Tag Archives: Digital Signage

Computer IT Software

komma,tec redaction holt zwei Neue an Bord

Fachagentur für Digital Signage bekommt kaufmännische Unterstützung

komma,tec redaction holt zwei Neue an Bord

Susanne Waßmer und Florian Thiel an ihrem neuen Arbeitsplatz, der Hamburger Speicherstadt.

Als eine der führenden deutschen Digital Signage Agenturen kennt die Hamburger kommatec redaction das Zukunftspotential der Branche und baut ihr Team kontinuierlich aus. Nach der Vergrößerung der Grafikabteilung im Juni folgt nun eine Verstärkung des Innendiensts mit zwei neuen Mitarbeitern.

Immer mehr Unternehmen setzen auf Digitalisierung, die Digital Signage Branche boomt. Auch bei der kommatec redaction stehen die Zeichen auf Wachstum. So ist Florian Thiel (25) ab sofort Teamassistent bei der Digital Signage Agentur und bringt weitreichende Erfahrung aus dem technischen und kaufmännischen Bereich mit. Zuvor war er beim European XFEL tätig, einem international bekannten Forschungszentrum für Röntgen-Laser in Hamburg. Jetzt freut sich der gelernte Fremdsprachenkorrespontent auf seine zukünftigen Aufgaben bei der Digital-Agentur: „Die Produkte der komma,tec redaction bieten für mich einen Mehrwert, hinter dem ich voll und ganz ganz stehen kann. Deswegen freue ich mich sehr darauf, mich ab sofort einzubringen und das Team organisatorisch zu unterstützen.“

Susanne Waßmer (42) ist fortan als kaufmännische Mitarbeiterin dabei. Die erfahrene Buchhalterin und Controllerin arbeitete bislang in der Reederei- und Veranstaltungsbranche sowie im gemeinnützigen Bereich. Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung hat sie nicht nur das innovative Arbeitsumfeld, sondern auch die bei der kommatec redaction gelebte Work-Life-Balance überzeugt.

Mehr Informationen zu der komma,tec redaction erhalten Sie hier: www.kommatec-red.de

Die komma,tec redaction GmbH ist eine Fachagentur für Digital Signage mit Sitz in der Hamburger Speicherstadt. Seit 2004 entwickelt sie individuelle Digital Signage Lösungen mit der hauseigenen Content Management Software Display Star 3.0. Von dem Fachportal Invidis wurde die komma,tec redaction GmbH als eine der 10 größten Software-Anbieter im DACH-Markt ausgezeichnet. Neben der Software gehören somit auch die Beratung, individuelle Contenterstellung, die Hardware wie Displays und Player-PCs, deren Installation und Support zum Portfolio der komma,tec redaction GmbH.

Firmenkontakt
komma,tec redaction GmbH
Fabian Scholz
Alter Wandrahm 8
20457 Hamburg
04030375180
info@kommatec-red.de
http://kommatec-red.de

Pressekontakt
komma,tec redaction GmbH
Ulrike Friedrich
Alter Wandrahm 8
20457 Hamburg
04030375180
friedrich@kommatec-red.de
http://kommatec-red.de

Kunst Kultur Gastronomie

Natur und Technik verbinden über 93 Nationen im Luthergarten Wittenberg

Natur und Technik verbinden über 93 Nationen im Luthergarten Wittenberg

Der Luthergarten – Andreasbreite (Bildquelle: Steffen Mainka | www.fotofliegen.de)

Die Reformation feiert 500-jähriges Jubiläum – und die wohl schönste Art ihrer zu gedenken bietet sich in den Wallanlagen von Wittenberg: in einem Garten mit fünfhundert Bäumen gepflanzt von 93 Nationen. Dank einem digitalen Suchsystem wissen internationale Besucher jetzt immer ganz genau, wo sich der Baum ihres Landes befindet.

„Auch wenn ich wüsste, dass morgen die Welt zugrunde geht, würde ich heute noch einen Apfelbaum pflanzen.“ Diese Worte werden Martin Luther zugeschrieben.

Gesagt, getan. Seit 2009 entsteht in den Wallanlagen von Wittenberg der Luthergarten – umgesetzt vom Deutschen Nationalkomitee des Lutherischen Weltbundes (LWB) und der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands in Kooperation mit der Lutherstadt Wittenberg.

An mittlerweile drei verschiedenen Standorten im Stadtgebiet wurden 500 Bäume gepflanzt. Ein Sinnbild für die optimistische Haltung Luthers, die sich in dem ihm zugeschriebenen Zitat vom „Apfelbäumchen“ so anschaulich ausdrückt. Kirchen aus mittlerweile 93 Ländern und unterschiedlichster Konfession übernehmen Baumpatenschaften und pflanzen selbst Bäume im Bereich Ihrer Heimatkirche. Das Kulturen, Länder und vor allem Menschen verbindende partnerschaftliche Konzept des Luthergartens kommuniziert die Bedeutung der Reformation in die Welt.

Der Luthergarten wächst, und damit steigt auch die Zahl der Besucher. Der LWB steht vor der nächsten Herausforderung. Wie vermittelt man an Ort und Stelle Informationen und Hintergründe zum Luthergarten, dem Kunstwerk Himmelskreuz sowie den beteiligten Organisationen – und das gleich in mehreren Sprachen?

Hierzu Pastor Hans W. Kasch, Ansprechpartner des Lutherischen Weltbundes in Wittenberg für die Lutherdekade und Planungen des Reformationsjubiläums 2017:
„Von Anfang an bewegte uns die Frage, wie ein Informationssystem geschaffen werden kann, dass das Aufsuchen eines bestimmten Baumes ermöglicht. Und diese Frage bewegte noch vielmehr die vielen Gäste der Stadt, die den Baum ihrer Kirche finden wollten. Stadtführer berichteten, wie Besuchergruppen sie löcherten, auch „ihren“ Baum gezeigt zu bekommen. Ich sah oft Gäste gebückt durch den Garten laufen, die einen Baum suchten. Es war ein langer Weg, der nun zum vorläufigen Abschluss kommt: die Entwicklung eines elektronischen Informationssystems.“

Pünktlich zum bevorstehenden 500-jährigen Jubiläum der Reformation war es dann soweit. Der Generalsekretär des Lutherischen Weltbundes (LWB), Pfarrer Dr.h.c. Dr.h.c. Martin Junge, stellte zusammen mit dem Oberbürgermeister der Lutherstadt Wittenberg, Torsten Zugehör, die neuen Info-Terminals im Luthergarten vor.

Hierzu erklärt Hans W. Kasch: „Wie immer, wenn man Neuland betritt, warteten ungeahnte Schwierigkeiten bei der Umsetzung. An dieser Stelle möchte ich daher sehr herzlich der Firma EIKI Deutschland GmbH und VIONDIS als Produzent solcher Outdoor-Stelen danken. In gleicher Weise gilt der Dank dem Kommunalservice Wittenberg, der schnell und flexibel die nötigen Fundamentarbeiten ausgeführt hat. Aber ohne Software nützt auch ein Info-Terminal nichts. Die Fa. Cicero hier aus Wittenberg hat sich auf diesen riesigen Berg von Arbeit eingelassen, die nötigen Informationen aufzubereiten und ansprechend für unsere Vision inhaltlich umzusetzen.“

Drei elektronische Outdoorstelen der Marke VIONDIS bilden das technische Grundgerüst für das neue Informations- und Leitsystem, installiert an jeweils einem der drei Standorte des Luthergartens. Die dargestellten Inhalte, bzw. den Content entwickelte die Fa. Cicero aus Wittenberg.
Die per Touchscreen bedienbaren Geräte bieten Informationen und Hintergründe zum Luthergarten, dem Kunstwerk Himmelskreuz und den beteiligten Organisationen. Eine zentrale Suchfunktion ermöglicht es, den genauen Standort von jedem der 500 Bäume zu finden. Gerade Gäste aus dem Ausland besuchen im Luthergarten gerne den Baum, den ihre Heimatkirche gepflanzt hat. Das Angebot ist in deutscher, englischer, spanischer und französischer Sprache verfügbar.

„Lutheranerinnen und Lutheraner aus aller Welt kommen gerne nach Wittenberg und besuchen den Luthergarten“, berichtete Generalsekretär Junge bei der Vorstellung. Der Luthergarten ist ein Reformationsdenkmal, das nicht einfach nur zurückblickt, sondern zukunftsoffen und genauso lebendig ist wie die weltweite Reformation heute“, so Junge.

Mehr Informationen finden Sie auf www.viondis.com und www.luthergarten.de

EIKI Industrial Co., Ltd wurde 1953 in Osaka, Japan gegründet und bietet seit über einem halben Jahrhundert Kompetenz im audiovisuellen Bereich. Die EIKI Deutschland GmbH wurde 1995 als erstes europäisches Tochterunternehmen mit Sitz in Idstein gegründet. Der Name EIKI setzt sich aus zwei japanischen Wörtern zusammen: „EI“ bedeutet Bild und „KI“ steht für Maschine.

EIKI steht also für „Bildmaschine“. Durch die Produktbreite bietet EIKI für fast jeden Einsatz im Office-, Profi- und Eventbereich einen passenden Projektor: Neben DLP®- und LCD-Projektoren aller Größenordnungen gehören dazu auch Projektorlampen, Objektive und Zubehör wie Deckenhalterungen. Als Lösungsanbieter hat EIKI sein Produktportfolio um ein großes Sortiment professioneller Displays und Stelen – die Produkte von VIONDIS, Digital-Signage-Player, Projektorenkameras inklusive umfangreichem Zubehör und Software erweitert.

Firmenkontakt
EIKI Deutschland GmbH
Pamela Schemmann
Am Frauwald 12
65510 Idstein
06126-93710
pschemmann@eiki.de
http://www.eiki.de

Pressekontakt
EIKI Deutschland GmbH
Pamela Schemmann
Am Frauwald 12
65510 Idstein
06126-93710
presse@eiki.de
http://www.eiki.de

Computer Information Telecommunications

WebPoster: Industrial Monitor as HTML Viewer

New Information Displays by Distec Visualize Company-related Web Content on Modern Computer Platforms

WebPoster: Industrial Monitor as HTML Viewer

TFT WebPoster by Distec displays any common web content

The newly developed WebPoster by Distec – leading German specialist for TFT flat screens and system solutions for industrial and multimedia applications – is now based on a modern, future-proof computer platform and displays all common web content. With the TFT WebPoster, Distec meets the demand for administration and maintenance free information displays with an embedded Linux operating system. „As a classical network device, the WebPoster is configured via an Internet browser,“ explained Michael Dernbach, Product Marketing Manager, Data Display Solutions by Distec. „Thanks to the integrated embedded operating system, no costs for monitor administration or system updates incur.“ Designed according to industrial standards, the monitors continuously show the contents of a webpage and are ideally suited for displaying enterprise information, for human resources consulting, for visualizing and monitoring industrial processes, as well as for digital signage. The WebPosters are based on the well-known POS-Line monitors. They are available in a broad range of sizes ranging from 15 to 65 inches.

Maintenance-Free Information Display

After a simple configuration process, the monitor connects to the provided website and begins a continuous display of its content. No keyboard nor any other input devices are necessary. Any configuration adjustments are managed through the network. Website changes happen automatically. On request, Distec will add a PCAP touch if the WebPoster is intended not only for display but for interactive use of websites. The industry panels with LED backlighting are energy-efficient and long-lasting. They are suitable for VESA mounting or as built-in monitors. In addition to classical industrial design with robust metal housing and protective glass or true-flat glass with bezel, diverse customer-specific designs are available. Distec manufactures all WebPosters in Germany.

About Distec
Distec is a company of the Data Display Group ( www.datadisplay-group.com), the worldwide operating specialist for TFT flat screen and system solutions for industrial, multimedia and digital signage applications. Located in Germering near Munich in Germany, the company designs, produces and sells innovative solutions and a full range components, displays and services. Data Display Group supplies innovative Green IT solutions based on their hardware platforms and their own software to control the TFTs of partners Samsung, Innolux, Kyocera, and Mitsubishi as well as selected panels from other manufacturers. These system solutions – from assemblies and kits up to finished OEM products – are developed in their own R&D centers in Germering (Germany) and Ronkonkoma (NY/USA). The range of services includes customized developments and adaptations, product finishing and assembly of monitoring systems as well as the production of finished products and a complete after-sales service with RMA, repair and technical support. Since 01/01/2016, Distec is a member of the Fortec Group with access to products, services, and expertise of a large high-tech company network, which makes a perfect complement to the product portfolio. More information can be found on the homepage: http://www.distec.de

Products from Data Display Group are available at:
Europe: Distec GmbH, Germering
UK and Benelux: Display Technology, Rochester
Turkey and Middle East: DATA DISPLAY BLM TEKNOLOJLER LTD Ti., Istanbul
North America: Apollo Display Technologies, Ronkonkoma NY

Company-Contact
Distec GmbH
Christina Sicheneder
Augsburger Straße 2b
82110 Germering
Phone: +49 89 89 43 63 0
E-Mail: ma@ahlendorf-communication.com
Url: http://www.distec.de

Press
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
Phone: +4981519739098
E-Mail: ma@ahlendorf-communication.com
Url: http://www.ahlendorf-communication.com

Computer IT Software

WebPoster: der Industriemonitor als HTML-Viewer

Neue Informationsdisplays von Distec visualisieren unternehmensbezogene Web-Inhalte auf moderner Rechner-Plattform

WebPoster: der Industriemonitor als HTML-Viewer

TFT-WebPoster von Distec stellt alle gängigen Web-Inhalte dar

Das neu überarbeitete WebPoster der Distec GmbH – einem führenden deutschen Spezialisten für TFT-Flachbildschirme und Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen – basiert jetzt auf einer modernen, zukunftssichereren Rechner-Plattform und stellt alle gängigen Web-Inhalte dar. Mit dem TFT-WebPoster begegnet Distec dem Bedarf an administrations- und wartungsfreien Informationsdisplays mit einem Embedded-Linux-Betriebssystem. „Als klassische Netzwerkgeräte werden die WebPoster über einen Internet-Browser konfiguriert“, erläutert Michael Dernbach, Produktmarketing-Manager von Data Display Solutions bei Distec. „Dank des integrierten Embedded-Betriebssystems entstehen während des Betriebs keine Kosten für die Monitorverwaltung oder System-Updates.“ Die nach industriellen Standards entwickelten Monitore zeigen kontinuierlich die Inhalte einer Webseite an und eignen sich besonders zum Darstellen von Unternehmensinformationen, zur Personalberatung, zur industriellen Prozessvisualisierung und -überwachung, oder auch für Digital Signage. Die WebPoster bauen auf den bekannten POS-Line-Monitoren auf und bieten eine große Auswahl an Bildschirmgrößen von 15 bis 65 Zoll.

Wartungsfreies Informationsdisplay

Nach einem einfachen Konfigurationsprozess verbindet sich der Monitor mit der angegebenen Webseite und zeigt fortwährend den Inhalt an. Es sind weder eine Tastatur noch andere Eingabegeräte erforderlich. Etwaige Änderungen der Konfiguration lassen sich einfach über das Netzwerk vornehmen. Änderungen der Webseiten aktualisieren sich automatisch. Soll das WebPoster aber nicht nur als Anzeige, sondern zur interaktiven Nutzung von Web-Seiten dienen, versieht Distec es auf Anfrage auch mit einem PCAP-Touch. Die Industrie-TFT-Panels mit LED-Backlight sind energiesparend und langlebig. Sie eignen sich für die VESA-Wand-Montage oder zum Einbau. Neben klassischen Ausführungen des Industriedesigns mit robustem Metallgehäuse und dem Schutz- oder TrueFlat-Glas mit Passepartout sind auch verschiedene kundenspezifische Anfertigungen möglich. Alle WebPoster stellt Distec in Deutschland her.

Über Distec
Die Distec GmbH ist ein Unternehmen der Data Display Group ( www.datadisplay-group.de), weltweit agierender und anerkannter Spezialist im Bereich TFT-Flachbildschirme und -Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen. Das Unternehmen mit Sitz in Germering bei München entwickelt, produziert und vermarktet innovative Lösungen von der Baugruppe bis zum Fertigprodukt. Die innovativen Green-IT Systemlösungen basieren auf eigenen Hardware-Plattformen und steuern damit über eigene Software die Produkte der TFT-Partner Samsung, Innolux, Kyocera, Mitsubishi und ausgewählte Produkte anderer TFT-Hersteller an. Die Lösungen von Baugruppen und Kits bis hin zum OEM-Endprodukt entwickelt Data Display in eigenen Designzentren in Germering, Istanbul (Türkei) und Ronkonkoma (NY/USA). Das Dienstleistungsangebot umfasst neben kundenspezifischen Entwicklungen und Anpassungen, Produktveredelungen und Assemblierung von Monitorsystemen auch die Produktion von Fertigprodukten sowie einen kompletten After-Sales-Service mit RMA-Abwicklung, Reparatur und technischem Support. Seit dem 01.01.2016 ist die Distec GmbH ein Mitglied der Fortec Group und kann auf die Produkte, Dienstleistungen und das Knowhow eines umfangreichen Hightech Firmennetzwerks zurückgreifen. Eine perfekte Ergänzung zum bestehenden Produktportfolio. Weitere Informationen unter http://www.distec.de .

Die Produkte der Data Display Group sind erhältlich bei:
Europa: Distec GmbH, Germering
Europa – Bereich Digital Signage: Data Display Solution, Eisenach
Italien: REM Italy s.a.s. di Michieletto Flavio & C., Trebaseleghe
UK und Benelux: Display Technology, Rochester
Türkei und naher Osten: Display Görüntüleme Teknolojileri A.S.
Nordamerika: Apollo Display Technologies, Ronkonkoma NY

Firmenkontakt
Distec GmbH
Christina Sicheneder
Augsburger Straße 2b
82110 Germering
+49 89 89 43 63 0
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.distec.de

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.ahlendorf-communication.com

Internet E-Commerce Marketing

WebPoster: der Industriemonitor als HTML-Viewer

Neue Informationsdisplays von Distec visualisieren unternehmensbezogene Web-Inhalte auf moderner Rechner-Plattform

WebPoster: der Industriemonitor als HTML-Viewer

TFT-WebPoster von Distec basiert jetzt auf einer modernen, zukunftssichereren Rechner-Plattform und

WebPoster: der Industriemonitor als HTML-Viewer

Neue Informationsdisplays von Distec visualisieren unternehmensbezogene Web-Inhalte auf moderner Rechner-Plattform

Germering, 5. September 2017 – Das neu überarbeitete WebPoster der Distec GmbH – einem führenden deutschen Spezialisten für TFT-Flachbildschirme und Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen – basiert jetzt auf einer modernen, zukunftssichereren Rechner-Plattform und stellt alle gängigen Web-Inhalte dar. Mit dem TFT-WebPoster begegnet Distec dem Bedarf an administrations- und wartungsfreien Informationsdisplays mit einem Embedded-Linux-Betriebssystem. „Als klassische Netzwerkgeräte werden die WebPoster über einen Internet-Browser konfiguriert“, erläutert Michael Dernbach, Produktmarketing-Manager von Data Display Solutions bei Distec. „Dank des integrierten Embedded-Betriebssystems entstehen während des Betriebs keine Kosten für die Monitorverwaltung oder System-Updates.“ Die nach industriellen Standards entwickelten Monitore zeigen kontinuierlich die Inhalte einer Webseite an und eignen sich besonders zum Darstellen von Unternehmensinformationen, zur Personalberatung, zur industriellen Prozessvisualisierung und -überwachung, oder auch für Digital Signage. Die WebPoster bauen auf den bekannten POS-Line-Monitoren auf und bieten eine große Auswahl an Bildschirmgrößen von 15 bis 65 Zoll.

Wartungsfreies Informationsdisplay

Nach einem einfachen Konfigurationsprozess verbindet sich der Monitor mit der angegebenen Webseite und zeigt fortwährend den Inhalt an. Es sind weder eine Tastatur noch andere Eingabegeräte erforderlich. Etwaige Änderungen der Konfiguration lassen sich einfach über das Netzwerk vornehmen. Änderungen der Webseiten aktualisieren sich automatisch. Soll das WebPoster aber nicht nur als Anzeige, sondern zur interaktiven Nutzung von Web-Seiten dienen, versieht Distec es auf Anfrage auch mit einem PCAP-Touch. Die Industrie-TFT-Panels mit LED-Backlight sind energiesparend und langlebig. Sie eignen sich für die VESA-Wand-Montage oder zum Einbau. Neben klassischen Ausführungen des Industriedesigns mit robustem Metallgehäuse und dem Schutz- oder TrueFlat-Glas mit Passepartout sind auch verschiedene kundenspezifische Anfertigungen möglich. Alle WebPoster stellt Distec in Deutschland her.

Zeichen: 2.105

Bilder

Bild 1: TFT-WebPoster von Distec basiert jetzt auf einer modernen, zukunftssichereren Rechner-Plattform und stellt alle gängigen Web-Inhalte dar

Bildquelle/Copyright: Distec
Download: http://www.ahlendorf-news.com/media/news/images/Distec-WebPoster-H.jpg

Bild 2: Michael Dernbach ist Produktmarketing-Manager Display Solutions der Distec GmbH

Bildquelle/Copyright: Distec GmbH
Download: http://www.ahlendorf-news.com/media/news/images/Distec-Michael-Dernbach-H.jpg

Die Distec GmbH ist ein Unternehmen der Data Display Group, weltweit agierender und anerkannter Spezialist im Bereich TFT-Flachbildschirme und -Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen. Das Unternehmen mit Sitz in Germering bei München entwickelt, produziert und vermarktet innovative Lösungen von der Baugruppe bis zum Fertigprodukt. Die innovativen Green-IT Systemlösungen basieren auf eigenen Hardware-Plattformen und steuern damit über eigene Software die Produkte der TFT-Partner Samsung, Innolux, Mitsubishi, Kyocera und ausgewählte Produkte anderer TFT-Hersteller an. Die Lösungen von Baugruppen und Kits bis hin zum OEM-Endprodukt entwickelt Data Display in eigenen Designzentren in Germering und Ronkonkoma (NY/USA). Das Dienstleistungsangebot umfasst neben kundenspezifischen Entwicklungen und Anpassungen, Produktveredelungen und Assemblierung von Monitorsystemen auch die Produktion von Fertigprodukten sowie einen kompletten After-Sales-Service. Seit dem 01.01.2016 ist die Distec GmbH ein Mitglied der Fortec Group und kann auf die Produkte, Dienstleistungen und das Knowhow eines umfangreichen Hightech Firmennetzwerks zurückgreifen. Eine perfekte Ergänzung zum bestehenden Produktportfolio. Weitere Informationen unter http://www.datadisplay-group.de

Die Produkte der Data Display Group sind erhältlich bei:
Europa: Distec GmbH, Germering, http://www.datadisplay-group.de
UK und Benelux: Display Technology, Rochester, http://www.displaytechnology.co.uk
Nordamerika: Apollo Display Technologies, Ronkonkoma NY, http://www.apollodisplays.com/
Türkei und naher Osten: DATA DISPLAY BLM TEKNOLOJLER LTD Ti., Istanbul, http://www.data-display.com.tr

Distec GmbH
Augsburger Straße 2b
82110 Germering
Germany
T +49 89 89 43 63 0
F +49 89 89 43 63 131
E sales|at|datadisplay-group.de
W www.datadisplay-group.de

Ein Unternehmen der Data Display Group.

Kontakt
Distec GmbH
Michael Dernbach
Augsburger Str. 2b
82110 Germering
+49 89 89 43 63-180
dernbach@distec.de
http://www.datadisplay-group.de

Computer IT Software

Redesign: komma,tec redaction geht mit neuer Homepage an den Start

Hamburg, 28. August 2017. Der digitale Wandel ist das täglich Brot der kommatec redaction und macht auch vor ihr selbst nicht Halt. Ab heute können sich Kunden und Interessenten auf der neuen Homepage der kommatec redaction unter www.kommatec-red.de noch intensiver über das Thema Digital Signage informieren. Das Digital Signage Innovation Center der komma,tec redaction bekommt ebenfalls eine eigene Online-Präsenz und wird unter www.digital-signage.de näher vorgestellt.

Die Homepage der kommatec redaction erhält 2017 einen neuen, modernen und klaren Look. Ziel des Redesigns von www.kommatec-red.de ist es, „die Innovationsstärke und die technologische Kompetenz der kommatec redaction auch online widerzuspiegeln. Außerdem wollen wir Interessenten schnell und einfach vermitteln, welche Lösungen sie bei uns erhalten können – von digitalen Türschildern und Wegeleitsystemen über Mitarbeiter-TVs, Empfangs- und Werbedisplays. Egal, wofür sich der Kunde interessiert, mit unserer neuen Website wollen wir den Kunden genau da abgeholen, wo er gerade steht“, so Fabian Scholz, Geschäftsführer der kommatec redaction. Die Website-Besucher erhalten zudem mehr Informationen über die einzelnen Digital Signage Produkte wie z.B. über die inhouse entwickelte Content Management Software Display Star 3.0, die Contentproduktion und die Hardware. Auch die Beratungsangebote, Workshops und Servicedienstleistungen der kommatec redaction werden auf der Homepage aufgeführt. Wer wissen möchte, wer die Gesichter der kommatec redaction sind, hat Glück – die aufgefrischte Homepage stellt das Team der Digital Signage Agentur ebenfalls näher vor.

Als herausragendes USP der kommatec redaction erhält auch das Digital Signage Innovation Center einen eigenen Internetauftritt unter www.digital-signage.de. Das Team der kommatec redaction gibt Interessenten gerne Besichtigungen und Führungen durch den Showroom in der Hamburger Speicherstadt und erklärt ihnen auf einer 400-qm-großen Ausstellungsfläche die aktuellsten Trends aus dem Digital Signage Bereich. Auf der neuen Landingpage können Interessenten Anfragen für Besichtigungen und Events stellen.

Die beiden neuen Websites wurden von der Kreativagentur bbsMEDIEN entwickelt und sind responsive, bieten eine intuitiv nutzbare Navigation sowie eine hohe Browserkompatibilität und Ladegeschwindigkeit. Ihre SEO- und SEA-Aktivitäten baut die kommatec redaction auf Basis der neu gestalteten Homepage ebenfalls aus und wappnet sich damit für die kommenden Jahre.

Die komma,tec redaction GmbH ist eine Fachagentur für Digital Signage mit Sitz in der Hamburger Speicherstadt. Seit 2004 entwickelt sie individuelle Digital Signage Lösungen mit der hauseigenen Content Management Software Display Star 3.0. Von dem Fachportal Invidis wurde die komma,tec redaction GmbH als eine der 10 größten Software-Anbieter im DACH-Markt ausgezeichnet. Neben der Software gehören somit auch die Beratung, individuelle Contenterstellung, die Hardware wie Displays und Player-PCs, deren Installation und Support zum Portfolio der komma,tec redaction GmbH.

Firmenkontakt
komma,tec redaction GmbH
Fabian Scholz
Alter Wandrahm 8
20457 Hamburg
04030375180
info@kommatec-red.de
http://kommatec-red.de

Pressekontakt
komma,tec redaction GmbH
Ulrike Friedrich
Alter Wandrahm 8
20457 Hamburg
04030375180
friedrich@kommatec-red.de
http://kommatec-red.de

Computer Information Telecommunications

Increased Temperature Range for Industrial Monitors

Distec Further Extends Application Areas for Robust and Flexible POS-Line Series

Increased Temperature Range for Industrial Monitors

Distec extend the temperature range of their industrial POS-Line series to -25° to +65°C

Distec – leading German specialist for TFT flat screens and system solutions for industrial and multimedia applications – has extended the operating temperature range of their industrial POS-Line monitors, now from -25°C up to +65°C. In combination with the front-end IP protection of up to IP65, they are ideal for use in harsh industrial and digital signage environments such as process and data visualization in production and logistic buildings, or digital signs in public areas. „The proven product family of 15 to 25 inch monitors combines the newest technology with the latest, most appealing design for a perfect solution, thus serving any user looking for a rugged metal housing, reliability in operation, and a choice of controller and front options for different fields of application,“ explained Daniel Fichter, R&D Project Manager at Distec GmbH. In addition to robust design, the industrial monitors provide an elegant, low weight aluminum housing, simplified installation without any mounting angles, and PCAP multi-touch technology for 10-finger operation.

Flexible through Modularity

The lightweight aluminum housing of the POS-Line provides a robust, high-quality powdered surface. The modular setup allows an optimal front end option according to the application and mounting conditions. In addition to suitable front plates or frames, Distec also supplies a 19-inch rack mount or frames with true-flat glass, providing the perfect solution whether users prefer to integrate the monitors into their machines, furniture or walls, or use them as desktop monitors. The monitors and front options are also available in combination with an anti-glare safety glass or a touch sensor. Depending on the application, the POS-Line series can be equipped with a robust, resistive touch, which even allows glove operations, or with a sensitive 10-finger PCAP multi-touch. With the right touch, the monitor becomes interactive and suitable for use as an industrial HMI device. The high transparency of the touch sensors, in combination with the anti-reflective safety glass, leads to a first-class picture impression while offering a high degree of security.

Powerful TFT Controllers Prolong Life Cycles

Distec develops their own TFT controllers in order to become independent of the often short life cycles of Asian controllers. With the PrismaMEDIA-ECO video board, Distec offers DisplayPort, HDMI or VGA interfaces, in addition to serial interfaces (e.g. RS232), which are broadly used in the industry. For the lower range of performance, Distec delivers the powerful computer platform Raspberry, with various benefits. A modern and energy-saving Atom-Baytrail architecture with 4 CPU cores meets medium requirements. The high-performance range covers the latest Core i5/i7 CPUs. Passive cooling, a wide operating voltage range and two LAN interfaces are essential features of the monitor. On request, Distec installs a Windows operating system ex-factory. All PC solutions have 4GB working memory and offer a fast and large 128GB mSATA hard drive memory space.

About Distec
Distec is a company of the Data Display Group ( www.datadisplay-group.com), the worldwide operating specialist for TFT flat screen and system solutions for industrial, multimedia and digital signage applications. Located in Germering near Munich in Germany, the company designs, produces and sells innovative solutions and a full range components, displays and services. Data Display Group supplies innovative Green IT solutions based on their hardware platforms and their own software to control the TFTs of partners Samsung, Innolux, Kyocera, and Mitsubishi as well as selected panels from other manufacturers. These system solutions – from assemblies and kits up to finished OEM products – are developed in their own R&D centers in Germering (Germany) and Ronkonkoma (NY/USA). The range of services includes customized developments and adaptations, product finishing and assembly of monitoring systems as well as the production of finished products and a complete after-sales service with RMA, repair and technical support. Since 01/01/2016, Distec is a member of the Fortec Group with access to products, services, and expertise of a large high-tech company network, which makes a perfect complement to the product portfolio. More information can be found on the homepage: http://www.distec.de

Products from Data Display Group are available at:
Europe: Distec GmbH, Germering
UK and Benelux: Display Technology, Rochester
Turkey and Middle East: DATA DISPLAY BLM TEKNOLOJLER LTD Ti., Istanbul
North America: Apollo Display Technologies, Ronkonkoma NY

Company-Contact
Distec GmbH
Christina Sicheneder
Augsburger Straße 2b
82110 Germering
Phone: +49 89 89 43 63 0
E-Mail: ma@ahlendorf-communication.com
Url: http://www.distec.de

Press
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
Phone: +4981519739098
E-Mail: ma@ahlendorf-communication.com
Url: http://www.ahlendorf-communication.com

Computer IT Software

Erweiterter Temperaturbereich für Industriemonitore

Distec baut Anwendungsbereich der robusten und flexiblen POS-Line-Serie weiter aus

Erweiterter Temperaturbereich für Industriemonitore

Distec erweitert den Temperaturbereich seiner Industrie-Monitore der POS-Line-Serie auf -25° bis +65

Die Distec GmbH – führender deutscher Spezialist für TFT-Flachbildschirme und Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen – hat die Arbeitstemperatur ihrer POS-Line-Industriemonitore jetzt auf -25°C bis zu +65°C erweitert. In Verbindung mit dem frontseitigem IP-Schutz bis IP65 eignen sie sich damit besonders für den Einsatz in rauen Umgebungen in Industrie und Digital Signage wie beispielsweise zur Prozess- und Datenvisualisierung in Werks- und Logistikhallen oder Wegweisern im öffentlichen Bereich. „Die bewährte Produktfamilie von 15 bis 24 Zoll kombiniert neueste Technologie mit aktuellem, attraktivem Design als passende Lösung für alle Anwender, die sich ein robustes Metallgehäuse, Zuverlässigkeit im Betrieb und je nach Anwendung eine Auswahl unterschiedlicher Controller- und Front-Optionen wünschen“, erläutert Daniel Fichter, R&D Projektmanager bei der Distec GmbH. Die Industriemonitore bieten trotz Robustheit ein elegantes Aluminium-Gehäuse mit geringerem Gewicht, eine vereinfachte Montage für flexiblen Einbau ohne Montagewinkel sowie die PCAP-Touch-Technologie für 10 Finger.

Flexibel durch Modularität

Die robuste Oberfläche des leichten Aluminium-Gehäuses der POS-Line ist hochwertig gepulvert. Der modulare Aufbau ermöglicht je nach Anwendung und Einbausituation die passende Front-Option. Distec bietet hier neben einer entsprechender Frontplatte oder Frontrahmen auch 19 Zoll-Einschubgehäuse oder Rahmen mit TrueFlat-Glas und damit immer die passende Lösung, gleich ob Anwender die Industriemonitore in ihre Maschinen, Möbel oder Wände integrieren oder als Desktop-Monitore nutzen möchten. Die Monitore und Front-Optionen kombiniert Distec auch mit einem entspiegelten Sicherheitsglas oder einem Touchsensor. Je nach Anwendung kann die POS-Line-Serie mit einem robusten resistiven Touch, der auch die Handschuhbedienung erlaubt, oder mit einem sensiblen 10-Finger-PCAP-Touch ausgestattet sein. Mit dem richtigen Touch wird der Monitor interaktiv und eignet sich auch für den Einsatz als HMI-Gerät in der Industrie. Für einen erstklassigen Bildeindruck und gleichzeitig ein hohes Maß an Sicherheit sorgen die hohe Transparenz der Touchsensoren in Kombination mit dem entspiegelten Sicherheitsglas.

Leistungsfähige TFT-Controller verlängern Lebenszyklen

Distec entwickelt eigene TFT-Controller, um so seine Kunden von den oftmals kurzen Lebenszyklen asiatischer Controller zu entkoppeln. Mit der Videokarte PrismaMEDIA-ECO bietet Distec DisplayPort-, HDMI- oder auch VGA-Anschlüsse, und die in der Industrie oft genutzten seriellen Schnittstellen (z.B. RS232). Als leistungsfähige Rechner-Plattform steht im unteren Leistungsbereich eine Rasperry-Lösung mit vielen Vorteilen zur Verfügung. Höhere Ansprüche bedient eine moderne und energiesparende Atom-Baytrail-Architektur mit 4 CPU-Kernen oder im oberen Leistungsbereich die aktuellen Core-i5/i7 CPUs. Die passive Kühlung ohne Lüfter, ein weiter Bereich für die Betriebsspannung und zwei LAN-Schnittstellen sind wesentliche Eigenschaften des Monitors. Auf Wunsch installiert Distec ein Windows-Betriebssystem ab Werk. Alle PC-Lösungen besitzen 4GB Arbeitsspeicher und bieten mit einer 128GB mSATA-Festplatte einen schnellen und großen Speicherplatz.

Über Distec
Die Distec GmbH ist ein Unternehmen der Data Display Group ( www.datadisplay-group.de), weltweit agierender und anerkannter Spezialist im Bereich TFT-Flachbildschirme und -Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen. Das Unternehmen mit Sitz in Germering bei München entwickelt, produziert und vermarktet innovative Lösungen von der Baugruppe bis zum Fertigprodukt. Die innovativen Green-IT Systemlösungen basieren auf eigenen Hardware-Plattformen und steuern damit über eigene Software die Produkte der TFT-Partner Samsung, Innolux, Kyocera, Mitsubishi und ausgewählte Produkte anderer TFT-Hersteller an. Die Lösungen von Baugruppen und Kits bis hin zum OEM-Endprodukt entwickelt Data Display in eigenen Designzentren in Germering, Istanbul (Türkei) und Ronkonkoma (NY/USA). Das Dienstleistungsangebot umfasst neben kundenspezifischen Entwicklungen und Anpassungen, Produktveredelungen und Assemblierung von Monitorsystemen auch die Produktion von Fertigprodukten sowie einen kompletten After-Sales-Service mit RMA-Abwicklung, Reparatur und technischem Support. Seit dem 01.01.2016 ist die Distec GmbH ein Mitglied der Fortec Group und kann auf die Produkte, Dienstleistungen und das Knowhow eines umfangreichen Hightech Firmennetzwerks zurückgreifen. Eine perfekte Ergänzung zum bestehenden Produktportfolio. Weitere Informationen unter http://www.distec.de .

Die Produkte der Data Display Group sind erhältlich bei:
Europa: Distec GmbH, Germering
Europa – Bereich Digital Signage: Data Display Solution, Eisenach
Italien: REM Italy s.a.s. di Michieletto Flavio & C., Trebaseleghe
UK und Benelux: Display Technology, Rochester
Türkei und naher Osten: Display Görüntüleme Teknolojileri A.S.
Nordamerika: Apollo Display Technologies, Ronkonkoma NY

Firmenkontakt
Distec GmbH
Christina Sicheneder
Augsburger Straße 2b
82110 Germering
+49 89 89 43 63 0
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.distec.de

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.ahlendorf-communication.com

Computer IT Software

DIGITAL SIGNAGE EINFACH WIE NIE MIT DEM VIVITEK NOVODS 4K

DIGITAL SIGNAGE EINFACH WIE NIE MIT DEM VIVITEK NOVODS 4K

(Mynewsdesk) Vivitek, führender Anbieter visueller Displaylösungen präsentiert mit dem NovoDS 4K, eine kinderleicht zu bedienende Digital Signage Lösung, mit der User ihr Publikum begeistern können. Denn mit der enthaltenen Easy-to-Use Software ist es ganz einfach, 4K-Inhalte zu generieren und auf einem Display auszugeben, ohne dass Programmierkenntnisse oder spezielle Trainings notwendig wären. Mit dem neuen Firmware-Upgrade V2.4 und der NovoDS Remote App wird die Anwendung noch benutzerfreundlicher.

NovoDS 4K eignet sich für viele Anwendungen in den unterschiedlichsten Umgebungen. Zu nennen sind hier öffentliche Einrichtungen, der Einzelhandel, Bildungseinrichtungen oder das Gesundheitswesen. Mit NovoDS 4K wird für die Betrachter die Wahrnehmung der Inhalte auf einem Display zum Erlebnis und deshalb bleiben sie nachhaltiger in Erinnerung. Das hat positive Auswirkungen – von der reinen Vermittlung von relevanten Informationen in Organisationen und Institutionen bis hin zu Verkaufsförderungsmaßnahmen im Einzelhandel.

Vivitek‘s neueste Digital Signage Lösung eignet sich ideal zur Gestaltung dynamischer Inhalte. Es können Texte, Bilder, Videos (4K @ 60fps), Audio und Web-Content eingebunden und den individuellen Ansprüchen angepasst werden. NovoDS 4K verfügt über einen HDMI-Input, WiFi-Funktionalität und einen integrierten Speicher. Mithilfe der intuitiven Playlist können Dienste wie Twitter, RSS, Youtube, Google Calendar, Dropbox, HTML, usw. integriert werden. Ferner lassen sich die Displays im Stand-Alone-Modus oder netzwerkgebunden betreiben. Dann sind auch das Monitoring und die Steuerung über das Netzwerk möglich.

Mit der Software „NovoDS Simulator“ lassen sich außerdem die Funktionen von NovoDS auf Tablets und Smartphones mit Android komplett simulieren. Damit ist es zum Beispiel möglich, statt des NovoDS für manche Bereiche auch eigene Hardware einzusetzen, die dann über die gleichen Funktionen verfügt und ebenfalls remote gesteuert werden kann.

Mit der NovoDS Remote App, die ab sofort im Google Play Store zum kostenlosten Download zur Verfügung steht, ist es möglich, vom eigenen Android-Endgerät Funktionen zu steuern, Playlisten auszuwählen oder Geräteinformationen abzurufen. Zudem wurde die Firmware um weitere Funktionen ergänzt – so können nun Playlisten noch einfacher synchronisiert werden und mit der NovoDS API Funktion ist die nahtlose Integration des NovoDS in vorhandene IT- und AV-Strukturen durch standardisierte HTTPS-Anfragen möglich. Das Upgrade auf die Firmware V2.4 ist ebenfalls kostenlos und hilft, Betriebskosten gering zu halten.

„Die NovoDS Serie hat sich im Markt längst einen Namen gemacht, was Leistung, einfache Bedienung und Installation betrifft“, so Nadja Zink, Regional Sales Manager EMEA bei Vivitek. „Mit NovoDS 4K betreten wird das nächste Level und liefern mit 4K-Content eine State-of-the-Art Digital Signage-Lösung.“

Preise und Verfügbarkeit:

NovoDS 4K Digital Signage ist zu einem Preis von 599 Euro (zzgl. MwSt.) erhältlich.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im public touch GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/81oby5

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/digital-signage-einfach-wie-nie-mit-dem-vivitek-novods-4k-45335

Über Vivitek:

Vivitek, ein Unternehmen der Delta Group, ist Hersteller einer umfangreichen Linie von audiovisuellen Präsentationsprodukten. Die Produktpalette in den Bereichen der digitalen Projektion und Präsentation verbindet neueste Innovationen und Technologien, um den Anforderungen in den Bereichen Education, Business, Home-Cinema und Großveranstaltungen gerecht zu werden.

Erfahren Sie mehr über Vivitek auf www.vivitek.eu

Firmenkontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/digital-signage-einfach-wie-nie-mit-dem-vivitek-novods-4k-45335

Pressekontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://shortpr.com/81oby5

Computer IT Software

Reemstma: Veranstaltungsauftakt in der Speicherstadt

Eventformat „Reemtsma Business Team Trendsessions“ startet im Digital Signage Innovation Center

Reemstma: Veranstaltungsauftakt in der Speicherstadt

Das Digital Signage Innovation Center war die Location für die Business Trend Sessions von Reemtsma.

Hamburg, 31. Juli 2017 – Um ihren Händlern einen Einblick in den Handel der Zukunft zu geben, hat das zweitgrößte deutsche Tabakunternehmen Reemtsma eine neue Veranstaltungs- und Workshopreihe ins Leben gerufen. Der Pilot der Reemtsma Business Trend Sessions fand am 19. Juli im Digital Signage Innovation Center in der Hamburger Speicherstadt statt.

Wie wird der Handel der Zukunft aussehen und mit welchen Technologien sollten sich Einzelhändler schon frühzeitig beschäftigen, um die Kunden immer nachhaltiger zu erreichen, zu informieren und zu überzeugen? Mit diesen Fragen setzte sich Reemtsma diesen Monat auseinander und lud am 19. Juli zu einem umfangreichen Future Workshop ins Digital Signage Innovation Center in der Hamburger Speicherstadt ein. Gekommen waren ca. 40 Vertreter und Geschäftsführer von Kioskketten und Tankstellen, die wichtige Vertriebsfunktionen für Reemtsma übernehmen.

In einem industriellen Ambiente gepaart mit modernster Technik stellten die kommatec redaction, eine Agentur für Digital Signage, und Trendone, eine Innovationsberatung, die Vermarktungstechnologien der Zukunft vor. Besprochen wurden verschiedene Trends – von Digital Signage Lösungen wie Schaufenstermonitoren, Mirror Displays und transparenten Displaykühlschränken über Augmented Reality und Virtual Reality. Die Gäste konnten einen umfassenden Überblick darüber erhalten, welche Möglichkeiten und Grenzen ihnen die verschiedenen Technologien bieten. Das Ziel war es, den Besuchern Best-Practice-Innovationen zu zeigen und konkrete Ideen für ihr eigenes Geschäft abzuleiten. Dieses Ziel wurde laut der Besucher erreicht, welche sich von den Ideen angeregt, sehr zufrieden zeigten und sich auf weitere Veranstaltungen dieses Eventformats freuen.

Mehr Informationen zur komma,tec redaction und das Digital Innovation Center finden Sie hier: www.kommatec-red.de

Die komma,tec redaction GmbH ist eine Fachagentur für Digital Signage mit Sitz in der Hamburger Speicherstadt. Seit 2004 entwickelt sie individuelle Digital Signage Lösungen mit der hauseigenen Content Management Software Display Star 3.0. Von dem Fachportal Invidis wurde die komma,tec redaction GmbH als eine der 10 größten Software-Anbieter im DACH-Markt ausgezeichnet. Neben der Software gehören somit auch die Beratung, individuelle Contenterstellung, die Hardware wie Displays und Player-PCs, deren Installation und Support zum Portfolio der komma,tec redaction GmbH.

Firmenkontakt
komma,tec redaction GmbH
Fabian Scholz
Alter Wandrahm 8
20457 Hamburg
04030375180
info@kommatec-red.de
http://kommatec-red.de

Pressekontakt
komma,tec redaction GmbH
Ulrike Friedrich
Alter Wandrahm 8
20457 Hamburg
04030375180
friedrich@kommatec-red.de
http://kommatec-red.de