Tag Archives: Document Management

Computer IT Software

Studie zur Digitalisierung: Deutsche Unternehmen auf dem richtigen Weg, aber noch nicht am Ziel

Studie zur Digitalisierung: Deutsche Unternehmen auf dem richtigen Weg, aber noch nicht am Ziel

Daniel Wagenführer: „Bauen unsere Kompetenz im Zuge von KRITIS und der EU-DSGVO weiter aus.“ (Bildquelle: TA Triumph-Adler)

– Aktuelle Studie von TA Triumph-Adler und Marktforschungs- und Beratungsunternehmen IDC unter 511 IT- und Fachbereichsverantwortlichen deutscher Unternehmen.
– Relevanz von Document Management wird erkannt und digitalisierte Unternehmen wachsen schneller als Mitbewerber, doch insgesamt noch zu wenig Fokus auf neue digitale Geschäftsmodelle.
– Auch vor Hintergrund EU-DSGVO wird IT-Security immer wichtiger – noch Handlungsbedarf bei Unternehmen.

Nürnberg, 13.12.2017. Die Digitalisierung ist in aller Munde, doch wie weit ist diese in den Köpfen deutscher Unternehmen angekommen, um die notwendigen Paradigmenwechsel anzustoßen? Drei Viertel der Unternehmen treiben bereits die Automatisierung und Optimierung von Geschäftsprozessen voran. Dabei wachsen Organisationen, die digitale Innovationen einführen, schneller als Mitbewerber, die sich lediglich auf operative Exzellenz beschränken. Doch noch steht die Mehrheit der Unternehmen am Anfang und konzentriert sich zu sehr auf interne Optimierung. Das ist das Ergebnis der Studie „Ihr Weg zur digitalen Organisation“, welche im Auftrag von TA Triumph-Adler im vergangenen August von dem Analystenhaus IDC unter deutschen IT- und Fachbereichsverantwortlichen durchgeführt wurde. Laut Umfrage haben Unternehmen noch großen Optimierungsbedarf bei dokumentenbasierten Abläufen und Workflows. Abseits davon sind den Verantwortlichen bei der Digitalisierung die Absicherung von Daten und Informationen wichtig. Es „hapere“ aber noch bei der verpflichtenden Umsetzung der EU-DSGVO, so IDC.

Derzeit erfährt die Digitalisierung großen Zuspruch. TA Triumph-Adler hat allerdings interessiert, wo deutsche Unternehmen bei diesem Transformationsprozess abseits aller Lippenbekenntnisse wirklich stehen. Dabei kristallisierte sich heraus, dass bereits drei Viertel der Befragten die Automatisierung von Geschäftsprozessen etwa durch ERP- oder Dokumenten-Management-Systeme vorantreiben und sich dabei die Verwirklichung einer „operativen Exzellenz“ zum Ziel setzen. „Doch Firmen sollten hier nicht verharren und den Fokus bei der Digitalisierung lediglich auf die Optimierung interner Abläufe beschränken“, so Lynn-Kristin Thorenz, Associate Vice President, Research and Consulting bei IDC. Stattdessen raten die IDC-Analysten, technologiebasierte Produkte, Dienste und Umsatzquellen bei der Digitalisierung miteinzubeziehen. Dieser Weg der digitalen Innovationen lohne sich. Organisationen, die sich auch auf digitale Innovationen fokussieren, wachsen demnach 1,4-mal schneller als ihre Wettbewerber mit der alleinigen Führungsphilosophie operative Exzellenz. Bei 85 Prozent der stark wachsenden Unternehmen (Umsatzwachstum größer 10 Prozent) ist die Digitalisierung Teil der Unternehmensstrategie. Dem gegenüber ist dies nur bei 50 Prozent der Unternehmen mit leicht abnehmenden/stagnierenden Umsätzen (Umsatzwachstum kleiner gleich 0) der Fall. Die Zahlen zeigen, dass Organisationen von einer Digitalisierungsstrategie, einem Management Buy-In und einem ausgeprägten digitalen Know-how im Unternehmen profitieren.

Hürden und Wegbereiter der Digitalisierung
Welche Störfaktoren gibt es auf dem Weg zur erfolgreichen Digitalisierung? Auf Platz 1 stehen mit 37 Prozent „veraltete Strukturen, Prozesse und Verantwortlichkeiten“. Gleich danach folgen „Sicherstellung von Budget“ mit 34 Prozent und Herausforderungen bei der „Veränderung der Unternehmenskultur“ (29 Prozent). „Fehlendes digitales Know-how“ belegt bei den Digitalisierungsbremsern Rang 4. Die Digitalisierung ist laut Studienautoren demnach nicht nur ein IT-Thema, sondern erfasse das ganze Unternehmen. Auch interessierte IDC, wie Unternehmen mit digitalen Daten und Prozessen umgehen. Hier erkennen 66 Prozent der Befragten, dass eine Digitalisierung und Automatisierung dokumentenbasierter Prozesse eine wichtige Grundlage für ein zukünftiges digitales Geschäft ist. Wichtigstes Ziel: Steigerung der Prozesseffizienz. Allerdings herrsche noch ein großer Optimierungsbedarf, so die Studienautoren: Nach wie vor bestehe fast jedes zweite Dokument aus Papier. Gründe für das Festhalten an Papier seien die Kundennachfrage, gesetzliche Vorgaben und alte Gewohnheiten. In Zahlen: 2017 stehen 44 Prozent papierbasierte Dokumente 56 Prozent digitalen Dokumenten gegenüber.

Dennoch: Besonders stark wachsende Unternehmen (Umsatzwachstum größer 10 Prozent) wollen laut Studienautoren im kommenden Jahr Document Management Software umfassend etablieren oder ausweiten. 40 Prozent dieser Firmen wollen die Automatisierung der Dokumentenausgabe und -verteilung aus Applikationen einführen. Bei den Unternehmen mit Umsatzwachstum kleiner gleich 0 Prozent sind es nur 14 Prozent. Ähnliche Zahlen konnten die Analysten von IDC bei der Einführung der elektronischen Archivierung ermitteln. 35 Prozent der stark wachsenden Firmen haben sich dafür entschieden und lediglich 14 Prozent der Firmen, deren Umsätze stagnieren oder leicht zurückgehen.

Dieser Trend lässt sich bei der Digitalisierung dokumentenbasierter Prozesse auch für die Fachbereiche Logistik, Personalwesen, Rechnungswesen und Kundenservice beobachten. So lautet ein Studienergebnis, dass erfolgreiche Firmen ihren Vorsprung nicht nur durch einen breiteren Einsatz von Document Management Software-Elementen ausweiten wollen, sondern auch durch einen umfassenderen Einsatz dieser Komponenten in den Unternehmensbereichen. Als wichtigen Erfolgsfaktor für die Optimierung dokumentenbasierter Geschäftsprozesse sehen Unternehmen mit 33 Prozent auf Rang 2 die enge Zusammenarbeit der IT mit den Fachbereichen. Gewährleistung von Datenschutz und -Sicherheit liegt mit 36 Prozent auf Platz 1 der Erfolgsfaktoren für die Optimierung dokumentenbasierter Geschäftsprozesse.

Information Security, Risk and Compliance im Zeitalter der DSGVO
Ab Mai 2018 wird die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) rechtsverbindlich. Dadurch rückt der Schutz personenbezogener Daten weit oben auf die IT-Agenda. Vor diesem Hintergrund stimmen 81 Prozent der befragten Unternehmen zu, dass „je intensiver die digitale Transformation vorangetrieben wird desto wichtiger die Absicherung von Daten und Informationen“ werde. „Die Top 5 Security-Handlungsfelder der kommenden 12 Monate stehen im Zeichen der DSGVO. Dokumenten-Sicherheit ist mit 40 Prozent auf Platz 1, dicht gefolgt von einer Verbesserung des Datenschutzes“, so Lynn Thorenz. Erfolgreiche Unternehmen (Umsatzwachstum größer 10 Prozent) legen besonderen Wert auf die Sicherheit ihrer Dokumente, da 47 Prozent dieser Unternehmen Verschlüsselungstechnologien einsetzen. Bei den Unternehmen mit einem Umsatzwachstum kleiner gleich 0 Prozent sind dies nur 30 Prozent.

Auffällig: Die Absicherung von MFPs (Multifunktions-Printer), Druckern und Scannern steht nur bei jedem 6. Unternehmen auf der Tagesordnung. Viele IT-Verantwortliche unterschätzen das Sicherheitsrisiko ungeschützter Peripheriegeräte, so IDC. „Um unseren Kunden bestmöglichen Schutz zu bieten, verfolgen wir als Document Business-Spezialist bei allen Produkten, Prozessen und Dienstleistungen ein ganzheitliches Sicherheitskonzept. Darüber hinaus bauen wir unsere Kompetenz auch im Zuge von KRITIS und der EU-DSGVO mithilfe von Kooperationen mit IT-Sicherheitsunternehmen wie der Bundesdruckerei ständig weiter aus“, so Daniel Wagenführer, General Manager Business Development. Fazit der IDC-Studienautoren: „Je intensiver Unternehmen die Digitalisierung vorantreiben, desto wichtiger wird der Schutz von digitalen Daten und Informationen. Dies haben die meisten deutschen Unternehmen erkannt, doch an der Umsetzung hapert es oftmals.“

Methodik der Umfrage
Die Ergebnisse der Studie basieren auf einer Befragung von 511 IT- und Fachbereichsverantwortlichen in Deutschland im August 2017.

Whitepaper-Spotlights zur Studie
Gerne senden wir auf Anfrage alle drei Whitepaper-Spotlights mit den wichtigsten Ergebnissen der Studie „Unleashing the digital potential“ zu. Einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Unleashing the digital potential“ an: oliver.windhorst@triumph-adler.net

Über die TA Triumph-Adler GmbH:
Die TA Triumph-Adler GmbH ist der deutsche Spezialist im Document Business und gehört mit 117 Jahren Historie zu den traditionsreichsten Marken in der ITK-Branche. Heute entwickelt und liefert TA Triumph-Adler ganzheitliche Managed Document Services (MDS), die den vollständigen Bearbeitungsprozess von Dokumenten abdecken. Ziel ist es, die voranschreitende Vernetzung und Mobilisierung von Bürotätigkeiten zu unterstützen. Die Leistungen beinhalten die individuelle Analyse und Beratung von Geschäftskunden, die Implementierung eines IT-basierten Dokumenten-Workflows und die kontinuierliche Prozessoptimierung anhand der eigenen Asset- und Systemmanagementlösung TA Cockpit, ausgezeichnet unter anderem mit dem IT-Innovationspreis 2011. Das Unternehmen ist Vollsortimenter im Dokumenten-Management und verfügt mit der TA Leasing GmbH über einen eigenen Finanzdienstleister, der Geschäftskunden nahezu jede Form der Finanzierung ermöglicht. Persönliche Kundenbetreuung und flächendeckender, bundesweiter Service, zertifiziert durch den TÜV Süd, zeichnen TA Triumph-Adler aus. In Deutschland vertreibt das Unternehmen über den Direktvertrieb mit einem dichten Netz regionaler Solution Center an 35 Standorten, davon 29 Vertriebsstandorte. Darüber hinaus gibt es 13 weitere Standorte in fünf Ländern sowie Distributionspartner in EMEA. Die Gesellschaft übernimmt mit der Triumph-Adler Stiftung „Triumph für Kinder“ (Kto. 5 260 500, BLZ 760 400 61) sozial- und gesellschaftspolitische Verantwortung, fühlt sich dem Schutz der Umwelt verpflichtet und folgt einer effizienten und umfassenden Corporate Governance. Seit Oktober 2010 gehört die TA Triumph-Adler GmbH mit der eingetragenen Marke UTAX zu 100 Prozent zur Kyocera Document Solutions Inc. mit Sitz in Osaka, Japan. Der Sitz der Gesellschaft ist Nürnberg mit dem operativen Headquarter in Norderstedt bei Hamburg.

Firmenkontakt
TA Triumph-Adler GmbH
Oliver Windhorst
Ohechausee 235
22848 Norderstedt
+49 (0) 40/ 52 849-0
oliver.windhorst@triumph-adler.net
http://www.triumph-adler.net

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Oliver Stroh
Gaisberstr. 16
69115 Heidelberg
+49 (0) 6 221/ 5 87 87 -32
oliver.stroh@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Computer IT Software

DSC ANWENDERTREFFEN 2017 zeigt den Kurs zu neuen Dimensionen in der Digitalisierung

„DIGITAL – SIMPLE – CONNECTED“

DSC ANWENDERTREFFEN 2017 zeigt den Kurs zu neuen Dimensionen in der Digitalisierung

Karlsruhe, Oktober 2017 – Unter dem Motto „DIGITAL – SIMPLE – CONNECTED“ hatte die DSC Software AG am 10. und 11. Oktober 2017 zum 9. Anwendertreffen in die Heidelberger Print Media Academy geladen. Der Einladung folgten rund 240 Vertreter aus den unterschiedlichsten Industrieunternehmen und vielen Ländern rund um den Globus. Außerdem waren hochkarätige Gastreferenten und zwölf Partnerfirmen von DSC zu Gast. Mit insgesamt 300 Teilnehmern – rund 15 Prozent mehr als in 2015 – stellte das Event einen neuen Rekord auf.

DIGITAL: Product-Lifecycle-Management als Basis
„Digitale Transformation“ heißt die aktuelle Herausforderung vieler Unternehmen. Aufgerollt wurde der riesige Themenkomplex aus strategischer und praktischer Sicht. Schon die DSC-Keynote machte deutlich: Digitalisierung braucht Product-Lifecycle-Management – für eine Single Source of Truth mit vollständigen und verlässlichen Daten über den ganzen Produktlebenszyklus hinweg. Wie das aussehen kann, präsentierte Thomas Ohnemus, Marketing Vice President der SAP SE für das IoT-Lösungsportfolio SAP Leonardo sowie für Digital-Supply-Chain-Lösungen wie R&D / Engineering (PLM), Manufacturing, Enterprise Asset Management und Supply Chain Management. Sein Vortrag „LIVE Engineering – The Next Evolution of PLM“ zeigte, wie SAP-Kunden mit intelligenten Produkten wertvolle Live-Betriebsdaten sammeln und für sich nutzen.

SIMPLE: SAP Engineering Control Center – SAP ECTR als wichtiger Lösungsbaustein
Im strategischen Kontext wurde vor allem auch klar, welche Rolle SAP Engineering Control Center für die erfolgreiche Digitalisierung spielt. Denn SAP ECTR bringt produktbezogene Daten ins SAP-System, indem es Autorensysteme von MCAD/ECAD bis MS Office in SAP PLM integriert. Hinzu kommt: Mit SAP ECTR lassen sich Digital Twins abbilden, die alle produktbezogenen Informationen bündeln und den kompletten Produktlebensweg dokumentieren. Wo SAP ECTR gerade steht und wo die Reise hingeht – auch mit Blick auf SAP S/4HANA und Cloud, skizzierte der Vortrag „SAPs strategische Integrationsplattform für Autorensysteme“.

DSC-Vorträge informierten detailliert zu den aktuellen sowie geplanten Neuerungen rund um SAP ECTR, die zugehörigen Add-Ons sowie die NX-Integration. In diesem Rahmen wurde auch dargelegt, wie ECTR-Nutzer am einfachsten auf SAP ECTR umsteigen können. Nicht zuletzt, um in puncto Cloud, IoT oder auch Big Data freie Bahn zu haben.

CONNECTED: Integration als Erfolgsschlüssel
Mit integrierten Lösungen von DSC und ihren Partnern lassen sich Menschen, Systeme und Prozesse lohnend verbinden – für eine durchgängig digitale Wertschöpfungskette. Wie das in der Praxis aussehen kann, präsentierten namhafte Global Player aus unterschiedlichen Branchen: Fahrzeug- und Medizintechnik, Luft- und Raumfahrt, Maschinen- und Anlagenbau sowie Rohstoffgewinnung und -verarbeitung. Die vorgestellten Best Practices umspannten nahezu den ganzen Produktlebenszyklus.

EVENT-FAZIT: Klares Ja zur digitalen Zukunft!
Das DSC Anwendertreffen 2017 hat eines ganz deutlich gezeigt: Die Frage „Digitalisierung – ja oder nein?“ stellt sich nicht. Digitalisierung ist für die Industrie heute relevanter als je zuvor. Das ließ sich in Heidelberg an den hohen Besucherzahlen ablesen sowie an den vielen Erfolgsgeschichten mit hohem Motivationsfaktor. DSC dankt allen Teilnehmern für ihr Kommen und ihr entschlossenes Ja zur Digitalisierung. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in zwei Jahren – beim DSC Anwendertreffen 2019.

ÜBER DSC Software AG
„Fascination with Integration“ Getreu diesem Motto machen die Integrationsexperten der DSC Software AG den Einsatz von SAP-Software im technischen Umfeld so einfach und profitabel wie nie. Mit über 30 Jahren weltweiter Projekterfahrung mit Schwerpunkt im Bereich der diskreten Industrie, setzt das Karlsruher Unternehmen neben viel Know-how, vor allem auf starke Kundenorientierung sowie eine enge Partnerschaft mit SAP.

Kontakt
DSC Software AG
Robert Hauser
Am Sandfeld 17
76149 Karlsruhe
+497219774100
robert.hauser@dscsag.com
http://www.dscsag.com

Computer Information Telecommunications

Secure Mobile and PC-Based File Archiving and Management

Scanning, archiving, managing all files and data in a revision-secure document archive.

Secure Mobile and PC-Based File Archiving and Management

ecoDMS Archive significantly optimises document archiving and management.

Aachen, March 2017. The ecoDMS software from Aachen is said to be the cheapest and most popular archiving system for scanning, archiving, managing and retrieving any types of files and data. The installation, setup and application of this client-server system is simple and user-friendly. The affordable price at a one-off 69 Euro per license for the entire system, including integrated full-text indexing and interfaces for Microsoft Office, OpenOffice, LibreOffice, Thunderbird and Outlook, is very impressive. At www.ecodms.de all software components and manuals are available for download in the download area.

ecoDMS Archive significantly optimises document archiving and management. With just a few mouse-clicks the documents are archived, automatically full-text-indexed and, if required, also categorised without any interaction by the user. Intelligent document recognition automatically determines document affiliation and stores the files in the correct place and for the specified users.

Users can store virtually all file formats in ecoDMS Archive. There is no limitation on storage volume. The archive can be accessed as a local installation, via network, through the web and via mobile app. The desktop application offers a perfect overview of the stored documents and data in the network or locally on the PC. Those who want to access archived data while travelling can find their data files via ecoDMS mobile app. Via web client it is possible to retrieve data through the different web browsers. ecoDMS is a cross-platform application which can run on Windows, Ubuntu, Debian, MacOS, Raspberry Pi, Docker (incl. QNAP & Synology NAS), Android and iOS.

ecoDMS automatically full-text indexes the files and their metadata during the archiving process. For this process ecoDMS uses the free OpenSource component „Tesseract“. Using the integrated full-text search, the indexed documents can be retrieved within seconds. Searching for documents works like googling. Users merely need to enter the required search term and ecoDMS immediately displays the results, including a preview for PDF files.

Access permissions and classifications can be assigned to each document and each ecoDMS folder. The qualified access privileges system ensures the privacy of the archived data and allows specific data assignment. The classification feature categorises documents within the system and assigns the appropriate classification attributes, such as date, document type, status, and many more.

ecoDMS GmbH are pioneering an entirely new way of electronically archiving paper documents, digital files and emails. Being the lowest priced archiving system in the world, ecoDMS Archive is the standard for cross-platform, long-term, revision-secure document archiving. The software convinces with simple operation, state-of-the-art technology and powerful functions.

The Aachen-based software company is part of the renowned applord group, which has specialised on further developing and modernising digital processes as software services provider for large companies since 2001.

Prospective purchasers can download the ecoDMS software for free in the download area at www.ecodms.de Following the installation, users can test the archive for a trial period of 30 days. After the expiry of the demo version, the functional scope is reduced and the software continues to function as the Free4Three edition. This can be used for free by private users. To activate the full version, users can purchase a licence in the ecoDMS online shop. The number of required licenses depends on the simultaneous connections to ecoDMS Archive. The one-time price per simultaneous access is 69 Euro including 19% VAT. The licence term is unlimited for the respective ecoDMS version, regardless of the number of documents archived.

For a quick understanding of the software, free training videos are available with extensive user documentation. For this and more free information, please visit the ecoDMS website.

ecoDMS GmbH, together with applord GmbH and appecon GmbH, form the unique service partnership of applord Holding Europe GmbH. From the development of custom software solutions to providing standardised software applications and handling large IT projects, the renowned business group from Aachen combines a broad scope of services and solutions.

The foundations for ecoDMS were laid in 2004 with the planning and implementation of a software programme for digital incoming email processing of a major customer. Based on the many years of experience in the field of document archiving and workflow, applord GmbH successfully implemented this project and developed the ecoDMS Server. This ecoDMS Server today forms the foundation of the ecoDMS archiving software.

The overwhelming popularity and a constantly growing customer base initiated the founding of ecoDMS GmbH. As of October 1, 2014, all distribution rights of the ecoDMS software package of applord GmbH have been transferred to ecoDMS GmbH.

The Aachen software company has been offering archiving software for private users, small-to-medium-sized businesses and large corporations. Powerful and practice-oriented functions, state-of-the-art technologies, platform-independent components, user-friendly interface and fair pricing are already inspiring thousands of customers in Germany, Austria, Switzerland and other European countries. More than half of those are business customers of various sizes and from varying sectors of industry.

ecoDMS GmbH is renowned for its high degree of quality and service. Young, modern, and full of fervour, the company opens up new avenues in document archiving. A strong, motivated team is offering perfect all-round service. Sales, development and support: All under one roof.

Kontakt
ecoDMS GmbH
Andrea Warmuth
Salierallee 18a
52066 Aachen
0049 241 47572 01
news@ecodms.de
https://www.ecodms.de

Computer Information Telecommunications

ecoDMS Releases Version 16.09 (eleanor) for Windows, Linux and NAS

The new major release 16.09 (eleanor) of the successful, cross-platform archiving system ecoDMS with many new features is available now.

ecoDMS Releases Version 16.09 (eleanor) for Windows, Linux and NAS

scan, archive, manage all documents with ecoDMS.

Aachen (Germany), in October 2016. ecoDMS GmbH is releasing the new ecoDMS version 16.09 (eleanor) for Windows, Ubuntu, Debian, Raspbian, QNAP NAS and Synology NAS. The packages for MacOS are coming soon. ecoDMS expects the MacOS release during the course of the following weeks.

The current major release ecoDMS version 16.09 (eleanor) starts a new era of document archiving. ecoDMS customers can look forward to state-of-the-art technology and new archiving functions: A first class server technology with a secure, encrypted container storage system and automatic, time-controlled backup functions, a clipboard to create customized document portfolios, linking documents, new search and preview functions (for example shortcut search and keyword highlighting in the preview) an intelligent side panel and much more. This is just a small extract of what ecoDMS version 16.09 (eleanor) has on offer.

Being a client-server system, ecoDMS saves all settings, user data and classifications in a database. The archived files and documents are stored safely encoded in containers within the user’s ecoDMS server. Spreading information across containers and a database offers more security and flexibility when managing data.

In the Settings dialogue box, users can configure automated, time-controlled backups now. ecoDMS then performs the backup automatically at the specified time.

The side panel is already deemed to become a particular highlight for all ecoDMS Archive users. It displays on the right of the screen. Users can drag and drop files into the panel. Depending on the selection, ecoDMS Archive executes automatic pre-classification and archiving without any need for action by the user.

A further innovation is the integrated shortcut function. With a user-defined shortcut, users can start the ecoDMS full-text search from any application. The matching search results are immediately displayed in the ecoDMS archive.

If a document preview exists for a retrieved file, the recognised words from the full-text search are highlighted in colour in the preview window. A mouse-click takes users to the required passages.

The new combination of the archive client and the scan software makes archiving even more user-friendly and more convenient. Immediately after the scanning process, users can retrieve the documents on the Inbox tab in the ecoDMS Archive client. All archived text documents automatically undergo background full-text indexing and are available in ecoDMS Archive in the original scan format and also in the long-term archiving format PDF/A.

This is only an extract of the various innovations. You can find a full overview of the ecoDMS portfolio on the ecoDMS website.

ecoDMS can be installed on a server under Windows, Ubuntu, Debian, Raspbian and as Docker Image with NAS support for Synology and QNAP. The programme interface is available for Windows, Ubuntu, Debian, web browsers, Android, iOS and soon for MacOS. The software is available for free download with a 30-day demo phase at www.ecodms.de.

ecoDMS GmbH is an applord Holding Europe GmbH company. Since its foundation in 2014, the Aachen software company has been offering archiving software for private users, small-to-medium-sized businesses and large corporations. Powerful and practice-oriented functions, state-of-the-art technologies, platform-independent components, user-friendly interface and fair pricing are already inspiring thousands of customers in Germany, Austria and Switzerland. ecoDMS GmbH is renowned for its high degree of quality and service. Young, modern, and full of fervour, the company opens up new avenues in document archiving. A strong, motivated team is offering perfect all-round service.

Kontakt
ecoDMS GmbH
Andrea Warmuth
Salierallee 18a
52066 Aachen
0049 241 47572 01
news@ecodms.de
https://www.ecodms.de

Computer Information Telecommunications

ecoDMS Releases Version 16.09 (eleanor) for Windows And New Website

A new version of the successful archiving software ecoDMS with many new features is available now.

ecoDMS Releases Version 16.09 (eleanor) for Windows And New Website

ecoDMS users can look forward to a great version with many interesting functions.

Germany, Aachen, in September 2016. ecoDMS GmbH is releasing the latest generation of the successful archiving software ecoDMS and with it an entirely new website. In the first step only the Windows packages of Eleanor are available. The components for Ubuntu, Debian, MacOS, Raspberry Pi and Docker (incl. QNAP and Synology NAS) are coming soon.

A glance at the remarkable change log proves: ecoDMS users can look forward to a great version with many interesting functions: Starting with a first class server technology with a secure, encrypted container storage system and automatic, time-controlled backup functions, a user-friendly clipboard to create customized document portfolios and new search and preview functions and modern archiving technology, ecoDMS version 16.09 (eleanor) is a true milestone in the archiving world.

The side panel is already deemed to become a particular highlight for all ecoDMS Archive users. The side panel displays on the right of the screen after you have enabled it in the connection manager. Documents can be dragged from anywhere to a specified classification template in the side panel. The documents are then automatically archived without any need for action by the user. Because the side panel is accessible from everywhere, it allows archiving from virtually all locations at the workplace.

Saving all archived data in a container opens up new possibilities for archiving, data backup and restoring data. Spreading information across containers and a database offers more security and flexibility when managing data.

Eleanor will simplify the backup process of the archiving solution even more. In addition to the existing OneClick backup and the console programmes, users are able to configure automated, time-controlled data backups in the Settings dialogue box. ecoDMS then automatically executes a backup at the specified time.

A further innovation is the integrated shortcut function. With a user-defined shortcut, users can start the ecoDMS full-text search from any application. The matching search results are immediately displayed in the ecoDMS archive.

If a document preview exists for a retrieved file, the recognised words from the full-text search are highlighted in colour in the preview window. If a term occurs multiple times in a document, ecoDMS also displays an overview of the text snippets containing the term in the preview window. A mouse-click takes users to the required passages.

The combination of the archive client and the functions for the inbox processing of scanned documents makes archiving even more user-friendly and more convenient. Immediately after the scanning process, users can retrieve the documents on the Inbox tab in the ecoDMS Archive client. On the tab there are several functions available to process your emails, for example, rotate, delete, move. All scanned invoices, agreements, letters, etc. can be transferred immediately to the document archive for revision-secure archiving via the ecoDMS Archive Inbox.

This is only an extract of the various innovations. You can find a full overview of the ecoDMS portfolio on the ecoDMS website.

At www.ecodms.de a comprehensive portfolio is awaiting all friends of digital records. ecoDMS GmbH is a specialist for digitalisation and archiving. The current major release ecoDMS version 16.09 (eleanor) starts a new era of document archiving. ecoDMS customers can look forward to state-of-the-art technology and new archiving functions.

ecoDMS GmbH is an applord Holding Europe GmbH company. Since its foundation in 2014, the Aachen software company has been offering archiving software for private users, small-to-medium-sized businesses and large corporations. Powerful and practice-oriented functions, state-of-the-art technologies, platform-independent components, user-friendly interface and fair pricing are already inspiring thousands of customers in Germany, Austria and Switzerland. ecoDMS GmbH is renowned for its high degree of quality and service. Young, modern, and full of fervour, the company opens up new avenues in document archiving. A strong, motivated team is offering perfect all-round service.

Kontakt
ecoDMS GmbH
Andrea Warmuth
Salierallee 18a
52066 Aachen
0049 241 47572 01
news@ecodms.de
https://www.ecodms.de

Computer Information Telecommunications

Revision Secure Archiving with ecoDMS

The low-cost archive ecoDMS helps you to quickly scan, archive, manage and retrieve all your documents.

Revision Secure Archiving with ecoDMS

Quickly scan, archive, manage and retrieve all your documents.

Aachen, August 2016. The ecoDMS archiving solution enables the secure and long-term storage of documents, data and information in one central document archive. Fast installation on all platforms, compact design, simple operation, flexible configuration and unique value for money make this ecoDMS software an attractive low-cost archive for private as well as corporate users.

ecoDMS has made a very good name for itself in the German and English-speaking areas of Europe over recent years. Thousands of private and business users trust ecoDMS when archiving their documents.

The ecoDMS software offers users a comprehensive but easy to use scope of functions. Intelligent search functions and automatic archiving processes facilitate document management and archiving enormously.

The modern, technical structure of the software allows virtually endless use cases. ecoDMS can be installed under Windows, Ubuntu, Debian and MacOS. Smart phones and tablets can quickly access documents when on the move with ecoDMS mobile. Moreover, a web client offers convenient access via web browser. With a specially adapted archiving version for Synology, QNAP and Raspberry Pi, ecoDMS opens up new document archiving perspectives also to tech-savvy users. ecoDMS can be installed on a network or on a PC.

For autumn 2016, ecoDMS GmbH has announced a new major release. Those who make a last-minute purchase of the current ecoDMS version 14.08 (brandine) will be able to purchase the autumn upgrade not for free, but for less. „Only the early bird catches the worm“: Existing customers of version 14.08 (krusty) will benefit from the new life-long licence price guarantee when they purchase an upgrade. They will continue to pay only 49 Euro gross per licence for the upgrade to version 16.XX (eleanor) instead of 69 Euro per licence in future.

The software can be downloaded for free at www.ecodms.de and tested for a 30-day period. Private users can continue to use the archive for free in the slimmed-down Free4Three version. Those, who want to use ecoDMS after the demo phase and/or with the full scope of functions, need a licence for the full version. This licence can be purchased from the ecoDMS online shop.

ecoDMS GmbH is an applord Holding Europe GmbH company. Since its foundation in 2014, the Aachen software company has been offering archiving software for private users, small-to-medium-sized businesses and large corporations. Powerful and practice-oriented functions, state-of-the-art technologies, platform-independent components, user-friendly interface and fair pricing are already inspiring thousands of customers in Germany, Austria and Switzerland. ecoDMS GmbH is renowned for its high degree of quality and service. Young, modern, and full of fervour, the company opens up new avenues in document archiving. A strong, motivated team is offering perfect all-round service.

Kontakt
ecoDMS GmbH
Andrea Warmuth
Salierallee 18a
52066 Aachen
0049 241 47572 01
news@ecodms.de
https://www.ecodms.de

Computer IT Software

ibml stellt die neue ImageTracDS Scanner Familie vor Intelligente Erfassungslösungen für den Arbeitsplatz

Der ImageTracDS 1210 ist ein leistungsstarker Arbeitsplatzscanner mit hervorragendem Dokumenteneinzug, herausragender Bildqualität und intelligenter Erfassungssoftware

ibml stellt die neue ImageTracDS Scanner Familie vor Intelligente Erfassungslösungen für den Arbeitsplatz

BIRMINGHAM, Alabama, USA, 1. März 2016 – ibml, ein Anbieter von Erfassungslösungen, stellt heute die neuen Geräte seiner ImageTracDS Scanner Serie vor. Die leistungsstärksten Arbeitsplatzscanner, die es je gab, kombinieren einen linksbündigen Dokumenteneinzug, der das Scannen unterschiedlichster Dokumente in einem Stapel ermöglicht, mit der besten intelligenten Scansoftware, die derzeit auf dem Markt zu finden ist. Der ImageTracDS 1085, der 1155 und der 1210 überzeugen als kostenoptimierte Lösungen. Die sehr hohen Verarbeitungsgeschwindigkeiten sowie die extrem gute Bildqualität wurden weiter verbessert. Dies sind die Markenzeichen aller ibml Scanner.

An erster Stelle steht der ImageTracDS 1210. Das Gerät verfügt über einen linksbündigen Dokumenteneinzug – dies bedeutet eine überaus effiziente Methode für den Einzug gemischter und unterschiedlich großer Dokumente. Der Vorbereitungsaufwand reduziert sich erheblich; Dokumentenstapel können schneller verarbeitet werden. Der ImageTracDS 1210 bietet eine maximale Durchlaufgeschwindigkeit von bis zu 210 Seiten pro Minute bei einer Auflösung von 300 dpi. Im Unterschied zu vielen anderen Arbeitsplatzscannern verfügt jeder ImageTracDS Scanner über zwei Ausgabefächer: Mit der ibml eigenen intelligenten Software DocNetics® können Dokumente sortiert werden. Die Ausgabefächer selbst werden je nach Beleggröße angepasst, um auf diese Weise kleine oder große Dokumente auf jeweils eigene Stapel zu sortieren.

Der ImageTracDS 1210 sortiert bis zu 200 Seiten pro Minute – kein Scanner seiner Klasse scannt, erfasst und separiert Belege schneller.

Die SoftTrac® Capture Suite wurde ursprünglich für die großen Scanstraßen und für die Verarbeitung von hohen Belegvolumen entwickelt. Sie kommt weltweit in zahlreichen der erfolgreichsten Scanprojekte zum Einsatz. Der ImageTracDS 1210 ist mit einer speziellen Version dieser SoftTrac® Capture Suite ausgerüstet.

Darüber hinaus sind die neuen Arbeitsplatzscanner mit DocNetics Recognition Software ausgerüstet. So erkennen sie Barcodes, Patchcodes, Logos, OCR und OMR. Sie klassifizieren die Dokumente und lesen Daten bereits während des Scanvorgangs aus. Der ImageTracDS 1210 kann mit einem TWAIN-Treiber auch über andere Scansoftware angesteuert werden.
Weiterhin präsentiert ibml den ImageTracDS 1155. Mit denselben Vorzügen wie der ImageTracDS 1210, liefert der DS 1155 eine maximale Durchlaufgeschwindigkeit von bis zu 155 Seiten pro Minute bei einer Auflösung von 300 dpi und einer Belegsortierung in der Ausgabe von bis zu 150 Seiten pro Minute.

Einzigartige Erfassungstechnologie

ibml erfüllt jede Scananforderung völlig unabhängig vom Belegvolumen. Zusammen mit dem ImageTracDS 1085, einem Scanner, der 85 Seiten pro Minuten erfasst, bietet ibml jetzt eine außergewöhnliche Familie intelligenter Erfassungslösungen an.
„Unsere neuen DS Modelle stellen einen großen Teil derselben intelligenten Automatisierung bereit, die auch in unseren marktführenden ImageTrac Scannern arbeitet. Wir haben sie auf ein effizientes Arbeitsplatzformat angepasst. Durch diese einmalige technologische Ausstattung sind die Kosten optimiert, gleichzeitig bestehen die DS Modelle in jedem Wettbewerb mit hochvolumigen Arbeitsplatzscannern. Denn unsere Modelle verfügen über Intelligenz und sehr gute Sortierfunktionen“, sagt ibml Chief Marketing Officer, Dan Lucarini. „Sollten die Applikationen oder bestimmte Arbeitsprozesse keine Separierung benötigen, machen die Bildqualität, der Dokumenteneinzug und die intelligente Software unsere neuen Scanner zu einer exzellenten Automatisierungslösung. ibml bietet diese Modelle auch ohne Sortierfunktion an – falls sich im Unternehmen die Prozesse ändern, können die Scanner für zukünftige Aufgaben ganz einfach aufgerüstet und angepasst werden.“

Über ibml

Imaging Business Machines bietet intelligente Scanning Technologie für die anspruchsvollsten Dokumenten Imaging Applikationen, die sogar kombinierte Dokumente mit verschiedenen Gewichten, Größen und Zusammensetzungen erfassen. Die Scan-Plattform ImageTrac® besteht aus den ImageTrac® Scannern, der Scanner-Anwendungssoftware SoftTrac® mit DocNetics sowie einer umfassenden Palette professioneller Installations- und Supportleistungen. Image Trac Scanner bieten eine Vorder- und Rückseiten-Erfassung in Farbe, Multiple Image Outputs, die Erfassung von Barcodes, 2D-Barcodes, ICR- und MICR-Erkennung sowie die Bearbeitung mehrerer Sortierfächer. Jeden Tag erfassen hunderte von Image Tracs Millionen von farbigen und bitonalen Images für Kunden in 45 Ländern. Für mehr Information besuchen Sie bitte: www.ibml.com

Kontakt
ibml
Debby Kristofco
Crestwood Boulevard 2570
AL Birmingham
+1 205 314 1814
dkristofco@ibml.com
www.ibml.com

Computer IT Software

Vielversprechende Kooperation: noeske netsolutions ist neuer I.R.I.S.- Partner im Bereich der intelligenten Dokumentenverarbeitung

DMS-Spezialist noeske netsolutions erweitert die Webapplikation noeske webdms um OCR- und
IDR-Funktionalitäten auf Basis der marktführenden Lösungsplattform IRISXtract™ for Documents.

Vielversprechende Kooperation:  noeske netsolutions ist neuer I.R.I.S.-  Partner im Bereich der intelligenten  Dokumentenverarbeitung

Frank Tiedt (links), Andreas Kohl (mitte) und Peter Ortmanns (rechts)

Bad Homburg / Aachen, 15. Februar 2016 – Schon seit längerem war noeske netsolutions auf der Suche nach einem neuen, leistungsfähigen OCR-/IDR-Anbieter. Mit I.R.I.S. – a Canon Company hat der DMS-Spezialist jetzt einen solchen Anbieter gefunden.
Die I.R.I.S.-Gruppe (Image Recognition Integrated Systems) gilt als führender Hersteller von „Content to Process“ Technologien und ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Canon Gruppe. Sie konzentriert sich bereits seit 1987 darauf, innovative Technologien und Lösungen für unterschiedlichste Branchen bereitzustellen, die Daten und Informationen aus Dokumenten auslesen, um diese effizient weiterführenden Zielapplikationen bereitzustellen.

Maßgebende Kriterien, um einen geeigneten Partner zu finden, waren vor allem Innovation, um zukünftigen Veränderungsprozessen im Markt immer einen Schritt voraus zu sein. Die neue Lösungsplattform sollte zudem Technologien enthalten, mit denen noeske netsolutions Geschäftsprozesse optimieren und an Veränderungen anpassen kann. Auch die problemlose Integration in das vorhandene Preismodell galt als wichtige Anforderung.
Helmut Noeske, Geschäftsführer von noeske netsolutions resümiert: “ noeske xtractor ist von Haus aus mehrsprachig und ohne kompliziertes Anlernen oder lieferantenspezifischen Konfigurationsaufwand einsetzbar. Darüber hinaus sind, neben der vollautomatisierten Rechnungsverarbeitung (Invoice Processing), auch weitere Optionen wie Bestellverarbeitung einheitlich abbildbar. Wir freuen uns, unseren Kunden jetzt noch fortschrittlichere Lösungen, Services und einen höheren Mehrwert bieten zu können“.
„Wir sind uns sicher, dass wir mit IRISXtract™ for Documents die optimale Basis für die automatisierte Rechnungsverarbeitung gefunden haben. Entsprechende Lösungen werden bei uns unter dem Namen noeske xtractor angeboten“, so Andreas Kohl, Leiter Vertrieb & Online Marketing bei noeske netsolutions. „Die vollständig in noeske webdms integrierten Funktionalitäten vereinfachen die Rechnungserfassung, erhöhen die Verarbeitungsgeschwindigkeit und reduzieren die laufenden Kosten – im Vergleich zu einer rein manuellen Verarbeitung – um bis zu 80%“.
Peter Ortmanns, Head of Solution Marketing und Partner Business Development Management der I.R.I.S. AG, freut sich über die Kooperation und sieht große Chancen für beide Partner durch die Integration von IRISXtract™ for Documents in das Leistungsportfolio von noeske netsolutions: „noeske hat sich durchweg als erfahrener und versierter Anbieter mit überzeugenden Lösungen präsentiert. Wir sind uns vom ersten Moment an auf Augenhöhe begegnet. Beide Unternehmen werden gemeinsam von der strategischen Partnerschaft profitieren und anspruchsvolle Projekte umsetzten können.“
Frank Tiedt, Chief Sales Officer der I.R.I.S. AG bringt die Vorteile eines indirekten Geschäfts von Allianzen und der Information-Management-Strategie der Canon-Gruppe auf den Punkt: „Der Capture Markt wächst nach wie vor stetig. Die Zusammenarbeit mit noeske netsolutions ist ein weiterer Meilenstein im Ausbau unseres international agierenden Partnernetzwerks, bei dem partnerschaftliche Kooperation im weltweit etablierten Canon Eco-System weiterhin nachhaltiges und gesundes Wachstum für alle Beteiligten ermöglicht.“

Über noeske netsolutions
noeske netsolutions hat sich darauf spezialisiert, Dokumentenmanagement- und Archivierungslösungen an den konkreten Kundenbedarf und die entsprechenden Geschäftsprozesse anzupassen. Mehr als 100 realisierte Projekte in den letzten 20 Jahren zeugen vom umfangreichen Know-how und der Praxiserfahrung des heute 10 Mitarbeiter starken Teams an den beiden Standorten in Bad Homburg (Zentrale) und Sinntal (Entwicklung).
Seit 1994 steht Helmut Noeske, Geschäftsführender Gesellschafter, für Zuverlässigkeit und Kontinuität in der Betreuung aller Projekte bei mittelständischen Unternehmen und Großkunden. Am 01.12.2001 wurde die noeske netsolutions als reine DMS Company gegründet und zum 01.01.2003 in eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung umgewandelt.

Über I.R.I.S.
Image Recognition Integrated Systems (I.R.I.S.) ist ein führender Hersteller von „Content to Process“ Technologien. I.R.I.S. liefert unter anderem Lösungen für die automatisierte Rechnungs- und Bestellverarbeitung, die HR-, Einkaufs- und Lieferantenakte sowie das Case-Management im Rechts-, Versicherungs-, Gesundheits- und Finanzwesen. Die Technologie liest die Daten und Informationen aus Dokumenten aus, um diese schneller, effizienter, kostengünstiger und hochwertiger für Geschäftsprozesse bereitzustellen.
I.R.I.S. beschäftigt über 600 Mitarbeiter in Louvain-la-Neuve und Brüssel (Belgien), Aachen (Deutschland), Orly (Frankreich), Windhof (Luxemburg), Amsterdam und Maastricht (Niederlande), Delray Beach (Florida/USA), Hong-Kong (China), Oslo (Norwegen), Hellerup (Dänemark) und London (Großbritannien). Das Unternehmen mit Stammsitz in Belgien wurde 1987 gegründet und ist an der Euronext Brüssel gelistet.
Der Unternehmensbereich „Products & Technologies“ verantwortet u.a. die Entwicklung und Vermarktung von Lösungen zur Dokumenten-klassifikation und Datenextraktion. Diese Lösungen basieren auf der preisgekrönten Lösungsplattform IRISXtract™ for Documents. Mit dieser hat sich I.R.I.S. speziell im Bereich der automatisierten Erfassung und Verarbeitung von Eingangsrechnungen in Europa als Technologieführer etablieren können.

Firmenkontakt
noeske netsolutions GmbH
Andreas Kohl
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
06172/38833-63
ctg@noeske.de
http://www.noeske.de

Pressekontakt
noeske netsolutions GmbH
Claudia Trenner-Gleisner
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
06172/38833-63
ctg@noeske.de
http://www.noeske.de

Computer IT Software

bloodsugarmagic berät DocuLynx in der Positionierung und Produktroadmapentwicklung

Bereits zum zweiten Mal lässt sich das auf Dokumenten- und Informationsmanagement spezialisierte Unternehmen mit Sitz in den USA von den Positionierungsexperten aus Deutschland beraten.

bloodsugarmagic berät DocuLynx in der Positionierung und Produktroadmapentwicklung

DocuLynx setzt auf das Know-how der Positionierungsexperten von bloodsugarmagic.

Villingen-Schwenningen, 10. Februar 2016 – bloodsugarmagic, die Experten für Positionierung und Go-to-Market-Strategien für IT-Unternehmen, freuen sich über die erneute Beauftragung durch das amerikanische Unternehmen DocuLynx.

Die Spezialisten für High-Volume-/High-Transaction-Archiving und dokumentenbasierte Prozesse haben sich für eine Positionierungsberatung durch Bernd Hoeck, den Gründer von bloodsugarmagic und ausgewiesenen Positionierungsexperten, entschieden. Im Fokus des zweitägigen Workshops im Technologiezentrum des Unternehmens in Denver, Colorado, standen ein Update für die Positionierung, die Verknüpfung der Positionierung mit aktuellen Trends wie beispielsweise Information Governance sowie die Erstellung einer strategischen Roadmap für die Produkte.

Der aktuelle Auftrag schließt sich an ein Beratungsprojekt an, bei dem vor zwei Jahren eine Neupositionierung entwickelt wurde. DocuLynx hatte damals sein Portfolio durch verschiedene Unternehmenskäufe und OEM-Vereinbarungen erweitert und stand vor der Herausforderung, eine homogene, schlüssige Gesamtpositionierung zu entwickeln.

Als Methode kam unter anderem der Positioning Canvas zum Einsatz. Diese speziell für IT-Unternehmen entwickelte Methode verbindet stringente Durchführung mit klarer Strukturierung und interaktiven Kreativmethoden zu einem erfolgsversprechenden Workshopansatz. Dabei werden zunächst die einzelnen Sichtweisen der Teilnehmer konsolidiert, das Team zusammengeführt und auf einen Stand gebracht. Die aktuelle Positionierung wird effizient erfasst und gezielt mit Blick auf neue Trends und Zielmärkte weiterentwickelt.

Maßgeblich für den Erfolg ist der ganzheitliche Ansatz dieser Methode: es werden nicht nur die Positionierung und die Nutzenversprechen für die einzelnen Zielgruppen erarbeitet, sondern gleichzeitig die internen Voraussetzungen dafür formuliert.

„Die Positioning-Experten von bloodsugarmagic haben uns sehr dabei geholfen, ein herausragendes Positioning für DocuLynx zu entwickeln“, zeigt sich Michael T. Liess, CEO bei DocuLynx, begeistert. „Ihre Workshopmethode war für unser Team sehr aufschlussreich und hat zu schnellen Ergebnissen geführt. Ich würde bloodsugarmagic jedem IT-Unternehmen empfehlen, das nach einem neuen Positionierungsansatz sucht.“

Seit mehr als 30 Jahren ist DocuLynx ist ein führender Anbieter von Informationsmanagement-Lösungen. Die Produkte von DocuLynx unterstützen Kunden dabei, Compliance-Risiken zu minimieren, Kosten zu reduzieren und den Wert ihrer Datenbestände zu erhöhen. DocuLynx verwaltet in seinen Cloud-Lösungen mehr als 60 Milliarden Dokumente im Auftrag ihrer Kunden. Zu den Kunden des US-Unternehmens gehören unter anderem das County of San Diego, Cabela“s, FirstData und Trinity Industries. DocuLynx wurde bereits zweimal in die Inc. 500 Fastest Growing List aufgenommen.

„Wir freuen uns darüber, dass uns das Team von DocuLynx bereits zum zweiten Mal beauftragt hat, es bei der regelmäßigen Strategiefindung zu coachen“, sagt Hoeck. „Neben unserer bewährten Workshopmethode ist unser tiefes Know-how über den Markt für Archivierung, DMS und BPM für DocuLynx sicher von enormem Vorteil.“

Erfahren Sie hier mehr über den Positioning-Ansatz von bloodsugarmagic: http://www.bloodsugarmagic.com/index.php/de/story-building-leistungen/positioning

Weitere Informationen über DocuLynx erhalten Sie hier:
http://www.doculynx.com/

bloodsugarmagic ist ein internationales Netzwerk von Spezialisten für strategisches Marketing, Positionierung, Storybuilding und Go-to-Market in der IT-Branche. Wir bieten IT-Unternehmen umfassende Leistungen für den Einstieg in neue Märkte oder optimieren die Vermarktung in bestehenden Märkten mit verbesserter Positionierung, Differenzierung und klaren USPs.

Unser Fokus auf die IT-Industrie erlaubt es uns, unser tiefes Verständnis von IT zu nutzen, um spezielle Methoden und Tools für die Vermarktung von IT-Produkten und -Services zu entwickeln. Dazu gehören unsere Positioning Canvas Methode zur Erstellung einer unverwechselbaren Positionierung und der Bento-Box-Ansatz mit vorgefertigten Kampagnen, die schnelle Erfolge garantieren.

Zu unseren Leistungen gehören Go-to-Market-Strategien für die USA, Trend Monitoring, Positionierung, Story Creation, Analyst Relations, Press Relations, Lead Generation, Channel Building und Sales Training.

Mit Büros in Deutschland und den USA vereint bloodsugarmagic internationale Reichweite mit Einblick in die lokalen Märkte und Netzwerke. Unsere Kundenspanne reicht von mittelständischen IT-Unternehmen bis zu Global Playern im deutschsprachigen Raum und international.

Kontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
+49 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Computer IT Software

noeske netsolutions: DMS-Spezialist präsentiert Webapplikation, die ohne Plugins und lokale Java Installation läuft.

Die noeske webdms Lösung V 3.X ist eine der ersten kompletten Webapplikationen auf dem Markt, die für Postbox, Dropzone und PDF Anzeige die von den Browsern direkt zur Verfügung gestellten Funktionalitäten verwendet.

noeske netsolutions: DMS-Spezialist präsentiert Webapplikation, die ohne Plugins und lokale Java Installation läuft.

noeske netsolutions: document management & workflow

Bad Homburg, den 09.10.2015
Der DMS- und Workflow Spezialist noeske netsolutions stellt mit seiner noeske webdms Lösung V 3.X als einer der ersten Hersteller eine komplette Webapplikation vor, die ohne Plugins und lokale Java Installation läuft. Postbox, Dropzone und PDF Anzeige verwenden die von den Browsern direkt zur Verfügung gestellte Funktionalität. Eine lokale Java Installation ist nicht mehr notwendig.

Seit über 10 Jahren unterstützten Webbrowser die von Netscape® definierte NPAPI Schnittstelle. Über diese konnten herstellerspezifische Funktionen, die die Browser standardmäßig nicht zur Verfügung stellen, eingebunden
werden. .

Nachdem der Netscape Browser® vom Microsoft Internet Explorer® verdrängt wurde, (ab 1996 hatte der IE Marktanteile über
80 %) hatte der IE insbesondere im Business Umfeld eine marktbeherrschende Stellung. Insbesondere der IE 6 war trotz vieler Schwachstellen und unzureichender Funktionalitäten der Standard.

Alle Hersteller von Browserapplikationen waren gezwungen, fehlende Funktionalitäten wie z.B. Anzeige eines PDF´s, Scannen im Webbrowser, komfortabler Upload etc. mit eigenen Plugins nachzurüsten. Entsprechend entstand eine nahezu unübersehbare Vielfalt von Plugins, die große Sicherheitslücken mit sich brachten.

Diese Sicherheitslücken werden derzeit nach und nach von allen Browserherstellern geschlossen, indem Plugins gar nicht mehr
zugelassen werden. Google hat bereits die Verwendung von NPAPI-Plugins im Chrome Browser gesperrt. Schon jetzt gibt es immer weniger auf NPAPI basierende Applikationen. Dies heißt für alle Hersteller von Web-Anwendungen: Tiefgreifende Programm-anpassungen sind erforderlich, um ohne die Plugin Technologie auskommen zu können.

Helmut Noeske, Geschäftsführer der noeske netsolutions GmbH im Interview: “ Wir haben uns dieser Herausforderung mit der gezielten Weiterentwicklung des noeske webdms gestellt. Unser DMS-Produkt verwendet kein lokales Java und keine Plugins mehr. Das gehört für unsere Kunden schon heute der Vergangenheit an.“

Weitere Informationen zu den aktuellen Lösungen und Leistungen der noeske netsolutions für Document Management & Workflows finden Sie auf unserer Webseite. Bei Interesse an einem Test oder einer Demo des Systems stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Über noeske netsolutions
noeske netsolutions hat sich darauf spezialisiert, Dokumentenmanagement- und Archivierungslösungen an den konkreten Kundenbedarf und die entsprechenden Geschäftsprozesse anzupassen. Mehr als 100 realisierte Projekte in den letzten 20 Jahren zeugen vom umfangreichen Know-how und der Praxiserfahrung des heute 10 Mitarbeiter starken Teams an den beiden Standorten in Bad Homburg (Zentrale) und Sinntal (Entwicklung).
Seit 1994 steht Helmut Noeske, Geschäftsführender Gesellschafter, für Zuverlässigkeit und Kontinuität in der Betreuung aller Projekte bei mittelständischen Unternehmen und Großkunden. Am 01.12.2001 wurde die noeske netsolutions als reine DMS Company gegründet und zum 01.01.2003 in eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung umgewandelt

Kontakt
noeske netsolutions GmbH
Claudia Trenner-Gleisner
Louisenstraße 97
61348 Bad Homburg
06172/38833-63
ctg@noeske.de
http://www.noeske.de