Tag Archives: Digital Signage

Sonstiges

NovoDSmini DIGITAL SIGNAGE FÜR KLEINE BIS MITTLERE UNTERNEHMEN

NovoDSmini  DIGITAL SIGNAGE FÜR KLEINE BIS MITTLERE UNTERNEHMEN

(Mynewsdesk) Vivitek, führender Anbieter innovativer Präsentations- und Digital Signage-Lösungen, macht mit NovoDSmini Empfangsbereiche, Werkstätten oder Ladenlokale im Einzelhandel lebendiger. Die neue Digital Signage-Lösung wurde eigens für kleine bis mittelgroße Unternehmen entwickelt und bietet Nutzern die Gelegenheit, auf einfache und kostengünstige Art Inhalte und Präsentationen dynamisch zu präsentieren.

NovoDSmini wird einfach über den HDMI-Eingang eines Displays oder Projektors angeschlossen und profitiert wie auch andere Vivitek NovoDS-Lösungen von NovoDS Studio, der einfach zu bedienenden Software zur Verwaltung von Wiedergabelisten und Geräten. Nutzer benötigen keine Programmierkenntnisse, um Digital Signage Präsentationen zu erstellen. Ob Audio-, Text-, Foto-, Video oder Social Media Content: Mit den 36 mitgelieferten Vorlagen können Unternehmen Informationen über ihre Angebote oder Dienste ansprechend und unterhaltsam präsentieren. Einmalig, wiederholt oder in definierten Zeiträumen.

NovoDSmini enthält ein zentrales Geräte-Management. Das kommt beispielsweise Shop-Betreibern zugute, die mehrere Bildschirme im Einsatz haben. Mit ihm kann der Status der Geräte überwacht und Inhalte aktualisiert werden. Es kann die Geräte in Gruppen aufteilen und je nach Inhalt, Ort und Zeitpunkt der Anzeige unterschiedliche Zeitpläne pro Gruppe zuweisen.

„NovoDSmini ist der perfekte Zugang zu professionellen Digital Signage-Lösungen für kleine bis mittlere Unternehmen“, sagt Nadja Zink, Regional Sales Manager EMEA bei Vivitek. „Es ist kostengünstig und leistungsstark, denn es profitiert von der kostenlosen NovoDS Studio-Software, die lebendige Präsentationen ermöglicht.“

NovoDSmini ist preislich sehr attraktiv, denn die NovoDS Studio-Software ist kostenlos, ebenso fallen keine Gebühren für Lizensierung oder Softwareaktualisierung an. Der Preis für die ab sofort erhältlich Digital Signage-Lösung beträgt 299,00 Euro (inkl. MwSt.).

Weitere Informationen unter www.vivitek.de.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im public touch GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ycu2sp

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/novodsmini-digital-signage-fuer-kleine-bis-mittlere-unternehmen-62336

Über Vivitek:

Vivitek, ein Unternehmen der Delta Group, ist Hersteller einer umfangreichen Linie von audiovisuellen Präsentationsprodukten. Die Produktpalette in den Bereichen der digitalen Projektion und Präsentation verbindet neueste Innovationen und Technologien, um den Anforderungen in den Bereichen Education, Business, Home-Cinema und Großveranstaltungen gerecht zu werden.

Erfahren Sie mehr über Vivitek auf www.vivitek.eu

Über Delta Group:

Die Delta Group wurde 1971 gegründet und ist weltweit führend in den Bereichen Energie- und Wärmemanagement und eine anerkannte Größe in verschiedenen Produktsegmenten wie industrielle Automation, Displays und Netzwerken. Das Unternehmensleitbild Bereitstellung innovativer, sauberer und energieeffizienter Lösungen für eine bessere Zukunft unterstreicht die Fokussierung auf wichtige Umweltprobleme wie den globalen Klimawandel. Als Anbieter energiesparender Lösungen mit den Kernkompetenzen in der Leistungselektronik und innovativer Forschung und Entwicklung umfasst die Delta Group die Geschäftsbereiche Leistungselektronik, Automatisierung und Infrastruktur.

Die Delta Group unterhält weltweit 163 Vertriebsbüros sowie 64 R&D-Zentren und 39 Produktionsstätten.

Während seiner ganzen Historie ist die Delta Group mit Preisen und Anerkennungen für ihre geschäftlichen Meilensteine, innovativen Technologien und ihrer sozialen Verantwortung ausgezeichnet worden. Delta ist seit 2011 das 7. Jahr in Folge im Dow Jones Sustainability Index World (DJSI-World, Dow Jones Nachhaltigkeits-Indizes) notiert. Im Jahr 2017 wurde Delta zum zweiten Mal in Folge von CDP (ursprünglich Carbon Disclosure Project) für seinen Climate Change Leadership Level ausgewählt.

Weitere Informationen über Delta finden Sie unter: http://www.deltaww.com und http://www.delta-emea.com

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.vivitekcorp.com und http://www.vivitek.de

Firmenkontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/novodsmini-digital-signage-fuer-kleine-bis-mittlere-unternehmen-62336

Pressekontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://shortpr.com/ycu2sp

Computer IT Software

OPS-Einschub-Player Giada PC67: Neuer Leistungsträger für Digital Signage-Herausforderungen

Ab sofort bei Concept International

OPS-Einschub-Player Giada PC67: Neuer Leistungsträger für Digital Signage-Herausforderungen

PC67: Neueste OPS-Player-Generation von Giada (Bildquelle: Concept International)

Concept International, einer der führenden Distributoren für Digital Signage-Hardware, hat sein Produktsortiment um einen weiteren Leistungsträger des Herstellers Giada erweitert. Der neue PC67 vertritt Giadas neueste Player-Generation nach Open Pluggable Specification (OPS) zum direkten Einsetzen in Flachbildschirmen und Whiteboards. Ausgestattet mit Intels starker Core i-Prozessortechnologie der siebten Generation „KabyLake“ und 4k-Grafikleistung bei flimmerfreien 60 Hz eignet sich der Einschub-PC für herausfordernde interaktive Digital Signage-Konzepte.

OPS hilft, die Digital Signage-Anwendungen effizienter zu gestalten, indem es die Systemarchitektur zwischen Displays und Media-Playern vereinheitlicht. Mit nur wenigen Handgriffen verwandelt der PC67 OPS-fähige Displays und Whiteboards sekundenschnell in ein Steuerungs-Panel: Der PC wird einfach in den Slot geschoben und ist sofort betriebsbereit. Das Display übernimmt die Stromversorgung. Dennoch besitzt der PC67 einen eigenen Stromanschluss, so dass im Bedarfsfall die Konfiguration außerhalb des OPS-Screens möglich ist.

Kraftvolle Intel Core-i-Prozessortechnologie sorgt für optimale Inhaltswiedergabe und beste Digital Signage-Erlebnisse. Die Dual Channel-Architektur ermöglicht die Bestückung mit einem zweiten 4GB DDR4L-Speichermodul und damit eine Leistungssteigerung von etwa 30 Prozent. Die maximale Auflösung beträgt 4096×2160 Bildpunkte bei 60Hz über DisplayPort. Über den HDMI-Anschluss lässt sich ein weiterer Bildschirm in 4K-Grafikqualität (max. 4096×2160 Bildpunkte @30Hz) unabhängig ansteuern. Ein serieller COM-Port, sowie zwei USB 3.0 und zwei USB 2.0-Anschlüsse bieten Raum für Erweiterungen. Der PC läuft sowohl auf Windows10 als auch auf Linux.

Auf den Neuen von Giada ist im Dauereinsatz Verlass: Für Stabilität und einen geringen Wartungsaufwand sorgt die von Giada patentierte JEHE Active Control (JAHC) Auto-Power-On-Funktion. Ein separater Festspeicher merkt sich die Einstellungen zum An- und Ausschalten bei einer Unterbrechung der Stromzufuhr. So ist die zuverlässige Wiederaufnahme des Betriebs entsprechend der vorgenommenen Konfiguration immer sichergestellt – völlig unabhängig von den im BIOS gespeicherten Einstellungen und dem Ladestand der BIOS-Batterie.

Preis und Verfügbarkeit
Der PC67 ist bei Concept International mit den Prozessorvarianten Core-i3/-i5 oder -i7 wahlweise als Barebone oder beliebig bestückt mit SSD und bis zu 16 GB RAM sowie Windows 10 Professional erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung für das Einstiegsmodell mit Core i-3-Prozessor liegt bei 660 Euro (Barebone 450 Euro). Reseller und Systemhäuser erhalten attraktive Konditionen. Auf Wunsch unterstützt Concept International den Roll-out von Projekten mit dem Total Preparation Package: projektspezifisch konfiguriert und dauergetestet können die Mini-PCs auch in hohen Stückzahlen schnell ausgerollt werden.

Über Concept International GmbH
Concept International ist ein spezialisierter IT-Distributor und Assemblierer von Hardware für Industrie, Service und Handel. Zum Portfolio gehören:
-Kleine, meist lüfterlose Mini-PCs für Digital Signage, Fahrzeugeinbau und industrielle Anwendungen
-Stabile („rugged“) Tablet-PCs für den Out-of-Office-Einsatz in Service, Produktion, Wartung, Krankenhäusern und Heimpflege
-Rugged Handheld-PCs für Restaurants, Lieferservices, Logistik und Ticketverkauf
-Panel-PCs und Touchscreens mit integriertem PC, oft wasserdicht und lüfterlos, zum Ein- und Anbau für die Industrie, Handel, Point of Sale und als Kiosksysteme
-Windows- und Android-Kassensysteme für Gastronomie, Handel und Hotellerie
-Schutzgehäuse „Made in Germany“ für Displays im öffentlichen Raum und Außenbereich

Zu den Kunden von Concept International zählen Systemintegratoren und Wiederverkäufer in ganz Europa, die häufig individuelle Branchenlösungen auf Basis der Hardware von Concept entwickeln und vertreiben. Concept International legt besonderen Wert darauf, dass die Verkaufs-Konditionen Resellern ein langfristig profitables Hardware-Geschäft ermöglichen. Weitere Informationen zu Produkten und Unternehmen sind verfügbar unter: www.concept.biz

Firmenkontakt
Concept International GmbH
Michael Eder
Zweibrückenstr. 5-7
80331 München
+49 (0)89 / 961 60 85-20
+49 (0)89 / 961 60 85-85
sales@concept.biz
http://www.concept.biz

Pressekontakt
Web&Tech PR
Freddy Staudt
Friedenstr. 27
82178 Puchheim
+498918910828
concept@webandtech.de
http://www.webandtech.de

Computer Information Telecommunications

Tailor-made: Monitor Systems by Customer Request

Monitor Solution Provider Distec Implements Customer-specific Projects

Tailor-made: Monitor Systems by Customer Request

Distec now offers optional PCAP buttons for the robust PCAP POS-Line touchscreen monitors

Distec GmbH – leading German specialist for TFT flat screens and system solutions for industrial and multimedia applications – has strengthened their specification for customer-specific monitor systems. This allows Distec to meet customer requests for increasingly high definition image quality with maximum contrast and large screen diagonals. The demand includes visually appealing design with the latest technologies for touch, PC, and communications interfaces. In order to fulfil the variety of requirements, Distec provides tailor-made solutions in addition to their comprehensive portfolio of standard displays. „We adjust our customized displays exactly to the desires of our customers, however complex they may be,“ explained Michael Dernbach, Product Marketing Manager Display Solutions with Distec. „The outcomes range from modified standard products to completely new developed monitors. At the Integrated Systems Europe Show in Amsterdam, we presented, for example, customer-specific displays with 4K UHD PCAP technology in large sizes up to 75 inches.“ In addition, Distec is now able to equip industrial POS-Line touchscreen monitors with capacitive buttons on request.

Buttons and Touchscreens on One Panel

Responding to customer requests and market needs, Distec now offers optional PCAP buttons for the robust PCAP touchscreen monitors and panel PCs of the POS-Line monitor series. Although touchscreens, when indicated with multi touch, are in high demand for industrial HMI technology, they will not replace classical button control elements completely in the near future. Quite the opposite: it is even en vogue to integrate both into one panel. „Industrial customers often prefer a combination of touchscreen operation and conventional buttons,“ stated Michael Dernbach. „Classic buttons mainly serve as controls for security-related commands.“

Industrial POS-Line Monitor from 15 to 24 Inches

The well-proven product family combines the newest technology with the latest, most appealing design. This provides an appropriate solution for all users requiring a robust metal housing for rough working environments, reliable 24/7 operation and (depending on use cases) a variety of different controller and front options. As needed, a CPU with passive cooling provides noiseless operation at 0 decibels and thus extended shelf life of the devices. In combination with front-end IP protection of up to IP65 and a temperature range from -25°C up to +65°C, they are ideally suited for use in harsh industrial and digital signage environments such as process and data visualization in production and logistic buildings, or digital signs in public areas.

About Distec
Distec is a company of the Fortec Group, the worldwide operating specialist for TFT flat screen and system solutions for industrial, multimedia and digital signage applications. Located in Germering near Munich in Germany, the company designs, produces and sells innovative solutions and a full range components, displays and services. Data Display Group supplies innovative Green IT solutions based on their hardware platforms and their own software to control the TFTs of partners AUO, Innolux, Kyocera, Mitsubishi, Ortustech, SGD, and Tianma as well as selected panels from other manufacturers. These system solutions – from assemblies and kits up to finished OEM products – are developed in their own R&D centers in Germering (Germany) and Ronkonkoma (NY/USA). The range of services includes customized developments and adaptations, product finishing and assembly of monitoring systems as well as the production of finished products and a complete after-sales service with RMA, repair and technical support. As a member of the Fortec Group, Distec has access to products, services, and expertise of a large high-tech company network, which makes a perfect complement to the product portfolio. More information can be found on the homepage: http://www.distec.de/en

Products from Distec are available at:
Europe: Distec GmbH, Germering
UK and Benelux: Display Technology, Rochester
Turkey and Middle East: DATA DISPLAY BLM TEKNOLOJLER LTD Ti., Istanbul
North America: Apollo Display Technologies, Ronkonkoma NY

Company-Contact
Distec GmbH
Christina Sicheneder
Augsburger Straße 2b
82110 Germering
Phone: +49 89 89 43 63 0
E-Mail: ma@ahlendorf-communication.com
Url: http://www.distec.de/en

Press
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
Phone: +4981519739098
E-Mail: ma@ahlendorf-communication.com
Url: http://www.ahlendorf-communication.com

Computer IT Software

Maßgeschneidert: Monitorsysteme im Kundenauftrag

Als Monitor-Solution-Provider verwirklicht Distec kundenspezifische Projekte

Maßgeschneidert: Monitorsysteme im Kundenauftrag

Distec stattet industrielle POS-Line Touchscreen-Monitore jetzt optional auch mit Tastern aus

Die Distec GmbH – führender deutscher Spezialist für TFT-Flachbildschirme und Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen – spezialisiert sich verstärkt auf kundenspezifische Monitorsysteme. Damit erfüllt Distec den Kundenwunsch nach immer mehr hochauflösender Bildqualität mit höchstem Kontrast bei großen Bilddiagonalen. Gefragt sind optisch ansprechendes Design mit neuesten Technologien für Touch, PC und Kommunikationsschnittstellen. Um den unterschiedlichsten Anforderungen zu begegnen, bietet Distec daher zusätzlich zum umfassenden Angebot an Standard-Displays auch maßgeschneiderte Lösungen. „Wir schneiden unsere kundenspezifischen Displays genau auf die Bedürfnisse unserer Kunden zu, seien sie auch noch so komplex“, erläutert Michael Dernbach, Produktmarketing-Manager von Display Solutions bei Distec. „Die Ergebnisse reichen von modifizierten Standardprodukten bis zu komplett neu entwickelten Monitoren. Beispielsweise haben wir auf der Messe Integrated Systems Europe in Amsterdam kundenspezifische Displays mit 4K-UHD-PCAP-Technologie im Großformat bis 75 Zoll vorgestellt.“ Zudem kann Distec industrielle Touchscreen-Monitore jetzt auch auf Anfrage mit kapazitiven Tastern ausstatten.

Taster und Touchscreen auf einem Panel

Als Reaktion auf Kundenanfragen und den Marktbedarf kann Distec ihre robusten PCAP-Touchscreen-Monitore und Panel-PCs jetzt auch optional mit PCAP-Taster anbieten. Obwohl Touchscreens, gegebenenfalls mit Multi-Touch, zwar auch in der industriellen HMI-Technik hoch im Kurs stehen, werden sie derzeit die klassischen Tasten-Bedienelemente nicht vollständig ersetzen. Im Gegenteil: Es ist sogar en vogue, beides auf ein und demselben Panel zu integrieren. „Kunden aus der Industrie wünschen oft eine Kombination aus Touchscreen-Bedienung und konventionellen Tasten“, bestätigt Michael Dernbach. „Dabei sollen vor allem sicherheitsrelevante Befehle über die klassischen Tasten gesteuert werden können.“

Industriemonitore der POS-Line-Serie von 15 bis 24 Zoll

Die bewährte Produktfamilie kombiniert neueste Technologie mit aktuellem, attraktivem Design als passende Lösung für alle Anwender, die sich ein robustes Metallgehäuse für raue Arbeitsumgebungen, Zuverlässigkeit im 24/7-Betrieb und je nach Anwendung eine Auswahl unterschiedlicher Controller- und Front-Optionen wünschen. Bei Bedarf sorgt eine CPU mit passiver Kühlung für einen geräuschlosen Betrieb von 0 Dezibel und dadurch höhere Haltbarkeit der Geräte. In Verbindung mit dem frontseitigen IP-Schutz bis IP65 und einem Temperaturbereich von -25°C bis +65°C eignen sie sich besonders für den Einsatz in rauen Umgebungen in Industrie und Digital Signage wie beispielsweise zur Prozess- und Datenvisualisierung in Werks- und Logistikhallen oder Wegweisern im öffentlichen Bereich.

Über Distec
Die Distec GmbH ist ein Unternehmen der Fortec Group, weltweit agierender und anerkannter Spezialist im Bereich TFT-Flachbildschirme und -Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen. Das Unternehmen mit Sitz in Germering bei München entwickelt, produziert und vermarktet innovative Lösungen von der Baugruppe bis zum Fertigprodukt. Die innovativen Green-IT Systemlösungen basieren auf eigenen Hardware-Plattformen und steuern damit über eigene Software die Produkte der TFT-Partner AUO, Innolux, Kyocera, Mitsubishi, Ortustech, SGD, Tianma und ausgewählte Produkte anderer TFT-Hersteller an. Die Lösungen von Baugruppen und Kits bis hin zum OEM-Endprodukt entwickelt Distec in eigenen Designzentren in Germering und Ronkonkoma (NY/USA). Das Dienstleistungsangebot umfasst neben kundenspezifischen Entwicklungen und Anpassungen, Produktveredelungen und Assemblierung von Monitorsystemen auch die Produktion von Fertigprodukten sowie einen kompletten After-Sales-Service. Außerdem kann die Distec GmbH auf die Produkte, Dienstleistungen und das Knowhow des umfangreichen Fortec Hightech-Firmennetzwerks zurückgreifen. Eine perfekte Ergänzung zum bestehenden Produktportfolio. Weitere Informationen unter http://www.distec.de .

Die Produkte der Distec GmbH sind erhältlich bei:
Europa: Distec GmbH, Germering
UK und Benelux: Display Technology, Rochester
Türkei und naher Osten: Display Görüntüleme Teknolojileri A.S.
Nordamerika: Apollo Display Technologies, Ronkonkoma NY

Firmenkontakt
Distec GmbH
Christina Sicheneder
Augsburger Straße 2b
82110 Germering
+49 89 89 43 63 0
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.distec.de

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.ahlendorf-communication.com

Computer IT Software

Indoor-Navigation für alle

easyGuide maps engine von 3d-berlin integriert Indoor-Karten und Navigationsfunktionen in beliebige Anwendungen

Berlin, 13. März 2018. Zusätzlich zu seinen schlüsselfertigen Lösungen für die Gebäudenavigation bietet 3d-berlin ab sofort das neue Kartenmodul „easyGuide maps engine“ mit Developer-API an. Die performante und ressourcenschonende Lösung erlaubt es, beliebige Anwendungen mit HTML5-Unterstützung, z. B. mobile Apps, Webseiten, Digital-Signage-Plattformen oder Raumbuchungssysteme, schnell und einfach um eine ansprechende Gebäudekarte mit umfangreichen Navigationsfunktionen zu erweitern.
Die leistungsfähigen und bewährten easyGuide-Lösungen von 3d-berlin nutzen komplexe dreidimensionale Wegenetze und intelligente Wegfindungsalgorithmen, um Anwendern die Orientierung in Gebäuden oder auf unübersichtlichem Gelände zu erleichtern und sie wie bei der vertrauten Outdoor-Navigation schnell zum gewünschten Ziel zu leiten. Weltweit setzen Unternehmen, Behörden, Krankenhäuser oder Einkaufszentren auf Produkte von 3d-berlin.
Mit der neuen easyGuide maps engine können Partner oder Kunden diese Technologie jetzt mit minimalem Aufwand auch in eigene Anwendungen integrieren. Das Kartenmodul bietet eine nach Nutzervorgaben maßgeschneiderte 2D- oder gerenderte 3D-Karte der Räumlichkeiten sowie eine Vielzahl interaktiver Karten- und Navigationsfunktionen, darunter zoombare Detailstufen (Level of Detail), Positions- und Zielmarkierungen und eine Schritt-für-Schritt-Wegeführung. Die Lösung verarbeitet Positionsdaten (Länge, Breite, Ebene) von beliebigen Ortungssystemen, zeigt die aktuelle Position des Nutzers an („Blue Dot“) und berechnet abhängig von den Kundenwünschen den besten oder leichtesten Weg zum Ziel.
Eingebaute Steuerelemente ermöglichen eine sofortige Nutzung ohne weitere Anpassungen. Zusätzlich kann das Modul flexibel per API angesteuert und so nach eigenen Anforderungen erweitert werden. „Unser webbasiertes Kartenmodul ist plattform-, geräte- und lösungsunabhängig und somit für Entwickler bzw. den Kunden sehr vielseitig einsetzbar“, sagt Dipl.-Ing. Adrian Zentner, Geschäftsführer und Gründer von 3d-berlin. „Gleichzeitig ist es besonders performant – gerade große Konzerne mit mehreren Standorten brauchen eine interoperable, sichere und technisch skalierbare Lösung.“

Die 3d-berlin vr solutions GmbH aus Berlin entwickelt innovative Hightech-Softwarelösungen für die Indoor-Navigation. Das Unternehmen wurde 2010 von den Virtual-Reality-Spezialisten Dr. Björn Clausen und Dipl.-Ing. Adrian Zentner gegründet.
Die Lösungen „Guide3D“ (patentierte 3D-Indoor-Navigation) und „easyGuide“ (2D-Indoor-Navigation) sind bei Unternehmen, Behörden, Krankenhäusern oder Einkaufszentren auf drei Kontinenten im Einsatz. Die schlüsselfertigen, plattform- und geräteunabhängigen Anwendungen laufen auf Kiosksystemen, PCs und Mobilgeräten. Darüber hinaus stellt 3d-berlin hoch performante Indoor-Karten inkl. Navigationsfunktion zur Integration in beliebige Anwendungen bereit.

Firmenkontakt
3d-berlin vr solutions GmbH
Madlen Rehse
Geisbergstr. 16
10777 Berlin
+49 30 9210700-21
madlen.rehse@3d-berlin.com
http://www.3d-berlin.com

Pressekontakt
unlimited communications marketing gmbh berlin
Ernst Nill
Rosenthaler Str. 40-41
10178 Berlin
+49 30 280078-20
+49 30 280078 11
enill@ucm.de
https://www.ucm.de

Computer IT Software

Bewegtbild am PoS von Teppich-Kibek

Komma,tec redaction erstellt Content für größten Teppichhändler Deutschlands

Bewegtbild am PoS von Teppich-Kibek

Screenshot eines Motionclips, die die komma,tec redaction für Teppich-Kibek produziert hat.

08. März 2018 – Angebote kommunizieren, das Markengefühl transportieren, eine anregende Einkaufsstimmung schaffen. Das sind elemantare Ziele, die Teppich-Kibek, Deutschlands größter Teppichhändler, mit Bildschirmwerbung am Point of Sale verfolgt. Ende 2017 hat sich Teppich-Kibek entschieden, in einer ihrer 16 Filialen aufmerksamkeitsstarke, animierte Clips auf einer großformatigen Videowall anzuzeigen. Die Hamburger Digital Signage Argentur kommatec redaction wurde für deren Produktion beauftragt.

„Kibek – das Kompetenzzentrum für Bodenwelten.“ Kein Kunde soll das Geschäft verlassen, ohne diese Kernbotschaft verinnerlicht zu haben. Vermittelt wird die Botschaft über eine auffällige Videowall inmitten der Verkaufsfläche des neuen Kibek-Hauses in Hasbergen bei Osnabrück. Auf neun zusammengeschalteten Displays werden akzentuierte Werbevideos in Form von Full-HD-Motionclips angezeigt. Die beträchtliche Videowallgröße und der optimal angepasste Content tragen so dazu bei, dass Teppich-Kibek eine eindrucksvolle und nachhaltige Wirkung auf die Kundschaft erzielt.

Für die Umsetzung der Content-Strategie war die kommatec redaction, eine Hamburger Fachagentur für Digital Signage, zuständig. Die Agentur verfügt über jahrelange Erfahrung in der Erstellung von Content, der auf die Anforderungen von Digital Signage zugeschnitten ist. Dabei stützt sich die kommatec redaction auf ihre Praxiserfahrung sowie auf wissenschaftliche Studien, die sie regelmäßig zusammen mit der Hochschule Fresenius durchführt. Ziel dieser Studien ist es, nachprüfbare Erkenntnisse über die Gestaltungskriterien und Effektivität von Digital Signage Content zu erlangen, um für ihre Kunden die bestmögliche Content-Strategie zu entwickeln.

Bei der Erstellung der Motionclips von Teppich-Kibek lag der Fokus auf der Vermittlung des Markenkerns und der aktuellen Angebote. Die komma,tec redaction griff u.a. auf das bestehende Printkampagnenmaterial des Teppichhändlers zurück, animierte es, lieferte zusätzliches Filmmaterial und unterstützte Teppich-Kibek textlich. Herausgekommen sind elf Videos zu verschiedenen Produkten wie den Vintage-Teppichen und Langflor-Teppichen von Kibek.

Thomas Fronius, Marketing-Leiter von Teppich-Kibek, zeigt sich zufrieden mit den erstellten Videos: „Die Videoclips, die die komma,tec redaction für uns erstellt hat, sind genau auf unsere Marke und Kernbotschaften abgestimmt. Sie zeigen die große Vielfalt an Bodenwelten, für die wir stehen und sorgen dafür, dass die Aufmerksamkeit unserer Kunden auf unsere Produkte und Angebote gelenkt wird. Daher sind die Clips eine große Bereicherung für unser PoS-Marketing.“ Um die Filialbesucher abwechslungsreich zu unterhalten, werden in den Videos aber auch interessante Fakten, wie z.B. die Knüpfdauer eines Orientteppichs oder Tipps und Tricks bei Rotweinflecken thematisch aufgegriffen.

Mehr Informationen und Beispielvideos sind hier erhältlich: https://www.kommatec-red.de/digital-signage-referenzen/teppich-kibek.html

Über die komma,tec redaction und Teppich-Kibek:

Die komma,tec redaction ist eine Hamburger Fachagentur für Digital Signage. Seit 2004 entwickelt sie Digital Signage Lösungen mit der Software Display Star 3.0, wie digitale Infoboards, Türschilder, Wegeleitsysteme oder Werbedisplays. Die Beratung, Contenterstellung, Hardwarebereitstellung, die Installation und Support runden ihr Profil ab.

Der Name KIBEK steht seit über 70 Jahren für eine unvergleichliche Auswahl an Teppichen und Teppichböden. Im Laufe der Jahre wurde kontinuierlich das Sortiment um Produkte rund ums Wohnen ausgeweitet. Bundesweit gibt es 16 KIBEK-Häuser, die meisten mit mehr als 10.000 qm Betriebsfläche. Auch der große Online-Shop trägt zum Erfolg von KIBEK bei.

Firmenkontakt
komma,tec redaction GmbH
Fabian Scholz
Alter Wandrahm 8
20457 Hamburg
04030375180
info@kommatec-red.de
http://kommatec-red.de

Pressekontakt
komma,tec redaction GmbH
Ulrike Friedrich
Alter Wandrahm 8
20457 Hamburg
04030375180
friedrich@kommatec-red.de
http://kommatec-red.de

Computer IT Software

Nachlese: Philips Professional Display Solutions auf der ISE 2018

Nachlese: Philips Professional Display Solutions auf der ISE 2018

Messestand von Philips Professional Display Solutions auf der ISE 2018

Ein enormer Besucherandrang, viele spannende Gespräche und Projektanfragen sowie ein sehr positives Feedback zur vorgestellten Produkt-Range von Partnern, Kunden und Interessenten – der Auftritt von Philips Professional Display Solutions auf der ISE 2018 war ein voller Erfolg.

Amsterdam, 7. März 2018 – Das DACH-Team von Philips Professional Display Solutions (Philips PDS) unter der Leitung von Business Director Rainer Bloch zeigt sich mit dem Messeauftritt auf der ISE 2018 sehr zufrieden. Die vielen Neuvorstellungen und Updates kamen bei den zahlreichen Besuchern aus der DACH-Region sehr gut an und stimmen das Team positiv für den Geschäftsverlauf im Jahr 2018 und darüber hinaus.

Das Messekonzept basierte auf drei Säulen: eindrucksvolle Tradition, innovative Technologien und sinnvolle Lösungen (Impactful Heritage, Innovative Technology, Meaningful Solutions). Ca. 30 Partner von Philips PDS präsentierten auf dem gegenüber dem Vorjahr nochmals vergrößerten Messestand konkrete Lösungen für verschiedene vertikale Märkte, wie z.B.: Retail, Corporate, Food & Beverage, Hospitality, Education, Public venues.

Rainer Bloch, Business Director D/A/CH, kommentiert: „Das Team von Philips Professional Display Solutions ist sehr zufrieden mit dem Ergebnis der diesjährigen ISE. Wir konnten mehr Besucher als im letzten Jahr begrüßen, darunter viele Unternehmen mit spannenden Projektenanfragen.

Die Messe war eine willkommene Gelegenheit, unsere breite Produktpalette und konkrete Lösungen für verschiedene vertikale Märkte zu präsentieren.

Besonders viel positives Feedback gab es für den Ausbau unseres LED-Produktportfolios, ein Markt, der in den Augen zahlreicher Besucher bald stark wachsen wird.

Sehr positiv aufgenommen wurde, dass mit der UHD Q-Linie nunmehr alle Serien Android als Betriebssystem integriert haben. Viele Besucher waren der Ansicht, dass ein offenes Betriebssystem einer proprietären Lösung aufgrund der größeren Flexibilität vorzuziehen sei. Dank unserer Android Displays können Partner individuelle Lösungen erstellen oder auf eine Vielzahl von existierenden Apps im Markt zugreifen und diese auf dem Display nutzen.

Angesichts des enormen Publikumszuspruchs kann man zweifellos feststellen: Das Thema Digital Signage ist in der Unternehmenswelt auf allen Ebenen angekommen. Wir erwarten deshalb kräftige Wachstumsimpulse für 2018.“

Erweiterung der erfolgreichen Q-Linie
Ein Fokus auf der ISE war die Erweiterung der Q-Linie, deren Modelle aufgrund ihres hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr populär sind. Zur aktuellen Range kommen qualitativ hochwertige UHD-Displays hinzu – erstmals in dieser Serie ausgestattet mit Android als SOC. Erweitert wird die Palette der Q-Linie um UHD-Modelle in den Zollgrößen 49″, 55″, 65″, 75″ und 86″.

D-Linie jetzt mit noch größeren Modellen und mit Android 7.1.2
Die populäre Mittelklasse-Serie, die D-Linie, wird um zwei XXL-Varianten mit 86″- und 98″-Bildschirmdiagonalen ausgebaut. Diese Modelle sind mit der neuesten Android-Version ausgestattet: 7.1.2 (Nougat).

Ergänzungen im LED-Bereich
In Amsterdam präsentierte Philips die Erweiterung seiner LED-Display-Serie L-Linie um weitere hochauflösende LED-Indoor-Displays. Das Unternehmen unterstrich mit diesen Neuheiten, die im Lauf des Jahres eingeführt werden, seine Ambitionen, im LED-Bereich künftig zu den führenden Marken zu gehören.

Besucher mögen das Betriebssystem Android
Die Vorteile der Integration des Betriebssystems Android kamen bei vielen Besuchern gut an, die ein offenes Betriebssystem einer proprietären Lösung vorziehen: größere Flexibilität, schnellere Reaktionszeiten sowie einfachere Installation und Bedienung – bei geringeren Kosten (TCO).

Display-Management und Fernzugriff leicht gemacht
Auch das komfortable Management der Displays überzeugte: Alle neuen Displays sind mit CMND ausgestattet, dem unternehmenseigenen Content- und Fernzugriff-Management-System. CMND spart Kosten, denn dank der Fernwartungsoption für angeschlossene Displays müssen Kunden nicht mehr von Ort zu Ort gehen, um Wartungsaufgaben, wie Konfiguration von Einstellungen sowie Aktualisierungen von Inhalten, vorzunehmen.

Zudem wurden alle Android Displays mit der TeamViewer App ausgestattet, um einen Fernzugriff zu ermöglichen.

Die Erweiterungen der CMND Software Suite, zum Beispiel die neuen Funktionen CMND & Deploy sowie CMND & Check-In, wurden in Amsterdam erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert.

CMND & Deploy unterstützt die rasche Installation und den schnellen Einsatz von Displays; zudem können Apps umgehend installiert oder aktualisiert werden.

CMND & Check-In steigert in Hotels das Aufenthaltserlebnis des Gastes durch verbesserte Personalisierung und Effizienz. Es überrascht Hotelgäste positiv durch Funktionen wie die Präsentation des Namens des Gastes auf dem Fernseher im Zimmer und die Eingabemöglichkeit der Sprache des Gastes, durch persönliche Nachrichten, der Aufrufmöglichkeit der Rechnung auf dem TV, Express-Checkout und durch unterschiedliche Senderpakete.

Darüber hinaus wurden weitere Verbesserungen der CMND & Create und CMND & Control Software vorgeführt.

Insgesamt vereinfachen all diese neuen Features der Philips CMND Software die Einsatz- und Anwendungsmöglichkeiten – beispielsweise durch das leichtere Erstellen von Inhalten, eine nachhaltigere Kommunikation, neue Personalisierungsmöglichkeiten sowie eine bessere Ausschöpfung der Verkaufspotenziale.

Über Philips Professional Display Solutions
Philips Professional Display Solutions wird operativ von TP Vision und MMD geführt, beides Tochtergesellschaften von TPV. Das Unternehmen wurde 2009 im Zuge eines Markenlizenzabkommens mit Philips gegründet. TP Vision und MMD entwickeln, produzieren und vermarkten Philips Professional TVs, Philips Digital Signage Displays und Philips Monitore weltweit. Durch die Kombination des Markenversprechens von Philips mit der Herstellungskompetenz von TPV in der Displayfertigung haben TP Vision und MMD einen schnellen und fokussierten Angang und bringen innovative Produkte auf den Markt. TP Vision und MMD haben ihre globale Unternehmenszentrale in Amsterdam, Niederlande.

Firmenkontakt
Philips Professional Display Solutions
Eva van der Kuip
Steindamm 98
20099 Hamburg
+49 40 7511980
Eva.vanderKuip@tpv-tech.com
https://www.philips.de/p-m-pr/professionaldisplays

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstr. 19
10245 Berlin
+49 30 7890760
Philips.PDS@united.de
http://www.united.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

PC-basierte Touchscreen-Waagen: METTLER TOLEDO erweitert FreshWay Line um 15,6-Zoll-HD-Variante

PC-basierte Touchscreen-Waagen:  METTLER TOLEDO erweitert FreshWay Line um 15,6-Zoll-HD-Variante

FreshWay T mit 15,6-Zoll großem HD-Touchscreen und HD-Kundenbildschirm

Gießen, 27. Februar 2018 – METTLER TOLEDO zeigt auf der EuroCIS 2018 (Halle 10, Stand C04) erstmals die PC-basierte Touchscreen-Waage FreshWay in zwei neuen 15,6-Zoll-HD-Varianten. Während Servicekräfte von noch mehr Ergonomie dank des größeren Touchscreens profitieren, erwartet die Kunden in der Tower-Variante zusätzlich ein beeindruckendes Digital-Signage-Erlebnis im 16:9-Breitbildformat.

METTLER TOLEDO erweitert mit der Kompaktwaage FreshWay C und der Thekenwaage FreshWay T mit jeweils 15,6-Zoll-HD-Touchscreen (39,6 cm Bildschirmdiagonale) sowie zusätzlichem 15,6-Zoll-HD-Kundendisplay in der Tower-Variante FreshWay T seine Modellfamilie FreshWay Line. Mit der FreshWay Line vermarktet METTLER TOLEDO leistungsstarke PC-basierte Touchscreen-Waagen für anspruchsvolle Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel.

Schnelle Bedienung und Beratung

FreshWay in der Variante mit 15,6-Zoll-Touchscreen macht es für Servicekräfte noch einfacher, ihre Kunden schnell zu bedienen und perfekt zu beraten. Dank HD-Auflösung sind die Touch-Buttons besser und leichter zu lesen, der robuste kapazitive Touchscreen lässt sich auch mit Hygienehandschuhen bedienen und überzeugt dabei mit einem hautähnlichen Ansprechverhalten. „Der große Touchscreen im 16:9-Breitbildformat ist sowohl für die FreshWay T also auch die FreshWay C verfügbar“, so Inga Holzhausen, Head of Marketing Division Retail Europe & Asia. „Wir können den Servicekräften mit diesem Seitenformat einen echten Mehrwert für die Beratung an der Bedientheke bieten. So kann beispielsweise neben den Touch-Buttons und dem Ziffernblock gleichzeitig ein Fenster angezeigt werden, in dem je nach Warenkategorie etwa die Einblendung von Verbraucherinfos zu Allergenen, zu Inhaltstoffen, Nährwertangaben oder Hinweise zur Aufbewahrung oder Zubereitung erfolgt. Der Mitarbeiter hat also solche Informationen während des Wiege- und Bedienvorgangs immer im Blick und ist bei Kundenfragen sofort auskunftsfähig.“

Digital Signage in HD und klassischem Videoformat

Die FreshWay T mit großem 15,6-Zoll-Kundendisplay setzt mit dem 16:9-Breitbildformat auf den heutigen Quasi-Standard im TV-Bereich und eignet sich damit auch perfekt für aufmerksamkeitsstarke Videoeinspielungen. Inga Holzhausen: „Markenartikler und Retailer, die Fernsehwerbung machen, können ihre für die TV-Ausstrahlung produzierten Spots 1:1 – sprich: verzerrungsfrei und ohne Beschnitt – auf die Kundendisplays ihrer Waagen bringen.“ Mit dem Modul DisplayManager der Waagenmanagement-Software METTLER TOLEDO RetailSuite haben Retailer dabei ein einfach zu bedienendes Tool an der Hand, um zentral die Playlists der einzuspielenden Inhalte für ihre Filialen zu erstellen. Das Kundendisplay in brillanter TFT-Technologie überzeugt mit Kontrastreichtum und hoher Blickwinkelstabilität und sichert Retailern damit auch bei ungünstigen Lichtbedingungen an der Bedientheke eine attraktive und aufmerksamkeitsstarke Werbefläche für das In-Store-Marketing.

METTLER TOLEDO ist ein führender weltweiter Hersteller von Präzisionsinstrumenten. Das Unternehmen ist der weltgrößte Hersteller und Anbieter von Wägesystemen für Labors, die Industrie und den Lebensmittelhandel. METTLER TOLEDO gehört zudem zu den drei führenden Anbietern verschiedener komplementärer Messtechnologien und ist ein führender Anbieter von Systemen für die automatisierte Arzneimittelforschung und Wirkstoffentwicklung. Im Weiteren ist das Unternehmen der weltgrößte Hersteller und Anbieter von Metallerkennungssystemen für die Produktion und Verpackungsindustrie. Weitere Informationen über METTLER TOLEDO Lösungen für den Lebensmitteleinzelhandel sind unter www.mt.com/retail verfügbar.

Firmenkontakt
METTLER TOLEDO
Inga Holzhausen
Ockerweg 3
35396 Gießen
Tel. +49 (0)641 507 343
inga.holzhausen@mt.com
http://www.mt.com/retail

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+49 (0)9131-81281-22
bernd.jung@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Computer IT Software

VAD Concept International meldet Rekord-Geschäftsjahr mit Digital Signage

Umsatzplus zum Vorjahr von 54 Prozent – „Total Preparation Package“ ist einer der Treiber für starke Digital Signage-Performance des Value Added Distributors

München, 26. Februar 2018 – Die ISE 2018 hat gerade ihre Pforten geschlossen und vermeldet einen neuen Besucherrekord. Beim Digital Signage-Distributor Concept International wundert man sich darüber nicht. Seit neun Jahren sind die Münchner nun schon in Amsterdam dabei und können seitdem ein kontinuierlich starkes Wachstum im eigenen Digital Signage-Geschäft vermelden.

Concept International ist einer der Vorreiter für digitale Informationssysteme und gehört zu den führenden Value Added Distributoren (VAD) für Digital-Signage-Hardware in Europa. Pro Jahr statten die Münchner weit über 200 Digital Signage-Projekte in ganz Europa mit einer Gesamtzahl von über 20.000 Geräten aus – seien es Mini-PCs des Herstellers Giada, Tablets, Video-Walls, Video-PCs, Smart-Displays oder Panzerboxen. Damit zählt der Bereich zu der am stärksten wachsenden Produktsparte. Gegenüber dem Vorjahr konnte hier das Unternehmen ein Umsatzplus von satten 54 Prozent verzeichnen. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet der Distributor ein weiteres Wachstum für Digital Signage Player ebenfalls im mittleren zweistelligen Prozentbereich.

„Wir arbeiten an Projekt-Rollouts, deren Auslieferungen bis ins Jahr 2019 hineinreichen. Ein solch komfortables Auftragspolster ist selbst für uns neu“, erklärt Geschäftsführer Mike Finckh mit Blick auf das laufende Geschäftsjahr. „Knapp 100 aktive Systemintegratoren in Zentraleuropa sind unsere Partner im Bereich Digital Signage“. Zwar halten Digital Signage -Konzepte zunehmend Einzug in klassische analoge Branchen, die Impulsgeber für Innovationen kommen allerdings nach wie vor aus den klassischen Digital Signage-Branchen Filial- und Tankstellenketten. Dort verlange man tendenziell eher komplett fertig konfigurierte Systeme. „Diesen Trend können wir mit dem Angebot unseres Total Preparation Packages perfekt bedienen“, weiß Finckh. Innovative, moderne und vor allem für den Kunden erlebnisreiche Shop-Konzepte finden mittlerweile in allen Bereichen Verwendung, selbst beim ehemals eher zurückhaltenden Lebensmittel-Discounter.

„Individuelle Konfigurationen und ein absolut zuverlässiger Support auch über die normalen Produktzyklen hinaus sind für uns als Wiederverkäufer immens wichtig. Als langjähriger Kunde profitieren wir von der großen Erfahrung, die Concept International im Bereich Digital Signage bieten kann“, sagt Volker Lorenz, Geschäftsführer der ITEMS GmbH, einem Full-Service-IT-Dienstleister.

*********

Weitere Informationen Total Preparation Package von Concept International:
http://www.concept.biz/de/produkte/mini-pc-signage-pc/digital-signage/total-preparation-package.html

Mehr über die ITEMS GmbH:
https://www.itemsnet.de/home/service/

Über Concept International GmbH
Concept International ist ein spezialisierter IT-Distributor und Assemblierer von Hardware für Industrie, Service und Handel. Zum Portfolio gehören:
-Kleine, meist lüfterlose Mini-PCs für Digital Signage, Fahrzeugeinbau und industrielle Anwendungen
-Stabile („rugged“) Tablet-PCs für den Out-of-Office-Einsatz in Service, Produktion, Wartung, Krankenhäusern und Heimpflege
-Rugged Handheld-PCs für Restaurants, Lieferservices, Logistik und Ticketverkauf
-Panel-PCs und Touchscreens mit integriertem PC, oft wasserdicht und lüfterlos, zum Ein- und Anbau für die Industrie, Handel, Point of Sale und als Kiosksysteme
-Windows- und Android-Kassensysteme für Gastronomie, Handel und Hotellerie
-Schutzgehäuse „Made in Germany“ für Displays im öffentlichen Raum und Außenbereich

Zu den Kunden von Concept International zählen Systemintegratoren und Wiederverkäufer in ganz Europa, die häufig individuelle Branchenlösungen auf Basis der Hardware von Concept entwickeln und vertreiben. Concept International legt besonderen Wert darauf, dass die Verkaufs-Konditionen Resellern ein langfristig profitables Hardware-Geschäft ermöglichen. Weitere Informationen zu Produkten und Unternehmen sind verfügbar unter: www.concept.biz

Firmenkontakt
Concept International GmbH
Michael Eder
Zweibrückenstr. 5-7
80331 München
+49 (0)89 / 961 60 85-20
+49 (0)89 / 961 60 85-85
sales@concept.biz
http://www.concept.biz

Pressekontakt
Web&Tech PR
Freddy Staudt
Friedenstr. 27
82178 Puchheim
+498918910828
concept@webandtech.de
http://www.webandtech.de

Computer IT Software

Komma,tec redaction stellt neuen Auszubildenden ein

Komma,tec redaction stellt neuen Auszubildenden ein

Maximilian Pohlmann ist ab sofort das neue komma,tec-Teammitglied.

19. Februar 2018 – Die Hamburger Digitalagentur kommatec redaction holt sich für 2018 einen neuen Auszubildenden an Bord. Maximilian Pohlmann lernt ab Februar den Beruf des Groß- und Außenhandelskaufmanns und unterstützt das IT-Unternehmen in der Projektabwicklung.

Aus eins mach zwei – Mit Maximilian Pohlmann (20) hat die komma,tec redaction aktuell zwei Auszubildende in ihren Reihen und bildet sie zu Groß- und Außenhandelskaufmännern aus. Als Ausbildungsbetrieb legt die komma,tec redaction Wert darauf, „dass die Lehrlinge zunächst unser Kernprodukt – die Software Display Star 3.0 – und die Abläufe in den verschiedenen Abteilungen kennenlernen. Darum bekommen sie die Möglichkeit, in jeden Bereich einmal hineinzuschnuppern“, so Fabian Scholz, Geschäftsführer der kommatec redaction. Daher ist die erste Station von Pohlmann die IT. Hier bekommt er eine Einführung in Display Star 3.0, darf zusammen mit den Systemadministratoren Player-PCs aufsetzen, den Kundensupport kennenlernen u.v.m. Mit diesem Hintergrundwissen geht es im Anschluss in den Innendienst und die Projektabwicklung. Diese Abteilung wird die Hauptstation seiner kaufmännischen Ausbildung sein.

Pohlmanns Interessen liegen im kaufmännischen und technischen Bereich. Damit stellt er eine wertvolle Ergänzung des kommatec-Teams dar. Seine ersten Eindrücke beschreibt er so: „Bisher gefällt mir besonders, dass ich Teil eines jungen, motivierten Teams bin und gleich aktiv mitarbeiten darf. Ich freue mich darauf, in der Digital-Signage-Branche Fuß zu fassen und immer mehr spannende Aufgaben zu übernehmen.“

Mehr Informationen über die kommatec finden Sie hier: https://www.kommatec-red.de/pressemeldungen/kommatec-redaction-stellt-neuen-auszubildenden-ein.html

Die komma,tec redaction GmbH ist eine Fachagentur für Digital Signage mit Sitz in der Hamburger Speicherstadt. Seit 2004 entwickelt sie individuelle Digital Signage Lösungen mit der hauseigenen Content Management Software Display Star 3.0. Von dem Fachportal Invidis wurde die komma,tec redaction GmbH als eine der 10 größten Software-Anbieter im DACH-Markt ausgezeichnet. Neben der Software gehören somit auch die Beratung, individuelle Contenterstellung, die Hardware wie Displays und Player-PCs, deren Installation und Support zum Portfolio der komma,tec redaction GmbH.

Firmenkontakt
komma,tec redaction GmbH
Fabian Scholz
Alter Wandrahm 8
20457 Hamburg
04030375180
info@kommatec-red.de
http://kommatec-red.de

Pressekontakt
komma,tec redaction GmbH
Ulrike Friedrich
Alter Wandrahm 8
20457 Hamburg
04030375180
friedrich@kommatec-red.de
http://kommatec-red.de