Tag Archives: Deutsche Kompensation

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Deutsche Kompensation ist offizieller Hauptstadt-Botschafter der Bell Amani Stiftung

Die DKG Deutsche Kompensationsgesellschaft mbH ist offizieller Hauptstadt-Botschafter der Bell Amani Stiftung. Mit der Unterstützung der weltweiten Friedensglocken-Initiative des Prinzen von Abomey möchte die Deutsche Kompensation einen Beitrag für Frieden und Wohlstand leisten.

Deutsche Kompensation ist offizieller Hauptstadt-Botschafter der Bell Amani Stiftung
Deutsche Kompensation ist offizieller Hauptstadtbotschafter der Bell Amani Stiftung

Die Bell Amani Stiftung ist eine internationale Friedensinitiative, die das Ziel hat, Frieden und Dialog zwischen den Völkern zu fördern. Dies geschieht durch konkrete Friedensprojekte, die bereits in verschiedenen Ländern angestoßen wurden. Für jedes Friedensprojekt wird eine Friedensglocke gegossen und aufgehängt.

“Die Deutsche Kompensation unterstützt die Bell Amani Stiftung aus einem einfachen Grund”, erläutert DKG-Geschäftsführer Peter Gipters: “Ohne Frieden gibt es keinen Handel. Und ohne Handel gibt es keinen Wohlstand. Wer sich also für den Frieden engagiert, leistet einen wichtigen Beitrag zu friedlichem Handel und wachsendem Wohlstand.”

Erstes gemeinsames Projekt der Bell Amani Stiftung und ihrer Hauptstadtbotschafterin Deutsche Kompensation ist die Teilnahme auf dem Afrika-Festival vom 23. bis 26. Mai 2013. Die DKG ist einer der sechs Hauptsponsoren des Festivals auf dem Alexanderplatz. Auf dem Gemeinschaftsstand von DKG und Bella Amani Stiftung werden Ziele und Projekte der weltweiten Friedensinitiative vorgestellt.

Bis 2014 möchten die Bell Amani Stiftung und die Hauptstadtbotschafterin Deutsche Kompensation ein Zwillings-Friedensglocken-Projekt verwirklichen. In Kooperation mit der Botschaft des Kongo, sollen zwei identische Friedensglocken in Berlin und in der kongolesischen Hauptstadt Kinshasa aufgehängt werden.

Bell Amani wurde 2010 vom Prinz von Abomey Claude Kalume wa Mukadi Dah Vignon gegründet. Der Name “Bell Amani” setzt sich aus den Worten “Bell” (englisch für Glocke) und “Amani” (Suaheli für Frieden) – und bedeutet damit Friedensglocke.

Bislang wurden vier Friedensglocken (UNO Gebäude Wien, Straubing) und Zwillingsfriedensglocken gegossen und übergeben. 2012 startete in München das Friedensprojekt “Frieden beginnt in meiner Stadt” mit einem Fußballturnier.

+ Mehr Informationen zur Bell Amani Stiftung gibt es unter http://www.bell-amani.de
+ Mehr Informationen zur Deutschen Kompensation gibt es unter http://www.deutsche-kompensation.de

Die DKG Deutsche Kompensationsgesellschaft mbH ist ein unschlagbares Markt- und Finanzierungsinstrument: Unter dem Motto “Immer schön liquide bleiben” vernetzen sich die Teilnehmer der Deutschen Kompensation und tätigen Geschäfte.

Die Deutsche Kompensation hat mehr als 10 Jahre Erfahrung im Bereich multilateraler Kompensationsgeschäfte: Sie initiiert und moderiert attraktive Gegengeschäfte – für inzwischen über 700 mittelständische Unternehmen in Deutschland und im Ausland.

Noch vor Jahren waren Kompensationsgeschäfte nur den Top-500-Unternehmen Deutschlands vorbehalten – jetzt ist die Kompensation auch für den Mittelstand möglich. Moderne Datenverarbeitung, ausgereifte Methoden und kostengünstige Hilfsmittel ermöglichen nun mittelständische Unternehmen die Vorteile der Kompensation völlig auszuschöpfen.

Kontakt
DKG Deutsche Kompensationsgesellschaft mbH
Daniel Seifert
Stralauer Str. 62
10179 Berlin
0 30 / 1389 4000
info@deutsche-kompensation.de
http://www.deutsche-kompensation.de

Pressekontakt:
Thorsten Simon I IDEENGOLD
Thorsten Simon
Immanuelkirchstraße 29
10405 Berlin
01775975245
thorsten.simon@ideengold.de
http://www.ideengold.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Deutsche Kompensation startet regelmäßiges Business-Speed-Dating in Berlin

Die DKG – Deutsche Kompensationsgesellschaft mbH startet das neue regelmäßige Business-Speed-Dating in Berlin. Treffpunkt ist die Wein- und Bierbar “Otello” im Nikolaiviertel. Das erste Netzwerk-Treffen findet am 26. März 2013 von 18 bis 22 Uhr statt.

Die Deutsche Kompensation stärkt das Networking innerhalb der DKG-Teilnehmerschaft – und startet das neue Business-Speed-Dating. Alle sechs Wochen können sich 30 geladene DKG-Teilnehmer und Gäste treffen, um sich kennenzulernen und neuen Geschäftskontakte zu knüpfen.

“Die Idee eines Business-Speed-Dating in Berlin ist ursprünglich von den DKG-Teilnehmern gekommen”, erläutert DKG-Geschäftsführer Peter Gipters die neue Netzwerk-Veranstaltung. “Wir führen zwar regelmäßige Netzwerk-Treffen durch – diese zeichnen sich jedoch durch exklusiven kulturellen Unterhaltungswert aus, wie z.B. im Quatsch Comedy Club, Berliner Symphonie, Berlinale usw. Das ist natürlich gewollt und gut. Aber Gespräche führen und Kontakte machen, ob privat oder geschäftlich, ist bei lautstarker Unterhaltung nur schwer möglich.”

Nun also das neue regelmäßige Business-Speed-Dating in der Wein- und Bierbar “Otello”. Zentral gelegen im Berliner Nickolai-Viertel – und vom DKG-Teilnehmer Klaus Horlitz betrieben – finden hier 30 geladene Unternehmer Platz. Bei gepflegten Getränken und wohlschmeckenden Speisen aus der benachbarten Reinhards-Küche können Gespräche geführt – und Kontakte geknüpft werden.

In diesem Unternehmerkreis soll es auch möglich, Präsentationen zu halten, die Anregung und Gesprächsstoff liefern können. Am Business-Speed-Dating im Otello können nur 30 Unternehmer teilnehmen – mehr Plätze gibt es in der gemütlichen Bar nicht. Mehr Infos unter http://www.deutsche-kompensation.de

Die DKG Deutsche Kompensationsgesellschaft mbH ist ein unschlagbares Markt- und Finanzierungsinstrument: Unter dem Motto “Immer schön liquide bleiben” vernetzen sich die Teilnehmer der Deutschen Kompensation und tätigen Geschäfte.

Die Deutsche Kompensation hat mehr als 10 Jahre Erfahrung im Bereich multilateraler Kompensationsgeschäfte: Sie initiiert und moderiert attraktive Gegengeschäfte – für inzwischen über 700 mittelständische Unternehmen in Deutschland und im Ausland.

Noch vor Jahren waren Kompensationsgeschäfte nur den Top-500-Unternehmen Deutschlands vorbehalten – jetzt ist die Kompensation auch für den Mittelstand möglich. Moderne Datenverarbeitung, ausgereifte Methoden und kostengünstige Hilfsmittel ermöglichen nun mittelständische Unternehmen die Vorteile der Kompensation völlig auszuschöpfen.

Kontakt
DKG Deutsche Kompensationsgesellschaft mbH
Daniel Seifert
Stralauer Str. 62
10179 Berlin
0 30 / 1389 4000
info@deutsche-kompensation.de
http://www.deutsche-kompensation.de

Pressekontakt:
Thorsten Simon I IDEENGOLD
Thorsten Simon
Immanuelkirchstraße 29
10405 Berlin
01775975245
thorsten.simon@ideengold.de
http://www.ideengold.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Deutsche Kompensation begeht Event-Jahresauftakt 2013 im Berliner Quatsch Comedy Club

Die DKG Deutsche Kompensationsgesellschaft mbH hat ihren Event-Jahresauftakt 2013 mit DKG-Teilnehmern und befreundeten Unternehmern in der VIP-Club-Lounge des Quatsch Comedy Club begangen. Ein voller Erfolg mit Spaß, Networking, Catering und Geschäftskontakten.

Deutsche Kompensation begeht Event-Jahresauftakt 2013 im Berliner Quatsch Comedy Club
Networking beim Jahresauftakt der Deutschen Kompensation im Quatsch Comedy Club

Unter dem Motto “Humor ist, wenn man trotzdem lacht!” lud die DKG Deutsche Kompensationsgesellschaft mbH zum Event-Jahresauftakt 2013 in den Quatsch Comedy Club in der Berliner Friedrichstraße.

Die über 60 geladenen Gäste der DKG konnten sich zunächst am köstlichen Catering in der VIP-Club-Lounge stärken und erste Kontakte knüpfen. Anschließend amüsierte man sich beim 2-stündigen Comedy-Programm.

Am Start waren die hochkarätigen Comedians Cloozy Haber, Matthias Seling, Dittmar Bachmann, Christiane Schulte-Loh – und als Überraschungsgäste: Sascha Grammel mit Huhn. Moderiert wurde der Abend von Michael Genähr.

Für die geladenen DKG Geschäftspartner und befreundeten Unternehmerinnen und Unternehmer ein gelungener Event-Jahresauftakt 2013: “Ich habe gut gelacht”, beurteilt Prof. Dr. Dieterle von der TH Wildau die Veranstaltung. “Besser kann man das Geschäftsjahr 2013 nicht beginnen.”

Nach Catering und Show kamen nochmal alle Teilnehmer zur Happy-Networking-Hour zusammen. “Ein schöner Abend – gut investierte Zeit!”, berichtet DKG-Teilnehmer Frank Nitzsche, der Geschäftsführer der HVSG Marzahner Tor GmbH. “Ich habe interessante und anregende Gespräche mit anderen Unternehmern geführt.”

Events sind einer der Schwerpunkte des DKG-Networking. DKG-Teilnehmer lernen sich kennen, Kontakte knüpfen, neue Kunden und Lieferanten gewinnen und Aufträge generieren. Eine konzentrierte Möglichkeit, neue Kontakte zu generieren, sowie potenzielle Kunden und Lieferanten kennen zu lernen.

Mehr Informationen zur Deutschen Kompensation, den vielen Vorteilen von Kompensationsgeschäften und zu den exklusiven DKG-Events finden Sie im Internet unter www.deutsche-kompensation.de

Die DKG Deutsche Kompensationsgesellschaft mbH ist ein unschlagbares Markt- und Finanzierungsinstrument: Unter dem Motto “Immer schön liquide bleiben” vernetzen sich die Teilnehmer der Deutschen Kompensation und tätigen Geschäfte.

Die Deutsche Kompensation hat mehr als 10 Jahre Erfahrung im Bereich multilateraler Kompensationsgeschäfte: Sie initiiert und moderiert attraktive Gegengeschäfte – für inzwischen über 700 mittelständische Unternehmen in Deutschland und im Ausland.

Noch vor Jahren waren Kompensationsgeschäfte nur den Top-500-Unternehmen Deutschlands vorbehalten – jetzt ist die Kompensation auch für den Mittelstand möglich. Moderne Datenverarbeitung, ausgereifte Methoden und kostengünstige Hilfsmittel ermöglichen nun mittelständische Unternehmen die Vorteile der Kompensation völlig auszuschöpfen.

Kontakt:
DKG Deutsche Kompensationsgesellschaft mbH
Daniel Seifert
Stralauer Str. 62
10179 Berlin
0 30 / 1389 4000
info@deutsche-kompensation.de
http://www.deutsche-kompensation.de

Pressekontakt:
Thorsten Simon I IDEENGOLD
Thorsten Simon
Immanuelkirchstraße 29
10405 Berlin
01775975245
thorsten.simon@ideengold.de
http://www.ideengold.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Deutsche Kompensation forciert Aktivitäten im Bereich Corporate Social Responsibility (CSR)

Die Deutsche Kompensationsgesellschaft mbH (DKG) und ihr Partner follow&help initiieren, konzipieren und veranstalten immer mehr CSR-Aktivitäten. Jüngste Beispiele für das CSR-Engagement der DKG sind der Pädagogik-Circus Rambazotti und das Bell-Amani-Projekt.

CSR-Projekte sind fester Bestandteil der Unternehmens-Strategie und -Kultur der Deutschen Kompensationsgesellschaft mbH (DKG). Die Unterstützung sozialer Projekte wird von der DKG und den über 700 Unternehmen im DKG-Netzwerk als Möglichkeit gesehen, Gutes zu tun und darüber zu reden.

Aber noch wichtiger als die selbstverständlich wünschenswerte positive Öffentlichkeitsarbeit und PR ist es für DKG-Geschäftsführer Peter Gipters CSR-Projekte anzustoßen, die es den Netzwerk-Unternehmen ermöglicht, sich sozial engagieren – und das ohne eigenen Planungsaufwand.

In der Praxis läuft das so ab, dass sich follow&help und DKG auf ein soziales CSR-Projekt verständigen, dieses vorbereiten, dafür innerhalb der DKG-Teilnehmerschaft per Internetseite und Newsletter werben, das Projekt durchführen – und zum Schluss über die klassischen und internetbasierten Medien-Kanäle kommunizieren.

Ein bewährtes Konzept: In der Vergangenheit konnten bereits zahlreiche CSR-Projekte in Kitas und Schulen, auf Abenteuerspielplätzen, im Wald und an vielen anderen Orten realisiert werden. Die beteiligten Unternehmer aus dem DKG-Netzwerk haben gemalert, gepflanzt, ausgebaut, gestaltet und aufgeräumt.

Jedes CSR-Projekt wurde zu einer win-win-Situation für alle Beteiligten. Kein Wunder also, dass das Erfolgsmodell CSR + DKG in Zukunft noch weiter ausgebaut werden soll. So versteht man auch die neue Unterstützung für den Pädagogik-Circus Rambazotti und das Bell-Amani-Projekt.

Circus Rambazotti: Riesen-Zirkus für die gute Sache

Der Circus Rambazotti engagiert sich für benachteiligte und behinderte Kinder – und lädt sie in ihren Mitmach-Zirkus ein. Die Kinder schnuppern Zirkusluft, lernen akrobatische Zirkus-Kunststücken und dürfen sich an Zirkusgeräten ausprobieren. Das stärkt Selbstvertrauen und Persönlichkeit.

Bell Amani: Glocken für den Frieden

Bell Amani unterstützt eine Vielzahl humanitärer und öko-sozialer Projekte und Private-Public-Partnership-Infrastruktur-Projekte auf der ganzen Welt. Alle Projekte werden dabei von Friedensglocken symbolisiert, die eine Achse des Friedens bilden sollen, die sich über die gesamte Welt erstreckt.

Weitere Informationen über das CSR-Engagement der Deutschen Kompensation gibt”s im Internet unter http://www.deutsche-kompensation.de/index.php/aktuelles/csr-projekte

Die DKG Deutsche Kompensationsgesellschaft mbH ist ein unschlagbares Markt- und Finanzierungsinstrument: Unter dem Motto “Immer schön liquide bleiben” vernetzen sich die Teilnehmer der Deutschen Kompensation und tätigen Geschäfte.

Die Deutsche Kompensation hat mehr als 10 Jahre Erfahrung im Bereich multilateraler Kompensationsgeschäfte: Sie initiiert und moderiert attraktive Gegengeschäfte – für inzwischen über 700 mittelständische Unternehmen in Deutschland und im Ausland.

Noch vor Jahren waren Kompensationsgeschäfte nur den Top-500-Unternehmen Deutschlands vorbehalten – jetzt ist die Kompensation auch für den Mittelstand möglich. Moderne Datenverarbeitung, ausgereifte Methoden und kostengünstige Hilfsmittel ermöglichen nun mittelständische Unternehmen die Vorteile der Kompensation völlig auszuschöpfen.

Kontakt:
DKG Deutsche Kompensationsgesellschaft mbH
Peter Gipters
Stralauer Str. 62
10179 Berlin
0 30 / 1389 4000
info@deutsche-kompensation.de
http://www.deutsche-kompensation.de

Pressekontakt:
Thorsten Simon I IDEENGOLD
Thorsten Simon
Immanuelkirchstraße 29
10405 Berlin
01775975245
thorsten.simon@ideengold.de
http://www.ideengold.de

Sport Vereine Freizeit Events

1. Berliner Standortmesse “KoOp! der Deutschen Kompensation war ein “voller Erfolg”

Die 1. Berliner Standortmesse der Deutschen Kompensationsgesellschaft mbH (DKG) war ein voller Erfolg: Besucher, Aussteller und Künstler zeigten sich begeistert über diese attraktive Leistungsshow der Berliner Wirtschaft.

1. Berliner Standortmesse "KoOp! der Deutschen Kompensation war ein "voller Erfolg"
Zufriedene Teilnehmer auf der ersten Berliner Standortmesse “CoOp!” der Deutschen Kompensation

Die traditionsreiche Armeniusmarkthalle in Moabit war der perfekte Ort für die 1. Berliner Standortmesse “KoOp!” der DKG: Wo früher altberliner Markttreibende ihr Frische-Angebot feilboten, präsentierten sich am Donnerstag, dem 18. Oktober 2012 zahlreiche leistungsstarke und innovative Unternehmen der interessierten Öffentlichkeit.

Interessierten Berlinern und Geschäftsleuten konnten neue Geschäftsideen und interessante Angebote entdecken, Kontakte knüpfen, anregende Gespräche führen oder sich einfach nur von Kunstwerken, Künstlern und musikalischen Darbietungen unterhalten lassen.

Über 40 Aussteller zeigten Ihre Produkte und Dienstleistungen. Mit dabei war ein Winzer, ein Berliner Feinschmecker Restaurant, eine Druckerei, eine Energieberatung, ein Mailing-Experte, eine Brauerei, ein Event-Spezialist, eine innovative Maßschneiderei, eine Spendenmanufaktur und viele mehr.

Auch das attraktive kulturelle Angebot begeisterte die Messebesucher: Eine internationale Künstlergruppe zeigte ihre besten Kunstwerke auf über 100 Ausstellungswänden, eine Karate-Truppe begeisterte mit ihre besten Tricks und eine japanische Trommel-Truppe brachte ihre Taiko-Trommeln zum Klingen.

Der DKG-Geschäftsführer David Seifert zeigte sich mehr als zufrieden mit dem Verlauf der ersten “KoOp!”: “Zufriedene Aussteller, zahlreiche Besucher und eine attraktives Rahmenprogramm – mehr kann man von der ersten Messe dieser Art wirklich nicht erwarten! Da gibt im nächsten Jahr auf jeden Fall eine Fortsetzung.”

Die DKG Deutsche Kompensationsgesellschaft mbH ist ein unschlagbares Markt- und Finanzierungsinstrument: Unter dem Motto “Immer schön liquide bleiben” vernetzen sich die Teilnehmer der Deutschen Kompensation und tätigen Geschäfte.

Die Deutsche Kompensation hat mehr als 10 Jahre Erfahrung im Bereich multilateraler Kompensationsgeschäfte: Sie initiiert und moderiert attraktive Gegengeschäfte – für inzwischen über 700 mittelständische Unternehmen in Deutschland und im Ausland.

Noch vor Jahren waren Kompensationsgeschäfte nur den Top-500-Unternehmen Deutschlands vorbehalten – jetzt ist die Kompensation auch für den Mittelstand möglich. Moderne Datenverarbeitung, ausgereifte Methoden und kostengünstige Hilfsmittel ermöglichen nun mittelständische Unternehmen die Vorteile der Kompensation völlig auszuschöpfen.

Kontakt:
DKG Deutsche Kompensationsgesellschaft mbH
Peter Gipters
Stralauer Str. 62
10179 Berlin
0 30 / 1389 4000
info@deutsche-kompensation.de
http://www.deutsche-kompensation.de

Pressekontakt:
Thorsten Simon I IDEENGOLD
Thorsten Simon
Immanuelkirchstraße 29
10405 Berlin
01775975245
thorsten.simon@ideengold.de
http://www.ideengold.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Party Rent ist neuer strategischer Messepartner der Deutschen Kompensation

Die Deutsche Kompensationsgesellschaft mbH (Deutsche Kompensation) hat die Party Rent Franchise GmbH als neuen strategischen Messepartner gewonnen. Die 1. Berliner Standortmesse “KoOp!” und alle folgenden Messen werden in Kooperation mit diesem großen deutschen Event-Ausstatter durchgeführt.

Die Deutsche Kompensation hat ihre Marketing-Strategie für die nächsten Jahre festgelegt: Messen und Ausstellungen werden das zentrale Instrument der lokalen Wirtschaftsförderung und Neu-Teilnehmer-Gewinnung der DKG. DKG Teilnehmer können ihre Angebote präsentieren und wertvolle Kontakte knüpfen.

“Gute und nachhaltige Geschäftsbeziehungen kann man nur im direkten persönliche Kontakt aufbauen”, erläutert DKG-Geschäftsführer Peter Gipters. “Nur Messen und Ausstellungen bieten die Möglichkeit, potenzielle neue Geschäftspartner in kürzester Zeit etwas näher kennen zu lernen.”

Strategischer Messepartner wird die Party Rent Franchise GmbH (Party Rent). Das serviceorientierte Unternehmen ist einer der führenden europäischen Event-Ausstatter. Mit einer ausgeklügelten Event-Logistik und einem breiten Spektrum an Nonfood-Catering-Artikeln unterstützt Party Rent Events im gesamten Bundesgebiet.

Party Rent bietet Konzeption, Organisation und Durchführung von Events jeder Größenordnung. Außerdem vermietet das Unternehmen Non-Food-Artikel der Bereiche Tische, Stühle, Buffet-Systeme, Geschirr, Besteck und vieles mehr. Ebenfalls buchbar ist der dazu gehörige Service.

Mehr Informationen über die Deutsche Kompensation ist unter http://www.deutsche-kompensation.de zu finden.

Die DKG Deutsche Kompensationsgesellschaft mbH ist ein unschlagbares Markt- und Finanzierungsinstrument: Unter dem Motto “Immer schön liquide bleiben” vernetzen sich die Teilnehmer der Deutschen Kompensation und tätigen Geschäfte.

Die Deutsche Kompensation hat mehr als 10 Jahre Erfahrung im Bereich multilateraler Kompensationsgeschäfte: Sie initiiert und moderiert attraktive Gegengeschäfte – für inzwischen über 700 mittelständische Unternehmen in Deutschland und im Ausland.

Noch vor Jahren waren Kompensationsgeschäfte nur den Top-500-Unternehmen Deutschlands vorbehalten – jetzt ist die Kompensation auch für den Mittelstand möglich. Moderne Datenverarbeitung, ausgereifte Methoden und kostengünstige Hilfsmittel ermöglichen nun mittelständische Unternehmen die Vorteile der Kompensation völlig auszuschöpfen.

Kontakt:
DKG Deutsche Kompensationsgesellschaft mbH
Peter Gipters
Stralauer Str. 62
10179 Berlin
0 30 / 1389 4000
info@deutsche-kompensation.de
http://www.deutsche-kompensation.de

Pressekontakt:
Thorsten Simon I IDEENGOLD
Thorsten Simon
Immanuelkirchstraße 29
10405 Berlin
01775975245
thorsten.simon@ideengold.de
http://www.ideengold.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Bezirksbürgermeister Dr. Hanke (Berlin-Mitte) eröffnet 1. Berliner Standortmesse “KoOp!” der DKG am 18. Oktober 2012

Die 1. Berliner Standortmesse “KoOp!” der Deutschen Kompensation (DKG) am 18. Oktober 2012 in der Moabiter Arminiusmarkthalle wird um 15 Uhr vom SPD-Bezirksbürgermeister Dr. Christian Hanke eröffnet. Parallel zu dieser lokalen Wirtschaftförderungs-Messe findet ein attraktives kulturelles Rahmenprogramm statt. Der Eintritt ist frei.

Eröffnet wird die Messe vom Dr. Christian Hanke – dem SPD-Bezirksbürgermeister von Berlin Mitte. Danach haben die Besucher ausgiebig Gelegenheit, Unternehmen und ihre Angebote kennen zu lernen, Kontakte zu knüpfen und Kunden zu gewinnen.

Schon jetzt sind fast alle Messestände gebucht. Ebenfalls mit einem Stand vertreten, ist die DKG Akademie für Existenzgründer, die Existenzgründer und Jung-Unternehmer mit vielfältigen Services unterstützt.

Das attraktive Rahmenprogramm bietet gute Unterhaltung für die ganze Familie. Um 17:30 Uhr kann man die Show der ISAMU-Karate-Schule besuchen. Ab 19 Uhr wird die Taiko-Trommelgruppe “Shambala Daiko”, die Halle zum Beben bringen. Und ab 20 Uhr wird die Veranstaltung musikalisch begleitet durch die Jazz-Soul-Funkband “Steev & Friends”.

Eher ruhiger gehts bei der Künstlergruppe zu. Die 8 internationalen Künstler aus aller Welt zeigen insgesamt 80 Kunstwerke in einer Kunstausstellung, die während der gesamten Standortmesse jederzeit besucht werden kann.

Die erste Standortmesse “KoOp!” der Deutschen Kompensation http://www.deutsche-kompensation.de freut sich auf alle interessierten Besucher, die die gelungene Mischung aus Geschäft, Networking, Unterhaltung und Kommunikation interessant finden.

Die DKG Deutsche Kompensationsgesellschaft mbH ist ein unschlagbares Markt- und Finanzierungsinstrument: Unter dem Motto “Immer schön liquide bleiben” vernetzen sich die Teilnehmer der Deutschen Kompensation und tätigen Geschäfte.

Die Deutsche Kompensation hat mehr als 10 Jahre Erfahrung im Bereich multilateraler Kompensationsgeschäfte: Sie initiiert und moderiert attraktive Gegengeschäfte – für inzwischen über 700 mittelständische Unternehmen in Deutschland und im Ausland.

Noch vor Jahren waren Kompensationsgeschäfte nur den Top-500-Unternehmen Deutschlands vorbehalten – jetzt ist die Kompensation auch für den Mittelstand möglich. Moderne Datenverarbeitung, ausgereifte Methoden und kostengünstige Hilfsmittel ermöglichen nun mittelständische Unternehmen die Vorteile der Kompensation völlig auszuschöpfen.

Kontakt:
DKG Deutsche Kompensationsgesellschaft mbH
Peter Gipters
Stralauer Str. 62
10179 Berlin
0 30 / 1389 4000
info@deutsche-kompensation.de
http://www.deutsche-kompensation.de

Pressekontakt:
Thorsten Simon I IDEENGOLD
Thorsten Simon
Immanuelkirchstraße 29
10405 Berlin
01775975245
thorsten.simon@ideengold.de
http://www.ideengold.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

DKG Akademie für Existenzgründer präsentiert sich auf der 1. Berliner Standortmesse “KoOp!” am 18. Oktober 2012

Die DKG Akademie für Existenzgründer wird sich mit einem eigenen Präsentationsstand auf der 1. Berliner Standortmesse der Deutschen Kompensation (DKG) am 18. Oktober 2012 in der MoabiterArminiusmarkhalle präsentieren. Existenzgründer und junge Unternehmer sind herzlich eingeladen, sich auf der “KoOp!” kostenlos überdie Dienstleistungen und einzigartigen Vorteile der DKG-Akademie zu informieren.

Es gibt viele gute Gründe, seine Existenz mit der DKG Akademie für Existenzgründer zu gründen. Am 18. Oktober 2012 kann man alle diese Gründe von 15 bis 22 Uhr kennenlernen und mit den Existenzgründungsberatern der DKG-Akademie ausführlich diskutieren.

Wer mit dem Gedanken spielt, sich mit einem Unternehmen selbständig zu machen oder bereits gestartet ist, sollte diese einmalige Gelegenheit nutzen, das einzigartige Unterstützungsprogramm für Unternehmensgründer und Jung-Unternehmer der DKG-Akademie in der Moabiter Arminiusmarkthalle kennen zu lernen.

Die Akademie bietet die klassischen Beratungsleistungen wie Existenzgründungsberatung, Unternehmensberatung, Marketingberatung und vieles mehr. Aber die DKG-Akademie bietet zahlreiche Vorteile, die es so nur bei der Deutschen Kompensation gibt – wie z.B. Einkaufs- und Verkaufs-Optimierung, Zinsfreie Finanzierung ohne Bankkredite, nachhaltige Unterstützung in allen Unternehmensphasen und vieles mehr.

Für Existenzgründer und junge Unternehmer lohnt sich der Besuch der “KoOp!” also auf jeden Fall. Neben dem Messestand der DKG-Akademie gibt es noch viele weitere interessante Messestände erfolgreicher Unternehmen. Selbstverständlich besteht hier auch die Möglichkeit, das einzigartige Kompensationssystem der DKG kennen zu lernen.

Auch das Rahmenprogramm wird für unterhaltsame Abwechslung sorgen. Auf dem Programm stehen die Eröffnung der Veranstaltung durch den Bezirksbürgermeister (Herr Dr. Christian Hanke, SPD), Vorführung und Show von ISAMU Karate e.V., Vorführung und Show der Taiko-Trommelgruppe “Shambala Daiko”, DKG Unternehmertreffen begleitet von “Steev & Friends” – Jazz Soul Fun und vieles mehr.

Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter http://www.deutsche-kompensation.de/index.php/aktuelles/veranstaltungen/details/36-KoOp-Messe-Deutsche-Kompensation

Die DKG Akademie für Existenzgründer, die Deutsche Kompensation und zahlreiche Unternehmer und Unternehmen freuen sich auf einen anregenden und informativen Messe-Tag.

Die DKG Deutsche Kompensationsgesellschaft mbH ist ein unschlagbares Markt- und Finanzierungsinstrument: Unter dem Motto “Immer schön liquide bleiben” vernetzen sich die Teilnehmer der Deutschen Kompensation und tätigen Geschäfte.

Die Deutsche Kompensation hat mehr als 10 Jahre Erfahrung im Bereich multilateraler Kompensationsgeschäfte: Sie initiiert und moderiert attraktive Gegengeschäfte – für inzwischen über 700 mittelständische Unternehmen in Deutschland und im Ausland.

Noch vor Jahren waren Kompensationsgeschäfte nur den Top-500-Unternehmen Deutschlands vorbehalten – jetzt ist die Kompensation auch für den Mittelstand möglich. Moderne Datenverarbeitung, ausgereifte Methoden und kostengünstige Hilfsmittel ermöglichen nun mittelständische Unternehmen die Vorteile der Kompensation völlig auszuschöpfen.

Kontakt:
DKG Deutsche Kompensationsgesellschaft mbH
Peter Gipters
Stralauer Str. 62
10179 Berlin
0 30 / 1389 4000
info@deutsche-kompensation.de
http://www.deutsche-kompensation.de

Pressekontakt:
Thorsten Simon I IDEENGOLD
Thorsten Simon
Immanuelkirchstraße 29
10405 Berlin
01775975245
thorsten.simon@ideengold.de
http://www.ideengold.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Deutsche Kompensation begrüßt Microstock-Agentur Fotolia als neue Teilnehmerin

Die DKG Deutsche Kompensationsgesellschaft mbH gewinnt die führende europäische Microstock-Agentur Fotolia als neue Teilnehmerin. DKG Teilnehmer können nun lizenzfreie Bilder, Vektoren und Videos auf Kompensationsbasis kaufen.

Nun ist es amtlich: Fotolia ist neue Teilnehmerin der Deutschen Kompensation. Die über 700 deutschen Unternehmen, die bereits am Kompensations-System der Deutschen Kompensation teilnehmen, können die Dienstleistungen der führenden europäischen Microstock-Agentur kompensieren.

Mit anderen Worten: DKG Teilnehmer, die Webdesign machen oder aus anderen Gründen professionelles Bildmaterial brauchen, können Bilder, Vektoren und Videos in der Fotolia-Bilddatenbank auswählen – und aus ihrem Guthaben ihres Kompensations-Kontos bezahlen.

Kompensierende Unternehmen müssen also jetzt keine Barmittel mehr einsetzen, um auf die über 18 Millionen lizenzfreie Bilder, Vektoren und Videos zugreifen zu können.

Mehr Informationen zur DKG Deutsche Kompensation gibt’s im Internet unter www.deutsche-kompensation.de

Die DKG Deutsche Kompensationsgesellschaft mbH ist ein unschlagbares Markt- und Finanzierungsinstrument: Unter dem Motto “Immer schön liquide bleiben” vernetzen sich die Teilnehmer der Deutschen Kompensation und tätigen Geschäfte.

Die Deutsche Kompensation hat mehr als 10 Jahre Erfahrung im Bereich multilateraler Kompensationsgeschäfte: Sie initiiert und moderiert attraktive Gegengeschäfte – für inzwischen über 700 mittelständische Unternehmen in Deutschland und im Ausland.

Noch vor Jahren waren Kompensationsgeschäfte nur den Top-500-Unternehmen Deutschlands vorbehalten – jetzt ist die Kompensation auch für den Mittelstand möglich. Moderne Datenverarbeitung, ausgereifte Methoden und kostengünstige Hilfsmittel ermöglichen nun mittelständische Unternehmen die Vorteile der Kompensation völlig auszuschöpfen.

Kontakt:
DKG Deutsche Kompensationsgesellschaft mbH
Peter Gipters
Stralauer Str. 62
10179 Berlin
0 30 / 1389 4000
info@deutsche-kompensation.de
http://www.deutsche-kompensation.de

Pressekontakt:
Thorsten Simon I IDEENGOLD
Thorsten Simon
Immanuelkirchstraße 29
10405 Berlin
01775975245
thorsten.simon@ideengold.de
http://www.ideengold.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Deutsche Kompensation eröffnet 5 neue Standorte in Deutschland und der Schweiz

Die DKG – Deutsche Kompensationsgesellschaft mbH hat vier neue Standorte in Deutschland und der Schweiz eröffnet. Nun können deutsche und schweizer Unternehmen in Kassel, Karlsruhe, Baden-Baden und Basel die vielen einzigartigen Vorteile der Kompensation nutzen.
Deutsche Kompensation eröffnet 5 neue Standorte in Deutschland und der Schweiz
Deutschland kompensiert: Das Geschäftsstellen-Netz der DKG Deutsche Kompensationsgesellschaft mbH

Die Expansion der Deutschen Kompensation (DKG) schreitet voran: Nachdem die DKG bereits Standorte in Berlin (Verwaltung und Geschäftsstelle), Hamburg (Repräsentanz) und Rostock (Repräsentanz) unterhielt, expandiert das Unternehmen weiter nach Westen und Süden und erschließt somit Ihren Teilnehmer neue Vertriebswege.

Die neuen DKG-Standorte sind Kassel (Geschäftsstelle), Düsseldorf (Repräsentanz), Karlsruhe (Repräsentanz), Baden-Baden (Repräsentanz) und das schweizerische Basel (Repräsentanz). Insgesamt verfügt die Deutsche Kompensation jetzt über acht Standorte. Die Zentrale ist in Berlin. Für das Jahr 2012 sind keine weiteren Standorte geplant.

Alle Kontaktdaten zu allen Standorten gibt”s im Internet unter http://www.deutsche-kompensation.de/index.php/geschaeftsstellen

Die fünf neuen Standortleiter Alexandra Koukal (Kassel), Jost Reinert (Düsseldorf) Nico Wilhelm (Karlsruhe), Wolfgang Schröder (Baden-Baden) und Dr. Rolf-Michael Schröder (Basel) haben noch viel Arbeit vor sich: Sie müssen das Thema “Kompensation” in die Unternehmerschaft am jeweiligen Standort tragen, neue Teilnehmer gewinnen, neue Mitarbeiter einarbeiten und natürlich die Geschäfte führen.

Eine lohnende Arbeit, denn die Deutsche Kompensation bietet ein gigantisches Potenzial für unternehmerisches Wachstum, neue Kunden, neue Einkaufsmöglichkeiten, zinsfreie Kredite und vieles mehr. Kompensationsgeschäfte bieten die einzigartige Möglichkeit, Liquidität zu schonen, bzw. erst einmal aufzubauen.

Immer mehr Unternehmer, Handwerker, Freiberufler, Anwälte, Steuerberater, Dienstleister und Produzenten im deutschsprachigen Raum können die ausgereiften Methoden und kostengünstigen Hilfsmittel der Deutschen Kompensation für ihre eigenen Geschäfte nutzen. Kompensationsgeschäfte sind übrigens auch gerade dann attraktiv, wenn man Überkapazitäten, Leerkapazitäten oder Überproduktion gewinnbringend einsetzen möchte.

Die DKG Deutsche Kompensationsgesellschaft mbH ist damit ein unschlagbares Markt- und Finanzierungsinstrument: Unter dem Motto “Leistung verbindet” vernetzen sich die Teilnehmer der DKG, machen gute Geschäfte untereinander und übernehmen ihre gesellschaftliche Verantwortung bei zahlreichen Corporate-Social-Responsibility-Aktionen.
Die DKG Deutsche Kompensationsgesellschaft mbH ist ein unschlagbares Markt- und Finanzierungsinstrument: Unter dem Motto “Immer schön liquide bleiben” vernetzen sich die Teilnehmer der Deutschen Kompensation und tätigen Geschäfte.

Die Deutsche Kompensation hat mehr als 10 Jahre Erfahrung im Bereich multilateraler Kompensationsgeschäfte: Sie initiiert und moderiert attraktive Gegengeschäfte – für inzwischen über 700 mittelständische Unternehmen in Deutschland und im Ausland.

Noch vor Jahren waren Kompensationsgeschäfte nur den Top-500-Unternehmen Deutschlands vorbehalten – jetzt ist die Kompensation auch für den Mittelstand möglich. Moderne Datenverarbeitung, ausgereifte Methoden und kostengünstige Hilfsmittel ermöglichen nun mittelständische Unternehmen die Vorteile der Kompensation völlig auszuschöpfen.

DKG Deutsche Kompensationsgesellschaft mbH
Horst Machwitz
Stralauer Str. 62
10179 Berlin
info@deutsche-kompensation.de
0 30 / 1389 4000
http://www.deutsche-kompensation.de