Tag Archives: display

Medizin Gesundheit Wellness

Durchbruch in der dentalen Bildgebung optimiert Diagnose

Barco steigt mit einer Reihe von Displays in den zahnmedizinischen Markt ein, die den neuen Bildgebungsrichtlinien entsprechen

Durchbruch in der dentalen Bildgebung optimiert Diagnose

Courtesy of Prof. Reinhilde Jacobs, OMFS-IMPATH Research Group. KU Leuven, Belgien (Bildquelle: Prof. Reinhilde Jacobs, www.omfsimpath.be)

-Monitore zur Betrachtung (Eonis) und Befundung (Nio) von zahnmedizinischen Bildern
-Automatisierte Umsetzung des aktuellen deutschen Bildgebungsstandard DIN 6868-157
-Displays für jeden Anwendungsfall und Raum

Kortrijk, Belgien, März 2017 – Barco – Bildverarbeitungsspezialist im Bereich Gesundheitswesen – führt eine Reihe von Displays für sämtliche Bereiche von Zahnarztpraxen ein – vom Empfangstisch bis hin zum Behandlungs- und Befundungsraum. Die neue Produktpalette wurde im Hinblick auf die neuen deutschen Bildqualitätsrichtlinien (DIN 6868-157) für medizinische Displays entwickelt, die strenge Anforderungen an Anwendungszweck und Einsatzort in Zahnarztpraxen stellen.

Über die neue Richtlinie
Im Rahmen der neuen Norm (DIN 6868-157), die in Deutschland am 1. Mai 2015 in Kraft trat, werden auf Grundlage ihrer voraussichtlichen Anwendung Raumklassen für Monitore festgelegt. Bei diesen Raumklassen (von 1 bis 6) wird die maximale Beleuchtungsstärke des Umgebungslichts von medizinischen Displays je nach Tätigkeit festgelegt, die in dem Raum durchgeführt wird. Als Ergebnis wird durch diese Richtlinien klar zwischen Befundung und Betrachtung unterschieden.

Ein Display für jeden Bereich in der Zahnarztpraxis
Als Reaktion auf die Richtlinie hat Barco eine ganze Palette medizinischer Displays für jede Anforderung in der Zahnarztpraxis entwickelt. Die neue Produktpalette enthält Monitore zur Betrachtung (Eonis) sowie zur Befundung (Nio) für die schwierigsten Raumklassen, also für Befundungs- und Behandlungsräume. Barcos Displays für klinische Diagnosen werden häufig an Empfangstischen oder für die Unterhaltung des Patienten eingesetzt.

Automatisch zuverlässige Qualität
Displays von Barco für Zahnarztpraxen sind mit MediCal QAWeb für die automatische Kalibrierung und Qualitätssicherung ausgestattet. Die Vorteile dieses einzigartigen Online-Service wurden bereits seit vielen Jahren in den Bereichen Radiologie und Mammografie unter Beweis gestellt. Nun stellen wir diesen Service auch Zahnärzten zur Verfügung, die ihre Monitore ab sofort nicht mehr manuell konfigurieren müssen, um der Norm zu entsprechen. Alle in Zahnarztpraxen verwendeten Displays von Barco werden automatisch kalibriert, um den Richtlinien der Norm DIN 6868-157 gerecht zu werden.
Strahlende Bilder
Mit Barcos erstklassiger Sensortechnologie wird der Helligkeitspegel des Monitors stabilisiert, damit stets scharfe Bilder erzeugt werden – auch in hell erleuchteten Behandlungsräumen. So können auch kleinste Details, etwa Karies im Frühstadium oder Mikrorisse, besser erkannt werden. Dank der konsistenten, qualitätsgesicherten Bilder können auch kleinste Details erkannt werden und erleichtern so den Austausch zwischen dem behandelnden Zahnarzt und dem Spezialisten oder zwischen Kollegen.

Ideale Gestaltung und Haptik für Zahnarztpraxen
Die neue Produktpalette verfügt über ein ansprechendes Design (unsichtbare Kabel, weißes Gehäuse, moderne Optik), um sich nahtlos in die Zahnarztpraxis einzufügen. Barcos Displays zur Betrachtung werden in der Regel für den Einsatz nah am Patienten verwendet und können mit Reinigungsprodukten für zahnmedizinische Geräte auf Alkoholbasis desinfiziert werden. Die Displays zur Befundung sind mit Schutzabdeckung erhältlich, um eine einfache Reinigung zu gewährleisten. Das Display ist IP21-geschützt. Die Vorderseite entspricht IP65.

Mehr als bloß ein Monitor
Abgesehen von den herausragenden technischen Spezifikationen und innovativen Technologien bietet Barcos neue Produktpalette an Displays Zahnärzten die Zuverlässigkeit, die Sie brauchen, um für ihre Patienten eine effektive Behandlung zu planen. Barco möchte zu einer besseren Gesundheitsversorgung beitragen, indem Patienten ein besserer visueller Überblick über ihren Zahnzustand und ihre Behandlung vermittelt und eine effizientere Zusammenarbeit zwischen dem Behandlungsteam ermöglicht wird.

Weitere Informationen über Barcos Portfolio für den zahnmedizinischen Bereich finden Sie hier: https://www.barco.com/de/markets/Healthcare/Dentistry.aspx

Barco, ein weltweit tätiges Technologieunternehmen, entwickelt vernetzte Visualisierungsprodukte für den Unterhaltungs-, Unternehmens- und Gesundheitsmarkt. Barco unterhält für Verkauf und Marketing, Kundensupport, F&E und Herstellung regionale Niederlassungen in Europa, Nordamerika und APAC. Barco (NYSE Euronext Brüssel: BAR) ist in mehr als 90 Ländern mit 3.500 Mitarbeitern weltweit aktiv. Im Jahr 2016 erzielte Barco einen Umsatz von 1,102 Milliarden Euro.

Firmenkontakt
Barco N.V.
Stephanie Vlegels
Beneluxpark 21
8500 Kortrijk
0032 56 36 81 66
stephanie.vlegels@barco.com
http://www.barco.com

Pressekontakt
IHOFMANN
Isa Hofmann
Niederwaldstrasse 4
65187 Wiesbaden
+4961189059640
info@ihofmann.com
http://www.ihofmann.com

Internet E-Commerce Marketing

Automatische-Karton-Displays jetzt bei Window2Print

Automatische-Karton-Displays jetzt bei Window2Print

Karton-Displays

Die große Auswahl und Vielfalt von Automatischen-Karton-Displays bietet in sehr vielen Situationen eine attraktive Alternative zu herkömmlichen Displays. Das geringe Gewicht und das kleine Format im zusammengefaltetem Zustand, zeigen neue Wege in der Messeplanung und Standgestaltung. Durch die individuelle Gestaltung der Karton-Displays ( http://window2print.de/de/kartondisplays) können auf besondere Art Akzente gesetzt werden und bieten somit exzellente Möglichkeiten, sich von anderen abzuheben. Ob im Einzelhandel, in Showrooms oder im Vertrieb, diese Displays begeistern jeden. Dank der besonderen Konstruktion, lassen sich die Displays mit einem Handgriff aufstellen und werden zum perfekten mobilen Begleiter für Verkaufsveranstaltungen oder Informationsauftritten und eine Laminierung schützt das Display vor Schäden und macht es so abwaschbar.
Auch die Displays aus dem Hause „Fasterdisplays“ sind bei Window2Print erhältlich, da http://window2print.de lizensierter Partner von Faster für den deutschen Markt ist.
Für jedes automatische-Karton-Display gibt es eine passende Grafikvorlage, was eine sehr einfache und schnelle Druckdateierstellung ermöglicht.

Window2Print ist eine Großformatdruckerei mit Sitz in Frankfurt (Oder). Service und Qualität steht für Window2Print an oberster Stelle. Dank eines hochmodernen Maschinenparks und eigener Konfektionierungsabteilung fertigt Window2Print zuverlässig, europaweit jede gewünschte Größe an Fahnen- und Bannerwerbung in einem familiären Arbeitsumfeld, wobei die Wünsche und Ansprüche der Kunden immer an Erster Stelle stehen.
Des Weiteren ist Window2Print sehr auf Klimaschutz und Nachhaltigkeit bedacht und dank modernster Drucktechnologien werden sämtliche Erzeugnisse, Umweltbewusst hergestellt.

Kontakt
Window2Print GmbH
Robert Zerna
Im Technologiepark 1
15236 Frankfurt (Oder)
069120063513
office@window2Print.de
http://window2Print.de

Computer IT Software

SP TITANIUM: Nanoschutz für das Display

SP TITANIUM: Nanoschutz für das Display

(Mynewsdesk) Wer sein Smartphone-Display schützen wollte, verwendete bisher Folien. Doch Blasenbildung und Ablösung an den Kanten sind ärgerlich. Nun gibt es einen innovativen Flüssigschutz auf Basis von Nanotechnologie: SP TITANIUM. Er lässt sich kinderleicht auftragen, schützt das Display vor Kratzern, erhöht die Bruchsicherheit und dank Lotuseffekt schützt es vor Wasserspritzern und wirkt antibakteriell.

Hart wie Saphir

Die Nanopartikel aus Titanoxid verbinden sich unsichtbar mit dem Displayglas und bieten nach dem Trocknen eine Härte von 9H. Zum Vergleich: Die Härte eines durchschnittlichen Smartphone-Displays liegt in der Regel bei 2H bis 3H. SP TITANIUM schützt so auf einfachste Art und Weise vor lästigen Kratzern und hält bis zu zwei Jahre. Darüber hinaus hat die Schutzschicht eine antibakterielle Wirkung und schützt vor Wasserspritzern durch den Lotuseffekt.

Verbesserung der Touchscreen-Sensitivität und Farbbrillanz

Während Folien die Haptik und die Bedienung des Touchscreen beeinträchtigen können, wird durch die SP TITANIUM-Versiegelung die Touchscreen-Sensitivität noch verbessert. Das Glas wird durch die Nanopartikel unsichtbar geglättet, sodass auch die Farbbrillanz profitiert – nicht nur auf dem Display, sondern auch bei der behandelten Kameralinse.

Einfache Anwendung

Das Auftragen des Displayschutzes könnte einfacher nicht sein: Das Gerät wird zuerst mit dem mitgelieferten Pad gereinigt. Anschließend wird das Display mit der Schutzflüssigkeit behandelt. Nach 5 minütiger Trockenphase wird das Display poliert und ist dann perfekt geschützt – für zwei Jahre!

TÜV-Zertifiziert

Neben vielen Anwendern und Testern hat auch der TÜV-Süd die herausragenden Eigenschaften von SP TITANIUM bestätigt. Der antibakterielle Effekt, die Härte von 9H und eine Drucktoleranz von 5N wurden im Februar 2017 zertifiziert.

Preise und Verfügbarkeit

SP TITANIUM ist ab sofort verfügbar und wird in folgenden Einheiten angeboten:

1er Pack – reicht für Displays bis zu 6 Zoll – UVP 17,99 Euro inkl. MwSt.

2er Pack – UVP 29,99 Euro inkl. MwSt.

4er Family Pack – UVP 49,99 Euro inkl. MwSt.

25er Pack – UVP 249,00 Euro inkl. MwSt

Mehr Informationen unter www.sptitanium.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im public touch GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/zg87gy

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/sp-titanium-nanoschutz-fuer-das-display-72125

Über WOW INNOVATION:

Die WOW INNOVATION GmbH mit Sitz in Düsseldorf, entwickelt seit zwei Jahren innovative Displayschutzprodukte für technische Geräte. Die Produktion erfolgt in Eigenregie ausschließlich innerhalb der Europäischen Union. SP TITANIUM wird über alle bekannten Retailer sowie über den Fachhandel vertrieben.

Firmenkontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/sp-titanium-nanoschutz-fuer-das-display-72125

Pressekontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://shortpr.com/zg87gy

Computer Information Telecommunications

Internet of Things: Artista-IoT makes displays smart

Distec presents Raspberry PI-based TFT controller for cost-efficient industry 4.0 applications

Internet of Things: Artista-IoT makes displays smart

Artista-IoT Starterkit with Tianma 10,1 inch Super Fine TFT display and PCAP Multi Touchscreen

Distec – leading German specialist for TFT flat screens and system solutions for industrial and multimedia applications, adds a new member to the proven Artista TFT controller family: the Artista-IoT for Industry 4.0 and the Internet of Things (IoT). This new TFT controller is a BaseBoard with a socket for the latest generation of the Raspberry PI Compute Module (CM3). „The Artista-IoT is only a simple TFT controller, but the perfect basis for cost-efficient IoT and Industry 4.0 applications,“ explained Matthias Keller, Head of Sales and Marketing at Distec GmbH. „Internet of Things is the keyword and a costly PC with a lot of peripherals is now superfluous: our solution enables us to network almost every device intelligently, without any license costs.“ The Artista-IoT allows the direct connection of almost all common TFT types without additional hardware. The powerful processor (BCM2837, QuadCore, 1.2 GHz) opens up many new applications at a very attractive price. Distec can provide individual solutions for: Industrial HMI, medical, aviation, digital signage, and digital whiteboard.

Projects made easy

The new controller can be easily integrated into existing Windows and Linux environments and can be adapted to suit individual needs. Distec offers a starter set consisting of BaseBoard, CM3, 10.1-inch Super Fine TFT display with PCAP Multi-Touch and all necessary cables. This kit supports developers to start their own projects in a fast and uncomplicated way. The pre-installed Raspbian ensures a quick setup and also gives access to a large community support network.

Comprehensive functionality

The Artista-IoT is based on a full-fledged scaler chip and controls almost every TFT display and modern PCAP multi-touch screens directly. The controller board allows special functions such as DICOM pre-set, gamma correction and color calibration. It supports Gigabit Ethernet and provides a real-time clock. Available interfaces include USB, GPIOs, I²C and UART. Long-term availability is at least six years. On the basis of the Artista-IoT, Distec already offers standard solutions for a wide range of applications. From the second quarter of 2017, Distec will provide the following solutions: the Artista-IoT series, starter kits, VideoPoster-IV and Raspbian as a basis for customer-specific software developments such as mediaplayers. From the third quarter of 2017, the WebPoster and integration into the POS-Line series will be added.

About Distec
Distec is a company of the Data Display Group ( www.datadisplay-group.com), the worldwide operating specialist for TFT flat screen and system solutions for industrial, multimedia and digital signage applications. Located in Germering near Munich in Germany, the company designs, produces and sells innovative solutions and a full range components, displays and services. Data Display Group supplies innovative Green IT solutions based on their hardware platforms and their own software to control the TFTs of partners Samsung, Innolux, Kyocera, and Mitsubishi as well as selected panels from other manufacturers. These system solutions – from assemblies and kits up to finished OEM products – are developed in their own R&D centers in Germering (Germany) and Ronkonkoma (NY/USA). The range of services includes customized developments and adaptations, product finishing and assembly of monitoring systems as well as the production of finished products and a complete after-sales service with RMA, repair and technical support. Since 01/01/2016, Distec is a member of the Fortec Group with access to products, services, and expertise of a large high-tech company network, which makes a perfect complement to the product portfolio. More information can be found on the homepage: http://www.distec.de

Products from Data Display Group are available at:
Europe: Distec GmbH, Germering
UK and Benelux: Display Technology, Rochester
Turkey and Middle East: DATA DISPLAY BLM TEKNOLOJLER LTD Ti., Istanbul
North America: Apollo Display Technologies, Ronkonkoma NY

Firmenkontakt
Distec GmbH
Christina Sicheneder
Augsburger Straße 2b
82110 Germering
+49 89 89 43 63 0
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.distec.de

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.ahlendorf-communication.com

Computer IT Software

Internet der Dinge: Artista-IoT macht Displays smart

Distec präsentiert Raspberry-PI-basierten TFT-Controller für kosteneffiziente Industrie 4.0-Anwendungen

Internet der Dinge: Artista-IoT macht Displays smart

Artista-IoT-Starterkit mit Tianma 10,1-Zoll Super Fine TFT-Display und PCAP Multi-Touchscreen

Die Distec GmbH – führender deutscher Spezialist für TFT-Flachbildschirme und Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen – erweitert mit der Artista-IoT für Industrie 4.0 und das Internet der Dinge (IoT, Internet of Things) ihre bewährte Artista-Familie. Der neue TFT-Controller ist ein BaseBoard mit einem Sockel für die neueste Generation des Raspberry PI Compute Module (CM3). „Damit ist die Artista-IoT nicht nur ein einfacher TFT-Controller sondern die perfekte Basis für kosteneffiziente IoT- und Industrie 4.0-Anwendungen“, erläutert Matthias Keller, Vertriebs- und Marketingleiter Komponenten der Distec GmbH. „Das Internet der Dinge ist das Schlagwort. Ein teurer PC mit viel Peripherie ist jetzt überflüssig: Mit unserer Lösung vernetzen wir so annähernd jedes Gerät intelligent, und das ohne jegliche Lizenzkosten.“ Die Artista-IoT erlaubt das direkte Anschließen nahezu aller gängigen TFT-Typen ohne zusätzliche Hardware. Durch den leistungsfähigen Prozessor (BCM2837, QuadCore, 1,2 GHz) erschließen sich viele neue Anwendungsgebiete zu einem sehr attraktiven Preis. Distec realisiert individuelle Lösungen für unter anderem: Industrial HMI, Medizintechnik, Luftfahrt, Digital Signage und Digital White Board.

Projekteinstieg leicht gemacht

Die neue Karte wird einfach in vorhandene Windows- und Linux-Umgebungen integriert und lässt sich leicht an individuelle Bedürfnisse anpassen. Distec bietet ein Starter-Set bestehend aus BaseBoard, CM3, 10,1-Zoll-Display mit PCAP-Multi-Touch sowie allen nötigen Kabeln. Damit unterstützt Distec Entwickler dabei, schnell und unkompliziert mit dem eigenen Projekt beginnen zu können. Das vorinstallierte Raspbian erlaubt den unmittelbaren Projektstart und den Zugriff auf die breite Unterstützung aus der riesigen Community.

Umfassende Funktionalität

Die Artista-IoT basiert auf einem vollwertigen Scaler-Chip und steuert nahezu jedes TFT-Display und auch moderne PCAP Multi-Touchscreens direkt an. Die Controller-Karte erlaubt Sonderfunktionen wie DICOM Pre-Set, Gamma-Korrektur und Farbkalibrierung. Sie unterstützt Gigabit-Ethernet und bietet eine Echtzeituhr. Zu den verfügbaren Schnittstellen gehören USB, GPIOs, I²C, UART. Die Langzeitverfügbarkeit beträgt mindestens sechs Jahre. Auf Basis der Artista-IoT bietet Distec bereits standardmäßig eine Vielzahl an Lösungen für die verschiedensten Anwendungsfälle an. Ab dem zweiten Quartal 2017 liefert Distec die folgenden Lösungen ab Werk: Serie Artista-IoT, Starter-Kits, VideoPoster-IV und Raspbian als Basis für kundenspezifische Softwareentwicklungen wie beispielsweise Mediaplayer. Ab dem dritten Quartal 2017 kommen das WebPoster und die Integration in die POS-Line-Serie dazu.

Über Distec
Die Distec GmbH ist ein Unternehmen der Data Display Group ( www.datadisplay-group.de), weltweit agierender und anerkannter Spezialist im Bereich TFT-Flachbildschirme und -Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen. Das Unternehmen mit Sitz in Germering bei München entwickelt, produziert und vermarktet innovative Lösungen von der Baugruppe bis zum Fertigprodukt. Die innovativen Green-IT Systemlösungen basieren auf eigenen Hardware-Plattformen und steuern damit über eigene Software die Produkte der TFT-Partner Samsung, Innolux, Kyocera, Mitsubishi und ausgewählte Produkte anderer TFT-Hersteller an. Die Lösungen von Baugruppen und Kits bis hin zum OEM-Endprodukt entwickelt Data Display in eigenen Designzentren in Germering, Istanbul (Türkei) und Ronkonkoma (NY/USA). Das Dienstleistungsangebot umfasst neben kundenspezifischen Entwicklungen und Anpassungen, Produktveredelungen und Assemblierung von Monitorsystemen auch die Produktion von Fertigprodukten sowie einen kompletten After-Sales-Service mit RMA-Abwicklung, Reparatur und technischem Support. Seit dem 01.01.2016 ist die Distec GmbH ein Mitglied der Fortec Group und kann auf die Produkte, Dienstleistungen und das Knowhow eines umfangreichen Hightech Firmennetzwerks zurückgreifen. Eine perfekte Ergänzung zum bestehenden Produktportfolio. Weitere Informationen unter http://www.distec.de .

Die Produkte der Data Display Group sind erhältlich bei:
Europa: Distec GmbH, Germering
Europa – Bereich Digital Signage: Data Display Solution, Eisenach
Italien: REM Italy s.a.s. di Michieletto Flavio & C., Trebaseleghe
UK und Benelux: Display Technology, Rochester
Türkei und naher Osten: Display Görüntüleme Teknolojileri A.S.
Nordamerika: Apollo Display Technologies, Ronkonkoma NY

Firmenkontakt
Distec GmbH
Christina Sicheneder
Augsburger Straße 2b
82110 Germering
+49 89 89 43 63 0
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.distec.de

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.ahlendorf-communication.com

Internet E-Commerce Marketing

Jan Brockmann: Weiterer Geschäftsführer bei Performance-Agentur metapeople

Jan Brockmann: Weiterer Geschäftsführer bei Performance-Agentur metapeople

Jan Brockmann

Jan Brockmann, seit Januar 2008 bei der Duisburger Performance-Agentur metapeople tätig, ist in die Geschäftsführung aufgerückt. Er verantwortet dort das Paid Media-Geschäft – unter anderem Suchmaschinen- und Display-Werbung, Programmatic Advertising und Werbekampagnen in den sozialen Netzwerken – sowie die Software-Entwicklung.

„Mit der neuen Aufgabe bündeln sich alle bezahlten Online-Werbekanäle bei mir, sodass wir mit all unseren Teams noch schneller kanalübergreifende Projekte realisieren können und im Management einen ganzheitlichen Blick auf die laufenden Kampagnen haben“, sagt Jan Brockmann. Dadurch könnten die Kunden jederzeit eine bestmögliche Budget-Verteilung erwarten, ohne nur auf einen bestimmten Kanal festgelegt zu sein. Gleichzeitig werde die Technologieentwicklung noch stärker vorangetrieben, um mit validen Daten und leistungsfähigen Tools die Kampagnen optimal aussteuern zu können.

Der 37-jährige Diplom-Informationswirtschaftler hat sich bereits während seines Studiums in Köln auf Suchmaschinen spezialisiert und ist danach beim Buchhändler Thalia in den E-Commerce eingestiegen. Bei metapeople war er in verschiedenen Funktionen – unter anderem als Head of SEA und Director of Operations – der strategische Ansprechpartner für Paid Media und Cross-Channel.

„Alleine die Bereiche Programmatic und Social Ads bieten enorm viel Entwicklungsmöglichkeiten und Potenzial für kreative Lösungen in der digitalen Werbevermarktung, die wir mit unseren Teams den Kunden anbieten wollen“, blickt Jan Brockmann in die Zukunft. Seine neue Aufgabe in der dreiköpfigen Geschäftsführung – neben Julius Ewig und Meike Hoenemann – sehe er auch in dem weiteren Ausbau der verantworteten Bereiche auf Basis von neu geschaffenen Strukturen in der schnell wachsenden Agentur, die aktuell mit über 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Branchenranking in Deutschland mit 148 Millionen Euro Umsatz (2016) auf Platz 3 rangiert.

Über die metapeople GmbH | www.metapeople.com
Als Agentur für effektives Performance-Marketing bietet die metapeople GmbH mit seinen 25 weltweiten Standorten seit mehr als 18 Jahren erstklassige Lösungen in den Bereichen Affiliate, Display Media, SEA, SEO, Social Media, Data & Analytics sowie Consulting und Tracking aus einer Hand an. Seit Mai 2011 agiert metapeople, mit der seit 2004 bestehenden Affiliate-Marke metaapes, Hand in Hand mit der börsennotierten NetBooster-Gruppe mit Hauptsitz in Paris und kann somit die beste Qualität für Kunden auf allen wichtigen europäischen Märkten realisieren.

Kontakt
metapeople
Laura Schramm
Philosophenweg 21
47051 Duisburg
+49 203 41050-157
+49 203 41050-281
laura.schramm@metapeople.com
http://www.metapeople.com/

Computer Information Telecommunications

New in the range: Mitsubishi’s 10.4 inch AT Series power pack

Distec offers easy integration into challenging industrial applications

New in the range: Mitsubishi

Distec offers Mitsubishi’s 10.4 inch AT-series power pack for challenging industrial applications

Distec – leading German specialist for TFT flat screens and system solutions for industrial and multimedia applications, is pleased to present Mitsubishi“s 10.4 inch TFT display AT104XH11 with XGA resolution (1024×768), a real power pack for challenging industrial applications: the display offers a brightness of 1300cd/m² and a symmetrical viewing angle of v/h 160°/160°. It is designed for a wide operating temperature range of -40 to +85°C. „This means that harsh ambient conditions such as direct sunlight, heat or cold do not impair the function or the optical quality of the display,“ explained Matthias Keller, head of sales and marketing components at Distec. „Typical for Mitsubishi, the optical performance is outstanding, and expensive cooling or heating systems can be waived due to the extended specification.“ The AT104XH11, like all AT-family displays, is suitable for installation in aircrafts, vehicles, agricultural and construction machinery as well as other heavy-duty special machines because it easily withstands a vibration load of 6.8 G without being chunky.

Quick and easy integration into customer“s application

The Prisma-IIIE TFT controller board from Distec allows an easy and fast integration of the display into the customer application. The Prisma-IIIE is specified for a temperature range of -35 to +80°C and can be configured perfectly for the requirements of the respective application. Of course, it offers state-of-the-art EMC design. A kit solution also includes all necessary cables and the converter for the LED backlight. Distec“s SmartLED converters allow a dimming range from 0 to 100 percent.

Robust for harsh environmental conditions

For protection against dirt, condensation and other external influences, Distec optically bonds a protective glass to the AT104XH11 as a suitable supplement. A combination with PCAPs or resistive touch screens is also possible. Distec’s latest generation of PCAPs can easily be operated with thick gloves and even withstands salt water. The modern VacuBond Optical Bonding method further increases the vibration and shock resistance of the display and improves the sunlight readability.

Distec also offers all TFT modules as complete customer-specific system solutions for convenient plug-and-play use in production. In addition to the 10.4″ XGA display, the following robust Mitsubishi AT-series displays are available:
– AT070MJ01: 7″ TN, WVGA with 1000cd/m², 800:1, integrated converter
– AT070MJ11: 7″ TN, WVGA with 1500cd/m², 800:1
– AT104SN01: 10.4″ TN, SVGA with 700cd/m², 700:1, integrated converter
– AT104SN11: 10.4″ TN, SVGA with 1500cd/m2, 700:1
– AT104XH01: 10.4″ TN, XGA with 600cd/m², 700:1, integrated converter

In the second quarter of 2017, Mitsubishi is launching another 7-inch WVGA with 1300cd/m² and – thanks to IPS technology – a wide, symmetrical viewing angle of v/h 170°/170° with a contrast ratio of 1000:1. In the third quarter of 2017, an 8 inch WVGA IPS with 1000cd/m² and a contrast ratio of also 1000:1 will follow. Like all AT-series displays, both feature the extremely wide working temperature range of -40 to +85°C and the high vibration resistance of 6.8 G. The AT-family“s backlight lifetime is an impressive 100,000 hours. Distec has many Mitsubishi models constantly available from stock.

About Distec
Distec is a company of the Data Display Group ( www.datadisplay-group.com), the worldwide operating specialist for TFT flat screen and system solutions for industrial, multimedia and digital signage applications. Located in Germering near Munich in Germany, the company designs, produces and sells innovative solutions and a full range components, displays and services. Data Display Group supplies innovative Green IT solutions based on their hardware platforms and their own software to control the TFTs of partners Samsung, Innolux, Kyocera, and Mitsubishi as well as selected panels from other manufacturers. These system solutions – from assemblies and kits up to finished OEM products – are developed in their own R&D centers in Germering (Germany) and Ronkonkoma (NY/USA). The range of services includes customized developments and adaptations, product finishing and assembly of monitoring systems as well as the production of finished products and a complete after-sales service with RMA, repair and technical support. Since 01/01/2016, Distec is a member of the Fortec Group with access to products, services, and expertise of a large high-tech company network, which makes a perfect complement to the product portfolio. More information can be found on the homepage: http://www.distec.de

Products from Data Display Group are available at:
Europe: Distec GmbH, Germering
UK and Benelux: Display Technology, Rochester
Turkey and Middle East: DATA DISPLAY BLM TEKNOLOJLER LTD Ti., Istanbul
North America: Apollo Display Technologies, Ronkonkoma NY

Firmenkontakt
Distec GmbH
Christina Sicheneder
Augsburger Straße 2b
82110 Germering
+49 89 89 43 63 0
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.distec.de

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.ahlendorf-communication.com

Computer IT Software

Neu im Programm: Mitsubishis 10,4 Zoll Kraftpaket der AT-Serie

Distec bietet einfache Integration in herausfordernde industrielle Applikationen

Neu im Programm: Mitsubishis 10,4 Zoll Kraftpaket der AT-Serie

Distec bietet Mitsubishis 10,4 Zoll Kraftpaket der AT-Serie für herausfordernde Anwendungen

Die Distec GmbH – führender deutscher Spezialist für TFT-Flachbildschirme und Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen – nimmt mit dem Mitsubishi 10,4 Zoll TFT-Display AT104XH11 mit XGA-Auflösung (1024×768) ein echtes Multitalent für besonders herausfordernde industrielle Anwendungen in das Programm auf: Das Display bietet eine Helligkeit von 1300 cd/m² und einen symmetrischen Blickwinkel von v/h 160/160°. Ausgelegt ist es für einen großen Arbeitstemperaturbereich von -40 bis +85°C. „Damit trotzt es selbst harten Umgebungsbedingungen wie direkter Sonneneinstrahlung, Hitze oder Kälte, so dass diese weder die Funktion noch die Ablesbarkeit des Displays beeinträchtigen“, erläutert Matthias Keller, Vertriebs- und Marketingleiter Komponenten der Distec GmbH. „Wie für Mitsubishi typisch ist die optische Performance stets herausragend und es kann aufgrund der erweiterten Spezifikation auf teure Kühl- oder Heizsysteme verzichtet werden.“ Das AT104XH11 eignet sich wie alle Displays der AT-Familie für den Einbau in Flugzeugen, Fahrzeugen, Land- und Baumaschinen sowie sonstigen stark beanspruchten Sondermaschinen, da es problemlos einer Vibrationsbelastung von 6,8 G standhält, ohne dabei klobig zu sein.

Einfach und schnell in Kundenanwendung integrieren

Das TFT-Controller-Board Prisma-IIIE von Distec erlaubt die einfache und schnelle Integration des Displays in die Kundenanwendung. Die Prisma-IIIE ist für einen Temperaturbereich von -35 bis +80°C spezifiziert und lässt sich perfekt für die Anforderungen der jeweiligen Applikation konfigurieren. Selbstverständlich bietet sie modernstes EMV-Design. Eine Kitlösung umfasst zudem alle nötigen Kabel und den Konverter für die LED-Hintergrundbeleuchtung. Die SmartLED-Konverter von Distec ermöglichen dabei einen Dimmbereich von 0 bis 100 Prozent.

Robust für harte Umgebungsbedingungen

Zum Schutz gegen Schmutz, Kondensation und andere äußere Einflüsse bondet Distec bei Bedarf als passende Ergänzung ein Schutzglas optisch auf das AT104XH11. Auch eine Kombination mit PCAPs oder resistiven Touchscreens ist möglich. Distecs PCAPs der neuesten Generation sind auch mit dicken Handschuhen und sogar unter Einfluss von Salzwasser optimal bedienbar. Das moderne VacuBond Optical-Bonding-Verfahren erhöht die Vibrations- und Schockfestigkeit des Displays weiter und verbessert nochmals die Sonnenlichtlesbarkeit.

Distec stellt alle TFT-Module auch zu komplett kundenspezifischen Systemlösungen für den komfortablen Plug&Play-Einsatz in der Produktion zusammen. Aus der robusten Mitsubishi AT-Serie sind neben dem 10,4″ XGA auch folgende weitere Modelle verfügbar:
– AT070MJ01: 7″ TN, WVGA mit 1000cd/m², 800:1, integrierter Konverter
– AT070MJ11: 7″ TN, WVGA mit 1500cd/m², 800:1
– AT104SN01: 10,4″ TN, SVGA mit 700cd/m², 700:1, integrierter Konverter
– AT104SN11: 10,4″ TN, SVGA mit 1500cd/m², 700:1
– AT104XH01: 10,4″ TN, XGA mit 600cd/m², 700:1, integrierter Konverter

Im zweiten Quartal 2017 bringt Mitsubishi ein weiteres 7-Zoll-WVGA mit 1300cd/m² und dank IPS-Technologie weitem, symmetrischen Blickwinkel von v/h 170°/170° bei einem Kontrastverhältnis von 1000:1 auf den Markt. Im dritten Quartal 2017 folgt ein 8-Zoll-WVGA-IPS mit 1000cd/m² und einem Kontrastverhältnis von ebenfalls 1000:1. Wie alle Displays der AT-Serie bieten auch diese den extrem weiten Arbeitstemperaturbereich von -40 bis +85°C und die hohe Vibrationsfestigkeit von 6,8 G. Die Lebensdauer der Hintergrundbeleuchtung bei der AT-Familie liegt jeweils bei beeindruckenden 100.000 Stunden. Distec hat viele Mitsubishi-Modelle ständig ab Lager verfügbar.

Über Distec
Die Distec GmbH ist ein Unternehmen der Data Display Group ( www.datadisplay-group.de), weltweit agierender und anerkannter Spezialist im Bereich TFT-Flachbildschirme und -Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen. Das Unternehmen mit Sitz in Germering bei München entwickelt, produziert und vermarktet innovative Lösungen von der Baugruppe bis zum Fertigprodukt. Die innovativen Green-IT Systemlösungen basieren auf eigenen Hardware-Plattformen und steuern damit über eigene Software die Produkte der TFT-Partner Samsung, Innolux, Kyocera, Mitsubishi und ausgewählte Produkte anderer TFT-Hersteller an. Die Lösungen von Baugruppen und Kits bis hin zum OEM-Endprodukt entwickelt Data Display in eigenen Designzentren in Germering, Istanbul (Türkei) und Ronkonkoma (NY/USA). Das Dienstleistungsangebot umfasst neben kundenspezifischen Entwicklungen und Anpassungen, Produktveredelungen und Assemblierung von Monitorsystemen auch die Produktion von Fertigprodukten sowie einen kompletten After-Sales-Service mit RMA-Abwicklung, Reparatur und technischem Support. Seit dem 01.01.2016 ist die Distec GmbH ein Mitglied der Fortec Group und kann auf die Produkte, Dienstleistungen und das Knowhow eines umfangreichen Hightech Firmennetzwerks zurückgreifen. Eine perfekte Ergänzung zum bestehenden Produktportfolio. Weitere Informationen unter http://www.distec.de .

Die Produkte der Data Display Group sind erhältlich bei:
Europa: Distec GmbH, Germering
Europa – Bereich Digital Signage: Data Display Solution, Eisenach
Italien: REM Italy s.a.s. di Michieletto Flavio & C., Trebaseleghe
UK und Benelux: Display Technology, Rochester
Türkei und naher Osten: Display Görüntüleme Teknolojileri A.S.
Nordamerika: Apollo Display Technologies, Ronkonkoma NY

Firmenkontakt
Distec GmbH
Christina Sicheneder
Augsburger Straße 2b
82110 Germering
+49 89 89 43 63 0
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.distec.de

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.ahlendorf-communication.com

Elektronik Medien Kommunikation

simvalley MOBILE Handy-Uhr/Smartwatch mit Bluetooth 4.0

Das Mobiltelefon mit Smartphone-Funktionen

simvalley MOBILE Handy-Uhr/Smartwatch mit Bluetooth 4.0

simvalley MOBILE Handy-Uhr/Smartwatch mit Kamera, Bluetooth 4.0, iOS & Android, www.pearl.de

Touchscreen-Handy und Nachrichtenzentrale in einem: Einfach eine SIM-Karte einleben – schon
telefoniert man mobil direkt am Handgelenk! Zusätzlich profitiert man von praktischen Smartwatchund
Fitness-Funktionen.

Rundum informiert bleiben: Über Bluetooth empfängt man Benachrichtigungen vom Smartphone
oder iPhone direkt aufs Display – SMS, Nachrichten von WhatsApp, Facebook & Co. sowie
Nummern von Anrufern.

Der mobile Fitness-Trainer: Mit praktischen Fitness-Funktionen wie Schrittzähler, Kalorienrechner
u.v.m. überwacht man seine sportlichen Aktivitäten. Die Auswertungen erhält man bequem per
Gratis-App. Einfach das Uhrenhandy von simvalley MOBILE über Bluetooth mit dem Mobilgerät
koppeln.

Spontane Videos und Fotos: Für zusätzlichen Komfort sorgt die Kamera für Fotos und Videos. Mit
dem integrierten Mediaplayer lassen sich die Aufnahmen gleich abspielen oder man genießt seine
Lieblingsmusik.

– Handy-Uhr / Smartwatch mit Bluetooth
– IPS-Farbdisplay mit 3,9 cm (1,54″), 240 x 240 Pixel, kapazitiver Touchscreen
– In allen Handynetzen weltweit erreichbar: Quadband-GSM 850/900/1800/1900 MHz
– Vertrags- und SIM-Lock-frei: einfach die SIM-Karte einlegen
– Verbindung über Bluetooth 4.0 für Smartwatch-Funktionen
– Kompatibel mit Mobilgeräten mit iOS ab 7.0 und Android ab 4.4
– Gratis-App für Einstellungen und Auswertungen
– Zeigt Push-Nachrichten: E-Mail, WhatsApp, Facebook, SMS u.v.m.
– Fitness-Funktionen: Schrittzähler, Kalorienrechner, zurückgelegte Strecke, Aktivitätsalarm,
Schlafüberwachung, Stoppuhr
– Kamera für Fotos und Videos: 640 x 480 Pixel
– Mediaplayer für Musik, Fotos und Videos
– Extras: Anti-Lost-Funktion, Kalender, Weltuhr, Wecker, Musiksteuerung, Kamera-
Fernauslöser, Taschenrechner, Sprachaufzeichnung, Thermometer u.v.m.
– Flüssiger Betrieb: 64 MB Arbeitsspeicher
– Längere Laufzeit: stromsparender Prozessor mit 260 MHz
– Steckplatz für microSD(HC)-Speicherkarte bis 32 GB (bitte dazu bestellen)
– Gestensteuerung zur Aktivierung des Displays und Menü-Bedienung
– Stromversorgung: LiPo-Akku mit 380 mAh, bis zu 4 Tage Stand-by, 180 Min. sprechen, lädt
per Micro-USB (USB-Netzteil bitte dazu bestellen)
– Gehäusemaße: 55 x 40 x 15 mm, Armbandlänge: 25 cm, Gewicht: 56 g
– Handy-Uhr/Smartwatch inklusive Micro-USB-Ladekabel (74 cm) und deutscher Anleitung

Preis: 49,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 149,90 EUR
Bestell-Nr. PX-4057 Produktlink: http://www.pearl.de/a-PX4057-1010.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Elektronik Medien Kommunikation

Channel Excellence Award 2017: LG erneut beliebtester Display-Hersteller

Channel Excellence Award 2017: LG erneut beliebtester Display-Hersteller

LG ISP gewann in diesem Jahr den Channel Excellence Award in der Kategorie „Display“.

LG ISP hat den diesjährigen Channel Excellence Award in der Kategorie „Displays“ gewonnen. Mit diesem Preis werden die beliebtesten Hersteller der Fachhändler und Systemhäuser ausgezeichnet. Die Sieger wurden im Rahmen der „Channel Excellence Studie“ im Auftrag von ChannelPartner durch die GfK ermittelt. Die Preisverleihung fand im Münchner Künstlerhaus statt.

Eschborn, 2. Februar 2017 – Displays von LG Information System Products (ISP) sind nicht nur bei den Kunden sehr beliebt, sondern stehen auch in der Händlergunst ganz oben. Dafür wurde das Unternehmen in diesem Jahr erneut mit dem Channel Excellence Award (CEA) ausgezeichnet. LG gewann diesen Preis bereits 2014.

Der CEA wird seit 2010 jährlich von ChannelPartner in Zusammenarbeit mit den Marktforschern der GfK verliehen. Hierfür werden im Rahmen der „Channel Excellence Studie“ mehr als 1.100 Reseller befragt. In die Bewertung der Unternehmen fließt neben der realen Marktperformance auch die Beurteilung durch die Fachhändler ein.

„Die Auszeichnung durch die Händler bestätigt, dass wir nicht nur bei der Produktentwicklung alles richtig gemacht haben“, so Frank Sander, Head of Marketing bei LG ISP. „Wir freuen uns sehr über den Preis und legen auch in Zukunft großen Wert auf eine gute Zusammenarbeit mit den Händlern sowie auf eine hohe Kundenzufriedenheit.“

Seit der ersten Verleihung des CEA wurde LG ISP jährlich als „Preferred Vendor“ ausgezeichnet, platzierte sich also immer unter den zehn besten Herstellern der Display-Kategorie. Damit unterstreicht der koreanische Hersteller zusätzlich seine Rolle als zuverlässiger Handelspartner, der in Sachen Marktperformance und Imagebewertung ganz klar eine Führungsposition einnimmt.

Mehr zum Channel Excellence Award lesen Sie auf der Seite von ChannelPartner:
http://www.channelpartner.de/a/das-sind-die-besten-channel-unternehmen,3049447

Weitere Informationen zu LG finden Sie auch auf der LG Homepage ( http://www.lg.com/de) und im LG Pressecenter ( http://presse.lge.de/).

Über LG Electronics, Inc.
LG Electronics, Inc. (KSE: 066570.KS) ist ein global führender Anbieter und technologischer Impulsgeber in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Mobilkommunikation und Haushaltsgeräte. Mit 125 Niederlassungen auf der ganzen Welt und 77.000 Mitarbeitern erzielte LG im Geschäftsjahr 2016 einen Konzernumsatz von 47,9 Milliarden US-Dollar (55,4 Billionen Koreanische WON). LG besteht aus vier Business Units – Home Entertainment, Mobile Communication, Home Appliances & Air Solution und Vehicle Components – und ist einer der international führenden Hersteller von Flachbildfernsehern, Mobilgeräten, Klimageräten, Waschmaschinen und Kühlschränken. LG Electronics ist ENERGY STAR Partner des Jahres 2016. Weitere Informationen zu LG Electronics finden Sie unter www.LGnewsroom.com

Über LG Electronics Deutschland GmbH
Der koreanische Technologiekonzern LG Electronics ist seit 1976 auf dem deutschen Markt aktiv. Das Unternehmen mit aktuellem Sitz in Ratingen (ab Ende März in Eschborn bei Frankfurt) hat seine Aktivitäten seitdem kontinuierlich ausgebaut und ist aktuell in sieben Geschäftsbereichen tätig: Home Entertainment, Mobile Communications, Information System Products, Home Appliances, Air Conditioning, Lighting und Solar. In den vergangenen Jahren konnte der Innovationstreiber immer wieder Preise und Auszeichnungen für seine richtungsweisenden Produkte entgegennehmen. Wichtige Neuerungen wie flexible Displays oder gebogene Batterien gehen dabei aus der Zusammenarbeit spezialisierter Unternehmen innerhalb der LG-Gruppe hervor. Neuentwicklungen orientieren sich gemäß dem Markenversprechen „Life“s Good“ dabei stets an den Bedürfnissen der Nutzer und dienen nie dem Selbstzweck. Sein Markenversprechen untermauert LG auch durch gesellschaftliches Engagement mit selbst durchgeführten Aktionen oder in Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern. Weitere Informationen finden Sie unter www.lg.com

Firmenkontakt
LG Electronics Deutschland GmbH
Klaus Petri
Alfred-Herrhausen-Allee 3-5
65760 Eschborn
0 61 96/ 5821 – 0
lg-isp@rtfm-pr.de
http://presse.lge.de/

Pressekontakt
rtfm | public relations
Marco Albert
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/979220-80
0911/979220-90
lg-isp@rtfm-pr.de
http://www.rtfm-pr.de