Tag Archives: Displays

Elektronik Medien Kommunikation

Panasonic stellt neue hochwertige Displays für Public Signage vor

Panasonic präsentiert zwei neue Serien robuster und präziser interaktiver Displays mit ShadowSenseTM Multi-Touch-Technologie, die sich ideal für Public Signage Anwendungen eignen.

Panasonic stellt neue hochwertige Displays für Public Signage vor

Panasonic Public Signage Displays mit ShadowSense Technologie (Bildquelle: Panasonic)

Wiesbaden, 01.06.2017 – Mit ShadowSense-Technologie ausgestattete Versionen der AF1 und LF80 Displays von Panasonic kommen in den Größen 42″, 49″ und 55″. ShadowSense nutzt mehrere im Rahmen des Displays versteckte Sensoren, um Objekte präzise bestimmen zu können, die sich im Sichtbereich der Sensoren bewegen oder befinden. Mit dieser Technologie bietet Panasonic Touchscreens an, die schnell reagieren und auch in hellen Umgebungen einwandfrei funktionieren.

AF1-SST ist die Spitzenmodellserie von Panasonic´s Displays für Digital Signage. Sie bietet eine AndroidTM-basierte OpenPort PlatformTM sowie interne Speicher- und Prozessorkapazitäten, was einen externen Computer überflüssig macht. Die professionellen Displays können zudem Apps des Google Play Stores ausführen. Dadurch bekommen Anwender die Möglichkeit, ihre eigenen faszinierenden dynamischen Digital-Signage-Applikationen auszuspielen.

„Die Bildschirme sind für dauerhaften und nahtlosen 24 Stunden-Betrieb konzipiert“, sagt Eduard Gajdek, Produktmanager bei Panasonic. „Das IPS-Panel der LF80-SST Modelle bietet eine Helligkeit von 700 cd/m² und einen weiten Betrachtungswinkel. So sind die Displays selbst in hellen Umgebungen noch deutlich lesbar.“

Die LF80-SST Reihe ist kompatibel mit DIGITAL LINK™. Dadurch können Video-, Audio- und Kontrollsignale über ein einziges LAN-Kabel bis zu 150 m weit an das Display gesendet werden. Die Displays bieten zudem weitere Management-Funktionen wie beispielsweise USB-Cloning. Sie sind eine zuverlässige und effektive Signage-Lösung, die Besucher, Endanwender und Mitarbeiter gleichermaßen ansprechen.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://business.panasonic.de/visuelle-systeme

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von professionellen Anwendern zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit mit weltweit führender Technologie zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Text und elektronische Daten im Allgemeinen. Zu den Produkten gehören Überwachungskameras, Telekommunikationssysteme, Multifunktionsdrucker, professionelle Scanner-Lösungen, Kameras für Broadcast, ProAV und Industrial Medical Vision, Projektoren, großformatige Displays, widerstandsfähige Mobile Computing Produkte und Brandmelder für Unternehmen. Mit rund 400 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus fünf Unternehmenseinheiten:
– Communication Solutions umfassen professionelle Scanner, Multifunktionsdrucker und Telekommunikationssysteme.
– Computer Product Solutions verbessert die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit den robusten TOUGHBOOK Notebooks, TOUGHPAD Tablet-PCs und Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist damit Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2016 mit der Marke TOUGHBOOK einen Marktanteil von 67% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 56% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2017).
– Professional Camera Solutions bieten exzellente Bildqualität mit professionellen audiovisuellen, industriellen und medizinischen Bildverarbeitungstechnologien.
– Security Solutions umfassen Videoüberwachungskameras und -rekorder, Gegensprechanlagen (Video Intercom), Systeme für Zutrittskontrolle und Einbruchfrüherkennung sowie Brandmeldeanlagen.
– Visual System Solutions umfassen Projektoren und professionelle Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 43,9% (Futuresource, >5000lm (Januar-März 2015) exklusive D-Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Residential, Non-Residential, Mobility und Personal Applications. Seit der Gründung im Jahr 1918 expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2015) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 7,72 Billionen Yen/55,5 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net

Firmenkontakt
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Eduard Gajdek
Hagenauer Str. 43
65203 Wiesbaden
+49 (0) 611-235149
Eduard.Gajdek@eu.panasonic.com
http://business.panasonic.de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stephan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8730
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Computer Information Telecommunications

Smart KVM solutions for industrial applications

At HMI 2017, G&D will present their broad KVM portfolio for industrial control rooms

Smart KVM solutions for industrial applications

ControlCenter-Compact 80: High flexibility through remote access to all computers.

From 24 April to 28 April 2017, at Hannover Messe, Hall 11, booth D56, G&D will showcase a range of KVM solutions especially designed for industrial applications such as process control stations or control rooms. KVM products enable the spatial separation between computers and operators. This way, computers can be moved into a separate equipment room from where they can be operated from a distance – in real-time, latency-free and without image losses.

KVM extender systems consist of a computer module and a user module and extend computer signals. The latency-free data transmission between computers and control rooms or operators is carried out over a dedicated connection via CAT cable or optical fibre. KVM extenders extend computer signals up to 140 m over CAT cables or up to 10,000 m over optical fibres. When transmitting via optical fibres, there is a galvanic isolation between the transmitter and the receiver module, which makes the devices insensitive to interference radiation. Due to their robust design, time and again, the systems have proven their worth in harsh industrial environments.

DP1.2-VisionXG – latency-free data transmission of high-resolution video up to 8K
A highlight on the G&D stand will be the presentation of the DP1.2-VisionXG, a powerful system that extends signals via fibre optics. It uses uncompressed data transmission and supports extremely high video resolutions up to 4K and 8K with a refresh rate of 60 Hz. The system includes many user-friendly and mission-critical features such as the screen-freeze function, the monitoring function, a redundant power supply, SNMP and two network ports. The screen-freeze function is a safety feature, which, in case of an issue, „freezes“ the image last displayed on the monitor. This state is highlighted by a red semi-transparent frame. Meanwhile, the current time and the downtime of the video signal is displayed.

The continuous monitoring of the G&D device status ensures a long life cycle for the equipment. If defined states (for example ON / OFF) are changed or defined threshold values (for example, temperature) are exceeded, a corresponding documentation is generated in the web interface and the administrator can be notified via SNMP.

ControlCenter-Compact – high performance in compact form.
Industrial control rooms and process monitoring are characterized by a distributed and heterogeneous computer landscape. Often, several sources must be monitored at the same time. The use of a KVM matrix, e.g. the ControlCenter-Compact, improves the IT infrastructure and harmonizes spatially distributed installations, which can bridge distances up to 10,000m thanks to different transmission media (CAT or fibre). KVM matrix systems switch and distribute computer signals and are used whenever several computers have to be operated remotely via different, simultaneous workstations. The ControlCenter-Compact is available in six expansion levels providing between 8 and 80 dynamic ports and is compatible with both the DVICenter and the ControlCenter-Digital as well as all end devices, which makes it possible to add new systems to existing infrastructures. Special end components make it possible to operate multi-monitor workstations adding to the usability, as control room staff have to monitor several processes and programs running on different computers.

Versatile functions for flexible and user-friendly operation
On the G&D stand at Hannover Messe, one of the highlights will be the ControlCenter-Compact with both its wide range of functions and its simple and intuitive operation. It features a range of mission-critical and user-friendly features, such as CrossDisplay-Switching, the push-get function and scenario switching to make the work of the control room staff as efficient as possible. The integrated CrossDisplay-Switching is extremely useful for multi-monitor workstations. Here, users are able to swicth between channels simply by moving the mouse. The mouse acts as if on a „virtual desktop“ and can be moved seamlessly across the connected displays. When moving the cursor from the active to an inactive display, the keyboard-mouse focus automatically switches to the connected computer. This way, for users it feels like working on a virtual desktop.

The push-get function, which is available for all digital matrix switches, is also ideal for the cooperation of several operators in industrial control rooms. With the Push-Get function, users can move the screen contents of a target to (push) – or get it from – the display of another console. This display can be a large screen projection, for example. By using this function, operators can work together on solving issues..

Switching between day and night shift often also requires the operation and monitoring of different computer constellations. Scenario switching makes it possible to store predefined setups of switching conditions (e.g. day/night scenario). The selected switching states are saved in a script in the matrix system and can be accessed and executed via the OSD of workplaces assigned with the required rights.

The difference lies in the detail
In addition to simple, intuitive operation, G&D places particular emphasis on add-on products especially tailored to the industry. For example, the HK-Controller lets you use individual buttons or pushbuttons to transmit commands or shortcuts. Industrial-suited mounting sets for rack, table and rail mounting simplify the installation.

G&D have been dedicated to KVM for more than 30 years. At Hannover Messe, customers and interested parties will be able to discuss their individual IT solution with a team of KVM experts, 24 – 28 April, 2017 in Hall 11, Stand D56.

Die Guntermann & Drunck GmbH ist ein führender deutscher Hersteller digitaler und analoger High-End-KVM-Produkte für Kontrollräume aus der Flugsicherung, dem Broadcast, der Industrieprozesskontrolle sowie für maritime Anwendungen. Mit einem breiten Spektrum an KVM-Extendern, -Switches und -Matrixswitches bietet G&D seinen Anwendern das wohl größte verfügbare KVM-Produktportfolio auf dem Markt, das miteinander kompatibel und untereinander kombinierbar ist.

KVM-Produkte von G&D optimieren den IT-Einsatz und verbessern die Arbeitsbedingungen für Mensch und Maschine. Sie sind die stillen Unterstützer im Hintergrund, leistungsstark und jederzeit einsatzbereit. Durch kurze Kommunikationswege und die Bündelung aller Kernkompetenzen wie Entwicklung, Produktmanagment, Vertrieb, Marketing und Produktion unter einem Dach, begleitet G&D seine Kunden von der technischen Erstberatung, über die anwendungsspezifische Unterstützung vor Ort bis hin zum After-Sales-Support aus einer Hand.

Unabhängig davon, wie unterschiedlich die Rahmenbedingungen einzelner KVM-Installationen sind, eines haben sie gemeinsam: den Bedarf an robusten, zuverlässigen, benutzerfreundlichen und intuitiv zu bedienenden KVM-Produkten zu sichern. Und das mit der G&D-typischen Qualität, die zu Recht das Siegel „Made in Germany“ trägt.

G&D – if it’s KVM.

Kontakt
Guntermann & Drunck GmbH
Jochen Bauer
Obere Leimbach 9
57074 Siegen
004927123872-100
004927123872-120
sales@gdsys.de
http://www.gdsys.de

Computer Information Telecommunications

See you in Las Vegas with a special focus on 4K

G&D presents the broadest KVM portfolio on the market

See you in Las Vegas with a special focus on 4K

The new KVM extension DP1.2-Vision-XG extends computer signals up to 10,000m via fiber optics.

The annual NAB Show in Las Vegas is a thriving meeting place for all US broadcasters and digital media professionals. For many years now, Guntermann & Drunck GmbH has been a strong partner for the broadcast industry and shows great commitment to this sector. This year, the US subsidiary of the German KVM manufacturer will again be at the show to present the broadest portfolio of the entire KVM market. G&D“s stand will be dedicated to 4K. Here, a range of KVM systems, which are capable of extending and switching 4K video signals even over long distances – pixel-perfect, loss-less and without latency – will be presented.

Uncompressed transmission of 4K and 8K over distances up to 10,000 m
The DisplayPort KVM extender system DP1.2-VisionXG consists of a computer module (transmitter) and a user module (receiver) and extends computer signals via fiber optics over distances up to 10,0000m. For the perfect hand eye coordination, the transmission of high-resolution DisplayPort video signals is uncompressed, pixel perfect and lossless. The dedicated transmission via optical fibers offers sufficient bandwidth for an uncompressed and pixel-perfect transmission of 4K and 8K videos at 60Hz as well as for keyboard/mouse, RS232, USB2.0, and audio signals. The system includes many user-friendly and mission-critical features such as the screen-freeze function, the monitoring function, a redundant power supply, SNMP, and two network ports.

Loss-less transmission even for compressing systems
Another highlight at G&D“s stand in Las Vegas will be the presentation of compressing systems, which now include G&D“s improved, in-house HDIP compression technology in the latest development stage, Level 3. This compression mode allows the loss-less transmission of video signals with a resolution of 4K at 60Hz. The KVM extender DP-Vision1.2 already uses the advantages of this new compression mode for the extension of computer signals either via fiber optics up to 10,000 m or via CAT cables up to 140 m.

Switching 4K video signals via matrix systems
It is even more exciting when it comes to extending computer signals not only as a point-to-point connection, but when these signals are also switched and distributed – or in other words, when several computers are to be operated remotely via different, simultaneous workstations. Following G&D“s principle of mix & match, all products as well as their variants are compatible and can be combined with each other. The KVM extender DP1.2-Vision can easily be integrated into G&D matrix systems such as the ControlCenter-Compact or the ControlCenter-Digital, which allows the extension and switching of 4K at 60 Hz through the matrix.

Unlimited access with KVM-over-IP™
Based on IP structures, the new KVM extender DP-Vision-IP complements G&D“s portfolio and breaks any limitations of bridging distances that existed so far. The system supports DisplayPort video resolutions up to 2560 x 1600 @ 60 Hz or 3840 x 2160 @ 30 Hz. Combinations with other G&D systems are also possible thus allowing complex installations with worldwide access.

With the DP-Vision-IP, G&D are significantly expanding their portfolio and currently offer the broadest range of KVM systems available on the market. Various broadcasting companies and TV stations in the US already rely on quality „made in Germany“ products from G&D. The exhibition team will present all above-mentioned systems at NAB show booth N5624, 24-27 April, 2017.

Die Guntermann & Drunck GmbH ist ein führender deutscher Hersteller digitaler und analoger High-End-KVM-Produkte für Kontrollräume aus der Flugsicherung, dem Broadcast, der Industrieprozesskontrolle sowie für maritime Anwendungen. Mit einem breiten Spektrum an KVM-Extendern, -Switches und -Matrixswitches bietet G&D seinen Anwendern das wohl größte verfügbare KVM-Produktportfolio auf dem Markt, das miteinander kompatibel und untereinander kombinierbar ist.

KVM-Produkte von G&D optimieren den IT-Einsatz und verbessern die Arbeitsbedingungen für Mensch und Maschine. Sie sind die stillen Unterstützer im Hintergrund, leistungsstark und jederzeit einsatzbereit. Durch kurze Kommunikationswege und die Bündelung aller Kernkompetenzen wie Entwicklung, Produktmanagment, Vertrieb, Marketing und Produktion unter einem Dach, begleitet G&D seine Kunden von der technischen Erstberatung, über die anwendungsspezifische Unterstützung vor Ort bis hin zum After-Sales-Support aus einer Hand.

Unabhängig davon, wie unterschiedlich die Rahmenbedingungen einzelner KVM-Installationen sind, eines haben sie gemeinsam: den Bedarf an robusten, zuverlässigen, benutzerfreundlichen und intuitiv zu bedienenden KVM-Produkten zu sichern. Und das mit der G&D-typischen Qualität, die zu Recht das Siegel „Made in Germany“ trägt.

G&D – if it’s KVM.

Kontakt
Guntermann & Drunck GmbH
Jochen Bauer
Obere Leimbach 9
57074 Siegen
004927123872-100
004927123872-120
sales@gdsys.de
http://www.gdsys.de

Computer Information Telecommunications

First-class combination of quality, functionality and consulting

First-class combination of quality, functionality and consulting

When broadcasters choose new technical equipment, they don“t just consider the technical parameters of a product. It is rather the interplay of quality, functionality and technical consulting that provide the decisive impulse for solving complex challenges. For decades, the Guntermann & Drunck GmbH has been extremely successful with focusing on these aspects – only one of the reasons why the company is the leading manufacturer of KVM products for broadcast applications around the world.

Uncompressed transmission of 4K and 8K over distances up to 10,000 m
The DP1.2-VisionXG is a KVM extender of superlatives, which allows uncompressed and latency-free transmission of 4K and 8K video at 60Hz. The KVM extender system consists of a computer module and a user module. It allows users to operate their computers remotely while benefitting from the pixel-perfect, uncompressed transmission of high-resolution DisplayPort video over distances of up to 10,000m. This ensures a perfect hand-eye coordination and best video quality. Dedicated transmission takes place over fibre optics to provide sufficient bandwidth for uncompressed DisplayPort 1.2 signals, video, keyboard/mouse, RS232, USB 2.0 and audio. The system includes many user-friendly and mission-critical features such as the screen-freeze function, the monitoring function, a redundant power supply, SNMP and two network ports.

Loss-free transmission even for compressing systems
Another highlight at the G&D stand will be the presentation of compressing systems, which now include G&D“s improved, in-house HDIP compression technology in the latest development stage, Level 3. This compression mode allows the loss-free transmission of video signals with a resolution of 4K at 60Hz. The KVM extender DP-Vision1.2 already uses the advantages of this new compression mode for the extension of computer signals either via fibre optics up to 10,000 m or via CAT cables up to 140 m.

Switching 4K via matrix
The scenario becomes even more exciting when it comes to extending computer signals not only as a point-to-point connection, but when these signals are also switched and distributed – or in other words, when several computers are to be operated remotely via different, simultaneous workstations. Following G&D“s principle of mix & match, all products as well as their variants are compatible and can be combined with each other. The KVM extender DP1.2-Vision can easily be integrated into G&D matrix systems such as the ControlCenter-Compact or the ControlCenter-Digital, which allows the extension and switching of 4K at 60 Hz through the matrix. The ControlCenter-Compact is available in six expansion levels providing between 8 and 80 dynamic ports, which can be used either as input or as output. The device is compatible with both the DVICenter and the ControlCenter-Digital as well as all end devices, which makes it possible to add new systems to existing infrastructures.

G&D“s matrix switches include many useful and helpful functionalities such as CrossDisplay-Switching and scenario switching. The KVM Matrix-Grid™ further enhances the possibilities of interconnecting distributed IT structures. At different locations different matrix systems can be integrated into a system, resulting in a large, virtual, reliable matrix system, which can be expanded flexibly. Another useful feature – the monitoring function – allows administrators to monitor and maintain both computer modules and user modules as well as the central matrix.
Trade fair visitors can look forward to experiencing this and many other features as the most important addition to pure technical specifications.

Unlimited access with KVM-over-IP™
Based on IP structures, the new KVM extender DP-Vision-IP complements G&D“s portfolio and breaks any spatial limitations that existed so far. The system supports DisplayPort video resolutions up to 2560 x 1600 @ 60 Hz or 3840 x 2160 @ 30 Hz. Combinations with other G&D systems are also possible thus allowing complex installations with worldwide access. With the DP-Vision-IP, G&D are significantly expanding their portfolio and currently offer the broadest range of KVM systems available on the market.

G&D KVM systems help create user-friendly, ergonomic and efficient workstations without any computers and free from noise and heat emissions. These ideal working conditions make both humans and computers more productive. Storing the computers in central equipment rooms makes it easier for technicians to administrate and maintain the devices. Many national and international TV stations and broadcasters trust in G&D“s 30 years of experience of manufacturing mission-critical KVM systems.

Die Guntermann & Drunck GmbH ist ein führender deutscher Hersteller digitaler und analoger High-End-KVM-Produkte für Kontrollräume aus der Flugsicherung, dem Broadcast, der Industrieprozesskontrolle sowie für maritime Anwendungen. Mit einem breiten Spektrum an KVM-Extendern, -Switches und -Matrixswitches bietet G&D seinen Anwendern das wohl größte verfügbare KVM-Produktportfolio auf dem Markt, das miteinander kompatibel und untereinander kombinierbar ist.

KVM-Produkte von G&D optimieren den IT-Einsatz und verbessern die Arbeitsbedingungen für Mensch und Maschine. Sie sind die stillen Unterstützer im Hintergrund, leistungsstark und jederzeit einsatzbereit. Durch kurze Kommunikationswege und die Bündelung aller Kernkompetenzen wie Entwicklung, Produktmanagment, Vertrieb, Marketing und Produktion unter einem Dach, begleitet G&D seine Kunden von der technischen Erstberatung, über die anwendungsspezifische Unterstützung vor Ort bis hin zum After-Sales-Support aus einer Hand.

Unabhängig davon, wie unterschiedlich die Rahmenbedingungen einzelner KVM-Installationen sind, eines haben sie gemeinsam: den Bedarf an robusten, zuverlässigen, benutzerfreundlichen und intuitiv zu bedienenden KVM-Produkten zu sichern. Und das mit der G&D-typischen Qualität, die zu Recht das Siegel „Made in Germany“ trägt.

G&D – if it’s KVM.

Kontakt
Guntermann & Drunck GmbH
Jochen Bauer
Obere Leimbach 9
57074 Siegen
004927123872-100
004927123872-120
sales@gdsys.de
http://www.gdsys.de

Computer Information Telecommunications

G&D introduces KVM extender of a completely different league

DP1.2.-VisionXG – the world“s first and only KVM extender to transmit 8K video

G&D introduces KVM extender of a completely different league

KVM extender DP1.2-VisionXG-MC4 for perfect video transmission, pixel by pixel up to 8K at 60 Hz.

Guntermann & Drunck GmbH can claim another superlative in the KVM industry: the DP1.2-VisionXG-MC4, the world’s first and only KVM extender for uncompressed, latency-free transmission of 8K video at 60Hz. The high-class KVM extender system consists of a computer module and a user module. It allows users to operate their computers remotely while benefitting from the pixel-perfect, uncompressed transmission of high-resolution DisplayPort video over four video channels and distances of up to 10,000m. Thanks to the source synchronicity of the video channels, even the highest video resolutions can be extended over long distances. This fact is especially interesting since DisplayPort cables for transmitting high resolutions are usually extremely short.

The dedicated transmission over optical fibres provides enough bandwidth for uncompressed DisplayPort 1.2 video signals, keyboard/mouse, RS232, USB2.0 and audio.

The system includes many mission-critical features such as the screen-freeze function, the monitoring function, a redundant power supply, SNMP and two network ports.

With the future-oriented additions to their product portfolio such as KVM-over-IP™, among other things, G&D show their customers how to use powerful KVM systems to get the maximum out of their installations.

Die Guntermann & Drunck GmbH ist ein führender deutscher Hersteller digitaler und analoger High-End-KVM-Produkte für Kontrollräume aus der Flugsicherung, dem Broadcast, der Industrieprozesskontrolle sowie für maritime Anwendungen. Mit einem breiten Spektrum an KVM-Extendern, -Switches und -Matrixswitches bietet G&D seinen Anwendern das wohl größte verfügbare KVM-Produktportfolio auf dem Markt, das miteinander kompatibel und untereinander kombinierbar ist.

KVM-Produkte von G&D optimieren den IT-Einsatz und verbessern die Arbeitsbedingungen für Mensch und Maschine. Sie sind die stillen Unterstützer im Hintergrund, leistungsstark und jederzeit einsatzbereit. Durch kurze Kommunikationswege und die Bündelung aller Kernkompetenzen wie Entwicklung, Produktmanagment, Vertrieb, Marketing und Produktion unter einem Dach, begleitet G&D seine Kunden von der technischen Erstberatung, über die anwendungsspezifische Unterstützung vor Ort bis hin zum After-Sales-Support aus einer Hand.

Unabhängig davon, wie unterschiedlich die Rahmenbedingungen einzelner KVM-Installationen sind, eines haben sie gemeinsam: den Bedarf an robusten, zuverlässigen, benutzerfreundlichen und intuitiv zu bedienenden KVM-Produkten zu sichern. Und das mit der G&D-typischen Qualität, die zu Recht das Siegel „Made in Germany“ trägt.

G&D – if it’s KVM.

Kontakt
Guntermann & Drunck GmbH
Jochen Bauer
Obere Leimbach 9
57074 Siegen
004927123872-100
004927123872-120
sales@gdsys.de
http://www.gdsys.de

Computer Information Telecommunications

DP1.2-MUX3-ATC for the optimisation of high-performance ATC workplaces

Brand new KVM Switch from G&D – when ultra-fast switching is needed for even more safety

DP1.2-MUX3-ATC for the optimisation of high-performance ATC workplaces

The KVM Switch DP1.2-MUX3-ATC facilitates extremely fast switching between computers.

G&D is presenting another new product – the new DP1.2-MUX3-ATC. Via the KVM switch, ATCOs can operate up to three computers from one workspace (e.g. primary, redundancy and fall-back systems). The high-performance system supports 4K resolution at 60Hz and avoids the short image disturbances usually found at these resolutions when switching. The switcher is especially designed for the demands of ATC – 100% secure round-the-clock operation at top performance.

Compression-free, pixel-perfect, latency-free and loss-free
The new KVM Switch shows its strengths in ATC redundancy concepts. The compression-free system facilitates extremely fast switching. Redundancy and fall-back systems can easily be set up to run parallel to the primary system. In the case of computer malfunction, the user can switch to a redundancy system at the touch of a button – within a fraction of a second. As well as system security, the redundant system also offers the additional benefit that technicians can carry out administration and maintenance in the background without disrupting the work of the ATCO on the primary system. In combination with a KVM extender, the computer signals can be extended, so that pilot computers are blocked locally and operated remotely. Control rooms then enjoy optimal working conditions, without noise or heat emissions.

Mission-critical features for more safety
Especially designed for air traffic control, the KVM Switch boasts mission-critical features such as SNMP and monitoring for the active health management of system components, as well as redundant power supply. The user-friendly screen-freeze function holds its own in the case of a signal disruption. This feature „freezes“ the last received image in case the video signal fails. A semi-transparent red frame signifies this status. This means that the ATCO isn“t left looking at a black screen in case of emergency, rather has access to static information and a timer. Security concepts for automatic switching and external activation concepts are also available. These allow the system to be linked to further concepts to guarantee absolute reliability.

Die Guntermann & Drunck GmbH ist ein führender deutscher Hersteller digitaler und analoger High-End-KVM-Produkte für Kontrollräume aus der Flugsicherung, dem Broadcast, der Industrieprozesskontrolle sowie für maritime Anwendungen. Mit einem breiten Spektrum an KVM-Extendern, -Switches und -Matrixswitches bietet G&D seinen Anwendern das wohl größte verfügbare KVM-Produktportfolio auf dem Markt, das miteinander kompatibel und untereinander kombinierbar ist.

KVM-Produkte von G&D optimieren den IT-Einsatz und verbessern die Arbeitsbedingungen für Mensch und Maschine. Sie sind die stillen Unterstützer im Hintergrund, leistungsstark und jederzeit einsatzbereit. Durch kurze Kommunikationswege und die Bündelung aller Kernkompetenzen wie Entwicklung, Produktmanagment, Vertrieb, Marketing und Produktion unter einem Dach, begleitet G&D seine Kunden von der technischen Erstberatung, über die anwendungsspezifische Unterstützung vor Ort bis hin zum After-Sales-Support aus einer Hand.

Unabhängig davon, wie unterschiedlich die Rahmenbedingungen einzelner KVM-Installationen sind, eines haben sie gemeinsam: den Bedarf an robusten, zuverlässigen, benutzerfreundlichen und intuitiv zu bedienenden KVM-Produkten zu sichern. Und das mit der G&D-typischen Qualität, die zu Recht das Siegel „Made in Germany“ trägt.

G&D – if it’s KVM.

Weitere Informationen:
Guntermann & Drunck GmbH
Dortmunder Straße 4a
D-57234 Wilnsdorf

Tel.: +49 (0) 27 39 / 89 01 – 100
Fax: +49 (0) 27 39 / 89 01 – 120
http://www.gdsys.de
E-Mail: sales@gdsys.de

Kontakt
Guntermann & Drunck GmbH
Jochen Bauer
Obere Leimbach 9
57074 Siegen
004927123872-100
004927123872-120
sales@gdsys.de
http://www.gdsys.de

Computer Information Telecommunications

KVM: powerful partner to the ATC industry

Systems from G&D serve as an invisible wingman – powerful and efficient

KVM: powerful partner to the ATC industry

KVM extender DP1.2-VisionXG-MC4 for perfect video transmission, pixel by pixel up to 8K at 60 Hz.

Hardly any control room application is as sensitive as air traffic control. For their responsible tasks air traffic controllers rely on computer-assisted structures in the background. These systems, however, must be 100% safe, robust and designed for around-the-clock operation. KVM technology has become an integral part of IT infrastructures. It extends and switches computer signals thus allowing the remote operation of computer technology or the real-time access to several computers. Over the last decades, the German KVM manufacturer Guntermann & Drunck GmbH has always put a special focus on ATC applications. The long-standing cooperation with many well-known ANSPs resulted in the development of many KVM products and features specifically tailored to the requirements of the ATC industry – with uncompressed or compressed data transmission at full performance and best video resolutions up to 4K @ 60 Hz and even 8K @ 60 Hz.

DP1.2-VisionXG – an extender system of superlatives
The KVM extender DP1.2-VisionXG extends computer signals via optical fibres at a distance of up to 10,000 m and provides uncompressed, loss-free and latency-free data transfer – pixel by pixel for best hand-eye coordination. The dedicated transmission via optical fibres offers sufficient bandwidth for the uncompressed and pixel-perfect transmission of 4K and 8K videos at 60Hz as well as for keyboard/mouse, RS232, USB2.0 and audio signals.

With a high-resolution 4K screen, the workstation can be configured to have a single large monitor that displays multiple ATC applications in different image segments. Thus controllers can concentrate on a single contiguous area and are not distracted by visible monitor frames. Even high-resolution 8K applications are displayed via four video channels – without any loss or latency. Thanks to the source synchronicity of the video channels, even highest video resolutions can be extended over long distances. The high-performance system is reliable and best suitable for 24/7 operation – also due to its redundant power supply. Mission-critical features such as the screen-freeze function, the monitoring function, SNMP and two network interfaces support technicians and ATCOs in their work.

Recording images for air traffic control: Authentic data due to uncompressed transmission
Like all KVM extenders from G&D, the CPU module of the new DP1.2-VisionXG provides an interface to connect a local workstation, which can be used to record images required for the documentation of air traffic. This also provides legal certainty in case of doubt. Since the images are not compressed when transmitted, the image data transmitted to the workstation corresponds exactly to what is recorded on the computer – the recording therefore also exactly matches the information of the controller.

DP1.2-MUX3-ATC – when ultrafast switching is required
G&D will present another new product at the World ATM Congress 2016 – the new DP1.2-MUX3-ATC. The KVM switch lets ATCOs operate up to three computers from one workstation (e.g. primary, redundancy and fallback system). The compression-free system allows extremely fast switching between computers. On top of this, it is possible to install redundancy and fallback systems running parallel to the primary system. The high-performance system supports 4K solutions at 60 Hz and is especially designed to cater to the needs of the ATC industry, meaning it provides reliable 24/7 operation at full performance.

A variety of 4K devices
Thanks to the cooperation with many international ANSPs and their close connection to the market, G&D“s portfolio includes a whole range of 4K products, such as the KVM switches DP1.2-MUX, DP-MUX and DL-MUX or the extender systems DP1.2-VisonXG, DL-Vision and DP1.2-Vision. The latter uses the improved, in-house HDIP compression technology in the latest development stage, Level 3. This compression mode allows the loss-free transmission of video signals with a resolution of 4K at 60Hz. DP1.2-Vision is fully compatible with digital matrix switches such as the ControlCenter-Digital and the new ControlCenter-Compact, allowing not only the extension, but also the distributed switching of 4K video by matrix switches and is therefore the ideal solution for the remote operation of multiple computers via various, simultaneous workstations. Following G&D“s principle of mix & match, all products as well as their variants are compatible and can be combined with each other.

The new ControlCenter-Compact is available in six expansion levels providing between 8 and 80 dynamic ports, which can be used either as input or as output interfaces. The matrix switch transmits signals either via CAT cables or optical fibres. Mixing these cable types is possible. too. The device is compatible with both the DVICenter and the ControlCenter-Digital as well as all end devices, which makes it possible to add new systems to existing infrastructures. A number of user-friendly features for ATCOs round off the matrix system: e.g. the intuitive CrossDisplay-Switching, scenario switching or the push-get function for the integration of video walls, as well as security-relevant functionalities such as monitoring and SNMP. These functions make it much easier for admins to maintain and monitor the devices.

With G&D’s high-performance KVM systems, computers can easily be moved out of towers and control rooms and security-relevant concepts can be established. Disturbances such as developing noise and waste heat are banished from the immediate work environment. At the same time, ATCOs benefit from more space, efficiency and a clearly-arranged workplace while technicians are able to administrate the system from the server room instead of having to disturb the ATCOs in their important tasks.

Unlimited access with KVM-over-IP™
Based on IP structures, the new KVM extender DP-Vision-IP complements G&D“s portfolio and breaks any spatial limitations that existed so far. The system supports DisplayPort video resolutions up to 2560 x 1600 @ 60 Hz or 3840 x 2160 @ 30 Hz.Combinations with other G&D systems are also possible thus allowing complex installations with worldwide access.

The long-term commitment of to the ATC sector puts the company in a position to develop the best possible products and functionalities specifically for ANSPs. G&D currently offers the broadest KVM portfolio on the market – also thanks to the new IP systems. Within this portfolio, there are almost no limits of combining the systems.

Die Guntermann & Drunck GmbH ist ein führender deutscher Hersteller digitaler und analoger High-End-KVM-Produkte für Kontrollräume aus der Flugsicherung, dem Broadcast, der Industrieprozesskontrolle sowie für maritime Anwendungen. Mit einem breiten Spektrum an KVM-Extendern, -Switches und -Matrixswitches bietet G&D seinen Anwendern das wohl größte verfügbare KVM-Produktportfolio auf dem Markt, das miteinander kompatibel und untereinander kombinierbar ist.

KVM-Produkte von G&D optimieren den IT-Einsatz und verbessern die Arbeitsbedingungen für Mensch und Maschine. Sie sind die stillen Unterstützer im Hintergrund, leistungsstark und jederzeit einsatzbereit. Durch kurze Kommunikationswege und die Bündelung aller Kernkompetenzen wie Entwicklung, Produktmanagment, Vertrieb, Marketing und Produktion unter einem Dach, begleitet G&D seine Kunden von der technischen Erstberatung, über die anwendungsspezifische Unterstützung vor Ort bis hin zum After-Sales-Support aus einer Hand.

Unabhängig davon, wie unterschiedlich die Rahmenbedingungen einzelner KVM-Installationen sind, eines haben sie gemeinsam: den Bedarf an robusten, zuverlässigen, benutzerfreundlichen und intuitiv zu bedienenden KVM-Produkten zu sichern. Und das mit der G&D-typischen Qualität, die zu Recht das Siegel „Made in Germany“ trägt.

G&D – if it’s KVM.

Weitere Informationen:
Guntermann & Drunck GmbH
Dortmunder Straße 4a
D-57234 Wilnsdorf

Tel.: +49 (0) 27 39 / 89 01 – 100
Fax: +49 (0) 27 39 / 89 01 – 120
http://www.gdsys.de
E-Mail: sales@gdsys.de

Kontakt
Guntermann & Drunck GmbH
Jochen Bauer
Obere Leimbach 9
57074 Siegen
004927123872-100
004927123872-120
sales@gdsys.de
http://www.gdsys.de

Elektronik Medien Kommunikation

Panasonic stärkt Produktreihe für Digital Signage

Panasonic erweitert sein Portfolio im Bereich Digital Signage mit neuem 65″ Display

Panasonic stärkt Produktreihe für Digital Signage

Panasonic TH-65EF1 für Digital Signage (Bildquelle: Panasonic)

Wiesbaden, 16.01.2017 – Das TH-65EF1 ergänzt die Einsteigermodelle der professionellen Panasonic Displays mit dem 65″ großen TH-65EF1 Display. Damit stehen nun Basis-Displays mit 32″, 43″, 48″, 55″, 65″, 75″ und 84″ zur Verfügung. Die Geräte sind jeweils mit einem integrierten USB-Mediaplayer ausgestattet, wodurch PCs oder Set-Top-Boxen überflüssig sind.

Per LAN-Verbindung ändern Anwender Inhalte und Zeitpläne komfortabel mit Panasonic“s Multi Monitoring Control Software. Außerdem ist es möglich, mit dem USB-Mediaplayer die Wiedergabe auf mehreren Displays zu synchronisieren, wenn diese über LAN und einem Hub verbunden sind.

„Das TH-65EF1 ist eine zusätzliche Option unter den kosteneffizienten Panasonic Displays. Sie alle sind zudem sehr leicht, robust und bieten einzigartige Konnektivitätsoptionen“, sagt Eduard Gajdek, Produktmanager bei Panasonic.

Insgesamt werden 59 verschiedene PC-Signaltypen unterstützt. Außerdem verfügen die Geräte über HDMI-, DVI-D-, USB-, PC/Component- und Videoanschlüsse, welche noch um LAN-, RS-232C-, und Infrarot In/Out-Schnittstellen ergänzt werden.

Der schlanke Rahmen der Displays misst nur 13,9 mm*. Sie sind auch mit automatischer Signal-Erkennung und -Umschaltung ausgestattet, damit immer die letzte aktive Bildquelle angezeigt wird, egal ob digital oder analog.

* Linker, rechter und oberer Rahmen: 13.9mm; unterer Rahmen: 14.9mm

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://business.panasonic.de/visuelle-systeme
Weitere Presse-Informationen zu Panasonic finden Sie unter http://www.hbi.de/kunden/panasonic-system-communications-company-europe

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von professionellen Anwendern zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit mit weltweit führender Technologie zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Text und elektronische Daten im Allgemeinen. Zu den Produkten gehören Überwachungskameras, Telekommunikationssysteme, Multifunktionsdrucker, professionelle Scanner-Lösungen, Kameras für Broadcast, ProAV und Industrial Medical Vision, Projektoren, großformatige Displays, widerstandsfähige Mobile Computing Produkte und Brandmelder für Unternehmen. Mit rund 400 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus fünf Unternehmenseinheiten:
– Communication Solutions umfassen professionelle Scanner, Multifunktionsdrucker und Telekommunikationssysteme.
– Computer Product Solutions verbessert die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit den robusten TOUGHBOOK Notebooks, TOUGHPAD Tablet-PCs und Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist damit Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2015 mit der Marke TOUGHBOOK einen Marktanteil von 66% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 59% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2016).
– Professional Camera Solutions bieten exzellente Bildqualität mit professionellen audiovisuellen, industriellen und medizinischen Bildverarbeitungstechnologien.
– Security Solutions umfassen Videoüberwachungskameras und -rekorder, Gegensprechanlagen (Video Intercom), Systeme für Zutrittskontrolle und Einbruchfrüherkennung sowie Brandmeldeanlagen.
– Visual System Solutions umfassen Projektoren und professionelle Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 43,9% (Futuresource, >5000lm (Januar-März 2015) exklusive D-Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Residential, Non-Residential, Mobility und Personal Applications. Seit der Gründung im Jahr 1918 expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 474 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2016) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 7,553 Billionen Yen/56,794 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net

Firmenkontakt
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Eduard Gajdek
Hagenauer Str. 43
65203 Wiesbaden
+49 (0) 611-235149
Eduard.Gajdek@eu.panasonic.com
http://business.panasonic.de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stephan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8730
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Elektronik Medien Kommunikation

Rutronik auf der embedded world: Halle 3A, Stand 438

Alles für Embedded Applikationen im IoT von RUTRONIK EMBEDDED und RUTRONIK SMART

Rutronik auf der embedded world: Halle 3A, Stand 438

(Bildquelle: Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH)

Auf der embedded world 2017 steht bei der Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH (Stand 3A-438) das Internet of Things (IoT) im Fokus: Unter RUTRONIK EMBEDDED finden Besucher ausgewählte Wireless Chips und Module, Displays, Boards und Storage Lösungen mit der Robustheit, Langzeitverfügbarkeit und einem hohen Integrationsgrad für industrielle Anwendungen und im IoT. Unter RUTRONIK SMART sind Funktechnik, Sensoren, Mikrocontroller, Powermanagement, Batteriemanagement und Kryptografie-ICs zusammengestellt, die auf die Verwendung des Internetprotokolls, kleine Baugröße, niedrigen Energieverbrauch und hohe Integration optimiert sind. In Kooperation mit der Technischen Universität Chemnitz und der Professur Mess- und Sensortechnik (MST) zeigt Rutronik die neuesten Forschungsergebnisse im Bereich der Impedanzmessung auf Basis der Impedanzspektroskopie von Batterien. Die Wissenschaftler der TU Chemnitz stehen durchgehend auf der Messe für Fachgespräche zur Verfügung.

Highlights auf dem Stand:
– Smart Embedded Battery Management: Impedanzmessung zur Bestimmung des State-of-Health eines Batterie-Stacks
– Sensing: neueste MEMS Bewegungssensoren von Bosch Sensortec und STMicroelectronics sowie optische Sensoren und Umgebungssensoren
– Visualisation: industrielle TFT Displays, auch mit integriertem Touch und Covergläsern
– Data Processing: verschiedene Demos, z.B. ein STM32H7 Board mit Segger Software, Renesas Synergy, Microchip/Atmel SAML22, Infineon XMC4800 Ethercat
– Storage: Benchmarks zu Schreib-/Leseleistung aktueller SSDs sowie Power Fail Life Demo
– Intel Joule Developer Kit
– Communication: Wireless Komponenten und Module

Technisch versierte Produktmanager und Applikationsingenieure aus allen Fachbereichen stehen für die kompetente Beratung zur Verfügung. Mit Rutronik24 präsentiert Rutronik zudem seine Vertriebsorganisation für KMUs und Großunternehmen mit mittlerem Bauteilebedarf. Ausgewählte Hersteller zeigen ihre aktuellen Highlight-Produkte und beantworten Fragen rund um Produkte und Applikationen.

Über Rutronik ( www.rutronik.com)
Die Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH ist drittgrößter Distributor in Europa (lt. European Distribution Report 2016) und besetzt weltweit Rang elf (lt. Global Purchasing, Mai 2016). Der Breitband-Distributor führt Halbleiter, passive und elektromechanische Bauelemente sowie Boards, Storage, Displays & Wireless Produkte. Hauptzielmärkte sind Automotive, Medical, Industrial, Home Appliance, Energy und Lighting. Unter den Angeboten RUTRONIK EMBEDDED, RUTRONIK SMART, RUTRONIK POWER und RUTRONIK AUTOMOTIVE finden Kunden die spezifischen Produkte und Services gebündelt für die jeweiligen Anwendungen. Kompetente technische Unterstützung bei Produktentwicklung und Design-In, individuelle Logistik- und Supply Chain Management Lösungen sowie umfangreiche Services runden das Leistungsspektrum ab.
Das 1973 von Helmut Rudel in Ispringen gegründete Unternehmen ist heute mit über 70 Niederlassen in Europa, Asien und Amerika präsent. Rutronik beschäftigt weltweit mehr als 1.400 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 820 Mio. Euro in der Gruppe.

Firmenkontakt
Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH
Janina Weber
Industriestraße 2
75228 Ispringen
+49 7231 801-0
Janina.Weber@rutronik.com
http://www.rutronik.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Str. 29
85435 Erding
0049 8122 559170
0049 8122 5591729
christine@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Internet E-Commerce Marketing

9 Aussteller-Tipps für eine erfolgreiche Messeteilnahme

Messen haben sich bewährt, bringen – alles richtig gemacht – den Mitmachern den gewünschten Erfolg, steigern die Bekanntheit und verschaffen neue Kundschaft

9 Aussteller-Tipps für eine erfolgreiche Messeteilnahme

Messen haben sich in der Praxis bewährt, bringen – alles richtig gemacht – den Mitmachern den gewünschten Erfolg, steigern den Bekanntheitsgrad und verschaffen neue Kundschaft. Die allererste, urkundlich belegbare Messe fand am 9. Oktober des Jahres 634 bei Saint-Denis nördlich von Paris statt. Messen sind also über Jahrhunderte hinweg im Trend geblieben, haben nichts von ihrer Attraktivität verloren. Deshalb kann die Teilnahme an einer Messe mit einem Messestand eine lohnenswerte Maßnahme sein. Allerdings sollte eine solche Messeteilnahme mit Hilfe von fachkompetenten Profis gut vorbereitet werden. Wir haben den Messeprofi Klaus Lünnemann von der Klaus Lünnemann GmbH aus dem nordrhein- westfälischen Ibbenbüren gefragt, welche Faktoren für eine erfolgreiche Messeteilnahme entscheidend sind.

Klaus Lünnemann: „Als Messebauunternehmen halten wir einen attraktiven Messestand für einen bedeutenden Erfolgsfaktor. Aber natürlich hilft der schönste Messestand nichts, wenn andere wichtige Faktoren vernachlässigt werden. Dabei sehen wir immer eine Dreiteilung des Themas: Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung.“ Die Tipps, die die Messebau-Spezialisten von Lünnemann ihren Kunden mit auf den Weg geben, lauten:

1.Kluge Messeauswahl
Wählen Sie die richtige Messe aus. Nicht jede Messe ist geeignet, die gesteckten Ziele zu erreichen. Entscheidend dabei: Entsprechen die erwarteten Messebesucher der Zielgruppe des Unternehmens?

2.Klare Ziele
Was wollen Sie mit der Messeteilnahme erreichen? Nur mal Flagge zeigen, neue Kunden gewinnen, neue Märkte erschließen, Kundenbeziehungen pflegen? Es gibt eine Vielzahl möglicher Messeziele. Von ihnen hängt ab, wie Sie die Messeteilnahme „gestalten“.

3.Solide Budgetplanung
Wie viel möchten oder können Sie investieren? Gemeinsam mit der Zielfestlegung hilft eine klare Budgetentscheidung bei der Planung der Messeteilnahme. Bedenken Sie dabei unbedingt auch alle vorgelagerten Ausgaben, wie zum Beispiel Einladungen und andere Werbemaßnahmen.

4.Organisationsteam bestimmen
Stellen Sie ein Organisationsteam zusammen, das mit Messen bereits Erfahrung hat. Verteilen Sie Verantwortlichkeiten und lassen Sie sowohl einen Zeitplan als auch eine entsprechende Budgetplanung erstellen und überwachen.

5.Sinnvolle Exponate
Was wird der Star auf Ihrem Messestand? Legen Sie fest, welches Produkt bzw. welche Produktgruppe Sie auf Ihrem Messestand besonders in Szene setzen wollen. Dabei sollten Sie berücksichtigen, dass Messebesucher gerne Neues, Innovatives „entdecken“. Aber natürlich sind auch diesbezüglich die bereits festgelegten Ziele entscheidend.

6.Kreativer Messestand
Planen Sie ihren Platzbedarf, sichern Sie sich einen für Ihr Unternehmen guten Standplatz als Eckstand, Kopfstand, Inselstand oder Reihenstand. Für die Gestaltung Ihres Messestandes setzen Sie sich frühzeitig mit einem erfahrenen Messebauer zusammen. Ist das Budget eng, bieten sich kluge Systemstände an oder auch ein Mietstand. Wichtig: Die unterschiedlichen Zonen eines Messestandes (Orientierungszone, Präsentationszone, Besprechungszone, Funktionszone [z.B. Lager]) sollten bedacht werden.

7.Kraftvolle Werbung und PR
Planen Sie frühzeitig alle Werbe-, Kommunikations- und PR-Maßnahmen. Ein Save-the-Date kann Kunden und Interessenten frühzeitig auf Ihre Messeteilnahme aufmerksam machen und sicherstellen, dass sich die relevanten Personen den Termin blocken. Einladungen können mit dem Angebot von kostenlosen Gastkarten und einem Gutschein für eine Überraschung (am Messestand) die Besucherzahl an Ihrem Stand erhöhen. Wichtig: Ein kreatives Gesamtkonzept, ein schönes Design und ein durchgängiges Messemotto, das neugierig macht.

8.Durchdachter Standbetrieb
Planen und organisieren Sie den Standbetrieb. Sorgen Sie für ausreichend kompetentes Standpersonal und schulen Sie es intensiv. Bestimmen Sie einen Standleiter und verteilen Sie andere Verantwortungen. Bedenken Sie die Versorgung der Besucher (mit Snacks und Getränken). Messehostessen können den Stand auch optisch aufwerten und Mitarbeiter in Hochzeiten entlasten. Wichtig: Von allen Kontakten sollten Kontaktberichte erstellt werden, damit später eine Auswertung erfolgen kann.

9.Nachbereitung und Auswertung
Messe vorbei, alle wieder im Unternehmen. Nun muss rasch eine Nachbereitung erfolgen. Dazu dienen auch die erstellten Kontaktberichte. Nach einem sinnvollen Zeitraum erfolgt dann die Erfolgskontrolle. Wie viele Neukunden konnten gewonnen oder zumindest neugierig gemacht werden, wie viel Umsatz wurde direkt generiert? Jetzt kommen die Ziele auf den Prüfstand. Wurden sie erreicht? Alle Erkenntnisse finden bei der Planung der nächsten Messe ihre Berücksichtigung.

Herr Lünnemann, als Messebauer mit über 25 Jahren Erfahrung wissen Sie, was bei der Planung und dem Bau eines Messestandes berücksichtigt werden sollte. Können Sie unseren Lesern diesbezüglich noch einen Geheimtipp geben?

Klaus Lünnemann: „Ein Messestad kann darüber entscheiden, ob die Messe top oder zu einem Flop wird. Ist er ein „Hingucker“, wird er Messebesuchern beim Vorübergehen sofort ins Auge fallen und erhöht damit die Chance, dass sie Interesse entwickeln, stehen bleiben und sich informieren. Ist der
Messestand langweilig, farblos, uninteressant aufgemacht, überladen, zu spärlich bestückt oder gar mit einem heillosen Durcheinander versehen, hat man gute Chancen, dass potenzielle Kunden einfach weitergehen.“ Vielen Dank für das Gespräch, die vielen Tipps und die Anregungen.

Bild Klaus Lünnemann in einer Beratungssituation im Showroom
BU Klaus Lünnemann in seinem Element – in der Beratung im hauseigenen Messebau-Show-Room in Ibbenbüren.

Mit mehr Ideen pro m² sind wir für Sie da. Von der kleinen Gewerbeschau bis zur internationalen Fachmesse. Und von 2 m² bis weit über 200 m². Immer mit Blickfängen, an denen die Besucher „hängen“ bleiben.

Kontakt
Klaus Lünnemann GmbH
Barbara Tsihlis
Maybachstraße 23
49479 Ibbenbüren
05451 94670
Barbara.Tsihlis@luennemann.de
https://www.luennemann.de/