Tag Archives: Distributor

Electric Electronics

New at ZETTLER electronics: 35 AMP Miniature Power Relay AZ SR131

Cost-effective relays with 4.5 kV dielectric strength and 10 kV surge resistance

New at ZETTLER electronics: 35 AMP Miniature Power Relay AZ SR131

The new AZ SR131 series by ZETTLER

Munich, Germany, April 24th, 2017 – ZETTLER electronics, a manufacturer and distributor of electromagnetic and electronic components, introduces its new AZ SR131 series. The miniature power solar relays are capable of switching up to 35 A at 277 VAC. Coil voltages range from 5 up to 48 VDC. The relay is designed for the use in solar inverter applications according IEC 62109 but can be used in many other applications as well.

The dielectric strength is 4.5 kV between coil/contact. The relays are able to withstand 10 kV surge impulse. In the standard version the AZ SR131 has a contact gap of 1.8 mm and a dielectric strength of 2.5 kV between open contacts. A wide contact gap version (2.3 mm) is also available, with dielectric strength of 3.5 kV between open contacts.

The electric life expectancy is specified with 30,000 cycles at 35 A 277 VAC at an ambient temperature up to 85°C. The relays are available with silver tin oxide SPST-N.O. (1 Form A) contacts. Class F insulation (155° C) is standard.

The AZ SR131 power relays meet RoHS, REACH as well as IEC 61810-1 for the use in low voltage equipment and UL 508 for industrial control panels. Versions compliant to IEC-60335-1 (GWT-Glow Wire Testing) for household appliances are also available.

With UL and TÜV long life ratings, ZETTLER’s 35 AMP Miniature Power Relays are both cost-effective and high performance products. For a complete listing of ZETTLER“s power relay solutions please visit the website. For technical information and datasheets please contact ZETTLER electronics.

More information: AZ SR131 Datasheet

Building on more than a century of expertise in German precision engineering, ZETTLER GROUP is a world-class enterprise, engaged in the design, manufacturing, sales and distribution of electronic components. Its industry leadership is based on a unique combination of engineering competence and global scale. ZETTLER GROUP“s diversified product lines are designed to provide complete solutions for component applications across a broad spectrum of industries, including relays, magnetics, displays, controls and new energy solutions. With a global network of companies ZETTLER GROUP is not only present in low cost manufacturing geographies, but also has the ability to provide customer-focused solutions in proximity to local industrial and commercial markets. Located near Munich, Germany, ZETTLER Electronics GmbH serves as the European headquarters for ZETTLER Group and operates through a comprehensive network of distributors across nineteen countries, including all the key markets of the European Union, Scandinavia, Israel, and Turkey.

Firmenkontakt
ZETTLER electronics GmbH
Alexander Stöckel
Junkersstr. 3
82178 Puchheim (München)
+49 89-800-97-0
Alexander.Stoeckel@ZETTLERelectronics.com
http://www.zettlerelectronics.com

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications GmbH
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstrasse 89
81675 München
+49 (0)89 – 41 77 61 – 13
zettler@lucyturpin.com
http://www.lucyturpin.com

Computer IT Software

Centrify ernennt neuen EMEA Channel Director

John Andrews, neuer EMEA Channel Director bei Centrify, plant, in jeder Region Top-Partner auszuwählen und Trainings im Boot-Camp-Stil einzuführen

Centrify ernennt neuen EMEA Channel Director

John Andrews, EMEA Channel Director von Centrify (Bildquelle: Centrify)

Santa Clara, CA/München, 12.04.2017 – Centrify, einer der führenden Lösungsanbieter zum Schutz digitaler Identitäten von Unternehmen mit hybriden IT-Landschaften, ernennt John Andrews zum neuen EMEA Channel Director. Andrews berichtet an Andy Heather, Vice President and Managing Director für EMEA, bei Centrify. Andrews soll die Entwicklung und Umsetzung einer langfristigen Channel-Strategie des Unternehmens vorantreiben. Zudem soll er eine Strategie für den Aufbau der richtigen Distributionspartner und VARs in der Region vorgeben, inklusive DACH, Nord-, Südeuropa, UK sowie dem Nahen Osten.

John Andrews kommt von BeyondTrust zu Centrify und verfügt über 18 Jahre Berufserfahrung im Channel-Bereich. Im Nahen Osten und der APAC Region baute er für zahlreiche führenden Sicherheitsanbieter wie Juniper Networks, F5 und McAfee deren Channel-Präsenz sowie -Abdeckung auf. Andrews war außerdem 3 Jahre lang Marketing Director bei Computerlinks, wo er ein Portfolio von mehr als 25 Herstellern mit Sicherheitsfokus verwaltete.

Centrify investiert weiterhin stark ins Channel-Marketing. Die ersten Aufgaben des neuen EMEA Channel Directors sind daher die Evaluierung der mehr als 250 Centrify Partner und die Etablierung von Top 10 VARs in jeder Region. Centrify plant auch eine erweiterte virtuelle Weiterbildungsplattform für Partner. Diese umfasst ein einwöchiges Training im Boot-Camp-Stil für jede einzelne Region. Bei diesen intensiven Trainings werden die Partner über die neuesten Servicefähigkeiten des Unternehmens informiert und für stärkeres Cross-Selling sowie bessere Kundenbetreuung ausgebildet.

„In den vergangenen Jahren hat Centrify ein starkes Channel-Netzwerk in ganz EMEA aufgebaut“, sagt John Andrews. „Jetzt ist es an der Zeit, diese Beziehungen zu validieren. Damit stellen wir sicher, dass unsere Partner die richtigen Fähigkeiten sowie die richtige Produktausrichtung haben und einen Mehrwert für unsere gemeinsamen Kunden erbringen. Wir wollen auch sicherstellen, dass wir mit den Channel-Partnern zusammenarbeiten, die über Fachkompetenzen und Zugang zu unseren Kernbranchen wie Banking, Einzelhandel und Telekommunikation verfügen.“

„Wir freuen uns sehr, dass mit John Andrews ein so erfahrener Mann zu Centrify kommt“, sagt Andy Heather. „Das Centrify Channel Partner Network (CCPN) wird dank seiner Erfahrung noch leistungsfähiger und unser Two Tier Sales Model in der DACH Region profitiert von der neuen Trainingsplattform.“

„Centrify´s Stärke ist die Identity Security Message, welche alle Bereiche des Vertriebs beeinflusst – von privilegierter Zugangsverwaltung und Single Sign-On bis hin zu Multifaktor-Authentifizierung und Identity as a Service (IaaS)“, fügt Andrews hinzu. „Mein vorrangiges Ziel ist es, unsere Channel-Partner bei der Übermittlung dieser Message an die Kunden zu unterstützen.“

Centrify hat Anfang 2016 Infinigate als Value Added Distributor (VAD) für den Vertrieb aller Lösungen von Centrify in der DACH-Region gewonnen. Neben Infinigate wird Centrify in naher Zukunft seine Distributoren in allen Ländern besuchen, sie in den Prozess einbinden und die neue Unternehmensstrategie sowie -vision vorstellen. Weitere Distributoren umfassen Exertis in UK, StarLink im Nahen Osten und DCB in den Benelux-Staaten.

„Identitäts- und Zugriffsmanagement sind sehr wichtig in der IT Security und längst im Mittelstand zum Thema geworden“, sagt Andreas Bechtold, Geschäftsführer Infinigate Deutschland GmbH. „IAM gilt nicht länger als zu teuer oder zu kompliziert. Centrify zeigt mit seinen Software- und Cloud-basierten Lösungen, wie auch kleine und mittlere Unternehmen ihre Benutzeridentitäten in den Griff bekommen. Daher ist Centrify für Infinigate eine logische Portfolioerweiterung im IT Security Bereich.“

Über Centrify
Centrify definiert IT-Sicherheit neu. Mit Centrify ergänzen Organisationen den herkömmlichen, statischen und perimeterbasierten Ansatz um den Schutz der Millionen verteilten Verbindungen in den grenzenlosen hybriden IT-Landschaften heutiger Unternehmen.
Als einziger branchenweit anerkannter, führender Anbieter von Lösungen für Privileged Identity Management und Identity-as-a-Service bietet Centrify eine einzige Plattform, um den Zugriff aller Anwender auf Apps und Infrastruktur in den grenzenlosen hybriden IT-Landschaften heutiger Unternehmen mittels Identity Services zu schützen.
IT-Sicherheit heute definiert sich auch über die Sicherheit digitaler Identitäten. Das ist Identity Defined Security.
Über 5000 Kunden, inklusive mehr als die Hälfte der Fortune 50 Unternehmen, vertrauen auf Centrify, um ihre Organisationen zu schützen. Erfahren Sie mehr auf www.centrify.com/de
Centrify unterstützt Unternehmen dabei, Risiken zu reduzieren und Datenverlust zu vermeiden.

Centrify ist ein eingetragenes Markenzeichen und Centrify Server Suite, Centrify Privilege Service sowie Centrify Identity Service sind Markenzeichen der Centrify Corporation in den Vereinigten Staaten von Amerika und in anderen Ländern. Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
Centrify
Kate Weber
Lily Hill House, Lily Hill Road 1
RG12 2SJ Bracknell, Berkshire
+44 (0)1344 317955
emeamarketing@centrify.com
http://www.centrify.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmBH
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8731
christian_fabricius@hbi.de
http://www.hbi.de

Computer IT Software

Citizen vereinbart Distributionspartnerschaft mit Ingram Micro

Erweiterung der Präsenz in EMEA

Citizen vereinbart Distributionspartnerschaft mit Ingram Micro

Mark Moore, Geschäftsführer Citizen Systems Europe

Citizen Systems baut seine Präsenz in der Region EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika) in einer neuen Partnerschaft mit dem renommierten Technologie-Distributor Ingram Micro aus.

Citizen Systems, führender Anbieter von industriellen Druckerlösungen, hat mit sofortigem Beginn eine Distributionspartnerschaft mit dem führenden Großhändler für Produkte und Lösungen der Informations- und Kommunikationstechnologie (ITK), Ingram Micro, vereinbart. Citizen verfolgt damit das Ziel, den steigenden Bedarf an qualitativ hochwertigen Druckern durch ein größeres Distributor-Netzwerk besser zu erfüllen. Ingram Micro bietet den Kunden ein breiteres Produktportfolio mit einer Auswahl hochwertiger Druckerlösungen.

Citizen-Drucker gelten im Markt als zuverlässig, effizient und bedienerfreundlich, denn sie stellen erstklassige Druckqualität und schnellen Return on Invest beim Anwender sicher. Im Rahmen der Kooperation zeichnet Ingram Micro für die Distribution der gesamten Bandbreite an POS-, mobilen und Etikettendruckern verantwortlich. Als Komplettanbieter bietet Ingram Micro Resellern sämtliche IT- sowie Auto-ID und POS-Lösungen aus einer Hand, so dass diese von einem umfangreichen und effizienten Service profitieren.

Mit 37 Jahren Erfahrung und einem EMEA-weiten Vertriebsnetzwerk verfügt Ingram Micro nachweislich über die Kanäle und die Erfahrung für den Zielmarkt von Citizen. Da sich in den letzten Jahren die Technologie weiterentwickelt hat und einfacher zu bedienen ist, verschwimmen zunehmend die Linien zwischen spezialisierten Auto-ID und POS-Resellern sowie traditionellen IT-Wiederverkäufern, so dass der Zugang in den neuen kombinierten Markt anspruchsvoller geworden ist. Die Zusammenarbeit erschließt Citizen den Zugang zu den richtigen Kanälen, die zur Befriedigung der Nachfrage in den Zielmärkten erforderlich sind, während die Kunden zugleich vom hochwertigen Service von Ingram Micro profitieren.

„Citizen Systems setzt sich für den Ausbau des globalen Vertriebs-, Service- und Supply-Chain-Netzwerks ein, um den unmittelbaren und längerfristigen Bedürfnissen der Schlüsselmärkte gerecht zu werden. Unsere neue Partnerschaft mit Ingram Micro spielt eine wichtige Rolle bei der Erreichung dieses Ziels“, erklärt Mark Moore, Geschäftsführer von Citizen Systems Europe.

„Ingram Micro bietet uns breiteren Zugang zu den wichtigsten Märkten der EMEA-Region und ermöglicht es uns, unsere regionale Präsenz insbesondere in Mittel- und Osteuropa zu erweitern. Das ist von erheblicher Bedeutung für unser Wachstum. Wir wollen mehr dedizierte Auto-ID und POS-Reseller erreichen und unterstützen, zusätzlich zu den traditionellen IT-Resellern, die bereits im Auto-ID und POS Markt begonnen haben“, so Mark Moore.

Mark Cheetham, Direktor DC/POS EMEA bei Ingram Micro, beurteilt die neue Partnerschaft als vielversprechend: „Die umfassende Palette von Druckerlösungen von Citizen ist eine wertvolle Ergänzung unseres Portfolios. Durch unsere erfahrenen, spezialisierten AIDC- und POS-Teams von über 170 Mitarbeitern in EMEA können wir Citizen dabei unterstützen, neue Märkte zu erschließen. Gleichzeitig eröffnen wir unseren Partnern den Zugang zu den hochwertigen Druckern einer renommierten Marke.“

Citizen Systems Europe ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der japanischen Citizen Gruppe. Als langjährig erfahrener Anbieter von Spitzentechnologien und innovativen Lösungen, ist Citizen in der ganzen Welt für seine Uhren, Drucker, Maschinen und elektronischen Produkte bekannt. Seit 1964 ist Citizen Systems weltweit die favorisierte Marke für industrielle Druckerlösungen. Mit einem breiten Portfolio erstklassiger Produkte optimiert der Druckerspezialist die Geschäftsprozesse in vielen Industriezweigen wie Logistik, Einzelhandel, Industrie, Gastronomie, Post und Bürobedarf.
Im Fokus von Citizen Systems steht die Vermarktung von Etiketten-, mobilen, Foto- und POS-Druckern, ergänzt durch Taschenrechner. Für alle Lösungen steht ein großes Partnernetzwerk in EMEA zur Verfügung. Mehr Informationen: www.citizen-systems.com

Firmenkontakt
Citizen Systems Europe
Jörk Schüßler
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
0711/3906 400
mehr-info@citizen-europe.com
http://www.citizen-europe.com

Pressekontakt
Vitamin11 Marketingberatung
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
09951600601
gina.nauen@vitamin11.de
http://www.vitamin11.de

Elektronik Medien Kommunikation

30 Jahre Audio-Know-how made in Germany: Synthax übernimmt weltweiten Vertrieb von Lake People / Violectric

30 Jahre Audio-Know-how made in Germany: Synthax übernimmt weltweiten Vertrieb von Lake People / Violectric

Synthax übernimmt ab 1. April den weltweiten Vertrieb von Lake People / Violectric

Der deutsche Distributor Synthax GmbH hat mit Lake People eine weitere renommierte Marke in sein Vertriebsprogramm aufgenommen. Lake People aus Konstanz entwickelt und baut in einer kleinen Manufaktur am Bodensee hochwertige Audiogeräte von Wandlern wie dem DAC RS 06 der neuen Reference Series bis zu Kopfhörerverstärkern wie den mittlerweile legendären G100 in der aktuellen Final Edition (FE). Neben professioneller Audiotechnik für den Studio-Einsatz bietet Lake People unter dem Markennamen Violectric auch spezielle Lösungen für Heim- und HiFi-Anwendungen an, wie den Kopfhörerverstärker HPA V281.

Planegg, 9. März 2017 – Die Firma Lake People ist ab dem 1. April neu im Vertriebsprogramm der Synthax GmbH. Das umfangreiche Produktportfolio des etablierten Herstellers mit den beiden Marken Lake People und Violectric wird damit weltweit exklusiv vom deutschen Distributor vertrieben. Seit über 30 Jahren gehört Mastermind Fried Reim mit seiner Firma Lake People zu den angesehensten deutschen Herstellern für Tonstudiotechnik. Produkte wie der Kopfhörerverstärker G100 dürfen mit Fug und Recht als Klassiker bezeichnet werden. Unter dem Markennamen Violectric kommt das geballte Wissen über Klangverarbeitung auch Heimanwendern und HiFi-Enthusiasten zugute.

Lake People für den professionellen Einsatz im Studio
Seit der Gründung im Jahr 1986 entwickelt Lake People Lösungen für Tonstudios mit höchsten Ansprüchen an Klang und Zuverlässigkeit. Über die Jahre wurden die Schaltungen und Bauweisen stets weiter verfeinert – so ist das heutige Angebot von Lake People das Ergebnis von 30 Jahren Entwicklung. Vom Mikrofonvorverstärker F355 über die Symmetrier- und Summierverstärker der Ana-Tool-Serie bis zu Wandlern wie dem F446 oder den Signalsplittern und Sample-Rate-Konvertern der Digi-Tool-Reihe: Professionelle Anwender finden für praktisch jeden nur denkbaren Einsatzzweck eine Lösung von Lake People. Die Krönung dieser langen Entwicklung ist die brandneue Reference Series, die getreu ihres Namens eine neue Referenzklasse begründet.

Violectric für den anspruchsvollen Heimanwender
Seit 2009 baut Lake People unter dem Namen Violectric auch spezielle Geräte für den HiFi-Bereich. So kommen Musikliebhaber mit hohem Anspruch an Klang und Design ebenfalls in den Genuss der erstklassigen Schaltungen von Lake People. Fried Reim, dem Kopf hinter beiden Marken, ist es dabei wichtig, dass alle Produkte von Violectric ihre Daseinsberechtigung immer aus dem tatsächlichen Elektronik-Design beziehen und nicht aus fantasievollen esoterischen Behauptungen: „Wir wenden uns an Pragmatiker.“ Dieser Ansatz spiegelt sich in der Gestaltung der Violectric-Geräte wider, die schlicht, aber zugleich edel anmutet.

Qualität made in Germany
Einen hohen Anspruch stellt Lake People bei beiden Marken nicht nur an das Schaltungsdesign, sondern auch an die eigentliche Fertigung. Denn nicht nur die Entwicklung erfolgt in der Manufaktur am Bodensee, auch die Montage der ausgewählten Bauteile findet hier statt. Ein Großteil der Zulieferer produziert ebenfalls in Deutschland, viele davon sogar in der direkten Umgebung des Firmensitzes in Konstanz. Wer ein Produkt von Lake People oder Violectric kauft, der kann sich also sicher sein, dass nur ausgewählte Komponenten unter Einhaltung höchster Qualitätsstandards von gut ausgebildeten Fachkräften zusammengefügt wurden.

Ab 1. April exklusiver weltweiter Vertrieb durch Synthax
Der gesamte Produktkatalog der Marken Lake People und Violectric wird ab dem 1. April weltweit exklusiv durch die Synthax GmbH vertrieben. Die raffinierten Werkzeuge des Unternehmens aus Konstanz passen perfekt in das Portfolio des deutschen Distributors mit seinen starken Marken. Christof Mallmann zeigt sich begeistert von dem Neuzugang: „Die Erfolgsgeschichte von Lake People ist wirklich beeindruckend. Was Fried Reim und sein ambitioniertes Team in den vergangenen 30 Jahren ohne professionellen Vertrieb geschafft haben, zeugt von der Stärke der Produkte. Ich freue mich auf das, was sie jetzt mit der Unterstützung der Synthax GmbH erreichen können.“

Seit mehr als 20 Jahren vertreibt die Synthax GmbH hochwertige Audiotechnik bekannter Marken in den Ländern Zentraleuropas. Als exklusiver Vertrieb von vielfach prämierten Herstellern wie RME, Ultrasone, Lehmann Audio und Mogami hat sich Synthax sowohl im Pro-Audio- als auch im HiFi-Segment einen guten Namen gemacht. Alle Mitarbeiter des Unternehmens mit Sitz Nahe München verbindet die Leidenschaft für Musik und Technik. Diese Kompetenz und das Engagement sind die Grundlage für professionelle Beratung und hohe Kundenzufriedenheit. Moderne Logistik und ein großer Lagerbestand garantieren zudem kurze Lieferzeiten und machen Synthax zu einem verlässlichen Partner für renommierte Fachhändler und namhafte Unternehmen der Audio-Branche.

Firmenkontakt
Synthax GmbH
Cornelia Kocher
Semmelweisstraße 8
82152 Planegg
089/97 880 38-0
presse@synthax.de
http://www.synthax.de

Pressekontakt
rtfm GmbH | communication – content – consulting
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/979220-80
synthax@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Electric Electronics

8 AMP Subminiature Power Relay AZ 6960 by ZETTLER electronics

Extremely small Power Relay guarantees a creepage and clearance distance of 8 mm

8 AMP Subminiature Power Relay AZ 6960 by ZETTLER electronics

Munich, Germany, March 6th, 2017 – The ZETTLER electronics GmbH, a manufacturer and distributor of electromagnetic and electronic components, introduces its new AZ 6960 relay series. Housed in a low profile package with a height of 12,5 mm, the sensitive subminiature power relay guarantees a creepage and clearance distance of 8 mm as well as basic insulation according to IEC 60664-1.

A 5kV coil-contact dielectric strength and a 1kV dielectric strength between open contacts ensure that the AZ 6960 is robust enough for even highly susceptible applications. Contact ratings for resistive loads are 2,000 VA or 320 W for maximum switched power, 8 Amp for maximum switched current and 24 VDC or 250/400 VAC for maximum switched voltage. Coil voltages range from 5 up to 60 VDC.

It meets IEC 61810-1 for incorporation into low voltage equipment, IEC-60335-1 for household appliances as well as UL 508 for industrial control panels. Contacts are available in silver nickel, silver tin oxide and gold plating for high performance and reliability. Additionally, the relay is available in an epoxy sealed version for automatic wave soldering and cleaning allowing reliable usage in demanding environments.

With the AZ 6960 Zettler provides cost-efficient alternatives to its relay series AZ 696 and AZ 6962. For a complete listing of Zettler“s power relay solutions please visit the website. For technical information and datasheets please contact ZETTLER electronics GmbH.


Downloads AZ 6960 Datasheet

Key Benefits:
– 5 kV dielectrics strength
– 8 mm creepage and clearance
– Coil Voltages up to 60 VDC
– Proof tracking index (PTI/CTI) 250
– UL, VDE applied

Applications:
– Industry electronics
– HVAC appliances
– Lighting
– Building Control
– White Goods

Availability: Immediately

Building on more than a century of expertise in German precision engineering, ZETTLER GROUP is a world-class enterprise, engaged in the design, manufacturing, sales and distribution of electronic components. Its industry leadership is based on a unique combination of engineering competence and global scale. ZETTLER GROUP“s diversified product lines are designed to provide complete solutions for component applications across a broad spectrum of industries, including relays, magnetics, displays, controls and new energy solutions. With a global network of companies ZETTLER GROUP is not only present in low cost manufacturing geographies, but also has the ability to provide customer-focused solutions in proximity to local industrial and commercial markets. Located near Munich, Germany, ZETTLER Electronics GmbH serves as the European headquarters for ZETTLER Group and operates through a comprehensive network of distributors across nineteen countries, including all the key markets of the European Union, Scandinavia, Israel, and Turkey.

Firmenkontakt
ZETTLER electronics GmbH
Alexander Stöckel
Junkersstr. 3
82178 Puchheim (München)
+49 89-800-97-0
Alexander.Stoeckel@ZETTLERelectronics.com
http://www.zettlerelectronics.com

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications GmbH
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstrasse 89
81675 München
+49 (0)89 – 41 77 61 – 13
zettler@lucyturpin.com
http://www.lucyturpin.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Das Geheimnis – mit digitaler Musik Geld verdienen

Der VDMplus bietet seinen Mitgliedern bei der Lösung dieses Problems eine intensive und dauerhafte Beratung.

Das Geheimnis - mit digitaler Musik Geld verdienen

(Bildquelle: Fotolia © Geckly)

Dass die Musikbranche im Wandel ist, sei unbestritten, sagt Klaus Quirini, Vorstand des Verbands Deutscher Musikschaffender (VDMplus): „Längst wird Musik physisch, also in Form von Tonträgern wie CDs und Vinyl-Platten, ebenso verkauft wie auch in digitaler Form.

Heute sind Download und Streaming in aller Munde, denn die Musikschaffenden können damit Geld verdienen.“ Wie das konkret funktioniert, erkläre der VDMplus seinen Mitgliedern leicht verständlich wie auch umfassend, beschreibt Udo Starkens, Generalmanager des VDMplus.
„Wir unterstützen Musikschaffende sowohl bei Vermarktung und Verkauf von Tonträgern, als auch dabei, ihre Musik erfolgreich im Internet zu veräußern“, erläutert Starkens.

Dazu vermittle der Verband Deutscher Musikschaffender seinen Mitgliedern das erforderliche Wissen über das Musikbusiness und berate sie selbstverständlich gerne individuell, führt Quirini aus. „Und das nicht nur hinsichtlich der digitalen Vermarktung von Musikwerken, sondern wirklich alle Bereiche des komplexen Musikgeschäfts betreffend“, betont der versierte Branchenexperte.

Was die Themen Downloads und Streaming anbelangt, wartet der VDMplus jetzt mit einem neuen Service auf, der Musikschaffenden einen wichtigen Überblick verschafft: Ein Vergleichsportal, das Leistungen und Kosten von Digitaldistributoren übersichtlich auflistet und ständig auf dem Laufenden gehalten wird. „Die Distributoren verteilen wie eine Art Großhändler die Musikwerke an Shops wie ,iTunes‘, ,Google Play‘, ,Amazon‘ und weitere sowie an Streaming-Dienste wie zum Beispiel ,Spotify‘ oder ,Deezer'“, erläutert Starkens die Zusammenhänge.

„Unser neues Vergleichsportal zeigt den VDMplus-Mitgliedern genau, welche Leistungen die jeweiligen Digitaldistributoren erbringen, und welche Kosten dafür auf die Musikschaffenden zukommen“, ergänzt Quirini.

„Auch das Verhältnis von Gebühren für den Service der Distributoren und der Ausschüttung aus den Verkäufen beziehungsweise den Streamings und weitere wertvolle Informationen gehen aus dem Vergleichsportal hervor, das für die VDMplus-Mitglieder natürlich kostenlos ist“, sagt Starkens.

Informationen zum VDMpus gibt es auf der VDMplus Homepage über www.vdmplus.de oder über die Facebookseite des VDMplus.

Der Verband Deutscher Musikschaffender ( www.VDMplus.de) ist ein Zusammenschluss von Produzenten, Musikverlagen, Tonträgerfirmen, Komponisten, Textdichtern, Musikern, Managern, Künstlern und vertritt seit 1974 die Interessen deutscher Musikschaffender. Seit Jahrzehnten gründen und betreiben, an der Musikwirtschaft interessierte Musikschaffende, durch das Coaching der VDM-Mitarbeiter der einzelnen Abteilungen, erfolgreich Musikverlage und Musiklabel. VDM-Mitglieder lernen das Business von der einfachsten Promotionarbeit bis hin zu komplizierten Vertragsausarbeitungen kennen. Ein umfassender Einblick für Neugründer und Profis über die Hintergründe in der Musikbranche ist eines der Kernthemen im VDM.

Kontakt
Verband Deutscher Musikschaffender (VDM)
Helga Quirini
Josefsallee 12
52078 Aachen
0241 9209277
h.quirini@vdmplus.de
http://www.vdmplus.de

Elektronik Medien Kommunikation

Schukat nennt Unternehmensziele für 2017

Neuer Umsatzrekord, Bau eines neuen Lagers

Schukat nennt Unternehmensziele für 2017

Die Schukat Geschäftsleitung: Bert, Georg und Edith Schukat

Monheim, Januar 2017 – Mit dem Umsatz von 96,5 Mio. Euro in 2016 zeigt sich der Distributor Schukat zufrieden. Nach einem starken ersten Halbjahr erreichte das Unternehmen trotz deutlicher Abschwächung im dritten Quartal immerhin + 5% Wachstum. Für 2017 strebt Schukat an, erstmals in der Unternehmensgeschichte die 100 Mio. Euro Umsatz zu überschreiten. „Wir setzen allein auf organisches Wachstum und investieren nochmals in weitere Vertriebsspezialisten. Zugleich bauen wir unseren Bereich Business Development aus, um noch näher an unseren Kunden zu sein“, berichtet Axel Wieczorek, Leitung Vertrieb bei Schukat.

Zudem steht in diesem Jahr ein großes Projekt für Schukat an: der Bau eines hochmodernen und komplett automatisierten neuen Lagers. Aufgrund des gestiegenen Umsatzvolumens erweitert der Distributor seine bestehende Lagerfläche durch eine eigene neue Halle mit rund 5000 Quadratmetern. „Inzwischen haben wir unsere Kapazitätsgrenze deutlich überschritten. Durch Umbauten und organisatorische Maßnahmen belegen wir heute 160% des ursprünglich geplanten Fassungsvermögens unserer Logistikfläche“, führt Geschäftsführer Bert Schukat aus. Der Spatenstich ist für Frühjahr 2017 geplant.

Weitere Ziele für 2017 hinsichtlich der Produktgruppen umfassen den kontinuierlichen Ausbau des Power-Supply-Programms mit zahlreichen Produktneulistungen von Mean Well sowie der Erweiterung des AC/DC- und DC/DC-Programms von Recom. Außerdem steht der Aufbau des neu aufgenommenen Herstellers Self Electronics zur Ergänzung des bestehenden LED-Programms auf dem Plan. Bereits seit 2016 bietet Schukat mit der Listung der Mean Well Produkte KDA64 und KNX-20E auch Lösungen für das KNX-Gebäudemanagement an.

In der Produktgruppe Bauteile folgen in 2017 die Neuaufnahme von MEMs-Oszillatoren des Herstellers SiTime sowie der Ausbau des Herstellers Panasonic im Bereich passive Bauteile mit zahlreichen Neuheiten. Rückblickend auf 2016 fand in diesem Segment ein starker Ausbau statt, neu gelistet wurden einige Top-Produkte des Herstellers Panasonic. Auch die Erweiterung des Portfolios um F&T-Kondensatoren sowie um die Serien Winsta midi und mini von WAGO ebenso wie die Neuaufnahme der Kleinstmotoren des Herstellers Ekulit stellten wichtige Schritte bei Schukat dar.

Schukat electronic Vertriebs GmbH ist ein Spezialdistributor für aktive, passive und elektromechanische Bauteile. Als Franchisepartner vieler führender Hersteller wie Crydom, Finder, Fujitsu, LiteOn, MeanWell, Microchip, Recom, Sunon, Panasonic, Talema und TSC sowie 200 weiterer Linien, bietet Schukat einen kompetenten Projektierungs- und Logistiksupport und begleitet rund 10.000 B2B-Kunden in 50 Ländern von der Entwicklung bis zur Serienproduktion. Technische Kataloge und feste Ansprechpartner im Innen- und Außendienst sind Basis des Geschäftsmodells.
Schukat electronic ist DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Im Bereich Traceability nimmt der Distributor eine Vorreiterrolle ein: Seit gut 20 Jahren garantiert Schukat mit seiner Traceability-Lösung die lückenlose Rückverfolgbarkeit jedes jemals ausgelieferten Bauteils vom Kunden bis zum Hersteller. Die Schukat electronic Vertriebs GmbH mit Unternehmenssitz in Monheim am Rhein wurde 1964 gegründet und hat im Geschäftsjahr 2016 mit 175 Mitarbeitern einen Umsatz von 96 Mio. Euro erzielt.

Firmenkontakt
Schukat electronic Vertriebs GmbH
Sylvia Heckrath
Daimlerstrasse 26
40789 Monheim a. Rhein
+49 2173 950-0
info@schukat.com
http://www.schukat.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH
Sabrina Linseisen
Landshuter Str. 29
85435 Erding
+49 8122 55917-0
sabrina@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Elektronik Medien Kommunikation

Neue Vertretung für Rehm Thermal Systems

Exmore wird offizieller Distributor in den Benelux-Ländern

Neue Vertretung für Rehm Thermal Systems

Exmore Team (Bildquelle: Exmore Group)

Seit 1. Januar 2017 übernimmt die Firma Exmore die Vertretung von Rehm Thermal Systems in den Vertriebsgebieten Belgien, den Niederlanden und Luxemburg. Damit haben Kunden in den Benelux-Ländern ab sofort einen direkten Ansprechpartner in allen Fragen rund um das innovative Produktportfolio von Rehm.

„Um neue, innovative Produkte am Markt etablieren zu können, bauen wir unsere internationale Vertriebsstruktur kontinuierlich aus. Durch die Kooperation mit Exmore stärken wir unser weltweites Netzwerk und bieten unseren Kunden einen direkten Technologie- und Servicesupport vor Ort“, betont Michael Hanke, Vertriebsleiter bei Rehm Thermal Systems.

Die Firma Exmore wurde in Beerse, Belgien, gegründet und blickt auf eine knapp 25-jährige Erfahrung zurück. „Die Exmore Group ist bereits seit vielen Jahren mit dem Vertrieb von Equipment für die Produktion von Elektronikkomponenten und exzellenten Servicedienstleistungen eine feste Größe auf dem Elektronikmarkt in Benelux. Weltweit haben wir uns außerdem mit hochwertiger Verbindungstechnik einen Namen gemacht. Dies ist die perfekte Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Firma Rehm. Wir freuen uns auf die gemeinsamen Projekte“, erklärt Luc Sneyders, Geschäftsführer der Exmore Group.

Das Unternehmen ist in vielfältigen Branchen aktiv, unter anderem in der Elektronikindustrie, Telekommunikation, Computer, Automotive, Pharmazie, Luft- und Raumfahrttechnologie sowie Verteidigungstechnik. Zwei Faktoren sind in dieser Hinsicht entscheidend: die belgische Präzision und das Engagement, Kunden neue Produkte mit cleverer Technologie dahinter zu liefern. „Rehm gilt als Marktführer im Bereich der thermischen Systemlösungen, ergänzt unser breites Produktportfolio optimal und unterstützt besonders unser Bestreben, innovative Lösungen für unsere Kunden zu realisieren“, sagt Luc Sneyders.

Weitere Infomationen

Maschinenbau

Kontakt
Rehm Thermal Systems GmbH
Anna-Katharina Peuker
Leinenstrasse 7
89143 Blaubeuren
07344-9606746
ak.peuker@rehm-group.com
http://www.rehm-group.com

Electric Electronics

New representative for Rehm Thermal Systems

Exmore becomes new official distributor in the Benelux

New representative for Rehm Thermal Systems

Exmore team (Source: Exmore Group)

Exmore is taking care of Rehm products in Belgium, the Netherlands and Luxemburg as of 1st January 2017. With Exmore, our customers in the Benelux have immediately a direct contact person in all matters relating to sales, service or spare parts management of the complete product portfolio of Rehm.

„To establish innovative products on the market, Rehm expands continuously the international sales structure. Through cooperation with Exmore we are strengthening our worldwide network and can offer our customers more directly on-site technology support“, stressed Michael Hanke, Director of Sales at Rehm.

The company Exmore was founded in Beerse, Belgium and looks back on nearly 25 years of experience. „The Exmore Group is a fixture on the Benelux market, with sales and service of equipment for the production of high-quality electronics and even worldwide for connection technology for many years. This will be the cornerstone of a successful cooperation with the company of Rehm. We are looking forward to the joint projects“, added Luc Sneyders, Managing Director of the Exmore Group.

The company has been providing all kind of reliable connections to the market. Industries Exmore serves include electronics, telecommunications, computers, automotive, pharmaceutical, aerospace, defense and others as well. Two factors are decisive in this regard, the Belgian precision and the commitment to deliver innovative solutions to our customers. „With Rehm as the market leader in the field of thermal system solutions, complements our product portfolio optimally, especially with our commitment to deliver innovative solutions to our customers in which our added value plays a role in an excellent way“, explains Luc Sneyders.

Find out more

As a specialist in the field of thermal system solutions for the electronics and photovoltaics industries, Rehm is a technology and innovation leader in the modern and economical production of electronic modules. As a globally operating manufacturer of reflow soldering systems with convection, condensation or vacuum, drying and coating systems, functional test systems, equipment for the metallisation of solar cells as well as numerous customer-specific special systems, we are represented in all relevant growth markets and, as a partner with more than 25 years of industry experience, we implement innovative manufacturing solutions that set standards.

Kontakt
Rehm Thermal Systems
Anna-Katharina Peuker
Leinenstraße 7
89143 Blaubeuren
07344 9606 746
07344 9606 525
ak.peuker@rehm-group.com
http://www.rehm-group.com

Elektronik Medien Kommunikation

Complete Product Range in Two New Catalogues

ZETTLER electronics presents extensive portfolio including innovations for PCB Power Relays and E-Mobility Solutions

Complete Product Range in Two New Catalogues

Munich (Germany), November 2nd, 2016 – ZETTLER electronics GmbH, manufacturer and distributor of electromagnetic and electronic components, has released two new product catalogues, illustrating its extensive portfolio of relays, magnetics, displays, controls and new energy solutions.

In addition to established components, customers will find a series of technical innovations like PCB Power Relays for SMT mounting and extremely small relays in the updated portfolio. For the first time, ZETTLER also introduces solutions for the fast growing e-mobility market, presenting its product line of AC circuit relays and contactors for EV charging.

Short Form Catalogue Relays
The new catalogue gives a comprehensive overview on ZETTLER electronics relay portfolio. To simplify production selection for the customer, the relays are classified in the categories:
– Signal Relays for switching of small signals in communications, measurement and controls, automated test equipment (ATE). Signals will be connected with high precision.
– Power Relays for general purpose, such as applications in industry, HVAC (Heating, Ventilation, Air Condition), lighting, building control.
– Solar Relays designed for the photovoltaic industry to fulfill the common requirements of applications like solar inverters.
– E-Mobility Relays designed according common requirements for E-Mobility charging equipment, including the new AZSR116/132/140 relay series.
– High Power Relays mainly used in heating, lighting, motor controls and micro wave ovens.
– Automotive Relays to be used for a huge variety of typical motor applications in cars like central locking, sun roof and window control, seat memory, mirror movement, as well as lights and blinkers.
– Industrial Relays for switch cabinets or applications on DIN-Rails.

Product Range Catalogue
ZETTLER electronics“ full product range is presented in the complete catalogue. In addition to relays customers get a full overview on switches, potentiometers and encoders, magnetic- and resistive sensors, thermos switches, transformers, PCB-Switchmode power supplies, displays and fans.

„Our news catalogues provide an initial guide for our customers to select the best components that meet their specific application requirements,“ explains Alexander Stöckel, Product management – Electromechanical Components at ZETTLER electronics. „On over 50 pages they can find highest quality at a fair price, an intuitive product selection, quick turnaround time and fast delivery as well as a service that will always lead them to the best choice for their application.“

At electronica 2016 in Munich (November, 8th – 11th), ZETTLER electronics will showcase its full range of products at the ZETTLER Group booth (Hall A2/655). To find more information please visit here.

Download of ZETTLER electronics Short Form Catalogue Relays
http://www.zettlerelectronics.com/pdfs/catalog/Relays Short Form Catalog EN 1016_small.pdf
Download of ZETTLER electronics Product Range Catalogue
http://www.zettlerelectronics.com/pdfs/catalog/Product Range EN 1016_small.pdf

Building on more than a century of expertise in German precision engineering, ZETTLER GROUP is a world-class enterprise, engaged in the design, manufacturing, sales and distribution of electronic components. Its industry leadership is based on a unique combination of engineering competence and global scale. ZETTLER GROUP“s diversified product lines are designed to provide complete solutions for component applications across a broad spectrum of industries, including relays, magnetics, displays, controls and new energy solutions. With a global network of companies ZETTLER GROUP is not only present in low cost manufacturing geographies, but also has the ability to provide customer-focused solutions in proximity to local industrial and commercial markets. Located near Munich, Germany, ZETTLER Electronics GmbH serves as the European headquarters for ZETTLER Group and operates through a comprehensive network of distributors across nineteen countries, including all the key markets of the European Union, Scandinavia, Israel, and Turkey.

Firmenkontakt
Zettler electronics GmbH
Alexander Stöckel
Junkersstr. 3
82178 Puchheim (München)
+49 89-800-97-0
Alexander.Stoeckel@ZETTLERelectronics.com
http://www.zettlerelectronics.com

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications GmbH
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstrasse 79
81675 München
+49 (0)89 – 41 77 61 – 13
zettler@lucyturpin.com
http://www.lucyturpin.com