Tag Archives: Change Management

Bildung Karriere Schulungen

Change ist doof! Jetzt als Buch im Handel

Das Buch zum Hörbuch ‚Change ist doof! für Führungskräfte: Warum sich Mitarbeiter gegen Veränderung wehren’ – von Rainer Krumm ab jetzt im Handel

Change ist doof! Jetzt als Buch im Handel
Das Buch zum beliebten Hörbuch ‚Change ist doof!’– von Rainer Krumm

„Change ist doof!“ und Mitarbeiter wie Führungskräfte sind da einer Meinung. Leider kommt niemand in einem Unternehmen um das Thema Veränderung herum, denn diese bestimmen wie keine andere Konstante das Marktgeschehen. Dass die Menschen in Unternehmen „Change“ überhaupt nicht mögen, macht es für die Beteiligten nicht gerade einfacher und stellt Unternehmen immer wieder vor neue Herausforderungen. Im Buch „Change ist doof!“ zeigt Autor und Managementtrainer Rainer Krumm für sowohl die Seite der Mitarbeiter wie auch die der Führungsverantwortlichen auf sehr unterhaltsame Art und Weise Möglichkeiten, eine bevorstehenden Veränderung zu meistern .

„Jeder betrachtet Change ganz individuell“, weiß Krumm, der bereits in mehr als 20 Ländern Führungskräfte und Teams beraten, trainiert und begleitet hat. „Der Mitarbeiter hat in einem Veränderungsprozess ganz andere Sorgen und Fragen, als der Manager aus seiner Sicht.“ „Change ist doof!“ zeigt diese so auf, dass sich jeder der Beteiligten in einer Situation so wiederfindet, die ihm das eigene Erleben und somit das Verständnis näherbringen.

Somit gibt es laut Krumm – man mag es kaum glauben – auch eine softe Seite der Veränderung, die jeder gerne ausprobieren und für sich entdecken wird.

Das bekannte Hörbuch von Krumm „Change ist doof!“ gibt es jetzt somit auch für die Lesefans.

„Change ist doof!“ – jetzt erschienen und bestellbar .

Nähere Informationen zu Rainer Krumm unter: www.axiocon.de sowie: “ rel=“nofollow“>http://www.axiocon.de/axiocon/rainer-krumm/

axiocon unter der Geschäftsführung von Rainer Krumm ist auf die Unternehmensberatung im Bereich Personal- und Organisationsentwicklung spezialisiert und berät seine Kunden mit Hand, Herz und Hirn ganzheitlich. Das interdisziplinäre Team bietet seinen Kunden wertsteigernde Unterstützung, um sie erfolgreich durch aktuelle und künftige Herausforderungen zu navigieren. Positiv pragmatisch – menschlich – leicht verständlich!
Rainer Krumm ist Management-Trainer, Berater und Coach. Er hat Wirtschaftspädagogik und Strategische Unternehmensführung studiert und in 23 Ländern internationale Unternehmen, Top-Führungskräfte und Teams begleitet, beraten, trainiert und gecoacht. Er gilt als einer der erfahrensten internationalen Berater und Trainer im Bereich Unternehmenskultur und Veränderungsmanagement.

Kontakt
axiocon GmbH
Rainer Krumm
Eywiesenstr. 6
88212 Ravensburg
004975136344731
rainer.krumm@axiocon.de
www.axiocon.de

Computer IT Software

FireMon Intelligent Policy Automation: Change-Automatisierung mit Impact-Analyse

München, 7. September 2016 – FireMon, einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich Security-Management, hat die Security Manager Platform um die FireMon Intelligent Policy Automation (IPA) erweitert. Das Tool ermöglicht es Unternehmen, Firewall-Changes automatisiert zu implementieren, und stellt dem IT-Team zu jedem Change umfassende Kontext- und Hintergrundinformationen bereit. So können die Administratoren und Netzwerkverantwortlichen die Auswirkungen der Changes im Vorfeld fundiert beurteilen und Sicherheitslücken im Zuge der Implementierung rechtzeitig ausschließen. Die ersten FireMon Kunden, die mit der IPA-Technologie arbeiten, geben an, dass sie den Zeitaufwand für das Change-Management im Schnitt um 90 Prozent senken konnten – bei gleichbleibend guter oder sogar verbesserter Risikobewertung ihrer Architektur.

„Die Enterprise-Architekturen werden immer komplexer. Die meisten Unternehmen haben inzwischen so viele Systeme im Einsatz, dass die Teams regelrecht mit Change-Requests geflutet werden. Manuell ist diese Masse kaum noch in den Griff zu bekommen“, erklärt Dawid Kowalski, Technical Director EMEA bei FireMon. „Die Prozesse pauschal zu automatisieren, ist aber auch kein Königsweg. Die meisten heute verfügbaren Policy-Management-Lösungen sind darauf getrimmt, Changes möglichst schnell eins zu eins umzusetzen – berücksichtigen aber nicht, wie sich die Änderungen auf die Security und Compliance auswirken werden. Mit IPA haben wir einen anderen Weg eingeschlagen. Die Lösung analysiert vor und während der Umsetzung jedes Changes sämtliche Folgen – und schiebt riskanten Änderungen einen Riegel vor.“

Aufsetzend auf eine standardbasierte Workflow-Engine vereint FireMon IPA leistungsfähige Automatisierungsfeatures mit einer tiefgreifenden Analyse des Change-Prozesses und seiner potenziellen Auswirkungen. Dies ermöglicht es System Engineers, binnen kurzer Zeit maßgeschneiderte, effiziente Changes zu entwickeln und mit der Policy abzustimmen. Das Framework ist dabei so designt, dass einfache Zugangs-Requests mit geringem Risikopotenzial sehr schnell bearbeitet und implementiert werden können. So bleibt dem Team ausreichend Zeit, um die komplexeren Anfragen angemessen gründlich zu analysieren und ihre Auswirkungen zu bewerten.

„Ein zentralisiertes, ganzheitliches Management der Security- und Netzwerkkomponenten ist heute eine Schlüsselkomponente jeder modernen IT-Infrastruktur“, erklärt Dr. Christopher Brennan, Director Central and Eastern Europe bei FireMon. „Mit unserer Security Manager Platform ermöglichen wir es unseren Kunden schon seit vielen Jahren, ihre Netzwerk-Architekturen in Echtzeit zu überwachen, proaktiv zu schützen und effizient zu managen. Mit IPA heben wir die Automatisierungsoptionen der Plattform jetzt aber auf einen ganz neuen Level – denn im Gegensatz zu vielen anderen Produkten denkt die Lösung wirklich mit. Das Team kann sich darauf verlassen, dass die von IPA autorisierten Changes keine unerwünschten Risiken und Nebenwirkungen aufweisen – und wird damit nachhaltig entlastet.“

FireMon wird die Intelligent Policy Automation anlässlich des Gartner Risk & Security Management Summits (London, 12. und 13. September 2016) erstmals der Öffentlichkeit vorstellen. Mehr über FireMon und die FireMon-Produkte erfahren Interessierte unter www.firemon.de

Lösungen von FireMon bieten lückenlose Transparenz und Kontrolle über Netzwerksicherheitsinfrastruktur, -richtlinien und -risiken. Mit der FireMon Security Intelligence Platform können moderne Unternehmen, Regierungsbehörden und Managed Service Provider die Effektivität Ihrer Netzwerksicherheitsmaßnahmen erheblich verbessern und gleichzeitig Investitionen optimieren sowie schneller auf neue Geschäftsanforderungen reagieren. Dank einer hochgradig skalierbaren Engine und einer verteilten Datenarchitektur ermöglichen der FireMon Security Manager und die Policy Planner-, Policy Optimizer- und Risk Analyzer-Module die proaktive Bereinigung von Firewall-Regeln, den Workflow für Änderungen an Richtlinien, die Compliance-Beurteilung und die Minimierung von IT-Risiken. Auf diese Weise wird ein geschlossener Ansatz für die Verwaltung der Netzwerksicherheitsinfrastruktur bereitgestellt und gleichzeitig der damit verbundene Kostenaufwand reduziert. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.firemon.de.

Firmenkontakt
FireMon Deutschland GmbH
Christopher Brennan
Theresienhöhe 28
80339 München
+49 175 2676264
FireMon_Central_News@firemon.com
http://www.firemon.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Am Anger 2
91052 Erlangen
09131 / 812 81-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
www.h-zwo-b.de

Sonstiges

Erfolgsfaktor für Unternehmen: Kommunikation mit Konzept Themenabend in Höxter

Erfolgsfaktor für Unternehmen: Kommunikation mit Konzept  Themenabend in Höxter

(Mynewsdesk) Themenabend „Kommunikation mit Konzept“ bei der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter am 22.09.2016 mit Corinna Dröge von der Agentur KunO, Hannover

Die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter bietet heimischen Unternehmen einen praxisorientierten Themenabend zu dem immer wichtiger werdenden Thema „Kommunikation in Unternehmen“. Gelingende Kommunikation in Unternehmen ist ein Erfolgsfaktor, der enorme Wettbewerbsvorteile bewirken kann: Gesunde, leistungsfähige Mitarbeiter, leichterer Zugang zu neuen Fachkräften, begeisterte Kunden, mehr Umsatz.

Wohlwissend, dass die Kommunikation als Schmierstoff, alle Zahnräder einer Organisation am Laufen hält, zeigt die Realität doch: Unternehmer, Führungskräfte und Mitarbeiter agieren sehr oft (unbewusst) kontraproduktiv. Welche Gründe es dafür gibt und wie Unternehmer darauf weichenstellend reagieren können, dass erfahren Sie in dem Seminar „Kommunikationskonzepte für Ihr Unternehmen“.

Die Unternehmensberaterin und Vertriebsexpertin Corinna Dröge, Agentur KunO, Hannover wird durch den Abend führen. Das Angebot richtet sich sowohl an die Unternehmerinnen und Unternehmer als auch an Mitarbeiter, für die dieses Thema interessant sein könnte.

Der Themenabend startet am 22.09.2016 um 17 Uhr in den Räumen der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter, Corveyer Allee 7, in Höxter und endet gegen 19.30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Erforderlich ist eine Anmeldung bei Tatjana Disse (GfW) unter 05271 974315 oder per Mail (tatjana.disse@gfwhoexter.de).

Kontakt: Agentur KunO

Corinna Dröge (Geschäftsführung) Schwarzer Bär 4

30449 Hannover

Telefon: +49 (0) 511 – 76 82 11 26

info@agentur-kuno.de

http://www.agenturkuno.de

Corinna Dröge – Vertriebsexpertin, Prozessberaterin und Inhaberin der Agentur KunO: Corinna Dröge hat den Vertrieb bei Markenherstellern in der Möbel-, Möbelzulieferindustrie von der Pike auf gelernt: im Innen- und Außendienst – nach einem abgeschlossenen BWL-/Marketingstudium auch als Marketing-/Vertriebsleiterin Deutschland. Ihre Coaching-Ausbildungen befähigen sie zudem empathisch mit Menschen umzugehen, sie zu motivieren und anzuleiten. In dem Studium der Arbeitswissenschaft hat sie sich mehr „Organisations- und Führungswissen“, einen umfangreichen Methodenkoffer und ein gutes Netzwerk erarbeitet, dass sie und ihr Team heute für die Kunden und ihre Anliegen vielfältig einsetzen. Die Zertifizierungen Beraterin Offensive Mittelstand und Beraterin unternehmenswert:Mensch unterstreichen die Beratungskompetenz und ermöglichen Unternehmern kleiner und mittelständischer Unternehmen bei Bedarf eine Beratungsförderung in Anspruch zu nehmen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Frank-Michael Preuss – Redaktionsbüro für Bild und Text .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/cq6urv

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/erfolgsfaktor-fuer-unternehmen-kommunikation-mit-konzept-themenabend-in-hoexter-20582

Firmenkontakt
Frank-Michael Preuss – Redaktionsbüro für Bild und Text
Frank-Michael Preuss
Mendelssohnstrasse 7
30173 Hannover
0511471637
info@fmpreuss.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/erfolgsfaktor-fuer-unternehmen-kommunikation-mit-konzept-themenabend-in-hoexter-20582

Pressekontakt
Frank-Michael Preuss – Redaktionsbüro für Bild und Text
Frank-Michael Preuss
Mendelssohnstrasse 7
30173 Hannover
0511471637
info@fmpreuss.de
http://shortpr.com/cq6urv

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Intelligenz allein genügt nicht

Zu viele kratzen beim Thema Organisationsentwicklung nur an der Oberfläche, kritisiert Heiko Veit

Intelligenz allein genügt nicht
Heiko Veit – Experte für integrale Organisationsentwicklung

Jeder klagt über wachsende Komplexität und Unternehmer fragen sich, wie sie eine schlanke und reaktionsfähige Organisation schaffen können. Die meisten von ihnen verstehen sich eher als Verwalter eines Mangels statt Gestalter ihrer Firma und suchen gleichzeitig nach einem klugen Weg, mehr Effizienz in die Prozesse zu bekommen. Der Ruf nach Organisationsentwicklung wird immer lauter. „In der Organisationsentwicklung wird meist nur an der Oberfläche gekratzt“, findet Heiko Veit und bietet Unternehmen einen tiefergehenden Ansatz, der sich mit folgenden Worten auf den Punkt bringen lässt: bewusst, integral, wirkungsvoll.

„Wird Altes nicht verändert, entsteht kein Platz für Neues“ lautet ein bekannter Grundsatz. Unternehmer wissen das – und tun sich doch meist schwer damit. Hier braucht es professionelle Organisationsentwicklung, die auch nachhaltig etwas bewirkt. Wie das geht, weiß der Experte für Organisationsentwicklung Heiko Veit, der seine langjährige Erfahrung mit Mustern in Entwicklungs- und Veränderungsprozessen und den Blick eines Außenstehenden in seine Arbeit mit einbringt, um gemeinsam mit seinen Kunden neue Wege zu finden.

„Um der Komplexität heute begegnen zu können, muss man Perspektiven wahrnehmen, differenziert betrachten und dann integrierend handeln“, weiß Veit und spricht damit die Unternehmensführung sowie alle Personen mit Führungsverantwortung an. „Dazu reichen Intelligenz, kognitive Kompetenz oder die Fähigkeit, komplex zu denken allein nicht aus. Nur mit der Bewusstheit für das Zusammenspiel des eigenen Denkens, Fühlens und Handelns und dem Integrieren von Intuition können angemessene Lösungen für komplexe Herausforderungen gefunden werden.“

Wer möchte, dass in seinem Unternehmen die passende Balance zwischen Mensch, Ergebnis und Sinn wirklich gelebt wird – und bereit ist, bei sich selbst zu beginnen – hat in Heiko Veit einen integralen Organisationsentwicklungsexperten, der wachrüttelt, Muster wertschätzend aufbricht und Entwicklung begleitet.

Mehr über Heiko Veit und seine Ansätze zur Organisationsentwicklung erfahren Sie auf www.heiko-veit.de .

Heiko Veit ist Experte für integrale Organisationsentwicklung und unterstützt Unternehmen dabei, mit der stetig wachsenden Komplexität ihrer Welt besser umgehen zu können. Durch seine Erfahrung mit Mustern in Entwicklungs- und Veränderungsprozessen und den Blick eines Außenstehenden kann er gemeinsam mit Unternehmenslenkern neue Wege finden. Und das mit Klarheit, Ergebnisorientierung, Wertschätzung und immer gerne auch einer Portion Humor. Unternehmen gewinnen durch die Zusammenarbeit mit Heiko Veit hieraus einen Mehrwert, der über Techniken, Tools und Methoden hinausgeht. Zu seinen Kunden zählen Menschen mit Führungsverantwortung, die in ihrer Organisation die passende Balance zwischen Mensch, Ergebnis und Sinn wirklich leben wollen – und die bereit sind, bei sich selbst zu beginnen.

Kontakt
Heiko Veit
Heiko Veit
Falkstraße 20
59423 Unna
+ 49 2303 9478025-0
+49 2303 947 80 260
info@heiko-veit.de
http://www.heiko-veit.de

Bildung Karriere Schulungen

Was ist Pferdecoaching oder „Horse Assisted Coaching“?

Alternatives Konzept einer außergewöhnlichen Persönlichkeitsentwicklung

Was ist Pferdecoaching oder "Horse Assisted Coaching"?
HorseDream Gründer und EAHAE Präsident Gerhard J. Krebs mit Coaching-Pferd Jackson

HorseDream hat 1996 angefangen, Pferde im Coaching für Führungskräfte einzusetzen. Daraus ist in 20 Jahren ein weltweites Konzept geworden. Heute arbeiten rund 150 lizenzierte HorseDream Partner und über 300 Mitglieder der EAHAE International Association For Horse Assisted Education in mehr al 35 Ländern auf Basis dieses Konzepts.

Beim Pferdecoaching – oder Horse Assisted Coaching – ist der Coachee mit professioneller Begleitung eines Pferdecoachs mit Pferden zusammen. Es geht dabei um Kommunikation, Führung, Konfliktbearbeitung, Change Management, persönliche Entwicklung, Karriereplanung, Work-Life-Balance, Stressabbau, Burnoutprävention, Zieldefinition, das Überwinden von Hindernissen, Trauerarbeit oder andere Themen, die einer Bearbeitung bedürfen.

Pferde sind für diese Arbeit geeignet, weil sie sensibel auf die Befindlichkeiten, Gefühle, Verhaltensweisen und Intentionen der Menschen reagieren. Das direkte Feedback der Pferde ist unvoreingenommen. Statt um richtig oder falsch geht es immer um das Wie.

Ein Pferdecoaching hilft nachhaltig Ängste abzubauen, sich mit negativen Gefühlswelten auseinanderzusetzen und die eigene Komfortzone zu verlassen. Das Coaching kann allein, paarweise oder für ganze Teams sinnvoll sein. Es kann stundenweise über einen längeren Zeitraum stattfinden oder als Initialzündung an einem Tag wirken.

Die HorseDream Pferde leben zusammen in einem Gruppenverband und sind gewohnt mit Menschen umzugehen, die noch niemals etwas mit Pferden zu tun hatten. Sicherheit steht im Vordergrund. Alle Pferdeübungen bieten dem Coachee einen gesicherten Rahmen, der Schritt für Schritt erweitert wird.

HorseDream bildet seit 2004 auch Trainer und Coachs für das Pferdecoaching aus.

Mehr Informationen dazu auf http://www.horsedream.de
Videos: http://www.youtube.com/user/horsedream

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit 20 Jahren sind wir auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis unseres Konzepts arbeiten inzwischen weltweit über 125 lizenzierte HorseDream Partner. Gut 350 TrainerInnen sind durch unsere Train the Trainer Seminare gegangen und bieten pferdegestützte Seminare haupt- oder nebenberuflich an. Mehr als 300 Mitglieder hat die von uns 2004 gegründete EAHAE International (früher European) Association for Horse Assisted Education.

Kontakt
G&K HorseDream GmbH
Gerhard Krebs
Lichtenhagener Straße 8
34593 Knüllwald
056859224233
gjk@horsedream.com
http://www.horsedream.de

Internet E-Commerce Marketing

„100 Stellschrauben“: Andre Daus gibt hundert kraftvolle Impulse für besseres Management

Tuning-Effekte für Unternehmen – starke Impressionen im schicken Design

"100 Stellschrauben": Andre Daus gibt hundert kraftvolle Impulse für besseres Management
André Daus, der Unternehmenstuner, stellt sein neues Buch vor

Köln, 19. Mai 2016.
Der Kölner Unternehmensberater Andre Daus stellt sein neues Buch vor. „100 Stellschrauben für Tuning-Effekte in Unternehmen“ heißt es und gestaltet sich als eindrucksvolle Mischung aus kurzen, prägnanten Text-Impulsen, die von faszinierenden Bildern umrahmt werden. „100 Stellschrauben für Tuning-Effekte in Unternehmen“ ist ein Bildband mit Coaching-Charakter, ein Nachschlagewerk für besseres Management und ein in Buchform gegossener Erfahrungsschatz aus vielen Jahren Beratungspraxis.

Alle 100 Stellschrauben – von 1 wie „Der eigene Kopf“ über 16 „Das Ziel“, 24 „Die Liebe“, 57 „Der Weg“ bis hin zu 70 „Der Output“, 95 „Die PS“ und 100 „Der Überblick“ – werden auf mindestens einer ganzen Seite im Querformat dargestellt. Jede Stellschraube besteht aus einem Zitat des Autors Andre Daus, der sich in der Welt der Banken und Versicherungen einen Namen als außergewöhnlicher Berater und Projektmanager gemacht hat. „Jede Stellschraube hat eine Quintessenz und dringt durch die besondere Gestaltung als starke Impression als wertvoller Impuls in die Gedankenwelt des Lesers ein. Die 100 Stellschrauben sind nicht nur schneller Ratgeber für Menschen, die in Unternehmen Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu tragen haben, sondern auch schneller Coaching-Impuls für die tägliche Unternehmenspraxis“, so Daus. 100 Stellschrauben stünden auch für 100 Prozent Praxisrelevanz.

Andre Daus gilt als Top-Experte für komplexe Veränderungsprozesse und als Erfolgsstratege. In seinen Beratungen und Trainings bringt er mittlere und große Unternehmen auf dem direkten Weg zum gewünschten Ergebnis. Er repräsentiert einen modernen Typ Unternehmensberater – ohne Umschweife, ohne Geschwätz und ohne überflüssige Meetings. Stattdessen analysiert er präzise, veranlasst das Notwendige und handelt mutig, beherzt und leidenschaftlich im Interesse des definierten Ziels. Ziele erreichen ist sein Fokus – konsequent, strebsam, ohne Umwege. So ist auch sein Buch.

Weitere Informationen über den Unternehmenstuner Andre Daus und seine besonderen Beratungsansätze rund um die Entwicklung von Geschäftsmodellen, Veränderungsprozessen und Change-Projekten sowie zum neuen Buch „100 Stellschrauben für Tuning-Effekte in Unternehmen“ gibt es unter www.andredaus.com

Andre Daus ist der Unternehmenstuner. Als Top-Experte für komplexe Veränderungsprozesse und Erfolgsstratege bringt er mittlere und große Unternehmen auf dem direkten Weg zum gewünschten Ergebnis. Er repräsentiert einen modernen Typ Unternehmensberater – ohne Umschweife, ohne Geschwätz und ohne überflüssige Meetings. Stattdessen analysiert er präzise, veranlasst das Notwendige und handelt mutig, beherzt und leidenschaftlich im Interesse des definierten Ziels. Ziele erreichen ist sein Fokus – konsequent, strebsam, ohne Umwege. Andre Daus ist profunder Kenner der Wirtschafts- und Finanzwelt und verfügt über ein nahezu einmaliges Kompetenzprofil. So ist der gelernte Bank- und Diplom-Kaufmann mit den Schwerpunkten Bank-Betriebslehre, Wirtschaftsinformatik und Steuern auch zertifizierter Finanzrisiko-Manager (FRM), zertifizierter Finanzmathematiker (CQF – Certified Quantitative Finance) und zertifizierter Börsenhändler (EUREX). Andre Daus ist darüber hinaus innovativer IT-Pionier und Projektmanager mit internationaler Erfahrung. Unter anderem hat er die Fusion der Dresdner Bank mit der Commerzbank begleitet und war im Rahmen dieses Mandats in New York, Singapur und Moskau aktiv. Sein Motto „aus Denken muss Handeln folgen“ lebt er genauso konsequent wie die Prinzipen unternehmerischen Mutes und persönlicher Eigenverantwortung. Kompliziertes zu vereinfachen, um Entscheidungsspielräume zu gewinnen, ist seine Mission. Seine einmalige Expertise und seinen Erfahrungsschatz gibt Andre Daus nicht nur als Unternehmenstuner im Rahmen von Beratungsmandaten weiter, sondern auch in Vorträgen und Workshops. E ist gefragter Know-how-Träger in mehreren Fach- und Branchenverbänden sowie Mitglied zahlreicher renommierter Organisationen, die sich die wirtschaftliche Zukunft Deutschlands und Europas auf die Fahnen geschrieben haben. Ehrenamtlich engagiert er sich als Coach für Start-ups, mit denen er sein Wissen teilt und die er bei ihren ersten Wachstumsschritten begleitet. Andre Daus tuned Unternehmen, in dem er den notwendigen Wandel einleitet und vollendet.

Weitere Informationen unter www.andredaus.com.

Firmenkontakt
André Daus – Der Unternehmenstuner®
André Daus
Im Mediapark 5
50670 Köln
+49 221 165318–0
+49 221 165318–99
info@solutworks.com
www.andredaus.com

Pressekontakt
Spreeforum International GmbH
Falk S. Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
+49 171 2023223
presse@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Computer IT Software

Andre Daus: „Digitalisierung ist kein Selbstzweck“

Viele Unternehmen jagen einem Trend nach, ohne die Konsequenzen zu kennen – Digitalisierung muss wie jede andere unternehmerische Entscheidung zum Geschäftszweck passen

Andre Daus: "Digitalisierung ist kein Selbstzweck"
Andre Daus ist der Unternehmenstuner

Köln, 11. April 2016.
Die CeBIT hat gezeigt, Digitalisierung ist in aller Munde. Doch viele Unternehmen wissen gar nicht, was damit eigentlich gemeint ist. Sie folgen einem Trend und definieren Digitalisierung als Zukunftsthema – leider aber oft, ohne einen wirklichen Plan zu haben. Das zumindest bemängelt Andre Daus. Der Unternehmenstuner und Experte für komplexe Veränderungsprozesse monierte nicht nur im Rahmen seines Vortrages auf der CeBIT die Konzeptionslosigkeit vieler Unternehmen, sondern aktuell auch im Rahmen vieler Beratungsmandate. „Alles, was ein Unternehmen veranlasst, muss einem Ziel dienen – einem Ziel, das sich nachvollziehbar rechnet.“

Leider, so der gelernte Bank- und Diplom-Kaufmann, sei das nicht nur beim Thema Digitalisierung so. „Oft wird ein Begriff in den Raum geworfen, den alle gut finden, und dann wird einfach was gemacht – ohne Plan, ohne Ziel, ohne Verstand“, stellt Daus fest. Oft seien die Konsequenzen gar nicht absehbar. Dabei sei eine technologische und gesellschaftliche Entwicklung nicht per se gut, alles habe auch Schattenseiten und erfordere eine Abwägung. „Wenn diese Abwägung dann getroffen ist und zu den unternehmerischen Zielen, zum Geschäftszweck, passt, erst dann kann sinnvollerweise agiert werden. Dann ist auch Hochdruck angesagt.“ So sieht Daus das auch beim Thema Digitalisierung: „Es muss klar sein, was gemeint und gewollt ist.“ Es brauche eine klare Definition. Die Aussage „Wir stellen unsere bisherigen manuellen Prozesse zukünftig auf computergestützte Workflows um, um damit Wege zu verkürzen, Verwaltungsaufwand zu reduzieren und Abläufe zu beschleunigen, und am Ende werden wir x Euro eingespart haben“, habe Sinn. Dann sei klar, was gemeint ist und welchem Ziel es dienen soll. Oft aber fehle genau diese individuelle und konkrete Definition des Begriffs Digitalisierung.

In der Verantwortung sieht der Risikoanalyst Daus hier auch die Politik. Viel zu leichtfertig werfe diese Begriffe in den Raum, die dann zum Hype werden, zudem oft gefördert durch Milliardensubventionen, aber eben ohne Gesamtstrategie und Chancen-Nutzen-Abwägung. Ähnlich sei es leider oft auch in Unternehmen: Einer gebe was vor und andere laufen entweder hinterher oder aber versuchen, die Entwicklung aus persönlichen Motiven heraus zu bremsen. Deswegen, so Daus, sollten konkrete Innovationsmaßnahmen auch nicht basisdemokratisch in der Belegschaft diskutiert werden. „Erst wird mit klarer Definition entschieden, dann informiert, dann umgesetzt“, fordert Daus von modernen Managern, der nicht zuletzt wegen seiner extremen Zielstrebigkeit und Ergebnisorientierung immer wieder im Rahmen komplexer Projekte um Rat gefragt wird. Eine Devise, die bei weitem nicht nur für das Thema Digitalisierung gelte, sondern für viele Begriffe, die wie Monstranzen von Managern vor sich hergetragen würden.

Außerdem, so Daus, brauche es eine neue Fehlerkultur. So lange Fehler bestraft würden und ausschließlich als Manko gelten, werde Innovation immer sehr langsam vonstattengehen. „Erst wenn Fehler belohnt werden und die aus ihnen gewonnen Erkenntnisse in das Unternehmen als Lösung einfließen, entsteht Fortschritt.“

Das Wichtigste aber sei der Abgleich aller Entscheidungen mit dem Nutzen für das Geschäftsmodell. „Auf dem Markt konkurrieren Geschäftsmodelle, Ideen und Konzepte miteinander, nicht Projekte, Begriffe und trendige Vorhaben. Nur, was dem Ergebnis dient, ist es wert, umgesetzt zu werden“, so Daus abschließend.

Weitere Informationen über den Unternehmenstuner Andre Daus und seine besonderen Beratungsansätze rund um die Entwicklung von Geschäftsmodellen, Veränderungsprozessen und Change-Projekten gibt es unter www.andredaus.com

Andre Daus ist der Unternehmenstuner. Als Top-Experte für komplexe Veränderungsprozesse und Erfolgsstratege bringt er mittlere und große Unternehmen auf dem direkten Weg zum gewünschten Ergebnis. Er repräsentiert einen modernen Typ Unternehmensberater – ohne Umschweife, ohne Geschwätz und ohne überflüssige Meetings. Stattdessen analysiert er präzise, veranlasst das Notwendige und handelt mutig, beherzt und leidenschaftlich im Interesse des definierten Ziels. Ziele erreichen ist sein Fokus – konsequent, strebsam, ohne Umwege. Andre Daus ist profunder Kenner der Wirtschafts- und Finanzwelt und verfügt über ein nahezu einmaliges Kompetenzprofil. So ist der gelernte Bank- und Diplom-Kaufmann mit den Schwerpunkten Bank-Betriebslehre, Wirtschaftsinformatik und Steuern auch zertifizierter Finanzrisiko-Manager (FRM), zertifizierter Finanzmathematiker (CQF – Certified Quantitative Finance) und zertifizierter Börsenhändler (EUREX). Andre Daus ist darüber hinaus innovativer IT-Pionier und Projektmanager mit internationaler Erfahrung. Unter anderem hat er die Fusion der Dresdner Bank mit der Commerzbank begleitet und war im Rahmen dieses Mandats in New York, Singapur und Moskau aktiv. Sein Motto „aus Denken muss Handeln folgen“ lebt er genauso konsequent wie die Prinzipen unternehmerischen Mutes und persönlicher Eigenverantwortung. Kompliziertes zu vereinfachen, um Entscheidungsspielräume zu gewinnen, ist seine Mission. Seine einmalige Expertise und seinen Erfahrungsschatz gibt Andre Daus nicht nur als Unternehmenstuner im Rahmen von Beratungsmandaten weiter, sondern auch in Vorträgen und Workshops. E ist gefragter Know-how-Träger in mehreren Fach- und Branchenverbänden sowie Mitglied zahlreicher renommierter Organisationen, die sich die wirtschaftliche Zukunft Deutschlands und Europas auf die Fahnen geschrieben haben. Ehrenamtlich engagiert er sich als Coach für Start-ups, mit denen er sein Wissen teilt und die er bei ihren ersten Wachstumsschritten begleitet. Andre Daus tuned Unternehmen, in dem er den notwendigen Wandel einleitet und vollendet.

Weitere Informationen unter www.andredaus.com.

Firmenkontakt
André Daus – Der Unternehmenstuner®
André Daus
Im Mediapark 5
50670 Köln
+49 221 165318–0
+49 221 165318–99
info@solutworks.com
www.andredaus.com

Pressekontakt
Spreeforum International GmbH
Falk S. Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
+49 171 2023223
presse@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

project & change experts: neues Expertennetzwerk stellt sich vor

Für Projekt & Change Manager, Interim Manager, selbständige Unternehmensberater

project & change experts: neues Expertennetzwerk stellt sich vor

Mehr als 60 Prozent aller Business-Projekte führen nicht zum gewünschten Erfolg: Meilensteine werden zu spät oder nicht vollständig erreicht, Projektziele verfehlt, oder es kommt zum Abbruch! Der wirtschaftliche Schaden dieser „Underperformance“ ist immens.

Hier setzen project & change experts an, um Ihre Projekte zum Erfolg zu führen!

Unsere Professionals maximieren Ihren Projekterfolg!

Dafür stellen wir Ihnen leistungsstarke Experten aus unserem Netzwerk zur Verfügung. Marcus Winterfeldt, Managing Director von project & change experts: „Die enge Verzahnung von ’state of the art‘-Projektmanagement mit Change-Methoden ist entscheidender Treiber des Projekterfolgs. Dafür stellen wir Ihnen besonders erfahrene, zertifizierte Führungskräfte und Experten zur Verfügung, die bei Ihnen vor Ort auf Zeit oder auch in Festanstellung tätig sind – gerne auch komplette Teams.“

Ihre wichtigen Projekte gewinnen sofort an Fahrt, denn unsere Richtschnur ist größtmöglicher Projekterfolg. Wir sind stolz darauf, unseren Klienten einen hervorragenden Return on Investment bieten zu können.

Unser Führungskräfte- und Expertennetzwerk umfasst bereits mehr als 300 ausgesuchte Professionals

Dank unserer kompentenzbasierten Scoring-Methode ermitteln wir zielgenau passendeTop Professionals aus unserem Manager- und Experten-Netzwerk – bei interimistischen Einsätzen selbstverständlich kurzfristig oder mittels Direktansprache.

Unser Netzwerk stellt Ihnen immer die passende Kombination aus spezifischem Sachverstand & „Do-How“, qualifizierter Projektleitung mit systemischem Change-Management- sowie Beratungsexpertise zur Verfügung.
Zudem bieten wir sehr attraktive Pricing-Optionen an. Wenn wir den Einsatz unserer Professionals – Ihre Ziele, Projektinhalte & Vorgehensweise – abstimmen, vereinbaren wir mit unseren Klienten eine flexible & transparente Leistungsvergütung, niemals nur „Schema F“.

Unsere USPs sind Ihr Nutzen: erfolgsorientierte Verknüpfung von Projektmanagement und Change-Methodik, speziell ausgesuchte & zertifizierte Führungskräfte, flexible Honorargestaltung.

Bereits 2014 wurde project & change experts als Firma etabliert. Mit zusammen mehr als 20 Jahren Erfahrung als Personaldienstleister und Berater sowie 30+ Jahren in Linienverantwortung, überwiegend in Führungspositionen, arbeiten Marcus Winterfeldt, Axel Kellermann und Dr. Ulrich Lehmann interimistisch in Projekten und im Team zur Vermittlung von Top-Professionals. Wir möchten Ihnen gerne beweisen: „We make it happen.“

Funktionen: Personaldienstleistungen, Projektmanagement, Change, Interim Management, Unternehmensberatung – branchenübergreifend

Firmenkontakt
project & change experts ltd.
Marcus Winterfeldt
Birkenstr. 118
40233 Düsseldorf
+49 152 5539 6348
info@projectandchangeexperts.de
http://www.projectandchangeexperts.de

Pressekontakt
project & change experts ltd.
Ulrich Lehmann
Birkenstr. 118
40233 Düsseldorf
0211-93072217
lehmann@projectandchangeexperts.de
http://www.projectandchangeexperts.de

Sonstiges

Warum Kundenorientierung in Unternehmen so wichtig ist – ein Interview

Warum Kundenorientierung in Unternehmen so wichtig ist - ein Interview

(Mynewsdesk) Corinna Dröge, Geschäftsführerin der Agentur KunO im Gespräch mit Frank-Michael Preuss über die Bedeutung der Kundenorientierung in Unternehmen

Unter Kundenorientierung werden in der Betriebswirtschaftslehre die Anteile einer Prozessorientierung und Marketingausrichtung verstanden, mit Hilfe derer die Abhängigkeit der Unternehmen vom Kunden in den Mittelpunkt unternehmerischer Entscheidungen gestellt wird. (Wikipedia)

Was bedeutet Kundenorientierung für den praktischen Unternehmensalltag?

Kundenorientierung bedeutet, unternehmerische Entscheidungen an den Kunden und ihren Bedürfnissen auszurichten. Das Produktangebot ist heute riesig, die Preisbildung durch das Internet transparent und aggressiv. Der Wettbewerb ist hart. So entscheidet letztendlich die Kundenzufriedenheit oder eher noch die individuelle Kundenbegeisterung ob jemand kauft, wiederholt kauft und weiterempfiehlt.

Bei der Vielfalt der Kundengruppen, der zunehmenden Differenzierung und der wachsenden Anzahl an Vertriebswegen ist die Umsetzung von Kundenorientierung eine sehr komplexe Aufgabe. Umso wichtiger ist für Unternehmen, die Klarheit in der strategischen Ausrichtung sowie eine strukturierte und systematische Vorgehensweise bei der Umsetzung geplanter kundenorientierter Maßnahmen und Projekten.

Wie können die aus den Kundeninformationen gewonnenen Erkenntnisse in nachhaltige Produkt- und Dienstleistungslösungen umgesetzt werden?

In vielen Organisationen fürchtet man sich vor „beschwerenden Kunden“. Dabei meldet sich immer nur ein geringer Anteil an Kunden, um die persönliche Unzufriedenheit kund zu tun. Und denen die sich melden, sollte ein Unternehmen dankbar sein, denn es sind in der Regel Fans, die an optimalen Produkt- oder Dienstleistungslösungen interessiert sind.

Für Unternehmen ist es eine große Chance mit Kunden direkt ins Gespräch zu kommen und deren Bedürfnisse genauer zu verstehen. Oft wird erst dadurch deutlich, was am Produkt oder an einer Leistung noch fehlt. Beschwerden und Reklamationen sind wertvoll, denn sie sind oft der Motor für neue Entwicklungen oder Produktdifferenzierungen.

Mit welchen Erfolgsformeln macht man ein Unternehmen langfristig kundenorientierter?

Konkret bedeutet es für Unternehmen eine kundenorientierte Unternehmensstrategie zu formulieren, Strukturen und Prozesse so zu gestalten, dass die eigenen Mitarbeiter sich als interne Kunden wertgeschätzt fühlen und in Entwicklungen aktiv eingebunden sind.

In Unternehmen veranstalten wir oft Workshops, in denen, wenn möglich, alle (betreffenden) Mitarbeiter aktiv teilnehmen. Workshop-Themen sind z. B.: „ Wie setzen wir die Ziele, die neuen Strategien oder die Veränderungen erfolgreich um?“ „Wie sieht unser Leitbild aus“, „Wie entwickeln wir uns zur Marke?“, „Unternehmenskultur – Wie wollen wir miteinander kommunizieren?“, „Was brauchen wir um erfolgreich(er) zu werden?“…

Dieser Prozess der Mitarbeiterpartizipation schafft Aktion, Motivation und Begeisterung. So kann es gelingen, aktive Markenbotschafter zu entwickeln, die das Corporate Identity authentisch nach innen und außen verkörpern und vom Kunden begeisternd wahrgenommen werden. Dafür zahlt er gerne mehr!

Für eine wirksame Umsetzung von Kundenorientierung empfehlen wir Unternehmern eine Prozessberatung und -begleitung, Training und Coaching für Führungskräfte und Mitarbeiter. So findet eine nachhaltig kundenorientierte Entwicklung für Organisation. Führung und Mitarbeiter statt.

Was hat ein Unternehmen von einem externen Berater, wenn es um Kundenorientierung geht?

Mit einem offenen und kundenorientierten Blick analysiert ein externer Berater ganzheitlich die Unternehmenssituation und -entwicklung. Die betriebsfremde aber zugleich marktorientierte Perspektive und das neutrale Feedback eines Experten bringen Stärken und Schwächen deutlicher ans Licht. Sowohl bei der Strategie- oder Lösungsentwicklung als auch bei deren Umsetzung ist ein Berater, ein guter Ratgeber oder ein motivierender Moderator. Neue (Er)Kenntnisse und Impulse zur strukturierten nachhaltigen Veränderung sind der Gewinn.

Kontakt: Agentur KunO

Corinna Dröge (Geschäftsführung) Schwarzer Bär 4

30449 Hannover

Telefon: +49 (0) 511 – 76 82 11 26

info@agentur-kuno.de

http://www.agenturkuno.de

Corinna Dröge – Vertriebsexpertin, Prozessberaterin und Inhaberin der Agentur KunO: Corinna Dröge hat den Vertrieb bei Markenherstellern in der Möbel-, Möbelzulieferindustrie von der Pike auf gelernt: im Innen- und Außendienst – nach einem abgeschlossenen BWL-/Marketingstudium auch als Marketing-/Vertriebsleiterin Deutschland. Ihre Coaching-Ausbildungen befähigen sie zudem empathisch mit Menschen umzugehen, sie zu motivieren und anzuleiten. In dem Studium der Arbeitswissenschaft hat sie sich mehr „Organisations- und Führungswissen“, einen umfangreichen Methodenkoffer und ein gutes Netzwerk erarbeitet, dass sie und ihr Team heute für die Kunden und ihre Anliegen vielfältig einsetzen. Die Zertifizierungen Beraterin Offensive Mittelstand und Beraterin unternehmenswert:Mensch unterstreichen die Beratungskompetenz und ermöglichen Unternehmern kleiner und mittelständischer Unternehmen bei Bedarf eine Beratungsförderung in Anspruch zu nehmen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Redaktionsbüro für Bild und Text .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/nk9u50

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/warum-kundenorientierung-in-unternehmen-so-wichtig-ist-ein-interview-49996

Firmenkontakt
Redaktionsbüro für Bild und Text
Frank-Michael Preuss
Mendelssohnstrasse 7
30173 Hannover
0511471637
info@fmpreuss.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/warum-kundenorientierung-in-unternehmen-so-wichtig-ist-ein-interview-49996

Pressekontakt
Redaktionsbüro für Bild und Text
Frank-Michael Preuss
Mendelssohnstrasse 7
30173 Hannover
0511471637
info@fmpreuss.de
http://shortpr.com/nk9u50

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Lerntransfer-Seminar: Verhaltensveränderungen in Gang setzen und sichern

In einem neuen Seminar von Voss+Partner, Hamburg, lernen die Teilnehmer, Menschen zu einem Ausprobieren neuer Verhaltensweisen zu motivieren und sie bei deren Einüben zu begleiten.

Lerntransfer-Seminar: Verhaltensveränderungen in Gang setzen und sichern
Voss+Partner, Hamburg: Experte für Lerntransfer-Sicherung

Menschen lernen unterschiedlich. Gemeinsam ist ihnen jedoch: Sie glauben beziehungsweise vertrauen primär ihre eigenen Erfahrungen. Entsprechend wichtig ist es, wenn bei Menschen nachhaltige Verhaltensänderungen bewirkt werden sollen, dafür zu sorgen, dass sie die hierfür erforderlichen Erfahrungen sammeln – zum Beispiel durch entsprechende Übungen und ein praktisches Ausprobieren. Denn nur dann ändern sie ihre Einstellung und Haltung und somit ihr Verhalten nachhaltig.

Wie dieser Prozess bei Menschen ausgelöst und gesteuert werden kann, das erfahren Trainer, Personalentwickler, Coaches und Führungskräfte, die regelmäßig vor der Herausforderung stehen, Lern- und Verhaltensänderungsprozesse bei Menschen zu imitieren und zu begleiten, in einem Seminar , das das Trainingsunternehmen Voss+Partner, Hamburg, vom 7. bis 9. November in der Hansestadt durchführt. Sein Titel: „Lerntransfer sichern – Verhaltensänderungen in Gang setzen“.

In dem dreitägigen Seminar setzen sich die Teilnehmer unter anderem mit den unterschiedlichen Lernvoraussetzungen von Menschen auseinander. Außerdem lernen sie zahlreiche Methoden kennen, um Menschen zu einem Lernen und Ausprobieren neuer Verhaltensweisen zu aktivieren – sei es in Seminaren oder im Arbeitsalltag. Sie befassen sich zudem mit der Frage, wie sie bei Menschen die erforderliche Vertrauensbasis schaffen können, damit diese den Mut haben, neue Verhaltensmuster und Vorgehensweisen auszuprobieren – selbst wenn es ihnen schwer fällt. Außerdem trainieren die Teilnehmer, Erlebnisübungen anzuleiten, bei denen Menschen sozusagen Neuland betreten und bisher ungewohnte Verhaltensweisen ausprobieren.

Ziel des Seminars ist es laut Firmeninhaber Reiner Voss unter anderem, dass die Teilnehmer danach die wichtigsten und effektivsten aktivierenden Methoden kennen, um bei Menschen Lernprozesse zu initiieren und deren Erfolg zu sichern; des Weiteren, dass sie wissen, wie sie Lerninhalte über Erfahrungen bei Menschen positiv verankern können und wie sie entsprechende Praxisübungen vorbereiten und anleiten können. Außerdem trainieren die Teilnehmer in dem Seminar intensiv, über eine gezielte Reflexion der Erlebnisse und Erfahrungen, Verhaltensänderungen bei Menschen zu stabilisieren und zu beschleunigen.

Die Teilnahme an dem Seminar „Lerntransfer sichern – Verhaltensänderungen in Gang setzen“ vom 7. bis 9. November in Hamburg kostet 1450 Euro (plus MwSt.). Nähere Infos erhalten Interessierte bei der Voss+Partner GmbH (www.voss-training.de, info@voss-training.de; Tel.: 040/7900767-0). Sofern gewünscht führt Voss+Partner das Seminar auch firmenintern durch.

Die Voss+Partner GmbH, Hamburg, ist ein etabliertes Trainings- und Beratungsunternehmen. Sie unterstützt seit über 30 Jahren Unternehmen beim Initiieren und Umsetzen von organisationalen Veränderungen. Außerdem vermittelt Voss+Partner Führungskräften das erforderliche Wissen und Können, um ihre Funktion in ihrer Organisation professionell wahrzunehmen. Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt ist das Ausbilden von (firmeninternen) Trainern, die in Unternehmen als Wissensvermittler und Lernbegleiter fungieren. Der Inhaber und Geschäftsführer der Voss+Partner GmbH ist Reiner Voss.

Firmenkontakt
Voss+Partner GmbH
Reiner Voss
Hugh-Greene-Weg 2
22529 Hamburg
040 7900 767-0
info@voss-training.de
http://www.voss-training.de

Pressekontakt
Die ProfilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151 89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de