Tag Archives: Collaboration

Kunst Kultur Gastronomie

Allianz für Next Generation Sequencing: GATC Biotech AG und die Graduiertenschule Chemische Biologie unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

(Mynewsdesk) Konstanz, Deutschland, der 31. März, 2017: Neue Horizonte auf dem Gebiet der Erbgutanalyse: Die DNA-Sequenzierung, in der die Abfolge der Bausteine (Nukleotide) des Erbguts bestimmt wird, zählt zu den wichtigs-ten Verfahren der Genomanalyse. Fortschritte und „Next Generation“-Verfahren der Sequenzierung besitzen hohes Potential für die Grundlagenforschung und medizini-sche Diagnostik. Die Graduiertenschule Chemische Biologie der Universität Konstanz und GATC Biotech, eines der führenden Unternehmen im Bereich der Sequenzier-dienstleister, haben nun eine Vereinbarung für eine enge wissenschaftliche und kosteneffiziente Zusammenarbeit auf dem Gebiet des „Next Generation Sequencing“ (NGS) unterzeichnet. In der Vereinbarung wird das Vorhaben präzisiert, eine „Alliance for Sequence and TRanscript Analysis“ (ASTRA) zu etablieren, um moderne Sequen-zierverfahren weiterzuentwickeln und auszuweiten. Die Kooperation wurde auf einem gemeinsamen Workshop der beiden Partner beschlossen, vermittelt von dem Life Science-Netzwerk BioLAGO.

Die Allianz ASTRA kombiniert die hervorragende Infrastruktur von GATC Biotech mit den Forschungsprojekten der Universität Konstanz im Schwerpunktbereich Chemische Biologie. „Mit der jetzigen Vereinbarung schaffen wir einen gegenseitigen Nutzen für beide Partner“, erklärt Prof. Dr. Andreas Marx, Sprecher der Graduiertenschule Chemische Biologie: „Unse-re Forschungsprojekte profitieren von der kostengünstigen Sequenzierung bei GATC, wäh-rend bei GATC durch unsere Forschungsprojekte Entwicklungen jenseits der Routine ermög-licht werden.“

Mithilfe der neuen Allianz erhält die Graduiertenschule Chemische Biologie die Möglichkeit, in ihren Forschungsprojekten die neueste Form der Gen-Analyse einzusetzen und die hoch-moderne Infrastruktur von GATC zu nutzen. GATC unterstützt die Forscherinnen und For-scher mit seinem Knowhow über kosteneffiziente und hochqualitative Sequenzierungen und berät im Projekt-Design. „Wir wollen die Universität in ihrer engagierten Forschungsarbeit mit unseren effizienten Laboren und unserem Wissen über das Dechiffrieren von Genmaterial unterstützen und wissenschaftliche Grenzen überwinden“, sagt Dr. Marcus Benz, Vorstand-mitglied von GATC Biotech. Die neue Allianz soll nicht nur die wirkungsvolle Forschung in der Chemischen Biologie erweitern und beschleunigen, sondern auch den methodischen Vorteil in wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Erfolg umsetzen. GATC ist bereits an vielen, zum Teil öffentlich geförderten akademischen Projekten mit zahlreichen Forschungseinrichtungen beteiligt und kann das notwendige Knowhow dazu beisteuern.

Die Chemische Biologie und der Bereich Life Science sind einer von vier Profilbereichen der Universität Konstanz. Die Graduiertenschule Chemische Biologie, die gemeinsam von den Konstanzer Fachbereichen Biologie, Chemie sowie Informatik und Informationswissenschaft getragen wird, war in beiden Phasen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder er-folgreich: Sie wurde für zwei Förderphasen von 2007 bis 2017 bewilligt und wird aktuell noch bis 31. Dezember 2018 gefördert. Bisher wurden hier über 220 Promotionsprojekte auf den Weg gebracht, von denen 115 bereits erfolgreich abgeschlossen wurden.

Faktenübersicht:

* Kooperationsziel: Etablierung einer „Alliance for Sequence and TRanscript Analysis“ (ASTRA) zur Weiterentwicklung moderner Sequenzierverfahren.
* Vereinbarung: Nutzung der Infrastruktur von GATC Biotech für Forschungsprojekte der Graduiertenschule Chemische Biologie

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im GATC Biotech AG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/msj9f6

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/allianz-fuer-next-generation-sequencing-gatc-biotech-ag-und-die-graduiertenschule-chemische-biologie-unterzeichnen-kooperationsvereinbarung-61376

GATC Biotech ist Europas führender Anbieter von Sequenzierdienstleistungen und Bioinformatik. Seit mehr als zwei Jahrzehnten entwickelt das Familienunternehmen innovative und komplette Lösungen rund um DNA- und RNA-Sequenzierung, inklusive der bioinformatischen Auswertung. Die Aufträge aus Industrie und akademischer Forschung reichen dabei von einzelnen DNA-Proben bis hin zu komplexen Genomprojekten. Bis heute hat GATC Biotech über 6 Millionen Proben sequenziert, darunter zehntausende Genome von Pflanzen, Bakterien und anderen Organismen sowie hunderte von menschlichen Genomen.

Als zertifizierter Agilent und Illumina Service Provider bieten GATC Biotech Sequenzierungen auf allen führenden Technologien in den unternehmenseigenen Laboren an. Das nach ISO 17025 zertifizierte Genom und Diagnostic Centre mit Schwerpunkt auf der Next Generation Sequenzierung befindet sich im Firmenhauptsitz des Unternehmens in Konstanz. Köln bietet als logistische Drehscheibe den idealen Standort für das hauseigene Labor der Sanger Sequenzierung. Voll automatisierte Prozesse aller Labore garantieren die Einhaltung neuester und hochmodernster Qualitätsstandards. Weiterführende Informationen finden Sie auf der Firmenwebseite http://www.gatc-biotech.com

Firmenkontakt
GATC Biotech AG
Dr. Claudia Pantke
Jakob-Stadler-Platz 7
78467 Konstanz

c.pantke@gatc-biotech.com
http://www.themenportal.de/wissenschaft/allianz-fuer-next-generation-sequencing-gatc-biotech-ag-und-die-graduiertenschule-chemische-biologie-unterzeic

Pressekontakt
GATC Biotech AG
Dr. Claudia Pantke
Jakob-Stadler-Platz 7
78467 Konstanz

c.pantke@gatc-biotech.com
http://shortpr.com/msj9f6

Computer IT Software

Oblong Industries und DEKOM AG schließen Partnerschaft

Oblong Industries und DEKOM AG schließen Partnerschaft

(Mynewsdesk) Europas Full-Service-Partner für audiovisuelle Kommunikation, die DEKOM AG, und der US-Hersteller Oblong Industries geben ihre Partnerschaft bekannt: das Unternehmen mit Hauptsitz in Hamburg wird ab sofort die innovativen Mezzanine™ Systeme von Oblong in sein Portfolio aufnehmen.

Als Full-Service-Partner liefert DEKOM von der Installation bis zum After-Sales-Support, von Video Managed Services bis zu individuellen Spezialanfertigungen das vollständige Spektrum professioneller Videokonferenz- und Medientechnik aus einer Hand. Durch die Kooperation mit Oblong Industries erhalten DEKOM-Kunden nun Zugriff auf eine weitere, neuartige Technologie: Oblong Industries verbessert die Arbeitswelt mit innovativen Schnittstellen, die die Art zu kommunizieren vereinfachen und zum Erlebnis machen. Das Flaggschiff Mezzanine™ ist die visuelle und immersive Collaboration Lösung, mit der Meetingteilnehmer von beliebigen Orten aus auf mehreren Bildschirmen ihre Bilder, Videos, Präsentationen, etc. austauschen und bearbeiten können: in Echtzeit, vernetzt und gestengesteuert auf den verschiedenen Displays im „realen Raum“. Mezzanine’s innovative InfopresenceTM-Fähigkeiten vervielfachen die Effektivität verteilter Organisationen bei kritischen Entscheidungen und Fragestellungen.

„Wir freuen uns über die Kooperation mit Oblong“, sagt Jörg Weisflog, CEO der DEKOM AG. „Das Unternehmen revolutioniert mit Mezzanine die Zusammenarbeit von entfernten Standorten und ermöglicht damit schnellere, effizientere Entscheidungen.“

„Die DEKOM AG ist der ideale Partner, unsere innovativen Collaboration Lösungen zu vermarkten“, sagt Thomas Spiegl, Regional Sales Director D-A-CH bei Oblong Industries. „DEKOM verfügt neben Kompetenz und Erfahrung über zahlreiche Niederlassungen, um Kunden optimal zu betreuen.“

Mehr Informationen unter www.oblong.com und www.dekom.com

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im public touch GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ljquru

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/oblong-industries-und-dekom-ag-schliessen-partnerschaft-86502

Über DEKOM

Als international führender, unabhängiger Systemintegrator für audiovisuelle Kommunikation realisiert DEKOM seit mehr als 15 Jahren innovative, maßgeschneiderte Lösungen im Bereich professioneller Videokonferenz- und Medientechnik für Kunden verschiedenster Größenordnung und Branchen. Lösungen, die Arbeitszeiten produktiver gestalten, Kosten verringern, und Wettbewerbsvorteile generieren. Mehr als 150 hochqualifizierte, multi-vendor zertifizierte Berater sind dafür täglich weltweit Einsatz und an über 30 Standorten in Deutschland, Spanien, Belgien, den Niederlanden, der Türkei, der Ukraine, der Schweiz und Frankreich vor Ort. Mehr unter www.dekom.com

Über Oblong Industries

Die innovativen Technologien von Oblong Industries verändern die Arbeitswelt und die Art zu kommunizieren. Mit mehr als zwanzig Jahren Erfahrung in der Forschung am MIT Media Lab ist Oblongs Flaggschiff MezzanineTM, die visuelle Collaboration Lösung, die ein neues Computerzeitalter einleitet: Multi-User, Multi-Screen, Multi-Device, ortsunabhängig und gestengesteuert. Mezzanines bahnbrechende InfopresenceTM-Fähigkeiten vervielfachen die Effektivität verteilter Organisationen und schaffen neue, effiziente und gemeinschaftliche Arbeitsprozesse. Oblong Industries hat den Hauptsitz in Los Angeles.

Firmenkontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/oblong-industries-und-dekom-ag-schliessen-partnerschaft-86502

Pressekontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://shortpr.com/ljquru

Computer IT Software

Taskworld veröffentlicht neue mobile Projektmanagement-App mit Chat

Leistungsstarke Mobile-App kommt mit visuellen Boards, Task-Management, Team-Messaging, Projektmanagement sowie Analytik

Taskworld veröffentlicht neue mobile Projektmanagement-App mit Chat

Jederzeit informiert mit der Taskworld Projektmanagement-App für iOS und Android

New York, USA – Die führende Projektmanagement-App Taskworld hat heute die Markteinführung seiner neuen Mobile-App bekannt gegeben. Die App fasst Dateien, Tasks, Nachrichten sowie Analytik an einem sicheren Ort zusammen und ermöglicht die Zusammenarbeit und Kommunikation mit Freunden, Kollegen oder Kunden auf der ganzen Welt, egal ob man sich im Büro befindet oder gerade unterwegs ist.

„Die Nutzung von populären Chat-Apps wie WhatsApp oder Telegram stellt für die Kommunikation im Team oder in Unternehmen eine ernsthafte Gefahr mit erheblichen Risiken dar“, so Anri Digholm, VP (Engineering) bei Taskworld. „Man hat wenig oder gar keine Kontrolle darüber, wer was sieht. Das Löschen einer Chat-Gruppe zum Beispiel kann einen irreversiblen Datenverlust zur Folge haben. Die Suche nach älteren Nachrichten, Dateien oder Telefonnummern ist aufgrund der sehr begrenzten Suchoptionen und einem Mangel an Kontext-Bezug nicht oder nur sehr aufwändig bei diesen Chat-Apps möglich.“

Taskworld löst Compliance-Anforderungen
Taskworld löst alle diese Probleme rund um die Datenschutz- und Unternehmensvorgaben. Das Risiko eines Datenverlustes ist ausgeschlossen, da alle Daten und Tasks an einem sicheren Ort gespeichert werden, anstatt auf verschiedene Cloud-Speicherdienste verteilt zu sein. Monate alte Dateien werden in Sekunden wiedergefunden. Mit Taskworld kann man Datenschutzeinstellungen für jedes Projekt separat anpassen. Dies stellt sicher, dass sensitive Daten, die ausschließlich Managern vorbehalten sind, nicht in die Öffentlichkeit gelangen, während Informationen zum nächsten Firmenevent für alle Mitglieder im Workspace einsehbar sind.

Dies ist besonders hilfreich und praktisch für Mitarbeiter, welche sich an verschiedenen Standorten aufhalten und miteinander kommunizieren und arbeiten müssen. Laut dem Bericht “ Future HR Trends 2015“ arbeiten knapp 50 Prozent aller Manager in den USA, Großbritannien und Deutschland auch außerhalb ihres Büros – ein Trend, der die Art und Weise, wie wir Informationen austauschen und nutzen, nachhaltig ändert.

Mehr Produktivität – weniger Risiken
„Mitarbeiter und Manager überwachen immer mehrere Projekte und Tasks gleichzeitig, sind jedoch vielfach außerhalb des Büros oder der Firmenzentrale tätig“, betont Fred Mouawad, CEO von Taskworld. „Wir haben die neue Mobile-App von Taskworld so gestaltet, dass sie Teams produktiver macht und auch von unterwegs dabei hilft, Fristen einzuhalten oder Aufgaben zuzuweisen. Sie behalten damit jederzeit eine vollständige Übersicht über den Fortschritt aller Tasks oder Projekte und bleiben dabei stets in Kontakt mit den beteiligten Mitarbeitern und Teammitgliedern. So steht am Ende mehr Zeit zur Verfügung, wichtige Arbeiten zu erledigen – und das Risiko, dass Aufgaben im Tagesgeschäft untergehen oder Deadlines verpasst werden, gehört endgültig der Vergangenheit an.“

Projektmanagement-App für iOS- und Android-Betriebssysteme
Die neue Taskworld Projektmanagement-App, erhältlich für iOS und Android Geräte, bietet die wohl umfangreichste Task- und Projektmanagement-Software für Smartphones oder Tablets:

– Enterprise Messaging – Kommunikation mit Kontext: Mit der neuen Mobile-App von Taskword können Direktnachrichten oder Kommentare verschickt, private sowie öffentliche Kanäle erstellt, Kollegen für den Erhalt von Push-Benachrichtigungen verknüpft sowie Dateien geteilt werden. Sie informiert, ob, wann und von wem Nachrichten gelesen wurden, so dass sich zeitaufwändiges Nachfassen erübrigt. Dabei sind sämtliche Nachrichten und Dateien jederzeit sicher vor den Zugriffen Dritter, ganz im Gegensatz zu gängigen Chat-Applikationen.
– Blitzschnelle Synchronisation – Taskworld“s Projektmanagement-App und Desktop-Anwendung gewährleisten eine ständige Synchronisation. Alle Änderungen, die in einem Gerät vorgenommen werden, werden direkt auch in allen anderen vollzogen, ohne jegliche Zeitverzögerung oder Datenverlust – schnell und zuverlässig.
– Visuelle Tasks Boards – Die Projektmanagement-App stellt nun auch die bei Taskworld Nutzern beliebten visuellen Tasks Boards zur Verfügung. Task-Erstellung, Zuweisung oder das Organisieren von Projekten ist nun direkt in der Taskworld Projektmanagement-App möglich.
– Push-Benachrichtigungen und Erinnerungen – Es ist nicht mehr nötig, dass die Mobile-App ständig aktiv genutzt wird. Taskworld informiert per Push-Benachrichtigung über eingegangene Direktnachrichten, Task-Updates oder Kommentare. Mitarbeiter können zudem einfach und bequem auswählen, welche Benachrichtigungen sie erhalten möchten. Push-Benachrichtigungen sind praktische Helfer zum Beispiel bei Anfragen von Kollegen, bei Problemen jeglicher Art, Kunden-Feedback oder Erinnerungen zu überfälligen Tasks.
– Gleiche Arbeitsabläufe auf allen Plattformen – Die neue Taskworld Projektmanagement-App funktioniert genauso wie die Desktop-Anwendung. Dank derselben zugrundegelegten Oberflächen- und Bedienlogik finden sich Taskworld Nutzer sofort zurecht und der Übergang zur mobilen Projektmanagement-Software von Taskworld erfolgt unkompliziert und nahtlos.
– Alle Funktionen der Desktop-Anwendung auch in der Mobile-App – ob Projekt-Analytik, Chat, Files, Kommentare, visuelle Boards oder Projektmanagement: Im Gegensatz zu vielen anderen erhältlichen Mobile-Apps mit eingeschränktem Funktionsumfang hat Taskworld alle Funktionen der Desktop-Anwendung in die Projektmanagement-App integriert.

Abonnements für Taskworld starten bei USD 8,00 pro Lizenz/Monat (ca. Euro 7,45). Anwendern steht zudem eine kostenlose Testversion für 15 Tage zur Verfügung und das Herunterladen der Mobile-App ist zudem kostenfrei möglich. Die Plattform ist komplett in deutscher Sprache erhältlich und Kunden steht ein deutschsprachiger Kundenservice für Fragen jeglicher Art telefonisch und per Email zur Verfügung. Detaillierte Informationen zu Taskworld erhalten Interessenten unter https://www.taskworld.com/de/ sowie auf LinkedIn, Facebook und Twitter.

Taskworld Inc., wurde im Jahr 2012 in New York, USA, von Serial-Entrepreneur Fred Mouawad gegründet und ist eine Cloud-basierte Task- und Projektmanagement-Software, die von Tausenden von Solo-Nutzern, Teams und Firmen in mehr als 80 Ländern genutzt wird. Taskworld kombiniert visuelles Task-Management, Team Kommunikation sowie Projektmanagement in einer vollständig integrierten, leistungsstarken Web- und Mobile-App.

Firmenkontakt
Taskworld Inc.
Patrick Wings
12 West 37th Street – Suites 502
10118 New York
+1 (866) 428-9571
patrick.w@taskworld.com
http://www.taskworld.com

Pressekontakt
trendlux pr GmbH
Petra Spielmann
Oeverseestr. 10-12
22769 Hamburg
+49 (0) 40-800 80 990-0
+49 (0) 40-800 80 990-99
ps@trendlux.de
http://www.trendlux.de

Computer IT Software

Wrike stellt Integration mit Microsoft Teams vor

Die Integration verbessert Möglichkeiten der Zusammenarbeit durch Aufgaben- und Arbeitsablauf-Management in chat-basierter Umgebung

München, 16.03.2017 – Wrike, Anbieter der gleichnamigen Arbeitsmanagement-Software, kündigt eine Integration mit Microsoft Teams an, der chat-basierten Arbeitsumgebung in Microsoft Office 365. Die Integration ermöglicht es Wrike, den 85 Millionen monatlich aktiven Nutzern von Office 365 einen Zugang zu seiner leistungsstarken, kollaborativen Arbeitsmanagement-Lösung zu geben.

Nutzer von Microsoft Teams haben dank der Integration die Möglichkeit, direkt aus der chat-basierten Arbeitsumgebung heraus Aufgaben zu kreieren und Status anzupassen. So werden Unterhaltungen in Microsoft Teams produktiver und leichter umsetzbar. Außerdem können Nutzer auf ein Gantt-Diagramm, eine Visualisierung ihres Arbeitsplans in einer Zeitleiste, zugreifen.

Da die Zusammenarbeit angesichts verstreut arbeitender Teams immer komplexer wird, ist es für Unternehmen wichtig, sich neuesten Arbeitsmanagement-Technologien zu öffnen. Mitarbeiter können damit im Kontext des jeweiligen Projektes kommunizieren und Inhalte teilen. Mit Microsoft Teams und Wrike haben Nutzer von Office 365 nun mehr Werkzeuge für eine zielgerichtete Zusammenarbeit zur Verfügung, unabhängig vom Ort und der angewandten Arbeitsweise.

„Zusammenarbeit findet mehr und mehr bereichsübergreifend statt. Das macht sie schwieriger zu koordinieren, vor allem in großen Unternehmen,“ sagt Andrew Filev, CEO und Gründer von Wrike. „Das Engagement von Microsoft, Menschen und Unternehmen zu helfen, mehr zu erreichen, passt sehr gut zu unserer eigenen Vision, Zusammenarbeit produktiver zu machen. Egal ob Marketing, Operations oder IT – wir wollen Teams und größere Arbeitsgemeinschaften dabei unterstützen, besser zusammenzuarbeiten, indem wir ihre Kommunikations-Tools und ihre Arbeitsmanagement-Technologie verbinden.“

Mit der Integration können Nutzer von Microsoft Teams:

Projekte und Aufgaben erstellen – neue Projekte in Microsoft Teams erstellen und alle Aufgaben so sehen, wie sie in Wrike erscheinen; Projekte als Tab in einem Channel von Microsoft Teams hinzufügen.

Eine Visualisierung ihres Zeitplans einsehen – Überblick über den Aufgabenplan in der Zeitleisten-Ansicht eines Gantt-Diagramms erhalten.

Aufgaben innerhalb von Microsoft Teams bearbeiten – Aufgaben-Details inklusive Formatierungen und Bildern einsehen; direkt aus Teams heraus Änderungen vornehmen, zum Beispiel den Status, die Verantwortlichen oder das Fälligkeitsdatum aktualisieren oder Kommentare hinzufügen.

Wrike-Benachrichtigungen erhalten – Über alle Projekte auf dem Laufenden bleiben durch Benachrichtigungen, die über eine Office 365 Schnittstelle direkt in einen Microsoft Teams Chat ausgegeben werden können.

„Die Integrationen, die unsere Ecosystem-Partner für die Plattform von Microsoft Teams, basierend auf Microsoft Office 365, entwickeln, erweitern das Gesamterlebnis, das wir unseren Nutzern bieten,“ sagt Bhrighu Sareen, General Manager für Microsoft Teams bei Microsoft Corp. „Wir freuen uns, mit Wrike für Microsoft Teams zusammenzuarbeiten, um Menschen ein gemeinschaftlicheres Arbeiten zu ermöglichen.“

Mehr Informationen zur Integration von Wrike mit Microsoft Teams finden Sie hier.

Wrike wird im Laufe des Jahres seine Integrationen mit Microsoft weiter vertiefen. Die heutige Ankündigung ist die neueste von einer Reihe von Entwicklungen, die darauf ausgerichtet sind, Zusammenarbeit und Aufgabenmanagement für die Nutzer der stark genutzten Microsoft Anwendungen zu vereinfachen. Die bisherigen Integrationen umfassen Microsoft OneDrive (speichern und teilen von Dokumenten), Office 365 (Aufgabenerstellung innerhalb der Office Suite) und Office 365 Single Sign-on (zentralisiertes Identitätsmanagement).

Wrike ist eine auf SaaS basierte Projektmanagement- und Collaboration-Lösung, die von Millionen Anwendern weltweit genutzt wird. Die Lösung ist in zehn Sprachen und 120 Ländern erhältlich. 2016 wurde Wrike von Forrester als führendes Unternehmen im Bereich Enterprise Collaborative Work Management bezeichnet. Zum zweiten Mal in Folge ist Wrike in den Deloitte Technology Fast 500 ™ gelistet und somit eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen in Nordamerika. Zudem erhielt Wrike Auszeichnungen als Top-Arbeitgeber von der San Francisco Business Times / Silicon Valley Business Journal und der Bay Area News Group. Mehr Informationen zu Wrike unter www.wrike.com/de

Firmenkontakt
Wrike
Franziska Bernhard
Harcourt Street 80
2 Dublin

franziska.bernhard@team.wrike.com
https://www.wrike.com/de/

Pressekontakt
Schwartz Public Relations
Ulrike Schinagl
Sendlinger Straße 42A
80331 München
00 49 89 211871-55
wrike@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Computer IT Software

MATHIAS WITTNEVEN WIRD SALES MANAGER BEI VIVITEK

MATHIAS WITTNEVEN WIRD SALES MANAGER BEI VIVITEK

(Mynewsdesk) Am 1. Februar 2017 trat Mathias Wittneven seine neue Stelle als Sales Manager NovoConnect Solution Germany bei Vivitek an. Der Schwerpunkt seiner Aufgaben liegt auf der Vermarktung der innovativen NovoConnect-Lösungen.

Vivitek, einer der führenden Hersteller von Präsentationsprodukten, bietet mit NovoConnect eine ganze Reihe von Collaboration-Lösungen für vielfältige Ansprüche und Bedürfnisse. Um diesen Bereich weiterauszubauen und neue Vertriebskanäle zu erschließen hat Vivitek das deutsche Team mit Mathias Wittneven verstärkt. Der erfahrene Vertriebsprofi kommt von der Office Partner GmbH. Hier hat er den B2B-Bereich auf- und ausgebaut und war dort zuletzt als Key Account Manager tätig.

„Mit NovoConnect bieten wir Collaboration-Tools, die die Zusammenarbeit vereinfachen und verbessern“, sagt Mathias Wittneven, Sales Manager NovoConnect Solution Germany Vivitek EMEA. „Mit diesen modernen Kommunikationslösungen hat Vivitek noch großes Potenzial für Wachstum und ich freue mich, dieses zu erschließen.“

Mit NovoConnect bietet Vivitek eine Serie an smarten Collaboration-Lösungen bei der Meeting-Teilnehmer ihre Geräte in ein drahtloses Netzwerk einbinden können. So können sie ihre Präsentationen, Dokumente oder Videos plattformunabhängig anzeigen, bearbeiten und austauschen. NovoConnect vereinfacht die Zusammenarbeit in Gruppen und bringt schneller effektivere Ergebnisse hervor. Darüber hinaus gehören die Digital Signage-Player NovoDS und NovoDS-4K zur Produktfamilie. Mit der enthaltenen Software ist es kinderleicht, Inhalte zu generieren und kabellos auf einem Display auszugeben, ohne dass Programmierkenntnisse oder spezielle Trainings notwendig wären.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im public touch GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/aj1k51

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/mathias-wittneven-wird-sales-manager-bei-vivitek-90840

Über Vivitek

Vivitek, ein Unternehmen der Delta Group, ist Hersteller einer umfangreichen Linie von audiovisuellen Präsentationsprodukten. Die Produktpalette in den Bereichen der digitalen Projektion und Präsentation verbindet neueste Innovationen und Technologien, um den Anforderungen in den Bereichen Education, Business, Home-Cinema und Großveranstaltungen gerecht zu werden.

Erfahren Sie mehr über Vivitek auf www.vivitek.de

Über Delta Group:

Die Delta Group wurde 1971 gegründet und ist weltweit führend in den Bereichen Energie- und Wärmemanagement. Das Unternehmensleitbild Bereitstellung innovativer, sauberer und energieeffizienter Lösungen für eine bessere Zukunft unterstreicht die Fokussierung auf wichtige Umweltprobleme wie den globalen Klimawandel. Als Anbieter energiesparender Lösungen mit den Kernkompetenzen in der Leistungselektronik und innovativer Forschung und Entwicklung umfasst die Delta Group die Geschäftsbereiche Leistungselektronik, Energiemanagement und Smart Green Life.

Die Delta Group unterhält weltweit Vertriebsbüros sowie Produktionsstätten und F+E-Zentren in Taiwan, China, USA, Europa, Thailand, Singapur, Japan, Indien, Mexiko, und Brasilien.

Während seiner ganzen Historie ist die Delta Group mit Preisen und Anerkennungen für ihre geschäftlichen Meilensteine, innovativen Technologien und ihrer sozialen Verantwortung ausgezeichnet worden. Delta ist seit 2011 das vierte Jahr in Folge im angesehenen Dow Jones Sustainability Index World (DJSI-World, Dow Jones Nachhaltigkeits-Indizes) notiert. Im Jahr 2014 erreichte Delta den höchsten A-Level des Climate Performance Leadership Index (CPLI) der Organisation Carbon Disclosure Project (CDP) und ist das einzige Unternehmen Großchinas, das unter den 2000 gelisteten Unternehmen im CPLI genannt wird.

Weitere Informationen unter: http://www.deltaww.com und http://www.delta-emea.com

Firmenkontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/mathias-wittneven-wird-sales-manager-bei-vivitek-90840

Pressekontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://shortpr.com/aj1k51

Computer IT Software

Controlware erweitert UC-Umgebungen um Collaboration und Whiteboarding mit Cisco Spark 2.0 und Cisco Spark Board

Dietzenbach, 22. Februar 2017 – Controlware, renommierter deutscher Systemintegrator und Managed Service Provider, setzt bei der Optimierung von Kommunikationsprozessen auf Cisco Spark 2.0 mit dem Cisco Spark Board. Die innovative Collaboration- und Whiteboarding-Lösung führt weltweit verteilte Teams in virtuellen Meeting-Räumen zusammen und stellt so eine effiziente Zusammenarbeit sicher.

Cisco Spark vereint als Cloud-basierte UC-as-a-Service-Plattform leistungsfähige Messaging-, Meeting- und Telefonie-Services und ermöglicht es Unternehmen so, Telefonkonferenzen, Video-Conferencing und Web-Meetings mit hunderten Teilnehmern über eine durchgängige Lösung abzuwickeln. Im aktuellen Release Spark 2.0 hat Cisco den Leistungsumfang der Software nachhaltig ausgebaut – unter anderem im Security-Umfeld – und die Plattform um das innovative Cisco Spark Board ergänzt. Das hochauflösende Touch-Display erweitert Cisco Spark um leistungsstarkes Video-Conferencing und virtuelles Whiteboarding und stellt damit die Weichen für effiziente Meetings ohne Medienbrüche.

Die Highlights des neuen Cisco Spark Boards im Überblick:
– Berührungssensitives, hochauflösendes Display – zur Einführung mit 55-Zoll-Bildschirmdiagonale, demnächst auch mit 70 und später mit 90 Zoll verfügbar
– Standortübergreifendes Whiteboarding in Echtzeit, inklusive Smartphone-, Tablet- und Notebook-Integration sowie kabellosem Screen-Sharing
– Video-Conferencing mit hochauflösender 4K-UHD-Kamera, eingebautem Array mit zwölf High-End-Mikrofonen und integrierter Voice-Tracking-Technologie
– Vollständig kabellose Kommunikation mit Endpoint-Integration über Ultraschall-Pairing und WLAN-basierter Internetanbindung
– Hohe Bedienfreundlichkeit mit haptischen Whiteboarding-Stiften, komfortabler Touch-Steuerung, einfacher Usability und schneller Einrichtung

„Mit der Cloud-Lösung Spark hat Cisco den Markt für Team-Collaboration in den vergangenen zwei Jahren neu definiert. Als flexible Plattform mit vielen offenen Schnittstellen ermöglicht es Spark Unternehmen, die Digitalisierung der Prozesse und der gesamten Unternehmenskommunikation nachhaltig voranzutreiben“, erklärt Rouven Ashauer, Solution Manager Unified Communications bei Controlware. „Mit dem Spark Board hebt Cisco die Plattform jetzt auf einen neuen Level. Die Lösung hilft verteilten Teams, wesentlich effizienter und produktiver zusammenzuarbeiten, lässt sich binnen weniger Minuten einrichten und ist zu äußerst attraktiven Konditionen erhältlich. Es lohnt sich also, Cisco Spark unter die Lupe zu nehmen – und als Systemintegrator stehen wir unseren Kunden gerne bei der Evaluierung zur Seite.“

Controlware zählt als zertifizierter Cisco Gold Partner seit vielen Jahren zu den führenden Cisco Partnern in Deutschland. Der Systemintegrator bietet Kunden im Enterprise-Segment das gesamte Cisco Portfolio und übernimmt die Planung und Realisierung anspruchsvoller Projekte im Netzwerk-, Data Center-, Unified Communications-, Security- und IT-Management-Umfeld. Über das klassische Enterprise-Business hinaus unterstützt Controlware Kunden aus den unterschiedlichsten vertikalen Märkten bei der Entwicklung innovativer und sicherer Private und Hybrid Cloud-Umgebungen.

Über Controlware GmbH
Die Controlware GmbH, Dietzenbach, ist einer der führenden unabhängigen Systemintegratoren und Managed Service Provider in Deutschland. Das 1980 gegründete Unternehmen entwickelt, implementiert und betreibt anspruchsvolle IT-Lösungen für die Data Center-, Enterprise- und Campus-Umgebungen seiner Kunden. Das Portfolio erstreckt sich von der Beratung und Planung über Installation und Wartung bis hin zu Management, Überwachung und Betrieb von Kundeninfrastrukturen durch das firmeneigene ISO 27001-zertifizierte Customer Service Center. Zentrale Geschäftsfelder der Controlware sind die Bereiche Network Solutions, Unified Communications, Information Security, Application Delivery, Data Center & Cloud sowie IT-Management. Controlware arbeitet eng mit national und international führenden Herstellern zusammen und verfügt bei den meisten dieser Partner über den höchsten Zertifizierungsgrad. Das mehr als 600 Mitarbeiter starke Unternehmen unterhält ein flächendeckendes Vertriebs- und Servicenetz mit 16 Standorten in DACH. Im Bereich der Nachwuchsförderung kooperiert Controlware mit sechs renommierten deutschen Hochschulen und betreut durchgehend um die 50 Auszubildende und Studenten. Zu den Tochterunternehmen der Controlware Gruppe zählen die Controlware GmbH, die ExperTeach GmbH, die Networkers AG und die Productware GmbH.

Firmenkontakt
Controlware GmbH
Stefanie Zender
Waldstraße 92
63128 Dietzenbach
06074 858-246
stefanie.zender@controlware.de
http://www.controlware.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-0
info@h-zwo-b.de
http://www.controlware.de

Computer IT Software

Arkadin auf der CeBIT 2017: Digitalisierungskonzepte für die moderne Verwaltung

Am Stand der NTT Group (Halle 7, Stand A40) präsentiert Arkadin innovative Unified Communications-, Collaboration- und Videoconferencing-Lösungen

Frankfurt, 14. Februar 2017 – Arkadin, ein Unternehmen der NTT Communications Group und weltweit einer der führenden Anbieter von Unified Communications- und Collaboration-Services, präsentiert auf der CeBIT 2017 (20. bis 24. März 2017 in Hannover) im Public Sector Parc (Halle 7, Stand A40) innovative Kommunikationslösungen für Einrichtungen der öffentlichen Hand sowie für mittelständische und große Unternehmen.

„Öffentliche Einrichtungen sind heute auf eine nahtlos integrierte, effiziente und sichere Kommunikation mit dem Kunden „Bürger“ angewiesen – stehen zugleich aber unter enormem Kostendruck und unterliegen strengen Compliance-Auflagen“, erklärt Markus Bleher, Geschäftsführer bei Arkadin. „Im Public Sector Parc auf der CeBIT zeigen wir gemeinsam mit unseren Schwestergesellschaften spannende Ansätze, um die Digitalisierung in der modernen Verwaltung nachhaltig voranzutreiben. Dabei sind wir sehr zuversichtlich, dass diese repräsentativen Lösungen auch Kunden aus anderen Branchen an den Stand ziehen werden.“

Im Mittelpunkt des Arkadin-Auftritts am Gemeinschaftsstand der NTT Group stehen innovative Unified Communications-, Collaboration- und Videoconferencing-Technologien für anspruchsvolle Office-Umgebungen:
– Die Arkadin-Experten zeigen die 2017 neu eingeführte Videoconferencing-Lösung ArkadinVision im Live-Betrieb und illustrieren an diesem Beispiel, wie heute selbst kleine Behörden und abgesetzte Standorte von den Effizienz- und Kosteneffekten moderner Videotelefonie profitieren können.
– Zweites Schwerpunktthema sind Best Practices für die All-IP-Migration mit Microsoft Skype for Business. Besucher erfahren, welche Möglichkeiten ihnen mit Skype for Business heute schon bei der unternehmensweiten und unternehmensübergreifenden Collaboration offenstehen und worauf es bei der Integration zu achten gilt.
– Gemeinsam mit den Schwestergesellschaften Dimension Data, e-shelter, NTT Data und NTT Security präsentiert Arkadin zudem ganzheitliche Digitalisierungskonzepte für eine effiziente, sichere und zuverlässige moderne Verwaltung.

Kunden und Interessenten, die Arkadin und die übrigen Tochtergesellschaften der NTT Group auf der CeBIT 2017 treffen möchten, können per E-Mail unter marketing.de@arkadin.com einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren und erhalten im Gegenzug ein kostenloses Fachbesucherticket.

Mehr Informationen zu Arkadin und den Lösungen finden Leser unter www.arkadin.de

Über Arkadin
Arkadin ist weltweit einer der größten und am schnellsten wachsenden Anbieter von Collaboration Services. Mit marktführenden Lösungen für Audio-, Video- und Web-Konferenzen sowie Unified Communications ermöglicht Arkadin eine erfolgreiche virtuelle Zusammenarbeit in Unternehmen und sichert damit einen wesentlichen Erfolgsfaktor in der digital vernetzten globalen Arbeitswelt. Arkadin stellt seine Dienste in der Cloud bereit, um Kunden einen schnellen und skalierbaren Einsatz mit einer hohen Rendite (ROI) bieten zu können. Dabei verfügt Arkadin als Unternehmen der NTT Communications Group über modernste Infrastruktur und gewährleistet so eine erstklassige Dienstequalität und Sicherheit. Der Arkadin-Kundenstamm umfasst über 50.000 Unternehmen und reicht vom Großkonzern bis zum kleinen mittelständischen Betrieb. Ein Netzwerk von 56 Niederlassungen in 33 Ländern unterstützt diese Kunden direkt vor Ort in 19 Landessprachen. Weitere Informationen finden Sie unter www.arkadin.de

Über die NTT Communications Corporation
NTT Communications bietet Beratungs-, Architektur-, Sicherheits- und Cloud-Dienstleistungen zur Optimierung von ICT-Umgebungen (Information & Communication Technology) in Unternehmen an. Unterstützt werden diese Angebote durch die weltweite Infrastruktur des Unternehmens, darunter ein führendes globales Tier-1-IP-Netzwerk, das VPN-Netzwerk Arcstar Universal One(TM), das sich über 196 Länder und Regionen erstreckt, sowie mehr als 150 sichere Rechenzentren. Die Lösungen von NTT Communications nutzen die globalen Ressourcen der Unternehmen der NTT Group, darunter Dimension Data, NTT DOCOMO und NTT DATA.

Firmenkontakt
Arkadin Germany GmbH
Carmen Dohn
Schmidtstr. 51
60326 Frankfurt
+49 69 22 22 32 70
+49 69 42 72 962 19
c.dohn@arkadin.com
http://www.arkadin.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-0
info@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Computer IT Software

Oblong Industries expandiert nach Deutschland

Oblong Industries expandiert nach Deutschland

(Mynewsdesk) Ab Februar 2017 wird das innovative amerikanische Unternehmen Oblong Industries mit einer Niederlassung in Deutschland vertreten sein. Von München aus wird dann Thomas Spiegl als neuer Regional Sales Director für den Raum Deutschland, Österreich und Schweiz (D-A-CH) die Interessen von Oblong vertreten und die Vertriebsaktivitäten des Unternehmens ausbauen und verstärken.

Das neue Büro für die deutschsprachige Region von Oblong Industries liegt im Herzen von München, Schwabing und wird zum Quartier für den neuen Regional Sales Director D-A-CH, Thomas Spiegl. Nach seinem Studium an der Hochschule München (Schwerpunkt Marketing/Vertrieb) arbeitete der diplomierte Betriebswirt (FH) Thomas Spiegl seit 2010 bei LifeSize, ehemals eine Division von Logitech – zuletzt als Regional Director D-A-CH und Director EMEA Channels in verantwortlicher Funktion. In diesen Positionen sammelte er umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen Account- und Channel- Management.

„Ich freue mich, die Vertriebsaktivitäten für ein so innovatives Unternehmen wie Oblong auf- und auszubauen“, sagt Thomas Spiegl, Regional Sales Director D-A-CH bei Oblong Industries. „Mit Mezzanine bieten wir eine immersive und visuelle Technologie zur Zusammenarbeit raumgebundener sowie mobiler Nutzer von geografisch verteilten Teams. Durch Mezzanine werden Meetings zu einem Erlebnis und Infopresence™ neu definiert.“

„Mit Thomas Spiegl konnten wir einen ausgewiesenen Experten im Bereich Collaboration und erfahrenen Vertriebsmann sowohl für den Direkt-und Channel-Vertrieb für Oblong gewinnen. Mit seiner Kompetenz können wir das große Potenzial, das die Region bietet, optimal für uns erschließen“, so Steve Smith, Sales Director EMEA, Oblong Industries.

Oblong Industries wurde 2006 gegründet und entwickelt neue Computer-Interfaces, die auf die Veränderung der Arbeitswelt der Zukunft vorbereitet sind und diese vereinfachen. Das Flaggschiff von Oblong ist MezzanineTM, eine visuelle und immersive Collaboration- Lösung, mit der Meetingteilnehmer von beliebigen Orten aus auf mehreren Bildschirmen ihre Bilder, Videos, Präsentationen, etc. austauschen und bearbeiten können: in Echtzeit, vernetzt und gestengesteuert.

Das mehrfach ausgezeichnete Unternehmen Oblong Industries unterhält weltweit Büros. Zu den Kunden zählen namhafte Unternehmen wie Boeing, GE oder IBM.

Mehr Informationen unter: www.oblong.com

Dieser Text umfasst 2.424 Zeichen

Bildmaterial zum Download: http://www.publictouch.de/Presse/Oblong%20Industries/72

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im public touch GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/w50pat

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/oblong-industries-expandiert-nach-deutschland-77622

Über Oblong Industries

Die innovativen Technologien von Oblong Industries verändern die Arbeitswelt und die Art zu kommunizieren. Mit mehr als zwanzig Jahren Erfahrung in der Forschung am MIT Media Lab ist Oblongs Flaggschiff MezzanineTM, die visuelle Collaboration Lösung, die ein neues Computerzeitalter einleitet: Multi-User, Multi-Screen, Multi-Device, ortsunabhängig und gestengesteuert. Mezzanines bahnbrechende InfopresenceTM-Fähigkeiten vervielfachen die Effektivität verteilter Organisationen und schaffen neue, effiziente und gemeinschaftliche Arbeitsprozesse. Oblong Industries hat den Hauptsitz in Los Angeles.

Firmenkontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/oblong-industries-expandiert-nach-deutschland-77622

Pressekontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://shortpr.com/w50pat

Computer IT Software

Business Intelligence 4.0: BOARD geht mit neuen disruptiven Ansätzen auf Tour

Mit BI 4.0 und neuen Features seiner All-in-One-Plattform für die effiziente Entscheidungsfindung stellt BOARD disruptive Ansätze wie Data Storytelling, Echtzeit-Collaboration und kognitive Suche vor – live in 7 Städten

Business Intelligence 4.0: BOARD geht mit neuen disruptiven Ansätzen auf Tour

Business Intelligence-Werkzeuge werden in der Regel dafür genutzt, Daten in Form von Berichten oder Dashboards zu visualisieren und für weitergehende Analysen zur Verfügung zu stellen. Entscheidende Erkenntnisse lassen sich häufig erst nach einer Interpretation durch den Anwender gewinnen. Der Software-Hersteller BOARD, der weltweit bereits über 3.500 Unternehmen mit seinem programmierfreien All-in-One-Toolkit für BI- und Corporate Performance Management zu tiefergehenden Einblicken und besseren Entscheidungen verholfen hat, sieht hier großen Handlungsbedarf und stellt neben innovativen Herangehensweisen neue Funktionalitäten vor, die das umfassende Toolkit noch weiter anreichen.

Drei Schlüsselelemente für gutes Data Storytelling als Grundlage besserer Entscheidungen
„Die Nutzung der Informationen in Unternehmen hat sich in den vergangenen Jahren deutlich verbessert – u.a. durch Verwendung professioneller BI-Werkzeuge. Uneinheitliche Darstellungen, Wildwuchs der Berichte, fehlende oder falsche Einordnung in den Kontext und eine mangelnde Ausrichtung auf die Berichtsempfänger sind jedoch nur einige der Probleme, die zu Fehlinterpretationen führen können“, erklärt Jessica Venturini, BOARD General Manager für Zentraleuropa.

Um diesen Herausforderungen zu begegnen, empfiehlt BOARD, sich für das Zeitalter von BI 4.0 bereit zu machen und disruptive Ansätze wie das Data Storytelling zu wählen: Es kombiniert die drei Schlüsselelemente Daten, Visualisierung und Interpretation in einer mächtigen Story, die den Wert der Erkenntnisse exponentiell steigert und die Grundlage für effektive und nachhaltige Entscheidungen darstellt. Für das schnelle Auffinden von Daten und Zusammenhängen wird der Anwender zudem durch die kognitive Suchfunktion von BOARD unterstützt – einer intelligenten Suche durch den gesamten Inhalt der BOARD-Datenbank, die auch bequem durch Spracheingabe gesteuert werden kann.

Mehr über BI 4.0 und die neuen Möglichkeiten erfahren. In 7 Städten – mit Best Practices
In Frankfurt am Main, Düsseldorf, München, Stuttgart, Zürich, Hannover und Wien haben interessierte Unternehmen von März bis Mai die Gelegenheit, mehr über BI 4.0 und die neuen Funktionen von BOARD zu erfahren. In einer Live-Demo erleben Teilnehmer, wie die neuen Sharing- und kognitiven Funktionen von BOARD die Entscheidungsfindungsprozesse in Unternehmen auf ein neues Level heben. In Best Practice-Beispielen zeigen unter anderem die Landesmesse Stuttgart, der Mittelbayerischer Verlag und die Deutsche Leasing, wie sie mit BOARDs innovativer Technologie die Aussagekraft ihrer Daten verstärkt und Planungsprozesse optimiert haben. Bei einem gemütlichem Get Together können sich die Teilnehmer anschließend über BI 4.0, die Neuheiten von BOARD und ihre Erfahrungen in Analyse, Planung & Reporting austauschen.

07. März 2017, Frankfurt am Main, Villa Kennedy
09. März 2017, Düsseldorf, Hyatt Regency Düsseldorf
26. April 2017, München, Hotel Sofitel Munich Bayerpost
27. April 2017, Stuttgart, 5 Bar Gourmetrestaurant
02. Mai 2017, Zürich, Hotel UTO KULM
04. Mai 2017, Hannover, Kastens Hotel Luisenhof
09. Mai 2017, Wien, Cafe Gerstner

Mehr Informationen zur Roadshow auf http://www.board.com/de/bi-40-geben-sie-ihren-daten-eine-stimme-5

BOARD ist die #1 Entscheidungsplattform für Unternehmen aller Größen. Seit seiner Gründung 1994 hat BOARD International über 3.500 Unternehmen weltweit dabei unterstützt, Business Intelligence-, Corporate Performance Management- und Predictive Analytics-Anwendungen in einer einheitlichen, programmierfreien Plattform zu realisieren. Mit der BOARD-Plattform erhalten Unternehmen eine einzige, akkurate und vollständige Sicht auf Unternehmensinformationen und die volle Leistungskontrolle über die gesamte Organisation, von Strategiefestlegung bis hin zur operativen Durchführung. Dank des programmierfreien Toolkit-Ansatzes konnten weltweit agierende Konzerne wie H&M, KPMG, DHL, Mitsubishi, NEC, Puma, Rolls-Royce und Siemens eine End-to-End-Entscheidungsplattform einführen – in einem Bruchteil der Zeit und Kosten, die mit herkömmlichen Werkzeugen verbunden gewesen wären. Mit Headquarter in Chiasso, Schweiz, sowie Boston, USA, 21 Niederlassungen und einem globalen Reseller-Netzwerk, ist BOARD International weltweit vertreten. BOARD wurde bereits in über 100 Ländern implementiert.

Kontakt
BOARD Deutschland GmbH
Sandra Bartl
Schaberweg 28
61348 Bad Homburg v. d. Höhe
+49 6172 17117-0
+49 6172 17117-70
marketing@board.de
http://www.board.com

Computer IT Software

COLLABORATION FÜR PROFIS MIT VIVITEK NOVOENTERPRISE UND LAUNCHERPLUS

COLLABORATION FÜR PROFIS MIT VIVITEK NOVOENTERPRISE UND LAUNCHERPLUS

(Mynewsdesk) Vivitek kündigt zwei Erweiterungen der beliebten NovoConnect-Serie an, dem Collaboration-Tool, mit dem Meetings kabellos noch effizienter und einfacher durchgeführt werden können: NovoEnterprise und LauncherPlus richten sich speziell an kleine und mittelständische Unternehmen sowie öffentliche Einrichtungen.

LauncherPlus ist ein spezieller USB-Stick, der beispielsweise an einen Laptop angeschlossen innerhalb von Sekunden eine kabellose WiFi-Verbindung mit der NovoEnterprise Steuereinheit herstellt. Die Inhalte des Laptops können so unmittelbar auf einem Ausgabegerät wie Display oder Projektor angezeigt werden. Das System eignet sich besonders für Gäste oder Besucher, die nicht regelmäßig an Meetings teilnehmen. Sie können so einfach ihre Dokumente, Bilder, Charts, Videos, usw. mit anderen Meeting-Teilnehmern austauschen und bearbeiten. Es werden beim Setup keine Treiber installiert, und nach Beendigung des Meetings hinterlässt LauncherPlus auch keine Spuren auf dem Laptop.

NovoEnterprise ist die ideale Collaboration-Lösung für KMUs oder öffentliche Einrichtungen und arbeitet im Standalone-Betrieb mit externer Antenne. Die WiFi-Verbindung ist aufgrund der hohen Bandbreite (2T2R dual-band 802.11 ac WiFi) sicher und robust, ohne dass ein Zugriff auf das hauseigene LAN erfolgt und so die Sicherheit gefährden könnte. Die Gäste können ihre mobilen Geräte (Windows, Mac, iOS, Android und Chromebook) ohne Beeinträchtigung auf dem Ausgabegerät spiegeln, denn das System ist plattformunabhängig.

„NovoEnterprise und LauncherPlus sind die ideale Erweiterung der NovoConnect-Familie und erfüllen die Markterfordernisse nach einem High End Collaboration-System“, so Nadja Zink, Regional Sales Manager EMEA bei Vivitek. „Seine einfache Bedienung und Betriebssicherheit machen es besonders für KMUs und öffentliche Einrichtungen interessant.“

Preise und Verfügbarkeit

NovoEnterprise und vier LauncherPlus werden ab Februar 2017 im Set zu einem Preis von 2.140 Euro (inkl. MwSt.) erhältlich sein.

Weitere Informationen unter www.vivitek.de.

Dieser Text umfasst 2.104 Zeichen

Bildmaterial zum Download: http://www.publictouch.de/Presse/Vivitek/53

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im public touch GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/6g8yjv

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/collaboration-fuer-profis-mit-vivitek-novoenterprise-und-launcherplus-17395

Über Vivitek:

Vivitek, ein Unternehmen der Delta Group, ist Hersteller einer umfangreichen Linie von audiovisuellen Präsentationsprodukten. Die Produktpalette in den Bereichen der digitalen Projektion und Präsentation verbindet neueste Innovationen und Technologien, um den Anforderungen in den Bereichen Education, Business, Home-Cinema und Großveranstaltungen gerecht zu werden.

Erfahren Sie mehr über Vivitek auf www.vivitek.eu

Über Delta Group:

Die Delta Group wurde 1971 gegründet und ist weltweit führend in den Bereichen Energie- und Wärmemanagement. Das Unternehmensleitbild Bereitstellung innovativer, sauberer und energieeffizienter Lösungen für eine bessere Zukunft unterstreicht die Fokussierung auf wichtige Umweltprobleme wie den globalen Klimawandel. Als Anbieter energiesparender Lösungen mit den Kernkompetenzen in der Leistungselektronik und innovativer Forschung und Entwicklung umfasst die Delta Group die Geschäftsbereiche Leistungselektronik, Energiemanagement und Smart Green Life.

Die Delta Group unterhält weltweit Vertriebsbüros sowie Produktionsstätten und F+E-Zentren in Taiwan, China, USA, Europa, Thailand, Singapur, Japan, Indien, Mexiko, und Brasilien.

Während seiner ganzen Historie ist die Delta Group mit Preisen und Anerkennungen für ihre geschäftlichen Meilensteine, innovativen Technologien und ihrer sozialen Verantwortung ausgezeichnet worden. Delta ist seit 2011 das vierte Jahr in Folge im angesehenen Dow Jones Sustainability Index World (DJSI-World, Dow Jones Nachhaltigkeits-Indizes) notiert. Im Jahr 2014 erreichte Delta den höchsten A-Level des Climate Performance Leadership Index (CPLI) der Organisation Carbon Disclosure Project (CDP) und ist das einzige Unternehmen Großchinas, das unter den 2000 gelisteten Unternehmen im CPLI genannt wird.

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.vivitekcorp.com und http://www.vivitek.de

Firmenkontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/collaboration-fuer-profis-mit-vivitek-novoenterprise-und-launcherplus-17395

Pressekontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://shortpr.com/6g8yjv