Tag Archives: ETECTURE

Politik Recht Gesellschaft

ETECTURE verstärkt Engagement für Peter Ustinov Stiftung

ETECTURE verstärkt Engagement für Peter Ustinov Stiftung

– Unternehmen betreut zukünftig alle Digitalprojekte der Stiftung
– Aktuelles Projekt: Online-Anmeldung für den „Freundeskreis Peter Ustinov“
– Gemeinsame Initiative für Schüler in Frankfurt geplant

Frankfurt, 16. April 2018. ETECTURE weitet sein Engagement für die Peter Ustinov Stiftung aus und übernimmt alle Digitalprojekte der gemeinnützigen Einrichtung. Neben der Weiterentwicklung der Corporate Website sind weitere, eigenständige Projektseiten für diverse Aktionen geplant. Darüber hinaus wird ETECTURE die Stiftung bei der Entwicklung weiterer digitaler Ideen unterstützen.

„Die Stiftung leistet exzellente Arbeit und gibt Kindern eine Zukunftsperspektive, die aus unterschiedlichen Gründen sozial benachteiligt sind“, erläutert Francesco Loth, Geschäftsführer von ETECTURE, das Engagement des Unternehmens. „Es ist uns eine Herzensangelegenheit, die Stiftung hierbei zu unterstützen und somit der Gesellschaft etwas zurück zu geben“, so Loth. ETECTURE hat bereits 2010 für sein vielfältiges soziales Engagement den Frankfurter Bürgerpreis erhalten.

„Wir sind sehr dankbar für den Einsatz von ETECTURE“, freut sich Stiftungsvorstand Andreas Schwarzhaupt, „Sir Peter Ustinov proklamierte stets, dass wir kein Problem auf dieser Welt in den Griff bekommen werden, wenn die Menschen nicht miteinander kommunizieren. Durch die modernen technischen Möglichkeiten und die Umsetzung sowie Entwicklung durch ETECTURE sind die Chancen hierfür besser als je zuvor.“ Ziel der Stiftung sei es, dieses Potential zu nutzen und somit einen essentiellen Beitrag für eine friedlichere Welt zu leisten.

ETECTURE unterstützt die Stiftung bereits seit Mitte des Jahres 2017 und hat die Online-Auftritte der Aktionen #ShareXmas sowie #ShareCreativity erfolgreich umgesetzt. Aktuell entwickeln die „Creators of digital Life“ eine Online-Anmeldung für den „Freundeskreis Peter Ustinov“. Bislang ist eine Anmeldung nur in Form eines PDF-Dokumentes möglich. „Wir wollen Hürden abbauen und die User Experience deutlich verbessern. Das zeichnet erfolgreiche Digitalisierung aus“, so Loth. Das bisherige Engagement von ETECTURE für die Peter Ustinov Stiftung hat bereits zu einem Umdenken im Unternehmen geführt. So werden künftig Kundenbeziehungen stärker unter ethisch-moralischen Gesichtspunkten evaluiert.

Noch in 2018 wird ein gemeinsames Projekt an Frankfurter Schulen an den Start gehen. Jugendlichen im Alter von 16 bis 19 Jahren soll die Möglichkeit gegeben werden, Digitalisierung hautnah zu erleben, mitzugestalten und sich in einem innovativen Umfeld weiterzuentwickeln. Gleichzeitig sollen das Engagement der Jugendlichen sowie ihre Verantwortung innerhalb der Gesellschaft aktiv angesprochen und gefördert werden.

Kurzprofil ETECTURE
We create digital life. Unsere Consultants sind den neuesten Entwicklungen stets einen Tick voraus und bringen damit die Belange unserer Kunden auf den Punkt. Unsere Entwickler atmen seit sie denken können Internet. Das macht uns zu einem starken Partner, wenn es darum geht, digitale Visionen greifbar und erlebbar zu machen. Dabei gehen wir bedarfsorientiert, unabhängig und professionell vor und unterstützen unsere Kunden langfristig in ihrer Entwicklung.
Gegründet wurde die ETECTURE GmbH Anfang 2003 von einem Team erfahrener Softwarespezialisten und Berater. Unsere reiche Projekterfahrung über alle Branchen und Unternehmensbereiche hinweg macht es uns möglich, unsere Kunden mit praxiserprobten Ideen und Technologien zu versorgen. Unsere digitalen Architekten planen, bauen und betreiben digitale Lösungen, exakt zugeschnitten auf den Bedarf von Kommunikations-, Marketing- und Vertriebsabteilungen. ETECTURE beschäftigt aktuell 130 Mitarbeiter. Hauptsitz ist Frankfurt. Daneben gibt es weitere Standorte in Karlsruhe und Düsseldorf. Geschäftsführer sind Stefan Dangel und Francesco Loth. Zu den Kunden zählen Daimler, Mosolf, Volkswagen, BMW Group, smart, Munich RE, CMS legal, Interhyp oder die ekz Gruppe.

Kurzprofil Peter Ustinov Stiftung
1999 gründete Sir Peter gemeinsam mit seinem Sohn Igor Ustinov, dem heutigen Stiftungsratsvorsitzenden, die Peter Ustinov Stiftung, um Kindern und Jugendlichen nicht nur in der Not zu helfen und die Basisversorgung zu sichern, sondern um jungen Menschen vor allem über den Zugang zu Bildung UND Kreativität die Chance auf eine eigenständige und optimistische Zukunft zu geben – unabhängig von ihrer Herkunft, ihrer Hautfarbe, ihrer Religionszugehörigkeit oder ihrem sozialen Hintergrund. Entsprechend unterstützt die Ustinov Stiftung weltweit eine Vielzahl an Schul- und kreativen Ausbildungsprojekten, von Musikschulen in Brasilien bis zu Schneiderkursen in Bhutan, von kunst-therapeutischen Maßnahmen in Süd-Afrika bis zu Zirkus-Akrobatik-Projekten für Straßenkinder in Russland.
Darüber hinaus arbeitet die Peter Ustinov Stiftung eng mit Partnern wie der Deutschen Filmakademie Berlin an der Ausbildung der nächsten „Cineasten“-Generation von zusammen. Oder macht Musik durch das Projekt „Klavier macht Schule“ gemeinsam mit der UPS-Foundation zum festen Bestandteil des Schulalltags an deutschen Schulen. Gemeinsam mit dem Ustinov College in Durham, England ( www.dur.ac.uk/ustinov.college), sowie dem Ustinov Institut in Wien, Österreich ( www.ustinov.at), setzt sich die Peter Ustinov Stiftung zudem nachhaltig für eine weltweite Kultur des Respekts ein. Mehr zu den Ustinov-Projekten weltweit und aktuelle Informationen unter:
Ustinov Stiftung www.ustinov-stiftung.org
Ustinov Network www.ustinovnetwork.org

Kurzprofil ETECTURE
We create digital life. Unsere Consultants sind den neuesten Entwicklungen stets einen Tick voraus und bringen damit die Belange unserer Kunden auf den Punkt. Unsere Entwickler atmen seit sie denken können Internet. Das macht uns zu einem starken Partner, wenn es darum geht, digitale Visionen greifbar und erlebbar zu machen. Dabei gehen wir bedarfsorientiert, unabhängig und professionell vor und unterstützen unsere Kunden langfristig in ihrer Entwicklung.
Gegründet wurde die ETECTURE GmbH Anfang 2003 von einem Team erfahrener Softwarespezialisten und Berater. Unsere reiche Projekterfahrung über alle Branchen und Unternehmensbereiche hinweg macht es uns möglich, unsere Kunden mit praxiserprobten Ideen und Technologien zu versorgen. Unsere digitalen Architekten planen, bauen und betreiben digitale Lösungen, exakt zugeschnitten auf den Bedarf von Kommunikations-, Marketing- und Vertriebsabteilungen. ETECTURE beschäftigt aktuell 130 Mitarbeiter. Hauptsitz ist Frankfurt. Daneben gibt es weitere Standorte in Karlsruhe und Düsseldorf. Geschäftsführer sind Stefan Dangel und Francesco Loth. Zu den Kunden zählen Daimler, Mosolf, Volkswagen, BMW Group, smart, Munich RE, CMS legal, Interhyp oder die ekz Gruppe.

Firmenkontakt
ETECTURE GmbH
Alexa Schmidt
Bachstraße 43
76185 Karlsruhe
+49 721 570458-15
Alexa.schmidt@etecture.de
http://www.etecture.de

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Michael Treffeisen
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
+49 (0)6221-58787-31
michael.treffeisen@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Computer IT Software

ETECTURE startet mit Rekordergebnis ins neue Geschäftsjahr

ETECTURE startet mit Rekordergebnis ins neue Geschäftsjahr

(Bildquelle: ETECTURE GmbH)

– Umsatz steigt um 22 Prozent
– Unternehmen weiterhin auf Expansionskurs
– Deutlicher Ausbau des Bestandskundengeschäfts
– Positive Prognose für das laufende Geschäftsjahr

Frankfurt, 28. März 2018. ETECTURE blickt auf ein außerordentlich erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 zurück. Im Vergleich zum Vorjahr konnte der Umsatz um ganze 22 Prozent auf 14 Millionen Euro gesteigert werden. Wurde das Geschäftsjahr 2016 aufgrund von Umstrukturierungen, erheblichen Investitionen sowie einer Neuausrichtung der Marke noch mit einem geringen Minus abgeschlossen, so konnten die „Creators of digital Life“ in Frankfurt, Karlsruhe und Düsseldorf bereits in 2017 einen Gewinn vor Steuern von über einer Million Euro verzeichnen. Vor allem den Ausbau des Bestandskundengeschäfts, aber auch die erfolgreiche Neupositionierung von ETECTURE sehen die Geschäftsführer, Stefan Dangel und Francesco Loth, als Gründe für den Erfolg in 2017.

„Wir haben in den Geschäftsjahren 2016 und 2017 stark investiert. Das zahlt sich nun aus. Unsere Kunden konnten wir mit Beratungskompetenz und zukunftsorientierten Lösungen überzeugen. Uns geht es nicht darum, einfach nur Anforderungen umzusetzen. Wir wollen die Extrameile gehen, unseren Kunden digitale Lösungen bieten, die sie nachhaltig erfolgreich machen“, erklärt Francesco Loth. Dieses Selbstverständnis zahlt sich aus und wird in allen Arbeitsschritten im Unternehmen gelebt. „Wir konnten gerade durch eine Weiterentwicklung unseres Portfolios punkten sowie durch Mitarbeiter, die Innovation und Fortschritt spürbar in jeden Prozess einbringen“, so Stefan Dangel.

Das Rekordergebnis im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2017 folgt auf die Neuausrichtung der Marke sowie einen Wechsel in der Führungsspitze im Jahr 2016. Seitdem führen Dangel und Loth das Unternehmen mit Hauptsitz in Frankfurt und weiteren Offices in Karlsruhe und Düsseldorf. Aber nicht nur Umsatz und Gewinn konnten massiv gesteigert werden. Auch in Bezug auf die Mitarbeiteranzahl stehen alle Zeichen auf Wachstum. Waren es 2016 noch 111, so arbeiten derzeit bereits 140 Mitarbeiter daran, die digitale Zukunft nachhaltig zu gestalten.

Die erfolgreich begonnene Umstrukturierung will das Unternehmen im laufenden Geschäftsjahr fortsetzen: „Durch das erweiterte Portfolio, die enge Zusammenarbeit mit ausgewählten Partnern und die immense Erfahrung unserer Mitarbeiter können wir unseren Kunden nicht nur individuelle Lösungen bieten. Wir sind auch in der Lage, nachhaltigen und skalierbaren Mehrwert sowie optimierte Customer Experience zu schaffen. Dafür werden wir künftig unsere Leistungen in drei Bereiche gliedern, die sich je nach Anforderungen unserer Kunden ergänzen können. Diese nennen wir Custom-Fit Services, Custom-Fit Solutions und Custom-Fit Software Factory“, erläutert Dangel. „Das gesamte ETECTURE Team agiert business- und innovationsgetrieben. Dabei verlieren wir den Kunden nie aus dem Fokus. Das macht aus unserer Sicht den Unterschied“, ergänzt Loth.

Entsprechend selbstbewusst blickt ETECTURE auch in das laufende Geschäftsjahr und erwartet eine anhaltend positive Entwicklung mit einem Umsatzwachstum im zweistelligen Prozentbereich. Besonders digitale Plattformen und Plattformstrategien werden in den kommenden Jahren eine herausragende Stellung einnehmen und das Geschäftsumfeld nachhaltig beeinflussen.

Kurzprofil ETECTURE
We create digital life. Unsere Consultants sind den neuesten Entwicklungen stets einen Tick voraus und bringen damit die Belange unserer Kunden auf den Punkt. Unsere Entwickler atmen seit sie denken können Internet. Das macht uns zu einem starken Partner, wenn es darum geht, digitale Visionen greifbar und erlebbar zu machen. Dabei gehen wir bedarfsorientiert, unabhängig und professionell vor und unterstützen unsere Kunden langfristig in ihrer Entwicklung.
Gegründet wurde die ETECTURE GmbH Anfang 2003 von einem Team erfahrener Softwarespezialisten und Berater. Unsere reiche Projekterfahrung über alle Branchen und Unternehmensbereiche hinweg macht es uns möglich, unsere Kunden mit praxiserprobten Ideen und Technologien zu versorgen. Unsere digitalen Architekten planen, bauen und betreiben digitale Lösungen, exakt zugeschnitten auf den Bedarf von Kommunikations-, Marketing- und Vertriebsabteilungen. ETECTURE beschäftigt aktuell 130 Mitarbeiter. Hauptsitz ist Frankfurt. Daneben gibt es weitere Standorte in Karlsruhe und Düsseldorf. Geschäftsführer sind Stefan Dangel und Francesco Loth. Zu den Kunden zählen Daimler, Mosolf, Volkswagen, BMW Group, smart, Munich RE, CMS legal, Interhyp oder die ekz Gruppe.

Firmenkontakt
ETECTURE GmbH
Alexa Schmidt
Bachstraße 43
76185 Karlsruhe
+49 721 570458-15
Alexa.schmidt@etecture.de
http://www.etecture.de

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Michael Treffeisen
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
+49 (0)6221-58787-31
michael.treffeisen@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Computer IT Software

ETECTURE weitet Zusammenarbeit mit e-Spirit aus

ETECTURE weitet Zusammenarbeit mit e-Spirit aus

(Bildquelle: ETECTURE GmbH)

– Premiumpartnerschaft vereinbart
– Gemeinsame Kundenansprache
– Großes Plattform-Projekt bei deutscher Bierbrauerei

Frankfurt, 15. Februar 2018 – Die digitalen Architekten von ETECTURE arbeiten künftig noch enger mit e-Spirit zusammen. e-Spirit ist Hersteller der branchenweit führenden Digital Experience Platform FirstSpirit. ETECTURE unterstützt und berät Kunden mit maßgeschneiderten Softwarelösungen und State-of-the-Art-Technologien für das Web. Seit Anfang des Jahres ist das Unternehmen mit Hauptsitz in Frankfurt einer von nur drei Premiumpartnern von e-Spirit in Deutschland. Beide Unternehmen haben für Kunden bereits zahlreiche digitale Plattformstrategien erfolgreich umgesetzt. Künftig wollen sie vertrieblich noch stärker zusammenarbeiten. Darüber hinaus soll es gemeinsame Schulungen, Webinare und Veranstaltungen geben. Derzeit setzen beide Unternehmen gemeinsam ein Plattformprojekt bei einer großen deutschen Bierbrauerei um.

Der Markt für Digital Experience Services wächst. Lünendonk & Hossenfelder hat kürzlich das aktuelle Volumen auf 3,8 Milliarden Euro allein in Deutschland beziffert. Digital Experience Platforms (DXP) spielen in vielen Unternehmen eine immer größere Rolle. Ihre Architektur ermöglicht es, die Geschäftsprozesse auf die bestmögliche Customer Experience auszurichten und einen durchgängigen Kundendialog zu realisieren. ETECTURE und e-Spirit wollen dahingehend ihre Schlagkraft und ihr Fachwissen für Kunden beispielsweise aus dem Handels- und Finanzsegment stärker bündeln.

Digitale Markenerlebnisse umsetzen
Für Unternehmen geht es darum, digitale Markenerlebnisse zu schaffen. Kaum eines kann seine Digitalisierungsprojekte dabei allein stemmen. Deshalb schätzen sie externe Partner, die sowohl kreativ, beratungskompetent und umsetzungsstark sind, als auch Projekte bei gleichbleibend hoher Qualität skalieren können.

ETECTURE-Geschäftsführer Stefan Dangel: „e-Spirit hat die technologisch führende DX-Plattform, wir ein ausgewiesenes Know-how für die Implementierung digitaler Technologien. Darüber hinaus agieren beide Unternehmen sehr ideenreich. Daraus entsteht eine Best-Practice-Lösung, die – wie wir finden – den Unterschied im Wettbewerb ausmachen kann.“ Dangel sieht den Ausbau der Zusammenarbeit als einen logischen Schritt an, um einerseits die digitalen Wünsche der Kunden bestmöglich umsetzen zu können und andererseits die guten Positionen beider Unternehmen im in Bewegung geratenen Markt weiter zu stärken.

Alexander Rembecki, Vice President Channel & Alliances EMEA bei e-Spirit ergänzt: „Unser Partnerprogramm ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Geschäftsmodells. Darüber hinaus ist es ein wichtiger Aspekt innerhalb des Vertriebsprozesses sowie bei der Planung und Umsetzung von Kundenprojekten. Mit ETECTURE haben wir einen Premiumpartner, der durch hohe fachliche Kompetenz und speziellem Branchen-Know-how überzeugt. Das ist ein entscheidender Mehrwert für unsere Kunden und deren Anforderungen an die Umsetzung ihrer digitalen Strategien mit FirstSpirit.“

Kundenprojekt: zentrale Customer Experience Plattform samt Datenbasis für individuelle Kundenansprache
Die Zusammenarbeit beider Unternehmen trägt Früchte. Jüngster Beleg dafür ist ein Projekt bei einer großen deutschen Bierbrauerei. Für diese setzen e-Spirit und ETECTURE eine Plattformstrategie um. Im Rahmen dieser Digitalisierung werden verschiedene Kerninitiativen gestartet. Eine davon ist die Smart Customer Experience, womit die Brauerei ihre Marketing-, Kommunikations- und CRM-Maßnahmen umsetzen und steuern will.

Kurzprofil e-Spirit AG
Mit dem FirstSpirit Digital Experience Hub von e-Spirit kreieren Unternehmen innovative, personalisierte Erlebnisse für ihre Kunden – jederzeit und überall. Die KI-gestützten, Contentgetriebenen Experiences helfen, im Wettbewerb herauszustechen und die Kundenbindung sowie Konversionen zu optimieren und tragen so signifikant zum Geschäftserfolg bei. Marketing- und IT-Entscheider aus allen Branchen vertrauen auf die FirstSpirit-Plattform, um personalisierte Inhalte zu erstellen und in Echtzeit konsistent sowie kontextspezifisch in alle Kanäle und an allen Touchpoints entlang der Customer Journey auszuspielen. e-Spirit ist seit 1999 erfolgreich im Markt und neben seinem Hauptsitz in Dortmund mit weiteren Niederlassungen in Europa, den USA und Singapur vertreten. Zu den Kunden gehören BASF, Bosch, Commerzbank, EDEKA, ECCO, Geberit, Lancome, L’Oreal, Media-Saturn, Nintendo, Olympus, thyssenkrupp und viele weitere weltweit agierende Konzerne und Marken.

Kurzprofil ETECTURE
We create digital life. Unsere Consultants sind den neuesten Entwicklungen stets einen Tick voraus und bringen damit die Belange unserer Kunden auf den Punkt. Unsere Entwickler atmen seit sie denken können Internet. Das macht uns zu einem starken Partner, wenn es darum geht, digitale Visionen greifbar und erlebbar zu machen. Dabei gehen wir bedarfsorientiert, unabhängig und professionell vor und unterstützen unsere Kunden langfristig in ihrer Entwicklung.
Gegründet wurde die ETECTURE GmbH Anfang 2003 von einem Team erfahrener Softwarespezialisten und Berater. Unsere reiche Projekterfahrung über alle Branchen und Unternehmensbereiche hinweg macht es uns möglich, unsere Kunden mit praxiserprobten Ideen und Technologien zu versorgen. Unsere digitalen Architekten planen, bauen und betreiben digitale Lösungen, exakt zugeschnitten auf den Bedarf von Kommunikations-, Marketing- und Vertriebsabteilungen. ETECTURE beschäftigt aktuell 130 Mitarbeiter. Hauptsitz ist Frankfurt. Daneben gibt es weitere Standorte in Karlsruhe und Düsseldorf. Geschäftsführer sind Stefan Dangel und Francesco Loth. Zu den Kunden zählen Daimler, Mosolf, Volkswagen, BMW Group, smart, Munich RE, CMS legal, Interhyp oder die ekz Gruppe.

Firmenkontakt
ETECTURE GmbH
Alexa Schmidt
Bachstraße 43
76185 Karlsruhe
+49 721 570458-15
Alexa.schmidt@etecture.de
http://www.etecture.de

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Michael Treffeisen
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
+49 (0)6221-58787-31
michael.treffeisen@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de