Tag Archives: documents

Computer IT Software

Neuprodukt mit SAP-Bezug

CTO Balzuweit stellt universellen Konnektor für SAP & EASY Documents vor

Neuprodukt mit SAP-Bezug

Die CTO Balzuweit GmbH stellt ein neues Produkt in Ihrem Portfolio vor: clarc iLink for SAP & DOCUMENTS. Die Software ermöglicht es, SAP-Vorgänge in EASY Documents zu bearbeiten oder Workflows zu starten. Inhalte können dabei automatisch synchronisiert und sehr einfach verzahnt werden. Eine in SAP integrierte Anlagenliste bietet den direkten Zugriff auf verknüpfte Vorgänge in EASY Documents.

Um einen Datenaustausch zwischen SAP und EASY Documents zu realisieren, wurden in der Vergangenheit häufig projekt- und kostenintensive Individual-Schnittstellen benötigt. Daher entschied sich die CTO Balzuweit GmbH zur Entwicklung einer universellen Lösungsplattform für unterschiedliche Business-Anforderungen, die individuelle Projekt-Entwicklungen überflüssig werden lässt.

Bei dem Neuprodukt „clarc iLink for SAP & DOCUMENTS“ handelt es sich um einen universellen Konnektor für EASY Documents. Er ermöglicht das automatische Erstellen und Updaten von Inhalten in Documents, die mit einem SAP-Vorgang in Zusammenhang stehen. So können beispielsweise Kundendaten, welche in SAP als führendem System verwaltet werden, gleichzeitig aber auch in Documents vorliegen sollen, ganz einfach synchronisiert und verknüpft werden. Mittels individueller Konfiguration werden weitere Funktionen möglich: Beispielsweise Workflows zu starten, Schattentabellen zu füllen, Akten- und Daten zu synchronisieren oder das statische und dynamische Verknüpfen von Inhalten. So können Vorgänge, wie beispielsweise die Anlage eines neuen Mitarbeiters in SAP, der zugleich einen zugehörigen Workflow in Documents auslösen soll, oder Änderungen von Kundenakten in SAP, die in Documents übertragen werden sollen, ganz ohne Benutzerinteraktion durchgeführt werden.

Die in den generischen Objektdiensten verankerte Anlagenliste ermöglicht zudem eine spezialisierte Suchfunktion zu dem im Kontext stehenden SAP-Vorgang in Documents. In der Praxis wird dadurch etwa die Suche nach allen archivierten Vorgängen zu einem Kreditor vereinfacht.

Ein weiterer Vorteil des Konnektors liegt in der Anpassungsfähigkeit an individuelle Kundenbedürfnisse, was vor allem für SAP Objekte, Berechtigungen und Ansichten gilt.

Die CTO Balzuweit GmbH fokussiert sich seit ihrer Gründung im Jahre 1990 ganzheitlich auf das Thema der Document Related Technologies: Beleglesung, Workflow und Archivierung. Auf Basis dieser langjährigen Erfahrungen im DMS und ECM Bereich entstand die umfassende Document Processing Suite – clarc enterprise – welche seit nun mehr als 10 Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert wird.

Die modernen clarc enterprise Technologien orientieren sich an den Anforderungen internationaler Unternehmen und vereinen alle wichtigen Document Management Services und Funktionen zentral an einem Punkt. clarc enterprise zeichnet sich darüber hinaus durch seine Hochverfügbarkeit, gute Skalierbarkeit und eine effiziente Lastverteilung aus.

clarc enterprise ist das Framework für die Implementierung und Entwicklung leistungsstarker ECM- Lösungen, konzipiert für die Verarbeitung großer Dokumentenmengen. Flexible Konfigurations- und Entwicklungsschnittstellen bieten optimale Integrationsmöglichkeiten in bestehende IT-Infrastrukturen.

Durch die enge Verzahnung mit dem stetig wachsenden Partnerkanal verfügt die CTO Balzuweit über kompetente Spezialisten, welche die clarc Software Lösungen in den unterschiedlichsten Wirtschaftszweigen wie Industrie, Handel, Pharmazie oder Automotive erfolgreich implementieren.

Die Integrationen reichen dabei von Varial, SAP, SAP Business One, XAL, Navision, PSI Penta, P2plus bis zu Arriba, SHC, INTEX und div. Microsoft Office Lösungen.

www.cto.de

Kontakt
CTO Balzuweit GmbH
Miriam Arnold-Wurst
Lautlinger Weg 3
70567 Stuttgart
0711 718639 0
info@cto.de
http://www.cto.de

Computer Information Telecommunications

Long-Term, Secure Archiving of Documents and Data

The applord Holding Europe GmbH company ecoDMS GmbH, with DMS software of the same name, offers secure scanning, archiving and management of all private and business documents.

Long-Term, Secure Archiving of Documents and Data

scanning, archiving, managing of all documents with ecoDMS

Aachen (Germany), July 2015. The Aachen IT company ecoDMS GmbH has developed ecoDMS, a software which enables long-term, secure archiving of all private and business documents and files. This document management system is extremely popular and as a result of its excellent pricing and enormous flexibility is ideal for private users and enterprises of any size and industry.

ecoDMS is a company from applord Holding Europe. With the motto „Experience the difference“, applord Holding Europe GmbH covers a broad spectrum of products and services from the development of software solutions to the implementation of IT projects. This unique offering allows the applord group to be a highly effective IT partner for corporations, SMEs and also private users.

The combination of cross-platform architecture, custom and standard software solutions, qualified and independent consulting and professional project support offers our customers a perfect all-round service. The long-time experience in executing big and small software development projects, as well as a highly competent team, guarantee maximum future-proof IT investments.

applord GmbH, ecoDMS GmbH and appecon GmbH all form the applord Group, which offers clients all IT services and solutions from one source: Development, software, and consulting.

Since its founding in 2014, ecoDMS GmbH has been selling the ecoDMS software. This archiving solution enables users to securely archive and centrally manage and easily retrieve documents. A high level of quality and service distinguish the software company. Young, dynamic, and full of beans, ecoDMS is on the road to success with its archiving solution. With a strong, dedicated team, it offers a perfect all-round service.

As the first DMS provider, ecoDMS GmbH is targeting private users, SMEs as well as large corporations. The service-oriented architecture (SOA) helps the system to flexibly adapt to the business needs of a company. Complex and frequently changing business processes can be implemented with a combination of several service-calls. This enables each company to provide all archiving processes with the necessary structures, configurations and permissions for its specific purposes.

By employing ecoDMS users can save a lot of time and money when archiving, managing, searching and providing documents and information. Please refer to www.ecodms.de (http://www.ecodms.de) for more detailed information, videos and documentation on the software. The archiving system can also be downloaded there. After the first installation, ecoDMS automatically has full functionality for the period of 30 days. This allows potential customers to test the broad spectrum of functions of this DMS solution. Private users may also continue to use the document management system for free after the test phase, but with limited functionality. To activate the full version, also for business use, a license is required, which customers can download online for 41.18 euro net in the online shop of ecoDMS GmbH.

The Aachen IT company ecoDMS GmbH has developed ecoDMS, a software which enables long-term, secure archiving of all private and business documents and files. This document management system is extremely popular and as a result of its excellent pricing and enormous flexibility is ideal for private users and enterprises of any size and industry. As the first DMS provider, ecoDMS GmbH is targeting private users, SMEs as well as large corporations. The service-oriented architecture (SOA) helps the system to flexibly adapt to the business needs of a company.

Kontakt
ecoDMS GmbH
Andrea Warmuth
Salierallee 18a
52066 Aachen
0241-4757201
news@ecodms.de
http://www.ecodms.de

Science Research Technology

Secure competitive advantage in India – STN® now offers comprehensive Indian patent information

INFULL adds the full-text of Indian patent applications and granted patents to STN / Full-texts in English language / to be presented at this year“s PATINFO from June 5-7, 2013 in Ilmenau, Germany

Karlsruhe, June 2013 -India is an important future market. As with all emerging markets, there are risks involved, for example, for companies doing research and development. For such companies it is a crucial factor to have their intellectual property protected. Therefore, it is of vital importance that these risks be minimized by means of targeted searches and first-class information on patents and patent applications. INFULL, the new Indian full-text patent file offered by FIZ Karlsruhe on STN International, enables researchers, developers, and patent specialists to access comprehensive patent information from India. The information spectrum of INFULL comprises the state of the art, patentability, freedom to operate, and licensing possibilities. Searches on infringements of own patents by third parties are also possible.

„The new database offers access to the Indian patent landscape. This important enhancement of STN secures the competitive advantages of our customers on an even broader basis,“ says Dr. Rainer Stuike-Prill, Vice President Marketing & Sales at FIZ Karlsruhe.

At present, the INFULL file contains over 444,000 records in English language and more than 120,000 images from 1912 onwards. About 500 documents are published each week. The records of the database contain bibliographic data, various patent classifications including the new CPC codes, abstracts, and the full text of descriptions and claims. New documents are available about one week after publication with the complete content.
INFULL will be presented at this year“s PATINFO (held on June 5-7, 2013 in
Ilmenau, Germany) together with other important STN databases and features, including the new STN platform, precise CPC searching in patent databases, Asian full-text patent files, and many more. A special workshop will be dedicated to patent full-text databases on STN and the advantages of combined searches in full-text and bibliographic value-added patent files on STN (CAplus, DWPI, etc.).

Additional Information:
FIZ Karlsruhe
Hermann-von-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen, Germany
Phone: +49 7247 808-555
Fax: +49 7247 808-259
E-mail: helpdesk@fiz-karlsruhe.de
Press Contact:
FIZ Karlsruhe
Rüdiger Mack
Phone: +49 7247 808-513
E-mail: ruediger.mack@fiz-karlsruhe.de

About FIZ Karlsruhe
FIZ Karlsruhe – Leibniz Institute for Information Infrastructure (www.fiz-karlsruhe.de) is a not-for-profit limited liability company and one of the largest non-academic information infrastructure institutions in Germany. As such, its public mission is to develop and provide products and services for an information infrastructure to science, research, and industry. FIZ Karlsruhe strives to strengthen the transfer of knowledge in Germany and abroad and to support the promotion of innovation.

Our business areas:
– STN International – the world“s leading online service for research and patent information in
science and technology
– KnowEsis – innovative e-Science solutions to support the process of research in all its stages (e. g., research data management), and throughout all scientific disciplines
– Databases and Information Services – Databases and science portals in mathematics, computer science, crystallography, chemistry, and energy technology

FIZ Karlsruhe is a member of the Leibniz Association, which comprises more than 80 institutions involved in research activities and/or the development of scientific infrastructure.

Kontakt:
FIZ Karlsruhe
Rüdiger MAck
H-v-Helmholtz-Platz 1
76344 Eggenstein-Leopoldshafen
07247-808-513
ruediger.mack@fiz-karlsruhe.de
http://www.fiz-karlsruhe.de

Computer IT Software

IRISXtract™ for Documents 4 begeistert CeBIT-Besucher

Intuitive Benutzerführung für gesteigerte Effizienz in Implementierung und Anwendung

Aachen, 14. März 2013 – Das börsennotierte Unternehmen I.R.I.S. (EURONEXT: IRI), spezialisiert auf Intelligente Dokumentenerkennung, Enterprise Content Management sowie Informationsinfrastrukturen und Kommunikationstechnologie, hat mit der international ausgezeichneten Lösungsplattform IRISXtract™ for Documents einen großen Erfolg auf der diesjährigen CeBIT erzielt. Die „Content to Process“-Plattform Version 4 überzeugte die Standbesucher mit neuem Design und erweiterten Funktionen.

Bei zahlreichen Live-Präsentationen stand vor allem die Effizienzsteigerung in der Implementierung und Anwendung von IRISXtract™ for Documents 4 im Vordergrund. Das CeBIT-Fachpublikum zeigte sich vom zukunftsweisenden Design, den neuen GUI-Elementen und der intuitiven Bedienbarkeit beeindruckt. So stellt zum Beispiel das neue Cockpit als zentrales Managementtool die Effizienz der Prozesssteuerung, Systemverwaltung und Produktionskonfiguration sicher.

Insbesondere bei Shared Service Centern und Dienstleistern aus dem ECM-Umfeld fand IRISXtract™ for Documents auf der CeBIT großen Anklang: Zum einen können auf einer Installation gleichzeitig mehrere unterschiedliche Extraktions- und Klassifikationsanwendungen (Multi Application) betrieben werden; zum anderen besteht die Möglichkeit, jede Lösung auch in mehreren unterschiedlichen Konfigurationen (Multi Client) parallel zu verwenden.

Einfache Konfigurierbarkeit, zusätzliche Plug-Ins sowie erweiterte Lizenz-Möglichkeiten sorgen für reduzierte Projektlaufzeiten bei gleichzeitig erhöhter Leistungsfähigkeit der Prozessabläufe. Außerdem unterstützt IRISXtract™ for Documents mit dem Servicerelease 4.1 ab sofort auch das neue Microsoft Betriebssystem Windows 8 sowie den Windows Server und SQL Server 2012.

Mit IRISXtract™ for Documents befinden sich Inhalte und Daten, die ein Unternehmen erreichen, umgehend da, wo sie benötigt werden: im Prozess. IRISXtract™ for Documents klassifiziert Dokumente automatisch aus unterschiedlichsten Posteingängen und stellt entscheidungsrelevante Informationen für nachgelagerte Geschäftsprozesse zur Verfügung. Anschließend werden die extrahierten Daten an allgemeine oder branchenspezifische ERP-, CRM-, ECM-, Archiv- und Workflow-Systeme übergeben. Damit sind jegliche Informationen und Dokumente jederzeit und in höchster Qualität in den gewünschten Abteilungen abrufbar.

Die IDR-Lösungsplattform trägt dazu bei, Unternehmensprozesse deutlich effizienter, transparenter und kostengünstiger zu gestalten. Sie wird ausschließlich über ein internationales Netz ausgewählter, zertifizierter Partner angeboten und sowohl von Value Added Resellern als auch Service Providern implementiert. Mehr als 1.000 nationale und internationale Unternehmen haben IRISXtract™ for Documents erfolgreich im Einsatz.

Image Recognition lntegrated Systems (I.R.I.S.) ist ein führender Hersteller von „Content to Process“ Software. Das Unternehmen mit Stammsitz in Belgien wurde 1987 gegründet und ist an der Euronext Brüssel gelistet. Die I.R.I.S.-Gruppe bietet ein breites Spektrum an Produkten und Lösungen in den Bereichen: OCR (optical character recognition), ICR (intelligent character recognition), ICT (information and communication technologies), ECM (enterprise content management) und IDR (intelligent document recognition).

In 2011 erwirtschaftete die I.R.I.S. Gruppe einen Umsatz von 121,3 Millionen Euro. I.R.I.S. beschäftigt über 600 Mitarbeiter in Louvain-la-Neuve und Brüssel (Belgien), Aachen (Deutschland), Orly (Frankreich), Windhof (Luxemburg), Amsterdam und Maastricht (Niederlande), Delray Beach (Florida/USA), Hong-Kong (China), Oslo (Norwegen), Hellerup (Dänemark) und London (Großbritannien).

Die I.R.I.S. Gruppe bietet aus sich heraus starke Synergien, da sich die unterschiedlichen Produktfamilien gegenseitig perfekt ergänzen: I.R.I.S. entwickelt Produktkomponenten für Scan- und Indexierungsprozesse, OCR, Kompressionsserver, Datenkonvertierung und -klassifikation. Der Unternehmensbereich „Products & Technologies“ verantwortet u.a. die Entwicklung und Vermarktung von Lösungen für Dokumentenklassifikation und Datenextraktion. Diese Lösungen basieren auf IRISXtract™ for Documents.

Kontakt:
I.R.I.S. AG
Désirée Meuthen
Heussstr. 23
52078 Aachen
0241-92035-83
desiree.meuthen@iriscorporate.com
http://www.irisxtract.net

Computer IT Software

IRISXtract™ for Documents ist „DM Software Product of the Year“

I.R.I.S. erhält Auszeichnung für Lösungsplattform zur Dokumentenklassifikation und Datenextraktion

IRISXtract™ for Documents ist "DM Software Product of the Year"

Bereits wenige Monate nach dem Eintritt in den britischen Markt gelingt es I.R.I.S., bei den diesjährigen DM Awards in London direkt zwei Auszeichnungen zu erhalten. Die Lösungsplattform IRISXtract™ for Documents wurde „DM Software Product of the Year“! Der DM Award ist eine der wichtigsten Auszeichnungen der Branche und honoriert Leistungen im Bereich des Dokumentenmanagements. Mit IRISXtract™ for Documents hat sich I.R.I.S. speziell im Bereich der automatischen Erfassung und Verarbeitung von Eingangsrechnungen als einer der Markt- und Technologieführer europaweit etablieren können.

Vertriebsvorstand Frank Tiedt nahm den Award persönlich in London entgegen und sieht den Gewinn als eine Bestätigung der kürzlich aufgenommenen Arbeit in Großbritannien an: „Der Award zeigt uns, dass es die richtige Entscheidung war, in diesen hoch entwickelten Markt eingetreten zu sein. Wir haben es geschafft, für unsere Arbeit nach nur wenigen Monaten ausgezeichnet zu werden. Unser Erfolg basiert in erster Linie auf einem internationalen Netzwerk von qualifizierten Partnern wie VARs und BPOs, die unsere Software implementieren und vertreiben. Da war es selbstverständlich, unser Geschäft auf Großbritannien auszuweiten.“

Andreas Röhl, Head of Partner Sales Northern Europe und verantwortlich für das Geschäft in Großbritannien, bestätigt: „Gemeinsam mit unseren britischen Partnern bieten wir hoch-qualitative Lösungen an, die die Geschäftsprozesse unserer Anwender optimieren. Diese Strategie macht uns einzigartig und die Auszeichnung als bestes Software Produkt des Jahres erkennt dies an.“

Der Award wurde im Rahmen einer Galaveranstaltung, bei der 200 nationale und internationale Fachleute der Branche anwesend waren, übergeben. Für I.R.I.S. war die Veranstaltung insgesamt ein großer Erfolg: Neben dem Award „DM Software Product of the Year“ erhielt der Digitalstift IRISNotes einen Award als „Runner Up“ in der Kategorie „Editor“s Choice“.

Image Recognition Integrated Systems (I.R.I.S.), ein belgisches, 1987 gegründetes und an der Euronext Brüssel gelistetes Unternehmen, ist ein führender Hersteller im „Document-to-Knowledge“ Markt und bietet hochqualitative Lösungen für die Umwandlung von Papier-basierten Dokumenten in digitale Formate an – zur Archivierung und Speicherung und für die gemeinsame Nutzung von digitalen Daten. Seit November 2007 ist die I.R.I.S. AG, früher Docutec AG, ein Mitglied der I.R.I.S. Gruppe.
Innerhalb der I.R.I.S. Gruppe gehört die I.R.I.S. AG zum Unternehmensbereich „Products & Technologies“ und ist der Spezialist für Dokumentenklassifikation und Rechnungsverarbeitung. Statt auf ein breit angelegtes Produktportfolio zu setzen, hat sich die I.R.I.S. AG auf eine äußerst flexible Produktplattform fokussiert. Mit dieser „all in one“-Plattform können alle im Digital Mailroom anfallenden Dokumente klassifiziert und weiterverarbeitet werden.
In 2011 erwirtschaftete die I.R.I.S. Gruppe einen Umsatz von 121,3 Millionen Euro. I.R.I.S. beschäftigt über 600 Mitarbeiter in Louvain-la-Neuve, Vilvoorde und Antwerpen (Belgien), Aachen (Deutschland), Orly (Frankreich), Windhof (Luxemburg), Amsterdam und Maastricht (Niederlande), Delray Beach (Florida/USA), Hong-Kong (China) und Oslo (Norwegen).

Kontakt:
I.R.I.S. AG
Désirée Meuthen
Heussstr. 23
52078 Aachen
0241-92035-83
desiree.meuthen@iriscorporate.com
http://www.irisxtract.net

Computer IT Software

TeamLab-Kalender: Behalten Sie Ihre vielseitigen Aktivitäten im Überblick

Mit dem neuen Kalender-Tool können die TeamLab-Benutzer ihre Projekte, Teamaktivitäten und Ereignisse, die innerhalb des multifunktionalen TeamLab-Webbüros für die Zusammenarbeit, Dokumenten- und Projektverwaltung passieren, strategisch analysieren und steuern.
TeamLab-Kalender: Behalten Sie Ihre vielseitigen Aktivitäten im Überblick
http://www.youtube.com/user/TeamLabdotcom?feature=mhee#p/a/u/0/JEWbNDe8Pn8

Oktober 2011, Riga, Lettland. Ascensio System SIA, Entwickler der IT-Lösungen für den Unternehmensgebrauch, stellt ein stark nachgefragtes Tool „Kalender“ vor, das die drei bereits vorhandenen Module für eine erfolgreiche Zusammenarbeit und Projektverwaltung erweitern sollte. Das neue Tool enthält alle notwendigen Funktionen, damit die Benutzer ihre Pläne einfach verwalten, die Kalender mit den Aufgaben, Projektmeilensteinen füllen und das ganze unternehmensinterne Leben im voraus durchsehen.
Der TeamLab-Kalender (http://www.teamlab.com/de/coming-soon.aspx) stellt ein eingebettetes Planungstool dar, das die allgemeinen projektbezogenen Ereignisse mit den persönlichen täglichen Aktivitäten vereinigen lässt. Aus der technischen und praktischen Perspektive weist der TeamLab-Kalender aussagekräftige Vorteile auf:

Funktionsreiches Tool. Mit dem TeamLab-Kalender ist es möglich, Ereignisse zu planen und zu verfolgen, Kalender freizugeben, Zugriffsberechtigungen zu gewähren, Erinnerungen zu erhalten und viel mehr für eine erfolgreiche Arbeitskoordination zu tun.
Effizientes Zeitmanagement. Alle Aufgaben und Meilensteine von einzelnen TeamLab-Benutzern werden standardmäßig im Kalender dargestellt. Deswegen ist es eine gute Motivation, keine Fristen zu verpassen.
Zugriffskontrolle. Die TeamLab-Benutzer können die Zugriffsebenen bei der Freigabe der notwendigen Daten für ihre Teammitglieder bestimmen.
Visualisierung. Der Teamlab-Kalender bietet mehrere Ansichtsmodi: Zeitperiode (Woche, Monat usw.), Liste mit den Kalendern, die für den Benutzer freigegeben wurden, unterschiedliche Farbschemata zum Auseinanderhalten der unternehmensinternen Ereignisse usw.

„Unser Ziel war so ein Tool zu entwickeln, das sozusagen ein Teamleben in eine bequem durchsehbare zweigliedrige Informationsgrafik organisieren würde. Wir mussten den TeamLab-Kalender (http://www.teamlab.com/de/coming-soon.aspx) einfach, funktionell, den anderen TeamLab-Modulen ähnlich und von überall aus zugänglich machen“, so Antony Smirnov, Projektleiter.
Als Fazit wäre zu sagen, dass der webbasierte TeamLab-Kalender die Teammitglieder alle wichtigen Termine und projektbezogenen Ereignisse an einem Ort durchsehen, verwalten und freigeben lässt. Sobald sich die Benutzer in Ihr Konto einloggen, können sie Ereignisse hinzufügen und Einladungen verschicken, Kalender für ihre Kollegen freigeben und die ganze Arbeit auf dem TeamLab-Portal überwachen.

Über die TeamLab-Plattform
TeamLab ist eine korporative Plattform für die geschäftliche Zusammenarbeit, Dokumenten- und Projektverwaltung (http://www.teamlab.com/de/project-management.aspx), die eine Anzahl von Online-Tools beinhaltet und den Mitarbeitern hilft, Geschäftsaufgaben zu organisieren, Neuigkeiten auszutauschen, Firmendokumente zu verwalten und in Echtzeit zu kommunizieren. TeamLab wird in drei Lösungen angeboten: als cloud-basierte SaaS-Anwendung, Open-Source-Software und Image für den Amazon EC2-Service (TeamLab-AMI). Weitere Details finden Sie unter http://www.teamlab.com.
Ascensio System SIA ist ein schnell wachsendes IT-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von Teamlösungen für Firmen spezialisiert hat.

Ascensio System SIA
Golubeva Olga
17-2 Elijas st.
LV-105 Riga, Lettland
Olga.Golubeva@teamlab.com
+3727121714
http://www.teamlab.com/de/

Computer IT Software

Mobile TeamLab-Version: Projektmanagement in der Android- und iOS-Umgebung

Ascensio System SIA veröffentlicht eine mobile Version des TeamLab-Moduls „Projekte“. Das neue Modul, das für populäre Android- und iOS-Geräte entwickelt wurde, erlaubt den TeamLab-Benutzern ihre Projekte zu verwalten und die Erfüllung aller Aufgaben unterwegs zu kontrollieren.

August 2011, Riga, Lettland.

Ascensio System SIA veröffentlicht eine mobile Version des TeamLab-Moduls „Projekte“. Das neue Modul, das für populäre Android- und iOS-Geräte entwickelt wurde, erlaubt den TeamLab-Benutzern ihre Projekte zu verwalten und die Erfüllung aller Aufgaben unterwegs zu kontrollieren.

Der Entwickler der IT-Lösungen für den korporativen Gebrauch Ascensio System SIA bringt auf den Markt eine völlig funktionsfähige mobile Version des Moduls „Projekte“, die ein Bestandteil der TeamLab-Plattform für die Projektverwaltung und Zusammenarbeit ist. Ab sofort erhalten die TeamLab-Benutzer ein virtuelles Analogon ihrer Büroaktivitäten.

Das mobile Modul «Projekte» (http://www.teamlab.com/de/project-management.aspx) beinhaltet einen vollständigen Satz von Werkzeugen zur Kontrolle und Teilnahme an Projekten außerhalb des Büros: Projektleiter sowie Teammitglieder sehen Projekte durch, erstellen Aufgaben und hinterlassen Kommentare, eröffnen und verwalten Meilensteine, nehmen an Diskussionen teil und beobachten die Aktivitäten des Projektteams. Das neue Modul erlaubt den Benutzern, die letzten Änderungen zu verfolgen und Geschäftsprobleme rund um die Uhr zu besprechen. Dank der web-optimierten Bedienfläche, der umfassenden Funktionalität fürs Projektmanagement gewährleistet die mobile TeamLab-Version eine reibungslose Navigation und effiziente Leistung auf den Android- und iOS-Geräten.

TeamLab-Projekte, die für das Web entwickelt wurden, bieten wichtige Vorteile für eine schnelle Arbeit im Vergleich zu systemeigenen Anwendungen. Die für mobile Geräte optimierte Benutzerschnittstelle dient zu einem einfachen Zugang von mehreren tragbaren Geräten auf den immer aktuellen Inhalt auf einem korporativen TeamLab-Portal. Das Verfahren erfordert keine zusätzlichen Downloads, keine manuellen Updates und keinen Anschluss an jedes einzelne mobile Gerät.

„Dank der wachsenden Popularität der Webanwendungen für mobile Geräte, der kostenlosen Wi-Fi-Verbindung und günstigen Tarifen fürs Internet brauchen die Teamleiter nicht mehr die ganze Arbeitszeit im Büro zu verbringen. Die mobile Version des TeamLab-Moduls „Projekte“ ermöglicht es Ihnen, ein virtuelles Büro immer zur Hand zu haben, ungeachtet Ihres Standortes. Sie nimmt keinen Speicherplatz weg, verbraucht nicht viel Traffic und hilft Ihnen, Ihre Arbeitszeit und Mühe möglichst effizient zu verwalten“, so Antony Smirnov, Projektleiter bei Ascensio System SIA.

Das Modul „Projekte“ stellt eine wichtige Erweiterung der vorhandenen mobilen TeamLab-Version dar, die bereits das Modul „Community“ (http://www.teamlab.com/de/business-collaboration.aspx) einschließt. Im Gegensatz zu den meisten Webanwendungen in dieser Kategorie, die eine Funktionalität entweder für die Zusammenarbeit oder für das Projektmanagement bieten, beinhaltet TeamLab die beiden Einheiten, damit die Benutzer online weltweit effizient zusammen arbeiten könnten.

Durch erweiterte Flexibilität und Funktionalität für die Erledigung der Aufgaben unterwegs gerät TeamLab ins Blickfeld unter den Webanwendungen für den geschäftlichen Gebrauch.

Über die TeamLab-Plattform

TeamLab (http://www.teamlab.com/de/) ist eine korporative Plattform für die Dokument- und Projektverwaltung. TeamLab umfasst eine Anzahl von Online-Werkzeugen, die den Mitarbeitern helfen, ihre geschäftlichen Aufgaben zu organisieren, Neuigkeiten auszutauschen, unternehmensinterne Dokumente zu verwalten und in der Echtzeit zu kommunizieren. TeamLab wird in drei Lösungen angeboten: als cloud-basierte SaaS-Anwendung, als quelloffene Software und als Amazon-Machine-Image für den Amazon EC2-Service (TeamLab AMI). Weitere Informationen finden Sie unter http://www.teamlab.com.
Um die mobile TeamLab-Version zu nutzen, geben Sie den Namen Ihres korporativen Portals mit /mobile am Ende in den Browser Ihres tragbaren Geräts ein: [Name Ihres Portals].teamlab.com/mobile.
Ascensio System SIA ist ein schnell wachsendes IT-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von Teamlösungen für Firmen spezialisiert hat. Alle Lösungen von Ascensio System SIA sind auf der folgenden Website zu finden: http://teamlab.com/de/

Ascensio System SIA
Golubeva Olga
17-2 Elijas st.
LV-105 Riga, Lettland
Olga.Golubeva@teamlab.com
+3727121714
http://www.teamlab.com/de/

Computer IT Software

TeamLab’s Online Editor: einjähriges Wunderkind bereit zum Wettbewerb mit Google Docs

Die Plattform für die Zusammenarbeit TeamLab kennzeichnet ihren 1. Geburtstag durch die Veröffentlichung eines multifunktionalen Online Editors für Dokumente und Tabellen.
TeamLab

Riga, Lettland, 15.07.2011 – Ascensio System SIA, Entwickler der IT-Lösungen für den geschäftlichen Gebrauch, kündigt die Verfügbarkeit eines Online Editors für Dokumente und Tabellen, um den 1. Jahrestag der Plattform für die Zusammenarbeit zu kennzeichnen.

Das nur 1 Jahr alte TeamLab kann man schon ein Wunderkind nennen, denn es ist von einem Start-up zu einem umfassenden Dokumenten- und Projektverwaltungssystem mit 4 multifunktionalen Modulen aufgewachsen, das in drei Lösungen erhältlich ist und mit mehr als 30.000 erstellten Portalen.

Das Geburtstagsrelease beinhaltet im Wesentlichen das Modul „Dokumente“(http://www.teamlab.com/de/document-management.aspx), das als letzte von allen wichtigen Plattform-Komponenten erschien und kontinuierlich erweitert wird, um die Prozesse der Dateiverwaltung und der Dateifreigabe zu erleichtern. Zusätzlich zum schon vorhandenen, vom Open Office getriebenen Toolpaket kann sich TeamLab auch mit der Online-Berarbeitung rühmen: Bei der Arbeit mit einem Word-Dokument oder einer Tabelle können die Benutzer von der von einem Bertiebssystem unabhängigen Dokumentenmanagement in Echtzeit profitieren, mit den Dateien direkt im Browser und ohne zusätzliche Software arbeiten.

Die Aktualisierung des Dokumente-Moduls macht TeamLab durch eine Reihe von konkurenzfähigen Stärken zu einem einzigartigen Tool für die Zusammenarbeit. Es scheint, dass die Plattform die einzige im Bereich der Projektmanagement-Lösungen ist, die nicht nur Dateifreigabe, sondern auch Online-Textbearbeitung bietet. Indem sich Google Docs und andere ähnlichen Systeme nur in der Dokumentenverwaltung spezialisieren, verfügt TeamLab über eine Reihe von Funktionen für die Erstellung, Freigabe und Bearbeitung von Dateien direkt auf dem korporativen Portal in den Modulen „Dokumente“ und „Projektverwaltung“ (http://www.teamlab.com/de/project-management.aspx).

„Das Ein-Jahres-Jubiläum ist eine gute Gelegenheit, die ersten, aber schon erheblichen Früchte unserer Arbeit zu analysieren. Die zunehmende Benutzeranzahl ist ein der wichtigsten Indikatoren dafür, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Alle unsere Verbesserungen einschließlich die neue Version des Moduls «Dokumente» mit dem Online Editor sind das Ergebnis des ständigen Dialogs mit unseren Kunden. Unnötig zu sagen, dass das Projekt ohne ihre Interesse und ihr Feedback gar nicht existieren würde. Unser ganzes Team möchte seine Dankbarkeit unseren Benutzer äußern, und zwar durch die Veröffentlichung vom Online Editor als Geburtstagsgeschenk, und versprechen, dass noch mehr Geschenke auf sie in der nächsten Zukunft warten“, so Anthony Smirnov, Projektmanager.

Über TeamLab
TeamLab(http://www.teamlab.com/de/) ist eine Plattform für die Dokumenten- und Projektverwaltung und geschäftliche Zusammenarbeit. TeamLab umfasst eine Anzahl von Online-Werkzeugen, die den Mitarbeitern helfen, ihre geschäftlichen Aufgaben zu organisieren, Neuigkeiten auszutauschen, unternehmensinterne Dokumente zu verwalten und in der Echtzeit zu kommunizieren. TeamLab wird in drei Lösungen angeboten: als kostenlose cloud-basierte SaaS-Anwendung, als quelloffene Software und als Amazon-Machine-Image für den Amazon EC2-Service (TeamLab-AMI). Weitere Informationen sind unter http://www.teamlab.com erhältlich.

Ascensio System SIA ist ein schnell wachsendes IT-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von Teamlösungen für Firmen spezialisiert hat. Alle Lösungen von Ascensio System SIA sind auf der folgenden Website zu finden: http://teamlab.com/de/

Ascensio System SIA
Golubeva Olga
17-2 Elijas st.
LV-1050 Riga, Lettland
Olga.Golubeva@teamlab.com
+3727121714
http://www.teamlab.com/de/