Tag Archives: Chemnitz

Sonstiges

13. WiC Firmenlauf Chemnitz: Jetzt schnell anmelden

Bis zu 10.000 Läufer beim Glücksevent am 5. September erwartet

13. WiC Firmenlauf Chemnitz: Jetzt schnell anmelden

(NL/5167261762) Der Starttermin steht, die Anmeldung ist eröffnet: Der Run auf den 13. WiC Firmenlauf Chemnitz kann beginnen.

Der Startschuss für die wohl größte sportliche Netzwerkparty der Region fällt am 5. September 2018, um 18:30 Uhr. Eine umgehende Anmeldung lohnt sich, denn wer schnell ist, sichert sich die besten Konditionen. Hier geht es zur Online-Anmeldung: http://www.firmenlauf-chemnitz.de/alles-zum-lauf/

Ansturm auf Anmeldelisten beim 13. WiC Firmenlauf

Der Ansturm innerhalb der ersten Stunden nach dem Öffnen der Anmeldelisten zeigt uns, wie motiviert und engagiert die Firmen der Region sind. Man kann es auf den Punkt bringen und sagen: Die Chemnitzer Wirtschaft läuft!, freut sich Conrad Kebelmann vom Veranstalter Die Sportmacher GmbH. Nachdem im vergangenen Jahr gut 8.000 Läuferinnen und Läufer aus 650 Unternehmen sowie Tausende Zuschauer an der Strecke den Firmenlauf zu einer brodelnden Veranstaltung gemacht haben, sollen 2018 neue Rekorde erreicht werden. Bis zu 10.000 Läufer können die knapp fünf Kilometer lange Strecke durch die Chemnitzer Innenstadt in Angriff nehmen.

Wir rechnen wie bisher in jedem Jahr seit dem Start 2006 auch 2018 mit einem neuen Teilnehmerrekord. Die Streckenanpassungen mit der Verlegung des Starts auf die Hartmannstraße, die wir im Vorjahr vorgenommen haben, haben sich ausgezahlt. Der Laufkomfort hat sich deutlich erhöht, berichtet Conrad Kebelmann. Wir sind also auf ein noch größeres Teilnehmerfeld bestens vorbereitet. Zumal wir wieder ein paar Neuerungen geplant haben, um das Gelände auf dem Hartmann-Festplatz noch besser nutzen zu können.

Steht die 13. Ausgabe des WiC Firmenlaufs in Chemnitz unter einem guten Stern? Die Firmenlauf-Veranstalter meinen, ja! Bei den Germanen, im Europa des Mittelalters sowie bis heute in China gilt die 13 als absolute Glückszahl, erzählt Conrad Kebelmann.

Umfangreiches Rahmenprogramm sorgt für Partystimmung

Die Veranstalter werden dem Glück beim Firmenlauf zusätzlich auf die Sprünge helfen. Schließlich sollen einmal mehr ein umfangreiches Rahmenprogramm sowie das leckere Catering für eine Partystimmung sorgen, die die Läufer und Zuschauer nicht so schnell vergessen werden. Der Firmenlauf wird dadurch wieder zu DEM Ort, an dem man ganz ungezwungen netzwerken kann. Und der Wettergott wird sicher auch mitspielen, ist sich Conrad Kebelmann sicher.

Über Die Sportmacher GmbH, Veranstalter des WiC Firmenlaufs Chemnitz

Die Sportmacher GmbH veranstaltet deutschlandweit Firmenläufe als Netzwerkpartys.
Gegründet im Jahr 2006 in Chemnitz, sind Die Sportmacher für die Durchführung von vier
erfolgreichen Firmenläufen (Potsdam, Leipzig, Braunschweig und Chemnitz) verantwortlich.

Im Jahr 2017 bewegten Die Sportmacher insgesamt 33.000 Menschen. Über 3.500 Firmen
konnten zum Laufen gebracht werden. 2018 sollen es schon 40.000 Läufer sein, die an einem
der vier Firmenläufe sowie dem TrailRunBerlin teilnehmen.

Firmenkontakt

Conrad Kebelmann
Dreiserstraße 4
12587 Berlin
030 3464 95 877
info@diesportmacher.de
http://

Pressekontakt

Conrad Kebelmann
Dreiserstraße 4
12587 Berlin
030 3464 95 877
info@diesportmacher.de
http://www.firmenlauf-chemnitz.de

Immobilien Bauen Garten

Abschluss der Modernisierung des Ärztehauses Fritz-FritzscheStraße 18

Wiederanbringung des Schriftzuges „Stadtambulatorium“

Von Beginn der Baumaßnahmen an hatten sich die Bewohner von Hutholz gewünscht, dass der Schriftzug „Stadtambulatorium“ erhalten bleibt. Als Abschluss der Baumaßnahmen wurde er nun zwar nicht am ursprünglichen Platz, aber über dem nördlichen Eingang angebracht.

Zur Sicherung der Infrastruktur in Hutholz hat die Wohnungsgenossenschaft „EINHEIT“ eG Chemnitz 2012 das Ärztehaus Fritz-Fritzsche-Straße 18 gekauft und 2013 in den Bestand übernommen.

Die Modernisierung des in schlechtem Zustand befindlichen Gebäudes war für das Wohnungsunternehmen eine Herausforderung, aber vor allem auch für die im Gebäude tätigen Ärzte und Gewerbemieter ein Kraftakt: Der Technikanbau wurde abgebrochen, ein zweites Treppenhaus mit behindertengerechtem Aufzug errichtet, die leer stehenden Räume saniert, Fenster und Türen erneuert, Stellplätze geschaffen und die Außenanlagen erneuert.

Die Investitionssumme liegt bei ca. 1,8 Millionen EUR. Die Beschäftigten und Patienten der Praxisgemeinschaft Dres. Seeland (Fachärzte für Kinder-/Jugendmedizin und Allgemeinmedizin), der Praxis der Fachärztin für Allgemeinmedizin Dr. Ute Nowack, der Physiotherapie Ruth Muck und des Dental-Labors Margit Seifert haben nun mit dem Abschluss der Arbeiten deutlich bessere Bedingungen. Drei weitere für Praxen und medizinische Dienstleistungen geeignete Gewerbeeinheiten zwischen 74 und 159 m² Fläche sind frei. Ausstattungswünsche und -erfordernisse von Interessenten können berücksichtigt werden.

Wir sind eine große Chemnitzer Wohnungsgenossenschaft mit 63-jähriger Tradition und haben rund 6.300 Wohnungen in den Stadtteilen Altchemnitz, Markersdorf, Hutholz, Grüna, Mittelbach sowie in Hohenstein-Ernstthal/Ortsteil Wüstenbrand im Bestand.

Neben der Vermietung von Wohnungen als unserem Hauptgeschäftsfeld bieten wir den Verkauf und die Verwaltung von Eigentumswohnungen, den Verkauf und die Verpachtung von Grundstücken im Erbbaurecht, Wohnen auf Zeit und als neues innovatives Produkt die Errichtung von Einfamilienhäusern mit der Vergabe von Dauerwohnrechten an.

Ergänzend dazu halten wir ein umfangreiches Angebot an Dienstleistungen rund um das Wohnen bereit.

Kontakt
Wohnungsgenossenschaft „EINHEIT“ eG Chemnitz
Katrin Körner
Alfred-Neubert-Straße 17
09123 Chemnitz
0371 523480
service@wg-einheit.de
https://www.wg-einheit.de

Immobilien Bauen Garten

Neue Website von Malermeister Müller und Sohn

Neue Online-Strategie für den Familienbetrieb aus Oberlungwitz und Schwandorf

Neue Website von Malermeister Müller und Sohn

Neue Website von Malermeister Müller und Sohn

Malermeister Müller & Sohn GmbH, mit Standorten in Oberlungwitz und Schwandorf, ist mit einer neuen Website online gegangen. Der Malerbetrieb wurde 1966 in der damaligen DDR gegründet und ist heute im Raum Chemnitz und Zwickau sowie in der Oberpfalz und im Großraum Regensburg für seine Kunden aktiv.

Farben haben eine ganz eigene Wirkung auf uns Menschen und sie können Räume zu einem Zuhause machen, wenn sie passend und harmonisch eingesetzt werden. Die beeindruckenden Bilder der umgesetzten Projekte von Malermeister Müller & Sohn ins rechte Licht zu rücken, ohne sie zum Selbstzweck werden zu lassen, war die Herausforderung bei diesem Auftrag.

Um dieses Ziel zu erreichen ging der eigentlichen Umsetzung einer neuen Website das gemeinsame Erstellen einer passenden Internet-Erfolgsstrategie mit Thomas Issler, dem Inhaber der Internet-Agentur 0711-Netz, voraus. Die bestehende Seite wurde dabei analysiert und die Ziele für die neue Seite definiert.

Das Motto der neuen Strategie: Weniger ist mehr. Der Interessent soll sich auf der neuen WordPress Website schnell einen Überblick verschaffen können, welch erstklassige Qualität bei Malermeister Müller & Sohn angeboten wird. Die Fachinformationen und technischen Hintergründe wurden auf das Nötigste reduziert und dafür das Ergebnis und der Nutzen für den Kunden in den Mittelpunkt gestellt. Die Gestaltung von Fassaden und Wohnräumen hat schliesslich nicht nur technische Aspekte, sondern ist vor allem auch eine emotionale Sache. Diesem Umstand soll auch auf der Website Rechnung getragen werden. Die Bilder der ausgezeichneten Arbeiten sprechen für sich.

Eine Suchmaschinenoptimierung rundete die Arbeiten ab, denn schließlich hilft es wenig, mit einer Website alles richtig zu gestalten, wenn sie dann niemand findet. Die Kundengewinnung über das Internet wird durch die neue Seite auf eine neue Ebene gehoben.

Die neue Website ist erreichbar unter:
https://www.malermeister-muellerundsohn.de/

Thomas Issler ist seit mehr als 14 Jahren erfolgreicher Internet Unternehmer. Als Fachinformatiker für Systemintegration kennt er die Technik und die betriebswirtschaftliche Seite. Seine wahre Liebe gilt jedoch dem Internet-Marketing.

Bei Macromedia in München gewann Thomas Issler Einblicke in die Arbeitsweise von großen Internet Agenturen. Wie man eine kleine Internet Agentur zu einem etablierten Unternehmen entwickelt, zeigte er mit dem Aufbau seiner im Jahr 2000 gegründeten Firma 0711-Netz, die heute Büros in Stuttgart und München unterhält.

Die reichhaltigen Praxis-Erfahrungen wurden in seinem Internet Marketing College zu einem eigenen effizienten Schulungskonzept gebündelt. Gemeinsam mit seinem Trainerteam vermittelt Thomas Issler wertvolles Internet-Marketing und Technik Wissen.

In zahlreichen Vorträgen und Seminaren hat Thomas Issler das Publikum mit seinen charmanten und humorvollen Reden gefesselt. Dabei glänzt er durch sein Fachwissen und die spontane Art das Publikum einzubeziehen. Komplizierte Inhalte werden durch Fußball Analogien allgemeinverständlich dargestellt und begeistern immer wieder das Publikum.

Zusätzlich arbeitet Thomas Issler als Buchautor und veröffentlicht Fachartikel für diverse Verlage.

Kontakt
0711-Netz
Thomas Issler
Parlerstrasse 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
info@0711-netz.de
http://www.0711-netz.de

Immobilien Bauen Garten

Richtfest für das Neubauobjekt Panorama³ am 19. Oktober 2017 16:00 Uhr

WG „EINHEIT“ feiert die Rohbaufertigstellung des ersten Gebäudes der Wohnungseigentumsanlage in Hutholz

Richtfest für das Neubauobjekt Panorama³ am 19. Oktober 2017 16:00 Uhr

In exponierter Stadtrandlage in Hutholz entsteht auf einem ca. 7.500 m² großen Grundstück an der Walter-Ranft-Straße/Max-Opitz-Straße bis Ende 2018 die aus einem dreigeschos- sigen sowie zwei viergeschossigen Mehrfamilienwohnhäusern bestehende attraktive Wohnungseigentumsanlage Panorama³. Es werden insgesamt 55 Wohnungen (2-, 3-, 4-und 5-Raum Wohnungen mit Wohnflächen zwischen 77 m² und 124 m²) gebaut.
Nach dem ersten Spatenstich im März 2017 und der Grundsteinlegung im April 2017 findet am 19. Oktober 2017 16:00 Uhr das Richtfest statt.
Die Gesamtinvestitionssumme liegt bei rund 13 Millionen EUR.
Das Interesse an den entstehenden Eigentumswohnungen ist hoch. Es sind bereits Verträge geschlossen und mit einer Vielzahl von Interessenten werden Verkaufsgespräche geführt.
Am 11. November 2017 lädt die WG „EINHEIT“ eG Chemnitz von 13:00 bis 15:00 Uhr zur Baustellenbesichtigung ein.
Auf den angrenzenden Grundstücken hat die WG „EINHEIT“ bereits in den letzten Jahren durch Erhaltung der Gebäudesubstanz, teilweisem Geschossrückbau und Neubau hochwertige Eigentums-, Mietwohnungen und Eigenheime geschaffen.

Wir sind eine große Chemnitzer Wohnungsgenossenschaft mit 63-jähriger Tradition und haben rund 6.300 Wohnungen in den Stadtteilen Altchemnitz, Markersdorf, Hutholz, Grüna, Mittelbach sowie in Hohenstein-Ernstthal/Ortsteil Wüstenbrand im Bestand.

Neben der Vermietung von Wohnungen als unserem Hauptgeschäftsfeld bieten wir den Verkauf und die Verwaltung von Eigentumswohnungen, den Verkauf und die Verpachtung von Grundstücken im Erbbaurecht, Wohnen auf Zeit und als neues innovatives Produkt die Errichtung von Einfamilienhäusern mit der Vergabe von Dauerwohnrechten an.

Ergänzend dazu halten wir ein umfangreiches Angebot an Dienstleistungen rund um das Wohnen bereit.

Kontakt
Wohnungsgenossenschaft „EINHEIT“ eG Chemnitz
Katrin Körner
Alfred-Neubert-Straße 17
09123 Chemnitz
0371 523480
service@wg-einheit.de
https://www.wg-einheit.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Umweltschutz, Sanierung und Ausbildung im Visier/Präsident der IHK Chemnitz-Zwickau setzt als Unternehmer auf die MEC

Umweltschutz, Sanierung und Ausbildung im Visier/Präsident der IHK Chemnitz-Zwickau setzt als Unternehmer auf die MEC

Mitglied der Metal Eco City – BAeR – Agentur für Bodenaushub GmbH (Bildquelle: Zhongde Metal Group GmbH)

Berlin, 9. Oktober 2017 – Sanierung von Seelandschaften und Böden oder Verwertungsstrategien für Abfälle – die BAeR – Agentur für Bodenaushub GmbH aus Zwickau ist neues Mitglied der Metal Eco City (MEC) in Jieyang.
„Wir haben uns viele Standorte in China angeschaut, in Jieyang passt das Konzept – der Industriepark, die Verantwortlichen und das politische Netzwerk in Deutschland und China. Ich bin absolut überzeugt von der MEC“, erklärt Ge-schäftsführer Prof. Dr. Frank Bär, der in seiner Funktion als Präsident der IHK Chemnitz/Zwickau auf den Industriepark aufmerksam wurde. Während einer Un-ternehmerreise der Zhongde Metal Group GmbH (ZMG) besuchte er Jieyang erstmals im Mai dieses Jahres.
„Umwelttechnologie, Automobilindustrie, Maschinen- und Anlagenbau – sächsische Unternehmer sind für den chinesischen Markt sehr gut aufgestellt. Das Potential für Kooperationen ist immens“, so Bär. „Als IHK wollen wir mit der ZMG auf verschiedenen Ebenen kooperieren – Projekte in den Bereichen Forschung und Entwicklung sind ebenso angedacht wie ein Umweltsymposium oder die Ausbildung von Fachkräften.“ Die IHK Chemnitz arbeitet hier eng mit dem sächsi-schen Umweltministerium zusammen, das ebenfalls Kooperationspartner der Zhongde Metal Group ist.
Als Unternehmer der Umweltbranche will sich Frank Bär in Jieyang auch selbst in verschiedenen Bereichen einbringen. Umweltthemen sowie Rückbau und Sanierung von belasteten Industriestandorten haben in China hohe Priorität. Spezialisiert ist sein Unternehmen auf die Sanierung von Seenlandschaften, von Böden und Altstandorten, Flüssen und Teichen sowie auf Projekte zum Hochwasser-schutz.
„Von besonderem Interesse ist das Due Diligence für chinesische Investoren in Deutschland, aber auch für deutsche Firmen in China. Hierbei werden die Risiken beim Kauf von Industrieobjekten in Bezug auf die potentiellen Umweltprobleme dargestellt und Lösungen für den Investor projektiert“, erklärt er.
Des Weiteren arbeitet die BAeR – Agentur für Bodenaushub als Gerichtsgutachter im Umweltbereich und schlichtet Streitigkeiten zwischen Auftraggeber, Behörden und Unternehmen. „Diese Probleme gibt es weltweit. So haben wir zum Beispiel in Peru das Umweltministerium in einem umfangreichen Seminar auf den aktuellen Stand im Umweltschutz geschult.“
Die Weiterbildung von chinesischen Fachkräften zum Sachverständigen soll da-her auch in Jieyang ein Thema sein. „Dies kann zum Beispiel in der Kooperation mit der Westsächsischen Hochschule Zwickau erfolgen, da in der WHZ Wirt-schaftssinologen ausgebildet werden.“ Weitere Informationen zur Metal Eco City unter www.metal-eco-city.com

——————————————————————
Zhongde Metal Group GmbH

Die Zhongde Metal Group GmbH (ZMG) wurde Anfang 2015 als deutsche Tochtergesellschaft eines chinesischen Unternehmerverbandes gegründet. Das Team begleitet deutsche Mittelständler bei einer Ansiedlung in China – speziell in der „Metal Eco City“ in Jieyang sowie in der Provinzhauptstadt Guangzhou. Chinesischen Unternehmen eröffnet die Zhongde Metal Group GmbH den Zugang zum deutschen Markt. Firmensitz ist Stuttgart – weitere Standorte sind Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München und Dresden. Den Aufsichtsrat bilden Prof. Dr. Dieter Hundt (Aufsichtsratsvorsitzender), Ehrenpräsident Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, Dr. Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handels-kammertages und Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer des Bayerischen Unternehmensverbands Metall und Elektro e. V. (bayme), des Verbandes der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V. (vbm) und der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. (vbw).

Abdruck honorarfrei – die Verwendung der Fotos ist frei für journalistische Zwecke zur Berichterstattung im Zusammenhang mit dem Inhalt der Pressemitteilung bei Nennung der Quelle. Bitte schicken Sie uns ein Belegexemplar.

Die Zhongde Metal Group GmbH

Die Zhongde Metal Group GmbH (ZMG) wurde Anfang 2015 als deutsche Tochtergesellschaft eines chinesischen Unternehmerverbandes gegründet. Das Team begleitet deutsche Mittelständler bei einer Ansiedlung in China – speziell in der „Metal Eco City“ in Jieyang sowie in weiteren Industrieparks der Provinz Guangdong. Chinesischen Unternehmen eröffnet die Zhongde Metal Group GmbH den Zugang zum deutschen Markt. Firmensitz ist Stuttgart – weitere Standorte sind Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München und Dresden. Den Aufsichtsrat bilden Prof. Dr. Dieter Hundt (Aufsichtsratsvorsitzender), Ehrenpräsident Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, Dr. Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages und Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer des Bayerischen Unternehmensverbands Metall und Elektro e. V. (bayme), des Verbandes der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V. (vbm) und der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. (vbw).

Firmenkontakt
Zhongde Metal Group GmbH
Anja Barlen-Herbig
Jägerstraße 34
10117 Berlin
+49 (0)30 1208661-0
barlen-herbig@zhongdemetal.de
http://www.zhongdemetal.de

Pressekontakt
ZhongDe Metal Group GmbH
Anja Barlen-Herbig
Königstraße 26
70173 Stuttgart
+49 711 18567233 (Sekretariat)
+49 711 18567234
kommunikation@metal-eco-city.com
http://www.metal-eco-city.com

Sonstiges

Lombardium Skandal: Aktuell Gläubigerversammlung der LC III KG

Lombard Classic 3 KG: nur geringe Quotenaussichten im Insolvenzverfahren Landgericht Leipzig sieht Prospektfehler

Lombardium Skandal: Aktuell Gläubigerversammlung der LC III KG

(NL/3157944017) Am 19.09.2017 fand im Audimax der TU Chemnitz die Gläubigerversammlung im Insolvenzverfahren der Lombard Classic 3 KG (LC III) statt. Vor den nur in mittlerer zweistelliger Zahl anwesenden Gläubigern eröffnete Insolvenzverwalter Frank-Rüdiger Scheffler, dass bei einem Bestand an angemeldeten Forderungen von deutlich über 50 Mio. Euro möglicherweise nur 2,5 Mio. Euro Masse zur Verteilung ansteht. Die verteilungsfähige Masse könnte sich allerdings noch dadurch erhöhen, dass die von der LC III an die Anleger ausgeschütteten Zinsen vom Insolvenzverwalter zurückgefordert werden können.

Gläubigerversammlung LC III: Eingezahlte Gelder der Anleger sind weg

Rechtsanwalt Christian-H. Röhlke, der für die von ihm vertretenen Mandanten dort teilgenommen hat, berichtet von der Gläubigerversammlung: Zunächst einmal verwies der Insolvenzverwalter auf die weitgehend inhaltsgleiche Veranstaltung im Insolvenzverfahren der Ersten Oderfelder KG. Jeweils ist festzustellen, dass von den eingezahlten Geldern der Anleger so gut wie nichts mehr übrig ist. Es geht um das Wenige, was an Pfandgegenständen werthaltig ist. Dies betrifft auch was zwischen der Lombard Classic III KG, der Lombardium Hamburg KG und der Ersten Oderfelder KG umstritten ist und Schadensersatzansprüche gegen verantwortliche Personen und Firmen aufgrund weiterer Insolvenzen kaum durchsetzbar sind. Zudem werden die betroffenen Anleger wahrscheinlich die bittere Pille schlucken müssen, dass die von ihnen vereinnahmten angeblichen Zinszahlungen der LC III KG vom Verwalter angefochten und zurückgefordert werden.

Insolvenzverfahren Gläubigerausschuss

Weitere Ähnlichkeiten zum Insolvenzverfahren der Ersten Oderfelder KG (LC II) gab es auch bei der Besetzung des Gläubigerausschusses. Während im vorläufigen Gläubigerausschuss mit Herrn Rechtsanwalt Pforr, Herrn Rechtsanwalt Sieprath und Herrn Rechtsanwalt Röhlke noch drei Anwälte zugegen waren, nutzte die IG Lombard die Macht der von ihr vertretenen Stimmen nunmehr dazu, eher vermittlernahe Personen in den dreiköpfigen Gläubigerausschuss zu entsenden.

Neben dem anwaltlichen Berater der sogenannten IG Lombard, Herrn Rechtsanwalt Sieprath, wurden die bereits aus dem Verfahren der Ersten Oderfelder KG bekannten Herrn Peter Schreiber und Peter Stütz erneut in den weiterhin dreiköpfigen Gläubigerausschuss gewählt.

Besetzung Gläubigerausschuss: Schadensersatzprozesse wegen fehlerhafte Beratung

Das ist nicht ganz ohne Brisanz, muss sich Stütz, Geschäftsführer der WSB Finanzdienste GmbH Gesellschaft für wirtschaftliche sozialintegrative Beratung mbH (Bilanzgewinn 2015: 763.087,67 ), doch inzwischen in mehreren Schadensersatzprozessen vor dem Landgericht Ellwangen gegen seine Kunden zur Wehr setzen. Diese werfen ihm eine fehlerhafte Beratung über die Risiken der Kapitalanlage vor. Angesichts der vom Insolvenzverwalter mitgeteilten geringen Werthaltigkeit der verfügbaren Pfänder von wahrscheinlich nur 2 Mio. Euro dürfte sich die zu erwartende Insolvenzquote der Anleger im unteren einstelligen Bereich einpegeln. Das Verfahren dürfte noch Jahre dauern, so Rechtsanwalt Christian-H. Röhlkes Einschätzung.

Zwei positive Aspekte: verantwortlicher Staatsanwalt fehlerhafte Emissionsprospekte

Hamburger Polizeikreisen zu Folge wird die Stelle des Staatsanwaltes in den Lombardium Verfahren in Kürze neu besetzt und ab Oktober wird wieder ein verantwortlicher Staatsanwalt die Ermittlungen leiten, erläutert Rechtsanwalt Christian-H. Röhlke. Der erfahrene Rechtsanwalt betont, dass es viel wichtiger ist, dass das Landgericht Leipzig nunmehr in einem Verfahren den Emissionsprospekt der Lombard Classic III für fehlerhaft angesehen hat. Fehlerhaft insbesondere deswegen, weil in dem Emissionsprospekt die Anlageobjekte nicht richtig dargestellt wurden, konkret also nicht auf die Pfandvergabe gegen Inhabergrundschuldbriefe hingewiesen wurde. Diesen Umstand konnten nach Meinung von Röhlke Rechtsanwälten allerdings die eingesetzten Vermittler spätestens ab November 2013 den Pfandlisten der Lombard Classic III KG entnehmen.

Den eingesetzten Vermittlern musste damit seit November 2013 klar gewesen sein, dass hier möglicherweise verbotene und riskante Geschäfte getätigt werden. Das Urteil des Landgerichts Leipzig ist ein wichtiger Schritt in Richtung Beraterhaftung, meint Rechtsanwalt Christian-H. Röhlke. Rechtsanwalt Röhlke weist darauf hin, dass ihm bereits Urteile und Hinweise anderer Landgerichte zur Haftung der Berater des LC2, also der Beratung an der Ersten Oderfelder KG, vorliegen. Zudem sei davon auszugehen, dass die Vermittler und Berater über eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung verfügen.

Die Berliner Kanzlei Röhlke Rechtsanwälte empfehlen den betroffenen Lombardium-Anlegern, kompetenten anwaltlichen Rat aufzusuchen.

Röhlke Rechtsanwälte haben ihre Kernkompetenz im Bereich des Kapitalanlagenrechts und der angrenzenden Gebiete des Zivilrechts, insbesondere im Handels- und Gesellschaftsrecht.

Kapitalanlagenrecht
Hauptsächlich werden Anleger im Bereich unrentabler stille Beteiligungen oder steuerbegünstigter Immobilienfonds betreut. Ein weiterer Schwerpunkt liegt bei Kleinverdienern, denen vermietete Eigentumswohnungen zur Altersvorsorge als „Immobilienrente“ schmackhaft gemacht wurden.

Handelsrecht
Ein wesentlicher Tätigkeitsschwerpunkt ist auch das Recht der Handelsvertreter, die Regelungen über Provisionen, Buchauszüge, Wettbewerbsverbote etc. weitere Informationen unter: www.kanzlei-roehlke.de

Firmenkontakt
Röhlke Rechtsanwälte
Christian-H. Röhlke
Kastanienallee 1
10435 Berlin
49 30 715 206 71
anwalt@kanzlei-roehlke.de
http://

Pressekontakt
Röhlke Rechtsanwälte
Christian-H. Röhlke
Kastanienallee 1
10435 Berlin
49 30 715 206 71
anwalt@kanzlei-roehlke.de
http://www.kanzlei-roehlke.de

Computer IT Software

Internationale Karrieren starten beim Digitalisierungsspezialisten itelligence

Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik Chemnitz- Keynote Speaker GNU-Initiator Richard Stallman

Dresden/Bautzen, 21. September 2017 – Wenn die „Informatik“, die offizielle Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik und größte Informatik-Vereinigung im deutschsprachigen Raum, am 25. September 2017 in Chemnitz an den Start geht, ist mit itelligence eines der international führenden SAP-Beratungshäusern ebenfalls vertreten – passend zum Veranstaltungsmotto „Digitale Kulturen“. Der Digitalisierungsexperte im SAP-Umfeld hat sich längst zu einem attraktiven Arbeitgeber im Freistaat Sachsen und darüber hinaus etabliert. Zu den vielfältigen Karrieremöglichkeiten rund um die Themen IT und Digitalisierung inklusive Aus- und Weiterbildung auf dem firmeneigenen IT-Campus informiert das HR-Team von itelligence ausführlich auf einem eigenen Stand in Chemnitz (25. bis 29. September 2017).

Digitalisierung als große Chance für Unternehmen und Absolventen
„Für Unternehmen ergeben sich durch die Digitalisierung große Chancen, insbesondere auch durch Nutzung von Cloud-Technologien. Als Managed Services Provider unterstützt die itelligence AG ihre Kunden dabei, das Potenzial der Cloud für einen bedarfsgerechten und wirtschaftlichen SAP-Betrieb zu erschließen“, sagt Steffen Mazanek, Cloud Architekt bei itelligence Global Managed Services. Mazanek hält gemeinsam mit Ingo Jochim, Manager Cloud Implementation, BIT.Group GmbH – Member of itelligence Group, auf der Jahrestagung am 28. September 2017 einen Vortrag zum Thema „Managed Services für unternehmenskritische Anwendungen in hybriden Landschaften“ vor Hochschul- und Fachhochschulabsolventen sowie vor Fachpublikum aus Forschung und Wirtschaft.

„Digitalisierung unter Nutzung von Cloud-Technologien stellt Unternehmen vor große Herausforderungen, die mit Hilfe von erfahrenen Partnern gemeistert werden können. Dabei werden attraktive Lösungen erfolgreich in Projekten umgesetzt“, unterstreicht Ingo Jochim. Das SAP-Beratungshaus itelligence hat langjährige Erfahrung in der Unterstützung von Unternehmen bei der Digitalisierung ihrer Arbeitsabläufe und kann die aktuellen technologischen Lösungen rund um SAP und Cloud-Technologien zum Nutzen ihrer Kunden einsetzen.

Um die zahlreichen daraus resultierenden Projekte auch in Zukunft für ihre Kunden umsetzen zu können, sucht itelligence deutschlandweit neue Mitarbeiter, die nicht nur das Thema „Digitalisierung“, sondern auch Themen wie Change Management, Prozessoptimierung und deren technische Umsetzung kompetent beherrschen. In Sachsen werden insbesondere auch Spezialisten für die itelligence Global Managed Services gesucht, also IT-Administratoren, SAP-Administratoren sowie Software-Entwickler.

Highlights der Konferenz
Die Konferenz bietet über 30 Workshops und ein halbes Dutzend Tutorien an. Die Grußworte kommen von Frau Professorin Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung, und von Frau Dr. Eva-Maria Stange, Sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst. Als Keynote Speaker am Tag der Informatik wurde unter anderem Richard Stallman gewonnen, Initiator des GNU-Projekts und Gründer der Free Software Foundation. Für den Nachwuchs sorgt ein Schülerprogramm, die Studierendenkonferenz „SKILL“ und das Doktorandenprogramm. Am Tag der Wirtschaft stellen Partner aus der Industrie wie itelligence Markttrends, Herausforderungen sowie aktuelle technologische Entwicklungen im Bereich „Digitalisierung“ vor und gewähren dabei auch Blicke hinter die Kulissen.

Über itelligence
itelligence ist als eines der international führenden SAP-Beratungshäuser mit mehr als 6.000 hochqualifizierten Mitarbeitern in 24 Ländern vertreten. Als SAP Hybris Gold Partner, SAP Business-Alliance-, SAP Global Hosting Partner, SAP-zertifizierter Anbieter von Cloud Services und Application Management Services, SAP-Certified Provider of Hosting Services for SAP HANA® Enterprise Cloud sowie SAP Platin Partner realisiert itelligence weltweit komplexe Projekte im SAP-Umfeld. Mit seinem umfassenden Leistungsspektrum – von der SAP-Strategie-Beratung, SAP-Lizenzvertrieb über selbstentwickelte SAP-Branchenlösungen sowie Application Management Services bis hin zu Hosting Services – erzielte das Unternehmen in 2016 einen Gesamtumsatz rund 778 Mio. Euro. Für das renommierte Wirtschaftsmagazin „brand eins“ gehört itelligence zu den besten Unternehmensberatern in Deutschland.

Kontakt
itelligence AG
Silvia Dicke
Königsbreede 1
33605 Bielefeld
0521 91 44 8107
silvia.dicke@itelligence.de
http://itelligencegroup.com/de/

Sonstiges

12. WiC Firmenlauf Chemnitz mit neuem Melderekord

Langsamlaufen ist möglich – Teilnahme steigert Arbeitsmoral

12. WiC Firmenlauf Chemnitz mit neuem Melderekord

(NL/4504206727) Für den 12. WiC Firmenlauf Chemnitz am 6. September 2017 rechnen die Veranstalter mit einem neuen Teilnehmerrekord wie in jedem Jahr seit dem Startschuss 2006.

Erwartet werden dieses Mal mehr als 7.500 Firmenläuferinnen und -läufer aus 650 Unternehmen. Im vergangenen Jahr waren etwa 7.400 Läufer aus gut 640 Firmen auf den 4,8 Kilometer langen Rundkurs gegangen nach 6.000 im Jahr 2015, 4.600 im Jahr 2014, 3.590 im Jahr 2013 und etwas über 3.000 im Jahr 2012. Bei der Premiere vor elf Jahren absolvierten gerade einmal 243 Firmenläufer aus 43 Unternehmen den Firmenlauf in Chemnitz.

Um für alle Teilnehmer ein angenehmes Lauferlebnis garantieren zu können, haben wir eigens den Start direkt auf die Hartmannstraße verlegt. Wir lassen von dort aus die Läufer langsam und kontrolliert auf die Strecke. Je weniger Läufer gleichzeitig loslaufen, desto mehr Platz hat jeder auf der Strecke, erklärt Sportmacher Conrad Kebelmann. Dadurch wird sich das Start-Procedere verlängern. Die Veranstalter mahnen aber zur Gelassenheit: Wir arbeiten mit einer Netto-Zeitnahme. Für jeden startet die Uhr erst mit Überquerung der Startlinie, ergänzt Kebelmann. Dennoch gilt bei der Startaufstellung: Schnelle Läufer nach vorn und die Kreativen, Kostümierten und Gemütlichen sollten das Ende des Feldes bilden.

Langsamlaufen ist möglich

Der aktuelle Run auf den WiC Firmenlauf Chemnitz sowie ähnliche Veranstaltungen erklärt sich zum einen durch die relativ niedrige Einstiegsschwelle. Einen Lauf von nur rund fünf Kilometern können auch Menschen leicht schaffen, die nicht regelmäßig joggen. Außerdem rufen die Firmenlaufveranstalter explizit zum Langsamlaufen auf, auch Gehen ist erlaubt dabei können die Teilnehmer länger für ihre Firma werben. Diese Art des Auf-sich-aufmerksam-Machens motiviert auch Nicht-Läufer. Zudem stehen beim Firmenlauf-Event Teamgeist und Spaß am gemeinsamen (Lauf-)Erlebnis im Vordergrund. Es geht nicht primär darum, schnelle Laufzeiten zu erzielen.

Für viele Teilnehmer, aber auch Zuschauer ist der WiC Firmenlauf Chemnitz zudem ein prima Pflaster, um in lockerer Atmosphäre Kontakte zu Unternehmen und Kollegen aus der Region zu knüpfen. Darüber hinaus lockt natürlich das attraktive Rahmenprogramm, das Jahr für Jahr eine echte Volksfeststimmung erzeugt. In diesem Jahr können sich die Firmenlauf-Besucher auf die Rockband Die Gabys freuen. Der Runners Biergarten lädt zum Verweilen und Plaudern ein. Außerdem gibt es wieder zahlreiche Mitmach-Aktionen. Und den Firmenlauf an sich mit zahlreichen ausgefallenen Kostümen der Teilnehmer und Preisen gibt es ja auch noch. Es wird also nicht langweilig!

Teilnahme steigert Arbeitsmoral

Für die Unternehmen ist der Firmenlauf eine willkommene Möglichkeit, die eigenen Mitarbeiter für sportliche Betätigung zu begeistern. Die Veranstaltung wird von einer ganzen Reihe von Unternehmen als Teil des betrieblichen Gesundheitsmanagements genutzt die Kosten sind dadurch für die Firmen absetzbar.

Nachweislich steigert die Teilnahme an einem sportlichen Netzwerkevent wie dem WiC Firmenlauf Chemnitz die Arbeitsmoral und stärkt die Identifikation mit dem eigenen Unternehmen. Die Firmen in Chemnitz jährlich um die 40 nutzen den Firmenlauf auch, um ihre Betriebsfeier dort auszurichten, etwa in einem der Meeting-Points oder an einem der Stammtische im Festzelt. Auch so können die Mitarbeiter zur Teilnehme an der sportlichen Netzwerkveranstaltung überredet werden.

Alle Infos zum Lauf unter: http://www.firmenlauf-chemnitz.de

Über Die Sportmacher GmbH, Veranstalter der Firmenlaufs Chemnitz

Die Sportmacher GmbH veranstaltet deutschlandweit Firmenläufe als Netzwerkpartys. Gegründet im Jahr 2006 in Chemnitz, sind Die Sportmacher für die Durchführung von vier erfolgreichen Firmenläufen (Potsdam, Leipzig, Braunschweig und Chemnitz) verantwortlich.

Im Jahr 2016 bewegten Die Sportmacher insgesamt 30.000 Menschen. Über 3.500 Firmen konnten zum Laufen gebracht werden. 2017 sollen es schon 35.000 Läufer sein, die an einem der vier Firmenläufe sowie dem TrailRunBerlin teilnehmen.

Firmenkontakt

Conrad Kebelmann
Dreiserstraße 4
12587 Berlin
030 3464 95 877
info@diesportmacher.de
http://

Pressekontakt

Conrad Kebelmann
Dreiserstraße 4
12587 Berlin
030 3464 95 877
info@diesportmacher.de
http://www.firmenlauf-chemnitz.de

Computer IT Software

AZS System AG geht weiteren Schritt zur Neuordnung des Unternehmens

AZS System AG geht weiteren Schritt zur Neuordnung des Unternehmens

(Mynewsdesk) AZS System AG hat im Rahmen einer internen gesellschaftsrechtlichen Neuordnung die NOVACRON Systemtechnik GmbH mit der AZS System AG rückwirkend zum 01.01.2017 verschmolzen. Die beiden Zweigniederlassungen der NOVACRON Systemtechnik in Chemnitz und Aschersleben werden weitergeführt.

Novacron ist seit 1991 in Ostdeutschland ein fest etablierter Lösungsanbieter auf dem Gebiet der Zeiterfassung und Zutrittskontrolle. Neben der Beratung tritt das Unternehmen als Errichter komplexer Lösungen, bis hin zur kompletten Objektsicherung auf. Dabei wird auf Spitzentechnologie der führenden deutschen Hardwarehersteller zurückgegriffen. Die Kernkompetenzen der Novacron liegen in den integrierten Zutritts- und Zeitmanagementlösungen.

Seit 2009 ist Novacron ein Mitglied der AZS Gruppe. Mit der Übernahme stärkt die AZS System AG stärkt ihre Präsenz in der Region Ostdeutschland. Im Rahmen einer internen gesellschaftsrechtlichen Neuordnung ist die NOVACRON Systemtechnik GmbH mit der AZS System AG rückwirkend zum 01.01.2017 (HRB 79215) verschmolzen. Sämtliche Verträge, Rechten und Pflichten sind im Wege der Gesamtrechtsnachfolge auf die AZS System AG übergegangen. Eberhard Fabricius, Vorstand der AZS System AG betont:“ AZS System AG führt die Zweigniederlassungen in Chemnitz und in Aschersleben weiter. Für die Kunden entstehen im Alltag hierdurch keine Veränderungen. Die bekannten Ansprechpartner stehen unverändert bereit.“

Der Firmenverkauf war für den ehemaligen Novacron Geschäftsführer Herr Stein eine strategische Entscheidung. Mit der Übergabe regelt er seine Nachfolge und sorgt für eine sichere Zukunft. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im AZS System AG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/7lkhta

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/it-hightech/azs-system-ag-geht-weiteren-schritt-zur-neuordnung-des-unternehmens-79984

Die AZS System AG mit Stammsitz in Hamburg ist eines der führenden Systemhäuser für umfassende und komplexe Lösungen aus den Bereichen Personalmanagement, Personalinformation, Zeiterfassung, Zutrittskontrolle und Sicherheitstechnik. Durch das perfekte Zusammenspiel von Hard- und Software erhalten die Kunden aus Verwaltung, öffentlichen Dienst, Industrie und Handel die komplette Systemlösung aus einer Hand. Bereits seit seiner Gründung im Jahr 1989 versteht sich AZS als unabhängiges System- und Beratungshaus für integrierte Lösungen. In 25 Jahren wurden über 1.500 Installationen bei namhaften Unternehmen erfolgreich realisiert.

AZS hat sich konsequent auf diese Lösungen ausgerichtet. Mit Personalmanagement- und Zeitwirtschaft-informationssystemen unterstützt AZS öffentliche Einrichtungen, Verwaltung und Unternehmen in der Gestaltung von individuellen, frei anpassbaren Arbeitszeitregelungen. Der Einsatz von Terminals und intelligenter Software steigert die Produktivität in der Betriebsdatenerfassung, die alle wichtigen Daten personen- und betriebs-bezogener Ereignisse sammeln und weiterverarbeiten. AZS ist mit 11 Vertriebs- und Service-Stützpunkten flächendeckend in ganz Deutschland und der Schweiz vertreten – und gewiss auch in Ihrer Nähe.

Firmenkontakt
AZS System AG
Eberhard Fabricius
Mühlendamm 84 a
22087 Hamburg
+4940226611
info@azs.de
http://www.themenportal.de/it-hightech/azs-system-ag-geht-weiteren-schritt-zur-neuordnung-des-unternehmens-79984

Pressekontakt
AZS System AG
Eberhard Fabricius
Mühlendamm 84 a
22087 Hamburg
+4940226611
info@azs.de
http://shortpr.com/7lkhta

Kunst Kultur Gastronomie

WiC Firmenlauf Chemnitz auf Rekordkurs: Noch mehr Fokus auf Kreativität

Neues Reglement für Wertung Kreativste Firma Noch bis 25. August anmelden

WiC Firmenlauf Chemnitz auf Rekordkurs: Noch mehr Fokus auf Kreativität

(NL/9181075135) Beim 12. WiC Firmenlauf Chemnitz sollen Kreativität und Engagement der Teilnehmer noch mehr in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt werden. Die Veranstalter und Firmenlauf-Druckpartner BASEG haben ein neues Reglement für den heiß umkämpften Sonderpreis Kreativste Firmaverabschiedet.

Für den Firmenlauf in Chemnitz am 6. September 2017 wird einmal mehr eine neue Rekordbeteiligung erwartet. Wer bei dem wohl sportlichsten Netzwerkevent der Region dabei sein will, kann sich noch bis zum 25. August anmelden.

Kreative Firma: Neues Reglement und mehr Transparenz

Chemnitzer Unternehmen, die in diesem Jahr den beliebten und öffentlichkeitswirksamen Pokal für die Kreativste Firma mit ins Büro nehmen wollen, müssen sich am Eventtag mit einem Foto vor der Fotowand für die Wertung registrieren. Ein Album mit allen Bewerbern wird online veröffentlicht und verschafft den kreativen Firmen zusätzliche Aufmerksamkeit.

Die kreativsten drei Teilnehmer werden von einer unabhängigen Jury ermittelt. Die Siegerehrung, bei der auch der Siegerpokal übergeben wird, findet im Rahmen der Firmenlauf-Veranstaltung und somit vor Tausenden Firmenläufern und Zuschauern statt. Im Nachgang wird BASEG den Gewinnern noch ein besonderes Überraschungsgeschenk überreichen.

Um eine möglichst hohe Chancengleichheit sowie eine objektive Bewertung der kreativen Firmen zu erreichen, werden folgende Kriterien angewandt:

1. Wie gelungen ist die Inszenierung der jeweiligen Firma?
2. Wie kreativ ist die Umsetzung?
3. Wie hoch ist der Herstellungsaufwand der Kostümierung bzw. der Aufbauten?
4. Ist es gelungen, das gesamte Team der Firma zu involvieren?

Dabei wird die Jury die einzelnen Kriterien im Schulnoten-Prinzip bewerten und daraus jeweils eine Durchschnittsnote ermitteln. Um eine hohe Transparenz zu ermöglichen, werden die Wertungen nach dem Event öffentlich gemacht. Wir wünschen allen kreativen Firmen eine erfolgreiche und schaffensfrohe Vorbereitung und freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen beim Event vor Ort, sagt Conrad Kebelmann von der veranstaltenden Agentur Die Sportmacher.

Noch bis zum 25. August anmelden und Stammtisch buchen

Wer jetzt noch Lust bekommen hat, an dem Event teilzunehmen und sich am Kampf um den Titel Kreativste Firma zu beteiligen, kann sich noch bis einschließlich 25. August 2017 auf der Firmenlauf-Website http://www.firmenlauf-chemnitz.de online anmelden.

Firmen können den WiC Firmenlauf Chemnitz übrigens prima für das Netzwerken in entspannter Atmosphäre nutzen und ihre Betriebsfeier gleich auf das Firmenlaufgelände verlegen. Dazu bieten die Veranstalter die Möglichkeit, gleich bei der Online-Anmeldung einen Stammtisch im Festzelt zu buchen. Der gemütliche Teil des Partyabends kann so bei Bier vom Fass und einem kalten Buffet sofort beginnen. Frei nach dem Motto: Der Chef schmeißt ne Runde können Firmen für ihre Mitarbeiter zudem Catering-Wertmarken bestellen.

Damit der WiC Firmenlauf Chemnitz auch 2017 wieder so richtig rockt, haben die Veranstalter ein besonders ausgefallenes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Die Ladies von der Cover-Band Die Gabys werden den Teilnehmern mit ihrem stimmungsvollen Mix aus Disco-, Rock- und Soul-Klassikern so richtig einheizen.

Über Die Sportmacher GmbH, Veranstalter der Firmenlaufs Chemnitz

Die Sportmacher GmbH veranstaltet deutschlandweit Firmenläufe als Netzwerkpartys. Gegründet im Jahr 2006 in Chemnitz, sind Die Sportmacher für die Durchführung von vier erfolgreichen Firmenläufen (Potsdam, Leipzig, Braunschweig und Chemnitz) verantwortlich.

Im Jahr 2016 bewegten Die Sportmacher insgesamt 30.000 Menschen. Über 3.500 Firmen konnten zum Laufen gebracht werden. 2017 sollen es schon 35.000 Läufer sein, die an einem der vier Firmenläufe sowie dem TrailRunBerlin teilnehmen.

Firmenkontakt

Conrad Kebelmann
Dreiserstraße 4
12587 Berlin
030 3464 95 877
info@diesportmacher.de
http://

Pressekontakt

Conrad Kebelmann
Dreiserstraße 4
12587 Berlin
030 3464 95 877
info@diesportmacher.de
http://www.firmenlauf-chemnitz.de