Tag Archives: Citizen

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Starke Leistung: Neuer Citizen-Etikettendrucker CL-E321

Brillantes Design in Weiß oder Schwarz

Starke Leistung: Neuer Citizen-Etikettendrucker CL-E321

Etikettendrucker Citizen CL-E321 (Bildquelle: www.citizen-systems.com)

Citizen Systems Europe, führender Hersteller von hochwertigen Etiketten-, Barcode-, mobilen, POS- und Fotodruckern, bringt den neuen Etikettendrucker CL-E321auf den Markt. Das innovative Modell besitzt ein attraktives Design in Weiß oder Schwarz und steht ganz im Zeichen von Leistung und Zuverlässigkeit. Der Thermotransfer- und Thermodirektdrucker überzeugt durch kompaktes Design, schnelle Druckergebnisse und unkomplizierten Medienwechsel. Er eignet sich für Bereiche, in denen Platz und Geschwindigkeit eine wichtige Rolle spielen, wie Einzelhandel und Healthcare sowie Logistik- und Kurierdienste.

Nach der einfachen Inbetriebnahme ist der CL-E321 leicht zu bedienen und sorgt für störungsfreien Betrieb. Er druckt schnell mit Geschwindigkeiten bis zu 200 mm pro Sekunde (8 Zoll/Sek.) bei 203 dpi und kann 300 m Standardfarbbänder mit einem Außendurchmesser von bis zu 127 mm Breite auf einem 1-Zoll-Kern aufnehmen. Medien sind leicht nachladbar, weil sich das Hi-Open Gehäuse im 90-Grad-Winkel nach oben öffnen und mit einem Klickverschluss schließen lässt. Der durchdacht gestaltete Farbbandhalter nimmt Farbbänder aus jeder beliebigen Richtung auf. Da Pfeile jeweils die Abwicklungsrichtung markieren, ist falsches Einlegen ausgeschlossen. Aufgrund der platzsparenden, modernen Bauweise erfüllt das weiße Modell speziell die Anforderungen smarter Retailer und des Medizinbereichs.

Der CL-E321 ist gut vernetzt und verfügt standardmäßig über LAN-, USB- und serielle Schnittstellen mit vollständiger Hard- und Softwarekompatibilität. Der Etikettendrucker kann ferngesteuert werden, wobei die Einstellungen über das Citizen LinkServer Management Tool bedient werden. Standardmäßig sind Cross-Emulation, Zebra® ZPL, Datamax® und EPL-Sprachen eingerichtet. Diese werden automatisch ausgewählt, um Bedienereingriffe zu minimieren.

Der Drucker ist mit einem verstellbaren, verriegelnden Mediensensor mit Lücken- und Schwarzmarkierungssensor ausgestattet, zusätzlich ermöglichen obere und untere Abreißstreifen, dass Etiketten in beide Richtungen entnommen werden können. Ein Auto-Cutter für schnelle Etikettenentnehme ist optional verfügbar. Die Wartung erfolgt werkzeugfrei: Druckkopf und Transportwalzen sind schnell und leicht austauschbar. Optional ist die Druckauflösung durch einen weiteren Druckkopf auf 300 dpi aufrüstbar. Ein internes Netzteil ist erhältlich.

Jörk Schüßler, Marketing Director EMEA von Citizen Systems Europe erklärt: „Der neue CL-E321 bietet ein Gesamtpaket aus exzellenter Optik, kombiniert mit starker Leistung und solider Bedienerfreundlichkeit. Unsere Kunden brauchen zuverlässige, schnelle Drucker, die Platz sparen und in ihren Bereichen mit Kundenkontakt optisch ansprechend aussehen. Mit dem CL-E321 übertreffen wir die Erwartungen unserer Kunden. Das ist ein Drucker, der neue Standards setzt.“

Citizen Systems Europe ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der japanischen Citizen Gruppe. Als langjährig erfahrener Anbieter von Spitzentechnologien und innovativen Lösungen, ist Citizen in der ganzen Welt für seine Uhren, Drucker, Maschinen und elektronischen Produkte bekannt. Seit 1964 ist Citizen Systems weltweit die favorisierte Marke für industrielle Druckerlösungen. Mit einem breiten Portfolio erstklassiger Produkte optimiert der Druckerspezialist die Geschäftsprozesse in vielen Industriezweigen wie Logistik, Einzelhandel, Industrie, Gastronomie, Post und Bürobedarf.
Im Fokus von Citizen Systems steht die Vermarktung von Etiketten-, mobilen, Foto- und POS-Druckern, ergänzt durch Taschenrechner. Für alle Lösungen steht ein großes Partnernetzwerk in EMEA zur Verfügung. Mehr Informationen: www.citizen-systems.com

Firmenkontakt
Citizen Systems Europe
Jörk Schüßler
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
0711/3906 400
mehr-info@citizen-systems.com
http://www.citizen-systems.com

Pressekontakt
Vitamin11 Marketingberatung
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
09951600601
gina.nauen@vitamin11.de
http://www.vitamin11.de

Auto Verkehr Logistik

Citizen Systems erweitert Mobildrucker-Palette

Schneller, robuster 2-Zoll-Drucker für Logistik, Lager und Kuriere

Citizen Systems erweitert Mobildrucker-Palette

Citizen CMP-25L (Bildquelle: www.citizen-systems.com)

Der neue mobile 2-Zoll-Etiketten- und Belegdrucker von Citizen Systems bietet Mobilität und Belastbarkeit für Lager-, Logistik und Kurierumgebungen.

Citizen Systems Europe, führender Hersteller von hochwertigen Etiketten-, Barcode-, mobilen, POS- und Fotodruckern, hat seine Mobilgeräte-Serie um einen neuen 2-Zoll-Etiketten- und Belegdrucker erweitert, der die aktuellen Anforderungen an Mobilität, Performance und Stabilität erfüllt. Der CMP-25L ist flexibel, leicht und schnell im Druck, so dass er optimal zum Drucken unterwegs geeignet ist.

Der neue Mobildrucker besteht aus strapazierfähigem Kunststoff und ist mit stoßunempfindlichen, geformten Kanten ausgestattet. Er liefert dauerhaft zuverlässige Druckergebnisse, selbst bei intensiver Beanspruchung in rauen Lager- und Kurierumgebungen. Der Mobildrucker trotzt einer Fallhöhe von bis zu 1,8 Metern ohne Auswirkungen auf seine Leistungsstärke.

Der Medienwechsel erfolgt über das Öffnen einer Klappe: Materialien werden per „Drop-in“ Papierhandhabung nachgelegt. Eine Anzeige warnt vor dem „Papier-Ende“, so dass das Nachfüllen von Etiketten unterwegs möglich ist. Der CMP-25L ist einfach konfigurierbar und geeignet für den Druck diverser Medientypen, je nach Anforderung des Anwenders. Mit dem integrierten Abrisskanten-Schneider lassen sich individuelle Etiketten und Belege herstellen.

Beim Vergleich der Druckgeschwindigkeit mobiler 2-Zoll-Etiketten- und Belegdrucker im Markt, liegt er im oberen Bereich – mit bis zu 127 mm pro Sekunde. Wenn breitere Etiketten oder größere Belege gedruckt werden sollen, kann die Medienbreite flexibel eingestellt werden, für Medien mit einer Breite von bis zu 58 mm.

Der CMP-25L bietet eine Reihe von Schnittstellenoptionen, darunter USB, seriell, Bluetooth® und WLAN. Der Mobildrucker ist für diverse Betriebssysteme wie iOS, Android, Mac OS-X, Windows und Linux verfügbar. Sicherheitshalber ist er zusätzlich Bluetooth 4.2 Low-Energy-konform und zugelassen für Apple MFi.

Für maximale Flexibilität wird der Drucker mit Lithium-Ionen-Technologie und auswechselbaren Akkus betrieben. Eine Ladung des leistungsstarken 2600-mAh-Akkus reicht für den ganztägigen Betrieb. Der Ladezustand des Druckers wird auf einem LED-Monitor angezeigt.

Jörk Schüßler, Marketing Director EMEA bei Citizen Systems Europe, erklärt: „Der CMP-25L ist speziell für mobile Nutzer entwickelt worden. Vom robusten, stoßfesten Gehäuse bis zum einfachen Medienwechsel, haben wir uns darauf konzentriert, die Nutzung des CMP-25L so einfach wie möglich zu machen. Da er mit diversen Betriebssystemen kompatibel ist, haben wir die Zukunftssicherheit in das Gerät eingebaut. Wir gehen davon aus, dass dieser Drucker ein echter Favorit bei Kurieren und Logistikern wird.“

„Die Einführung dieses neuen Druckers ist ein wichtiger Schritt für Citizen Systems, da wir jetzt eine Reihe von mobilen Druckern anbieten, die alle Anforderungen erfüllen. Genau wie unsere schnellen, robusten und vielseitigen mobilen Drucker CMP-20II, CMP-30II und CMP-40L ist er die perfekte Lösung für den Druck von Etiketten und Belegen an Ort und Stelle.“

Citizen Systems Europe ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der japanischen Citizen Gruppe. Als langjährig erfahrener Anbieter von Spitzentechnologien und innovativen Lösungen, ist Citizen in der ganzen Welt für seine Uhren, Drucker, Maschinen und elektronischen Produkte bekannt. Seit 1964 ist Citizen Systems weltweit die favorisierte Marke für industrielle Druckerlösungen. Mit einem breiten Portfolio erstklassiger Produkte optimiert der Druckerspezialist die Geschäftsprozesse in vielen Industriezweigen wie Logistik, Einzelhandel, Industrie, Gastronomie, Post und Bürobedarf.
Im Fokus von Citizen Systems steht die Vermarktung von Etiketten-, mobilen, Foto- und POS-Druckern, ergänzt durch Taschenrechner. Für alle Lösungen steht ein großes Partnernetzwerk in EMEA zur Verfügung. Mehr Informationen: www.citizen-systems.com

Firmenkontakt
Citizen Systems Europe
Jörk Schüßler
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
0711/3906 400
mehr-info@citizen-systems.com
http://www.citizen-systems.com

Pressekontakt
Vitamin11 Marketingberatung
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
09951600601
gina.nauen@vitamin11.de
http://www.vitamin11.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Citizen launcht schnellen und eleganten POS-Drucker

Drucker für Einzelhandel und Gastronomie

Citizen launcht schnellen und eleganten POS-Drucker

Citizen CT-E651

Citizen Systems Europe, führender Hersteller von Etiketten-, Barcode-, und mobilen POS- und Fotodruckern, bringt einen neuen POS-Drucker auf den Markt, der schnellen Hochleistungsbetrieb mit einem kompakten, eleganten Aussehen vereint. Der neue CT-E651 wurde speziell für Anwendungen entwickelt, bei denen Schnelligkeit und Zuverlässigkeit von entscheidender Bedeutung sind. Er ist ideal geeignet für das Drucken von Belegen, Coupons, Tagesberichten und Küchenbestellungen in modernen Gastronomie- und Einzelhandelsumgebungen.

Das ausgeklügelte Gerät zeichnet sich durch ein modernes, kubisches Design mit schwarzem oder reinweißem Gehäuse aus. Mit seiner besonders kleinen Stellfläche passt es problemlos in engste Räume, beispielsweise unter All-in-One-Einzelhandelssysteme oder neben Kassenschubladen. Dass es dieselbe Höhe hat, sorgt für ein einheitliches Bild und klare Linien.

Trotz seiner geringen Größe bietet der CT-E651 eine breite Funktionalität. Dazu gehören das blitzschnelle Drucken mit 300 mm pro Sekunde, das den Anforderungen auch bei hoher Kundenfrequenz in Spitzenzeiten mühelos gerecht wird, und ein selbstrückführender Cutter, der für mehr als zwei Millionen Schnitte ausgelegt ist. Die Frontausgabe schützt den Druckmechanismus vor Feuchtigkeit und Fremdkörpern und sorgt damit für eine lange Lebensdauer, während das „Toploading“ einen nahezu ununterbrochenen Betrieb durch schnellen und einfachen Medienwechsel ermöglicht.

Der Drucker bietet mit USB 2.0 als Standardschnittstelle und optionalen LAN-, seriellen, WLAN- und Bluetooth-Schnittstellen umfassende Konnektivität. Darüber hinaus eignet er sich für den Einsatz mit mobilen POS (mPOS), da er sich in Unternehmen, die bereits smarte Mobilgeräte einsetzen, leicht in bestehende Systeme integrieren lässt. Software Development Kits sind für iOS, Android und Windows erhältlich.

„Der neue CT-E651 ist ein gut durchdachtes Gerät, das sowohl Stil als auch Substanz bietet“, erklärt Jrk Schüßler, Marketing Director EMEA bei Citizen Systems Europe. „Es benötigt nur minimalen Platz und passt hervorragend in die gehobene Gastronomie und den hochklassigen Einzelhandel. Abgesehen von seinem Erscheinungsbild bietet der Drucker zuverlässige, hohe Leistung und eine bequeme Bedienung, die es Unternehmen ermöglicht, einen erstklassigen Kundenservice aufrechtzuerhalten und bei jeder Anwendung hervorragende Ergebnisse zu erzielen.“

Citizen Systems Europe ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der japanischen Citizen Gruppe. Als langjährig erfahrener Anbieter von Spitzentechnologien und innovativen Lösungen, ist Citizen in der ganzen Welt für seine Uhren, Drucker, Maschinen und elektronischen Produkte bekannt. Seit 1964 ist Citizen Systems weltweit die favorisierte Marke für industrielle Druckerlösungen. Mit einem breiten Portfolio erstklassiger Produkte optimiert der Druckerspezialist die Geschäftsprozesse in vielen Industriezweigen wie Logistik, Einzelhandel, Industrie, Gastronomie, Post und Bürobedarf.
Im Fokus von Citizen Systems steht die Vermarktung von Etiketten-, mobilen, Foto- und POS-Druckern, ergänzt durch Taschenrechner. Für alle Lösungen steht ein großes Partnernetzwerk in EMEA zur Verfügung. Mehr Informationen: www.citizen-systems.com

Firmenkontakt
Citizen Systems Europe
Jörk Schüßler
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
0711/3906 400
mehr-info@citizen-systems.com
http://www.citizen-systems.com

Pressekontakt
Vitamin11 Marketingberatung
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
09951600601
gina.nauen@vitamin11.de
http://www.vitamin11.de

Auto Verkehr Logistik

Citizen präsentiert kompakten Etikettendrucker CL-E300

Leistungsstarker Desktop-Printer im Kleinformat

Citizen präsentiert kompakten Etikettendrucker CL-E300

Citizen CL-E300 Etikettendrucker (Bildquelle: www.citizen-systems.com)

Citizen Systems Europe, führender Hersteller von Etiketten-, Barcode-, und mobilen POS- und Fotodruckern, bringt eine neue Reihe von Etikettendruckern auf den Markt. Die CL-E300-Serie zeichnet sich durch umfassende Funktionalität mit einer großen Auswahl an Anschlussmöglichkeiten aus. Die neuen Modelle sind an ihrer kompakten Bauweise im würfelförmigen Design erkennbar. Durch die geringe Standfläche passen die Drucker in kleine Zwischenräume am Arbeitsplatz, eine wichtige Anforderung in ihrer Einsatzumgebung. Die leistungsstarken 4-Inch-Labeldrucker sind für alle Branchen, von Logistik und Lager über den medizinischen Bereich bis zum Einzelhandel, geeignet.

Die neuen Thermodirekt-Desktop-Drucker gehören mit einer Druckgeschwindigkeit von 200mm pro Sekunde zu den schnellsten ihrer Klasse. Mit ihrer Energy Star® kompatiblen Energieversorgung arbeiten sie umweltfreundlich und energieeffizient. Die Drucker der Serie verfügen standardmäßig über eingebautes LAN, USB und serielle Schnittstellen. Der Zugang zum Citizen LinkServer™ Managementtool ermöglicht per Remote-Befehl die einfache Bedienung und Verwaltung der Drucker per Webbrowser.

Für größere Flexibilität im Betrieb ist die Druckauflösung in unterschiedlichen Größen von 203 oder 300dpi erhältlich. Cutter und Peeler sind optional verfügbar, so dass die Drucker für den Thermodirektdruck von niedrigen bis mittleren Volumen optimal einsetzbar sind. Die einfache und intuitive Bedienung mit Frontausgabe stellt sicher, dass Medienwechsel und Sensoreinstellung ohne Zeitverlust möglich sind. Alle Drucker sind in den Farben Schwarz bzw. Reinweiß erhältlich und fügen sich optimal in ihr Einsatzgebiet in den Bereichen Logistik, Retail und Healthcare ein.

Jörk Schüßler, Marketing Director EMEA bei Citizen Systems Europe, erklärt: „Die Einführung dieser Modellreihe läutet eine neue Ära für Etikettendrucker ein. Die hervorragende Funktionalität und das moderne Design der CL-E300-Serie führt die Vorstellung, dass industrielle Desktop-Drucker klobig und groß sein müssen, ad absurdum. Die Drucker sorgen vielmehr für rapiden und stets zuverlässigen Druck in einer äußerst kompakten Einheit. Der schnelle und einfache Medienwechsel und die intuitiven Steuerungsmöglichkeiten bedeuten, dass keine Sekunde mit Druckermanagement vergeudet wird, sodass die durchgängige Verfügbarkeit der Geschäftsprozesse für jederzeitige Spitzenleistung gesichert ist.“

Besuchen Sie die Citizen Systems Website, um mehr über den CL-E300 zu erfahren.

Citizen Systems Europe ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der japanischen Citizen Gruppe. Als langjährig erfahrener Anbieter von Spitzentechnologien und innovativen Lösungen, ist Citizen in der ganzen Welt für seine Uhren, Drucker, Maschinen und elektronischen Produkte bekannt. Seit 1964 ist Citizen Systems weltweit die favorisierte Marke für industrielle Druckerlösungen. Mit einem breiten Portfolio erstklassiger Produkte optimiert der Druckerspezialist die Geschäftsprozesse in vielen Industriezweigen wie Logistik, Einzelhandel, Industrie, Gastronomie, Post und Bürobedarf.
Im Fokus von Citizen Systems steht die Vermarktung von Etiketten-, mobilen, Foto- und POS-Druckern, ergänzt durch Taschenrechner. Für alle Lösungen steht ein großes Partnernetzwerk in EMEA zur Verfügung. Mehr Informationen: www.citizen-systems.com

Firmenkontakt
Citizen Systems Europe
Jörk Schüßler
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
0711/3906 400
mehr-info@citizen-europe.com
http://www.citizen-europe.com

Pressekontakt
Vitamin11 Marketingberatung
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
09951600601
gina.nauen@vitamin11.de
http://www.vitamin11.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Citizen lanciert vandalismussicheren, robusten Kioskdrucker

Citizen lanciert vandalismussicheren, robusten Kioskdrucker

Kioskdrucker (Bildquelle: www.citizen.com)

Citizen Systems Europe, führender Hersteller von Etiketten-, Barcode-, und mobilen POS- und Fotodruckern, bringt einen speziell gegen Vandalismus geschützten Drucker auf den Markt. Dieser ermöglicht Betreibern von entfernt liegenden Kiosken oder Selbstbedienungsstationen den störungsfreien Betrieb.

Der neue Kioskdrucker DW-14 ist gegen vorsätzliche Zerstörungsversuche geschützt und arbeitet in anspruchsvollen Umgebungen unterbrechungsfrei und mit hoher Leistung. Selbst unter extremen Umweltbedingungen mit Temperaturschwankungen von minus 15 Grad bis plus 65 Grad Celsius funktioniert er einwandfrei.

Der Drucker überzeugt durch sein kompaktes, robustes Design und zuverlässigen Hochgeschwindigkeitsdruck von 150mm pro Sekunde, so dass er vielseitig einsetzbar ist, beispielsweise in Selbstbedienungszapfsäulen, Geldautomaten, Warteschlangenmanagementsystemen und Parkraumstationen. Die Langlebigkeit des Thermodruckers gewährleistet dauerhafte Zuverlässigkeit an jeglichem Standort, selbst in der heißen Mittagssonne oder bei Minusgraden im Winter. Das Gerät ist einfach zu montieren. In beengten oder kleinen Räumen sorgt die seitliche Öffnung für schnelles und einfaches Medien-Nachladen, Druckkopfreinigung und Papierstau-Behebung.

Der DW-14 druckt bei einer Auflösung von 203dpi wahlweise auf Papierbreiten von 2- oder 3-Zoll, da der einstellbare Papierkanal und Metallmedienführungen eine einfache Umschaltung ermöglichen. Sein langlebiges V-Messer im Guillotine-Typ garantiert durchgängig sauberen Teilschnitt.

Der DW-14 ist standardmäßig netzwerkfähig und auf sämtliche Kiosk-Umgebungen ausgelegt. Er verfügt über integrierte Mini-USB- und serielle RS-232C-, 38400- oder 115200-Schnittstellen, Stecker-Netzteil und einen Anschluss für einen externen Sensor, der das nahende Papierende anzeigt.

Jörk Schüßler, Marketing Direktor EMEA bei Citizen Systems Europe, sagt: „Der neue Kiosk-Drucker wurde im Hinblick auf fortschrittliche Anforderungen und Trends im Markt entwickelt. Marktbeobachtungen zeigen, dass die Zukunft des Kundenservice in der Selbstbedienung liegt. Mit dem DW-14 verfügen Unternehmen über ein langlebiges Gerät, das ihren Anwendungen, unabhängig von der Branche, gerecht wird.“

„Das strapazierfähige, zerstörungssichere Design und der schnelle, zuverlässige Betrieb bei extremen Temperaturverhältnissen, sorgen dafür, dass dieses Gerät zuverlässig über eine lange Lebensdauer funktioniert, ohne dass Kiosk-Besitzer sich um die Auswirkungen von Vandalismus oder Umweltproblemen kümmern müssen. Hinzu kommt, dass praktisch keine Wartungsanforderungen vorhanden sind. Unternehmen können daher ihre Nachfrage fortlaufend und ohne Ausfallzeiten befriedigen, um maximale Rentabilität zu erreichen „, so Jörk Schüßler.

Citizen Systems Europe betreut mit Niederlassungen in London und Esslingen die gesamte EMEA-Region. Das Unternehmen bietet eine breite Palette an Druckern für Industrie, Handel, Gesundheitswesen und mobile Anwendungen, im Speziellen Etiketten-, Barcode- und POS- sowie mobile Drucker. In jedem Fall werden die Produkte des Unternehmens über ein Netzwerk an spezialisierten Partnern vertrieben und unterstützt.
Citizen Systems Europe ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Citizen Systems Japan und Teil der Citizen Watch Company of Japan. Die weltweite Gruppe produziert die weltbekannten Eco-Drive-Uhren sowie Mini-Drucker, Industriedrucksysteme und Werkzeugmaschinen, Quarzoszillatoren, LEDs und andere elektronische Komponenten.

Firmenkontakt
Citizen Systems Europe
Jörk Schüßler
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
(0)711 490320
mehr-info@citizen-europe.com
http://www.citizen-systems.com

Pressekontakt
Vitamin11 Marketingberatung
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
09951600601
gina.nauen@vitamin11.de
http://www.vitamin11.de

Computer IT Software

Citizen vereinbart Distributionspartnerschaft mit Ingram Micro

Erweiterung der Präsenz in EMEA

Citizen vereinbart Distributionspartnerschaft mit Ingram Micro

Mark Moore, Geschäftsführer Citizen Systems Europe

Citizen Systems baut seine Präsenz in der Region EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika) in einer neuen Partnerschaft mit dem renommierten Technologie-Distributor Ingram Micro aus.

Citizen Systems, führender Anbieter von industriellen Druckerlösungen, hat mit sofortigem Beginn eine Distributionspartnerschaft mit dem führenden Großhändler für Produkte und Lösungen der Informations- und Kommunikationstechnologie (ITK), Ingram Micro, vereinbart. Citizen verfolgt damit das Ziel, den steigenden Bedarf an qualitativ hochwertigen Druckern durch ein größeres Distributor-Netzwerk besser zu erfüllen. Ingram Micro bietet den Kunden ein breiteres Produktportfolio mit einer Auswahl hochwertiger Druckerlösungen.

Citizen-Drucker gelten im Markt als zuverlässig, effizient und bedienerfreundlich, denn sie stellen erstklassige Druckqualität und schnellen Return on Invest beim Anwender sicher. Im Rahmen der Kooperation zeichnet Ingram Micro für die Distribution der gesamten Bandbreite an POS-, mobilen und Etikettendruckern verantwortlich. Als Komplettanbieter bietet Ingram Micro Resellern sämtliche IT- sowie Auto-ID und POS-Lösungen aus einer Hand, so dass diese von einem umfangreichen und effizienten Service profitieren.

Mit 37 Jahren Erfahrung und einem EMEA-weiten Vertriebsnetzwerk verfügt Ingram Micro nachweislich über die Kanäle und die Erfahrung für den Zielmarkt von Citizen. Da sich in den letzten Jahren die Technologie weiterentwickelt hat und einfacher zu bedienen ist, verschwimmen zunehmend die Linien zwischen spezialisierten Auto-ID und POS-Resellern sowie traditionellen IT-Wiederverkäufern, so dass der Zugang in den neuen kombinierten Markt anspruchsvoller geworden ist. Die Zusammenarbeit erschließt Citizen den Zugang zu den richtigen Kanälen, die zur Befriedigung der Nachfrage in den Zielmärkten erforderlich sind, während die Kunden zugleich vom hochwertigen Service von Ingram Micro profitieren.

„Citizen Systems setzt sich für den Ausbau des globalen Vertriebs-, Service- und Supply-Chain-Netzwerks ein, um den unmittelbaren und längerfristigen Bedürfnissen der Schlüsselmärkte gerecht zu werden. Unsere neue Partnerschaft mit Ingram Micro spielt eine wichtige Rolle bei der Erreichung dieses Ziels“, erklärt Mark Moore, Geschäftsführer von Citizen Systems Europe.

„Ingram Micro bietet uns breiteren Zugang zu den wichtigsten Märkten der EMEA-Region und ermöglicht es uns, unsere regionale Präsenz insbesondere in Mittel- und Osteuropa zu erweitern. Das ist von erheblicher Bedeutung für unser Wachstum. Wir wollen mehr dedizierte Auto-ID und POS-Reseller erreichen und unterstützen, zusätzlich zu den traditionellen IT-Resellern, die bereits im Auto-ID und POS Markt begonnen haben“, so Mark Moore.

Mark Cheetham, Direktor DC/POS EMEA bei Ingram Micro, beurteilt die neue Partnerschaft als vielversprechend: „Die umfassende Palette von Druckerlösungen von Citizen ist eine wertvolle Ergänzung unseres Portfolios. Durch unsere erfahrenen, spezialisierten AIDC- und POS-Teams von über 170 Mitarbeitern in EMEA können wir Citizen dabei unterstützen, neue Märkte zu erschließen. Gleichzeitig eröffnen wir unseren Partnern den Zugang zu den hochwertigen Druckern einer renommierten Marke.“

Citizen Systems Europe ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der japanischen Citizen Gruppe. Als langjährig erfahrener Anbieter von Spitzentechnologien und innovativen Lösungen, ist Citizen in der ganzen Welt für seine Uhren, Drucker, Maschinen und elektronischen Produkte bekannt. Seit 1964 ist Citizen Systems weltweit die favorisierte Marke für industrielle Druckerlösungen. Mit einem breiten Portfolio erstklassiger Produkte optimiert der Druckerspezialist die Geschäftsprozesse in vielen Industriezweigen wie Logistik, Einzelhandel, Industrie, Gastronomie, Post und Bürobedarf.
Im Fokus von Citizen Systems steht die Vermarktung von Etiketten-, mobilen, Foto- und POS-Druckern, ergänzt durch Taschenrechner. Für alle Lösungen steht ein großes Partnernetzwerk in EMEA zur Verfügung. Mehr Informationen: www.citizen-systems.com

Firmenkontakt
Citizen Systems Europe
Jörk Schüßler
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
0711/3906 400
mehr-info@citizen-europe.com
http://www.citizen-europe.com

Pressekontakt
Vitamin11 Marketingberatung
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
09951600601
gina.nauen@vitamin11.de
http://www.vitamin11.de

Computer IT Software

Citizen und Datalogic vereinbaren strategische Partnerschaft in EMEA

Integrierte Datenerfassungs- und Druckerlösungen

Citizen Systems Europe und Datalogic haben eine strategische Partnerschaft vereinbart. Die beiden Partner, die zu den führenden Herstellern von Druckern bzw. Barcodescannern und mobilen Datenerfassungs-Terminals gehören, wollen eine Reihe von innovativen, integrierten Datenerfassungs- und Druckerlösungen auf den Markt bringen. Mit ihrer Zusammenarbeit in Vertrieb und Marketing und der Ausrichtung auf den weiteren Ausbau der Marktführerschaft beider Unternehmen, sind für Distributoren, Value Added Reseller und Endanwender in EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) zusätzlicher Mehrwert und Vorteile verbunden.

Die gemeinsamen Lösungen basieren auf dedizierten Modellen mobiler Computer und Drucker sowie Scan-to-Print und POS-Angeboten, die maßgeschneidert für die spezifischen Anforderungen in Einzelhandel, Gesundheitswesen, Vollzugsbehörden, Transport und Logistik sind. In jedem Fall bieten die kombinierten Citizen- und Datalogic-Lösungen Channelpartnern und Endanwendern alles, was man braucht, um die Datenerfassung und den Druckprozess mit einem breiten Spektrum zukunftsweisender Technologien zu optimieren.

Im Mittelpunkt der neuen Partnerschaft stehen die Entwicklung, Einführung und Unterstützung neuer Vertriebs- und Marketingaktivitäten, die den Vertriebskanal mit einer breiten Palette an Produkt- und Serviceangeboten fördern sollen. Value Added Reseller und direkte Distributoren erhalten so die Möglichkeit, ihre Lösungen zu differenzieren und neue Umsatzmöglichkeiten in existierenden und neuen Märkten zu erschließen.

Im Einzelhandel, beispielsweise, erfasst Datalogics Scanner Joya™ die Barcodes auf den Artikeln der Kunden, während sie in der Warteschlange stehen, und gibt automatisch den gesamten Warenkorb als einzelnen 2D-Barcode auf den mobilen Bluetooth-Drucker CMP-20 aus, der dann an der Kasse gescannt wird. Statt jeden einzelnen Artikel an der Kasse zu scannen, reicht somit ein einziger Barcode aus – was den Kassenprozess erheblich beschleunigt und Warteschlangen so kurz wie möglich hält. Für den Einsatz im Gesundheitswesen erzeugen Datalogics Datenerfassungslösungen in Verbindung mit Citizens industriellem Desktopdrucker CL-S621 und dem mobilen Drucker CMP-30L, schnell und präzise Etiketten für Pharma-Industrie, Labor, Patientenarmbänder und mehr.

„Wir freuen uns, Partner von Datalogic in dieser zukunftsweisenden Zusammenarbeit zu sein“, sagt Morihito Suzuki, Managing Director von Citizen. „Citizen und Datalogic sind unabhängig voneinander jeweils erfahrene Marktführer in ihren Bereichen und Technologien. Unsere Partnerschaft stellt unseren Distributoren, Resellern und Endanwendern erstklassige Lösungen zur Verfügung, die genau auf ihre speziellen Anforderungen hin entwickelt und integriert wurden.“

Giulio Berzuini, Vice President und General Manager von Datalogic, sagt zu der Allianz: „Im Channel sind Komplettlösungen gefragt. Zusammen mit Citizen können wir den Kunden neue und interessante Lösungen bieten, die maßgeschneidert zu ihren Anwendungen passen.“

Citizen und Datalogic präsentieren im Jahr 2015 ihre Produktlösungen in branchenspezifischen Veranstaltungen. Besucher können dort Näheres erfahren und die Datenerfassungs- und Druckerlösungen aus erster Hand kennenlernen.

Citizen Systems Europe betreut mit Niederlassungen in London und Esslingen die gesamte EMEA-Region. Das Unternehmen bietet eine breite Palette an Druckern für Industrie, Handel, Gesundheitswesen und mobile Anwendungen, im Speziellen Etiketten-, Barcode- und POS- sowie mobile Drucker. In jedem Fall werden die Produkte des Unternehmens über ein Netzwerk an spezialisierten Partnern vertrieben und unterstützt.
Citizen Systems Europe ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Citizen Systems Japan und Teil der Citizen Watch Company of Japan. Die weltweite Gruppe produziert die weltbekannten Eco-Drive-Uhren sowie Mini-Drucker, Industriedrucksysteme und Werkzeugmaschinen, Quarzoszillatoren, LEDs und andere elektronische Komponenten. www.citizen-europe.com

Firmenkontakt
Citizen Systems Europe
Jörk Schüßler
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
0711/3906 400
mehr-info@citizen-europe.com
http://www.citizen-europe.com

Pressekontakt
Vitamin11 Marketingberatung
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
09951600601
gina.nauen@vitamin11.de
http://www.vitamin11.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Citizen launcht neuen Tabletop-Drucker CL-E720

Beeindruckend effizient

Citizen launcht neuen Tabletop-Drucker CL-E720

Citizen Tabletop-Drucker CL-E720 (Bildquelle: www.citizen-europe.com)

Citizen Systems Europe erweitert sein Produktportfolio um den Etikettendrucker CL-E720. Der Tabletop-Drucker schließt die Lücke zwischen den Industrial Desktop und den Industrial Druckern. Mit seiner ausgereiften technischen Ausstattung zum günstigen Preis, ist er der Inbegriff der Effizienz, sowohl am Arbeitsplatz als auch im Hinblick auf die Kosten.

Das kompakte Modell CL-E720 überzeugt im Einsatz bei vielfältigen Kennzeichnungsaufgaben im Einzelhandel, in der Logistikbranche und an beengten Arbeitsplätzen wie beispielsweise beim Druck von Regaletiketten, Textil-Etiketten und Hängeschildern. Zur Verbesserung der Effizienz bei der täglichen Arbeit, weist der einfach zu bedienende Drucker umfangreiche Funktionalitäten auf. Als intelligentes neues Feature ist er als erster seiner Klasse mit einem Sensor ausgestattet, der das kommende Ende des Farbbandes erfasst und über eine mehrsprachige LCD-Anzeige rechtzeitig vor dem Farbbandende warnt. Ein Medienwechsel stellt somit für den Anwender keine Überraschung mehr dar und spart damit Ausfälle und Zeit.

Der CL-E720 bringt die bewährte ARCP™ Bandkontroll-Technologie mit, die das Knittern von Farbbändern verhindert und damit jederzeit saubere Ausdrucke garantiert. Je nach Bedarf arbeitet der Drucker entweder im Thermodirekt- oder Thermotransferdruck. Er eignet sich durch seine hohe Druckauflösung von 203 dpi und eine hohe Druckgeschwindigkeit von bis zu 203 mm pro Sekunde ideal für Anforderungen von mittleren bis hohen Stückzahlen.

Platzsparend
Das schlanke Modell CL-E720 fügt sich selbst in schmale Arbeitsplätze ein. Wegen seiner kleinen Stellfläche wird er seiner Beschreibung „Tabletop-Drucker“ auf den ersten Blick gerecht. Sein Hi-Open™-Gehäuse ist nach oben zu öffnen, so dass er keinen zusätzlichen Platz braucht, wenn Druckmedien ausgetauscht werden müssen. Da alle Standardfunktionen von der Vorderseite aus zugänglich sind, ist der Wechsel von Farbbändern und Druckmedien besonders einfach und bequem.

Druck per Webbrowser
Der Drucker ist mit einem Ethernet-Anschluss 10/100 sowie USB 2.0 Schnittstelle zur Integration in professionelle Netzwerke erhältlich. Optional sind sowohl parallele IEEE1284 als auch serielle RS232 sowie drei weitere Wi-Fi Schnittstellen erhältlich. Mit seiner Flexibilität und diversen Anschlussmöglichkeiten ist er flexibel einsetzbar für eine Vielzahl von Anwendungsbereichen. Er ist außerdem drauf ausgelegt, über seinen LinkserverTM Remote per Webbrowser konfiguriert und gesteuert zu werden. Damit kann der Drucker nicht nur komplett aus der Ferne gewartet werden, sondern auch Druckaufträge per Remote-Befehl ausführen.

Energiesparend
Heutige Anforderungen an Green IT Lösungen erfüllt der Drucker durch seine integrierte Energy Star® Netzteil. Aufgrund seines extrem niedrigen Energieverbrauchs, ist er einer der energieeffizientesten Drucker am Markt.

„Das neue Druckermodell CL-E720 erweitert die Produktreihe von Citizen um eine Tabletop-Klasse, die sich durch ihre Funktionalität, Bedienerfreundlichkeit und Kostenbewusstheit auszeichnet“, erklärt Jörk Schüßler, European Marketing Manager von Citizen Systems Europe. „Darüber hinaus erfüllt der CL-E720 die typischen Standards von Citizen, mit sehr geringen Anforderungen an Wartung und extremer Langlebigkeit. Dadurch leistet der Drucker einen wesentlichen Beitrag zur Effizienzsteigerung in Unternehmen.“

Citizen präsentiert den mobilen Drucker CMP-40 auf der Messe EuroCIS vom 24. – 26. Februar 2015 in Düsseldorf in Halle 10, Stand C01.

Citizen Systems Europe betreut mit Niederlassungen in London und Esslingen die gesamte EMEA-Region. Das Unternehmen bietet eine breite Palette an Druckern für Industrie, Handel, Gesundheitswesen und mobile Anwendungen, im Speziellen Etiketten-, Barcode- und POS- sowie mobile Drucker. In jedem Fall werden die Produkte des Unternehmens über ein Netzwerk an spezialisierten Partnern vertrieben und unterstützt.
Citizen Systems Europe ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Citizen Systems Japan und Teil der Citizen Watch Company of Japan. Die weltweite Gruppe produziert die weltbekannten Eco-Drive-Uhren sowie Mini-Drucker, Industriedrucksysteme und Werkzeugmaschinen, Quarzoszillatoren, LEDs und andere elektronische Komponenten. www.citizen-europe.com

Firmenkontakt
Citizen Systems Europe
Jörk Schüßler
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
0711/3906 400
mehr-info@citizen-europe.com
http://www.citizen-europe.com

Pressekontakt
Vitamin11 Marketingberatung
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
09951600601
gina.nauen@vitamin11.de
http://www.vitamin11.de

Computer IT Software

Kunsthistorisches Museum Wien: Ticketautomaten treffen Zeitgeist

Kundenfreundliche Terminals von Inform mit Druckern von Citizen

Kunsthistorisches Museum Wien: Ticketautomaten treffen Zeitgeist

Ticketautomat

Kunst und moderne Technik sind kein Widerspruch: Das zeigen neue Ticketautomaten im Eingangsbereich beim Kunsthistorischen Museum und der Schatzkammer Wien. Kunstinteressierte kaufen an den Automaten schnell Tickets und Jahreskarten oder reservieren Zeiten zum Museumsrundgang. Die vom österreichischen IT-Dienstleister inform entwickelten Automaten sind über einen Touchscreen auch von internationalen Besuchern leicht zu bedienen. Ticket- und Bondruck erfolgen über die eingebauten Drucker von Citizen.

Mehr als 1,4 Millionen Gäste haben den Museumsverband des Kunsthistorischen Museums Wien im letzten Jahr besucht. Gerade bei Sonderausstellungen herrscht großer Andrang, so dass sich im Kassenbereich Warteschlangen bilden können. Die Museen suchten daher eine Lösung, um den Ticketverkauf zu automatisieren: „Wir wollten den Gästen die Möglichkeit geben, sich autonom Tickets zu kaufen – unabhängig vom Schalter“, erklärt Peter Gregorc, Leiter IT beim Kunsthistorischen Museum Wien.

Im April 2013 führten zwei der insgesamt neun Standorte – das Kunsthistorische Museum Wien und die Schatzkammer Wien – die neue Lösung ein. An den Automaten wählen die Besucher über einen Touchscreen die Anzahl der Tickets aus. Eingebaute Drucker von Citizen drucken anschließend Tickets und den Bon aus. Das Gesamtkonzept der Terminals entwickelte der österreichische IT-Dienstleister inform.

„Der große Vorteil ist, dass der Automat mehrere Sprachen anbietet und die Vorgänge mit Icons darstellt. Besucher aus allen Ländern finden sich damit leicht zurecht“, beschreibt Peter Gregorc die Pluspunkte für die Kunstbesucher.

Vor der Einführung der Automaten erstellte das Museum einen Anforderungskatalog mit seinen Kriterien zum Ticketverkauf. Nach einer gründlichen Sondierung der Anbieter fiel die Wahl auf die Automaten des Point-of-Sale-Dienstleisters inform mit integrierten Citizen-Druckern. „Wir haben mit inform einen sehr guten Partner gefunden, der auch unsere Kassenhardware betreut“, begründet Peter Gregorc die Entscheidung.

Systematisch und durchdacht: Zeitfensterverkauf
Seit der Einführung der Automaten im April 2013 können die Museen Touristen mit besserem Service und erweiterten Verkaufszeiten anlocken: „Ähnlich wie in Online-Shops sind die Automaten schon vor den regulären Öffnungszeiten verfügbar. Besucher können schon im Vorfeld Zeitfenster von Sonderausstellungen reservieren und ihr Ticket erwerben. Das spart Wartezeiten und ist besonders kundenfreundlich“, betont Peter Gregorc.
Auch der Verkauf von Jahreskarten läuft über die Ticketautomaten wie am Schnürchen. Tippfehler oder falsche Schreibung des Namens haben keine Chance, weil der Besucher seinen eigenen Namen eingibt. So werden selbst komplizierte Namen durch den Automaten auf der Jahreskarte richtig geschrieben.

Ticket-Auswahl per Touchscreen
Die Bedienung ist einfach und erfolgt in vier Schritten per Touchscreen: Der Besucher wählt sein gewünschtes Ticket und die Menge aus, zahlt per Bankomat oder Kreditkarte und erhält dann seine gedruckte Eintrittskarte und den Bon.

Für den Druck der Tickets und der Zahlungsbelege verwenden die Automaten den Bondrucker CL-S400DT. „Dieser Drucker ist mit seiner Baugröße von nur 160mm der kleinste unserer Drucker und ist daher für den Platz sparenden Einbau in Terminals prädestiniert“, sagt Jörk Schüßler, European Marketing Manager von Citizen.

„Die Drucker von Citizen erweisen sich als sehr zuverlässig und anwenderfreundlich sowohl am Point of Sale als auch im Betrieb in Terminals“, erklärt Peter Schmidt, Geschäftsführer von Inform. „In diesem Jahr haben wir unsere Terminals mit Citizen-Druckern noch weiterentwickelt. Mit den neuen Modellen bieten wir vielfältige Einsatzmöglichkeiten im Freizeitbereich und Einzelhandel.“

Besucherfazit: beliebt
Die Akzeptanz der Besucher für die Ticketautomaten in den Museen ist ausgezeichnet und wirkt sich eindeutig positiv aus. Besonders morgens ist der Self-Service intensiv frequentiert, weil die Besucher schon vor Öffnung der Museen ihre Tickets kaufen können. „Der Verkauf verteilt sich besser. Zwei Ticketkassen und zwei Automaten – man merkt, es wird viel gekauft!“, ist Peter Gregorc überzeugt.

Auch die Mitarbeiter werden durch die Automaten entlastet und haben sich schnell daran gewöhnt. Der Wechsel von Bonrollen ist einfach und an jedem Abend wird ein Tagesabschluss durchgeführt.

In Zukunft planen die Museen die Einführung von weiteren Ticketautomaten. Bereits nach dem derzeit laufenden Umbau des Weltmuseums Wien sollen dort Automaten den Weg zum Kunstgenuss beschleunigen.

Citizen Systems Europe betreut mit Niederlassungen in London und Esslingen die gesamte EMEA-Region. Das Unternehmen bietet eine breite Palette an Druckern für Industrie, Handel, Gesundheitswesen und mobile Anwendungen, im Speziellen Etiketten-, Barcode- und POS- sowie mobile Drucker. In jedem Fall werden die Produkte des Unternehmens über ein Netzwerk an spezialisierten Partnern vertrieben und unterstützt.
Citizen Systems Europe ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Citizen Systems Japan und Teil der Citizen Watch Company of Japan. Die weltweite Gruppe produziert die weltbekannten Eco-Drive-Uhren sowie Mini-Drucker, Industriedrucksysteme und Werkzeugmaschinen, Quarzoszillatoren, LEDs und andere elektronische Komponenten. www.citizen-europe.com

Firmenkontakt
Citizen Systems Europe
Jörk Schüßler
Otto-Hirsch-Brücken 17
70329 Stuttgart
0711/3906 400
mehr-info@citizen-systems.com
http://www.citizen-systems.com

Pressekontakt
Vitamin11 Marketingberatung
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
09951600601
gina.nauen@vitamin11.de
http://www.vitamin11.de

Computer IT Software

Neuer Desktop Printer CL-S300 von Citizen – für einfachsten Etikettendruck aller Zeiten

Fokus auf Bedienerfreundlichkeit

Neuer Desktop Printer CL-S300 von Citizen - für einfachsten Etikettendruck aller Zeiten

Desktop Printer Citizen CL-S300

Citizen Systems Europe, Hersteller von Druckern für Handel und Industrie, bringt einen neuen bedienerfreundlichen Drucker auf den Markt. Der Desktop Printer CL-S300 geht ohne weitere Einstellungen über eine USB-Schnittstelle sofort in Betrieb und bietet über ein Ein-Tasten-Bedienfeld komplette Druckfunktionalität.

Der neue Thermodrucker CL-S300 hat eine Druckgeschwindigkeit von 100 mm pro Sekunde und zeichnet sich durch seine Anwenderfreundlichkeit aus. Über eine USB-Schnittstelle erfolgt die Verbindung mit einem Windows PC, so dass der CL-S300 ohne Umstände prompt einsatzbereit ist. Da der Drucker ein Windows™ Graphical Device Interface verwendet, ist der Ausdruck von Etiketten aus jeder Anwendung mit dem Windows™-Treiber möglich. Ein interner Anschluss sorgt bei dem kompakten Drucker für die Stromversorgung und vermeidet so Kabelprobleme durch extern liegende Kabel. Gleichzeitig reduziert sich die Stellfläche und der Drucker gewinnt an Stabilität.

Da eine einzige Taste für die Funktionalität des Druckers ausreicht, ist das Gerät selbst von ungeübtem Personal leicht zu bedienen. Besonders einfach ist auch der Etikettenwechsel über den Hi-Open™-Mechanismus für das Öffnen und Schließen des Druckers. Für die Verarbeitung von Medien mit Etikettenzwischenraum oder schwarzen Markierungen bietet der Drucker einstellbare Mediensensoren. Darüber hinaus können perforierte Etiketten verarbeitet werden, die über die Standard-Abrisskante getrennt werden.

Der bedienerfreundliche Desktop-Drucker CL-S300 eignet sich für den Druck von Etiketten im Einzelhandel, Gesundheitswesen und bei Dienstleistungsunternehmen. Er erfüllt auch die Ansprüche von kleinen und mittleren Unternehmen, Kurierdiensten und E-Sellern.

„Die neuen Modelle sind ausgesprochen praktisch im täglichen Einsatz“, erklärt Jörk Schüßler, European Marketing Manager von Citizen Systems Europe. „Man muss sich um nichts kümmern, man muss nichts einstellen, es gibt nur einen Button. Das ist Drucken pur – und ist für viele Umgebungen wie beispielsweise den Kurierbereich genau das Richtige.“

Citizen Systems Europe betreut mit Niederlassungen in London und Esslingen die gesamte EMEA-Region. Das Unternehmen bietet eine breite Palette an Druckern für Industrie, Handel, Gesundheitswesen und mobile Anwendungen, im Speziellen Etiketten-, Barcode- und POS- sowie mobile Drucker. In jedem Fall werden die Produkte des Unternehmens über ein Netzwerk an spezialisierten Partnern vertrieben und unterstützt.
Citizen Systems Europe ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Citizen Systems Japan und Teil der Citizen Watch Company of Japan. Die weltweite Gruppe produziert die weltbekannten Eco-Drive-Uhren sowie Mini-Drucker, Industriedrucksysteme und Werkzeugmaschinen, Quarzoszillatoren, LEDs und andere elektronische Komponenten. www.citizen-europe.com

Kontakt:
Citizen Systems Europe
Jörk Schüßler
Mettinger Straße 11
73728 Esslingen
0711/3906 400
mehr-info@citizen-europe.com
http://www.citizen-europe.com

Pressekontakt:
Vitamin11 Marketingberatung
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
09951600601
gina.nauen@vitamin11.de
http://www.vitamin11.de