Tag Archives: Deutschland

Medizin Gesundheit Wellness

Markteinführung eines höchst umfangreichen Krebs-Panels von GATC Biotech zur Charakterisierung aller Tumortypen

Markteinführung eines höchst umfangreichen Krebs-Panels von GATC Biotech zur Charakterisierung aller Tumortypen

(Mynewsdesk) Konstanz, 23. Mai 2017: GATC Biotech, weltweit führender Anbieter von Sequenzierdienstleistungen, gab heute die Markteinführung von ONCOPANEL ALL-IN-ONE bekannt, dem bisher umfangreichsten Krebsgen-Panel für Flüssig- und Gewebebiopsieproben. Das Panel für die Next Generation Sequenzierung von etwa 600 Genen ermöglicht den genauen Nachweis klinisch verwertbarer Mutationen und struktureller Umlagerungen für alle soliden Tumoren wie Lungen-, Dickdarm-, Brust-, Eierstock- und Magen-Darm-Tumoren sowie Melanome.

„ONCOPANEL ALL-IN-ONE ist einzigartig, denn hier werden sämtliche derzeit charakterisierten krebsspezifischen Gene in einem Test kombiniert“, stellt Dr. Tobias Paprotka fest, Director Research & Development bei GATC Biotech. „Zum ersten Mal können klinische Forscher jeden Tumortyp mit einem einzigen Genpanel verlässlich und bequem charakterisieren. Das Krebs-Panel gewährleistet eine optimale Funktion mit jedem Ausgangsmaterial wie z. B. frisch eingefrorenem Gewebe, Formalin-fixierten und Paraffin-eingebetteten (FFPE) Gewebeproben oder Blutplasmaproben. Mit Hilfe dem beispiellosen Umfang, Präzision und Exaktheit des Krebs-Panels werden wir unser Verständnis der molekularen Grundlagen von Krebserkrankungen erweitern und auf diese Weise das Gebiet der personalisierten Medizin voranbringen.“

Der Assay umfasst die gesamten Exons von 597 Genen und ausgewählten Promotorregionen und identifiziert klinisch relevante Mutationen wie etwa Einzelnukleotid-Polymorphismen (SNPs), Insertionen und Deletionen (InDels), Veränderungen der Kopienzahl (CNVs) und Genfusionsereignisse. Das Panel bietet Nachweisgrenzen bis zu einer Allelfrequenz von 1%.  GATCLIQUID ONCOPANEL ALL-IN-ONE analysiert zellfreie, aus Plasma extrahierte DNA, während  INVIEW ONCOPANEL ALL-IN-ONE die DNA aus Tumorgewebe oder FFPE-Proben absucht.

„Die beiden ALL-IN-ONE-Produkte eignen sich bestens für die Untersuchung der Übereinstimmung zwischen Flüssig- und Gewebebiopsien zur Erkennung von krebsspezifischen Mutationen,“ so Dr. Paprotka weiter. „Unsere Dienste ergänzen sich perfekt und erleichtern diese Art von vergleichender Forschung durch schnelle Bereitstellung reproduzierbarer Daten, was für die zuverlässige Etablierung von Flüssigbiopsien im klinischen Umfeld notwendig ist.“

Die ONCOPANEL ALL-IN-ONE-Dienstleistungen sind eine Ergänzung zum umfangreichen Krebs-Produktportfolio von GATC Biotech. Die GATCLIQUID-Produktlinie bietet Gesamtexom-Sequenzierung oder ultrasensitive Beobachtung von Einzelmutationen im Blutplasma. Die INVIEW-Dienstleistungen umfassen ein komplettes Angebotsspektrum für das Targeted Sequencing von FFPE-Proben einschließlich Gesamtexom- und RNA-Seq-Produkten. Das Unternehmen verpflichtet sich der Bereitstellung einer außergewöhnlichen Datenqualität aus jeder Probe in der Hoffnung, durch leistungsstarke Genomik-Methoden die Behandlungsergebnisse von Krebspatienten zu verbessern.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im GATC Biotech AG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/7zkeae

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/markteinfuehrung-eines-hoechst-umfangreichen-krebs-panels-von-gatc-biotech-zur-charakterisierung-aller-tumortypen-72235

GATC Biotech ist Europas führender Anbieter von Sequenzierdienstleistungen und Bioinformatik. Seit mehr als zwei Jahrzehnten entwickelt das Familienunternehmen innovative und komplette Lösungen rund um DNA- und RNA-Sequenzierung, inklusive der bioinformatischen Auswertung. Die Aufträge aus Industrie und akademischer Forschung reichen dabei von einzelnen DNA-Proben bis hin zu komplexen Genomprojekten. Bis heute hat GATC Biotech über 6 Millionen Proben sequenziert, darunter zehntausende Genome von Pflanzen, Bakterien und anderen Organismen sowie hunderte von menschlichen Genomen.

Als zertifizierter Agilent und Illumina Service Provider bieten GATC Biotech Sequenzierungen auf allen führenden Technologien in den unternehmenseigenen Laboren an. Das nach ISO 17025 zertifizierte Genom und Diagnostic Centre mit Schwerpunkt auf der Next Generation Sequenzierung befindet sich im Firmenhauptsitz des Unternehmens in Konstanz. Köln bietet als logistische Drehscheibe den idealen Standort für das hauseigene Labor der Sanger Sequenzierung. Voll automatisierte Prozesse aller Labore garantieren die Einhaltung neuester und hochmodernster Qualitätsstandards. Weiterführende Informationen finden Sie auf der Firmenwebseite http://www.gatc-biotech.com

Firmenkontakt
GATC Biotech AG
Dr. Claudia Pantke
Jakob-Stadler-Platz 7
78467 Konstanz

c.pantke@gatc-biotech.com
http://www.themenportal.de/gesundheit/markteinfuehrung-eines-hoechst-umfangreichen-krebs-panels-von-gatc-biotech-zur-charakterisierung-aller-tumortype

Pressekontakt
GATC Biotech AG
Dr. Claudia Pantke
Jakob-Stadler-Platz 7
78467 Konstanz

c.pantke@gatc-biotech.com
http://shortpr.com/7zkeae

Sonstiges

NDR 2 zum Finale der Kieler Woche 2017 mit Laith Al-Deen und Yvonne Catterfeld

NDR 2 zum Finale der Kieler Woche 2017 mit Laith Al-Deen und Yvonne Catterfeld

Yvonne Catterfeld – Foto von Christoph Köstlin

Den Start und das Finale des Bühnenprogramms am Ostseekai übernimmt NDR 2 – und holt drei nationale Top-Acts auf die Kieler Woche. Während Max Giesinger – wie bereits bekannt gegeben – und Lola Marsh am Freitag, 16. Juni, für NDR 2 das Open-Air-Event eröffnen, kommen Yvonne Catterfeld und Laith Al-Deen zum Abschluss am Sonntag, 25. Juni, auf die Bühne.

Im vergangenen Jahr meldete sich Laith Al-Deen mit seinem mittlerweile neunten Studio-Album „Bleib unterwegs“ zurück – und belegte auf Anhieb Platz eins der Charts. Das Besondere an dem Album: Der Mannheimer verarbeitet darauf Geschichten seiner Fans. Nachdem er zahlreiche Mails mit ihren persönlichen und bewegenden Erzählungen erhielt, entschloss er sich, diese in seine Songs einzubauen. Vor mittlerweile 17 Jahren legte Laith Al-Deen mit dem Hit „Bilder von dir“ die Grundlage für seine beeindruckende Karriere. Songs wie „Dein Lied“, „Alles an dir“, „Keine wie du“ und „Nur wenn sie daenzt“ dürften auch in Kiel nicht fehlen.

Komplett neu erfunden hat sich Yvonne Catterfeld. Auf dem in diesem März erschienenen Album „Guten Morgen Freiheit“ präsentiert sich die Erfurterin mit neuem Sound und nachdenklichen Texten. Ende 2016 setzte sie mit dem Song „Irgendwas“ – ein Duett mit dem Nachwuchsrapper Bengio – ein erstes Ausrufezeichen. Das nunmehr siebte Studio-Album der studierten Jazz-Sängerin stieg kurz nach Veröffentlichung bis auf Platz vier der Charts – und wurde von Fans und Kritikern gleichermaßen begeistert aufgenommen.

Bevor der Konzertabend am Sonntag, 25. Juni beginnt, lädt NDR 2 zum Public Viewing ein. Live auf der großen Videowand ist dann das dritte Gruppenspiel der deutschen Fußballnationalmannschaft beim Confederations Cup zu sehen: Weltmeister Deutschland spielt gegen Afrikameister Kamerun um den Einzug ins Halbfinale. Dirk Böge moderiert das Bühnenprogramm.

Ein Highlight zum Start der Kieler Woche ist der Auftritt von Max Giesinger und seiner Band am Freitag, 16. Juni. Mit seinem Album „Der Junge, der rennt“ und den Songs „80 Millionen“ und „Wenn sie tanzt“ wurde er zu einem der populärsten deutschsprachigen Singer/Songwriter. Zuvor kommen die Newcomer von Lola Marsh auf die Bühne. Das Debüt-Album der israelischen Band „Remember Roses“ erscheint Anfang Juni. Mit den Songs „Sirens“, „You’re Mine“ und „She’s A Rainbow“ überzeugten sie bereits im vergangenen Jahr die Musikwelt. „Wishing Girl“, die erste Single aus dem kommenden Album, ist eine Sommerhymne, die den Folk-Pop der Band eindrucksvoll herausstellt. Start des von Stefan Kuna moderierten Bühnenprogramms ist um 19.00 Uhr.

Das NDR 2 Bühnenprogramm in der Übersicht:

Freitag, 16. Juni
19.00 Uhr | Die NDR 2 Show mit Stefan Kuna
20.00 Uhr | Lola Marsh
21.30 Uhr | Max Giesinger

Sonntag, 25. Juni
17.00 Uhr | Die NDR 2 Show mit Dirk Böge
17.00 Uhr | Public Viewing: Deutschland – Kamerun
19.30 Uhr | Yvonne Catterfeld
21.30 Uhr | Laith Al-Deen

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Politik Recht Gesellschaft

Ist Europa die Ursache für den Rechtspopulismus in Deutschland?

Ist Europa die Ursache für den Rechtspopulismus in Deutschland?

Der Rechtspopulismus in den westlichen Demokratien breitet sich verstärkt aus. Auch in den Ländern Frankreich und Deutschland, obwohl diese als Vorreiter der europäischen Idee und Integration gelten. Vielleicht gerade deswegen? Das Buch „Rechtspopulismus in Frankreich und Deutschland“ behandelt genau dieses Thema. Es ist bei Studylab im GRIN Verlag erschienen.

In Frankreich erstarkt der Front National und bestritt sogar den Präsidentenwahlkampf mit Marine Le Pen gegen den sozialliberalen Emmanuel Macron. Letztendlich gewann Macron, jedoch zeigte sich ein gespaltenes Stimmungsbild. In Deutschland bildet sich die AfD und schafft es in sämtlichen Landtagswahlen der letzten zwei Jahre eine große Anzahl an Wählern für sich zu gewinnen. Der Rechtspopulismus nimmt rapide zu. Wie kommt es zu dieser Entwicklung? Ist das Phänomen allein der Europäischen Integration zuzuschreiben? Was hat diesen Wandel ausgelöst? Und: Haben wir nichts aus unserer Vergangenheit gelernt?

Der Autor Philipp Falkenstein untersucht in „Rechtspopulismus in Frankreich und Deutschland“ die Entwicklung von Rechtspopulismus und rechtspopulistischen Parteien aus mehreren Blickwinkeln. Der soziale Wandel, die soziale Lage, die Wahrnehmung von Identität, aber auch das Vertrauen in die Politik nimmt er sowohl in Frankreich als auch in Deutschland näher unter die Lupe. Dabei lässt Falkenstein erkennen, dass diese Entwicklung nicht plötzlich und aus dem Nichts, sondern langsam und durch einige Faktoren verstärkt wurde. Explizit widmet der Autor sich in „Rechtspopulismus in Frankreich und Deutschland“ der Frage: Ist das Erstarken rechtspopulistischer Tendenzen in Frankreich und Deutschland Ausdruck der kontinuierlich voranschreitenden Europäischen Integration?

Das Buch ist im März 2017 im GRIN Verlag erschienen (ISBN: 978-3-960-95037-0).
Direktlink zur Veröffentlichung: http://www.grin.com/de/e-book/346718/
Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

Der GRIN Verlag publiziert seit 1998 akademische eBooks und Bücher. Wir veröffentlichen alle wissenschaftlichen Arbeiten: Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen, Fachbücher uvm.

Firmenkontakt
GRIN Verlag / Open Publishing GmbH
Elena Zharikova
Nymphenburger Str. 86
80636 München
+49-(0)89-550559-0
+49-(0)89-550559-10
presse@grin.com
http://www.grin.com

Pressekontakt
GRIN Verlag / Open Publishing GmbH
Janine Linke
Nymphenburger Str. 86
80636 München
+49-(0)89-550559-27
presse@grin.com
http://www.grin.com

Internet E-Commerce Marketing

Werbeagentur für Deutschland, die alles inklusive macht.

Gestaltung & Druck & Lieferung zum Alles-Inklusive-Festpreis. So einfach kann Werbeagentur sein.

Werbeagentur für Deutschland, die alles inklusive macht.

www.advertronauts.de

Sind Sie es nicht auch leid, sich durch viele Werbeagentur-Webseiten zu kämpfen? Auf der Suche nach einem Preis für genau die Leistung, die Sie von dieser Werbeagentur benötigen?

Advertronauts Deutschland macht es Ihnen einfach. Es gibt nur einen einzigen Preis und hier ist alles schon inklusive.

Was das bedeutet? Ihr Auftrag kann niemals teurer werden als auf unserer Webseite öffentlich angegeben. Egal, was passiert. Die Gestaltung, alle Textarbeiten, alle Bildarbeiten und sogar unbegrenzte Änderungsschleifen sind bereits inklusive.

Jedes Unternehmen braucht schließlich Werbung. Aber muss Werbung auch teuer und kompliziert sein? Nein!

Lernen Sie Advertronauts Deutschland kennen. Sie werden es mögen: die einfache Art, bei uns zu buchen, die gute Qualität unserer Arbeit und unsere Preise natürlich erst recht.

Denn Werbegestaltung bucht man heute einfach online über das Internet. Zu einem Alles-Inklusive-Festpreis, wo alles schon drin ist und der einfach nicht teurer werden kann. Egal, was passiert. Das gibt es so nur bei Advertronauts.

Probieren Sie uns aus! Warum? Weil Sie mit jeder Buchung bei uns viel Geld sparen werden. Immer und immer wieder.

Advertronauts. Die Werbeagentur. die alles inklusive macht.
1 Preis. Alles drin.

Hier informieren:
Advertronauts Deutschland

Über uns: Wir sind der Agenturenverbund der Cammu Werbeagenturen UG (haftungsbeschränkt) mit Sitz in Köln. Uns zeichnet aus, dass wir ununterbrochen seit 25 Jahren auf dem Markt sind. Wir sind in dieser langen Spanne immer auf der Höhe der Zeit geblieben und haben Erfahrung in praktisch allen Branchen der deutschen und internationalen Wirtschaft. Die Initiative Mittelstand hat eine unserer Agenturen mit dem Prädikat Best of 2016 ausgezeichnet. Angebote rund um Werbung, Marketing, Ratgeber, Coaching und Strategien sind unsere Kernkompetenz.

Kontakt
Cammu Werbeagenturen UG (haftungsbeschränkt)
Gérard Cammu
Dürener Straße 247
50931 Köln
+49 221 96 02 38 60
+ 49 221 96 02 38 61
info@cammu.com
http://www.cammu.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Vorteil für Menschen als Investor: Kenne den Heimatmarkt

14. Acatis-Value-Konferenz in Frankfurt am Main am 12. 5. 2017

Vorteil für Menschen als Investor: Kenne den Heimatmarkt

Dr. Hendrik Leber, ACATIS

Was noch bleibt, wenn die Maschinen übernommen haben

Performancevorsprung durch lokale Expertise

Big Data hat noch Grenzen – Kreativität durch Dissonanz

Frankfurt am Main, 15. Mai 2017 (mpr) – Maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz drängen im Finanzsektor an die Spitze. Im März diesen Jahres stellte der Frankfurter Value-Manager Dr. Hendrik Leber, Acatis, den weltweit ersten komplett von Computern gesteuerten Aktien-Investmentfonds vor, den Bayerninvest Acatis KI Aktien Global-Fonds.
Was den Menschen als Fondsmanager noch zu tun bleibt, wenn die Maschinen übernommen haben, dies war im Umkehrschluss das Thema der diesjährigen, der 14. Acatis-Value-Konferenz in Frankfurt am Main am 12. Mai 2017 mit über hundert institutionellen Investoren. Veranstalter Leber glaubt, "dass der Mensch in den nächsten Jahren mit Kreativität und der Verarbeitung weicher Faktoren noch genügend zu tun haben wird", und das, obwohl Acatis seit 15 Jahren eine fundamentale Unternehmensdatenbank aufbaut und sich seit vier Jahren intensiv mit der Nutzung dieser Daten durch Künstliche Intelligenz (KI) befasst.

"Maschinen können schon heute besser als die meisten Menschen Schach, Go und Poker spielen, Sprache übersetzen, Bilder klassifizieren, medizinische Diagnosen erstellen, Musik komponieren, Kochrezepte erfinden und Bilder malen. Sie beginnen, sich als Autofahrer oder Pilot in der realen Welt zu bewegen, und sie können an der Börse handeln." Eine Maschine habe heute im Massenmarkt bei ausreichender Datenlage bessere Voraussetzungen als die Investmentprofis, weil die schiere Merkfähigkeit des Menschen begrenzt sei – vielleicht 10.000 Geschäftsberichte in einem Leben. "Die Maschine kennt alle Geschäftsberichte, 2 bis 3 Millionen Datensätze gleichzeitig, und sieht im Idealfall die Muster, die auch der Mensch erkennt. Maschinelles Deep Learning findet auch komplexe, nichtlineare, mehrdimensionale Zusammenhänge."

Big Data hat noch Grenzen

Die Leistungsfähigkeit und Geschwindigkeit der Rechner hat Big-Data-Modelle erst denkbar und machbar gemacht. "Big Data erfasst alle Handelschiffe auf den Weltmeeren, Big Data erkennt beliebige Objekte aus dem All, Big Data zählt die Autos auf den Walmart-Parkplätzen, Big Data weiß, wo der Verkehr sich staut. Big Data kann alle diese Informationen verknüpfen – doch wo bleiben die weichen Informationen, wo der kreative, dissonante Ansatz?" Regionale und ethnische Besonderheiten, Kunden- und Know-how bezogene Informationen, der physische Augenschein von Fertigungsanlagen, all dies seien Daten, die noch nicht in Big Data abgebildet seien und mit deren Erfassung und Interpretation menschliche Analysten vorerst noch punkten könnten. "Menschen können an wenigen Beispielen lernen, lassen sich nicht so leicht täuschen wie Maschinen, haben eine sehr vielseitige Erfahrung. Kluge Analysten nutzen die Maschinen in den nächsten Jahren zur Vorauswahl interessanter Firmen, aber vielleicht stört der Mensch am Ende nur noch, weil er zu langsam und zu beschränkt ist."

Was nicht im Geschäftsbericht steht

Daniel Kröger, hauptverantwortlich für den Acatis Aktien Europa Fonds UI und darüber hinaus Co-Manager für alle Acatis-Investmentfonds, arbeitet seit zehn Jahren als Portfoliomanager und recherchiert selbst vor Ort in ganz Europa, um Unternehmen mit langfristigen Wachstumsaussichten zu finden. Ihm sagen persönliche Gespräche mit dem Management und ein Besuch vor Ort mehr als jeder Geschäftsbericht. Dabei folgt er einer einfachen Regel: "Kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) werden von weniger Investoren und Analysten beobachtet, haben aber nach einschlägigen Untersuchungen eine höhere Outperformance gegenüber Large Caps." Und in Europa gibt es über 9.000 solcher KMU. Deutschland hat mit weitem Vorsprung vor den USA die meisten mittelständischen Weltmarktführer, nämlich über 1.300. Das sei eine hervorragende Voraussetzung für einen value-orientierten Stockpicker. "Was verrät ein Geschäftsbericht häufig nicht?" – und gibt gleich selbst die Antwort: Die wahren Treiber und Katalysatoren des Geschäftsmodells, der Burggraben für Konkurrenten ist nicht immer erkennbar, dem Geschäftsbericht kann der Leser nur passiv folgen, Segmente sind mitunter "strategisch", damit Kunden und die Konkurrenz gewisse Margen nicht erkennen. "Der Geschäftsbericht mag über Jahre hinweg eine herausragende Gewinndynamik zeigen, doch es gibt Fälle, in denen eine Investition in ein solches Unternehmen dennoch gut überlegt sein sollte."
Kröger versucht immer, den CEO kennenzulernen und richtig einzuschätzen, denn "CEOs sind grundsätzlich prozyklisch, stellen die Wahrheit geschönt dar. Aus Verhaltensweisen des CEOs lässt sich auf die Unternehmensführung schließen. Solche Gespräche bieten darüber zusätzlich Hintergrundinformationen zu Wettbewerbern und der Value Chain." Sein Fazit: „Die Ergebnisse von Investorenbesuchen lassen sich nicht quantifizieren. Die größte Überwindung kostet das eigene Ego. Sei nicht voreingenommen und packe Unternehmen nicht in eine Schublade, unterliege nicht dem Irrglauben, ein besserer CEO zu sein. Versuche, die Stellschrauben des Unternehmens zu verstehen. Viel Training bringt die nötige Erfahrung, um Personen und Verhalten besser einzuschätzen, sei empathisch, stelle offene Fragen, bleibe neugierig, scheue dich nicht, dumme Fragen zu stellen. Viele Informationen fließen in den Hinterkopf – verknüpfe diese."

Value Investing in Schwellenländern – ineffiziente Märkte, chancenreiche Firmen

Axel Krohne arbeitete bis 1997 als Bauingenieur, bevor er in die USA emigrierte, sich beim Morgan Stanley Training Program in San Diego, Kalifornien, einschrieb und dort bis 2004 als Finanzberater Erfahrungen sammelte. Heute sucht er mit seiner EM Value AG nach Value-Aktien in Emerging Markets und Schwellenländern – zwei Begriffe, die nicht einmal der Hälfte der Anleger in Deutschland etwas sagen. Diese Aktienmärkte sind häufig ineffizient und volatil. Das macht sie für Krohne jedoch interessant, denn gleichzeitig sind sie kaum beachtet, und Krohne ist dort nahezu konkurrenzlos. Durch das geringe Aufsehen, das diese Märkte erregen, haben die Unternehmen dort eine extrem niedrige Bewertung, sind entsprechend billig zu haben. Egal ob Vietnam, Ghana oder Sri Lanka, es gibt eine breite Auswahl an Firmen mit enormen Chancen. "85 Prozent der Weltbevölkerung lebt in den Schwellenländern, dennoch stehen die Emerging Markets und Frontier Markets nur für 25 Prozent der gesamten Marktkapitalisierung." Krohne macht sich die Philosophie Alexander von Humboldts zu eigen: "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben." "Wir identifizieren vor Ort exzellente Unternehmen zu günstigen Preisen, beteiligen uns nicht an Rohstoffspekulationen, investieren nur direkt in den Märkten in Unternehmen mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 5 und niedriger, verzichten auf teure Währungsabsicherungen. Denn: Die Entwicklungsländer bieten attraktive Opportunitäten und werden immer wohlhabender. Ineffiziente Aktienmärkte und niedrige Liquidität eröffnen dort attraktive Investmentmöglichkeiten." Banken, Lebens- und Genussmittel sowie Freizeitunternehmen gehören zu seinen bevorzugten Zielbranchen.

Lokale Expertise auf der iberischen Halbinsel

Den Nutzen der lokalen Expertise illustrierte auch Otto Kdolsky, Investment Analyst bei Magallanes Value Investors Madrid, am Beispiel spanischer und portugiesischer Aktien. Kdolsky vertrat seinen verhinderten Chef, Iván Martín, Gründungspartner und Chief Investment Officer von Magallanes. "Schlüsselfaktoren zur Hebung von Value-Potenzial sind ineffiziente Aktienmärkte, ungleichgewichtige und konzentrierte Firmenstrukturen, übersehene, unbekannte und unsichtbare Unternehmen, Familienfirmen und unabhängiges Denken – das alles finden Sie in Spanien und Portugal." Gleichzeitig sei es bisher gut möglich gewesen, Value mit den richtigen spanischen Aktienfonds aufzubauen – 18 % der Fonds sind hier besser als der Marktdurchschnitt, gegenüber nur 11,8 % auf europäischer Ebene, 2,1 % in den USA und global gar nur 1,6 %.

Die Unternehmensstruktur sei auch erheblich konzentrierter als in Resteuropa. "Die größten 10 börsennotierten Unternehmen repräsentieren 60 % der kompletten Marktkapitalisierung." Zum Vergleich: Deutschland 40 %, Frankreich 35 %. Das bedeute, dass viele Unternehmen unter einer von außen nicht einsehbaren Sichtbarkeitsschwelle lägen. "24 % der iberischen Aktien werden von keinem Analysten beobachtet." Auf diesem Markt sucht und findet Magallanes kleine Value-Perlen für die eigenen Aktienfonds, meist familienkontrolliert, Marktführer auf dem jeweiligen Gebiet, schuldenfrei oder gar mit hohem Cash-Bestand, mit gesundem Wachstum und hohen Gewinnen zu niedrigem Aktienpreis. Entscheidungsgrundlagen sind neben Buchzahlen direkte Beobachtung, eigenes Research, Konferenzen, Gespräche.

Indien – unüberschaubar selbst für Insider

"Indien ist so groß und tiefgründig, dass nicht einmal ein Inder es in seiner Gänze wirklich versteht. Seine Sprachen, seine Geschmäcker, seine Kultur, seine Geschichte, seine Religion und seine Wirtschaft sind verschieden und doch miteinander verflochten. Das trügerisch attraktive Indien hat so manchen Anleger reich gemacht und viele Unternehmen enttäuscht." Krishnaraj Venkataraman, Beaconsfield Investment Management, investiert seit über 20 Jahren in die meisten börsennotierten Unternehmen Indiens und ist Sub-Advisor des Indienfonds von Acatis (Acatis INDIA VALUE EQUITIES – EUR ACC, ISIN DE000A141SG1). Seine Grundsätze bei der Kapitalanlage sind von Benjamin Graham und Warren Buffett geprägt. Venkataraman studierte Ingenieurwesen und absolvierte einen MBA, war danach bei Tata Steel und Procter & Gamble tätig, gründete ein Online-Marketingunternehmen, das zum größten Unternehmen seiner Art in Indien avancierte, bevor es dem Internet-Crash zum Opfer fiel. Er war Miteigentümer eines Analytik-Unternehmens, das im Juli 2008 verkauft wurde. Seitdem ist er Vollzeit-Investor. Er berichtete in seinem Vortrag über das andere und einzigartige Indien anhand von drei Beispielen – dem Autohersteller Maruti, ein Gemeinschaftsunternehmen der indischen Regierung mit dem japanischen Hersteller Suzuki, dem Goldpfandleiher Manappuram General Finance and Leasing und der Augenklinikkette Aravind – die es ihren Kunden überlässt, den Preis der Behandlung gegen Blindheit festzulegen, seit 1976 einen Weltmarktanteil von 10 % bei der Produktion von intraokularen Linsen erreicht hat und heute in 146 Länder exportiert. 50 % der indischen Patienten werden kostenlos behandelt, was das Unternehmen zu extremer Produktivität zwingt.

Die genaue Kenntnis und der physische Besuch der Unternehmen sind für Venkataraman Voraussetzungen für das Erkennen und Bewerten von Value-Investment-Chancen. Hinzu kommen die Hintergrundinformationen über politische und sozioökonomische Entwicklungen, die die Basis für den jeweiligen Markterfolg eines Unternehmens abgeben. Ohne physische Präsenz auf den lokalen Märkten sei eine Analyse auch heute nicht möglich. "Indien ist eine Nation im Aufbruch, und wir eröffnen Möglichkeiten, sich hier rational als Value-Investoren zu engagieren."

Vom Leben lernen mit Bio-Imaging und Datenanalyse

Zurück zu den Möglichkeiten von Big Data: Ein tief gehendes Verständnis der grundlegenden molekularen Prozesse bei der Entwicklung von Leben erfordert neuartige bildgebende Verfahren, die vollständige Aufnahmen biologischer Gewebe und Organismen zusammen mit leistungsfähigen Datenverarbeitungsalgorithmen ermöglichen. Während es diese neuen bildgebenden Verfahren ermöglichen, Leben in einer noch nie da gewesenen räumlichen und zeitlichen Auflösung zu dokumentieren, generieren sie Tag für Tag mehrere Terabyte Daten, was mit immensen Herausforderungen im Hinblick auf die Verarbeitung, die Visualisierung, das Verbreiten, die Analyse und die Quantifizierung der Daten einhergeht. Dr. Lars Hufnagel vom EMBL Heidelberg (European Molecular Biology Laboratory) stellte die neuesten Fortschritte auf dem Gebiet des Bio-Imaging vor, das gleichzeitig Treiber und Voraussetzung für reifere neuronale Netze werden könnte. Zum einen kann man mit diesen Techniken dem Hirn beim Denken zusehen, und sei es nur das eines kleinen Fisches, um so Hinweise auf die Konstruktion besserer neuronaler Netze zu finden. Zum anderen wird die wachsende Datenflut des Bio-Imaging nur noch durch künstliche Intelligenz auswertbar.

Mit 5 Sekunden von der Dissonanz zur Hochleistung

Wie nahe Dissonanz, Kreativität und Hochleistung beieinanderliegen können, demonstrierten Albert Schmitt und Stephan Schrader von der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen mit ihrem 5-Sekunden-Modell. Es geht dabei nicht um Zeitsekunden, sondern um Gegensatzpaare, die je nach ihrer Nähe und Intensität wie musikalische Sekunden dissonant wirken können, aber dadurch erst Höchstleistungen möglich machen; durch das Bemühen, die Dissonanz verschwinden zu lassen. Notwendigkeit und Sinn, Hierarchie und Demokratie, Perfektion und Abenteuer, Energie und Konzentration sowie Erfolg und Spaß sind die fünf Sekunden, die Schmitt, Musiker und seit 1999 Managing Director des Orchesters, gemeinsam mit dem Personalmanager Prof. Christian Scholz entwickelte und zur Selbstrettung des insolventen Orchesters in den 90er Jahren einsetzte. Unter Schmitts Leitung erfolgte die strategische Neuausrichtung und der Aufstieg des Orchesters in die Weltspitze. Dazu gehörten neben künstlerischen Höchstleistungen auch strukturelle Innovationen: Das Orchester wird als klassisches Unternehmen geführt, die Musiker sind die Gesellschafter. Das 5-Sekunden-Modell inspiriert auch Wirtschaftsunternehmen und amtierende Fußballweltmeister. Ein Beispiel: Perfektion und Abenteuer – Perfektion ist Grundvoraussetzung für ein gelungenes Konzert, wirkt für sich alleine aber steril. Perfektion alleine ist der falsche Weg, aber ein Abenteuer ohne Perfektion ist auch keine Höchstleistung. Sein Kollege Schrader orchestrierte dies eindrücklich mit seinem Cello-Loop – ein einziges Cello, live vervielfältigt mit einem Loop-Synthesizer, kann wie ein ganzes Orchester klingen. Dissonanz und emotionalisierende Neuschöpfung liegen direkt nebeneinander.

Weitere Auskünfte über die Value-Konferenz erteilt die Acatis Investment GmbH, E-Mail anfragen@acatis.de,
Tel. 069 / 97 58 37 77.
1877 Wörter / 14.715 Zeichen

www.acatis.de
www.mpr-frankfurt.de

Presseanfragen: presse@mpr-frankfurt.de

Firmenkontakt
mpr marketing public relations
Michael Kip
Wiesenau 8
60323 Frankfurt am Main

m.kip@mpr-frankfurt.de
http://www.mpr-frankfurt.de

Pressekontakt
mpr marketing public relations
Michael Kip
Wiesenau 8
60323 Frankfurt am Main
069 71034345
presse@mpr-frankfurt.de
http://www.mpr-frankfurt.de

Immobilien Bauen Garten

www.seaveo.de – Dein Urlaub am Meer mit Meerblick: Neues Reiseportal für Urlaubsangebote mit Blick aufs Meer

Auf Seaveo.de findet man die schönsten Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Hotels, Yachten und Boote am Meer mit Meerblick. Täglich Schnäppchen Meerblick DEALS als Fundstücke aus dem Internet zum Buchen!

www.seaveo.de - Dein Urlaub am Meer mit Meerblick: Neues Reiseportal für Urlaubsangebote mit Blick aufs Meer

Logo seaveo.de

„MEGA MEERBLICK DEAL: 7 Euro für 1 Woche Kroatien für 2 Personen direkt am Meer – Das ist das spektakuläre Fundstück unserer Redaktion zum Start der neuen Woche und der aktuelle Tagestipp Meerblick-Deal:

https://www.seaveo.de/7-eur-fuer-1-woche-kroatien-fuer-2-personen-direkt-am-meer/

Wer schnell mit seiner Buchung ist, profitiert von den unglaublichen Schnäppchen, die wir im Internet finden. Da heißt es, schnell zugreifen!“, erklärt Holger Ballwanz von Seaveo.de.

Die Urlaubs- und Ferienzeit steht bevor. Auf Seaveo.de findet man dafür die schönsten Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Hotels, Yachten und Boote am Meer mit Meerblick.

+++ Täglich Schnäppchen Meerblick DEALS +++

„Unsere Redaktion geht jeden Tag auf die Suche nach spannenden und preisgünstigen Fundstücken aus dem Internet zum Buchen! Die Angebote präsentieren wir täglich als „Meerblick-Deal“. Ob luxuriöses Ferienhaus am Meer in Dänemark, gemütliche Ferienwohnung in Kroatien mit Meerblick oder das tolle Hotel direkt am Meer mit unverbautem Meerblick, auf Seaveo.de werden Reiseenthusiasten schnell fündig. Wir suchen Last Minute Angebote, Frühbucherrabatte oder ganz spezielle Angebote für all jene, die Urlaub am Meer lieben!“

+++ Ferienhaus, Ferienwohnung und Hotel mit Meerblick +++

„Wir lieben das Meer! Seit über 30 Jahren ist jeder Urlaub mit einem Ferienhaus, einer Ferienwohnung oder einem Hotel am Meer verbunden, wenn möglich mit unverbautem und freiem Meerblick. Was gibt es Schöneres, als so in den Tag zu starten? Wir zeigen die schönsten Möglichkeiten für Urlaub mit Meerblick.“

Weitere Informationen:

Internet: http://www.seaveo.de
Facebook: https://www.facebook.com/Seaveo
Instagram: https://www.instagram.com/Seaveo
Pinterest: https://www.pinterest.de/seaveo/
Twitter: https://twitter.com/SeaveoCOM
Tumblr: https://seaveo.tumblr.com

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
275 Wörter, 2.116 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und
Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/seaveo/

Hintergrundinformationen:

Über Seaveo.de

Urlaub mit Meerblick

Auf Seaveo.de findet man die schönsten Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Hotels, Boote und Yachten mit atemberaubendem Meerblick. Seaveo.de präsentiert mit dem Motto „Dein Leben am Meer“ die wundervollsten Möglichkeiten für Urlaub mit Meerblick.

Immobilien mit Meerblick

Kaufen oder Mieten? Seaveo.de ist das Immobilienportal für Immobilien mit Blick aufs Meer: Wohnungen, Apartments, Häuser, Villen, Lofts und Ferienwohnungen mit Meerblick in Deutschland, Dänemark, Spanien, Italien, Frankreich, Belgien, Griechenland, Irland, Kanarische Inseln, Kroatien, Mallorca, Malta, Menorca, Monaco, Niederlande, Portugal, Schweden, Spanien, Türkei, Ungarn oder Zypern.

Weitere Informationen: http://www.seaveo.de

Firmenkontakt
seaveo.de
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
presse@pr4you.de
http://www.seaveo.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
dialog@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Tourismus Reisen

Reiseportal: Traumhaftes-Deutschland.de – Ferien, Freizeit & Urlaub in Deutschland erleben!

Reiseportal: Traumhaftes-Deutschland.de – Ferien, Freizeit & Urlaub in Deutschland erleben!

Unter diesem Motto empfehlen wir auf unserem Reiseportal zum Thema: „Heimaturlaub“ die schönsten Urlaubsregionen Deutschlands. Lernen Sie im Urlaub Deut

Reiseportal: Traumhaftes-Deutschland.de - Ferien, Freizeit & Urlaub in Deutschland erleben!

© Copyright by Eagle-Reise-Service

Reiseportal: Traumhaftes-Deutschland.de – Ferien, Freizeit & Urlaub in Deutschland erleben!

Unter diesem Motto empfehlen wir auf unserem Reiseportal zum Thema: „Heimaturlaub“ die schönsten Urlaubsregionen Deutschlands. Lernen Sie im Urlaub Deutschland von seinen schönsten Seiten kennen und genießen Sie mit Eagle-Reise-Service die beliebtesten Reiseziele in Deutschland.

Wer hätte das gedacht: Etwa 30 Prozent der Deutschen verbringen ihren Haupturlaub im eigenen Land. Somit steht Deutschland noch höher im Kurs als Spanien, Italien oder Frankreich. Denn touristisch hat die Bundesrepublik einiges zu bieten: Vielfalt von den Alpen bis zum Meer, von historischen Fachwerkorten bis hin zu pulsierenden Metropolen, von romantischen Flusstälern bis zu den Naturparks der Mittelgebirge.
Lieblingsziel Nummer eins ist Bayern, dicht gefolgt von der Ostseeküste. UNESCO-Städte-Geheimtipps wie Bamberg und Weimar, malerische Wander- und Radwege an Mosel und Rhein oder eine Strandauszeit auf den Ostfriesischen Inseln – Deutschland hat für alle etwas zu bieten.

Urlaub in Deutschland hat ganzjährig seinen Reiz und das zu jeder Jahreszeit. Warum also in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?
Mit traumhaften Landschaften zwischen Nord- und Ostsee und den Alpen, quirligen Städten und reichhaltigen Angeboten an Kunst, Kultur und Kulinarik hat Deutschland für jeden Geschmack eine Menge zu bieten. Die unterschiedlichen Regionen haben ihre ganz eigenen Vorzüge. Mögen Sie Berge, Schnee, steile Hänge und frische, klare Bergluft? Oder bevorzugen Sie die Meeresbrise und lieben es, den Sand unter Ihren Füßen zu spüren?

Genießen Sie romantische Spaziergänge durch verträumte Altstädte und ein deftiges Abendessen mit gutem Wein. Im Land der Dichter und Denker, mitten in Europa, finden Familien, Alleinreisende, Sportler, Shoppingbegeisterte und Genießer das passende Angebot für ihren Urlaub – und das direkt vor der Haustür.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Durchstöbern von unserem Online-Reiseportal für Ihren nächsten Heimaturlaub.

PS: Werden Sie Touristik-Partner auf unserem Reiseportal
zum Thema „Heimaturlaub“ und präsentieren Sie Ihre Angebote für Reisen-, Freizeit- und Übernachtungen in Deutschland unter der Reise-Rubrik Ihrer Wahl.

Unser Angebot richtet sich an Hotels, Städte, Verbände, Regionen, Touristik-Informationen, Fremdenverkehrsämter, Reiseveranstalter und allen weiteren Partnern aus der Tourismus und Hotel Branche.

Kontakt:

Eagle-Reise-Service
c/o Touristik-Medienservice
Stephan Adler
Tel.: 04421-300-6012

E-Mail: info@traumhaftes-Deutschland.de

Homepages:
www.traumhaftes-Deutschland.de
www.urlauberleben.com
www.Touristik-Medien.com

Eagle-Reise-Service versteht sich als Reisevermittler für die Angebote von Reisen, Freizeit und Übernachtungen für seine Kunden / Partner aus der Tourismus- und Hotel- Branche.

Firmenkontakt
Eagle-Reise-Service c/o Touristik-Medienservice
– –
Ulmenstr. 25a
26384 Wilhelmshaven
+49 (0) 4421-300-60-12
info@urlauberleben.com
http://www.touristiklounge.de/reiseziele/reiseportal-traumhaftes-deutschlandde-ferien-freizeit-urlaub-deutschland-erleben

Pressekontakt
Eagle-Reise-Service c/o Touristik-Medienservice
– –
Ulmenstr. 25a
26384 Wilhelmshaven
+49 (0) 4421-300-60-12
info@urlauberleben.com
http://-

Tourismus Reisen

Wandern in Deutschland: die Favoriten 2017

Schluchtensteig, Altmühltal, Frankenweg sind die Top 3 der Wikinger-Gäste

Wandern in Deutschland: die Favoriten 2017

Abenteuer Natur: der Schluchtensteig. Bei den Wikinger-Wanderern rangiert der „Superweg“ auf Platz 1

HAGEN – 9. MAI 2017. Verwunschene Schluchten und sanfte Flussauen, Wasserfälle, „Urwälder“ und Höhlenlandschaften. Das „wanderbare Deutschland“ entdecken Aktivurlauber auf vom Deutschen Wanderverband zertifizierten Qualitätswegen. Bei Wikinger Reisen, Marktführer für Wanderurlaub, sind Schluchtensteig, Altmühltal-Panoramaweg und Frankenweg die aktuellen Favoriten. Geführt in kleinen Gruppen oder individuell mit detaillierten Tourenvorschlägen inklusive, Wander-App, vorgebuchten Hotels und Gepäcktransport.

Top 1: Schluchtensteig im Südschwarzwald
„Abenteuer Natur: der Schluchtensteig“. Dieser Titel ist Programm. Der Qualitätsweg im Südschwarzwald führt durch Wutach-, Gauchach-, Lotenbach- und Hohwehraschlucht. Vorbei am Schluchsee und zu den Schleifenbach- und Windbergwasserfällen. Bei den Wikinger-Wanderern rangiert der 119 Kilometer lange „Superweg“ aktuell auf Platz eins.

Kleine Gruppen erobern ihn in sechs Tagesetappen – mit Gehzeiten bis zu sechs Stunden. Hochmoore, Weiden und Wiesen, der Hotzenwald, Todtmoos und das Wehratal: Jeder Schritt eröffnet neue Perspektiven.

Die individuelle Tour ist flexibel angelegt: Wanderfans haben täglich die Wahl zwischen leichteren und anspruchsvolleren Routen im gut markierten Wegenetz. Ihr Naturpark-Hotel im Kurort Schluchsee ist ein idealer Ausgangspunkt dafür.

Top 2: Altmühltal-Panoramaweg
Top 2 der Wikinger-Aktivurlauber ist der Altmühltal-Panoramaweg: 200 Kilometer lang schlängelt er sich durch Flussauen, Wacholderheiden und Buchenwälder. Ziele sind Eichstätt und Beilngries, Kloster Weltenburg und der Donaudurchbruch. Im Altmühltal bietet der Aktivspezialist u. a. ein geführtes „natürlich gesund“-Programm an: mit Vier-Sterne-Hotel, Gesundheitswanderungen, Nordic Walking, Pilates, Rad- und Schiffstour. Individualurlauber erwandern den Qualitätsweg acht Tage lang von Ort zu Ort.

Top 3: Frankenweg
Auf Rang drei folgt der Frankenweg – vom Rennsteig bis zur Schwäbischen Alb. Über 500 Kilometer Abwechslung pur: mit Höhlen in der Fränkischen Schweiz, Burgen rund um die Frankenalb, Seen und der Juralandschaft Richtung Altmühltal. Kulturfans entdecken die traditionsreiche Flößerei, Genießer die fränkische Küche. Bei den geführten Gruppen heißt das Motto „Die grüne Krone Bayerns – auf Franken- und Burgenweg“. Für individuelle Wanderurlauber geht es in acht Tagen vom wildromantischen Höllental bis in die „heimliche“ Bierhauptstadt Kulmbach.
Text 2.385 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2017, z. B.
Schluchtensteig
Abenteuer Natur: der Schluchtensteig – 8 Tage ab 775 Euro, Mai – Juli, September und Oktober, min. 10, max. 20 Teilnehmer
Hochschwarzwald: Schluchten und Seen – 8 Tage ab 580 Euro, von April bis Oktober ist die tägliche Anreise ab 1 Teilnehmer möglich.
Altmühltal
Natürlich gesund im Altmühltal – 8 Tage ab 785 Euro, Mai, Juni, September und Oktober, min. 18, max. 16 Teilnehmer
Der Panoramaweg überm Altmühltal – 8 Tage ab 548 Euro, von April bis Oktober ist die tägliche Anreise ab 1 Teilnehmer möglich.
Frankenweg
Die grüne Krone Bayerns – auf Franken- und Burgenweg – 7 Tage ab 528 Euro, Juni, September und Oktober, min. 12, max. 20 Teilnehmer
Fränkisch gut: der Frankenweg! 8 Tage ab 540 Euro, von März bis Oktober ist die tägliche Anreise ab 1 Teilnehmer möglich.

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit knapp 59.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 99 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Kunst Kultur Gastronomie

Free Press – Free Laugh -. Free Deniz!

Ein Statement für die Pressefreiheit und eine offene Lesung von Texten inhaftierter Journalisten und Schriftsteller!

Free Press - Free Laugh -. Free Deniz!

(NL/6657682612) Jetzt muss gehandelt werden! Jetzt muss ein Aufschrei erfolgen! Jetzt muss die Freiheit von Mensch und Sprache verteidigt werden! Jetzt!

Der Journalist Deniz Yücel ist seit dem 14. Februar 2017 in türkischer Haft. Allein 2017 wurden bisher 8 Journalisten getötet, 193 sitzen in Haft, davon 150 in der Türkei! Die Freiheit des Wortes ist aber auch in demokratischen Staaten in Gefahr. In den USA werden Journalisten von Präsident Trump als Lieferanten von Fake News gebrandmarkt, in Deutschland von der PEGIDA als Lügenpresse diffamiert, in Polen hat die nationalkonservative Regierung das öffentliche Fernsehen unter ihre Kontrolle gebracht und über 220 Journalisten entlassen, in Spanien beschränkt ein neues Gesetz die Rechte von Journalisten Informationen zu enthalten, um nur einige Beispiele zu nennen. Entsprechend schlimmer sind die Verhältnisse in autokratischen Staaten und Diktaturen.
Die freie und unabhängige Berichterstattung ist von vielen Seiten bedroht, die ein Interesse daran haben, die Wahrheit unter einen Teppich aus Gefängnis, Folter und Tod zu kehren, einzig damit die Machenschaften von Despoten, Populisten und Faschisten keinen Weg in den kritischen öffentlichen Fokus finden.
MARIANNE BLUM und GUIDO ROHM rufen daher zu einem Sit-in und einer offenen Lesung im Museumscafé auf, um dort gemeinsam mit Ihnen – ein Zeichen gegen Zensur und für die Pressefreiheit zu setzen. Moderiert von den Künstlern werden von Gästen, Unterstützern und vielleicht auch von Ihnen Texte inhaftierter Journalisten und Schriftsteller gelesen, umrahmt von kleinen musikalischen Beiträgen.

Kommen Sie zahlreich, bringen Sie sich ein, werden Sie selbst zu einer Flagge für die Freiheit!

Der Abend steht unter der Schirmherrschaft des Fuldaer Bundestagsabgeordneten Michael Brand (CDU), der auch selbst einen Text lesen und von der aktuellen Situation berichten wird. Er engagiert sich als Vorsitzender der Arbeitsgruppe Menschenrechte und Humanitäre Hilfe für die Freilassung von Deniz Yücel und vieler anderer inhaftierter Journalisten. Dazu hat er eine Parlamentspatenschaft für den inhaftierten Korrespondenten der Tageszeitung Die Welt übernommen.

Samstag, 20.05.2017, 19 Uhr
MUSEUMSCAFÉ
Jesuitenplatz 2, 36037 Fulda
Eintritt: frei!
Info: 0661-240029 und frage@marianneblum.de

Firmenkontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://

Pressekontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://shortpr.com/w5yiwx

Tourismus Reisen

TITAN RT die längste Fußgänger-Hängebrücke der Welt im Harz

TITAN RT – Harzdrenalin macht´s möglich!
„Alle sagten es geht nicht, dann kam einer der wusste davon nix und hat´s einfach gemacht!“ In diesem Falle waren es zwei, und zwar Stefan Berke und Maik Berke von Harzdrenalin.

TITAN RT die längste Fußgänger-Hängebrücke der Welt im Harz

Über den Wolken – Titan RT (Bildquelle: Harzdrenalin)

Ein Jahr hat es gedauert, nun endlich ist das Projekt „Titan RT – die längste Hängebrücke ihrer Art“ an der Rappbodetalsperre im Harz kein Traum mehr. Am Sonntag den 07.05.2017 öffnet das eindrucksvolle Bauwerk allen Besuchern und Schwindelfreien seine Pforten. Die beiden Brüder Stefan und Maik Berke haben sich damit ein Denkmal für die Ewigkeit gesetzt. Der einprägsame Name stand für sie von Anfang an fest: TITAN mit dem Zusatz RT für Rappbodetalsperre. Nach der Namensfindung musste natürlich auch ein Logo für das geplante Bauwerk her. „Wir freuen uns, dass die Jungs 2016 mit dieser einzigartigen Idee auf uns zu kamen und wir dieses Projekt begleiten durften, so Geschäftsführerin Romy Schneevoigt von der MACO Vision GmbH. Gemeinschaftlich wurde eine Wort-Marke entwickelt, die eindrucksvoll und stark das imposante Bauwerk widerspiegelt. Die Website ging ebenfalls diese Woche online. Hier kann man sich nicht nur über die technischen Fakten der „Titan RT – der längsten Hängebrücke ihrer Art“ informieren, sondern auch die Umgebung erkunden. Das Projekt Website wird sich zukünftig noch zu einer interaktiv erlebbaren Begehung der Brücke ausweiten. Besonders stolz sei Romy Schneevoigt, dass hier einmal nicht eine Marketingagentur aus Berlin oder einer anderen Großstadt beauftragt wurde, sondern das Stefan Berke und Maik Berke stets auf regionale Geschäftspartner setzen und so die Region fördern. Regionales Engagement liest man auch auf der Website. Aktivitäten, Hotels und weitere Partner werden auf der Internetseite mit berücksichtigt vor dem Hintergrund, die Region nachhaltig zu stärken. An die Bewohner der Stadt Oberharz am Brocken wurde ebenfalls mit einem Nachlass von 50 % auf Kinder- und Erwachsenentickets gedacht.
Interessant wird zukünftig noch sein, wie lange die Brücke den Rekord als „Längste Fußgänger-Hängebrücke der Welt“ innehalten wird. „Und wenn sie nicht mehr die längste der Welt sein sollte, bleibt sie immerhin auf ewig „die längste Hängebrücke ihrer Art“, verkündet Maik Berke von Harzdrenalin stolz.

Weitere Info´s zur Brücke gibt es unter www.titan-rt.de

Ihre Marketingagentur im Harz.

Kontakt
MACO Vision GmbH
Romy Schneevoigt
Albert-Bartels- Str. 12
38855 Wernigerode
03943 2096602
info@maco-vision.com
http://www.maco-vision.com