Tag Archives: durchstarten

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Teamentwicklung – Wunderwaffe für den Turnaround

So wird 2019 der erhoffte Erfolg

Teamentwicklung - Wunderwaffe für den Turnaround

Team fokussieren und durchstarten

Fast jedes Unternehmen stellt jetzt, zu Beginn des neuen Jahres, alle Hebel auf Erfolg. Die Umsatzzahlen des Vorjahres sollen übertroffen und die Kosten maßgeblich gesenkt werden. Die Innovationen des Jahres 2019 sollen einen Durchbruch bringen. Und ab sofort werden endlich die Probleme der letzten Jahre angegangen und gelöst. So stellt es sich zumindest der Geschäftsführer vor. Aber das alles ist nur möglich, wenn das Team, das das alles umsetzen soll, in Topform ist.

Nur allzu oft erwartet das Management hier mehr, als Team aktuell zu leisten im Stande ist. Denn das Team performt seit längerem unter den Erwartungen. Es gibt Streitereien, Anfeindungen, schlechten Umgangston, schlechtes Klima. Auch spürt man wenig Loyalität zu Firma, zum Team, kein Engagement oder sogar Dienst nach Vorschrift. Wenig Kooperationsbereitschaft, wenig Hilfsbereitschaft, keine Zusammenarbeit, ineffiziente Kommunikation. Die Liste der Probleme ist lang. Wenn das nicht wäre, könnte man mit der Firma so schön durchstarten. Kann sich das allein durch den Jahreswechsel plötzlich ändern?

Allein durch den Jahreswechsel wahrscheinlich nicht. Aber jeder Jahresanfang ist die ideale Gelegenheit für einen Neustart. Das Jahr könnte ja mit einer Teamentwicklung losgehen, die die Teamprobleme an der Wurzel angeht.

Viele kluge Unternehmen nutzen den Beginn des Jahres, die Aufbruchstimmung, nachdem alle aus den Weihnachtsferien wieder da sind, für einen Blitzstart mit dem gesamten Team. Sie veranstalten regelmäßig im Januar oder Anfang Februar mit dem ganzen Team eine Klausurtagung. In ein bis drei Tagen fokussiert das gesamte sich neu, schafft ein gemeinsames Verständnis über die diesjährigen Ziele und die zu erwartenden Herausforderungen. Zurückgezogen vom hektischen Alltag kann sich das Team auch einmal gründlich mit sich selbst beschäftigen. Teamprobleme ansprechen und Lösungen diskutieren.

Bei erfolgreichen Unternehmen gehört die Klausurtagung, der Startworkshop zu den festen Team-Gewohnheiten, die den Unterschied machen. Damit die Erfolgs-Rakete auch zündet, muss so ein Workshop aber gut geplant sein. Er braucht ein positives Klima zu Anfang, eine kreative Vorgehensweise im Arbeitsteil, eine aufrichtige Gesprächsatmosphäre wenn es um die Teamprobleme geht, ein optimistisches Anpacken und echte Commitments am Ende. Dazu gehört ein neutraler Moderator, der in der Lage ist, Stimmungen im Team einzuschätzen, die Diskussion konstruktiv zu Ergebnissen zu lenken und die Fähigkeit angreifende Beiträge diplomatisch zu übersetzen.

Manchmal sind Teams diese Arbeitsweise nicht gewohnt, oder aufgrund vorhandener Teamschwierigkeiten gar nicht in Lage dazu. Dann ist der Jahresanfang genau der Richtige Zeitpunkt um auf den Reset-Knopf zu drücken. Eine Teamentwicklungsmaßnahme, kann ein schwieriges Team von Grund auf verändern. Oft fehlt es den schwierigen Teams nur an den richtigen Gewohnheiten und Methoden: die Mitarbeiter müssen vielleicht in einer Teamentwicklung nur lernen, wie man sich auf ein gemeinsames Ziel einigt, wann und in welchem Rahmen man kritische Themen anspricht, wie man lösungsorientiert diskutiert, wie man als Team täglich dazu lernt. Ein guter Teamcoach schafft auch Gelegenheiten, den Teamgeist wachsen zu lassen. Vielleicht bringen auch die gerade so modernen agilen Arbeitsmethoden, das Team in ein frisches, motivierendes Fahrwasser? Anfang 2019 ist genau der richtige Zeitpunkt, mit besserem Teamwork anzufangen.

Peter Rach Team & Kommunikation ist Experte für Teamentwicklung, Moderation von Tagungen, Teamcoaching und Kommunikationstrainings. Die Klienten sind aus der Industrie, Beratung, Dienstleistung aber auch im öffentlichen Dienst. Viele Teamentwicklungsmaßnahmen können mit staatlicher Förderung durchgeführt werden.

Kontakt
Peter Rach Team und Kommunikation
Peter Rach
Heimbach 11a
63776 Mömbris
00
pr@peter-rach-coaching.de
http://www.rach-team-kommunikation.de

Internet E-Commerce Marketing

Durchstarten – das neue Buch von Thomas Gelmi ab sofort im Handel

Wer beruflich wie privat seinen persönlichen Wirkungsgrad steigern möchte, kommt an diesem Buch nicht vorbei.

Durchstarten - das neue Buch von Thomas Gelmi ab sofort im Handel

‘Durchstarten’ von Thomas Gelmi ab sofort im Handel erhältlich

„Durchstarten – Was Sie von Flugbegleitern über Führung, Teamwork und Kundenkontakt lernen können“ durchleuchtet die Herausforderungen an die Selbst- und Beziehungskompetenz in den Bereichen Leadership, Teamwork, Kundenkontakt und Privatleben“, sagt Thomas Gelmi, Experte für Interpersonal Competence, über sein neues Buch.

Situationen, Projekte und Prozesse werden immer unplanbarer, immer komplexer und immer unsicherer. Dadurch erhöht sich der Druck auf den Einzelnen enorm. Diese Entwicklung lässt den zwischenmenschlichen Dialog häufig zu kurz kommen. Jetzt heißt es: DURCHSTARTEN, denn „echter und authentischer Kontakt mit sich selbst und anderen ist heute und in Zukunft der elementare Erfolgsfaktor in Führung, Zusammenarbeit und Kundenkontakt“, weiß der Autor.

Genau dieser Faktor macht den Unterschied. In „Durchstarten“ dreht sich alles um dieses ausschlaggebende Differenzierungsmerkmal. Gelmi präsentiert somit ein wertvolles Werk im Zeitalter der Digitalisierung, in dem Unbeständigkeit und wachsende Komplexität an der Tagesordnung sind.

Was können die Leser – und insbesondere Führungskräfte – vom Setting on board lernen? Für den Executive Coach, Trainer und Berater sind die Ereignisse in einem Flieger auf 10.000 Metern Höhe vergleichbar mit der tagtäglichen Betriebsamkeit in Unternehmen: „Es ist wie in einer eigenen kleinen Welt. Menschen treten in Interaktion – konfliktreich und auf engem Raum. Dabei hängt die Qualität und Effektivität der Interaktion stark vom Können und Wirken der Crew ab.“ Um Probleme voraussehen und de-eskalieren zu können, ohne Hilfe von extern holen zu können, ist höchste Selbst- und Beziehungskompetenz notwendig. „Nur so können Konflikte beziehungserhaltend gelöst werden“, erklärt der Spezialist für Selbst- und Beziehungskompetenz.

In „Durchstarten“ begibt sich der Leser auf eine spannende Reise und begegnet dabei nicht nur vielen Impulsen, sondern auch spannenden Erlebnissen des Autors aus seiner Zeit in der Fliegerei. Das Buch wird vom Pionier des Stakeholder Centered Coaching und Bestsellerautor Dr. Marshall Goldsmith persönlich empfohlen.

„Durchstarten – Was Sie von Flugbegleitern über Führung, Teamwork und Kundenkontakt lernen können“ können Sie hier bestellen.
((Verlinkt zu https://www.amazon.de/gp/product/3527508929/ref=as_li_qf_sp_asin_il_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=3527508929&linkCode=as2&tag=wwwgelmiconsu-21))

Weitere Informationen zu Thomas Gelmi und InterPersonal Competence unter: www.gelmi-consulting.com

Thomas Gelmi begleitet unter dem Label „Thomas Gelmi – InterPersonal Competence“ weltweit Führungskräfte und deren Teams in Unternehmen unterschiedlichster Größe und verschiedenster Branchen. Dazu gehören global tätige Unternehmen wie Siemens, Roche, oder Syngenta, aber auch KMUs und Privatkunden. Sein Fokus liegt dabei auf der

Kontakt
Thomas Gelmi Inter Personal Competence
Thomas Gelmi
Europaallee 41
8021 Zürich
+41 56 535 7996
info@gelmi-consulting.com
http://www.gelmi-consulting.com

Bildung Karriere Schulungen

Jetzt im Handel: Durchstarten – von Thomas Gelmi

Wer beruflich wie privat seinen persönlichen Wirkungsgrad steigern möchte, kommt an diesem Buch nicht vorbei.

Jetzt im Handel: Durchstarten - von Thomas Gelmi

Wer mit Menschen zu tun hat, wird dieses Buch nicht missen wollen: „Durchstarten – Was Sie von Flugbegleitern über Führung, Teamwork und Kundenkontakt lernen können“ von Thomas Gelmi. In diesem Werk dreht sich alles um echten und authentischen Kontakt mit sich selbst und anderen und greift damit ein grundlegendes Differenzierungsmerkmal auf, das besonders im Zeitalter der Digitalisierung große Beachtung finden wird. Ab heute ist „Durchstarten“ im Handel erhältlich.

„Führung, Zusammenarbeit und Kundenkontakt funktionieren einfach besser, wenn man mit sich selbst und anderen in echtem Kontakt ist“, weiß der Autor und Experte für InterPersonelle Kompetenz Thomas Gelmi. „Besonders dann, wenn Komplexität und Veränderung immer schneller voranschreiten und ständig mehr von uns abverlangen, ist dieses Wissen extrem hilfreich bei den täglich zu bewältigenden Herausforderungen – sei es beruflich oder privat.“

Gerade wer viel mit Menschen zu tun hat und beispielsweise in leitender Position tätig ist, im Kundenservice oder Verkauf, wo ein besonders hoher Kundenkontakt gegeben ist, sieht Gelmi viele Ansatz- und Optimierungsmöglichkeiten durch das, was er in seinem Buch darstellt. Doch auch für den sogenannten Otto-Normalverbraucher bietet es viele wertvolle Hinweise, Tipps und Möglichkeiten der Reflexion.

Thomas Gelmi nutzt für sein Werk die Metapher eines Flugzeugs. Das, was dort auf engstem Raum geschieht, ist aus seiner Sicht vergleichbar mit den Geschehnissen in einem Unternehmen: „Beides ist wie eine kleine Welt, wo es diejenigen gibt, die führen, jene, die geführt werden und solche, die eine Dienstleistung oder Produkte bekommen. Überall gibt es Reibungspunkte und im schlimmsten Fall Gefahrensituationen. Wie diese gelöst werden, steht und fällt mit dem Können und Wirken der Kabinenbesatzung“, erklärt der Autor, der selbst für einige Jahre Matre de Cabine bei der Swissair war und in seinem Buch immer wieder Parallelen zu seinen Erlebnissen aus dieser Zeit zieht.

„Durchstarten“ wird explizit vom Pionier des Stakeholder Centered Coaching und Bestsellerautor Dr. Marshall Goldsmith empfohlen. Für alle, die ihren persönlichen Wirkungsgrad in Führung, Teamwork und Kundenkontakt erhöhen und als starkes Differenzierungsmerkmal einsetzen möchten.

Mehr Informationen zu „Durchstarten“ finden Sie hier.
Bestellen Sie das Buch direkt hier.

Weitere Informationen zu Thomas Gelmi und InterPersonal Competence unter: www.gelmi-consulting.com

Thomas Gelmi begleitet unter dem Label „Thomas Gelmi – InterPersonal Competence“ weltweit Führungskräfte und deren Teams in Unternehmen unterschiedlichster Größe und verschiedenster Branchen. Dazu gehören global tätige Unternehmen wie Siemens, Roche, oder Syngenta, aber auch KMUs und Privatkunden. Sein Fokus liegt dabei auf der Entwicklung von Selbst- und Beziehungskompetenz in Führung, Zusammenarbeit und Kundenkontakt.

Kontakt
Thomas Gelmi – InterPersonal Competence (Movadis GmbH)
Thomas Gelmi
Europaallee 41
8004 Zürich
+41 56 535 7996
info@gelmi-consulting.com
http://www.gelmi-consulting.com/

Bildung Karriere Schulungen

Durchstarten – das Buch von Thomas Gelmi ab März im Handel

Für alle, die ihren persönlichen Wirkungsgrad in Führung, Teamwork und Kundenkontakt erhöhen und als starkes Differenzierungsmerkmal einsetzen möchten

Durchstarten - das Buch von Thomas Gelmi ab März im Handel

‘Durchstarten’ von Thomas Gelmi ab 08. März 2017 im Handel

„Echter und authentischer Kontakt mit sich selbst und anderen ist heute und in Zukunft ein zentraler Erfolgsfaktor in Führung, Zusammenarbeit und Kundenkontakt“, sagt der Experte für InterPersonelle Kompetenz und Autor Thomas Gelmi. In seinem Buch „Durchstarten – Was Sie von Flugbegleitern über Führung, Teamwork und Kundenkontakt lernen können“ dreht sich alles um dieses fundamentale Differenzierungsmerkmal – und ist damit ein wertvolles Werk im Zeitalter der Digitalisierung, in dem vieles immer unbeständiger und komplexer wird. Ab dem 08. März 2017 ist das Buch erhältlich.

„Der Druck auf den Einzelnen nimmt zu und der echte zwischenmenschliche Dialog bleibt auf der Strecke“, weiß Gelmi, der in seinem Buch die Herausforderungen an Selbstkompetenz und Beziehungskompetenz in den Bereichen Leadership, Teamwork, Kundenkontakt und Privatleben durchleuchtet.

Für den Autor ist das, was im begrenzten Raum eines Flugzeugs passiert, vergleichbar mit dem, was tagtäglich auch in Unternehmen passiert: „Was in einem Flieger auf 10.000 Metern Flughöhe geschieht, ist wie eine eigene kleine Welt.“ Die Menschen treten in Interaktion und begegnen Konflikten. „Wie effektiv sich diese Interaktion gestaltet, ist stark abhängig vom Können und Wirken der Kabinenbesatzung“, erklärt der ehemalige Matre de Cabine der Swissair und heutige Executive Coach weiter. Die Crew muss Probleme gemäß Gelmi im besten Falle voraussehen und de-eskalieren und wenn es hart auf hart kommt auch ohne Hilfe von außen beziehungserhaltend lösen. „Dafür ist höchste Selbst- und Beziehungskompetenz gefordert.“

In seinem Buch „Durchstarten“ nimmt Thomas Gelmi seine Leser mit auf eine spannende Reise zu mehr Selbst- und Beziehungskompetenz, die mit kribbeligen True Stories aus seiner aktiven Zeit in der Fliegerei gespickt ist. Das Buch wird außerdem vom Pionier des Stakeholder Centered Coaching und Bestsellerautor Dr. Marshall Goldsmith persönlich empfohlen.

Mehr Informationen zu „Durchstarten – Was Sie von Flugbegleitern über Führung, Teamwork und Kundenkontakt lernen können“ finden Sie hier.

Weitere Informationen zu Thomas Gelmi und InterPersonal Competence unter: www.gelmi-consulting.com

Thomas Gelmi begleitet unter dem Label „Thomas Gelmi – InterPersonal Competence“ weltweit Führungskräfte und deren Teams in Unternehmen unterschiedlichster Größe und verschiedenster Branchen. Dazu gehören global tätige Unternehmen wie Siemens, Roche, oder Syngenta, aber auch KMUs und Privatkunden. Sein Fokus liegt dabei auf der Entwicklung von Selbst- und Beziehungskompetenz in Führung, Zusammenarbeit und Kundenkontakt.

Kontakt
Thomas Gelmi – InterPersonal Competence (Movadis GmbH)
Thomas Gelmi
Europaallee 41
8004 Zürich
+41 56 535 7996
info@gelmi-consulting.com
http://www.gelmi-consulting.com/

Computer IT Software

Der Deal geht an PulseShift – Start-up gewinnt 20.000 Euro Unterstützung

innoWerft schließt Gründerprogramm erfolgreich ab und gibt Gewinner bekannt

Der Deal geht an PulseShift - Start-up gewinnt 20.000 Euro Unterstützung

Das Start-up PulseShift hat beim Gründerprogramm „Durchstarten“ der innoWerft den 1. Platz belegt. (Bildquelle: innoWerft)

Mit kontinuierlichen Mitarbeiterbefragungen und Echtzeit-Analysen will das Mannheimer Start-up PulseShift Großkonzernen künftig zu mehr Transparenz verhelfen. „Mittels Mikro-Umfragen fangen wir die Stimmung im Unternehmen ein und werten diese mit einem datengetriebenen IT-System aus“, erklärt Chief Solutions Officer Martin Müller das Firmenkonzept. „Indem wir die Arbeitsrealität abbilden, weiß das Top-Management wie Strategiewechsel bei der Belegschaft ankommen und kann entsprechend reagieren.“ Die innovative Geschäftsidee und deren Umsetzung hat die neun Juroren des Gründerprogramms ,Durchstarten“ derart beeindruckt, dass sie PulseShift den ersten Preis verliehen. Der Preis beinhaltet ein Beteiligungsangebot inklusive Investition der innoWerft in Höhe von 20.000 Euro. „Unser Produkt ist fast fertig“, freut sich das Team um Geschäftsführer David Hoeffler. „Die Gewinnsumme wird daher in erste Marketingmaßnahmen fließen.“

Das dreimonatige Beschleunigungsprogramm „Durchstarten“ hilft Jungunternehmern aus Südwestdeutschland, ihr Vorhaben mit viel Kundenkontakt zu validieren. Aus zahlreichen Bewerbungen waren 29 Gründerteams mit Geschäftsideen rund um die digitale Transformation ausgewählt worden, um in 90 Tagen über 40 Lernmodule zu durchlaufen. Dafür hat das Walldorfer Existenzgründerzentrum innoWerft zusammen mit acht weiteren Gründerzentren Trainings, Coachings, Mentorings, Netzwerkmöglichkeiten, Räume, Lizenzen und andere Ressourcen kostenfrei zur Verfügung gestellt. „Ich bin positiv überrascht, wie viel und intensiv die Teams miteinander gearbeitet haben“, sagte Programmleiter Ingmar Wolff. „Mit dem intensiven Feedback, gerade auch von potentiellen Kunden, haben sich viele Start-ups spürbar besser am Markt aufstellen können.“ Die Gründer selbst haben an „Durchstarten“ vor allem den Austausch, die Unterstützung der innoWerft sowie die vielen Kontaktmöglichkeiten zu potenziellen Partnern und Investoren geschätzt.

Die knapp 200 Zuschauer sahen in der Astoria-Halle Präsentationen weiterer Start-ups. Auf Platz zwei landeten gleich zwei Teilnehmer. „Parkunu“ will das Parken in Parkhäusern und auf Parkplätzen durch kontaktlose Bezahlung revolutionieren. „100 Worte“ analysiert mithilfe einer App Sprachstrukturen, um Aussagen über menschliche Persönlichkeitsmerkmale wie Denkstile, Emotionen oder Ehrlichkeit zu treffen. Beide Jungunternehmen erhalten ein Beteiligungsangebot plus Finanzspritze der innoWerft in Höhe von 10.000 Euro. Den dritten Platz belegte die „Smart Driving School“, die mithilfe von Echtzeitdaten-Analyse Fahrschülern beim Erlernen des Autofahrens hilft.

Der Geschäftsführer der innoWerft, Dr. Thomas Lindner, plant bereits eine Wiederholung des Gründerprogramms. Sponsoren und Partner zeigten sich ebenfalls beeindruckt. Sonja Wilkens von der Wirtschaftsförderung der Stadt Mannheim sprach von einer gelungenen Kooperation; Dr. Andre Domin, Vorstandsvorsitzender der Heidelberg Start-up Partners, von einem wichtigen Impuls für die Rhein-Neckar-Region. Der Kaufmännische Leiter der SAP SE, Peter Rasper, nannte die Aktion einen vollen Erfolg und signalisierte Bereitschaft, ähnlich vielversprechende Innovationen auch weiterhin zu fördern.

Die Einrichtung bietet beste Rahmenbedingungen und Unterstützung für Start-up-Unternehmen. Die innoWerft ist eine Gründung von SAP SE, der Stadt Walldorf und dem Forschungszentrum Informatik (FZI). Über das FZI ist das Land Baden-Württemberg direkt angebunden.

Firmenkontakt
innoWerft – Technologie- und Gründerzentrum Walldorf Stiftung GmbH
Cecile Elias
Robert-Bosch-Straße 49
69190 Walldorf
06227 89934 0
kontakt@innowerft.com
http://www.innowerft.com

Pressekontakt
B & B Medien
Daniel Barchet
U3 24/25
68161 Mannheim
0621 122 679 30
redaktion@bubm.de
http://www.bubm.de

Wissenschaft Technik Umwelt

Anmelden zum „Durchstarten“ für Start-ups – Kostenloses Gründer Programm der innoWerft im Sommer

Wenn nicht jetzt, wann dann? – Wie aus einer Idee ein Unternehmen wächst

Anmelden zum "Durchstarten" für Start-ups - Kostenloses Gründer Programm der innoWerft im Sommer

Neues kostenloses Sommer-Programm „Durchstarten“ für Start-ups in der innoWerft (Bildquelle: innoWerft)

Walldorf, 12.5.2016 – Ein starkes Netzwerk, Kapital, Training, Coaching, Mentoring, Infrastruktur und das Ganze eingebettet in eine inspirierende Gründerkultur: Die „innoWerft“ – Technologie- und Gründerzentrum Walldorf Stiftung GmbH bietet als Start-up-Inkubator beste Rahmenbedingungen für Existenzgründer. Mitten in einem der attraktivsten Wirtschaftsstandorte Deutschlands, der Metropolregion Rhein-Neckar, hat das Team um Geschäftsführer Dr. Thomas Lindner schon mehr als 25 Jungunternehmen den Weg geebnet. Mit dem neuen Beschleunigungs- bzw. Acceleratorprogramm „Durchstarten“, soll weiteren High-Tech-Ideenträgern in diesem Sommer eine Basis mit viel Know-how, Methoden und Räumen geboten werden – und das kostenlos.

Durch den Schulterschluss mit dem weltweit agierenden Softwarekonzern SAP SE, neben der Stadt Walldorf und dem Forschungszentrum Informatik (FZI) als Mitbegründer der „innoWerft“, wurde ein Programm passend zu den Innovationsschwerpunkten der SAP zusammengestellt. Experten werden über drei Monate Gründern, die eine Idee in den Bereichen der digitalen Transformation oder dem Internet der Dinge (IoT) haben, alles Wissenswerte an die Hand geben. Neben Workshops, Impulsvorträgen mit namhaften Wirtschaftsvertretern und (Pitch)-Trainings wird den Gründern ein optimaler Rahmen für eine frühzeitige Evaluierung am Markt geboten. Zu diesen attraktiven Inhalten wird es Kontakte zu SAP, Investoren, sowie anderen Gründern geben. Die Teilnehmer des „Durchstarten“-Programms erhalten zusätzlich bei allen Schritten ein intensives Feedback durch andere Gründer und das engagierte „innoWerft“-Team. Dieses steht bei Fragen zur Markteintrittsstrategie, Methodiken zur Preisfindung oder Vermarktung sowie technologischen, rechtlichen oder teamspezifischen Strukturen beratend zur Seite. In späteren Phasen wird darüber hinaus bei der Suche nach Finanzierungen und der Überwindung der ersten Wachstumsschwellen Unterstützung angeboten.

Die Teilnahme an „Durchstarten“ ist nicht nur kostenfrei, die besten Ideen werden auch belohnt: Die „innoWerft“ bietet Beteiligungsangebote mit 20.000 Euro und 10.000 Euro Kapital. Auf den weiteren Plätzen stellt die Volksbank Kraichgau Konten mit 1.500 Euro Startgeld zur Verfügung. Anmeldeschluss für das Programm ist der 12. Juni 2016 – Die Anmeldung ist ab sofort möglich unter www.innowerft.com/durchstarten

„Mit „Durchstarten“ möchten wir Menschen ansprechen, die im Sommer Zeit und Lust haben, eine Geschäftsidee ernsthaft auszuprobieren. Wir bieten ein intensives Programm, fordern dafür aber echte Einsatz- und Lernbereitschaft“, macht Dr. Thomas Lindner, Geschäftsführer der „innoWerft“, deutlich. Und dass Ideen im High-Tech-Bereich durchaus erfolgsbringend sein können, liegt in den Gegebenheiten der heutigen Zeit und der intensiven wirtschaftlichen Entwicklung. „Unsere Wirtschaft und unsere Gesellschaft stehen vor massiven Veränderungen: Durch die digitale Transformation, das Internet der Dinge und Industrie 4.0 wird in unserem Leben und in unserem Arbeiten wenig so bleiben, wie es ist. Derart massive Veränderungen bieten Chancen für Gründer: Nie war es so einfach, so viele Kunden so schnell zu erreichen“, ist sich Dr. Lindner sicher. Er sieht bei Start-ups Möglichkeiten, die große Unternehmen durch ihre gegebenen Strukturen nicht mehr meistern können: Start-ups sind wendig und flexibel, sie können sich viel schneller auf das einstellen, was die neuen Märkte erfordern. Es wird also ein heißer „Start-up Summer“ für Gründer in der innoWerft.

Die Einrichtung bietet beste Rahmenbedingungen und Unterstützung für Start-up-Unternehmen. Die innoWerft ist eine Gründung von SAP SE, der Stadt Walldorf und dem Forschungszentrum Informatik (FZI). Über das FZI ist das Land Baden-Württemberg direkt angebunden.

Firmenkontakt
innoWerft – Technologie- und Gründerzentrum Walldorf Stiftung GmbH
Cecile Elias
Robert-Bosch-Straße 49
69190 Walldorf
06227 89934 0
kontakt@innowerft.com
http://www.innowerft.com

Pressekontakt
B & B Medien
Daniel Barchet
U3 24/25
68161 Mannheim
0621 122 679 30
redaktion@bubm.de
http://www.bubm.de

Medizin Gesundheit Wellness

Mit der BGM RN ins Jahr 2014 – starten Sie gesund durch !

„Alle Jahre wieder“ nehmen sich Unternehmer und Arbeitnehmer vor, mit guten Vorsätzen ins neue Jahr zu gehen und Ihr Gesundheit zu stärken. Aber wird es umgesetz oder eingehalten ?

Mit der BGM RN ins Jahr 2014 - starten Sie gesund durch !

„Alle Jahre wieder“ nehmen sich Unternehmer und Arbeitnehmer vor, mit guten Vorsätzen ins neue Jahr zu gehen. Diese aber letztlich auch wirklich „in Angriff zu nehmen“ und vor allem auch nachhaltig durchzusetzen, erweist sich erfahrungsgemäß als recht diffizil. Denn Fakt ist, dass es gerade zu Beginn des neuen Jahres mit Blick auf Gesundheit, Fitness und Wohlbefinden hohe Ziele gesetzt werden. Aber gesundheitliche Prävention ist ein ganzjähriges Thema!

Ein zukunftsorientiertes betriebliches Gesundheitsmanagement hilft, diese Vorsätze nicht nur ins Berufsleben zu integrieren, sondern diese auch wirklich umzusetzen. Als zuverlässiger und professioneller Partner, steht den Unternehmen dabei die BGM RN zur Seite.

Zeit für neues! Die BGM RN als Partner für betriebliches Gesundheitsmanagement!

Als Gesundheitsdienstleister bündelt die BGM RN alle Kompetenzfelder zur langfristigen Gesundheitsförderung und Leistungserhalt von Arbeitgebern und Arbeitsnehmern. Die Vermittlung von Gesundheitsexperten deutschlandweit gehört dabei genauso zu den Schwerpunkten der BGM RN, wie das Entwickeln und Etablieren wirksamer Gesundheitskonzepte. Als langfristiges Ziel steht dabei immer die Förderung und Entwicklung der Gesundheitskompetenz jedes einzelnen Mitarbeiters im Fokus.

Über Einzelmaßnahmen bis hin zur Konzeptentwicklung:

Dabei geht das Leistungsportfolio der BGM RN selbstverständlich weit über Einzelmaßnahmen, wie Augen- und Visualtraining oder individuelle Rückenprogramme hinaus.
Von Bewegungsmanagement über Firmen-Läufe, Koordinationstests, Ernährungstage, Indoor-Fitness-Aktivitäten, Vorträge und Personaltrainings, über Workshops mit Einzel- oder Gruppenberatung, Coachings, Stressmanagement-Angebote, Tests und Kurse mit Blick auf bewussteres Leben und Wahrnehmen, bis hin zu Trainings zur Konfliktbewältigung, Yoga-Kursen, Gesundheitsconsultings und Ergonomie am Arbeitsplatz, bedient die BGM RN alle Kompetenzfeldern des betrieblichen Gesundheitsmanagements mit gleichbleibend höchster Qualität. Und entwickelt auf Grundlage dieser Einzelmaßnahmen auch ganzheitliche Gesundheitskonzepte.

Alle Maßnahmen und aus einer Hand:

Alle Maßnahmen und Konzepte sind natürlich genau auf den Bedarf des jeweiligen Unternehmens abgestimmt, so dass sowohl das Unternehmen, als auch die Arbeitnehmer in vollem Umfang vom betrieblichen Gesundheitsmanagement profitieren.
Insbesondere für die Unternehmen bietet die Zusammenarbeit mit der BGM RN einen großen Vorteil: Das betriebliche Gesundheitsmanagement wird von einem Anbieter, der deutschlandweit den passenden und hochqualifizierten Experten zur Hand hat, geplant und umgesetzt.

Bildrechte: Fotolia

Gesundheit im Unternehmen wirksam managen – mit der BGM RN
Die BGM RN ist Gesundheitsdienstleister für Arbeitgeber und bündelt alle Kompetenzen zur langfristigen Gesunderhaltung und Gesundheitsförderung von Mitarbeitern. Zur Produktpalette gehört neben der Entwicklung und Etablierung von Gesundheitskonzepten auch die Vermittlung von Gesundheitsexperten deutschlandweit.

Kontakt
BGM RN
Corinna Kaden
Schloßstr. 14
69168 Wiesloch
062229599915
ck@bgm-rn.de
http://www.bgm-rn.de

Pressekontakt:
BGM RN Gbr
Viola Sikorsky
Schloßstr. 14
69168 Wiesloch
062229599915
vs@bgm-rn.de
http://www.bgm-rn.de