Tag Archives: Cloud

Computer IT Software

Controlware integriert Innovationen von Lifesize in das Collaboration-Portfolio

Dietzenbach, 27. November 2018 – Controlware, renommierter deutscher Systemintegrator und Managed Service Provider, bietet eine breite Palette neuer Video- und Conferencing-Lösungen des langjährigen Herstellerpartners Lifesize. Die auf der diesjährigen Lifesize Partnerkonferenz (6. bis 8. November 2018, Nizza) vorgestellten Technologien eröffnen Unternehmen jeder Größe Zugang zum vollen Potenzial der modernen Video-Kommunikation.

„Lifesize hat das Lösungsportfolio 2018 deutlich ausgebaut – und sich das Ziel gesetzt, die User-Experience bei Audio- und Videokonferenzen abermals zu verbessern“, berichtet Rouven Ashauer, Solution Manager Collaboration bei Controlware. „Aus unserer Perspektive als Systemintegrator ist das ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung: Die Akzeptanz jeder Collaboration-Plattform hängt maßgeblich davon ab, wie einfach der Einsatz für die Anwender ist und ob sich die Lösung problemlos in die tägliche Arbeit integrieren lässt. Einsteigerfreundliche Huddle-Room-Lösungen wie Lifesize Dash oder das drahtlose Präsentationssystem Lifesize Share sind perfekt, um unsere Kunden für das Thema Collaboration zu begeistern.“

Die wichtigsten Innovationen im Überblick:

Leistungsreserven für die Lifesize Cloud
Lifesize hat das Cloud-Geschäft 2018 rasant ausgebaut: Rund 56.000 Unternehmen verbuchen in der Lifesize Cloud eine Milliarde Video-Gesprächsminuten sowie 100 Millionen Audio-Gesprächsminuten pro Jahr – mit steigender Tendenz. Um trotz der hohen Zuwachsraten durchgehend eine einwandfreie Übertragungsqualität sicherzustellen, hat Lifesize die Cloud-Plattform jetzt auf eine hoch skalierbare, auf Amazon Web Services basierende Technologie portiert. Die flexible Infrastruktur lässt sich komfortabel managen und erweitern und stellt mit leistungsstarken Auto-Recovery- und Self-Healing-Features sicher, dass Gespräche selbst bei Hardware-Ausfällen in der Cloud nicht unterbrochen werden. Weiterer Pluspunkt: Aufsetzend auf das neue WebRTC-Protokoll lassen sich Videostreams ohne aufwendiges De- und Enkodieren zu Multistreams mit 300 und mehr Teilnehmern zusammenschalten – für Cloud und Client eine enorme Entlastung.

Neues Videokonferenzsystem ICON 700
Das Videokonferenzsystem ICON 700 ergänzt die erfolgreiche ICON Serie um eine High-End-Lösung für End-to-End-Übertragungen mit einer Auflösung von 4K (Ultra-HD). Rouven Ashauer erklärt: „Diese Übertragungsqualität ist ein absolutes Novum auf dem Markt und wird derzeit von keinem anderen Hersteller unterstützt. Die Bildqualität der Kameras ist überragend – für Kunden mit hohen Ansprüchen ein wichtiges Entscheidungskriterium.“ Zusätzlich zum ICON 700 System hat Lifesize das neue ICON 300 System angekündigt, das Full-HD-Video sowie 4K-Content unterstützt.

Lifesize Dash als einsteigerfreundliche Video-Lösung
Mit Lifesize Dash bietet Lifesize ab sofort eine günstige, softwarebasierte Collaboration-Lösung für kleine Räumlichkeiten. Die Lösung ist für den Einsatz in Huddle Rooms optimiert und wird einfach auf einem Standard Chromebox-Mini-PC mit USB-Kamera und USB-Audio installiert. Die Meeting-Steuerung erfolgt über ein Apple- oder Android-Tablet.

Lifesize Share zum bequemen Teilen
Lifesize Share ist eine kompakte Hardware-Box, die sich an jedes HDMI-fähige Display anschließen lässt. Anwender können damit ohne Dongle über ihren Web-Browser Inhalte mit PCs und Notebooks im gleichen Netzwerk teilen. Im Zuge der Partnerschaft mit Screencloud wird Lifesize Share demnächst zudem um Digital Signage ergänzt, um dynamische Inhalte über Apps wie Twitter oder sonstige Medien-Streams auf mehrere Displays zu pushen.

Integration von Lifesize in den Microsoft Teams Workflow
Microsoft Teams unterstützt bislang ausschließlich reine Teams- und Skype for Business-Meetings – und schließt alle Teilnehmer aus, die mit Videokonferenzsystemen oder Clients von Drittanbietern telefonieren. Das soll sich ändern: Die Microsoft Teams-Integration von Lifesize ermöglicht es Anwendern, in Zukunft gemischte One-Click-Meetings zu initiieren und so effiziente und einheitliche Workflows sicherzustellen.

„Mit diesen und vielen weiteren innovativen Entwicklungen – etwa der Meeting-Steuerung über Sprache oder die Umwandlung von Sprache zu Text – hebt Lifesize die Video-Kommunikation der Unternehmen auf einen ganz neuen Level“, erklärt Rouven Ashauer. „Wir freuen uns darauf, mit unseren Kunden die Möglichkeiten der Lösungen auszuloten und sehen uns als langjähriger Lifesize Partner hervorragend aufgestellt, um das volle Potenzial dieser zukunftsweisenden Systeme zu erschließen.“

Über Controlware GmbH
Die Controlware GmbH, Dietzenbach, ist einer der führenden unabhängigen Systemintegratoren und Managed Service Provider in Deutschland. Das 1980 gegründete Unternehmen entwickelt, implementiert und betreibt anspruchsvolle IT-Lösungen für die Data Center-, Enterprise- und Campus-Umgebungen seiner Kunden. Das Portfolio erstreckt sich von der Beratung und Planung über Installation und Wartung bis hin zu Management, Überwachung und Betrieb von Kundeninfrastrukturen durch das firmeneigene ISO 27001- zertifizierte Customer Service Center. Zentrale Geschäftsfelder der Controlware sind die Bereiche Network Solutions, Collaboration, Information Security, Application Delivery, Data Center & Cloud sowie IT-Management. Controlware arbeitet eng mit national und international führenden Herstellern zusammen und verfügt bei den meisten dieser Partner über den höchsten Zertifizierungsgrad. Das rund 760 Mitarbeiter starke Unternehmen unterhält ein flächendeckendes Vertriebs- und Servicenetz mit 16 Standorten in DACH. Im Bereich der Nachwuchsförderung kooperiert Controlware mit fünf renommierten deutschen Hochschulen und betreut durchgehend um die 50 Auszubildende und Studenten. Zu den Unternehmen der Controlware Gruppe zählen die Controlware GmbH, die ExperTeach GmbH, die Networkers AG und die Productware GmbH.

Firmenkontakt
Controlware GmbH
Stefanie Zender
Waldstraße 92
63128 Dietzenbach
06074 858-246
stefanie.zender@controlware.de
http://www.controlware.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-0
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Computer IT Software

Bomgar-Sicherheitslösungen ab sofort über Amazon Web Services (AWS) verfügbar

Bomgar erweitert Bereitstellungsoptionen für seine Secure-Access-Lösungen um Amazon Web Services (AWS) – Kunden können Bomgar innerhalb ihrer AWS-Instanz nutzen.

Bomgar-Sicherheitslösungen ab sofort über Amazon Web Services (AWS) verfügbar

Bomgars Cloud-Sicherheitslösungen in AWS-Umgebungen (Bildquelle: Bomgar)

Bomgar, Enterprise-Anbieter für sichere Zugriffslösungen, stellt seine Cloud-basierten Appliances Bomgar Remote Support und Bomgar Privileged Access ab sofort auch unter Amazon Web Services (AWS) bereit. Immer mehr Organisationen verlagern ihre Daten und Applikationen in die Cloud, wobei sie die Migration ihrer Bomgar-Lösungen ohne Sicherheitseinbußen jetzt auch in AWS-Umgebungen durchführen können.

Bomgar bietet mehr Bereitstellungsoptionen als jeder andere Privileged-Access- oder Remote-Access-Anbieter, um die bewährten Sicherheitsvorkehrungen eines Unternehmens bestmöglich zu unterstützen- angefangen von physischen und virtuellen On-Premise-Appliances bis zu Implementierungen innerhalb von Appliance-as-a-Service-Umgebungen und jetzt AWS-Instanzen einer Organisation. Zusätzlich zum Einsatz in einer AWS Private Cloud können Anwender die Bomgar-Lösungen auch im Rahmen von Microsoft-Azure-Umgebungen einsetzen.

Privilegierte Nutzer mit Remote-Access-Zugängen für IT-Systeme sind Hauptziele von Cyberattacken. Durch Einsatz von Bomgar-Technologie sorgen Unternehmen für einen sicheren Fernzugriff von Supportmitarbeitern oder Dienstleistern und schützen Zugangsdaten sowie Endpunkte vor aktuellen Bedrohungen. Unabhängig von der Bereitstellungsart lassen sich detaillierte Audit-Logs und Videoaufzeichnungen jeder Supportsitzung erstellen, um organisationsspezifische Sicherheitsstandards einzuhalten.

„AWS legt seinen Fokus auf die Sicherheit der Cloud, was natürlich genau zu Bomgars Produktphilosophie beim Thema IT-Security passt“, bemerkte Elmar Albinger, Sales Director bei Bomgar. „Unser Cloud-basiertes Produktangebot hilft bei der Vermeidung unnötiger IT-Infrastrukturkosten und entlastet das IT-Personal von Routinearbeiten. Uns ist dabei wichtig, dass Kunden stets die freie Auswahl haben, wie sie ihre IT-Umgebungen gestalten – deshalb verfügen AWS-Anwender jetzt über zusätzliche Bereitstellungsoptionen bei der Absicherung vertraulicher Daten.“

Bomgars Enterprise-Lösungen für Privileged Access Management sichern privilegierte Anmeldeinformationen, Sitzungen und Endpunkte, um Effizienz- und Performancesteigerungen im Unternehmen zu erreichen. Bomgar bietet die umfassendste IT-Plattform für Privileged und Remote Access. Mehr als 16.000 Firmenkunden und Millionen Nutzer weltweit vertrauen Bomgar, um interne und externe Angriffe abzuwehren, Compliance-Vorgaben einzuhalten und effiziente Betriebsprozesse durchzusetzen. Neben dem Hauptsitz in Atlanta verfügt Bomgar über weitere Niederlassungen in den USA, im asiatisch-pazifischen Raum und in der EMEA-Region.

Firmenkontakt
Bomgar
Annika Vaidya
Sophie-Scholl-Platz 8
63452 Hanau
06181 9882092
info@bomgar.com
http://www.bomgar.com/de

Pressekontakt
Agentur SCHOLZ PR
Heiko Scholz
Königsberger Str. 33
35066 Frankenberg
06451715105
bomgar@scholzpr.de
http://www.scholzpr.de

Computer IT Software

Digital:Relaunch – Digitalisierung erfolgreich umsetzen.

Wertvolles Expertenwissen, erfolgreiche Strategien und Party

Digital:Relaunch - Digitalisierung erfolgreich umsetzen.

Digital:Relaunch – Digitalisierung erfolgreich umsetzen

Zum siebten Mal findet am 11. Und 12. Februar 2019 die Digital:Relaunch Konferenz in Berlin statt. Das zweitägige Event rund um die wichtigsten Trends, Strategien und Herausforderungen des digitalen Wandels vermittelt mit hoher Frequenz wertvolles Wissen für Entscheider, Macher und Führungskräfte, die für die Digitale Transformation verantwortlich sind.

„Change or Die“: Digitalen Wandel optimal nutzen

Ob neue Geschäfts- und Arbeitsmodelle, innovative Prozesse oder ständig wechselnde Kommunikationsanforderungen: Permanente Veränderung und Optimierung sind in jedem Unternehmensbereich längst Programm und eröffnen viele Fragen:
– Wie erstellen wir eine umsetzbare digitale Strategie?
– Wie digitalisieren wir unsere Prozesse?
– Wie lassen sich unsere digitalen Projekte erfolgreich umsetzen?
– Wie nehmen wir unsere Mitarbeiter bei der Digitalisierung mit?
– Wie stellen wir unser Unternehmen kundenzentriert auf?
– Wie bringen wir Innovation ins Unternehmen?
– Wie optimieren wir unser digitales Marketing?

Renommierte Experten, Strategen, Praktiker und Autoren geben Antworten auf diese drängenden Fragen, teilen Tipps und Insights und zeigen Chancen und Risiken auf. Anhand erfolgreicher Lösungen verdeutlichen sie, wie Unternehmen die Digitalisierung zur Wertschöpfung nutzen können.

Inhaltlich geht es in der Konferenz um die vier zentralen Aspekte der Digitalisierung: den kulturellen, den technologischen, die Auswirkungen auf das Geschäftsmodell und die Kommunikation. „Praxisorientiertes Wissen, zukunftsweisende Technologien, agile Arbeitsweisen.

Die Digital:Relaunch liefert ein Gesamtpaket, das Führungskräften in ihrem Bereich direkt weiterhelfen soll“ – das ist der Anspruch der Veranstaltung.

Praxisorientierte Lösungen und Best Cases rund um die Digitale Transformation

Die Digital:Relaunch findet bereits das siebte Mal statt. Die Anzahl der Tickets ist auf 250 limitiert. Veranstalter ist die Infopark AG mit einer 25-jährigen Erfahrung in der praktischen Umsetzung von Web Projekten. Unterstützt wird die Konferenz von #openspace, dem Digitalisierungspartner für den deutschen Mittelstand von der Commerzbank. Diese kombinierte Digital-Kompetenz garantiert ein spannendes praxisorientierten Programm von Machern für Entscheider.

Statt handelsüblichem Business-Bla-Bla überzeugt die jährlich stattfindende Konferenz durch den Austausch zwischen High Level-Entscheidern. Auf der Bühne gibt es keine Motivationssprüche, sondern überzeugende Handlungsempfehlungen von Experten aus der Praxis für diejenigen, die in Ihren Unternehmen für die Themen der digitalen Transformation verantwortlich sind.

„Wertvolles Wissen in hoher Frequenz“

Vorträge, Panels, Kamingespräche sorgen nicht nur für ein prall gefülltes Programm, sondern liefern wichtige Impulse für die Digitalisierung vor allem mittelständischer Unternehmen. Das zweitägige Veranstaltungsprogramm bietet außerdem reichlich Möglichkeit zum Networking bei Drinks, Speisen und Live-Musik. Vier Intensiv-Seminare am zweiten Konferenztag bieten Gelegenheit zur Vertiefung der Themen.

Zu den Experten der Digital:Relaunch zählen unter anderem:

Philipp Depiereux, Gründer und Geschäftsführer von etventure: „Digitize or Die“ – wer jetzt nicht innovativ und disruptiv denkt, überlässt die Wertschöpfung anderen. Die Digitalisierung wird bestehende Wirtschaftsmuster tiefgreifend verändert. Doch bei all der Diskussion um Maschinen, Roboter und Algorithmen darf eines nicht vergessen werden: Der digitale Wandel wird von Menschen angetrieben – nicht von Technologien.

Der Blog „Netzökonom“ von Dr. Holger Schmidt, Digital Economist gehört zu den populärsten Publikationen der digitalen Wirtschaft in Deutschland. Holger Schmidt zeigt auf, worauf sich Entscheider in der Plattform-Ökonomie einstellen müssen. „In den ersten Jahren der Digitalisierung haben sich die Unternehmen allzu oft auf ihre internen Prozesse fokussiert, aber dabei vergessen, neue digitale Geschäfte aufzubauen. Dort liegt die wahre Wertschöpfung und dort werden die nachhaltig wirkenden Wettbewerbsvorteile erzielt.“

Best Practice Viessmann: Die 100 Jahre alte Heizungsbau-Firma Viessmann sieht die Digitalisierung nicht als Bedrohung, sondern als Chance, sich weiterzuentwickeln.
Geschäftsführer der Viessmann Digital-Unit VC/O Florian Resatsch zeigt, mit welchen Mitteln Viessmann die Digitalisierung des Traditionsunternehmens vorantreibt und warum er Investitionen in Start-Ups im Bereich Künstliche Intelligenz und Deep Learning tätigt.

Daniela Drees, die Leiterin des Digital Acceleration Team bei Nestle Deutschland teilt auf der Digital:Relaunch einen spannenden Erfahrungsbericht von den Schrittmachern der digitalen Transformation. Kühlschränke, die Lebensmittel bestellen oder sprachgesteuerte Assistenten, die Ernährungstipps geben. Digitale Transformation verändert den Alltag – und das mit großem Tempo.

Digital:Relaunch im Überblick

Ort und Datum:
Die Digital:Relaunch findet am 11. Und 12. Februar 2019 in Berlin im nhow Hotel mit Ausblick auf die Spreestatt. Europas erstes Musik-Hotel liegt mitten im Zentrum der Berliner Musik-, Fashion und Kreativszene.

Themen:
Digital Strategy: Roadmap für die digitale Transformation
Digitale Trends- Disruptive Technologien -Plattformökonomie – Cloud

New Work: Leadership, Teams, Collaboration
Digital Leadership -Digitale Teams -Agiles Unternehmen- Digital Workplace

Digital Business: Geschäftsmodelle, Produkte, Prozesse, Technologien
Smarte Produkte – Smarte Services -Innovation – Design Thinking -Big Data – Customer Experience

Digital Marketing: Kunden gewinnen und überzeugen
Künstliche Intelligenz -Bots-Marketing Automation -Content Marketing

Tickets:
Bis Ende November können noch Tickets zum vergünstigten Frühbucher-Tarif erstanden werden. Mengenrabatt gibt es ab dem Kauf von zwei Tickets gleichzeitig.

Im Ticketpreis enthalten ist die Konferenzteilnahme, Seminarteilnahme, Getränke, Pausenverpflegung, Lunchbuffet, Gettogether mit Live Musik, Präsentationen zum Download

Experten-Wissen für eine erfolgreiche Digitalisierung. Bei der Digital:Relaunch dreht sich alles um praxisorientierte Lösungen und Best Cases rund um die Digitale Transformation von Leadership, Arbeitsplatz, Business und Marketing. Tauschen Sie sich mit Experten und anderen Besuchern aus und genießen Sie die After-Show-Party.

Firmenkontakt
Infopark AG
Stefan Heuser
Kitzingstrasse 15
12277 Berlin
+49 30 747993-0
stefan.heuser@infopark.de
https://digital-relaunch.de

Pressekontakt
Infopark AG
Stefan Heuser
Kitzingstrasse 15
12277 Berlin
+49 30 747993-0
stefan.heuser+1@infopark.de
http://relaunch-konferenz.de

Computer IT Software

Digital:Relaunch – Digitalisierung erfolgreich umsetzen.

Wertvolles Expertenwissen, erfolgreiche Strategien und Party

Digital:Relaunch - Digitalisierung erfolgreich umsetzen.

Digital:Relaunch – Digitalisierung erfolgreich umsetzen

Zum siebten Mal findet am 11. Und 12. Februar 2019 die Digital:Relaunch Konferenz in Berlin statt. Das zweitägige Event rund um die wichtigsten Trends, Strategien und Herausforderungen des digitalen Wandels vermittelt mit hoher Frequenz wertvolles Wissen für Entscheider, Macher und Führungskräfte, die für die Digitale Transformation verantwortlich sind.

„Change or Die“: Digitalen Wandel optimal nutzen

Ob neue Geschäfts- und Arbeitsmodelle, innovative Prozesse oder ständig wechselnde Kommunikationsanforderungen: Permanente Veränderung und Optimierung sind in jedem Unternehmensbereich längst Programm und eröffnen viele Fragen:
– Wie erstellen wir eine umsetzbare digitale Strategie?
– Wie digitalisieren wir unsere Prozesse?
– Wie lassen sich unsere digitalen Projekte erfolgreich umsetzen?
– Wie nehmen wir unsere Mitarbeiter bei der Digitalisierung mit?
– Wie stellen wir unser Unternehmen kundenzentriert auf?
– Wie bringen wir Innovation ins Unternehmen?
– Wie optimieren wir unser digitales Marketing?

Renommierte Experten, Strategen, Praktiker und Autoren geben Antworten auf diese drängenden Fragen, teilen Tipps und Insights und zeigen Chancen und Risiken auf. Anhand erfolgreicher Lösungen verdeutlichen sie, wie Unternehmen die Digitalisierung zur Wertschöpfung nutzen können.

Inhaltlich geht es in der Konferenz um die vier zentralen Aspekte der Digitalisierung: den kulturellen, den technologischen, die Auswirkungen auf das Geschäftsmodell und die Kommunikation. „Praxisorientiertes Wissen, zukunftsweisende Technologien, agile Arbeitsweisen.

Die Digital:Relaunch liefert ein Gesamtpaket, das Führungskräften in ihrem Bereich direkt weiterhelfen soll“ – das ist der Anspruch der Veranstaltung.

Praxisorientierte Lösungen und Best Cases rund um die Digitale Transformation

Die Digital:Relaunch findet bereits das siebte Mal statt. Die Anzahl der Tickets ist auf 250 limitiert. Veranstalter ist die Infopark AG mit einer 25-jährigen Erfahrung in der praktischen Umsetzung von Web Projekten. Unterstützt wird die Konferenz von #openspace, dem Digitalisierungspartner für den deutschen Mittelstand von der Commerzbank. Diese kombinierte Digital-Kompetenz garantiert ein spannendes praxisorientierten Programm von Machern für Entscheider.

Statt handelsüblichem Business-Bla-Bla überzeugt die jährlich stattfindende Konferenz durch den Austausch zwischen High Level-Entscheidern. Auf der Bühne gibt es keine Motivationssprüche, sondern überzeugende Handlungsempfehlungen von Experten aus der Praxis für diejenigen, die in Ihren Unternehmen für die Themen der digitalen Transformation verantwortlich sind.

„Wertvolles Wissen in hoher Frequenz“

Vorträge, Panels, Kamingespräche sorgen nicht nur für ein prall gefülltes Programm, sondern liefern wichtige Impulse für die Digitalisierung vor allem mittelständischer Unternehmen. Das zweitägige Veranstaltungsprogramm bietet außerdem reichlich Möglichkeit zum Networking bei Drinks, Speisen und Live-Musik. Vier Intensiv-Seminare am zweiten Konferenztag bieten Gelegenheit zur Vertiefung der Themen.

Zu den Experten der Digital:Relaunch zählen unter anderem:

Philipp Depiereux, Gründer und Geschäftsführer von etventure: „Digitize or Die“ – wer jetzt nicht innovativ und disruptiv denkt, überlässt die Wertschöpfung anderen. Die Digitalisierung wird bestehende Wirtschaftsmuster tiefgreifend verändert. Doch bei all der Diskussion um Maschinen, Roboter und Algorithmen darf eines nicht vergessen werden: Der digitale Wandel wird von Menschen angetrieben – nicht von Technologien.

Der Blog „Netzökonom“ von Dr. Holger Schmidt, Digital Economist gehört zu den populärsten Publikationen der digitalen Wirtschaft in Deutschland. Holger Schmidt zeigt auf, worauf sich Entscheider in der Plattform-Ökonomie einstellen müssen. „In den ersten Jahren der Digitalisierung haben sich die Unternehmen allzu oft auf ihre internen Prozesse fokussiert, aber dabei vergessen, neue digitale Geschäfte aufzubauen. Dort liegt die wahre Wertschöpfung und dort werden die nachhaltig wirkenden Wettbewerbsvorteile erzielt.“

Best Practice Viessmann: Die 100 Jahre alte Heizungsbau-Firma Viessmann sieht die Digitalisierung nicht als Bedrohung, sondern als Chance, sich weiterzuentwickeln.
Geschäftsführer der Viessmann Digital-Unit VC/O Florian Resatsch zeigt, mit welchen Mitteln Viessmann die Digitalisierung des Traditionsunternehmens vorantreibt und warum er Investitionen in Start-Ups im Bereich Künstliche Intelligenz und Deep Learning tätigt.

Daniela Drees, die Leiterin des Digital Acceleration Team bei Nestle Deutschland teilt auf der Digital:Relaunch einen spannenden Erfahrungsbericht von den Schrittmachern der digitalen Transformation. Kühlschränke, die Lebensmittel bestellen oder sprachgesteuerte Assistenten, die Ernährungstipps geben. Digitale Transformation verändert den Alltag – und das mit großem Tempo.

Digital:Relaunch im Überblick

Ort und Datum:
Die Digital:Relaunch findet am 11. Und 12. Februar 2019 in Berlin im nhow Hotel mit Ausblick auf die Spreestatt. Europas erstes Musik-Hotel liegt mitten im Zentrum der Berliner Musik-, Fashion und Kreativszene.

Themen:
Digital Strategy: Roadmap für die digitale Transformation
Digitale Trends- Disruptive Technologien -Plattformökonomie – Cloud

New Work: Leadership, Teams, Collaboration
Digital Leadership -Digitale Teams -Agiles Unternehmen- Digital Workplace

Digital Business: Geschäftsmodelle, Produkte, Prozesse, Technologien
Smarte Produkte – Smarte Services -Innovation – Design Thinking -Big Data – Customer Experience

Digital Marketing: Kunden gewinnen und überzeugen
Künstliche Intelligenz -Bots-Marketing Automation -Content Marketing

Tickets:
Bis Ende November können noch Tickets zum vergünstigten Frühbucher-Tarif erstanden werden. Mengenrabatt gibt es ab dem Kauf von zwei Tickets gleichzeitig.

Im Ticketpreis enthalten ist die Konferenzteilnahme, Seminarteilnahme, Getränke, Pausenverpflegung, Lunchbuffet, Gettogether mit Live Musik, Präsentationen zum Download

Experten-Wissen für eine erfolgreiche Digitalisierung. Bei der Digital:Relaunch dreht sich alles um praxisorientierte Lösungen und Best Cases rund um die Digitale Transformation von Leadership, Arbeitsplatz, Business und Marketing. Tauschen Sie sich mit Experten und anderen Besuchern aus und genießen Sie die After-Show-Party.

Firmenkontakt
Infopark AG
Stefan Heuser
Kitzingstrasse 15
12277 Berlin
+49 30 747993-0
stefan.heuser@infopark.de
https://digital-relaunch.de

Pressekontakt
Infopark AG
Stefan Heuser
Kitzingstrasse 15
12277 Berlin
+49 30 747993-0
stefan.heuser+1@infopark.de
http://relaunch-konferenz.de

Computer IT Software

Controlware ist Extreme Networks EMEA Marketing Partner 2018

Controlware ist Extreme Networks EMEA Marketing Partner 2018

Controlware wurde von Extreme Networks als EMEA Marketing Partner 2018 ausgezeichnet.

Dietzenbach, 20. November 2018 – Controlware, renommierter deutscher Systemintegrator und Managed Service Provider, wurde von Extreme Networks als EMEA Marketing Partner 2018 ausgezeichnet. Der Award, der im Rahmen des Extreme Networks Global Partner Summits (22. bis 25. Oktober 2018, Prag) überreicht wurde, honoriert das hohe Engagement von Controlware bei der Planung und Durchführung gemeinsamer Marketing-Aktivitäten.

Als Black Diamond Partner konzipiert und realisiert Controlware innovative Netzwerk-, Cloud- und Fabric-Infrastrukturen auf der Basis des gesamten Portfolios von Extreme Networks und verfügt als einer von nur drei Partnern weltweit über die drei Master-Spezialisierungen „Secure Automated Campus“, „Agile Data Center“ und „Smart OmniEdge“. Im Geschäftsjahr 2018 legte Controlware mit einer breiten Palette zugkräftiger Marketing-Maßnahmen ein weiteres Fundament für die erfolgreiche Vermarktung der Extreme Networks Lösungen. Zu den Highlights gehörten dabei zwei gemeinsame Roadshows:

– Die Partner waren unter dem Motto „Extreme Joint Forces“ mit Chris Barnard, Vice President European Telecoms and Networking bei IDC, in ganz Deutschland unterwegs. Kunden konnten sich zu den Übernahmen von Avaya Networking und Brocade Datacenter und den Potenzialen moderner Cloud-, Wireless- und Fabric-Umgebungen informieren.

– Im Juni 2018 nahm Extreme Networks an der Controlware Automated Networks Roadshow teil und erläuterte, welche Möglichkeiten und Vorteile Automatisierung in Campus-Umgebungen bietet und wie Unternehmen schon heute von den Potenzialen innovativer SD-Campus-Systeme profitieren.

„Mit den beiden großangelegten und extrem erfolgreichen Marketing-Events hat sich Controlware die Auszeichnung als EMEA Marketing Partner 2018 absolut verdient“, so Sean Collins, Senior Director EMEA Channels bei Extreme Networks. „Das Team ist mit unseren Lösungen über alle Bereiche hinweg bestens vertraut – und versteht sich hervorragend darauf, Kunden das Potenzial unseres Portfolios aufzuzeigen. Damit gehört Controlware zu unseren wichtigsten strategischen Partnern im europäischen Markt.“

„Extreme Networks hat das Portfolio in den vergangenen Monaten um eine Reihe innovativer Lösungen erweitert und bietet Unternehmen jetzt Zugang zu wichtigen Zukunftstechnologien – von der Automatisierung der Campus-Netzwerke über KI-basierende Funkfeldoptimierung im WLAN bis hin zu agilen Netzwerklösungen für Rechenzentren“, erklärt Rolf Bachmann, Head of Network Solutions Business Development bei Controlware. „Unsere gemeinsamen Roadshows sind der perfekte Rahmen, um mit den Kunden über ihre individuellen Bedürfnisse und Anforderungen zu sprechen und die Weichen für die Modernisierung ihrer Netzwerke zu stellen.“

Über Controlware GmbH
Die Controlware GmbH, Dietzenbach, ist einer der führenden unabhängigen Systemintegratoren und Managed Service Provider in Deutschland. Das 1980 gegründete Unternehmen entwickelt, implementiert und betreibt anspruchsvolle IT-Lösungen für die Data Center-, Enterprise- und Campus-Umgebungen seiner Kunden. Das Portfolio erstreckt sich von der Beratung und Planung über Installation und Wartung bis hin zu Management, Überwachung und Betrieb von Kundeninfrastrukturen durch das firmeneigene ISO 27001- zertifizierte Customer Service Center. Zentrale Geschäftsfelder der Controlware sind die Bereiche Network Solutions, Collaboration, Information Security, Application Delivery, Data Center & Cloud sowie IT-Management. Controlware arbeitet eng mit national und international führenden Herstellern zusammen und verfügt bei den meisten dieser Partner über den höchsten Zertifizierungsgrad. Das rund 760 Mitarbeiter starke Unternehmen unterhält ein flächendeckendes Vertriebs- und Servicenetz mit 16 Standorten in DACH. Im Bereich der Nachwuchsförderung kooperiert Controlware mit fünf renommierten deutschen Hochschulen und betreut durchgehend um die 50 Auszubildende und Studenten. Zu den Unternehmen der Controlware Gruppe zählen die Controlware GmbH, die ExperTeach GmbH, die Networkers AG und die Productware GmbH.

Firmenkontakt
Controlware GmbH
Stefanie Zender
Waldstraße 92
63128 Dietzenbach
06074 858-246
stefanie.zender@controlware.de
http://www.controlware.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-0
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Computer IT Software

Thycotic als „Leader“ im Bereich Privileged Identity Management positioniert

Thycotic als "Leader" im Bereich Privileged Identity Management positioniert

In ihrem aktuellen Report „Forrester Wave: Privileged Identity Management, Q4 2018“ stufen die IT-Analysten von Forrester den PAM-Spezialisten Thycotic als „Leader“ ein. Insgesamt wurden elf Anbieter anhand von 35 Bewertungskriterien in den drei Kategorien Angebot, Strategie und Marktpräsenz evaluiert.

In 14 Kriterien erhielt Thycotic die höchstmögliche Punktzahl, darunter Cloud und DevOps Support, SaaS Solution-Reife und Privileged Threat/Behavior Analytics. Und auch in den Bereichen Passworttresor, Benutzer, Rollen, Helpdesk-Integration und Reporting erreichte Thycotic beste Bewertungen und konnte die Analysten von Forrester überzeugen.

In seinem Bericht hob das Analystenhaus Forrester die Bedeutung von Privileged Identity Management für die Sicherheit von Unternehmen hervor: „Da Technologien wie Passwort-Vaulting und Sitzungsmanagement längst überholt sind und bei der Abwehr von Bedrohungen an Effektivität verlieren, werden ab sofort Technologien wie Privileged Behavior Analystics und Bedrohungsanalyse bestimmen, welche Anbieter den Markt anführen. Dabei werden vor allem diejenigen herausstechen, die Cloud- und Container-Secret-Management anbieten, für eine kontinuierliche Verbesserung sorgen und zudem eine Integration mit anderen Bereitstellungsplattformen ermöglichen. Denn auf diese Weise bieten sie ihren Kunden eine effektive Bedrohungsminderung sowie DevOps-Secret-Management.“

„Die Positionierung als Leader in der aktuellen Forrester Wave bestätigt Thycotics Strategie, neben dem Kernprodukt, dem Secret Server On-Premise, mit Secret Server Cloud gleichzeitig auch eine voll funktionsfähige Privileged Account Management-as-a-Service-Option bereitzustellen“, so Jim Legg, Präsident und CEO von Thycotic. „Thycotic liefert innovative PIM-Lösungen, die einfach zu implementieren und anzuwenden sind, inklusive Privileged Behavior Analytics und unserem Privilege Manager, der mit Hilfe von Anwendungskontrollen die Umsetzung einer Least Privilege Policy ermöglicht und so zur Sicherung von Endpunkten im gesamten Unternehmen beiträgt.“

Thycotic ist der am schnellsten wachsende Anbieter von Privileged Account Management-Lösungen, die die wertvollsten Ressourcen eines Unternehmens vor Cyber-Angriffen und Insider-Bedrohungen schützen. Thycotic sichert privilegierten Kontozugriff für mehr als 10.000 Unternehmen weltweit, einschließlich Fortune 500-Unternehmen. Die preisgekrönten Privilege Management Security-Lösungen von Thycotic minimieren das Risiko von Exploits privilegierter Berechtigungen, begrenzen die Benutzerrechte und kontrollieren Anwendungen auf Endgeräten und Servern. Thycotic wurde 1996 mit Hauptsitz in Washington D.C. und weltweiten Niederlassungen in Großbritannien und Australien gegründet. Weitere Informationen unter www.thycotic.com

Firmenkontakt
Thycotic
Anna Michniewska
Aldwych House 71-91
WC2B 4HN London
+44 (0) 1777-712603
anna.michniewska@thycotic.com
http://www.thycotic.com

Pressekontakt
Weissenbach PR
Dorothea Keck
Nymphenburger Straße 90e
80636 München
089 55067770
thycotic@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de

Computer IT Software

Zukunftsweisende Kooperation von MTI Technology und Zadara

Zukunftsweisende Kooperation von MTI Technology und Zadara

Zadara Storage Cloud anywhere

Wiesbaden, 15.11.2018 – MTI Technology hat im Rahmen seiner Cloud-Initiative den Anbieter Zadara auch in Deutschland als Kooperationspartner gewonnen. Damit kann MTI seinen Kunden ab sofort eine übergreifende Storage-Cloud-Lösung, sowohl für verteilte Standorte als auch für verschiedene Clouds, bieten. Beispielsweise können zusätzliche, separate Storage-Ressourcen außerhalb, aber integriert in Azure und AWS (Multi-Cloud) zur Verfügung gestellt werden.
Wahlweise werden lokale Installationen der Software-Defined-Storage-Lösung als Appliance vor Ort, als Virtual Private Storage Array (VPSA) (auch als All-Flash-Lösung) bereitgestellt. Unternehmen jeder Größe profitieren davon. Zusätzliche positive Aspekte: Die Abrechnung der lokalen Systeme je nach Nutzung und Flexibilität einer private Storage-Cloud erfolgt monatlich flexibel nach Nutzung, dabei liegt die Einstiegsgröße bei nur 30 Terrabyte.
„Für Unternehmen und IT-Verantwortliche ist es heute wichtig, dass alle Komponenten aufeinander abgestimmt sind. In der Zusammenarbeit mit Zadara ist für uns Priorität, die Anforderungen unserer Kunden individuell zu beantworten und das optimale Storage-Modell für die Anwender zu bieten. Durch die Kooperation von MTI Technology und Zadara wird die Komplexität der IT-Infrastruktur durch aufeinander abgestimmte Lösungen und Services reduziert. IT-Verantwortliche können sich auf die Flexibilität, Performance und Wirtschaftlichkeit dieser Storage-Lösungen verlassen, so dass sie sich auf ihre Kernaufgaben im täglichen Business eines Unternehmens konzentrieren können. Durch unsere Partnerschaft können wir genau diese Entlastung bieten“, freut sich Robert Meiners, Practice Lead Cloud Deutschland bei MTI Technology.
„Wir sind stolz darauf, mit MTI einen erfahrenen und sehr kompetenten Partner gewinnen zu können. Die Kombination aus der fachlichen Expertise von MTI im Service-Umfeld mit einer breiten Auswahl von Cloud-Storage-Services aus dem Leistungsportfolio von Zadara wird unsere Partnerschaft gegenseitig ergänzen und erfolgreich machen“, sagt Oksana Braune, Sales Director Zentral und Ost Europa bei Zadara.

Über MTI Technology
Das internationale Systemhaus MTI Technology ist seit über 25 Jahren auf IT-Infrastrukturen, IT-Management, Cloud Services und IT-Security spezialisiert und erwirtschaftet in Europa mit über 200 Mitarbeitern kontinuierlich zweistellige Wachstumsraten. Mehr als 1.800 Kunden in Europa, darunter mittelständische und große Unternehmen, vertrauen auf die Expertise und Lösungen von MTI zur Speicherung, zum Schutz und zur Sicherung von Daten und Informationen – sowohl hersteller-, plattform- als auch applikationsübergreifend.
Die MTI Technology GmbH betreut mit rund 60 Mitarbeitern den deutschsprachigen Markt in den Geschäftsstellen Wiesbaden, Köln, Hamburg, Stuttgart und München. Langjährige Partnerschaften mit führenden Herstellern bieten Kunden ein komplettes Portfolio an aktuellen und zukunftssicheren Technologien inklusive Services. Zusätzlich betreibt MTI in Deutschland einen Produktservice mit zertifizierten Mitarbeitern zu aktuell verfügbaren Technologien und Lösungen.
Weitere Informationen sind unter http://mti.com/de erhältlich.

Firmenkontakt
MTI Technology
Corinna Tripp
Borsigstraße 36
65205 Wiesbaden
+49 (0)6122 9950
CTripp@mti.com
https://mti.com/de

Pressekontakt
Chris Cross Relations
Christine Vogl-Kordick
Zoppoter Straße 14
81927 München
+491728650892
info@chriscrossrelations.de
http://www.chriscrossrelations.de

Computer IT Software

The Internet of Trust: Unbelievable Machine und Ubirch schließen strategische Partnerschaft

Berlin/Köln, 15. November 2018. The unbelievable Machine Company (*um) und die Ubirch GmbH gehen eine strategische Partnerschaft für die hochsichere Übertragung, Speicherung und Verarbeitung sensibler Unternehmensdaten aus Industrie-4.0-Anwendungen ein. Kunden profitieren so fortan auf der gesamten digitalen Strecke von vertrauenswürdigen Daten.

Als unabhängiger Full-Service-Dienstleister für Big Data, Cloud Services und Managed Hosting bringt The unbelievable Machine Company (*um) seine Expertise und Infrastruktur in die Partnerschaft ein. Ubirch, Spezialist für Blockchain-basierte Technologien zur Absicherung von IoT-Devices, steuert modernste Möglichkeiten der Datensicherheit bei.

*um schafft die Grundlagen und Anwendungen, um Daten von und für Unternehmen in großen Mengen und aus unterschiedlichen Quellen zugänglich und nutzbar zu machen. Ubirch ergänzt diese Services mit seiner hochsicheren Lösung zum Streaming bzw. zur Übertragung der Unternehmensdaten aus industriellen IoT-Sensoren. Die Ubirch-Lösung versiegelt IoT-Daten unmittelbar nach einer Messung und speichert ein unfälschbares Logfile in der Blockchain ab. Zusätzlich werden die Sensordaten dann wiederum von *um gehostet, verarbeitet und gemanagt. Ein spezieller Fokus liegt dabei auf 5G-Anwendungen und dem Industrial Internet of Things (IIoT/Industrie 4.0).

„Mit Ubirch und Unbelievable Machine kommen zwei Top-Anbieter zusammen, die hochwertige Dienstleistungen kombinieren und damit einzigartige Synergien schaffen“, erläutert Ravin Mehta, Gründer und Geschäftsführer von The unbelievable Machine Company. „Mit unserer Partnerschaft decken wir den gesamten Data Lifecycle ab. Gemeinsam machen wir das Internet of Things zum Internet of Trust.“

Ubirch-CEO Stephan Noller ergänzt: „Unternehmen profitieren erstmals auf der gesamten Datenstrecke von einem Höchstmaß an Qualität und Sicherheit. Sensible Daten werden hochsicher übertragen, abgelegt und verarbeitet. Das Angebot richtet sich sowohl an Maschinenbauer, die ihre Anlagen mit sicherer IoT-Sensorik versehen wollen als auch an Fabrikbetreiber und Industriefertiger, die in die vernetzte Produktion gehen wollen.“

The unbelievable Machine Company GmbH (*um) ist der führende Full-Service-Dienstleister für anspruchsvolle Digitalprojekte. Als Spezialist für Big Data (Data Science und Data Engineering) und Cloud Services entwickelt das Unternehmen präzise Lösungen für individuelle geschäftskritische Herausforderungen namhafter Kunden aus den Branchen Automotive, Handel, Online-Services, Medien und vielen mehr. Als einziger europäischer Anbieter wurde *um von Gartner als „Cool Vendor“ in der Kategorie „Information Infrastructure & Big Data“ benannt. 2017 kürte ISG/Experton das Unternehmen zum „Big Data Leader“ und „Data Analytics Leader“. Als Teil der Basefarm-Gruppe (ein Unternehmen der Orange Business Services) bietet *um hochwertige lokale Services mit globaler Europa-basierter Infrastruktur. 2008 gegründet, arbeiten heute rund 150 unglaubliche Mitarbeiter an den Standorten Berlin, Frankfurt und Wien für *um. // www.unbelievable-machine.com

Firmenkontakt
The unbelievable Machine Company GmbH
Philipp Schlüter
Grolmanstr. 40
10623 Berlin
+49 – 30 – 889 2656 – 350
philipp.schlueter@unbelievable-machine.com
http://www.unbelievable-machine.com

Pressekontakt
pr://ip – Primus Inter Pares
Axel Hoffmann
Neubrückenstr. 12-14
48143 Münster
+4925198298903
+49 251 98298903
hoffmann@pr-ip.de
http://www.pr-ip.de

Computer IT Software

Der IT-Mittelstand boomt!

tarent solutions eröffnet Standort in Köln

Der IT-Mittelstand boomt!

Nach Bonn, Berlin und Bukarest ist Köln der insgesamt vierte Standort des Bonner IT-Dienstleisters. Gemeinsam mit seinen Entwicklungsteams sorgt Standortleiter Oliver Felchner dort für mehr Kundennähe, baut das tarent-Netzwerk weiter aus und arbeitet am Onlineshop für REWE Digital.

Köln/Bonn, 12.11.2018
„Durch die größere Nähe zu unseren Kunden können wir noch schneller und effizienter auf Anforderungen reagieren. Das Arbeiten hier in Köln ist für beide Seiten ein unglaublich großer Gewinn, auch abseits des Business“, so Felchner, der mit den ersten Wochen in Köln zufrieden ist und sich auf seine neuen Aufgaben als Standortleiter freut.
Aktuell arbeitet in Köln ein siebenköpfiges Softwareentwicklungsteam am Onlineshop für REWE Digital. Das Unternehmen zählt seit vielen Jahren zum Kundenstamm der tarent.
Das neu eröffnete Büro befindet sich im modernen und zentral gelegenen Design Office im GerlingKomplex in der Nähe des Mediaparks. Auch die Mitarbeiter sind glücklich mit dem neuen Standort: „Der Kundenkontakt ist noch besser als vorher und der Standort ist super gelegen. Die Projekte machen richtig Spaß und auch die anderen Unternehmen, die hier sitzen, sind sehr kooperativ und freundlich“, so Adrian Salamon, der als Scrum Master Teil des Entwicklungsteams ist.
In den nächsten Monaten und Jahren wird sich der neue tarent-Standort weiter vergrößern. Mit dem wachsenden Team wird langfristig ein Büro aufgebaut, das ganz individuell für die tarent und ihre Mitarbeiter steht.
Die offizielle Eröffnungsfeier mit Kollegen, Partnern und Kunden statt. Die Gäste erwarten neben einem entspannten Netzwerkabend und kölschem Buffet drei interessante Vorträge: Themen sind Chancen und Gefahren künstlicher Intelligenz (tarent), eine moderne Datenbank und Cloud-Lösung (Google) sowie das Einkaufen der Zukunft mit einer Shopping-App (snabble).

Infos zum neuen Standort auch unter www.tarent.de/koeln.

Als Technologieagentur mit Sitz in Bonn, Köln, Berlin und Bukarest unterstützen wir mit über 250 Mitarbeitern seit mehr als 20 Jahren die Geschäftsentwicklung unserer Unternehmenskunden mit hochwertigen IT-Lösungen. Ob Microservice Plattformen zum Auf- und Ausbau von eCommerce Aktivitäten, intelligenten Produkten zur optimierten Preisgestaltung in der Retailbranche oder der sichere Datenaustausch mit IoT-Geräten zur Verbesserung von Arbeitsabläufen. Wir beraten unsere Kunden kompetent vom ersten Konzept bis zur eigenständigen Weiterentwicklung der Lösungen. Dabei setzen wir auf konsequenten Wissensaufbau in der tarent Academy für unsere Mitarbeiter, um in allen Entwicklungen und Trends die Nase vorn zu haben. Unser praktisches Wissen geben wir in Workshops und Bootcamps an Mitarbeiter und Führungskräfte unserer Kunden weiter.

Mehr auf www.tarent.de

Firmenkontakt
tarent solutions GmbH
Bettina Klevers
Rochusstraße 2 – 4
53123 Bonn
0228 – 548810
info@tarent.de
http://www.tarent.de

Pressekontakt
tarent solutions GmbH
Bettina Klevers
Rochusstraße 2 – 4
53123 Bonn
0228 – 548810
b.klevers@tarent.de
http://www.tarent.de

Computer IT Software

Xelion gewinnt mit Herweck einen weiteren Distributor

Die Herweck AG wird zukünftig die Kommunikationslösung von Xelion vermarkten.

Xelion gewinnt mit Herweck einen weiteren Distributor

Harmstorf, 09.11.2018 – Mit dem Launch der neuen Kommunikationssoftware Xelion 7 gewinnt der Anbieter von Unified Communication Lösungen Xelion mit der Herweck AG einen weiteren starken Multiplikator für den Vertrieb.

„Die Zusammenarbeit mit Herweck ist ein wichtiger Meilenstein beim Ausbau unseres Vertriebsnetzes“, sagt Jan Böttcher, Country Manager DACH der Xelion GmbH: „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit. Fachhandelspartner dürfen sich mit Xelion 7 auf ein zukunftssicheres Produkt mit monatlich wiederkehrenden Umsätzen freuen!“

Erst vor einem Jahr ist der niederländische Marktführer für Cloud-PBX-Systeme in Deutschland gestartet und konnte bereits drei namenhafte Distributoren für den Vertrieb seiner Cloud TK-Anlage gewinnen. „Uns ist ein erfolgreicher Markteintritt gelungen. Unsere Produktvision „Organized Communication“ in Verbindung mit einem einfachen Lizenzmodel und der Fachhandelsstrategie überzeugen. Jetzt werden wir mit unseren starken Partnern die Skalierung weiter vorantreiben.“, so Jan Böttcher.

Xelion ist seit 2008 Anbieter von hochentwickelten Kommunikationslösungen für kleine und mittelständische Unternehmen und gehört zu den Marktführern in den Niederlanden. Darüber hinaus ist Xelion in Großbritannien und Deutschland verfügbar. Mit der multifunktionalen VoIP-Telefonanlage Xelion 7 sind alle Mitarbeiter im Unternehmen unter ihrer Bürorufnummer netzübergreifend permanent erreichbar und anrufbereit – SMS und Chat eingeschlossen. Entsprechend bündelt die bereitgestellte „Organized Communication“ die gesamte Kommunikation an einem Ort. Xelion 7 stellt dazu alle Leistungsmerkmale der modernen Kommunikation inklusive systeminterner Kollaboration und CRM-/ERP-Anbindung, dank der API und dem neu geschaffenen Marktplatz, bereit. Seinen Vertrieb organisiert Xelion ausschließlich über qualifizierte ITK-Partner. Xelion 7 steht dazu in verschieden managebaren Cloud-PBX-Versionen, einschließlich offener Konfiguration zu Providern und Hardware, zur Verfügung.

Kontakt
Xelion GmbH
Jan Böttcher
Beekstr. 16
21228 Harmstorf
04183/4095000
kontakt@xelion.com
http://www.xelion.com/de