Tag Archives: choere

Computer IT Software

Chorverband Rheinland-Pfalz produziert CD zum Landes-Chorfest 2019

20 Titel erstklassige Chormusik aus Rheinland-Pfalz wurden digital remastered und in exzellenter
Qualität auf eine eine CD gebracht, die noch im November 2018 erscheinen soll.

Chorverband Rheinland-Pfalz produziert CD zum Landes-Chorfest 2019

„Rheinland-Pfalz singt – Chöre des Landes Vol. II“ ist die CD zum Landes-Chorfest 2019 in Mainz.

20 Titel erstklassige Chormusik aus Rheinland-Pfalz wurden digital remastered und in exzellenter Qualität auf eine eine CD gebracht, die noch im November 2018 erscheinen soll. Mit der Compilation wolle man zeigen, was Chormusik heute kann, so die Verantwortlichen aus dem Chorverband. Und so findet sich ein bunter Mix aller Genres, aber in jeweils exzellenter Qualität, gesungen von – im wahrsten Wortsinn – ausgezeichneten Chören: mehrfache Preisträger und Meisterchöre.

Und ganz im Sinne der Kampagne „Rheinland-Pfalz singt. Sing mit!“, befinden sich im 16-seitigen Booklet der CD alle Songtexte auch zum Mitlesen, Mithören oder auch tatsächlich zum Mitsingen. Der Chorverband Rheinland-Pfalz setzt damit nach 24 Jahren die erfolgreiche CD-Produktion „Chöre des Landes“ von 1994 fort und macht sich damit auch selbst ein Geschenk zum 70. Geburtstag.

Für die Produktion der Compilation „Rheinland-Pfalz singt – Chöre des Landes Vol. II“ zeichnet das Musiklabel Candoro des Chorverbandes verantwortlich. Candoro ist die eingetragene Marke des Chorverbandes Rheinland-Pfalz für gute Chormusik. Bis zum Tag der Erstveröffentlichung ist die CD zum vergünstigten Subskriptionspreis von 12,99 Euro über den Candoro-Shop ( http://rlp-singt.de/candoro-shop ) vorbestellbar. Ab Erstveröffentlichungstag wird die CD dann für 14,99 (empfohlener Verkaufspreis) im Fachhandel und auch über die bekannten Onlinestores, Streaming- und Downloadplattformen, sowie natürlich immer versandkostenfrei über den Candoro-Shop, zu beziehen sein.

Pressekontakt
Dieter Meyer
Bendorfer Str. 72-74
56566 Neuwied-Engers
Tel. +49 2631 831 26 96
E-Mail: dieter.meyer@cv-rlp.de

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit über 1.500 Chören sowie rund 100.000 Mitgliedern, davon mehr als 36.000 aktiven Sängerinnen und Sängern, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz.
Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
– das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
– des Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
– das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung für Chorleiter/-innen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen;
– das Anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
– das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
– die Beratung von Sänger/-innen, Chorleitern und Chören in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
– Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung des Chorgesanges
– Umfassende Unterstützung bei der Medien-Produktion wie CD oder Video sowie bei Promotion und Vertrieb als Teil der Öffentlichkeitsarbeit.
– das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.
Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.
Der Chorverband Rheinland-PFalz feiert zur Jahreswende 2018/2019 sein 70-järiges Jubiläum.

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit über 1.500 Chören sowie rund 100.000 Mitgliedern, davon mehr als 36.000 aktiven Sängerinnen und Sängern, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz.
Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
– das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
– des Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
– das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung für Chorleiter/-innen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen;
– das Anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
– das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
– die Beratung von Sänger/-innen, Chorleitern und Chören in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
– Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung des Chorgesanges
– Umfassende Unterstützung bei der Medien-Produktion wie CD oder Video sowie bei Promotion und Vertrieb als Teil der Öffentlichkeitsarbeit.
– das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.
Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.
Der Chorverband Rheinland-PFalz feiert zur Jahreswende 2018/2019 sein 70-järiges Jubiläum.

Kontakt
Chorverband Rheinland-Pfalz
Dieter Meyer
Bendorfer Str. 72-74
56566 Neuwied-Engers
02631 8312696
dieter.meyer@cv-rlp.de
http://www.cv-rlp.de

Politik Recht Gesellschaft

Chöre sollten um die Nachwuchsförderung bemüht sein

143-seitige Studie zum Chorsingen in Rheinland-Pfalz, herausgegeben durch den Chorverband Rheinland-Pfalz.

Chöre sollten um die Nachwuchsförderung bemüht sein

Das Chorsingen hat in Rheinland-Pfalz ein gutes Image. (Bildquelle: Burkard Vogt/pixelio.de. Quelle: Chorverband RLP)

Die insgesamt 143-seitige Studie zum Chorsingen in Rheinland-Pfalz, herausgegeben durch den Chorverband Rheinland-Pfalz, legt den Chören nahe, die Nachwuchsförderung selbst zu gestalten. „Chöre und Chorvereine aus dem ländlichen Raum können hier punkten“, ist dort zu lesen.

In seiner ersten großen Umfrage befragte der Chorverband Rheinland-Pfalz im Februar und März 2018, 634 Bürger in Rheinland-Pfalz zu ihrem Verhältnis zum Chorsingen. Hintergrund dieser Umfrage ist der gehäuft in den Medien dargestellte „Abgesang“ auf das Chorsingen. Die grundsätzliche Frage, die der Chorverband beantwortet haben wollte, lautet daher: „Wie wird das Chorsingen im Allgemeinen von den Rheinland-Pfälzern gesehen und wahrgenommen, wie ist das Image?“ Und auch folgende Fragen sollten mit der Studie beantwortet werden: „Woran liegt es, dass die Chöre Zuwachs-/Nachwuchsprobleme haben? Gibt es denn eine generelle Bereitschaft zum Singen im Chor, wenn bestimmte Kriterien erfüllt sind? Welche Hebel müssen/können umgelegt werden, um das Chorsingen wieder attraktiver zu machen?“

„Machen Sie den Menschen in Ihrer Region ein Angebot“, empfiehlt der Chorverband in seiner aktuellen Studie. Denn grundsätzlich ist das Image des Chorsingens in Rheinland-Pfalz positiv, die Rheinland-Pfälzer singen gerne.
Prof. Dr. Ulrich Reinhardt, der wissenschaftliche Leiter der Stiftung für Zukunftsfragen, Hamburg, betont in seinem Vorwort zur Studie: „Chöre sind angehalten umzudenken, sich dabei aber gleichzeitig auch treu zu bleiben. Auf der einen Seite heißt dies die zahlreichen positiven Merkmale und Situationen innerhalb der Chorgemeinschaft zu betonen und zu erhalten. Auf der anderen Seite aber auch über neue Angebote, eine stärkere Berücksichtigung der Bedürfnisse von älteren Mitgliedern oder ganz neuen Ansätzen bei der Gewinnung von Nachwuchs, nachzudenken.“

Laut Chorverband zähle vor allem die persönliche Ansprache. Denn fast die Hälfte aller befragten Choraktiven und ehemals Choraktiven sind über Freunde und Bekannte zum Chorsingen gekommen. Eine Hilfestellung durch erfahrene Choraktive erleichtert insbesondere Neumitgliedern den Einstieg in den Chor erheblich – dies führt schnell zu Erfolgen und fördert auf diese Weise den Spaß am Chorsingen.

Vor allem anderen ist jedoch ein guter, begeisternder Chorleiter wichtig für die Fortentwicklung eines Chores, darin ist sich fast die Gesamtheit (95,5%) der Umfrageteilnehmer einig. Dass aber qualifizierte Berufs-Chorleiter nicht für „kleines Geld“ zu haben sein können, leuchtet ein. Und so stellt der Chorverband auch die Frage: „Was sind Chöre/Chorvereine bereit für einen exzellenten Chorleiter aufzubringen – und – was ist der Sängerin, dem Sänger das eigene Hobby im Monat wert?“

Die umfassende Studie zum Chorsingen in Rheinland-Pfalz besteht aus einem 56-seitigen Booklet und dem dazugehörigen 87-seitigen Appendix als E-Book. Beides ist online über den CANDORO-Shop des Chorverbandes Rheinland-Pfalz unter http://rlp-singt.de/candoro-shop gegen eine Schutzgebühr von 10,99 Euro bestellbar.

In Rheinland-Pfalz gibt es rund 2.500 weltliche und etwa ebenso viele kirchliche Chöre. Der Chorverband Rheinland-Pfalz hat rund 100.000 Mitglieder. Zum 70-jährigen Verbandsjubiläum treffen sich mehr als 5.500 Sängerinnen und Sänger aus ganz Rheinland-Pfalz zum Landes-Chorfest, am 31. August 2019 in Mainz.

Die insgesamt 143-seitige Studie enthält die Umfrageergebnisse mit umfassenden Erläuterungen und Kommentaren, sowie ein Summary, eine Zusammenfassung mit Handlungshinweisen und Empfehlungen für Chöre/Chorvereine: u.a. zu den Themen
– Problemfall ländlicher Raum,
– selbst um die Förderung des Nachwuchses bemüht sein,
– grundsätzlich positives Image des Chorsingens,
– es zählt das persönliche Gespräch,
– noch Überzeugungsarbeit zu leisten,
– Choraktive müssen sich in ihrem Chor Gehör verschaffen,
– differenzierte Betrachtung der Antworten,
– Sängertypisierung,
– ein guter Chorleiter dient der gesamten Chorentwicklung,
– Hilfestellung durch erfahrene Choraktive ist wichtig.

Pressekontakt
Dieter Meyer
Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Medien
im Chorverband Rheinland-Pfalz
Bendorfer Str. 72 – 74
56566 Neuwied-Engers
Tel.: +49 2631 8312696
E-Mail: dieter.meyer@cv-rlp.de

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit über 1.500 Chören sowie rund 100.000 Mitgliedern, davon mehr als 36.000 aktiven Sängerinnen und Sängern, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz.
Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
– das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
– des Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
– das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung für Chorleiter/-innen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen;
– das Anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
– das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
– die Beratung von Sänger/-innen, Chorleitern und Chören in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
– Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung des Chorgesanges
– Umfassende Unterstützung bei der Medien-Produktion wie CD oder Video sowie bei Promotion und Vertrieb als Teil der Öffentlichkeitsarbeit.
– das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.
Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.

Kontakt
Chorverband Rheinland-Pfalz
Dieter Meyer
Bendorfer Str. 72-74
56566 Neuwied-Engers
02631 8312696
dieter.meyer@cv-rlp.de
http://www.cv-rlp.de

Sport Vereine Freizeit Events

170 Chöre beim Landes-Chorfest 2019 in Mainz

Die Erwartungen der Verantwortlichen wurden mehr als übertroffen.

170 Chöre beim Landes-Chorfest 2019 in Mainz

Das Logo des Landes-Chorfestes Rheinland-Pfalz 2019

Am 31. August wurde die Anmeldemöglichkeit zum Landes-Chorfest 2019 „Rheinland-Pfalz singt!“ geschlossen. Mit 168 Anmeldungen und exakt 170 Chören wurden die Erwartungen der Verantwortlichen mehr als übertroffen. „Wir dachten noch zu Anfang des Jahres, dass wir mit ungefähr 50 Chören zu rechnen hätten, später erhöhten wir dann auf 80“, sagt die Leiterin des Orga-Teams, Vizepräsidentin des Chorverbandes Rheinland-Pfalz, Christel Bieger aus Ingelheim. „Aber dann wurden die Anmeldungen von Woche zu Woche mehr. Schlussendlich hielten wir schon seit einiger Zeit nach weiteren Auftrittsmöglichkeiten zwischen Christuskirche und Ignazgässchen Ausschau.“

Die Zahl der Anmeldungen bedeutet aufgeschlüsselt: 109 gemischte Chöre, je 25 Männer- und Frauenchöre, neun Kinder-/Jugendchöre gemischt sowie zwei Mädchenchöre. Aus gemeldeten Chören bilden sich 21 Chorgemeinschaften. Die Chöre kommen aus allen Chorverbänden in Rheinland-Pfalz oder sind aktuell keinem Verband angeschlossen.

„Wir sind sehr darum bemüht, allen Chören eine Auftrittsplattform, mit genügend Zeit zur Präsentation zu bieten“, erklärt Bieger weiter. „Aus diesem Grund suchten wir schon seit einigen Wochen nach weiteren Locations. Denn eine halbe Stunde Zeit soll es für jeden Chor schon sein – das ist unser Ziel. Die jüngste Orga-Besprechung mit den Verantwortlichen der Stadt Mainz, Oliver Valentin und Michelle Aßmann, eröffnete uns weitere Möglichkeiten, die wir natürlich gerne und dankbar annehmen.“

Hochgerechnet, wenn alle gemeldeten Chöre teilnehmen, werden am 31. August 2019 mehr als 5.000 Sängerinnen und Sänger jedes Alters die Mainzer Altstadt und die nähere Umgebung bevölkern. Geplant ist nach aktuellem Stand, um 11:30 Uhr zu beginnen und die Chöre an acht Open-Air-Bühnenplätzen sowie in zwei Kirchen und dem Frankfurter Hof auftreten zu lassen. Ein Abendkonzert in der Christuskirche soll das Chorfest beschließen. „Wir haben viele spannende Ideen, die will ich aber jetzt noch nicht verraten“, schmunzelt Christel Bieger.

Die Anmeldeliste wurde am 31. August geschlossen. In den nächsten Tagen werden alle gemeldeten Chöre nochmals zum jeweils aktuellen Stand der Planungen informiert. Seit einigen Wochen konnten sich Chöre nicht mehr fest anmelden, sondern wurden nur noch registriert. „Einen Teil dieser Chöre werden wir wahrscheinlich vorerst auf eine Warteliste setzen müssen. Sowie aber die weiteren Standorte feststehen, wollen wir den Chören schnellstmöglich die endgültige Zusage geben.“

Das Landes-Chorfest 2019 „Rheinland-Pfalz singt!“ ist eine Veranstaltung des Chorverbandes Rheinland-Pfalz zu dessen siebzigstem Geburtstag, in Kooperation mit dem Chorverband der Pfalz. So gesehen, wird das Landes-Chorfest auch eine Riesen-Geburtstagsparty des Chorverbandes Rheinland-Pfalz sein.

Pressekontakt
Dieter Meyer
Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Medien
im Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Tel.: +49 2631 8312696
E-Mail: dieter.meyer@cv-rlp.de

Postanschrift über die Geschäftsstelle:
Chorverband Rheinland-Pfalz
– Dieter Meyer –
Bendorfer Str. 72-74
56566 Neuwied-Engers

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit über 1.500 Chören sowie rund 100.000 Mitgliedern, davon mehr als 36.000 aktiven Sängerinnen und Sängern, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz.
Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
– das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
– des Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
– das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung für Chorleiter/-innen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen;
– das Anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
– das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
– die Beratung von Sänger/-innen, Chorleitern und Chören in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
– Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung des Chorgesanges
– Umfassende Unterstützung bei der Medien-Produktion wie CD oder Video sowie bei Promotion und Vertrieb als Teil der Öffentlichkeitsarbeit.
– das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.
Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.

Kontakt
Chorverband Rheinland-Pfalz
Dieter Meyer
Bendorfer Str. 72-74
56566 Neuwied-Engers
02631 8312696
dieter.meyer@cv-rlp.de
http://www.cv-rlp.de

Kunst Kultur Gastronomie

Leistungsfestival hervorragender Chöre in Wirges

Am Wochenende des 16. und 17. Juni treffen sich rund 1.100 Sängerinnen und Sänger im Bürgerhaus Wirges. Ihr Ziel: Das Erreichen eines von drei Leistungsprädikaten.

Leistungsfestival hervorragender Chöre in Wirges

Marke und Logotype für die Leistungssingen im Chorverband Rheinland-Pfalz

Neues Konzept unter neuem Namen: „Candoro-Chorfestival des Leistungssingens“. Am Wochenende des 16. und 17. Juni treffen sich rund 1.100 Sängerinnen und Sänger im Bürgerhaus Wirges. Ihr Ziel: Das Erreichen eines von drei Leistungsprädikaten des Chorverbandes Rheinland-Pfalz.

Leistungschor, Konzertchor und Meisterchor bezeichnen die drei Prädikatsstufen des Leistungssingens im Chorverband Rheinland-Pfalz. 31 Chöre – vom Westerwald bis zur Pfalz und auch aus angrenzenden Chorverbänden – empfehlen sich an diesem Wochenende für eines der drei Leistungsprädikate. Am 16. Juni ab 12:30 Uhr und am 17.6. bereits ab 10:00 Uhr. Die Tageskarte ist an jedem Tag für 7,00 Euro an der Kasse im Bürgerhaus erhältlich.

CANDORO – Singen ist golden
„Fünf der Chöre stellen sich zum aller ersten Mal dem Leistungsvergleich mit anderen Chören im Land“, zeigt sich Michael Rinscheid erfreut. Der Verbandschorleiter und erfahrene Juryvorsitzende resümiert weiter: „Zwei Chöre kommen sogar aus benachbarten Landeschorverbänden. Das lässt darauf schließen, dass wir mit dem neuen Konzept und der Verlegung des Termins in das späte Frühjahr goldrichtig liegen.“

„Singen ist golden – Cantare e d“oro“ war die Ideengrundlage für den Titel, unter dem sich das neue Konzept präsentiert: „Candoro-Chorfestival des Leistungssingens“.

Alle Leistungsstufen an einem Festival-Wochenende
Das Neue am Candoro-Konzept ist, dass sich die Anwärter der drei Leistungsstufen durchmischt, an jetzt einem gemeinsamen Festival-Wochenende, der Jury präsentieren. Bisher fanden die Bewertungssingen der Leistungsstufen I und II – Leistungschor und Konzertchor – im April/Mai und das Meisterchorsingen (Leistungsstufe III) im Oktober/November eines jeden Jahres statt.

Ab diesem Jahr werden nun alle Stufen des Leistungssingens im Rahmen eines großen Events ausgetragen. „Uns ist es wichtig, den Leistungssingen einen anderen Stellenwert, ja – sogar einen Festivalcharakter zu geben“, sagt Tobias Hellmann, Vizepräsident im Chorverband Rheinland-Pfalz. „Entgegen der bisherigen Praxis werden die Chöre nicht mehr nach Leistungsstufen getrennt auftreten. Die Auftritte der Chöre erfolgen bunt gemischt. Es kann also sein, dass dem Anwärter der Leistungsstufe I direkt ein Meisterchor-Bewerber folgt“, erläutert Hellmann. „So können die Chöre viel voneinander lernen und über alle Leistungsstufen hinweg wertschätzend miteinander ins Gespräch kommen.“

Um das höchste Prädikat – „Meisterchor im Chorverband Rheinland-Pfalz“ – kann sich nur bewerben, wer die ersten beiden Stufen des dreistufigen Leistungssingens erfolgreich absolviert oder bereits zuvor schon einmal das Meisterchor-Prädikat mit sehr guter Benotung erlangt hat. Denn alle fünf Jahre muss dieses Prädikat aufs Neue bestätigt werden.

Hochkarätige Jury
Die Beurteilung der Chöre erfolgt am Leistungssingen-Wochenende durch ein hochkarätig besetztes Wertungsrichter-Gremium: Verbandschorleiter Michael Rinscheid (Attendorn), Willi Kastenholz (Köln) und Jakub Zicha aus Prag. Die Teilnahmeurkunden und Auszeichnungen werden den Chören an beiden Festivalabenden gegen 18:00 Uhr verliehen.
Der Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz, Karl Wolff, lädt alle an guter Chormusik Interessierte sehr herzlich ein, sich am 16. Und 17. Juni vom hohen Leistungsstand der Chöre im Chorverband Rheinland-Pfalz zu überzeugen.

Kinder- und Jugendchorfestival Rheinland-Pfalz
Nicht weit von Wirges findet in am 17. Juni ab 13:00 Uhr, in der Buchfinkenhalle Horbach, das Kinder- und Jugendchorfestival der Chorjugend Rheinland-Pfalz, in Kooperation mit dem Chorverband Westerwald und den Horbacher Buchfinken statt. Zu den ausgewählten Kinder- und Jugendchören wird auch der Landeskinderchor Rheinland-Pfalz als „Special Guest“ erwartet. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Pressekontakt
Dieter Meyer
Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Medien
im Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Tel.: +49 2631 8312696
E-Mail: dieter.meyer@cv-rlp.de
Postanschrift über die Geschäftsstelle:
Chorverband Rheinland-Pfalz
– Dieter Meyer –
Bendorfer Str. 72-74
56566 Neuwied-Engers

Das umfassende Online-Angebot vom Chorverband RLP. Bleiben Sie aktuell informiert:
– CV Webpräsenz: http://www.cv-rlp.de
– CV Informationen der Kreis-Chorverbände: http://www.singendesland.de
– CV-ChorEvents – RLP-Eventkalender der Vokalmusik: http://www.cv-chorevents.de
– Landes-Chorfest 2019: http://rlp-singt.de
– Förderprogramm Singen und Musizieren in Kindertagesstätten: http://www.SiMuKi.de
– CANDORO – Das Zeichen für gute Chormusik: https://2018.rlp-singt.de/candoro-shop

Social Media
– CV facebook-Page: https://www.facebook.com/chorverband.rheinlandpfalz/
– Landes-Chorfest 2019: https://www.facebook.com/RLP.SINGT/
– CV Veranstaltungen und Chorhinweise: https://www.facebook.com/CV.ChorEvents/
– @rlpsingt – RheinlandPfalz singt auf Twitter https://twitter.com/rlpsingt
Hashtags: #RLPsingtSingmit #WirbringendieMenschenzumSingen #Choirlights2018 #Choirlights

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit über 1.500 Chören sowie rund 100.000 Mitgliedern, davon mehr als 36.000 aktiven Sängerinnen und Sängern, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz.
Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
-das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
-des Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
-das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung für Chorleiter/-innen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen;
-das anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
-das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
-die Beratung von Sänger/-innen, Chorleitern und Chören in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
-Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung des Chorgesanges
-das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.
Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit über 1.500 Chören sowie rund 100.000 Mitgliedern, davon 37.000 aktiven Sängerinnen und Sängern, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz und gehört zu den fünf größten Landes-Chorverbänden in Deutschland.

Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
-das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
-des Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
-das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung für Chorleiter/-innen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen;
-das anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
-das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
-die Beratung von Sänger/-innen, Chorleitern und Chören in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
-Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung des Chorgesanges
-das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.

Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff. Zum Jahreswechsel 2018/2019 feiert der Chorverband Rheinland-Pfalz den 70. Jahrestag seiner Gründung.

Der Chorverband RLP online.
Bleiben Sie aktuell informiert:
– CV Webpräsenz: http://www.cv-rlp.de
– CV Informationen der Kreis-Chorverbände: http://www.singendesland.de
– Landes-Chorfest 2019: http://rlp-singt.de
– CV-ChorEvents – RLP-Eventkalender der Vokalmusik: http://www.cv-chorevents.de
– Förderprogramm Singen und Musizieren in Kindertagesstätten: http://www.SiMuKi.de
– CANDORO – Das Zeichen für gute Chormusik: https://2018.rlp-singt.de/candoro-shop

Social Media
– CV facebook-Page: https://www.facebook.com/chorverband.rheinlandpfalz/
– Landes-Chorfest 2019: https://www.facebook.com/RLP.SINGT/
– CV Veranstaltungen und Chorhinweise: https://www.facebook.com/CV.ChorEvents/
– @rlpsingt – RheinlandPfalz singt auf Twitter https://twitter.com/rlpsingt
Hashtags: #RLPsingtSingmit #WirbringendieMenschenzumSingen #Choirlights2018 #Choirlights

Geschäftsstelle des Chorverbandes Rheinland-Pfalz
Kölner Straße 22
57612 Birnbach
Tel.: +49 2681 8786621
Fax: +49 2681 8786622
E-Mail: geschaeftsstelle@cv-rlp.de

Kontakt
Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Dieter Meyer
Benmdorfer Str. 72-74
56566 Neuwied-Engers
02631 8312696
dieter.meyer@cv-rlp.de
http://www.cv-rlp.de

Kunst Kultur Gastronomie

Trierer Chormeile 2018: 1000 Sänger, 42 Chöre auf 13 Plätzen

Am 21. April wird die elfte Auflage der Trierer Chormeile erneut Sängerinnen und Sänger sowie staunende Zuhörer aus der ganzen Region anlocken.

Trierer Chormeile 2018: 1000 Sänger, 42 Chöre auf 13 Plätzen

Rekordverdächtig: 42 Chöre, 1300 Sängerinnen und Sänger bei der 11. Trierer Chormeile 2018 (Bildquelle: Trier Tourismus und Marketing GmbH (ttm))

Am 21. April 2018 wird die elfte Auflage der Trierer Chormeile erneut musikbegeisterte Sängerinnen und Sänger sowie staunende Zuhörer aus der ganzen Region anlocken.

Neuer Teilnehmer-Rekord bei der elften Auflage der Trierer Chormeile: Gleich 42 Chöre mit mehr als 1000 Sängern stehen am Samstag, 21. April, ab 11:00 Uhr, auf 13 Plätzen in der Trierer Innenstadt. Auch das Einzugsgebiet der Teilnehmer ist größer denn je – mit dabei sind Chöre aus Trier und der Region, aber auch aus dem Saarland, Hessen, Nordrhein-Westfalen, den Niederlanden und Luxemburg. Neben dem beliebten offenen Singen auf dem Kornmarkt laden die Veranstalter erstmals mit einer offenen Chorwerkstatt zum Mitmachen ein. Organisiert wird die Veranstaltung mit über 1000 Sängern von der Trier Tourismus und Marketing GmbH (ttm), der Herzogenbusch-Gesellschaft, dem Kreischorverband, dem Bistum sowie der Stadt Trier.

Mit dabei sind Chöre, die eher ein klassisches Repertoire pflegen, aber genauso Gesangsformationen, die modernes Liedgut, Seemannslieder oder Jazz zum Besten geben. Ihre Repertoire präsentieren sie auf zwei Bühnen und an elf Plätzen, verteilt über die gesamte Innenstadt. Auf der Bühne an der Commerzbank/Brotstraße treten hauptsächlich Kinder und Jugendchöre auf. Seemannslieder werden vor allem am Parkhaus Konstantin (Johann-Philipp-Straße) gesungen. Moderne Chormusik aus den Genres des Pop, des Rock und des Jazz finden die Besucher vor allem auf der Bühne am Kornmarkt.

Ein Höhepunkt in diesem Jahr ist die neu ins Programm aufgenommene offene Chorwerkstatt. Der Workshop bietet Anfängern, Laien und ehemaligen Chormitgliedern die Möglichkeit, ihre Stimme (wieder) zu schulen. Dozentin ist Angelika Händel, Chordirektorin des Theaters der Stadt Trier. Die Chorwerkstatt dauert von 14 bis 15.30 Uhr. Sie findet in den Räumen der Volkshochschule Trier am Domfreihof, Palais Walderdorff, statt. Im Anschluss, circa 16.30 Uhr, steht ein gemeinsamer Auftritt auf der Bühne am Kornmarkt an. Die Teilnahme an ihr ist kostenlos.

Für alle anderen gibt es – wie immer – auch die Chance, am gemeinsamen offenen Singen um 13.30 Uhr auf dem Kornmarkt teilzunehmen, zu dem alle Trierer, alle Passanten und alle Flaneure herzlich eingeladen sind.

Pressekontakt
Dieter Meyer
Redaktion CV Chorevents
Bendorfer Str. 72-74
56566 Neuwied
Tel. +492631 8312696
E-Mail: redaktion@cv-chorevents.de

CV-ChorEvents ist der wohl umfassendste Kalender für Chorveranstaltungen in Rheinland-Pfalz und angrenzende Regionen.
CV-ChorEvents.de ist ein kostenloser Service vom Chorverband Rheinland-Pfalz e.V. für Chöre, Vokalensembles oder Verbände. Auf dieser Seite kann jeder Mitteilungen rund um die Chormusik veröffentlichen: z.B. Konzertankündigung, Kongress, Workshop, Presseinformation oder die Suche von Sängerinnen und Sängern.
Veranstaltungshinweise bitte an redaktion@cv-chorevents.de. Bitte beachten Sie hierzu diese Seite: http://rlp.cv-chorevents.de/kontakt

CV-ChorEvents ist der wohl umfassendste Kalender für Chorveranstaltungen in Rheinland-Pfalz und angrenzende Regionen.
CV-ChorEvents.de ist ein kostenloser Service vom Chorverband Rheinland-Pfalz e.V. für Chöre, Vokalensembles oder Verbände. Auf dieser Seite kann jeder Mitteilungen rund um die Chormusik veröffentlichen: z.B. Konzertankündigung, Kongress, Workshop, Presseinformation oder die Suche von Sängerinnen und Sängern.
Veranstaltungshinweise bitte an redaktion@cv-chorevents.de. Bitte beachten Sie hierzu diese Seite: http://rlp.cv-chorevents.de/kontakt

Kontakt
CV Chorevents
Dieter Meyer
Bendorfer Str. 72-74
56566 Neuwied
+492631 8312696
redaktion@cv-chorevents.de
http://www.cv-chorevents.de

Kunst Kultur Gastronomie

Landesweites Chor-Symposium im Montabaur

Chor-Symposium am 3. März im Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz in Montabaur.

Landesweites Chor-Symposium im Montabaur

Landesweites Chor-Symposium am 3. März im Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz in Montabaur. Workshops mit namhaften Dozenten wie Peter Schindler, Prof. Dr. Bernhard Hofmann und Matthias Becker.

Mit dieser Veranstaltung will die Region I im Chorverband Rheinland-Pfalz interessierten Chorleitern sowie Sängerinnen und Sängern die Möglichkeit bieten, mit überregional bekannten Dozenten einen ganzen Tag lang zu arbeiten.

In Anlehnung an das erfolgreiche Symposium des Chorverbandes Rheinland-Pfalz, das im Januar 2016 in Kooperation mit dem Fachverband Deutscher Berufschorleiter im Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz in Montabaur durchgeführt, und bei dem 17 Workshops, Reading Session, Noten- und Ideenbörsen angeboten wurden, bietet die Region I im Chorverband nun erneut, am 3. März, ein solches Symposium an.

Drei namhafte Dozenten werden im Bereich Kinderchor und Moderner Chorliteratur Workshops durchführen und ihre umfassenden Kenntnisse an die WorkshopteilnehmerInnen vermitteln. Diese chorische Veranstaltung wird so aufgebaut sein, dass jeder Teilnehmer an mindestens zwei Workshops teilnehmen kann (vormittags/nachmittags) und somit die Möglichkeit bieten, in den Genuss verschiedener Dozenten zu kommen.

Abgerundet wird das Symposium durch einen Workshop zum Notensatzprogramm Finale, eine große Hilfestellung für ChorleiterInnen bei der Erstellung von eigenen Chorsätzen.

Peter Schindler, Berlin – Workshop „Kinderchor“
Als Komponist, Pianist und Organist spielt und schreibt er Musik für Ballett und Schauspiel, für Film und Hörspiel, Instrumental- und Chormusik für verschiedene Besetzungen, Chansons sowie sakrale Werke – Aus seiner Herzenssache Musik für Kinder und Jugendliche sind mittlerweile Hunderte von Kinderhits mit Witz entstanden. Der Workshop wird zusammen mit einem Chor des Musikgymnasiums Montabaur durchgeführt.

Prof. Dr. Bernhard Hofmann, München – Workshop „Timing & Sound im Popchor“
Popmusik lebt auch im Chor vom präzisen Umgang mit Rhythmus und Klang. Timing und Sound als effektvolle Stilmittel wahrzunehmen und bewusst zu gestalten, ist Ziel des Workshops. Bernhard Hofmann ist seit 1997 Professor für Musikpädagogik an der Universität Regensburg, seit 2011 an der Universität Augsburg. Gründungsmitglied des Vokalensembles „Die Singphoniker“. Seit 1980 hat er zahlreiche Arrangements mit Schwerpunkt Chor / Vokalensemble und etwa 100 Arrangements auf Tonträgern publiziert bzw. in Sammelbänden oder Einzelausgaben gedruckt.

Matthias Becker – Ober-Mörlen – Workshop „Pop und Jazz im Chor“
Matthias Becker studierte Schulmusik, Dirigieren bei Helmut Rilling, sowie Musikwissenschaft. Nach der Lehrtätigkeit an mehreren Universitäten und Musikhochschulen in Deutschland und europäischen Ausland ist er inzwischen freiberuflicher Dirigent, Arrangeur, Juror und Berater bei nationalen und internationalen Chorwettbewerben und 1. Preisträger beim Bundeswettbewerb Gesang in der Sparte Jazz. Der Workshop wird umfassen: Stilspezifische Warm-Ups für Jazz und Popchöre, Praktische Gehörbildung im Pop- / Jazzchor, Kennenlernen und Erarbeiten von Ausschnitten Jazz- und Popchorliteratur aus verschiedenen Stilbereichen und deren spezifische Stilelemente: Swing, Pop, Rock, Rubato Ballade, Circle Songs.

Workshop zum „Notensatzprogramm Finale“
Finale ist „das leistungsfähigste Werkzeug, um musikalische Visionen und Ideen in lebendige Musik zu verwandeln. In einer intuitiven Benutzeroberfläche verfügt man über grenzenlose Funktionen und Möglichkeiten bei der musikalischen Arbeit. Ob man ein einfaches Lied notiert, ein Arbeitsblatt für die Chöre entwirft oder komponiert – Finale wird dabei helfen, die musikalischen Ideen festzuhalten, Ausdrucke von Partituren und Einzelstimmen individuell für jeden Chor zu erstellen, Probe CDs oder MP3 Files zu erstellen, etc.“

Nähere Informationen gibt es bei Mario Siry, Vor der Kreuzwiese 14, 56412 Großholbach, Tel. (0 26 02) 9 99 45 74, Fax (0 32 12) 1 12 97 30, E-Mail mario.siry@cv-rlp.de sowie Raimund Schäfer, Bergstraße 11a, 56412 Ruppach-Goldhausen, Tel. (0 26 02) 86 02, E-Mail raimund.schaefer@cv-rlp.de.

Dieter Meyer
Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Medien
im Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
Tel.: +49 2631 8312696
E-Mail: dieter.meyer@cv-rlp.de

Vorsitzender Region I
im Chorverband Rheinland-Pfalz
Raimund Schäfer
Bergstraße 11a
56412 Ruppach-Goldhausen
Tel. +49 2602 8602,
E-Mail: raimund.schaefer@cv-rlp.de

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit über 1.600 Chören sowie rund 100.000 Mitgliedern, davon 40.000 aktiven Sängerinnen und Sängern, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz und gehört zu den fünf größten Landes-Chorverbänden in Deutschland.

Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
-das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
-des Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
-das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung für Chorleiter/-innen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen;
-das anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
-das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
-die Beratung von Sänger/-innen, Chorleitern und Chören in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
-Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung des Chorgesanges
-das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.

Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.

Der Chorverband RLP online.
Bleiben Sie aktuell informiert:
– CV Webpräsenz: www.cv-rlp.de
– CV Informationen der Kreis-Chorverbände: www.singendesland.de
– Landes-Chorfest 2019: rlp-singt.de
– CV-ChorEvents – RLP-Eventkalender der Vokalmusik: www.cv-chorevents.de
– Förderprogramm Singen und Musizieren in Kindertagesstätten: www.SiMuKi.de

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit über 1.600 Chören sowie rund 100.000 Mitgliedern, davon 40.000 aktiven Sängerinnen und Sängern, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz.
Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
-das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
-des Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
-das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung für Chorleiter/-innen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen;
-das anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
-das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
-die Beratung von Sänger/-innen, Chorleitern und Chören in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
-Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung des Chorgesanges
-das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.
Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.

Der Chorverband RLP online.
Bleiben Sie aktuell informiert:
– CV Webpräsenz: http://www.cv-rlp.de
– CV Informationen der Kreis-Chorverbände: http://www.singendesland.de
– Landes-Chorfest 2019: http://rlp-singt.de
– CV-ChorEvents – RLP-Eventkalender der Vokalmusik: http://www.cv-chorevents.de
– Förderprogramm Singen und Musizieren in Kindertagesstätten: http://www.SiMuKi.de

Social Media
– CV facebook-Page: https://www.facebook.com/chorverband.rheinlandpfalz/
– Landes-Chorfest 2019: https://www.facebook.com/RLP.SINGT/
– CV Veranstaltungen und Chorhinweise: https://www.facebook.com/CV.ChorEvents/
– @rlpsingt – RheinlandPfalz singt auf Twitter https://twitter.com/rlpsingt
Hashtags: #RLPsingtSingmit #WirbringendieMenschenzumSingen #Choirlights2018 #Choirlights

Vorsitzender Region I
im Chorverband Rheinland-Pfalz
Raimund Schäfer
Bergstraße 11a
56412 Ruppach-Goldhausen
Tel. +49 2602 8602,
E-Mail: raimund.schaefer@cv-rlp.de

Kontakt
Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Dieter Meyer
Am Schloßpark 42
56564 Neuwied
02631 8312696
dieter.meyer@cv-rlp.de
http://www.cv-rlp.de

Kunst Kultur Gastronomie

10. Trierer Chormeile eröffnet den Chorsommer 2017

Erstklassige Chorveranstaltungen in Trier, Plaidt, Montabaur, Monzelfeld, Bad Ems, im Nahetal, in Neuwied, Oberwesel und am Deutschen Weintor.

10. Trierer Chormeile eröffnet den Chorsommer 2017

Das Logo des Chorsommers 2017 mit dem „Chorlibri“ des Chorverbandes Rheinland-Pfalz. (Bildquelle: Chorverband Rheinland-Pfalz)

Der Chorsommer Rheinland-Pfalz 2017 beginnt an der Mosel. Die 10. Trierer Chormeile, das größte jährlich stattfindende Chorfestival im Land Rheinland-Pfalz, bildet den Auftakt. Die vielen weiteren erstklassigen Chorveranstaltungen in Rheinland-Pfalz lassen die ganze Vielfalt eines beschwingten Chorsommers erleben.

Chorfestivals in Plaidt, Montabaur, Monzelfeld und im Nahetal
Nach der Trierer Chormeile, am 29. April, führt der rheinland-pfälzische Chorsommer von der Mosel in die Eifelregion. Beim jährlichen „Konzert der Pellenz-Chöre“ finden in diesem Jahr 12 Chöre aus den sogenannten „Pellenz“-Orten – Kruft, Kretz, Nickenich, Plaidt und Saffig – am 6. Mai in der Plaidter Hummerichhalle zusammen und begeistern das Publikum mit klassischer und moderner Chorliteratur.
Am 7. Mai heißt es „Chorsommer meets Kultursommer“ im Kurpark Bad Münster am Stein. Zum Eröffnungswochenende des Kultursommers Rheinland-Pfalz veranstaltet der Kreis-Chorverband Bad Kreuznach einen „Festivalnachmittag der Chöre“, mit Chören aus der Region Bad Kreuznach und weit darüber hinaus.

Am 20./21. Mai bietet sich das wohl interessanteste Wochenende im Chorsommer Rheinland-Pfalz 2017. Bei Montabaur finden die „6. Horbacher Chortage“ statt. Ein Chorfestival von bundesweitem Rang, mit mehr als 50 Chören im Wettbewerb.
Mit der Konzertveranstaltung „Chorbühne“ präsentiert der Kreis-Chorverband Bernkastel-Wittlich am gleichen Wochenende 14 hervorragende Chöre und Vokalensembles aus seinem Gebiet in der Bürgerhalle Monzelfeld.
„Junge Stimmen singen“, heißt es am 21. Mai in der Hummerichhalle Plaidt/Eifel. Zu diesem Kinder- und Jugendchorfestival präsentieren sich Chöre aus dem ganzen Bundesland und auch der Landeskinderchor Rheinland-Pfalz hat sein Kommen zugesagt.

Chormusikreihe unter dem Deutschen Weintor
Vom 28. Mai bis zum 3. Oktober finden die „Hofkonzerte am Weintor“ in Schweigen-Rechtenbach statt. Hier präsentieren sich Chöre aus Rheinland-Pfalz und der angrenzenden Regionen an den Sommersonntagen, immer um 17:00 Uhr. Bei einem guten Glas Wein lässt sich auf diese Weise Chormusik mit sommerlicher Leichtigkeit erleben. Die Veranstaltungsreihe eröffnet am 28. Mai der Shantychor „Die Saarshippers“.

Chornacht in Bad Ems, Chor-Aktiv-Tag in Montabaur und Neuwieder Gospeltag
Am 10. Juni werden Konzertpavillon, Theatersaal und der berühmte Marmorsaal in Bad Ems zur Bühne für viele Chöre aus Rheinland-Pfalz, bei der „Nacht der Chöre“.
Weit mehr als 200 Teilnehmer werden zum 2. Neuwieder Gospeltag am 24. Juni auf dem Gelände um die Marktkirche in Neuwied erwartet.
Beim „Chor-Aktiv-Tag“, am 25. Juni in Montabaur, präsentieren sich nicht nur herausragende Chöre aus dem Chorverband Westerwald, auch das Publikum ist zur aktiven Teilnahme aufgefordert – eben „Chor-Aktiv“ zu sein.

BinG! Harmony College im September
Barbershop kann man durchaus als eine hohe Kunst im A-Cappella-Singen bezeichnen. Der Verband „Barbershop in Germany – kurz BinG!“ – veranstaltet hierzu, am Wochenende 30.9 bis 3.10., in der Jugendherberge in Oberwesel ein Stelldichein vieler Enthusiasten, die auf namhafte, hochkarätige Dozenten im Metier treffen.

Das letzte Chorkonzert der Reihe der „Hofkonzerte am Weintor“ beschließt am 3. Oktober einen ganz sicher ereignisreichen Chorsommer Rheinland-Pfalz, der einmal mehr die große Vielfalt des Chorsingens in Rheinland-Pfalz deutlich machte. Alle Termine zum Chorsommer Rheinland-Pfalz 2017 sind auf dieser Website nachzulesen: http://rlp.cv-chorevents.de/chorsommer-2017

Landes-Chorfestival 2018
Dazu jetzt schon der Hinweis auf das Landes-Chorfest Rheinland-Pfalz 2018 in Mainz. „Rheinland-Pfalz singt!“, heißt es am 9. Juni 2018 in der Mainzer Altstadt, entlang der Augustinerstraße – vom Staatstheater bis zum Ignazgässchen. Chöre und Vokalensembles aus Rheinland-Pfalz können sich bereits jetzt online zur Teilnahme am Chorfestival anmelden: http://rlp-singt.de/teilnehmer-anmeldung

Zum Chorsommer Rheinland-Pfalz
Der Chorsommer Rheinland-Pfalz 2017 ist eine Kampagne des Chorverbandes Rheinland-Pfalz. Unter dieser „Dachmarke“ werden herausragende Chorveranstaltungen mit überregionalem Charakter zusammengefasst. Ziel der Chorsommer-Kampagne ist es, die vielen Besonderheiten und die große Vielfalt rehinland-pfälzischer Chormusik herauszustellen. Am Chorsommer beteiligt sind Veranstaltungen oder Veranstaltungsreihen mit mindestens 10 Chören oder 200 erwarteten Teilnehmern. Es sind also allesamt Chorveranstaltungen mit echtem Festivalcharakter. Dabei ist es ganz egal ob es sich um Konzerte, Workshops oder Wettbewerbe handelt. Eines ist jedoch wichtig: Die Veranstaltung muss im „Singenden Land“ Rheinland-Pfalz stattfinden. Weitere Informationen zu den Teilnahmevoraussetzungen am Chorsommer Rheinland-Pfalz sind hier zu finden: http://rlp.cv-chorevents.de/chorsommer-rlp-hinweise

Pressekontakt
Dieter Meyer
Referent für Medien und Öffentlichkeitsarbeit
im Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
Tel.: +49 2631 8312696
E-Mail: dieter.meyer@cv-rlp.de

Der Chorverband RLP online. Bleiben Sie aktuell informiert:
– CV Webpräsenz: http://www.cv-rlp.de
– CV Informationen der Kreis-Chorverbände: http://www.singendesland.de
– Landes-Chorfest 2018: http://rlp-singt.de
– CV-ChorEvents – RLP-Eventkalender der Vokalmusik: http://www.cv-chorevents.de
– Chorsommer Rheinland-Pfalz: http://rlp.cv-chorevents.de/chorsommer-2017
– Förderprogramm Singen und Musizieren in Kindertagesstätten: http://www.SiMuKi.de

Social Media
– CV facebook-Page: https://www.facebook.com/chorverband.rheinlandpfalz/
– Landes-Chorfest 2018: https://www.facebook.com/RLP.SINGT/
– CV Veranstaltungen und Chorhinweise: https://www.facebook.com/CV.ChorEvents/

Geschäftsstelle des Chorverbandes Rheinland-Pfalz
Kölner Straße 22
57612 Birnbach
Tel.: +49 2681 8786621
Fax: +49 2681 8786622
E-Mail: geschaeftsstelle@cv-rlp.de

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit über 1.200 Chören sowie rund 100.000 Mitgliedern, davon 36.000 aktiven Sängerinnen und Sängern, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz und gehört zu den fünf größten Landes-Chorverbänden in Deutschland.
Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
– das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
– des Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
– das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung für Chorleiter/-innen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen;
– das Anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
– das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
– die Beratung von Sänger/-innen, Chorleitern und Chören in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
– Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung des Chorgesanges
– das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.
Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.

Zum Chorsommer Rheinland-Pfalz
Der Chorsommer Rheinland-Pfalz 2017 ist eine Kampagne des Chorverbandes Rheinland-Pfalz. Unter dieser „Dachmarke“ werden herausragende Chorveranstaltungen mit überregionalem Charakter zusammengefasst. Ziel der Chorsommer-Kampagne ist es, die vielen Besonderheiten und die große Vielfalt rehinland-pfälzischer Chormusik herauszustellen. Am Chorsommer beteiligt sind Veranstaltungen oder Veranstaltungsreihen mit mindestens 10 Chören oder 200 erwarteten Teilnehmern. Es sind also allesamt Chorveranstaltungen mit echtem Festivalcharakter. Dabei ist es ganz egal ob es sich um Konzerte, Workshops oder Wettbewerbe handelt. Eines ist jedoch wichtig: Die Veranstaltung muss im „Singenden Land“ Rheinland-Pfalz stattfinden. Weitere Informationen zu den Teilnahmevoraussetzungen am Chorsommer Rheinland-Pfalz sind hier zu finden: http://rlp.cv-chorevents.de/chorsommer-rlp-hinweise

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit über 1.200 Chören sowie rund 100.000 Mitgliedern, davon 36.000 aktiven Sängerinnen und Sängern, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz und gehört zu den fünf größten Landes-Chorverbänden in Deutschland.
Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
– das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
– des Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
– das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung für Chorleiter/-innen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen;
– das anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
– das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
– die Beratung von Sänger/-innen, Chorleitern und Chören in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
– Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung des Chorgesanges
– das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.
Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.

Der Chorverband RLP online. Bleiben Sie aktuell informiert:
– CV Webpräsenz: http://www.cv-rlp.de
– CV Informationen der Kreis-Chorverbände: http://www.singendesland.de
– Landes-Chorfest 2018: http://rlp-singt.de
– CV-ChorEvents – RLP-Eventkalender der Vokalmusik: http://www.cv-chorevents.de
– Chorsommer Rheinland-Pfalz: http://rlp.cv-chorevents.de/chorsommer-2017
– Förderprogramm Singen und Musizieren in Kindertagesstätten: http://www.SiMuKi.de

Social Media
– CV facebook-Page: https://www.facebook.com/chorverband.rheinlandpfalz/
– Landes-Chorfest 2018: https://www.facebook.com/RLP.SINGT/
– CV Veranstaltungen und Chorhinweise: https://www.facebook.com/CV.ChorEvents/

Firmenkontakt
Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Dieter Meyer
Am Schloßpark 42
56564 Neuwied
02631 8312696
dieter.meyer@cv-rlp.de
http://www.cv-rlp.de

Pressekontakt
Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Dieter Meyer
Am Schloßpark 42
56564 Neuwied
02631 8312696
meyer@cv-rlp.de
http://rlp.cv-chorevents.de

Sonstiges

Mark Forsters „Chöre“

Jugendchöre, Sängerinnen und Sänger für RPR1.-Studiochor gesucht – schickt uns Euer Video.

Mark Forsters "Chöre"

Mark Forster sucht junge Chöre, Sängerinnen und Sänger für RPR1.-Studiochor. (Bildquelle: Robert Winter / Sony Music)

Jugendchöre, Sängerinnen und Sänger für RPR1.-Studiochor gesucht – schickt uns Euer Video.
Gemeinsam mit den Chorverbänden Rheínland-Pfalz und der Pfalz stellt der Radiosender RPR1. einen Studiochor zusammen, um am 14. November im RPR1.-Wohnzimmer, der hauseigenen Konzertlocation im Studio Ludwigshafen, gemeinsam mit Mark Forster seinen aktuellen Song „Chöre““ neu einzusingen und ein Video zu produzieren. Jugendchöre und Sängerinnen und Sänger aus solchen Chören können sich mit einem Video bewerben.

Infos, Bewerbungsseite und Upload-Link fürs Video stehen auf der Website des Senders unter http://www.rpr1.de/programm/aktion/mark-forster-und-rpr1-suchen-einen-chor bereit.

Kein geringerer Chor als die weltberühmten „Harlem Gospel Singers“ haben gemeinsam mit Mark Forster die Hitauskopplung „Chöre“ aus Forsters aktuellen Album „Tape“ eingesungen. Gemeinsam mit den Chorverbänden Rheinland-Pfalz und der Pfalz stellt RPR1. nun einen Studiochor aus jungen Chören oder Sängerinnen und Sängern aus Jugendchören zusammen, der mit Mark Forster am 14. November – im RPR1.-Wohnzimmer – im Studio Ludwigshafen den Song a cappella, bzw. „unplugged“ neu aufnimmt.

Das Ergebnis dieses Tages wird dann – professionell geschnitten – als ein offizielles „Chöre“-Video von Forsters Plattenlabel „Sony Music“ auf YouTube veröffentlicht. Ein echtes Highlight also.

Bewerben können sich Chöre und Sänger auf der Website www.rpr1.de, vorzugsweise mit einem Video, das dann vorab auf der RPR1.-Website online steht. Wenn euch ein Video nicht möglich ist, geht die Bewerbung auch mit einer aussagekräftigen mp3-Datei. Aus allen Bewerbern wird der Studiochor mit rd. 20 Sängerinnen und Sängern zusammengestellt.

Also, ran an die Kameras, dreht Euer Bewerbungsvideo. Ab sofort könnt ihr es dann über rpr1.de hochladen. Der Chorverband Rheinland-Pfalz, der Chorverband der Pfalz und RPR1. wünschen gutes Gelingen und viel Erfolg. Bewerbungsschluss wird der 9. November 2016 sein.

Pressekontakt
Dieter Meyer
Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Medien
im Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
Tel.: +49 2631 8312696
E-Mail: dieter.meyer@cv-rlp.de

Der Chorverband RLP online. Bleiben Sie aktuell informiert:
CV Webpräsenz: http://www.cv-rlp.de
CV Informationen der Kreis-Chorverbände: http://www.singendesland.de
CV Chor-Events – RLP-Eventkalender der Vokalmusik: http://www.cv-chorevents.de
+++ Social Media +++
CV facebook-Page: https://www.facebook.com/pages/Chorverband-Rheinland-Pfalz-eV/168746769833877
CV Veranstaltungen und Chorhinweise: https://www.facebook.com/CV.ChorEvents/

Geschäftsstelle des Chorverbandes Rheinland-Pfalz
Kölner Straße 22
57612 Birnbach
Tel.: +49 2681 8786621
Fax: +49 2681 8786622
E-Mail: geschaeftsstelle@cv-rlp.de

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit über 1.600 Chören sowie rund 100.000 Mitgliedern, davon 40.000 aktiven Sängerinnen und Sängern, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz und gehört zu den fünf größten Landes-Chorverbänden in Deutschland.

Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
-das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
-des Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
-das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung für Chorleiter/-innen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen;
-das anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
-das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
-die Beratung von Sänger/-innen, Chorleitern und Chören in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
-Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung des Chorgesanges
-das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.

Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit über 1.600 Chören sowie rund 100.000 Mitgliedern, davon 40.000 aktiven Sängerinnen und Sängern, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz und gehört zu den fünf größten Landes-Chorverbänden in Deutschland.
Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
– das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
– des Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
– das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung für Chorleiter/-innen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen;
– das anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
– das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
– die Beratung von Sänger/-innen, Chorleitern und Chören in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
– Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung des Chorgesanges
– das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.
Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.

Der Chorverband RLP online. Bleiben Sie aktuell informiert:
CV Webpräsenz: http://www.cv-rlp.de
CV Informationen der Kreis-Chorverbände: http://www.singendesland.de
CV Chor-Events – RLP-Eventkalender der Vokalmusik: http://www.cv-chorevents.de

Social Media
CV facebook-Page: http://facebook.com/pages/Chorverband-Rheinland-Pfalz-eV/168746769833877
CV Veranstaltungen und Chorhinweise: http://facebook.com/CV.ChorEvents/

Kontakt
Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Dieter Meyer
Am Schloßpark 42
56564 Neuwied
02631 8312696
meyer@cv-rlp.de
http://rlp.cv-chorevents.de

Kunst Kultur Gastronomie

Chorsommer Rheinland-Pfalz 2016 startet in Saffig

Der rheinland-pfälzische Chorsommer beginnt in diesem Jahr in der Eifel und zieht bis zum September 2016 seine klingende Bahn durchs ganze Land.

Chorsommer Rheinland-Pfalz 2016 startet in Saffig

Das Logo des Chorsommers Rheinland-Pfalz

Der rheinland-pfälzische Chorsommer beginnt in diesem Jahr in der Eifel und zieht bis zum September 2016 seine klingende Bahn durchs ganze Land. Als Auftakt geben am 21. Mai 12 Chöre aus der „Pellenz“ in der Von-der Leyen-Halle Saffig einen großen Konzertabend mit Festivalcharakter. Am Sonntag dem 22. Mai veranstaltet die Chorjugend Rheinland-Pfalz ihr landesweites Kinder- und Jugendchorfestival am gleichen Ort.

Der Chorsommer Rheinland-Pfalz ist die Konzertheadline unter der ab diesem Jahr die großen Chorveranstaltungen in Rheinland-Pfalz überregional Beachtung finden sollen.
„Uns ist daran gelegen, Rheinland-Pfalz als „das singende Land“ zu präsentieren und den vielfältigen Großveranstaltungen rund um das Chorsingen im Land einen gemeinsamen Rahmen – quasi eine „Dachmarke“ – zu geben“, verlautet es aus dem Chorverband Rheinland-Pfalz.

Landesweiter Auftakt mit dem Kinder- und Jugenchorfestival in Saffig
Mit dem Kinder- und Jugendchorfestival 2016 beginnt der Chorsommer dann auch gleich mit einer landesweiten Chorveranstaltung. Zum Festival treffen sich am 22. Mai ab 13:30 Uhr neun Chöre aus dem ganzen Land in der Von-der-Leyen-Halle in Saffig. Und auch eine besondere Premiere gibt’s an diesem Sonntagnachmittag: Das Motto der SWR-Kinderhilfsaktion Herzenssache – „Du bist das Herz“ – wurde vom Chorleiterehepaar Fichter in Noten umgesetzt und wird am 22. Mai von den beiden Kinderchören, von Gerhard Fichter geleitet, erstmals öffentlich uraufgeführt. Als weiteres Highlight hat auch der Landeskinderchor Rheinland-Pfalz, unter der Leitung von Helmut Vorschütz, sein Kommen zugesagt.

Wir sind Rheinland-Pfalz – Deutsches Chorfest in Stuttgart
Eine Woche später, am 28. Mai, macht der rheinland-pfälzische Chorsommer dann einen kurzen Abstecher ins benachbarte Bundesland Baden-Württemberg. Zum Deutschen Chorfest 2016 in Stuttgart präsentieren sich der Chorverband Rheinland-Pfalz und der Chorverband der Pfalz mit mehr als 40 Chören auf der Bühne am Schlossplatz. „Wir sind Rheinland-Pfalz“ heißt es dann für knappe zwei Stunden, in denen die Chöre der beiden rheinland-pfälzischen Chorverbände die Vielfalt des Bundeslandes musikalisch vorstellen.

Festivals in Altenkirchen, Worms und Beilstein
Am 5. Juni lädt der Kreis-Chorverband Altenkirchen zum 2. Altenkirchener Chorfestival ein. Highlight wird das Konzert von „Maybebop“ sein. Das deutschlandweit renommierte Vokalensemble wird den Festivalabschluss am Abend gestalten.
Die Stadt Worms lädt am 11. Juni zum Großevent dem „Wormser Chor der Chöre“ ein. Chöre und auch Einzelsänger aus Worms und Umgebung sind zum Singen an der Südseite des Doms eingeladen. Die Verantwortlichen rechnen mit mehreren hundert Teilnehmern. Eine „Generalprobe“ findet vorab am 7.6. statt.
Mehr als 20 Chöre aus der Region Cochem-Zell finden sich am 19. Juni zum Chorfestival in Beilstein zusammen.

Juli-Mega-Chorwochenende in Oppenheim und Hachenburg
„200 Jahre – 2.000 Stimmen“ heißt die sicherlich größte Chorveranstaltung in Rheinland-Pfalz und die bundesweit zweitgrößte, nach dem Deutschen Chorfest, in diesem Jahr. Dann schenken weit mehr als 100 Chöre, am 9. und 10. Juli in der Stadt Oppenheim, dem 200. Geburtstag der Region Rheinhessen ihr Klangbild. Am selben Wochenende, dem 9. Juli, stimmt sich auch der Westerwald zur „9. Hachenburger Nach der Chöre“ ein.

Chorsommerabschluss in Neuwied
Mit den „Heimbach-Weiser Chortagen“, am Wochenende des 17./18. Septembers, findet ein ereignisreicher Chorsommer Rheinland-Pfalz 2016 seinen Abschluss in Neuwied/Heimbach-Weis.
Alle Termine zum Chorsommer Rheinland-Pfalz 2016 stehen auf der Website unter cv-chorevents.de/chorsommer-rlp mit weiteren Informationen bereit.

CV-Chorevents – der umfassendste Choreventkalender in Rheinland-Pfalz
Mit aktuell rund 200 Termineinträgen zu Veranstaltungen rund um Chöre und Chormusik in Rheinland-Pfalz und angrenzender Regionen ist die Seite cv-chorevents.de der sicherlich umfassendste Choreventkalender in Rheinland-Pfalz. Kaum ein Konzert, ein Workshop, ein Festival, das nicht im Kalender aufgeführt ist. Damit Chormusikinteressierte auch mobil stets informiert bleiben, gibt es CV-Chorvents jetzt auch als App für Android- und iOS-Tablets oder Smartphones. Dazu gibt“s channelübergreifend, unter gleichem Namen, auch eine Social-Media-Seite auf facebook.

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit über 1.600 Chören sowie rund 100.000 Mitgliedern, davon 40.000 aktiven Sängerinnen und Sängern, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz und gehört zu den fünf größten Landes-Chorverbänden in Deutschland.
Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
– das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
– des Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
– das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung für Chorleiter/-innen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen;
– das anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
– das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
– die Beratung von Sänger/-innen, Chorleitern und Chören in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
– Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung des Chorgesanges
– das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.
Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.

Der Chorverband RLP online. Bleiben Sie aktuell informiert:
CV Webpräsenz: http://www.cv-rlp.de
CV Informationen der Kreis-Chorverbände: http://www.singendesland.de
CV Chor-Events – RLP-Eventkalender der Vokalmusik: http://www.cv-chorevents.de

Social Media
CV facebook-Page: http://facebook.com/pages/Chorverband-Rheinland-Pfalz-eV/168746769833877
CV Veranstaltungen und Chorhinweise: http://facebook.com/CV.ChorEvents/

Kontakt
Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Dieter Meyer
Am Schloßpark 42
56564 Neuwied
02631 8312696
meyer@cv-rlp.de
http://www.cv-rlp.de

Sport Vereine Freizeit Events

Umdenken beginnt im Kopf

Am 23. und 24. Januar findet der deutschlandweit größte Chorkongress in Montabaur/Ww. statt. Veranstalter und Organisator ist der Chorverband Rheinland-Pfalz. Zur neuen Imagekampagne des Verbandes sprachen wir mit dem Verbandspräsidenten, Karl Wolff.

Umdenken beginnt im Kopf

Karl Wolff, Präsident vom Chorverband Rheinland-Pfalz (Bildquelle: Chorverband Rheinland-Pfalz)

Am 23. und 24. Januar findet im rheinland-pfälzischen Montabaur der deutschlandweit größte Chorkongress in diesem Jahr mit vielen Hundert Teilnehmern statt. Veranstalter und Organisator ist der Chorverband Rheinland-Pfalz. Im Vorfeld wurde die neue Imagekampagne des Chorverbandes Rheinland-Pfalz präsentiert. Zur Kampagne und deren Hintergründen unterhielten wir uns mit Karl Wolff, dem Präsidenten vom Chorverband Rheinland-Pfalz.

„umparkenimkopf.de“ lautet die Internetadresse und zugleich Kampagnenheadline eines großen deutsch-amerikanischen Autobauers. Ziel dieser Kampagne ist ein kompletter Imagewechsel, hin zur Botschaft einer verlässlichen, modernen Marke. Mit einer neuen Imagekampagne möchte auch der Chorverband Rheinland-Pfalz ähnliches erreichen. Die Kernaussage dieser Kampagne lautet: „Dienstleister für den Chorgesang: Chorverband Rheinland-Pfalz und die Kreis-Chorverbände.“

Herr Wolff, was bewog den Chorverband Rheinland-Pfalz zum Start einer Imagekampagne?

Wolff: So, wie sich die Chorlandschaft in Rheinland-Pfalz ändert, muss sich auch der Chorverband ändern. Wir wollen mehr Dienstleister für die Chöre sein. Dazu gehört es auch, dass wir unsere „Angebote“ mehr in den Fokus rücken. Dies wollen wir mit Kampagnenmotiven erreichen, die jeweils auf bestimmte Dienstleistungssektoren und Angebote für Sänger, Chöre und Chorleiter eingehen.

Was konkret verbirgt sich denn nun hinter der Kampagnenaussage „Dienstleister für den Chorgesang“?

Wolff: Schlicht gesagt, ein neues Denken, ein neues Herangehen an die Kernaufgaben eines Verbandes. Wir möchten weniger „Verwalter“ sein, als uns vielmehr aktiv darauf zu konzentrieren, die Dinge, die wir anbieten, besser zu kommunizieren. Immer wieder stellen wir fest, es ist in den Chören zwar bekannt, dass es einen Kreis-Chorverband, auch einen Landesverband gibt, aber die Tätigkeit und vor allem die Vielfalt der Angebote für die Mitglieder sind anscheinend vielfach gänzlich unbekannt. Deshalb kommt es oftmals zur Frage: „Was machen die eigentlich?“ oder „Warum soll unser Chor dort gegen Gebühr Mitglied werden?“ Diesen Umstand wollen wir ändern, Schritt für Schritt.

Wie sieht denn jetzt das Angebotsportfolio aus?

Wolff: Neben finanzieller Förderung von Projekten, zur Anschaffung von Noten und Instrumenten – ich möchte an dieser Stelle auch den Neugründungszuschuss für Chöre einmal hervorheben – geben wir sehr viel praxisorientierte Unterstützung. Regional werden, beispielsweise, bereits Chorcoachings angeboten. Wir streben an, dies sehr bald flächendeckend, landesweit umzusetzen. Es gibt eine Vielzahl an Workshops und Qualifikationsmaßnahmen, adressiert an Chorleiter, Chöre sowie ambitionierte Sängerinnen und Sänger. Wir geben – im Rahmen unserer Tätigkeitsbereiche – Auskunft zu juristischen Fragen oder zum Gema-Rahmenvertrag. Auch sind die Mitglieder über den Chorverband unfallversichert. Der Chorverband Rheinland-Pfalz hat ebenso einen Musikausschuss, der sich mit aktueller Chorliteratur auseinander setzt, ein hochqualifiziert besetztes Gremium. Die Mitglieder des Musikausschusses können auch von Chorleitern zu aktuellen Themen direkt befragt werden. Dies sind nur mal ein paar Themen, die wir offerieren.

Wirkt der Chorverband Rheinland-Pfalz auch mit seinen Themengebieten nach außen?

Wolff: Das will ich meinen. Mit unserem Qualifizierungs-Programm „SIMUKI“ – Singen und Musizieren in Kindertagesstätten und Kindergärten – haben wir das Singen für Kinder im Vorschulalter im Blick. Betreuer und Erzieher sollen hier eine entsprechende Qualifizierung erhalten, um Kindern eine musikalische Früherziehung bieten zu können. Denn durch eine musikalische Bildung wird die Entwicklung der Kinder auf vielfältige Weise positiv beeinflusst. So erhält, z.B., die motorische und sprachliche Entwicklung durch tägliches Singen, Tanzen und Musizieren wertvolle Impulse. „SIMUKI“ ist ein vom Chorverband Rheinland-Pfalz initiiertes Programm, das vom Land Rheinland-Pfalz finanziell unterstützt und gefördert wird.

Stichwort Förderung und Land. Erhält der Chorverband Rheinland-Pfalz auch Landeszuschüsse?

Wolff: Ja, wir als Verband erhalten Zuschüsse vom Land Rheinland-Pfalz aber auch von anderen Institutionen, wie z.B. der Lotto GmbH, die wir dann entsprechend ausschütten. Teils sind die Mittel vom Land zweckgebunden, teilweise stehen diese zur freien Förderung bereit.

Und wie finanziert sich der Verband selbst?

Wolff: Durch seine Mitgliedsverbände, die Kreis-Chorverbände, die einen Teil ihrer Chorbeiträge an den Chorverband weitergeben. Und hier liegt dann eben die Krux der Fragestellung: „Wofür soll ich mich mit meinem Chor dem Chorverband Rheinland-Pfalz anschließen?“ De facto ist es derzeit so: Würden von Chören, Chorleitern und Sängern die Workshop- oder Weiterbildungsangebote – die der Chorverband unterstützt, fördert und sponsert – effektiv genutzt, erhielten diese einen weitaus höheren Mehrwert für ihre Mitgliedsbeiträge. Genau dafür wollen wir werben und unser Angebot deutlich machen.

Es ist rauszuhören, dass die Angebote nicht immer zu Zufriedenheit frequentiert sind…

Wolff: Ja, leider. Wir haben vielfach Weiterbildungsangebote mit hochkarätigen Dozenten, bei denen wir uns sehr wünschen würden, sie wären besser bebucht. Wir unterstützen hier nicht nur die Veranstaltung selbst, auch die Teilnehmergebühr wird von uns subventioniert, so dass die Teilnehmer zu einem geringen Betrag in den Genuss erstklassiger Symposien oder Workshops kommen können.

Kommen diese Weiterbildungsangebote nur vom Chorverband Rheinland-Pfalz?

Wolff: Nein, das gerade nicht. Viele Kreis-Chorverbände und auch Regionalverbände bieten diese Weiterbildungen an. So z.B. findet im Kreis-Chorverband Mayen, in der Region 2, derzeit ein mehrstufiges Seminar zur Ausbildung von Chorleitern und Vize-Chorleitern statt. Im Westerwald wird am 23. Und 24. Januar 2016 ein großer Chorleiterkongress veranstaltet, zu dem sich auch ambitionierte Sänger anmelden können. Hier tritt dann der Chorverband Westerwald in Aktion. Mitveranstalter ist der Fachverband Deutscher Berufs-Chorleiter, der hier, im Rahmen der beiden Tage, sein jährliches Symposium abhält. Dies sind zwei aktuelle Beispiele. Im vergangenen Jahr gab es eine Vielzahl an Weiterbildungsangeboten aus den Regionen und Kreisen, die wir nun künftig auf unserer neuen Website „chorveranstaltungen.de“ gesammelt vorstellen werden.

Nochmals zurück zur Kampagne als solche. Wie sollen die Motive denn in die Öffentlichkeit gelangen?

Wolff: Wir stellen uns vor, dass vom Chorverband unterstützte Veranstaltungen von Kreisen und Chören diese Motive in ihre Printmedien – z.B. Programme – übernehmen. Natürlich werden die Motive im Wechsel in der SiLa geschaltet. Im Weiteren wollen wir ein oder sogar zwei mobile Messestände mit den Motiven gestalten, die dann auch kostenfrei angemietet werden können. Auch in Prospekte sollen die Motive integriert werden. Es gibt eine ganze Reihe von Werbemitteln, in die wir diese Motive einschalten können. Aber nicht nur das: Auch Banner oder Aufsteller könnten im Kampagnenlayout gestaltet werden. Schlussendlich geht es ja auch nicht nur um den Chorverband, sondern es stehen ebenso die Kreis-Chorverbände, die ja den Chorverband Rheinland-Pfalz bilden, im Fokus der Kampagnenaussage: „Dienstleister für den Chorgesang: Chorverband Rheinland-Pfalz und die Kreis-Chorverbände.“

Ist die Übernahme der Kampagne ein MUSS für die Kreis-Chorverbände?

Wolff: Selbstverständlich nicht. Die Kreis-Chorverbände sind ja autark in ihrem Handeln, wie auch der Chorverband Rheinland-Pfalz selbst. Aber ich möchte gerne mit Nachdruck darum bitten, zu helfen, die Kampagne in die Öffentlichkeit zu tragen. Mit Freuden habe ich aber auch schon festgestellt, dass die Bereitschaft hierzu in vielen Kreis-Chorverbänden besteht. Es wäre schön, wenn wir möglichst viele Möglichkeiten zur Realisierung finden würden.

Herr Wolff, vielen Dank für das Gespräch.

(Das Interview führte Dieter Meyer.)

Über den Chorverband Rheinland-Pfalz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet. Mit über 1.600 Chören sowie rund 100.000 Mitgliedern, davon 40.000 aktiven Sängerinnen und Sängern, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz.
Zu den Kernaufgaben des Verbandes gehören u.a.
-das Chorsingen für eine breite Bevölkerungsschicht attraktiv zu machen;
-des Singen in Schulen und Kindergärten zu fördern;
-das Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie der Qualifizierung für Chorleiter/-innen und Lehrer an allgemeinbildenden Schulen;
-das anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Sängerinnen und Sänger;
-das Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
-die Beratung von Sänger/-innen, Chorleitern und Chören in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
-Öffentlichkeitsarbeit zu und die Förderung von chorischen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung des Chorgesanges
-das Verankern des Chorsingens als wichtiges Kulturgut in der Bevölkerung.
Der Chorverband Rheinland-Pfalz strebt stets die enge Zusammenarbeit und intensive Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören an. Derzeitiger Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.

Kontakt
Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.
Dieter Meyer
Am Schloßpark 42
56564 Neuwied
02631 8312696
meyer@cv-rlp.de
http://www.cv-rlp.de