Tag Archives: Cornelsen Verlag

Sonstiges

Welche Themen der globalen Entwicklung bewegen Jugendliche? Songcontest Dein Song für EINE Welt! gestartet

Welche Themen der globalen Entwicklung bewegen Jugendliche? Songcontest Dein Song für EINE Welt! gestartet

(Mynewsdesk) Solisten, Bands, Chöre und Jugendliche, die Spaß an Musik haben, aufgepasst: Der Song Contest „Dein Song für EINE WELT!“ ist eine Begleitmaßnahme des Schulwettbewerbs des Bundespräsidenten zur Entwicklungspolitik. Bis zum 20. Juni 2017 sind junge Talente zwischen 10 und 25 Jahren weltweit aufgerufen, sich musikalisch mit Themen der Globalen Entwicklung auseinanderzusetzen und ihre selbst komponierten Songs zur EINEN WELT online auf www.eineweltsong.de einzureichen.

Der Gewinnersong wird der EINE WELT-Song und begleitet die achte Runde des Schulwettbewerbs des Bundespräsidenten zur Entwicklungspolitik als Hymne. Es winkt ein professionelles Musikvideo, das Lied wird professionell im Studio produziert und prominent auf dem EINE WELT-Album platziert. Die eingereichten Songs dürfen maximal 3:50 Minuten lang sein und müssen mindestens eine deutschsprachige Strophe oder einen deutschsprachigen Refrain enthalten. Eine instrumentale Begleitung ist keine Voraussetzung, ein Songtext und eine eingesungene Melodie reichen für die Teilnahme aus.

Insgesamt winken Geld- und Sachpreise im Wert von über 40.000 Euro. Dazu gehören unter anderem Live-Auftritte, Musikequipment, Workshops und professionelle Studioaufnahmen, denn die besten 23 Songs werden mit erfahrenen Musikerinnen und Musikern der Kreuzberger Musikalischen Aktion e.V. in Berlin zu einem EINE WELT-Album produziert. Alle Teilnehmenden erhalten eine namentliche Urkunde des Bundesministers für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Sonderpreise in Höhe von 3.000 Euro winken denjenigen, deren Songs Bezug zum afrikanischen oder lateinamerikanischen Kontinent haben.

Nach dem offiziellen Einsendeschluss werden alle Songs auf der Website für ein Voting freigeschaltet. Drei Wochen lang können die User für ihren Favoriten abstimmen. Der Song mit den meisten Stimmen gewinnt den Publikumspreis. In einem internen Auswahlverfahren werden insgesamt 30 Gewinnersongs durch eine Vorjury ermittelt. Aus diesen Liedern wählt eine unabhängige Hauptjury den EINE WELT-Song und bestimmt die Platzierungen 2 bis 30 sowie die drei Sonderpreise. Der Song Contest „Dein Song für EINE WELT!“ wird von Engagement Global gGmbH im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung durchgeführt. Der Musik-Wettbewerb von prominenten Künstlern begleitet, unter anderem von Adel Tawil, Fargo, Jamie-Lee Kriewitz, Johnny Strange und Jeannine Michaelsen. Cornelsen ist langjähriger Partner und unterstützt den Wettbewerb.

Alle Informationen und Teilnamebedingungen unter:  eineweltsong.de

cornelsen.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cornelsen Verlag

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/3ptbr7

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/welche-themen-der-globalen-entwicklung-bewegen-jugendliche-songcontest-dein-song-fuer-eine-welt-gestartet-80662

Die Franz Cornelsen Bildungsgruppe zählt zu den führenden Anbietern hochqualitativer Bildungsmedien für allgemein- und berufsbildende Schulen sowie Erwachsenenbildung im deutschsprachigen Raum. Zur Verlagsgruppe gehören neben dem Cornelsen Verlag auch renommierte Marken wie Duden, Oldenbourg, Verlag an der Ruhr, Volk und Wissen, Veritas als größtem österreichischem Bildungsverlag und Online-Plattformen wie Scook und Duden Learnattack. Als innovatives Unternehmen schafft Cornelsen begeisternde Bildungslösungen, die individuellen Lernerfolg ermöglichen. Cornelsen entwickelt Unterrichtskonzepte und Bildungsmedien in Print und Digital für die unterschiedlichsten Zielgruppen und Einsatzszenarien. Die Produkte sorgen dafür, dass guter Unterricht gelingt und Lernende erfolgreich zum Ziel kommen. Der Verlag hat mehr als 24.000 Titel sind in seinem Sortiment. An den Standorten Berlin, München und Mülheim an der Ruhr sind über 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.  www.cornelsen.de: https://www.cornelsen.de/?campaign=banner/PR/2017

Firmenkontakt
Cornelsen Verlag
Nico Enger
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin

nico.enger@cornelsen.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/welche-themen-der-globalen-entwicklung-bewegen-jugendliche-songcontest-dein-song-fuer-eine-welt-gestartet-80662

Pressekontakt
Cornelsen Verlag
Nico Enger
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin

nico.enger@cornelsen.de
http://shortpr.com/3ptbr7

Sonstiges

Coding in der Grundschule: Forschend-entdeckendes Lernen mit „Calliope mini“ ab der Grundschule

Coding in der Grundschule: Forschend-entdeckendes Lernen mit "Calliope mini" ab der Grundschule

(Mynewsdesk) Medienkompetenz – im Anwenden, Gestalten, Produzieren und Erstellen – ist eine unabdingbare Kernkompetenz für das Zusammenleben im 21. Jahrhundert. Der technologische Fortschritt macht auch vor den Klassenzimmern deutscher Schulen nicht Halt. Calliope mini ist ein faszinierendes Werkzeug und Beispielprojekt. Es lässt Drittklässler in der Grundschule wichtige Erfahrungen machen: Kindgerecht, altersadäquat und eingebettet in ein didaktisches Konzept, das Lehrkräfte an Grundschulen und weiterführenden Schulen unterstützt, einen spannenden Unterricht zu kreieren. Gesche Joost, Professorin für Designforschung an der Universität der Künste Berlin und Mitbegründerin Calliope, bestätigt: „Mit Calliope mini können schon Grundschulkinder kreativ und spielerisch lernen, wie die digitale Welt funktioniert.“

„Coding“ ist ein recht junger Trend. Mit Calliope mini nutzen Grundschulkinder spielerisch die Programmierumgebung, um Probleme zu lösen und nachhaltige Erfolge direkt über visuelles Programmieren sichtbar zu machen. Mark van Mierle, CEO des Cornelsen Verlages, ist überzeugt: „Aus unserer Sicht ist es hilfreich, hier anzusetzen und die Medienkompetenz ab dem achten Lebensjahr weiter zu entwickeln. Die Neugier ist schnell geweckt. Kinder trainieren eigeninitiativ ein grundlegendes technologisches Verständnis. In ihrem Erfindergeist wird das analytische Denken gefördert.“ Eingesetzt in fächerübergreifenden Projektwochen oder im Unterricht bekommt die heranwachsende Generation ein erstes echtes Verständnis für die Funktionsweise von digitalen Geräten. Die Schüler begreifen frühzeitig, dass man Algorithmen geschickt einsetzen kann um eigene Ziele zu verfolgen – Technologie muss keine Blackbox bleiben.

„Die Platine Calliope mini ist ein wunderbares digitales Lehrmittel, für das wir wirksame Einsatzszenarien im Unterricht verschiedener Schulfächer sehen. Mit unserer didaktischen Kompetenz werden wir Lehrkräften konkrete Unterrichtshilfen an die Hand geben und relevante Bezüge zum Lehrplan herstellen.“, bekräftigt Mark van Mierle. Auch wenn „Coding“ heute noch nicht curricular verankert ist – Grundprinzipien der Digitalisierung werden so bereits von Schülern ab der dritten Klasse erworben. Erste Unterrichtsideen unterstützen die Lehrkräfte dabei, Programmieren in bestehende Unterrichtsinhalte sinnvoll einzubinden. Für die aktive Auseinandersetzung und Gestaltung bekommen Schüler Platinen und Zugänge zu einer Programmier-App sowie die Möglichkeit, die eigenen Ergebnisse zu dokumentieren. Die Begleitung und Beratung von Schulen, die sich diesem neuen Trend anschließen, ist Cornelsen dabei besonders wichtig. Der Verlag wird den Einsatz von Calliope mini an Modellschulen in der Anfangsphase evaluieren, um weitere Erkenntnisse über Unterrichtsqualität und Lernerfolg mit Coding zu erlangen. „Es wird spannend zu sehen sein, welche Potentiale für Coding-Themen gerade in den höheren Klassenstufen liegen.“, ergänzt Mark van Mierle.

calliope.cc

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cornelsen Verlag.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/7x7igj

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/coding-in-der-grundschule-forschend-entdeckendes-lernen-mit-calliope-mini-ab-der-grundschule-97682

Über Calliope mini: Mit der Platine Calliope mini und ihrer Programmierumgebung lassen sich kinderleicht kleine Spiele und Maschinen bauen. Besonders logisches Denken und Problemlösen werden beim Coden optimal geschult und gefordert und damit zwei der wichtigsten schulischen und beruflichen Kompetenzen unterstützt. Schülerinnen und Schüler erwerben relevantes Wissen zur Computertechnologie, können selbstständig eigene Programme schreiben und kreative Projekte entwickeln Erfolgserlebnis inklusive. Es gibt zahlreiche Beispiele und Ideen, die im regulären Unterricht eingesetzt werden können und die zu den Lernfeldern des Schulunterrichts passen. Von einfachen Würfelprogrammierungen über Rechenübungen bis hin zu komplexen Anwendungen wie einer Straßenbeleuchtung mit Lichtsensoren hier ist fast alles möglich. Hinweise zur Bespielung der Platine unter: calliope.cc: http://www.calliope.cc/

Seit siebzig Jahren ist Cornelsen fester Bestandteil der deutschen Bildungslandschaft. 1946 in Berlin gegründet, wächst der Verlag rasch zu einem der führenden Anbieter für Bildungsmedien auf dem deutschen Markt. Von der frühkindlichen Bildung bis zur Erwachsenenbildung finden sich Cornelsen Produkte an allen Bildungseinrichtungen im deutschsprachigen Markt. Das Verlagsprogramm umfasst über 17.000 Titel für alle Fächer, Schulformen und Bundesländer.  www.cornelsen.de: http://www.cornelsen.de/

Firmenkontakt
Cornelsen Verlag
Nico Enger
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin

nico.enger@cornelsen.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/coding-in-der-grundschule-forschend-entdeckendes-lernen-mit-calliope-mini-ab-der-grundschule-97682

Pressekontakt
Cornelsen Verlag
Nico Enger
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin

nico.enger@cornelsen.de
http://shortpr.com/7x7igj

Sonstiges

Shakespeare im Schulklassenprojekt neu interpretieren: Cornelsen-Filmwettbewerb ShakePics für den Englischunterricht gestartet

Shakespeare im Schulklassenprojekt neu interpretieren:  Cornelsen-Filmwettbewerb ShakePics für den Englischunterricht gestartet

(Mynewsdesk) Shakespeares Dramen bewegen und setzen Maßstäbe. Auf dem Weg zum Abitur lernen viele Jugendliche den Barden kennen – auch und gerade im Englischunterricht. Der bundesweite Filmwettbewerb „ShakePics“ vom Cornelsen Verlag ist ein willkommener Anlass, sich mit Shakespeare-Literatur auf Englisch zu beschäftigen – als lesende Liebhaber, als berufsmäßige Kritiker und als professionelle Autoren und Schauspieler. Die Aufgabe lautet: Per Kurzfilm ein Stück oder eine Szene in maximal 5 Minuten neu erzählen und darstellen – in modernem Englisch. Schulklassen können ihr Talent in kurzen Videos unter Beweis stellen. Die kreativsten Film-Ideen werden mit Preisen im Wert von insgesamt 7.600 Euro ausgezeichnet. Bis 1. März 2017 können Projekte online auf www.cornelsen.de/shakespeare in den Alterskategorien Klasse 9/10 sowie Klasse 11–13 eingereicht werden.

Neunt- und Zehntklässler setzen sich mit Scene II, 5 malvolio is gulled aus der Komödie Twelfth Night (Was Ihr Wollt) auseinander: einem eingebildeten Affen wird ein Streich gespielt, belauscht von den Übeltätern, die sich amüsieren. Als Tragödien-Kontrast steht auch zur Auswahl: Richard III. Kaltblütige Manipulationskunst im Kampf um die Spitze der Monarchie – Macht und Machtmissbrauch ist eine wichtige Zutat in nahezu jedem Plot. Die Geisterszene V, 3 kommt dem Fantasy- und Horrorinteresse der Schüler entgegen. Für Oberstufenschüler der Klassen 11-13 steht in diesem Schuljahr (in Hessen und Niedersachsen verpflichtend) die wohl bekannteste Tragödie/Liebesgeschichte auf dem Programm: Romeo & Juliet. Wahlweise kann mit The Tempest auch eine Romanze/Zaubergeschichte neu interpretiert und bei Cornelsen eingereicht werden: Ob Zwiegespräch oder Song mit englischen Lyrics, ob animierter Trickfilm oder Trailer – vieles ist möglich. Aber es soll nicht einfach nur nachgespielt werden. Der Kurzfilm sollte das Shakespeare-Drama in ein anderes Genre übertragen, ungewöhnlich fokussieren oder zusammenfassen. Alltagssituationen und -erlebnisse können der Neuinterpretation zu Grunde liegen. Bei der Realisierung der Kurzfilm-Projekte sind viele Talente gefragt: Schauspiel, Hör- und Leseverstehen, Sprachkompetenz, Textarbeit, Dramaturgie und Filmschnitt.

Mit dem Wettbewerb möchte der Cornelsen Verlag und die Shakespeare Company Berlin das Leben und Schaffen Shakespeares ins Bewusstsein bringen. Die Erstplatzierten Schulklassen erhalten jeweils 2.000 Euro für die Klassen- oder Kurskasse, auf Platz 2 warten je Alterskategorie 1.000 Euro. Für die Plätze 3 bis 10 werden jeweils 100 Euro vergeben. Alle teilnehmenden Schulklassen erhalten Shakespeare-Zertifikate. Alle Informationen zur Aufgabe und Teilnahme bei „ShakePics“ finden sich online unter: cornelsen.de/shakespeare

Initiatoren des Shakespeare-Wettbewerbs:

Shakespeare Company Berlin

Die Shakespeare Company Berlin bringt Shakespeares Werke in zeitlos modernen Inszenierungen und eigenen deutschen Übersetzungen auf die Bühne – in Berlin Schöneberg sowie in Gastspielen im deutschsprachigen Raum. Sie will die Erwartungen an ein modernes Volkstheater erfüllen und mit ihren Ausdrucksmitteln intensive, nachhaltige Erlebnisse gestalten, Besucher mit einem frischen Zugang zu Shakespeares Werken überraschen – und ihnen mitunter eine außergewöhnliche Deutung zumuten. Die Shakespeare Company Berlin steht Pate für den Hauptpreis für Klasse 9 und 10: Die Gewinner treffen in Berlin auf die Schauspieler und gehen natürlich ins Theater!
shakespeare-company.de/

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cornelsen Verlag .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/td9wg8

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/shakespeare-im-schulklassenprojekt-neu-interpretieren-cornelsen-filmwettbewerb-shakepics-fuer-den-englischunterricht-gestartet-69781

Cornelsen Verlag
Das Engagement für das Erlernen von Fremdsprachen ist bei Cornelsen historisch geprägt: Franz Cornelsen gründete den Berliner Verlag 1946 mit dem Ziel, einen Beitrag zur internationalen Verständigung zu leisten. Der Verlag für Bildungsmedien steht traditionell für die Vermittlung von Sprachen und engagiert sich für einen Transfer von klassischer Bildung in die moderne Gesellschaft. Er unterstützt die Shakespeare Company Berlin an der derzeitigen Berliner Bühne sowie bei einem langfristigen Ausbau der Spielstätte.cornelsen.de/englisch: http://www.cornelsen.de/englisch?campaign=banner/PR/2016

Firmenkontakt
Cornelsen Verlag
Nico Enger
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin

nico.enger@cornelsen.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/shakespeare-im-schulklassenprojekt-neu-interpretieren-cornelsen-filmwettbewerb-shakepics-fuer-den-englischunter

Pressekontakt
Cornelsen Verlag
Nico Enger
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin

nico.enger@cornelsen.de
http://shortpr.com/td9wg8

Sonstiges

Französische Musik im Unterricht: Zehn Jahre FrancoMusiques – Schülerwettbewerb lobt 2.000 Euro und Sonderpreis für eigene Chansons aus

Französische Musik im Unterricht: Zehn Jahre FrancoMusiques - Schülerwettbewerb lobt 2.000 Euro und Sonderpreis für eigene Chansons aus

(Mynewsdesk) Was haben Louane, Nekfeu oder Maitre Gims gemeinsam? Alle Künstler haben in Frankreich bereits eine beachtliche Musikerkarriere hingelegt, singen auf Französisch und ihre Lieder werden im Französischunterricht in Deutschland behandelt. Möglich macht das die Initiative FrancoMusiques, die das Institut français Deutschland, das französische Musikexportbüro bureauexport und der Cornelsen Verlag vor zehn Jahren gemeinsam ins Leben gerufen haben. In diesem Schuljahr ruft FrancoMusiques Schulklassen und Jugendliche dazu auf, es auch selbst zu versuchen und ein eigenes Lied in französischer Sprache zu komponieren, zu texten und vorzutragen. Ob Chanson, Rock, Rap, Solo-Gesang oder Chor-Darbietung: Es ist beinah alles erlaubt. Auf die drei Gewinnerteams warten Geldpreise im Wert von insgesamt 2.000 Euro für die Klassen- oder Kurskasse. Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufen 1 und 2 sowie berufsbildenden Schulen in Deutschland. Einen Sonderpreis vergibt das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) für eine Schülerproduktion, die aus einer Zusammenarbeit mit der französischen Partnerklasse hervorgeht.

Ob als Gemeinschaftsprojekt in der Klasse oder als Einzelbeitrag – jeder kann beim Musik-Wettbewerb mitmachen und seiner Kreativität freien Lauf lassen. Eine französisch-deutsche Jury bewertet und prämiert die Einsendungen. Einsendeschluss für die Beiträge ist der 31. Januar 2017. Die Beiträge können online unter www.cornelsen.de/francomusiques eingereicht werden. Zusätzliche Inspiration für Französischlehrkräfte liefern 13 aktuelle Musik-Titel bekannter französischer Künstler und Bands, die online kostenfrei heruntergeladen werden können – unter anderem von Louane, Nekfeu oder Maitre Gims. Lehrkräfte finden zudem dazu passende Gratis-Unterrichtsmaterialien wie Arbeitsblätter und Kopiervorlagen für die Niveaustufen A1 bis B2. Die Materialien enthalten die Liedtexte der Chansons, Informationen zu den Songthemen, Schwierigkeitsgrade sowie Lösungen. Ausführliche Informationen zum FrancoMusiques-Wettbewerb, der Musik-Download, Gratis-Unterrichtsmaterialien sowie Lehrerfortbildungen unter: cornelsen.de/francomusiques

Initiatoren von FrancoMusiques:

Institut français Deutschland
Mehr als 24 Städte in ganz Deutschland beherbergen eine französische Kulturvertretung. Das Institut français Deutschland vereint unter seinem Dach elf Instituts français und drei Kulturantennen. Zu den zehn deutsch-französischen Kulturzentren unterhält es enge Kooperationen. Der Leiter des Instituts ist zugleich auch Leiter der Kulturabteilung der Französischen Botschaft in Berlin. Jedes der elf Institut français bundesweit bietet ein umfangreiches Kursangebot und gestaltet sein individuelles Kulturprogramm. Die Leiter der Institute in Hamburg und Stuttgart vertreten Frankreich in den beiden Städten zugleich als Generalkonsul. Die deutsch-französischen Zentren, im Wesentlichen von den Städten und Ländern getragen, ergänzen dieses Angebot und tragen ebenfalls bundesweit zur Verbreitung der französischen und frankophonen Sprache und Kultur bei. Die immer engeren Beziehungen zwischen Frankreich und Deutschland machen Kenntnisse der Partnersprache und -kultur zunehmend wichtig und erforderlich. Daher legt das Institut français Deutschland sehr großen Wert auf die Förderung der französischen Sprache mit einem vielfältigen pädagogischen Angebot und der Unterstützung der Mobilität nach Frankreich. institutfrancais.de/bildung

bureauexport Berlin
Das französische Musikexportbüro ist eine gemeinnützige Organisation, die sowohl vom französischen Staat als auch von der französischen Musikindustrie finanziell unterstützt wird. Ihre Aufgabe besteht darin, französische Musikproduktionen im Ausland zu fördern. Seit seiner Gründung 1993 hat das bureauexport zahlreiche pädagogische Projekte initiiert und mitgestaltet. french-music.org

Deutsch-Französisches Jugendwerk
Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) ist eine internationale Organisation im Dienst der deutsch-französischen Zusammenarbeit und stiftet den Sonderpreis 2017. Seit 1963 hat es mehr als acht Millionen junge Deutsche und Franzosen die Teilnahme an über 300.000 Austauschprogrammen ermöglicht. dfjw.org

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cornelsen Verlag .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/nmscb1

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/franzoesische-musik-im-unterricht-zehn-jahre-francomusiques-schuelerwettbewerb-lobt-2-000-euro-und-sonderpreis-fuer-eigene-chansons-aus-83680

Das Engagement für das Lernen von Fremdsprachen ist bei Cornelsen historisch geprägt. Franz Cornelsen gründete den Berliner Verlag 1946 mit dem Ziel, einen Beitrag zur internationalen Verständigung zu leisten. Heute zählt der Cornelsen Verlag zu den führenden Verlagen für Bildungsmedien in Deutschland und ist fester Bestandteil der Bildungslandschaft. Mit einem Komplettangebot für alle Fächer, Schulformen, Bundesländer, zahlreichen Initiativen und Pilotprojekten leistet das Unternehmen einen aktiven Beitrag zur Verbesserung der Qualität von Schule und Unterricht. Das Verlagsprogramm umfasst über 21.000 Titel. Der Cornelsen Verlag ist ein Unternehmen der Franz Cornelsen Bildungsgruppe.cornelsen.de/francomusiques: http://www.cornelsen.de/francomusiques?campaign=banner/PR/2016

: http://www.cornelsen.de

Firmenkontakt
Cornelsen Verlag
Nico Enger
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin

nico.enger@cornelsen.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/franzoesische-musik-im-unterricht-zehn-jahre-francomusiques-schuelerwettbewerb-lobt-2-000-euro-und-sonderpreis-

Pressekontakt
Cornelsen Verlag
Nico Enger
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin

nico.enger@cornelsen.de
http://shortpr.com/nmscb1

Sonstiges

Mobiles Vokabeltraining via Smartphone oder Tablet: „Cornelsen Vokabeltrainer“-App für alle Fremdsprachen zum Schulstart

Mobiles Vokabeltraining via Smartphone oder Tablet:  "Cornelsen Vokabeltrainer"-App für alle Fremdsprachen zum Schulstart

(Mynewsdesk) Wortschatztraining ist bei Jugendlichen häufig ein Reizthema – jedoch ein wichtiger Baustein, um eine Fremdsprache nachhaltig zu lernen. Vokabeltraining von heute sollte die Mediennutzung von Schülerinnen und Schülern sinnvoll aufgreifen: Smartphones gehören privat mittlerweile zur „elementaren“ Grundausstattung. Die mobilen Endgeräte kommen auf dem Schulweg, in Pausen und Verteilzeiten, beim Chillen oder während der Hausaufgaben daheim zum Einsatz. Nun werden sie auch zum Vokabellernen für Englisch, Französisch, Latein, Spanisch oder Russisch passend zur Wortschatzprogression im Unterricht und zum Lehrplan genutzt.

Die „Cornelsen Vokabeltrainer“-App (Mantel-App gratis, lehrwerkskonkrete Wortschätze als In-App-Kauf je 5,99 Euro) wurde zum Schulstart runderneuert für ein noch effektiveres Trainingserlebnis. Versehen mit einer kinderleichten Menüführung lässt sich damit passgenau zu den Schulbuch-Units im Unterricht lernen. Eltern bestätigen, dass das Lernen, Nachschlagen oder kurzfristige Üben für die Schule via Smartphone oder Tablet einen größeren Stellenwert einnimmt.

Insgesamt sind 76 Wortschätze als In-App-Kauf im Windows Store, Google Play Store und im App Store verfügbar. Zum freien Vorab-Testen ist die erste Lektion von jedem Wortschatz immer freigeschaltet. Auf Wunsch lassen sich eigene Wortschätze anlegen und trainieren oder eigene Bilder zu Vokabelkarten hinzufügen. Nach dem Download kann die Anwendung offline in schulischen und alltäglichen Situationen eingesetzt werden. Schüler und Erwachsene Fremdsprachenlerner können damit in kleinen „Häppchen“ ihre Vokabelkenntnisse kapitelgenau auffrischen und Übungen auf ihrem Smartphone oder Tablet absolvieren. Durch intelligente Wiederholungszyklen wird das Vokabelwissen im Langzeitgedächtnis verankert. Auf Basis des SuperMemo Algorithmus wird bestimmt, wann Vokabeln wiederholt werden müssen. Audio-Beispiele für viele Vokabeln helfen beim Erlernen der richtigen Aussprache. Auch eigene Extratrainings können angelegt werden, um kurzfristig Vokabeln für anstehende Prüfungen zu büffeln. Individuelle Statistiken geben den Schülern direktes Feedback zur eigenen Leistung und zum aktuellen Vokabel-Lernstand der einzelnen Lehrwerkskapitel.

Abgestimmt auf alle Cornelsen-Lehrwerke für „Deutsch als Fremdsprache“ gibt es zudem Apps für Arabisch, Türkisch, Polnisch, Griechisch, Englisch, Französisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch; ebenso in der beruflichen und Erwachsenenbildung für Business English und technische Wortschätze.

Mantel-App zum Ausprobieren gratis in allen Stores:
App Store
Google play
Windows Store

Weitere Informationen zum Vokabeltrainer von Cornelsen unter: cornelsen.de/vokabeltrainer

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cornelsen Verlag .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/9q4vs7

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/mobiles-vokabeltraining-via-smartphone-oder-tablet-cornelsen-vokabeltrainer-app-fuer-alle-fremdsprachen-zum-schulstart-43210

Seit siebzig Jahren ist Cornelsen fester Bestandteil der
deutschen Bildungslandschaft. 1946 in Berlin gegründet, wächst der
Verlag rasch zu einem der führenden Anbieter für Bildungsmedien auf dem
deutschen Markt. Von der frühkindlichen Bildung bis zur
Erwachsenenbildung finden sich Cornelsen Produkte an allen
Bildungseinrichtungen im deutschsprachigen Markt. Das Verlagsprogramm
umfasst über 17.000 Titel für alle Fächer, Schulformen und Bundesländer. www.cornelsen.de: http://www.cornelsen.de

Firmenkontakt
Cornelsen Verlag
Nico Enger
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin

nico.enger@cornelsen.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/mobiles-vokabeltraining-via-smartphone-oder-tablet-cornelsen-vokabeltrainer-app-fuer-alle-fremdsprachen-zum-sch

Pressekontakt
Cornelsen Verlag
Nico Enger
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin

nico.enger@cornelsen.de
http://shortpr.com/9q4vs7

Sonstiges

Orientierungsrahmen von BMZ und KMK für den Lernbereich Globale Entwicklung erschienen

Orientierungsrahmen von BMZ und KMK für den Lernbereich Globale Entwicklung erschienen

(Mynewsdesk) Umweltveränderungen wie die globale Erwärmung, die Verknappung natürlicher Ressourcen oder der Verlust an Biodiversität sowie das Ausmaß weltweiter Armut, zunehmende Einschränkungen politischer Rechte und ziviler Freiheiten in vielen Teilen der Welt, Kriege und Bedrohung durch Terrorismus sowie Krisen der Finanzsysteme – all diese Themen machen vor der Schule nicht Halt und werden in vielfältiger Weise im Fach- oder fächerübergreifenden Unterricht, im Globalen Lernen, in der Umwelt- oder Verbraucherbildung oder in Schulprojekten angesprochen.

Der „Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung“ hilft dabei, nachhaltige und globale Entwicklung in die Lehrpläne der Bundesländer aufzunehmen und systematisch in Schule und Unterricht zu integrieren. Initiiert von der Kultusministerkonferenz (KMK) und dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) kann das Buch kostenlos beim Cornelsen Verlag bestellt oder heruntergeladen werden: http://goo.gl/snUwdO . Der fächer- und schulformübergreifende Orientierungsrahmen richtet sich an Lehrer/innen der allgemeinbildenden Schulen aller Fachbereiche. Enthalten sind unter anderem ein Kompetenzmodell für den Lernbereich, Unterrichtsbeispiele, fachbezogene Kompetenzbeschreibungen und Hinweise für die Leistungsbeobachtung und zu Lernentwicklungsgesprächen.

Seit 2011 haben über 40 Autorinnen und Autoren im Rahmen des Projektes von KMK und BMZ an den nun vorliegenden 464 Seiten geschrieben – begleitet von Institutionen aus Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Die Neuauflage bezieht sich auf die Primarstufe und Sekundarstufe 1. Auch die Fächer Deutsch, Neue Fremdsprachen, Bildende Kunst, Musik, Geschichte, Mathematik, Naturwissenschaften (Biologie, Physik, Chemie) und Sport werden nun berücksichtigt. Aktualisiert wurde der Bereich Grundschule. Unverändert wurden aus der ersten Auflage die Kapitel zu den Fächern Geografie, Politische Bildung, Religion-Ethik und Wirtschaft sowie zur Beruflichen Bildung übernommen.

Lerngegenstand und konzeptionelle Grundlagen werden in Kapitel 1 beschrieben, schulische Rahmenbedingungen erörtert Kapitel 2, der Rahmen für die Umsetzung in Bildungs- beziehungsweise Lehrpläne und schulische Curricula wird in Kapitel 3 definiert. Unter Berücksichtigung bestehender Lehrpläne und Bildungsstandards wird die curriculare Anbindung an die Unterrichtsfächer in Kapitel 4 hergestellt. Für die Umsetzung bietet der Orientierungsrahmen kompetenzorientierte Unterrichtsbeispiele. Auch gibt es Hilfen für die Gestaltung von Unterricht und außerunterrichtlichen Aktivitäten, für die Kooperation mit zivilgesellschaftlichen Partnern. In Kapitel 5 wird beschrieben, was Schulen tun können, um Nachhaltigkeit organisatorisch und strukturell im Schulalltag zu verankern, und stellt die Schlussfolgerungen und Entwicklungsbedarfe für die Lehrerbildung dar (Kapitel 6).

Das Buch kann über den Cornelsen Verlag kostenlos bestellt oder heruntergeladen werden: http://goo.gl/snUwdO

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cornelsen Verlag .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/6sbx30

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/orientierungsrahmen-von-bmz-und-kmk-fuer-den-lernbereich-globale-entwicklung-erschienen-66771

Seit siebzig Jahren ist Cornelsen fester Bestandteil der
deutschen Bildungslandschaft. 1946 in Berlin gegründet, wächst der
Verlag rasch zu einem der führenden Anbieter für Bildungsmedien auf dem
deutschen Markt. Von der frühkindlichen Bildung bis zur
Erwachsenenbildung finden sich Cornelsen Produkte an allen
Bildungseinrichtungen im deutschsprachigen Markt. Das Verlagsprogramm
umfasst über 17.000 Titel für alle Fächer, Schulformen und Bundesländer. http://goo.gl/snUwdO

: http://www.cornelsen.de

Firmenkontakt
Cornelsen Verlag
Nico Enger
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin

nico.enger@cornelsen.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/orientierungsrahmen-von-bmz-und-kmk-fuer-den-lernbereich-globale-entwicklung-erschienen-66771

Pressekontakt
Cornelsen Verlag
Nico Enger
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin

nico.enger@cornelsen.de
http://shortpr.com/6sbx30

Sonstiges

Mit virtueller Realität in der Schule lernen: Samsung Electronics GmbH und Cornelsen starten zukunftsweisendes VR-Pilotprojekt für Naturwissenschaften

Mit virtueller Realität in der Schule lernen:  Samsung Electronics GmbH und Cornelsen starten zukunftsweisendes VR-Pilotprojekt für Naturwissenschaften

(Mynewsdesk) Die Samsung Electronics GmbH und der Cornelsen Verlag gehen gemeinsam neue Wege, um Lerninhalte für den Einsatz Virtueller Realität (VR) im Unterricht zu entwickeln. Auf dem Ersten VR-Eduthon wurden verschiedene Konzeptideen entwickelt, um das schulische Lernen in den naturwissenschaftlichen Fächern Biologie, Physik und Chemie anschaulicher, attraktiver und erlebbarer zu machen. Ein für den Biologieunterricht entwickeltes Konzept soll nun an ausgewählten Schulen getestet und auf Praxistauglichkeit geprüft werden.

Neue technologische Möglichkeiten können Schülerinnen und Schüler motivieren, vermehrt zum Lernen aktivieren und neue Wege aufzeigen, sich Wissen anzueignen und anschaulicher zugänglich zu machen. Innovative Technologien wie Virtual Reality (VR) bieten neue Wahrnehmungsmöglichkeiten einzelner Lernthemen. Schülerinnen und Schüler im Physikunterricht nehmen beispielsweise unterschiedliche Positionen in virtuellen Räumen ein, um den Mond zu betrachten oder erfahren darin, wie Kräfte wirken, die sichtbargemacht werden konnten.

Technologie trifft auf Didaktik
Digitale Technik wie eine VR-Brille, die in Kombination mit einem Smartphone in Echtzeit eine computergenerierte, interaktive, virtuelle Umgebung erzeugt, macht aber noch keinen guten Unterricht. Lehrkräfte brauchen Angebote, die methodisch-didaktisch fundiert sind und die Lehrpläne berücksichtigen. Den Auftakt der Kooperation zwischen der Samsung Electronics GmbH und Cornelsen bildete daher der zweitägige Erste VR-Eduthon. Medienaffine Lehrkräfte, E-Didaktiker, Produktmanager und Virtual-Reality-Experten entwickelten am 16. Juli und 17. Juli in Schwalbach/Ts. verschiedene Konzeptideen, um das schulische Lernen mit VR-Technologie in den naturwissenschaftlichen Fächern Biologie, Physik und Chemie anschaulicher, attraktiver und erlebbarer zu machen. Neben den beiden Initiatoren Samsung Electronics GmbH und Cornelsen Verlag bildeten verschiedene Vertreter aus der Wissenschaft, etwa das Cologne Game Lab der TH Köln sowie Lehrer und Schüler eine Jury.

Sie wählte das Siegerteam. Es hatte für den Biologieunterricht eine Reise in den menschlichen Körper entworfen, bei der die Schülerinnen und Schüler biochemische Prozesse verstehen lernen, wie beispielsweise Kohlehydrate mit Hilfe von Enzymen in ihre Grundbausteine zerlegt werden und so Energie freisetzen. Die Jury lobte die Vielseitigkeit dieser Idee, da sie analoges Lehrmittel, Tablet Computer und VR-Brille miteinander verknüpft.

„Ich bin unglaublich beeindruckt von der Fülle der Ideen, die auf diesem Ersten VR-Eduthon entstanden sind”, sagte Steffen Ganders, Director Corporate Affairs der Samsung Electronics GmbH.„Wenn man die richtigen Leute zusammenbringt, entstehen phantastische Dinge, die auch für die Praxis taugen”, fügte er hinzu. Susanne Rupp, Leiterin der E-Didaktik bei Cornelsen, lobte die „interdisziplinare Arbeit” aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer. „Es gab keine abgehobenen Lösungen, weil Lehrer mitarbeiteten, die den Schulbezug im Auge hatten, VR-Experten, die die Möglichkeiten der Technik zeigten, und E-Didaktiker, die zu beiden Verbindungen herstellen”, sagte sie.

Das Konzept für den Biologieunterricht wird nun in einem zweiten Schritt mit VR-Experten für die Schulpraxis entwickelt – in Zusammenarbeit mit dem Ersten Deutschen Fachverband für Virtual Reality. Bereits ab Herbst 2016 soll es in den Praxistest gehen: Auf Beta-Ebene wird die so entstandene Virtual Reality-Applikation über mehrere Wochen im Biologieunterricht der Klassenstufen 7 bis 9 auf Tauglichkeit und Lernerfolg in Schulen getestet.

Ausgewählt werden die Schulen von der INITIATIVE DIGITALE BILDUNG NEU DENKEN. Der Cornelsen Verlag wird die Erprobung ausführlich evaluieren, um fundierte Erkenntnisse zu gewinnen und durchdachte Handlungsempfehlungen geben zu können. Ziel ist es, einen Prototypen herzustellen, der auf andere Fächer oder Lerninhalte übertragbar ist.

Über die Initiative DIGITALE BILDUNG NEU DENKEN
Die Samsung Electronics GmbH hat 2013 die Initiative DIGITALE BILDUNG NEU DENKEN ins Leben gerufen, weil sie mit ihrer Expertise als führendes Technologieunternehmen die Bildung als wichtige Säule für die Zukunftsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Deutschland nachhaltig stärken will. Sie engagiert sich, um Menschen auf ihrem Bildungsweg digitale Möglichkeiten beim Entdecken, Forschen und Gestalten zu eröffnen. Die fortschreitende Digitalisierungwird in den nächsten Jahren unser Verständnis von Bildung nachhaltig verändern. Eine frühzeitige und sinnvolle Einbindung digitaler Medien in Lehr- und Lernprozesse gewährleisten dabei die Qualität der Bildung. Der bundesweite Schulwettbewerb IDEEN BEWEGEN sowie viele weitere Projekte der Initiative zeigen, wie vielfältig sich digitale Technologien im Unterricht einsetzen und welche neuen Möglichkeiten sich durch sie eröffnen lassen. Die Initiative verfügt über einen reichen Erfahrungsschatz von mehr als 200 Praxisbeispielen.Ausführliche Informationen zur Initiative DIGITALE BILDUNG NEU DENKEN finden sich auf: www.i-dbnd.de

Pressekontakt:
Katharina Sperber
Tel.: 069/240088-16, Fax: 069/240088-11
E-Mail: k.sperber@pp-agenda.de
Koordinierungsbüro / Initiative DIGITALE BILDUNG NEU DENKEN
c/o PP:Agenda GmbH, Hanauer Landstraße 135, 60314 Frankfurt am Main

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cornelsen Verlag .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/4gm9yc

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/mit-virtueller-realitaet-in-der-schule-lernen-samsung-electronics-gmbh-und-cornelsen-starten-zukunftsweisendes-vr-pilotprojekt-fuer-naturwissenschaften-78157

Der Cornelsen Verlag zählt zu den führenden Anbietern für Bildungsmedien im deutschsprachigen Raum. Und steht für Lehr- und Lernerfolg mit gedruckten wie mit digitalen Medien. Mit seinen Produkten sorgt der Bildungsanbieter dafür, dass guter Unterricht gelingt und Lernende erfolgreich zum Ziel kommen. Seit über 70 Jahren ist der Cornelsen Verlag ein verlässlicher Partner in der Welt des Lernens. Zum Unternehmen gehören heute auch so namhafte Verlagsmarken wie Duden Schulbuch, Oldenbourg, Volk und Wissen oder der Verlag an der Ruhr. Mit einem breiten Netz an Autoren, Beratern und Herausgebern entwickeln über 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Bildungslösungen für Schule, Aus- und private Weiterbildung. Mit der Plattform http://www.scook.de treibt der Verlag für Bildungsmedien zudem die Digitalisierung an Schulen voran. Informationen unter: http://www.cornelsen.de/digital: http://www.cornelsen.de/digital/?campaign=banner/PR/2016

: http://www.cornelsen.de

Firmenkontakt
Cornelsen Verlag
Nico Enger
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin

nico.enger@cornelsen-schulverlage.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/mit-virtueller-realitaet-in-der-schule-lernen-samsung-electronics-gmbh-und-cornelsen-starten-zukunftsweisendes-

Pressekontakt
Cornelsen Verlag
Nico Enger
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin

nico.enger@cornelsen-schulverlage.de
http://shortpr.com/4gm9yc

Sonstiges

Shakespeare heute? Schulklassen beim Shakespeare-Filmwettbewerb ausgezeichnet

Shakespeare heute? Schulklassen beim Shakespeare-Filmwettbewerb ausgezeichnet

(Mynewsdesk) Macht, Mord, Moral – die erstaunlich aktuelle Welt des William Shakespeare hat viele Schulklassen zu kreativen Höchstleistungen inspiriert: Anlässlich des 400. Todestags von William Shakespeare hatten der Cornelsen Verlag, die Shakespeare Company Berlin, CTS Reisen und meinSchulprojekt.de Englischlernende bundesweit aufgerufen, sich beim Filmwettbewerb „ShakePics“ zu beteiligen. Die jeweils 5-minütigen Ergebnisse auf cornelsen.de/shakespeare können sich sehen lassen: Plastik-Figuren-Trickfilm, Star-Wars-Utopie, Stummfilm im Stile der 20er Jahre, Boulevardfernsehen-Reportage, „Hunger Games“-Adaption, Girl-Power-Rap, animierter Trickfilm-Song oder Außendreh in Tatort-Manier – all das sind kreative Kurzfilm-Schöpfungen, die der Englisch-Wettbewerb „ShakePics“ hervorgebracht hat. Insgesamt wurden 92 Kurzfilme eingereicht. 1.186 Schülerinnen und Schüler sowie 75 beteiligte Lehrkräfte aus 60 Schulen haben sich engagiert.

In der Kategorie 11.-13. Klasse konnten sich die zehn Abiturienten des Leistungskurses Englisch von der Gesamtschule Kaiserplatz in Krefeld (Nordrhein Westfalen) mit einem 1. Platz und einer Shakespeare-Klassenfahrt von CTS Reisen nach London im Wert von 7.000 Euro durchsetzen. Auch Englischlehrerin Mara Oendorf war begeistert von der enormen Qualität, die mit dem Film „Hamletti – The End“ abgeliefert wurde. 

Platz 2 und eine Native-Englischwoche von meinSchulprojekt.de im Wert von 3.000 Euro ging an die elf Schülerinnen und Schüler der Theater-AG des Eschbach-Gymnasiums in Stuttgart (Baden-Württemberg). Gemeinsam mit den Lehrerinnen Silke Franz und Nadine Küster entstand der Film „Hamlet In 5 Minutes“. Ein komplettes Shakespeare-Stück neu interpretieren und als Kurzfilm umsetzen – das war die Aufgabe, die Oberstufenkurse der Klassen 11-13 absolvieren sollten. Dabei konnten die Schüler auswählen zwischen Hamlet oder As You Like It.

In der Kategorie 9.-10. Klasse ging Platz 1 und eine CTS-Klassenfahrt nach Berlin im Wert von 7.000 Euro an die Klasse 10b der Theodor-Storm-Schule in Husum (Schleswig Holstein). Der Film „Macbeth – Better Health Attend His Majesty!“ entstand gemeinsam mit den beiden Lehrkräften Silke Westphal und Jan Hahn. 

Platz 2 und eine Native-Englischwoche von meinSchulprojekt.de im Wert von 3.000 Euro erhielten die 23 Zehntklässler vom Dom-Gymnasium in Freising (Bayern), die den Film „Mac Beth (King of Burgers)“ mit ihrer Lehrerin Katharina Pflock erschufen. Eine Shakespeare-Szene neu interpretieren und als Kurzfilm umsetzen – das war die Aufgabe, die Neunt- und Zehntklässler absolvieren sollten. Dabei konnten die Schüler auswählen zwischen Macbeth III/4 – Banquet scene oder Romeo and Juliet III/1 – Street fight. 

Mit dem Wettbewerb möchte der Cornelsen Verlag, die Shakespeare Company Berlin, CTS Reisen und meinSchulprojekt.de das Leben und Schaffen Shakespeares ins Bewusstsein bringen. Alle Schulklassen erhielten Shakespeare-Zertifikate, Lektüren und eine Macbeth-DVD zum aktuellen Kinofilm. Alle Gewinnervideos finden sich online unter:cornelsen.de/shakespeare

Initiatoren des Shakespeare-Wettbewerbs:

Shakespeare Company Berlin
Die Shakespeare Company Berlin bringt Shakespeares Werke in zeitlos modernen Inszenierungen und eigenen deutschen Übersetzungen auf die Bühne – in Berlin Schöneberg sowie in Gastspielen im deutschsprachigen Raum. Sie will die Erwartungen an ein modernes Volkstheater erfüllen und mit ihren Ausdrucksmitteln intensive, nachhaltige Erlebnisse gestalten, Besucher mit einem frischen Zugang zu Shakespeares Werken überraschen – und ihnen mitunter eine außergewöhnliche Deutung zumuten. Die Shakespeare Company Berlin steht Pate für den Hauptpreis für Klasse 9 und 10: Die Gewinner treffen in Berlin auf die Schauspieler und gehen natürlich ins Theater! shakespeare-company.de/

CTS Gruppen- und Studienreisen
Vierzig Jahre sind vergangen, seit die ersten Teilnehmer mit CTS Gruppen- und Studienreisen Skandinavien bereisten. Seit dieser ersten Reise hat sich CTS zu einem der führenden deutschen Spezialreiseveranstalter für Klassenfahrten und Gruppenreisen in Deutschland und Europa entwickelt, mit dem jährlich mehr als 5.000 Gruppen und circa 170.000 Teilnehmer verreisen. CTS Reisen stellt den Hauptpreis für die Klassen 11–13: eine 5-tägige Klassenfahrt im Wert von 7.000 Euro unter dem Motto „Do you know Shakespeare?“. Die Teilnehmer begeben sich auf Spurensuche in Stratford-upon-Avon und nehmen dort an einem Workshop teil. Danach geht es nach London zur Shakespeares Globe Tour & Exhibition. cts-reisen.de/shakespeare

meinSchulprojekt.de
meinSchulprojekt.de bietet Schülern ein einmaliges Sprach- und Lern-Erlebnis, um den Schulalltag interessanter und abwechslungsreicher zu gestalten – und stiftet damit den jeweils 2. Preis im ShakePics-Wettbewerb. Zur „Sprach-Erlebniswoche“ kommen Muttersprachler (Native Speakers) aus aller Welt direkt in die Schule. Wo anfangs vielleicht noch „Hände und Füße” eingesetzt werden, ermöglicht dieses Konzept in kürzester Zeit einen Lernerfolg – vergleichbar mit dem Aufenthalt in einer Gastfamilie. Die freie und aktive Nutzung der Fremdsprache steht hier im Vordergrund; der Fokus liegt auf der Hörverstehen- und Sprechkompetenz. mein-schulprojekt.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cornelsen Verlag .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/170ttf

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/shakespeare-heute-schulklassen-beim-shakespeare-filmwettbewerb-ausgezeichnet-22452

Das Engagement für das Erlernen von Fremdsprachen ist bei Cornelsen historisch geprägt: Franz Cornelsen gründete den Berliner Verlag 1946 mit dem Ziel, einen Beitrag zur internationalen Verständigung zu leisten. Der Verlag für Bildungsmedien steht traditionell für die Vermittlung von Sprachen und engagiert sich für einen Transfer von klassischer Bildung in die moderne Gesellschaft. Er unterstützt die Shakespeare Company Berlin an der derzeitigen Berliner Bühne sowie bei einem langfristigen Ausbau der Spielstätte.cornelsen.de/englisch: http://www.cornelsen.de/englisch?campaign=banner/PR/2016

: http://www.cornelsen.de

Firmenkontakt
Cornelsen Verlag
Nico Enger
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin

nico.enger@cornelsen-schulverlage.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/shakespeare-heute-schulklassen-beim-shakespeare-filmwettbewerb-ausgezeichnet-22452

Pressekontakt
Cornelsen Verlag
Nico Enger
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin

nico.enger@cornelsen-schulverlage.de
http://shortpr.com/170ttf

Sonstiges

ShakePics Shakespeare Filmwettbewerb für Schulen gestartet

ShakePics Shakespeare Filmwettbewerb für Schulen gestartet

(Mynewsdesk) Shakespeare heute? Er hätte fantastische Drehbücher geschrieben. Anlässlich des 400. Todestags von William Shakespeare am 23. April 2016 ruft der Cornelsen Verlag den Filmwettbewerb „ShakePics“ ins Leben. Hier können Schulklassen ihr kreatives Englisch-Talent in kurzen Videos unter Beweis stellen. Insgesamt werden Preise im Wert von über 20.000 Euro ausgelobt: Eine Klassenreise nach London und Berlin sind die Hauptgewinne. Die Projekte können bis Ende Februar 2016 online eingereicht werden.

An Shakespeare kommen Jugendliche auf dem Weg zum Abitur selten vorbei. Grund genug, sich mit dem „Man of the Millenium“ auf eine ganz andere Weise zu beschäftigen. Mit dem Wettbewerb möchte der Cornelsen Verlag, die Shakespeare Company Berlin, CTS Reisen und Lingua Projects das Leben und Schaffen Shakespeares ins Bewusstsein bringen. Ob als Klasse, Kurs oder Gruppe: Es gilt, ein Shakespeare-Werk (für die Jüngeren: eine Szene) neu zu interpretieren und zu filmen – in modernem Englisch. Von A wie Animation bis Z wie Zwiegespräch, ob Song mit englischen Lyrics oder Trailer – vieles ist möglich. Die Beiträge sollen das Werk (die Szene) in ein anderes Genre übertragen, ungewöhnlich fokussieren oder zusammenfassen. Neunt- und Zehntklässler beschäftigen sich mit der „Banquet Scene“ aus „Macbeth“ oder dem „Street Fight“ in „Romeo and Juliet“. Die Klassen 11 bis 13 setzen sich mit den Stücken „Hamlet“ oder „As You like it“ auseinander.

Bei der Realisierung der Kurzfilm-Projekte sind Schauspiel, Hör- und Leseverstehen, Sprachkompetenz, Textarbeit, Dramaturgie und Filmschnitt gefragt. Herausragende Leistungen werden entsprechend belohnt – zum Beispiel mit einer Klassenfahrt auf den Spuren Shakespeares. Oder mit sprachlich begeisternden Projektwochen mit echten „Natives“ von Lingua Projects an der Schule. Eine Jury, bestehend aus Cornelia Hansch vom Cornelsen Verlag, Christian Leonard von der Shakespeare Company Berlin und Oliver Drexhage von CTS Reisen, bewertet die eingesendeten Videos, die auch auf der eigenen Webseite veröffentlicht werden.

Weitere Infos zum Wettbewerb und zur Online-Einreichung unter: http://www.cornelsen.de/shakespeare

Initiatoren des Shakespeare-Wettbewerbs:

Shakespeare Company Berlin

Die Shakespeare Company Berlin bringt Shakespeares Werke in zeitlos modernen Inszenierungen und eigenen deutschen Übersetzungen auf die Bühne – in Berlin Schöneberg sowie in Gastspielen im deutschsprachigen Raum. Sie will die Erwartungen an ein modernes Volkstheater erfüllen und mit ihren Ausdrucksmitteln intensive, nachhaltige Erlebnisse gestalten, Besucher mit einem frischen Zugang zu Shakespeares Werken überraschen – und ihnen mitunter eine außergewöhnliche Deutung zumuten. Die Shakespeare Company Berlin steht Pate für den Hauptpreis für Klasse 9 und 10: Die Gewinner treffen in Berlin auf die Schauspieler und gehen natürlich ins Theater! http://www.shakespeare-company.de/

CTS Gruppen- und Studienreisen

Individualität statt Reisen von der Stange: Vierzig Jahre sind vergangen, seit die ersten Teilnehmer mit CTS Gruppen- und Studienreisen Skandinavien bereisten. Seit dieser ersten Reise hat sich CTS zu einem der führenden deutschen Spezialreiseveranstalter für Klassenfahrten und Gruppenreisen in Deutschland und Europa entwickelt, mit dem jährlich mehr als 5.000 Gruppen und circa 170.000 Teilnehmer verreisen. CTS Reisen stellt den Hauptpreis für die Klassen 11–13: eine 5-tägige Klassenfahrt im Wert von 7.000 Euro unter dem Motto „Do you know Shakespeare?“. Die Teilnehmer begeben sich auf Spurensuche in Stratford-upon-Avon und nehmen dort an einem Workshop teil. Danach geht es nach London zur Shakespeares Globe Tour & Exhibition. http://www.cts-reisen.de/shakespeare

Lingua Projects

Lingua Projects bietet Schülerinnen und Schülern ein einmaliges Sprach- und Lern-Erlebnis, um den Schulalltag interessanter und abwechslungsreicher zu gestalten – und stiftet damit den jeweils 2. Preis im ShakePics-Wettbewerb. Zur „Sprach-Erlebniswoche“ kommen Muttersprachler (Native Speakers) aus aller Welt direkt in die Schule. Wo anfangs vielleicht noch „Hände und Füße” eingesetzt werden, ermöglicht dieses Konzept in kürzester Zeit einen Lernerfolg – vergleichbar mit dem Aufenthalt in einer Gastfamilie. Die Native Speakers betreuen die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen – durchgängig, während der gesamten Projektdauer, zu den üblichen Schulzeiten. Die inSchool Project Weeks werden direkt in der Schule durchgeführt. Die freie und aktive Nutzung der Fremdsprache steht hier im Vordergrund; der Fokus liegt auf der Hörverstehen- und Sprechkompetenz. Die Woche schließt mit einer Show in der Aula ab, zu der auch die Eltern sowie die Presse eingeladen werden. http://www.lingua-projects.de/

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cornelsen Schulverlage .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/sgn8zd

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/shakepics-shakespeare-filmwettbewerb-fuer-schulen-gestartet-89366

Das Engagement für das Erlernen von Fremdsprachen ist bei Cornelsen historisch geprägt: Franz Cornelsen gründete den Berliner Verlag 1946 mit dem Ziel, einen Beitrag zur internationalen Verständigung zu leisten. Der Verlag für Bildungsmedien steht traditionell für die Vermittlung von Sprachen und engagiert sich für einen Transfer von klassischer Bildung in die moderne Gesellschaft. Er unterstützt die Shakespeare Company Berlin an der derzeitigen Berliner Bühne sowie bei einem langfristigen Ausbau der Spielstätte. http://www.cornelsen.de/englisch 

Kontakt
Cornelsen Schulverlage
Nico Enger
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin

nico.enger@cornelsen-schulverlage.de
http://shortpr.com/sgn8zd

Sonstiges

Mobiles Vokabeltraining passend zum Schulbuch: Cornelsen Vokabeltrainer-Preisaktion zum Schulstart

Mobiles Vokabeltraining passend zum Schulbuch: Cornelsen Vokabeltrainer-Preisaktion zum Schulstart

(Mynewsdesk) Gute Vorsätze im neuen Schuljahr? Schülerinnen und Schüler, die Vokabeln via Smartphone oder Tablet lernen möchten haben nun die Möglichkeit dazu: Der Cornelsen Vokabeltrainer ist eine App, mit der englische oder französische Vokabeln passend zum Schulbuch gelernt werden können – schnell und effektiv mit dem Extratraining vor Prüfungen oder dauerhaft mit dem Tagestraining.

Die Mantel-App vom Cornelsen Vokabeltrainer ist gratis. Lehrwerkskonkrete Wortschätze sind als In-App-Kauf bis 30. September 2015 für je 4,99 Euro (danach 5,99 Euro) erhältlich. Aktuell sind 37 Apps für die Fächer Englisch, Französisch und DaF im App Store, Google Play Store und im Windows Store (auch Windows 10 kompatibel) veröffentlicht. Auf Wunsch lassen sich eigene Wortschätze anlegen und trainieren oder eigene Bilder zu Vokabelkarten hinzufügen. Nach dem Download kann die Anwendung offline in schulischen und alltäglichen Situationen eingesetzt werden. Schüler und Erwachsene Lerner können damit in kleinen „Häppchen“ ihre Vokabelkenntnisse kapitelgenau auffrischen und Übungen auf ihrem Smartphone oder Tablet absolvieren. Für Deutsch-als-Fremdsprache-Lerner hilft die „studio [21] A1“-App weiter: Sie ist für Türkisch, Polnisch, Spanisch, Portugiesisch oder Englisch in allen Stores verfügbar.

Vokabeln lassen sich seitengenau auswählen. Aussprachehilfen stehen für jedes Wort zur Verfügung. Durch intelligente Wiederholungszyklen wird das Vokabelwissen im Langzeitgedächtnis verankert. Auf Basis des SuperMemo Algorithmus wird bestimmt, wann Vokabeln wiederholt werden müssen. Audio-Beispiele für viele Vokabeln helfen beim Erlernen der richtigen Aussprache. Auch eigene Extratrainings können angelegt werden, um kurzfristig Vokabeln für anstehende Prüfungen zu büffeln.

Weitere Informationen zum Vokabeltrainer von Cornelsen unter: www.cornelsen.de/vokabeltrainer

Unterstützte Schulbuch-Reihen: English G 21, English G Access, English G Lighthouse, English G Headlight, À plus, À toi, Context Starter, studio [21], Pulse, Technical Pulse, Business Pulse, Social Pulse.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cornelsen Schulverlage .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/tqebmz

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/mobiles-vokabeltraining-passend-zum-schulbuch-cornelsen-vokabeltrainer-preisaktion-zum-schulstart-91034

Seit über sechzig Jahren ist Cornelsen fester Bestandteil der
deutschen Bildungslandschaft. 1946 in Berlin gegründet, wächst der
Verlag rasch zu einem der führenden Anbieter für Bildungsmedien auf dem
deutschen Markt. Von der frühkindlichen Bildung bis zur
Erwachsenenbildung finden sich Cornelsen Produkte an allen
Bildungseinrichtungen im deutschsprachigen Markt. Das Verlagsprogramm
umfasst über 17.000 Titel für alle Fächer, Schulformen und Bundesländer. www.cornelsen.de: http://www.cornelsen.de

Kontakt
Cornelsen Schulverlage
Nico Enger
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin

nico.enger@cornelsen-schulverlage.de
http://shortpr.com/tqebmz