Börse Euronext in Paris gelistet. Europcar ist die führende Autovermietung in Europa und einer der größten Anbieter auf dem Mobilitätsmarkt. Das Unternehmen ist in über 140 Ländern vertreten und stellt den Kunden mit eigenen Betrieben sowie Standorten, die von Franchisenehmern und Partnern geführt werden, eines der größten Netze von Mietwagenstationen bereit. Das Markenportfolio der Europcar Gruppe umfasst Europcar® und die Niedrigpreis-Marke InterRent®. Im Zentrum der Gruppe steht der Kunde, für dessen Zufriedenheit sich alle 6.000 Mitarbeiter des Unternehmens engagieren und der Impulse für die kontinuierliche Entwicklung neuer Services gibt. Das Europcar Lab wurde ins Leben gerufen, um die Mobilitätsbedürfnisse von morgen durch Innovationen und strategische Investments, wie Ubeeqo und E-Car Club, zu bedienen.

Firmenkontakt
Europcar Autovermietung
Stefanie Gerhardt
Tangstedter Landstraße 81
22415 Hamburg
(040) 52018-2513
(040) 52018-11-2513
stefanie.gerhardt@europcar.com
http://www.europcar.de

Pressekontakt
Europcar Autovermietung
Julia Petz
Tangstedter Landstraße 81
22415 Hamburg
(040) 52018-2327
(040) 52018-11-2327
julia.petz@europcar.com
http://www.europcar.de

Auto Verkehr Logistik

Europcar: Weißes Fahrvergnügen auf Sylt

Europcar baut auf Sylt seine spezielle Strandflotte auf. 200 weiße Mietwagen von Mercedes stehen bis Oktober bereit

Europcar: Weißes Fahrvergnügen auf Sylt

Pures Fahrvergnügen: Die „Strandflotte Sylt“ von Europcar und Mercedes-Benz © Europcar

Sommer, Sonne, Meer und die „Strandflotte Sylt“ – mit diesen Mietwagen fährt es sich stilecht zwischen den Reetdachhäusern entlang der Dünen zum nächstgelegenen Sandstrand. Sylt ist als nördlichste Insel Deutschlands der Inbegriff für das perfekte Sommergefühl. Europcar und Mercedes-Benz runden dieses ab sofort mit der gemeinsamen Aktion „Strandflotte Sylt“ ab.

Bis Mitte Oktober können Touristen und Einheimische die Insel mit über 200 Mercedes-Benz Cars Fahrzeugen von Hörnum bis List erkunden und ganz in weiß die Seele baumeln lassen. Die „Strandflotte Sylt“ umfasst Miet-Fahrzeuge aller Kategorien, wie zum Beispiel das smart fortwo cabrio sowie die Mercedes-Benz A-Klasse AMG Line, das Mercedes-Benz E-Klasse Cabrio oder den neuen Roadster Mercedes-Benz SLC – alle ausnahmslos in Weiß. Europcar Kunden können die Fahrzeuge an den beiden Europcar Stationen in Westerland und am Flughafen anmieten.

Für die hohe Sichtbarkeit der Fahrzeuge sorgt neben der Trendfarbe Weiß eine dezente Fahrzeug-Beklebung. Darüber hinaus wird die „Strandflotte Sylt“ gezielt durch Außenwerbung auf Sylt, auf den Infoscreens in den Europcar Stationen sowie durch Werbemaßnahmen am Düsseldorfer Flughafen aktiv kommuniziert.

Europcar Kunden können die Mietwagen der „Strandflotte Sylt“ ganz einfach über die Website www.europcar.de , die Hotline 040 / 520 18 8000 oder an einem der 520 Europcar Standorte reservieren.

Über die Europcar Gruppe
Die Aktien von Europcar (EUCAR) sind an der Börse Euronext in Paris gelistet. Europcar ist die führende Autovermietung in Europa und einer der größten Anbieter auf dem Mobilitätsmarkt. Das Unternehmen ist in über 140 Ländern vertreten und stellt den Kunden mit eigenen Betrieben sowie Standorten, die von Franchisenehmern und Partnern geführt werden, eines der größten Netze von Mietwagenstationen bereit. Das Markenportfolio der Europcar Gruppe umfasst Europcar® und die Niedrigpreis-Marke InterRent®. Im Zentrum der Gruppe steht der Kunde, für dessen Zufriedenheit sich alle 6.000 Mitarbeiter des Unternehmens engagieren und der Impulse für die kontinuierliche Entwicklung neuer Services gibt. Das Europcar Lab wurde ins Leben gerufen, um die Mobilitätsbedürfnisse von morgen durch Innovationen und strategische Investments, wie Ubeeqo und E-Car Club, zu bedienen.

Firmenkontakt
Europcar Autovermietung
Stefanie Gerhardt
Tangstedter Landstraße 81
22415 Hamburg
(040) 52018-2513
(040) 52018-11-2513
stefanie.gerhardt@europcar.com
http://www.europcar.de

Pressekontakt
Europcar Autovermietung
Julia Petz
Tangstedter Landstraße 81
22415 Hamburg
(040) 52018-2327
(040) 52018-11-2327
julia.petz@europcar.com
http://www.europcar.de