Tag Archives: Cinema

Kunst Kultur Gastronomie

MADAME FIGARO CHINA LÄDT IN DIE MOUTON CADET WINE BAR

MADAME FIGARO CHINA LÄDT IN DIE MOUTON CADET WINE BAR

Madame Figaro China Event in der Mouton Cadet Wine Bar

Glanz, Stil und Schönheit – die Elite der internationalen Modebranche und chinesi-schen Schauspielern traf sich am Montagabend auf Einladung von Madame Figaro China an der Mouton Cadet Wine Bar, um die Anwesenheit der einflussreichen Zeitschrift bei den Internationalen Filmfestspielen 2018 von Cannes zu feiern.

Auf der Dachterrasse der Mouton Cadet Wine Bar, mit ihrem spektakulären Ausblick auf die nächtlich-beleuchtete Bucht von Cannes, bot Madame Figaro China den Gästen eine glamouröse Cocktailparty, welche die Eleganz der französischen Lebensart besonders hervorhob.
Getreu dem abendlichen Motto „Shine in Cannes“ wurde die Verbindung zwischen den renommierten Gästen und den Sternen auf der Mouton Cadet Limited Edition hergestellt.

Unter den Gästen befanden sich die berühmte chinesische Schauspielerin Zhao Tao (Ash is Purest White) sowie Zhang Ming, chinesischer Regisseur (The Pluto Movement) und Miya Muqi, welche alle bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes ihre Filme präsentieren.
Weitere internationale Berühmtheiten waren die einflussreiche Bloggerin Becky Li, das rumänische Model Catrinel Marlon, die amerikanische Sängerin und Schauspielerin Caroline Vreeland und die Stil-Ikone Mary Semenchenko. Sie alle zeigten sich in stilvoller Abendgarderobe und genossen die Cannes Limited Edition des Mouton Cadet, bevor sie den roten Teppich betraten. Ein unvergesslicher Abend!

Über Mouton Cadet
Mouton Cadet ist ein Produkt des im Familienbesitz befindlichen französischen Un-ternehmens Baron Philippe de Rothschild SA. Der Wein wurde 1930 geschaffen und ist seither seinem Ursprung treu geblieben. Gleichzeitig hat er sich zum führenden Bordeauxwein mit dem AOC Siegel entwickelt. Mouton Cadet wird in 150 Ländern weltweit angeboten und wurde seit seiner Schöpfung gerne anlässlich exklusiver und prestigeträchtiger Ereignisse gereicht, darunter seit 1992 die Internationalen Filmfestspiele von Cannes. Mouton Cadet hat sein Engagement jetzt auch auf Golf ausgeweitet und ist ein offizieller Lieferant der European Tour und des Ryder Cup 2018 ebenso wie des 36. America“s Cup, der ältesten Segelregatta der Welt

Über Mouton Cadet
Mouton Cadet ist ein Produkt des im Familienbesitz befindlichen französischen Unternehmens Baron Philippe de Rothschild SA. Der Wein wurde 1930 geschaffen und ist seither seinem Ursprung treu geblieben. Gleichzeitig hat er sich zum führenden Bordeauxwein mit dem AOC Siegel entwickelt. Mouton Cadet wird in 150 Ländern weltweit angeboten und wurde seit seiner Schöpfung gerne anlässlich exklusiver und prestigeträchtiger Ereignisse gereicht, darunter seit 1992 die Internationalen Filmfestspiele von Cannes. Mouton Cadet hat sein Engagement jetzt auch auf Golf ausgeweitet und ist ein offizieller Lieferant der European Tour und des Ryder Cup 2018 ebenso wie des 36. America“s Cup, der ältesten Segelregatta der Welt.

Firmenkontakt
Baron Philippe de Rothschild SA
Marie-Louise Schyler
Poßmoorweg 1
22301 Hamburg
+33 5 56 73 20 20
mschyler@bphr.com
http://www.moutoncadet.com

Pressekontakt
adpublica
Martina Biesterfeldt
Poßmoorweg 1
22301 Hamburg
040 31766-312
martina.biesterfeldt@adpublica.com
http://www.moutoncadet.com

Kunst Kultur Gastronomie

Christopher Nolan in Mouton Cadet Wine Bar

Der britische Regisseur ehrt Kubricks Meisterwerk

Christopher Nolan in Mouton Cadet Wine Bar

Cannes, Samstag, 12. Mai 2018. Anlässlich des 50sten Geburtstages von Stanley Kubricks Meisterwerk 2001: Odyssee im Weltraum hieß die Mouton Cadet Wine Bar diesen Samstagnachmittag den britischen Regisseur Christopher Nolan, Stanley Kubricks Tochter Katharina Kubrick, Schauspieler Keir Dullea und Co-Produzent Jan Harlan willkommen.

Als großer Bewunderer von Kubricks Werk arbeitete der vielfach prämierte Filmemacher mit den Warner Bros Studios Hand in Hand bei Restaurierung und Remastering des 4K (Ultra HD) Films in seinem original 70mm Format. Die 2018er Version des legendären Films wird am morgigen Sonntag, den 13. Mai, Weltpremiere feiern

Über Mouton Cadet
Mouton Cadet ist ein Produkt des im Familienbesitz befindlichen französischen Unternehmens Baron Philippe de Rothschild SA. Der Wein wurde 1930 geschaffen und ist seither seinem Ursprung treu geblieben. Gleichzeitig hat er sich zum führenden Bordeauxwein mit dem AOC Siegel entwickelt. Mouton Cadet wird in 150 Ländern weltweit angeboten und wurde seit seiner Schöpfung gerne anlässlich exklusiver und prestigeträchtiger Ereignisse gereicht, darunter seit 1992 die Internationalen Filmfestspiele von Cannes. Mouton Cadet hat sein Engagement jetzt auch auf Golf ausgeweitet und ist ein offizieller Lieferant der European Tour und des Ryder Cup 2018 ebenso wie des 36. America“s Cup, der ältesten Segelregatta der Welt.

Firmenkontakt
Baron Philippe de Rothschild SA
Marie-Louise Schyler
Poßmoorweg 1
22301 Hamburg
+33 5 56 73 20 20
mschyler@bphr.com
http://www.moutoncadet.com

Pressekontakt
adpublica
Martina Biesterfeldt
Poßmoorweg 1
22301 Hamburg
040 31766-312
martina.biesterfeldt@adpublica.com
http://www.moutoncadet.com

Kunst Kultur Gastronomie

Mouton Cadet Wine Bar: Begehrter Treffpunkt in Cannes

Erneut eröffnet für die 71. Filmfestspiele

Mouton Cadet Wine Bar: Begehrter Treffpunkt in Cannes

Mouton Cadet Sonderedition zu den 71. Filmfestspielen

– Der schönste Privatschauplatz des Festivals, einzigartig gestaltet vom neuen Stern am Designerhimmel, Mathias Kiss
– Die eleganteste Bar an der Croisette mit sorgfältig zusammengestellten Weinkombinationen
– Die beste Aussicht über die Bucht von Cannes und den Sonnenuntergang über dem Mittelmeer
– Limited Editions von Mouton Cadet – Weine für Kenner, in Sonderaufmachung zur Feier der 71. Filmfestspiele

Pauillac, im Mai 2018. All dies macht die Mouton Cadet Wine Bar jedes Jahr aufs Neue zum Treffpunkt für Prominente aus aller Welt. Seit 2011 treffen sich auf der Dachterrasse des Palais des Festival berühmte internationale Schauspielerinnen und Schauspieler, Produzenten, Regisseure und andere wichtige Persönlichkeiten der Filmindustrie:

– Von Steven Spielberg bis hin zu Xavier Dolan, Abel Ferrara und Randal Kleiser
– Von Julianne Moore und Nicole Kidman bis zu Marion Cotillard, Lea Seydoux und Juliette Binoche
– Von Robert de Niro und Colin Farrell bis zu Vincent Cassel und Jesse Eisenberg

Sie alle, ebenso wie viele andere berühmte Namen aus der Welt des Kinos, haben die Geschichte der Mouton Cadet Wine Bar mitgeprägt. Baron Philippe de Rothschild SA, seit 1991 offizieller Weinlieferant der Cannes Filmfestspiele, freut sich, die Eröffnung seiner berühmten Dachterrasse vom 9. bis zum 19. Mai 2018 anzukündigen – neben den Prominenten werden die Sunset Aperitifs ein diesjähriges Highlight sein.

Die größten Filmmusiken auf der berühmtesten Dachterrasse Cannes
Die Sunset Aperitifs starteten 2017 mit dem legendären Komponisten Michel Legrand als Hauptattraktion der Mouton Cadet Wine Bar und kehren in diesem Jahr mit einem neuen Thema zurück: die größten Filmmusiken. In der Eröffnungsnacht der Bar wird die französische Sängerin und Komponistin Keren Ann auftreten.

Während der Cocktail-Hour lädt die intime Atmosphäre der Dachterrasse Filmpersönlichkeiten, Prominente und Weinliebhaber ein, exquisite und maßgeschneiderte Wein-Pairings zu genießen, untermalt von den berühmtesten Filmmusiken der Welt.

Jeden Abend verleihen Live-Musik, Original-Film-Soundtracks oder Musik-Jam-Sessions mit Klavier und Gitarre der Mouton Cadet Wine Bar dieses französische „je-ne-sais-quoi“, das auch international Anklang findet.

Das neue Thema spiegelt die französische Lebensart und die Gastfreundschaft der Familie Baron Philippe de Rothschild perfekt wider. Bei Sonnenuntergang können die Gäste die zauberhafte Aussicht auf die Bucht von Cannes in einer Umgebung genießen, die sowohl vom Hollywood-Glamour als auch vom französischen Riviera-Stil beeinflusst wurde. Entworfen hat sie der Künstler und Innenarchitekt Mathias Kiss.

Mouton Cadet stellt Limited Edition 2018 vor
Auch dieses Jahr würdigt die Mouton Cadet Wine Bar die Internationalen Filmfestspiele von Cannes mit einem besonderen Wein – der Mouton Cadet Limited Edition 2018.

Ähnlich einem Filmstar auf dem roten Teppich ist auch die neue Flasche bereit für das Scheinwerferlicht. Das diesjährige Labeldesign des beliebten Sammlerstücks zeigt die Sternkonstellation Widder, in Anspielung auf das berühmte Logo der Mouton-Cadet-Weine. Auf dem Menü steht Glamour mit Geschmack: Mouton Cadet Limited Edition wird anlässlich der Festspiele auf vielen exklusiven Events und offiziellen Dinners serviert und ist zudem in ausgewählten Geschäften weltweit erhältlich.

In Deutschland liegt der UVP der Mouton Cadet Limited Edition bei 10,50 Euro (0,75l) und ist in limitierter Auflage bei www.ludwig-von-kapff.de und im stationären Handel bei Käfer in München erhältlich.

Über Mouton Cadet
Mouton Cadet ist ein Produkt des im Familienbesitz befindlichen französischen Unternehmens Baron Philippe de Rothschild SA. Der Wein wurde 1930 geschaffen und ist seither seinem Ursprung treu geblieben. Gleichzeitig hat er sich zum führenden Bordeauxwein mit dem AOC-Siegel entwickelt. Mouton Cadet wird in 150 Ländern weltweit angeboten und wurde seit seiner Schöpfung gerne anlässlich exklusiver und prestigevoller Ereignisse gereicht, darunter seit 1992 die Internationalen Filmfestspiele von Cannes. Mouton Cadet hat sein Engagement jetzt auch auf Golf ausgeweitet und ist ein offizieller Lieferant der European Tour und des Ryder Cup 2018 ebenso wie des 36. America“s Cup, der ältesten Segelregatta der Welt.

Firmenkontakt
Baron Philippe de Rothschild
Martina Biesterfeldt
Poßmoorweg 1
22301 Hamburg
040 31766-312
martina.biesterfeldt@adpublica.com
http://www.moutoncadet.com

Pressekontakt
ad publica
Martina Biesterfeldt
Poßmoorweg 1
22301 Hamburg
040 31766-312
martina.biesterfeldt@adpublica.com
http://www.moutoncadet.com

Kunst Kultur Gastronomie

Ein Musikverlag der besonderen Art – Mahler Movie Music CTP GmbH

Ihre Mediengesellschaft für unabhängige Musik und Sounds. für Kino, TV, Werbung.

Ein Musikverlag der besonderen Art - Mahler Movie Music CTP GmbH

MMM CTP GmbH Firmenlogo

Nutzen Sie die Werke von talentierten, unabhängigen Künstlern für Ihr kommerzielles Filmprojekt und erhalten Sie zusätzlich individuell nach Ihren Wünschen gestaltete Musik direkt von der Mahler Movie Music CTP GmbH.
Die Medienlandschaft ändert sich rasant. Fernsehen, Rundfunk und Kino sind dem Wandel der Technik und der Konsumbedürfnisse unterworfen. Wer heute Musik hört oder Filme anschaut richtet sich nicht nach vorgegebenen Zeiten oder Sendegebieten. Der Trend geht zu individuellen, flexiblen Zeiten und unabhängigen Orten. Hinzu kommt die Anforderung durch vielfältige Auswahlmöglichkeiten. Geoblocking und regionale Sendestrukturen stehen internationalen wirtschaftlichen und kulturellen Interessen gegenüber.
Das Konsum- und Produktionsverhalten verlagert sich kurzfristig in die Internationalisierung. Koproduktionen bieten der Produktionsgemeinschaft neben steuerlichen Anreizen eine größere Sendereichweite, ohne auf die Eigenheiten eines regionalen Filmmotives zu verzichten.

Die Mahler Movie Music CTP GmbH http://www.burkhardmahler.de ist mit dem Großteil ihres Kataloges national unabhängig. Sie registriert globale Künstler mit ihren Co-Produktionen bei der BMI in den USA. Der Künstler registriert sich bei seiner landeseigenen Registrierungsgesellschaft. Die Ausschüttung der weltweiten Tantiemen erfolgt über die BMI. Playlisten über platzierte Musiktitel sendet die MMM CTP GmbH regelmäßig zur Abrechnung an die BMI.

MMM CTP GmbH http://www.mahlermoviemusic.com bietet auch Royalty Free Titel an. Die Royalty Free (Buy Out) Lizenzierung ist für eine internationale oder globale Sendestruktur hervorragend geeignet.
Noch nicht geregelt ist für die Künstler das Einspielen der weltweiten Tantiemen durch stringente, einheitliche und reibungslose Abrechnungssysteme. Hierzu gab es im Europäischen Parlament und in den Transatlantischen Ländern und ihren Ressorts viele Diskussionen.

Als Firma mit kultureller Basis versteht sich die MMM CTP GmbH als Mittler. Musik und gestaltete Töne in jeder Variante erzeugen Emotionen. Sie deprimieren, entzücken, und in der Synergie der Gegensätze finden sich immer Wege der Kommunikation.

Musiker werden abseits der großen Labels gehört. Die MMM CTP GmbH bewahrt den menschlichen Ton in der Musik, seine Geschichte und den Stil des professionellen Kreativen. Sie schützt das geistige und intellektuelle Eigentum des unabhängigen Künstlers.

MMM CTP GmbH unterstützt die absolute Unabhängigkeit in der Produktion, in der Kreation und in der Verbreitung. Talentierte Künstler des Klassischen Genres, Singer / Songwriter, Rock- und Elektrokünstler schließen sich der GmbH an.

Die MMM CTP GmbH http://www.mahlermoviemusic.com wurde 2013 von Burkhard Mahler gegründet. 2014 wurden Kooperationen mit verschiedenen Partnern unterzeichnet. In der zweiten Hälfte 2015 geht sie „on air“!
Burkhard Mahler hat Diplome als Kommunikationsfachwirt BAW (Bayerische Akademie für Werbung) und Grafik-Designer Akademie U5, München. Seit 15 Jahren produziert und komponiert er in München Musik für freie und angewandte Bereiche. Seine Instrumente sind Keyboard, Piano, Gitarre und natürlich der PC.

Burkhard Mahler ist in den USA Mitglied der BMI (Broadcast Music Inc.). Sein Spektrum reicht von klassischer Musik bis zu Rock, Ambient/Lounge und Elektro.
Zur Lizenzierung für Film/TV/Spots bietet Mahler sowohl fertige Titel als auch Maßanfertigungen und exklusive Produktionen an.

Firmenkontakt
Mahler Movie Music CTP GmbH
Burkhard Mahler
Rosenheimer Str. 24
85635 Höhenkirchen
+49 (0)8102 8923056
burkhardmahler2@gmx.de
http://www.mahlermoviemusic.com

Pressekontakt
Zollner Managementberatung
Wolfgang Zollner
Höhenring 6
84172 Buch a. E.
0171 2641647
info@zollner-beratung.de
http://www.zollner-beratung.de

Science Research Technology

cinec 2016: Three Days of Technology and Creativity, Theory and Practice

11th International Trade Fair for Cine Equipment and Technology, MOC Munich, Germany – 17 to 19 September 2016

cinec 2016: Three Days of Technology and Creativity, Theory and Practice

(Source: Copyright Albrecht GmbH / P. G. Loske)

Revolutionary technology has created new opportunities for cinematography to spread stories and to focus on the challenges beyond traditional markets. Highly innovative, top-class, and creative exhibitors will showcase their latest developments at the International Trade Fair cinec in Munich, 17 – 19 September 2016

Famous manufacturers of cameras like ARRI, Fujinon, Panasonic or SONY have booked their own stands, other renowned brands like RED, Blackmagic, Canon, Panavision, Phantom, and many more are represented by prominent system houses as Teltec, Ludwig-Kameraverleih or Tele-Data. The topics 4k, 8k, HDR, and HFR can be discussed at many places throughout the trade fair.

Optics as central elements of visual design – Uncoated, Vintage, Rehoused, Large-Format, Minis and Master-Primes, Anamorphic Primes or Zoom-Lenses – will be presented by Cooke, P + S, Angenieux, ZEISS, CW-Sonderoptik/LEICA, Vantage or Fujinon, to name just a few of cinec“s exhibitors.

The support industry will also perform at its best:
Visitors will get a first impression even before entering the exhibition halls, as the cranes of Technocrane, Moviebird or Special Grip Hungary will impress at the outdoor exhibition area.
Camera support systems can be surveyed at many stands throughout the cinec show. Gimbals and drones from the global leader DJI can be viewed in action in the Flight Cage at the moving.picture.pavilion. In addition to that visitors can also take a look at Freefly Systems at avt plus.

More than 20 stands will present innovative lighting systems, among them the retailers Lightequip and Lightpower, while Aaton, Ambient-Recording, and Sound-Devices will provide the latest audio equipment.

Versatile equipment, technology for Postproduction, Stereoscopy, Storage, Archiving, Restoration, and Distribution will complete the offer.

And last but not least: Virtual Reality. VR is a hot topic, but it isn“t sure yet whether the technology is more than a promotive hype and will really get suitable for movie production.
The experts“ rating includes the whole range from VR being an „extremely hot industry“ to simply being a „fail“. To create a real feeling for immersing in unknown virtual worlds, many severe neurophysiological (motion sickness), data-related, haptic, and first of all financial obstacles have to be overcome.

However, VR is already strongly established in another rapid growing segment: Medical Imaging is a promising field, where several exhibitors of cinec become more and more successful with their innovative technologies – like ARRI, ZEISS, SONY, Trioptics, Panasonic, LABOTRON or Fischer Connectors. No wonder that cinec“s Ancillary Program will address that topic, too.

The cineCongress as part of the Ancillary Program will again start one day before the opening of the show – this year at the new Post Production Studios „Arri @ Bavaria Film“. Prof. Franz Kraus will initiate the high-level seminar program on Friday 16th (registrations mandatory). The cineCongress will then continue directly at the MOC (cinec’s venue) on Saturday 17th with „camera trends“, latest developments of LEDs, IP Infrastructures, and Virtual Reality. The final day of the program on Monday 19th will cover display-technologies and neurophysiological aspects in the field of film production.

Outstanding innovations of cine technology will again be awarded with the cinecAwards. The awards ceremony will take place in the glorious Kaisersaal of the Residenz in Munich at the invitation of Minister of State Ilse Aigner – a rare privilege which witnesses the importance of the cinec.

All information are available online at www.cinec.de/en or at the cinec-team:

Vlatko Stojanov
Vlatko.Stojanov@albrechtexpo.de
Tel.: 0049 – (0)89 – 27294820

Veranstalter:
Die Albrecht Gesellschaft für Fachausstellungen und Kongresse mbH ist spezialisiert auf Fachmessen mit klar abgegrenzten Angebotsbereichen und direktem Fokus auf die relevanten Zielgruppen. Ausstellern und Besuchern wird auf diesen internationalen Branchentreffs die Gelegenheit geboten, effizient und ohne Streuverluste mit führenden Marktpartnern in Kontakt zu treten und Verhandlungen aufzunehmen.

Firmenkontakt
Albrecht GmbH
Josef Frühauf
Zeppelinstr 73
81669 München
089 – 27294820
info@albrechtexpo.de
http://www.albrechtexpo.de

Pressekontakt
Albrecht GmbH
Vlatko Stojanov
Zeppelinstr. 73
81669 München
089 – 27294820
info@albrechtexpo.de
http://www.albrechtexpo.de

Science Research Technology

cinec 2016: Hightec and Hidden Stars

cinec 2016 – 11th International Trade Fair for Cine Equipment and Technology: 17th – 19th September 2016, MOC Munich, Germany

In 1948, Alfred Hitchcock stunned the world with „Rope“: an intimate play-like thriller seemingly filmed in real time. The director had to create the illusion that this film was made without cuts as back then, the film reel had to be replaced every ten minutes. Last year, Sebastian Schipper delighted viewers with his feature film „Victoria“: the story of a bank robbery, told in a single 140-minute sequence shot. Whilst Hitchcock worked completely in the studio, Schipper“s cinematographer Sturla Brandth Grøvlen“s masterpiece was filmed on the roads of Berlin at night.

The multi-awarded „Victoria“ is just one example of how radically film technology has advanced at breathtaking speed in recent years. Recording capacity and resolution continue to push the boundaries, higher frame rates are enhancing the viewing experience, multicopter and other drones have unfettered the camera and allowed new perspectives. While „Virtual Reality“ is the keyword of today, the formerly much vaunted 3D stereography, whilst declared dead by many, is still making money in the multiplex cinemas.

All aspects of the film industry will be covered in Munich in mid-September. The „city of film“ has always been a center of the Moving Image and the south of Germany is home to many manufacturers with famous names. A leading light is of course ARRI – hardly anything that strives for a „cinema-look“ is made without their equipment today: from the cult series „Game of Thrones“ to the recent Academy Award-winners like „The Revenant“, „Spotlight“ or „Mad Max: Fury Road“ – and indeed all nominees for the Best Foreign Language Film. Another key player is Vantage whose anamorphic lenses were recently used at international productions like „Bridge of Spies“, „The Boy“ and „Independence Day: Resurgence“ – as they were previously in the original „Independence Day“ in 1996. The list goes on with MovieTech and Panther with dollies and cranes, Carl Zeiss with optics, Dedo Weigert with innovative LED technology and Denz with high precision parts for the camera and high-tech industries.

It is no wonder that the industry has its own special exhibition every two years where technicians and filmmakers meet at cinec. This is far from being just a Germans national event as half of the exhibitors come from abroad, with famous names, too, such as J.L Fisher, Cooke, Aaton, CW Sonderoptic, Panavision or Technocrane. System houses like Lightequip or Teltec and rental companies like Ludwig Kameraverleih complete together with their renowned partners the range. There may be bigger shows, but there is hardly another focusing as much on the needs and developments of those who are professionally occupied with the Moving Image. That’s why cinec attracts visitors from all around the world, who want to get a comprehensive impression of the state of the art of film technology.

And cinec is no longer just about cinema: moving images flood the most diverse distribution channels from cellphone videos over UHD-TV to the big screen. How much these practices have become the norm is becoming apparent at the European Football Championship, where remote-controlled cameras on cables above the pitch as well as digital animations provide the perfect overview.

Where so much knowledge and experience converge, is the perfect place to compare and evaluate the developments. The cinecAwards (http://cinec.de/en/award/award.html)are presented in several categories at the fair. The awards ceremony in the Imperial Hall of the Munich Residence will again be a highlight of the show. In addition to that, the cineCongress provides a platform for discussing the hottest topics as well as networking.

Interested exhibitors can still register, all information can be found in the exhibitor area at www.cinec.de/en (http://www.cinec.de/en).

The visitor registration is also already open: Visitors who register online now will benefit from the Early Bird rate.

For further information please contact the exhibition team in Munich:

Phone: 0049 – (0)89 – 27294820, info@cinec.de

Veranstalter:
Die Albrecht Gesellschaft für Fachausstellungen und Kongresse mbH ist spezialisiert auf Fachmessen mit klar abgegrenzten Angebotsbereichen und direktem Fokus auf die relevanten Zielgruppen. Ausstellern und Besuchern wird auf diesen internationalen Branchentreffs die Gelegenheit geboten, effizient und ohne Streuverluste mit führenden Marktpartnern in Kontakt zu treten und Verhandlungen aufzunehmen. Im technischen Bereich werden die Messen cinec – Internationale Fachmesse für Cine Equipment und Technologie und MUTEC – Internationale Fachmesse für Museums- und Ausstellungstechnik veranstaltet.

Firmenkontakt
Albrecht GmbH
Josef Frühauf
Zeppelinstr 73
81669 Munich
089 – 27294820
info@albrechtexpo.de
http://www.albrechtexpo.de

Pressekontakt
Albrecht GmbH
Vlatko Stojanov
Zeppelinstr 73
81669 Munich
089 – 27294820
info@albrechtexpo.de
http://www.albrechtexpo.de

Kunst Kultur Gastronomie

ArtMaidan Cinema. Ukrainische Kinotage in Hamburg

ArtMaidan Cinema. Ukrainische Kinotage in Hamburg

Hamburg, den 8. Januar 2016

Der deutsch-ukrainische Kulturverein ArtMaidan und der ukrainische Filmverleih Big Hand Films präsentieren ab Januar 2016 ein gemeinsames Projekt „ArtMaidan Cinema. Ukrainische Filmtage in Hamburg“. Im Rahmen dieses Events werden von Januar bis Juni 2016 im Metropolis-Kino fünf zeitgenössische Filme und eine Filmretrospektive in Originalfassung mit deutschen/englischen Untertiteln gezeigt. Das Kinopublikum kann sich auf eine interessante Auswahl erfolgreicher zeitgenössischer Filme aus der Ukraine freuen, die auf internationalen Filmfestivals und beim Publikum in der Ukraine große Anerkennung und Interesse gefunden haben.

Das Ziel der Kinoreihe „ArtMaidan Cinema. Ukrainische Filmtage in Hamburg“ ist, das Hamburger Kinopublikum mit der aktuellen ukrainischen Filmlandschaft bekannt zu machen. Da die Ukraine aufgrund der politischen Situation seit zwei Jahren stark in den deutschen Medien im Fokus steht, soll das kulturelle Interesse für das osteuropäische Nachbarland geweckt und ausgebaut werden. Die Zuschauer bekommen die Gelegenheit, die besten ukrainischen Filmproduktionen kennenzulernen. Erfolgreiche Filmschaffende erzählen mit ihren ausdrucksvollen Bildern über den gesellschaftlichen Wandel, die Geschichte des Landes und die Kultur und Traditionen. Die Filmaufführungen sollen auch als Plattform für den interkulturellen Austausch und Dialog dienen.

Zu den Höhenpunkten der Filmreihe gehören die Gespräche und Diskussionen mit eingeladenen ukrainischen Regisseuren, Drehbuchautoren, Produzenten, Schauspielern sowie Musikern.

Den Auftakt bildet am Sonntag, dem 10. Januar 2016, um 19 Uhr die Präsentation der faszinierenden Musikkomödie Der Trompeter (2014) von Anatoliy Mateshko aus dem Jahr 2014.

Filme und Termine:
10. Januar: Der Trompeter (2014)
14. Februar: Love me (2012)
13. März: Das Diplomatengepäck (1927) (im Rahmen des Stummfilmfestivals)
17. April: Paradschanow (2013)
08. Mai: Eastalgia (2012)
19. Juni: Unsere Nadija (2015)

„ArtMaidan Cinema. Ukrainische Filmtage in Hamburg“ wird unterstützt durch das Außenministerium der Ukraine, die Botschaft der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland, das Generalkonsulat der Ukraine in Hamburg, die Staatliche Filmförderung-Agentur der Ukraine und das Oleksandr Dovzhenko Nationale Filmzentrum. Veranstaltungspartner ist das Metropolis-Kino Hamburg. Medienpartner sind die Hamburger Zeitschriften SZENE Hamburg und Bei uns in Hamburg.

Aus der freien Initiative zur Unterstützung der Demokratiebewegung in der Ukraine ist die Künstlergruppe ArtMaidan im Winter 2014 zum Verein geworden. Im Mittelpunkt steht dabei die Sichtbarmachung der Ukraine im Ausland durch Kunst und Kultur.

Firmenkontakt
ArtMaidan
Julia Marushko
Meldorfer Straße 20
20251 Hamburg
+4915172715106
post@marushka.de
http://artmaidan.de

Pressekontakt
ArtMaidan
Ina Shadrina
Meldorfer Straße 20
20251 Hamburg
+4917620742905
film@artmaidan.de
http://artmaidan.de

Kunst Kultur Gastronomie

Gleich vier Kinos für echte Cineasten: Die Bremer Filmkunst Theater

Mit dem „Bremer Filmkunst Theater“ bauen gleich vier Kinos ihre Bekanntheit in „Welt der Wunder“ auf N24 vom 22. bis 26. Juni 2015 um ca. 19.30 Uhr weiter aus.

Weder Geschlecht noch Region oder Einkommen entscheiden über den Umfang des deutschen Freizeit-Budgets sondern fast ausnahmslos die Lebensphase: So haben Ruheständler pro Werktag über fünf Stunden zur freien Verfügung, während Familien weniger als drei Stunden haben, gemäß aktuellem Freizeit-Monitor 2014, Stiftung für Zukunftsfragen.

Umso anspruchsvoller ist der Kampf um Aufmerksamkeit, wenn Kinoangebote sich z.B. gegen die Nutzung von Internet, Fernsehen und anderen medialen Mitstreitern durchsetzen wollen.

Die Bremer Filmkunst Theater warten gleich mit vier verschiedenen Kinos in Bremen auf: Schauburg, Atlantis, Gondel, Cinema sind mit einem facettenreichen Filmangebot am Start, wenn es darum geht, Cineasten vor die Haustüre zu locken.

Zusätzliche Angebote wie Kinokolumne, Newsletter und Onlinezeitschrift sorgen dafür, dass auch Aktivitäten jenseits eines Filmbesuchs das Bremer Filmkunst Theater mit Leben füllen. Als Partner des Networks von CNC, Europa Cinemas erstem Netzwerk für Europäische Filme, sind Sneak Previews auf Französisch an der Tagesordnung und überraschen nicht nur Preview-Fans.

Mit „Kino für alle“ ermöglichen die Bremer Filmkunst Theater mit der Transformations-App „Greta&Starks“ Kinoerlebnisse für Gehörlose und Blinde: Audiodeskription und Untertitel sorgen dafür, dass wirklich jeder das Kinoerlebnis im Kreise Gleichgesinnter teilen kann. „Mann geht nicht bloß ins Kino, um sich Filme anzuschauen. Man geht vielmehr ins Kino, um mit zweihundert Menschen zu lachen und zu weinen“, meinte dazu schon 1930 John Naisbitt, amerik. Prognostiker.

Für alle Cineasten haben die Bremer Filmkunsttheater Eintrittspecials wie z.B. Kino-, Studenten- und Familientag. Tickets sind in Atlantis, Gondel, Schauburg erhältlich. Wer nicht warten mag, bestellt die Eintrittskarten online oder kauft sie direkt im Tabakladen „Vor dem Steintor 124“.

Bei solch Vielfalt bleibt fast nur zu wünschen, dass die Bremer ihr Filmkunst Theater-Konzept in andere Bundesländer ausweiten.

Bremer Filmkunst Theater ist ein einzigartiges Kino.

Firmenkontakt
Schauburg Kino GmbH
Manfred Brocki
Vor dem Steintor 114
28203 Bremen
+49 (0) 421 / 79 25 50
a.reissig@m-pn.de
http://www.bremerfilmkunsttheater.de

Pressekontakt
Medienagentur Peter Nickel
Astrid Reissig
Theodor-Heuss-Straße 38
61118 Bad Vilbel
06101 – 55 99 408
06101 – 55 99 99
a.reissig@m-pn.de
http://www.m-pn.de

Computer IT Software

CreateCtrl stellte Highlights auf der NAB vor

Ebenso innovativ wie einzigartig – das neue Content Management System mit integrierter VoD-Highlightplanung

München, 16. April 2014. Vom 7. bis zum 10. April traf sich wieder die Fachwelt auf der NBA-Show in Las Vegas, der weltweit größten Messe für Multimedia, digitale Medien und Unterhaltungselektronik. Als Mitaussteller von Microsoft war dort auch das Münchner Unternehmen CreateCtrl am Messestand SL5110 vertreten. Neben zahlreichen neuen und innovativen Software-Produkten und Lösungen für die Medienbranche, wie den bereits bewährten Media Applications, einer Kampagnenplanung die eigens für den Discovery-Channel Deutschland entwickelt wurde oder dem HTML5 Asset-Management-System mit integriertem Video-Editor, wurde vor allem auch das Video on Demand Content-Management-System mit einer VoD-Highlightplanung dem Fachpublikum der NBA vorgestellt.

Mit knapp 100.000 Besuchern aus mehr als 156 Ländern ist die NBA-Show in Las Vegas bereits seit vielen Jahren eine Pflichtveranstaltung für Experten, Fachbesucher und Interessierte der Medienbranche. Die „National Association of Broadcasters“ (NBA), veranstaltet die Messe alljährlich auf dem Gelände des berühmten Las Vegas Convention Center. Auch in diesem Jahr wurden wieder zahlreiche Besucher aus allen Branchen der Unterhaltungsbranche auf der NBA erwartet. Denn die Messe gilt bei Insidern längst als hervorragende Plattform um nach innovativen Ideen, Lösungen und Produkten Ausschau zu halten.

„Die NAB-Show bildete für uns die ideale Gelegenheit, um unter Beweis zu stellen, dass wir für innovative Impulse in der Branche sorgen können“, erklärt Dr. Klaus Rolshausen, Gründer und Vorstand den Auftritt seines Unternehmens auf der amerikanischen Fachmesse. Die CreateCtrl, deren Kunden vor allem aus Branchen wie Fernsehen, Radio, Internet sowie Media Production und Entertainment stammen, legt seit jeher den Fokus auf die Entwicklung von innovativen Ideen sowie Lösungen neuer Technologien und Nutzungsformen. Als Mitaussteller von Microsoft, trat das Münchener Unternehmen auf der NAB-Show als Mitaussteller des amerikanischen Softwareherstellers auf, um seine neuen Produkte zu präsentieren.

Neben Innovationen wie dem HTML5 Asset-Management-System mit integriertem Video-Editor, eines Redaktionskalenders, einer Kampagnenplanung oder Media Applications hat CreateCtrl ein weiteres Unternehmens-Highlight dem interessierten Fachpublikum vorgestellt: Das Video on Demand Content-Management-System (VoD CMS) mit integriertem Highlightplaner, das der Münchener Softwarespezialist eigens für den führenden Schweizer VoD-Anbieter Teleclub entwickelt hat. Mit diesem System lassen sich sämtliche Content-relevanten Daten optimal zentral verwalten. Gleichzeitig gelingt die Planung von verschiedenen VoD Stores reibungslos, während die Highlight-Funktion dafür sorgt, dass herausragende Videotitel prominent platziert werden können. Zudem können redaktionelle Prozesse mit dem VoD CMS mit integrierter Highlightplanung perfekt standardisiert sowie optimiert werden. Und dank der multiple Plattform-Tauglichkeit lässt sich das Tool auf allen gängigen CE-Devices verwenden. Dass das VoD CMS 2.0 ein automatisiertes externes Reporting bietet und gleichzeitig, ebenfalls automatisch Partnerrechnungen erstellt, rundet diese Innovation ab und hat Messebesucher des LA Convention Center aus Multimedia, digitalen Medien wie der Unterhaltungsbranche gleichermaßen überzeugt.

„Die Messe war ein voller Erfolg und es hat es hat uns gefreut, neue Produkte in Las Vegas präsentieren und uns mit Interessenten aus aller Welt auszutauschen zu können“, resümiert Dr. Klaus Rolshausen.

Die CreateCtrl AG entwickelt seit Jahren innovative Softwarelösungen für die Medienindustrie.
Als branchenspezialisiertes und inhabergeführtes Softwareunternehmen bietet die CreateCtrl AG jede Möglichkeit, Fernseh- und Radiokanäle sowie Kinos und Programminhalte einfach, flexibel und bedienerfreundlich zu verwalten.
Fernsehsender wie Sky, Discovery, FOX oder N24 sowie die Lizenzhändler Constantin Film und Studio100 nutzen die Applikationen von CreateCtrl zur Verwaltung, Archivierung, Planung und Abrechnung von Lizenzen und Programmbeiträgen.

CreateCtrl AG
Dr. Klaus Rolshausen
Bayerstraße 85 a
80335 München
+49 (0) 89-55 27 77-0
info@createctrl.com
http://www.createctrl.com

Wordfinder LTD. & CO. KG
Lena Wambach
Lornsenstraße 128-130
22869 Schenefeld
+49 (0) 40-840 55 92-24
lw@wordfinderpr.com
http://www.wordfinderpr.com

Computer IT Software

CreateCtrl zeigt neu entwickelte Kampagnenplanung auf der NAB

Automatisierte Planung für TV-Sender

München, 31. März 2014 – Zwischen dem 7. bis 10. April findet in Las Vegas die NAB-Show statt, auf der CreateCtrl als Mitaussteller von Microsoft mit einem eigenen Stand vertreten sein wird. Die internationale Messe gilt als beliebter Treffpunkt für Experten aus der Branche sowie ein interessiertes Fachpublikum und bildet somit die ideale Plattform für das Unternehmen um das eigene Produktportfolio zu präsentieren. Neben einer Reihe von innovativen Lösungen und Software-Produkten für die Medienbranche, stellt das Unternehmen hier auch eine Kampagnenplanung vor, die für den Discovery Channel Deutschland entwickelt wurde.

Die NAB-Show in Las Vegas wird jährlich von der „National Association of Broadcasters“ auf dem Gelände des legendären Las Vegas Convention Centers ausgerichtet. Sie gilt heute als die weltweit größte Messe rund um die Themen Multimedia, digitale Medien und Unterhaltungselektronik und ist mit knapp 100.000 Besuchern aus mehr als 156 Ländern eine Pflichtveranstaltung für innovative Unternehmen. Zahlreiche Fachbesucher und Interessierte aus der Medienbranche nutzten diese Plattform, um nach innovativen Lösungen Ausschau zu halten.

Das Münchener Unternehmen tritt auf der NAB-Show als Mitaussteller von Microsoft auf und wendet sich in erster Linie an Kunden aus den Branchen Fernsehen, Radio, Internet, Media Production und Entertainment. Neben einer Reihe von neu entwickelten Lösungen und Software-Produkten für die Medienbranche, werden in Las Vegas auch konkrete Projekte vorgestellt: Hierzu zählt eine Kampagnenplanung, die seit zwei Jahren bei Discovery Channel Deutschland erfolgreich im Einsatz ist. Hiermit kann der TV-Sender On-Air-Promotion und weitere Kampagnen mit Hilfe einer integrierten Rule Engine automatisiert planen, inklusive der Definition von Kampagnenzielen, wie beispielsweise der Mindestanzahl der Ausstrahlungen oder des GRP-Wertes. Die Software-Lösung ermöglicht darüber hinaus das Setzen von Ausschlusskriterien sowie eine kanal- und plattformunabhängige Planung.

Auch dieses Neuprodukt entspricht dem grundlegenden Credo von CreateCtrl: Lösungen zu bieten, die Inhalte effizienter handhabbar machen. Um die Aktualität dieses Anspruchs unter Beweis zu stellen, dient die NAB-Show als willkommener Anlass: „Wie freuen uns darauf, neue Produkte in Las Vegas zu präsentieren und uns mit Interessenten aus aller Welt auszutauschen. Die NAB-Show bildet für uns die ideale Gelegenheit, um unter Beweis zu stellen, dass wir für innovative Impulse in der Branche sorgen können“, sagt Dr. Klaus Rolshausen, Gründer und Vorstand von CreateCtrl.

CreateCtrl auf der NAB-Show 2014:
Datum: 7. – 10. April 2014
Ort: Las Vegas, Messehalle Süd
Standort: Messestand SL 5110
Infos unter: www.createctrl.com
www.nabshow.com

Die CreateCtrl AG entwickelt seit Jahren innovative Softwarelösungen für die Medienindustrie.
Als branchenspezialisiertes und inhabergeführtes Softwareunternehmen bietet die CreateCtrl AG jede Möglichkeit, Fernseh- und Radiokanäle sowie Kinos und Programminhalte einfach, flexibel und bedienerfreundlich zu verwalten.
Fernsehsender wie Sky, Discovery, FOX oder N24 sowie die Lizenzhändler Constantin Film und Studio100 nutzen die Applikationen von CreateCtrl zur Verwaltung, Archivierung, Planung und Abrechnung von Lizenzen und Programmbeiträgen.

CreateCtrl AG
Dr. Klaus Rolshausen
Bayerstraße 85 a
80335 München
+49 (0) 89-55 27 77-0
info@createctrl.com
http://www.createctrl.com

Wordfinder LTD. & CO. KG
Lena Wambach
Lornsenstraße 128-130
22869 Schenefeld
+49 (0) 40-840 55 92-24
lw@wordfinderpr.com
http://www.wordfinderpr.com