Tag Archives: ernaehrung

Sport Vereine Freizeit Events

Tipps für einen schnellen Muskelaufbau

Millionen Deutsche wünschen sich mehr Muskeln. Wer seinen Body durch einen schnellen Muskelaufbau für den nahenden Sommer in Form bringen möchte, braucht nicht nur einen individuellen Trainingsplan, sondern ein effizienter Muskelaufbau erfordert auch eine spezielle Ernährung.

Welche Vorteile bietet der Aufbau von Muskeln?

Muskeln tragen nicht nur ihren Teil dazu bei, am Strand oder in der Disco eine gute Figur zu machen. Muckis schützen darüber hinaus die Gelenke und die Knochen, machen schlank und beugen Schmerzen vor. Starke Muskeln sind für die Gesundheit essenziell wichtig.

Muskelaufbau beugt Schmerzen vor

Eine falsche Körperhaltung zum Beispiel ist häufig die Ursache für Kopfschmerzen, weil zu schwach ausgeprägte Rückenmuskeln zu Verspannungen neigen. Mit einem gezielten Muskelaufbautrainingsprogramm lassen sich Verspannungen vorbeugen. Auch wer bereits unter Rückenschmerzen leidet, sollte den Aufbau von zusätzlichen Muskeln nicht vernachlässigen. Mit den richtigen Übungen zur Stärkung der Rückenmuskulatur lässt sich Abhilfe schaffen.

Muskeln unterstützen beim Abnehmen

Der Aufbau zusätzlicher Muskeln bietet weiterhin Unterstützung beim Abnehmen. Tag und Nacht sind die Muskeln die Nummer 1 unter sämtlichen Fettverbrennern. Dabei spielen Aktivitäten keine Rolle. Muskeln wollen immer Fett verbrennen. Der sogenannte Muskeltonus ist deshalb auf die ständige Zufuhr von Energie angewiesen. Je mehr Muskelmasse im Body verfügbar ist, um so mehr kann verbrannt werden. Die Folge dieses erhöhten Grundumsatzes ist, dass der Trainierende schneller Gewicht verliert, sein Körpergewicht leichter hält und mehr Nahrung zu sich nehmen kann, ohne zuzunehmen. Die Muskeln verbrauchen ungefähr ein Viertel der gesamten Energie, die im Körper umgesetzt wird.

Schutz für Gelenke und Knochen

Die meisten Gelenke sind zum Schutz vor Verletzungen mit Muskeln umgeben. Starke Muskeln schützen davor, sich das Knie zu brechen oder die Schulter auszukugeln, um nur zwei Beispiele zu nennen.

Muskelaufbau ist in jedem Alter möglich

Für einen Muskelaufbau ist es nie zu spät. Die Muskelmasse lässt sich durch ein individuelles, gezieltes Krafttraining nachhaltig erhöhen. Mit Erreichen des 30. Lebensjahrs nimmt die Muskelmasse im Körper pro Jahrzehnt um 3 Kilo ab. Deshalb ist es um so wichtiger, je älter ein Mensch ist, zusätzliche Muskeln aufzubauen. Von Vorteil ist, dass der Körper auch im Alter sehr schnell auf ein Muskeltraining anspricht. Älteren Personen, die sich für ein gezieltes Krafttraining zum schnellen zusätzlichen Muskelaufbau entschieden haben, wird an dieser Stelle empfohlen, sich von einem Arzt gründlich untersuchen zu lassen, damit bestehende Erkrankungen bei der Aufstellung des Trainingsplans berücksichtigt werden können. Um Muskeln aufzubauen, muss der Körper gefordert werden. Das Motto lautet: kein Preis ohne Schweiß. Muskelkater, Muskelschmerzen und starkes Schwitzen sind beabsichtigt. Um ein maximales Wachstum von Muskelmasse zu erzielen, müssen die Muskeln bis zur Ermüdung trainiert werden. Einsteigern wird empfohlen, ihre Muskeln jeweils bis zur Maximalbelastung zu stimulieren. Eine Vielzahl hilfreicher Tipps zum schnellen Muskelaufbau ist auf der Webseite https://thoraxin.info/9-tipps-muskelaufbau/ zu finden.

Thoraxin ist für den Muskelaufbau gut.

Kontakt
Thoraxin
Dennis Diekmann
Müllerstraße 111
80333 München
089218455
info@thoraxin.info
https://thoraxin.info/

Medizin Gesundheit Wellness

Enddarmprobleme – das gibt es zu beachten

Wenn es am Po juckt oder zu Blutungen kommt, sollte aktiv gehandelt werden. Die Symptome weisen auf Enddarmprobleme hin. Bei rileystore.de unter http://www.rileystore.de/gesundheit/ gibt es tolle Produkte, die den Darm in Schwung bringen können.

Enddarmprobleme - das gibt es zu beachten

Prorepatin kann bei Analfissuren schnell helfen

Enddarmprobleme machen sich unterschiedlich bemerkbar und können sich auch in völlig unterschiedliche Richtungen entwickeln – wenn man nicht rechtzeitig darauf reagiert. Mögliche Folgekrankheiten von Endarmproblemen können Aalfissuren, Hämorrhoiden, Ekzeme, Abszesse, Polypen im Dickdarm, Knoten oder sogar Krebs sein. Natürlich müssen die Folgekrankheiten nicht immer bösartig sein, es können auch durchaus gutartige Erkrankungen auftreten. Doch warum lange auf Besserung hoffen und nicht gleich das im wahrsten Sinne des Wortes da Problem annehmen, darüber sprechen und gegebenenfalls behandeln. Denn Hilfe ist immer möglich, und das fängt mit der Kommunikation der Beschwerden an. Das Problem konkret anzugehen ist der erste Schritt für eine erfolgreiche Behandlung.
Als Ursache für Probleme im Bereich des Enddarms wird meist eine falsche Ernährung und zu wenig Bewegung festgestellt. Um den Darm richtig in Schwung zu halten, empfiehlt sich eine ballaststoffreiche Ernährung. Zu einer ballaststoffreichen Ernährung gehört mediterrane Kost sowie ausreichend Obst und Gemüse. Ballaststoffe haben eine positive Wirkung auf die Darmfunktion. Sie regen den Transport des Speisebreis an und sorgen für eine zügige Entleerung des Darms ohne starkes Pressen. Durch diese bewusste Ernährung kann der Bildung und Aufnahme toxischer Substanzen insbesondere auch Hämorrhoiden aktiv vorgebeugt werden. Denn wenn der Darm nicht intakt ist, ist auch die Konsistenz des Stuhl entweder zu weich oder zu hart, das kann wie schon angedeutet zu starkem Pressen während des Stuhlgangs führen und damit Fissuren am After hervorrufen.
Anzeichen für Fissuren sind meist Schmerzen während und unmittelbar nach dem Stuhlgang, die auch mal etwas länger anhalten können. Blut im Stuhl kommt bei Fissuren zudem auch häufig vor. Was genau eine Analfissur ist und wie man sie auf natürliche Weise behandeln kann erfahrt ihr auf dem Analfissur-heilen Blog unter http://analfissur-heilen.de/2017/03/11/analfissur-krankheitsverlauf-und-heilung/
Ein abschließender Rat: sobald eines der Symptome zunehmend auftritt, bitte einen Arzt aufsuchen. Online unter http://www.rileystore.de/gesundheit/analfissur/ gibt es übrigens das tausendfach bewährte Hautöl Prorepatin, das bei Analfissuren endlich eine Heilung erzielen kann.

Rileystore.de ist ein Shop mit ausgewählten, natürlichen Produkten. Alle Artikel werden vom Team getestet – nur die Besten schaffen es in den Shop. Großer Wert wird auf natürliche Produktion und Nachhaltigkeit gelegt. Ein Haut-Öl gegen Neurodermitis, innovative Haarentfernung, Kondome nach Maß, das Prorepatin Fissur-Öl, Poo-Pourri sowie weitere nachhaltige Kosmetik- und Pflegeprodukte bilden die Basis

Kontakt
rileystore.de by ROT GRÜN BLAU
Jörg Rieger
Bleichstraße 68 68
75173 Pforzheim
072311332481
presse@rot-gruen-blau.com
http://www.rot-gruen-blau.com

Sport Vereine Freizeit Events

Save the date: Aufstiegskongress 2017 am 6./7. Oktober in Mannheim

Save the date: Aufstiegskongress 2017 am 6./7. Oktober in Mannheim

Fachkongress der Zukunftsbranche am 6./7. Oktober in Mannheim

Auch 2017 findet der Fachkongress der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement/BSA-Akademie/BSA-Zert wieder im m:con Congress Center Rosengarten in Mannheim statt. Interessierte sollten sich bereits jetzt den Termin für den nächsten Aufstiegskongress am 06. und 07. Oktober 2017 vormerken.

Kongressmotto „Fit for the future“
Neben vielen interessanten Keynote-Vorträgen rund um das Hauptthema „Fit for the future“ erwarten die Teilnehmer auch wieder die Fach-Foren in den Themengebieten Management, Coaching, Training, Sportmanagement, Ernährung und Betriebliches Gesundheitsmanagement sowie ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Partner-Ausstellung und Come together.

Neue Homepage: Anmeldung bereits online möglich
Die offizielle Homepage zum Fachkongress der Fitness- und Gesundheitsbranche, www.aufstiegskongress.de, erstrahlt ab sofort in neuem Design. Hier können sich Interessierte nicht nur aktuellste Informationen zu den Programmpunkten in diesem Jahr durchlesen, sondern sich auch Impressionen vom Aufstiegskongress 2016, inklusive Bilder, Videos und Teilnehmerstimmen, ansehen. Außerdem ist eine Anmeldung für den Aufstiegskongress 2017 ab sofort online möglich.

Alle Informationen und Anmeldung unter: www.aufstiegskongress.de

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit

Die staatlich anerkannte private Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG qualifiziert mittlerweile über 7.200 Studierende zum „Bachelor of Arts“ in den Studiengängen Fitnesstraining, Sportökonomie, Fitnessökonomie, Ernährungsberatung sowie Gesundheitsmanagement, zum „Master of Arts“ Prävention und Gesundheitsmanagement, zum „Master of Business Administration“ MBA Sport-/Gesundheitsmanagement sowie zum „Master of Arts“ Sportökonomie. Mehr als 3.850 Unternehmen setzen auf die Studiengänge beim Themenführer im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit. Damit gehört die Deutsche Hochschule zu den größten privaten Hochschulen in Deutschland. Alle Bachelor- und Master-Studiengänge der staatlich anerkannten Hochschule sind akkreditiert und staatlich anerkannt. Das spezielle Studiensystem der DHfPG verbindet eine betriebliche Ausbildung und ein Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen an bundesweit eingerichteten Studienzentren (München, Stuttgart, Saarbrücken, Köln, Düsseldorf, Osnabrück, Berlin, Leipzig, Frankfurt und Hamburg) sowie in Österreich (Wien) und der Schweiz (Zürich). Die Studierenden werden durch Fernlehrer und E-Campus der Hochschule unterstützt. Insbesondere Unternehmen des Zukunftsmarkts profitieren von den dualen Bachelor-Studiengängen, weil die Studierenden ihre erworbenen Kompetenzen unmittelbar in die betriebliche Praxis mit einbringen und mit zunehmender Studiendauer mehr Verantwortung übernehmen können.

Die BSA-Akademie ist mit ca.180.000 Teilnehmern seit 1983 einer der führenden Bildungsanbieter im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness und Gesundheit. Mit Hilfe der über 60 staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge in den Fachbereichen Fitness/Individualtraining, Management, Ernährung, Gesundheitsförderung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Mentale Fitness/Entspannung, Fitness/Gruppentraining, UV-Schutz und Bäderbetriebe gelingt die nebenberufliche Qualifikation für eine Tätigkeit im Zukunftsmarkt. Teilnehmer profitieren dabei vom modularen Lehrgangssystem der BSA-Akademie. Der Einstieg in einen Fachbereich erfolgt mit einer Basisqualifikation, die mit Aufbaulehrgängen über Profiabschlüsse bis hin zu Fachwirtqualifikationen, wie „Fitnessfachwirt/in“ oder „Fachwirt/in für Prävention und Gesundheitsförderung“, erweitert werden kann. Diese Abschlüsse bereiten optimal auf die öffentlich-rechtlichen Fachwirtprüfungen bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) vor, die zu Berufsabschlüssen auf Meister-Niveau führen. In Zusammenarbeit mit der IHK wurden mit dem „Fitnessfachwirt IHK“ (1997) sowie dem „Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung IHK“ (2006) bereits zwei öffentlich-rechtliche Berufsprüfungen entwickelt. 2010 kam mit der Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK) ein IHK-Zertifikatslehrgang hinzu.

Kontakt
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG)
Sebastian Feß
Hermann Neuberger Sportschule 3
66123 Saarbrücken
0681/6855-220
presse@dhfpg.de
http://www.dhfpg-bsa.de

Medizin Gesundheit Wellness

Adipositas und Uebergewicht bei Kindern – Ist mein Kind gefaehrdet?

Ein Kilo ist kein Kilo – Vortraege, Tipps und Infos ueber Möglichkeiten zur Vermeidung

Adipositas und Uebergewicht bei Kindern - Ist mein Kind gefaehrdet?

Veranstaltung am 16. Mai in Eningen mit Informationen für Verhaltens- und Ernährungsumstellung (Bildquelle: petunyia – Fotolia.com)

Adipositas, ein Begriff, den man immer häufiger hört. Nein, er hat nichts mit positiv oder, wegen der Namensähnlichkeit, mit einem bekannten Sportartikelhersteller zu tun. Eigentlich ganz im Gegenteil – Adipositas bezeichnet krankhaftes Übergewicht eines Menschen. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat Adipositas inzwischen als eine der großen Volkskrankheiten, eine Stoffwechselerkrankung mit möglicherweise schlimmen Folgen für die Betroffenen, eingestuft. Immer mehr Menschen leiden unter krankhaftem Übergewicht, doch das Wissen darüber ist rar gesät. Um hier wichtige Aufklärungsarbeit zu leisten bietet der Arbeitskreis Gesunde Gemeinde Eningen in Kooperation mit den Kreiskliniken Reutlingen (KKRT) einen Informationsabend an. Am 16. Mai um 19.30 Uhr wird es im Jugendhaus in Eningen verschiedene kurze Vorträge rund um dieses komplexe Thema geben. So soll die fächerübergreifende Zusammenarbeit weiter verstärken werden.

Entstanden ist die enge Kooperation zwischen den Kreiskliniken Reutlingen (KKRT) und dem Arbeitskreis Gesunde Gemeinde auf Initiative von Dr. Barbara Dürr. Sie ist die Leiterin des Gesamtarbeitskreises und hat natürlich, wie all ihre Mitstreiter im Arbeitskreis, ein großes Interesse daran, Informationen zur Gesundheit allen Menschen zugängig zu machen. Mit dem Informationsabend zum Thema Adipositas soll die Zusammenarbeit mit den Fachleuten der KKRT und weiteren Gesundheitsanbietern intensiviert werden. Von Seiten der KKRT betreut Eckhard Zieker Leiter Marketing/ PR der Kreiskliniken die Kooperation. „Solche Kooperationen gehören für uns zum ganz wichtigen Teil der Aufklärungsarbeit über Gesundheitsthemen, um die nachhaltige Prävention und Zusammenarbeit voran zu treiben.“

Einer der Vortragenden wird Prof. Dr. med. Peter Freisinger sein. Er ist Chefarzt in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin an den Kreiskliniken in Reutlingen und sieht sich und seine Kollegen in ihrer Funktion als präventiv verpflichtet, schon junge Menschen auf die Gefahren hinzuweisen und Hilfen zu geben. „Schon ein paar Kilo weniger sind für die Betroffenen eine große Erleichterung.“ Er weiß aus seiner beruflichen Erfahrung, dass Übergewichtige im Erwachsenenalter meist mit den gesundheitlichen Folgen zu kämpfen haben.

Professor Peter Freisinger stellt sich unter Anderem der Frage, ob eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Kinderklinik, der „Stoffwechselsprechstunde“ in der Klinik und den Nachfolgetherapien eine Chance sein kann. „Hier könnte Eningen und der Landkreis vielleicht sogar eine Vorreiterrolle mit der Gesunden Gemeinde einnehmen“, so Volker Feyerabend, stellvertretender Arbeitskreisleiter und Beirat des Gesundheitsforums. Ganz wichtig ist das frühe Eingreifen in Alltagsgewohnheiten, die eventuell später zur Ausprägung der Adipositas führen können. Wie kann ich durch die richtige Ernährung solch einer Entwicklung vorbeugen? Wieviel Bewegung brauche ich, braucht mein Kind, um gesund zu bleiben? Wie vermittele ich Spaß an der Bewegung und motiviere? Was sind einfach umzusetzende Alltagshilfen und Tipps?

Bewegungsmangel ist ein Teufelskreis, der Betroffene und Gefährdete gefangen hält. Durch Bewegungsmangel kann Adipositas entstehen – und bin ich erst einmal stark übergewichtig, habe ich keine Energie und Motivation mehr, mich ausreichend zu bewegen. Genügend Bewegung ist eine Empfehlung, die immer wieder genannt wird. Sie muss nur umgesetzt werden. In den meisten Fällen funktioniert es nur über ständige Anleitung oder Begleitung von Fachleuten und der Eltern.

Prof. Dr. Peter Freisinger wird den medizinisch fachlichen Teil des Abends übernehmen und neben dem Thema Vorbeugung auch etwas über Kuren, Behandlungsmöglichkeiten und Ansprechpartner in der Region erläutern. Für die Umsetzung in die Praxis, in den Alltag, werden Dorothea Rauscher und Annette Rilling- Merkel von der Physiotherapie Praxis für Kinder, der kidKG in Eningen, und Michaela Frech von der Praxis für Ernährungsberatung Daniela Homoth & Team aus Reutlingen den Anwesenden Tipps mit auf den Weg geben.

„Physiotherapie und Bewegungsangebote für Kinder, die Spaß machen“ ist das Hauptthema des Vortrages von Dorothea Rauscher und Annette Rilling- Merkel. Wie kann Kindern der Spaß an Bewegung vermittelt werden? Notwendig um den Leidensweg eines von Adipositas gefährdeten Menschen zu vermeiden. Mangelnde Bewegungsfähigkeit führt zu sportlichen Misserfolg, führt zu Rückschlägen für das Selbstbewusstsein, führt zu Gegenreaktionen der Menschen im Frust. Der Teufelskreis läuft immer im Hintergrund mit. Deshalb ist die Anregung der Menschen zur Bewegung und die Stärkung des Selbstbewusstseins ein entscheidender Teil des Ansatzes. Individuell muss natürlich von Fall zu Fall entschieden werden: Welche Sportart und Therapie passt zu mir, woran habe ich Spaß, wo kann ich mich im Alltag bewegen und wie bleibe ich dran?

Weiterführen und ergänzen wird Michaela Frech dieses vielschichtige Thema. Was in der Freizeit mit dem Sport angefangen wurde, sollte im Alltag fortgesetzt werden. „Ernährungsberatung ist eine therapeutisch und medizinisch anspruchsvolle Arbeit.“ Michaela Frech sieht sich und ihre Kolleginnen und Kollegen als wichtigen Teil der Präventionsarbeit und Therapie. Das haben übrigens auch die Krankenkassen erkannt. Die Praxis für Ernährungsberatung, in der Michaela Frech arbeitet bekommt für die Ernährungsberatung bis zu 100% Kostenersatz von den Kassen. Die Patienten kommen in der Regel per Überweisung aus der Klinik oder von Ärzten in die Beratung.

Wichtig ist es immer, früh mit der Prävention zu beginnen. Die Zusammenarbeit zwischen den KKRT und dem Arbeitskreis Gesunde Gemeinde Eningen geht mit ihrem Weg bei den Kooperationen voran. „Mit unserer Kooperation und unseren Netzwerken stehen wir als Beispiel im Kreis Reutlingen und sogar bundesweit. Unsere Arbeit ist eine wichtige Schnittstelle zwischen den Kliniken, den Gesundheitsanbietern und den niedergelassenen Ärzten und trägt stark zur Aufklärung bei.“ Volker Feyerabend, stellvertretender Leiter des Arbeitskreises, betont die Wichtigkeit der Arbeit an solchen Kooperationen, die jetzt mit gemeinsamen Ansätzen, den Informationsveranstaltungen und übergreifenden Netzwerken eine neue Stufe erreicht hat. Mit dem Abend wird der Startschuss in der Gesunden Gemeinde für Veranstaltungen im neuen Themenkomplex gesetzt. Am 15. Oktober wird es in Eningen einen Gesundheitstag zum Thema Diabetes geben und ab Herbst sind Kochkurse zur gesunden Ernährung an der VHS Eningen geplant.

Der aktuelle Vortragsabend am 16. Mai um Uhr 19:30 im Jugendhaus in Eningen soll dazu dienen, wichtige Informationen zu sammeln und einfache Tipps für das richtige Verhalten zu bekommen, um Übergewicht bei Kindern zu vermeiden oder zu reduzieren. Alle Interessierten – ErzieherInnen, LehrerInnen, Eltern, etc. – sind bei dem angebotenen Informationsabend ganz bestimmt richtig und herzlich willkommen.

Weitere Informationen:
http://www.gesundheitsforum-eningen.de
http://www.kreiskliniken-reutlingen.de
http://kidKG.de
http://ernaehrungsberatung-reutlingen.de

Gesundheitsforum Eningen e.V. – Wer wir sind und was wir wollen:

Zum Verein: Gegründet im November 1997 hat der Verein ungefähr 50 Mitglieder des Gesundheitswesens aus, in und um Eningen unter Achalm.

Zweck des Vereins ist die Förderung des Gesundheitswesens, indem das Gesundheitsbewusstsein der Menschen gestärkt, der Umgang mit bestehenden Krankheiten erleichtert und erkrankten Menschen mit fachlicher Unterstützung geholfen werden soll.

Aktivitäten des Vereins: Regelmäßige Vorträge und Informationsveranstaltungen, kompetente Beratung in der Geschäftsstelle und durch die Mitglieder.

Mit-Organisation der Eninger Gesundheitstage, Patenschaft Sturzpräventionsgarten Calner Platz. Kooperation, gegenseitige Anerkennung und intensive Zusammenarbeit im Sinne der Patienten.

Wir wünschen uns weiterhin viel Interesse und Anregungen aus der Bevölkerung
zu allen Gesundheits-Themen! Gerne ihre Mitgliedschaft, Mitarbeit oder finanzielle Unterstützung!

Firmenkontakt
Gesundheitsforum Eningen e.V.
Veronika Bittner-Wysk
Rathausplatz 8
72800 Eningen – Reutlingen
07121-820631
info@APROS-Consulting.com
http://www.gesundheitsforum-eningen.de

Pressekontakt
APROS Services
Volker Feyerabend
Rennengaessle 9
72800 Eningen- Germany
07121-9809911
info@APROS-Consulting.com
http://www.apros-consulting.com

Kunst Kultur Gastronomie

Hej Kids, kommt kochen

Knorr begeistert mit neuen Natürlich Lecker!-Varianten

Hej Kids, kommt kochen

Die neuen KNORR Natürlich Lecker!-Varianten

Hamburg, im April 2017. Eine Würzbasis, so viele Möglichkeiten! Mit KNORR Natürlich Lecker! haben Mamis und Papis endlich die Gewissheit, sich und den Kleinen nur Zutaten zu schenken, die sie aus ihrem eigenen Würzschränkchen von zu Hause kennen und die zu 100 % natürlich sind – sonst nichts. Ab sofort gibt“s Natürlich Lecker! in drei neuen Knaller-Varianten: Hackbraten, Wikingertopf und Würstchen Gulasch. Wie immer können alle Produkte für viele neue leckere Rezepte verwendet werden. Knorr hat die besten Zutaten und die ganze Familie eine köstliche Mahlzeit – mit gutem Gefühl.

Liebling, sie haben den Koch geschrumpft

Kinder lieben Kochen! Nicht nur wegen des guten Geschmacks, sondern weil das Schnippeln, Rühren und Servieren riesen Spaß macht: ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie. Die Küchen-Sessions von heute sind die Kindheitserinnerungen von morgen. Toll, dass es nun möglich ist, auch in kurzer Zeit ein vollkommen natürliches Gericht zu kochen: mit KNORR Natürlich Lecker!. Denn was in den Packungen steckt, ist ganz schnell erklärt: 100 % natürliche Zutaten, wie sie jeder aus seinem Würzschränkchen von zu Hause kennt, werden hier schonend getrocknet und dann superlecker kombiniert – zum Beispiel Tomaten-, Paprika- und Zwiebelstückchen plus Kräuter und Gewürze wie Oregano, Thymian und Chili … Fertig ist eine leckere Würzbasis, aus der sich tausend tolle Gerichte zubereiten lassen! Übrigens: Alle Varianten der KNORR Natürlich Lecker!-Reihe sind als Basis für vegetarische und vegane Gerichte geeignet. Dafür hat der Vegetarierbund Deutschland e.V. (VEBU) ihnen das V-Label verliehen.

Wikingertopf: Der macht groß und sehr, sehr stark! Dank seiner knackigen Karottenstücke, der Mini-Kanonenkugeln aus Hack und der cremigen Sauce entert er die Geschmacksnerven kleiner Wikinger sofort.

Würstchen Gulasch: Von wegen arme Würstchen! Die holen sich jetzt Verstärkung von Tomaten, Paprika, Pfeffer und Konsorten. Zusammen sind sie Gulasch. Und die erste wilde Bande, die Eltern gern im Haus haben. Na dann: guten Appetit!

Hackbraten: Vom Klassiker zum Hipster – den Move hat der Hackbraten geschafft. Einfach Gewürze, Zwiebeln und Petersilie zum Fleisch geben und genießen. Am Stück oder in kleinen Frikadellen ist er unser Lieblingsgast auf jeder Familienparty.

Kontakt
ad publica
Katharina Orth
Poßmoorweg 1
22301 Hamburg
04031766300
knorr@adpublica.com
http://www.knorr.de

Bildung Karriere Schulungen

U 19-Junioren des DFB qualifizieren sich für EM in Georgien

U 19-Junioren des DFB qualifizieren sich für EM in Georgien

Prof. Dr. Ulf Sobek, U 19-Fitnesstrainer und Dozent der DHfPG/BSA-Akademie

Mit drei Siegen hat sich die deutsche U 19-Nationalmannschaft souverän für die anstehende Europameisterschaft in Georgien qualifiziert. Zum Abschluss der zweiten Qualifikationsrunde besiegte die deutsche Mannschaft mit ihrem Fitnesstrainer Ulf Sobek die Slowakei klar mit 4:0. Zuvor wurden bereits Zypern (2:1) und Serbien (2:0) bezwungen.

Souverän hat sich die deutsche U 19-Nationalmannschaft für die EM-Endrunde der Fußball-Europameisterschaft, zwischen dem 2. und 15. Juli in Georgien, qualifiziert. Nachdem sich das Team von Cheftrainer Frank Kramer von Spiel zu Spiel steigern konnte, gab es bei der dritten und abschließenden Begegnung gegen die Slowakei einen klaren 4:0-Erfolg.

Als Gruppensieger der Vierergruppe, bestehend aus Zypern, Serbien, der Slowakei und der DFB-Elf, hat die deutsche Mannschaft im Juli in Georgien die Chance, um den EM-Titel mitzuspielen. In der ersten von drei Begegnungen profitierte die Mannschaft noch von ihrer Fitness, für die der Dozent der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement/BSA-Akademie, Prof. Dr. Ulf Sobek, verantwortlich ist. In der 93. Minute erlöste Etienne Amenyido von Borussia Dortmund die Mannschaft, seinen Cheftrainer und Fitnesstrainer Ulf Sobek. Mit dem Selbstvertrauen des späten Sieges im Rücken folgten zwei ungefährdete Erfolge gegen Serbien (2:0) und zum Abschluss am Bornheimer Hang, dem Stadion des FSV Frankfurt, gegen die Slowakei (4:0).

Die U 19 hat nun zwei Monate Zeit sich auf das Turnier in Georgien zu fokussieren. Sicher will das DFB-Team so weit wie möglich kommen und um den Titel mitspielen.

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit

Die staatlich anerkannte private Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG qualifiziert mittlerweile über 7.200 Studierende zum „Bachelor of Arts“ in den Studiengängen Fitnesstraining, Sportökonomie, Fitnessökonomie, Ernährungsberatung sowie Gesundheitsmanagement, zum „Master of Arts“ Prävention und Gesundheitsmanagement, zum „Master of Business Administration“ MBA Sport-/Gesundheitsmanagement sowie zum „Master of Arts“ Sportökonomie. Mehr als 3.850 Unternehmen setzen auf die Studiengänge beim Themenführer im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit. Damit gehört die Deutsche Hochschule zu den größten privaten Hochschulen in Deutschland. Alle Bachelor- und Master-Studiengänge der staatlich anerkannten Hochschule sind akkreditiert und staatlich anerkannt. Das spezielle Studiensystem der DHfPG verbindet eine betriebliche Ausbildung und ein Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen an bundesweit eingerichteten Studienzentren (München, Stuttgart, Saarbrücken, Köln, Düsseldorf, Osnabrück, Berlin, Leipzig, Frankfurt und Hamburg) sowie in Österreich (Wien) und der Schweiz (Zürich). Die Studierenden werden durch Fernlehrer und E-Campus der Hochschule unterstützt. Insbesondere Unternehmen des Zukunftsmarkts profitieren von den dualen Bachelor-Studiengängen, weil die Studierenden ihre erworbenen Kompetenzen unmittelbar in die betriebliche Praxis mit einbringen und mit zunehmender Studiendauer mehr Verantwortung übernehmen können.

Die BSA-Akademie ist mit ca.180.000 Teilnehmern seit 1983 einer der führenden Bildungsanbieter im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness und Gesundheit. Mit Hilfe der über 60 staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge in den Fachbereichen Fitness/Individualtraining, Management, Ernährung, Gesundheitsförderung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Mentale Fitness/Entspannung, Fitness/Gruppentraining, UV-Schutz und Bäderbetriebe gelingt die nebenberufliche Qualifikation für eine Tätigkeit im Zukunftsmarkt. Teilnehmer profitieren dabei vom modularen Lehrgangssystem der BSA-Akademie. Der Einstieg in einen Fachbereich erfolgt mit einer Basisqualifikation, die mit Aufbaulehrgängen über Profiabschlüsse bis hin zu Fachwirtqualifikationen, wie „Fitnessfachwirt/in“ oder „Fachwirt/in für Prävention und Gesundheitsförderung“, erweitert werden kann. Diese Abschlüsse bereiten optimal auf die öffentlich-rechtlichen Fachwirtprüfungen bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) vor, die zu Berufsabschlüssen auf Meister-Niveau führen. In Zusammenarbeit mit der IHK wurden mit dem „Fitnessfachwirt IHK“ (1997) sowie dem „Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung IHK“ (2006) bereits zwei öffentlich-rechtliche Berufsprüfungen entwickelt. 2010 kam mit der Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK) ein IHK-Zertifikatslehrgang hinzu.

Kontakt
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG)
Sebastian Feß
Hermann Neuberger Sportschule 3
66123 Saarbrücken
0681/6855-220
presse@dhfpg.de
http://www.dhfpg-bsa.de

Medizin Gesundheit Wellness

Hoffnung ist der erste Schritt zur Genesung

Betroffene schildern positive Erfahrungen über Heilung und Linderung von Krankheiten und stärken damit den Mut und die Zuversicht Hilfe suchender Menschen

Hoffnung ist der erste Schritt zur Genesung

Heilungsberichte.de – Die positive Seite des Internets

Die positiven Berichte auf Heilungsberichte.de sind eine Inspiration, welche Mut und Hoffnung schenken. Betroffene von Beschwerden oder Krankheiten finden in positiven Berichten anderer Betroffener ermutigende Hilfe. Genau diesen Prozess unterstützt der Internet-Informationsblog Heilungsberichte.de. Hier schildern Betroffene ihren Weg, der sie zum besseren Umgang mit ihrer Krankheit, zum Abklingen ihrer Leiden oder sogar zur Befreiung von der Krankheit führte. Der Betreiber des Internetblogs Giorgio Martocchi reagiert mit Heilungsberichte.de auf den Trend, Informationen und Hinweise zu den unterschiedlichsten Beschwerden im Internet zu recherchieren. Die Vielzahl der nicht nachprüfbaren Informationen ist oft negativ und entmutigend für die Leidenden. Sie tragen nicht dazu bei, diesen Menschen die Hoffnung als eine der wichtigsten Grundlagen der Genesung zu vermitteln. Dem entgegenwirkend veröffentlicht der Blog Heilungsberichte.de ausschließlich positive Berichte als Ermutigung für Hilfe suchende Menschen.

Impulse für den Weg zur Linderung der Beschwerden

Neben den authentischen Erfahrungsberichten unterstützen Tipps und Rezepte zur gesunden Ernährung den Weg der Betroffenen zu mehr Wohlbefinden. Erwiesen ist, dass eine angepasste Ernährung in vielen Fällen bei den Betroffenen zu einer Linderung ihrer Beschwerden führt. Die hier veröffentlichten Rezepte sind leicht nachzukochen. Hilfreiche Tipps und nützlichen Anregungen zur Bewältigung des Alltages ergänzen die Ernährungshinweise. Unterschiedliche Menschen schildern, was für sie persönlich bei welcher Krankheit hilfreich war, um Erleichterung zu erlangen.

Von Betroffenen für Betroffene

Der Informationsblog Heilungsberichte.de ist eine Plattform für Hilfe suchende Menschen ebenso, wie für Menschen, die mit ihren Erfahrungen die Sorgen anderer Betroffener verringern möchten. Betroffene, die mit ihren Erfahrungen anderen Leidenden helfende Stärkung und Unterstützung geben möchten, können über einen einfach gestalteten Online-Fragebogen ihren eigenen Heilungsbericht einreichen und damit einen wesentlichen Beitrag zu dem Informationsblog beitragen. Die Veröffentlichung der Berichte erfolgt anonym. Seit dem Start des Blogs im September 2015 ist die Resonanz durchweg positiv. Bereits nach wenigen Monaten verzeichnet der Blog fast 10.000 Besucher. Mittlerweile (Stand 28.03.2017) sind es bereits 91.000 Seitenaufrufe. Die Zahl der Mitglieder in der Community steigt ständig.
Heilungsberichte.de ist auch auf Facebook vertreten und erfreut sich dort eine Anhängerschaft von ca. 2100 Fans.

Video:
https://www.youtube.com/channel/UCUsrqgRDxjBIGaBguw1_uAw

Der Internet-Informationsblog Heilungsberichte.de wurde von Giorgio Martocchi im September 2015 ins Leben gerufen. Anlass war seine eigene tragische Lebensgeschichte, die er als ersten Bericht im Blog veröffentlichte. Der Blog folgt dem Grundsatz, dass es keine falsche Hoffnung gibt, sondern jegliche Hoffnung positiv ist und den Heilungsprozess aktiv unterstützt.

Kontakt
Giorgio Martocchi
Giorgio Martocchi
Helmholtzstr. 19
22765 Hamburg
040/85502960
info@heilungsberichte.de
https://www.heilungsberichte.de

Medizin Gesundheit Wellness

3. Impulstag für Körper, Geist und Seele

Bewusst-Sein & Lebensfreude

3. Impulstag für Körper, Geist und Seele

Impulstag Plakat (Bildquelle: snyGGG (Sonnensymbol, fotolia))

Nach zwei erfolgreichen Impulstagen findet am 1. April 2017 von 11 bis 19 Uhr der 3. Impulstag statt. An diesem Tag laden Aussteller mit Vorträgen, Anwendungen, Beratungen und Produkten zum Kennenlernen ein. Genießen Sie das vielfältige Angebot im schönen Eventbereich des fideljo, dem Zentrum für Kultur und Begegnung der Johannes-Diakonie Mosbach.
Wir freuen uns über Ihr Kommen! Der Eintritt ist frei!
Auch für Ihr leibliches Wohl wird gesorgt: Genießen Sie in der Gastronomie des fideljo Mosbach, Neckarburkener Straße 2-4, die preiswerten Menüs sowie Kaffee und Kuchen – bei schönem Wetter auch auf der überdachten Aussichtsterrasse.
Aktuelle Informationen zum Impulstag finden Sie unter https://www.facebook.com/Impulstag

Persönlichkeitsentwicklung mit dem Aura-Soma® Farbsystem für mehr Sinn, Energie und Lebensfreude sowie Coaching mit CQM, der Chinesischen Quantum Methode und Systemische Aufstellungen in Einzelbegleitung für mehr Stabilität, Klarheit und Erfolg.
Einzigartigkeit erkennen und leben und Ziele mit Leichtigkeit erreichen.

Kontakt
Regina Herhoff, Dolfosan Coaching
Regina Herhoff
Triebweg 22
69412 Eberbach
06271-8075658
info@dolfosan.de
http://www.dolfosan.de

Computer IT Software

Eigenproduktion An die Töpfe, fertig, lecker! ab 2. April 2017 um 9.55 Uhr im Disney Channel

SO LUSTIG GEHT LECKER!

Eigenproduktion An die Töpfe, fertig, lecker! ab 2. April 2017 um 9.55 Uhr im Disney Channel

(Mynewsdesk) Ab Sonntag, 2. April 2017, wird im Disney Channel gekocht, gebrutzelt, gerührt und gelacht. Denn mit der Eigenproduktion AN DIE TÖPFE, FERTIG, LECKER! startet die brandneue Comedy-Kochshow mit 13 Folgen als deutsche TV-Premiere im Disney Channel.

In jeder Folge stellen sich die Köche – Assistenzkoch Roland Schreglmann (bekannt aus VERRÜCKT NACH FIXI; VAMPIRSCHWESTERN 3) abwechselnd mit den Chefköchen Nils (12 Jahre) und Marwin (10 Jahre) – einer außergewöhnlichen Herausforderung: Sie wollen einen prominenten Gast von einem Lebensmittel überzeugen, das ihm überhaupt nicht mundet!

„Einfach mal ausprobieren, Kochen ist kein Hexenwerk!“ – Carina Bär, Ruderin

Gelingt es ihnen, dem Moderator Benedikt Weber Rosenkohl schmackhaft zu machen oder Ruderin Carina Bär (Goldmedaille Olympia 2016) für ein leckeres Gericht mit Paprika zu gewinnen?

13 prominente Gäste dürfen in 13 Sendungen die jeweiligen Kreationen kosten – darunter Profisportler wie Sprinter David Behre (Weltmeister und Medaillengewinner Paralympics 2016) und Kunstturner Marcel Nguyen (dreifacher Europameister in Barren und Mehrkampf) sowie Schauspielerin Lina Larissa Strahl oder Moderator Ralph Caspers. Via Promi-Telerobot wird die Aufgabe an die Köche im Studio übermittelt. Eine Transport-Drohne fliegt das Gericht schließlich zu den Promis.

„Ich bin selten zuhause und mein Kühlschrank ist meistens leer, aber es ist immer schön, wenn da mal bisschen Fleisch und Gemüse drin ist.“ – Wincent Weiss, Sänger

Erste Einblicke in die Show erhalten Sie mit dem Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=3wUeHU5_NX4&feature=youtu.be

Sendehinweis:
AN DIE TÖPFE, FERTIG, LECKER!
Ab 02. April 2017, jeden Sonntag um 9.55 Uhr als deutsche TV-Premiere im Disney Channel

• Benedikt Weber ist am 02. April zu Gast, seine Herausforderung lautet: Rosenkohl
• Am 09. April ist Lina Larissa Strahl zu Gast, ihre Herausforderung lautet: Kohlrabi

„Man sollte sich ein bisschen Zeit nehmen und es muss Spaß machen, dann schmeckt es auch.“ (Benedikt Weber, Moderator)

“Ich liebe Früchte und Obst – das könnte ich den ganzen Tag essen“ (Lina Larissa Strahl, Schauspielerin & Synchronsprecherin der „Vaiana“)

AN DIE TÖPFE, FERTIG, LECKER! soll Kinder und Familien für das Thema Kochen begeistern und Inspiration für die Zubereitung ausgewogener Gerichte mit frischen Zutaten liefern. Die Show wird unterstützt von IN FORM, Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). IN FORM und die DGE begleiten das Projekt von Beginn an und entwickelten zusammen mit Disney die Rezepte für die Show, die alle mit dem Logo „Empfohlen von IN FORM in Kooperation mit der DGE ausgezeichnet wurden.
www.disney-content.de
Programm-Informationen und druckfähiges Bildmaterial: www.disney-content.de
Mehr Infos auf der Website: www.DisneyChannel.de
YouTube: https://www.youtube.com/user/DisneyChannelGermany
Facebook: http://www.facebook.com/DisneyChannelDeutschland
Instagram: www.instagram.com/disneychannel

Bei Interesse an einer Verlosung von Kinder-Kochsets melden Sie sich gerne bei uns.
Pressematerial wie Bilder, Rezepte und Küchenhacks finden Sie unter edelmanftp.box.com.

Für Rückfragen & weitere Informationen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/gf5v5x

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/film-tv/eigenproduktion-an-die-toepfe-fertig-lecker-ab-2-april-2017-um-9-55-uhr-im-disney-channel-36753

=== AN DIE TÖPFE, FERTIG, LECKER! mit Nils (12), Marwin (10) und Roland (28) (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/atqvby

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/an-die-toepfe-fertig-lecker-mit-nils-12-marwin-10-und-roland-28

=== Logo_AN DIE TÖPFE, FERTIG, LECKER! (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/wvy8e2

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/logo-an-die-toepfe-fertig-lecker-44909

=== Logo_Disney Mach Mit (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/6ns6z8

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/logo-disney-mach-mit

=== Logo_IN FORM (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/zt2khv

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/logo-in-form-24136

=== Rezept_Rosenkohl-Hähnchen-Lasagne (Dokument) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/6mh8xa

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/dokumente/rezept-rosenkohl-haehnchen-lasagne

Der Disney Channel ist seit Januar 2014 frei empfangbar. Der Sender konzentriert das Programmangebot tagsüber auf Kinder und Familien, am Abend stehen Erwachsene, vor allem Frauen im Fokus. Im Internet stehen den deutschen TV-Zuschauern unter www.DisneyChannel.de ein Live-Stream und Catch Up Service zur Verfügung, sowie eine kostenlose Disney Channel App für Smartphones und Tablets.

Firmenkontakt
The Walt Disney Company GSA
Cornelia Runkel
Kronstadter Str. 9-11
81677 München

cornelia.runkel@disney.com
http://www.themenportal.de/film-tv/eigenproduktion-an-die-toepfe-fertig-lecker-ab-2-april-2017-um-9-55-uhr-im-disney-channel-36753

Pressekontakt
The Walt Disney Company GSA
Cornelia Runkel
Kronstadter Str. 9-11
81677 München

cornelia.runkel@disney.com
http://shortpr.com/gf5v5x

Kunst Kultur Gastronomie

Lupine

Die heimische Wellness-Wunder-Pflanze

Lupine

Cover

GESUNDHEIT KANN MAN ESSEN!

Schon die alten Ägypter und Griechen sowie die Indios in Südamerika wussten von der wohltuenden Wirkung der Lupinensamen. Die Pflanze, die zur Gattung der Hülsenfrüchte gehört, ist nicht nur besonders robust und wird regional und ökologisch angebaut, sondern sie enthält außerdem wertvolle Aminosäuren! Sie ist somit fähig den Bedarf des Menschen an Eiweiß zu decken – ohne die Zufuhr tierischer Produkte. Anders als beim Abbau tierischen Proteins fallen zudem bei der Verwertung der Lupine im Körper keine Säuren an. Ihr Proteinreichtum und der hohe Anteil an antioxidativ wirkenden Inhaltsstoffen macht das heimische „Superfood“ also nicht ausschließlich für Veganer zu einer hochattraktiven Pflanze. Für die Ernährung sind Lupinen eine schmackhafte und gesunde Alternative, die den Darm schützt sowie Haut und Haar zum Strahlen bringt.

Über die Autorin
ZORA GIENGER hat bereits über 60 Bücher zu den Themen Gesundheit, Bewegung, Babys und Yoga sowie einige Romane geschrieben. Sie war zwanzig Jahre in eigener Heilpraxis tätig und lebt heute abwechselnd im Großraum Stuttgart und am Bodensee.

www.zora-gienger.de

Zora Gienger
Lupine
Die heimische Wellness-Wunder-Pflanze
96 Seiten | 9,95 €
Erscheinungstermin: März 2017
ISBN: 978-3-928430-81-4

* Die J. Kamphausen Mediengruppe mit den Verlagen J.Kamphausen, Aurum, Theseus, Lüchow, LebensBaum und der Tao Cinemathek sowie den Selfpublishing Portalen tao.de und Meine Geschichte wurde 1983 in Bielefeld gegründet. Das Lieferprogramm umfasst mehr als 1.000 Titel aus den Themenbereichen ganzheitliche Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und Wirtschaft. Einzelne Titel erreichen Auflagen in Millionenhöhe.

Firmenkontakt
J. Kamphausen Mediengruppe GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 0
0521-560 52 29
info@j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de

Pressekontakt
J. Kamphausen Mediengruppe GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 232
0521-560 52 29
julia.meier@j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de