Tag Archives: CoreTechnologie

Wissenschaft Technik Umwelt

Optimierte CAD Performance im Maschinen- und Anlagenbau

Neueste Generation der innovativen Software 3D_Evolution Simplifier am Markt

Optimierte CAD Performance im Maschinen- und Anlagenbau

Die Datenvereinfachung optimiert die Verabeitungsgeschwindigkeit in CAD-und VR-Systemen. (Bildquelle: CoreTechnologie GmbH)

Der 3D_Evolution Simplifier des deutsch-französischen Software-Herstellers CoreTechnologie ist eine Software zur schnellen und vollautomatischen Vereinfachung von CAD Daten. Das Tool ist zudem ein Konverter, der das Lesen und Schreiben aller gängigen Formate beherrscht wie Catia V5 und V6, NX, Solidworks, Creo, Inventor, Step, IGES, JT, XT, FBX, DWG und DGN. Zusätzlich zur Konvertierung und Vereinfachung können die Modelle geprüft und qualitativ optimiert werden.

Hüllgeometrie verbessert CAD Performance

Im Anlagenbau ist das Handling großer 3D CAD Modelle ein wichtiges Thema. Durch den zunehmenden Detaillierungsgrad und den Umfang der CAD Modelle sprengt die Anzahl der darzustellenden Elemente in den meisten Fällen die Leistungsfähigkeit heute verfügbarer CAD Workstations. Die automatisierte Vereinfachung und Datenreduktion ist für die Beherrschbarkeit großer Datenumfänge zur Erstellung von Layouts oder VR-Modellen in der Praxis unumgänglich. Die schnelle und vollautomatisierte Erzeugung von Hüllgeometrien stellt eine praktikable Lösung dar, um reibungslos mit den insbesondere im Anlagenbau großen Datenmengen zügig arbeiten zu können.

Aufbereitung von Kunden- oder Lieferantendaten

Der Simplifier dient der Vereinfachung und Konvertierung von Lieferantendaten. Das Entfernen von interner Geometrie zur Berechnung von Hüllgeometrien gelingt auf Knopfdruck in Sekunden. Zur effizienten Reduzierung der Dateigröße werden vollautomatisch Solids ohne Innenleben erzeugt. Die Healing-Technologie sorgt für die automatische Analyse und Reparatur der 3D-Modelle. Durch die automatischen Korrekturfunktionen wird die Datenqualität verbessert, um den Datenaustausch vor allem bei importierten Daten zu optimieren.

Das Resultat des Simplifier-Prozesses und der Qualitätsoptimierung ist eine deutlich höhere Performance im CAD System sowie bei allen Downstream-Prozessen. Besonders geeignet ist die Methode für Digital Mock Ups. Zudem werden Probleme bei der Zeichnungsableitung durch die deutlich reduzierte Datenmenge sowie die hohe Datenqualität eliminiert.

Automatisierte Produktfreigabe mit Knowhow-Schutz

Die Modellvereinfachung erfolgt automatisiert im Batch-Modus und kann für beliebig viele Dateien und Verzeichnisse durchgeführt werden. Über Attribute in den CAD-Daten, Farbgebung und Namen der Bauteile lässt sich der Vereinfachungsprozess genau steuern. So werden bestimmte Bauteile gezielt von der Vereinfachung ausgeschlossen, komplett entfernt oder durch stark vereinfachte, das heißt angenäherte Hüllkonturen ersetzt.

Die Hüllkonturen sorgen neben dem ultimativen Schutz des Knowhows durch das Ersetzen der originalen Geometrie für eine zusätzliche Reduzierung der Dateigröße. Blechteile können beispielsweise durch Boxen, Gewinde oder Zahnräder durch Zylinder oder komplexere Geometrien mit Kühlrippen durch Polyeder ersetzt werden. Darüber hinaus bietet der Enterprise Datamanager verschiedene Möglichkeiten der Automatisierung. Webbasierte Client-/Server-Lösungen, der Multiprozessor-Betrieb, die Bedienung über eine Kommandozeile und der optionale Directory-Scanner sorgen bei Bedarf für eine nahtlose Integration in bestehende PLM-Umgebungen. Der Directory-Scanner überwacht definierte Ordner und verarbeitet darin abgelegte Daten.

Eine weitere Möglichkeit zur Integration in bestehende PLM-Systeme stellt die Kommandozeile dar. Die Integration ermöglicht die Automatisierung zur Bereitstellung von Produktdaten zum Beispiel auch für Katalogsysteme wie Docware oder Engineer-to-Order Systeme wie PLM Rulestream von Siemens.

Aufbereitung von CAD Daten für VR/AR

Bei der Aufbereitung von CAD Daten für die Darstellung in Virtual oder Augmented Reality wird der 3D_Evolution Simplifier verwendet, um bei typischen Modellen aus dem Maschinen- und Anlagenbau die Anzahl der Polygone ohne Qualitätsnachteile drastisch, das heißt um 90 Prozent und mehr zu verringern. Der Prozess basiert auf dem Entfernen der inneren Geometrie sowie Bohrungen auf Basis optimierter B-Rep Solids. Nach dem Einlesen der originalen CAD-Geometrie erfolgt die Vereinfachung der exakten B-Rep Daten. Anschließend wird die Konvertierung in Formate wie obj und fbx mit Festlegung der Polygon-Größe sowie die Reduktion der Tesselierung um bis zu 98 Prozent durchgeführt. Da beim Simplifier vereinfachte B-Rep Geometrie mit Topologie tesseliert werden, entstehen keine Löcher oder unerwünschte Geometriedeformationen.

Weitere Informationen zum innovativen Software-Tool 3D_Evolution Simplifier sind abrufbar unter www.coretechnologie.de/produkte/3d-evolution .
+++

Der Softwarehersteller CoreTechnologie mit Standorten in Deutschland, Frankreich, USA, Japan und Großbritannien wird seit seiner Gründung im Jahr 1998 von den Geschäftsführern Dominique Arnault und Armin Brüning geleitet. Mit innovativen Produkten hat das visionäre Unternehmen sein Produktportfolio konsequent optimiert und sich die Technologieführerschaft im Bereich der Konvertierungssoftware gesichert. Jedes Jahr investiert CoreTechnologie mehr als 30 Prozent des Umsatzes in die Erforschung und Umsetzung neuer Technologien und verfügt heute über die vollständigste Produktpalette auf diesem Gebiet.

Im Fokus der Technologie-Entwicklung steht die Produktlinie 3D_Evolution, die einen effizienten und verlustfreien Austausch komplexer Datenstrukturen zwischen unabhängigen und heterogenen CAX-Softwarelösungen gewährleistet. Mit extrem leistungsstarken Nativschnittstellen für alle führenden CAD-Systeme und zur Umwandlung in alle gebräuchlichen 3D-Formate sichert das Software-Modul die optimale Interoperabilität der unterschiedlichsten IT-Lösungen.

Neben der Bereitstellung der Visualisierungs- und Fertigungsdaten über unterschiedliche Systeme hinweg bietet CoreTechnologie herausragende Technologien für die automatische Datenkorrektur, Feature basierte Konvertierung, Geometrieoptimierung, Qualitätskontrolle und die Langzeitarchivierung sowie zur Visualisierung komplexer 3D-Modelle. Die Software-Komponenten für Softwarehersteller der unterschiedlichsten CAX-Anwendungen sind das zweite Standbein des Unternehmens.

Das Kundenportfolio von CoreTechnologie umfasst mehr als 400 Unternehmen aus Automobil-, Aerospace-, Maschinenbau- und Konsumgüterindustrie, vielfach die Qualitätsführer in ihrem jeweiligen Segment.

Firmenkontakt
Core Technologie GmbH
Armin Brüning
Klinger 5
63776 Mömbris
0049 6029 98 999 10
info@de.coretechnologie.com
http://www.coretechnologie.com

Pressekontakt
PR Solutions by Melanie Schacker
Melanie Schacker
Bsuch 241
5760 Saalfelden am Steinernen Meer
0043 678 1 29 27 25
presse@pr-schacker.de
http://www.pr-schacker.de

Science Research Technology

New Software for Displaying 3D CAD Models in PowerPoint

CoreTechnologie introduces innovative version of its conversion software 3D_Evolution

New Software for Displaying 3D CAD Models in PowerPoint

Conversion software 3D_Evolution now allows to import 3D CAD models in PowerPoint (Source: CoreTechnologie GmbH)

With the latest version of the conversion software 3D_Evolution from CoreTechnologie, CAD models of all common formats such as Catia, NX, Creo, STEP and JT into FBX format can now be converted and imported as a 3D object in PowerPoint under Windows 10.

New Possibilities and Refinements

The models can be rotated, zoomed and moved in the presentation like in a common CAD viewer. The 3D FBX objects can be positioned and used as usual alongside all other objects in PowerPoint. Especially for technical documentations, this technology offers new possibilities for designers and project engineers.

In addition, CoreTechnologie has incorporated further refinements into the new software version: Thanks to the Simplifier module, the detailing of large models can be reduced within seconds by generating an envelope geometry at the press of a button. By means of the simplification very large assemblies of complete machines and systems can be displayed in PowerPoint even on a simple office laptop.

Next Generation Software

In the next version, 3D_Evolution 4.2 which will be released in spring 2018, animations as well as so-called „Level of Detail“ can be saved in FBX format and used for animated motion simulations as well as exploded views. This technology is already available today in VR and AR applications.

Further information is available at www.coretechnologie.com
+++

Since its foundation in 1998, the software manufacturer CoreTechnologie with locations in Germany, France, USA, Japan and Great Britain has been led by the managing directors Dominique Arnault and Armin Brüning. With innovative products, the visionary company has consistently optimised its product portfolio and secured the technological leadership in the area of conversion software. Each year, CoreTechnologie invests more than 30 per cent of sales in the research and implementation of new technologies and has the most complete product range in this field.

In the focus of technology development is the product line of „3D Evolution“ which guarantees efficient and lossless exchange of complex data structures between independent and heterogeneous CAX software solutions. With extremely powerful native interfaces for all leading CAD systems and for conversion of all common 3D formats, the software module ensures optimal interoperability of most various IT solutions.

Apart from providing visualisation and manufacturing data across most various systems, CoreTechnologie offers outstanding technologies for automatic data correction, feature-based conversion, geometry optimisation, quality control and long-time archiving as well as for visualisation of complex 3D models. The software components for software manufacturers of the most different CAX applications are the company“s second leg.

The customer portfolio of CoreTechnologie comprises more than 400 companies from the automotive, aerospace, engineering and consumer goods industry who are in many cases the quality leaders in their relevant segment.

Company-Contact
Core Technologie GmbH
Armin Brüning
Klinger 5
63776 Mömbris
Phone: 0049 6029 98 999 10
E-Mail: info@de.coretechnologie.com
Url: http://www.coretechnologie.com

Press
PR Solutions by Melanie Schacker
Melanie Schacker
Bsuch 241
5760 Saalfelden am Steinernen Meer
Phone: 0049 179 67 43 552
E-Mail: presse@pr-schacker.de
Url: http://www.pr-schacker.de

Wissenschaft Technik Umwelt

Darstellung von 3D-CAD-Modellen in Powerpoint

CoreTechnologie entwickelt Konvertierungssoftware weiter

Darstellung von 3D-CAD-Modellen in Powerpoint

Konvertierungssoftware 3D_Evolution jetzt auch mit Powerpoint-Funktion (Bildquelle: CoreTechnologie GmbH)

Mit der neuesten Version der Konvertierungssoftware 3D_Evolution von CoreTechnologie lassen sich jetzt CAD Modelle aller gängigen Formate wie Catia, NX, Creo, STEP und JT in das FBX-Format konvertieren und als 3D Objekt in Powerpoint unter Windows 10 importieren.

Neue Möglichkeiten und Finessen

Die Modelle können in der Präsentation wie in einem CAD Viewer gedreht, gezoomt und verschoben werden. Die 3D FBX-Objekte können wie gewohnt neben allen anderen Objekten in Powerpoint positioniert und verwendet werden. Insbesondere für die technische Dokumentation bietet die aktuelle Technologie neue Möglichkeiten für Konstrukteure und Projektingenieure.

Zudem hat CoreTechnologie weitere Finessen in die neue Software-Version eingebaut: Durch das Simplifier-Modul kann auf Knopfdruck innerhalb von Sekunden die Detaillierung großer Modelle durch Erzeugung einer Hüllgeometrie reduziert werden. So werden selbst sehr große Baugruppen kompletter Maschinen und Anlagen in Powerpoint auch auf einem einfachen Office-Laptop darstellbar.

Nächste Software-Generation

In der nächsten Version 3D_Evolution 4.2 können ab Frühjahr 2018 auch Animationen sowie sogenannte „Level of Detail“ im FBX-Format gespeichert und für animierte Bewegungssimulationen und Explosionsdarstellungen verwendet werden. Diese Technologie ist heute bereits in VR- und AR-Anwendungen verfügbar.

Weitere Informationen sind abrufbar unter www.coretechnologie.com
+++

Der Softwarehersteller CoreTechnologie mit Standorten in Deutschland, Frankreich, USA, Japan und Großbritannien wird seit seiner Gründung im Jahr 1998 von den Geschäftsführern Dominique Arnault und Armin Brüning geleitet. Mit innovativen Produkten hat das visionäre Unternehmen sein Produktportfolio konsequent optimiert und sich die Technologieführerschaft im Bereich der Konvertierungssoftware gesichert. Jedes Jahr investiert CoreTechnologie mehr als 30 Prozent des Umsatzes in die Erforschung und Umsetzung neuer Technologien und verfügt heute über die vollständigste Produktpalette auf diesem Gebiet.

Im Fokus der Technologie-Entwicklung steht die Produktlinie „3D Evolution“, die einen effizienten und verlustfreien Austausch komplexer Datenstrukturen zwischen unabhängigen und heterogenen CAX-Softwarelösungen gewährleistet. Mit extrem leistungsstarken Nativschnittstellen für alle führenden CAD-Systeme und zur Umwandlung in alle gebräuchlichen 3D-Formate sichert das Software-Modul die optimale Interoperabilität der unterschiedlichsten IT-Lösungen.

Neben der Bereitstellung der Visualisierungs- und Fertigungsdaten über unterschiedliche Systeme hinweg bietet CoreTechnologie herausragende Technologien für die automatische Datenkorrektur, Feature basierte Konvertierung, Geometrieoptimierung, Qualitätskontrolle und die Langzeitarchivierung sowie zur Visualisierung komplexer 3D-Modelle. Die Software-Komponenten für Softwarehersteller der unterschiedlichsten CAX-Anwendungen sind das zweite Standbein des Unternehmens.

Das Kundenportfolio von CoreTechnologie umfasst mehr als 400 Unternehmen aus Automobil-, Aerospace-, Maschinenbau- und Konsumgüterindustrie, vielfach die Qualitätsführer in ihrem jeweiligen Segment.

Firmenkontakt
Core Technologie GmbH
Armin Brüning
Klinger 5
63776 Mömbris
0049 6029 98 999 10
info@de.coretechnologie.com
http://www.coretechnologie.com

Pressekontakt
PR Solutions by Melanie Schacker
Melanie Schacker
Bsuch 241
5760 Saalfelden am Steinernen Meer
0049 179 67 43 552
presse@pr-schacker.de
http://www.pr-schacker.de

Science Research Technology

Innovative 3D Software in Additive Manufacturing

Innovative 3D Software in Additive Manufacturing

(Source: CoreTechnologie GmbH)

The German-French software producer CoreTechnologie is presenting its new 3D additive manufacturing software at this year’s trade fair Formnext. With the innovative tool, CAD data of all common formats for 3D printing processes can be processed and analyzed with special test profiles with regard to the different rapid manufacturing procedures.

Data Processing with B-Rep Solids

Especially for metal printing processes, the new 3D additive manufacturing software can be used to create support structures for production as well as latice geometries for lightweight construction and material savings. The CAD models can be used as intelligent B-Rep geometry by robust direct modeling functions, which has significant advantages over the machining of tessellated models. The clear graphic interface of the system allows a direct and easy modification of critical geometry areas as well as the reduction of the complexity of the parts to be printed.

Optimal Utilization of the Installation Space

By freely selectable slicing parameters, the roughness is displayed and the components can be automatically positioned by the system in such a way that selected areas have the best possible surface. The database contains standard machine types with their building spaces. Intelligent nesting functions ensure fast simple filling for optimal utilization of the building space and thus maximum efficiency.

Flexibility and Data Quality

The 3D additive manufacturing software has sophisticated interfaces for CATIA, NX, SolidWorks, Creo, JT, STEP and many more. The healing functions of the system ensure the best possible data quality of the converted models optimized for 3D printing, which can be stored in the amf, 3mf and stl formats. This ensures that quality mesh models are sent to the printer.

The innovative 3D software will be presented to interested parties at the trade fair Formnext from November 14th to 17th, 2017 in Frankfurt in Hall 3.0 at booth C68.

For further information, please visit www.coretechnologie.com
+++

Since its foundation in 1998, the software manufacturer CoreTechnologie with locations in Germany, France, USA, Japan and Great Britain has been led by the managing directors Dominique Arnault and Armin Brüning. With innovative products, the visionary company has consistently optimised its product portfolio and secured the technological leadership in the area of conversion software. Each year, CoreTechnologie invests more than 30 per cent of sales in the research and implementation of new technologies and has the most complete product range in this field.

In the focus of technology development is the product line of „3D Evolution“ which guarantees efficient and lossless exchange of complex data structures between independent and heterogeneous CAX software solutions. With extremely powerful native interfaces for all leading CAD systems and for conversion of all common 3D formats, the software module ensures optimal interoperability of most various IT solutions.

Apart from providing visualisation and manufacturing data across most various systems, CoreTechnologie offers outstanding technologies for automatic data correction, feature-based conversion, geometry optimisation, quality control and long-time archiving as well as for visualisation of complex 3D models. The software components for software manufacturers of the most different CAX applications are the company“s second leg.

The customer portfolio of CoreTechnologie comprises more than 400 companies from the automotive, aerospace, engineering and consumer goods industry who are in many cases the quality leaders in their relevant segment.

Company-Contact
Core Technologie GmbH
Armin Brüning
Klinger 5
63776 Mömbris
Phone: 0049 6029 98 999 10
E-Mail: info@de.coretechnologie.com
Url: http://www.coretechnologie.com

Press
PR Solutions by Melanie Schacker
Melanie Schacker
Am Nonnenhof 55
60435 Frankfurt/Main
Phone: 0049 69 95 20 8991
Fax: 0049 69 95 20 8992
E-Mail: presse@pr-schacker.de
Url: http://www.pr-schacker.de

Science Research Technology

Innovative Software matches Mega Trends in Dataconversion

New Data Conversion Software with Tools for Virtual & Augmented Reality and Additive Manufacturing

Innovative Software matches Mega Trends in Dataconversion

(Source: CoreTechnologie GmbH)

The developer team of the German-French software producer CoreTechnologie has adapted the data conversion software 3D_Evolution to the latest trends in CAx and Industry 4.0 and implemented clever innovations.

Virtual and Augmented Reality

Version 4.1 of the Simplifier module of the conversion software 3D_Evolution serves the requirements of digitization trends such as Virtual Reality (VR) and Augmented Reality (AR). The unique module generates in seconds an envelope geometry from detailed CAD models for knowhow protection. With a new FBX interface the CAD models from all common formats are extremely reduced and stored in the VR and AR standard. The number of polygons can be decimated by 90 percent and more, so that large models can now be displayed quickly in augmented reality glasses.

Additive Manufacturing

The megatrend of additive manufacturing will be updated with the actual software version under the new 3MF and AMF formats. In addition, CoreTechnologie is working on the next major release of its tools on the next generation of a revolutionary additive manufacturing software.

On the Pulse of Time

With the latest version of the successful data conversion software 3D_Evolution, which is now used by more than 500 leading companies around the world, the innovative software company continues for the successes of recent years. The latest formats, such as CATIA V5 R27, CATIA V6, NX 11 and JT 10.2 as well as the new standard of the aerospace industry STEP AP242 are supported for the loss-free conversion between all current systems. CoreTechnologie provides three to four new versions and service packs per year to ensure that the updates are always available promptly and usually well before the update cycles in the industry.

For further information, please visit www.coretechnologie.com
+++

Since its foundation in 1998, the software manufacturer CoreTechnologie with locations in Germany, France, USA, Japan and Great Britain has been led by the managing directors Dominique Arnault and Armin Brüning. With innovative products, the visionary company has consistently optimised its product portfolio and secured the technological leadership in the area of conversion software. Each year, CoreTechnologie invests more than 30 per cent of sales in the research and implementation of new technologies and has the most complete product range in this field.

In the focus of technology development is the product line of „3D Evolution“ which guarantees efficient and lossless exchange of complex data structures between independent and heterogeneous CAX software solutions. With extremely powerful native interfaces for all leading CAD systems and for conversion of all common 3D formats, the software module ensures optimal interoperability of most various IT solutions.

Apart from providing visualisation and manufacturing data across most various systems, CoreTechnologie offers outstanding technologies for automatic data correction, feature-based conversion, geometry optimisation, quality control and long-time archiving as well as for visualisation of complex 3D models. The software components for software manufacturers of the most different CAX applications are the company“s second leg.

The customer portfolio of CoreTechnologie comprises more than 400 companies from the automotive, aerospace, engineering and consumer goods industry who are in many cases the quality leaders in their relevant segment.

Company-Contact
Core Technologie GmbH
Armin Brüning
Klinger 5
63776 Mömbris
Phone: 0049 6029 98 999 10
E-Mail: info@de.coretechnologie.com
Url: http://www.coretechnologie.com

Press
PR Solutions by Melanie Schacker
Melanie Schacker
Am Nonnenhof 55
60435 Frankfurt/Main
Phone: 0049 69 95 20 8991
Fax: 0049 69 95 20 8992
E-Mail: presse@pr-schacker.de
Url: http://www.pr-schacker.de

Wissenschaft Technik Umwelt

Neue Software mit Mega-Trends für CAD Datenkonvertierung

Konvertierungssoftware 3D_Evolution ist fit für Mega-Trends wie Augemted Reality und Additive Manufacturing

Innovative Konvertierungssoftware ist fit für Augmented Reality und Additive Manufacturing

Neue Software mit Mega-Trends für CAD Datenkonvertierung

Mit 3D_Evolution können Hüllgeometrien von CAD Daten nun auch in das FBX Format konvertiert werden (Bildquelle: CoreTechnologie GmbH)

Das Entwickler-Team des deutsch-französischen Software-Herstellers CoreTechnologie hat die Datenkonvertierungssoftware 3D_Evolution an die neuesten Trends in Sachen CAx und Industrie 4.0 angepasst und clevere Innovationen umgesetzt.

Virtuelle und erweiterte Realität

Die Version 4.1 des Simplifier-Moduls der Konvertierungssoftware 3D_Evolution bedient die Anforderungen von Digitalisierungstrends wie Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR). Das einzigartige Modul erzeugt in Sekunden eine Hüllgeometrie aus detaillierten CAD Modellen zum Knowhow-Schutz. Mithilfe einer neuen FBX-Schnittstelle werden die CAD Modelle aus allen gängigen Formaten extrem reduziert und im VR- und AR-Standard abgespeichert. Die Anzahl der Polygone kann um 90 Prozent und mehr dezimiert werden, sodass jetzt auch große Modelle zügig in Mixed Reality Brillen darstellbar sind.

Additive Fertigung

Der Megatrend Additive Manufacturing wird bei der aktualisierten Software-Version anhand der neuen 3MF- und AMF-Formate berücksichtigt. Zudem arbeitet CoreTechnologie für das nachfolgende Major-Release seiner Tools an der nächsten Generation einer revolutionären Additive Manufacturing Software.

Am Puls der Zeit

Mit der neuesten Version der erfolgreichen Datenkonvertierungssoftware 3D_Evolution, die inzwischen von mehr als 500 führenden Unternehmen weltweit eingesetzt wird, schließt die innovative Software-Schmiede an die Erfolge der letzten Jahre an. Dabei werden die neuesten Formate wie CATIA V5 R27, CATIA V6, NX 11 und JT 10.2 sowie der neue Standard der Luft- und Raumfahrtindustrie STEP AP242 zur verlustfreien Konvertierung zwischen allen gängigen Systemen unterstützt. CoreTechnologie gewährleistet durch drei bis vier neue Versionen und Service-Packs pro Jahr, dass die Aktualisierungen stets zeitnah und meist weit vor den üblichen Update-Zyklen in der Industrie zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen sind abrufbar unter www.coretechnologie.com
+++

Der Softwarehersteller CoreTechnologie mit Standorten in Deutschland, Frankreich, USA, Japan und Großbritannien wird seit seiner Gründung im Jahr 1998 von den Geschäftsführern Dominique Arnault und Armin Brüning geleitet. Mit innovativen Produkten hat das visionäre Unternehmen sein Produktportfolio konsequent optimiert und sich die Technologieführerschaft im Bereich der Konvertierungssoftware gesichert. Jedes Jahr investiert CoreTechnologie mehr als 30 Prozent des Umsatzes in die Erforschung und Umsetzung neuer Technologien und verfügt heute über die vollständigste Produktpalette auf diesem Gebiet.

Im Fokus der Technologie-Entwicklung steht die Produktlinie „3D Evolution“, die einen effizienten und verlustfreien Austausch komplexer Datenstrukturen zwischen unabhängigen und heterogenen CAX-Softwarelösungen gewährleistet. Mit extrem leistungsstarken Nativschnittstellen für alle führenden CAD-Systeme und zur Umwandlung in alle gebräuchlichen 3D-Formate sichert das Software-Modul die optimale Interoperabilität der unterschiedlichsten IT-Lösungen.

Neben der Bereitstellung der Visualisierungs- und Fertigungsdaten über unterschiedliche Systeme hinweg bietet CoreTechnologie herausragende Technologien für die automatische Datenkorrektur, Feature basierte Konvertierung, Geometrieoptimierung, Qualitätskontrolle und die Langzeitarchivierung sowie zur Visualisierung komplexer 3D-Modelle. Die Software-Komponenten für Softwarehersteller der unterschiedlichsten CAX-Anwendungen sind das zweite Standbein des Unternehmens.

Das Kundenportfolio von CoreTechnologie umfasst mehr als 400 Unternehmen aus Automobil-, Aerospace-, Maschinenbau- und Konsumgüterindustrie, vielfach die Qualitätsführer in ihrem jeweiligen Segment.

Firmenkontakt
Core Technologie GmbH
Armin Brüning
Klinger 5
63776 Mömbris
0049 6029 98 999 10
info@de.coretechnologie.com
http://www.coretechnologie.com

Pressekontakt
PR Solutions by Melanie Schacker
Melanie Schacker
Am Nonnenhof 55
60435 Frankfurt/Main
0049 69 95 20 8991
0049 69 95 20 8992
presse@pr-schacker.de
http://www.pr-schacker.de

Science Research Technology

CAD Collision Testing in Machine and Plant Engineering

CoreTechnologie launches new Software Tool

CAD Collision Testing in Machine and Plant Engineering

New Software for CAD Collision Testing in Machine and Plant Engineering (Source: CoreTechnologie GmbH)

The innovation team of the German-French software manufacturer CoreTechnologie (CT) has developed a new module for the 3D_Evolution series for CAD collision testing, which is specifically tailored to machine and plant engineering needs.

Precision and User Friendliness

The CAD collision calculation with the new tool takes place on the exact B-Rep descriptions, so that a precise distinction can be made between contact and penetration. This precision of the calculation in machine and plant construction was previously missing in the solutions available on the market and was the reason for the development of the new software.

The new tool avoids the fact that calculations on triangulated, only approximate models, indicate collisions that are not present in reality and in close examination. 3D_Evolution eliminates this unnecessary and impractical effect by means of a precise calculation on the exact geometry description of the CAD models and thus only indicates collisions that are actually present in reality.

Since collision analyzes are usually based on very large amounts of data, the multiprocessor calculation of the DMU Inspector software offers enormous advantages in terms of performance.

The tool is easy to use and easy to understand. In this way, the CAD collisions found can be opened directly from a list in the 3D viewer, whereby the collision areas are marked by curves and displayed very clearly. Filter functions and the tracking of collisions as well as a sophisticated reporting are designed for seamless collaboration of the design teams.

The calculation can be carried out on all standard CAD formats such as CATIA, Siemens NX, Creo as well as STEP, JT and PLMXML so that the software can be used immediately in any PLM environment without a complex integration.

Collision Avoidance

Especially in the field of machine and plant engineering, it is important to ensure already in the design phase that collisions are avoided before the assembly of the machine on site. Particularly when machines and plants are assembled abroad, manufacturers are oftentimes faced with expensive delays to fix unnecessary collisions, which now can be avoided with the new software.

For further information, please visit www.coretechnologie.com
+++

Since its foundation in 1998, the software manufacturer CoreTechnologie with locations in Germany, France, USA, Japan and Great Britain has been led by the managing directors Dominique Arnault and Armin Brüning. With innovative products, the visionary company has consistently optimised its product portfolio and secured the technological leadership in the area of conversion software. Each year, CoreTechnologie invests more than 30 per cent of sales in the research and implementation of new technologies and has the most complete product range in this field.

In the focus of technology development is the product line of „3D Evolution“ which guarantees efficient and lossless exchange of complex data structures between independent and heterogeneous CAX software solutions. With extremely powerful native interfaces for all leading CAD systems and for conversion of all common 3D formats, the software module ensures optimal interoperability of most various IT solutions.

Apart from providing visualisation and manufacturing data across most various systems, CoreTechnologie offers outstanding technologies for automatic data correction, feature-based conversion, geometry optimisation, quality control and long-time archiving as well as for visualisation of complex 3D models. The software components for software manufacturers of the most different CAX applications are the company“s second leg.

The customer portfolio of CoreTechnologie comprises more than 400 companies from the automotive, aerospace, engineering and consumer goods industry who are in many cases the quality leaders in their relevant segment.

Company-Contact
Core Technologie GmbH
Armin Brüning
Klinger 5
63776 Mömbris
Phone: 0049 6029 98 999 10
E-Mail: info@de.coretechnologie.com
Url: http://www.coretechnologie.com

Press
PR Solutions by Melanie Schacker
Melanie Schacker
Am Nonnenhof 55
60435 Frankfurt/Main
Phone: 0049 69 95 20 8991
Fax: 0049 69 95 20 8992
E-Mail: presse@pr-schacker.de
Url: http://www.pr-schacker.de

Wissenschaft Technik Umwelt

Daten-Konvertierung 4.0 in der Aerospace-Industrie

Aktuelle Software-Version unterstützt neues CAD-Format für die Flugzeugindustrie

Daten-Konvertierung 4.0 in der Aerospace-Industrie

3D-Evolution 4.0 unterstützt neues STEP-Format zur Datenkonvertierung in der Flugzeugindustrie (Bildquelle: CoreTechnologie GmbH)

Der deutsch-französische Software-Hersteller CoreTechnologie (CT) hat die Datenkonvertierungssoftware 3D Evolution weiterentwickelt. Die aktuelle Software-Version unterstützt neben anderen bedeutenden CAD Formaten ab sofort auch das neue STEP AP 242 Format, das ein zukünftiger Standard für die Zusammenarbeit von Akteuren in der Aerospace-Industrie ist. Führende Unternehmen der Flugzeugindustrie wie die Lufthansa Technik AG aus Hamburg setzen 3D Evolution für den STEP Datenaustausch mit Kunden, Lieferanten und Engineering-Partnern ein.

Zukunftsweisende Lösung

Mit STEP AP 242 steht Unternehmen ein bewährter Standard zur Verfügung, der zusätzlich auch zukunftsweisende Themen wie Faserverbundwerkstoffe und Kinematik sowie das Model-Based-Engineering (MDB) abdeckt. Speziell MDB ist ein wichtiger Fokus, da durch eine Bemaßung direkt am 3D Modell künftig 2D-Zeichnungen weitgehend abgelöst werden sollen.

Weitere integrale Bestandteile des neuen AP 242 Standards sind die XML-Repräsentation der Baugruppenstrukturen sowie ein umfassendes Handling von PDM relevanten Meta-Informationen. Das neue Format macht die 3D Datenbeschreibung zur führenden Informationsquelle für Produktdaten und soll künftig als Backbone im gesamten PLM-Prozess dienen.

Für einen großen europäischen Flugzeughersteller hat der innovative Software-Hersteller CoreTechnologie auf Basis des STEP AP 242 Formats bereits einen zertifizierten Validierungsprozess zur Langzeitarchivierung (LOTAR) von 3D Daten realisiert.

Weitere Informationen sind abrufbar unter www.coretechnologie.com
+++

Der Softwarehersteller CoreTechnologie mit Standorten in Deutschland, Frankreich, USA, Japan und Großbritannien wird seit seiner Gründung im Jahr 1998 von den Geschäftsführern Dominique Arnault und Armin Brüning geleitet. Mit innovativen Produkten hat das visionäre Unternehmen sein Produktportfolio konsequent optimiert und sich die Technologieführerschaft im Bereich der Konvertierungssoftware gesichert. Jedes Jahr investiert CoreTechnologie mehr als 30 Prozent des Umsatzes in die Erforschung und Umsetzung neuer Technologien und verfügt heute über die vollständigste Produktpalette auf diesem Gebiet.

Im Fokus der Technologie-Entwicklung steht die Produktlinie „3D Evolution“, die einen effizienten und verlustfreien Austausch komplexer Datenstrukturen zwischen unabhängigen und heterogenen CAX-Softwarelösungen gewährleistet. Mit extrem leistungsstarken Nativschnittstellen für alle führenden CAD-Systeme und zur Umwandlung in alle gebräuchlichen 3D-Formate sichert das Software-Modul die optimale Interoperabilität der unterschiedlichsten IT-Lösungen.

Neben der Bereitstellung der Visualisierungs- und Fertigungsdaten über unterschiedliche Systeme hinweg bietet CoreTechnologie herausragende Technologien für die automatische Datenkorrektur, Feature basierte Konvertierung, Geometrieoptimierung, Qualitätskontrolle und die Langzeitarchivierung sowie zur Visualisierung komplexer 3D-Modelle. Die Software-Komponenten für Softwarehersteller der unterschiedlichsten CAX-Anwendungen sind das zweite Standbein des Unternehmens.

Das Kundenportfolio von CoreTechnologie umfasst mehr als 400 Unternehmen aus Automobil-, Aerospace-, Maschinenbau- und Konsumgüterindustrie, vielfach die Qualitätsführer in ihrem jeweiligen Segment.

Firmenkontakt
Core Technologie GmbH
Armin Brüning
Klinger 5
63776 Mömbris
0049 6029 98 999 10
info@de.coretechnologie.com
http://www.coretechnologie.com

Pressekontakt
PR Solutions by Melanie Schacker
Melanie Schacker
Am Nonnenhof 55
60435 Frankfurt/Main
0049 69 95 20 8991
0049 69 95 20 8992
presse@pr-schacker.de
http://www.pr-schacker.de

Computer Information Telecommunications

Innovative Viewer for Analysis of Complex Plastic Parts

CoreTechnologie launches new Software Version of 3D_Analyzer Viewer

Innovative Viewer for Analysis of Complex Plastic Parts

The German-French software manufacturer CoreTechnologie (CT) has further developed the Analysis and Viewer software 3D_Analyzer. The new tool provides comprehensive analysis functions for 3D models and was perfected in close cooperation with leading companies of the plastics industry. The 3D_Analyzer Viewer has been designed to analyze wall thicknesses, undercuts and demoulding angles as well as to calculate projected areas of components and assembly groups of complex plastic parts.

Easy Application and Comprehensive Functions

In comparison with conventional CAD systems, this application is very cost-effective and it can be operated in such an easy way that also users without any CAD know-how can work with this extensive tool. In the Viewer, calculations take place quickly and precisely. During the process, the wall thickness check also detects areas with heavy changes in wall thickness. Due to the fully automatic calculation of the projected area, the clamp force and thus the machine design can be determined with just a few mouse clicks without any CAD knowledge.

The 3D_Analyzer Viewer generates colour gradients to indicate wall thicknesses and demoulding angles. Moreover, the Viewer has dynamic cutting as well as measuring functions. The absolute novelty are analysis reports in PDF format with text information, 3D models and 2D views.

Analysis functions are supplemented by geometric model comparison, to indicate differences between models of also different formats. Additionally, for DMU examinations, there is a function to determine collisions in assemblies as well as to calculate clearances between all single parts or components and all surrounding parts. Furthermore, the latest version enables the creation of explosion views that can also be animated as well as drawing creation as DWG files.

The Viewer can read all common CAD formats such as CATIA V4/V5/V6, NX, Creo, Solidworks, Inventor, STEP, JT and many other ones. From within the Viewer, models can be saved in JT, CT as well as a PDF file. Floating licenses with a borrowing function enable a simple, flexible use of the software within and outside of companies.

Further information can be found at www.coretechnologie.com
+++

Since its foundation in 1998, the software manufacturer CoreTechnologie with locations in Germany, France, USA, Japan and Great Britain has been led by the managing directors Dominique Arnault and Armin Brüning. With innovative products, the visionary company has consistently optimised its product portfolio and secured the technological leadership in the area of conversion software. Each year, CoreTechnologie invests more than 30 per cent of sales in the research and implementation of new technologies and has the most complete product range in this field.

In the focus of technology development is the product line of „3D Evolution“ which guarantees efficient and lossless exchange of complex data structures between independent and heterogeneous CAX software solutions. With extremely powerful native interfaces for all leading CAD systems and for conversion of all common 3D formats, the software module ensures optimal interoperability of most various IT solutions.

Apart from providing visualisation and manufacturing data across most various systems, CoreTechnologie offers outstanding technologies for automatic data correction, feature-based conversion, geometry optimisation, quality control and long-time archiving as well as for visualisation of complex 3D models. The software components for software manufacturers of the most different CAX applications are the company“s second leg.

The customer portfolio of CoreTechnologie comprises more than 400 companies from the automotive, aerospace, engineering and consumer goods industry who are in many cases the quality leaders in their relevant segment.

Firmenkontakt
Core Technologie GmbH
Armin Brüning
Klinger 5
63776 Mömbris
0049 6029 98 999 10
info@de.coretechnologie.com
http://www.coretechnologie.com

Pressekontakt
PR Solutions by Melanie Schacker
Melanie Schacker
Am Nonnenhof 55
60435 Frankfurt/Main
0049 69 95 20 8991
0049 69 95 20 8992
presse@pr-schacker.de
http://www.pr-schacker.de

Computer IT Software

Innovative Software zur Analyse komplexer Kunststoffteile

CoreTechnologie stellt neuen CAD Viewer zur Analyse von 3D-Modellen vor

Innovative Software zur Analyse komplexer Kunststoffteile

Der 3D_Analyzer ermöglicht u.a. eine Wandstärkenprüfung für Modelle aus allen gängigen CAD-Systemen (Bildquelle: CoreTechnologie GmbH)

Der deutsch-französische Software-Hersteller CoreTechnologie (CT) hat die Analyse- und Viewer-Software 3D_Analyzer weiterentwickelt. Das neue Tool bietet umfangreiche Analysefunktionen für 3D-Modelle und wurde in enger Zusammenarbeit mit führenden Unternehmen der Kunststoffindustrie perfektioniert. Der 3D_Analyzer Viewer ist konzipiert zur Analyse von Wandstärken, Hinterschnitten und Ausformschrägen sowie zur Berechnung projizierter Flächen von Bauteilen und Baugruppen komplexer Kunststoffteile.

Einfache Anwendung und umfangreiche Funktionen

Die Anwendung ist im Vergleich zu herkömmlichen CAD-Systemen sehr kostengünstig und so einfach zu bedienen, dass auch Nutzer ohne CAD-Knowhow mit dem flächendeckenden Tool arbeiten können. Die Berechnungen im Viewer erfolgen schnell und präzise. Dabei ermittelt die Wandstärkenprüfung auch Bereiche mit starken Wandstärkenänderungen. Durch die vollautomatische Berechnung der projizierten Fläche kann die Schließkraft und damit die Maschinenauslegung ohne CAD-Kenntnisse mit wenigen Mausklicks ermittelt werden.

Der 3D_Analyzer Viewer erzeugt Farbverläufe zur Indikation der Wandstärken und Ausformschrägen. Weiterhin verfügt der Viewer über dynamische Schnitt- sowie präzise Messfunktionen. Absolutes Novum sind die Analyse-Reports im PDF-Format mit Textinformationen, 3D-Modellen und 2D-Ansichten.

Ergänzt werden die Analyse-Funktionen durch den geometrischen Modellvergleich, mit dem Unterschiede zwischen Modellen auch unterschiedlicher Formate ermittelt werden können. Zusätzlich gibt es für DMU-Untersuchungen eine Funktion zur Ermittlung von Kollisionen in Baugruppen sowie zur Berechnung von Spaltmaßen zwischen oder innerhalb von Bauteilen. Darüber hinaus können mit der neusten Version animierte Explosionsdarstellungen sowie Zeichnungsableitungen erzeugt werden.

Der Viewer liest alle gängigen CAD-Formate wie CATIA V4/V5/V6, NX, Creo, Solidworks, Inventor, STEP, JT und viele andere. Die Modelle können aus dem Viewer heraus im JT, CT sowie als PDF-Datei gespeichert werden. Floating-Lizenzen mit Ausleihfunktion ermöglichen einen einfachen, flexiblen Einsatz der Software innerhalb und außerhalb von Unternehmen.

Weitere Informationen sind abrufbar unter www.coretechnologie.com
+++

Der Softwarehersteller CoreTechnologie mit Standorten in Deutschland, Frankreich, USA, Japan und Großbritannien wird seit seiner Gründung im Jahr 1998 von den Geschäftsführern Dominique Arnault und Armin Brüning geleitet. Mit innovativen Produkten hat das visionäre Unternehmen sein Produktportfolio konsequent optimiert und sich die Technologieführerschaft im Bereich der Konvertierungssoftware gesichert. Jedes Jahr investiert CoreTechnologie mehr als 30 Prozent des Umsatzes in die Erforschung und Umsetzung neuer Technologien und verfügt heute über die vollständigste Produktpalette auf diesem Gebiet.

Im Fokus der Technologie-Entwicklung steht die Produktlinie „3D Evolution“, die einen effizienten und verlustfreien Austausch komplexer Datenstrukturen zwischen unabhängigen und heterogenen CAX-Softwarelösungen gewährleistet. Mit extrem leistungsstarken Nativschnittstellen für alle führenden CAD-Systeme und zur Umwandlung in alle gebräuchlichen 3D-Formate sichert das Software-Modul die optimale Interoperabilität der unterschiedlichsten IT-Lösungen.

Neben der Bereitstellung der Visualisierungs- und Fertigungsdaten über unterschiedliche Systeme hinweg bietet CoreTechnologie herausragende Technologien für die automatische Datenkorrektur, Feature basierte Konvertierung, Geometrieoptimierung, Qualitätskontrolle und die Langzeitarchivierung sowie zur Visualisierung komplexer 3D-Modelle. Die Software-Komponenten für Softwarehersteller der unterschiedlichsten CAX-Anwendungen sind das zweite Standbein des Unternehmens.

Das Kundenportfolio von CoreTechnologie umfasst mehr als 400 Unternehmen aus Automobil-, Aerospace-, Maschinenbau- und Konsumgüterindustrie, vielfach die Qualitätsführer in ihrem jeweiligen Segment.

Firmenkontakt
Core Technologie GmbH
Armin Brüning
Klinger 5
63776 Mömbris
0049 6029 98 999 10
info@de.coretechnologie.com
http://www.coretechnologie.com

Pressekontakt
PR Solutions by Melanie Schacker
Melanie Schacker
Am Nonnenhof 55
60435 Frankfurt/Main
0049 69 95 20 8991
0049 69 95 20 8992
presse@pr-schacker.de
http://www.pr-schacker.de