Tag Archives: Dichten

Politik Recht Gesellschaft

Titgemeyer: Zeitgemäße D+K-Verbindungen für die steigenden Anforderungen von Industrie und Handwerk

Titgemeyer stellt D+K-Programm von „Privat Label“ auf Hersteller-Marken um

Titgemeyer: Zeitgemäße D+K-Verbindungen für die steigenden Anforderungen von Industrie und Handwerk

Titgemeyer stellt D+K-Programm von „Privat Label“ auf Hersteller-Marken um

Konstruktives Kleben ist in nahezu allen Industrie- und Handwerksbranchen zu einem Schlüsselbegriff für innovative Fügetechnologie geworden. In immer mehr Anwendungsbereichen werden Materialien wie Glas, Metall, Holz und Kunststoff mit Hilfe der Klebstofftechnik zur Mischbauweise dauerhaft verbunden. Durch die Spannungsverteilung auf eine größere Fläche wird jedes einzelne Bauteil geringer beansprucht und Kontaktkorrosionen vermieden. Die Oberflächenoptik bleibt unbeeinträchtigt. Um das Angebot an Dicht- und Klebstoffen auch weiterhin flexibel und leistungsstark auf die Bedürfnisse des Marktes ausrichten zu können, haben die D+K-Spezialisten bei Titgemeyer damit begonnen, die bislang unter dem Privat Label „GETO MSP“ und „GETO PUR“ vertriebenen Produkte auf die jeweiligen Eigenmarken der Hersteller umzustellen. Die Rezepturen bleiben unverändert, lediglich die Produktnamen und das Aussehen der Gebinde wurden geändert. Die Produkte tragen nun die Original-Produktnamen der Hersteller Bostik oder Kömmerling. Das Angebot fachkundiger Beratung und Begleitung bei der Wahl der richtigen Produkte und Einsatzmethoden bleibt aber weiterhin bestehen. „Durch diese Umstellung können wir nun auf das gesamte Produktportfolio und damit auch auf weitere Speziallösungen der Hersteller zugreifen“, so Josef Engeler, D+K-Spezialist bei Titgemeyer. „Außerdem wird sich durch die Umstellung auf die Original-Herstellerware das Mindesthaltbarkeitsdatum der lagerstabilen Original-Produkte auf 18 Monate verlängern.“

Die Dicht- und Klebstoffe als weitere Alternative zur sicheren und dauerhaften Verbindung gerade unterschiedlicher Materialien sei eine stark wachsende Technologie, von deren Ergebnissen immer mehr Industrie- und Handwerksbetriebe überzeugt seinen, so Josef Engeler. Ob im Karosserie- und Containerbau, in der Lüftungs- und Klimatechnik, im Metall- und Schiffsbau oder etwa beim Verkleben von Photovoltaikanlagen. Bei der Produktion eines neuen PKWs beispielsweise würden 15 bis 20 Kilo Klebstoff je Fahrzeug verarbeitet.

Innovativ, weltoffen: die Unternehmensgruppe TITGEMEYER
Führend in Fahrzeugbauteilen und Befestigungstechnik: Die TITGEMEYER Unternehmensgruppe positioniert vielfältige Produkte im internationalen Markt. Maßgeschneiderte Lösungen und praxisorientierte Innovationen für Industrie und Handwerk kommen aus Osnabrück. Erreicht durch qualifizierte Beratung, modernste Produktionstechnik und eine ausgereifte Logistik. TITGEMEYER überzeugt auf Werften, im Flugzeug- wie Fahrzeugbau, in der Industrie wie im Handwerk. In aller Welt. Offen für Innovationen.

Firmenkontakt
Gebr. Titgemeyer GmbH & Co. KG
Bianca Hartmann
Postfach 43 20
49033 Osnabrück
0541 – 5822 – 190
BiancaHartmann@titgemeyer.de
http://www.titgemeyer.de

Pressekontakt
bpö Kommunikationsmanagement
Dr. Detlev Dirkers
Kiwittstr. 44
49080 Osnabrück
016090904037
ddirkers@bpoe.de
http://www.bpoe.de

Kunst Kultur Gastronomie

LiterART: Eine Symbiose aus Kunst und Poesie

„DichtBlick – wenn kunst gedanken kriegt“.

LiterART: Eine Symbiose aus Kunst und Poesie

Dichtgeblickt vertieft

Hommage an Kunst und Poesie

So sieht es aus, wenn sich die Künstlerin Diana Frasek und die Schriftstellerin und Dichterin Jennifer Hilgert zusammentun. Es ist ein wunderbares Werk entstanden, das sich mit Malereien aus dem Mund beschäftigt. Mit Zeichnungen für Augen und Ohren. Das Gedicht kunstvoll und erfrischend neu umgesetzt. Entstaubt und neben dem Analyseopfer aus der Schule, werden Gedichte zu bunten „Bezugskunstwerken“, blicken in eine Zukunft voller Kunst und Mut und erleben eine spezielle Art das gemeine Gedicht, die Lyrik, neu zu entdecken.
Lyrik – anders. Ganz neu. Blickdicht und kunstvoll. Kunst und Gedicht in einem Werk.

Die Malerin kümmert sich in Ihren Gemälden um die Umsetzung von Figuren aus Hochglanzmagazinen. Sie gestaltet die Figuren neu. Pur. Authentisch. Dem Hintergrund widmet sie Farben, Formen und Muster. Dieser Kontrast spricht für ihre Arbeit und bringt Spannung in das (Gesamt)Bild. Vorzugsweise „zeichnet“ sie mit Aquarell.

Tun Sie uns einen Gefallen? Benutzen Sie das Buch

„DichtBlick“ ist eine Hommage an das gemalte Wort – die Poesie – und gleichzeitig an die blickdichte Malerei. Ein Werk, das weit über das Lesen und Anschauen hinaus geht. Es ist mehr als ein Buch. Mehr als ein Malbuch. Es ist ein Mitmachbuch. „Benutzen Sie es!“

Wie, das erfahren Sie spätestens, wenn Sie es in den Händen halten. So wird mittels Scherenschnitt aufgefordert Seiten heraus zu trennen, um die Bilder und Worte in einem Rahmen an die Wand zu bringen oder eigenhändig und gedanklich kreativ zu werden und schwarzweiß Seiten farbig zu gestalten. „Selbst dahinter blicken“, lautet die Devise.

Jugendlich, frisch-entstaubt, statt edel-unbrauchbar

Die Zusammenarbeit der Kreativen hat ein interaktives Buch hervorgebracht, das Wort und Bild miteinander vereint und die Lyrik entstaubt, mit der Kunst paart und dichter erscheinen und bunt werden lässt. So wurden die Gedichte für die Bilder geschrieben und umgekehrt. Die Intension der Autorin und Herausgeberin: Ein interaktives Buch zu gestalten, dass Wort und Bild vereint und die Lyrik entstaubt, mit der Kunst paart, bunter werden lässt und sie aus der Versenkung befreit. So wurden die Gedichte für die Bilder geschrieben und umgekehrt. In ständigem Austausch mit der Künstlerin ist eine besondere Zusammenarbeit entstanden, die Sie sehen und fühlen. Dabei war die Entscheidung zur Ringbindung genauso beabsichtigt wie das DIN A4 Querformat. Das Werk kommt jugendlich frisch ums Eck, wird als „Mitnahmebuch“ empfunden. Der Verzicht auf ein „edles“ Hardcoverformat lädt den Leser nicht einzig und alleine zum Lesen, sondern darüber hinaus zum Gebrauch von „DichtBlick“ ein.

Zeigen Sie Mut!
„DichtBlick“ – Eine Symbiose aus Kunst und Poesie. Ein Mitmachbuch. Ein Gedicht. Einmal anders.

Wortvirtuositäten & Reimereien

Kontakt
Schriftverkehr
Jennifer Hilgert
Church Street 1133
94114 San Francisco
+1 415 6085452
jennifer.hilgert@web.de
www.schriftverkehr.net

Kunst Kultur Gastronomie

Neuerscheinung: Gedichtband „Schwebebalken der Phantasie“ von Renate Schön

Renate Schön feiert in ihrer Poesie die vitale Kraft des menschlichen Daseins in all seinen Höhen und Tiefen.

Neuerscheinung: Gedichtband "Schwebebalken der Phantasie" von Renate Schön

Buchcover: „Schwebebalken der Phantasie“ von Renate Schön

In ihrem jüngsten Gedichtband „Schwebebalken der Phantasie“ blickt Renate Schön gleichermaßen zurück und voraus: Sie lässt das Auf und Ab der wilden Jahre noch einmal Revue passieren und stellt sich mit Grandezza den Herausforderungen einer ungewissen Zukunft im Alter. So dreht sie die Uhren zurück und schafft es, sich die „Heiterkeit des Anfangs“ zu bewahren. Mit ihren Versen lädt sie die Leser dazu ein, ihren unverbrüchlichen Optimismus und Lebensmut zu teilen.

Bereits seit 1986 veröffentlicht Renate Schön eigene Gedichtbände. „Schwebebalken der Phantasie“ ist ihr vierter Titel in der Reihe POESIE 21. Die ehemalige Zahnärztin fühlt darin der Vergänglichkeit auf den Zahn. Augenzwinkernd hält die Dichterin allen Versprechen der Verjüngungsindustrie den Spiegel vor und inspiziert röntgenologisch die Verflechtungen und Verwirrungen zwischen den Geschlechtern.

Der „Fortschritt der Zeit“ und das „Rad des Älterwerdens“ sind für die gebürtige Schwäbin (Jahrgang 1931) keine Schreckgespenster: Im Gegenteil, Renate Schön kleidet ihre Überzeugung, dass auf jeden Abschied ein Neuanfang folgt, in ein charmantes poetisches Parlando. Dabei klingen ihr filigraner Humor und ihre lebensfrohe Neugier in vielen ihrer Gedichte durch. Diese Autorin, die heute in Augsburg und in Herrsching am Ammersee lebt, verschließt keineswegs die Augen vor den dunkleren Phasen des Lebens. Denn die „trüben Aussichten“ des Herbstes und das „Leiden des Winters“ gehören für sie ebenso zum Prozess des Reifens wie der „Heißhunger des Frühlings“ und die „reiche Güte“ des Sommers. Mit dieser positiven Grundeinstellung lässt es sich auf dem „Schwebebalken der Phantasie“ bestens balancieren!

Leseprobe:

Drei Tage später

Eine Nummer zu groß: Sie schlüpft
in den Pyjama seiner Vergangenheit,
unterliegt den Schwankungen des
Abends, überall leuchtende Inseln.

Das Horoskop tippt auf
heißen Flirt und ein offenes
Fenster verzieht dabei keine Miene.
Ungestüm das Gezirpe der Zikaden.

Auf der Südspitze von Euböa eine
Tauchfahrt durch Nacht und Morgen,
darin hängt sie Allüren des Alleinseins
an die feinen Fäden ihrer Marotten.

Die Autorin:

Renate Schön wurde 1931 in Wertingen (Schwaben) geboren und war nach ihrer Approbation bis 1986 als Zahnärztin tätig. Sie veröffentlichte mehrere Lyrik- und Prosatitel. In der Reihe POESIE 21 bei Steinmeier erschienen bereits ihre Gedichtbände „In deinen Pupillen nächtige ich“ (2007), „Windgeflüster auf der Haut“ (2009) sowie „Balanceakt in meinen Händen“ (2011). Ihre literarische Arbeit präsentiert sie in zahlreichen Lesungen, u. a. auf der Frankfurter Buchmesse, in Budapest und in der Schweiz.

Das Buch:

Renate Schön
Schwebebalken der Phantasie
Gedichte
116 Seiten, Broschur
Mit 18 Fotografien der Autorin
EUR 12,80 [D]
Nördlingen 2014
ISBN 978-3-943599-26-8
Verlag Steinmeier
www.Poesie21.de Bildquelle:kein externes Copyright

Die Buchreihe Poesie 21 präsentiert bemerkenswerte zeitgenössische Gedichtbände und lyrische Debüts in deutscher Sprache. Für Poesie 21 kooperiert DAS GEDICHT, Lektorats-Service / Anton G. Leitner Verlag seit 2006 eng mit Druckerei und Verlag Steinmeier GmbH & Co. KG, Deiningen.

Alle Titel der Reihe Poesie 21 werden von „DAS GEDICHT, Lektorats-Service“ unter der Obhut des Erfolgsherausgebers Anton G. Leitner sorgfältig lektoriert und komponiert.

Steinmeier besorgt als Meisterbetrieb und Vertragspartner der Autoren mit seiner hauseigenen Qualitätsdruckerei die Gesamtherstellung und den Verlag der Bände.

Poesie 21 im Verlag Steinmeier
Matthias Steinmeier
Postfach 12 36
86712 Nördlingen
09081 / 2964-0
info@Poesie21.de
http://www.Poesie21.de

Kunst Kultur Gastronomie

Gedichte und Gedanken – Balu Lyrik

Die Seele berühren.

Gedichte und Gedanken – Balu Lyrik

Gedichte und Gedanken – Balu Lyrik

Balu Lyrik geht unter die Haut …
Mit Worten versuchen, die Seele zu berühren …

Der Autor hat sich mit dem 14. Lebensjahr dem Gedichte schreiben genähert und sich dann auch schlagartig in das Schreiben verliebt. Das Dichten ist ihm dabei Mittel und Weg, die starken Emotionen zu beschreiben, ihnen Gestalt zu verleihen und sie dadurch auf dem Papier sichtbar und begreifbar zu machen. Das Leben, das aus der Liebe hervorgeht ist ein zentrales Thema in seinen Gedichten. Es sind die Höhen und Tiefen, die das Leben für einen Moment lang lebensmüde und dann wieder lebenswert machen. Es sind dabei immer Zeilen, die voller Sehnsucht durchtränkt sind und nach Hoffnung suchen.

Gedichte und Gedanken
– erhältlich als gedruckte Ausgabe (ISBN: 978-1-627840-89-7)

Autoren-/Buchwebsite: http://balulyrik.de

Link zur Leseprobe und Bestellung im Verlagsshop:
http://shop.windsor-verlag.com/produkt/gedichte-und-gedanken-balu-lyrik/

Kontakt:
Windsor Verlag
Eric J. Somes
Glockengießerwall
20095 Hamburg
040-809081-180
eric.j.somes@windsor-verlag.com
http://windsor-verlag.de

Tourismus Reisen

Großer Geschichtenwettbewerb verlängert

Kinder denken sich weiter Geschichten im Rahmen der Kooperatoion von Saalfelder Feengrotten und Leuchtenburg Kahla aus

Großer Geschichtenwettbewerb verlängert

Zahlreiche Einsendungen beim großen Geschichtenwettbewerb

Thüringenweit fand der Geschichten-, Zeichen- und Poesiewettbewerb begeisterte Kinder! Aus 7 Schulen wurden über 240 Bilder und Geschichten übersandt. Beteiligt haben sich Schulklassen aus Neustadt, Milda, Saalfeld, Sömmerda, Gera und sogar Bad Salzungen.

Die Idee war es, folgende Geschichte fortzuschreiben: „Auf einem Ausflug entdeckt Fee Rosalie aus den Saalfelder Feengrotten ein altes Drachenei unterhalb der Leuchtenburg. Sie nimmt ihren Fund mit in ihr Feenweltchen und legt ihn zu ihren Naturschätzen. Leises Knacken kündigt das Schlüpfen eines märchenhaften Wesens an. Ein kleiner Drache ist aus dem Ei geschlüpft. Die beiden werden dicke Freunde und erleben viele spannende Abenteuer auf ihren Entdeckungstouren durch die Leuchtenburg und die Feengrotten und in Thüringen.“

Viele tolle Beiträge sind bisher eingetroffen! Bis zum 31. Oktober 2013 haben noch weitere Kinder die Gelegenheit, sich spannende Abenteuer für Fee Rosalie und Drache Tatsu auszudenken. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Es kann gemalt, getextet und gedichtet werden.

Später ist geplant, die schönsten Geschichten zu vertonen, im Internet zu veröffentlichen und damit für die Familienangebote in Thüringen zu werben. „Kids empfehlen ihre Hits, wer will da nicht mitmachen!“

Und: Es warten tolle Preise auf die Teilnehmer. Mitmachen lohnt sich.
Weitere Informationen unter www.feengrotten.de und www.leuchtenburg.de.

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt:
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Astrid Apel
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Tourismus Reisen

Aufruf zum Geschichtenwettbewerb

Fee Rosalie und Drache Tatsu entdecken Thüringen

Aufruf zum Geschichtenwettbewerb

Erste Einsendungen des Wettbewerbs

„Auf einem Ausflug entdeckt Fee Rosalie aus den Saalfelder Feengrotten ein altes Drachenei unterhalb der Leuchtenburg. Sie nimmt ihren Fund mit in ihr Feenweltchen und legt ihn zu ihren Naturschätzen. Leises Knacken kündigt das Schlüpfen eines märchenhaften Wesens an. Ein kleiner Drache ist aus dem Ei geschlüpft. Die beiden werden dicke Freunde und erleben viele spannende Abenteuer auf ihren Entdeckungstouren durch die Leuchtenburg und die Feengrotten und in Thüringen.“

Bis zum 30. September 2013 haben alle Kinder die Gelegenheit, sich spannende Abenteuer für Fee Rosalie und Drache Tatsu auszudenken. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Es kann gemalt, getextet und gedichtet werden. „Erste Einsendungen sind bereits eingegangen. Unter anderem haben sich Schulklassen aus Bad Salzungen und Milda am Wettbewerb beteiligt“, so Astrid Apel, Marketingleiterin der Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH. Ilka Kunze, zuständig für das Marketing der Leuchtenburg, berichtet: „Die Ideen der Kinder sind einfach klasse. Da wird die Auswahl wirklich schwer fallen.“

Es ist geplant, die schönsten Geschichten zu vertonen und damit für die Familienangebote in Thüringen zu werben.

Es warten tolle Preise auf die Teilnehmer. Mitmachen lohnt sich. Weitere Informationen unter www.feengrotten.de und www.leuchtenburg.de.

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt:
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Astrid Apel
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Immobilien Bauen Garten

Kristallklar kleben und sparen im Doppelpack

Soudal-Frühjahrsaktion: Fix All Crystal jetzt günstig im Fix Pack erwerben

Im Frühjahr werden Haus und Hof wieder auf Vordermann gebracht. Dabei gibt es für den Heimwerker auch die eine oder andere Sache zu reparieren, zu kleben oder abzudichten. Und manchmal soll der Kleb- oder Dichtstoff dabei möglichst unauffällig sein, am besten unsichtbar. Besonders, wenn an transparenten Materialien wie Glas oder Plexiglas gearbeitet wird. Das „Wunderwerkzeug“ für diese Jobs: Fix All Crystal von Soudal. Der kristallklare, dauerelastische Kleb- und Dichtstoff eignet sich sowohl für Anwendungen im Innenbereich als auch im Freien. Bei der Frühjahrsaktion des Herstellers ist der Kleb- und Dichtstoff ab sofort im „Fix Pack“ erhältlich: Baumarktkunden können jetzt das Paket mit zwei 300 Gramm Kartuschen zum günstigen Endverbraucher-Vorteilspreis ab 13,99 Euro (UVP) kaufen.

Fix All Crystal eignet sich optimal zum unsichtbaren Verkleben und Abdichten. Das Produkt lässt sich universal auf verschiedensten Baustoffen und Untergründen einsetzen – egal ob diese porös, nicht porös oder feucht sind. Ob es um das Befestigen von Glas- oder Glaselementen geht oder das Abdichten von Anschlussfugen an Duschwand oder Küchenarbeitsplatte – alle Anwendungen, bei denen nicht nur sicherer Halt, sondern auch Transparenz gefragt sind, erledigt der klare Alleskönner im Handumdrehen. Der Klebstoff auf Basis von Hybrid-Polymer-Technologie ist aufgrund seiner speziellen Rezeptur sogar für Klebe- und Abdicht-Anwendungen unter Wasser geeignet, wie zum Beispiel bei Anwendungen in Aquarien oder an Dachrinnen.

Dabei ist Fix All Crystal lösemittelfrei, geruchslos und kann ohne Vorbehandlung der Oberflächen mit Primer verwendet werden. Ein Vorteil insbesondere bei Arbeiten im Freien: Der Kleber härtet auch bei niedrigen Temperaturen schnell aus. Unebenheiten im Untergrund werden ausgeglichen. Die Klebeoberfläche ist nach dem Trocknen problemlos überstreichbar.

Fix All-Palette für alle Anwendungen

Mit Fix All High Tack und Fix All Classic bietet Soudal neben Fix All Crystal zwei weitere Kleb- bzw. Dichtstoffe auf Hybrid-Polymer-Basis für alle Anwendungen, zum spannungsfreien Kleben, Abdichten, Montieren und Reparieren. Fix All Floor & Wall zum großflächigen Einsatz auf waagerechten und senkrechten Flächen komplettiert die Fix All-Familie.

Über Soudal

Soudal ist Europas führender, unabhängiger Produzent von Polyurethan-Bauschäumen und weltweit drittgrößter Hersteller industrieller Dicht- und Klebstoffe. Auf dem Gebiet aerosol-basierter PU-Schäume ist der Hersteller Weltmarktführer. Das 1966 in Antwerpen von Vic Swerts gegründete und in Privatbesitz befindliche Familienunternehmen mit Hauptsitz im belgischen Turnhout arbeitet börsenunabhängig, losgelöst von multinationalen Konzernen.

In Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich und mehr als 35 weiteren Ländern ist Soudal mit eigenen Verkaufsbüros und Logistikzentren vertreten. Das Unternehmen unterhält acht Produktionsstätten auf vier Kontinenten. Im Jahr 2011 erzielte Soudal in mehr als 100 Ländern einen Konzernumsatz von rund 400 Mio. Euro. Soudal beschäftigt weltweit circa 1.400 Mitarbeiter in mehr als 30 Ländern und bedient als Vollsortimenter die Bereiche Baustoff-Fachhandel für Profiverarbeiter, Do-it-yourself-Fachhandel sowie Industrie & Transport. Standort des deutschen Servicecenters ist Leverkusen.

www.soudal.com

Soudal N.V.
Alexander von Vulté
Olof-Palme-Straße 13
51371 Leverkusen
0214 / 6904-36

http://www.soudal.com
vonVulte@soudal.com

Pressekontakt:
Dörfer/Partner Kommunikations-Gesellschaft mbH
Jasmin Weilandt-Soffareny
Arnulfstr.33
40545 Düsseldorf
soffareny@doerferpartner.de
0211 / 52301-24
http://www.doerferpartner.de