Tag Archives: duesseldorf

Computer IT Software

Über 400 Besucher auf der Controlware Security Roadshow „IT-Security 2017 – effizienter und managebar“

Über 400 Besucher auf der Controlware Security Roadshow "IT-Security 2017 - effizienter und managebar"

Controlware begrüßte auf der Security Roadshow im Februar und März 2017 über 400 Teilnehmer.

Dietzenbach, 21. März 2017 – Controlware, renommierter deutscher Systemintegrator und Managed Service Provider, begrüßte gemeinsam mit führenden Security-Herstellern im Februar und März 2017 über 400 Teilnehmer auf der Roadshow „IT-Security 2017 – effizienter und managebar“. Stationen waren in diesem Jahr Berlin, Hamburg, Hanau (Frankfurt), Düsseldorf, München, Stuttgart und Wien.

Angesichts der rasant voranschreitenden Digitalisierung der Business-Prozesse und der zunehmenden Verlagerung von IT-Ressourcen in Private und Public Clouds verändern sich die Angriffsvektoren stetig. Für IT-Verantwortliche wird es damit zunehmend schwierig, den lückenlosen Schutz der Infrastrukturen und Informationen zu gewährleisten und erfolgreiche Angriffe frühzeitig zu erkennen und zu stoppen. Im Rahmen der diesjährigen IT-Security-Roadshow präsentierten die Controlware Experten effektive neue Lösungen zum Schutz von Cloud-Umgebungen, Endpoints sowie Netzwerken und zeigten, wie sich diese in ganzheitliche und systematische Sicherheitsarchitekturen integrieren lassen.

Begleitet wurde der Systemintegrator auf der Roadshow von sieben führenden IT-Security-Herstellern: Check Point, Cylance, Fortinet, Infoblox, RadarServices, Palo Alto Networks und Symantec stellten ihre aktuellen Lösungen und Innovationen vor. Ein Schwerpunkt war dabei der Bereich Künstliche Intelligenz, der sich zunehmend zu einer Schlüsseltechnologie für die Erkennung und Abwehr von Advanced Persistent Threats, gezielten Angriffen und Zero-Day-Attacken entwickelt. Mario Emig, Head of Information Security, Business Development bei Controlware, erklärt: „Die Security-Roadshow bietet unseren Kunden die Möglichkeit, sich an einem Tag kompakt über neue Technologien und Herausforderungen zu informieren und sich mit anderen Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen auszutauschen – praxisorientiert auf sehr hohem fachlichen Niveau.“

Über Controlware GmbH
Die Controlware GmbH, Dietzenbach, ist einer der führenden unabhängigen Systemintegratoren und Managed Service Provider in Deutschland. Das 1980 gegründete Unternehmen entwickelt, implementiert und betreibt anspruchsvolle IT-Lösungen für die Data Center-, Enterprise- und Campus-Umgebungen seiner Kunden. Das Portfolio erstreckt sich von der Beratung und Planung über Installation und Wartung bis hin zu Management, Überwachung und Betrieb von Kundeninfrastrukturen durch das firmeneigene ISO 27001-zertifizierte Customer Service Center. Zentrale Geschäftsfelder der Controlware sind die Bereiche Network Solutions, Unified Communications, Information Security, Application Delivery, Data Center & Cloud sowie IT-Management. Controlware arbeitet eng mit national und international führenden Herstellern zusammen und verfügt bei den meisten dieser Partner über den höchsten Zertifizierungsgrad. Das mehr als 600 Mitarbeiter starke Unternehmen unterhält ein flächendeckendes Vertriebs- und Servicenetz mit 16 Standorten in DACH. Im Bereich der Nachwuchsförderung kooperiert Controlware mit sechs renommierten deutschen Hochschulen und betreut durchgehend um die 50 Auszubildende und Studenten. Zu den Tochterunternehmen der Controlware Gruppe zählen die Controlware GmbH, die ExperTeach GmbH, die Networkers AG und die Productware GmbH.

Firmenkontakt
Controlware GmbH
Stefanie Zender
Waldstraße 92
63128 Dietzenbach
06074 858-246
stefanie.zender@controlware.de
http://www.controlware.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-0
info@h-zwo-b.de
http://www.controlware.de

Medizin Gesundheit Wellness

Mann…hat der die Haare schön

Mann...hat der die Haare schön

Bergmann Barbering Haartechnik

Die Renaissance der gepflegten Frisur, des aufwändigen Schnitts und des vollen Haars beim Mann stellt Männer wie Friseure vor neue Herausforderungen. Bergmann stellt auf der TOP HAIR Düsseldorf entsprechende, eigens auf den angesagten Barberstyle abgestimmte Haartechnik-Lösungen und Workshops an.

Laupheim – Viele Trends kommen und gehen. Nur wenige davon setzen sich wirklich durch und beeinflussen den Konsumenten sowie die betroffenen Branchen langfristig. Der Barbertrend ist einer, der es geschafft hat, eine Branche zu revolutionieren und nachhaltig zu verändern. Damit der Friseur den Wunsch nach einem Schnitt im Barberstil auch dann erfüllen kann, wenn die erforderlichen Haare fehlen, hat Zweithaar-Spezialist Bergmann speziell für diese Schnitttechniken Haarsysteme entwickelt. Auf der internationalen Friseurmesse TOP HAIR in Düsseldorf stellt Bergmann die neuen Systeme vor.

Wer als Mann modisch vorne mitmischen möchte, der wird sich zunächst umgehend zum Friseur seines Vertrauens begeben und sich einen Schnitt im Barberstil zulegen. Oder er geht zu einem der zahlreichen Barbershops, die gefühlt wie Pilze aus dem Boden schießen. Alleine diese Entwicklung zeigt, wie viel Wert Mann heute auf sein Äußeres und vor allem seine Frisur legt. So schön die wiederentdeckte Schnitttechnik des Faconschnitts oder der Tolle auch ist, so groß sind möglicherweise die Probleme, denen Mann gegenübersteht. Denn für diese Frisuren ist vor allem auf dem Oberkopf volles Haar gefragt. Und genau da haben viele Männer ihre ganz persönliche „Schwachstelle“ und leiden unter wenig oder sehr feinem Haar, das einen der angesagten Trendschnitte nicht zulässt. Zweithaar-Spezialist Bergmann, der die Bedeutung dieses Trend schon vor einigen Saisons kommen sah, fing frühzeitig mit der Entwicklung spezieller Haartechniken an, die so konzipiert sind, dass alle Frisurwünsche im Barberstyle umgesetzt werden können. „Ein speziell für den Barbertrend entwickeltes Haarsystem ermöglicht aufgrund seiner Knüpftechnik zum Beispiel einen unsichtbaren, rasiermesserscharfen Übergang zwischen den Seiten und dem Oberkopf“, erklärt Faik Ünüvar, Mitglied der Geschäftsleitung Bergmann. Diesen und noch viele weitere Vorteile stellt das Bergmann Team um Harald Heinz, ebenfalls Mitglied der Geschäftsleitung Bergmann, und Faik Ünüvar in Düsseldorf anlässlich der TOP HAIR vor. Shows am Stand oder eine individuelle Beratung, auch zu den begleitenden Workshops klären über die Vorteile und Handhabung der modernen und exklusiven Haarsysteme auf, die jedem Mann den Traum vom vollen Haar und modischen Schnitt erfüllen.
Bergmann finden Sie auf der TOP HAIR in Düsseldorf in Halle 8B, Stand G59-9
Für eine individuelle Terminvereinbarung kontaktieren Sie bitte Andrea Sabitzer, kontakt@bergmann.de oder +49 7392 7094-34.

Verantwortlich für redaktionellen Inhalt: Bergmann

Bergmann ist seit mehr als 130 Jahren im Bereich Zweithaar tätig. Neben Haarersatz jeglicher Art hat Bergmann weitere erfolgreiche Standbeine in den Segmenten Trainingsmedien und Aus- und Weiterbildung.

Firmenkontakt
Bergmann GmbH & Co. KG
Andrea Sabitzer
Erwin-Rentschler-Straße 16
88471 Laupheim
07392 70940
kontakt@bergmann.de
http://www.bergmann.de

Pressekontakt
PR
Anja Sziele
Infanteriestr. 11a Haus B2 11a, B2
88471 München
089 2030 0326-1
mail@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Immobilien Bauen Garten

Immobilien-Frühstück mit Camelot: Experten-Tipps zum Leerstandsmanagement

Camelot, der Experte für effektive Leerstandsnutzung, lädt Entscheider der Immobilienbranche wie Eigentümer, Investoren und Gebäudemanager am 27., 28. und 29. März zum Frühstücken und Netzwerken ein.

Immobilien-Frühstück mit Camelot: Experten-Tipps zum Leerstandsmanagement

Logo Camelot

Das Immobilien-Frühstück findet jeweils in Aachen, Düsseldorf und Münster statt.

Was: Immobilien-Frühstück zu aktuellen Entwicklungen der Gebäudewirtschaft: Informationen von Experten für Experten

Wann:jeweils 8:30 – 11:00 Uhr

Wo:
Aachen: 27. März 2017, Alte Wetterwarte Aachen, Pippinstraße 12, 52070 Aachen

Düsseldorf: 28. März 2017, Campo Vital, Kappeler Straße 105, 40597 Düsseldorf

Münster: 29. März 2017, Wartburgschule, Von-Esmarch-Straße 15, 48149 Münster

(Kostenfreie) Parkmöglichkeiten in der Nähe. Einzelgespräche im Anschluss möglich.

Camelot ist der Marktführer in Europa im Bereich Sicherheit, Verwaltung und Entwicklung von leer stehenden Immobilien und bietet seit dem Jahr 2010 umfassende Verwaltungsdienstleistungen und Sicherheitskonzepte an. Beim bewährten Hauswächter-Prinzip lässt Camelot leer stehende Immobilien von Mietern auf Zeit, sogenannten Hauswächtern, bewohnen und sorgt damit für effektive Bewachung und Instandhaltung der Gebäude.

+++ Immobilien-Frühstück mit Top-Experten der Branche +++

Der große Erfolg der letzten Jahre hat gezeigt: Die Camelot-Events sind eine beliebte Gelegenheit für Verantwortliche der Immobilienwirtschaft, sich in entspannter Atmosphäre weiterzubilden und mit Experten auszutauschen. Beim Immobilien-Frühstück bringt Camelot die unterschiedlichen Akteure aus dem Immobiliensektor zusammen: Hausbesitzer, Mitarbeiter von Hausverwaltungen, Entscheider im Bereich kommunaler Immobilien, Asset- und Property-Manager, Zwangsverwalter, Juristen aus dem Bereich der Umstrukturierung, Berater, Risk-Manager sowie Spezialisten der Finanzinstitute.

+++ Insider-Tipps von hochkarätigen Rednern +++

Beim Immobilien-Frühstück von Camelot referieren kompetente Branchenexperten und auch dieses Jahr ist die Liste der Gastredner herausragend besetzt. Bei den Events im März werden unter anderem Andreas Griesbach von KPMG, dem führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen, Matti Schenk von der Savills Immobilien-Beratungs GmbH sowie Michael Behring, mb.GIS Intelligente Geo-Dienstleistungen, und Karsten Linde, Business Development Director bei Camelot Deutschland, sprechen. Thematisch wird der Bogen vom Hauswächter-Konzept über Trends am Markt für Mikroappartements, zu steuerrechtlichen Besonderheiten von leer stehenden Immobilien sowie Stolperfallen in der Verkehrssicherung für Gebäudeeigentümer gespannt. Umfassende Informationen rund um das Management und den Schutz leer stehender Immobilien sowie die Vorstellung von Referenzprojekten, die aufzeigen, wie vielfältig und maßgeschneidert Hauswächter-Konzepte sind, runden das Programm ab.

+++ Netzwerken in betreuten Leerstandsobjekten +++

Das Immobilien-Frühstück wird jeweils in einem von Camelot betreuten Leerstandsobjekt stattfinden. So können sich die Gäste direkt vor Ort vom Hauswächter-Prinzip und den Vorteilen der individuellen Leerstandsnutzungs-konzepte überzeugen. Die Events finden in der Alten Wetterwarte in Aachen, dem ehemaligen Bürogebäude Campo Vital in Düsseldorf und der Wartburgschule in Münster statt und schaffen im angenehmen Rahmen beste Voraussetzungen für erfolgreiches Netzwerken sowie zielführende Weiterbildung – von Experten für Experten.

Anmeldungen zum Immobilien-Frühstück sind über http://de.cameloteurope.com/anmeldung-camelot-immobilienfruehstueck möglich. Die Gebühr für die Teilnahme beträgt 89 EUR zzgl. MwSt. Journalisten können an dem Immobilien-Event kostenfrei teilnehmen.

Weitere Informationen: http://www.cameloteurope.com

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
442 Wörter, 3.758 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/camelot

Hintergrundinformationen

Über Camelot Deutschland: Die Hauswächter

Camelot ist der führende Anbieter für innovatives Leerstandsmanagement. Das aus den Niederlanden stammende Unternehmen hat seinen deutschen Hauptsitz in Düsseldorf. Neben Beratungsdienstleistungen rund um leer stehende gewerbliche oder private Immobilien offeriert Camelot seinen Kunden maßgeschneiderte Hauswächter-Lösungen, Hausverwaltungs- und private Wachdienstleistungen, Baustellen-Videoüberwachung sowie die Installation und Wartung von Alarmanlagen.

Leer stehende Gebäude sind einer permanenten Bedrohung durch Vandalismus, Einbruch, Diebstahl, Hausbesetzung und Verfall ausgesetzt. Das Ziel der Camelot Dienstleistungen ist es, diese Risiken und finanzielle Schäden zu minimieren und so die Profitabilität der Objekte zu steigern.

Weitere Informationen über die Camelot Deutschland GmbH und die angebotenen Dienstleistungen sind im Internet unter http://www.cameloteurope.com abrufbar.

Firmenkontakt
Camelot Deutschland GmbH
Melanie Baltes
Saarwerdenstraße 8a
40547 Düsseldorf
+ 49 (0) 211 42470204
m.baltes@cameloteurope.com
http://www.cameloteurope.com

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
presse@pr4you.de
http://www.pr-agentur-immobilien.de

Familie Kinder Zuhause

Gute Partnervermittlung ist ihr Geld wert

Online-Dating-Angebote erscheinen auf den ersten Blick günstig. Am Ende des Tages kann das aber zu sehr hohen Kosten ohne erfolgreiche Partnervermittlung führen, betont die Partnervermittlung PV-Exklusiv (www.pv-exklusiv.de).

Gute Partnervermittlung ist ihr Geld wert

Die Partnervermittlung PV-Exklusiv ist auf Akademiker & Singles mit höchstem Anspruch spezialisiert.

Wer den Partner fürs Leben finden will, hat es nicht immer leicht. Vielleicht lebt eine Frau oder ein Mann getrennt vom (Ehe-)Partner und hat das Sorgerecht für die gemeinsamen Kinder; durch den Beruf und die familiären Verpflichtungen ist die Person jedoch so eingespannt, dass kaum Zeit bleibt, jemanden kennenzulernen. Die Lösung: eine professionelle, seriöse und diskrete Partnervermittlung, die sich um die individuellen Belange eines Kunden kümmert und ihm die potenziellen Partner vorstellt, die wirklich zu ihm passen.

Ein Konzept, dass die Partnervermittlung PV-Exklusiv ( www.pv-exklusiv.de) seit vielen Jahren sehr erfolgreich verfolgt. „Wir sind der Berater und Vertraute des Kunden und kennen ihn und seine Wünsche und Anforderungen sehr gut. In persönlichen Gesprächen erfahren wir, was ihm wirklich wichtig ist und können auf diese Art und Weise in der Regel schnell den richtigen Partner finden. Unser Credo lautet: Wir bringen nur die Menschen zusammen, bei denen wir davon überzeugt sind, dass sie tatsächlich zusammenpassen“, sagt Nicole Reddig, Gründerin und Geschäftsführerin der bekannten Partnervermittlung. Das Unternehmen mit Sitz im Raum Düsseldorf ist im gesamten deutschsprachigen Raum aktiv und bringt seit vielen Jahren erfolgreich Menschen mit Niveau zusammen – für eine gemeinsame Zukunft. „Um dieses Leistungsversprechen zu erfüllen, nehmen wir weite Wege auf uns und besuchen jeden Interessenten und Kunden. So erkennen wir zum einen, ob er zu uns passt, und zum anderen sind wir in der Lage, aussagekräftige Profile zu entwickeln, die uns bei der Suche helfen.“

Das sei natürlich mit erheblichem Aufwand verbunden – mache die Leistungen von PV-Exklusiv in der Partnervermittlung aber finanziell nicht unerreichbar, betont der erfahrene und erfolgreiche Partnervermittler Markus Poniewas. „Wir möchten, dass auch die Alleinerziehende unsere Services in Anspruch nehmen kann und keine Angst haben muss, uns aus Kostengründen anzusprechen. Wir arbeiten mit einem sehr transparenten und fairen Gebührenmodell, das einzig und allein aus einem fixen, vorher vereinbarten Honorar besteht.“ Das sei für die Kunden gut kalkulierbar, die dadurch Anspruch auf die komplette Dienstleistungspalette von PV-Exklusiv hätten. Neben der persönlichen Betreuung umfasst diese vor allem die Begleitung bis zur erfolgreichen Partnervermittlung. „In der Regel kommen wir innerhalb von drei bis vier Monaten zum Erfolg. Manchmal dauert es aber auch eben länger, wenn beispielsweise besondere Ansprüche bestehen. Auch dann bleiben wir an der Seite des Kunden, ohne weitere Honorare zu verlangen“, sagt Markus Poniewas.

Dies unterscheide PV-Exklusiv nicht nur von vielen anderen Partnervermittlungen, sondern vor allem auch von Online-Dating-Plattformen, stellt Nicole Reddig heraus. „Diese locken oft mit vergleichsweise niedrigen monatlichen Gebühren. Aber erstens lässt die Leistung, wie die Praxis zeigt, oft zu wünschen übrig, und zweitens sind bei diesen Anbietern Abonnements üblich, die sich während einer Suche letztlich endlos verlängern können. Das kann über die Zeit hinweg zu hohen Kosten führen, da die Vermittlung, wenn sie überhaupt wie gewünscht funktioniert, sehr lange dauert – ohne dafür echte Qualität in der Beratung und Begleitung zu erhalten. Viele am Ende erfolglose Online-Suchen dauern mehrere Jahre – diese Zahlen hat eine Studie ermittelt – und kosten eben monatliche Gebühren. Das übersteigt unser Honorar bei wesentlich weniger Leistung natürlich erheblich.“ Die Gebühren können online im Schnitt bei 100 Euro monatlich liegen, fügt Markus Poniewas hinzu, und viele Menschen, das weiß er von PV-Exklusiv-Kunden, die sich zuvor online versucht haben, nutzen zwei oder sogar mehr Portale.

Über PV-Exklusiv
Die PV-Exklusiv GmbH ist eine im Raum Düsseldorf ansässige und in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätige Partnervermittlung, die sich auf gehobenes Klientel und echte Persönlichkeiten spezialisiert hat: Akademiker, Unternehmer, leitende Angestellte und Menschen mit hohem Niveau stehen im Fokus der seit vielen Jahren erfolgreich am Markt tätigen Partnervermittlung, die von Nicole Reddig geführt wird. PV-Exklusiv begleitet Kunden individuell und persönlich bis zur erfolgreichen Vermittlung, die in der Regel innerhalb von drei Monaten realisiert werden kann. Nicole Reddig und die Berater von PV-Exklusiv unterstützen prinzipiell keine „virtuellen“ Bekanntschaften. Für sie zählt allein die echte Beziehung zwischen Menschen, denn nur diese beschert langfristig Glück, Zufriedenheit und Gesundheit. Deshalb arbeitet die renommierte Partnervermittlung ausschließlich mit persönlichen Kontakten. Alle Kunden sind den Beratern bekannt, sodass sie die Menschen bestmöglich, ausgehend von ihren Eigenschaften und Wünschen, zusammenbringen können. Weitere Informationen: www.pv-exklusiv.de

Kontakt
PV-Exklusiv GmbH
Nicole Reddig
Im Eschert 123 A
47877 Willich
0211 9934640-0
info@pv-exklusiv.de
http://www.pv-exklusiv.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

EuroShop 2017

auch in diesem Jahr ist die Messe für die Hostessen- und Dolmetscheragentur pts wieder erfolgreich zu Ende gegangen

Auch die diesjährige EuroShop, die weltgrößte Fachmesse für den Investitionsbedarf des Handels, ist rundum erfolgreich verlaufen. Mit über 113.000 Besuchern und 2.368 Ausstellern war es die bisher größte EuroShop-Messe in ihrer 50jährigen Geschichte. Damit unterstich die EuroShop einmal mehr ihren internationalen Führungsanspruch und widmete sich in diesem Jahr insbesondere den aktuellen Themen Digitalisierung, Omnichannel und Emotionalisierung des Shoppingerlebnisses.
Die über 2.300 Austeller kamen aus 61 Nationen nach Düsseldorf angereist und präsentierten dem Publikum fünf Tage lang ein vielfältiges Spektrum aus neuen Produkten, Trends und Konzepten für den Handel. Die Aussteller berichteten allesamt von sehr guten Kontakten und Geschäftsabschlüssen. Zudem wird mit einem reichen Nachmessegeschäft gerechnet.
Auch Hans Werner Reinhard, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf, zog ein durchweg positives Fazit: „Die EuroShop 2017 hat sämtliche Bestmarken der EuroShop 2014 nochmals übertroffen. Zu ihrer Jubiläumsausgabe hat sie wieder zeigen können, wie jung, kreativ und innovativ die Branche und ihre Messe sind.“
In 18 Messehallen auf über 127.000 m² Netto-Ausstellungsfläche informierte sich ein Publikum aus 138 Ländern. Damit legte die Besucherzahl im Vergleich zur Vorveranstaltung nochmals um vier Prozent zu. Reinhard lobte die Zusammensetzung der Fachbesucher und hob auch das Interesse der Fachbesucher aus dem Ausland hervor, welche in diesem Jahr 66 Prozent der gesamten Fachbesucher ausmachten.
Die Agentur pts unterstützte viele der Aussteller mit engagiertem und professionellem Servicepersonal auf der Messe – professional temporary services waren auch in diesem Jahr viel gefragt . Einige Beispiel sollen zeigen wie weit das Spektrum der nachgefragten Leistungen war.
Das spanische Unternehmen Marsanz Export Division steht seit 50 Jahren für die qualitativ hochwertige Entwicklung und Herstellung von Ladenbau-Lösungen. Zu den beliebtesten Produkten der Firma zählen Einkaufswagen, Transportwagen, Regalsystemen, Eingang-Ausgang-Geräte und eine Vielzahl von Kassentischen, mit welchen sie weltweit präsent sind. Für die fünftägige Messe in Düsseldorf buchte Marsanz Export Division bei der Hostessen- und Dolmetscheragentur pts drei Produktpräsenter mit Sprachkenntnissen in Spanisch, Englisch und Russisch. Außerdem ließ sich das Unternehmen noch mit einer weiteren Servicekraft mit Spanisch- und Englischkenntnissen unterstützen, welche ebenfalls von der Agentur pts vermittelt wurde.
Die Werbetechniker Photofabrics GmbH setzen gemäß ihrer Firmenphilosophie auf einen direkten Vertrieb und nicht auf Zwischenhändler. Durch die Unterstützung des bei pts gebuchten Promotionpersonals konnte so ein zusätzlicher direkter und persönlicher Kundenkontakt auf der EuroShop 2017 ermöglicht werden. Das seit 1994 in Ludwigsburg ansässige Unternehmen produziert und montiert unter anderem Schaufensterbeschriftungen, Aufkleber oder Werbeschilder.
Die Spacewall GmbH setzt auf hochwertige und funktionale Produkte für den Handel. Mit seiner langjährigen Erfahrung passt das Unternehmen gut zur Hostessen- und Dolmetscheragentur pts, welche den Anbieter von Lamellenwänden und Warenträgern mit einer englischsprachigen Messehostess auf der diesjährigen EuroShop unterstützte. Umfassende Produktberatung und flexibler Know-how-Transfer werden bei dem Unternehmen groß geschrieben, um alle Anforderungen und Wünsche der Kunden erfüllen zu können.
Dies sind nur einige von zahlreichen renommierten Ausstellern, die bei der EuroShop auf die langjährige Erfahrung und Kompetenz der Düsseldorfer Agentur vertrauten.
pts, mit Sitz in Düsseldorf und Köln, bietet seit 1988 erfolgreich temporary services an und vermittelt Personal für Messen, Kongresse, Promotions und Events. Im bundesweiten Pool befinden sich Info-, Service- und Fremdsprachen-Hosts/Hostessen, Barkeeper, Promoter/innen, Produktpresenter/innen, Moderatoren/innen und Dolmetscher/innen in allen Landessprachen. Regelmäßige Schulungen des Messe-Personals garantieren Professionalität sowie ein hohes Maß an fachlicher Qualifikation. Ein ständig optimiertes Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie regelmäßige Qualitätskontrollen und After-Sales-Analysen sichern den anspruchsvollen pts-Standard. Insbesondere der persönliche Kontakt zu dem Messepersonal, aber auch zu den Kunden unterscheidet die Agentur von Personal-Portalen
Die nächste EuroShop findet vom 16. bis 20. Februar 2020 in Düsseldorf statt.

Die pts Marketing Services GmbH, mit Sitz in Düsseldorf und Köln, vermittelt seit 1988 erfolgreich Personal für Messen, Kongresse, Promotions und Events. Im bundesweiten Pool mit ca. 6.000 Servicekräften befinden sich Info-, Service- und Fremdsprachen-Hosts/essen, Barkeeper, Promoter/innen, Produktpresenter/innen, Moderatoren/innen und Dolmetscher/innen in allen Landessprachen. Regelmäßige Schulungen des pts-Personals garantieren Professionalität sowie ein hohes Maß an fachlicher Qualifikation. Ein ständig optimiertes Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie regelmäßige Qualitätskontrollen und After-Sales-Analysen sichern den anspruchsvollen pts-Standard.

Kontakt
Pts Marketing Services GmbH
Torsten Fuhrberg
Elisabethstraße 14
40217 Düsseldorf
0211 – 82 89 81 0
pts@pts-services.com
http://www.pts-services.com

Familie Kinder Zuhause

Welchen Partner sucht und braucht ein Mensch wirklich?

Bei der bekannten Partnervermittlung PV-Exklusiv (www.pv-exklusiv.de) steht das Vertrauen zwischen den Kunden und den Beratern im Vordergrund. Das schafft schnellere und bessere Erfolge.

Welchen Partner sucht und braucht ein Mensch wirklich?

Die Partnervermittlung PV-Exklusiv ist auf Akademiker & Singles mit höchstem Anspruch spezialisiert.

Die Suche nach einem Partner wird für viele Menschen besonders ab einem mittleren beziehungsweise gehobenen Lebensalter nicht unbedingt einfacher. Es haben sich feste Verhaltensmuster herausgebildet, die Ansprüche und Vorlieben sind im Laufe der Zeit gestiegen, und es fällt auch durch die Einbindung in oftmals feste berufliche und soziale Strukturen nicht mehr, in neuen Situationen neue Menschen kennenzulernen.

„Wir stellen oft fest, dass Menschen in dieser Lebenssituation unseren Rat suchen. Sie spüren, dass sie einen vertrauensvollen Berater und Begleiter benötigen, mit dem sie ihre Anforderungen und Wünsche diskutieren können – und der aufgrund seiner Erfahrung genau weiß, was für einen Partner ein Menschen wirklich sucht und braucht“, sagt Markus Poniewas. Er ist seit vielen Jahren sehr erfolgreich in der Partnervermittlung tätig, gehört in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu den bekanntesten Experten in diesem Bereich und ist Berater der renommierten Partnervermittlung PV-Exklusiv ( www.pv-exklusiv.de). Das Unternehmen mit Sitz im Raum Düsseldorf ist im gesamten deutschsprachigen Raum aktiv und bringt seit vielen Jahren erfolgreich Menschen mit Niveau zusammen – für eine gemeinsame Zukunft.

„Diese enge persönliche Bindung und der Aufbau von Vertrauen ist nicht im Internet möglich. Wir sind der Überzeugung, dass allein die „echte“ Beziehung zwischen Menschen zählt, denn nur diese beschert langfristig Glück, Zufriedenheit und Gesundheit. Online-Plattformen suggerieren, dass Menschen dort eine große Auswahl potenzieller Kontakte finden. Doch ist das wirklich so? Die Kontakte bleiben oftmals für lange Zeit digital, ob sich etwas ergibt, ist ziemliches Glücksspiel. Und wenn dann zwei Menschen über ihre Profile zusammengefunden haben – wer kann schon wissen, ob der eine nicht falsche Angaben gemacht hat, um nur jemanden kennenzulernen, der genau danach sucht?“, gibt Markus Poniewas zu bedenken.

Deshalb stellt Nicole Reddig, Gründerin und Geschäftsführerin der Partnervermittlung PV-Exklusiv, die persönliche, vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen den PV-Exklusiv-Beratern und allen Kunden in den Fokus. „Nur im direkten Gespräch können wir herausfinden, was Menschen wirklich wollen – denn vielleicht trauen sie sich gar nicht, von sich aus ihre echten Wünsche zu äußern, sondern brauchen dafür das Gespräch mit einem Berater, der erfahren und einfühlsam mit den Informationen umgeht und daraus erkennt, wer der oder die richtige sein könnte.“ Um sich so zu öffnen, bedürfe es großem Vertrauen – und das lasse sich eben nur herstellen, indem die PV-Exklusiv-Berater allen Kunden eng zur Seite stünden und ihnen zeigten, dass sie sie fachlich und emotional durch den ganzen Prozesse begleiteten und immer da seien, wenn sie Unterstützung benötigten.

Dazu passt auch, dass PV-Exklusiv bis zur Vermittlung für die Kunden tätig wird, sagt Markus Poniewas. „Wir stehen unseren Kunden im gesamten Vermittlungsprozess zur Seite. Das sind in der Regel drei bis vier Monate, aber manchmal auch mehr. Das kann dann passieren, wenn sehr spezielle Ansprüche bestehen oder die Persönlichkeiten sehr komplex sind und es einfach wenige Menschen gibt, die wirklich dazu passen.“

Über PV-Exklusiv
Die PV-Exklusiv GmbH ist eine im Raum Düsseldorf ansässige und in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätige Partnervermittlung, die sich auf gehobenes Klientel und echte Persönlichkeiten spezialisiert hat: Akademiker, Unternehmer, leitende Angestellte und Menschen mit hohem Niveau stehen im Fokus der seit vielen Jahren erfolgreich am Markt tätigen Partnervermittlung, die von Nicole Reddig geführt wird. PV-Exklusiv begleitet Kunden individuell und persönlich bis zur erfolgreichen Vermittlung, die in der Regel innerhalb von drei Monaten realisiert werden kann. Nicole Reddig und die Berater von PV-Exklusiv unterstützen prinzipiell keine „virtuellen“ Bekanntschaften. Für sie zählt allein die echte Beziehung zwischen Menschen, denn nur diese beschert langfristig Glück, Zufriedenheit und Gesundheit. Deshalb arbeitet die renommierte Partnervermittlung ausschließlich mit persönlichen Kontakten. Alle Kunden sind den Beratern bekannt, sodass sie die Menschen bestmöglich, ausgehend von ihren Eigenschaften und Wünschen, zusammenbringen können. Weitere Informationen: www.pv-exklusiv.de

Kontakt
PV-Exklusiv GmbH
Nicole Reddig
Im Eschert 123 A
47877 Willich
0211 9934640-0
info@pv-exklusiv.de
http://www.pv-exklusiv.de

Immobilien Bauen Garten

Mit Kamin oder Kachelofen Heizkosten sparen

Ein Ofen oder Kamin ist nicht nur ein optisches Highlight, er ist gleichzeitig energiesparend und umweltfreundlich, sagt Marcus Breuer von Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer in Viersen.

Mit Kamin oder Kachelofen Heizkosten sparen

Ein Kamin ist ein optisches Highlight und zugleich ein energieeffizientes Heizsystem.

Kamine und Öfen gestalten das Zuhause neu und machen es gemütlich und warm. Ganz gleich ob aus Schamottesteinen, mit Speckstein oder Keramik ausgestattet – sie sind in jedem Haus der absolute Hingucker und gesellige Mittelpunkt. Doch ein Kamin/Ofen in den eigenen vier Wänden hat noch weit mehr Vorteile. Denn mit ihm lässt sich jede Menge Geld sparen. „Ein Kamin oder Ofen ist nicht nur ein optisches Highlight, er ist gleichzeitig energiesparend und umweltfreundlich. Das Heizen mit Holz ist wesentlich günstiger als klassische Heizsysteme mit fossilen Brennstoffen und hilft somit, Heizkosten für Öl oder Gas zu sparen“, erklärt Marcus Breuer, Ofen- und Kaminbaumeister und Inhaber von Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer in Viersen.

Wer sich nicht langfristig von den weiter steigenden Preisen für Heizöl und Gas abhängig machen möchte und eine Alternative und Ergänzung zur Zentralheizung sucht, liegt mit einem Kaminoder Ofen genau richtig. „Viele Verbraucher haben den Kaminofen als Möglichkeit entdeckt, Heizkosten zu sparen. Rund 90 Prozent der Öfen werden aus diesem Grund angeschafft“, schildert Breuer. „Ein Ofen in der Wohnung ist die ideale Ergänzung zur Zentralheizung und bietet ein nicht zu unterschätzendes Einsparungspotenzial. Im Winter kann ein Kamin oder Ofen zusätzlich zur Zentralheizung eingesetzt werden. An kühleren Tagen im Frühling oder Herbst kann ein Ofen die Heizung sogar ganz ersetzen“, erklärt der Ofen- und Kaminbaumeister, der das 1970 von Vater Hans Dieter Breuer gegründete Familienunternehmen seit vielen Jahren erfolgreich führt.

Je nachdem, wie man heize, liege die Ersparnis pro Jahr zwischen zehn bis 30 Prozent, wobei dies wiederum vom Kamin und der jeweiligen Raumgröße abhänge, betont der erfahrene Handwerksunternehmer, der seine Kunden in der ganzen Region (vor allem Mönchengladbach, Krefeld, Düsseldorf und Neuss) berät. Damit der Ofen sein volles Potenzial ausschöpfen kann und auch geldsparend heizt, muss ebenso das richtige Brennmaterial verwendet werden. Brennholz muss naturbelassen und lange genug getrocknet sein. Eine sachgemäße Bedienung des Ofens sorgt für eine effiziente Beheizung und damit für Brennstoff- und Geldersparnis. „Der Sommer ist eine gute Zeit, über einen Kamin oder Ofen als zusätzliche Wärmequelle für Haus oder Wohnung nachzudenken“, so Breuer. „Wer sich wesentlich unabhängiger von den Versorgern machen möchte, der sollte auch über die Variante eines Hybrid-Ofens oder wasserführenden Kamins nachdenken.“

Damit das Einsparpotenzial von einem Ofen optimal ausgenutzt werden kann, muss bereits zum Anfang das passende Modell gewählt werden. Die Beratung vom Fachmann kann bei der Auswahl entscheidende Vorteile bringen, denn er weiß, was möglich ist und bezieht auch Raumgröße und andere örtliche individuelle Faktoren in seine Empfehlung mit ein. Zusammen mit dem Fachmann lassen sich die individuellen Bedürfnisse genau analysieren und entscheiden, ob ein Kamin oder Ofen besser zu den Ansprüchen passt und ob ein wasserführendes Modell optimale Einsparpotenziale – inklusive schönstem Wohngefühl – bieten kann. Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer ist für maßgefertigte Lösungen bekannt, die sich den baulichen Gegebenheiten perfekte anpassen und immer auch alle aktuellen Fragen des Umweltschutzes beachten.

Über Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer

Die Firma Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer ist ein Meisterbetrieb mit Tradition. Das Unternehmen mit Sitz in Viersen am Niederrein bei Mönchengladbach, Krefeld, Düsseldorf und Neuss besteht seit 1970 und bietet umfassende Services im Ofen- und Kaminbau. Geführt wird Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer heute in zweiter Generation von Kachelofen- und Luftheizungsbauermeister Marcus Breuer. Im Fokus von Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer stehen die individuelle Planung und Errichtung sowie Reparatur, Wartung und Pflege von Kaminen und Kachelöfen aller Art, die sowohl optisch als auch technisch alle Anforderungen erfüllen. Jedes Stück wird den jeweiligen baulichen Gegebenheiten unter Beachtung sämtlicher Umweltschutzrichtlinien angepasst, sodass ein Kachelofen, Pelletofen, ein Heizkamin, ein Gaskamin oder auch ein Kachelherd oder ein schwebender Kamin aus dem Hause Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer immer ein Einzelstück ist. Die Qualität der Produkte wird nach Fertigstellung durch das RAL-Gütezeichen „Handwerklicher Kachelofen“ der Gütegemeinschaft Kachelofen e.V., deren Mitglied das Unternehmen seit vielen Jahren ist, besiegelt. Ein Schwerpunkt von Marcus Breuer und seinem Team: Kamine und Kachelöfen als Alternative zur herkömmlichen Heiztechnik anzubieten und insbesondere durch die moderne Hybridtechnik Einsparungen bei den Energiekosten zu realisieren. Zudem ist Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer Mitglied bei HAGOS (Verbund deutscher Kachelofen- und Luftheizungsbauer), Meisterbetrieb für Arbeiten mit Betonstein und Terrazzo, geprüfter und zertifizierter Energieberater im SHK-Handwerk beim Zentrum für Umwelt und Energie in Oberhausen und Fachbetrieb für Ofen- und Solar-Ganzhausheizung, Wassertechnik, Scheitholz- und Pelletfeuerungen in einem Gerät. Weitere Informationen unter: www.kacheloefen-breuer.de

Kontakt
Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer
Marcus Breuer
Schiefbahner Straße 25
41748 Viersen
02162 26077
info@kacheloefen-breuer.de
http://www.kacheloefen-breuer.de

Auto Verkehr Logistik

CHEP bringt Start-Ups und Branchengrößen an einen Tisch

CHEP veranstaltet StartUp Lounge am 14. März im denkubator Düsseldorf

CHEP bringt Start-Ups und Branchengrößen an einen Tisch

Köln, 08. März 2017 – CHEP, der weltweit führende Anbieter für Pooling von Paletten und Behältern, lädt am 14. März 2017 zur ersten CHEP StartUp Lounge in der Ideenmanufaktur denkubator in Düsseldorf. Auf der Veranstaltung treffen junge Unternehmensgründer auf etablierte Branchengrößen aus Industrie, Lebensmitteleinzelhandel, Logistik und Wissenschaft. Ziel der StartUp Lounge ist, dass sich Branchenexperten und Start-Ups vernetzen, austauschen und voneinander lernen. Frank Rehme, Experte und Innovator im Handel und der Konsumgüterindustrie, führt durch den Tag.

Als Start-Ups werden junge Unternehmen bezeichnet, die sich zur Verwirklichung einer innovativen Geschäftsidee gründen. Rund 620 dieser jungen Unternehmen wurden 2016 in Deutschland gezählt. Trotz des Gründungsbooms haben Start-Ups besonders in den ersten Jahren mit teils komplexen Problemen wie der Finanzierung, der Vermarktung und dem Vertrieb ihrer Ideen zu kämpfen. Hier setzt CHEP mit seinem Veranstaltungskonzept an, das in praktischen Workshops Wissen rund um die Themen Unternehmens- und Markenaufbau sowie Optimierung der Supply Chain und der Produktplatzierung im Markt vermittelt. Die teilnehmenden Start-Ups können dabei ihre eigenen Themenvorschläge und Interessen einbringen.

Fokus auf neue Impulse und gegenseitiges Lernen
Die StartUp Lounge bringt innovative Jungunternehmen mit dem etablierten Logistik-Experten CHEP sowie mit Herstellern und Einzelhändlern an einen Tisch. Im Mittelpunkt der StartUp Lounge steht, dass die jungen Gründer von dem starken Netzwerk und der langjährigen Erfahrung von CHEP und seinen Partnern profitieren. Die Branchenprofis bieten dabei den Start-Ups ihre Hilfe an, die zahlreichen Herausforderungen der Gründungsjahre zu meistern, damit neue Produkte und frische Ideen ihren Weg zum Endverbraucher finden.

Selbstständige Einzelhändler wie REWE verfügen zum Beispiel über einen größeren Handlungsspielraum als filialisierte Supermärkte und sind deshalb offener für Start-Ups. CHEP kann den Jungunternehmen für eine Testphase Ladungsträger bereitstellen und den Warentransport durch sein großes Netzwerk und Knowhow optimieren.

Die StartUp Lounge bringt aber nicht nur für die Jungunternehmer Vorteile: In Workshops, Diskussionsrunden und Gesprächen können sich alle Beteiligten austauschen und voneinander lernen.

Nachhaltigkeit als Top-Thema für Start-Ups
Laut dem Deutschen Startup Monitor 2016 legt über die Hälfte der deutschen Start-Ups Wert auf eine ökologisch-nachhaltige Entwicklung ihres Unternehmens. Mit seinen umweltfreundlichen Logistiklösungen unterstützt CHEP diesen Trend: Pooling, Transportkollaborationen und klimaneutrale Ladungsträger wie die CHEP Viertelpalette verbessern den ökologischen Fußabdruck von Unternehmen, indem sie Abfall, Leerfahrten und CO2-Ausstoß reduzieren.

„Das Geschäftsmodell von CHEP steht für Nachhaltigkeit und Innovation. Das sind Werte, die wir bei CHEP leben und denen sich auch viele Start-Ups verschrieben haben. Wir freuen uns, diese jungen Unternehmen auf ihrem Weg zu unterstützen, nachhaltig, innovativ und erfolgreich zu handeln. Start-Ups können von unserer Erfahrung und unserem großen Netzwerk profitieren. Andererseits können auch wir von den neuen Impulsen der Jungunternehmer vieles lernen“, erklärt Kai Derda, Geschäftsführer der CHEP Deutschland GmbH.

CHEP ist ein globaler Anbieter von Supply-Chain-Lösungen für Konsumgüter, frische Lebensmittel, Getränke sowie den Fertigungs- und Einzelhandelssektor in über 60 Ländern. CHEP bietet eine breite Palette von Logistik-und Betriebsplattformen und Support-Services, die konzipiert wurden, um die Leistung zu erhöhen und Risiken zu verringern, während die ökologische Nachhaltigkeit gleichzeitig verbessert wird. Die über 12.500 Mitarbeiter von CHEP und rund 300 Millionen Paletten und Behälter bieten flächendeckende Abdeckung und außergewöhnlichen Wert und unterstützen mehr als 500.000 Kundenkontaktpunkte für globale Marken wie Procter & Gamble, Syscound Nestle. CHEP ist Teil der Brambles Group. Zu ihrem Portfolio gehören IFCO, der führende Anbieter von Mehrwegtransportbehältern (RPCs) für die Supply Chain von frischen Lebensmitteln auf globaler Ebene, sowie Anbieter von Spezialbehälterlösungen für die Automobil-, Luft- und Raumfahrtbranche und die Öl- und Gasindustrie.

Weitere Informationen zu CHEP finden Sie unter www.chep.com
Informationen zur Brambles Group finden Sie unter www.brambles.com

Firmenkontakt
CHEP
Britta Weiler
Siegburger straße 229b
50679 Köln
+49 0221 93571 663
britta.weiler@chep.com
http://www.chep.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Helen Mack
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87-35
helen_mack@hbi.de
http://www.hbi.de

Computer IT Software

Smart Cart – Connected Shopping

Der Einkaufswagen als persönlicher Shopping-Assistent – die tarent solutions GmbH auf der EuroShop 2017

Smart Cart - Connected Shopping

Der smarte Einkaufswagen von tarent

Vom 5. bis 9. März 2017 findet in Düsseldorf die EuroShop statt, die weltweit größte Einzelhandelsmesse. Das Bonner Software-Unternehmen tarent solutions GmbH präsentiert auf dem Messestand (Halle 6, Stand I52) den smarten Einkaufswagen, mit dem Einkaufen zum Erlebnis wird.

Zudem bietet die tarent zwei Vorträge: Philip Braches, Teamleiter Sales, spricht am 07.03. um 16:30 Uhr über „Wettbewerbsanalyse im Handel: Preisvergleich online und offline“ (Halle 6, Omnichannel Forum). Produktmanagerin Jasmine Aharon ist am 09.03. mit „Smart Cart – Connected Shopping“ auf der Bühne zu sehen (Halle 6, EuroCIS Forum).

Stellen Sie sich vor, Sie als Einzelhändler können mit Ihrem Kunden während des gesamten Einkaufsprozesses interargieren – über ein Touch-Display am Griff des Einkaufswagens. Die tarent solutions GmbH präsentiert eine moderne Shopping-Applikation, die genau das ermöglicht.

Mit dem „Smart Cart“ integriert die tarent ihre Lösung sellfio, die den Einkaufsprozess digitalisiert, in einen handelsüblichen Einkaufswagen. Das Ergebnis: Ein persönlicher Shopping-Assistent, der den Kunden während des gesamten Einkaufsprozesses im Supermarkt unterstützt. Sei es, dass er ihn direkt zu den gewünschten Produkten führt oder ihm auf Basis seines Kaufverhaltens verwandte Produkte vorschlägt: Mit dem Smart Cart gehört langes Suchen im Supermarkt der Vergangenheit an.

Auch beim Bezahlvorgang greift der Smart Cart dem Kunden unter die Arme. Bezahlt wird leicht und bequem nach Beendigung des Kaufvorgangs bar oder digital nach dem Self-Checkout-Prinzip. Das spart zusätzlich Zeit, Frustration und vermeidet langes Anstehen an der Warteschlange.

Nach der Nutzung des Smart Carts erhält der Einzelhändler alle gewünschten Informationen über den Einkäufer und seinen Einkaufsprozess im sellfio Dashboard. Diese Daten können zur Optimierung der Preis- und Marktstrategie sowie zu Marktforschungszwecken genutzt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.tarent.de/euroshop2017.de.

Die tarent solutions GmbH mit Sitz in Bonn und Berlin entwickelt seit 1996 innovative Softwarelösungen. Die rund 150 Mitarbeiter erstellen richtungsweisende Produkte und Fachanwendungen für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen, integrieren diese in komplexe IT-Landschaften und übernehmen Verantwortung bei Konzeption, Einführung, Wartung und Betrieb. Dabei legt die tarent solutions GmbH großen Wert darauf, mit ihren Leistungen technologisch stets auf dem neuesten Stand zu sein und ihren Kunden zukunftssichere Technologien zu bieten.

Das Unternehmen setzt stark auf den Einsatz von Java-Technologie, Open Source-Produkten und agilen Entwicklungsmethoden. Neben klassischen IT-Dienstleistungen baut der Softwareentwickler sein Produktgeschäft im Retail-Bereich weiter aus. Die tarent solutions GmbH zählt Größen wie t-systems, die Deutsche Post, BOSCH, Penny, Carrefour, Globus, REWE digital und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zu ihren Kunden.

Als Unternehmen und Dienstleister bietet die tarent solutions GmbH ihren Kunden und Mitarbeitern Transparenz in Projekt- und Unternehmensentwicklung. Gegenüber Kunden erzielt sie dies durch ein zielgerichtetes Reporting, intensive Kommunikation und Präsenz durch vor Ort-Einsätze. Den Mitarbeitern bietet das vierköpfige Geschäftsführerteam ein umfangreiches Informations- und Veranstaltungsangebot, die Partizipation an Unternehmensentscheidungen und zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten.

Mehr Informationen erhalten Sie auf www.tarent.de

Kontakt
tarent solutions GmbH
Bettina Klevers
Rochusstraße 2 – 4
53123 Bonn
0228 – 548810
b.klevers@tarent.de
http://www.tarent.de

Medizin Gesundheit Wellness

Agnes Stanislawski ist neue DITG-Standortleiterin in Düsseldorf

Deutsches Institut für Telemedizin und Gesundheitsförderung stellt erste Weichen für internationales Wachstum

Agnes Stanislawski ist neue DITG-Standortleiterin in Düsseldorf

Agnes Stanislawski

Seit Jahresbeginn ist Agnes Stanislawski neue Standortleiterin des Deutschen Instituts für Telemedizin und Gesundheitsförderung (DITG) in Düsseldorf. Die Diplom-Wirtschaftswissenschaftlerin gründete noch während ihres Studiums in Kassel eine eigene Unternehmensberatung mit Spezialisierung auf die Entwicklung und Steuerung von Wachstumsstrategien und Operating Models. Im Anschluss arbeitete sie als Beraterin auf internationaler Ebene.

Stanislawski ist seit 2010 vor allem für Kunden aus dem Gesundheitswesen tätig, insbesondere aus dem pharmazeutischen und medizintechnischen Sektor. Dabei hat sie umfangreiche Erfahrung im Bereich chronische Erkrankungen wie Diabetes, Schmerz oder Atemwegserkrankungen gesammelt. „Mit Agnes Stanislawski macht das DITG einen weiteren Schritt in Richtung Professionalisierung und Stabilisierung gerade im Bereich des operativen Geschäfts und des Produktportfolios“, unterstreicht DITG-Geschäftsführer Bernd Altpeter. „Beides sind wichtige Bausteine für ein stärkeres Wachstum im In- und Ausland.“

Seit 2013 erstellt und vertreibt das Düsseldorfer Unternehmen individuelle eHealth-Konzepte, vor allem für Patienten mit dem lebensstilbedingten Diabetes Typ II. Seit kurzem werden auch Typ-I-Patienten in das Programm aufgenommen. Das DITG wertet dabei gesundheitsrelevante Daten wie Blutzuckerwerte, Gewicht, sportliche Aktivitäten etc. über eine datengeschützte, verifizierte Online-Plattform (TeLiPro) aus und stellt den Patienten fachkundige Coaches zur Seite, die sie bei der Umstellung ihres Lebensstils bzw. dem Umgang mit der Erkrankung unterstützen. Die Patienten erhalten krankheits- und lebensstilrelevante Messgeräte und damit Zugang zum DITG-Online-Portal. Dort können sie die gemessenen Werte einsehen und Informations-, Kommunikations- und Motivationstools nutzen. Eine deutliche Verbesserung ihres Gesundheitszustands und damit ihrer Lebensqualität ist wissenschaftlich bewiesen.

Weitere Informationen über das DITG gibt es auf http://www.ditg.de.
DITG-Geschäftsführer Bernd Altpeter auf Twitter folgen: https://twitter.com/baltpete.

Seit 2013 erstellt und vertreibt das Deutsche Institut für Telemedizin und Gesundheitsförderung (DITG) in Düsseldorf individuelle eHealth-Konzepte, vor allem für Patienten mit dem lebensstilbedingten Diabetes Typ II. Es wertet dazu gesundheitsrelevante Daten wie Blutzuckerwerte, Gewicht, sportliche Aktivitäten etc. über eine datengeschützte Online-Plattform aus und stellt dem Patienten einen fachkundigen Coach zur Seite, der ihn bei der Umstellung seines Lebensstils unterstützt.

Kontakt
Deutsches Institut für Telemedizin und Gesundheitsförderung (DITG)
Bernd Altpeter
Kölner Landstraße 11
40591 Düsseldorf
+49 (0) 69 870 01 57 – 00
crowd@ditg.de
http://www.ditg.de