Tag Archives: Europameisterschaft

Sport Vereine Freizeit Events

Schwimmend nach den Sternen greifen

Danny Wieck – Europameister, Weltmeister und Weltrekordhalter im Rettungssport mit 25 Jahren.

Schwimmend nach den Sternen greifen

Danny Wieck mit dem innovativen Trainingsgerät AMEO Powerbreather (Bildquelle: Danny WIeck)

Ein Knall ertönt und explosionsartig stößt sich Danny mit den Beinen vom Startblock ab, fliegt und taucht elegant kopfüber ins Wasser ein. Wasser – das ist sein Element. Seit über zehn Jahren widmet Danny sein Leben nun dem Schwimmsport. Eine Zeit dauerhaften Trainings, großer Erfolge und ehrlicher Dankbarkeit. Seine Dankbarkeit, sagt er, gilt seinen Eltern, die ihn stets unterstützt haben; seinen Trainern, welche ihm das nötige Handwerkszeug gelehrt und zu Höchstleistungen motiviert haben und seinen Freunden, die wie seine Heimat ein Hafen völliger Entspannung sind.

Es dauert nicht lange, bis Danny vom „normalen“ Schwimmen zum Rettungsschwimmen übergeht – wir schreiben das Jahr 2007. In der DLRG Ortsgruppe Stralsund erlernt er von nun an die Grundlagen des Rettungsschwimmens. Dazu zählen neben der klassischen ersten Hilfe und dem Schwimmen auf Zeit, auch die richtige Technik des Transports, Abschleppens und An-Land-Bringens. Wenig später überredet ihn sein Stralsunder Teamkollege und Freund, Christian Ertel, zum Rettungssport überzugehen. Der Unterschied zwischen Rettungsschwimmen und Rettungssport besteht darin, dass es beim Rettungsschwimmen ausschließlich darum geht, verunfallte oder ertrinkende Leute (aus dem Wasser) zu retten. Beim Rettungssport hingegen treten die Schwimmer in verschiedene Disziplinen gegeneinander an: zum Beispiel im Retten einer Puppe, im Hindernisschwimmen oder dem Freiwasserretten mit Brettern, Kajaks und Booten. Sein Freund Christian, Teamkollegen und Trainer sehen schnell, dass Danny großes Potential besitzt – wie groß, ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht absehbar.

Während nationale Wettkämpfe und beständiges Training Dannys Alltag wurden, verpflichtet er sich bei der Bundeswehr. „Die vier Jahre beim Bund haben die perfekten Voraussetzungen geschaffen, um mein Training effektiv und effizient zu gestalten. Dort konnte ich viel lernen und in meinen eigenen Sport integrieren – denn Disziplin, Fokus und Willensstärke spielen auch im Leistungssport eine wichtige Rolle“, sagt Danny.

2012 war es dann soweit und Danny konnte mit seinem Team die ersten Medaillen bei internationalen Wettkämpfen sammeln. Der größte Moment seiner Sportler-Karriere und sein persönlicher Höhepunkt ereignete sich bei der Weltmeisterschaft 2014: Auf den Startschuss perfekt springt Danny ins Wasser, schwimmt 25 Meter und taucht hinab zum Beckenboden. Dort sammelt er die großkindschwere Rettungspuppe ein und legt mit ihr die restlichen 25 Meter zurück. Danny ist der erste der anschlägt, sichert sich Gold und obendrein seinen ersten Weltrekord. „Ein grandioses Gefühl, wenn ich daran zurückdenke“, sagt er.

Vom Erfolgshunger gepackt, trainiert Danny ohne Unterlass. Neun mal pro Woche mit seinen Teamkollegen im Wasser und zusätzliche vier mal im Fitnessstudio – im Schnitt 22 bis 24 Stunden pro Woche. Und das hat einen Grund: „Beim Schwimmen geht es darum, dass das Gesamtpaket stimmt und alle Muskeln ausgeglichen trainiert sind. Kräftige Arme und Schultern ermöglichen ein schnelles Vorankommen im Wasser, starke Beine sorgen für einen explosiven Start und einen guten Übergang aus der Tauchphase.“ Ob Danny da mal keine Lust auf Training hat? „Klar, dass kommt auch vor. Das hat glaube ich jeder. Da bringt es aber nichts, einfach nicht zu trainieren. Auch an solchen Tagen muss ich mich motivieren.“

In den darauffolgenden Jahren erweitert Danny seine Trainingsmethoden. Neben Paddel für intensives Krafttraining der Arme, nutzt er den Powerbreather. Ein innovativer Sportschnorchel, bei dem der Atemwiderstand selber geregelt wird. Durch unterschiedliche Aufsätze wird gezielt der Zwerchfellmuskel trainiert.
„Mit dem Powerbreather kann ich effektiv meine Ausdauer trainieren, den Fokus dabei jedoch ganz auf die saubere Ausführung der Technik legen“, erklärt Danny.

Durch Talent, Fleiß und innovative Trainingsmethoden lassen die nächsten Titel nicht lange auf sich warten. Nach weiteren Deutschen, Europa- und Weltmeisterschaften geht Danny bei den World Games 2017 an den Start – dem Olympia für nicht olympische Sportarten. Im Einzel hat er sich selber übertroffen und seinen eigenen Rekord unterboten. Außerdem siegten Danny, sein langjähriger Kumpel Christian und zwei weitere Teamkollegen in der 4×25 Meter Puppenstaffel – in Weltrekordzeit. Obwohl Danny schon unzählige Turniere geschwommen ist, war er bei den World Games aufgeregt. „Das war der einzige Titel in meiner Sammlung, der noch gefehlt hat. Ansonsten bleibe ich eigentlich ziemlich entspannt bei Wettkämpfen. Ich habe für mich festgestellt, dass Nervosität zwar dazu gehört, dann aber doch eher kontraproduktiv ist.“ Sobald Danny auf dem Startblock steht, ist er sowieso im Tunnel. Ein Tunnel, an dessen Ende sich Gold statt Licht befindet.

Solche Siege werden dann auch gebührend gefeiert, wo Danny zur Ausnahme mal das ein oder andere Bier trinkt. Nach spätestens zwei Wochen Pause geht es dann wieder los. „Lange halte ich es nicht ohne Wasser aus. Sobald ich einen Pool, das Meer oder ein Schwimmbad sehe, muss ich einfach schwimmen“, sagt Danny, zieht Paddles und Powerbreather auf und stößt sich kraftvoll vom Beckenrand ab. Heute muss er noch fünf Kilometer im Wasser zurücklegen. Fokussiert, auf die Puppe am Boden des Beckens und die Weltmeisterschaft in Australien im nächsten Jahr.

Der Powerbreather ist ein innovatives Sportgerät für Schwimmen, Triathlon und Tauchen. Aufgrund des patentierten AMEO FRESH AIR SYSTEMs wird der Schwimmer immer mit 100 Prozent Frischluft versorgt. Der Athlet atmet über die D-Tubes ein und nur über das Mundstück aus. Dadurch strömt stets sauerstoffreiche Luft in die Lungen, während die mit Kohlenstoffdioxid angereicherte Ausatemluft vollständig ins Wasser abgegeben wird. Das Resultat: Man atmet im Wasser genauso natürlich wie an Land.

Dank ihres D-förmigen Querschnitts garantieren die Tubes zudem einen sicheren Halt sowie einen optimierten Luftstrom (innen) und Strömungswiderstand (außen). Gleichzeitig verhindert die Ventiltechnik das Eindringen von Wasser. Durch das TWIST LOCK SYSTEM lässt sich der Powerbreather ergonomisch an jede Kopfgröße anpassen. Ob bei Wellengang im Freiwasser oder der Rollwende im Becken – der Powerbreather sitzt fest und sicher am Kopf. Am Pool oder am Strand, im Sportbecken oder im Freiwasser – der Powerbreather ist das Must-have. Sein futuristisches, prämiertes Design zieht die Blicke auf sich und bringt jeden ins Gespräch.

Firmenkontakt
AMEO Sports GmbH
Jan von Hofacker
Am Höhenberg 15
82327 Tutzing
+49 (0)8158 90 71 389
jvh@ameo.cc
http://www.powerbreather.com

Pressekontakt
kiecom GmbH
Michael Schneider
Rosental 10
80331 München
0892323620
schneider@kiecom.de
http://www.kiecom.de

English Press Releases

Hindernislauf Europameisterschaft

Hindernislauf Europameisterschaft

The Alliance of European OCR Associations is thrilled to announce that the second edition of the OCR European Championships will be held in Biddinghuizen, The Netherlands. The event will take place from 30 June till 2 July 2017, and these three days will include a short distance race, a standard distance race and a team race

The Alliance is a cooperation of European governing bodies for Obstacle Course Racing. The Alliance is aimed at the promotion and development of OCR as a sport on European level. The alliance currently consists of 12 associations covering 14 European countries (counting the UK as one)

The OCR European Championship is a „brand independent“ event, which means that the event is not organised by a single event organizer, such as Spartan race, or Strong Viking.
Therefore it is not like a branded championship, hosted multiple times at the same partner race event. We strongly feel that The Independent OCR European Championship should represent the entire obstacle sport and not a single brand or OCR concept. We are the overall championship for all top European race events.

We guarantee our independence by using a cooperation of European governing bodies to run the organization of the event. The organization is in the capable hands of this cooperation and not the responsibility of a single sports board. The second edition of the OCR European Championship will once again be held in the Netherlands, mimicking the World Championship which also took place in the same country in subsequent years. However, the venue for the second edition will be different from the previous edition. The change of venue is a deliberate choice to emphasize the independent character of the OCR European Championship.

The Championship course will run both on and off the Flevonice grounds in Biddinghuizen, The Netherlands.
You can expect a return of the wooden obstacles from 2016, but we will have many new surprises for you. We represent all top European race events and we will demonstrate this in our choice of obstacles.
Some of the permanent obstacles will be used but at least 80% of the obstacles will be build there specially for the OCR European Championships.
The course will be build by Bruggink en Rougoor and Urban-sky obstacle design division Europe.
The complete course will consists of approximately 50 technical and / or strength based obstacles.

Last year we put together one of the toughest possible courses for the European Championship.
We received a lot of feedback from athletes and adjudicators; much praise, but also constructive criticism that we are now using to build an even more impressive event for all our participants.
One great concern was waiting times. To avoid queues for obstacles, we will create sufficient lanes and we will position obstacles in such a way on the course that we minimize the chance of creating obstructions.
This year we have the advantage of having the entire course to ourselves in contrast to last year, when we had to share part of the course with another same day event. Besides these measures, retry lanes will be managed by sufficient adjudicators, creating a free lane for first tries.
We believe that these measures will go a long way into providing a challenging course without obstructions for every athlete.

We can also tell you that the start waves will be back to normal. So no more time trial system, but regular start waves like we see at most of the OCR events.
Compared to this time last year, we currently have two and a half times as many registrations as last year in early February and this is fully in accordance with our expectations.

Further we are introducing an Open Course Charity run, taking place on the Sunday of the OCR European Championships weekend.
Sport is healthy; it increases your physical fitness. It boosts your confidence and encourages you to set goals and get the best out of yourself. Sports also increases social participation. But did you know that people with disabilities are only half as likely as people without disabilities to take part in sports?
We are committed to raising awareness and making a difference.
This Open Course is open to everyone. All competitive and recreational runners are welcome to join in.
A portion of the registration fee will go to „Fonds Gehandicaptensport“, a Dutch charity organization that enables children and adults with disabilities to take part in sports activities.
Registration fee is set at only 49 euros and the course will be part of the official EC course.
On top of this, we welcome all athletes with disabilities and their buddies(helpers) from all over Europe to join us for free at the Open Course.

We are pleased to announce the prize money for the standard course event, there will be a total sum of 63.000 euro in prize money just for the standard course event, we are still looking at the prize money for the short course, so the total prize money might just rise but we will come back to that at a later time.

Kind regards,

Michel de Jong
Event Director – 2017 OCR European Championships
Alliance of European OCR Associations

Mobile: +31 6-312 511 82
Email: michel@ocreuropeanchampionships.org
Web: www.ocreuropeanchampionships.org

The OCR European Championships will consist of several qualifying events around Europe culminating in one final event in june, in subsequent years we will rotate where the finals are held based on applications and eligibility..

Obstacle Course Racing is a running event where the participants encounter various obstacles along the way. Examples of obstacles are wooden walls, crawling under barbed wire, swim through ditches, jumping over fire and climbing on rope nets.

Kontakt
OCR European Championships
Michel de Jong
Vrijburglaan 31
1911SE Uitgeest
+31 6312 511 82
michel@ocreuropeanchampionships.org
http://www.ocreuropeanchampionships.org

Bildung Karriere Schulungen

EM der Berufe ist voller Erfolg: Deutsche Nationalmannschaft holt stolze 21 Auszeichnungen

EM der Berufe ist voller Erfolg: Deutsche Nationalmannschaft holt stolze 21 Auszeichnungen

Jubel bei den deutschen Gewinnern der Gold-, Silber- und Bronzemedaillen – EuroSkills Göteborg 2016

* Team Germany zum wiederholten Mal unter den Top 5 in Europa
* WorldSkills Germany-Geschäftsführer Hubert Romer: „Das duale Ausbildungssystem dominiert die Spitze in Europa.“

Göteborg/Stuttgart/Fellbach, 5. Dezember 2016 – Es ist eine großartige Bilanz: Mit 24 Teilnehmern ist das Team Germany zur 5. Europameisterschaft der Berufe gereist, stolze 21 von ihnen wurden mit Gold-, Silber- oder Bronzemedaillen geehrt oder erhielten die Medal of Excellence für außerordentliche Leistungen.
„Mit diesem Ergebnis hat es Deutschland einmal mehr unter die Top 5 in Europa geschafft“, freut sich Hubert Romer, Geschäftsführer von WorldSkills Germany und Präsident von WorldSkills Europe. „Am Beeindruckendsten finde ich, dass es unsere Champions auf Platz 3 geschafft haben, wenn man sich die durchschnittliche Punktzahl pro Teilnehmer anschaut. Das zeigt, dass wir mit der Ausbildung in Deutschland wirklich Hervorragendes leisten. Gemeinsam mit der Schweiz auf Platz 1 und Österreich auf Platz 2 dominiert das duale Ausbildungssystem die Spitze in Europa.“

Den Europameister-Titel trägt künftig Julian Lüdke, KFZ-Mechatroniker für Nutzfahrzeuge aus Emmendingen/Baden-Württemberg (Disziplin Heavy Truck Maintenance), der als Punktbester im deutschen Team zusätzlich als ‚Best of Nation‘ ausgezeichnet wurde. Auch Fliesenleger Tim Welberg aus Ahaus/Nordrhein-Westfalen und die beiden Mechatroniker Christoph Berling und Steffen Ellerbrake aus Osnabrück/Niedersachsen (Disziplin Mobile Robotik) holten Gold. Den beiden Abwassertechnikern Gianluca Cardia und Maik Edel aus Stuttgart/Baden-Württemberg wurde in der noch jungen Präsentationsdisziplin Aquatronics ebenfalls die Goldmedaille verliehen.
Als Vize-Europameister kehren Zerspanungsmechaniker Patrick Aiple aus Weilheim/Baden-Württemberg (Disziplin CNC-Fräsen), Stuckateur David Reingen aus Düsseldorf/Nordrhein-Westfalen sowie Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik Christian Hilpert aus Geiselwind/Bayern nach Deutschland zurück. Eine Bronzemedaille gewannen KFZ-Mechatroniker Sebastian Knopf aus Rodalben/Rheinland-Pfalz und die examinierte Altenpflegerin Sophia Warneke aus Bremen (Disziplin Health and Social Care). 10 weitere Mitglieder des Teams Germany erhielten die Medal of Excellence für ihre hervorragenden Leistungen.

„Mit der Gesamtleistung der Mannschaft bin ich absolut zufrieden“, zieht Hubert Romer das Fazit. „Ich freue mich über diese tolle Teamleistung. Wir sind auf dem richtigen Weg. Allerdings gibt es Nationen, wie Russland, die in wenigen Jahren von Null bis ins vordere Mittelfeld vorgeprescht sind. Das bedeutet für uns zwar einen gewissen Druck, spornt aber auch an, immer weiter auf höchstem Niveau in die Ausbildung und das Training unserer jungen Fachkräften zu investieren.“

Bei den EuroSkills Göteborg 2016 zeigten vom 1. bis 3. Dezember insgesamt 493 junge Talente aus 28 europäischen und 7 nicht-europäischen Ländern und Regionen in 35 offiziellen sowie 5 Präsentationsdisziplinen ihr Können. Knapp 75.000 Besucher hatten sich das größte Event der beruflichen Bildung in Europa angeschaut und mit den vielen jungen Fachkräften, von denen keiner älter als 25 Jahre alt war, mitgefiebert.

Das Team Germany war mit 24 Teilnehmern nach Göteborg gereist. Die jungen Fachkräfte traten in 16 Einzel- und 3 Teamwettbewerben sowie einer Präsentationsdisziplin gegen ihre europäischen Berufskollegen an. Die deutsche EuroSkills-Delegation umfasste rund 50 Teilnehmer, Experten und Offizielle.

Mehr Infos auf https://www.worldskillsgermany.com/euroskills-goeteborg-2016/ >>

Über WorldSkills Germany
WorldSkills Germany fördert und unterstützt nationale und internationale Wettbewerbe nicht- akademischer Berufe. Die Wettbewerbe sind Impulsgeber für die Berufsbildung, wirtschaftliche Kontakte und Plattform zur Präsentation neuer Entwicklungen. Sie zeigen jungen Menschen frühzeitig Chancen auf und motivieren zu Bestleistungen in der Ausbildung. WorldSkills Germany ist Botschafter für den Standort Deutschland und Veranstalter der nationalen Vorentscheidungen, durch die sich die Teilnehmer für die WorldSkills qualifizieren. Der 2006 gegründete Verein WorldSkills Germany vereint Engagement und Ideen von derzeit mehr als 70 Mitgliedern, Partnern, Unternehmen und Verbänden. Er ist die nationale Mitgliedsorganisation von WorldSkills International und WorldSkills Europe. Als Partner von WorldSkills Germany setzt sich die Samsung Electronics GmbH für die Exzellenz in der Berufsbildung ein und fördert die digitale Weiterentwicklung nicht-akademischer Berufe. Vorstandsvorsitzende von WorldSkills Germany e.V. ist Andrea Zeus, Referentin beim Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe; Hubert Romer leitet WorldSkills Germany als Geschäftsführer.

Web: www.worldskillsgermany.com
facebook: www.facebook.com/WorldSkillsGermany
youtube: http://www.youtube.com/worldskillsgermany
Twitter: @WorldSkillsGER
Instagram: https://instagram.com/worldskills_germany

Firmenkontakt
WorldSkills Germany e.V.
Hubert Romer
Friedrichstr. 8
70736 Fellbach bei Stuttgart
+49 (0)711 9065996-0
romer@worldskillsgermany.com
http://www.worldskillsgermany.de

Pressekontakt
WorldSkills Germany e.V.
Jörg Wehrmann
Köpenicker Str. 325/Haus11
12555 Berlin
+49(0)177-8896889
wehrmann@worldskillsgermany.com
http://www.worldskillsgermany.com

Bildung Karriere Schulungen

EM der Berufe in Schweden: für junge deutsche Fachkräfte mehr als nur ein internationales Kräftemessen

* Deutsche Champions haben Medaillengewinne als Ziel klar vor Augen
* Blick in die Zukunft zeigt: Wissenstransfer aus Wettbewerben ist auch für junge Fachkräfte wichtiger Bestandteil der Weiterbildung

EM der Berufe in Schweden: für junge deutsche Fachkräfte mehr als nur ein internationales Kräftemessen

Johann Seifert aus Sachsen tritt als Maler bei der EM der Berufe – den EuroSkills – an.

Stuttgart/Fellbach, 27. November 2016 – In den vergangenen Monaten haben 24 junge Talente hart trainiert für das große Vorhaben, eine Medaille bei den nächsten Europameisterschaften der Berufe zu gewinnen. Die EuroSkills finden vom 1. bis 3. Dezember 2016 im schwedischen Göteborg statt. Das Team von WorldSkills Germany und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks geht in 16 Einzel- und 3 Teamwettbewerben sowie einer Präsentationsdisziplin an den Start. Die Hälfte der Teilnehmer kommt aus dem Handwerk, die andere aus Industrie und Dienstleistungsbereich.

„Unsere jungen Fachkräfte haben alle eine duale Ausbildung absolviert oder stecken gerade noch mittendrin. Sie haben sich in vielen Vorentscheiden für ihre Teilnahme an der Berufe-EM qualifiziert und sind schon jetzt deutsche Champions. Nun zeigen sie auf internationaler Ebene ihr Können und beweisen damit, dass auch die berufliche Bildung in Deutschland viele Karrieremöglichkeiten bietet“, sagt Hubert Romer, Offizieller Delegierter, Geschäftsführer von WorldSkills Germany und Präsident von WorldSkills Europe. „Im Handwerk, in der Industrie und im Dienstleistungssektor sind Unternehmen stärker denn je auf der Suche nach gut ausgebildeten Nachwuchskräften. Die Teilnahme an regionalen, nationalen und internationalen Berufswettbewerben bietet die Chance, das eigene Personal durch intensive Trainings und den Austausch mit anderen Fachkräften umfassend weiterzubilden. Die Wettkampfteilnehmer erweitern ihr Wissen und Können und stärken auch ihre sogenannten Soft-Skills.“

Das wird Anfang Dezember auch das Team Germany in Göteborg unter Beweis stellen. Schon jetzt haben die jungen Champions sich fachlich und persönlich weiterentwickelt. Die einmalige Chance, an einem so großen internationalen Kräftemessen wie den EuroSkills teilzunehmen, lässt manche von ihnen nervös werden. Es ist eine einzigartige Atmosphäre, unter enormem zeitlichen Druck die Wettkampfaufgaben mit größtmöglicher Präzision aber auch Ehrgeiz zu absolvieren. Der Spaß soll dabei natürlich auch nicht verloren gehen.

„Nachdem ich mich in so vielen Ausscheidungen durchsetzen konnte, habe ich mir selbstverständlich das Ziel gesetzt, auch die EuroSkills für mich entscheiden zu können“, sagt Lukas Bauer, Teilnehmer im Skill Anlagenmechaniker SHK aus Hardegsen in Niedersachsen, ehrgeizig. „Getreu dem Motto ‚Andere Länder, andere Sitten‘ erwarte ich auch, weitere Fertigkeiten nach dem Vorbild anderer gewinnen zu können. Selbstverständlich wünsche ich jedem Teilnehmer, besonders den Teamkameraden aus
Deutschland, ihren persönlichen Erfolg.“

Maler Johann Seifert aus Burkhardtsdorf in Sachsen blickt schon jetzt in die Zukunft: „Durch die Teilnahme an den EuroSkills hoffe ich, das ich die Chance bekomme, andere junge Leute für den Beruf des Malers und Lackierers zu begeistern. Ich möchte ihnen zeigen, was man in diesem Beruf alles erreichen kann und man eben nicht nur der Anstreicher von neben an ist. Vielleicht ergibt sich später für mich auch die Möglichkeit, andere junge Menschen auszubilden und ihnen das Erlernte mit auf den Weg zu geben.“

Wie wichtig die Weitergabe des erworbenen Wissens ist, betont Mirzit Cirkic aus Hanau in Hessen, Teilnehmer im Skill ICT Specialists: „Ich erhoffe mir, dass ich mein erlerntes Fachwissen und meine Erfahrungen im Nachhinein mit anderen IT-Kollegen teilen kann. Denn die IT funktioniert nur dann gut, wenn alle ihr Wissen untereinander austauschen und sich gegenseitig weiterbilden.“

Der Wissenstransfer ist aber nicht nur für die Teilnehmer der EuroSkills wichtig. Auch ihre Bundestrainer, die WorldSkills Germany-Experten, treffen auf Ausbilder aus zahlreichen anderen Nationen. Sie tauschen sich mit ihnen aus und lernen neue Arbeitsweisen kennen. Diese Impulse nehmen sie dann für die eigene betriebliche Ausbildung in ihre Unternehmen mit.

Medien-Ansprechpartner für die EuroSkills Göteborg 2016:
Stephanie Werth / Kommunikation
Mobil: +49(0)172 – 32 72 449
E-Mail: werth@worldskillsgermany.com

Über WorldSkills Germany
WorldSkills Germany fördert und unterstützt nationale und internationale Wettbewerbe nicht- akademischer Berufe. Die Wettbewerbe sind Impulsgeber für die Berufsbildung, wirtschaftliche Kontakte und Plattform zur Präsentation neuer Entwicklungen. Sie zeigen jungen Menschen frühzeitig Chancen auf und motivieren zu Bestleistungen in der Ausbildung. WorldSkills Germany ist Botschafter für den Standort Deutschland und Veranstalter der nationalen Vorentscheidungen, durch die sich die Teilnehmer für die WorldSkills qualifizieren. Der 2006 gegründete Verein WorldSkills Germany vereint Engagement und Ideen von derzeit mehr als 70 Mitgliedern, Partnern, Unternehmen und Verbänden. Er ist die nationale Mitgliedsorganisation von WorldSkills International und WorldSkills Europe. Als Partner von WorldSkills Germany setzt sich die Samsung Electronics GmbH für die Exzellenz in der Berufsbildung ein und fördert die digitale Weiterentwicklung nicht-akademischer Berufe. Vorstandsvorsitzende von WorldSkills Germany e.V. ist Andrea Zeus, Referentin beim Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe; Hubert Romer leitet WorldSkills Germany als Geschäftsführer.

Web: www.worldskillsgermany.com
facebook: www.facebook.com/WorldSkillsGermany
youtube: http://www.youtube.com/worldskillsgermany
Twitter: @WorldSkillsGER
Instagram: https://instagram.com/worldskills_germany

Firmenkontakt
WorldSkills Germany e.V.
Hubert Romer
Friedrichstr. 8
70736 Fellbach bei Stuttgart
+49 (0)711 9065996-0
romer@worldskillsgermany.com
http://www.worldskillsgermany.de

Pressekontakt
WorldSkills Germany e.V.
Jörg Wehrmann
Köpenicker Str. 325/Haus11
12555 Berlin
+49(0)177-8896889
wehrmann@worldskillsgermany.com
http://www.worldskillsgermany.com

Sport Vereine Freizeit Events

Europameister von 1996 Stefan Kuntz zur EM 2016

Der ehemalige Profifußballer Stefan Kuntz kennt den Druck, der bei großen Turnieren auf einem Spieler lastet.

Europameister von 1996 Stefan Kuntz zur EM 2016

Profifußballer Stefan Kuntz

Kuntz selbst hat maßgeblich dazu beigetragen, dass die deutsche Nationalmannschaft 1996 die Europameisterschaft in England gewonnen hat. Mit seinem Ausgleichstor im Halbfinale gegen die Gastgeber stellte er die Weichen für den Einzug ins Finale. Mit dem Gewinn der Europameisterschaft war Stefan Kuntz am Höhepunkt seiner langjährigen Karriere angekommen. Nach seiner aktiven Zeit als Profifußballer schlug er die Trainerlaufbahn ein und ist deshalb als kompetenter Experte, zur am 10. Juli beendeten, Europameisterschaft im deutschen Fernsehen und als Vortragsredner zum Thema Fußball gefragt. “ Die junge deutsche Mannschaft hat bei der EM 2016 nicht enttäuscht“, beteuert der einstige Stürmer. „Als Mindestziel sah man das Halbfinale an und es war klar, dass eine Mannschaft, die ins Endspiel kommen möchte und den EM Titel anstrebt, auch eine Portion Glück braucht. Dieses hatten wir nicht.“
Dass Glück dazu gehört, weiß der Fußballer und Funktionär Stefan Kuntz nur zu gut. Bei einer Mannschaft müssen viele Dinge zusammenpassen um erfolgreich zu sein und ganz oben mitzuspielen, genau wie in einem Unternehmen. Kuntz, der acht Jahre lang die Geschicke eines Bundesligavereins geführt hat, weiß wie man Mitarbeiter zu einem funktionierenden Team formt und seine Mannschaft zu Höchstleistungen motiviert. In seinen begeisternden Vorträgen berichtet er sehr anschaulich von seinen Erfahrungen und seinem Weg Mitarbeiter zu führen und wie ein gelungenes Zusammenspiel geht – sowohl für den Erfolg einer Mannschaft als auch für den eines Unternehmens.
Doch Erfolg schürt auch hohe Erwartungen, die bei der diesjährigen Europameisterschaft bitter enttäuscht wurden, obwohl das Halbfinale erreicht wurde. Was waren – neben dem fehlenden Glück – unter anderem die Ursachen für die Niederlage? „Die Verletzungen von Khedira und Gomez, später auch Boateng und die Sperre von Hummels waren kontraproduktiv. Unglücklich und ungeschickt verursachte Strafstöße taten ein weiteres dazu“, fasst der Fußballexperte Stefan Kuntz zusammen.
Doch der deutsche Fußball ist auch deshalb so erfolgreich, weil er sich stets weiterentwickelt. Eine Eigenschaft, die auch Stefan Kuntz als Redner zum Thema Fußball auszeichnet. Mit Ehrgeiz, Know-How und Weitblick gelang ihm der Spagat zwischen moderner Unternehmensentwicklung und traditionsbewusster Fußballromantik. In seinen Vorträgen zeigt der 5 Sterne Redner die Parallelen aber auch Besonderheiten zwischen einem Fußballverein und einem Wirtschaftsunternehmen auf. Er erläutert sehr kurzweilig, wie man innovative Wege geht um erfolgreich zu sein und zu bleiben und dabei die Wurzeln nicht verliert. Hier sieht er auch die Chance für die nationale Fußballentwicklung: „Die EM gibt dem deutschen Fußball Trends vor. Die Rückkehr zum Zielstürmer oder sogar zu zwei echten Stürmern erfordert die Entwicklung von weiteren Sturmalternativen, ebenso das Schaffen von weiteren Möglichkeiten auf den Außenverteidigerpositionen. Jogi Löw ist dafür der richtige Mann. Er sollte weitermachen“, hält Kuntz abschließend fest, „er hat das notwendige Vertrauen von allen und kennt den deutschen Fußball am besten, um ihm neue Impulse zu geben.“
Freuen wir uns also auf eine ausgereifte deutsche Mannschaft bei der Fußballweltmeisterschaft in Russland die am 14.Juni 2018 beginnt.

5 Sterne Redner ist eine Redneragentur für Keynote Speaker aus den Bereichen Führung, Sport, Motivation, Zukunftstrends, Vertrieb und Wirtschaft. Zum Portfolio gehören prominente Redner wie die Profisportler Natalie Geisenberger, Stefan Kuntz und Martin Tomczyk, ebenso wie die Motivationstrainer Nicola Fritze und Richard de Hoop, der Weltmeister im Namen merken Dr. Boris Nikolai Konrad, Zukunftsforscher Sven Gábor Jánszky und Top-Manager und Unternehmer Thomas M. Stein. Darüber hinaus betreut und fördert 5 Sterne Redner auch hoffnungsvolle Nachwuchstalente. www.5-sterne-redner.de

Firmenkontakt
5 Sterne Redner
Heinrich Kürzeder
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-redner.de

Pressekontakt
5 Sterne Team
Tanja Ohnesorg
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-team.de

Immobilien Bauen Garten

Zur EM das Gartenhaus !

Zur EM das Gartenhaus !

Die Thule Blockhaus GmbH verlost ein Gartenhaus, wenn die deutsche Fußballnationalmannschaft den Weg ins Finale schafft. Ein Fußballfan gewinnt also garantiert, egal wie das Finale ausgeht. Wird die deutsche Mannschaft Vizemeister besteht der Gewinn in einem Bausatz für ein 3,3, x 3 m großen Gartenhaus „Kärnten“, werden Jogis Jungs sogar Europameister, wird der Gewinn etwas größer. Dann ist es ein Bausatz Haus „Gartentraum“ mit den Maßen 4,0 x 3,0 m mit 2,0 m Veranda, jeweils mit Montagekit und inkl. kostenloser Anlieferung. Beide Häuser werden aus 50 mm starken Blockbohlen aus nordischer Fichte gefertigt und sind mit Fenstern und Türen ausgestattet. Daniel Vogel, Geschäftsführer der Thule Blockhaus GmbH, sagt zum EM-Gewinnspiel: „Wahrscheinlich in jeder Kleingartenanlage in Deutschland werden in diesen Tagen kräftig die Daumen gedrückt und Tore unserer Mannschaft bejubelt. Wir wollen, dass zum Finale in einem Kleingartenverein der Jubel noch etwas größer ist, weil jemand ein neues Gartenhaus gewonnen hat.“
Am EM-Gewinnspiel teilnehmen kann man nur online: http://www.thule-blockhaus.de .

Herstellung und Vertrieb von Blockhausbausätzen. Die Thule Blockhaus GmbH entwirft eigene Modelle und fertigt Häuser nach Kundenwunsch von Gartenhäusern mit 24 qm bis zu Wohnhäusern mit 240qm Wohnfläche. Produziert werden die Häuser in Werk in Estland. Verkaufsgebiete sind Deutschland, Österreich, Schweiz, Benelux, Frankreich und Portugal.
Der Firmensitz ist in Stahnsdorf bei Berlin. Hier stehen auch zwei Musterhäuser, die nach Terminvereinbarung besichtigt werden können.

Kontakt
Thule-Blockhaus
Manfred Koßbau
Reiherweg 30
14532 Stahnsdorf
0800 9876 765
service@thule-blockhaus.de
http://www.thule-blockhaus.de

Sport Vereine Freizeit Events

ARENA SOMMER 2016: Monika Zehmisch über das XING Düsseldorf Networking-Picknick in der ESPRIT arena

Im Rahmen des ARENA SOMMER 2016 findet am 30. Juni ein Networking-Picknick in Kooperation mit XING Düsseldorf statt – und das auf dem Rasen der ESPRIT arena. Im Interview berichtet Monika Zehmisch, XING Düsseldorf Ambassadorin und Gründerin, über die

ARENA SOMMER 2016: Monika Zehmisch über das XING Düsseldorf Networking-Picknick in der ESPRIT arena

XING Düsseldorf Networking-Picknick in der ESPRIT arena, 30. Juni 2016.

Was ist das Besondere an diesem Networking-Picknick?
Zehmisch: Das Networking-Picknick ist in jeglicher Hinsicht außergewöhnlich. Wir haben hier ein Event zusammengestellt, das es in dieser Konstellation sicherlich noch nicht gab. Im Vordergrund stehen die Themen „Networking“ und „Picknick“, das bedeutet gute Gespräche mit netten Menschen in einer besonderen Atmosphäre. Am Rande des Spielfelds präsentieren sich zudem interessante Unternehmen, wie zum Beispiel unter anderem Berlitz, die capricorn Nürburgring GmbH und Fortuna Düsseldorf.

Für welche Zielgruppe(n) ist die Veranstaltung interessant?
Zehmisch: In erster Linie wenden wir uns mit der Veranstaltung an XING-Mitglieder. Als Ambassadorin von XING Düsseldorf ist es meine Aufgabe, meinen Mitgliedern persönliche Kontakte außerhalb des Internets zu ermöglichen. Diese kommen aus allen Branchen und Positionen, sind angestellte Mitarbeiter oder Unternehmer. Aber natürlich sind auch Interessierte, die nicht bei XING sind, herzlich willkommen. Ich freue mich, wenn unsere Gäste mit Kollegen, Geschäftspartnern oder Freunden kommen und einfach einen schönen Abend auf dem Rasen der ESPRIT arena erleben.

Wird denn richtig gepicknickt?
Zehmisch: Wer möchte, kann tatsächlich mit seiner Picknickdecke auf dem Rasen sitzen und picknicken. Im Ticketshop bieten wir dazu extra eine Original-Fortuna-Picknickdecke an, die zu einem Sitzkissen zusammengefaltet werden kann. Man kann aber auch seine eigene Decke mitbringen. Für alle, die lieber bequem networken möchten, stellen wir eine ausreichende Anzahl an Bierbänken, Liegestühlen und anderen Sitzmöbeln auf.

Wo kann man sich anmelden?
Zehmisch: Zur Anmeldung kommt man über folgenden Link: https://www.xing-events.com/networkingpicknick zu finden. Dort finden sich auch weitere nützliche Infos rund um das Event, wie Anfahrt oder Parkmöglichkeiten.

Tickets und Kontakt
Eintritt: 8,95 Euro (inkl. Gebühr und VRR-Ticket) pro Person
Gruppen ab 8 Personen zahlen nur 6,95 Euro pro Person
Für alle, die spontan in die ESPRIT arena kommen möchten, bieten wir Tickets an der Abendkasse für 10 Euro pro Person an.

Für Rückfragen steht Ihnen Monika Zehmisch unter zehmisch@xing-duesseldorf.de zur Verfügung.

Das Abendprogramm im Überblick
(Änderungen vorbehalten, bei schlechtem Wetter mit geschlossenem Dach)
17:00 Uhr: Einlass
Präsentationsstände
Essen und Trinken
Unterhaltung
VIP-Führungen durch die ESPRIT arena
20:00 Uhr: Trainieren wie die Profis. Personal-Trainerin und Gesundheitsberaterin Michaela Rütten bereitet auf das Fußballspiel vor
20:30 Uhr: Vorberichterstattung EM-Viertelfinale
21:00 Uhr: Übertragung EM-Viertelfinale auf einer Großbildleinwand
Im Anschluss: Ausklang mit DJ Schalli

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Fragen:
Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH
Annalena Mandrella -Public Relations
Tel.: +49 (0)211 / 45 60 – 74 85
E-Mail: presse@d-cse.de
www.d-cse.de

Düsseldorf Congress Sport & Event, ein Unternehmen der Stadt und der Messe Düsseldorf, stellt Ihnen aus einer Hand verschiedenste Veranstaltungshäuser mit über 100 Räumen und einer Gesamtkapazität für über 130.000 Personen zur Verfügung.

Neben dem CCD Congress Center Düsseldorf, HORISUM und dem Station Airport vermarktet Düsseldorf Congress Sport & Event auch die Mitsubishi Electric HALLE, die ESPRIT arena, den ISS DOME und das CASTELLO Düsseldorf. Unsere Tagungs- und Eventlocations sind technisch optimal ausgestattet und lassen keine Wünsche offen.

Ob Kongresse, Konzerte, Firmenveranstaltungen, Hauptversammlungen oder internationale Sportevents – mit Düsseldorf Congress Sport & Event, einem der größten europäischen Anbieter von Veranstaltungsstätten, haben Sie den richtigen Partner.

Firmenkontakt
Düsseldorf Congress Sport & Event GmbH
Annalena Mandrella
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
+ 49 (0)2 11 / 45 60 – 74 86
+ 49 (0)2 11 / 45 60 – 87 74 8
presse@d-cse.de
http://www.d-cse.de

Pressekontakt
Monika Zehmisch e.K. neue medien werkstatt – XING Düsseldorf
Monika Zehmisch
Am Bach 12
40668 Meerbusch
0172/5963802
zehmisch@xing-duesseldorf.de
http://www.xing-duesseldorf.de

Sport Vereine Freizeit Events

Die Fußball-EM 2016 im Tropical Islands

Kein Spiel verpassen – auch nicht im Tropenurlaub: Fußball-Fans, die während der Europameisterschaft im Tropical Islands zu Besuch sind, kommen in den vollen Genuss aller Spiele.

Die Fußball-EM 2016 im Tropical Islands

Public Viewing im Tropical Islands

Auf einem 5 x 3 Meter großen LED-Großbildschirm an der Wayang-Bühne werden alle Begegnungen live übertragen. Die ersten Spiele des Tages beginnen um 15:00 Uhr, ab 14:30 Uhr wird der Public Viewing Bereich an der Wayang Plaza geöffnet und die Zuschauer können sich die besten Plätze sichern. Beim Fußballgucken dürfen Snacks und Getränke natürlich nicht fehlen, auch dafür ist gesorgt – die Sambesi-Bar ist während der Übertragung der Partien geöffnet.

Ist man mit Freunden oder der ganzen Familie im Tropical Islands, möchten vielleicht nicht alle Fußball schauen – dann gibt es eine unkomplizierte Lösung ohne Streit: Die einen fiebern mit ihrer Mannschaft dem Sieg entgegen, die anderen entspannen am Strand von Südsee und Lagune, machen einen Spaziergang durch den Regenwald oder erholen sich in der Sauna.

Nach einem hitzigen Spiel brauchen auch echte Fußball-Fans eine Abkühlung, diese findet sie ganz leicht in Tropical Islands AMAZONIA. Im neuen Außenbereich können sich die Gäste in die Fluten des Whitewater Rivers stürzen oder die zahlreichen Wasserattraktionen der beiden Swimming-Pools testen. Wer Lust bekommen hat, selbst zu kicken, kann auf dem Beachsoccerplatz unter freiem Himmel Tore schießen.

Tropical Islands hat so viele Attraktionen für einen Kurzurlaub zu bieten, da reicht ein Tag kaum aus. Deshalb lohnt sich eine Übernachtung in einem der Zimmer oder Zelte in der Halle oder draußen in den Mobile Homes und auf dem Campingplatz.

Zur Fußball-EM gibt es ein besonderes Übernachtungsangebot: Ab 95,40 Euro pro Person können Übernachtungen im Doppel- oder Familienzimmer gebucht werden. Dazu gibt es ein Bitburger-Fan-Gimmick, damit ist für die notwendige Ausrüstung beim Public Viewing gesorgt.

Buchung: 4.5.-30.6.2016
Reisezeitraum: 10.6.-10.7.2016
Anreise: täglich
Weitere Informationen gibt es unter: https://www.tropical-islands.de/preise-buchung/angebote/fussball-em/

Tropical Islands befindet sich rund 60 Kilometer südlich von Berlin am Rande des Spreewaldes. Seit seiner Eröffnung 2004 wurde das Resort stetig ausgebaut. Heute ist Europas größte tropische Urlauswelt mit über 1.800 Betten in der Halle sowie auf dem großzügigen Außengelände und über 350.000 Übernachtungen einer der größten Beherbergungsbetriebe Deutschlands. Mit jährlich rund einer Million Gästen aus der ganzen Welt gehört Tropical Islands zu den beliebtesten Reisezielen Deutschlands.
Das Unternehmen ist mit knapp 600 Mitarbeitern einer der wichtigsten Arbeitgeber der Region.

Tropical Islands ist ein Urlaubsresort in Krausnick, ca. 60 Kilometer südlich von Berlin. In der größten freitragenden Halle der Welt befinden sich Pool-Landschaften, ein Regenwald, eine Sauna-Landschaft und Übernachtungsmöglichkeiten.

Kontakt
Tropical Island Holding GmbH
Janet Schulz
Tropical-Islands-Allee 1
15910 Krausnick-Groß Wasserburg
035477 – 60 50 40
presse@tropical-islands.de
http://www.tropical-islands.de

Sport Vereine Freizeit Events

Anschlusstor liefert Match Facts zu allen 51 Spielen der EM

Social Media Videos: Anschlusstor liefert interessante Fakten zu allen Spielen der EM und macht somit auch Laien zu Fußballexperten

Anschlusstor liefert Match Facts zu allen 51 Spielen der EM

Anschlusstor Match Facts Logo

Ein ganz besonderes Highlight zur Euro 2016 in Frankreich hat sich das Team von Anschlusstor überlegt.

Anhand von kleinen hochwertig produzierten Videos liefert Anschlusstor seinen Followern täglich nützliche und interessante Fakten zu allen 51 Partien des Turniers.

„Wir wollen unseren Followern und allen fußballbegeisterten Personen einen echten Mehrwert und einzigartigen Content bieten. Mit den Fakten schaffen wir es, dass selbst Leute mit wenig Fußball Know-How durch Expertenwissen vor Ihren Freunden glänzen können“, sagt Max Engel, New Business Manager bei Anschlusstor.

Zu sehen gibt es die kurzen Videos auf dem Anschlusstor Instagram Channel ( @anschlusstor ), sowie auf der dazugehörigen facebook Seite.

Pressekontakt
presse@anschlusstor.de
089/23 888 110
Ansprechpartner: Max Engel

Anschlusstor ist ein Sportvermarkter au München und betet seinen Kunden einen reichweitenstarken Zugang zur Zielgruppe junge Fußballer.

Kontakt
Anschlusstor Vermarktungs GmbH
Max Engel
Flößergasse 2
81369 München
089/23 888 110
presse@anschlusstor.de
www.media.anschlusstor.de

Sport Vereine Freizeit Events

Der große Showdown zum Start der Campus EM 2016

Der große Showdown zum Start der Campus EM 2016

Mitmachen und die Party des Jahres gewinnen

München, 07. Juni 2016: Heute Abend ist es endlich soweit! Um 20 Uhr endet der Countdown zum Start der Campus-EM 2016. Endlich wird das Geheimnis hinter dem deutschlandweiten Sommerevent gelüftet.

Leider sind die Tickets für das Public Viewing des großen Showdowns bereits ausverkauft, Die Campus-EM lädt jedoch herzlich dazu ein auf www.campus-em.de die große Anküdigung live mit zu erleben.

Direkt im Anschluss ist der Anpfiff zum großen Wettstreit um die Party des Sommers 2016.

Seien Sie dabei , wenn Public-Viewing auf ein komplett neues Level gehoben und zu einem fairen Wettstreit unter den Universitäten in ganz Deutschland aufgerufen wird.

Mit sportlichen Grüßen,
Thomas Neuer
Senior Event Manager

Wir sind ein noch relatives junges Software-Startup aus Süddeutschland und wollen mit Hilfe der Campus-EM eine PR-Aktion starten, mit der wir vor allem die Studenten in ganz Deutschland unterstützen. Da wir uns der Studentenschaft immer noch verbunden fühlen, liegt uns dieser Punkt sehr am Herzen.

Kontakt
Campus EM
Thomas Neuer
St.-Martin-Straße 58-68
81541 München
+49 163 261 87 91
thomas.neuer@campus-em.de
http://campus-em.de