Tag Archives: entdecken

Kunst Kultur Gastronomie

Joghurt mit der Ecke: Ein Abenteuer für jeden Geschmack

Von Bora Bora bis Venedig: Die neue, aufregende Joghurt mit der Ecke Edition

Joghurt mit der Ecke: Ein Abenteuer für jeden Geschmack

(Bildquelle: Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG.)

Aretsried, 02. Juli 2015. Müller lässt Joghurtliebhaber ab sofort die Ecken der Welt kulinarisch entdecken: Dazu hat die Molkerei Alois Müller das erfolgreiche Sortiment des Joghurts mit der Ecke um neue, landestypische Geschmacksrichtungen erweitert. Passend zum Sommer gibt es die „World Edition“ in den verführerischen Sorten Bora Bora, Mumbai, Sevilla und Venezia.

Vom Kühlregal in aufregende Ecken der Welt: Die neuen Joghurts mit der Ecke entführen Reisehungrige und Fernwehsüchtige mit allen Sinnen in faszinierende und fremde Welten. Im bewährten Original Zweikammerbecher lassen sich landestypische Geschmackskombinationen mit cremigem Joghurt entdecken: Mumbai lockt mit fein-intensiver Mango-Papaya-Fruchtzubereitung in das bunte Bollywood-Treiben nach Indien, während sich Sehnsuchtsreisende bei Bora Bora mit exotischem Joghurt mit Kokosnussgeschmack und aromatischer Ananas-Kokos-Fruchtzubereitung am Palmenstrand im Süd-Pazifik wähnen.

Knusperfreunde können sich auf zwei spezielle Sorten, inspiriert von ihren europäischen Lieblingsstädten, freuen: Bei der Sorte Sevilla trifft fruchtiger Joghurt mit Orangengeschmack auf Schokoballs. Mit der Sorte Venezia löffeln Genießer fein-cremigen Joghurt mit Pistaziengeschmack und knusprigen Mini-Amarettini und finden sich geschmacklich im venezianischen „Dolce Vita“ wieder.

„Mit unserer Urlaubs-Sonderedition des Joghurts mit der Ecke schicken wir auch Daheimgebliebene auf eine Genuss-Reise in ihre Lieblingsecken der Welt“, sagt Ute Schubert, Leiterin Marketing bei Müller.

Joghurt mit der Ecke: öffne Deine Ecke – öffne Deine Welt!

Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG

Erfolg und Kompetenz rund um Lebensmittel

„Verbraucherorientierung, hoher Qualitätsanspruch sowie die Lust auf Innovationen sind die Grundlagen unseres Erfolges.“ (Theo Müller)

Weitere Informationen finden Sie unter: www.muellermilch.de

Firmenkontakt
Molkerei Alois Müller GmbH & Co. KG
Ute Heder-Treu
Zollerstraße 7
86850 Aretsried
+49 8236 999-202
+49 8236 999-93202
ute.heder-treu@mueller-milch.de
http://www.muellermilch.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Frauke Schütz
Schaezlerstraße 38
86152 Augsburg
+ 49 (0)821/ 4508 7916
+ 49 (0) 821 -4508 -7920
fs@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Familie Kinder Zuhause

Neues Vorlese-Bilderbuch für alle NANITO-Freunde

Die Abenteuer eines fröhlichen Wanderers

Neues Vorlese-Bilderbuch für alle NANITO-Freunde

Diesmal führt Nanitos Weg ins Reich der Bäume. Unterm Schlehdorn macht er Bekanntschaft mit Knolli, dem Gnom. Der wünscht sich schon lange einmal die verborgenen Tanzplätze der Elfen zu besuchen. Der pfiffige Wanderzwerg Nanito scheint ihm gerade der rechte Begleiter. Als die beiden die unterirdischen Gänge zu den Mondwiesen betreten, können Eiche und Weide bloß die Köpfe schütteln. Nein, mit dem wachsamen Wurzelwächter haben die zwei Abenteurer bestimmt nicht gerechnet.

Die liebevoll illustrierte Geschichte eignet sich prima zum Vorlesen und zum Selbstlesen. Und wer genauso gerne forscht wie Nanito, der ist herzlich eingeladen ein bisschen in Professor Theos Bibliothek zu stöbern. Wissenswertes rund um Nanitos Wanderschaft durch die Eifel finden sich auf der Homepage der Autorin.

NEU im Buchhandel:
Die Abenteuer eines fröhlichen Wanderers im Reich der Bäume von Ute Lamberti

BoD, Norderstedt – 1. Auflage 2015 – 32 Seiten – farbig illustriert
EUR 10,99 – Paperback fotobrillant 17cm x 17cm – ISBN: 978-3-7347-9542-8

Ausserdem sind erschienen:

NANITO und die weiße Frau von Ute Lamberti
BoD, Norderstedt – 1. Auflage 2014 – 120 Seiten, davon 32 schwarzweiß illustriert
EUR 7,90 – Taschenbuch 12cm x 19cm – ISBN: 978-3-7357-8233-5

Mit NANITO im Kleinen Land von Ute Lamberti
BoD, Norderstedt – 1. Auflage 2014 – 36 Seiten – farbig illustriert
EUR 10,90 – Paperback fotobrillant 15,5cm x 22cm – ISBN: 978-3-7357-2121-1

NANITO und der Ruf der Ahnen von Ute Lamberti
BoD, Norderstedt – 2. Auflage 2014 – 120 Seiten, davon 28 schwarzweiß illustriert
EUR 7,90 – Taschenbuch 12cm x 19cm – ISBN: 978-3-7357-1956-0

Kostenlose Rezensionsexemplare für Journalisten können über die E-Mail-Adresse presse@bod.de angefordert werden.

Autorin

Kontakt
Ute Lamberti
Ute Lamberti
Hauptstr.3a
54668 Niederweis
015156735853
Utelam@yahoo.es
http://www.nanitoundseinewelt.jimdo.com

Tourismus Reisen

Entdecken, erleben, erinnern: Mit Hotelgutscheinen gemeinsame Zeit schenken

Entdecken, erleben, erinnern: Mit Hotelgutscheinen gemeinsame Zeit schenken

ANIMOD: Ausgefallene Urlaubserlebnisse zu erstklassigen Konditionen

Gutscheine zählen zu den beliebtesten Weihnachtspräsenten in Deutschland

Köln. – Ob für den Partner, gute Freunde oder die Familie – über die Hälfte der Deutschen verschenken an Weihnachten am liebsten Gutscheine. Das ergab eine aktuelle Umfrage unter mehr als 1.000 Teilnehmern. Jedoch zeugen viele Geschenkgutscheine oft von wenig Einfallsreichtum. Ganz anders dagegen Hotelgutscheine: Von der verdienten Auszeit im Wellness-Hotel bis zum spannenden Kurztrip in eine Weltstadt – Urlaub ist ein Präsent mit einmaligen Erlebnissen und lebenslangen Erinnerungen. Denn hier schenkt man gemeinsame Momente des Genießens und Entdeckens.

Besondere Angebote lassen sich zum Beispiel bei ANIMOD, einem führenden Spezialisten mit rund 800 Partnerhotels in 26 Ländern, finden. Einfach ein Reiseziel im Online-Shop aussuchen, den Gutschein für Übernachtung einschließlich Frühstück erwerben und an Weihnachten verschenken. Im Vergleich zur direkten Buchung im Hotel kann man so bis zu 50 Prozent sparen. Zusätzlich sind die frei übertragbaren Hotelgutscheine des Premium-Anbieters in der Regel drei Jahre gültig und lassen somit genug Zeit zum Einlösen.

Verlängertes Rückgaberecht macht das Schenken noch einfacher

Und sollte die Wahl des Beschenkten angesichts des großen Angebotes auf ein anderes Reiseziel fallen, bietet ANIMOD hierfür eine besondere Serviceleistung an: Für alle Hotelgutscheine, die noch bis zum 31. Dezember 2013 gekauft werden, verlängert der Hotelspezialist die Rückgabefrist bis zum 31. Januar 2014. So verbleiben nach den Festtagen noch gute fünf Wochen für einen eventuellen Umtausch. Wer noch mehr Flexibilität schenken möchte, entscheidet sich für einen Wertgutschein: Hier kann der Beschenkte sogar das Reiseziel frei wählen.

Weitere Informationen im Internet unter www.animod.de.

ANIMOD: Ausgefallene Urlaubserlebnisse zu erstklassigen Konditionen

Mit Gutscheinen für Reisearrangements in mehr als 800 Partnerhotels weltweit bietet die ANIMOD GmbH ihren Kunden seit 2001 in 26 Ländern ausgefallene und besondere Urlaubserlebnisse zu erstklassigen Konditionen – vom entspannenden Wellness-Wochenende bis zum Shopping-Trip in europäische Szene-Metropolen wie London oder Paris. Der Vertrieb erfolgt über den eigenen Online-Shop sowie ein Netzwerk von rund 20 nationalen und internationalen Vertriebspartnern im Online- und Offline-Bereich.

Kontakt
ANIMOD GmbH
Panajota Leontaraki
Berrenrather Str. 154-156
50937 Köln
+49 (0)221-933 74 44
presse@animod.de
http://www.animod.de

Pressekontakt:
Dr. Schulz Public Relations GmbH
Dr. Volker Schulz
Berrenrather Str. 190
50937 Köln
+49 (0)221-42 58 12
info@dr-schulz-pr.de
http://www.animod.de

Tourismus Reisen

Mobiler Stadtrundgang durch Saalfeld

Saalfeld mit Smartphone und Co entdecken

Mobiler Stadtrundgang durch Saalfeld

Saalfeld mit dem Smartphone entdecken

Mit dem neuen mobilen Stadtrundgang kann Saalfeld ab sofort mit Handy oder Tablet PC erkundet werden. An 28 historischen Stationen, u.a. Johanneskirche, Marktapotheke und Rathaus, können über einen scannbaren Code Informationen zu den Sehenswürdigkeiten, Bilder und Audio-Dateien abgerufen werden. Die Informationen erreicht man entweder direkt über den Scan des Codes oder die Eingabe der URL. „Der neue Stadtrundgang ermöglicht es den Besuchern, Saalfeld mobil und interaktiv zu entdecken“, so Franziska Schreyer, zuständig für das Onlinemarketing in der Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH. Der Stadtrundgang ist außerdem an Google-Maps angebunden. So kann sich der Gast den Weg von der einen zur nächsten Sehenswürdigkeit anzeigen lassen. Die Tour kann an jeder beliebigen Station begonnen werden und die Route ist frei wählbar. Der mobile Stadtrundgang ist kostenfrei und bietet so Touristen als auch Einheimischen eine gute Möglichkeit, sich über die Feengrottenstadt zu informieren.

Der Rundgang ist abrufbar unter rundgang.saalfeld-tourismus.de.

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt:
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Astrid Apel
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Tourismus Reisen

Mit jedem Atemzug zu mehr Gesundheit

Hier erfährt jede Körperzelle eine wahre Frischekur

Mit jedem Atemzug zu mehr Gesundheit

Schwerelos entspannen: Ein ausgiebiges Bad im Solebecken fördert das Wohlbefinden für Körper und Seele.

(epr) Alle viere von sich strecken, sich einfach treiben lassen und dabei schwerelos fühlen; danach noch einmal einen tropischen Regenguss genießen und bei einer Hot-Stone-Massage einfach komplett abschalten, bevor man sich später wieder eine frische Meeresbrise um die Nase wehen lässt oder aktiv die beeindruckende Natur entdeckt: Wer träumt nicht davon, dass die Auszeit vom Alltag so oder so ähnlich aussieht? Und das Beste: Was wie ein Urlaub in weit entfernten Gefilden klingt, liegt in Wahrheit doch so nah.

Mitten in Deutschland, eingebettet in die Wald- und Hügellandschaft des Teutoburger Waldes befindet sich der traditionsreiche Gesundheits- und Ferienort Bad Salzuflen. Hier finden sowohl Erholungssuchende als auch Naturbegeisterte genau das richtige Angebot für ihre Reise. Bekannt geworden ist die Stadt durch ihre heilsamen Solequellen. Die Gradierwerke, früher zur Salzgewinnung eingesetzt, dienen heute als riesiges Freiluft-Inhalatorium. Und die rund 600.000 Liter Sole, die hier täglich rieseln, sorgen für ein gesundes Klima wie an der See. Einmal kräftig Durchatmen ist also gleichermaßen heilsam für Körper und Seele.

Darüber hinaus wird die Sole zum Baden und für Trinkkuren eingesetzt. Ob Förderung der Durchblutung, Verbesserung der Beweglichkeit oder Stärkung des Immunsystems: In einer der zahlreichen Gesundheits- und Wellnesseinrichtungen erfährt jede Körperzelle eine wahre Frischekur. Eine Insel der Ruhe mitten in der Stadt bietet den Besuchern zudem der riesige Kur- und Landschaftspark – mit rund 120 Hektar eine der größten Gartenanlagen Deutschlands. Auf einem ausgedehnten Spaziergang ist zu jeder Jahreszeit eine bunte Pflanzen- und Blumenwelt zu bestaunen. Nicht weit entfernt sind die kostbar verzierten Fachwerkhäuser in der historischen Altstadt des Heilbades. Die malerischen Gassen, wo das Flair vergangener Tage auf die Lebendigkeit der Gegenwart trifft, laden zum Erkunden und Verweilen ein.

Und auch Aktivurlauber sind in der Region wunderbar aufgehoben. Mit rund 100 Kilometern ausgeschilderter Wanderwege, unterschiedlichsten Routen für Nordic Walker, zahlreichen Fahrradstrecken und weiteren Sportangeboten finden Anfänger und Profis in und um Bad Salzuflen jede Menge Bewegung. Mehr gibt es unter http://www.staatsbad-salzuflen.de

Bildrechte: epr/VitaSol Therme

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt:
Faupel Communication GmbH
Benjamin Nelles
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-58
b.nelles@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Wissenschaft Technik Umwelt

Neues Spielplatzkonzept bringt naturnahe Erlebnisräume in Kindergarten und Schule

Innovative Philosophie, neues Farbkonzept, neues Design, 10 Jahre Garantie: „Terramo“ von Wehrfritz modelliert Außenräume zu echten Erlebnisräumen

Neues Spielplatzkonzept bringt naturnahe Erlebnisräume in Kindergarten und Schule

Bildungsprozesse in und mit der Natur sind in den letzten Jahren zu einem wichtigen Thema in der Elementar- und Schulpädagogik geworden. Ob Waldkindergarten oder Nachhaltigkeit im Unterricht – Natur ist Lern- und Erlebnisraum und lädt zu selbstbestimmtem und kreativem Entdecken ein. Das neue Außenspielgeräte-Programm „Terramo“ von Wehrfritz, Komplettausstatter für Bildungseinrichtungen aus Nordbayern, ist naturnah gedacht: Die Elemente fördern die Beschäftigung im Freien und suchen bewusst die Nähe zum Design-Meister Natur.

Von der Natur inspiriert

„Denn genau wie in der Natur hat Terramo wenig rechte Winkel und vermeidet weitestgehend Symmetrien: Wie bei einem Spinnennetz oder einem Baum sind die einzelnen Komponenten zwar ähnlich, aber niemals genau gleich“, so Marc Bähring, Produktmanager bei Wehrfritz im Bereich Außenspielgeräte. Die einzelnen Terramo-Elemente sind abwechslungsreich und kleinteiliger in der Formgebung, um sich harmonisch in die Landschaft einzufügen. Auch die Farbgestaltung ist von der Natur inspiriert: frisches Grün trifft auf erdiges Braun, leuchtende Akzente setzt Kupferorange.

Hoher Spielwert durch Freiraum für eigene Ideen

Die Terramo-Spielelemente sind ergebnisoffen gestaltet und laden mit ihrem hohen Aufforderungscharakter Kinder dazu ein, eigene Spielideen zu entwickeln. Ganz bewusst ist nicht immer sofort klar, was passieren soll und wird. Durch die unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade können Kinder selbst bestimmen, auf welches Wagnis sie sich einlassen wollen.

Überschaubares Risiko dank Sicherheitsstandards

Dabei ist das tatsächliche Risiko überschaubar: Alle Terramo-Elemente entsprechen den geltenden Sicherheits- und Spielgerätenormen. Gewissermaßen Natur auf eine kontrollierbare, vernünftige Weise. Ein Kompromiss zwischen Naturnähe und konventionellen Spielplatzgeräten, der letztendlich dem Kunden nutzt. Wehrfritz gibt 10 Jahre Garantie auf Terramo. Pfosten aus heimisch gewachsenem Lärchenholz, Plattenmaterial aus unempfindlichem, lichtechtem Polyethylen und Edelstahl-Verbindungselemente stehen für Langlebigkeit und wartungsarme Nutzung. Auch die Ersatzteilbeschaffung ist mühelos möglich.

Kompetent beraten – von der Planung bis zur Umsetzung

Die naturnahen Erlebnisräume hat Wehrfritz in enger Zusammenarbeit mit der Forschungsstelle für Frei- und Spielraumplanung (FFS entwickelt. Das interdisziplinär arbeitende Planungsbüro realisiert naturnah ausgerichtete Außenraumgestaltung und forscht zu den Themen Frühe Kindheit, Förderung kindlicher Entwicklung und Lernförderung. Wer sich für ein naturnahes Spielplatzkonzept von Wehrfritz entscheidet, bekommt also Expertenwissen aus Theorie und Praxis. Mehr zur Planung und Realisierung und zu den Terramo-Produkten gibt es im aktuellen Wehrfritz-Handbuch – für Träger und öffentliche Einrichtungen kostenfrei unter www.wehrfritz.de/kataloge oder der Servicehotline 0800-8827773 bestellbar.

Seit 75 Jahren ist Wehrfritz der kompetente Partner, wenn es um die Möblierung und Ausstattung von sozialen Einrichtungen geht: von Kinderkrippen und Kindergärten über Schulen, Horte sowie Heime aller Art bis hin zu Mehrgenerationenhäusern und Therapieeinrichtungen. Sie finden bei uns alles für Ihre tägliche Arbeit: Möbel, Lehr- und Lernmaterialien, Spiel- und Arbeitsmittel, Sport- und Bewegungsangebote für drinnen und draußen sowie ein sehr breit gefächertes Angebot an Materialien zum Basteln, Werken und Kreativsein.

Wehrfritz ist ein Unternehmen der HABA-Firmenfamilie. Als HABA-Firmenfamilie vereinen wir vier Unternehmensbereiche unter einem Dach: HABA, JAKO-O, Wehrfritz und Project.
Die HABA-Firmenfamilie beschäftigt im nordbayerischen Bad Rodach (Oberfranken) etwa 1.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wehrfritz im Internet:
www.wehrfritz.de

Folgen Sie Wehrfritz auf Facebook:
www.wehrfritz.com/facebook

Folgen Sie Wehrfritz auf Twitter:
www.twitter.com/wehrfritz_com

Kontakt:
Wehrfritz GmbH
Jana Semt
August-Grosch-Straße 28 – 38
96476 Bad Rodach
09564929523
presse@wehrfritz.de
http://www.wehrfritz.de

Tourismus Reisen

Feengrotten ziehen positive Bilanz und starten mit neuem Glanz in die Saison 2013

Die Erlebniswelt Feengrotten ist bestens für die neue Saison gerüstet

Feengrotten ziehen positive Bilanz und starten mit neuem Glanz in die Saison 2013

Die zauberhafte Fee freut sich bereits auf zahlreiche Besucher im neuen Jahr

„Die Saalfelder Feengrotten sind mit den Besucherzahlen 2012 sehr zufrieden“, so die Geschäftsführerin Yvonne Wagner. Insgesamt wurden die Einrichtungen der Saalfelder Feengrotten im alten Jahr 254.000-mal besucht. Das Schaubergwerk zählte 144.000 Gäste, das Feenweltchen 56.000 und das Grottoneum 54.000. Besonders beliebt war das Kombiticket zum Besuch aller drei Bereiche.

Deutlich mehr Gäste nahmen an einer Heilstolleninhalation teil, hier konnten die Zahlen von knapp 2.000 im Jahr 2011 auf 3.400 im Jahr 2012 gesteigert werden. Aufgrund der großen Nachfrage werden die Heilstollenzeiten für 2013 erweitert. Von Februar bis April finden jeden Mittwoch und Donnerstag von 17.30 bis 19.30 Uhr Inhalationen statt.

Nachdem die Schließzeit der Feengrotten im Januar genutzt wurde, um die Besucher-wege unter Tage auszubessern und die Tropfsteine von der Lampenflora zu befreien, haben die Grotten ab 1. Februar wieder für die Besucher geöffnet. Es finden von Montag bis Sonntag geführte Rundgänge durch das alte Schaubergwerk statt. 11.00 und 15.00 Uhr werden täglich Führungen für Kinder angeboten.

Das Feenweltchen öffnet seine Pforten in diesem Jahr wieder täglich ab dem 13. April.

Weitere Informationen unter www.feengrotten.de oder 0 36 71 – 5 50 40.

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt:
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Astrid Apel
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Familie Kinder Zuhause

ham ham! Tiere füttern für Kleinkinder und Kinder: Der Kinderbuch-Ipad-App Erfolg jetzt auch für das Iphone zum Einführungspreis von nur 0,89 Euro!

ham ham! Tiere füttern für Kleinkinder und Kinder: Der Kinderbuch-Ipad-App Erfolg jetzt auch für das Iphone zum Einführungspreis von nur 0,89 Euro!

ham ham! Tiere füttern für Kleinkinder und Kinder: Der Kinderbuch-Ipad-App Erfolg jetzt auch für das Iphone zum Einführungspreis von nur 0,89 Euro!

ham ham! App zum Tiere füttern für Kleinkinder und Kinder

Kleine Entdecker von 1-3 Jahren können ab sofort mit der neuen iPhone-App „ham ham!“ Tiere füttern und auf Entdeckungs-Reise gehen. In dem interaktiven Buch lernen schon die Kleinsten, wie schön es ist, Tieren etwas Gutes zu tun. Sowohl die Geschichte als auch die kinderfreundlichen Illustrationen und Sounds wurden von dem Designer Hartmut Welsch, einem Vater von 3 Kindern, entwickelt und aufwendig animiert.

Kurz-Übersicht:
– App-Neuerscheinung: ham ham! – Tiere füttern für Kleinkinder und Kinder
– App für iPad und iPhone 
– Kinderbuchapp für kleine Tierfreunde von 1-3 Jahren
– Sprachauswahl mit und ohne Sprecher (Deutsch)
– Texte in Reimform
– Der Autor Hartmut Welsch spricht die Reime sowie die Stimmen der Tiere persönlich
– Das Design ist eine Mischung aus Fotografie und handgemachten Illustrationen 
– Aufwändige Animationen und Sounds
– Volle Unterstützung des iPhone 5 Retina Displays
– iPad Preis: 2,69 Euro
– iPhone Einführungspreis: 0,89 Euro

Tiere füttern macht Spaß. Ganz besonders kleinen Kindern. In der Natur ist das nicht immer ungefährlich. Mit der Kinder-App „ham ham!“ gibt’s da kein Problem: Hier können schon die Kleinsten auf ganz ungefährliche Weise erleben, wie gut es tut, Anderen etwas Gutes zu tun. Kinder zwischen 1 und 3 Jahren können mit der neuen iPhone-App „ham ham!“ viel Spass haben. Das interaktive Multimedia-Kinderbuch bietet eine sehr phantasievolle Welt zum spielen, wundern und entdecken. Ausgedacht und realisiert hat sich das der Designer und Vater von 3 Kindern Hartmut Welsch.

Das Eichhörnchen braucht Hilfe! Es findet seine Nüsse nicht!
In der Bilderbuch-App lernen schon die Kleinsten mit viel Spaß, fürsorglich zu sein. Sie helfen den Tieren, ihr Futter zu bekommen. Denn die Tiere in „ham ham!“ sind so verträumt, dass sie vergessen haben, wie das geht mit dem Fressen – so wie unsere Kleinen das auch manchmal vergessen. Aber „ham ham!“ ist zugleich auch ein kleines Spiel mit sehr kindgerechten Minigames, die gelöst werden müssen, um das Ende zu erreichen. So freut sich das Eichhörnchen, wenn die Kinder ihm durch antippen der Nüsse zeigen, wo diese liegen. Die Raupen bedanken sich für die leckeren Früchte, die in Lampionblumen versteckt sind. Oder das Vogelbaby futtert Blaubeeren und macht ein Schläfchen, nachdem es alle Beeren verputzt hat. Wenn alle Tiere satt sind, versammeln sie sich am Lagerfeuer zum Quatschen und Lachen, bis es Nacht wird. Es gibt insgesamt 5 Szenen. Neben dem Tiere-füttern können die Kinder in den Szenen viele kleine interaktive Figuren entdecken. Auffällig ist die aufwändige Animation der Umgebung. Bäume,  Blätter, Grashalme sowie das Wasser bewegen sich zu einer leichten Sommerbrise. Der Autor Hartmut Welsch, Designer und Vater von 3 Kindern, setzt in dieser App auf Klasse statt Masse. „ham ham!“ wird dadurch zu einer App für den kindgerechten Umgang mit dem iPad oder dem iPhone als Spielzeug. 

„ham ham! – Tiere Füttern für Kleinkinder und Kinder“ ab sofort im iTunes App Store
„ham ham! -) Tiere Füttern für Kleinkinder und Kinder“ 1.0 (49 MB) liegt als iPone-App im iTunes App Store vor – in der Kategorie „Bücher“.
Die App setzt iOS 5.0 voraus und ist ab iPhone 4 empfohlen. Einführungspreis 0,89 Euro.
Link zum iTunes App Store: https://itunes.apple.com/de/app/ham-ham!-tiere-futtern-fur/id585562120?mt=8&uo=4

„ham ham! – Tiere Füttern für Kleinkinder und Kinder“ 1.1.1 (49 MB) liegt als iPad-App im iTunes App Store vor – in der Kategorie „Bücher“.
Die App setzt iOS 5.0 voraus und ist ab iPad 2 empfohlen. Preis 2,69 Euro.
Link zum iTunes App Store: https://itunes.apple.com/de/app/ham-ham!/id567175181?mt=8&uo=4

Video auf Youtube:
http://www.youtube.com/watch?v=PnD8OZ4gbcI

Angebot für die Presse:
Jornalisten die „ham ham!“ testen möchten, können einen Promocode zum Testen anfordern.
Mailadresse zur Anfrage: hamham@kleinkinderapp.com
Pressetext sowie Texte auf der Website zu kostenlosen Abdruck freigegeben.

Links:
Homepage: http:www.kleinkinderapp.com
iTunes-App Store: http:www.kleinkinderapp.com

Kontakt:
Hartmut Welsch
Hartmut Welsch
Kriemhildstr. 7
50354 Hürth
02233 – 71 34 219
hamham@kleinkinderapp.com
www.kleinkinderapp.com

Familie Kinder Zuhause

ham ham! Tiere füttern für Kleinkinder und Kinder: Der Kinderbuch-Ipad-App Erfolg jetzt auch für das Iphone zum Einführungspreis von nur 0,89 Euro!

ham ham! Tiere füttern für Kleinkinder und Kinder: Der Kinderbuch-Ipad-App Erfolg jetzt auch für das Iphone zum Einführungspreis von nur 0,89 Euro!

ham ham! Tiere füttern für Kleinkinder und Kinder: Der Kinderbuch-Ipad-App Erfolg jetzt auch für das Iphone zum Einführungspreis von nur 0,89 Euro!

ham ham! App zum Tiere füttern für Kleinkinder und Kinder

Kleine Entdecker von 1-3 Jahren können ab sofort mit der neuen iPhone-App „ham ham!“ Tiere füttern und auf Entdeckungs-Reise gehen. In dem interaktiven Buch lernen schon die Kleinsten, wie schön es ist, Tieren etwas Gutes zu tun. Sowohl die Geschichte als auch die kinderfreundlichen Illustrationen und Sounds wurden von dem Designer Hartmut Welsch, einem Vater von 3 Kindern, entwickelt und aufwendig animiert.

Kurz-Übersicht:
– App-Neuerscheinung: ham ham! – Tiere füttern für Kleinkinder und Kinder
– App für iPad und iPhone 
– Kinderbuchapp für kleine Tierfreunde von 1-3 Jahren
– Sprachauswahl mit und ohne Sprecher (Deutsch)
– Texte in Reimform
– Der Autor Hartmut Welsch spricht die Reime sowie die Stimmen der Tiere persönlich
– Das Design ist eine Mischung aus Fotografie und handgemachten Illustrationen 
– Aufwändige Animationen und Sounds
– Volle Unterstützung des iPhone 5 Retina Displays
– iPad Preis: 2,69 Euro
– iPhone Einführungspreis: 0,89 Euro

Tiere füttern macht Spaß. Ganz besonders kleinen Kindern. In der Natur ist das nicht immer ungefährlich. Mit der Kinder-App „ham ham!“ gibt’s da kein Problem: Hier können schon die Kleinsten auf ganz ungefährliche Weise erleben, wie gut es tut, Anderen etwas Gutes zu tun. Kinder zwischen 1 und 3 Jahren können mit der neuen iPhone-App „ham ham!“ viel Spass haben. Das interaktive Multimedia-Kinderbuch bietet eine sehr phantasievolle Welt zum spielen, wundern und entdecken. Ausgedacht und realisiert hat sich das der Designer und Vater von 3 Kindern Hartmut Welsch.

Das Eichhörnchen braucht Hilfe! Es findet seine Nüsse nicht!
In der Bilderbuch-App lernen schon die Kleinsten mit viel Spaß, fürsorglich zu sein. Sie helfen den Tieren, ihr Futter zu bekommen. Denn die Tiere in „ham ham!“ sind so verträumt, dass sie vergessen haben, wie das geht mit dem Fressen – so wie unsere Kleinen das auch manchmal vergessen. Aber „ham ham!“ ist zugleich auch ein kleines Spiel mit sehr kindgerechten Minigames, die gelöst werden müssen, um das Ende zu erreichen. So freut sich das Eichhörnchen, wenn die Kinder ihm durch antippen der Nüsse zeigen, wo diese liegen. Die Raupen bedanken sich für die leckeren Früchte, die in Lampionblumen versteckt sind. Oder das Vogelbaby futtert Blaubeeren und macht ein Schläfchen, nachdem es alle Beeren verputzt hat. Wenn alle Tiere satt sind, versammeln sie sich am Lagerfeuer zum Quatschen und Lachen, bis es Nacht wird. Es gibt insgesamt 5 Szenen. Neben dem Tiere-füttern können die Kinder in den Szenen viele kleine interaktive Figuren entdecken. Auffällig ist die aufwändige Animation der Umgebung. Bäume,  Blätter, Grashalme sowie das Wasser bewegen sich zu einer leichten Sommerbrise. Der Autor Hartmut Welsch, Designer und Vater von 3 Kindern, setzt in dieser App auf Klasse statt Masse. „ham ham!“ wird dadurch zu einer App für den kindgerechten Umgang mit dem iPad oder dem iPhone als Spielzeug. 

„ham ham! – Tiere Füttern für Kleinkinder und Kinder“ ab sofort im iTunes App Store
„ham ham! -) Tiere Füttern für Kleinkinder und Kinder“ 1.0 (49 MB) liegt als iPone-App im iTunes App Store vor – in der Kategorie „Bücher“.
Die App setzt iOS 5.0 voraus und ist ab iPhone 4 empfohlen. Einführungspreis 0,89 Euro.
Link zum iTunes App Store: https://itunes.apple.com/de/app/ham-ham!-tiere-futtern-fur/id585562120?mt=8&uo=4

„ham ham! – Tiere Füttern für Kleinkinder und Kinder“ 1.1.1 (49 MB) liegt als iPad-App im iTunes App Store vor – in der Kategorie „Bücher“.
Die App setzt iOS 5.0 voraus und ist ab iPad 2 empfohlen. Preis 2,69 Euro.
Link zum iTunes App Store: https://itunes.apple.com/de/app/ham-ham!/id567175181?mt=8&uo=4

Video auf Youtube:
http://www.youtube.com/watch?v=PnD8OZ4gbcI

Angebot für die Presse:
Jornalisten die „ham ham!“ testen möchten, können einen Promocode zum Testen anfordern.
Mailadresse zur Anfrage: hamham@kleinkinderapp.com
Pressetext sowie Texte auf der Website zu kostenlosen Abdruck freigegeben.

Links:
Homepage: http:www.kleinkinderapp.com
iTunes-App Store: http:www.kleinkinderapp.com

Kontakt:
Hartmut Welsch
Hartmut Welsch
Kriemhildstr. 7
50354 Hürth
02233 – 71 34 219
hamham@kleinkinderapp.com
www.kleinkinderapp.com

Bildung Karriere Schulungen

WISSEN MACHT SPASS im Grottoneum – Freier Eintritt für Schulklassen bis 30.03.2013

Entdecken – Staunen – Mitmachen – Lernen

WISSEN MACHT SPASS im Grottoneum - Freier Eintritt für Schulklassen bis 30.03.2013

Entdeckerspaß im Erlebnismuseum Grottoneum

Nach langweiligen Texttafeln oder verstaubten Vitrinen sucht man im Grottoneum, dem Erlebnismuseum der Feengrotten, vergeblich. An über 20 Stationen können sich Schüler spielerisch Wissen zu den Themen Bergbau, Tropfsteinen und Mineralien aneignen. Spannende Fragen wie „Was wurde aus den Schätzen des Berges hergestellt?“, „Welche Werkzeuge wurden früher für den Bergbau genutzt?“ oder „Wie wurde der Abbau geplant?“ werden hier beantwortet. Man kann einen Tropfstein wachsen lassen, Moleküle am Multi-Touch-Tisch zusammenbauen oder die Entstehung der Feengrotten im Grottenkino hautnah erleben.

Mit einer Grottoneumsrallye werden die Schüler durch das Erlebnismuseum geleitet. An jeder Station gilt es, eine Frage zu beantworten. Am Ende des Besuches können die Lösungen gemeinsam ausgewertet werden. Um das Grottoneum allen Schülern zugänglich zu machen und das aktive Lernen zu unterstützen, haben Schulklassen von Januar bis März die Möglichkeit, das Grottoneum kostenfrei zu besuchen (ausgenommen sind Wochenenden, Feiertage und Ferien).

Weitere Informationen unter 03671/55040. Um Anmeldung wird gebeten.

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt:
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Astrid Apel
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de