Tag Archives: Cornelsen Verlag

Kunst Kultur Gastronomie

Cornelsen vertreibt Lehrwerke von National Geographic Learning

Cornelsen vertreibt Lehrwerke von National Geographic Learning

(Mynewsdesk) Cornelsen ist exklusiver Marketing- und Vertriebspartner für Deutschland und Österreich von National Geographic Learning, einem Unternehmen der Cengage-Gruppe. Damit macht der Verlag renommierte Englischreihen für erfolgreiches Lernen in der Erwachsenenbildung einfach zugänglich. Den Auftakt bilden die Lehrwerksreihen „Life“, „Keynote“, „21st Century Skills“ und „Outcomes“. Die englischsprachigen Titel vermitteln Anfängern und Fortgeschrittenen britisches und amerikanisches Englisch. Beeindruckende Fotos von National Geographic und inspirierende Geschichten aus aller Welt verwandeln das Lernen dabei in ein besonderes Erlebnis.

Mithilfe eines einmaligen Foto-Fundus Englisch lernen

Spektakuläres Bildmaterial aus dem National Geographic Archiv und aktuelle Videos schaffen Kommunikationsanlässe. Die Bilder werden genutzt, um anwendungsbezogen Wortschatz und Grammatik zu trainieren und einen kommunikativen Austausch zu fördern. Nebenbei wird viel Wissenswertes aus aller Welt vermittelt. Interaktive Formate und multimediale Zusatzmaterialien verankern den Spracherwerb und unterstützen ein zeitgemäßes Englischlernen.

TED Talks® als Ausgangspunkt für Englischtraining

Die Reihe Keynote, die den sprachlichen Ausdruck besonders fördert, setzt Videos der populären TED Talks®  ein. Ausgewählte Aufzeichnungen der ausdrucksstarken Präsentationen zu Themen aus Wissenschaft, Technologie, Gesellschaft, Kunst und Wirtschaft sind Ausgangspunkt für einen methodisch-didaktisch aufbereiteten Unterricht. Auch hier stiften international diskutierte Themen einen authentischen Anlass, sich mit der englischen Sprache auseinanderzusetzen.

Exklusive Marketing- und Vertriebspartnerschaft in der Erwachsenenbildung

„Für Volkshochschulen , Sprachschulen und Hochschulen ist das Sprachlernmaterial der National Geographic Learning ein tolles zusätzliches Angebot. Die außergewöhnlichen, international erfolgreichen Reihen ergänzen unser Portfolio für die Erwachsenenbildung ideal.“ sagt Christine Hauck, Leiterin der Erwachsenenbildung bei Cornelsen zur Vertriebskooperation. Alexander Broich, Präsident International bei Cengage, ergänzt: „Wir freuen uns mit Cornelsen einen starken Partner in Deutschland gewonnen zu haben. Gemeinsam wollen wir Englischlernende unterstützen, Lernziele zu erreichen und den Austausch über globale Ereignisse fördern.“

cornelsen.de/Erwachsenenbildung

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cornelsen Verlag

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/2iwvyo

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/cornelsen-vertreibt-lehrwerke-von-national-geographic-learning-52778

Der Cornelsen Verlag zählt zu den führenden Anbietern für Bildungsmedien im deutschsprachigen Raum. Das Verlagsprogramm umfasst über 23.000 Titel für alle Fächer, Schulformen und Bundesländer von der frühkindlichen Bildung über Lehr- und Lernsysteme für die weiterführenden Schulen und die beruflichen Schulen bis hin zu Bildungsmedien für die Erwachsenenbildung und pädagogische Fachliteratur. Am Verlagssitz in Berlin und sieben weiteren Standorten arbeiten über 1300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit mehr als 70 Jahren gestaltet Cornelsen die Bildungslandschaft maßgeblich mit. Dabei verbindet der Anbieter für Lehr- und Lernmaterial didaktische Kompetenz, den engen Austausch mit seinen Kunden sowie Servicedenken mit Innovationsfreude und Partnerschaftlichkeit. Von guten Noten bis zum Abschluss, von Sprachkenntnissen für den Urlaub bis zum Fachwissen für den Beruf: Mit maßgeschneiderten Cornelsen-Produkten begleitet der Verlag für Bildungsmedien Lernende entlang ihrer Bildungsbiografie und unterstützt sie dabei, ihre persönlichen Lernziele zu erreichen. Zur Verlagsgruppe gehören neben dem Cornelsen Verlag auch renommierte Marken wie Duden, Oldenbourg, Verlag an der Ruhr, Volk und Wissen, Veritas als größtem österreichischem Bildungsverlag und Online-Plattformen wie Scook und Duden Learnattack. Als innovatives Unternehmen schafft Cornelsen begeisternde Bildungslösungen, die individuellen Lernerfolg ermöglichen.  www.cornelsen.de: https://www.cornelsen.de/?campaign=banner/PR/2018

Firmenkontakt
Cornelsen Verlag
Irina Groh
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
(030) 897 85 563
irina.groh@cornelsen.de
http://www.themenportal.de/wissenschaft/cornelsen-vertreibt-lehrwerke-von-national-geographic-learning-52778

Pressekontakt
Cornelsen Verlag
Irina Groh
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
(030) 897 85 563
irina.groh@cornelsen.de
http://shortpr.com/2iwvyo

Politik Recht Gesellschaft

IT-Nachwuchs für die Bildungsbranche begeistern: Cornelsen zeigt Karrierewege und Berufsfelder am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam auf

IT-Nachwuchs für die Bildungsbranche begeistern: Cornelsen zeigt Karrierewege und Berufsfelder am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam auf

(Mynewsdesk) Berlin/Potsdam, Mai 2018: Dass Potsdamer Studentinnen und Studenten des Lehrgangs „IT-Systems Engineering“ nicht lange auf Jobsuche sind, ist kein Geheimnis. Erneut erhält der Cornelsen Verlag die Gelegenheit, über 120 Master- und Bachelorabsolventen auf der HPI Connect Unternehmenskontaktmesse kennenzulernen und über Berufseinstiege in die Welt der Bildungsmedien zu informieren. Am 17. Mai öffnet das Hasso-Plattner-Institut der Universität Potsdam exklusiv für 22 Unternehmen seine Türen, um IT-Nachwuchs und Wirtschaft intensiv zusammenzubringen: „Die ambitionierten Bachelor- und Masterstudierenden können sich die Unternehmen aussuchen, für die sie später tätig werden wollen. Wir möchten den Hochschülern Karrierewege in der Bildungsbranche aufzeigen. Cornelsen bietet als Arbeitgeber gerade für den IT-Nachwuchs enorme Entwicklungsperspektiven und spannende Aufgaben, um die Bildung von morgen mitzugestalten.“, erläutert Norma Leuchtenberger, Leiterin der Personalentwicklung bei Cornelsen, das Ziel. Neben der fachlichen IT-Arbeit wird für viele Young Professionals auch die hohe gesellschaftliche Relevanz immer wichtiger. Bei Cornelsen fänden sie genau diese Mischung: „Die Bereiche IT und Digitale Geschäfte sind unsere personell am stärksten wachsenden Unternehmenseinheiten. In herausfordernden Projekten entwickeln Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter innovative Produktlösungen und setzen digitale Trends im sich rasant verändernden Bildungsmarkt.“, ergänzt Michael von Smolinski, der als Geschäftsführer das IT-Ressort bei Cornelsen leitet. In verschiedenen „Speed-Dating-Runden“ lernen die Potsdamer Hochschulabsolventen in kleinen Gruppen die 22 Aussteller kennen. Der sich anschließende „Open Room“ gibt allen die Gelegenheit, tiefer einzusteigen, nachzufragen und ausführlicher ins Gespräch zu kommen. Menschen für das Lernen begeistern und Bildungsprozesse gestalten – das ist das Ziel bei Cornelsen. Mit seinen Bildungsmedien steht der Cornelsen Verlag für individuellen Lernerfolg, Methodenvielfalt und hohe Praxistauglichkeit. Das Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik (HPI) in Potsdam ist Deutschlands universitäres Exzellenz-Zentrum für Digital Engineering. Als einzige Fakultät in Deutschland bietet es den Bachelor- und Master-Studiengang „IT-Systems Engineering“ an – ein ingenieurwissenschaftliches Informatikstudium, das besonders praxisnah ist.

Mehr Informationen unter: hpi.de/connect

Informationen zu Berufsbildern und aktuellen IT-Stellenausschreibungen: cornelsen.de/karriere

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cornelsen Verlag

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/8t03y6

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/bildungspolitik/it-nachwuchs-fuer-die-bildungsbranche-begeistern-cornelsen-zeigt-karrierewege-und-berufsfelder-am-hasso-plattner-institut-in-potsdam-auf-96851

: https://www.cornelsen.de/?campaign=banner/PR/2018

Seit über 70 Jahren ist Cornelsen aktiv in Sachen Bildung und zählt zu den führenden Anbietern auf dem deutschsprachigen Bildungsmarkt. 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gehören zur Franz Cornelsen Bildungsgruppe, 22 Nationalitäten verstehen sich wunderbar quer durch die Büros. Die Hälfte der Führungskräfte ist weiblich. 5.000 Autoren und Herausgeber arbeiten mit Cornelsen an begeisternden und innovativen Bildungslösungen in Print und Digital für die unterschiedlichsten Zielgruppen und Einsatzszenarien. Um auch zukünftig Vorreiter im Bildungsmarkt zu sein, investiert Cornelsen seit mehreren Jahren in den Ausbau seines digitalen Produktportfolios. Das Verlagsprogramm wächst von Jahr zu Jahr und umfasst 23.000 Titel sowie 10.000 Unterrichtsmaterialien zum Download. Nachwuchstalenten gelingt der Berufseinstieg bei Cornelsen während oder nach dem Studium: Mit Traineeships, Volontariaten, Werkstudentenstellen, Praktika. Informationen zu Berufsbildern und aktuellen IT-Stellenausschreibungen: cornelsen.de/karriere: https://www.cornelsen.de/karriere?campaign=banner/PR/2018

Firmenkontakt
Cornelsen Verlag
Irina Groh
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
(030) 897 85 563
irina.groh@cornelsen.de
http://www.themenportal.de/bildungspolitik/it-nachwuchs-fuer-die-bildungsbranche-begeistern-cornelsen-zeigt-karrierewege-und-berufsfelder-am-hasso-pla

Pressekontakt
Cornelsen Verlag
Irina Groh
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
(030) 897 85 563
irina.groh@cornelsen.de
http://shortpr.com/8t03y6

Kunst Kultur Gastronomie

Abiturvorbereitung digital: Elisabethgymnasium in Thüringen nutzt Oberstufen-App Clevery im Unterricht

Abiturvorbereitung digital: Elisabethgymnasium in Thüringen nutzt Oberstufen-App Clevery im Unterricht

(Mynewsdesk) Eisenach, 24. April 2018: Handys raus, Integralrechnung – so könnte das Motto der drei Mathe-Kurse am Elisabethgymnasium in Eisenach (Thüringen) lauten. Seit Mitte April greifen etwa 65 Schülerinnen und Schüler der 11. Klassen auf alle abiturrelevanten Inhalte der Cornelsen-App „Clevery“ zu. Auch die Grundkurse Englisch sind bei diesem Schulprojekt mit dabei. Die engagierte Lehrkraft dahinter ist Jörg Kleinsteuber. Der Gymnasiallehrer für Mathematik, Physik und Informatik setzt methodisch wie medial auf verschiedene didaktische Werkzeuge und Tools. Der Cornelsen Verlag unterstützt innovativen digitalen Schulunterricht und stellt den elften Klassen alle Englisch- und Mathe-Module seiner Smartphone-App zur Vorbereitung auf das Abitur bereit. Kleinsteuber will die Liebe für „sein“ Fach, die Mathematik, positiv vorleben. Auch nach 30 Jahren in der Schulwelt hat er Spaß am Unterrichten. Die Analysis sei ein wichtiges abiturrelevantes Thema. Mit einem motivierenden Kniff will Kleinsteuber es seinen Jugendlichen nahebringen. Das konkrete Einsatzszenario von „Clevery“ beschreibt er so: „Ich werde das Thema Integralrechnung mithilfe der App im Unterricht einführen und dafür die Einstiegsstunde von 45 Minuten nutzen. Ebenso wie das anschließende Lösen und Bearbeiten exemplarischer Aufgaben in der Anwendung selbst. Hausaufgaben werden danach auch fakultativ vergeben.“ Damit wird die App für den Einsatz im Unterricht und zu Hause interessant: „Clevery“ ermöglicht eine effiziente Vorbereitung auf Mathematik-, Englisch- und Französisch-Themen in der Oberstufe. Dank der schnellen „Lernsnacks“ bietet die Anwendung „Micro-Learning“ für zwischendurch. Ziel von Cornelsen ist es, mit den Erkenntnissen und Erfahrungen aus dem Schultest das App-Angebot weiterzuentwickeln.

Matheunterricht sei immer ein Spagat, so Jörg Kleinsteuber. Die Schüler wünschten sich gute Noten, er hingegen will auch zum selbstständigen Denken und Modellieren motivieren: „Grundlagenwissen, Vorgaben im Zentralabitur und mathematische Fertigkeiten – diese Mischung ist nicht immer leicht vereinbar. Fehler gehören aus meiner Sicht dazu. Ich habe die Studierfähigkeit meiner Schüler im Blick. Der Anschluss soll gut klappen.“ Der Weg dahin sei nicht einfach: „Eigenverantwortlichkeit sowie die Einschätzung des eigenen Wissens und Könnens – das sind aus meiner Sicht die Voraussetzungen, um mit den steigenden Anforderungen in der Abiturphase zurecht zu kommen, neben dem Schüler-Engagement und der aktiven Mitarbeit im Unterricht.“, ist er überzeugt. Dazu gehöre auch das Nutzen von Zusatzangeboten wie der „Clevery“-App, um Grundwissen aufzufrischen und Aktuelles zu üben. Die App gibt direktes, individuelles Feedback und funktioniert auch offline. Eingebaute Gamification-Elemente wirken motivationssteigernd. Die Aufbereitung der Inhalte in überschaubaren Modulen sorgt für Zeitersparnis und Effizienz auf dem Weg zum Abitur. Jörg Kleinsteuber glaubt an die Hilfe zur Selbsthilfe, fordert aktiv zum selbstständigen Bearbeiten oder zur Teamarbeit auf – gerne auch mit dem Smartphone. Methodisch abwechslungsreicher und zeitgemäßer Unterricht sei immer eine Gratwanderung, betont er: „Das Matheabitur in Thüringen wird teilweise ohne Hilfsmittel geschrieben.“ Im Unterricht selbst kommt ein Medien-Mix zum Einsatz. „Clevery“ erscheint ihm als ein motivierendes digitales Tool – thematisch passende Aufgaben kann er gezielt für das selbstständige Lernen empfehlen. Als klare Vorteile für sein Fach sieht er die ständige Verfügbarkeit und die Freiheit, das eigene Lern- und Arbeitstempo selbst zu bestimmen oder Hilfen zur Selbsteinschätzung zu erhalten – um sich ein Bild über den eigenen Kompetenzstand zu machen, Schwierigkeitsgrade anzupassen oder auch Mut und Selbstvertrauen im Fach Mathematik zu schöpfen.

Zur Schulwebseite geht es hier: elisabethgymnasium.com

Informationen zur Oberstufen-App unter: cornelsen.de/clevery

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cornelsen Verlag

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/9ygmpl

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/abiturvorbereitung-digital-elisabethgymnasium-in-thueringen-nutzt-oberstufen-app-clevery-im-unterricht-40487

Der Cornelsen Verlag zählt zu den führenden Anbietern für Bildungsmedien im deutschsprachigen Raum. Das Verlagsprogramm umfasst über 23.000 Titel für alle Fächer, Schulformen und Bundesländer von der frühkindlichen Bildung über Lehr- und Lernsysteme für die weiterführenden Schulen und die beruflichen Schulen bis hin zu Bildungsmedien für die Erwachsenenbildung und pädagogische Fachliteratur. Am Verlagssitz in Berlin und sieben weiteren Standorten arbeiten über 1300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit mehr als 70 Jahren gestaltet Cornelsen die Bildungslandschaft maßgeblich mit. Dabei verbindet der Anbieter für Lehr- und Lernmaterial didaktische Kompetenz, den engen Austausch mit seinen Kunden sowie Servicedenken mit Innovationsfreude und Partnerschaftlichkeit. Von guten Noten bis zum Abschluss, von Sprachkenntnissen für den Urlaub bis zum Fachwissen für den Beruf: Mit maßgeschneiderten Cornelsen-Produkten begleitet der Verlag für Bildungsmedien Lernende entlang ihrer Bildungsbiografie und unterstützt sie dabei, ihre persönlichen Lernziele zu erreichen. Zur Verlagsgruppe gehören neben dem Cornelsen Verlag auch renommierte Marken wie Duden, Oldenbourg, Verlag an der Ruhr, Volk und Wissen, Veritas als größtem österreichischem Bildungsverlag und Online-Plattformen wie Scook und Duden Learnattack. Als innovatives Unternehmen schafft Cornelsen begeisternde Bildungslösungen, die individuellen Lernerfolg ermöglichen.  www.cornelsen.de/clevery: https://www.cornelsen.de/clevery?campaign=banner/PR/2018

Firmenkontakt
Cornelsen Verlag
Irina Groh
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
(030) 897 85 563
irina.groh@cornelsen.de
http://www.themenportal.de/wissenschaft/abiturvorbereitung-digital-elisabethgymnasium-in-thueringen-nutzt-oberstufen-app-clevery-im-unterricht-40487

Pressekontakt
Cornelsen Verlag
Irina Groh
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
(030) 897 85 563
irina.groh@cornelsen.de
http://shortpr.com/9ygmpl

Politik Recht Gesellschaft

Cecilia Scorza aus Bayern erhält den Johannes-Kepler-Preis vom MNU und Cornelsen Verlag

Cecilia Scorza aus Bayern erhält den Johannes-Kepler-Preis vom MNU und Cornelsen Verlag

(Mynewsdesk) Für ihre Verdienste um die Förderung des Astronomieunterrichts wurde Dr. Cecilia Scorza mit dem Johannes-Kepler-Preis 2018 ausgezeichnet. Die Ehrung ist mit 3.000 Euro dotiert und erfolgte am 27. März 2018 im Rahmen des 109. MNU-Bundeskongresses in München. Die Auszeichnung wird vom Cornelsen Verlag gestiftet. Der Preis zeichnet engagierte Pädagogen und Wissenschaftler aus, die sich in besonderem Maße für einen experimentellen Zugang und das forschende Lernen in den naturwissenschaftlichen Fächern Physik, Chemie, Biologie, Technik, Astronomie und Geowissenschaften einsetzen. Namensgeber ist der Naturphilosoph, Mathematiker und Astronom Johannes Kepler.

Dr. Cecilia Scorza ist Koordinatorin für Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Wie erklärt sich der Mensch die Welt? Wie lässt sich unser Universum verstehen und begreifen? – Kindern auf diese Fragen adäquate Antworten zu geben war stets das Ziel der promovierten Astrophysikerin und Kinderbuchautorin. So führte sie an der Universität Heidelberg wöchentlich Workshops für Grundschulen durch und entwickelte preisgekrönte Unterrichtsmaterialien. „Cecilia Scorza gelingt es in vorbildlicher Weise, astronomische Themen begreifbar zu machen, ohne auf einen fundierten naturwissenschaftlichen Erkenntnisgewinn zu verzichten. Einmalig ist auch das von ihr konzipierte und implementierte Lehrer-Mitflug-Programm der fliegenden Sternwarte SOFIA.“, so Birgit Eisner, MNU-Vorstandsrätin im Fachbereich Physik, in ihrer Laudatio. Dr. Imke Goertz, Redaktionsleiterin Naturwissenschaften bei Cornelsen und Stifterin des Preises, ergänzt: „Kepler fasziniert immer wieder aufs Neue, insbesondere die Gültigkeit seiner Gesetze in der modernen Astronomie. Ich bewundere Dr. Cecilia Scorza für ihr großes Engagement, mit dem sie diese Jahrhunderte alten Erkenntnisse Schülerinnen und Schülern nahebringt – in engem Kontakt zu Schulen und Lehrkräften. Die Kombination fundierter Fachinhalte mit begeisternden, umsetzbaren Unterrichtsideen gelingt Dr. Cecilia Scorza in ganz besonderer Weise – und das nicht nur in Deutschland, sondern auch international.“

Der MNU ist der Verband zur Förderung des MINT-Unterrichts. Der Johannes-Kepler-Preis wird alle zwei Jahre für besondere Verdienste zur Förderung des Astronomieunterrichts verliehen.

cornelsen.de

mnu.de/auszeichnungen

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cornelsen Verlag

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/whiy9x

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/bildungspolitik/cecilia-scorza-aus-bayern-erhaelt-den-johannes-kepler-preis-vom-mnu-und-cornelsen-verlag-68625

Der Cornelsen Verlag zählt zu den führenden Anbietern für Bildungsmedien im deutschsprachigen Raum. Das Verlagsprogramm umfasst über 23.000 Titel für alle Fächer, Schulformen und Bundesländer von der frühkindlichen Bildung über Lehr- und Lernsysteme für die weiterführenden Schulen und die beruflichen Schulen bis hin zu Bildungsmedien für die Erwachsenenbildung und pädagogische Fachliteratur. Am Verlagssitz in Berlin und sieben weiteren Standorten arbeiten über 1300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit mehr als 70 Jahren gestaltet Cornelsen die Bildungslandschaft maßgeblich mit. Dabei verbindet der Anbieter für Lehr- und Lernmaterial didaktische Kompetenz, den engen Austausch mit seinen Kunden sowie Servicedenken mit Innovationsfreude und Partnerschaftlichkeit. Von guten Noten bis zum Abschluss, von Sprachkenntnissen für den Urlaub bis zum Fachwissen für den Beruf: Mit maßgeschneiderten Cornelsen-Produkten begleitet der Verlag für Bildungsmedien Lernende entlang ihrer Bildungsbiografie und unterstützt sie dabei, ihre persönlichen Lernziele zu erreichen. Zur Verlagsgruppe gehören neben dem Cornelsen Verlag auch renommierte Marken wie Duden, Oldenbourg, Verlag an der Ruhr, Volk und Wissen, Veritas als größtem österreichischem Bildungsverlag und Online-Plattformen wie Scook und Duden Learnattack. Als innovatives Unternehmen schafft Cornelsen begeisternde Bildungslösungen, die individuellen Lernerfolg ermöglichen.  www.cornelsen.de/mbook: https://www.cornelsen.de/mbook?campaign=banner/PR/2018

Firmenkontakt
Cornelsen Verlag
Irina Groh
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
(030) 897 85 563
irina.groh@cornelsen.de
http://www.themenportal.de/bildungspolitik/cecilia-scorza-aus-bayern-erhaelt-den-johannes-kepler-preis-vom-mnu-und-cornelsen-verlag-68625

Pressekontakt
Cornelsen Verlag
Irina Groh
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
(030) 897 85 563
irina.groh@cornelsen.de
http://shortpr.com/whiy9x

Kunst Kultur Gastronomie

Gedichte zum Leben erwecken: Deutschbuch-Schulwettbewerb von Cornelsen gestartet

Gedichte zum Leben erwecken: Deutschbuch-Schulwettbewerb von Cornelsen gestartet

(Mynewsdesk) „Laue Luft kommt blau geflossen, Frühling, Frühling soll es sein“ – es gibt viele spannende Wege, den Lenz in den Deutschunterricht zu holen. Beim Deutschbuch-Wettbewerb können Lehrkräfte ihre Schülerinnen und Schüler von der Welt der Lyrik begeistern. Der Cornelsen Verlag sucht Dichter, Denker und Durchstarter, die ihr Lieblingsgedicht aus dem „Deutschbuch“ aussuchen und neu in Szene setzen. Egal ob Hörspiel, Comic, Kurzfilm, Fotostory oder Plakat – die kreative Umsetzung im Klassenverbund zählt. Je origineller, desto besser. Dabei ist Spaß vorprogrammiert. Am Wettbewerb teilnehmen können Lehrkräfte (auch Referendarinnen und Referendare) mit ihren Schülergruppen der Klassen 5 bis 9 aller allgemeinbildenden Schulen (Sekundarstufen I) in Deutschland. Jede Schulklasse kann ein Gemeinschaftsprojekt einreichen.

Die sechs überzeugendsten Einsendungen werden mit Reisegutscheinen der CTS Gruppen- und Studienreisen GmbH im Wert von insgesamt 6.000 Euro belohnt. Bis zum 31. Mai 2018 sind Einreichungen per Mail oder Post möglich. Die Jury, bestehend aus dem Deutschbuch-Herausgeberteam und der Cornelsen-Deutschredaktion, ermittelt danach die Gewinnerklassen. Die Preisträger werden bis Ende Juni benachrichtigt. So kann die nächste Klassenreise entspannt für das kommende Schuljahr geplant werden. Alle Schülerinnen und Schüler erhalten Teilnahmezertifikate.

Die Lehrwerksreihe „Deutschbuch“ ist eine der erfolgreichsten Schulbuch-Reihen aus dem Cornelsen Verlag. Das mehrfach weiterentwickelte didaktische Konzept begeistert Deutschlehrkräfte seit vielen Generationen.

Wer gewinnen will, hält sich an die Vorgaben – und punktet mit viel Kreativität und Originalität. Teilnahmebedingungen und mehr Informationen finden sich unter:

deutschbuch.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cornelsen Verlag

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/prj8nt

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/gedichte-zum-leben-erwecken-deutschbuch-schulwettbewerb-von-cornelsen-gestartet-21654

Der Cornelsen Verlag zählt zu den führenden Anbietern für Bildungsmedien im deutschsprachigen Raum. Das Verlagsprogramm umfasst über 23.000 Titel für alle Fächer, Schulformen und Bundesländer von der frühkindlichen Bildung über Lehr- und Lernsysteme für die weiterführenden Schulen und die beruflichen Schulen bis hin zu Bildungsmedien für die Erwachsenenbildung und pädagogische Fachliteratur. Am Verlagssitz in Berlin und sieben weiteren Standorten arbeiten über 1300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit mehr als 70 Jahren gestaltet Cornelsen die Bildungslandschaft maßgeblich mit. Dabei verbindet der Anbieter für Lehr- und Lernmaterial didaktische Kompetenz, den engen Austausch mit seinen Kunden sowie Servicedenken mit Innovationsfreude und Partnerschaftlichkeit. Von guten Noten bis zum Abschluss, von Sprachkenntnissen für den Urlaub bis zum Fachwissen für den Beruf: Mit maßgeschneiderten Cornelsen-Produkten begleitet der Verlag für Bildungsmedien Lernende entlang ihrer Bildungsbiografie und unterstützt sie dabei, ihre persönlichen Lernziele zu erreichen. Zur Verlagsgruppe gehören neben dem Cornelsen Verlag auch renommierte Marken wie Duden, Oldenbourg, Verlag an der Ruhr, Volk und Wissen, Veritas als größtem österreichischem Bildungsverlag und Online-Plattformen wie Scook und Duden Learnattack. Als innovatives Unternehmen schafft Cornelsen begeisternde Bildungslösungen, die individuellen Lernerfolg ermöglichen.  www.cornelsen.de/deutsch: https://www.cornelsen.de/deutsch?campaign=banner/PR/2018

Firmenkontakt
Cornelsen Verlag
Irina Groh
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
(030) 897 85 563
irina.groh@cornelsen.de
http://www.themenportal.de/wissenschaft/gedichte-zum-leben-erwecken-deutschbuch-schulwettbewerb-von-cornelsen-gestartet-21654

Pressekontakt
Cornelsen Verlag
Irina Groh
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
(030) 897 85 563
irina.groh@cornelsen.de
http://shortpr.com/prj8nt

Kunst Kultur Gastronomie

Dreimal Gold beim Schulbuch des Jahres für Cornelsen: Highlight Englisch, mathewerkstatt und mBook Geschichte als Sieger gekürt

Dreimal Gold beim Schulbuch des Jahres für Cornelsen: Highlight Englisch, mathewerkstatt und mBook Geschichte als Sieger gekürt

(Mynewsdesk) Auf der didacta in Hannover sind die Preisträger des „Schulbuch des Jahres 2018“ bekannt gegeben worden. In allen drei Kategorien gelang Cornelsen-Lehrwerken die Spitzenposition in Gold: Das digitale „mBook Geschichte“ ist Sieger in der Kategorie „Gesellschaft“. Der erste Platz in der Kategorie „Sprachen“ geht an „Highlight 5“ und in der Kategorie „Mathematik“ an die „mathewerkstatt 9“. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz. Ausgewählt wurden herausragende Lehrwerke, die alle Standards eines zeitgemäßen Schulbuchs erfüllen und sich durch innovative Ansätze auszeichnen. Mit der Auszeichnung werden HerausgeberInnen und AutorInnen für die Entwicklung und Umsetzung innovativer Schulbuchkonzepte gewürdigt. Zugleich wird damit die Debatte über Qualität von Schulbüchern angeregt und ein Beitrag zur Weiterentwicklung von Unterrichtsmaterialien geleistet. Schulbücher sollen Wissen vermitteln, neugierig machen, Alltagserfahrungen aufgreifen und zu verarbeiten helfen. Besonders gut umgesetzt haben diese vielfältigen Anforderungen die in diesem Jahr ausgezeichneten Lehrwerke. 

Kategorie SPRACHEN: „Highlight 5“ Mittelschule Bayern
In der Jury-Begründung heißt es: „Die Stärke von Highlight liegt in seinem ganzheitlichen und handlungsorientierten Ansatz: Die Schülerinnen und Schüler werden angeregt, kurze Texte wie Blogeinträge, SMS oder Einladungen zu schreiben, kleine Filme zu drehen oder sich Spiele auszudenken – häufig in Partnerarbeit. Dank der abwechslungsreichen Gestaltung gelingt es, ein realistisches Gesellschaftsbild zu vermitteln.“ Das Cornelsen-Lehrwerk für Englischstunden an bayerischen Mittelschulen macht ein umfangreiches Differenzierungsangebot auf drei Niveaus. Zusätzliches Inklusionsmaterial und ein innovativer Lehrerservice auf USB-Stick unterstützt Lehrkräfte im Englischunterricht. Dank der „Digitalen Diagnose“ können Lehrkräfte den Lernstand ihrer Schützlinge ermitteln und profitieren von den exakt abgestimmten Fördermaterialien zur Differenzierung. Die „Workbooks“ werden wahlweise mit interaktiven Übungen angeboten: Online zu absolvierende Trainingseinheiten bieten den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, zu den wichtigsten Themen ihre Kenntnisse zu vertiefen – ideal für Hausaufgaben und zur Vorbereitung auf Klassenarbeiten. 
cornelsen.de/lehrplanplus-by

Kategorie MINT: „mathewerkstatt 9“ Allgemeine Ausgabe
Die Jury betont: „Die mathewerkstatt zeichnet sich durch ein schlüssiges Konzept für heterogene Lerngruppen aus. Vier Figuren begleiten die Lernenden durch das Buch, werfen Fragen auf, äußern Vermutungen und Lösungsideen. Mit ihren unterschiedlichen Vorstellungen verkörpern sie die Stärken des Lehrwerks: die Kontext- und Alltagsorientierung, die integrierte Förderung prozessbezogener Kompetenzen sowie die Individualisierung der Lernwege.“ Das Lehrwerk hat sich dem sinnstiftenden und nachhaltigen Lernen verschrieben und eignet sich für Lernende, die verschiedene Interessen und Vorstellungen haben. Lehrkräfte können mit „mathewerkstatt 9“ differenzierend und diagnosegeleitet unterrichten. Konzipiert auf der Basis aktueller Forschungsergebnisse der Fachdidaktik, bezieht das von den vier Professoren Bärbel Barzel, Stephan Hußmann, Timo Leuders und Susanne Prediger herausgegebene Lehrwerk auch Erkenntnisse der Lehr-Lernforschung ein und führt zum mittleren Schulabschluss.
cornelsen.de/mathewerkstatt

Bereich GESELLSCHAFT: „mBook Geschichte“
Die Jury konstatiert: „Mit einem persönlichen Video-Statement leiten die Autoren des mBook Geschichte ihre Kapitel ein und erklären, warum sie das Thema wichtig finden. So macht das digitale Lehrwerk deutlich, dass Geschichte immer aus einer Perspektive erzählt wird. Herausragend ist die Verlinkung mit frei verfügbaren Materialien im Netz, die vielfältige Gegenwartsbezüge ermöglichen und das Fach Geschichte spannend machen.“ Das „mBook Geschichte“ ist seit dem Herbst 2016 verfügbar und bundesweit für den Geschichtsunterricht in der Sekundarstufe I nutzbar. Es ist multimedial, individualisierbar und funktioniert auf jedem Gerät, das über einen Webbrowser verfügt – vom Smartphone bis hin zum Desktop-Computer. Vertrieben wird das digitale Schulbuch über eine Content-Flatrate: Alle Inhalte und Medien sind darin gebündelt. Die Lehrer-Accounts bieten zusätzlich ein integriertes Lehrer-Handbuch mit vielen Extras für die Unterrichtsvorbereitung. Weitere Informationen finden sich auf:  mbook.schule

Zum Wettbewerb „Schulbuch des Jahres“:
Seit 2012 vergibt das Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung (GEI) die Auszeichnung „Schulbuch des Jahres“. Mit dem Preis zeichnet das Institut Herausgeberinnen und Herausgeber sowie Autorinnen und Autoren für die Entwicklung und Umsetzung innovativer Schulbuchkonzepte aus. Auf diese Weise möchte das GEI für die gesellschaftliche Bedeutung von Schulbüchern sensibilisieren, Debatten zum Thema Schulbuch anregen und zu einer fortlaufenden Weiterentwicklung von Schulmaterialien beitragen. In diesem Jahr werden Schulbücher in den Kategorien Sprachen, Gesellschaft und MINT für die Sekundarstufe I ausgezeichnet. Die Auszeichnung steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz. Informationen zum „Schulbuch des Jahres 2018“ unter: schulbuch-des-jahres.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cornelsen Verlag

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/6ja702

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/dreimal-gold-beim-schulbuch-des-jahres-fuer-cornelsen-highlight-englisch-mathewerkstatt-und-mbook-geschichte-als-sieger-gekuert-29541

Der Cornelsen Verlag zählt zu den führenden Anbietern für Bildungsmedien im deutschsprachigen Raum. Das Verlagsprogramm umfasst über 23.000 Titel für alle Fächer, Schulformen und Bundesländer von der frühkindlichen Bildung über Lehr- und Lernsysteme für die weiterführenden Schulen und die beruflichen Schulen bis hin zu Bildungsmedien für die Erwachsenenbildung und pädagogische Fachliteratur. Am Verlagssitz in Berlin und sieben weiteren Standorten arbeiten über 1300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit mehr als 70 Jahren gestaltet Cornelsen die Bildungslandschaft maßgeblich mit. Dabei verbindet der Anbieter für Lehr- und Lernmaterial didaktische Kompetenz, den engen Austausch mit seinen Kunden sowie Servicedenken mit Innovationsfreude und Partnerschaftlichkeit. Von guten Noten bis zum Abschluss, von Sprachkenntnissen für den Urlaub bis zum Fachwissen für den Beruf: Mit maßgeschneiderten Cornelsen-Produkten begleitet der Verlag für Bildungsmedien Lernende entlang ihrer Bildungsbiografie und unterstützt sie dabei, ihre persönlichen Lernziele zu erreichen. Zur Verlagsgruppe gehören neben dem Cornelsen Verlag auch renommierte Marken wie Duden, Oldenbourg, Verlag an der Ruhr, Volk und Wissen, Veritas als größtem österreichischem Bildungsverlag und Online-Plattformen wie Scook und Duden Learnattack. Als innovatives Unternehmen schafft Cornelsen begeisternde Bildungslösungen, die individuellen Lernerfolg ermöglichen.  www.cornelsen.de: https://www.cornelsen.de?campaign=banner/PR/2017

Firmenkontakt
Cornelsen Verlag
Irina Groh
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
(030) 897 85 563
irina.groh@cornelsen.de
http://www.themenportal.de/wissenschaft/dreimal-gold-beim-schulbuch-des-jahres-fuer-cornelsen-highlight-englisch-mathewerkstatt-und-mbook-geschichte-a

Pressekontakt
Cornelsen Verlag
Irina Groh
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
(030) 897 85 563
irina.groh@cornelsen.de
http://shortpr.com/6ja702

Kunst Kultur Gastronomie

Mobiles Lernen für Mathematik in der Sekundarstufe I: Cornelsen erweitert mit dem Mathe Trainer sein App-Angebot für Jugendliche

Mobiles Lernen für Mathematik in der Sekundarstufe I: Cornelsen erweitert mit dem Mathe Trainer sein App-Angebot für Jugendliche

(Mynewsdesk) Einfach Mathematik auf dem Smartphone oder Tablet üben? Mit der App Mathe Trainer für die Sekundarstufe I baut der Cornelsen Verlag sein Programm für jugendliche Lerner aus. Bis zum 30. April 2018 läuft der Aktionszeitraum, in dem alle In-App-Käufe in den Stores 2,29 Euro kosten. Viele Schülerinnen und Schüler kennen die Situation: Um auch in höheren Klassenstufen grundlegende Rechenoperationen der Bruch- oder Prozentrechnung immer abrufen zu können, braucht es regelmäßige Übungen. Kopftraining und tägliche Übungen sind ein willkommenes Rezept und halten wichtige mathematische Basiskompetenzen wach. Mit der App Mathe Trainer von Cornelsen können Aufgaben der Klassen 5 bis 10 geübt werden.

Alle Inhalte sind mit der Applikation schnell zur Hand, Schülerinnen und Schüler können jederzeit unterwegs auf dem Smartphone oder Tablet üben. Das Karteikarten-System ist praktisch, macht Spaß und umfasst alle mathematischen Themengebiete – vom Kleinen Einmaleins, Dreisatz, Prozentrechnung bis hin zu binomischen Formeln. Jede App hält 900 Aufgaben der Klassen 5 bis 10 parat. Ob zur Wiederholung oder zur Auffrischung: Im Bereich „Langzeittraining“ können die Mathematikkenntnisse erweitert werden. Durch Wiederholung und regelmäßige Übung wird das Mathewissen trainiert. Wenn es eine kleine Übungseinheit für Zwischendurch sein soll, werden Jugendliche im Bereich „Prüfungstraining“ fündig. Jugendliche bestimmen selbst, welches Thema für sie interessant ist. Mit dem Mathe Trainer von Cornelsen lassen sich individuelle Trainingspakete nach Klassenstufe und Thema schnüren und gezielt individuell üben. Zu jeder Aufgabe erhalten Schülerinnen und Schüler durch einen Klick die Lösung und oft auch den Rechenweg. Wo steht man genau? Wie fit ist man schon? Dank der Statistik-Anzeige kann man sich den individuellen Lernstand anschauen. Die Nutzer wissen jederzeit, welche Lernkarten schon bearbeitet wurden und sehen sofort, wo noch Übungsbedarf besteht. Der Mathe Trainer von Cornelsen eignet sich auch für die Nutzung im Klassenunterricht oder für den systematischen Wissensaufbau im Förderunterricht. Zum Testen steht ein Demopaket gratis in den Stores zur Verfügung. Die App kostet einmalig 3,49 Euro.

Weitere Informationen zum Mathe Trainer von Cornelsen und den verfügbaren Trainingspaketen finden sich unter:

cornelsen.de/mathe-trainer

Mantel-App zum Ausprobieren gratis in allen Stores:

Zum App Store

Zu Google play

in Kürze auch im Windows Store 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cornelsen Verlag

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/pb7neo

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/mobiles-lernen-fuer-mathematik-in-der-sekundarstufe-i-cornelsen-erweitert-mit-dem-mathe-trainer-sein-app-angebot-fuer-jugendliche-22681

Der Cornelsen Verlag zählt zu den führenden Anbietern für Bildungsmedien im deutschsprachigen Raum. Das Verlagsprogramm umfasst über 23.000 Titel für alle Fächer, Schulformen und Bundesländer von der frühkindlichen Bildung über Lehr- und Lernsysteme für die weiterführenden Schulen und die beruflichen Schulen bis hin zu Bildungsmedien für die Erwachsenenbildung und pädagogische Fachliteratur. Am Verlagssitz in Berlin und sieben weiteren Standorten arbeiten über 1300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit mehr als 70 Jahren gestaltet Cornelsen die Bildungslandschaft maßgeblich mit. Dabei verbindet der Anbieter für Lehr- und Lernmaterial didaktische Kompetenz, den engen Austausch mit seinen Kunden sowie Servicedenken mit Innovationsfreude und Partnerschaftlichkeit. Von guten Noten bis zum Abschluss, von Sprachkenntnissen für den Urlaub bis zum Fachwissen für den Beruf: Mit maßgeschneiderten Cornelsen-Produkten begleitet der Verlag für Bildungsmedien Lernende entlang ihrer Bildungsbiografie und unterstützt sie dabei, ihre persönlichen Lernziele zu erreichen. Zur Verlagsgruppe gehören neben dem Cornelsen Verlag auch renommierte Marken wie Duden, Oldenbourg, Verlag an der Ruhr, Volk und Wissen, Veritas als größtem österreichischem Bildungsverlag und Online-Plattformen wie Scook und Duden Learnattack. Als innovatives Unternehmen schafft Cornelsen begeisternde Bildungslösungen, die individuellen Lernerfolg ermöglichen.  www.cornelsen.de: https://www.cornelsen.de?campaign=banner/PR/2017

Firmenkontakt
Cornelsen Verlag
Irina Groh
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
(030) 897 85 563
irina.groh@cornelsen.de
http://www.themenportal.de/wissenschaft/mobiles-lernen-fuer-mathematik-in-der-sekundarstufe-i-cornelsen-erweitert-mit-dem-mathe-trainer-sein-app-angeb

Pressekontakt
Cornelsen Verlag
Irina Groh
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
(030) 897 85 563
irina.groh@cornelsen.de
http://shortpr.com/pb7neo

Kunst Kultur Gastronomie

Cornelsen mit vier Lehrwerken zum Schulbuch des Jahres nominiert: Verleihung durch das Georg-Eckert-Institut auf der didacta Bildungsmesse in Hannover

Cornelsen mit vier Lehrwerken zum Schulbuch des Jahres nominiert: Verleihung durch das Georg-Eckert-Institut auf der didacta Bildungsmesse in Hannover

(Mynewsdesk) Was ist ein gutes Schulbuch – in einer Zeit rasanter Wissensentwicklung, digitaler Vernetzung und zunehmender gesellschaftlicher Vielfalt? Welche Lernwege sollen Schulbücher eröffnen und welches Wissen vermitteln? Neun Konzepte wurden für die Auszeichnung „Schulbuch des Jahres 2018“ nominiert: Mit „mathewerkstatt 9“, „Highlight 5“, „Unsere Erde 7/8“ sowie dem „mBook Geschichte“ sind gleich vier Cornelsen-Lehrwerke im Rennen. In diesem Jahr vergibt das Georg-Eckert-Institut die Preise in den Kategorien Sprachen, Gesellschaft und MINT für die Sekundarstufe I. Die Preisverleihung findet am 20. Februar auf der didacta Bildungsmesse in Hannover statt. Das Georg-Eckert-Institut unterstreicht, dass alle nominierten Werke herausragend sind und es Auszeichnungen in Gold, Silber und Bronze in den jeweiligen Kategorien vergeben wird.

Kategorie MINT: „mathewerkstatt 9“ 
Die Jury betont: „Die mathewerkstatt zeichnet sich durch ein schlüssiges Konzept für heterogene Lerngruppen aus. Vier Figuren begleiten die Lernenden durch das Buch, werfen Fragen auf, äußern Vermutungen und Lösungsideen. Mit ihren unterschiedlichen Vorstellungen verkörpern sie die Stärken des Lehrwerks: die Kontext- und Alltagsorientierung, die integrierte Förderung prozessbezogener Kompetenzen sowie die Individualisierung der Lernwege.“ Das Lehrwerk hat sich dem sinnstiftenden und nachhaltigen Lernen verschrieben und eignet sich für Lernende, die verschiedene Interessen und Vorstellungen haben. Lehrkräfte können mit „mathewerkstatt 9“ differenzierend und diagnosegeleitet unterrichten. Konzipiert auf der Basis aktueller Forschungsergebnisse der Fachdidaktik, bezieht das von den vier Professoren Bärbel Barzel, Stephan Hußmann, Timo Leuders und Susanne Prediger herausgegebene Lehrwerk auch Erkenntnisse der Lehr-Lernforschung ein und führt zum mittleren Schulabschluss.  cornelsen.de/mathewerkstatt 

Kategorie SPRACHEN: „Highlight 5“ Mittelschule Bayern
In der Jury-Begründung heißt es: „Die Stärke von Highlight liegt in seinem ganzheitlichen und handlungsorientierten Ansatz: Die Schülerinnen und Schüler werden angeregt, kurze Texte wie Blogeinträge, SMS oder Einladungen zu schreiben, kleine Filme zu drehen oder sich Spiele auszudenken – häufig in Partnerarbeit. Dank der abwechslungsreichen Gestaltung gelingt es, ein realistisches Gesellschaftsbild zu vermitteln.“ Das Cornelsen-Lehrwerk für Englischstunden an bayerischen Mittelschulen macht ein umfangreiches Differenzierungsangebot auf drei Niveaus. Zusätzliches Inklusionsmaterial und ein innovativer Lehrerservice auf USB-Stick unterstützt Lehrkräfte im Englischunterricht. Dank der „Digitalen Diagnose“ können Lehrkräfte den Lernstand ihrer Schützlinge ermitteln und profitieren von den exakt abgestimmten Fördermaterialien zur Differenzierung. Die „Workbooks“ werden wahlweise mit interaktiven Übungen angeboten: Online zu absolvierende Trainingseinheiten bieten den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, zu den wichtigsten Themen ihre Kenntnisse zu vertiefen – ideal für Hausaufgaben und zur Vorbereitung auf Klassenarbeiten.  cornelsen.de/lehrplanplus-by

Bereich GESELLSCHAFT: „Unsere Erde 7/8“ Gymnasium Baden-Württemberg
Die Jury urteilt: „Unsere Erde besticht durch hervorragende Fotografien, die der Kooperation des Cornelsen Verlages mit National Geographic zu verdanken sind. Der Titel kann als Botschaft verstanden werden, sich für den Erhalt „unserer“ Erde zu engagieren. Eine Stärke sind außerdem die hochwertigen Karten und Graphiken, deren Auswertung sorgfältig angeleitet und kontinuierlich eingeübt wird. Insgesamt nicht nur ein nützliches Lehrwerk, sondern auch ein anregendes Buch zum Blättern und Schauen.“ Neben bewährten Inhalten und Konzepten (Geo-Aktiv-Seiten, Methodenseiten, Geo-Check-Seiten) bietet das Lehrwerk „Unsere Erde 7/8“ neue und innovative Elemente, die das Unterrichten erleichtern, etwa die Check-it-Rubrik auf den Themenseiten. Ausklappbare Kartenseiten zu Kapitelbeginn stellen über die gesamte Bearbeitungszeit hinweg passendes Kartenmaterial zur Verfügung. Das zusätzliche Online-Angebot festigt die Kompetenzen und hilft beim Differenzieren oder Vertiefen.  cornelsen.de/unsere-erde

„mBook Geschichte“
Die Jury konstatiert: „Mit einem persönlichen Video-Statement leiten die Autoren des mBook Geschichte ihre Kapitel ein und erklären, warum sie das Thema wichtig finden. So macht das digitale Lehrwerk deutlich, dass Geschichte immer aus einer Perspektive erzählt wird. Herausragend ist die Verlinkung mit frei verfügbaren Materialien im Netz, die vielfältige Gegenwartsbezüge ermöglichen und das Fach Geschichte spannend machen.“ Das „mBook Geschichte“ ist seit dem Herbst 2016 verfügbar und bundesweit für den Geschichtsunterricht in der Sekundarstufe I nutzbar. Es ist multimedial, individualisierbar und funktioniert auf jedem Gerät, das über einen Webbrowser verfügt – vom Smartphone bis hin zum Desktop-Computer. Vertrieben wird das digitale Schulbuch über eine Content-Flatrate: Alle Inhalte und Medien sind darin gebündelt. Die Lehrer-Accounts bieten zusätzlich ein integriertes Lehrer-Handbuch mit vielen Extras für die Unterrichtsvorbereitung. Weitere Informationen finden sich auf:  mbook.schule

Zum Wettbewerb „Schulbuch des Jahres“: 
Seit 2012 vergibt das Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung (GEI) die Auszeichnung „Schulbuch des Jahres“. Mit dem Preis zeichnet das Institut Herausgeberinnen und Herausgeber sowie Autorinnen und Autoren für die Entwicklung und Umsetzung innovativer Schulbuchkonzepte aus. Auf diese Weise möchte das GEI für die gesellschaftliche Bedeutung von Schulbüchern sensibilisieren, Debatten zum Thema Schulbuch anregen und zu einer fortlaufenden Weiterentwicklung von Schulmaterialien beitragen. In diesem Jahr werden Schulbücher in den Kategorien Sprachen, Gesellschaft und MINT für die Sekundarstufe I ausgezeichnet. Die Auszeichnung steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz. Das Georg-Eckert-Institut, der Didacta Verband und die Bundeszentrale für politische Bildung laden ein zur festlichen Verleihung des Preises am 20. Februar 2018 um 14 Uhr im Forum didacta aktuell (Halle 12 Stand D14). Informationen zum „Schulbuch des Jahres 2018“ unter: gei.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cornelsen Verlag

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/m9nlyd

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/cornelsen-mit-vier-lehrwerken-zum-schulbuch-des-jahres-nominiert-verleihung-durch-das-georg-eckert-institut-auf-der-didacta-bildungsmesse-in-hannover-26584

Die Franz Cornelsen Bildungsgruppe zählt zu den führenden Anbietern hochqualitativer Bildungsmedien für allgemein- und berufsbildende Schulen sowie Erwachsenenbildung im deutschsprachigen Raum. Zur Verlagsgruppe gehören neben dem Cornelsen Verlag auch renommierte Marken wie Duden, Oldenbourg, Verlag an der Ruhr, Volk und Wissen, Veritas als größtem österreichischem Bildungsverlag und Online-Plattformen wie Scook und Duden Learnattack. Als innovatives Unternehmen schafft Cornelsen begeisternde Bildungslösungen, die individuellen Lernerfolg ermöglichen. Cornelsen entwickelt Unterrichtskonzepte und Bildungsmedien in Print und Digital für die unterschiedlichsten Zielgruppen und Einsatzszenarien. Die Produkte sorgen dafür, dass guter Unterricht gelingt und Lernende erfolgreich zum Ziel kommen. Der Verlag hat mehr als 24.000 Titel sind in seinem Sortiment. An den Standorten Berlin, München und Mülheim an der Ruhr sind über 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.  www.cornelsen.de: https://www.cornelsen.de?campaign=banner/PR/2017

Firmenkontakt
Cornelsen Verlag
Irina Groh
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
(030) 897 85 563
irina.groh@cornelsen.de
http://www.themenportal.de/wissenschaft/cornelsen-mit-vier-lehrwerken-zum-schulbuch-des-jahres-nominiert-verleihung-durch-das-georg-eckert-institut-au

Pressekontakt
Cornelsen Verlag
Irina Groh
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
(030) 897 85 563
irina.groh@cornelsen.de
http://shortpr.com/m9nlyd

Politik Recht Gesellschaft

Pädagogen-Team aus Nürnberg erhält Cornelsen-Sonderpreis beim „Deutschen Lehrerpreis“

Pädagogen-Team aus Nürnberg erhält Cornelsen-Sonderpreis beim "Deutschen Lehrerpreis"

(Mynewsdesk) In Berlin fand die festliche Preisverleihung des bundesweiten Wettbewerbs „Deutscher Lehrerpreis – Unterricht innovativ 2017“ statt. Über 4.800 Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte beteiligten sich zum zehnten Jubiläum am Wettbewerb, der von der Vodafone Stiftung Deutschland und dem Deutschen Philologenverband durchgeführt wird. Die Gewinner des Cornelsen-Sonderpreises sind Pädagoginnen und Pädagogen aus Nürnberg: Bayerische Real- und Mittelschüler lernen künftige Berufsbilder kennen, Berufsschüler schlüpfen in die Rolle von Tutoren und helfen den Jüngeren beim Wissenserwerb. Das Kooperationsprojekt der Beruflichen Schule 2, der Veit-Stoß-Realschule und der Johann-Daniel-Preißler-Schule in Nürnberg überzeugte die Jury. Mit dem Sonderpreis wurden die Lehrkräfte Jürgen Asam, Chris Aulinger, Kerstin Jonczyk-Buch und Michael Ziebell sowie Projektleiter Hasan Gencel für ihr „Kooperationsmodell Mittel-, Real- und Berufsschule“ ausgezeichnet. Der Sonderpreis wird in der Wettbewerbskategorie „Lehrer: Unterricht innovativ“ vom Cornelsen Verlag gestiftet. Insgesamt wurden 21 Auszeichnungen für herausragende Unterrichtsprojekte und besonderes pädagogisches Engagement vergeben: 15 Lehrerinnen und Lehrer sowie sechs Pädagogen-Teams aus insgesamt neun Bundesländern erhielten in der Wettbewerbsrunde 2017 den „Deutschen Lehrerpreis“. Dr. Ludwig Spaenle, Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst des Freistaates Bayern: „Die mit dem Lehrerpreis ausgezeichneten Pädagoginnen und Pädagogen prägen mit ihrem motivierenden Unterricht nachhaltig die Lernerfolge ihrer Schülerinnen und Schüler. Mit großem persönlichen Engagement setzen die Lehrkräfte innovative Unterrichtsformen in die Praxis um und sind für die Kinder und Jugendlichen Lernmanager, Wissensvermittler und wichtige Bezugsperson zugleich. Ich gratuliere allen Preisträgern ganz herzlich zu ihrem Erfolg.“ 

Dr. Anja Hagen, Geschäftsführerin im Cornelsen Verlag und Stifterin des Sonderpreises: „Das besondere Engagement des Nürnberger Pädagogen-Teams ist wichtiges Vorbild für innovativen Unterricht. Mit dem schulformübergreifenden Projekt ist dies den Lehrerinnen und Lehrern auf so vielen Ebenen gelungen: Jüngere Schüler können praxisnah erproben, welches Berufsfeld ihnen liegt und welche duale Ausbildung der persönlichen Neigung entspricht. Aber auch die Berufsschüler – in ihrer Rolle als Tutoren – machen wertvolle Selbstwirksamkeitserfahrungen. Einmal mehr zeigt sich, wie lebenslanges Lernen den Schülern zu Gute kommt, Barrieren zwischen den Schulformen abgebaut und leichtere Übergänge ermöglicht werden.“

Zum Nürnberger Projekt „Kooperationsmodell Mittel-, Real- und Berufsschule“
Im Rahmen zweier Kooperationen besuchen an mehreren Tagen die Schülerinnen und Schüler der Veit-Stoß-Realschule und der Johann-Daniel-Preißler-Mittelschule die Berufliche Schule 2 für Fertigungstechnik. In der Berufsschule können sie ihr Vorwissen in den Fächern Physik, Technik und Werken erweitern und vertiefen. Dabei bearbeiten die jüngeren Schülerinnen und Schüler aktiv und in Zusammenarbeit mit den Berufsschülerinnen und -schülern theoretische Inhalte. Sie experimentieren an diversen Stationen und erwerben Fähigkeiten sowie Fertigkeiten für berufliche beziehungsweise praktische Anwendungen. Dabei erkennen die Jugendlichen schnell, dass die im Rahmen des regulären Fachunterrichts erarbeiteten Unterrichtsinhalte in der Berufsschule praktische Anwendung finden. Theoretische Unterrichtsthemen bekommen so eine praktische und berufliche Relevanz, die für die eigene berufliche Zukunft wichtig sein kann. Dies steigert die Motivation und Neugier der Lernenden, die ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten nachhaltig vertiefen können. Beim Themenkomplex „Berufsausbildung“ profitieren die jüngeren Schülerinnen und Schüler von den Erfahrungen und Informationen der Berufsschülerinnen und -schüler sowie der Lehrkräfte und Ausbilder, was nicht nur bei der späteren Berufswahl hilfreich ist. Die Jury überzeugte besonders, dass „durch das praktische Arbeiten vor Ort und das Einbeziehen von Ausbildern das Projekt praxisrelevant für die zukünftige Berufs- und Arbeitswelt der Schülerinnen und Schüler ist“. Projektleiter Hasan Gencel: „Guter Unterricht ist für mich, wenn Schüler/innen im Unterricht selbstständig und darüber hinaus gerne und erfolgreich lernen. Unterricht sollte eine Herausforderung jedoch keine Überforderung sein, die Neugierde wecken und den Forscherdrang fördern. Guter Unterricht unterstützt Schülerinnen und Schüler, selbstständige und selbstbestimmte Persönlichkeiten und somit mündige Bürger zu werden. Dies zu erreichen bedeutet unterschiedliche Rollen für die Lehrkraft: Sie ist Expert/in, Moderator/in, Berater/in, aber auch Führungspersönlichkeit, mitunter Mediator/in und Erzieher/in.“

Zum Wettbewerb „Deutscher Lehrerpreis“:
Die Initiatoren des Wettbewerbs „Deutscher Lehrerpreis – Unterricht innovativ“ wollen mit der Auszeichnung die positiven Leistungen von Lehrkräften sowie Schülerinnen und Schülern würdigen und in den Vordergrund der öffentlichen Wahrnehmung rücken. Der hochrangig besetzten Wettbewerbs-Jury gehörten an: Frank Haubitz, Sächsischer Staatsminister für Kultus a.D.; Dr. Stefanie Hubig, Ministerin für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz; Dr. Anja Hagen, Mitglied der Geschäftsführung des Cornelsen Verlags; Prof. Dr. Olaf Köller, Geschäftsführender Direktor des IPN, Universität Kiel; Prof. Dr. Kathrin Fussangel, Professorin für Empirische Schulforschung an der Bergischen Universität Wuppertal; Prof. Dr. Jürgen Baumert, Direktor am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung Berlin; Martin Spiewak, Mitglied der Redaktion Wissen der Wochenzeitung DIE ZEIT; Donata Vogtschmidt, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Landesvorstand der Landesschülervertretung Thüringen. Darüber hinaus vertreten Prof. Susanne Porsche, Initiatorin des Deutschen Lehrerpreises bei der Vodafone Stiftung, Inger Paus, Vorsitzende der Geschäftsführung der Vodafone Stiftung Deutschland, und Prof. Dr. Susanne Lin-Klitzing, Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, die Träger des Wettbewerbs.

Informationen zum „Deutschen Lehrerpreis“ unter: 

lehrerpreis.de

cornelsen.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cornelsen Verlag

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/y5f8c6

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/bildungspolitik/paedagogen-team-aus-nuernberg-erhaelt-cornelsen-sonderpreis-beim-deutschen-lehrerpreis-21071

Die Franz Cornelsen Bildungsgruppe zählt zu den führenden Anbietern hochqualitativer Bildungsmedien für allgemein- und berufsbildende Schulen sowie Erwachsenenbildung im deutschsprachigen Raum. Zur Verlagsgruppe gehören neben dem Cornelsen Verlag auch renommierte Marken wie Duden, Oldenbourg, Verlag an der Ruhr, Volk und Wissen, Veritas als größtem österreichischem Bildungsverlag und Online-Plattformen wie Scook und Duden Learnattack. Als innovatives Unternehmen schafft Cornelsen begeisternde Bildungslösungen, die individuellen Lernerfolg ermöglichen. Cornelsen entwickelt Unterrichtskonzepte und Bildungsmedien in Print und Digital für die unterschiedlichsten Zielgruppen und Einsatzszenarien. Die Produkte sorgen dafür, dass guter Unterricht gelingt und Lernende erfolgreich zum Ziel kommen. Der Verlag hat mehr als 24.000 Titel sind in seinem Sortiment. An den Standorten Berlin, München und Mülheim an der Ruhr sind über 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.  www.cornelsen.de: https://www.cornelsen.de/?campaign=banner/PR/2018

Firmenkontakt
Cornelsen Verlag
Irina Groh
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
(030) 897 85 563
irina.groh@cornelsen.de
http://www.themenportal.de/bildungspolitik/paedagogen-team-aus-nuernberg-erhaelt-cornelsen-sonderpreis-beim-deutschen-lehrerpreis-21071

Pressekontakt
Cornelsen Verlag
Irina Groh
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
(030) 897 85 563
irina.groh@cornelsen.de
http://shortpr.com/y5f8c6

Sonstiges

Impulse für den Englischunterricht: Gratis-Webinare zum Hörverstehen in der SEK I vom Cornelsen-English-Network

Impulse für den Englischunterricht: Gratis-Webinare zum Hörverstehen in der SEK I vom Cornelsen-English-Network

(Mynewsdesk) Für Englischlehrerinnen und -lehrer der Sekundarstufe 1 bietet das Cornelsen-English-Network (CEN) in diesem Schuljahr drei öffentliche Webinare an – unter anderem am 29. Januar 2018 ab 18 Uhr. CEN-Moderator Dr. Peter Hohwiller präsentiert zum Thema „Hörverstehen im Englischunterricht der Sekundarstufe 1“ Tipps und Erfahrungen fürs Klassenzimmer. In den drei abendlichen Webinaren werden neuere Überlegungen etwa zum „micro listening“ diskutiert, Best-Practice-Beispiele wie Lernaufgaben zum Hören vorgestellt sowie gegenwärtige Testverfahren untersucht. Zentrale Fragestellung der Lehrerfortbildung ist dabei, welche didaktisch-methodischen Entscheidungen Lehrkräfte treffen müssen, um Lernende auf neuere Herausforderungen des Hörverstehens vorzubereiten.

Das Cornelsen-English-Network ist seit über sieben Jahren aktiv. Engagierten und jungen Englischlehrkräften, die in der Lehreraus- und -weiterbildung tätig sind, wird ein Forum geboten. „Hier steht die fachliche Information, der kollegiale Austausch und das professionelle Engagement für einen kommunikativen, handlungsorientierten und differenzierenden Englischunterricht im Vordergrund. Erkenntnisse der Fachdidaktik sollen gleichgewichtig mit Erfahrungen aus der Unterrichtspraxis und der Lehrerweiterbildung Impulse für einen guten Englischunterricht geben“, erklärt Dr. Annette Leithner-Brauns, Chairwoman des Cornelsen-English-Networks. CEN fördert den bundesweiten und schulartübergreifenden Austausch zu aktuellen methodisch-didaktischen und bildungspolitischen Fragen des Englischunterrichts. Die Teilnehmer reflektieren gemeinsam aktuelle Forschungsergebnisse sowie fachliche Entwicklungen und diskutieren deren mögliche praktische Umsetzung. So werden Verbindungen geknüpft zwischen Theorie und Praxis – hinsichtlich der Forschung und Gestaltung angemessener Lehr- und Lernmittel, der Weitergabe in der Aus- und Fortbildung und der gelebten Unterrichtspraxis. Das Englisch-Netzwerk ist mit etwa 100 Englischlehrkräften bewusst überschaubar gehalten. „Die Akteure sollen sich persönlich kennen. Hier wird der rege Austausch in vielen Konstellationen mit den Kolleginnen und Kollegen gesucht, um den eigenen Unterricht zu reflektieren und zu verbessern“, fasst Leithner-Brauns treffend zusammen. Die nächste Bundestagung wird am 2. und 3. März in Berlin stattfinden und widmet sich dem Thema „Digitales Lernen im Englischunterricht“. Anmeldung zum Cornelsen-Webinar „Hörverstehen“ am 29. Januar 2018 unter:  cornelsen.de/webinar

Fremdsprachen-Netzwerke bei Cornelsen:

Die drei Cornelsen-Fremdsprachen-Netzwerke CEN, forum C und mundo C bieten ein exklusives Austausch- und Fortbildungsforum für Lehrerinnen und Lehrer, die in der Lehreraus- und -weiterbildung tätig sind. Auf jährlichen Fachtagungen werden aktuelle Herausforderungen der schulischen Fremdsprachendidaktik diskutiert; die Ergebnisse werden im Anschluss auf öffentlichen Tagungen und Webinaren multipliziert. Aktuell sind darin derzeit circa 200 Lehrerfortbildner aus allen Schulformen und Bundesländern aktiv. Informationen zu den Fremdsprachen-Netzwerken unter:  cornelsen.de/netzwerke-fremdsprachen

Zur Person: Dr. Peter Hohwiller lehrte Sprachen am Gymnasium sowie englische Fachdidaktik am Studienseminar in Landau in der Pfalz. Derzeit vertritt er eine Professur für Englischdidaktik an der Universität Paderborn. Seine Arbeitsschwerpunkte sind insbesondere Leistungsmessung, Sprachmittlung, Literaturdidaktik und -methodik. CEN-Chairwoman Dr. Annette Leithner-Brauns unterrichtet die Fächer Englisch und Deutsch am St. Benno-Gymnasium in Dresden/Sachsen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cornelsen Verlag

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ekt5a3

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/impulse-fuer-den-englischunterricht-gratis-webinare-zum-hoerverstehen-in-der-sek-i-vom-cornelsen-english-network-13356

Die Franz Cornelsen Bildungsgruppe zählt zu den führenden Anbietern hochqualitativer Bildungsmedien für allgemein- und berufsbildende Schulen sowie Erwachsenenbildung im deutschsprachigen Raum. Zur Verlagsgruppe gehören neben dem Cornelsen Verlag auch renommierte Marken wie Duden, Oldenbourg, Verlag an der Ruhr, Volk und Wissen, Veritas als größtem österreichischem Bildungsverlag und Online-Plattformen wie Scook und Duden Learnattack. Als innovatives Unternehmen schafft Cornelsen begeisternde Bildungslösungen, die individuellen Lernerfolg ermöglichen. Cornelsen entwickelt Unterrichtskonzepte und Bildungsmedien in Print und Digital für die unterschiedlichsten Zielgruppen und Einsatzszenarien. Die Produkte sorgen dafür, dass guter Unterricht gelingt und Lernende erfolgreich zum Ziel kommen. Der Verlag hat mehr als 24.000 Titel sind in seinem Sortiment. An den Standorten Berlin, München und Mülheim an der Ruhr sind über 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.  www.cornelsen.de: https://www.cornelsen.de?campaign=banner/PR/2017

Firmenkontakt
Cornelsen Verlag
Irina Groh
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
(030) 897 85 563
irina.groh@cornelsen.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/impulse-fuer-den-englischunterricht-gratis-webinare-zum-hoerverstehen-in-der-sek-i-vom-cornelsen-english-networ

Pressekontakt
Cornelsen Verlag
Irina Groh
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
(030) 897 85 563
irina.groh@cornelsen.de
http://shortpr.com/ekt5a3