Tag Archives: Contactcenter

Kunst Kultur Gastronomie

CreaLog auf der Erfolgreiches Contactcenter 2017: Speech Analytics für Contact und Service Center

CreaLog auf der Erfolgreiches Contactcenter 2017:  Speech Analytics für Contact und Service Center

(Mynewsdesk) München/Hanau, im November 2017 – Bereits zum elften Mal fand Mitte November in Hanau die Veranstaltung „Erfolgreiches Contactcenter“ statt. Dabei trafen sich im dortigen Congresspark über 100 Führungskräfte aus dem Bereich Kundenservice mit Technologie- und Lösungs-Experten, um sich über den digitalen Customer Care der Zukunft auszutauschen. In einem Fachvortrag zum Thema Speech Analytics zeigte CreaLog auf, wie über eine automatisierte Gesprächsanalyse und Verschriftung wichtige Erkenntnisse über Kundenbedürfnisse gewonnen werden können.

Verborgene Schätze im Contactcenter heben
Die automatisierte Gesprächstranskription (Voice-to-Text) und eine nachfolgende Analyse (Speech Analytics) bietet Contactcentern einen echten Mehrwert, dienen die daraus gewonnenen Erkenntnisse doch der Verbesserung des Kundenservice auf gleich mehreren Ebenen: Von der Dokumentation über die Qualitätskontrolle und -sicherung bis hin zur operativen Steuerung und Analyse profitieren faktisch alle Bereiche der Serviceorganisation. Dabei ist die CreaLog-Technologie in der Lage, echte Dialoge aus Festnetz und Mobilfunk zu verarbeiten und als gut verständlichen Text zu verschriften. Besondere Herausforderungen in einem typischen Kundendialog sind dabei unterschiedliche Übertragungsqualität, grammatikalische Mängel, unbekannte Wörter und nicht relevanter Smalltalk.

Speech Analytics beantwortet wichtige Fragen
In Kombination mit der Themenanalyse aus der Verschriftung und den Informationen aus der Telefonanlage (Mehrfachanrufer, Wartedauer, Weitervermittlungen) bietet sich den Verantwortlichen ein schlüssiges und umfassendes Bild des Kundendialogs, da endlich wichtige Fragen beantwortet werden können:

* Welche Qualität hat der telefonische Kundenservice?
* Benötigen Mitarbeiter Training und Coaching?
* Was fragen die Kunden?
* Was denken sie über das Unternehmen?
Hier kommt die Expertise eines erfahrenen Spracherkennungs- und Aufzeichnungs-Spezialisten wie CreaLog ins Spiel: für die Integration von State-of-the-art Sprach- und KI-Technologien wie Spracherkennung, Natural Language Understanding, Sprachsynthese, Speech-to-Text und Speech Analytics.

Weitere Informationen zur Veranstaltung unter:
www.erfolgreiches-contactcenter.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Comfact Pressebüro

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/nv9a3y

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/crealog-auf-der-erfolgreiches-contactcenter-2017-speech-analytics-fuer-contact-und-service-center-38586

CreaLog ist mit Referenzen in 30 Ländern führender Anbieter von Sprachdialog-Systemen in Europa. Die CreaLog Plattform ist vollständig web-administrierbar und befindet sich bei über 400 Kunden aus mehr als 30 Branchen im Einsatz – mit insgesamt rund 60.000 installierten Lines.

Zu den Referenzen zählen Unternehmen wie PAYBACK, die HypoVereinsbank, Sparkassen und die Sparda-Banken, die Versicherungskammer Bayern, viele Energieversorger, interaktive TV-Sender wie 1-2-3.tv und Sky sowie Netzbetreiber und Mehrwertdiensteanbieter wie Vodafone, Swisscom und die A1 aus Österreich.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.crealog.com

Mehr Info für Redaktion/ Leser:
CreaLog
Telefon: +49 89 324656-14
Ansprechpartner: Thomas Simoneit
thomas.simoneit@crealog.com

Firmenkontakt
Comfact Pressebüro
Nicolai Jereb
Gustavstraße 4
45219 Essen-Kettwig
020549391277
nicolai.jereb@comfact.de
http://www.themenportal.de/wissenschaft/crealog-auf-der-erfolgreiches-contactcenter-2017-speech-analytics-fuer-contact-und-service-center-38586

Pressekontakt
Comfact Pressebüro
Nicolai Jereb
Gustavstraße 4
45219 Essen-Kettwig
020549391277
nicolai.jereb@comfact.de
http://shortpr.com/nv9a3y

Computer IT Software

(Video-) Anrufe per Web-Browser ins Contact Center ist Sieger beim Community Voting: CreaLog gewinnt Smarter Service Award – Einfach vernetzt

(Video-) Anrufe per Web-Browser ins Contact Center ist Sieger beim Community Voting: CreaLog gewinnt Smarter Service Award – Einfach vernetzt

(Video-) Anrufe per Web-Browser ins Contact Center ist Sieger beim Community Voting: CreaLog gewinnt Smarter Service Award - Einfach vernetzt

(Mynewsdesk) München, 17. Juli 2014 – Es ist ein deutlicher Sieg: Die Besucher der Website ‚smarter-service.com‘ haben in der Kategorie ‚Einfach vernetzt‘ mit klarer Mehrheit für den Wettbewerbs-Beitrag des Münchner Systemhauses CreaLog gestimmt. Dabei geht es um eine intelligente Lösung für benutzerfreundliche Videokommunikation mit dem Contact Center. So kann jeder Anwender während des Be­suchs einer Website per Mausklick die Telefonverbindung zu einem Contact Center herstellen und sogar ein Videotelefonat mit dem Agenten direkt im Web-Browser starten – und das ohne jede weitere Software Installation!

Beim Surfen auch direkt telefonieren

Was die Community bei ihrem Votum für CreaLog wohl überzeugt hat, lässt sich an diesen plakativen Beispielen festmachen: Ein Online-Kunde steht kurz vor der Entscheidung, Premium-Lautsprecher zu kaufen, ist sich aber bezüglich der Raumgröße im Unklaren. Oder er will ein exklusives Ferien-Special bestellen, hat aber eine Frage zu den Kinderermäßigungen. Ein Mausklick direkt im Web-Browser und die Telefon- oder Videoverbindung zum hochwertigen und persönlichen Kundenservice des Anbieters steht. Im direkten Telefonat  mit der Kundenberatung kann der Onlinekunde sofort seine Fragen klären und die Kaufentscheidung treffen.

Service-Innovationen fördern

Bernhard Steimel, Herausgeber von Smarter-Service.com und Mitglied der Geschäftsleitung von neuland, bewertet den Sieg der CreaLog-Lösung so: „In der Kategorie ‚Einfach vernetzt‘ haben wir nach clever kombinierten Diensten gesucht, bei denen mit unsichtbarer Hand alles intelligent geregelt ist. Genau das trifft auf die CreaLog-Lösung zu. Der Anwender klickt nur auf einen Web-Button, um die Sprach- und Video-Kommunikation mit dem Anbieter zu starten – um alles andere muss er sich nicht kümmern.“ Für Bernd Steimel entspricht diese Anwendung exakt dem ‚Smarter Service Manifest‘: „Wir wollen Service-Innovationen fördern, die den Verbraucher und seine Service-Erlebnisse in den Mittelpunkt stellen. Wir wollen Aufmerksamkeit für gut gemachte Services schaffen. Um die schlechten Beispiele kümmert sich die Presse.“

Bereits in Contact Center-Lösung integriert

CreaLog hat als erster Anbieter diesen erfolgreichen WebRTC-Standard für Echtzeit-Kommunikation bereits in seine Contact Center-Lösung integriert und auf der diesjährigen CCW in Berlin präsentiert. Weitere Informationen dazu:  www.crealog.com/video

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Comfact Kommunikation und Design .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/bbcg5f

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/video-anrufe-per-web-browser-ins-contact-center-ist-sieger-beim-community-voting-crealog-gewinnt-smarter-service-award-einfach-vernetzt-42513

Über CreaLog

Mit Referenzen in 30 Ländern ist CreaLog führender
Anbieter von Contact Center- und Sprachdialog-Lösungen in Europa. Die CreaLog
VoiceXML-Plattform ist vollständig webadministrierbar und befindet sich bei
über 400 Kunden aus mehr als 30 Branchen im Einsatz mit über 60.000
installierten Lines.

Voice Portale von CreaLog stellen ein Höchstmaß an
Dialog-Qualität auf Basis natürlichsprachlicher Spracherkennung sicher. Sie
sind in der Lage, eine große Anzahl von Wörtern und ganzen Sätzen in über 44
Sprachen zu erkennen und intelligent zu verarbeiten. Außerdem unterstützen
CreaLog-Portale die sehr menschlich klingende Sprachsynthese weltweit führender
Anbieter. Die CreaLog Contact Center-Lösungen, Voice Portal-Lösungen und Media
Portale für Carrier und Firmenkunden erhalten immer wieder begehrte
Auszeichnungen: so zum Beispiel 2009 den Voice Contest Silber-Award für
ELVIS, das sprachgesteuerte Internetradio für mobile Endgeräte, sowie die
Auszeichnung Nuance DACH Partner of the Year 2011/2012.

Zu den Referenzen zählen Firmenkunden wie die
HypoVereinsbank, PAYBACK und die Sparda-Banken, interaktive TV-Sender wie
1-2-3.tv und Sky sowie Carrier und Mehrwertdiensteanbieter wie Vodafone, A1 und
Swisscom.


Nicolai Jereb
Gustavstraße 4
45219 Essen-Kettwig
020549391277
nicolai.jereb@comfact.de
http://shortpr.com/bbcg5f

Computer IT Software

Contact Center Day 2014: Neue, frische Veranstaltungsreihe mit Klausurcharakter

Contact Center Day 2014: Neue, frische Veranstaltungsreihe mit Klausurcharakter

Contact Center Day 2014: Neue, frische Veranstaltungsreihe mit Klausurcharakter

(Mynewsdesk) Die Veranstalter und Partner des CC Day 2014 laden Contact und Service Center Verantwortliche in Klöster und Schlösser ein, um sich in entspannter und zurückgezogener Atmosphäre zu informieren und untereinander auszutauschen. Round Table Gespräche zu Lösungen, die den Kundendialog voranbringen, stehen im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe.

Die Round Tables finden parallel statt. Jeweils ein Experte der Veranstalter und Partner moderiert die Gespräche gemeinsam mit einem seiner Kunden, der die entsprechende Lösung im Einsatz hat und aus der Praxis berichtet. Die Teilnehmer sind eingeladen, sich aktiv in die Diskussion einzubringen. Themen sind zum Beispiel:

·  Applikationschaos? Strategien zur Gestaltung eines optimalen Agent Desktops in einer Multi-Channel-Welt

·  Erkennen ist Gut, Verstehen ist besser. Wie mit Semantik Textkommunikation erst richtig verstanden und optimal genutzt werden kann

·  Automatisieren im Contact Center – aber wie? Erfahrungen mit Voice-Self-Services, Tipps und Tricks aus der Praxis.

·  Morgen ist heute schon gestern. Was macht eine heutige WFM Lösung zukunftssicher?

·  Qualitätsmanagement: Wie systematische Analyse der Kundenkommunikation die Performance steigern kann

Keynotes zu aktuellen CC Themen ergänzen die Agenda. Dipl.-Wirt-Ing. Jan Siegers stellt die KVD-Studie „Service is going digital – Die Digitalisierung der Serviceprozesse“ vor. Der Leiter der Fachgruppe Community Management  beim FIR e. V. an der RWTH Aachen leitete die KVD-Service-Studien der Jahre 2012 & 2013. Jürgen Hartz, stellv. Vorstandsvorsitzender des Berufsverbandes der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V., spricht in seinem Vortrag über die rechtlichen Rahmenbedingen im Dialogservice. Er geht darauf ein, was Datenschutz im Call Center überhaupt bedeutet und wie dieser umgesetzt werden kann.

Die CC Day-Veranstaltungsreihe findet an drei Orten in Deutschland statt.

·  Region West/Mitte am Dienstag, den 16. September 2014 im Kloster Steinfeld in Kall bei Köln

·  Region Nord/Ost am Montag, den 22. September 2014 im Kloster Nütschau bei Hamburg

·  Süd am Montag, den 20. Oktober 2014 im Schloss Hohenkammer bei München

Die Teilnahme am CC DAY ist kostenlos und offen für alle, die Verantwortung in Contact, Call und Service Centern tragen. Interessierte können sich hier anmelden: http://www.ccday.de/

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Comfact Kommunikation und Design .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/kx9njf

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/it-hightech/contact-center-day-2014-neue-frische-veranstaltungsreihe-mit-klausurcharakter-77539

Über CC Day 2014

Der
CC Day ist eine Veranstaltungsreihe für Contact und Service Center Experten mit
Klausur-Charakter. Die Veranstalter des CC Day sind ASC (www.asctelecom.com), CreaLog
(http://www.crealog.com),
MYCOM (http://www.mycom-net.com)
und Teleopti (https://www.teleopti.com). Weitere
Partner sind Artificial Solutions (http://www.artificial-solutions.com),
Bucher + Suter (http://www.bucher-suter.com),cognesys
(http://www.cognesys.de) und
SABIO (http://www.sabio.de).


Nicolai Jereb
Gustavstraße 4
45219 Essen-Kettwig
020549391277
nicolai.jereb@comfact.de
http://shortpr.com/kx9njf

Computer IT Software

Welche Themen bewegen Vertrieb und Service?

Welche Themen bewegen Vertrieb und Service?

Welche Themen bewegen Vertrieb und Service?

(NL/1044222212) 40 Beiträge wurden für das 8. Erfolgreiche Contactcenter am 04.11.2014 eingereicht. Interessierte können unter http://www.erfolgreiches-contactcenter.de/2.html ihre Favoriten ins Programm wählen.

Laut Contact Center Investitionsstudie 2014 sind Personal, das Thema Datenschutz und der Ausbau der Kommunikationskanäle Stichwort Multichannel – die großen Herausforderungen für dieses Jahr. Dies spiegelt sich auch in den eingereichten Themenvorschlägen zum 8. Erfolgreichen Contactcenter am 04.11.2014 wieder.

Ganz im Zeichen des interaktiven Dialogs konnte jeder sich bis 31. März 2014 mit einem Redebeitrag bewerben. Bis 20. Mai 2014 können Interessierte für sie relevante Themen unter http://www.erfolgreiches-contactcenter.de/2.html wählen. Der Veranstalter Grutzeck-Software stellt daraus wieder ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm zusammen und erwartet wieder mehr als 130 Teilnehmer am 04.11.2014 im Congresspark Hanau.

Die Veranstaltung „Erfolgreiches Contactcenter“ wird bereits zum achten Mal von Grutzeck-Software organisiert.
Seit mehr als 35 Jahren bietet Grutzeck-Software Lösungen für Vertrieb- und Kundenmanagement. Ziel der Entwicklung sind flexibel anpassbare Standardsoftwarelösungen, die sich vom Anwender an die Unternehmensbedürfnisse anpassen lassen. Einen Schwerpunkt bilden dabei CRM- und Contactcenter-Softwarelösungen.
Die Produktlinie AG-VIP SQL wurde 2005 mit dem Innovationspreis im Bereich „Kundenmanagement“, 2006 im Bereich „Business Process Management“ und 2007 sowie 2013 im Bereich „CRM“ ausgezeichnet. Die CRM- und Contactcenter-Software AG-VIP SQL wurde von Microsoft für Windows XP, Vista und Windows 7 und 8 zertifiziert. Grutzeck-Software ist Microsoft Certified Partner.
Weitere Informationen zu Grutzeck-Software GmbH finden Sie unter http://www.grutzeck.de

Grutzeck-Software GmbH
Markus Grutzeck
Hessen-Homburg-Platz 1
63452 Hanau
06181/97010
Markus.Grutzeck@grutzeck.de
http://www.grutzeck.de

Computer IT Software

Jetzt anmelden zum kostenfreien CreaLog-Webinar am 20. März

Zufriedene Kunden dank erfolgreicher Multichannel Contact Center-Lösungen

Jetzt anmelden zum kostenfreien CreaLog-Webinar am 20. März

(NL/6564042659) München, 13. März 2014 – Kundenfreundlicher Service wird immer mehr zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor. Kann effektiver Self Service die Kundenzufriedenheit nachhaltig steigern? Wieweit entlastet ausgefeilte Automatisierung die Mitarbeiter im Contact Center? Wie stellt sich ein modernes Contact Center darauf ein, dass Kunden heute über alle zur Verfügung stehenden Kanäle kommunizieren wollen? Und wie können Kunden Videoanrufe mit dem Call Center führen – ganz einfach und direkt aus dem Webbrowser? Wer Antworten auf diese und viele weitere Fragen rund um ein hochaktuelles Thema sucht, sollte sich hier schnell anmelden:

Management Circle-Webinar
Hassen oder Lieben? Beispiele für gelungene Sprach-Automatisierung und Videokommunikation im Multi-Channel Contact Center

Donnerstag, 20. März 2014,
11:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Hier der Link zur Anmeldung:
http://www.ccw.eu/webinare/crealog.html

Aus der Praxis für die Praxis
Referent Thomas Simoneit, Marketing-Spezialist von CreaLog, stellt konkrete Lösungsbeispiele aus der Praxis in den Mittelpunkt des Webinars. Dabei erfahren die Teilnehmer unter anderem,

– wie sich Kundenzufriedenheit durch die intelligente Kombination einer modernen Multichannel Contact Center-Lösung mit einem ausgereiften Sprachdialogsystem (IVR) steigern lässt,

– was Automatisierung und telefonischer Self Service sowohl zur Kundenbindung als auch zur Entlastung der Mitarbeiter beitragen können,

– wie man mit WebRTC einen besonders unkomplizierten und persönlichen Service bieten kann, bei dem der Kunde direkt im Webbrowser per Mausklick telefonischen Kontakt zu einem Contact Center oder sogar ein Videotelefonat mit dem Agenten startet.

Fragen Sie den Experten
Das Webinar richtet sich vor allem an Leiter/Manager von Contact Centern, TK- und IT-Verantwortliche sowie an die Leiter Medialer Vertrieb. Während des Webinars haben natürlich alle Teilnehmer die Möglichkeit, Fragen an den Referenten zu stellen.

Keine Teilnahmegebühr
Die Teilnahme an diesem Webinar ist kostenfrei. Die Zugangsdaten werden rechtzeitig an die E-Mail Adresse gesendet, die bei der Anmeldung angegeben wurde.

Über CreaLog

Mit Referenzen in 30 Ländern ist CreaLog führender Anbieter von Contact Center- und Sprachdialog-Lösungen in Europa. Die CreaLog VoiceXML-Plattform ist vollständig webadministrierbar und befindet sich bei über 400 Kunden aus mehr als 30 Branchen im Einsatz mit über 60.000 installierten Lines.

Voice Portale von CreaLog stellen ein Höchstmaß an Dialog-Qualität auf Basis natürlichsprachlicher Spracherkennung sicher. Sie sind in der Lage, eine große Anzahl von Wörtern und ganzen Sätzen in über 44 Sprachen zu erkennen und intelligent zu verarbeiten. Außerdem unterstützen CreaLog-Portale die sehr menschlich klingende Sprachsynthese weltweit führender Anbieter. Die CreaLog Contact Center-Lösungen, Voice Portal-Lösungen und Media Portale für Carrier und Firmenkunden erhalten immer wieder begehrte Auszeichnungen: so zum Beispiel 2009 den Voice Contest Silber-Award für ELVIS, das sprachgesteuerte Internetradio für mobile Endgeräte, sowie die Auszeichnung Nuance DACH Partner of the Year 2011/2012.

Zu den Referenzen zählen Firmenkunden wie die HypoVereinsbank, PAYBACK und die Sparda-Banken, interaktive TV-Sender wie 1-2-3.tv und Sky sowie Carrier und Mehrwertdiensteanbieter wie Vodafone, A1 und Swisscom.

Mehr Info für Redaktion/ Leser:
CreaLog GmbH
Voice Portale, Contact Center,
Unified Messaging, CTI-Lösungen
Telefon: 49(0)89/ 324 656-32, Fax: 49(0)89/ 324 656-99
Ansprechpartner: Jürgen Walther
E-Mail: juergen.walther@crealog.com
Internet: www.crealog.com

Comfact
Nicolai Jereb
Gustavstraße 4
45219 Essen-Kettwig
020549391277
nicolai.jereb@comfact.de
www.comfact.de

Computer IT Software

Innovative Service- und Kommunikationskonzepte gesucht – jetzt als Sprecher bewerben

Innovative Service- und Kommunikationskonzepte gesucht – jetzt als Sprecher bewerben

Innovative Service- und Kommunikationskonzepte gesucht - jetzt als Sprecher bewerben

(NL/9478334025) Bereits jetzt wirft das achte Erfolgreiche Contactcenter seine Schatten voraus. Bis 30. März 2014 haben Interessierte Gelegenheit, Sessionvorschläge kostenlos unter http://www.erfolgreiches-Contactcenter.de einzureichen und das Tagungsprogramm mitzugestalten.

Einen festen Platz im Veranstaltungskalender der Contact- und Servicecenter-Branche nimmt das 8. Erfolgreiche Contactcenter ein. Der 4. November 2014 ist zwar noch eine Weile hin, aber bereits jetzt beginnen die Vorbereitungen.

Im Zeichen des Mitmach-Webs wird diese Veranstaltungen immer bunter und interaktiver. So läuft aktuell die Vorschlagsphase für Beiträge zum Erfolgreichen Contactcenter. Gefragt sind Best-Practise-Beispiele und Innovationen aus den Bereichen Qualität, Personal, dem Kanalausbau oder Service- und Kommunikationskonzepten. Interessierte können bis 30. März 2014 Ihre Vorschläge online unter http://www.erfolgreiches-contactcenter.de/Themenvorschlag.html einreichen.

Die Themen werden ab 15.04.2014 zur Bewertung online verfügbar gestellt. Auf Grundlage des Votings stellt der Veranstalter Grutzeck-Software dann ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm zusammen. Dafür stehen insgesamt 16 Slots in parallelen Themensessions zur Verfügung.
Referenten haben neben dem Vortrag / Workshop die Möglichkeit einen werbefreien Fachartikel für das begleitende eBook beizusteuern und ggf. den Beitrag als YouTube Aufzeichnung zu erhalten.
Mehr dazu finden Interessierte unter http://www.erfolgreiches-Contactcenter.de. Im letzten Jahr waren mehr als 180 Personen an der Veranstaltung beteiligt. Ein interessanter Rahmen, um Herausforderungen und Innovationen zu diskutieren.

Die Veranstaltung „Erfolgreiches Contactcenter“ findet 2014 bereits zum achten Mal statt und wird vom CRM- und Contact-Center-Software-Anbieter Grutzeck-Software organisiert. Die eintägige Veranstaltung dient als Dialogplattform für Führungskräfte im Kundendialog aus den Bereichen Vertrieb, Marketing, Kundenservice und Callcenter.

Seit mehr als 35 Jahren bietet Grutzeck-Software Lösungen für Vertrieb- und Kundenmanagement. Ziel der Entwicklung sind flexibel anpassbare Standardsoftwarelösungen, die sich vom Anwender an die Unternehmensbedürfnisse anpassen lassen. Einen Schwerpunkt bilden dabei CRM- und Callcenter-Softwarelösungen. Die CRM- und Callcenter-Software AG-VIP SQL wurde von Microsoft für Windows 8 zertifiziert und mehrfach mit Innovationspreisen ausgezeichnet. Bei unabhängigen Bewertungsportal Benchpark.com wird die Lösung von den Anwendern mit „sehr zufrieden“ bewertet.
Weitere Informationen zu Grutzeck-Software GmbH finden Sie unter http://www.grutzeck.de

Grutzeck-Software GmbH
Markus Grutzeck
Hessen-Homburg-Platz 1
63452 Hanau
06181/97010
Markus.Grutzeck@grutzeck.de
http://www.grutzeck.de

Computer IT Software

bfkm fingerhut seidel tritt dem Contact Center Network (CCN) bei

bfkm fingerhut seidel tritt dem Contact Center Network (CCN) bei

bfkm fingerhut seidel tritt dem Contact Center Network (CCN) bei

(NL/9930768216) Mit dem etablierten Trainings- und Consulting-Unternehmen bfkm fingerhut seidel erweitert das CCN Experten-Netzwerk sein Kompetenzteam

Seit vielen Jahren gehört bfkm fingerhut seidel zu den etablierten Trainings- und Beratungsunternehmen im Umfeld von Kundenservice-Organisationen. Das Unternehmen aus Halle hat sich dabei insbesondere in den Feldern Mitarbeitertraining, Führungskräfte-Entwicklung und Workflow-Optimierung einen guten Ruf erworben. Seit Jahresbeginn gehört bfkm nun auch zu den aktiven Unterstützern und Experten des CCN Expertennetzwerks.

In Zeiten der digitalen Transformation orientieren sich viele Contact Center neu. Neben den etablierten Konzepten werden dringend neue Geschäftsfelder gesucht. Denn die fortschreitende Digitalisierung hat das Kommunikationsverhalten der Konsumenten verändert. Das Contact-Center-Network – Betreiber der Expertenseite www.contactcenterportal.de – steht für diesen Wandel in der Service-Ökonomie. Das Expertennetzwerk hat jetzt mit bfkm fingerhut seidel prominente Unterstützung erhalten: Als Spezialist für Trainings- und Beratungsleistungen ist bfkm dem CCN Expertennetzwerk rückwirkend zum 01.01.2014 beigetreten und wird das Kompetenznetzwerk prominent unterstützen.

Seit 1992 sind Christian Fingerhut und Katrin Seidel mit ihrem Team in den größeren Service-Organisationen geschätzte Experten, wenn es um operative Qualitäts- und Führungsthemen geht. Mit dem Beitritt zum CCN wächst die Zahl der Unterstützer auf nunmehr 15 Unternehmen.

Die am 25.05.2010 in Hanau gegründete Interessengemeinschaft der Contact Center Ausrüster, genannt Contact-Center-Network e.V. wird getragen von Herstellern und Dienstleistern für innovative Servicestrategien und Technologielösungen. Das Expertennetzwerk hat sich zum Ziel gesetzt, den Wandel in der Service-Ökonomie durch gezielten Know-How Transfer gegenüber serviceorientierten Unternehmen zu begleiten. Auf dem Expertenportal www.contactcenterportal.de veröffentlicht das CCN aktuelle Trends zu Kundenverhalten, Marktforschung und zum Einsatz innovativer Technologien im Kundenkontakt.

bfkm fingerhut seidel gehört zu den etablierten Trainings- und Consulting-Unternehmen in Deutschland. Als Spezialist für die Callcenter-Branche bietet es praxisnahe Lösungen für Qualitätssicherung, Personal- und Organisationsentwicklung und Mitarbeiterführung. Es steht federführend für die Entwicklung und Einführung der Personen-Kompetenz-Zertifikate in der Branche und hat bei der Entwicklung des Berufsbildes Kaufmann/Kauffrau für Dialogmarketing mitgearbeitet.

Kontakt:
Grutzeck-Software GmbH
Markus Grutzeck
Hessen-Homburg-Platz 1
63452 Hanau
06181/97010
Markus.Grutzeck@grutzeck.de
http://www.grutzeck.de

Computer IT Software

GFOS stellt auf der CallCenterWorld 2014 aus

Einer der wichtigsten Wettbewerbsfaktoren jedes Contact Centers ist die Erreichbarkeit – kombiniert mit minimierten Wartezeiten und Overflows. Häufig werden jedoch durch einen suboptimalen Mitarbeitereinsatz riesige Potentiale verschenkt. Teure Leerlaufzeiten und Überstunden sowie eine sinkende Kundenzufriedenheit sind die Folge.
Wird das Personal jedoch bedarfsorientiert und ihren Qualifikationen entsprechend eingesetzt, können Kosten reduziert und die Servicequalität gesteigert werden. Werden darüber hinaus die Wünsche der Mitarbeiter berücksichtigt, wird das Personal zusätzlich motiviert und die Produktivität gesteigert. Mit einer hoch funktionalen, ausgereiften automatischen Personaleinsatzplanung kann das Management einen hohen Servicelevel gewährleisten, Fehlbesetzungen vermeiden und Kosten reduzieren. So profitieren durch gezielten Personaleinsatz sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber.
Genau hier setzt gfos.Workforce | ContactCenter, die Branchenlösung der GFOS, an. Die auf modernster Softwarearchitektur basierende Lösung überzeugt durch intelligente Funktionen, intuitive Bedienbarkeit und flexible Gestaltung – je nach Arbeitssituation. Dies garantiert langfristige Plattformunabhängigkeit sowie Investitionssicherheit.
Besuchen Sie uns auf der CallCenterWorld (Berlin, 18.-20.2.2014) und informieren Sie sich in Halle 4, Stand B6 über unser breites Produktspektrum im Bereich Personalbedarfsplanung für Contact Center.

Über die GFOS

Die GFOS, Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH, ist ein führender Anbieter ganzheitlicher IT-Lösungskonzepte. Angefangen bei einer umfassenden Beratung bietet das mittelständische Unternehmen zukunftsorientierte Softwarelösungen in den Bereichen Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, Workforce Management und Manufacturing Execution System (MES) aus einer Hand und liefert damit die Grundlage fundierter Management- sowie Mitarbeiterentscheidungen.

Mit der modularen Softwarefamilie GFOS können Bedarfe jeder Branche und Unternehmensgröße optimal abgedeckt und zu einem umfassenden mehrdimensionalen Ressourcen-Management-System ausgebaut werden. Basierend auf modernster JAVA EE Technologie zeichnet sich GFOS zudem durch höchste Funktionalität sowie vollständige Systemunabhängigkeit aus.

1988 gegründet, gehört die GFOS mbH zu den Pionieren der Anwendungsentwicklung und -integration in den Bereichen Personalzeitwirtschaft, Personaleinsatzplanung, Zutrittskontrolle, Betriebsdatenerfassung und Produktionssteuerung. Bei weit über 3.000 Installationen, davon mehr als 440 im Ausland, visualisiert, kontrolliert und steuert GFOS alle Unternehmens-Ressourcen entlang der Wertschöpfungskette. In 18 Ländern weltweit arbeiten weit mehr als 1.000 Kunden mit der Softwarelösung GFOS, die bereits bis heute in 13 Sprachen übersetzt wurde.

Im Rahmen des 1993 gegründeten SAP-Kompetenzcenters leistet die GFOS mbH kompetente Beratung und Service rund um die SAP-Anbindung. Über 450 Projekte, die bereits im SAP-Umfeld realisiert wurden, sprechen für umfassendes Know-how in diesem Bereich.

Kontakt:
GFOS mbH
Miriam Czepluch-Staats
Am Lichtbogen 9
45141 Essen
0201613000
presse@gfos.com
http://www.gfos.com

Computer IT Software

Erreichbarkeit und Service garantiert – Samhammer AG setzt auf Workforce Management der GFOS

Die Samhammer AG ist ein international tätiger Dienstleister für Helpdesk Services, Business Process Outsourcing und Software für Service-Management. Seit 25 Jahren entwickelt das Unternehmen professionelle Dienstleistungen für führende Unternehmen aus den Bereichen Automotive, Elektroindustrie, IT, Maschinenbau, erneuerbare Energien und Banken. Mit mehr als 400 Mitarbeitern setzt das Unternehmen neue Maßstäbe für exzellenten und begeisternden Service. Das Motto „mit Service Menschen begeistern“ steht für gelebte Service Excellence, die sich am Kunden orientiert und höchste Qualität am Point-of-Service mit einem emotionalen Erlebnis kombiniert.
Um diesen Service noch weiter zu optimieren, setzt die Samhammer AG zukünftig auf das Branchen-Know-how der GFOS und löst mit gfos.Workforce | ContactCenter die aktuell rein Excel-basierte Personaleinsatzplanung insbesondere in den Bereichen „Help-Desk“ und „Serviceline“ durch ein professionelles Workforce Management ab. Denn zukünftig soll der Einsatz der gfos Software die optimale Auslastung der einzelnen Agents ermöglichen. Kosten ungenutzter Kapazitäten sollen vermieden und die punktgenaue Verfügbarkeit benötigter Fertigkeiten garantiert werden.
Ziel für die Einführung des Standardsystems für die Personaleinsatzplanung bei Samhammer ist also, diesen Prozess deutlich zu vereinfachen und gleichzeitig sicherzustellen, dass die Dienstplanung sowohl die wirtschaftlichen Interessen des Unternehmens als auch die Belange der Mitarbeiter optimal berücksichtigt.

Über die GFOS

Die GFOS, Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH, ist ein führender Anbieter ganzheitlicher IT-Lösungskonzepte. Angefangen bei einer umfassenden Beratung bietet das mittelständische Unternehmen zukunftsorientierte Softwarelösungen in den Bereichen Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, Workforce Management und Manufacturing Execution System (MES) aus einer Hand und liefert damit die Grundlage fundierter Management- sowie Mitarbeiterentscheidungen.

Mit der modularen Softwarefamilie GFOS können Bedarfe jeder Branche und Unternehmensgröße optimal abgedeckt und zu einem umfassenden mehrdimensionalen Ressourcen-Management-System ausgebaut werden. Basierend auf modernster JAVA EE Technologie zeichnet sich GFOS zudem durch höchste Funktionalität sowie vollständige Systemunabhängigkeit aus.

1988 gegründet, gehört die GFOS mbH zu den Pionieren der Anwendungsentwicklung und -integration in den Bereichen Personalzeitwirtschaft, Personaleinsatzplanung, Zutrittskontrolle, Betriebsdatenerfassung und Produktionssteuerung. Bei weit über 3.000 Installationen, davon mehr als 440 im Ausland, visualisiert, kontrolliert und steuert GFOS alle Unternehmens-Ressourcen entlang der Wertschöpfungskette. In 18 Ländern weltweit arbeiten weit mehr als 1.000 Kunden mit der Softwarelösung GFOS, die bereits bis heute in 13 Sprachen übersetzt wurde.

Im Rahmen des 1993 gegründeten SAP-Kompetenzcenters leistet die GFOS mbH kompetente Beratung und Service rund um die SAP-Anbindung. Über 450 Projekte, die bereits im SAP-Umfeld realisiert wurden, sprechen für umfassendes Know-how in diesem Bereich.

Kontakt:
GFOS mbH
Miriam Czepluch-Staats
Cathostraße 5
45356 Essen
0201613000
presse@gfos.com
http://www.gfos.com

Sonstiges

Warum sind Messen und Kongresse so langweilig?

Messen haben als Marktplätze ausgedient. Neue Veranstaltungsformen sind gefragt. Wie kann das aussehen?

(NL/1325214005) Wann haben Sie das letzte Mal eine Messe oder einen Kongress besucht? Und wann haben Sie davon wirklich einen Nutzen gehabt? Hand aufs Herz: Seit Jahren sind die Zahlen der Messebesucher rückläufig. Die Hamburger Messe hat innerhalb von 10 Jahren ein Drittel Ihrer Besucher verloren. Selbst erfolgreiche Veranstaltungen wie die Cebit in Hannover (2010: 334.000 und 2011: 339.000 Besucher) oder Branchenleitmessen wie die Call Center World in Berlin können Ihre Besucherzahlen bestenfalls halten.

Kongresse werden von professionellen Veranstaltungsagenturen gewinnmaximiert durchgeführt. Das bedeutet hohe Kongressgebühren für die Teilnehmer mit abnehmendem Nutzen. Denn so schnell dreht sich die Welt gar nicht, als das so viel Neues zu erzählen wäre.
Messen und Kongresse haben den Nachteil nur zu bestimmten Zeiten stattzufinden. Der Konsument ist durch das Internet verwöhnt. Informationen sind jederzeit verfügbar. Eine Google-Suche dauert nur wenige Sekunden. Wer sich also informieren will, muss seinen Schreibtisch nicht verlassen.
Auf der anderen Seite suchen Menschen nach Beziehungen und wollen das eigene Netzwerk erweitern. Viele Jobs werden durch Empfehlungen besetzt. Und gut verzweigtes Netzwerk ist hier eine gute Absicherung. Und da kommen soziale Netzwerke ins Spiel. Hier lassen sich trefflich Kontakte aufbauen und auch über längere Zeit pflegen. Aber Vorsicht! Beziehungspflege kostet Zeit! Nur wer sich investiert und auch andere unterstützt, darf am Ende auf eine Gegenleistung hoffen. Davon profitieren XING, Facebook, LinkedIn und Co. Aber die Mehrheit der Social Networker bleibt passiv. Beteiligt sich nicht an Diskussionen in Foren und Blogs und verschenkt somit eine große Chance.

Dass man beide Ansätze auch verbinden und in die reale Welt bringen kann, beweist Grutzeck-Software seit mehr als fünf Jahren mit der Veranstaltung Erfolgreiches Contactcenter. Interaktivität wie in sozialen Netzwerken wird hier großgeschrieben. Die Teilnehmer schlagen selbst Schwerpunktthemen (User Generated Content) vor. Für die Contactcenter Veranstaltung 2012 wurden mehr als 37 Themen eingereicht. Realisiert werden können aber nur 16 Session. Teilnehmer und Interessierte wählen in Phase 2 unter http://ow.ly/akCLc die für sie wichtigsten Themen aus. So wird sichergestellt, dass die Themen bearbeitet werden, die die Führungskräfte an der Schnittstelle zum Kundendialog auch interessieren.

Statt Keynote gibt es interaktive Kleingruppen, die sich über aktuelle Herausforderungen der Callcenter Branche Gedanken machen. Damit werden persönliche Kontakte geschaffen und das eigene Netzwerk erweitert. So kann Beziehungspflege auch in der realen Welt funktionieren.

Jeder Teilnehmer kann sein Profil auf dem Businessmarktplatz während dem 6. Erfolgreichen Contactcenter aufhängen und so neue interessante Menschen kennenlernen.

Lösungsexperten aus unterschiedlichen Teilbereichen des Callcenters und Kundenservices stehen für Fachgespräche zur Verfügung. Das erklärt den Erfolg der kleinen aber feinen Veranstaltung: eine hoch konzentrierte Zielgruppe, starke Dialogorientierung und Vernetzung.
Mehr zum Erfolgreichen Callcenter am 08.11.2012 im Kongresspark Hanau unter http://www.Erfolgreiches-Contactcenter.de.

Die Veranstaltung „Erfolgreiches Contactcenter“ wurde vor 6 Jahren erstmals von Markus Grutzeck (Geschäftsführer Grutzeck-Software GmbH) initiiert aus Frust mit den negativen Erfahrungen von zahlreichen Messe- und Kongressveranstaltungen. Jedes Jahr finden sich hier weit mehr als 100 Führungskräfte aus Contactcenter, Callcenter und Kundenservice zusammen. Andere Branchenevents im Herbst von professionellen Veranstaltungsagenturen haben aufgegeben.
Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Grutzeck-Software GmbH
Markus Grutzeck
Hessen-Homburg-Platz 1
63452 Hanau
Markus.Grutzeck@grutzeck.de

http://www.grutzeck.de