Tag Archives: Displays

Elektronik Medien Kommunikation

Neue 4K Displayserie von Panasonic ab Oktober erhältlich

Die von Panasonic auf der ISE 2018 vorgestellte EQ1-Serie professioneller 4k Displays ist ab Oktober verfügbar, umfasst 6 Modelle und bietet hohe Bildqualität, flexible Einsatzmöglichkeiten sowie einfache Installation

Neue 4K Displayserie von Panasonic ab Oktober erhältlich

Panasonic 4K TH-75EQ1 (Bildquelle: @Panasonic)

Wiesbaden, 27.09.2018 – Die sechs Modelle der Einstiegsserie EQ1 umfassen Größen von 43″ (109 cm) bis 86″ (218 cm) und sind ab Oktober 2018 erhältlich. Sie sind für den Betrieb in Hoch- und Querformat ausgelegt und bieten eine Helligkeit von bis zu 350 cd/m².

Die neue Displayserie hat schmale und formschöne Rahmen (zwischen 11,9 und 15,2 mm breit), wodurch die Bildschirmfläche im Vergleich zur Größe des gesamten Displays sehr viel Platz bekommt.

Die Displays eignen sich ideal für den Einsatz in Einkaufszentren, Showrooms, Konferenzräumen und Schulungseinrichtungen. Sie sind mit vielen Funktionen ausgestattet, die flexible Einsatzszenarien ermöglichen, und ihre Panels besitzen eine hohe Farbtreue. Die beiden größten Displays (75″ und 86″) verfügen zudem über In-Plane-Switching-Technologie, die für akkurate Farbwiedergabe und gute Ablesbarkeit selbst bei schrägem Betrachtungswinkel sorgt.

Zur Unterstützung von neuesten 4k- und Full-HD-Videoinhalten verfügen die Displays über zwei HDCP 2.2-kompatible HDMI-Anschlüsse, um DRM-geschützte Inhalte abspielen zu können. Bildmaterial mit einer Auflösung geringer als 4k wird automatisch hochskaliert, um die Bildqualität zu verbessern. Alle Displays der EQ1-Serie eignen sich zur Nutzung mit VESA-kompatiblen Halterungen. Dank der HDMI-CEC Funktion können über die Fernbedienung des Geräts auch weitere Geräte gesteuert werden. Die Funktion zur Erkennung von Eingaben hilft zudem dabei, die Effektivität und Effizienz in Meetingräumen zu steigern, indem sie reibungsloses Umschalten zwischen verschiedenen Quellen und automatisches Verbinden und Trennen ermöglicht.

„Der Fokus lag bei der Entwicklung der EQ1-Serie auf der Vereinfachung von Installation, Konfiguration und Steuerung der Displays“, sagt Eduard Gajdek, Field Marketing Manager bei Panasonic. „Jedes Modell verfügt über einen USB Media Player, der 4k- und Full-HD-Inhalte abspielt, ohne dass externe Kabel oder eine Set-Top-Box benötigt werden. Das erlaubt die synchronisierte Wiedergabe auf mehreren Geräten über USB und LAN. Auch lassen sich Timer programmieren, die das Gerät ein- und ausschalten und somit den Digital-Signage-Betrieb sehr erleichtern.“

Einzelne oder mehrere Displays können mit der Panasonic Multi-Monitoring & Control Software überwacht und gesteuert werden. Die kostenlose Software bietet generelle Steuerungsmöglichkeiten und kann bei vernetzten Displays um eine Early-Warning-Software erweitert werden. Dank der Failover- und Failback-Funktionen schaltet das Display bzw. das System sofort automatisch auf ein anderes Eingangssignal, wenn das primäre Signal unterbrochen ist. Sobald das primäre Signal wieder verfügbar ist, wird darauf zurückgeschaltet. Damit erhöht Panasonic die Zuverlässigkeit. Zusammen mit der einfachen Einrichtung sowie dem sicheren Betrieb eignen sich die Geräte der EQ1-Serie somit ideal für den Einsatz in Bildungseinrichtungen, dem Einzelhandel und in Büroumgebungen.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://business.panasonic.de/visuelle-systeme

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)

Panasonic bietet Technologien an, die zuverlässig und unsichtbar zusammenarbeiten. Damit können sich Unternehmen vollständig auf ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren und erfolgreich agieren. Wir sind überzeugt, dass Technologie einfach und zuverlässig funktionieren sollte. Unternehmen sind immer dann am erfolgreichsten, wenn sie sich ganz auf ihre Kunden konzentrieren und sicher sein können, dass ihre Technologie im Hintergrund perfekt zusammenarbeitet. Daher entwickeln wir Produkte und Lösungen, die sich so nahtlos in das Geschäft unserer Kunden integrieren, dass sie nahezu unsichtbar erscheinen – Technologie im Hintergrund, die den Erfolg von Unternehmen antreibt.

PSCEU besteht aus sechs Unternehmenseinheiten:

– Broadcast & ProAV bietet qualitativ hochwertige Produkte und Lösungen, die Anwendern die Freiheit geben, ihre Geschichten zu erzählen. Die Panasonic Systeme sorgen in den Bereichen Remote-Kameras, Mischer- und Kontroll-Lösungen, Studiokameras und P2HD für reibungslose Abläufe bei exzellentem Preis-Leistungsverhältnis. Die Produktionskameras der VariCam Linie und die EVA1 bieten echtes 4K und High Dynamic Range (HDR) und eignen sich damit ideal für Film- und Fernsehproduktion, Dokumentationen und Live Events.

– Communication Solutions bietet weltweit führende Kommunikationslösungen inklusive professioneller Scanner-Systeme, Telekommunikationslösungen und SIP-Endgeräte. Damit bekommen Unternehmen die Freiheit, sich voll und ganz auf die Kommunikation zu konzentrieren.

– Computer Product Solutions verbessern die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit robusten TOUGHBOOK Notebooks, 2-in-1 Geräten, Tablets und Handhelds sowie Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2017 einen Umsatz-Marktanteil von 57% im Markt für robuste Notebooks und von 56% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2018).

– Industrial Medical Vision bietet Applikationen für verschiedene Segmente wie beispielsweise Medizin, Life Science, ProAV oder Industrie. Das Portfolio umfasst komplette und OEM-Kamerasysteme, die Anwendern die Freiheit bieten, mit Bilderfassungslösungen in Bereiche vorzudringen, in denen mit bloßem Auge nichts mehr zu erkennen ist.

– Security Solutions verfügt über umfassende Erfahrung im Bereich Videoüberwachung, um Bilder in gerichtlich verwertbarer Beweisqualität zu liefern. Unsere extrem zuverlässigen, hochentwickelten Überwachungskameras und -rekorder sorgen für höchste Bildqualität in allen Umgebungsbedingungen und geben Unternehmen die Freiheit, die mit optimaler Sicherheit einhergeht.

– Visual System Solutions umfassen professionelle Projektoren und professionelle Displays, die AV-Profis die Freiheit zur Kreativität geben. Panasonic ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 39 % (Futuresource, > 5.000 lm; FY17 Q3 exklusive 4K & Digital Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung diverser elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Consumer Electronics, Wohnwesen, Automotive und B2B.
Im Jahr 2018 feiert das Unternehmen seinen hundertsten Geburtstag. Seit seiner Gründung expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 591 Konzernunternehmen in 88 Ländern auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende am 31. März 2018) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 61,4 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter http://www.panasonic.com/global

Firmenkontakt
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Eduard Gajdek
Hagenauer Str. 43
65203 Wiesbaden
+49 (0) 611-235149
Eduard.Gajdek@eu.panasonic.com
http://business.panasonic.de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stephan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8730
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Elektronik Medien Kommunikation

Panasonic präsentiert neue professionelle 4K Displays

Panasonic Business stellt eine neue Serie großformatiger professioneller 4K Displays vor.

Panasonic präsentiert neue professionelle 4K Displays

Panasonic SQ1-Serie im Einzelhandel (Bildquelle: Panasonic)

Wiesbaden. 05.07.2018 – Die 4K Displays sind als 86″- und 98″-Modelle verfügbar und bieten mit einer Helligkeit von 500 cd/m2 eine ausgezeichnete Lösung für Digital Signage oder Unternehmens-, Bildungs- und Einzelhandelsumgebungen.

Die SQ1-Serie überzeugt durch ein leichtes, schlankes und stylishes Design mit einem hellen und effizienten Panel und garantiert somit herausragende Sichtbarkeit und zuverlässigen Dauerbetrieb.

Die neuen Displays kombinieren hohe Bildqualität mit Anpassungsfähigkeit und hervorragender Effizienz und sind für eigenständige sowie vernetzte Digital-Signage-Anwendungen konzipiert. Beide Displays sind mit dem Intel® Smart Display Module (SDM) ausgestattet, das Prozesse und Integrationsfähigkeit verbessert.

„Bei Panasonic erstreben wir eine kontinuierliche Verbesserung unseres Display-Angebots hinsichtlich Leistung, Flexibilität und Effizienz, unabhängig von der beabsichtigten Anwendung und dem Veranstaltungsort“, sagt Eduard Gajdek, Field Marketing Manager DACH bei Panasonic. „Durch die Integration des Intel® Smart Display Module (Intel® SDM) bietet Panasonic eine elegante, schlanke und skalierbare Display-Lösung, die Schnittstellenintegration, Digital Signage Installationen und Plattformmanagement vereinfacht.“

„Wir freuen uns, dass Panasonic das Intel® Smart Display Module (Intel® SDM) in seine neuen 4K Displays der SQ1-Serie integriert hat“, sagt Jose Alvaro Avalos, Vice President, Internet of Things Group, Global Director, Visual Retail and Digital Signage, Intel Corporation. „Unsere Kollaboration liefert eine flexible, integrierte und skalierbare Lösung, die Unternehmen eine einfachere und effizientere Zusammenarbeit ermöglicht.“

Die SQ1-Serie bildet eine Ergänzung zur EQ1-Serie, die mit sechs 4K Einstiegsmodellen in Größen von 43″ bis 86″ auf der ISE 2018 vorgestellt wurde. Die EQ1-Serie bietet 4K Auflösung für beeindruckende Bilder bei einer Helligkeit von 350 cd/m2 und stellt somit eine kosteneffiziente Lösung für öffentliche Bereiche, Einzelhandelsgeschäfte, Konferenzräume und Unterrichtsräume dar.

Die EQ1-Serie ist ab Herbst 2018 erhältlich. Die SQ1-Serie wird voraussichtlich ab Dezember 2018 verfügbar sein.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://business.panasonic.de/visuelle-systeme

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)

Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von professionellen Anwendern zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit mit weltweit führender Technologie zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Text und elektronische Daten im Allgemeinen. Mit rund 350 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus sechs Unternehmenseinheiten:

– Broadcast & ProAV bietet qualitativ hochwertige Produkte für reibungslose Abläufe
im Segment der professionellen Broadcast- und Videolösungen. Endanwender aus den Bereichen Remote-Kamerasysteme, Mischer- und Kontroll-Lösungen, Studiokameras und P2, können vom exzellenten Preis-Leistungsverhältnis profitieren. Des Weiteren umfasst die VariCam Linie professionelle digitale Videokameras, die echtes 4K und High Dynamic Range (HDR) bieten. Sie eignet sich ideal für Film- und Fernsehproduktion, Dokumentationen und Live Events.

– Communication Solutions bietet weltweit führende Kommunikationslösungen inklusive professioneller Scanner-Systeme, Telekommunikationslösungen und SIP-Endgeräte.

– Computer Product Solutions verbessern die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit robusten TOUGHBOOK Notebooks und 2-in-1 Geräten, TOUGHPAD Tablets und Handhelds sowie Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2016 mit der Marke TOUGHBOOK einen Umsatz-Marktanteil von 67% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 56% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2017).

– Industrial Medical Vision bietet Applikationen für verschiedene Segmente wie Medizin, Life Science, ProAV oder Industrie. Das Portfolio umfasst komplette und OEM-Kameralösungen. Endanwender, Systemintegratoren und Distributoren können aus einer Vielzahl an kompletten Produkt- und Komponentenlösungen wählen.

– Security Solutions umfassen Videoüberwachungskameras und -rekorder, Gegensprechanlagen (Video Intercom) und Systeme für Einbruchfrüherkennung.

– Visual System Solutions umfassen professionelle Projektoren und professionelle Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 37,20% (Futuresource, > 5.000 lm (April 2015-März 2016) exklusive 4K & Digital Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Consumer Electronics, Wohnwesen, Automotive und B2B.
Im Jahr 2018 feiert das Unternehmen seinen hundertsten Geburtstag. Seit seiner Gründung expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende am 31. März 2017) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 61,711 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net

Firmenkontakt
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Eduard Gajdek
Hagenauer Str. 43
65203 Wiesbaden
+49 (0) 611-235149
Eduard.Gajdek@eu.panasonic.com
http://business.panasonic.de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stephan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8730
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Computer IT Software

Der neue Philips Momentum 436M6VBPAB: Das weltweit erste Display mit VESA DisplayHDR™ 1000 Standard

Der neue Philips Momentum 436M6VBPAB: Das weltweit erste Display mit VESA DisplayHDR™ 1000 Standard

Der kürzlich vorgestellte Philips 436M6VBPAB für Spielekonsolen ist offiziell mit DisplayHDR 1000 nach dem DisplayHDR-VESA®-Standard zertifiziert

Amsterdam, 24. Mai 2018 – MMD, führendes Technologieunternehmen und Markenlizenzpartner für Philips Monitore, gibt bekannt, dass das erst kürzlich vorgestellte Modell Philips 436M6VBPAB das erste Display ist, das von der Video Electronics Standards Association (VESA®) nach dem DisplayHDR™-1000-Standard zertifiziert wurde. Dank der herausragenden Helligkeit, der tieferen Kontraste und leuchtenden Farben bietet das Display ein völlig neues Seherlebnis.
Die neue Philips Momentum-Serie wurde bereits aufgrund ihres auffälligen und innovativen Designs mit dem COMPUTEX d&i award 2017 von der iF und dem Red Dot Award: Product Design 2017 ausgezeichnet. Zu den bisherigen Erfolgen gesellt sich nun auch die weltbekannte VESA-DisplayHDR™-1000- sowie UHDA-Zertifizierung, die den eigenen Anspruch von MMD, stets innovative Produkte selbst für anspruchsvollste Marktsegmente anzubieten, bestätigen.
Die Zertifizierung kam durch den VESA-DisplayHDR™-Test-Pro zustande, einem neuen Test-Tool, mit dem der User die Anzeigefunktionen wie Helligkeit, Farbe und Kontrast von Laptop- und Desktop-HDR-Displays (High Dynamic Range) basierend auf den hoch anspruchsvollen Spezifikationen zur Leistungskonformitätsprüfung der VESA validiert. Bis heute wurden fast ein Dutzend Displays unter den neuen Spezifikationen für die drei Leistungsstufen (DisplayHDR™ 400, 600 und 1000) zertifiziert und auf den Markt gebracht. Die Parameteranforderungen umfassen drei Spitzenluminanztests, zwei Kontrastmesstests, Farbtests der Farbräume BT.709 und DCI-P3, einen Bit-Tiefe-Anforderungstest und einen HDR-Antwort-Leistungstest. Nur der Philips 436M6VBPAB hat bisher die maximale Stufe erreicht, indem er folgende Erfordernisse erfüllt hat: 8+2 Bit, BT.709 zu 99 % und DCI-P3 zu 90 %, Helligkeit (Center Peak) mit 1000 Nits, Helligkeit (Full Frame) mit 600 Nits und Dark mit 0,05 Nits.

„Die Erfüllung dieses Standards verdeutlicht den Anspruch von MMD, einen immer größer werdenden Kundenstamm mit modernster Technologie zu beliefern. Dazu gehören jetzt auch User von Unterhaltungs- und Konsolenspielen“, sagt Stefan Sommer, Director Marketing & Business Management Europa bei MMD. „Die Momentum-Serie ist eine optimale Ergänzung unseres Portfolios. Wir freuen uns sehr, das weltweit erste DisplayHDR™-1000-Display gelauncht zu haben, das ein noch intensiveres Seherlebnis bietet.“
Der für die Spielekonsole entwickelte Monitor wird dank seiner bemerkenswerten Features wie 4K-UHD-Auflösung (3840 x 2160 Pixel) bei 60 Hz, 4 ms GtG-Reaktionszeit mit SmartResponse und Adaptive Sync-Technologie in Kombination mit Low Input Lag als das Modell für flüssiges Gameplay selbst bei rasanten Spielen wahrgenommen. Quantum Dot-Technologie und Ultra Wide Color liefern 97,6 % des DCI- und 103 % des NTSC-Farbraums, 103,64 PPI, das Kontrastverhältnis entspricht 4000:1 und die bereits erwähnte Helligkeit erreicht beeindruckende 1000 Nit. Ambiglow-Beleuchtung, MultiView-Funktion, DTS Sound-Audio und die Fernbedienung ermöglichen perfektes Home Entertainment.

Weitere Informationen zu den DisplayHDR™ Specs und zum DisplayHDR Test-Pro finden Sie hier: https://displayhdr.org/

VESA® ist eine eingetragene Marke und DisplayHDR™ ist eine Marke von VESA. Alle anderen Marken, Dienstleistungsmarken, eingetragenen Marken und registrierten Dienstleistungsmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Über MMD
MMD wurde 2009 durch einen Lizenzvertrag mit Philips als hundertprozentige Tochter von TPV gegründet. MMD vermarktet und vertreibt ausschließlich Displays der Marke Philips. Durch die Kombination des Markenversprechens von Philips mit der Kompetenz von TPV in der Displayfertigung nutzt MMD einen schnellen und zielgerichteten Ansatz, um innovative Produkte auf den Markt zu bringen. MMD bedient die Märkte in Westeuropa, Nahost und Afrika von seinem europäischen Hauptquartier in Amsterdam und verfügt über eine Dependance in Prag für den osteuropäischen Markt und die GUS. Dank seines Netzwerks lokaler Vertriebspartner arbeitet MMD mit allen bedeutenden europäischen IT-Distributoren und Fachhändlern zusammen. Die Design- und Entwicklungsabteilung des Unternehmens befindet sich in Taiwan. www.mmd-p.com

Firmenkontakt
MMD Monitors & Displays B.V.
Xeni Bairaktari
Prins Bernhardplein 200 6th floor
1097 JB Amsterdam
+31 20 5046945
Xeni.Bairaktari@tpv-tech.com
http://www.mmd-p.com

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstr. 19
10245 Berlin
+49 30 78 90 76 – 0
Philips.Displays@united.de
http://www.united.de

Computer IT Software

Die aktuellen Philips Full-HD-Displays 221B8 und 243S5: eine neue Sicht für gesteigerte Produktivität

Die aktuellen Philips Full-HD-Displays 221B8 und 243S5: eine neue Sicht für gesteigerte Produktivität

-Großartige Funktionen für anspruchsvolle Nutzer: ein neues 21,5-Zoll-Display sorgt für reibungsloses und angenehmes Sehen und Arbeiten

-Öko-freundliche Produktivität für Unternehmen: ein 23,6-Zoll-Monitor, der Leistung und Komfort perfekt vereint

Amsterdam, 22. Mai 2018 – MMD, führendes Technologieunternehmen und Markenlizenzpartner für Philips Monitore, kündigt einen neuen 54,6 cm (21,5 Zoll) großen Monitor mit Full-HD-Auflösung und beeindruckendem Funktionsumfang an. Dank einer Reihe von fortschrittlichsten Technologien und Optionen garantiert der neue Philips 221B8LJEB lebendige Farben und scharfe Details und ermöglicht so noch produktiveres Arbeiten. Ist ein größerer Anzeigebereich erforderlich, empfiehlt sich das 59,9 cm (23,6 Zoll) große Full-HD- Modell Philips 243S5LJMB, das zudem mit diversen umweltfreundlichen Merkmalen punktet.

Der perfekte Arbeitsplatz beginnt hier
Der Philips 221B8LJEB kommt mit einigen der am meisten geschätzten, modernsten Features, die für einen angenehmen und produktiven Arbeitsplatz unerlässlich sind. Da ist beispielsweise die exklusive SmartImage-Technologie, die kontinuierlich die auf dem Bildschirm dargestellten Inhalte analysiert und die Anzeige entsprechend optimiert. Hier kann der Anwender je nach Bedarf aus bestimmten Voreinstellungen wählen – Büro, Foto, Film, Unterhaltung etc. – und überlässt es SmartImage, Kontrast, Farbsättigung sowie Schärfe für das beste Bild in der jeweiligen Anwendung anzupassen. Darüber hinaus verringert der Economy-Modus den Stromverbrauch und sorgt dabei für die perfekte Anzeige von alltäglichen Büroanwendungen.

Das 21,5-Zoll-TFT-LCD-Panel ist mit einem flimmerfreien W-LED-Hintergrundbeleuchtungssystem ausgestattet, das die Helligkeit steuert und Augenermüdung vermindert. Die SmartContrast-Technologie justiert automatisch die Farben, steuert die Intensität der Hintergrundbeleuchtung und verbessert den Kontrast für sattere, dunklere Farbtöne in Videos, Spielen und Fotos. Das Ergebnis sind natürlichere und lebensechte Bilder. Und für langanhaltende Schonung der Augen reduziert der Philips LowBlue-Modus das schädliche kurzwellige blaue Licht, das von LED-Displays ausgestrahlt wird, und beugt somit potentiellen Augenschädigungen auf lange Sicht vor.

Der ergonomisch ausgerichtete 221B8LJEB wäre nicht komplett ohne zusätzliche wichtige Merkmale wie dem EasyRead-Modus, der Lesen wie auf Papier ermöglicht, und dem speziellen Standfuß, bei dem der User je nach persönlicher Vorliebe und Anforderung die Höhe, horizontale sowie vertikale Neigung und die Drehung einfach einstellen kann.

Hier trifft Effizienz auf Zuverlässigkeit
Der Philips 243S5LJMB ist ein haltbares, einfaches Display, das dank der lebendigen Farben seines quecksilberfreien TFT-LCD-Panels in Verbindung mit der SmartContrast-Technologie eine herausragende Bildqualität liefert. Ausgestattet mit allem, was für eine sofortige Produktivität nötig ist, hat das 243S5LJMB trotz seiner 23,6 Zoll ein kompaktes, platzsparendes Design. Die VESA-Halterung bietet erstklassige Möglichkeiten für jede Umgebung, in der Platz auf dem Schreibtisch knapp ist.

Vielseitig verbunden
An jedem digitalen Arbeitsplatz sind vielfältige Anschlussoptionen ein Muss. Aus diesem Grund verfügen beide Monitore über zahlreiche digitale und analoge Optionen wie DVI-D-, HDMI-, und VGA-Eingänge. Der 221B8LJEB verfügt außerdem über einen DisplayPort 1.2-Eingang und erlaubt so, mehrere Displays in Reihe zu schalten. Ein leicht zu erreichender Kopfhöreranschluss und zwei integrierte hochwertige 2-W-Stereolautsprecher, die sich für Multimedia, Zusammenarbeit und Kommunikation besonders gut eignen, sind ebenfalls vorhanden.

Umfangreiche Ausstattungsmerkmale für alle Ansprüche
Jeder Arbeitsplatz ist einzigartig und daher offeriert Philips eine vollständige Auswahl an professionellen Monitoren, die von Grund auf für die Anforderungen an Produktivität, Ergonomie und Regelkonformität heutiger Organisationen aller Größen konstruiert wurden. Der 221B8LJEB ist Teil der beliebten B8-line, die umweltfreundliche Displayoptionen von 22-Zoll-TN- bis 27-Zoll-IPS-Panels, Auflösungen von Full HD bis Quad HD mit 1,074 Milliarden Farben und USB-3.0-Anschlüssen mit Schnellladefunktion umfasst. Der Philips 243S5LJMB hingegen unterstreicht einige der Merkmale der erneuerten S5-line, bei der ergonomische Optionen wie zahlreiche Anschlüsse und Höhenverstellbarkeit sowie vertikale und horizontale Neigung zur Ausstattung gehören. Beide Displayserien teilen sich ein nachhaltiges Design, um den Einfluss auf die Umwelt während des Produktlebenszyklus so gering wie möglich zu halten und – dank Erfüllung aktueller Energiestandards und Stromsparfunktionen – die Unternehmen bei der Senkung der Betriebskosten zu unterstützen.

Der Philips 243S5LJMB wird noch in diesem Monat verfügbar sein, der Philips 221B8LJEB im Juni 2018, beide zu einem UVP von 139,00 EUR / 159,00 CHF.

Technische Daten Philips 221B8LJEB:
LCD-DisplaytypTFT-LCD (TN)
Art der HintergrundbeleuchtungW-LED
Größe des Displays54,6 cm / 21,5 Zoll
Effektive Sichtfläche476,64 mm (H) x 268,11 mm (V)
Optimale Auflösung1920 x 1080 @ 60 Hz
Betrachtungswinkel170° (H) / 160° (V), @ C/R > 10
Helligkeit250 cd/m²
Kontrastverhältnis (typisch):1000:1
Display-Farben16,7 Millionen
Farbspektrum (typisch)NTSC 72 % (CIE1931)
Features-Eingebaute Lautsprecher: 2 W x 2
-Strom An/Aus, Menü, SmartImage, Input, Helligkeit, Kensington-Schloss-Kompatibilität, VESA-Halterung (100 x 100 mm)
-Plug&Play-Kompatibilität: DDC/CI, Mac OS X, sRGB, Windows 10 / 8.1 / 8 / 7
Konnektivität-Signaleingang: VGA (analog), DVI-D (digital, HDCP), DisplayPort 1.2, HDMI 1.4
-Sync-Input: Separate Synchronisation, Sync auf Grün
-Audio (Ein-/Ausgang): PC-Audio-In, Kopfhörerausgang
Nachhaltigkeit-Umweltschutz und Energie: EnergyStar 7.0, EPEAT Gold, TCO Edge, RoHS, WEEE, bleifrei, quecksilberfrei, PVC/BFR-frei
-Recycelbares Verpackungsmaterial: 100 %
-Wiederverwertete Kunststoffe: 85 %
Kompatibilität und Standards-Erfüllte Standards: CE-Zeichen, FCC Klasse B, SEMKO, cETLus, CU-EAC, PSB, EPA, UKRAINISCH, ICES-003, TÜV Ergo, TÜV/GS, RCM, TÜV/ISO9241-307
Gehäuse-Frontblende: Schwarz
-Hintere Abdeckung: Schwarz
-Standfuß: Schwarz
-Finish: Textur

Technische Daten Philips 243S5LJMB:
LCD-DisplaytypTFT-LCD
Art der HintergrundbeleuchtungW-LED
Größe des Displays59,9 cm / 23,6 Zoll
Effektive Sichtfläche521,28 mm (H) x 293,22 mm (V)
Seitenverhältnis16:9
Optimale Auflösung1920 x 1080 @ 60 Hz
Reaktionszeit (typisch)1 ms (Grau auf Grau) (SmartResponse)
Betrachtungswinkel170° (H) / 160° (V), @ C/R > 10
Helligkeit250 cd/m²
Kontrastverhältnis (typisch):1000:1
Display-Farben16,7 Millionen
Farbspektrum (typisch)NTSC 72 % (CIE1931)
Features-Eingebaute Lautsprecher: 2 W x 2
-Strom An/Aus, Menü, Input, Lautstärke, Auto/Down, Kensington-Schloss-Kompatibilität, VESA-Halterung (100 x 100 mm)
-Plug&Play-Kompatibilität: DDC/CI, Mac OS X, sRGB, Windows 10 / 8.1 / 8 / 7
Konnektivität-Signaleingang: DVI-D (digital, HDCP), VGA (analog), DisplayPort 1.2, HDMI 1.4
-USB: USB 2.0 x 4
-Sync-Input: Separate Synchronisation, Sync auf Grün
-Audio (Ein-/Ausgang): PC-Audio-In, Kopfhörerausgang
Nachhaltigkeit-Umweltschutz und Energie: EnergyStar 7.0, EPEAT Silber, RoHS, bleifrei, quecksilberfrei
-Recycelbares Verpackungsmaterial: 100 %
Kompatibilität und Standards-Erfüllte Standards: CE-Zeichen, FCC Klasse B, SEMKO, cETLus, PSB, UKRAINISCH, RCM, TÜV/ISO9241-307, WEEE, BSMI, TCO-zertifiziert
Gehäuse-Farbe: Schwarz
-Finish: Ansatz / Textur

Weitere Informationen zu den Monitoren von Philips: www.philips.com/monitors

Über MMD
MMD wurde 2009 durch einen Lizenzvertrag mit Philips als hundertprozentige Tochter von TPV gegründet. MMD vermarktet und vertreibt ausschließlich Displays der Marke Philips. Durch die Kombination des Markenversprechens von Philips mit der Kompetenz von TPV in der Displayfertigung nutzt MMD einen schnellen und zielgerichteten Ansatz, um innovative Produkte auf den Markt zu bringen. MMD bedient die Märkte in Westeuropa, Nahost und Afrika von seinem europäischen Hauptquartier in Amsterdam und verfügt über eine Dependance in Prag für den osteuropäischen Markt und die GUS. Dank seines Netzwerks lokaler Vertriebspartner arbeitet MMD mit allen bedeutenden europäischen IT-Distributoren und Fachhändlern zusammen. Die Design- und Entwicklungsabteilung des Unternehmens befindet sich in Taiwan. www.mmd-p.com

Firmenkontakt
MMD Monitors & Displays B.V.
Xeni Bairaktari
Prins Bernhardplein 200 6th floor
1097 JB Amsterdam
+31 20 5046945
Xeni.Bairaktari@tpv-tech.com
http://www.mmd-p.com

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstr. 19
10245 Berlin
+49 30 78 90 76 – 0
Philips.Displays@united.de
http://www.united.de

Wissenschaft Technik Umwelt

KYOCERA erhebt Klage gegen Preh GmbH wegen möglichem Verstoß gegen Patent zu haptischem Feedback

Kyocera hat am 5. April beim Landgericht Düsseldorf eine Klage gegen den deutschen Automobilzulieferer Preh GmbH eingereicht. Kyocera vertritt die Ansicht, dass Preh gegen ein von Kyocera gehaltenes Patent im Zusammenhang mit der haptischen Feedback-Technologie (Deutscher Teil des EP 2 461 233 B1) verstößt.

Bereits seit 2008 entwickelt Kyocera haptische Technologien im Rahmen seiner Forschung und Entwicklung. Mit seiner proprietären HAPIVITY®(1)-Technologie hat Kyocera eine neue Art von Virtual-Reality geschaffen, die ein haptisches Feedback (z. B. die Simulation einer gewohnten mechanischen Taste) auf jeder Art von HMIs (Touchpad, Touchscreen) ermöglicht.
Kyocera hat Systeme mit HAPTIVITY®(1) auf verschiedenen Messen in Japan, den USA und Europa vorgestellt und besitzt in vielen Ländern Patente auf diese Technologie.

Obwohl Kyocera Preh mehrfach die Lizensierung seiner patentierten Technologie für den Einsatz in dem von Preh hergestellten und für den Einsatz in Fahrzeugen zugelieferten „All-in-Touch“-Multimedia-Interface angeboten hat, blieben Lizenzverhandlungen bislang ohne Erfolg. Daher sah sich Kyocera gezwungen, Klage einzureichen.

Kyocera wird seine Technologien auch in Zukunft für ein breites Anwendungsspektrum lizensieren, darunter beispielsweise in Systemen für den Einsatz in Fahrzeugen oder in der Industrie. Das Unternehmen arbeitet daran, seine HAPTIVITY®(1)-Technologie weiter zu verfeinern und auch selbst Lösungen zu entwickeln und zu vermarkten, die auf dieser Innovation basieren.

(1) „HAPTIVITY®“ ist ein eingetragenes Warenzeichen der Kyocera Corporation

Die KYOCERA Corporation mit Hauptsitz in Kyoto ist einer der weltweit führenden Anbieter feinkeramischer Komponenten für die Technologieindustrie. Strategisch wichtige Geschäftsfelder der aus 231 Tochtergesellschaften (31. März 2017) bestehenden KYOCERA-Gruppe bilden Informations- und Kommunikationstechnologie, Produkte zur Steigerung der Lebensqualität sowie umweltverträgliche Produkte. Der Technologiekonzern ist weltweit einer der ältesten Produzenten von Solarenergie-Systemen, mit mehr als 40 Jahren Branchenerfahrung. 2017 belegte Kyocera Platz 522 in der „Global 2000“-Liste des Forbes Magazins, die die größten börsennotierten Unternehmen weltweit beinhaltet.

Mit etwa 70.000 Mitarbeitern erwirtschaftete KYOCERA im Geschäftsjahr 2016/2017 einen Netto-Jahresumsatz von rund 11,86 Milliarden Euro. In Europa vertreibt das Unternehmen u. a. Drucker und digitale Kopiersysteme, mikroelektronische Bauteile und Feinkeramik-Produkte. KYOCERA ist in Deutschland mit zwei eigenständigen Gesellschaften vertreten: der KYOCERA Fineceramics GmbH in Neuss und Esslingen sowie der KYOCERA Document Solutions in Meerbusch.

Das Unternehmen engagiert sich auch kulturell: Über die vom Firmengründer ins Leben gerufene und nach ihm benannte Inamori-Stiftung wird der imageträchtige Kyoto-Preis als eine der weltweit höchstdotierten Auszeichnungen für das Lebenswerk hochrangiger Wissenschaftler und Künstler verliehen (umgerechnet zurzeit ca. 400.000 Euro*).

Firmenkontakt
Kyocera
Daniela Faust
Hammfelddamm 6
41460 Neuss
02131/16 37 188
02131/16 37 150
daniela.faust@kyocera.de
http://www.kyocera.de

Pressekontakt
Serviceplan Public Relations & Content
Benjamin Majeron
Brienner Straße 45 a-d
80333 München
089/2050 4193
b.majeron@serviceplan.com
http://www.kyocera.de

Computer IT Software

Produktiver arbeiten und die Umwelt schonen mit Philips Monitoren

Produktiver arbeiten und die Umwelt schonen mit Philips Monitoren

Die Consumer von heute denken so ökologisch wie nie zuvor. Sie wollen mehr Produktivität, aber nicht auf Kosten der Umwelt. MMD zeigt, wie das mit Displays von Philips möglich ist.

Amsterdam, 26. März 2018 – Immer mehr Qualität und immer mehr Leistung! Mit dem rasanten technologischen Fortschritt wachsen auch unsere Ansprüche beinahe täglich. Leider geht dies meist mit einem nahezu exzessiven Energieverbrauch und einem verschwenderischen Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen einher. Aber wenn es um die Wahl des Monitors geht, gibt es heute glücklicherweise eine ganze Reihe an Modellen, die unsere Erwartungen hinsichtlich Leistung und Nachhaltigkeit in Einklang bringen. MMD, führendes Technologieunternehmen und Markenlizenzpartner für Philips Monitore, unterstreicht mit seinen neusten, streng unter Nachhaltigkeitsaspekten entwickelten Philips Displays einmal mehr das Umweltbewusstsein des Unternehmens. So zeichnen sich die Modelle durch eine ganze Reihe innovativer Leistungsmerkmale aus, die lebensnahe Bilder und mehr Produktivität ermöglichen und die Umwelt dabei weniger belasten.

Eine bessere Welt fängt mit einem effizienteren Energieeinsatz an
Ein wesentliches Kriterium bei der Wahl eines umweltfreundlichen Monitors ist die TCO-Edge-Zertifizierung – eine Auszeichnung für Produkte, die die Anforderungen anderer Umweltsiegel noch deutlich übertrifft. Jenseits der üblichen TCO-Kriterien zeichnen sich mit TCO Edge zertifizierte Produkte dadurch aus, dass sie zu mindestens 85 % aus wiederverwerteten Kunststoffen bestehen, energieeffizient sind, minimale giftige Materialien enthalten, über eine zu 100 % recycelbare Verpackung verfügen und für ein einfaches Recycling konzipiert wurden. Zur Entwicklung von energiesparenden Consumer Displays gehört für MMD auch, dass sie die Spezifikationen des Energy Star 7.0 erfüllen und neuste Technologien wie PowerSensor einsetzen. PowerSensor ist ein integrierter Sensor, der durch das Aussenden und Empfangen unbedenklicher Infrarotsignale erkennt, ob sich der Benutzer in der Nähe des Geräts aufhält, und automatisch die Bildschirmhelligkeit reduziert, wenn der Benutzer sich vom Schreibtisch entfernt. So wird der Energieverbrauch um bis zu 80 % gesenkt und die Monitorlebensdauer verlängert. Zudem wird mithilfe des ZeroWatt-Schalters auf der Rückseite des Bildschirms der Energieverbrauch des Geräts auf Null reduziert. In diesem Modus verbraucht es keinerlei Strom und verbessert die CO2-Bilanz so noch weiter.

Umweltverträgliches Design
Das Design der Philips Displays ist – nicht zuletzt dank ihres schlanken Profils und ihres geringen Gewichts – „grün“. Dementsprechend kann auch der Verpackungsaufwand auf ein Minimum reduziert werden. Alle hierfür eingesetzten Materialien sind zu 100 % recycelbar. Darüber hinaus erfüllen sie die RoHS-Richtlinien und sind für ihren optimalen Gesundheits- und Umweltschutz mit EPEAT Gold zertifiziert. Das EPEAT-Programm der US-amerikanischen Umweltschutzbehörde basiert auf 51 Umweltschutzkriterien und soll Käufer darin unterstützen, die Umweltverträglichkeit eines Monitors einzuschätzen. Die GOLD-Zertifizierung garantiert, dass mindestens 30 % gebrauchte Kunstharze verwendet werden, sodass giftige Stoffe und Sondermüll reduziert werden. Zudem enthalten die Gehäuse kein PVC und keine bromierten Flammschutzmittel. Der Bildschirm mit LED-Hintergrundbeleuchtung kommt ohne Quecksilber aus.

Erstklassige Produktivität trifft auf grüne Lösungen
MMD möchte den Käufern die Wahl so einfach wie möglich machen und ihnen die Umwelteinwirkungen der Displays im gesamten Produktlebenszyklus aufzeigen. Und dank der ökologischen Nachhaltigkeit der Philips Monitore ist diese Wahl so einfach wie nie zuvor. Da ist zum Beispiel der neue Philips 272P7VPTKEB aus der P7-Serie – eine perfekte Kombination aus Leistung und Umweltverträglichkeit mit 4K-UHD-10-Bit-Display und PowerSensor für kristallklare Bilder und effiziente Leistung. Für eine umweltverträgliche Produktivität empfehlen sich zudem die Monitore der B7-Serie mit Lösungen für unterschiedlichste Business-Anforderungen, wie zum Beispiel die 60,5 cm (24 Zoll) großen 16:10-WUXGA-PowerSensor-Displays Philips 240B7, die zu 85 % aus wiederverwerteten Kunststoffen bestehen und deren Gehäuse kein PVC enthält. Dank IPS-Technologie bieten sie mit farbgetreuen Darstellungen und weiten Blickwinkeln eine exzellente Leistung. Die 55,88 cm (22 Zoll) bis 60,5 cm (24 Zoll) großen Full-HD-PowerSensor-Displays Philips 221B7 und 241B7 überzeugen mit ökoeffizientem Design, 100 % recycelbarer Verpackung und einer bemerkenswerten Energieeffizienz in Kombination mit innovativen Features zur Optimierung der Anschlussoptionen, wie zum Beispiel SmartConnect, sowie komfortablen Leistungsmerkmalen für mehr Produktivität, wie LowBlue-Modus und Flicker-Free-Technologie. Wer eine besonders hohe Auflösung benötigt, sollte sich die ergonomischen 60,5 cm (24 Zoll) beziehungsweise 68,6 cm (27 Zoll) großen Displays Philips 272B7 und 242B7 mit QHD-Auflösung, einer Vielzahl an Input/Output-Signalen, SmartErgoBase und Pop-up-Webcams anschauen.

Weitere Informationen zu den Monitoren von Philips: www.philips.com/monitors

Über MMD
MMD wurde 2009 durch einen Lizenzvertrag mit Philips als hundertprozentige Tochter von TPV gegründet. MMD vermarktet und vertreibt ausschließlich Displays der Marke Philips. Durch die Kombination des Markenversprechens von Philips mit der Kompetenz von TPV in der Displayfertigung nutzt MMD einen schnellen und zielgerichteten Ansatz, um innovative Produkte auf den Markt zu bringen. MMD bedient die Märkte in Westeuropa von seinem europäischen Hauptquartier in Amsterdam und verfügt über eine Dependance in Prag für den osteuropäischen Markt und die GUS. Dank seines Netzwerks lokaler Vertriebspartner arbeitet MMD mit allen bedeutenden europäischen IT-Distributoren und Fachhändlern zusammen. Die Design- und Entwicklungsabteilung des Unternehmens befindet sich in Taiwan. www.mmd-p.com

Firmenkontakt
MMD
Xeni Bairaktari
Prins Bernhardplein, 6th floor 200
1097 JB Amsterdam
+31 20 5046945
xeni.Bairaktari@tpv-tech.com
http://www.mmd-p.com

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstraße 19
10245 Berlin
+49 30 78 90 76 – 0
Philips.Displays@united.de
http://www.united.de

Computer IT Software

Leuchtende Farben treffen auf elegantes Design: Die neue E9-line von Philips

Leuchtende Farben treffen auf elegantes Design: Die neue E9-line von Philips

– Die neuen Philips Displays der E9-Serie bieten ein elegantes Design und brillante Bilder

– IPS-LED-Wide-View-Technologie mit lebensechten Farben und Full HD

– Drei Modelle mit jeweils 68,6 cm (27 Zoll) Bilddiagonale

Amsterdam, 01. März 2018 – MMD, führendes Technologieunternehmen und Markenlizenzpartner für Philips Monitore, kündigt drei neue Modelle aus der E-line von Philips an. „E9“ – so die Bezeichnung für die drei 27-Zoll-Neuzugänge – steht für außergewöhnliches Design und überragende Bilder in lebensechten Farben. Ob im Büro oder zu Hause: Full HD, Ultra Wide Color, extrem schmale Rahmen und weite Blickwinkel sorgen für ultimatives Seherlebnis und maximalen Komfort.

Erstklassige Bildqualität
Alle drei Philips E9-Modelle verfügen über ein leistungsstarkes 68,6 cm (27 Zoll) großes IPS-LED-Wide-View-Display, das – im Gegensatz zu Standard-TN-Panels – außergewöhnliche Bilder und Farben liefert, die auch aus einem Blickwinkel von 178° immer noch kristallklar und lebendig wirken. Das macht sie nicht nur zu einer ersten Wahl, um Fotos zu betrachten, Filme zu schauen und im Web zu surfen. Sie empfehlen sich auch für professionelle Anwendungen im Büro, wenn es auf Farbpräzision und konsistente Helligkeit ankommt. Dank Ultra-Wide-Color-Technologie und Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) bieten die E9-Monitore ein besonders weites Spektrum an satten, lebendigen und natürlichen Farben in detailgenauen, hellen und kontraststarken Bildern. Die Augen werden übrigens geschont – die Flicker-Free-Technologie für eine regulierte Helligkeit und weniger Flimmern sowie der Philips LowBlue Mode mit hochentwickelter Software zur Reduzierung von schädlichen kurzwelligen blauen Lichtanteilen machen´s möglich.

Elegantes Design und Nachhaltigkeit
Smartes Design hat die E9-line von Philips erfolgreich gemacht – und natürlich setzen die drei neuen Familienmitglieder diese Tradition fort. Der glänzende, sehr schlanke Rahmen (9,94 mm) auf dem eleganten Metallfuß ist in klassischem Schwarz gehalten. Die Modelle sind für ein optimales Gameplay mit der AMD FreeSyncTM-Technologie ausgestattet, die die Bildwiederholrate des Monitors mit der Bildrate der GPU synchronisiert. Ihr extrem schmaler Rahmen sorgt für eine nahtlose Anmutung und wenig Ablenkung. Sie sind ideal für Multi-Display-Set-ups, Tiling-Aufstellungen sowie für viele andere Anwendungen von Gamern, Grafikdesignern und anderen professionellen Usern geeignet. Auch an die Umwelt wurde gedacht: Produziert aus nachhaltigen, umweltfreundlichen Materialien, die die wichtigsten internationalen Standards erfüllen, kommen die Displays ohne Quecksilber und Blei aus. Ihre Verpackung besteht aus 100 % recycelbaren Materialien und dank ihrer geringen Stromaufnahme verbrauchen die Monitore auch noch wenig Energie.

Für alles offen
Alle drei neuen E9-Monitore bieten vielfältigste Anschlussmöglichkeiten und verfügen über die passende Hardware zur Verarbeitung von HDMI-Input für qualitativ hochwertigen, digitalen Audio- und Videotransfer von einem PC oder jeder anderen AV-Quelle (inklusive Set-Top-Boxen, DVD-Player, A/V-Receiver und Videokameras). Für noch mehr Komfort und Optionen ist der 276E9QJAB mit einem DisplayPort-Anschluss für blitzschnelle Bildtransferraten sowie eingebauten Stereo-Lautsprechern für maximalen Multimedia-Genuss ausgestattet.

Die E9-Familie wächst weiter
Neben diesen neuen 27-Zoll-Flachbildschirmen wird die E9-Familie von Philips um mehrere Flatscreen- und Curved-Screen-Modelle weiter wachsen. Alle ausgestattet mit einem eleganten, super schlanken 9,94 mm-Rahmen und technologischen Innovationen wie AMD FreeSyncTM-Technologie. Die Full-HD-Modelle 276E9QDSB, 276E9QJAB und 276E9QSB sind ab Anfang März 2018 erhältlich (UVP: EUR 189 / 219 CHF). Später folgen dann noch ein 60,5 cm (23,8-Zoll)-Full-HD-Flatscreen (Mai) und ein 54,6 cm (21,5-Zoll)-Full-HD-Flatscreen im Juli. Darüber hinaus hat Philips drei E9-Curved-Modelle für weniger Verzerrungen und noch immersivere Wirkung entwickelt, die im 80 cm (31,5-Zoll)-Full-HD/QHD-Format beziehungsweise als 27-Zöller im Full-HD-Format Anfang Mai erhältlich sein werden.

Weitere Informationen zu den Monitoren von Philips: www.philips.com/monitors

Technische Daten:
SpezifikationenPhilips 276E9QSB / 276E9QDSB / 276E9QJAB
LCD-DisplaytypIPS-Technologie
Art der HintergrundbeleuchtungW-LED
Größe des Displays68,6 cm / 27 Zoll
Effektives Sichtfeld597,9 (H) x 336,3 (V)
Optimale Auflösung1920 x 1080 @ 60 Hz
Betrachtungswinkel178° (H) / 178° (V), @ C/R > 10
Helligkeit250 cd/m²
Display-Farben16,7 Millionen
FarbspektrumNTSC 93 %*, sRGB 124 %
Features-Eingebaute Lautsprecher: 3 W x 2 (276E9QJAB)
-Strom An/Aus, Menü, Lautstärke (276E9QJAB)
(HDMI Audioausgang), Input, SmartImage Lite (276E9QSB), SmartImage Game (276E9QDSB, 276E9QJAB), Kensington-Schloss-Kompatibilität, VESA-Halterung (100 x 100 mm)
-Plug&Play-Kompatibilität: DDC/CI, Mac OS X, sRGB, Windows 10 / 8.1 / 8 / 7
Konnektivität-276E9QSB: Signaleingang: VGA (analog), DVI-D (digital, HDCP), HDMI (digital, HDCP) Sync-Eingang: Separate Synchronisation, Sync auf Grün – Audio (Ein-/Ausgang): HDMI Audioausgang
-276E9QDSB: Signaleingang: VGA (analog), DVI-D (digital, HDCP) – Sync-Eingang: Separate Synchronisation, Sync auf Grün
-276E9QJAB: Signaleingang: VGA (analog), DisplayPort 1.2, HDMI (digital, HDCP) – Sync-Eingang: Separate Synchronisation, Sync auf Grün – Audio (Ein-/Ausgang): PC-Audio-In, Kopfhörerausgang
Nachhaltigkeit-Umweltschutz und Energie: EnergyStar 7.0, EPEAT Silver, RoHS, bleifrei, quecksilberfrei
-Recycelbares Verpackungsmaterial: 100 %
Kompatibilität und Standards-276E9QSB: Erfüllte Standards: CE-Zeichen, FCC Klasse B, CU, TÜV/ISO 9241-307, EPA, WEEE, CCC, CECP, cETLus, PSE
-276E9QDSB: Erfüllte Standards: CE-Zeichen, FCC Klasse B, RCM, CU, TÜV/ISO 9241-307, EPA, WEEE, CCC, CECP, BSMI, PSE, VCCI
-276E9QJAB: Erfüllte Standards: CE-Zeichen, FCC Klasse B, WEEE, CEPC, CU, EPA, RCM, BSMI, cETLus, TÜV/ISO 9241-307
Gehäuse-Farbe: schwarz / silber
-Beschichtung: glänzend

Über MMD
MMD wurde 2009 durch einen Lizenzvertrag mit Philips als hundertprozentige Tochter von TPV gegründet. MMD vermarktet und vertreibt ausschließlich Displays der Marke Philips. Durch die Kombination des Markenversprechens von Philips mit der Kompetenz von TPV in der Displayfertigung nutzt MMD einen schnellen und zielgerichteten Ansatz, um innovative Produkte auf den Markt zu bringen. MMD bedient die Märkte in Westeuropa von seinem europäischen Hauptquartier in Amsterdam und verfügt über eine Dependance in Prag für den osteuropäischen Markt und die GUS. Dank seines Netzwerks lokaler Vertriebspartner arbeitet MMD mit allen bedeutenden europäischen IT-Distributoren und Fachhändlern zusammen. Die Design- und Entwicklungsabteilung des Unternehmens befindet sich in Taiwan. www.mmd-p.com

Firmenkontakt
MMD
Xeni Bairaktari
Prins Bernhardplein, 6th floor 200
1097 JB Amsterdam
+31 20 5046945
xeni.Bairaktari@tpv-tech.com
http://www.mmd-p.com

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstraße 19
10245 Berlin
+49 30 78 90 76 – 0
Philips.Displays@united.de
http://www.united.de

Elektronik Medien Kommunikation

Panasonic stellt neue 4k Displayserie auf der ISE 2018 vor

Panasonic präsentiert auf der ISE eine neue Serie von professionellen 4k Displays mit 6 Modellen in Bildschirmgrößen von 43″ bis 86″.

Panasonic stellt neue 4k Displayserie auf der ISE 2018 vor

Panasonic 4k Display TH-75EQ1 (Bildquelle: Panasonic)

Amsterdam/Wiesbaden, 08.02.2018 – Die Modelle der Einstiegsserie sind mit LCD-Panels ausgestattet, bieten eine Helligkeit von bis zu 350 cd/m² und eigen sich ideal für den Einsatz in Einkaufszentren, Showrooms, Konferenzräume und Schulungseinrichtungen. Die beiden größten Displays (75″ und 86″) verfügen zudem über In-Plane-Switching-Technologie, die für akkurate Farbwiedergabe und gute Ablesbarkeit selbst bei schrägem Betrachtungswinkel sorgt.

Die neue Displayserie hat schmale und formschöne Rahmen, wodurch die Bildschirmfläche im Vergleich zur Größe des gesamten Displays sehr viel Platz bekommt.

Zur Unterstützung von neuesten 4k- und Full-HD-Videoinhalten verfügen die Displays über zwei HDCP 2.2-kompatible HDMI-Anschlüsse, um DRM-geschützte Inhalte abspielen zu können. Alle Displays der EQ1-Serie eignen sich zur Nutzung mit VESA-kompatiblen Halterungen.

„Der Fokus lag bei der Entwicklung der EQ1-Serie auf der Vereinfachung von Installation, Konfiguration und Steuerung der Displays“, sagt Eduard Gajdek, Field Marketing Manager bei Panasonic. „Jedes Modell verfügt über einen USB Media Player, der 4k- und Full-HD-Inhalte abspielt, ohne dass externe Kabel oder eine Set-Top-Box benötigt werden. In einem lokalen Netzwerk können Inhalte eines Master-USB-Sticks auf mehrere Displays kopiert werden. Auch lassen sich Wiedergaben verschiedener USB Media Player mittels LAN synchronisieren.“

Einzelne und mehrere Displays können mit der Panasonic Multi-Monitoring & Control Software überwacht und gesteuert werden. Die kostenlose Software bietet generelle Steuerungsmöglichkeiten und kann bei vernetzten Displays mit einer Early-Warning-Software erweitert werden – ideal für Bildungseinrichtungen, Einzelhandel und Büros.

Besuchen Sie Panasonic vom 6. bis 9. Februar auf der ISE 2018 im Amsterdam RAI in Halle 1, Stand H20 und erfahren Sie mehr auf der Microsite des Events: http://business.panasonic.de/visuelle-systeme/besuchen-sie-uns-auf-der-ise-2018

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://business.panasonic.de/visuelle-systeme

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)

Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von professionellen Anwendern zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit mit weltweit führender Technologie zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Text und elektronische Daten im Allgemeinen. Mit rund 350 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus sechs Unternehmenseinheiten:

– Broadcast & ProAV bietet qualitativ hochwertige Produkte für reibungslose Abläufe
im Segment der professionellen Broadcast- und Videolösungen. Endanwender aus den Bereichen Remote-Kamerasysteme, Mischer- und Kontroll-Lösungen, Studiokameras und P2, können vom exzellenten Preis-Leistungsverhältnis profitieren. Des Weiteren umfasst die VariCam Linie professionelle digitale Videokameras, die echtes 4K und High Dynamic Range (HDR) bieten. Sie eignet sich ideal für Film- und Fernsehproduktion, Dokumentationen und Live Events.

– Communication Solutions bietet weltweit führende Kommunikationslösungen inklusive professioneller Scanner-Systeme, Telekommunikationslösungen und SIP-Endgeräte.

– Computer Product Solutions verbessern die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit robusten TOUGHBOOK Notebooks und 2-in-1 Geräten, TOUGHPAD Tablets und Handhelds sowie Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2016 mit der Marke TOUGHBOOK einen Umsatz-Marktanteil von 67% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 56% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2017).

– Industrial Medical Vision bietet Applikationen für verschiedene Segmente wie Medizin, Life Science, ProAV oder Industrie. Das Portfolio umfasst komplette und OEM-Kameralösungen. Endanwender, Systemintegratoren und Distributoren können aus einer Vielzahl an kompletten Produkt- und Komponentenlösungen wählen.

– Security Solutions umfassen Videoüberwachungskameras und -rekorder, Gegensprechanlagen (Video Intercom) und Systeme für Einbruchfrüherkennung.

– Visual System Solutions umfassen professionelle Projektoren und professionelle Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 37,20% (Futuresource, > 5.000 lm (April 2015-März 2016) exklusive 4K & Digital Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Consumer Electronics, Wohnwesen, Automotive und B2B.
Im Jahr 2018 feiert das Unternehmen seinen hundertsten Geburtstag. Seit seiner Gründung expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende am 31. März 2017) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 61,711 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net

Firmenkontakt
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Eduard Gajdek
Hagenauer Str. 43
65203 Wiesbaden
+49 (0) 611-235149
Eduard.Gajdek@eu.panasonic.com
http://business.panasonic.de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stephan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8730
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Computer IT Software

Weihnachtsgeschenke von Philips Monitore: Warum ein Monitor ein tolles Geschenk sein kann – wenn man weiß, worauf man achten muss

Weihnachtsgeschenke von Philips Monitore: Warum ein Monitor ein tolles Geschenk sein kann - wenn man weiß, worauf man achten muss

Amsterdam, 21. Dezember 2018 – Sich in der Vorweihnachtszeit durch überfüllte Einkaufszentren zu kämpfen oder durch Onlineshops zu klicken kann ganz schön frustrierend sein – insbesondere dann, wenn man nicht genau weiß, was man seinen Liebsten schenken soll. Wie wäre es mit einem neuen Monitor? Wenn man zum richtigen Display greift, wird es noch über das Jahr 2018 hinaus dem Beschenkten Freude machen. Ob bei der Arbeit oder bei der Erholung – und es wird auch seiner Gesundheit förderlich sein. MMD, führendes Technologieunternehmen und Markenlizenzpartner für Philips Monitore, hat einige Ratschläge parat, auf welche Dinge man beim Monitorkauf achten sollte.

Zeit schenken: USB-C hilft, Zeit zu sparen
Größere Effizienz bei der Arbeit heißt auch bessere Ergebnisse – und potenziell mehr Zeit für Freizeitaktivitäten. Alles, was dazu beiträgt, ist also ein mehr als willkommenes Geschenk. Lästiges Ein- und Umstecken von Kabeln, um Peripheriegeräte anzuschließen mindern täglich die Effizienz – von dem unansehnlichen Anblick des Kabelwirrwarrs auf dem Schreibtisch ganz zu schweigen. USB-C, der neueste Durchbruch in Sachen Datentransfertechnologie, erleichtert das mobile Leben erheblich. Der Stecker ist schmal und es ist egal, wie herum er in die Buchse eingeführt wird. Diese Verbindung ermöglicht es Usern gleichzeitig Peripheriegeräte aufzuladen, Audio- und Videosignale zu übertragen und ins Internet zu gehen – mit einem einzigen Kabel.
Die USB-C-Displays von MMD, verfügbar als 60,5 cm (24-Zoll)- und 80 cm (32-Zoll)-Modelle (241B7 und 328P6), fungieren als sofort einsatzbereite Docking-Station für Zubehör wie eine Standard-Tastatur, Maus, externe Festplatte, Kamera und USB-Stick. Damit werden nicht nur die eingeschränkten Anschlussmöglichkeiten von Notebooks beachtlich erweitert – der Schreibtisch bleibt auch schön aufgeräumt. Als Teil der P-line für professionelle Anwender verbindet das 32-Zoll-Display 328P6 USB-C-Konnektivität mit voller Leistung für farbkritische Arbeiten. Mit QHD-Auflösung, 99 % AdobeRGB und 100 % sRGB Farbraumabdeckung und über 1 Milliarde Farben sowie HDR-Unterstützung sind eine ausgezeichnete Farbwiedergabe und feinste Details garantiert. Er wird somit im kommenden Jahr das perfekte Werkzeug für ambitionierte Fotografen, Grafikdesigner und andere Anwender mit professionellen Ansprüchen sein.

Komfort und Wohlbefinden
Auch nicht außer Acht zu lassen sind die Augen: Kurzwellige blaue Lichtanteile können den Augen schaden und die Sehfähigkeit nach einer gewissen Zeit beeinträchtigen. Diese lassen sich mit dem LowBlue-Modus, einer intelligenten Software-Technologie, reduzieren. Mit ihr sind verschiedene Philips Displays ausgestattet, beispielweise der 241B7, der 328E8 oder das geschwungene 86,35 cm (34-Zoll) große X-Line-LCD-Modell (349X7).
Dank seines äußerst kleinen Krümmungsradius von 1800 mm bietet der 328E8 ein immersives Betrachtungserlebnis, bei dem die Tiefenwahrnehmung erhöht und die Bildverzerrung minimiert werden. In Kombination mit der Adaptive-Sync-Technologie entsteht ein superflüssiges Betrachtungserlebnis ohne Ruckeln, Tearing und Bewegungsunschärfe. Die Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln, das 16:9-Seitenverhältnis und die fortschrittliche Vertical-Alignment (VA)-Technologie schaffen bei jeder Situation ein scharfes Bild.
Wer lieber einen Gutschein verschenken möchte, könnte den Beschenkten vorschlagen, einen Blick auf die neue E9-Produktfamilie zu werfen, die Anfang nächsten Jahres in den Handel kommt.

Fokus – auf Arbeit oder Entertainment
Geschwungene Displays sind am besten dazu geeignet, ein immersives Betrachtungserlebnis zu schaffen, sei es für die Arbeit oder beim Entertainment. Sie ermöglichen ein besseres Konzentrieren, insbesondere in geschäftigen Umgebungen. Je nach vorwiegender Nutzung können User aus einem breiten Angebot an Curved-Monitoren von Philips auswählen:
Das geschwungene 34-Zoll-X-line-Display – das sich schon wegen seines augenfreundlichen LowBlue-Modus einen Platz auf dem Wunschzettel verdient hat – verspricht ein angenehmes Seherlebnis. Mit seiner UltraWide-Quad-HD-Auflösung im panoramischen 21:9-Format und seiner Fähigkeit, den Screen aufzuteilen und Inhalte von zwei Bildquellen gleichzeitig anzuzeigen, ist dieses gewaltige Display ideal fürs Multitasking, um beispielsweise immer ein Auge auf Dokumente, Social Media und Live-Sportübertragungen zu haben – alles zur gleichen Zeit. Darüber hinaus gibt es ein 68,6 cm (27-Zoll)-Curved-Modell (278E8) mit einem größeren Farbraum dank Ultra Wide-Color, die für eine noch präzisere Farbwiedergabe sorgt. Oder das 80,1 cm (32-Zoll)-Display 328E8, das eine großartige Bildqualität für den Gebrauch zu Hause bietet.

Auch wenn es manchmal ganz schön hektisch werden kann, die Vorweihnachtszeit sollte eine angenehme Zeit sein. Die Ideen von MMD können eine wertvolle Inspiration für Geschenke sein, die noch lange nach Weihnachten Freude bringen.

Über MMD
MMD wurde 2009 durch einen Lizenzvertrag mit Philips als hundertprozentige Tochter von TPV gegründet. MMD vermarktet und vertreibt ausschließlich Displays der Marke Philips. Durch die Kombination des Markenversprechens von Philips mit der Kompetenz von TPV in der Displayfertigung nutzt MMD einen schnellen und zielgerichteten Ansatz, um innovative Produkte auf den Markt zu bringen. MMD bedient die Märkte in Westeuropa von seinem europäischen Hauptquartier in Amsterdam und verfügt über eine Dependance in Prag für den osteuropäischen Markt und die GUS. Dank seines Netzwerks lokaler Vertriebspartner arbeitet MMD mit allen bedeutenden europäischen IT-Distributoren und Fachhändlern zusammen. Die Design- und Entwicklungsabteilung des Unternehmens befindet sich in Taiwan.
www.mmd-p.com

Firmenkontakt
MMD
Xeni Bairaktari
Prins Bernhardplein, 6th floor 200
1097 JB Amsterdam
+31 20 5046945
xeni.Bairaktari@tpv-tech.com
http://www.mmd-p.com

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstraße 19
10245 Berlin
+49 30 78 90 76 – 0
Philips.Displays@united.de
http://www.united.de

Internet E-Commerce Marketing

Die medienkraftwerk GmbH erweitert das Produktsortiment!

Die Onlinedruckerei fügt Ihrem Sortiment ein neues textiles Faltdisplay mit integrierter Innenbeleuchtung ein!

Die medienkraftwerk GmbH erweitert das Produktsortiment!

Produktbild Messewand Leuchtwand Brigthwall 2 medienkraftwerk

Die medienkraftwerk GmbH ist eine Onlinedruckerei mit dem Schwerpunkt Messe und Eventpräsentationen für Gewerbetreibende. In Sortiment werden mobile Messestände, Faltdisplays, RollUp Displays, Bannerdisplays, Outdoordisplays und weitere Produkte für den Auftritt auf Messen geführt.

Neben den klassischen, zielgerichteten Messeprodukten bietet das medienkraftwerk Printmedien aus dem Bereich des digitalen Großformatdrucks an. Dazu zählen Werbeschilder, Werbeplanen, Fotoboden, Fußbodenaufkleber und weitere Produkte. Informationen über uns finden auf unserer Webseite: https://www.medienkraftwerk.de

Neu im Sortiment ist das BrightWall 2, eine beleuchtete Messewand, die durch die Befestigung des bedruckten Textildisplays via Silikonkeder einen einfachen Wechsel der Motive ermöglicht. Die Befestigung via Keder sorgt für eine falten- und knitterfreie Anbringung des bedrucktes Textilstoffes Dieser wird mittels Thermosublimationsdruck bedruckt, um eine detailgetreue und realitätsnahe Darstellung zu ermöglichen.

Als mobiler Messestand ist das BrightWall 2 praxisnah und funktionsorientiert konzipiert worden. Geringes Gewicht, Auf- und Abbau durch 1 Person, in einem Transportkoffer verstaubar und in einem PKW transportabel. Dazu ist die Messewand BrightWall 2 mit kosteneffizienten LED-Leuchten ausgestattet, die über eine Leuchtdauer von 10.000 Stunden verfügen, welche den Druck gleichmäßig ausleuchten und den Druck unterstreichen!

Im Onlineshop auf https://www.medienkraftwerk.de/nomadic-brightwall-2-leuchtwand.html finden Interessenten ausführliche Produktinformationen zur LED-Leuchtwand BrightWall 2.

Firmenkontakt
medienkraftwerk GmbH
Nils Wiederer
Felix-Wankel-Strasse 13-15
53881 Euskirchen

n.wiederer@medienkraftwerk.de
https://www.medienkraftwerk.de

Pressekontakt
medienkraftwerk GmbH
Nils Wiederer
Felix-Wankel-Strasse 13-15
53881 Euskirchen
02251-1489-0
info@medienkraftwerk.de
https://www.medienkraftwerk.de