Tag Archives: Cloud-Software

Computer IT Software

Happy Birthday SALONWARE: 7 Jahre Kassensystem für Friseure aus der Cloud

Das Friseur-Kassensystem SALONWARE feiert in diesem Jahr ihren siebten Geburtstag.

Happy Birthday SALONWARE: 7 Jahre Kassensystem für Friseure aus der Cloud

Das Friseur-Kassensystem SALONWARE feiert in diesem Jahr ihren siebten Geburtstag. (Bildquelle: #112315042 Gulsen Gunel – Fotolia.com)

Das Friseur-Kassensystem SALONWARE feiert in diesem Jahr ihren siebten Geburtstag. Das Managementsystem, das im August 2009 als erste komplett browserbasierte Software für Friseursalons und Friseurbetriebe auf den Markt kam, wird seither auf Basis von Kundenwünschen kontinuierlich weiterentwickelt. Auszeichnungen unterstreichen den Praxisbezug der Branchensoftware: In den vergangenen sieben Jahren erhielt SALONWARE vier Mal das Prädikat „BEST OF“ der Initiative Mittelstand.

SALONWARE bietet alle wichtigen Funktionen für die Steuerung und Verwaltung von Friseursalons und Friseurbetrieben, einschließlich eines integrierten Online-Buchungssystems über die Web-App „MeinSalon“. Die Pro-Version von SALONWARE ist aktuell die umfangreichste und mächtigste Friseursoftware auf dem deutschen Markt. In Kundenumfragen erreicht das Programm kontinuierlich sehr gute Ergebnisse.

Seit ihrer Einführung ist der Funktionsumfang des praxisorientierten Managementsystems stetig gewachsen: Neben der Kunden- und Mitarbeiterverwaltung können Friseursalon und Friseurbetriebe ihre Produkte und Dienstleistungen verwalten, Termine planen, ein Kassenbuch führen, Provisionsmodelle erstellen, und vieles mehr. Neuerungen bezüglich des Einsatzes elektronischer Kassensysteme, die ab 2019 in Deutschland gelten sollen, fließen schon jetzt in die Entwicklung ein.

Erfolg aus eigener Kraft
SALONWARE ist ein Produkt der SALONWARE Pro GmbH, die 2008 von Friseurmeisterin Regina Grabmaier in Burghausen – ursprünglich als Einzelfirma – gegründet wurde. Seit der Markteinführung vor sieben Jahren verzeichnet das Unternehmen monatlich steigende Umsätze. Das Wachstum erfolgt komplett aus eigener Kraft. Das Unternehmen ist investorenunabhängig. „Bei SALONWARE stimmen Funktionalität und Service. Deshalb sind wir auch ohne aggressive Werbung und teure Messeauftritte erfolgreich“, ist Regina Grabmaier überzeugt. Inzwischen gibt es sogar einige Nachahmerprodukte, die zum Teil mit gleichem Namen oder ähnlichem Logo auf sich aufmerksam möchten. „SALONWARE ist und bleibt das Original“, betont Regina Grabmaier augenzwinkernd.

Mehr Infos auf der Website zum Friseur Kassensystem SALONWARE: https://www.salonware.de

SALONWARE ist ein Managementsystem für Friseursalons und Friseurbetriebe, das alle wichtigen Funktionen für die Steuerung des Unternehmens zur Verfügung stellt. Die Software wird über das Internet zur Verfügung gestellt („Software-as-a-Service“) und kann mit einem aktuellen Internetbrowser auf einem Computer, Notebook oder einem mobilen Gerät, wie zum Beispiel einem Tablet oder Smartphone genutzt werden. SALONWARE Pro hat bereits mehrere Auszeichnungen erhalten, darunter das BITMi-Gütesiegel „Software Made in Germany“ sowie das Prädikat „BEST OF 2016“ der Initiative Mittelstand (Innovationspreis-IT).

Kontakt
SALONWARE Pro GmbH
Regina Grabmaier
Piracher Straße 85
84489 Burghausen
+49 (0) 180 5004217
info@salonware.de
https://www.salonware.de

Computer IT Software

Neu: Integration der Unified Communications-Lösung von 3CX in die Cloud Business Software von Exact

Anbindung der softwarebasierten Telefonanlage an die Cloud-ERP-Lösung sorgt für mehr Produktivität und Effektivität am Arbeitsplatz

LONDON, UK & FRANKFURT, DEUTSCHLAND, 12. MAI 2016 – 3CX, Entwickler der zukunftsweisenden, softwarebasierten Unified-Communications-Lösung, und Exact Software Germany GmbH, Anbieter von Cloud Business Software, kooperieren: Ab sofort ist eine Integration der Telefonanlage von 3CX in die Cloud Business Software von Exact verfügbar. Damit können Exact-Nutzer nun ganz einfach Anrufe aus ihrer Unternehmenssoftware heraus tätigen oder eingehende Anrufe empfangen und dokumentieren. Realisiert wird die Integration über ein Plugin, das im Exact App-Center zur Verfügung steht und sich ganz einfach in nur wenigen Schritten implementieren lässt.

Einfache Zuordnung und Dokumentation eingehender Anrufe
Dank der Integration öffnen sich bei eingehenden Anrufen nun automatisch die Kontaktdaten im Customer Relationship Management von Exact. Wird die Telefonnummer nicht erkannt, erstellt das System einen neuen Kontakt. Darüber hinaus wird jeder Anruf protokolliert. Dazu öffnet sich ein Kontaktfeld, in dem der Anwender Notizen vermerken kann. Servicemitarbeiter arbeiten somit effizienter und produktiver – und sorgen mit einer persönlicheren Betreuung für eine höhere Kundenzufriedenheit.

Click-to-Call: Ausgehende Anrufe auf Knopfdruck
Mit dem 3CX „Hotkey Dialing“ – Feature können ausgehende Anrufe einfach und problemfrei aus der Exact-Oberfläche getätigt werden. Dabei wird in Exact die gewünschte Telefonnummer angezeigt, der vorkonfigurierte Hotkey wählt die Nummer und der Anruf startet automatisch.

Journaling von Anrufen
Eingehende Anrufe werden zudem in den Aktivitäten von Exact protokolliert. So behalten Mitarbeiter jederzeit den Überblick über telefonische Kundenanfragen an den Service oder Vertrieb.

Besonders wertvoll für Call-Center- und Vertriebsteams
Diese Funktionen sind außerordentlich wertvoll für Mitarbeiter, die viel im telefonischen Kontakt sind, wie etwa Call-Center- und Vertriebsteams. Denn die leistungsstarken Unified Communications-Funktionen von 3CX sorgen für Zeitersparnis, erhöhen somit die Mitarbeiterproduktivität und steigern die Transparenz – und damit auch die Kundenzufriedenheit. Exact-Anwender können zudem ihre Telefonkosten reduzieren. Auf der anderen Seite profitieren Kunden von 3CX mit Exact von einer professionellen Cloud Business Software für Finanzbuchhaltung, Customer Relationship Management, Produktion, Handel sowie Projektmanagement.

Nick Galea, CEO von 3CX, über die Zusammenarbeit:
„Durch die Out-of-the-Box-Integration von 3CX mit CRM-Systemen wie Exact, wird Unternehmen ermöglicht, ihre Produktivität zu steigern und zeitgleich die Vorteile der Unified-Communications-Features von 3CX zu genießen.“

Robin Brinkman, Partner Manager bei Exact Software Germany, über die Zusammenarbeit:
„Die Integration zwischen 3CX und Exact ermöglicht uns, eine fortschrittliche Telefonie-funktionalität anzubieten, auf die viele unserer Kunden gewartet haben. Unternehmen können nun aufgrund der schnellen Einsicht in Kontaktdaten besseren Support bieten. Des Weiteren wird ihnen geholfen auf persönliche Art und Weise auf eingehende Anrufe zu reagieren, wodurch eine höhere Konversionsrate erzielt werden kann. 3CX trägt dazu bei, die Kundenzufriedenheit zu steigern und das Unternehmenswachstum zu unterstützen.“

Webinare für Reseller
In speziellen Webinaren für Reseller erfahren diese, wie die Integration funktioniert und wie Unternehmen davon profitieren. Weitere Informationen dazu hier .

Exact entwickelt Business Software für KMU und ihre Buchhaltung. Unsere innovative Technologie ist auf spezifische Geschäftsanforderungen ausgerichtet. Sie bietet einen Überblick über die aktuelle Unternehmenssituation und einen Einblick in die Chancen von morgen.

Exact inspiriert Unternehmen zum Wachstum. Unsere 1.600 Mitarbeiter leben, teilen und unterstützen den Ehrgeiz unserer Kunden. Genau wie sie setzen auch wir uns hohe Ziele. Genau wie sie wollen auch wir eine Vorreiterrolle spielen und kennen die Herausforderungen. Deshalb konzentrieren wir uns auf die kontinuierliche Verbesserung unserer Lösungen und entwickeln Software, damit unsere Kunden aus aller Welt wachsen können.

Exact. Cloud Business Software.

Firmenkontakt
Exact Software Germany GmbH
Eva lindenberger
Hamburger Allee 2-4
60486 Frankfurt am Main
+49 (0)69 665 662-100
+49 (0)69 665 662-101
eva.lindenberger@exact.com
http://www.exact.com/de

Pressekontakt
SCHWARTZ Public Relations
Thomas Pfannkuch
Sendlinger Straße 42a
80331 München
+49 (0) 89-211 871-41
+49 (0) 89-211 871-50
tp@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Workforce Management ohne Kompromisse

ATOSS auf der Personal Süd in Halle 6, Stand J.04

Workforce Management ohne Kompromisse

(Bildquelle: ATOSS)

München, 04.05.2016. ATOSS präsentiert auf der Personal Süd zukunftsfähige Workforce Management Lösungen auf Basis modernster Technologien – On Premise oder in der Cloud. Der Spezialist für bedarfsoptimierte Personaleinsatzplanung hat für jedes Anwendungsszenario, jede Branche und jede Unternehmensgröße die richtige Lösung: von der klassischen Zeitwirtschaft über mobile Apps und Self Services bis hin zur detaillierten Personalbedarfsermittlung, anspruchsvollen Einsatzplanung oder strategischen Kapazitäts- und Bedarfsplanung. Die modularen ATOSS Produktsuiten schaffen Transparenz, Effizienz und den nötigen Spielraum für eine flexible und zukunftsfähige Arbeitszeitgestaltung. Das Produktportfolio wird durch Prozessberatung und Potenzialanalysen ergänzt.

Fortschreitende Digitalisierung, neue Arbeitskonzepte und eine individualisierte Gesellschaft verändern die Arbeitswelt massiv. Auf der Personal Süd zeigt ATOSS in Halle 6, Stand J.04, wie Workforce Management Unternehmen dabei unterstützt, diese Herausforderungen zu meistern und gleichzeitig die Produktivität und Mitarbeiterorientierung zu steigern. Zu den Topthemen zählen Arbeitszeitflexibilisierung, strategische Personaleinsatzplanung und personelle Agilität in den Branchen Handel, Healthcare, Logistik, Dienstleistung und Produktion. „Unternehmen müssen sich heute den Anforderungen des Marktes fluide anpassen können, wenn sie im Wettbewerb bestehen möchten. Zwingende Voraussetzung dafür ist eine äußerst agile Personalinfrastruktur. Es muss gelingen, den Arbeitseinsatz auf eine neue Dimension der Flexibilität zu heben. Professionelle Workforce Management Lösungen spielen dabei eine Schlüsselrolle“, sagt Andreas Obereder, Vorstandsvorsitzender der ATOSS AG.

Zur Produktfamilie gehören die Enterprise Lösung ATOSS Staff Efficiency Suite, Branchenlösungen für Call Center, Gesundheitswesen, Handel, Logistik und Produktion sowie ATOSS Time Control, die Software Suite für klassische Anforderungen rund um das Arbeitszeitmanagement. Eine bidirektionale Online-Schnittstelle ermöglicht auch SAP® Anwendern eine professionelle Personaleinsatzplanung mit ATOSS – ohne Systemgrenzen. Den Markt für Kleinunternehmen adressiert das Unternehmen mit Crewmeister, einer Weblösung, die einfach, schnell und preiswert für Transparenz rund um Arbeits- und Urlaubszeiten sorgt. ATOSS Cloud Solution stellt die gesamte Welt von ATOSS Workforce Management in hochsicheren Rechenzentren als Software-as-a-Service zur Verfügung.

Presseinformation zum Download auf
http://www.atoss.com/unternehmen/public-relations

Die ATOSS Software AG ist Anbieter von Consulting, Software und Services für professionelles Workforce Management und bedarfsoptimierten Personaleinsatz. Die modularen Produktfamilien zeichnen sich durch höchste Funktionalität und modernste Technologie aus und bieten komplette Plattformunabhängigkeit. Das 1987 gegründete, börsennotierte Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund EUR 44,9 Mio. Euro. Die exzellente Geschäftsentwicklung der vergangenen zehn Jahre ist eng mit den steigenden Anforderungen von Unternehmen an die Optimierung ihrer Prozesse und ihrem Wunsch nach mehr Flexibilität, Servicequalität, Produktivität und Kosteneffizienz verbunden. ATOSS Workforce Management Lösungen leisten bei mehr als 4.500 Kunden in über 40 Ländern einen messbaren Beitrag zu mehr Wertschöpfung und Wettbewerbsfähigkeit. Gleichzeitig sorgen sie für mehr Planungsgerechtigkeit und Zufriedenheit am Arbeitsplatz. Zu den Kunden gehören Unternehmen wie ALDI SÜD, Coca-Cola, Deutsche Bahn, Edeka, Klinikum Ingolstadt, Klinikum Leverkusen, Lufthansa, MEYER WERFT, Schmitz Cargobull, Sixt, Stadt Regensburg oder W.L. Gore & Associates.

Firmenkontakt
ATOSS Software AG
Elke Jäger
Am Moosfeld 3
81829 München
49 (0) 89 4 27 71 – 0
internet@atoss.com
http://www.atoss.com

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Sabine Eriyo
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
49 (0) 89 41 95 99- 72
atoss@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Computer IT Software

Wie aus lästigen Administrationsaufgaben transparente Prozesse werden

ADDISON OneClick Version 2 – Büroorganisation im digitalen Zeitalter

Wie aus lästigen Administrationsaufgaben transparente Prozesse werden

Ralf Gärtner, Managing Director Wolters Kluwer Tax&Accounting Deutschland: Massive Aufwandreduktion

Ludwigsburg/Berlin, 14.04.2016. Die Cloud-Lösung ADDISON OneClick für die Online-Zusammenarbeit zwischen Steuerberatern und ihren Mandanten – seit Juni 2015 verfügbar und bereits bei über 1.000 Steuerberatern sowie mehreren Tausend kleinen und mittleren Unternehmen, Selbstständigen und Freiberuflern im Einsatz – geht in die nächste Ausbaustufe: Den Mandanten wird jetzt eine integrierte Arbeitsumgebung für die tägliche Büroarbeit zur Verfügung gestellt. Administrationsaufgaben wie die Rechnungsbearbeitung werden als durchgängige, weitgehend automatisierte Prozesse abgebildet. Dadurch wird der Arbeitsaufwand massiv reduziert. Darüber hinaus unterstützt die Collaboration-Plattform ADDISON OneClick die Kooperations- und Kommunikationsprozesse zwischen Steuerberatern und ihren Mandanten mit neuen Steuerungs- und Kontrollfunktionen inklusive eines Benachrichtigungssystems, das auch auf Mobilgeräten jeglicher Art verfügbar ist. Die neue Version von ADDISON OneClick ist ab Juni 2016 verfügbar.

ADDISON OneClick reduziert massiv den Aufwand bei typischen Büroprozessen. Zum Beispiel bei Eingangsrechnungen: Die Rechnung wird per Handy oder Tablet abfotografiert oder per Scanner eingelesen, anschließend werden die relevanten Daten automatisch via OCR ausgelesen und ins Rechnungseingangsbuch übernommen, um von dort mit einem Klick als Zahlungsvorschlag an das neue Online-Banking-Modul übergeben zu werden. Handwerksbetrieben, anderen Gewerbetreibenden, Freelancern und Freiberuflern ersparen alleine diese Applikationen einige Stunden Verwaltungsarbeit pro Woche.

Steuerberatung 4.0: Online-Zusammenarbeit auf vielen Kanälen
ADDISON OneClick ist aber mehr als eine innovative Cloud-basierende Lösung für effiziente Büroorganisation. Zusätzlicher Mehrwert entsteht durch die Collaboration-Plattform für die Online-Zusammenarbeit zwischen Steuerberater und Mandant. ADDISON OneClick steht für „Steuerberatung 4.0“ – die Integration der IT-Prozesse der Geschäftspartner. Das heißt, alle Mandantenapplikationen sind in die Softwarelösung des Steuerberaters integriert, der Zugriff auf alle relevanten Daten und Belege hat.

Neu ist weiterhin eine App zur Freigabe von Dokumenten, seien es Rechnungen, Auswertungen, Berichte oder Steuererklärungen, die im integrierten neuen Dokumentenmanagement-System verwaltet werden. Der Mandant kann diese Dokumente auch auf mobilen Geräten ansehen und per „Klick“ oder „Wischen“ freigeben bzw. ablehnen.

Kommentar von Ralf Gärtner, Managing Director Wolters Kluwer Tax & Accounting Deutschland und Vice President Europe für den Cloud-Bereich: „Mit der Online-Collaboration-Plattform ADDISON OneClick haben wir die Grundlage geschaffen, um Prozesse sowohl in der Steuerberatung als auch bei kleinen Unternehmen umfassend zu revolutionieren und den Administrationsaufwand massiv zu reduzieren.“

Über Wolters Kluwer Software und Service und ADDISON
Die Wolters Kluwer Software und Service GmbH ist Hersteller der Produktlinie ADDISON, einer führenden Softwarelösung für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, mittelständische Unternehmen und Handwerksbetriebe in Deutschland. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Ludwigsburg beschäftigt über 500 Mitarbeiter und betreut an 20 Standorten rund 20.000 Kunden, darunter über 6.000 Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzleien.
ADDISON ist eine integrierte Gesamtlösung für das Finanz-, Rechnungs-, Personalwesen und Controlling sowie die Kanzleiorganisation. Durch zukunftsweisende Technologie, Prozessorientierung und Bedienungsfreundlichkeit ermöglicht ADDISON erhebliche Produktivitätsvorteile gegenüber vergleichbarer Software. Weitere Informationen finden Sie unter www.addison.de

Über Wolters Kluwer
Wolters Kluwer Deutschland ist ein Wissens- und Informationsdienstleister, der insbesondere in den Bereichen Recht, Wirtschaft und Steuern fundierte Fachinformationen für den professionellen Anwender bietet. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Köln beschäftigt an über 20 Standorten rund 1.200 Mitarbeiter und ist seit über 25 Jahren auf dem deutschen Markt tätig.
Wolters Kluwer Deutschland ist Teil des internationalen Informationsdienstleisters Wolters Kluwer n.v. mit Sitz in Alphen aan den Rijn (Niederlande). Bei einem Jahresumsatz (2015) von 4,2 Milliarden Euro beschäftigt Wolters Kluwer weltweit rund 19.000 Mitarbeiter und bedient Kunden in über 180 Ländern. Die Aktien sind an der Euronext Amsterdam (WKL) gelistet, außerdem werden sie im AEX- und im Euronext100-Index geführt. In den Vereinigten Staaten wird die Aktie in Form eines Sponsored Level 1 American Depositary Receipt (ADR)-Programms auf dem Over-the-Counter-Markt gehandelt (WTKWY). Weitere Informationen finden Sie unter www.wolterskluwer.de und www.wolterskluwer.com.

Firmenkontakt
Wolters Kluwer Software und Service GmbH
Sabine Beck
Freisinger Straße 3
85716 Unterschleißheim
0049 89 36007 3600
sbeck@addison.de
www.addison.de

Pressekontakt
Wolters Kluwer Software und Service GmbH
Friedrich Koopmann
Freisinger Straße 3
85716 Unterschleißheim
0049 89 36007 3661
fkoopmann@addison.de
www.addison.de

Computer IT Software

ADDISON move on 2016: Steuerberatung 4.0 nimmt Fahrt auf

Start in die nächste Phase der Online-Collaboration in der Steuerberatung mit noch mehr Flexibilität, Mobilität und Produktivität

ADDISON move on 2016: Steuerberatung 4.0 nimmt Fahrt auf

Andreas Hermanutz, Geschäftsführer der Wolters Kluwer Software und Service GmbH

Ludwigsburg, 10.03.2016. ADDISON OneClick, die Online-Collaboration-Plattform für Steuerberater und Mandanten, geht in die nächste Entwicklungsphase: Am 14. April wird im Rahmen der Eventreihe „ADDISON move on 2016“ in Berlin im Radialsystem V ein Feuerwerk an Innovationen mit neuen Applikationen für die Online-Zusammenarbeit gestartet. Weitere „ADDISON move on“-Veranstaltungen finden am 21. April 2016 in München in den Eisbach Studios und am 28. April 2016 in Frankfurt im Palais statt.

Im April 2015 wurde im Rahmen der Eventreihe „ADDISON move on 2015“ eine neue Ära der Online-Collaboration in der Steuerberatung eingeleitet: ADDISON OneClick, das Online-Portal der Kanzleilösung ADDISON, erlaubt Steuerberatern die Bereitstellung maßgeschneiderter Umgebungen für die unterschiedlichen Mandantentypen – vom Privatmandanten über Freiberufler und Kleinunternehmen bis zum klassischen Mittelständler. Auf Basis modernster, sicherer Cloud-Technologie stellt die Kommunikationsplattform und Datendrehscheibe zahlreiche Applikationen für die Online-Zusammenarbeit zur Verfügung: Dazu zählen u. a. ein GoBD-zertifiziertes Kassenbuch, Erfassungsbücher, Belegupload-Funktionen, Apps für Angebot und Rechnung, Online-Buchhaltung, Lohnvorerfassung, Reports und Auswertungen. Über 1.000 Steuerberater nutzen das Online-Portal bereits.

„Am 14. April 2016 starten wir in Berlin die nächste Phase der Online-Collaboration in der Steuerberatung“, sagt Andreas Hermanutz, Geschäftsführer der Wolters Kluwer Software und Service GmbH. „Mit unseren neuen Apps ermöglichen wir noch mehr Flexibilität, Mobilität und Produktivität in der Zusammenarbeit zwischen Steuerberatern und ihren Mandanten. Wir werden zeigen, wie sich die Arbeitsweisen im Zeitalter der Digitalisierung grundlegend wandeln und was wir unter Steuerberatung 4.0 verstehen. Unser Ziel dabei ist es, jede Steuerkanzlei in die Lage zu versetzen, die für sie und ihre Mandanten passende Form der Online-Collaboration zu realisieren.“

Andreas Hermanutz wird in einer Live-Produktpräsentation auf den „move on“-Events zahlreiche neue Applikationen vorstellen, die die tägliche Büroarbeit wesentlich erleichtern. Dazu gehört u. a. eine mobile Scanning-App, mit der sich Belege einfach einscannen oder noch einfacher mit dem Smartphone fotografieren lassen, um sie anschließend – wenn es sich zum Beispiel um eine Eingangsrechnung handelt – mit OCR-Erkennung ins Rechnungseingangsbuch automatisch einzulesen. Offene Rechnungen können mit der integrierten Online-Banking-App bezahlt werden. So sieht Prozessvereinfachung im Stil der Steuerberatung 4.0 aus.

Keynote von Gerriet Danz
Die Keynote wird auf allen drei „move on“-Events der Bestsellerautor Gerriet Danz halten, der zu den renommiertesten Innovationsexperten im deutschsprachigen Raum zählt. Sein Thema: „Expedition Innovation – die Erfolgscodes der Regelbrecher im Silicon Valley und was Steuerberater davon lernen können!“ Ein weiterer prominenter Redner ist Andre Kwakernaat, Gründer des holländischen Cloud-Software-Spezialisten Twinfield, der als einer der führenden Experten für das Software-as-a-Service-Modell in Europa gilt. Er wird einen „Einblick ins Forschungslabor“ geben und Szenarien der digitalen Zukunft skizzieren.

Veranstaltungsdaten:
14. April 2016: Berlin Radialsystem V
21. April 2016: München Eisbach Studios
28. April 2016: Frankfurt Palais

Als Gast ist auf der Eventreihe an allen drei Veranstaltungsorten TESLA vertreten. Der Entwickler und Hersteller von Premium-Fahrzeugen mit reinem Elektroantrieb präsentiert das TESLA Model S.

Die Veranstaltungsreihe „ADDISON move on 2016“ wird von den Steuerberaterverbänden Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Schleswig-Holstein, Thüringen und Westfalen-Lippe empfohlen.

Webseite zur Veranstaltung mit Anmeldemöglichkeit: www.addison.de/move-on

Über Wolters Kluwer Software und Service und ADDISON
Die Wolters Kluwer Software und Service GmbH ist Hersteller der Produktlinie ADDISON, einer führenden Softwarelösung für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, mittelständische Unternehmen und Handwerksbetriebe in Deutschland. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Ludwigsburg beschäftigt über 500 Mitarbeiter und betreut an 20 Standorten rund 20.000 Kunden, darunter über 6.000 Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzleien.
ADDISON ist eine integrierte Gesamtlösung für das Finanz-, Rechnungs-, Personalwesen und Controlling sowie die Kanzleiorganisation. Durch zukunftsweisende Technologie, Prozessorientierung und Bedienungsfreundlichkeit ermöglicht ADDISON erhebliche Produktivitätsvorteile gegenüber vergleichbarer Software. Weitere Informationen finden Sie unter www.addison.de

Über Wolters Kluwer
Wolters Kluwer Deutschland ist ein Wissens- und Informationsdienstleister, der insbesondere in den Bereichen Recht, Wirtschaft und Steuern fundierte Fachinformationen für den professionellen Anwender bietet. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Köln beschäftigt an über 20 Standorten rund 1.200 Mitarbeiter und ist seit über 25 Jahren auf dem deutschen Markt tätig.
Wolters Kluwer Deutschland ist Teil des internationalen Informationsdienstleisters Wolters Kluwer n.v. mit Sitz in Alphen aan den Rijn (Niederlande). Bei einem Jahresumsatz (2015) von 4,2 Milliarden Euro beschäftigt Wolters Kluwer weltweit rund 19.000 Mitarbeiter und bedient Kunden in über 180 Ländern. Die Aktien sind an der Euronext Amsterdam (WKL) gelistet, außerdem werden sie im AEX- und im Euronext100-Index geführt. In den Vereinigten Staaten wird die Aktie in Form eines Sponsored Level 1 American Depositary Receipt (ADR)-Programms auf dem Over-the-Counter-Markt gehandelt (WTKWY). Weitere Informationen finden Sie unter www.wolterskluwer.de und www.wolterskluwer.com.

Firmenkontakt
Wolters Kluwer Software und Service GmbH
Sabine Beck
Freisinger Straße 3
85716 Unterschleißheim
0049 89 36007 3600
sbeck@addison.de
www.addison.de

Pressekontakt
Wolters Kluwer Software und Service GmbH
Friedrich Koopmann
Freisinger Straße 3
85716 Unterschleißheim
0049 89 36007 3661
fkoopmann@addison.de
www.addison.de

Computer IT Software

Light + Building 2016: pds stellt neue Apps und zahlreiche Erweiterungen ihrer Handwerkersoftware vor

Light + Building 2016: pds stellt neue Apps und zahlreiche Erweiterungen ihrer Handwerkersoftware vor

pds GmbH auf der Light + Building 2016 in Halle 9, Stand E60 (Bildquelle: Messegesellschaft Light + Building)

Auf der Fachmesse Light + Building präsentieren Unternehmen vom 13. bis zum 18. März 2016 dem Fachpublikum aus Handwerk, Handel und Industrie die neuesten Entwicklungen rund um Licht, Elektrotechnik, Haus- und Gebäudeautomation und Software für das Bauwesen. Auf der diesjährigen Light + Building zeigt die pds GmbH, Spezialist für digitale, cloud- und app-fähige Handwerkersoftware, zahlreiche Neuerungen ihrer pds Software für den modernen und zukunftsorientierten Handwerksbetrieb. So kommt die aktuelle Releaseversion u.a. mit einer komplett neu designten Bedienoberfläche und bietet mit der Anbindung an „HEIZUNGSlabel“ ein komfortables Berechnungstool der Energieeffizienz für passgenaue, individuell zusammengestellte Heizungsanlagen. Mit „pds Kasse“ und „pds Ort“ kündigt das Unternehmen darüber hinaus zwei neue Apps für den Sommer und Herbst 2016 an. Mit der E-Post Integration können zudem künftig alle Dokumente digital und mit einer Portoersparnis von bis zu 1 Euro pro DIN A4 Brief digital versendet werden.

Das Unternehmen, das seit 2007 als Pionier für zukunftsweisende Handwerkersoftware gilt, hat mit der Auswahl der modernsten Java-Technologien konsequent auf Zukunft gesetzt. Mittlerweile ist Java weltweit die erfolgreichste und weit verbreiteste Entwicklungssprache. Um diese Technologievorteile konsequent auszuschöpfen, investiert pds an einem weiteren Standort in Bremen in zusätzliche Entwicklerteams und baut seine Entwicklungskapazitäten maßgeblich aus. „Damit wollen wir nicht nur unsere Technologieführerschaft im Markt für Handwerkersoftware weiter festigen, sondern für unsere Kunden auch stetig neue Funktionen und Module entwickeln, die sich eng am Bedarf nach mehr Vernetzung, Transparenz, Mobilität und Automatisierung ausrichten“, so pds Geschäftsführer Matthias Böcker. „Viele unserer neuesten Erweiterungen werden wir bereits auf der Light + Building zeigen können.“

Bedienoberfläche mit flexiblen Funktions- und Designelementen
Das konsequent an die Windows 10 / Office 2016 Benutzeroberfläche angelehnte Look and Feel der pds Software vereint ein intuitives, modernes Design mit flexibel individualisierbaren Kontextmenüs und vielen smarten Funktionselementen, die die tägliche Arbeit nachhaltig vereinfachen. Benutzer profitieren damit nicht nur von kürzeren Erfassungs- und Einarbeitungszeiten, sondern können u.a. mit Hilfe eines eigenen Favoritenmenüs die am häufigsten genutzten Funktionen in eine übergeordnete Funktionsleiste integrieren.

Anbindung an HEIZUNGSlabel
Um SHK-Unternehmen bei der vom Gesetzgeber vorgegebenen Kennzeichnungspflicht von EU-Energieeffizienz-Labels u.a. für Wärmeerzeuger, Warmwasserbereiter, -speicher und Verbundanlagen zu unterstützen, bietet die pds Software eine nahtlose Anbindung an “ HEIZUNGSlabel „. Handwerksbetriebe können damit direkt aus der Handwerkersoftware heraus die gewünschten Artikel über eine Schnittstelle an die Plattform zur Berechnung des Energie-Labels übersenden. Diese Daten werden im Anschluss zurück in das Angebot übertragen und lassen sich von dort direkt ausdrucken und an den Kunden übergeben. Auf diese Weise können Unternehmen im Beratungsgespräch nicht nur auf einfache Weise die im Vergleich für das jeweilige Gebäude effizientesten Heizungsanlagen offerieren, sondern auch die mangelnde Energieeffizienz von Altanlagen sowie mit einem Umstieg verbundene Energiesparpotenziale aufzeigen. Diese Funktion steht allen pds Kunden kostenfrei zur Verfügung.

Neue Apps für pds Software
Im Sommer und Herbst 2016 stellt pds zwei neue Apps für pds Software sowie zwei weitere Anwendungen vor:

-pds Kasse: die Lösung bietet ein komplettes Portfolio für mobiles Bezahlen, App-basierte Kassensysteme und klassische Registrierkassen. Ein maßgeschneidertes, „smartes“ Hardwarebundle samt Kassenschublade, Drucker, Tablet und Halter ist für pds Kunden bereits für EUR 999 erhältlich.
-pds Ort: die Anwendung ist in die Ressourcenplanung der pds Software integriert und bietet den Nutzern alle geografischen Daten wie Aufträge, Objekte und Standorte der Monteure auf einen Blick. Damit lassen sich auch bequem Aktivitäten wie z.B. ein neuer Auftrag auslösen und direkt an den Monteur der Wahl übermitteln.
-pds Service: ab sofort lassen sich auch in der pds Service App Objekte und technische Anlagen umfassend visualisieren. So können Objektstrukturen bequem verändert oder um zusätzliche Informationen erweitert werden. Dank der visuellen Darstellung von Objekten und technischen Anlagen haben Monteure jederzeit einen schnellen Überblick über den Kunden-Standort, technische Leistungsparameter oder die objektgebundene Auftragshistorie.
-E-Post Integration: Unternehmen sind damit künftig in der Lage, nach dem Auslösen im Druckmanager per Knopfdruck zu wählen, ob Briefe wie gewohnt im Betrieb gedruckt oder über einen Postdienst gedruckt, gefalzt, frankiert und versendet werden sollen. Ist der Empfänger ebenfalls bei E-Post registriert, werden die Dokumente jederzeit nachvollziehbar und ohne Druck digital bereitgestellt. Unternehmen erzielen damit gegenüber den klassischen Versandwegen zum Teil mehr als EUR 1,- pro DINA4 Brief und müssen dabei nicht auf den klassischen Brief verzichten – die Post übernimmt diesen Dienst.

pds auf der Light & Building in Frankfurt, SHK Essen und IFH Intherm in Nürnberg
Die pds GmbH ist neben der Fachmesse Light & Building (Halle 9, Stand E60) ebenfalls auf der SHK Essen (Halle 1, Stand D42), 09.03. – 12.03. in Essen, und auf der IFH Intherm (Halle 7, Stand 7.100), 05.04. – 08.04. in Nürnberg, vertreten. Zur Anmeldung eines persönlichen Gesprächstermins oder einer Vorführung gelangen Besucher unter www.pds.de .

Die pds GmbH ist führender Anbieter für Handwerkersoftware im Bau- und Baunebengewerbe. Mehr als 150 auf Branchen- und kaufmännische Lösungen spezialisierte Mitarbeiter arbeiten im niedersächsischen Rotenburg (Wümme) an der stetigen Weiterentwicklung der Softwareprodukte für Handwerksbetriebe in den DACH-Ländern sowie in Luxemburg. Seit der Firmengründung 1973 liegt der Fokus auf der Entwicklung von Software mit Branchenanforderungen sowie allen gewerkspezifischen Besonderheiten des Baugewerbes. Neben klassischer ERP-Software mit Auftragsabwicklung und betrieblichem Rechnungswesen (inkl. eines Baulohns) beinhalten pds Lösungen auch mobile Anwendungen für die Baustelle, wie mobiler Kundendienst- und Wartungsservice, Fahrzeugortung und Baustellenzeiterfassung. 2009 hat pds mit Einführung eines neuen Handwerkerprogramms den Weg webbasierter Softwareanwendungen beschritten. Die zukunftsweisende Technologie von pds Software gibt den ca. 3.000 mittelständischen pds Anwenderunternehmen die Sicherheit, auch in Zeiten der Cloud einen langfristig orientierten und zuverlässigen Partner an der Seite zu haben. Die Implementierung und Schulung der Software ermöglichen die pds Partner in Kombination mit den pds Seminarzentren in Rotenburg, Frankfurt (Hessen) und Weinstadt (Bayern). Für eine ganzheitliche Vor-Ort-Betreuung und Implementierung aller IT-Themen sorgen 20 pds Partnerunternehmen.

Firmenkontakt
pds GmbH
Lisa Ringen
Mühlenstr. 22-24
27356 Rotenburg
+49 (0) 4261 – 855-304
+49 (0) 4261 – 855-371
marketing@pds.de
http://www.pds.de

Pressekontakt
trendlux pr GmbH
Petra Spielmann
Oeverseestraße 10 – 12
22769 Hamburg
+49 (0) 40-800 80 990-0
ps@trendlux.de
http://www.trendlux.de

Computer IT Software

Gute Noten für praxisorientiertes Friseurprogramm aus der Cloud

Bei einer Zufriedenheitsumfrage unter Kunden hat SALONWARE gute Bewertungen für Funktionalität und Support erhalten. Das Friseurprogramm ist seit 2009 am Markt und wird auf Basis von Kundenwünschen kontinuierlich weiterentwickelt.

Gute Noten für praxisorientiertes Friseurprogramm aus der Cloud

Bewertung des Friseurprogramms SALONWARE in Zufriedenheitsumfrage

Anwender des Friseurprogramms SALONWARE sind mit der Funktionalität ihrer Software und dem bereitgestellten Support sehr zufrieden. Das ergab eine anonym durchgeführte Kunden-Umfrage, bei der die Friseursalons auch Anregungen für neue Funktionen äußern konnten. Die webbasierte Software ist seit knapp sieben Jahren am Markt und wird auf Basis von Kundenwünschen kontinuierlich weiterentwickelt.

Im Januar 2016 hatte die SALONWARE Pro GmbH ihre Kunden um ihre Meinung gebeten: Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Programm? Wie zufrieden sind Sie mit dem Support? Das Ergebnis der Umfrage kann sich sehen lassen: Mehr als 40 Prozent der Teilnehmer bewerteten die Funktionalität des Programms mit „Sehr gut“, über 25 Prozent mit „Gut“. Insgesamt lag der Notendurchschnitt für das praxisorientierte Friseurprogramm, das über das Internet per Standardbrowser bedient wird bei 1,92.

Ähnlich zufrieden waren die Salonbetreiber mit dem bereitgestellten Service und Support, der bei SALONWARE zu 80 Prozent von Friseuren durchgeführt wird (nur bei sehr technischen Fragen wird ein IT-Fachmann hinzugezogen): Knapp 35 Prozent gaben dem Support die Note „Sehr gut“, über 45 Prozent bewerteten mit „Gut“. Die Durchschnittsbewertung betrug 1,96. „Wir freuen uns über das Ergebnis und bedanken uns herzlich für die rege Teilnahme unserer Kunden“, sagt Regina Grabmaier, Geschäftsführerin der SALONWARE Pro GmbH und seit mehr als 20 Jahren als Friseurmeisterin tätig.

Stabiles Unternehmen, investorenunabhängig
Die hohe Kundenzufriedenheit ist kein Zufall. SALONWARE kam 2009 als erste Cloud-Software für Friseure auf den Markt und wird seither auf Basis von Kundenwünschen weiterentwickelt. Daher ist der Funktionsumfang des praxisorientierten Managementsystems stetig gewachsen: Neben der Kunden- und Mitarbeiterverwaltung können Friseursalon und Friseurbetriebe ihre Dienstleistungen und Produkte mit Lagerbeständen verwalten, Termine planen, ein Kassenbuch führen, Provisionsmodelle erstellen, und vieles mehr. Heute gilt SALONWARE Professional als umfangreichste und mächtigste Friseursoftware auf dem deutschsprachigen Markt. „Wir investieren lieber in das Produkt statt in die Werbung“, betont Regina Grabmaier augenzwinkernd. Das Unternehmen wurde 2008 in Burghausen gegründet und ist investorenunabhängig.

SALONWARE ist ein Managementsystem für Friseursalons und Friseurbetriebe, das alle wichtigen Funktionen für die Steuerung des Unternehmens zur Verfügung stellt. Die Software wird über das Internet zur Verfügung gestellt („Software-as-a-Service“) und kann mit einem aktuellen Internetbrowser auf einem Computer, Notebook oder einem mobilen Gerät, wie zum Beispiel einem Tablet oder Smartphone genutzt werden. SALONWARE Pro GmbH hat bereits mehrere Auszeichnungen erhalten, darunter das BITMi-Gütesiegel „Software Made in Germany“ sowie das Prädikat „BEST OF 2015“ der Initiative Mittelstand (Innovationspreis-IT).

Kontakt
SALONWARE Pro GmbH
Regina Grabmaier
Piracher Straße 85
84489 Burghausen
+49 (0) 180 5004217
info@salonware.de
http://www.salonware.de

Computer IT Software

Werkzeugverwaltung online kaufen, online nutzen

Wo ist ein bestimmtes Werkzeug, in welchem Zustand ist es und wann muss es gewartet werden?

Werkzeugverwaltung online kaufen, online nutzen

Werkzeugverwaltung mit finderbox und RFID oder NFC

Diese Fragen sind Standard in vielen Unternehmen, die Antworten darauf jedoch häufig mangelhaft, da es an einer systematischen, strukturierten Werkzeugverwaltung fehlt. Der Auto-ID Spezialist IdentPro bietet seine Werkzeugverwaltung finderbox jetzt im neuen Web-Shop an.

finderbox ist die leistungsfähige Online-Software für die zentrale Verwaltung von Werkzeug, Messmitteln und anderen Gegenständen und gibt Antworten auf alle Fragen zum Wo, Wer, und Wann. Dabei ist finderbox einfach in der Handhabung und unterstützt das Identifizieren von Werkzeug mittels RFID-Tags oder NFC.

finderbox besteht aus einem Serverteil und einer Mobile-App. Über die Mobile-App werden Daten direkt vor Ort abgerufen und bei Bedarf sofort aktualisiert. Die Werkzeuge werden dazu einmal zentral erfasst; ein Datenimport via CSV-Datei ist möglich. Vor Ort wird jedes Werkzeug über einen optionalen RFID- oder NFC-Tag eindeutig identifiziert. Bei Verwendung von NFC-Tags funktioniert das sogar mit jedem modernen Android Smartphone.

Excel-Tabellen für die Werkzeugverwaltung gehören der Vergangenheit an. Und da finderbox eine moderne Cloud-Lösung ist, entfällt auch die Installation lokaler Software.

Ab sofort bietet IdentPro die finderbox in einem eigenen Online-Shop an. Über die URL www.identpro.de/shop-finderbox/ können drei verschiedene Leistungspakete direkt bestellt werden. Zusätzlich findet der Shop-Besucher eine Auswahl an NFC-Transpondern sowie ein sehr robustes Smartphone. Die finderbox kann 30 Tage kostenlos getestet werden. Zusätzlich gibt es auf Anforderung ein Gratis-Starterpaket mit einigen NFC-Tags.

Mit der finderbox sind Antworten auf die Standardfragen Wo, Wer, Wann einfache Routine – durch 100 %ige Transparenz in der Werkzeugverwaltung. Mehr zur findrerbox .

IdentPro entwickelt und implementiert schlüsselfertige Lösungen für das automatische Identifizieren und Verfolgen von Objekten in Industrie, Produktion, Lager und beim Inventar. Kunden erhalten auf Standards basierende State-of-the-Art Systeme für die Intralogistik aus einer Hand: Von der Beratung bis zur Wartung ist IdentPro ein verlässlicher Partner in Deutschland, Europa, Asien und Nordamerika. Ein weltweites Netzwerk und sichere Kontinuität werden durch die Zugehörigkeit zur Dr. Wack Gruppe gewährleistet. Basis für die automatische Materialverfolgung sind Auto-ID-Techniken wie RFID, NFC, Barcode und ein einzigartiges 3D-Staplerleitsystem. Diese Technologien gewährleisten verlässliche Informationen, optimierte Prozesse, weniger Fehler und nachhaltig reduzierte Kosten.

Firmenkontakt
IdentPro GmbH
Paul Drolshagen
Camp-Spich-Str. 4
53842 Troisdorf
02241 / 866392-0
info@identpro.de
http://www.identpro.de

Pressekontakt
IdentPro GmbH
Paul Drolshagen
Camp-Spich-Str. 4
53842 Troisdorf
02241 / 866392-28
Paul.Drolshagen@identpro.de
http://www.identpro.de

Computer IT Software

Online-Collaboration vereinfacht das Tagesgeschäft von Steuerberatern und Mandanten

Über 900 Steuerberater und rund 6.000 Mandanten nutzen bereits ADDISON OneClick mit zahlreichen Apps für die Online-Zusammenarbeit

Online-Collaboration vereinfacht das Tagesgeschäft von Steuerberatern und Mandanten

Andreas Hermanutz, Geschäftsführer Wolters Kluwer Software und Service: „Nicht bis 2020 warten“

Ludwigsburg, 25.11.2015. Was in verschiedenen Publikationen und Studien als digitale Zukunft angekündigt wird, ist bei ADDISON-Anwendern bereits tägliches Geschäft – der digitale Belegaustausch und die Online-Collaboration zwischen Steuerberatern und ihren Mandanten. Knapp ein halbes Jahr nach der Markteinführung von ADDISON OneClick im Juni 2015 nutzen bereits über 900 Steuerberater und rund 6.000 Mandanten die Cloud-Plattform. Steuerberater, die mit ADDISON OneClick arbeiten, sehen den Hauptnutzen im digitalen Belegaustausch und den einfachen und effizienten Mitteln für die täglichen administrativen Aufgaben. Darüber hinaus werden durch die online erfassten Daten aktuelle Auswertungen möglich, die auch auf Mobilgeräten verfügbar sind.

Kleine Unternehmen, Freiberufler und andere Selbstständige verfügen in der Regel über keine Fachkraft für die Buchhaltung. Gleichzeitig fehlt es häufig an einer passenden Softwarelösung für die täglich anfallenden administrativen Aufgaben. Die Zusammenarbeit mit dem Steuerberater ist umständlich, erfolgt auf Papier und über die traditionellen Pendelordner. Auf Basis der Cloud-Plattform ADDISON OneClick können Steuerberater ihren Mandanten einfache, intuitiv bedienbare Webanwendungen für das gesamte Spektrum der Zusammenarbeit zur Verfügung stellen.

„Genial einfach“
„Unsere Mandanten benötigen einfache Lösungen für die alltäglichen, ständig wiederkehrenden Organisationsprobleme“, sagt Steuerberater Ulli Wesche, der in der Kanzlei Willenbrock, Wesche und Collegen in Sittensen mit der Produktlinie ADDISON Akte arbeitet. „Die App „Angebot und Rechnung“ bedarf keiner langen Erklärung und sorgt unter anderem für eine automatische Vergabe der Rechnungsnummer. Damit ist ein Dauerproblem vom Tisch, ohne dass bürokratischer Aufwand entsteht. Das Geniale an den ADDISON OneClick-Lösungen ist die Einfachheit.“

„Transparenz und Beratungsansätze“
Die Steuerberatungsgesellschaft Grabowski & Partner mit Sitz in Lünen bei Dortmund hat bereits 40 Mandanten mit ADDISON OneClick ausgestattet. „Die Hauptthemen, mit denen wir unsere Mandanten voranbringen können, sind die Erfassungsprozesse. Wir erhalten die Belege digital und sparen mit ADDISON OneClick Doppelerfassungen beim Kassenbuch sowie bei den Rechnungseingangs und -ausgangsbüchern“, erklärt Bilanzbuchhalter Gordon Mai, der als Teamleiter für die Prozessgestaltung und -optimierung bei Grabowski & Partner zuständig ist. Im Ergebnis kann die Kanzlei ihre Mandanten besser betreuen: „Durch ADDISON OneClick entsteht Transparenz, aus der sich wiederum Beratungsansätze ergeben. So kann zum Beispiel aufgrund der sofort verfügbaren Auswertungen klar werden, dass das Mahnwesen optimiert werden sollte.“ Ein Renner ist unter den Mandanten die App „Auf einen Blick“, mit der die wichtigsten Kennzahlen und betriebswirtschaftlichen Auswertungen auf beliebigen mobilen Geräten – Tablets und Smartphones – optimiert für die Darstellung auf dem jeweiligen Display, ausgegeben werden. „Insbesondere Handwerksbetriebe haben großes Interesse daran“, sagt Gordon Mai.

GoBD-zertifiziertes Kassenbuch
Steuerberater Frank Rombey, Inhaber einer Steuerkanzlei in Mönchengladbach, arbeitet bereits mit über 20 Firmenmandanten online zusammen. Sehr erfolgreich ist die Kanzlei, die u. a. zahlreiche Gastronomiebetriebe betreut, bei der Einführung des ADDISON OneClick-Kassenbuchs: „Die Revisionssicherheit und die Gewissheit, bei Betriebsprüfungen auf der sicheren Seite zu sein, sind gute Argumente, die den Weg zur Online-Zusammenarbeit ebnen.“

Steuerberater Matthias Klooster, Mitinhaber der Klooster und Partner Steuerberater Partnerschaftsgesellschaft mbB mit Sitz in Dessau, ist vom wechselseitigen Nutzen der ADDISON OneClick-Apps voll überzeugt: „Statt diverser Mappen mit Tabellen haben unsere Mandanten jetzt klar strukturierte Bücher für Kasse und Rechnungen mit einer intuitiven Bedienoberfläche. Sie profitieren zudem von aktuellen Auswertungen, die wir ihnen auf sicherem Weg zur Verfügung stellen. Und wir haben den Vorteil, dass wir die Daten nicht mehr neu erfassen müssen.“

Die Zukunft der Steuerberatung hat bereits begonnen
Kommentar von Andreas Hermanutz, Geschäftsführer der Wolters Kluwer Software und Service GmbH: „Die schnelle Verbreitung von ADDISON OneClick zeigt, dass immer mehr Steuerberater die Chancen erkennen und nutzen, die ihnen die Digitalisierung bietet. Mit ADDISON OneClick vereinfachen und beschleunigen sie die täglichen Routineprozesse in der Steuerberatung. Gleichzeitig können sie ihren Mandanten neue Services, unter anderem im Bereich der Auswertungen, anbieten. Wenn eine aktuelle Studie der Haufe Gruppe zeigt, dass die Mehrzahl der Steuerkanzleien die Vorteile einer Cloud-basierten Zusammenarbeit favorisiert, lautet unser Rat: Darauf sollten sie nicht bis 2020 warten, sondern mit ADDISON schon heute beginnen.“

Die folgenden Online-Applikationen kann der Steuerberater den Mandanten auf seinem Collaboration-Portal zur Verfügung stellen:
ADDISON OneClick Postfach: sichere Kommunikation sensibler Daten
ADDISON OneClick Personal & Zeiten: Lohnvorerfassung mit Personalstammdaten, Gehaltsdaten und Zeiten
ADDISON OneClick Angebot & Rechnung: Online-Erstellen von Angeboten und Rechnungen
ADDISON OneClick Rechnungseingang: Online-Erfassen von Eingangsrechnungen
ADDISON OneClick Kasse: Kassenbuch online führen
ADDISON OneClick Online-Buchhaltung: komplette Buchhaltung für den Mandanten mit Zugriffsmöglichkeit des Steuerberaters
ADDISON OneClick Steuer-News: aktuelle Informationen zu Steuerthemen
ADDISON OneClick Auf einen Blick: Unternehmenskennzahlen online und mobil
ADDISON OneClick Auswertungen: Online-Auswertungen, wie z. B. Lohnabrechnungen, auf sicherem verschlüsselten Weg bereitstellen
ADDISON OneClick Finanz-Reports: detaillierte Finanzauswertungen online und mobil
ADDISON OneClick Bank: Kontoauszugsdaten direkt in das Bankbuch übernehmen
ADDISON OneClick Druck- & Versandservice: Cloud-basiertes Drucken und Versenden, z. B. von betriebswirtschaftlichen Auswertungen und Lohnabrechnungen

Über Wolters Kluwer Software und Service und ADDISON
Die Wolters Kluwer Software und Service GmbH ist Hersteller der Produktlinie ADDISON, einer führenden Softwarelösung für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, mittelständische Unternehmen und Handwerksbetriebe in Deutschland. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Ludwigsburg beschäftigt über 500 Mitarbeiter und betreut an 20 Standorten rund 20.000 Kunden, darunter über 6.000 Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzleien.
ADDISON ist eine integrierte Gesamtlösung für das Finanz-, Rechnungs-, Personalwesen und Controlling sowie die Kanzleiorganisation. Durch zukunftsweisende Technologie, Prozessorientierung und Bedienungsfreundlichkeit ermöglicht ADDISON erhebliche Produktivitätsvorteile gegenüber vergleichbarer Software. Weitere Informationen finden Sie unter www.addison.de

Über Wolters Kluwer
Wolters Kluwer Deutschland ist ein Wissens- und Informationsdienstleister, der insbesondere in den Bereichen Recht, Wirtschaft und Steuern fundierte Fachinformationen für den professionellen Anwender bietet. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Köln beschäftigt an über 20 Standorten rund 1.200 Mitarbeiter und ist seit über 25 Jahren auf dem deutschen Markt tätig.
Wolters Kluwer Deutschland ist Teil des internationalen Informationsdienstleisters Wolters Kluwer n.v., dessen Kernmärkte Recht, Wirtschaft, Steuern, Rechnungswesen, Unternehmens- und Finanzdienstleistungen sowie das Gesundheitswesen sind. Wolters Kluwer hat einen Jahresumsatz (2014) von 3,7 Milliarden Euro, beschäftigt weltweit rund 19.000 Mitarbeiter und ist in über 40 Ländern vertreten. Weitere Informationen finden Sie unter www.wolterskluwer.de

Kontakt
Wolters Kluwer Software und Service GmbH
Friedrich Koopmann
Freisinger Straße 3
85716 Unterschleißheim
0049 89 36007 3661
fkoopmann@addison.de
www.addison.de

Computer IT Software

Starke Nachfrage nach ADDISON OneClick

Steuerberater und Unternehmen nutzen Online-Collaboration zur Produktivitätssteigerung

Starke Nachfrage nach ADDISON OneClick

ADDISON OneClick: Online-Zusammenarbeit steigert die Produktivität

Ludwigsburg, 30.07.2015. Seit Anfang Juni verfügen Steuerberater, die mit ADDISON-Software arbeiten, über ein Alleinstellungsmerkmal: Mit der Cloud-Lösung ADDISON OneClick können sie ihren Mandanten maßgeschneiderte Anwendungen für das Rechnungs- und Personalwesen sowie die Online-Zusammenarbeit anbieten, mit denen sich viele Arbeitsprozesse automatisieren und administrative Aufgaben vereinfachen lassen. Ein Konfigurationstool sorgt dafür, dass der Steuerberater die Lösung für den jeweiligen Mandanten auf komfortable Art individuell anpassen kann. Wolters Kluwer hat das neue Collaboration-Portal Anfang Juni mit einem Update der ADDISON-Softwarelösungen an alle Kunden in der Steuerberatung ausgeliefert. Bereits nach acht Wochen haben über 500 Steuerberater die neuen ADDISON OneClick-Applikationen für mehr als 2.000 Mandanten konfiguriert.

Die zunehmende Digitalisierung verändert Geschäftsbeziehungen und Geschäftsmodelle in den verschiedensten Branchen – von der Industrie über den Handel bis zum Dienstleistungsbereich. In der Steuerberatung bedeutet dies, dass sich die Zusammenarbeit zwischen dem Berater und seinen Mandanten grundlegend wandelt. Wolters Kluwer bietet dafür das neue Collaboration-Portal ADDISON OneClick. Mit ADDISON OneClick stehen zahlreiche Applikationen zur Verfügung, die der Steuerberater individuell auf den Bedarf und die Wünsche der Mandanten zuschneiden kann.

Steuerberatung 4.0
ADDISON OneClick nutzt moderne Cloud-Technologie, um Arbeitsprozesse von Steuerberatern und Mandanten wesentlich effizienter zu machen. Dazu Andreas Hermanutz, Geschäftsführer der Wolters Kluwer Software und Service GmbH: „Wir bieten für die Steuerberatung das, was in anderen Branchen als „Industrie 4.0″ bezeichnet wird – die Integration von Kunden und Geschäftspartnern in Geschäfts- und Wertschöpfungsprozesse. Wir erschließen damit ein riesiges Produktivitätspotenzial. Ich bin überzeugt, dass wir – zusammen mit unseren Kunden – die Art und Weise, wie Steuerberater und Mandanten zusammenarbeiten, grundlegend verändern. Mit diesen Lösungen wappnen wir unsere Kunden für die Herausforderungen der zunehmenden Digitalisierung.“

Über 500 Steuerberater sind frühe Nutzer von ADDISON OneClick
Mit ADDISON OneClick kann der Steuerberater aus einem breiten Portfolio die jeweils passenden Applikationen für den Mandanten zur Verfügung stellen. Dafür nutzt er den „Mandanten-Konfigurator“, mit dem sich auf komfortable Art die passende Lösung für den Mandanten individuell zusammenstellen lässt, sei es ein Online-Kassenbuch, ein digitaler Postkorb zur einfachen und sicheren Versendung von Belegen und Dokumenten, eine Applikation zur Angebots- und Rechnungsschreibung oder auch eine komplette Online-Finanzbuchhaltung. Nach der Bereitstellung des ADDISON OneClick-Portals Anfang Juni 2015 haben bereits über 500 Steuerberater verschiedenste neue Applikationen für ihre Mandanten im ADDISON OneClick-Portal konfiguriert. Bei über 1.500 Mandanten sind Erfassungsbücher wie z. B. Kassenbuch, Rechnungseingangs- und Rechnungsausgangsbuch und Übernahme von Bankauszugsdaten im Einsatz. Für über 500 Mandanten wurden Finanzauswertungen eingerichtet, über 400 Mal wurde die Lohnvorerfassung installiert und rund 150 Mandanten nutzen die Applikation zum Erstellen von Angeboten und Rechnungen.

Online-Erfassung von Lohndaten und „geniale“ Report-Möglichkeiten
Die Kanzlei Dobler & Partner mit Standorten in Stuttgart und Schwäbisch-Gmünd zählt zu den frühen Nutzern der neuen Online-Applikationen: „Wir selbst und vor allem auch die Mandanten, bei denen wir ADDISON OneClick teilweise schon eingeführt haben, sind vollauf begeistert. Die Lohnvorerfassung erspart uns viel doppelte Arbeit, zum Beispiel bei Mandanten in der Baubranche oder in der Fleischverarbeitung, wo es laufend Veränderungen in der Belegschaft gibt. Der Mandant gibt die Daten online ein, wir prüfen auf Konsistenz und Plausibilität; damit verfügen wir mit deutlich reduziertem Aufwand und wesentlich schneller als früher über stets aktuelle Stammdaten. Und die Möglichkeiten, die ADDISON OneClick bei der Bereitstellung von Finanzdaten und Reports online und mobil bietet, finde ich genial“, sagt Curt Saller, Steuerberater und Partner in der Kanzlei.

GoBD-zertifiziertes Kassenbuch
Für die LGG Steuerberatungsgesellschaft mbH ist das Kassenbuch eine wichtige Applikation. Die Kanzlei mit Sitz in Stuttgart betreut eine Vielzahl von Betrieben in unterschiedlichen Branchen und fungiert auch als Buchstelle für landwirtschaftliche Betriebe. „Das ADDISON OneClick Kassenbuch ist klar aufgebaut, intuitiv bedienbar sowie GoBD-zertifiziert und damit ordnungsgemäß und revisionssicher. Wichtig ist für uns auch, dass spezielle Mehrwertsteuersätze wie etwa die im landwirtschaftlichen Bereich vorkommenden 10,7 Prozent mit dem OneClick-Kassenbuch abgebildet werden können“, erklärt Bilanzbuchhalter Achim Grau, der bei der LGG unter anderem für die IT zuständig ist.

TÜV-zertifizierte Sicherheit
Um die Cloud-Applikationen beim Mandanten zum Einsatz zu bringen, bedarf es keiner Hardwarevoraussetzungen oder Softwareinstallationen. Mit allen gängigen Internet-Browsern und unterschiedlichen Endgeräten (Smartphone, Tablet, PC) kann der Mandant zugreifen und arbeiten. Das Collaboration-Portal, das die Mandantenapplikationen und die ADDISON-Lösung des Steuerberaters verbindet, wird in einem deutschen Rechenzentrum gehostet, das höchste Sicherheitsanforderungen erfüllt. Das Portal sowie verschiedene Applikationen sind bereits TÜV-zertifiziert (der Zertifizierungsprozess für die Portalkommunikation, das Clearingcenter und das Druckcenter ist abgeschlossen, die anderen Apps kommen in Kürze hinzu); die gesamte Kommunikation zwischen Steuerberater und Mandant ist verschlüsselt. Somit bieten die Cloud-Applikationen ein Sicherheitsniveau, das weit über dem normaler On-Premise-Installationen in den Unternehmen liegt.

Die folgenden Online-Applikationen kann der Steuerberater den Unternehmen und Freiberuflern auf seinem Collaboration-Portal zur Verfügung stellen:
– ADDISON OneClick Postfach: sichere Kommunikation sensibler Daten
– ADDISON OneClick Personal & Zeiten: Lohnvorerfassung mit Personalstammdaten, Gehaltsdaten und Zeiten
– ADDISON OneClick Angebot & Rechnung: Online-Erstellen von Angeboten und Rechnungen
– ADDISON OneClick Rechnungseingang: Online-Erfassen von Eingangsrechnungen
– ADDISON OneClick Online-Buchhaltung: komplette Buchhaltung für den Mandanten mit Zugriffsmöglichkeit des Steuerberaters
– ADDISON OneClick Steuer-News: aktuelle Informationen zu Steuerthemen
– ADDISON OneClick Auf einen Blick: Unternehmenskennzahlen online und mobil
– ADDISON OneClick Auswertungen: Online-Auswertungen, wie z. B. Lohnabrechnungen, auf sicherem verschlüsselten Weg bereitstellen
– ADDISON OneClick Finanz-Reports: detaillierte Finanzauswertungen online und mobil
– ADDISON OneClick Bank: Kontoauszugsdaten direkt in das Bankbuch übernehmen
– ADDISON OneClick Druck- & Versandservice: Cloud-basiertes Drucken und Versenden, z. B. von betriebswirtschaftlichen Auswertungen und Lohnabrechnungen

Über Wolters Kluwer Software und Service und ADDISON
Die Wolters Kluwer Software und Service GmbH ist Hersteller der Produktlinie ADDISON, einer führenden Softwarelösung für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, mittelständische Unternehmen und Handwerksbetriebe in Deutschland. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Ludwigsburg beschäftigt über 500 Mitarbeiter und betreut an 20 Standorten über 20.000 Kunden, darunter 14.000 mittelständische Betriebe.
Die ADDISON-Software bietet eine integrierte Gesamtlösung für das Finanz-, Rechnungs-, Personalwesen und Controlling sowie die Kanzleiorganisation. Durch zukunftsweisende Technologie, Prozessorientierung und Bedienungsfreundlichkeit ermöglicht ADDISON erhebliche Produktivitätsvorteile gegenüber vergleichbarer Software. Weitere Informationen finden Sie unter www.addison.de

Über Wolters Kluwer
Wolters Kluwer Deutschland ist ein Wissens- und Informationsdienstleister, der insbesondere in den Bereichen Recht, Wirtschaft und Steuern fundierte Fachinformationen für den professionellen Anwender bietet. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Köln beschäftigt an über 20 Standorten rund 1.200 Mitarbeiter und ist seit über 25 Jahren auf dem deutschen Markt tätig.
Wolters Kluwer Deutschland ist Teil des internationalen Informationsdienstleisters Wolters Kluwer n.v., dessen Kernmärkte Recht, Wirtschaft, Steuern, Rechnungswesen, Unternehmens- und Finanzdienstleistungen sowie das Gesundheitswesen sind. Wolters Kluwer hat einen Jahresumsatz (2014) von 3,7 Milliarden Euro, beschäftigt weltweit rund 19.000 Mitarbeiter und ist in über 40 Ländern vertreten.
Weitere Informationen finden Sie unter www.wolterskluwer.de

Kontakt
Wolters Kluwer Software und Service GmbH
Friedrich Koopmann
Freisinger Straße 3
85716 Unterschleißheim
0049 89 36007 3661
fkoopmann@addison.de
http://www.addison.de