Tag Archives: Chefsekretärin

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Neu: Der Anti-Stress-Trainer für Assistenzen

Mehr Souveränität und Gelassenheit im Sekretariat verspricht das neue Buch von Management Assistants“ Consultant Marit Zenk – jetzt erhältlich

Neu: Der Anti-Stress-Trainer für Assistenzen

Marit Zenk mit ihrem neuen Buch: ‚Der Anti-Stress-Trainer für Assistenzen‘

All die Jahre war sie bekannt als Deutschlands 1. Secretary Coach. Im zehnten Jahr ihres Unternehmertums ist Marit Zenk jetzt DIE MAC – Management Assistants“ Consultant. Sie berät Chefs und begleitet Assistenzen als Sparringspartnerin in ihrem Beruf. Viele Jahre war sie selbst Assistentin und hat mit dem Blick von außen ein neues Buch herausgebracht, welches für Assistenzen ein wertvoller Begleiter ist. „Der Anti-Stress-Trainer für Assistenzen“ ist jetzt im Handel erhältlich.

„Eine Assistenz hat mehrere Rollen inne und gleichzeitig sehr viele Bälle in der Luft, die jongliert werden müssen“, weiß die Wahl-Hamburgerin aus eigener Erfahrung. In ihrem neuen Werk geht sie auf den stressigen Alltag ein und bietet Lösungsmöglichkeiten für herausfordernde Situationen. Vollgepackt mit Haltungs- und Denkansätzen sowie mit vielen Tipps ist dieses Buch ein wertvoller Begleiter, der in keinem Vorzimmer fehlen sollte. Denn: „Assistenz zu sein ist ein toller Job. Und wichtig dazu. Nur sollte der Spaß daran nicht verloren gehen“, so Zenk – daher spricht sie im Buch auch über die Erwartungen und Ansprüche.

Die gebürtige Braunschweigerin hat sich auf die Fahne geschrieben, die Assistenz zu stärken. „In ihrem Job bleibt es nicht aus, dass man sich überfordert und gestresst fühlt. Da ist es nicht immer einfach, die Contenance zu bewahren. Mein Buch soll Assistenzen helfen, gar nicht erst in eine Imbalance zu kommen“, erklärt Zenk weiter und hebt zusammenfassend hervor: „Mit diesem Buch möchte ich den Assistenzen im Drehkreuz Sekretariat dazu verhelfen, mit Souveränität und Gelassenheit zu glänzen. Nicht nur, damit sie einen guten Job machen, sondern vor allem, damit sie gesund bleiben. Resilienz ist das Stichwort.“

„Der Anti-Stress-Trainer für Assistenzen – Mit Souveränität und Gelassenheit das Sekretariat meistern“ ist nun im Handel erhältlich.

Nähere Informationen zu Marit Zenk, DIE MAC – MANAGEMENT ASSISTANTS“ CONSULTANT finden Sie unter: www.marit-zenk.com

Marit Zenk, DIE MAC – MANAGEMENT ASSISTANTS‘ CONSULTANT- bisher bekannt als Deutschlands 1. Secretary Coach sowie als Erfolgsteamtrainer, ist seit 2008 Unternehmerin. Jahrelang war sie selbst Assistentin auf Top Level in verschiedenen Unternehmen unterschiedlicher Größen und Branchen an verschiedenen Standorten. Heute ist sie Beraterin für Chefs und Sparringspartnerin für Assistenzen.
Sie weiß, was ein Chef sich wünscht und ebenso, was die Assistenz heute leisten muss: In Zeiten von Digitalisierung ist Anpassungsfähigkeit unumgänglich, Resilienz notwendig und Empathie wichtiger denn je. In ihrer Arbeit setzt Marit Zenk auf Loyalität, Professionalität und Verbindlichkeit. Ihr Ziel: Aus Chef & Assistenz ein Erfolgsteam zu machen.

Kontakt
DIE MAC – MANAGEMENT ASSISTANTS‘ CONSULTANT
Marit Zenk
Marienthaler Str. 52 d
20535 Hamburg
+49 40 32533552
mail@marit-zenk.com
https://www.marit-zenk.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Für mehr Gelassenheit und Souveränität im Sekretariat

Marit Zenk bietet mit ihrer Lesung Einblicke in ihr neues Buch „Der Anti-Stress-Trainer für Assistenzen“, denn selbst die versierteste Assistenz braucht eine gute Strategie, um souverän zu bestehen.

Für mehr Gelassenheit und Souveränität im Sekretariat

Marit Zenk – erste Lesung zu ihrem ‚Anti-Stress-Trainer für Assistenzen‘

„Der Chef steht noch im Stau, der Besucher wartet schon, die Fachabteilung braucht noch dringend eine Entscheidung, das Telefon klingelt pausenlos, der Drucker läuft heiß – und das Sekretariat bleibt cool“, das sind die ersten Zeilen aus dem Geleitwort des Ratgebers „Der Anti-Stress-Trainer für Assistenzen – Mit Souveränität und Gelassenheit das Sekretariat meistern“ von Marit Zenk. Wie diese ersten Worte und auch der Titel des Buches schon erahnen lassen, geht es in dem neuen Werk der Anti-Stress-Trainer-Reihe von Springer Gabler um den stressigen Alltag und die Herausforderungen im Sekretariat.

„Dieses Buch ist die Erlösung für gestresste Assistenzen, die im Drehkreuz Sekretariat mit zig Bällen jonglieren“, erzählt die Wahl-Hamburgerin Marit Zenk. DIE MAC, MANAGEMENT ASSISTANTS“ CONSULTANT, ist seit 2008 Unternehmerin, bisher bekannt als Deutschlands 1. Secretary Coach sowie Erfolgsteamtrainer – und nun schon wieder als Autorin. Marit Zenk weiß, wovon sie redet: Seit Jahrzehnten beschäftigt sie sich mit dem Office Management und war selbst jahrelang Assistentin auf Top Level. „Ich hoffe sehr, dass ich mit diesem Buch meinen Kolleginnen eine gute Stütze im stressigen Alltag sein und ihnen Tipps geben kann, wie sie dem Schneller-Höher-Weiter souverän und gelassen begegnen“, so Zenk.

Denn bei aller Kompetenz brauche selbst die modernste und versierteste Assistenz eine gute Strategie, um in der digital-verrückten Welt bestehen zu können – und das gesund. „Bei dem 15-jährigen Firmenjubiläum eines Kunden von mir, habe ich die Ehre, erstmalig aus meinem Buch zu lesen und die Gäste auf eine Reise in die Office-Welt zu entführen“, sagt DIE MAC.

Das Besondere dabei sei, dass die Assistenz als Bindeglied zwischen Chef und Mitarbeitern mehrere Rollen innehat, wie Koordinatorin, Mitdenkerin, Seismograf u. v. m. und allein deswegen vielfältigem Druck ausgesetzt ist. „Mit einem Blick auf ihre täglichen Herausforderungen lassen sich nicht nur neue Erkenntnisse für das Leben als Assistenz gewinnen, auch über das Vorzimmer hinaus – bei den Chefs selbst -, ist das Buch in den richtigen Händen. Denn am Ende ist gegenseitiges Verständnis die Basis, dass Chef und Assistenz ein Erfolgsteam bilden“, führt die Beraterin abschließend aus.
Nähere Informationen zu Marit Zenk, DIE MAC – MANAGEMENT ASSISTANTS“ CONSULTANT und zu „Der Anti-Stress-Trainer für Assistenzen – Mit Souveränität und Gelassenheit das Sekretariat meistern “ finden Sie unter: www.marit-zenk.com
und www.marit-zenk.com/das-neue-buch-von-marit-zenk/.

Marit Zenk, DIE MAC – MANAGEMENT ASSISTANTS‘ CONSULTANT- bisher bekannt als Deutschlands 1. Secretary Coach sowie als Erfolgsteamtrainer, ist seit 2008 Unternehmerin. Jahrelang war sie selbst Assistentin auf Top Level in verschiedenen Unternehmen unterschiedlicher Größen und Branchen an verschiedenen Standorten. Heute ist sie Beraterin für Chefs und Sparringspartnerin für Assistenzen.
Sie weiß, was ein Chef sich wünscht und ebenso, was die Assistenz heute leisten muss: In Zeiten von Digitalisierung ist Anpassungsfähigkeit unumgänglich, Resilienz notwendig und Empathie wichtiger denn je. In ihrer Arbeit setzt Marit Zenk auf Loyalität, Professionalität und Verbindlichkeit. Ihr Ziel: Aus Chef & Assistenz ein Erfolgsteam zu machen.

Kontakt
DIE MAC – MANAGEMENT ASSISTANTS‘ CONSULTANT
Marit Zenk
Marienthaler Str. 52 d
20535 Hamburg
+49 40 32533552
mail@marit-zenk.com
https://www.marit-zenk.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Der Anti-Stress-Trainer für Assistenzen

Wie Assistenzen mit Souveränität und Gelassenheit das Sekretariat meistern – Das neue Buch von Management Assistants“ Consultant Marit Zenk ab 11. Juni erhältlich.

Der Anti-Stress-Trainer für Assistenzen

Das neue Buch von Marit Zenk: „Der Anti-Stress-Trainer für Assistenzen“

Früher war sie Sekretärin, heute ist eher die Titulierung Assistentin gebräuchlich. Doch eins ist sie nach wie vor: Mädchen für alles. Eine Assistenz hat gleich mehrere Rollen inne und entsprechend viel zu jonglieren. Management Assistants“ Consultant Marit Zenk hat für Assistenzen ein Buch herausgebracht, das ihren Kolleginnen eine gute Stütze im stressigen Alltag sein soll: „Der Anti-Stress-Trainer für Assistenzen – Mit Souveränität und Gelassenheit das Sekretariat meistern“. Denn Zenk war früher selbst Vorstandsassistentin und weiß, was ein „Mädchen für alles“ leisten muss – und wie sie es sich leichter machen kann.

„Assistenzen haben in ihrer Position gleich mehrere Rollen inne“, erklärt die Management Assistants“ Consultant und hebt damit die tägliche Herausforderung an den Job einer Assistenz hervor. Zuallererst sei sie Bindeglied zwischen Chef und Mitarbeitern. Sie sei ebenso Zuhörerin, Koordinatorin, Mitdenkerin, Seismograf und selbstverständlich auch Informantin. „Eine Assistenz braucht von Haus aus viele Informationen, um einen guten Job machen zu können“, erklärt Zenk. Auf diese Weise könne sie überhaupt nur Zusammenhänge erkennen, Schlussfolgerungen ziehen und professionell zuarbeiten.

„Mit all diesen Rollen sitzt die Assistenz permanent zwischen den Stühlen. Da bleibt es nicht aus, sich überfordert und gestresst zu fühlen. Damit auf Dauer nicht der Spaß am Job verloren geht oder es zu einer Imbalance kommt, habe ich in meinem Buch auch viele Tipps eingebunden, wie man dieser vorbeugen kann“, führt Marit Zenk weiter aus.

„Der Anti-Stress-Trainer für Assistenzen – Mit Souveränität und Gelassenheit das Sekretariat meistern“ zeigt herausfordernde Situationen und gleichzeitig konkrete Lösungsmöglichkeiten. Zum einen stellt der Ratgeber den Anspruch des Assistenzberufs heraus und hebt gleichzeitig hervor, dass der Beruf auch Spaß machen kann. Apropos Spaß: „Wer es nicht mag, anderen zu „dienen“, hat in dem Beruf der Assistenz nichts verloren, weil er auch keine Erfüllung in diesem Job finden wird“, macht DIE MAC deutlich.

Marit Zenk wünscht sich jedoch, dass ihr Buch nicht nur den Weg in die Vorzimmer der Chefs findet, sondern auch zu den Chefs selbst. „Gegenseitiges Verständnis ist eine hervorragende Grundlage für exzellente Zusammenarbeit. Denn letztendlich wollen beide nur eins: ein Erfolgsteam sein.“

„Der Anti-Stress-Trainer für Assistenzen – Mit Souveränität und Gelassenheit das Sekretariat meistern“ ist bei allen gut sortierten Buchhandlungen bestellbar.

Nähere Informationen zu Marit Zenk, DIE MAC – MANAGEMENT ASSISTANTS“ CONSULTANT finden Sie unter: www.marit-zenk.com

Marit Zenk, DIE MAC – MANAGEMENT ASSISTANTS‘ CONSULTANT- bisher bekannt als Deutschlands 1. Secretary Coach sowie als Erfolgsteamtrainer, ist seit 2008 Unternehmerin. Jahrelang war sie selbst Assistentin auf Top Level in verschiedenen Unternehmen unterschiedlicher Größen und Branchen an verschiedenen Standorten. Heute ist sie Beraterin für Chefs und Sparringspartnerin für Assistenzen.
Sie weiß, was ein Chef sich wünscht und ebenso, was die Assistenz heute leisten muss: In Zeiten von Digitalisierung ist Anpassungsfähigkeit unumgänglich, Resilienz notwendig und Empathie wichtiger denn je. In ihrer Arbeit setzt Marit Zenk auf Loyalität, Professionalität und Verbindlichkeit. Ihr Ziel: Aus Chef & Assistenz ein Erfolgsteam zu machen.

Kontakt
DIE MAC – MANAGEMENT ASSISTANTS‘ CONSULTANT
Marit Zenk
Marienthaler Str. 52 d
20535 Hamburg
+49 40 32533552
mail@marit-zenk.com
https://www.marit-zenk.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Wenn Chefs ihre „rechte Hand“ verlieren

Wenn die Assistenz geht, verliert ein Chef seine rechte Hand. Was jetzt zu tun ist, weiß Management Assistants“ Consultant Marit Zenk

Wenn Chefs ihre "rechte Hand" verlieren

Wenn Chefs ihre rechte Hand verlieren, weiß Marit Zenk, was zu tun ist.

„Ob es nun gesundheitliche, interpersonelle, finanzielle oder Beweggründe ganz anderer Art gibt – für den Chef ist es nie leicht, seine rechte Hand zu verlieren“, weiß Marit Zenk, die selbst langjährig als Vorstandsassistentin tätig war und heute ihr Wissen und ihre Begeisterung weitergibt, damit aus Assistenzen „Top-Assistenzen“ werden. Wenn Assistenzen gehen, sind Chefs mit der Herausforderung konfrontiert, adäquat und meist sehr zeitnah für Ersatz zu sorgen.

„Als vielbeschäftigter Manager kann ein Chef auf die Unterstützung seiner Assistenz nur schwer verzichten“, führt Zenk aus. Ein Chef hat ein Unternehmen zu leiten, Menschen zu führen, Strategien zu entwickeln und Entscheidungen zu treffen. „Dafür braucht man fähiges Personal um sich herum. Dabei nimmt die Assistenz eine besondere Rolle ein; sie vereint es im besten Fall, Spezialistin auf ihrem Gebiet des Office Managements und Generalistin bei vielen anderen Themen zu sein“, so Zenk weiter, die als Consultant, Sparringspartner und Brückenbauerin Chef und Assistenz dabei unterstützt, ein erstklassiges Team zu werden.

In ihrer Arbeit bekommt sie von Managern immer wieder das Leid geklagt, wie schwierig es heutzutage sei, eine Top-Assistenz zu bekommen. „Das Problem: Nur wenige bieten ein stimmiges Gesamtpaket“, hebt die Management Assistants“ Consultant hervor. Mit Consulting, Coaching on the Job und ihrem Onboarding-Angebot kann Marit Zenk bei der Suche und der Einarbeitung einer neuen Assistenz unterstützen. Bei ihr steht im Fokus, Chef und Assistenz zu einem Erfolgsteam werden zu lassen, das sich blind versteht.

Die Expertin für Assistenzen ist der Ansicht, dass nicht nur ein professioneller und loyaler Sparringspartner von extern bei diesem Prozess helfen kann, auch der Chef selbst könne einiges zum Aufbau seiner Top-Assistenz beitragen. „Mit gezielten Fragestellungen kann unter anderem herausgefunden werden, welche Stärken die Assistenz hat, auf welche Erfahrungen sie in ihrer Funktion zurückgreifen kann und was sie persönlich anstrebt. Dieses Wissen gewinnbringend eingesetzt, lässt die Assistenz in ihrer Persönlichkeit und Rolle als wichtigste Vertraute des Chefs wachsen“, erklärt Zenk abschließend.

Informationen zu Marit Zenk, DIE MAC – MANAGEMENT ASSISTANTS“ CONSULTANT – und ihrem Portfolio finden Sie unter: www.marit-zenk.com

Marit Zenk, DIE MAC – MANAGEMENT ASSISTANTS‘ CONSULTANT- bisher bekannt als Deutschlands 1. Secretary Coach sowie als Erfolgsteamtrainer, ist seit 2008 Unternehmerin. Jahrelang war sie selbst Assistentin auf Top Level in verschiedenen Unternehmen unterschiedlicher Größen und Branchen an verschiedenen Standorten. Heute ist sie Beraterin für Chefs und Sparringspartnerin für Assistenzen.
Sie weiß, was ein Chef sich wünscht und ebenso, was die Assistenz heute leisten muss: In Zeiten von Digitalisierung ist Anpassungsfähigkeit unumgänglich, Resilienz notwendig und Empathie wichtiger denn je. In ihrer Arbeit setzt Marit Zenk auf Loyalität, Professionalität und Verbindlichkeit. Ihr Ziel: Aus Chef & Assistenz ein Erfolgsteam zu machen.

Kontakt
DIE MAC – MANAGEMENT ASSISTANTS\‘ CONSULTANT
Marit Zenk
Marienthaler Str. 52 d
20535 Hamburg
+49 40 32533552
mail@marit-zenk.com
https://www.marit-zenk.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Hat der Beruf der Sekretärin noch Zukunft?

Management Assistants‘ Consultant Marit Zenk über den Einfluss technologischer Veränderungen und die Folge für Assistenzen

Hat der Beruf der Sekretärin noch Zukunft?

Marit Zenk über die Zukunft der Assistenz

Besucher empfangen, Termine des Chefs koordinieren, Geschäftsreisen planen und vorbereiten, Unterlagen zusammenstellen – der Beruf der Sekretärin oder Assistenz ist ebenso umfangreich wie anspruchsvoll. Doch auch hier hält die technische Entwicklung immer mehr Einzug und scheint der Assistenz den Job streitig zu machen. Was ist dran an der Zukunft des Assistenz-Berufs? Marit Zenk, Management Assistants‘ Consultant und ehemalige langjährige Vorstandsassistentin, beleuchtet die aktuelle Situation.

Die Zukunft des Assistenz-Berufs scheint unsicher: Es gibt immer mehr digitale Veränderungen, die schon heute Teilbereiche von Aufgaben betreffen, die eine Assistenz ausführt. In Hotels beispielsweise werden Gäste schon von einem Roboter begrüßt, ein Kollege – ebenfalls ein Roboter – nimmt das Gepäck entgegen und verstaut es ganz pragmatisch. Auch den Zimmer-Service übernimmt längst ein freundlich umherrollender Roboter, der nicht nur die Grußformeln drauf hat, sondern darüber hinaus gleich die Zufriedenheit abfragt Solche Hotels sind im Kommen. Hier ist die Assistenz an der Rezeption mittlerweile überflüssig.

Doch auch mit Blick zurück ist es noch gar nicht lange her, dass man beispielsweise echte Menschen in der Telefonleitung hatte, wenn man verbunden werden wollte. Geld konnte nur überwiesen werden, wenn man handschriftlich einen Überweisungsschein ausgefüllt und ihn bei der Bank abgegeben hat. Heute geht das binnen weniger Sekunden dank dem Onlinebanking. Auch zum Einkaufen ist man in ein Geschäft gegangen und hat die Dinge angefasst, aus- oder anprobiert, während man heute online bestellt und alles nach Hause geliefert bekommt. „Den technischen Fortschritt sollte man nicht als Gefahr sehen, sondern als Unterstützung im beruflichen und privaten Alltag“, findet Marit Zenk. „Auch Assistenzen können und müssen sich diese Veränderungen zunutze machen, um der steigenden Komplexität und der Menge der Aufgaben gerecht werden zu können.“

Dass der Druck auf die Assistenz in den Jahren immer weiter gestiegen ist, lässt sich nicht von der Hand weisen, doch Zenk sieht die zunehmende Digitalisierung eher als Chance denn als Gefahr. „Aus meiner Sicht sind technische Hilfsmittel eine willkommene Unterstützung für eine Assistenz, denn durch sie erfährt auch die Managerin des Managers Entlastung.“

Die Management Assistants‘ Consultant sieht den Beruf der Sekretärin in Zukunft nicht als gefährdet und erklärt: „Die Assistenz ist ein wichtiges Bindeglied zwischen Chef und Mitarbeitern. Darüber hinaus ist Einfühlungsvermögen nicht wirklich programmierbar. Das sehen wir an Alexa und ihren „Freundinnen“ – schon bei der zweiten Fragenebene verlieren die „Damen“ den Anschluss. Zusammenhänge zu erkennen, vorausschauend zu denken, und dabei unternehmensübergreifend zu kommunizieren – dazu braucht es einen Person aus Fleisch und Blut“, schließt Zenk und hebt zusätzlich hervor, was alle Assistenzen beherzigen sollten: „Binden Sie die technischen Möglichkeiten mit ein und ziehen Sie immer wieder Ihr Ass aus dem Ärmel – Ihre Empathie. Ihr Chef soll Sie weiterhin als seine rechte Hand spüren und wahrnehmen, dass Sie ein Leistungsträger des Unternehmens sind. Die Assistenz ist noch lange nicht obsolet.“

Informationen zu Marit Zenk, DIE MAC – MANAGEMENT ASSISTANTS‘ CONSULTANT – finden Sie unter: www.marit-zenk.com

Marit Zenk, DIE MAC – MANAGEMENT ASSISTANTS‘ CONSULTANT- bisher bekannt als Deutschlands 1. Secretary Coach sowie als Erfolgsteamtrainer, ist seit 2008 Unternehmerin. Jahrelang war sie selbst Assistentin auf Top Level in verschiedenen Unternehmen unterschiedlicher Größen und Branchen an verschiedenen Standorten. Heute ist sie Beraterin für Chefs und Sparringspartnerin für Assistenzen.
Sie weiß, was ein Chef sich wünscht und ebenso, was die Assistenz heute leisten muss: In Zeiten von Digitalisierung ist Anpassungsfähigkeit unumgänglich, Resilienz notwendig und Empathie wichtiger denn je. In ihrer Arbeit setzt Marit Zenk auf Loyalität, Professionalität und Verbindlichkeit. Ihr Ziel: Aus Chef & Assistenz ein Erfolgsteam zu machen.

Kontakt
DIE MAC – MANAGEMENT ASSISTANTS‘ CONSULTANT
Marit Zenk
Marienthaler Str. 52 d
20535 Hamburg
+49 40 32533552
mail@marit-zenk.com
https://www.marit-zenk.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Schauspiel Chefetage – wie Katz‘ und Maus

Was es braucht, damit echte Kommunikation zwischen Chef und Assistenz den entscheidenden Mehrwert bringt, weiß Management Assistants‘ Consultant Marit Zenk

Schauspiel Chefetage - wie Katz

Marit Zenk unterstützt das Erfolgsteam Chef & Assistenz

Es gleicht einem Theaterstück, was sich jeden Tag in den Chefetagen abspielt, obwohl es für die Assistenz einen extremen Kraftakt bedeutet: Das Katz-und Mausspiel von Assistenz und Chef. „Ich erlebe es fast überall, dass Kommunikation zwischen Chef und Assistenz zwischen Tür und Angel stattfindet“, berichtet Management Assistants‘ Consultant Marit Zenk und spricht damit ein Thema an, das viele Assistenzen aus ihrer täglichen Arbeit kennen. „Damit die Sekretärin jedoch einen guten Job machen kann, braucht es echte Kommunikation!“

Auf der einen Seite erwarten Chefs exzellente Arbeit. Auf der anderen Seite bekommt die Assistenz nicht alle notwendigen Informationen, die sie jedoch unbedingt benötigt, um Zusammenhänge erkennen und nutzen zu können. „Weiterhin ist es auch ein Unterschied, ob Unterlagen lediglich für „seine Aktentasche‘ erstellt werden sollen oder ob sie einer wichtigen Präsentation dienen“, erklärt Zenk, die selbst viele Jahre lang Assistenz auf Top-Level in unterschiedlichen Unternehmen war.

Was braucht es nun, damit Chef und Assistenz optimal arbeiten können? „Aus meiner Erfahrung ist es unabdingbar, dass sich beide regelmäßig zusammensetzen, um Informationen auszutauschen“, erklärt die Management Assistants‘ Consultant. „Solche Besprechungen dienen nicht nur dazu, dass die Assistenz Informationen und Aufgaben von ihrem Chef erhält, sondern auch dazu, dass sie ein Stimmungsbild abgeben kann. Damit fungiert sie als Bindeglied zwischen Chef und Mitarbeiter“, hebt Zenk hervor. Auf diese Weise können Unstimmigkeiten aufgeklärt oder mögliche Konflikte vermieden werden.

Als Management Assistants‘ Consultant unterstützt Zenk Chef und Assistenz dabei, ihre Zusammenarbeit zu perfektionieren.

In ihrer eigenen Zeit als Vorstandsassistenz hat sich die Management Assistants‘ Consultant selbst Tricks einfallen lassen, um ihren Chef sprichwörtlich zu fassen zu bekommen. Wie es gelingen kann, dass beide Seiten diese wichtige Zeit für echte Kommunikation in den oft stressigen Alltag einbinden können, gibt Marit Zenk seit vielen Jahren weiter. „Chef und Assistenz sind nur dann ein Erfolgsteam, wenn sie permanent interagieren“, sagt Marit Zenk abschließend.

Mehr Informationen und Kontakt zu Marit Zenk, DIE MAC – MANAGEMENT ASSISTANTS‘ CONSULTANT – finden Sie unter: www.marit-zenk.com

Marit Zenk, DIE MAC – MANAGEMENT ASSISTANTS‘ CONSULTANT- bisher bekannt als Deutschlands 1. Secretary Coach sowie als Erfolgsteamtrainer, ist seit 2008 Unternehmerin. Jahrelang war sie selbst Assistentin auf Top Level in verschiedenen Unternehmen unterschiedlicher Größen und Branchen an verschiedenen Standorten. Heute ist sie Beraterin für Chefs und Sparringspartnerin für Assistenzen.
Sie weiß, was ein Chef sich wünscht und ebenso, was die Assistenz heute leisten muss: In Zeiten von Digitalisierung ist Anpassungsfähigkeit unumgänglich, Resilienz notwendig und Empathie wichtiger denn je. In ihrer Arbeit setzt Marit Zenk auf Loyalität, Professionalität und Verbindlichkeit. Ihr Ziel: Aus Chef & Assistenz ein Erfolgsteam zu machen.

Kontakt
Marit Zenk: DIE MAC – MANAGEMENT ASSISTANTS\‘ CONSULTANT
Marit Zenk
Marienthaler Str. 52 d
20535 Hamburg
+49 40 32533552
mail@marit-zenk.com
https://www.marit-zenk.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Marit Zenk sorgt für High Performance im Office

Bisher bekannt als Deutschlands 1. Secretary Coach: Marit Zenk ist Brückenbauerin zwischen Chef und Assistenz

Marit Zenk sorgt für High Performance im Office

Marit Zenk, DIE MAC – MANAGEMENT ASSISTANTS‘ CONSULTANT

Sie ist loyal, verschwiegen, resilient, zuverlässig und verbindlich, dazu stark in der Argumentation. Ihr Fingerspitzengefühl macht sie zur gewissenhaften und verantwortungsvollen Kraft. Mit der Prioritätensetzung kennt sie sich aus. Mehr noch: Sie erkennt Muster und Zusammenhänge, handelt vorausschauend und proaktiv und hat alles im Blick. Sie versteht das große Ganze und ist exzellent vernetzt. So muss eine Top-Assistenz aufgestellt sein, damit wirkliche Chefentlastung stattfinden kann. Marit Zenk war selbst einmal so eine Assistenz. Heute gelingt es ihr als Brückenbauerin im übertragenen Sinne, Chef und Assistenz zu einem Erfolgsteam aufzustellen.

Marit Zenk ist so etwas wie eine „Sekretärin aus Leidenschaft‘ – obwohl dieser Begriff längst der Vergangenheit angehört. „Bereits als Fünfjährige wurde für mich der Grundstein für meine Assistenz-Laufbahn gelegt“, erklärt die Management Assistants‘ Consultant, die Chefs dabei unterstützt, die Zusammenarbeit mit ihrer Assistenz zu perfektionieren. In diesem zarten Alter nahm sie bereits Telefonate für ihren Vater entgegen, der geschäftlich viel unterwegs war. „Das war für mich sozusagen der Start ins Office Management.“

Es folgten Sprachausbildung und Beschäftigungsjahre im Sekretariat. Im Alter von 24 Jahren war Zenk bereits Chefsekretärin. Insgesamt kann sie heute auf 18 Jahre Sekretariatserfahrung als Angestellte zurückblicken, zwölf Jahre davon als Vorstandsassistenz.

Seit 2008 ist Marit Zenk – auch bekannt als Deutschlands 1. Secretary Coach – nun selbst Unternehmerin und sorgt mit ihrem Consulting für „High Performance im Office‘. „Ziel meiner Arbeit ist: Aus Assistenzen Top-Assistenzen zu machen. Das Gesamtpaket muss stimmen.“

Zudem bietet Marit Zenk auch Onboarding an. Ob es intern gilt, eine neue Rolle einzunehmen oder eine Position von extern zu besetzen: Die Erfahrung hat gezeigt, dass es nicht einfach ist, eine gute Assistenz zu finden. Zusammen mit ihrem Netzwerk schaut sie nach passenden Profilen. „Mein Schwerpunkt liegt definitiv im Consulting. Das ist meine Welt, hier bin ich zu Hause und kann – meine Kindheit mit eingerechnet – vier Jahrzehnte Erfahrung mit einbringen“, schließt Zenk und freut sich, ihren Relaunch zu präsentieren.

Mehr Informationen zu Marit Zenk, DIE MAC – MANAGEMENT ASSISTANTS‘ CONSULTANT – finden Sie unter: www.marit-zenk.com

Marit Zenk, DIE MAC – MANAGEMENT ASSISTANTS‘ CONSULTANT- bisher bekannt als Deutschlands 1. Secretary Coach sowie als Erfolgsteamtrainer, ist seit 2008 Unternehmerin. Jahrelang war sie selbst Assistentin auf Top Level in verschiedenen Unternehmen unterschiedlicher Größen und Branchen an verschiedenen Standorten. Heute ist sie Beraterin für Chefs und Sparringspartnerin für Assistenzen.
Sie weiß, was ein Chef sich wünscht und ebenso, was die Assistenz heute leisten muss: In Zeiten von Digitalisierung ist Anpassungsfähigkeit unumgänglich, Resilienz notwendig und Empathie wichtiger denn je. In ihrer Arbeit setzt Marit Zenk auf Loyalität, Professionalität und Verbindlichkeit. Ihr Ziel: Aus Chef & Assistenz ein Erfolgsteam zu machen.

Kontakt
Marit Zenk: DIE MAC – MANAGEMENT ASSISTANTS‘ CONSULTANT
Marit Zenk
Marienthaler Str. 52 d
20535 Hamburg
+49 40 32533552
mail@marit-zenk.com
https://www.marit-zenk.com

Bildung Karriere Schulungen

Arbeitsplatz Assistenz und Büro: Aufstiegschancen für Allroundtalente

Die SGD bietet Fernlehrgänge in den Bereichen Assistenz, Büroorganisation und Sekretariat an
Arbeitsplatz Assistenz und Büro: Aufstiegschancen für Allroundtalente

Pfungstadt bei Darmstadt, 12. Mai 2011 – „Assistentin der Geschäftsführung war schon immer mein Traumberuf. Als Kauffrau für Bürokommunikation fehlten mir allerdings Kenntnisse in den Bereichen Führung, Psychologie und Personalwirtschaft. Deshalb entschloss ich mich für den SGD-Lehrgang „Geprüfte/r Managementassistent/in bSb – Schwerpunkt Kommunikation“. Heute bin ich Chefsekretärin des Syker Bürgermeisters und seiner Vertreterin und in meinem Traumberuf angekommen“, so Maike Herlemann aus Syke. Für alle, die sich durch eine berufliche Weiterbildung Aufstiegschancen im Bereich Sekretariat, Büroorganisation und Assistenz eröffnen möchten, bietet die Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD) zahlreiche Fernlehrgänge an – darunter „Geprüfte/r Managementassistent/in bSb – Schwerpunkt Kommunikation“, „Geprüfte/r Sekretär/in (SGD)“ und „Geprüfte/r Bürosachbearbeiter/in (SGD)“.

Wettbewerbsdruck führt in vielen Unternehmen dazu, dass Mitarbeiter auf allen Unternehmensebenen steigenden Anforderungen gegenüber stehen. Dies gilt auch für das Sekretariat und die Bürosachbearbeitung: Gesucht sind Allrounder, die anfallende Aufgaben professionell erledigen. Bei der SGD können Interessierte in diesen Bereichen Fernlehrgänge mit anerkannten Abschlüssen belegen. Der Vorteil: Das berufsbegleitende Fernstudium kann jederzeit begonnen und das Lernen flexibel in den Alltag integriert werden. Die drei Lehrgänge dauern zwischen 13 und 22 Monate, dabei können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer jedoch schneller vorgehen oder sich mehr Zeit lassen. Diese Betreuungsgarantie gilt über die empfohlene Studiendauer hinaus.

Aufstiegsfortbildung: „Geprüfte/r Managementassistent/in bSb – Schwerpunkt Kommunikation“
Sie arbeiten als Sekretär/in oder kaufmännische/r Mitarbeiter/in und planen nun den nächsten Karriereschritt? Die SGD-Aufstiegsfortbildung „Geprüfte/r Managementassistent/in bSb – Schwerpunkt Kommunikation“ bereitet Sie auf die bundesweit und branchenübergreifend anerkannte Prüfung des Bundesverbandes Sekretariat- und Büromanagement e. V. (bSb) vor. Zu den Inhalten des 13-monatigen Lehrgangs gehören Managementtechniken, Betriebswirtschaftslehre, Organisation und Datenverarbeitung sowie Persönlichkeitstraining; auf Wunsch auch Wirtschaftsenglisch. Nach erfolgreicher Teilnahme wird das SGD-Abschlusszeugnis verliehen. Nach dem Besuch eines Intensivseminars und einer bestandenen Prüfung berechtigt das bSb-Diplom die Berufsbezeichnung „Geprüfte/r Managementassistent/in bSb – Schwerpunkt Kommunikation“ zu führen.

Grundlagenfortbildung: „Geprüfte/r Sekretär/in (SGD)“
Der 15-monatige SGD-Fernlehrgang „Geprüfte/r Sekretär/in (SGD)“ ist eine Weiterbildung zur Sekretärin/zum Sekretär und bietet einen Einstieg in das moderne Büro. Er deckt alle Bereiche der allgemeinen Sekretariatskunde ab – von der Postbearbeitung über die Vorbereitung von Terminen bis hin zu Verwaltungsaufgaben. Neben der allgemeinen Sekretariatskunde gehören zu den Lehrgangsinhalten auch Gesprächsführung, Führungsmethoden und Bewerbungspraxis. Das Zusatzfach „MS Office“ macht die Lehrgangsteilnehmerinnen und -teilnehmer mit Microsoft World, Excel und PowerPoint am PC vertraut und das Wahlfach „Kurzschrift“ vermittelt Kenntnisse der Stenografie. Am Lehrgangsende erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach erfolgreicher Bearbeitung aller Einsendeaufgaben das SGD-Abschlusszeugnis. Darüber hinaus kann durch eine optionale schriftliche Prüfung das SGD-Zertifikat erworben werden, das auf Wunsch auch als international verwendbares englischsprachiges Certificate ausgestellt wird.

„Geprüfte/r Bürosachbearbeiter/in (SGD)“
Für alle, die noch keine kaufmännische Ausbildung oder Erstausbildung für Büro bzw. Verwaltung besitzen, aber gern anspruchsvolle Sachbearbeiteraufgaben übernehmen möchten, eignet sich der SGD-Lehrgang „Geprüfte/r Bürosachbearbeiter/in (SGD)“. Die Absolventen des Kurses sind in der Lage, Aufgaben im Umfeld der Büroorganisation, des Korrespondenz- und Personalwesens, der kaufmännischen Steuerung und Kontrolle sowie der Unterstützung bei der Buchführung und Bilanzierung zu übernehmen. Wer sich intensiv und ohne Mehrkosten mit der marktführenden Bürosoftware Microsoft Word, Excel, PowerPoint sowie die Vollprogramme Lexware faktura+auftrag und Lexware reisekosten auseinandersetzen möchte, kann die Lehrgangsvariante „Geprüfte/r Bürosachbearbeiter/in mit Software (SGD)“ belegen. Der Kurs dauert 19 Monate bzw. 22 Monate in der Variante mit der Software. Auch dieser Lehrgang führt zum SGD-Abschlusszeugnis. Nach einer erfolgreichen schriftlichen Prüfung stellt die SGD das SGD-Zertifikat bzw. das englischsprachige Certificate aus.

Weitere Informationen:
Fragen zu den Lehrgängen sowie zu den Leistungen und Services beantwortet das Beratungsteam der SGD montags bis freitags zwischen 8:00 und 20:00 Uhr unter der Telefonnummer 0800-806 60 00 (gebührenfrei) oder per E-Mail: Beratung@sgd.de.

Bildmaterial: Verwendung ausschließlich mit den Quellenangaben der Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD).
Die Studiengemeinschaft Darmstadt ist eines der traditionsreichsten und größten Fernlehrinstitute Deutschlands. Jährlich bilden sich ca. 60 000 Fernschüler in mehr als 200 staatlich geprüften und anerkannten Fernlehrgängen in den Bereichen Schulabschlüsse, Sprachen, Wirtschaft, Technik, Informatik, Allgemeinbildung sowie Kreativität, Persönlichkeit und Gesundheit weiter.

Bereits seit 2001 bietet die SGD den Teilnehmern die Möglichkeit, ergänzend zum Studienmaterial auf dem Online-Campus waveLearn die Vorteile des E-Learning zu nutzen. Außerdem gibt der individuelle Rundum-Service der SGD Sicherheit und Flexibilität für das Fernlernen in unterschiedlichsten Lebenssituationen. Das zur Klett-Gruppe gehörende Unternehmen wurde für seine innovativen Ideen und seine Serviceorientierung bereits mehrmals ausgezeichnet, so beispielsweise vom Branchenverband Forum DistancE-Learning oder der Initiative Mittelstand. Zertifizierungen nach ISO 9001, ISO 29990, PAS 1037 und AZWV belegen die hohen Qualitäts- und Servicestandards der SGD.

Seit der Gründung im Jahr 1948 durch Werner Kamprath zählt die SGD über 750 000 Kursteilnehmer. Die Bestehensquote der Absolventen bei Schul- und IHK-Abschlüssen liegt über 90 Prozent, was auf die persönliche und individuelle Studienbetreuung durch die Fernlehrer zurückzuführen ist.

Weitere Informationen unter: www.sgd.de

Studiengemeinschaft Darmstadt (SGD)
Corinna Scheer
Ostendstraße 3
64319 Pfungstadt bei Darmstadt
+49 (0) 6157-806-932
www.sgd.de
corinna.scheer@sgd.de

Pressekontakt:
Maisberger GmbH
Emma Deil-Frank
Kirchenstraße 15
81675 München
emma.deil@maisberger.com
+49 (0) 89-419599-72
http://www.maisberger.com