Tag Archives: companisto

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Startup Alarmtab UG startet Crowdfunding-Kampagne bei Companisto

Investoren erhalten eine lebenslange Beteiligung am Ertrag des Unternehmens und eventuelle Verkaufserlöse im Falle eines Exits.

Startup Alarmtab UG startet Crowdfunding-Kampagne bei Companisto

Das Alarmtab Team über Crowdinvesting-Kampagne auf Companisto (Bildquelle: Alarmtab UG)

Das Startup Alarmtab UG hat am 6. Februar 2018 eine Crowdfunding-Kampagne bei Companisto, dem Marktführer für Online-Investitionen in Startups im deutschsprachigen Raum, gestartet. Das Unternehmen aus Gommern bei Magdeburg hat in den vergangenen zwei Jahren seit der Gründung zusammen mit der Schwesterfirma AMG Sicherheitstechnik GmbH eine neue Funktechnologie für die Sicherheitsbranche und darauf basierend eine ganze Produktfamilie für die weltweiten Wachstumsmärkte Smart Home, Sicherheitstechnik, Brandschutztechnik, Videoüberwachung, Zeit- und Zutrittserfassung sowie Notrufsysteme entwickelt und 2017 zur Marktreife gebracht.

Insgesamt sind Ende des vergangenen Jahres die sechs Produkte AlarmTab, SmokeTab, CaravanTab, SmartHomeTab, MediCallTab und TimeTab unter der Dachmarke TabTechnic in den Markt gestartet, um in Deutschland, Großbritannien und in Folgejahren in weiteren europäischen Ländern sowie den USA das Leben der Menschen in Privathaushalten, Unternehmen, Pflegeeinrichtungen und unterwegs sicherer zu machen.

Alarmtab UG hat bei Companisto ein Investitionsziel von 500.000 EURO definiert. Die „Companisten“ investieren ihr Geld in ein Startup-Unternehmen, das mit innovativen Technologien und einer ganzen Palette neuer, innovativer Produkte den schnell wachsenden Markt für Sicherheitstechnologien revolutionieren will. Mit dem zusätzlichen Investment sollen Marketing und Vertrieb, eine rasche internationale Markteinführung sowie die Logistik auf- bzw. ausgebaut werden.

Alarmtab revolutioniert die Sicherheitsbranche

Alle Alarmtab-Produkte bestehen aus einer Software, die auf einem ein 10,2″ Tablet-PC mit Android Betriebssystem installiert ist und einer Vielzahl von Sensoren wie Bewegungsmeldern, Tür-Fenster-Sensoren mit und ohne Kippüberwachung, Glasbruchmeldern, Gasmeldern, Hitzemeldern, Wassermeldern sowie Sirenen, Lautsprecher und Videokameras, die direkt und 100% digital mit der Zentrale kommunizieren.
Ein wesentlicher Pluspunkt ist die Tatsache, dass der Nutzer beim Kauf einer Anlage durch kostenlose Software-Updates weitere Funktionen freischalten kann. So wird aus einer Einbruchmeldeanlage zusätzlich eine Brandmeldeanlage, eine Zeit- und Zutrittserfassungsanlage, ein Notrufsystem oder gleich ein komplettes Smart Home System.

Weltneuheit: Die Bluetosec Funktechnologie

Der Innovationsgeist des Startups zeigt sich nicht nur in dem ausgeklügelten System an Sicherheitsprodukten, sondern in der innovativen Kommunikationstechnologie, die dem ganzen System zugrunde liegt.
Anstelle der sonst gebräuchlichen, analogen Funk-Alarmfrequenzen 433 MHz und 868 MHz kommt bei allen TabTechnic Produkten die Bluetosec genannte Funktechnologie zum Einsatz, die auf der Basis des Welt-Funkstandards Bluetooth 4.1 Low Energy von Alarmtab selbst entwickelt wurde. Bluetosec nutzt das digitale 2,4 GHz-Frequenzband, das von Hause aus bereits sehr wirksame Schutzmechanismen verwendet, wie z.B. die AES 128 Verschlüsselung. Dank der Bluetosec-Funktechnologie ist es erstmals möglich, dass Sensoren direkt mit dem Tablet PC als Zentrale zusammenarbeiten.
Bluetosec ist markenrechtlich und patentrechtlich für die Alarmtab UG geschützt.

Preisgekrönt

Die Einbruchmeldeanlage AlarmTab – ein Gerät der TabTechnic Familie – wurde im Test des ETM TESTMAGAZINS im Herbst 2016 mit der Note „sehr gut“ bewertet. Im Februar 2017 erteilt das Magazin DIGITAL HOME die Note 1,3. Im Juli 2017 gewann Alarmtab mit den renommierten Silbernen Protector Award 2017 in der Kategorie Smart-Home-Security.

Alarmtab – Das Unternehmen

Die Alarmtab© UG ist ein Spin-off der AMG Sicherheitstechnik GmbH und wurde 2015 als eigenständiges Unternehmen gegründet, um die Produktion und weltweite Vermarktung der TabTechnic-Produktfamilie durchzuführen.
Nach der erfolgreichen Testphase sind die Alarmtab-Produkte marktreif und bereits bei Hunderten von Kunden im täglichen Einsatz. Mit dem zusätzlichen Investment der Companisten will das Unternehmen in das Marketing und die Ausstattung des Warenlagers investieren, um damit eine rasche internationale Markteinführung durchzuführen und den technologischen Vorsprung zu sichern.

Investoren können hier an der Crowdfunding-Kampagne bei Companisto teilnehmen: https://www.companisto.com/de/investment/alarmtab

Die Firma Alarmtab UG (haftungsbeschränkt) aus Gommern wurde im Jahr 2015 von dem Geschäftsführer Klaus Gehrmann gegründet. Das Unternehmen hat sich auf den Vertrieb der gleichnamigen Einbruch-Aufklärungsanlage Alarmtab und weiteren Neuentwicklungen auf der Basis der Bluetosec Funktechnologie spezialisiert. Das Schwesterunternehmen AMG Sicherheitstechnik GmbH, das maßgeblich an der Entwicklung der Alarmtab Sicherheitsanlagen beteiligt war, führt den bundesweiten Verkauf in Deutschland durch.

Firmenkontakt
Alarmtab UG (haftungsbeschränkt)
Carsten Gehrmann
Industriepark Str. A-9
39245 Gommern
039200 77970
carsten.gehrmann@amg-sicherheitstechnik.de
http://alarmtab.de

Pressekontakt
conpublica | content & pr agentur
Frank Bärmann
Hochstraße 100
52525 Heinsberg
02452-9576301
02452-9576309
baermann@conpublica.de
http://www.conpublica.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Händler und Sportler investieren in sporTrade, ihren Marktplatz der Zukunft

Ziel erreicht

Händler und Sportler investieren in sporTrade, ihren Marktplatz der Zukunft

sporTrade Logo

Berlin, 15. Oktober 2013 – sporTrade hat seine erste Crowdinvesting-Kampagne auf Companisto mit 100.000 Euro erfolgreich abgeschlossen und somit die ursprüngliche Investingschwelle von 25.000 Euro um 400 Prozent überschritten. Über 400 „Companisten“ haben in das Berliner Start-Up investiert und sich somit am neuen Marktplatz für Sportartikel beteiligt. Mit dem gesammelten Geld soll die Plattform weiter ausgebaut und Händler mit verschiedenen Maßnahmen noch besser unterstützt und präsentiert werden.

Mitte Oktober hat das Berliner Start-Up sporTrade sein Ziel erreicht und über die Crowd-Investing-Plattform Companisto 100.000 Euro eingesammelt. Unter den Investoren befinden sich unzählige Hobbysportler, die in dem Marktplatz genau das finden, was Geschäftsführer Helge Hinrichs 2011 zur Gründung bewegte: Eine zentrale Anlaufstelle für alle Bedürfnisse rund um den Ausdauersport. Aber auch der eine oder andere prominente Sportler hat sich aktiv an der Investing-Kampagne beteiligt. So konnte beispielsweise Maximilian Levy, Radrennfahrer, Spezialist für Kurzzeitdisziplinen im Bahnradsport und mehrfacher Olympiamedailliengewinner, als Hauptdarsteller für das Kampagnenvideo von sporTrade gewonnen werden.

Sportler erschaffen ihren Marktplatz der Zukunft:

sporTrade hat das Ziel, mit Hilfe einer starken Community, eine Referenz im deutschen Sportmarkt zu werden. Deshalb bietet der Marktplatz nicht nur Einzelhändlern die Möglichkeit, Produkte online anzubieten, sondern auch Sportler können zukünftig ihre gebrauchte Ausrüstung untereinander verkaufen. Mit einem derzeitigen Sortiment von über 160.000 Produkten aus den Bereichen Lauf- und Radsport, Winter-, Wasser- und Ballsport von aktuell 155 registrierten Händlern zählt sporTrade zu den stark wachsenden Online-Markplätzen für Sportartikel in Deutschland. Um den Erfolg auf ganzer Linie aufrecht zu erhalten, wurden mit einer Crowdinvesting-Kampagne über die Plattform www.companisto.de weitere Investoren von der Idee überzeugt werden.

„Wir freuen uns über die Bereitschaft von mehr als 400 Investoren, in unsere Vision eines Marktplatzes für Sport zu investieren. Das Ergebnis von 100.000 Euro ist auch für uns kein alltägliches Ereignis und motiviert uns, auch weiterhin alles zu geben. Die große finanzielle Beteiligung und die zahlreichen Zusprüchen sowie Unterstützung auf jede erdenkliche Art und Weise haben uns gezeigt, dass wir mit unserem vielfältigem Angebot die Bedürfnisse der Kunden optimal abdecken können“, so Helge Hinrichs, Geschäftsführer von sporTrade.

Im Rahmen einer Finanzierungsrunde konnte sporTrade bereits im August weitere Investoren gewinnen. Dabei beteiligte sich die Berliner German Startups Group gemeinsam mit den bisherigen Investoren, darunter die IBB Beteiligungsgesellschaft (VC Fonds Kreativwirtschaft), mit einem mittleren sechsstelligen Betrag.

Händler und Kunden profitieren von der Kampagne:

Die Summe wird für den Ausbau und die Weiterentwicklung des Online-Marktplatzes verwendet. Die Plattform soll um neue Funktionen, wie dem „Try-Before-You-Buy-Programm“, das ein verbessertes Einkaufserlebnis schafft, erweitert werden. Außerdem soll ein Sponsoring-Programm starten, das auch Hobbysportlern die Chance gibt, sich von sporTrade unterstützen zu lassen und sich dabei ein wenig wie ein Profi zu fühlen. Weiterhin fließt ein Teil des Erlöses in Marketingmaßnahmen, die in erster Linie den einzelnen Händlern zugutekommen werden. Durch zusätzliche Online- und Offline-Kampagnen soll die Markenbekanntheit und damit verbunden die Zahl der Händler und Artikel gesteigert werden.

Druckfähiges und honorarfreies Material zur Meldung (Logos, Screenshots und Bilder.) finden Sie hier .

sporTrade zählt in Deutschland zu den führenden Online-Marktplätzen für neue und gebrauchte Sportartikel sowie hochwertiges Sport-Equipment. Der Marktplatz bietet aktuell ein Sortiment über 160.000 Produkten von aktuell 155 gewerblichen, registrierten Händlern. Kunden sind Sportbegeisterte, Amateursportler und Profis. Der Marktplatz gibt nicht nur Einzelhändlern die Möglichkeit, Produkte online anzubieten, auch Sportler können ihre Ausrüstung neu oder gebraucht untereinander verkaufen. sporTrade bietet daher eine Lösung für einen wachsenden Ausrüstungsbedarf: Kauf und Verkauf von Artikeln, eine große Auswahl an Produkten und eine einfache Bedienbarkeit der Plattform. Händler und Hersteller können über sporTrade eine affine und kaufkräftige Zielgruppe erreichen.

Kontakt
sporTrade GmbH
Helge Hinrichs
Torgauer Straße 12-15, Haus 4
10829 Berlin
030 / 69 20 13 49 0
info@sportrade.de
http://www.sportrade.de

Pressekontakt:
Tower PR
Luisa Woik
Leutragraben 1
07743 Jena
03641/ 8761183
sportade@tower-pr.com
http://www.www.prberatung.tower-pr.com

Internet E-Commerce Marketing

Online-Marktplatz sporTrade startet Crowdinvesting

Be part of the crowd!

Online-Marktplatz sporTrade startet Crowdinvesting

Alles. Sport. – Das sporTrade-Team

Berlin, 20. August 2013 – Der Online-Marktplatz sporTrade startet seine erste Crowdinvesting-Kampagne, mit der der Ausbau und die Weiterentwicklung der Plattform finanziert werden soll. Unterstützt wird sporTrade bei dem Projekt von Companisto, einer der bekanntesten Crowdinvesting-Plattformen Deutschlands. Mit den Einnahmen soll die Bedienbarkeit des Marktplatzes noch einfacher und komfortabler werden. Um die neuen Anforderungen bewältigen zu können und den Nutzern den besten Service mit der besten Beratung zu bieten, wird das sporTrade-Team verstärkt. Jeder kann in das Projekt investieren und mit einer Beteiligung ab fünf Euro vom Erfolg der Plattform profitieren.

SporTrade ist der erste Online-Marktplatz Deutschlands, der sich neben den üblichen Sporarten und dem dazugehörigen Equipment auf die Bedürfnisse von Ausdauersportler fokussiert. Händler und Privatpersonen bieten eine breite Auswahl an Fitnesszubehör und Sportbekleidung sowie Fachliteratur und Spezialnahrung an. Neben neuer Ware können auch gebrauchte und gut erhaltene Sportartikel zu fairen Preisen erworben werden. Um den Kunden und Partnern weiterhin eine attraktive Plattform für den Handel von Sportequipment zu bieten, investiert sporTrade stetig in die Entwicklung des Marktplatzes. Mit dem Erlös aus der Crowdinvesting-Kampagne soll sporTrade in allen Funktionen weiterentwickelt werden.

Anteile ab fünf Euro
Zur Ausführung des Projekts hat sich sporTrade für eine der erfolgreichsten und bekanntesten Crowdinvesting-Plattformen Deutschlands entschieden: Companisto. Bereits ab fünf Euro kann jeder zum „Companisten“ und damit Teilhaber werden. Im Gegenzug erhalten die Privatinvestoren virtuelle Anteile am Online-Marktplatz. Zum Start der Kampagne hält sporTrade für Investoren ein besonderes Angebot bereit. Bestehende und potentielle Händler bekommen ab einer Einlage von 500 Euro eine Marketingleistung im selben Wert. Kunden, die sich per Crowdinvesting an sporTrade beteiligen, erhalten je nach Anteilshöhe einen Einkaufsgutschein.

Händler und Kunden profitieren von der Kampagne
Jeder eingenommene Euro wird für den Ausbau und die Weiterentwicklung von sporTrade verwendet. Die Plattform soll um neue Funktionen, wie dem „Try-Before-You-Buy-Programm“, das ein verbessertes Einkaufserlebnis schafft, ergänzt werden. Weiterhin fließt ein Teil des Erlöses in neue Marketingmaßnahmen, die in erster Linie den einzelnen Händlern zugutekommen werden. Bereits jetzt bieten über 500 angemeldete Mitglieder und ca. 120 gewerblich registrierte Händler mehr als 100.000 Artikel an. Durch zusätzliche Online- und Offline-Kampagnen soll die Markenbekanntheit und damit verbunden die Zahl der Händler und Artikel gesteigert werden. Um die neuen Anforderungen bewältigen zu können und den besten Service sowie die kompetenteste Beratung anzubieten, wird das sporTrade-Team verstärkt.

Hier geht es zur Kampagne !

Druckfähiges und honorarfreies Material zur Meldung (Logos, Screenshots und Bilder.) finden Sie im Downloadbereich .

sporTrade zählt in Deutschland zu den führenden Online-Markplätzen für neue und gebrauchte Sportartikel sowie hochwertiges Sport-Equipment. Der Marktplatz bietet aktuell ein Sortiment über 100.000 Produkten von aktuell 120 gewerblichen, registrierten Händlern.
Kunden sind Sportbegeisterte, Amateursportler und Profis. Der Markplatz gibt nicht nur Einzelhändlern die Möglichkeit, Produkte online anzubieten, auch Sportler können ihre Ausrüstung neu oder gebraucht untereinander verkaufen. sporTrade bietet daher eine Lösung für einen wachsenden Ausrüstungsbedarf: Kauf und Verkauf von Artikeln, eine große Auswahl an Produkten und eine einfache Bedienbarkeit der Plattform. Händler und Hersteller können über sporTrade eine affine und kaufkräftige Zielgruppe erreichen.

Kontakt
sporTrade GmbH
Helge Hinrichs
Torgauer Straße 12-15, Haus 4
10829 Berlin
030 / 69 20 13 49 0
info@sportrade.de
http://www.sportrade.de

Pressekontakt:
Tower PR
Luisa Woik
Leutragraben 1
07743 Jena
03641/ 8761183
sportade@tower-pr.com
http://www.www.prberatung.tower-pr.com

Sport Vereine Freizeit Events

Sportler erschaffen Ihren Marktplatz der Zukunft: sporTrade

Aus Leidenschaft und Berufung für den Sport.

Sportler erschaffen Ihren Marktplatz der Zukunft: sporTrade

Aus Leidenschaft zum Sport – Das SporTrade-Team

Mit einer ambitionierten Mission gründete Helge Hinrichs 2011 den ersten Online-Marktplatz ausschließlich für Sport: www.sporTrade.de soll nicht weniger erreichen als den Sportmarkt neu aufzurollen und zentrale Anlaufstelle und Online-Marktplatz für Sportler und Sportfans zu sein.
Nun geht sporTrade einen besonderen und für diese Branche bisher einzigartigen Weg. Denn das Unternehmen setzt bei der Finanzierung auf den Hobbyfußballer, ebenso wie den Volksläufer und die Ironman-Triathletin. Oder neudeutsch: die Crowd.

Eine sportliche Community mit einer Leidenschaft, die verbindet

Mit einem derzeitigen Sortiment von über 100.000 Produkten aus den Bereichen Lauf- und Radsport, Triathlon, Wasser- und Ballsport von aktuell 120 registrierten Händlern zählt sporTrade zu den führenden Online-Markplätzen in Deutschland. Der Markt verspricht viel: Bereits 30% aller Deutschen joggen. Sogar 35% fahren Rad. Insgesamt sind fast zwei von drei Deutschen regelmäßig sportlich unterwegs. Millionen Menschen also, die für ihre Sporteinheit das richtige Equipment brauchen. Insgesamt umfasst der Sportmarkt in Deutschland ein Handelsvolumen von fast 15 Mrd. EUR. Die Tendenz ist steigend.

sporTrade hat das Ziel, die Referenz im deutschen Sportmarkt zu werden. Dies geht nur mit jeder Menge Sportgeist, Mitarbeitern, die ihren Beruf als Berufung verstehen, und mit einer starken Community, die den Marktplatz mit ihrer Passion zum Sport lebendig macht. „sporTrade hatte die Idee, Sportler, Athleten, Händler und Hersteller auf einer Plattform zu vereinen und für jeden das Richtige anzubieten. Diese Idee haben wir umgesetzt. Der Fokus liegt nun im Ausbau und Feinschliff der Funktionen“, erklärt Hinrichs den Status Quo. Deshalb bietet sporTrade nicht nur Einzelhändlern die Möglichkeit, Produkte online anzubieten – auch Sportler können ihre neue und gebrauchte Ausrüstung untereinander verkaufen. Das Angebot reicht von Sportbrillen, über Hanteln, Laufschuhe und spezielle Triathlon-Anzüge, bis hin zu Outdoor-Angeboten, Funsportartenzubehör, Sportnahrung und Sportliteratur.

Zur sporTrade-Community gehören nicht nur Amateure und Anfänger sondern ebenso Fortgeschrittene und Profis. Auch prominente „sporTrader“ wie zum Beispiel der Bahnrad-Weltmeister und mehrfache Olympiamedaillengewinner Maximilian Levy, der kanadische Top-Triathlet Luke Dragstra, oder der „Wunderläufer“, Buchautor und Spiegel-Online-Kolumnist Achim Achilles (Hajo Schumacher), bieten gebrauchte Ware zum Verkauf an.

„Warum tue ich mir das eigentlich an?“ – ein Konzept aus Überzeugung

Helge Hinrichs, Geschäftsführer von sporTrade, leidenschaftlicher Hobby-Triathlet und Marathonläufer ist seit fünf Jahren in der Sportbranche tätig. Doch Hinrichs ist nicht nur ambitionierter Sportler, sondern auch ein ebenso passionierter Gründer.
Mit der Beteiligung an einem Sportfachgeschäft in Hamburg sammelte Hinrichs ab 2008 erste Branchenerfahrungen. Als Triathlet war ihm schnell klar, dass es für die verschiedenen Bedürfnisse eines Ausdauersportlers keine zentrale Anlaufstelle gab. Aus diesen Erkenntnissen und „während eines Triathlons – zwischen den Fragen „Warum tue ich mir das eigentlich an?“ und „Warum tue ich mir das eigentlich an?“ entstand schließlich die Idee, das größte Sportsortiment Deutschlands auf einen eigens dazu ausgelegten Online-Marktplatz zu schaffen, um damit über das Internet Gleichgesinnte glücklich machen zu können.
Hinrichs hat mit sporTrade seine Berufung gefunden: „Mir persönlich ist die absolute Identifikation mit dem Unternehmensinhalt wichtig, was aufgrund meiner Triathlon-Leidenschaft naheliegend ist“. Der 45-jährige Familienvater nutzt jede Gelegenheit, um Sport und Familie zu verbinden. Sein persönliches sportliches Highlight war die erfolgreiche Teilnahme an einem Ironman in Kopenhagen.

Sportler erschaffen ihren Marktplatz der Zukunft: Alles. Sport.

Auch außerhalb der Welt des Sports hat sporTrade weitere Befürworter gefunden. Mitte 2013 wurde die zweite Finanzierungsrunde mit einem Betrag in sechsstelliger Höhe abgeschlossen und stellt somit den zweiten großen Meilenstein in der Geschichte des jungen Unternehmens dar. Um den Erfolg auf ganzer Linie aufrecht zu erhalten, sollen mit einer Crowdinvesting-Kampagne über die Plattform Companisto weitere Investoren von der Idee überzeugt werden. Für den Sport ist dies in Deutschland einzigartig.

„Über Companisto kann ab 5EUR wirklich jeder bei sporTrade mitmachen. Genau das war das Ziel, denn Transparenz und einfache Möglichkeiten, die Waren anzubieten, standen bei unserer Gründung im Vordergrund. Aus diesem Grund haben wir uns auch für den Weg des Crowdinvestings entschieden“, so Hinrichs. „Unser Team besteht selbst aus Sportlern, die mit dem Herzen dabei sind. Dies möchten wir zeigen und auch anderen Sportlern die Möglichkeit geben, mit ihrer Hilfe einen Sport-Marktplatz zu schaffen, wie sie selbst ihn sich wünschen würden.“

Die 30 Tage andauernde Kampagne beginnt am 19. August und soll sporTrade einen zusätzlichen Bekanntheitsschub, neue Kunden und Feedback einbringen. Das eingesammelte Kapital soll in erster Linie für den Ausbau und die Erweiterung aller Marktplatz-Funktionen verwendet werden, die Sportlern und Händlern gleichermaßen zugutekommen.

Hier geht es zur Companisto-Kampagne .
Druckfähiges und honorarfreies Material zur Meldung (Logos, Screenshots und Bilder.) finden Sie hier: Downloadbereich SporTrade

sporTrade zählt in Deutschland zu den führenden Online-Markplätzen für neue und gebrauchte Sportartikel sowie hochwertiges Sport-Equipment. Der Marktplatz bietet aktuell ein Sortiment über 100.000 Produkten von aktuell 120 gewerblichen, registrierten Händlern.
Kunden sind Sportbegeisterte, Amateursportler und Profis. Der Markplatz gibt nicht nur Einzelhändlern die Möglichkeit, Produkte online anzubieten, auch Sportler können ihre Ausrüstung neu oder gebraucht untereinander verkaufen. sporTrade bietet daher eine Lösung für einen wachsenden Ausrüstungsbedarf: Kauf und Verkauf von Artikeln, eine große Auswahl an Produkten und eine einfache Bedienbarkeit der Plattform. Händler und Hersteller können über sporTrade eine affine und kaufkräftige Zielgruppe erreichen.

Kontakt
sporTrade GmbH
Helge Hinrichs
Torgauer Straße 12-15, Haus 4
10829 Berlin
030 / 69 20 13 49 0
info@sportrade.de
http://www.sportrade.de

Pressekontakt:
Tower PR
Luisa Woik
Leutragraben 1
07743 Jena
03641/ 8761183
sportade@tower-pr.com
http://www.www.prberatung.tower-pr.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Mit Gutscheinen von Companisto Beteiligungen an Startups verschenken

Mit Gutscheinen von Companisto Beteiligungen an Startups verschenken

Schon mal eine Beteiligung an einem Start-up verschenkt? Wenn es zum Fest nicht schon wieder Krawatten sein sollen: Die Companisto-Gutscheine sind da!

Auf der Crowdinvesting-Plattform www.companisto.de kann sich jeder schon mit einem Beitrag ab fünf Euro an jungen Unternehmen (Start-ups) beteiligen. Die Investoren Companisten genannt proftieren von Gewinnen und einem erfolgreichen Verkauf des Unternehmens.

Die Start-ups erhalten neben dem Kapital vor allem aber eine breite Basis überzeugter Unterstützer und Fans, die das Unternehmen fortan auch im eigenen Interesse voranbringen. Ihre Vorschläge und ihr Feedback können den jungen Unternehmen helfen, ihre Produkte zu optimieren.

Auch die Idee für Geschenkgutscheine stammt von einem Companisten;"Wir waren sofort überzeugt und haben uns gefragt, warum wir darauf nicht schon selbst gekommen sind. Es ist toll zu sehen, wie sich ganz unterschiedliche Menschen einbringen. Open Innovation funktionert.", sagt David Rhotert, der Geschäftsführer von Companisto.

Dank des Einfalls aus der Crowd gibt es seit heute pünktlich zu Weihnachten – erstmals die Möglichkeit, eine Beteiligung an einem Start-up zu verschenken.
Die Gutscheine sind unter www.companisto.de/gutschein erhältlich. Jeder Betrag zwischen 5 und 5.000 Euro ist wählbar und kann durch den Gutscheininhaber auf beliebig viele Start-ups verteilt werden. Die Gutscheine werden dem Käufer per E-Mail übersandt. Der Gutschein kann heruntergeladen, per E-Mail versendet, auf eine CD gebrannt oder auf einen USB-Stick gezogen werden.

Zurzeit können sich Investoren an livekritik.de, einem Bewertungsportal für kulturelle Veranstaltungen, beteiligen. Was es für Restaurants, Hotels und Kameras längst gibt, überträgt das Start-up auf den Kulturmarkt. Mehr als 280 Mikroinvestoren haben sich bereits Anteile an livekritik.de im Wert von mehr als 50.000 Euro gesichert.

Für das neue Jahr stehen bereits die nächsten Start-ups in den Startlöchern.

Rechtefreies Bildmaterial erhältlich bei www.companisto.de/assets/gutschein.jpg und bei www.companisto.de/press

Companisto (www.companisto.de) ist Deutschlands erste Crowdinvesting-Plattform für jedermann. Crowdinvesting bedeutet, dass sich viele Personen an einem Startup beteiligen und das Startup so eine Finanzierung erhält. Ab sofort ist eine Beteiligung schon mit kleinen Beträgen möglich, weil Companisto keine Mindestinvestitionsssumme vorschreibt. Insgesamt wurden auf Companisto bereits über 600.000,00 durch mehr als 1.300 Companisten in 7 Start-ups investiert. Die Mikroinvestoren – Companisten genannt – sind im Gegensatz zu den Modellen anderer Crowdinvesting-Anbieter nicht nur am Gewinn, sondern auch am Unternehmenswert und an Erlösen aus einem möglichen Verkauf des Startups beteiligt. Das über Companisto finanzierte Startup erhält neben Kapital vor allem auch Publicity, Marketing und eine Vielzahl von aktiven Unterstützern. Companisto versteht sich als Vorreiter für nachhaltiges Crowdinvesting: Die standardisierten Companisto-Verträge wurden mit Beteiligungsgesellschaften (Venture Capitalists) abgestimmt und ermöglichen deshalb Anschlussfinanzierungen. Die Companisto GmbH mit Sitz in Berlin wurde von den Rechtsanwälten David Rhotert und Tamo Zwinge gegründet und ging im Juni 2012 an den Start.

Medienkontakt: Kai Lehmann | presse@companisto.de | 49.30.95604145

Kontakt:
Companisto GmbH
Kai Lehmann
Hauptstr. 12
10827 Berlin
49 30 95604145
presse@companisto.de
www.companisto.de

Computer IT Software

Berliner Studenten suchen Kapital durch Crowdinvesting

– Berliner Studenten auf dem Weg zur ersten Finanzierungsrunde mit Companisto
– Zunächst selbstfinanziert, soll nun Crowdinvesting für Wachstumskapital sorgen
– Jeder kann investieren – Ziel ist es, Kapital in Höhe von 100.000 EUR einzusammeln

Berliner Studenten suchen Kapital durch Crowdinvesting

movinary – Fotos werden Videos

Die Idee, Fotos kinderleicht in Videos zu verwandeln, haben die Berliner Studenten um den 23-jährigen Geschäftsführer Maximilian Modl mit eigenen finanziellen Mitteln in sechs Monaten zum fertigen Produkt entwickelt. Die harte Arbeit hat sich für das Team von movinary gelohnt: Ab jetzt kann jeder in nur drei Schritten Fotos von vielen verschiedenen Anlässen in Videos verwandeln. Zum Beispiel Urlaubsfotos, Babyfotos oder Hochzeitsfotos. Einfach eine Videovorlage wählen, Bilder und Texte hinzufügen und das fertige Video herunterladen oder per E-Mail und Facebook teilen.

Auf der Crowdinvesting-Plattform Companisto sucht movinary ab dem 30.09.2012 Wachstumskapital in Höhe von 100.000 EUR. Jeder kann zum Investor werden. Ab fünf Euro sind Anteile am aufstrebenden Jungunternehmen zu haben. Ab Sonntag dem 30.09.2012 läuft die Kapitalsuche für zwei Monate auf www.companisto.de.

„Wir wollen das Instagram für Videos werden. Da wir momentan unseren Service fast vollständig kostenlos anbieten, brauchen wir eine Finanzspritze, um unser Produkt weiterzuentwickeln und um zu wachsen. Companisto bietet uns die Möglichkeit, schnell und unkompliziert Geld aufzunehmen und von den vielen Mikroinvestoren direktes Feedback zum Produkt zu erhalten. Denn investiert wird nur, wenn unser Service bei den Leuten da draußen ankommt.“

Maximilian Modl, Gründer und Geschäftsführer von movinary

Beim Crowdinvesting schließen sich in der Frühphase eines Startups viele Interessenten zusammen, um dieses gemeinsam finanziell zu unterstützen. Das Startup belohnt die Mikroinvestoren im Gegenzug mit Unternehmensanteilen und einer Gewinnbeteiligung.

„Wir glauben an movinary, weil hier technologische Innovation, ein attraktives Produkt und ein sehr professionelles Team vereint sind.“

David Rhotert, Gründer und Geschäftsführer von Companisto

Die Crowdinvesting-Plattform Companisto verzichtet auf eine Mindestbeteiligungssumme, wodurch Mikroinvestoren, schon mit Beträgen von 5 Euro Investoren werden können. Das ist ein Vorteil, der allen zu Gute kommt, denn beim Crowdinvesting entscheiden die Interessenten und nicht die Banken, ob ein Produkt Zukunft hat oder nicht. Wer investiert, hat auch ein starkes Interesse am Unternehmenserfolg. Die Investoren erzählen dann oft auch der eigenen Familie und allen Freunden von ihrem Investment und machen auf diese Weise exzellentes Marketing für das Startup. Zwei Monate hat jede Jungfirma Zeit, die Leute für sich zu begeistern und zum Investieren zu bewegen. Falls die erhoffte Summe nicht sofort eingesammelt wird, hat das Gründerteam noch Zeit, Feedback zu verarbeiten und Verbesserungen am Produkt oder dem Geschäftsmodell umzusetzen.

Besuchen Sie uns auf www.movinary.de

movinary macht Fotos zu Videos. Egal für welchen Anlass: ob zur Geburt eines Babys, zum Urlaub oder der eigenen Hochzeit. Aus allen Fotos kann jetzt ein atmeberaubendes Video erstellt werden.

Kontakt:
movinary
Bert Szilagyi
Marie-Elisabeth-Lüders-Str. 1
10625 Berlin
+49 (0)30 / 590083198
b.szilagyi@movinary.de
http://www.movinary.de

Pressekontakt:
movinary
Bert Szilagyi
Marie-Elisabeth-Lüders-Str. 1
10625 Berlin
030590083198
b.szilagyi@movinary.de
http://www.movinary.de