Tag Archives: etikettendrucker

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Starke Leistung: Neuer Citizen-Etikettendrucker CL-E321

Brillantes Design in Weiß oder Schwarz

Starke Leistung: Neuer Citizen-Etikettendrucker CL-E321

Etikettendrucker Citizen CL-E321 (Bildquelle: www.citizen-systems.com)

Citizen Systems Europe, führender Hersteller von hochwertigen Etiketten-, Barcode-, mobilen, POS- und Fotodruckern, bringt den neuen Etikettendrucker CL-E321auf den Markt. Das innovative Modell besitzt ein attraktives Design in Weiß oder Schwarz und steht ganz im Zeichen von Leistung und Zuverlässigkeit. Der Thermotransfer- und Thermodirektdrucker überzeugt durch kompaktes Design, schnelle Druckergebnisse und unkomplizierten Medienwechsel. Er eignet sich für Bereiche, in denen Platz und Geschwindigkeit eine wichtige Rolle spielen, wie Einzelhandel und Healthcare sowie Logistik- und Kurierdienste.

Nach der einfachen Inbetriebnahme ist der CL-E321 leicht zu bedienen und sorgt für störungsfreien Betrieb. Er druckt schnell mit Geschwindigkeiten bis zu 200 mm pro Sekunde (8 Zoll/Sek.) bei 203 dpi und kann 300 m Standardfarbbänder mit einem Außendurchmesser von bis zu 127 mm Breite auf einem 1-Zoll-Kern aufnehmen. Medien sind leicht nachladbar, weil sich das Hi-Open Gehäuse im 90-Grad-Winkel nach oben öffnen und mit einem Klickverschluss schließen lässt. Der durchdacht gestaltete Farbbandhalter nimmt Farbbänder aus jeder beliebigen Richtung auf. Da Pfeile jeweils die Abwicklungsrichtung markieren, ist falsches Einlegen ausgeschlossen. Aufgrund der platzsparenden, modernen Bauweise erfüllt das weiße Modell speziell die Anforderungen smarter Retailer und des Medizinbereichs.

Der CL-E321 ist gut vernetzt und verfügt standardmäßig über LAN-, USB- und serielle Schnittstellen mit vollständiger Hard- und Softwarekompatibilität. Der Etikettendrucker kann ferngesteuert werden, wobei die Einstellungen über das Citizen LinkServer Management Tool bedient werden. Standardmäßig sind Cross-Emulation, Zebra® ZPL, Datamax® und EPL-Sprachen eingerichtet. Diese werden automatisch ausgewählt, um Bedienereingriffe zu minimieren.

Der Drucker ist mit einem verstellbaren, verriegelnden Mediensensor mit Lücken- und Schwarzmarkierungssensor ausgestattet, zusätzlich ermöglichen obere und untere Abreißstreifen, dass Etiketten in beide Richtungen entnommen werden können. Ein Auto-Cutter für schnelle Etikettenentnehme ist optional verfügbar. Die Wartung erfolgt werkzeugfrei: Druckkopf und Transportwalzen sind schnell und leicht austauschbar. Optional ist die Druckauflösung durch einen weiteren Druckkopf auf 300 dpi aufrüstbar. Ein internes Netzteil ist erhältlich.

Jörk Schüßler, Marketing Director EMEA von Citizen Systems Europe erklärt: „Der neue CL-E321 bietet ein Gesamtpaket aus exzellenter Optik, kombiniert mit starker Leistung und solider Bedienerfreundlichkeit. Unsere Kunden brauchen zuverlässige, schnelle Drucker, die Platz sparen und in ihren Bereichen mit Kundenkontakt optisch ansprechend aussehen. Mit dem CL-E321 übertreffen wir die Erwartungen unserer Kunden. Das ist ein Drucker, der neue Standards setzt.“

Citizen Systems Europe ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der japanischen Citizen Gruppe. Als langjährig erfahrener Anbieter von Spitzentechnologien und innovativen Lösungen, ist Citizen in der ganzen Welt für seine Uhren, Drucker, Maschinen und elektronischen Produkte bekannt. Seit 1964 ist Citizen Systems weltweit die favorisierte Marke für industrielle Druckerlösungen. Mit einem breiten Portfolio erstklassiger Produkte optimiert der Druckerspezialist die Geschäftsprozesse in vielen Industriezweigen wie Logistik, Einzelhandel, Industrie, Gastronomie, Post und Bürobedarf.
Im Fokus von Citizen Systems steht die Vermarktung von Etiketten-, mobilen, Foto- und POS-Druckern, ergänzt durch Taschenrechner. Für alle Lösungen steht ein großes Partnernetzwerk in EMEA zur Verfügung. Mehr Informationen: www.citizen-systems.com

Firmenkontakt
Citizen Systems Europe
Jörk Schüßler
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
0711/3906 400
mehr-info@citizen-systems.com
http://www.citizen-systems.com

Pressekontakt
Vitamin11 Marketingberatung
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
09951600601
gina.nauen@vitamin11.de
http://www.vitamin11.de

Auto Verkehr Logistik

Citizen Systems erweitert Mobildrucker-Palette

Schneller, robuster 2-Zoll-Drucker für Logistik, Lager und Kuriere

Citizen Systems erweitert Mobildrucker-Palette

Citizen CMP-25L (Bildquelle: www.citizen-systems.com)

Der neue mobile 2-Zoll-Etiketten- und Belegdrucker von Citizen Systems bietet Mobilität und Belastbarkeit für Lager-, Logistik und Kurierumgebungen.

Citizen Systems Europe, führender Hersteller von hochwertigen Etiketten-, Barcode-, mobilen, POS- und Fotodruckern, hat seine Mobilgeräte-Serie um einen neuen 2-Zoll-Etiketten- und Belegdrucker erweitert, der die aktuellen Anforderungen an Mobilität, Performance und Stabilität erfüllt. Der CMP-25L ist flexibel, leicht und schnell im Druck, so dass er optimal zum Drucken unterwegs geeignet ist.

Der neue Mobildrucker besteht aus strapazierfähigem Kunststoff und ist mit stoßunempfindlichen, geformten Kanten ausgestattet. Er liefert dauerhaft zuverlässige Druckergebnisse, selbst bei intensiver Beanspruchung in rauen Lager- und Kurierumgebungen. Der Mobildrucker trotzt einer Fallhöhe von bis zu 1,8 Metern ohne Auswirkungen auf seine Leistungsstärke.

Der Medienwechsel erfolgt über das Öffnen einer Klappe: Materialien werden per „Drop-in“ Papierhandhabung nachgelegt. Eine Anzeige warnt vor dem „Papier-Ende“, so dass das Nachfüllen von Etiketten unterwegs möglich ist. Der CMP-25L ist einfach konfigurierbar und geeignet für den Druck diverser Medientypen, je nach Anforderung des Anwenders. Mit dem integrierten Abrisskanten-Schneider lassen sich individuelle Etiketten und Belege herstellen.

Beim Vergleich der Druckgeschwindigkeit mobiler 2-Zoll-Etiketten- und Belegdrucker im Markt, liegt er im oberen Bereich – mit bis zu 127 mm pro Sekunde. Wenn breitere Etiketten oder größere Belege gedruckt werden sollen, kann die Medienbreite flexibel eingestellt werden, für Medien mit einer Breite von bis zu 58 mm.

Der CMP-25L bietet eine Reihe von Schnittstellenoptionen, darunter USB, seriell, Bluetooth® und WLAN. Der Mobildrucker ist für diverse Betriebssysteme wie iOS, Android, Mac OS-X, Windows und Linux verfügbar. Sicherheitshalber ist er zusätzlich Bluetooth 4.2 Low-Energy-konform und zugelassen für Apple MFi.

Für maximale Flexibilität wird der Drucker mit Lithium-Ionen-Technologie und auswechselbaren Akkus betrieben. Eine Ladung des leistungsstarken 2600-mAh-Akkus reicht für den ganztägigen Betrieb. Der Ladezustand des Druckers wird auf einem LED-Monitor angezeigt.

Jörk Schüßler, Marketing Director EMEA bei Citizen Systems Europe, erklärt: „Der CMP-25L ist speziell für mobile Nutzer entwickelt worden. Vom robusten, stoßfesten Gehäuse bis zum einfachen Medienwechsel, haben wir uns darauf konzentriert, die Nutzung des CMP-25L so einfach wie möglich zu machen. Da er mit diversen Betriebssystemen kompatibel ist, haben wir die Zukunftssicherheit in das Gerät eingebaut. Wir gehen davon aus, dass dieser Drucker ein echter Favorit bei Kurieren und Logistikern wird.“

„Die Einführung dieses neuen Druckers ist ein wichtiger Schritt für Citizen Systems, da wir jetzt eine Reihe von mobilen Druckern anbieten, die alle Anforderungen erfüllen. Genau wie unsere schnellen, robusten und vielseitigen mobilen Drucker CMP-20II, CMP-30II und CMP-40L ist er die perfekte Lösung für den Druck von Etiketten und Belegen an Ort und Stelle.“

Citizen Systems Europe ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der japanischen Citizen Gruppe. Als langjährig erfahrener Anbieter von Spitzentechnologien und innovativen Lösungen, ist Citizen in der ganzen Welt für seine Uhren, Drucker, Maschinen und elektronischen Produkte bekannt. Seit 1964 ist Citizen Systems weltweit die favorisierte Marke für industrielle Druckerlösungen. Mit einem breiten Portfolio erstklassiger Produkte optimiert der Druckerspezialist die Geschäftsprozesse in vielen Industriezweigen wie Logistik, Einzelhandel, Industrie, Gastronomie, Post und Bürobedarf.
Im Fokus von Citizen Systems steht die Vermarktung von Etiketten-, mobilen, Foto- und POS-Druckern, ergänzt durch Taschenrechner. Für alle Lösungen steht ein großes Partnernetzwerk in EMEA zur Verfügung. Mehr Informationen: www.citizen-systems.com

Firmenkontakt
Citizen Systems Europe
Jörk Schüßler
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
0711/3906 400
mehr-info@citizen-systems.com
http://www.citizen-systems.com

Pressekontakt
Vitamin11 Marketingberatung
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
09951600601
gina.nauen@vitamin11.de
http://www.vitamin11.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

slimLINE – der schlanke Etikettendruck für Einsteiger

eXtra4 baut Einsteiger-Paket zu Produktlinie aus

slimLINE - der schlanke Etikettendruck für Einsteiger

„slimLINE“-Einsteigerpaket mit Etikettendrucker Godex RT, Software, Schmuck-Etiketten und Farbband

Birkenfeld, 02.01.2018. Vor einem Jahr lanciert als Komplett-Set, hat sich das „slimLNE“-Einsteiger-Paket der Marke eXtra4 Labelling Systems zum Erfolgsmodell in der Schmuck- und Uhrenbranche entwickelt. Die Indenttechnik-Experten der Ferdinand Eisele GmbH aus dem Raum Pforzheim bieten hier alles für einen günstigen Start in den Etikettendruck per Computer: Etikettendrucker, Software, Schmucketiketten sowie Farbband. Die schmalen Thermotransfer-Drucker der GODEX RT-Serie empfehlen sich für einen Jahresbedarf von bis zu 5.000 Etiketten. Sie finden als preiswertes Erst-Gerät viel Anklang, obwohl durch die geringe Bahnbreite von nur 60 mm die Auswahl an Etikettenformen beschränkt ist. Doch das nehmen Anwender gerne in Kauf, denn das Paket besticht durch einfaches Handling dank der Etikettendruck-Software eXtra4.

Auswahl geeigneter Etiketten jetzt als Produktlinie „slimLINE“ ausgebaut
Mit Qualität und Preis als entscheidenden Argumenten will man sich bei eXtra4 Labelling Systems nicht zufrieden geben. Beim Etiketten-Spezialisten für die Schmuck- und Uhrenbranche muss auch das Etiketten-Angebot stimmen. Neuentwicklungen, gezielt ausgelegt auf die geringe Bahnbreite, ergänzen das „slimLINE“-Sortiment für die schlanken Drucker: das beliebteste Schlaufen-Etikette steht in Juwelier-Qualität mit 3 Größen – Mini, Small und Standard – zur Verfügung. Die Größen Small und Standard gibt es als Varianten mit transparenter Schlaufe. Zusätzlich ist das Schlaufen-Etikett Größe Standard in besonders günstiger LC-Qualität erhältlich.
Flankiert wird das „slimLINE“-Angebot an Schlaufen-Etiketten von weiteren Typen, wie Ketten-Etiketten, Faden-Etiketten und Haftetiketten in rechteckiger, ovaler und runder Form. Insgesamt finden sich im eXtra4-Katalog für Lagerware über 50 Schmuck-Etiketten verschiedener Größe, Qualität und Aufmachung mit dem Siegel „slimLINE“.

Noch mehr Zuwachs für „slimLine“
Der zukünftige Ausbau der neuen Produktlinie „slimLINE“ ist schon in Planung: Schlaufen-Etiketten mit metallisierter Oberfläche in Gold- und Silber-Optik sollen folgen. Außer der bewährten RT-Serie von Godex können auch vergleichbare Geräte anderer Hersteller zum Druck von „slimLINE“-Etiketten eingesetzt werden.
Die aktuelle Produktpalette „slimLINE“ können Interessenten kennenlernen währen der Inhorgenta, München, 16. – 19 Februar 2018, Halle A2, Stand 511 oder im Web unter www.extra4.com.

Ferdinand Eisele ist seit seiner Gründung 1931 durch die für den Standort Pforzheim typische Schmuckindustrie geprägt. Den ursprünglichen Kern des Produktprogramms bildet deshalb eine Vielfalt von Etiketten zur Auszeichnung von Schmuck und Uhren. Parallel dazu entwickelte sich für Anwender aus Industrie und Handel anderer Branchen eine breite Palette an Etiketten, wie Typenschilder, Versand-Etiketten, Verpackungs-Aufkleber etc.
Extras ergänzen das Etikett, zum umfassenden Etikettiersystem: Hardware, wie Thermotransferdrucker und Barcode-Scanner sowie im Hause selbst entwickelte Etikettendruck-Software.
Die Ferdinand Eisele GmbH bündelt ihre Leistungen für die Schmuck- und Uhren-Branche unter dem Label „extra4 Labelling Systems“, speziell für RFID-Lösungen dort unter der Marke „smaRT)) inventory “ sowie unter dem Label „extra4 Identification Systems “ für Industrie und Handel anderer Branchen.

Firmenkontakt
Ferdinand Eisele GmbH
Susanne Schickel
Carl-Benz-Str. 17
75217 Birkenfeld
07231/94790
schickel@ferdinand-eisele.com
http://www.extra4.com

Pressekontakt
Ferdinand Eisele GmbH
Susanne Schickel
Carl-Benz-Str. 17
75217 Birkenfeld
07231/94790
susanne@extra4.com
http://www.ferdinand-eisele.info/

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Citizen launcht schnellen und eleganten POS-Drucker

Drucker für Einzelhandel und Gastronomie

Citizen launcht schnellen und eleganten POS-Drucker

Citizen CT-E651

Citizen Systems Europe, führender Hersteller von Etiketten-, Barcode-, und mobilen POS- und Fotodruckern, bringt einen neuen POS-Drucker auf den Markt, der schnellen Hochleistungsbetrieb mit einem kompakten, eleganten Aussehen vereint. Der neue CT-E651 wurde speziell für Anwendungen entwickelt, bei denen Schnelligkeit und Zuverlässigkeit von entscheidender Bedeutung sind. Er ist ideal geeignet für das Drucken von Belegen, Coupons, Tagesberichten und Küchenbestellungen in modernen Gastronomie- und Einzelhandelsumgebungen.

Das ausgeklügelte Gerät zeichnet sich durch ein modernes, kubisches Design mit schwarzem oder reinweißem Gehäuse aus. Mit seiner besonders kleinen Stellfläche passt es problemlos in engste Räume, beispielsweise unter All-in-One-Einzelhandelssysteme oder neben Kassenschubladen. Dass es dieselbe Höhe hat, sorgt für ein einheitliches Bild und klare Linien.

Trotz seiner geringen Größe bietet der CT-E651 eine breite Funktionalität. Dazu gehören das blitzschnelle Drucken mit 300 mm pro Sekunde, das den Anforderungen auch bei hoher Kundenfrequenz in Spitzenzeiten mühelos gerecht wird, und ein selbstrückführender Cutter, der für mehr als zwei Millionen Schnitte ausgelegt ist. Die Frontausgabe schützt den Druckmechanismus vor Feuchtigkeit und Fremdkörpern und sorgt damit für eine lange Lebensdauer, während das „Toploading“ einen nahezu ununterbrochenen Betrieb durch schnellen und einfachen Medienwechsel ermöglicht.

Der Drucker bietet mit USB 2.0 als Standardschnittstelle und optionalen LAN-, seriellen, WLAN- und Bluetooth-Schnittstellen umfassende Konnektivität. Darüber hinaus eignet er sich für den Einsatz mit mobilen POS (mPOS), da er sich in Unternehmen, die bereits smarte Mobilgeräte einsetzen, leicht in bestehende Systeme integrieren lässt. Software Development Kits sind für iOS, Android und Windows erhältlich.

„Der neue CT-E651 ist ein gut durchdachtes Gerät, das sowohl Stil als auch Substanz bietet“, erklärt Jrk Schüßler, Marketing Director EMEA bei Citizen Systems Europe. „Es benötigt nur minimalen Platz und passt hervorragend in die gehobene Gastronomie und den hochklassigen Einzelhandel. Abgesehen von seinem Erscheinungsbild bietet der Drucker zuverlässige, hohe Leistung und eine bequeme Bedienung, die es Unternehmen ermöglicht, einen erstklassigen Kundenservice aufrechtzuerhalten und bei jeder Anwendung hervorragende Ergebnisse zu erzielen.“

Citizen Systems Europe ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der japanischen Citizen Gruppe. Als langjährig erfahrener Anbieter von Spitzentechnologien und innovativen Lösungen, ist Citizen in der ganzen Welt für seine Uhren, Drucker, Maschinen und elektronischen Produkte bekannt. Seit 1964 ist Citizen Systems weltweit die favorisierte Marke für industrielle Druckerlösungen. Mit einem breiten Portfolio erstklassiger Produkte optimiert der Druckerspezialist die Geschäftsprozesse in vielen Industriezweigen wie Logistik, Einzelhandel, Industrie, Gastronomie, Post und Bürobedarf.
Im Fokus von Citizen Systems steht die Vermarktung von Etiketten-, mobilen, Foto- und POS-Druckern, ergänzt durch Taschenrechner. Für alle Lösungen steht ein großes Partnernetzwerk in EMEA zur Verfügung. Mehr Informationen: www.citizen-systems.com

Firmenkontakt
Citizen Systems Europe
Jörk Schüßler
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
0711/3906 400
mehr-info@citizen-systems.com
http://www.citizen-systems.com

Pressekontakt
Vitamin11 Marketingberatung
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
09951600601
gina.nauen@vitamin11.de
http://www.vitamin11.de

Auto Verkehr Logistik

Citizen präsentiert kompakten Etikettendrucker CL-E300

Leistungsstarker Desktop-Printer im Kleinformat

Citizen präsentiert kompakten Etikettendrucker CL-E300

Citizen CL-E300 Etikettendrucker (Bildquelle: www.citizen-systems.com)

Citizen Systems Europe, führender Hersteller von Etiketten-, Barcode-, und mobilen POS- und Fotodruckern, bringt eine neue Reihe von Etikettendruckern auf den Markt. Die CL-E300-Serie zeichnet sich durch umfassende Funktionalität mit einer großen Auswahl an Anschlussmöglichkeiten aus. Die neuen Modelle sind an ihrer kompakten Bauweise im würfelförmigen Design erkennbar. Durch die geringe Standfläche passen die Drucker in kleine Zwischenräume am Arbeitsplatz, eine wichtige Anforderung in ihrer Einsatzumgebung. Die leistungsstarken 4-Inch-Labeldrucker sind für alle Branchen, von Logistik und Lager über den medizinischen Bereich bis zum Einzelhandel, geeignet.

Die neuen Thermodirekt-Desktop-Drucker gehören mit einer Druckgeschwindigkeit von 200mm pro Sekunde zu den schnellsten ihrer Klasse. Mit ihrer Energy Star® kompatiblen Energieversorgung arbeiten sie umweltfreundlich und energieeffizient. Die Drucker der Serie verfügen standardmäßig über eingebautes LAN, USB und serielle Schnittstellen. Der Zugang zum Citizen LinkServer™ Managementtool ermöglicht per Remote-Befehl die einfache Bedienung und Verwaltung der Drucker per Webbrowser.

Für größere Flexibilität im Betrieb ist die Druckauflösung in unterschiedlichen Größen von 203 oder 300dpi erhältlich. Cutter und Peeler sind optional verfügbar, so dass die Drucker für den Thermodirektdruck von niedrigen bis mittleren Volumen optimal einsetzbar sind. Die einfache und intuitive Bedienung mit Frontausgabe stellt sicher, dass Medienwechsel und Sensoreinstellung ohne Zeitverlust möglich sind. Alle Drucker sind in den Farben Schwarz bzw. Reinweiß erhältlich und fügen sich optimal in ihr Einsatzgebiet in den Bereichen Logistik, Retail und Healthcare ein.

Jörk Schüßler, Marketing Director EMEA bei Citizen Systems Europe, erklärt: „Die Einführung dieser Modellreihe läutet eine neue Ära für Etikettendrucker ein. Die hervorragende Funktionalität und das moderne Design der CL-E300-Serie führt die Vorstellung, dass industrielle Desktop-Drucker klobig und groß sein müssen, ad absurdum. Die Drucker sorgen vielmehr für rapiden und stets zuverlässigen Druck in einer äußerst kompakten Einheit. Der schnelle und einfache Medienwechsel und die intuitiven Steuerungsmöglichkeiten bedeuten, dass keine Sekunde mit Druckermanagement vergeudet wird, sodass die durchgängige Verfügbarkeit der Geschäftsprozesse für jederzeitige Spitzenleistung gesichert ist.“

Besuchen Sie die Citizen Systems Website, um mehr über den CL-E300 zu erfahren.

Citizen Systems Europe ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der japanischen Citizen Gruppe. Als langjährig erfahrener Anbieter von Spitzentechnologien und innovativen Lösungen, ist Citizen in der ganzen Welt für seine Uhren, Drucker, Maschinen und elektronischen Produkte bekannt. Seit 1964 ist Citizen Systems weltweit die favorisierte Marke für industrielle Druckerlösungen. Mit einem breiten Portfolio erstklassiger Produkte optimiert der Druckerspezialist die Geschäftsprozesse in vielen Industriezweigen wie Logistik, Einzelhandel, Industrie, Gastronomie, Post und Bürobedarf.
Im Fokus von Citizen Systems steht die Vermarktung von Etiketten-, mobilen, Foto- und POS-Druckern, ergänzt durch Taschenrechner. Für alle Lösungen steht ein großes Partnernetzwerk in EMEA zur Verfügung. Mehr Informationen: www.citizen-systems.com

Firmenkontakt
Citizen Systems Europe
Jörk Schüßler
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
0711/3906 400
mehr-info@citizen-europe.com
http://www.citizen-europe.com

Pressekontakt
Vitamin11 Marketingberatung
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
09951600601
gina.nauen@vitamin11.de
http://www.vitamin11.de

Computer IT Software

Citizen vereinbart Distributionspartnerschaft mit Ingram Micro

Erweiterung der Präsenz in EMEA

Citizen vereinbart Distributionspartnerschaft mit Ingram Micro

Mark Moore, Geschäftsführer Citizen Systems Europe

Citizen Systems baut seine Präsenz in der Region EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika) in einer neuen Partnerschaft mit dem renommierten Technologie-Distributor Ingram Micro aus.

Citizen Systems, führender Anbieter von industriellen Druckerlösungen, hat mit sofortigem Beginn eine Distributionspartnerschaft mit dem führenden Großhändler für Produkte und Lösungen der Informations- und Kommunikationstechnologie (ITK), Ingram Micro, vereinbart. Citizen verfolgt damit das Ziel, den steigenden Bedarf an qualitativ hochwertigen Druckern durch ein größeres Distributor-Netzwerk besser zu erfüllen. Ingram Micro bietet den Kunden ein breiteres Produktportfolio mit einer Auswahl hochwertiger Druckerlösungen.

Citizen-Drucker gelten im Markt als zuverlässig, effizient und bedienerfreundlich, denn sie stellen erstklassige Druckqualität und schnellen Return on Invest beim Anwender sicher. Im Rahmen der Kooperation zeichnet Ingram Micro für die Distribution der gesamten Bandbreite an POS-, mobilen und Etikettendruckern verantwortlich. Als Komplettanbieter bietet Ingram Micro Resellern sämtliche IT- sowie Auto-ID und POS-Lösungen aus einer Hand, so dass diese von einem umfangreichen und effizienten Service profitieren.

Mit 37 Jahren Erfahrung und einem EMEA-weiten Vertriebsnetzwerk verfügt Ingram Micro nachweislich über die Kanäle und die Erfahrung für den Zielmarkt von Citizen. Da sich in den letzten Jahren die Technologie weiterentwickelt hat und einfacher zu bedienen ist, verschwimmen zunehmend die Linien zwischen spezialisierten Auto-ID und POS-Resellern sowie traditionellen IT-Wiederverkäufern, so dass der Zugang in den neuen kombinierten Markt anspruchsvoller geworden ist. Die Zusammenarbeit erschließt Citizen den Zugang zu den richtigen Kanälen, die zur Befriedigung der Nachfrage in den Zielmärkten erforderlich sind, während die Kunden zugleich vom hochwertigen Service von Ingram Micro profitieren.

„Citizen Systems setzt sich für den Ausbau des globalen Vertriebs-, Service- und Supply-Chain-Netzwerks ein, um den unmittelbaren und längerfristigen Bedürfnissen der Schlüsselmärkte gerecht zu werden. Unsere neue Partnerschaft mit Ingram Micro spielt eine wichtige Rolle bei der Erreichung dieses Ziels“, erklärt Mark Moore, Geschäftsführer von Citizen Systems Europe.

„Ingram Micro bietet uns breiteren Zugang zu den wichtigsten Märkten der EMEA-Region und ermöglicht es uns, unsere regionale Präsenz insbesondere in Mittel- und Osteuropa zu erweitern. Das ist von erheblicher Bedeutung für unser Wachstum. Wir wollen mehr dedizierte Auto-ID und POS-Reseller erreichen und unterstützen, zusätzlich zu den traditionellen IT-Resellern, die bereits im Auto-ID und POS Markt begonnen haben“, so Mark Moore.

Mark Cheetham, Direktor DC/POS EMEA bei Ingram Micro, beurteilt die neue Partnerschaft als vielversprechend: „Die umfassende Palette von Druckerlösungen von Citizen ist eine wertvolle Ergänzung unseres Portfolios. Durch unsere erfahrenen, spezialisierten AIDC- und POS-Teams von über 170 Mitarbeitern in EMEA können wir Citizen dabei unterstützen, neue Märkte zu erschließen. Gleichzeitig eröffnen wir unseren Partnern den Zugang zu den hochwertigen Druckern einer renommierten Marke.“

Citizen Systems Europe ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der japanischen Citizen Gruppe. Als langjährig erfahrener Anbieter von Spitzentechnologien und innovativen Lösungen, ist Citizen in der ganzen Welt für seine Uhren, Drucker, Maschinen und elektronischen Produkte bekannt. Seit 1964 ist Citizen Systems weltweit die favorisierte Marke für industrielle Druckerlösungen. Mit einem breiten Portfolio erstklassiger Produkte optimiert der Druckerspezialist die Geschäftsprozesse in vielen Industriezweigen wie Logistik, Einzelhandel, Industrie, Gastronomie, Post und Bürobedarf.
Im Fokus von Citizen Systems steht die Vermarktung von Etiketten-, mobilen, Foto- und POS-Druckern, ergänzt durch Taschenrechner. Für alle Lösungen steht ein großes Partnernetzwerk in EMEA zur Verfügung. Mehr Informationen: www.citizen-systems.com

Firmenkontakt
Citizen Systems Europe
Jörk Schüßler
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
0711/3906 400
mehr-info@citizen-europe.com
http://www.citizen-europe.com

Pressekontakt
Vitamin11 Marketingberatung
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
09951600601
gina.nauen@vitamin11.de
http://www.vitamin11.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Pässe und Zertifikate aus dem Etiketten-Drucker

Preiswerte Card-Etiketten von eXtra4 mit individueller Optik

Pässe und Zertifikate aus dem Etiketten-Drucker

Edelstein-Zertifikate und Schmuck-Pässe aus dem Etikettendrucker von eXtra4 Labelling Systems

Eindruck im Etikettendrucker
Die Card-Etiketten benötigen für den Aufdruck spezifischer Daten von Schmuckstücken oder Steinen nichts weiter als den Thermotransfer-Drucker, der für die Beschriftung von Etiketten für die Preisauszeichnung ohnehin zur Verfügung steht. Card-Etiketten bestehen aus Kunststoff-Materialverbund und sind endlos auf Rollen konfektioniert. Durch haarfeine Microperforation lassen sie sich nach dem Druck leicht einzeln aus der Bahn lösen.
Vordruck im Digitaldruck
Die Vorderseite von Schmuck-Pass oder Stein-Zertifikat zeigt das individuelle Firmenlogo in brillanten Farben. Per Digitaldruck können die „Visitenkarten“ von der Rolle bereits ab 250 Stück in fotorealistischer Qualität vorgedruckt werden. Mit ihrer mattglänzenden Oberfläche und dem handlichen Format von 85 x 54 mm liegen die Karten gut in der Hand. „Look and Feel“ der Pässe und Zertifikate kann es problemlos mit Plastikkarten aus dem Karten-Drucker aufnehmen – und das ganz ohne Zusatz-Investitionen.
Für nähere Informationen und Muster kontaktieren Sie eXtra4.

Ferdinand Eisele ist seit seiner Gründung 1931 durch die für den Standort Pforzheim typische Schmuckindustrie geprägt. Den ursprünglichen Kern des Produktprogramms bildet deshalb eine Vielfalt von Etiketten zur Auszeichnung von Schmuck und Uhren. Parallel dazu entwickelte sich für Anwender aus Industrie und Handel anderer Branchen eine breite Palette an Etiketten, wie Typenschilder, Versand-Etiketten, Verpackungs-Aufkleber etc.
Extras ergänzen das Etikett, zum umfassenden Etikettiersystem: Hardware, wie Thermotransferdrucker und Barcode-Scanner sowie im Hause selbst entwickelte Etikettendruck-Software.
Die Ferdinand Eisele GmbH bündelt ihre Leistungen für die Schmuck- und Uhren-Branche unter dem Label „extra4 Labelling Systems“, speziell für RFID-Lösungen dort unter der Marke „smaRT)) inventory “ sowie unter dem Label „extra4 Identification Systems “ für Industrie und Handel anderer Branchen.

Firmenkontakt
Ferdinand Eisele GmbH
Susanne Schickel
Carl-Benz-Str. 17
75217 Birkenfeld
07231/94790
schickel@ferdinand-eisele.com
http://www.extra4.com

Pressekontakt
Ferdinand Eisele GmbH
Susanne Schickel
Carl-Benz-Str. 17
75217 Birkenfeld
07231/94790
susanne@extra4.com
http://www.ferdinand-eisele.info/

Computer IT Software

Citizen und Datalogic vereinbaren strategische Partnerschaft in EMEA

Integrierte Datenerfassungs- und Druckerlösungen

Citizen Systems Europe und Datalogic haben eine strategische Partnerschaft vereinbart. Die beiden Partner, die zu den führenden Herstellern von Druckern bzw. Barcodescannern und mobilen Datenerfassungs-Terminals gehören, wollen eine Reihe von innovativen, integrierten Datenerfassungs- und Druckerlösungen auf den Markt bringen. Mit ihrer Zusammenarbeit in Vertrieb und Marketing und der Ausrichtung auf den weiteren Ausbau der Marktführerschaft beider Unternehmen, sind für Distributoren, Value Added Reseller und Endanwender in EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) zusätzlicher Mehrwert und Vorteile verbunden.

Die gemeinsamen Lösungen basieren auf dedizierten Modellen mobiler Computer und Drucker sowie Scan-to-Print und POS-Angeboten, die maßgeschneidert für die spezifischen Anforderungen in Einzelhandel, Gesundheitswesen, Vollzugsbehörden, Transport und Logistik sind. In jedem Fall bieten die kombinierten Citizen- und Datalogic-Lösungen Channelpartnern und Endanwendern alles, was man braucht, um die Datenerfassung und den Druckprozess mit einem breiten Spektrum zukunftsweisender Technologien zu optimieren.

Im Mittelpunkt der neuen Partnerschaft stehen die Entwicklung, Einführung und Unterstützung neuer Vertriebs- und Marketingaktivitäten, die den Vertriebskanal mit einer breiten Palette an Produkt- und Serviceangeboten fördern sollen. Value Added Reseller und direkte Distributoren erhalten so die Möglichkeit, ihre Lösungen zu differenzieren und neue Umsatzmöglichkeiten in existierenden und neuen Märkten zu erschließen.

Im Einzelhandel, beispielsweise, erfasst Datalogics Scanner Joya™ die Barcodes auf den Artikeln der Kunden, während sie in der Warteschlange stehen, und gibt automatisch den gesamten Warenkorb als einzelnen 2D-Barcode auf den mobilen Bluetooth-Drucker CMP-20 aus, der dann an der Kasse gescannt wird. Statt jeden einzelnen Artikel an der Kasse zu scannen, reicht somit ein einziger Barcode aus – was den Kassenprozess erheblich beschleunigt und Warteschlangen so kurz wie möglich hält. Für den Einsatz im Gesundheitswesen erzeugen Datalogics Datenerfassungslösungen in Verbindung mit Citizens industriellem Desktopdrucker CL-S621 und dem mobilen Drucker CMP-30L, schnell und präzise Etiketten für Pharma-Industrie, Labor, Patientenarmbänder und mehr.

„Wir freuen uns, Partner von Datalogic in dieser zukunftsweisenden Zusammenarbeit zu sein“, sagt Morihito Suzuki, Managing Director von Citizen. „Citizen und Datalogic sind unabhängig voneinander jeweils erfahrene Marktführer in ihren Bereichen und Technologien. Unsere Partnerschaft stellt unseren Distributoren, Resellern und Endanwendern erstklassige Lösungen zur Verfügung, die genau auf ihre speziellen Anforderungen hin entwickelt und integriert wurden.“

Giulio Berzuini, Vice President und General Manager von Datalogic, sagt zu der Allianz: „Im Channel sind Komplettlösungen gefragt. Zusammen mit Citizen können wir den Kunden neue und interessante Lösungen bieten, die maßgeschneidert zu ihren Anwendungen passen.“

Citizen und Datalogic präsentieren im Jahr 2015 ihre Produktlösungen in branchenspezifischen Veranstaltungen. Besucher können dort Näheres erfahren und die Datenerfassungs- und Druckerlösungen aus erster Hand kennenlernen.

Citizen Systems Europe betreut mit Niederlassungen in London und Esslingen die gesamte EMEA-Region. Das Unternehmen bietet eine breite Palette an Druckern für Industrie, Handel, Gesundheitswesen und mobile Anwendungen, im Speziellen Etiketten-, Barcode- und POS- sowie mobile Drucker. In jedem Fall werden die Produkte des Unternehmens über ein Netzwerk an spezialisierten Partnern vertrieben und unterstützt.
Citizen Systems Europe ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Citizen Systems Japan und Teil der Citizen Watch Company of Japan. Die weltweite Gruppe produziert die weltbekannten Eco-Drive-Uhren sowie Mini-Drucker, Industriedrucksysteme und Werkzeugmaschinen, Quarzoszillatoren, LEDs und andere elektronische Komponenten. www.citizen-europe.com

Firmenkontakt
Citizen Systems Europe
Jörk Schüßler
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
0711/3906 400
mehr-info@citizen-europe.com
http://www.citizen-europe.com

Pressekontakt
Vitamin11 Marketingberatung
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
09951600601
gina.nauen@vitamin11.de
http://www.vitamin11.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Etiketten in Foto-Qualität selbst drucken

Der Inkjet-Drucker TM-C3500 liefert 4-Farb-Etiketten on Demand

Etiketten in Foto-Qualität selbst drucken

Epson Inkjet-Farb-Etikettendrucker TM-C3500 mit 4-farbig gedruckten Schmuck-Etiketten von eXtra4

Birkenfeld, 04.11.2014. Die Ferdinand Eisele GmbH , Etiketten-Experte für die Schmuck- und Uhrenbranche mit Sitz in Birkenfeld bei Pforzheim, sieht den Einsatzbereich des TM-C3500 in erster Linie bei Herstellern, Großhändlern und Filialisten, die Ware mit Etiketten wechselnder Brands auszeichnen wollen. Dort können Kleinserien und -kollektionen oder sogar Einzelstücke jetzt mit individuellen Logos etikettiert werden. Denkbar ist auch der Einsatz von Farbe für organisatorische Zwecke: Mit Piktogrammen, Markierungen oder individuellen Codes in verschiedenen Farben lassen sich Produkt- und Preisgruppen augenfällig kennzeichnen oder bestimmte technische Details eindeutig kommunizieren. So liefert der Inkjet-Drucker nicht nur Etiketten mit häufigem Motivwechsel vom Einzelstück bis zur Großserie in Profi-Farbqualität, sondern auch ein echtes Plus an betrieblicher Effizienz im Alltag.

Der TM-C3500 von Epson besticht unter den Farb-Inkjet-Etikettendruckern durch ein außergewöhnliches Preis-Leistungsverhältnis. Er ist nicht nur deutlich günstiger als andere, bisher auf dem Markt befindliche Desktop-Geräte, sondern wartet zusätzlich mit einigen technischen Vorzügen auf:
– Neben vorgestanzten Etiketten ist auch Endlosmaterial einsetzbar. Das integrierte Schneidemesser fertigt Abschnitte beliebiger Länge, ganz ohne Materialverlust.
– Mit einer Druckgeschwindigkeit von 103 mm/sec kommt er auch bei höheren Stückzahlen zügig voran.
– Neben dem üblichen USB-Anschluss besitzt er standardmäßig auch einen Netzwerkanschluss.
– Seine mechanisch solide Bauweise überzeugt auch durch die kompakte, Desktop-freundliche Form. Außenmaße: 310 x 283 x 261 mm (BxTxH).
– Komfortable Bedienung: Alle Elemente – auch für Patronen- und Materialwechsel – befinden sich gut zugänglich an der Vorderseite (Unterbaumontage ist möglich).
– Effizienz und Ökonomie im Blick durch Farbpatronen mit hohem Volumen, jede der 4 Farben einzeln auswechselbar.

Was die ganz speziellen technischen Anforderungen der Schmuck- und Uhrenbranche an die Etikettierung anbelangt, so lassen Etiketten aus dem Inkjet-Drucker TM-C3500 auch dabei keine Wünsche offen: Je nach verwendetem Etiketten-Material ist der Druck wisch- oder sogar kratzfest. Auch der Einfluss von Feuchtigkeit oder Sonnenlicht macht keine Probleme. Selbst Ultraschallbeständigkeit kann weitestgehend gewährleistet werden. Interessenten finden mehr Information zum Etikettieren von Schmuck und Uhren unter www.extra4.com

Ferdinand Eisele ist seit seiner Gründung 1931 durch die für den Standort Pforzheim typische Schmuckindustrie geprägt. Den ursprünglichen Kern des Produktprogramms bildet deshalb eine Vielfalt von Etiketten zur Auszeichnung von Schmuck und Uhren. Parallel dazu entwickelte sich für Anwender aus Industrie und Handel anderer Branchen eine breite Palette an Etiketten, wie Typenschilder, Versand-Etiketten, Verpackungs-Aufkleber etc.
Extras ergänzen das das Etikett, zum umfassenden Etikettiersystem: Hardware, wie Thermotransferdrucker und Barcode-Scanner sowie im Hause selbst entwickelte Etikettendruck-Software.
Die Ferdinand Eisele GmbH bündelt ihre Leistungen für die Schmuck- und Uhren-Branche unter dem Label „extra4 Labelling Systems“, speziell für RFID-Lösungen dort unter der Marke „smaRT))-inventory“ sowie unter dem Label „extra4 Identification Systems“ für Industrie und Handel anderer Branchen.

Kontakt
Ferdinand Eisele GmbH
Susanne Schickel
Carl-Benz-Str. 17
75217 Birkenfeld
07231/94790
schickel@ferdinand-eisele.com
http://www.ferdinand-eisele.info/

Computer IT Software

Brady BMP51: Mobiler Etikettendrucker für Labor und Industrie

Ein robuster, mobiler Etikettendrucker für Laboratorien, Industrie und Datenkommunikation, auf den man sich verlassen kann

Brady BMP51: Mobiler Etikettendrucker für Labor und Industrie

(NL/9604728267) Der mobile Etikettendrucker BMP51 ist ein vielseitiger kleiner Drucker, der Etiketten bis zu 38 mm Breite bedruckt egal ob Endlos- oder vorgestanzte Etiketten. Auch ohne vorherige Kenntnisse ist der BMP51 leicht zu bedienen und das Etikettenhandling ist denkbar einfach.

Der kleine mobile Etikettendrucker BMP51 ist speziell für den Vor-Ort-Einsatz in Laboratorien, Elektronik, Tele- und Datenkommunikation entwickelt worden. Das Arbeiten mit dem BMP51 ist sehr einfach und es macht viel Spaß, mit diesem kleinen Drucker zu arbeiten und Etiketten auszudrucken, wo man sie gerade benötigt.

Der kleine Etikettendrucker BMP51 druckt auf verschiedene Etikettenmaterialien, wie Endlosbänder und vorgestanzte Etiketten mit einer Breite bis zu 38 mm, und das mit einer hohen Druckauflösung von 300 dpi im Thermotransfer-Druckverfahren. Der Drucker verfügt über einen Li-Ion Akku für den mobilen Betrieb und kann auch über normale AA-Batterien betrieben werden.

BMP51 verfügt über ein großes, sehr kontrastreiches Display und Hintergrundbeleuchtung sowie Funktionstasten, Ein-/Ausschalttaste, Feed-Taste, Navigationstasten sowie eine alphanumerische (QWERY-)Tastatur zum Erstellen der gewünschten Etiketten. Die unkomplizierte Menüstruktur macht das Erstellen von Etiketten mit Text und Symbolen sehr einfach. BMP51 verfügt über eine automatische oder manuell einstellbare Schriftgrößeneinstellung, über eine Pause/Cut-Funktion, eine Etikettenspeicherung und er verfügt über 450 verschiedene Symbole aus Elektronik, Technik und Labor.

Die Etiketten und das jeweils dazu passende Farbband sind in einer robusten Kassette untergebracht. Diese ist schnell und einfach in den BMP51 einzulegen und wieder herauszunehmen. Der Drucker erkennt sofort, um welches Etikett es sich handelt, daher kann man sofort mit dem Drucken loslegen, ohne den Drucker vorher kalibrieren zu müssen.

Der mitgelieferte Li-Ion-Akku ist ein Universal-Akku und auch für zukünftig entwickelte Geräte geeignet. Der Akku wird aufgeladen, wenn der Drucker an das Stromnetz angeschlossen ist, oder kann auch separat mit dem mitgelieferten Netzteil aufgeladen werden. Bei voller Akkuladung können bis zu 4000 Etiketten bedruckt werden (1 x 2 Zoll Etikett).

Verfügbar sind eine große Auswahl an Etiketten für die Bereiche Sprach- und Datenkommunikation, Elektronik, Produkte, Anlagen, Sicherheitsbereiche sowie eine große Auswahl verschiedener spezieller Materialien für den Laborbereich. Für die erst genannten Bereiche gibt es Etiketten wie z.B. Fähnchen-Etiketten, Typenschilder, Etiketten für Patch-Panels, Klemmblöcke, Bildschirme, Regale, Kabel und Leitungen (selbstlaminierend, überlappend, Schrumpfschläuche), Etiketten für die Kennzeichnung verschiedener Komponenten, zur Panel-Markierung, sowie temperaturbeständige Etiketten und Etiketten für den Innen- und Außenbereich.

Für den Laborbereich gibt es spezielle Laboretiketten für die Kennzeichnung von Fläschchen, Röhrchen, Kryo-Schläuche, Halme, Stäbe, konische und große Röhrchen, Mikrotiterplatten, Gewebekassetten, Objektträger und Etiketten für die allgemeine Laborkennzeichnung.

Optional erhältlich ist ein Magnet, damit man den Drucker auch freihändig nutzen kann. Der Magnet wird auf der Rückseite montiert. Damit beide Hände für Arbeiten frei sind und man zwischendurch ein Etikett ausdrucken kann, wird der Drucker auf einen magnetischen Untergrund angebracht. Weitere Informationen unter http://makroident.de/drucker/drucker_mobil.html

Kontaktdaten:
MAKRO IDENT e.K. – Brady-Distributor
Bussardstraße 24
D-82008 Unterhaching
Ansprechpartner: Angelika Wilke
Tel. 089-615658-28
WEB: www.makroident.de

MAKRO IDENT e.K. ist ein im europäischen Raum operierender Anbieter unterschiedlicher Kennzeichnungslösungen, Lösungen zur Datenerfassung in Labor und Logistik sowie für Produkte zum Schutz von Betriebsstätten, Personen und industriellen Gütern.

Mit über 25-jähriger Erfahrung und Fachkompetenz ist MAKRO IDENT e.K. ein kompetenter Partner für Unternehmen in der Industrie, Luft- und Raumfahrt, Daten- und Telekommunikation, im Handel und Gewerbe, für Laboratorien, Krankenhäuser und Forschungseinrichtungen.

Die umfangreiche Produktpalette von MAKRO IDENT e.K. steigert die Sicherheit, Produktivität und Leistung am Arbeitsplatz. Das Sortiment umfasst Standard- und hochleistungsfähige Etiketten, Schilder, Sicherheitskennzeichnungen und -markierungen für den Innen- und Außenbereich, Sicherheitsvorrichtungen zum Blockieren/Verriegeln von Maschinen z.B. während der Wartung und Inspektion, verschiedene Drucksysteme einschließlich Software, und Speziallösungen nach Kundenwunsch.

MAKRO IDENT e.K.
Angelika Wilke
Bussardstrasse 24
82008 Unterhaching
089-615658-28
wilke@makroident.de
http://www.makroident.de