Tag Archives: ernaehrung

Medizin Gesundheit Wellness

In diesen Bundesländern gibt es weiter Schulmilch und -Kakao

In diesen Bundesländern gibt es weiter Schulmilch und -Kakao

(Mynewsdesk) Mit dem aktuellen Schulprogramm erlaubt die EU neue Förderkonzepte für die Schulmilch – doch diese werden mit völlig unterschiedlichen Resultaten umgesetzt: In Hessen, Berlin und Brandenburg erhalten Schüler weiter Schulmilch und -Kakao, während die Förderpolitik in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz zum „Schulmilch-Aus“ führt. In NRW bleibt es noch für ein Schuljahr bei der alten Regelung – über die Umsetzung in den darauffolgenden Schuljahren muss die neue Regierung noch entscheiden.

Deutschland einig Schulmilch-Land? Damit ist es lange vorbei, denn Schulmilch ist wie Bildung Ländersache – und die Landesregierungen interpretieren die von der EU und dem Bundestag vorgegebenen Förderrichtlinien ganz unterschiedlich. Wie unterschiedlich die Resultate bei identischen Vorgaben ausfallen können, zeigen diese Beispiele:

In Hessen, Berlin und Brandenburg können sich die Kinder auch im neuen Schuljahr auf den leckeren Pausensnack aus Milch freuen – und haben unverändert die Wahl bei den Geschmacksrichtungen: In Hessen werden weiterhin die Milch und der Kakao subventioniert. Dabei erhält die pure Milch einen deutlich höheren Zuschuss als Kakao und kostet die Schüler 25 Cent pro Packung (0,25 L); der Kakao bleibt bei 40 Cent pro Packung (0,25 L). Erdbeer- und Vanillemilch werden dann nicht mehr gefördert, können aber zu einem leicht erhöhten Preis weiterhin bestellt werden. In Berlin und Brandenburg kostet das Päckchen „Milch pur“ dagegen 30 Cent, für Kakao, Vanille- oder Erdbeermilch sind es 5 Cent mehr. In NRW gilt noch die  bisherige Regelung für das kommende Schuljahr. Bis dahin entscheidet die neue Landesregierung, ob und in welcher Form das erfolgreiche Schulmilchprogramm fortgeführt wird.

Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz: Einmal die Woche eine Portion Milch

In Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz wird die Schulmilch ab dem nächsten Schuljahr grundlegend geändert. FrieslandCampina Germany, die letzte verbliebene überregionale Molkerei mit einer frischen Schulmilch (bekannt unter der Marke Landliebe), sieht sich aufgrund der neuen Landesvorgaben zur Schulmilch gezwungen, den eigenen Vertrieb in den beiden Bundesländern komplett einzustellen. So sieht das Land Baden-Württemberg unter anderem vor, dass die tägliche, preisvergünstigte Schulmilch – wie es sie bisher gab – für alle Schüler gestrichen wird. Die Milch soll es in Zukunft zwar gratis, dafür aber nur noch einmal pro Woche und dies auch nur an ausgewählten Grundschulen und Kindergärten / Kitas geben. 85% der Kosten sollen durch die EU-Fördergelder gedeckt, für die restlichen 15% Sponsoren gefunden werden oder die Molkereien müssen selber einspringen. Der bei Kindern beliebte  Kakao ist überhaupt nicht mehr vorgesehen.

Ähnlich entschied die Landesregierung von Rheinland-Pfalz: Grundschul- und/oder Kindergartenkinder sollen anstelle der täglichen frischen Schulmilch (Milch oder Kakao) nur noch einmal die Woche Milch trinken. Die Milch soll möglichst als 1-Litergebinde zusammen mit dem Schulobst/-Gemüse an die Schulen/Kindergärten ausgeliefert werden. Das ginge nur mit H-Milch. Zudem darf in Rheinland-Pfalz nur noch fettarme Milch angeboten werden.

„Hygienisch, kühltechnisch und insbesondere logistisch sind die Vorstellungen dieser Landesregierungen mit dem Schulalltag und Schulmilchvertrieb kaum vereinbar“ erklärte Gabriele Johag, Leiterin Schulmilch bei Friesland Campina Germany in Köln, bereits im März diesen Jahres. „Außerdem werden den Kindern so keine Wahlmöglichkeiten mehr gelassen, sondern über deren Kopf hinweg entschieden.“

„Schwarzen Peter nicht der EU und den Molkereien zuschieben“

In Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz haben zahlreiche Eltern und Schulleiter gegen die Neu-Regelungen protestiert. Gabriele Johag: „Die Politik darf den Schwarzen Peter für das Ende des Schulmilch-Vertriebs jetzt nicht der EU oder den Molkereien zuschieben: Hessen, Berlin und Brandenburg zeigen, dass es sehr wohl möglich ist, die Förderbedingungen mit dem echten Leben, konkret den Bedürfnissen der Kinder, der Schulen und auch der Molkereien unter einen Hut zu bringen.“

Gabriele Johag tritt Spekulationen im Markt entgegen, dass die Förderkonzepte in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg kurzfristig wieder modifiziert und der Schulmilchvertrieb dort wieder starten könnte: „Die Strategien der Bundesländer sind auf eine Laufzeit von sechs Jahren angelegt. Es gibt kurzfristig keinen Weg zurück. Auch danach dürfte es schwer sein, die Schulen und Kindergärten zu einer Rückkehr zur alten Regelung zu bewegen, denn wir wissen, dass viele Schulen nachhaltig verärgert sind.“

Link: Übersicht zu den neuen Schulmilch-Preisen 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Informationsbüro Schulmilch

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/5l0kqh

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/essen-trinken/in-diesen-bundeslaendern-gibt-es-weiter-schulmilch-und-kakao-24393

Schulmilch früher für Millionen Schüler selbstverständlich, wird heute in immer weniger Schulen angeboten. Die Gründe: Hausmeister, Lehrer und Schulleiter scheuen den Organisationsaufwand, Eltern sind im Ernährungsfragen verunsichert oder gleichgültig, Molkereien ziehen sich aufgrund der hohen Kosten und geringen Profite aus dem Schulmilch-Vertrieb zurück. Für mich lieber Milch ist eine Initiative der FrieslandCampina Germany GmbH, Bereich Schulmilch, Köln. Ziel der Initiative ist es, Schulleiter, Lehrer, Eltern und Kinder über Schulmilch als vollwertiges Lebensmittel zu informieren und zu motivieren und den Dialog zum Thema Schulmilch zu fördern. 

Firmenkontakt
Informationsbüro Schulmilch
Stefan Susbauer
?: Revo GmbH – Ubierring 911
50678 Köln
+49 221 46867-569
presse.schulmilch@revo.de
http://www.themenportal.de/essen-trinken/in-diesen-bundeslaendern-gibt-es-weiter-schulmilch-und-kakao-24393

Pressekontakt
Informationsbüro Schulmilch
Stefan Susbauer
?: Revo GmbH – Ubierring 911
50678 Köln
+49 221 46867-569
presse.schulmilch@revo.de
http://shortpr.com/5l0kqh

Medizin Gesundheit Wellness

Mit myLINE schlank durch den Sommer

Wenn die Sonne vom Himmel knallt und man den Schatten sucht, wird es schwer, sich für das Projekt Sommerkörper zu motivieren!

Sie haben sich für diesen Sommer fest vorgenommen, Ihr Idealgewicht zu erreichen? Kein leichtes Unterfangen, wenn man schon vor dem Sport aufgrund der Hitze ins Schwitzen kommt. Mit diesem Problem sind Sie nicht alleine.

Mit myLINE seine Ziele erreichen
Erfolgreiches Abnehmen kann mit dem „Schritt-für-Schritt“-Abnehmkonzept von myLINE erreicht werden. Gemeinsam mit Ärzten und Diätologen wurde eine wissenschatlich belegte Strategie entwickelt, die eine nachhaltige Gewichtsreduktion möglich macht. Dabei werden nicht nur mögliche „Diätschäden“ – wie es oft bei Radikaldiäten der Fall ist – berücksichtigt, sondern auch die Schonung der Muskelmasse, durch eine optimale Versorgung dieser. Hochwertige myLINE-Ersatzmahlzeiten sorgen einerseits dafür, dass der Heißhunger ausbleibt und andererseits führen sie zu einer optimalen Fettverbrennung.

Was den Unterschied macht?
Mit myLINE erfahren Sie eine individuelle Betreuung Ihres Abnehmverlaufes durch Ihren Arzt oder Diätologen. Durch die laufende Kontrolle Ihrer nachhaltigen Gewichtsreduktion und einer speziell entwickelten „Danach-Phase“ wird ein „Rückfall“ in Ihr altes Gewicht vermieden.

Fünf Tipps für ein effizientes Training
myLINE-Arzt Dr. Peter Wanke-Jellinek weiß um die Motivationsschwierigkeiten bezüglich Fitness im Sommer und hat fünf Tipps parat, um diesen Sommer so richtig in Form zu kommen!

>> Achten Sie auf Ihre Ernährung
Besprechen Sie mit Ihrem betreuenden myLINE-Arzt Ihre Essgewohnheiten. Befindet sich der Körper im Aufbau der Muskelmasse, kann es sein, dass Sie eine myLINE-Mahlzeit mehr brauchen.

>> Führen Sie Tagebuch
Ein Trainings-Tagebuch hilft nicht nur dabei, seine Trainingseinheiten zu erfassen, sondern zeigt den persönlichen Erfolg.

>> Trainieren Sie in der Gruppe
In Ihrer myLINE-Ordination lassen sich mit Sicherheit ein paar Gleichgesinnte finden. Nutzen Sie Ihre Kontakte, um sich gemeinsam zum Sport zu motivieren.

>> Sagen Sie Ihren Fettzellen mit Krafttraining den Kampf an
Das myLINE-Teilnehmerhandbuch bietet im Kapitel „Gut in Form“ unterschiedliche Vorschläge für effiziente Trainingseinheiten.

>> Finden Sie Ihre individuelle Trainingsintensität
Ein Belastungstest bei Ihrem Sportarzt hilft Ihnen dabei, Ihre optimale Trainingsintensität zu finden. So können Sie effizienter trainieren und Ihre Erfolge genießen.

Mit diesen Tipps sollte einem fitten Sommer nichts mehr im Wege stehen!

Anmerkung:
Dieser Werbebericht richtet sich ausschließlich an Teilnehmer/Innen in Österreich.

myLINE ist ein wissenschaftlich bestätigtes Konzept zur gesunden und dauerhaften Gewichtsreduktion. Entwickelt von Ärzten, Diätologen und Experten der Medizinischen Universität Graz, wird es in (Fach-)Arztordinationen mit Diätologen-Unterstützung umgesetzt. Individuelle Betreuung, hochwertiger Nahrungsersatz und regelmäßige Bioelektrische Impendanzanalysen (BIA-Messungen) führen zu dauerhaftem Abnehmerfolg – auch bei Adipositas- und Diabetes-Patienten.

Firmenkontakt
myLINE – ein Ernährungsprogramm der AENGUS Ernährungskonzepte GmbH
Christina Enzi, MA
St. Peter Gürtel 10a
A-8042 Graz
+4331628605417
+4331628605420
christina.enzi@aengus.at
http://myline.at

Pressekontakt
Agentur CMM
Carina Vanzetta, BA
Angergasse 41
8010 Graz
031681117834
carina.vanzetta@cmm.at
http://www.cmm.at

Kunst Kultur Gastronomie

Fünf Anzeichen für Zuckersucht

Was der übermäßige Konsum von Süßem für den Körper bedeuten kann

Fünf Anzeichen für Zuckersucht

Auch Allergien, Pilzinfektionen und Erschöpfungszustände können durch Zuckersucht bedingt sein. (Bildquelle: Fotolia #58251277 Kim Schneider)

Zuckersucht gehört zu den verbreiteten Süchten in Deutschland. Dabei sind sich die wenigsten Menschen ihrer Sucht bewusst. Pro-Kopf-verbrauchen die Deutschen 32 Kilogramm Zucker pro Jahr. Die bekanntesten und häufigsten Folgen dieses übermäßigen Zuckerkonsums sind Übergewicht, Karies und Diabetes. Doch auch Allergien, Hyperaktivität, Verdauungsprobleme, Pilzinfektionen und Erschöpfungszustände gehören zu den Symptomen der Zuckersucht.
Das Weiss-Institut, Experte für Zuckerentwöhnung, hat eine Liste mit fünf Punkten zusammengestellt, die sichere Anzeichen für eine Zuckersucht sind:

1. Ständige Verfügbarkeit von Süßigkeiten: Schokoriegel, Gummibärchen und Lakritz sind in der Schreibtischschublade immer genügend vorhanden. Panik macht sich breit, sobald nur noch ein Stück übrig ist. Auf dem Nachhauseweg schnell noch im Supermarkt für Nachschub sorgen und ab damit auf die Couch vor den Fernseher.

2. Maßloser Genuss von Süßem oder Brot: Nur ein Stück Schokolade sollte es sein, doch plötzlich ist die ganze Tafel weg. Anstatt einer Scheibe Brot, essen Sie vier oder fünf. Denn auch Weißmehle, die im Körper zu Zucker umgewandelt werden, spielen bei der Zuckersucht eine Rolle.

3. Zucker als vermeintliches Mittel zur Stressbewältigung: Was für den einen die Zigarette, ist für den anderen der Schokoriegel – ein Ritual, um Stress zu bewältigen. Leider nur ein kurzes Vergnügen, den auf den Anstieg des Blutzuckerspiegels folgt dessen stärkeres Absinken als zuvor. Die Folge: Der Körper verlangt Nachschub. Dieser Teufelskreis lässt sich nur durch den Verzicht auf Zucker und die Prägung neuer, gesunder Angewohnheiten (Obst essen, Wasser trinken) brechen.

4. Stimmungsschwankungen als typische Entzugserscheinungen: Ohne die tägliche Ration Schokolade, Kuchen, Gummibärchen oder Keksen nerven die Kollegen, Partner oder die Freunde. Da muss der Zucker als Tröster ran – ein schlechter Tröster.

5. Immunschwäche als Folge von Zuckersucht: Ständige Erkältungen und Allergien können durch eine Besiedlung der Darmflora, der Sitz des Immunsystems, mit zu vielen Hefebakterien beeinflusst sein. Das Ungleichgewicht dieser Bakterienkulturen wird u.a. durch einen übermäßigen Genuss von Zucker, Hefe und Gluten verursacht.

Bei einer Zuckerentwöhnung mit der Weiss-Methode wird der Stimulus, der die jeweilige Gewohnheit oder Sucht in Gang hält, so stark beruhigt, dass Behandelte danach eine Gleichgültigkeit oder Ablehnung gegenüber dem Suchtmittel erleben. Durch diese Herangehensweise ist es möglich Gewohnheiten, Süchte, Begierden, ja, selbst zwanghaftes Verhalten so stark zu beruhigen, dass ein Mensch aus dieser ewigen Schleife aussteigen kann.

Nach einer vierwöchigen Reinigungsphase haben Patienten kein Verlangen mehr nach Zucker, Heißhungerattacken bleiben aus und das Allgemeinbefinden hat sich deutlich verbessert.

Diese Form der Sucht-Entwöhnung wurde von Amir Weiss vor über 30 Jahren in Israel entwickelt und wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz von 12 Therapeuten an 19 Standorten praktiziert.

Behandlungen nach der Weiss-Methode sind rein natürlich, individuell, nachhaltig und effektiv. Dabei ist die Behandlung schmerzfrei und kommt ohne Medikamente, Hypnose oder Nadeln aus. Die Mehrzahl der Klienten erlebt die Behandlung als sehr angenehm und entspannend.

Weitere Angebote des Weiss-Instituts:
-Zucker-Entwöhnung
-Raucher-Entwöhnung
-Heißhunger-Attacken, Ess-/Fress-Sucht
-Nachhaltiges Abnehmen
-Alkohol-Entwöhnung

Erfahrungsberichte von Behandelten, wie z. B. von Sabine T., die mit der Weiss-Methode zwei Kleidergrößen verlor, finden sich auf dem YouTube-Kanal des Weiss-Instituts, sowie auf der Website www.weiss-institut.de .

Das Weiss-Institut steht für neue und erfolgreiche Wege im Gesundheitswesen. Als ein führender Anbieter für die Befreiung von lästigen Gewohnheiten und Süchten hat das Weiss-Institut mit seiner langjährigen Erfahrung bereits Tausenden von Menschen erfolgreich dabei geholfen, sich auf wirkungsvolle und einfache Weise von ihren ungewollten Gewohnheiten zu befreien.
Die Palette der erfolgreich behandelten Süchte reicht dabei von Alkohol, Nikotin, und Zucker bis hin zur Befreiung von Heißhungerattacken, Ess- und Fress-Sucht. Zusätzlich unterstützt das Weiss-Institut bei gesundem und nachhaltigem Abnehmen, bei Weizenentwöhnung und Glutenintoleranz, und bietet Hilfe bei Schlaflosigkeit, Versagensängsten und Auftrittsblockaden.

Kontakt
Weiss-Institut
Joachim Deichert
Hans-Otto-Str. 30
10407 Berlin
09676923014
joachim.deichert@weiss-institut.de
http://www.weiss-institut.de

Bildung Karriere Schulungen

Company Move:Tageslicht, Bewegung, Optimierung des Tagesrhythmus

Tageslicht macht fröhlich, stärkt das Immunsystem und hält gesund. Wie wichtig ist das Tageslicht? Diskussionsbeitrag Company Move GmbH, Betriebliches Gesundheitsmanagement aus Dresden / Berlin / München

Company Move:Tageslicht, Bewegung, Optimierung des Tagesrhythmus

Betriebliches Gesundheitsmanagement: Tageslicht, Bewegung, Optimierung des Tagesrhythmus (Bildquelle: https://de.fotolia.com/id/79892602)

Der Mensch im 21. Jahrhundert hat es bequem und gut. Aber der Mensch trägt noch dieselben Gene wie die Vorfahren aus der Steinzeit in sich, das hat die Forschung bewiesen. Veränderungen finden täglich statt, die Lebensweise muss angepasst werden. Die Bewegung, die Nahrungsaufnahme, die Tätigkeit und der Alltag haben sich grundlegend in den tausenden Jahren geändert. Thomas Gürtner, Geschäftsführer der Company move erläutert: „Heute werden beispielsweise Schnäppchen in Kaufhäusern gejagt, aber nicht die Mahlzeit erlegt. Kämpfen, stemmen, schleppen oder laufen kommen heutzutage bei Freizeitaktivitäten ins Spiel, aber nicht für das tägliche Überlebenstraining. Die Zeit, die an der frischen Luft, bei Wind, Wetter und Licht verbracht wird ist knapp im Vergleich der Vorfahren bemessen. Die Bevölkerung leidet an Volkskrankheiten wie Rückenschmerzen, Übergewicht, Stoffwechselkrankheiten, Allergien, u.v.m.“

Die Hauptaufgabe vieler Menschen ist eine sitzende Tätigkeit in Gebäuden mit künstlichen Lichtquellen. Ausgefüllte Arbeitstage mit entsprechendem Leistungsdruck brauchen Ausgleich mit ausreichender Bewegung und Tageslicht.

Tageslicht: wertvoll und Lebensnotwendig – Raus an die frische Luft!

Das Licht als Zeitgeber und für den Lebensrhythmus. Forscher bestätigen, dass die Menschheit sich heutzutage hauptsächlich in chronobiologischer Finsternis aufhält. Als chronobiologische Finsternis bezeichnen Forscher die Innenbeleuchtung. Die Menschheit hat die gleichen Gene die Urvorfahren in der Steinzeit, gibt Thomas Gürtner zu bedenken und damit ist der Mensch auf Tageslicht angewiesen. Der überwiegende Aufenthalt heute ist: sitzend arbeiten in Räumen mit künstlichem Licht. Zahlreiche Lichtquellen neben dem Tageslicht ermöglichen zu jeder Zeit aktiv zu sein. Die Dunkelheit ist keine Ausrede mehr, um die Arbeit zu beenden. Herr Thomas Gürtner erklärt, dass die Rolle des Tageslichts nicht zu unterschätzen ist. Beweisen ist, dass der Mensch ohne Licht nicht leben kann. Die Lichtstärke im Freien hat einen großen UV-Anteil, und dieses Licht braucht der Körper. Das Tageslicht im Freien unterstützt und stärkt den inneren Rhythmus. Zudem ist das Licht der wichtigste Zeitgeber und sorgt dafür, dass die innere Uhr genau im 24-Stunden-Rhythmus bleibt. Das bedeutet, dass Hoch-, Tief- sowie Schlaf- und Wachphasen sich zur selben Stunde einstellen und diese auch wahrgenommen werden können.

Licht als Zeitgeber

Wie kann das Licht als Zeitgeber wirken, wenn der Mensch in viel dunkleren Räumen sitzt und nicht im Freien unterwegs ist? Forscher haben herausgefunden, dass das langfristig nicht funktioniert. Dafür braucht es helle Lichtstärken, die dem der freien Natur entsprechen. Thomas Gürtner erläutert: „Bei unseren Analysen bestätigt sich, dass wer sich nicht oft genug im Freien aufhält, was insbesondere im Winter der Fall ist, für Schlafstörungen, Energielosigkeit, Verstimmungen oder Depressionen anfällig ist. Neben dem Tageslicht im Freien wirkt körperliche Bewegung als Zeitgeber. Der Mensch ist wie er war, die Gene sind wie die der Vorfahren, an denen gilt es zu orientieren. Körperliche Aktivität stärkt den inneren Rhythmus. Wichtiger ist es, sich im Freien zu bewegen, anstatt ständig hinter UV-absorbierenden Fensterscheiben oder – noch schlimmer – im künstlich beleuchteten Kraftraum im Keller zu stehen und dort das Workout zu machen. Sport und Bewegung im Freien, die Mittagspause an der frischen Luft, das hat ist erste kleine Lösung zur Gesundheit.“

Fehlendes Tageslicht oder ein falsches Lichtkonzept ohne Sonnenschutz oder ein falsch angeordneter Arbeitsplatz können zu gesundheitlichen Beschwerden führen. Thomas Gürtner erläutert, dass die Leistungsbereitschaft abnimmt, die Fehlerhäufigkeit steigt und eine erhöhte Unfallgefahr entsteht. Die richtige Beleuchtung ist enorm wichtig. Die Beleuchtung von Arbeitsplätzen, also die Herstellung von gesundem Licht, ist in der Technischen Regel für Arbeitsstätten (ASR) A3.4: Beleuchtung und in der DIN EN 12464-1:2003 ist die Beleuchtung von Arbeitsplätzen geregelt – Licht ist Leben für Sicherheit und wirkt als Gesundheitsschutz.

Fazit: Der Mensch ist, wie er lebt – Gesundheit ist harte Arbeit. Was hat das mit betrieblichem Gesundheitsmanagement zu tun?

Es geht um die Aktivierung von Mitarbeitern als Gesamtstrategie in allen Lebensbereichen Arbeit, Beruf, Freizeit für eine langfristige Gesundheit. Erfolgreiches betriebliches Gesundheitsmanagement funktioniert mit Sport und Fitness. Zudem ein verständliches und umsetzbares Ernährungsmanagement als wesentlicher Baustein der betrieblichen Gesundheitsförderung. Company Move bietet als Vorteil kurze Wege und kompetente Ansprechpartner. Geschäftsführer Thomas Gürtner erläutert, dass gesundheitsfördernde Maßnahmen, die zur Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustandes (Primärprävention) beitragen oder der betrieblichen Gesundheitsförderung zugerechnet werden können, Steuerbegünstigungen erfahren. Langfristig zahlt sich der gesunde Arbeitsplatz im gesunden Unternehmen aus.

Company-move ist Partner für das betriebliche Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung von Mitarbeitern durch Firmenfitness, Gesundheitstagen, Teambuilding bis hin zu Fitnessstudios für Unternehmen. Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung geht es vor allem um die Aktivierung von Mitarbeitern innerhalb der Gesamtstrategie. Die Company move hat ihren Sitz in Dresden. Weitere Informationen unter www.company-move.de

Firmenkontakt
Company move GmbH
Nadine Jokel
Unter den Linden 10
10117 Berlin
030 – 700 140 262
030 – 700 140 150
nadine.jokel@company-move.de
http://www.company-move.de

Pressekontakt
Kellerbauer & Gürtner GmbH
Nadine Jokel
Arnoldstraße 18
01307 Dresden
0351 – 84 38 99 71
0351 – 84 38 99 73
dresden@company-move.de
http://www.company-move.de

Tourismus Reisen

Bootcamp in den Schweizer Alpen

The Chedi Andermatt und TOP HILL retreats (tophill-retreats.com ) bieten eine Kombination aus intensivem Training, Spass und passender Ernährung

Bootcamp in den Schweizer Alpen

München/Andermatt, 29. Juni 2017: „Train Hard. Eat Smart“ ist das Motto von TOP HILL retreats, die wie im vergangenen Jahr auch 2017 ihr Trainingscamp im Schweizer Luxusresort The Chedi Andermatt aufschlagen. An zwei Terminen, vom 18. – 23. Juni und vom 15. – 20. Oktober 2017, wird in Andermatt hart trainiert und gesund gegessen. Stretching, Yoga, Pilates, Wandern, Boxen, Zirkeltraining und Ausflüge in die nähere Umgebung sowie eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung verleihen nachhaltig Energie, mehr Muskeln, senken den Körperfettanteil und motivieren dazu, den gesunden Lebensstil auch zuhause fortzuführen.

Individuelles Training für Einsteiger und Fortgeschrittene
Das von TOP HILL retreats entwickelte ganzheitliche Programm führt nach nur einer Woche zu sichtbarem Erfolg. Das Bootcamp findet ganztags in Gruppen- sowie Einzelsessions statt, angepasst an das individuelle Leistungsniveau und bezieht dabei die Natur und Umgebung ein. Die Teilnehmer werden körperlich gefordert und haben dabei Spass. Der Körper wird gekräftigt, geformt und die Ausdauer spürbar verbessert. Der Tag startet mit einem lockeren Lauf und anschließendem Stretching. Auf dem Tagesprogramm stehen modernste Trainingsmethoden zur Stärkung der Fitness, Ausdauer und Muskelkraft. Trainiert wird mit Geräten und dem eigenen Körpergewicht. Gegen Abend folgen Yoga, Pilates oder Stretching zur leichten Kräftigung.
Von den Teilnehmern werden keine speziellen Vorkenntnisse erwartet. Jeder wird auf seinem individuellen Niveau gefordert, dies gilt für erfahrene Sportler und für Sportneulinge, die ihre Fitness erst noch aufbauen wollen.

Hüftgold ade – Eat Smart
Eine gesunde und ausgewogene Ernährung begleitet das Training. Der Verzehr von Weizen, Gluten, Milchprodukten, Zucker, Salz, Koffein und rotem Fleisch wird auf ein Minimum reduziert. Stattdessen werden frische und unverarbeitete Zutaten der Saison serviert. Hüftgold-Gefahr ist also gebannt.

Sich verwöhnen lassen und viel Schlaf
Im Rahmen des ganzheitlichen Ansatzes von TOP HILL retreats steht das körperliche Wohlbefinden im Vordergrund. Nach einem intensiven Trainingstag braucht der Körper Ruhe und Entspannung, am besten im The Spa & Health Club des Resorts. Massagen oder Beauty-Anwendungen können auf Wunsch zusätzlich gebucht werden. Ganz wichtig für das Glücksgefühl – ausreichend Schlaf.

Preise
CHF 2.920 pro Person im Deluxe Zimmer bei Doppelbelegung
CHF 3.670 pro Person im Deluxe Zimmer bei Einzelbelegung

Buchung und weitere Informationen zur Body & Wellness Week: reservations@chediandermatt.com
www.thechediandermatt.com/de/Spezialangebote/Sport-Abenteuer/Mountain-Boot-Camp
www.tophill-retreats.com

Das Fünf-Sterne Deluxe Hotel The Chedi Andermatt im Herzen der Schweizer Alpen wurde am 20. Dezember 2013 eröffnet und ist über drei Alpenpässe aus den großen Metropolen München, Mailand und Zürich erreichbar. Für das Design aus alpinem Chic und asiatischen Elementen zeichnet Jean-Michel Gathy von Denniston Architects verantwortlich. Besonders in den 123 Zimmern und Suiten werden der Bezug zur Natur und die Liebe zum Detail sichtbar, die im gesamten Hotel gepflegt werden. Natürliche Materialien, Panoramafenster und über 200 Kamine holen die Andermatter Berglandschaft in die gemütlichen Räumlichkeiten. Kulinarisch bietet das The Chedi Andermatt seinen Gästen ein abwechslungsreiches Angebot: Im The Restaurant werden in vier offenen Atelierküchen spannend kombinierte Köstlichkeiten aus der westlichen und asiatischen Küche zubereitet. Einzigartig in den Schweizer Alpen ist das The Japanese Restaurant. Authentisch japanische Gerichte werden von japanischen Köchen an der Tempura- und Sushi-/Sashimi-Bar oder dem Teppanyaki-Grill zubereitet. Ein weiteres Highlight ist das 2.400 Quadratmeter große The Spa & Health Club mit einer exklusiven Saunenlandschaft, zehn Deluxe-Spa-Suiten, Hydrothermalbädern, einem 35 Meter langen und von einem Glasdach bedeckten Indoor Pool sowie einem beheizten Außenbecken mit Blick auf die beeindruckende Alpenkulisse. Die Gäste entspannen bei asiatisch inspirierten Anwendungen mit natürlichen Produkten. The Chedi Andermatt ist Mitglied bei Swiss Deluxe Hotels, eine Vereinigung der 41 exklusivsten Hotels der Schweiz, und bei Leading Hotels of the World, eine der größten Luxushotelkollektionen der Welt.

Kontakt
The Chedi Andermatt
Janina Beckett
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 33
+49 (0)89 130 121 77
jbeckett@prco.com
https://www.thechediandermatt.com/de

Bildung Karriere Schulungen

Doppel-Olympiasiegerin als Referentin beim Aufstiegskongress 2017

Evi Sachenbacher-Stehle beim Fachkongress der Fitness- und Gesundheitsbranche

Doppel-Olympiasiegerin als Referentin beim Aufstiegskongress 2017

Ehemalige Weltklasse-Skilangläuferin Evi Sachenbacher-Stehle

Am 6./7. Oktober findet in Mannheim der „Aufstiegskongress 2017“, der offene Fachkongress der Fitness- und Gesundheitsbranche, statt. Das Motto des Kongresses, der jährlich von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG/BSA-Akademie/BSA-Zert veranstaltet wird, lautet in diesem Jahr „Fit for the future“. Mit dabei sind wieder zahlreiche Top-Referenten mit spannenden Vorträgen wie z.B. Evi Sachenbacher-Stehle, eine der erfolgreichsten deutschen Skilangläuferinnen.

Im Jahr 2002 läutete sie gemeinsam mit ihren Kollegen eine neue Ära im deutschen Langlauf-Sport ein. Bei den Olympischen Spielen in Salt Lake City gewann sie die Silbermedaille im Sprint und die Goldmedaille mit der Staffel. Evi Sachenbacher-Stehle konnte in den folgenden Jahren nahezu bei jedem Großereignis mit einer Medaille nach Hause fahren.

2010, nach dem zweiten Olympiasieg ihrer Karriere, war sie kurz davor, ihre Karriere zu beenden. Nach einer langen Trainingspause packte sie der Ehrgeiz nochmal und sie wagte den Wechsel in eine neue Sportart – Biathlon. Anfangs von vielen Seiten belächelt, schaffte sie es binnen kürzester Zeit mit unglaublich viel Training auch in ihrer zweiten sportlichen Karriere in die Weltspitze vorzustoßen.

2014 begann sie ein Studium an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG, das sie trotz der Geburt ihrer Tochter in der ursprünglich geplanten Regelstudienzeit beenden wird. Vor kurzem war sie außerdem Teil der TV-Spielshow „Ewige Helden“, bei der ehemalige Profiathleten in verschiedenen Wettkämpfen gegeneinander antreten und belegte dort einen hervorragenden zweiten Platz. Beim Aufstiegskongress 2017 wird sie aufzeigen, dass man sowohl im Sport als auch als Unternehmen Täler durchlaufen muss, bevor es wieder bergauf geht. Darum lautet ihr Vortragstitel: „Erfolg heißt Höhen und Tiefen meistern“.

Alle Infos zum diesjährigen Aufstiegskongress und Online-Anmeldung unter www.aufstiegskongress.de

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit

Die staatlich anerkannte private Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG qualifiziert mittlerweile über 7.200 Studierende zum „Bachelor of Arts“ in den Studiengängen Fitnesstraining, Sportökonomie, Fitnessökonomie, Ernährungsberatung sowie Gesundheitsmanagement, zum „Master of Arts“ Prävention und Gesundheitsmanagement, zum „Master of Business Administration“ MBA Sport-/Gesundheitsmanagement sowie zum „Master of Arts“ Sportökonomie. Mehr als 3.850 Unternehmen setzen auf die Studiengänge beim Themenführer im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit. Damit gehört die Deutsche Hochschule zu den größten privaten Hochschulen in Deutschland. Alle Bachelor- und Master-Studiengänge der staatlich anerkannten Hochschule sind akkreditiert und staatlich anerkannt. Das spezielle Studiensystem der DHfPG verbindet eine betriebliche Ausbildung und ein Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen an bundesweit eingerichteten Studienzentren (München, Stuttgart, Saarbrücken, Köln, Düsseldorf, Osnabrück, Berlin, Leipzig, Frankfurt und Hamburg) sowie in Österreich (Wien) und der Schweiz (Zürich). Die Studierenden werden durch Fernlehrer und E-Campus der Hochschule unterstützt. Insbesondere Unternehmen des Zukunftsmarkts profitieren von den dualen Bachelor-Studiengängen, weil die Studierenden ihre erworbenen Kompetenzen unmittelbar in die betriebliche Praxis mit einbringen und mit zunehmender Studiendauer mehr Verantwortung übernehmen können.

Die BSA-Akademie ist mit ca.180.000 Teilnehmern seit 1983 einer der führenden Bildungsanbieter im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness und Gesundheit. Mit Hilfe der über 60 staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge in den Fachbereichen Fitness/Individualtraining, Management, Ernährung, Gesundheitsförderung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Mentale Fitness/Entspannung, Fitness/Gruppentraining, UV-Schutz und Bäderbetriebe gelingt die nebenberufliche Qualifikation für eine Tätigkeit im Zukunftsmarkt. Teilnehmer profitieren dabei vom modularen Lehrgangssystem der BSA-Akademie. Der Einstieg in einen Fachbereich erfolgt mit einer Basisqualifikation, die mit Aufbaulehrgängen über Profiabschlüsse bis hin zu Fachwirtqualifikationen, wie „Fitnessfachwirt/in“ oder „Fachwirt/in für Prävention und Gesundheitsförderung“, erweitert werden kann. Diese Abschlüsse bereiten optimal auf die öffentlich-rechtlichen Fachwirtprüfungen bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) vor, die zu Berufsabschlüssen auf Meister-Niveau führen. In Zusammenarbeit mit der IHK wurden mit dem „Fitnessfachwirt IHK“ (1997) sowie dem „Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung IHK“ (2006) bereits zwei öffentlich-rechtliche Berufsprüfungen entwickelt. 2010 kam mit der Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK) ein IHK-Zertifikatslehrgang hinzu.

Kontakt
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG)
Sebastian Feß
Hermann Neuberger Sportschule 3
66123 Saarbrücken
0681/6855-220
presse@dhfpg.de
http://www.dhfpg-bsa.de

Medizin Gesundheit Wellness

Gesunde Nieren durch gesunde Ernährung

Ganzheitlich ursachenorientierte Therapeuten sehen für gesunde Nieren erweiterten Handlungsbedarf.

Gesunde Nieren durch gesunde Ernährung

Gesundheit-Nachrichten

Lindenberg, 14. Juni 2017. Mit einer gesunden Ernährung lasse sich die Gesundheit der Nieren aber auch einen möglichen Krankheitsverlauf günstig beeinflussen, so sieht es der Verein KFH Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantationen e.V. Ganzheitlich orientierte Mediziner sehen es genauso, gehen aber einen Schritt weiter.

Wie die Ernährung die Nieren-Gesundheit beeinflusst

Spricht man von Ernährung, denkt man üblicherweise zuerst an die Gewichtskontrolle, den Stoffwechsel und die Herzkrankheit. Dieser Zusammenhang ist ebenso für die Nieren-Gesundheit wichtig. Gestörte Stoffwechselverhältnisse können nämlich ähnlich wie bei den Herzkranzgefäßen auch die feinsten Blutgefäße in den Nieren verstopfen. Die Folge: die Nieren können ihre Filterfunktionen nicht mehr vollständig erfüllen. Mit einer gesunden Ernährung lasse sich ein solcher Krankheitsverlauf beeinflussen und mehr Lebensqualität gewinnen, so brachte es zum diesjährigen Weltnierentag Professor Dr. med. Dieter Bach, Vorstandsvorsitzender des KFH Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation e.V. auf den Punkt (Mehr dazu in der Pressemeldung “ Mit gesunder Ernährung Nierenerkrankungen vorbeugen oder günstig beeinflussen„).

Schlussfolgerung aus ganzheitlich ursachenorientierter Sicht

Ganzheitlich orientierte Mediziner sehen das genauso. Sie gehen aber einen Schritt weiter. Viele Stoffwechselstörungen würden häufig über das Ernährungsverhalten hinaus auf grundlegenden Regulationsstörungen im Organismus selbst beruhen, und somit auch die Neigung zu Nieren-Erkrankungen, so die Erfahrung des Bioresonanz-Experten Michael Petersen. Aus langjähriger Praxistätigkeit aber auch in zahlreichen Gesprächen bei der Erhebung von Erfahrungsberichten konnte er diese Zusammenhänge beobachten. Deshalb sei eine Unterstützung der Nieren auf ganzheitlich ursachenorientierter Ebene zu empfehlen.

Um diese geht es auch in seinem Buch „Vom Schmerz zur Heilung“. Darin erläuterte er detailliert, wie es zu solchen und vielen anderen Erkrankungen kommt und wie man diesen auf der energetischen Ebene begegnet. Der Autor Michael Petersen beschäftigt sich mit den Hintergründen chronischer Erkrankungen seit über fünfzehn Jahren.

Angaben zum Buch

„Vom Schmerz zur Heilung“ von Michael Petersen ist entweder direkt beim tredition Verlag oder alternativ im Buchhandel zu beziehen.

Informationen:

Michael Petersen
Vom Schmerz zur Heilung
tredition Verlag, Hamburg, 2016, 188 Seiten
ISBN:
978-3-7345-4202-2 (Paperback)
978-3-7345-4203-9 (Hardcover)
978-3-7345-4204-6 (e-Book)

Der Autor:
Michael Petersen, Heilpraktiker, Online-Redakteur und Autor. Nach langjähriger Tätigkeit in einer großen Praxis, gibt er heute seine Erfahrungen auf publizistischem Wege weiter. Erfahrungen aus über fünfzehn Jahren mit dem ganzheitlich ursachenorientierten Ansatz – beobachtet und analysiert an zahlreichen Patienten.

Weitere Informationen zum Autor: https://tredition.de/autoren/michael-petersen-17919/
und zum Buch: https://tredition.de/autoren/michael-petersen-17919/vom-schmerz-zur-heilung-paperback-83464/

Das Spezialportal gesundheit-ratgeber-buecher.de bietet regelmäßig Besprechungen zu Gesundheits-, Persönlichkeits- und Ernährungs-Ratgebern, zu Neuerscheinungen und Neuauflagen. Rezensiert werden Bücher, E-Books und Portale.

Die Redaktion mediportal-online veröffentlicht regelmäßig Meldungen zu Themen der Gesundheit und Medizin im Internet. Hintergrundinformationen, Gesundheitstipps, Informationen aus Forschung und Wissenschaft, ergänzt um hilfreiche Links.

Kontakt
mediportal-online, M+V Medien-und Verlagsservice Germany Unternehmergesellschaft(haftungsbeschränkt)
Michael Petersen
Ried 1e
88161 Lindenberg
01714752083
kontakt@mediportal-online.eu
http://www.gesundheit-ratgeber-buecher.de

Medizin Gesundheit Wellness

myLINE macht Österreich schlank für den Sommer

„Dinner Cancelling, keine Kohlenhydrate und Light-Produkte!“ – Schluss mit den Mythen.

Das Gewicht nachhaltig reduzieren und eine persönliche Erfolgsgeschichte schreiben wird mit dem speziell von Ärzten und Diätologen entwickelten Abnehmprogramm von myLINE zur Wirklichkeit. Mit dem myLINE-Konzept zur Gewichtsreduktion kann eine schrittweise und zielorientierte Senkung des Körperfetts erreicht werden. Dabei wird Ihre individuell abgestimmte Diät laufend von Ihrem Arzt oder Diätologen betreut. Somit freuen Sie sich nicht nur über die Gewissheit, eine Kontrolle über Ihren Abnehmverlauf zu haben, sondern wissen sich auch in den guten Händen von speziell ausgebildeten Fachkräften.

Bereits über 150.000 zufriedene Teilnehmer haben nach dem myLINE-Abnehmprogramm ihr Wohlfühlgewicht erreicht. Folgende Faktoren haben den Weg zum Ziel geebnet und stehen für den wissenschaftlich belegten Erfolg von myLINE:

Die 10 Gebote zum Erfolg

1. Persönliche Vorbereitungszeit und mentale Einstimmungsphase auf das Wunschgewicht.

2. Professionelle Beratung zur Vermeidung klassischer Essfehler.

3. Individuell abgestimmte „Schritt für Schritt“-Anleitung zum neuen Lebenswandel.

4. Flexible „Abnehm-Dauer“: Sie bestimmen, wann und wie Sie abnehmen wollen.

5. Nachweislicher Erfolg: Messverfahren der Körperzusammensetzung mittels BIA (Bioelektrischer Impedanzanalyse).

6. Medizinisch fundiertes Abnehmprogramm, das gemeinsam mit der Medizinischen Universität Graz entwickelt wurde.

7. Abnehmen ohne Verzicht: Genießen Sie gesunde und ausgewogene Ernährung mit den myLINE-Ersatzmahlzeiten, ohne dabei auf Ihre Lieblingsgerichte verzichten zu müssen.

8. Mit der von Ärzten speziell entwickelten „DANACH-Phase“ gelingt ein dauerhafter Erfolg.

9. Bewusstseinsschärfung für gesundes Essen.

10. „Muskeln halten schlank!“ – Mit leichten Bewegungstipps kommt wieder Schwung in Ihr Leben.

Überzeugen Sie sich selbst von den myLINE-Abnehm-Geboten und werden Sie ein Teil unserer Erfolgsgeschichte. So steht einem unbeschwerten Sommer nichts mehr im Weg.

Anmerkung:
Dieser Werbebericht richtet sich ausschließlich an Teilnehmer in Österreich.

myLINE ist ein wissenschaftlich bestätigtes Konzept zur gesunden und dauerhaften Gewichtsreduktion. Entwickelt von Ärzten, Diätologen und Experten der Medizinischen Universität Graz, wird es in (Fach-)Arztordinationen mit Diätologen-Unterstützung umgesetzt. Individuelle Betreuung, hochwertiger Nahrungsersatz und regelmäßige Bioelektrische Impendanzanalysen (BIA-Messungen) führen zu dauerhaftem Abnehmerfolg – auch bei Adipositas- und Diabetes-Patienten.

Firmenkontakt
myLINE – ein Ernährungsprogramm der AENGUS Ernährungskonzepte GmbH
Christina Enzi, MA
St. Peter Gürtel 10a
A-8042 Graz
+4331628605417
+4331628605420
christina.enzi@aengus.at
http://myline.at

Pressekontakt
Agentur CMM
Carina Vanzetta, BA
Angergasse 41
8010 Graz
031681117834
carina.vanzetta@cmm.at
http://www.cmm.at

Medizin Gesundheit Wellness

Diagnose Krebs: Die Bedeutung einer ketogenen Ernährung

Innovativ: Keto-Drink als Energielieferant zur Therapie

Diagnose Krebs: Die Bedeutung einer ketogenen Ernährung

Keto-Drink, eine kohlenhydratarme Trinknahrung, die wertvolle Energie über hochwertige Fett gibt.

Gegen Krebs ist trotz intensiver Forschung weiterhin kein allgemeines Heilmittel in Sicht. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) prognostiziert für die kommenden Jahrzehnte weiterhin einen deutlichen Anstieg von Krebsneuerkrankungen. Sie konstatiert aber auch, dass durch präventive Maßnahmen über 30 Prozent der Krebserkrankungen vermeidbar wären. Dabei ist der Einfluss der individuellen Ernährung auf eine Krebsentstehung mittlerweile unumstritten. Verschiedenste Zusammenhänge zwischen Ernährung, Adipositas, Diabetes mellitus und Krebserkrankungen werden zur Zeit in der Fachwelt diskutiert.

Auch in Bezug auf die Therapie wird die Bedeutung von Ernährungsfaktoren immer deutlicher. Unsere tägliche Ernährung hat starken Einfluss auf unseren Stoffwechsel und so auch Auswirkung auf die Entstehung, Entwicklung und Behandlung von Krebserkrankungen. Kohlehydrate bekommen in diesem Zusammenhang eine besondere, wenn nicht sogar eine zentrale Rolle. Wissenschaftliche Studien und erste Praxiserfahrungen zeigen, dass eine ketogene, das heißt äußerst kohlehydratarme, fettbetonte Ernährung als Supportivbehandlung zur konventionellen Krebstherapie geeignet ist. Daraus entwickelt sich darüber hinaus die Erkenntnis, zum Beispiel durch eine ketogene Ernährungsweise gezielt die Stoffwechselprozesse im Körper zu beeinflussen, die für das Wachstum und die Ausbreitung von Krebszellen bedeutsam sind.

Bereits 1924 beobachtete der Arzt und Biochemiker Otto von Warburg, dass Tumorzellen ihre Energie überwiegend aus Zucker gewinnen und daher einen hohen Zuckerbedarf haben – ein Umstand, der heute zum Beispiel auch diagnostisch genutzt wird. Mittlerweile zeigen verschiedeneste Studien, dass äußerst kohlehydratarme, sprich ketogene, Ernährungsformen als Ergänzung zur schulmedizinischen Krebstherapie geeignet sind, deren Nebenwirkungen reduzieren und möglicherweise sogar deren Wirksamkeit verstärken können.

Ketogene Ernährungskonzepte dienen selbstverständlich nur zur Unterstützung einer vom behandelnden Onkologen vorgeschlagenen Therapie. Durch die Auswahl energie- und nährstoffreicher Lebensmittel kann die körperliche Verfassung des Patienten gestärkt und die Verträglichkeit der angewandten Therapiemethode verbessert werden. Im Gegensatz zu vielfach kritisierten „Krebs-Diäten“ erhebt die ketogene Krebsernährung deshalb keinen Anspruch darauf, selbst Krebs heilen zu können oder konventionelle Therapieverfahren wie Chemo- oder Strahlentherapie überflüssig zu machen.

Fasten mit Energie

Ein genereller Nahrungsverzicht über mehrere Tage wäre für Krebspatienten nicht nur eine enorme Herausforderung, sondern birgt auch die Gefahr einer Gewichtsabnahme und Mangelernährung während der Therapie. Der Ausweg: Durch eine vorübergehende ketogene Ernährung kurz vor und während der Therapie wird im Körper eine dem Fasten sehr ähnliche Stoffwechsellage erzeugt, ohne dass auf wichtige Nährstoffe wie wertvolle Fette, Vitamine, Mineralstoffe und Eiweiße verzichtet werden muss. Hierfür wird die Kohlehydratzufuhr für wenige Tage auf etwa 20 Gramm am Tag beschränkt und Energie überwiegend über hochwertige Fettquellen zugeführt. Zwischen den Therapietagen und zur Nachsorge nach überstandener Krankheit hat es sich in der Praxis bewährt, die Kohlehydrataufnahme auf 1 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag zu reduzieren und bevorzugt Lebensmittel, die reich an Omega-3-Fettsäuren, mittelkettigen Trigylceriden (MCT), Proteinen sowie an sekundären Pflanzenstoffen wie Polyphenolen und Tocotrienolen sind, zu sich zu nehmen.

Für viele Patienten ist eine strenge ketogene Ernährung mit sehr geringer Kohlehydratzufuhr im Alltag jedoch sehr schwierig und kompliziert umzusetzen. Speziell aus diesem Grund wurde der „Keto-Drink“ entwickelt und konnte sich mittlerweile zu Studienzwecken und in der Praxis bewähren. Die patentierte, bilanzierte Trinknahrung ermöglicht dem Patienten nach einem einfachen Einnahmeschema kurzfristig eine ketogene Stoffwechsellage zu erreichen und gleichzeitig den Körper mit ausreichend Energie und wichtigen Nährstoffen zu versorgen. Keto-Drink eignet sich durch sein ketogenes Nährstoffprofil hervorragend zum Einstieg in eine Low Carb High Fat Ernährung (LCHF), also eine bewusst kohlehydratarme und fettreiche Ernährung. Keto-Drink wird in den Geschmacksrichtungen „NEUTRAL“ (PZN 10753611) und „BANANE“ (PZN 12476989) angeboten und kann nicht nur vorübergehend als Ernährungsersatz sondern auch als sinnvolle Ergänzung zu einer längerfristigen ketogenen Ernährung verwendet werden. Keto-Drink ist zuckerfrei und kohlehydratarm, hochkalorisch, mit Omega-3-Fettsäuren, Vitamin D3 und K2, MCT-Fett und Tocotrienolen. Außerdem ist er garantiert glutenfrei und ohne Soja, Milch und Laktose hergestellt.

Die TAVARLIN GmbH hat sich darauf spezialisiert, krebskranke Menschen mit einer für sie optimalen Ernährung zu versorgen. Angeboten werden Produkte und Lebensmittel, die unter Verwendung hochwertiger Inhalts- und Wirkstoffe und nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen hinsichtlich Ernährung in der Onkologie zur optimalen Therapievorbereitung, -unterstützung, Nachsorge und Rückfallprophylaxe entwickelt wurden. Das Sortiment enthält überwiegend Produkte, die gemäß der neuen EU-Richtlinie DE-ÖKO-024 BIO-zertifiziert sind.
Weitere Informationen zum Unternehmen unter www.tavarlin.de und zu den Produkten und unter www.tavarlinshop.de

Firmenkontakt
TAVARLIN GmbH
Nicole Kirchdorfer
Reißstraße 1a
64319 Pfungstadt
069 – 66 81 245 69
069 – 66 81 245 51
redaktion@rmpr.de
http://www.tavarlin.de

Pressekontakt
Reiner Merz PR
Reiner Merz
Zum Hopfengarten 23
63303 Dreieich
0172 8078710
redaktion@rmpr.de
http://www.rmpr.de

Medizin Gesundheit Wellness

HERBALIFE bringt Vitamin & Mineral Komplex auf den Markt

Formula 2 individuell für Manner und Frauen

HERBALIFE bringt Vitamin & Mineral Komplex auf den Markt

HERBALIFE Formula 2

HERBALIFE, das globale Nahrungsmittelunternehmen, kündigte heute zwei neue Varianten seines Formula 2 Vitamin & Mineral Komplex an. Die neuen Produkte wurden von führenden Pionieren, Wissenschaftlern und Ernährungsexperten von HERBALIFE entwickelt und sind den individuellen Bedürfnissen von Männern und Frauen angepasst.

Da Frauen und Männer aufgrund der Unterschiede ihrer Körpergröße, ihres Stoffwechsels und ihrer Physiologie1 Vitamine und Mineralstoffe in unterschiedlichen Mengen benötigen, wird die von HERBALIFE bereitgestellte Ernährungslösung in zwei unterschiedlichen, speziell angepassten Rezepturen mit 24 wichtigen Mikronährstoffen geliefert: Für Männer liegt der Schwerpunkt darauf, den täglichen Bedarf in wesentlichen Bereichen wie des Immunsystems, der Muskelfunktion und der geistigen Leistungsfähigkeit abzudecken, während die auf Frauen angepasste Lösung Bereiche wie die hormonelle Aktivität, Knochengesundheit und Gesundheit von Haut, Haaren und Nägeln anspricht.

„Wir sind stolz darauf, mit unserem neu entwickelten Formula 2-Sortiment unseren Kunden das bieten zu können, was diese brauchen, um sich täglich optimal zu ernähren“, sagt Edi Hienrich, Senior Vice President und Managing Director EMEA von HERBALIFE.

Doch nicht nur die geschlechtsspezifischen Unterschiede waren die entscheidenden Kriterien für HERBALIFE, den neuen Vitamin & Mineral Komplex zu entwickeln. Jüngsten akademische Veröffentlichungen zufolge besteht anerkanntermaßen ein generelles Problem bei der täglichen Zufuhr von wichtigen Mikronährstoffen. Beispielsweise nehmen bis zu 36 % der männlichen Europäer nur unzureichende Mengen von Vitamin A auf, und bis zu 78 % der weiblichen Bevölkerung in Europa ist nicht ausreichend mit Eisen versorgt.

Vor diesem Hintergrund hat HERBALIFE die Produkte angepasst: Sie enthalten jetzt spezifisch für Männer eine höhere Dosierung an Vitamin A, während für Frauen größere Anteile von Eisen geliefert werden. Formula 2 beinhaltet darüber hinaus Mikronährstoffe, die der menschliche Körper nicht selbst bzw. nicht in ausreichendem Maße produzieren kann. Eine Ergänzung der Ernährung mit essenziellen Vitaminen und Mineralstoffen ist genau dann besonders wichtig, wenn Nährstoffbedürfnisse nicht über die Ernährung abgedeckt werden.

Die in einer Tagesdosis Formula 2 gelieferten Mengen basieren sowohl auf der etablierten Forschung wie auch auf neuesten Studien. Dies bedeutet, dass die Werte sich teils den von internationalen und nationalen Behörden empfohlenen Werten annähern, teils aber auch Studienergebnisse widerspiegeln, nach denen durch eine höhere Dosierung sich zusätzliche gesundheitliche Vorteile ergeben können. Formula 2 Vitamin & Mineral Komplex entspricht außerdem 69 individuellen EU-Zulassungen, d.h. es enthält Nährstoffe, die die Verbraucher auf 69 verschiedene Arten unterstützen.
Der neue Formula 2 Vitamin & Mineral Komplex wurde zur Verwendung in Verbindung mit HERBALIFE Formula 1-Shakes entwickelt. Das vollständige, optimale Paket für die täglich optimale Ernährung der Verbraucher umfasst gemäß der Empfehlung von Herbalife:

– Eine Formula 2-Tablette täglich, wenn Sie zwei Formula 1-Shakes pro Tag zu sich nehmen

– Zwei Formula 2-Tabletten täglich, wenn Sie einen Formula 1-Shake pro Tag zu sich nehmen

Weitere Informationen unter: herbalife.de

PR-Agentur

Kontakt
Serviceplan Public Relations GmbH & Co. KG
Benjamin Majeron
Brienner Straße 45 a-d
80333 München
089/20504193
b.majeron@serviceplan.com
http://www.serviceplan-pr.de