Tag Archives: Change Management

Computer IT Software

Andre Daus: „Digitalisierung ist kein Selbstzweck“

Viele Unternehmen jagen einem Trend nach, ohne die Konsequenzen zu kennen – Digitalisierung muss wie jede andere unternehmerische Entscheidung zum Geschäftszweck passen

Andre Daus: "Digitalisierung ist kein Selbstzweck"
Andre Daus ist der Unternehmenstuner

Köln, 11. April 2016.
Die CeBIT hat gezeigt, Digitalisierung ist in aller Munde. Doch viele Unternehmen wissen gar nicht, was damit eigentlich gemeint ist. Sie folgen einem Trend und definieren Digitalisierung als Zukunftsthema – leider aber oft, ohne einen wirklichen Plan zu haben. Das zumindest bemängelt Andre Daus. Der Unternehmenstuner und Experte für komplexe Veränderungsprozesse monierte nicht nur im Rahmen seines Vortrages auf der CeBIT die Konzeptionslosigkeit vieler Unternehmen, sondern aktuell auch im Rahmen vieler Beratungsmandate. „Alles, was ein Unternehmen veranlasst, muss einem Ziel dienen – einem Ziel, das sich nachvollziehbar rechnet.“

Leider, so der gelernte Bank- und Diplom-Kaufmann, sei das nicht nur beim Thema Digitalisierung so. „Oft wird ein Begriff in den Raum geworfen, den alle gut finden, und dann wird einfach was gemacht – ohne Plan, ohne Ziel, ohne Verstand“, stellt Daus fest. Oft seien die Konsequenzen gar nicht absehbar. Dabei sei eine technologische und gesellschaftliche Entwicklung nicht per se gut, alles habe auch Schattenseiten und erfordere eine Abwägung. „Wenn diese Abwägung dann getroffen ist und zu den unternehmerischen Zielen, zum Geschäftszweck, passt, erst dann kann sinnvollerweise agiert werden. Dann ist auch Hochdruck angesagt.“ So sieht Daus das auch beim Thema Digitalisierung: „Es muss klar sein, was gemeint und gewollt ist.“ Es brauche eine klare Definition. Die Aussage „Wir stellen unsere bisherigen manuellen Prozesse zukünftig auf computergestützte Workflows um, um damit Wege zu verkürzen, Verwaltungsaufwand zu reduzieren und Abläufe zu beschleunigen, und am Ende werden wir x Euro eingespart haben“, habe Sinn. Dann sei klar, was gemeint ist und welchem Ziel es dienen soll. Oft aber fehle genau diese individuelle und konkrete Definition des Begriffs Digitalisierung.

In der Verantwortung sieht der Risikoanalyst Daus hier auch die Politik. Viel zu leichtfertig werfe diese Begriffe in den Raum, die dann zum Hype werden, zudem oft gefördert durch Milliardensubventionen, aber eben ohne Gesamtstrategie und Chancen-Nutzen-Abwägung. Ähnlich sei es leider oft auch in Unternehmen: Einer gebe was vor und andere laufen entweder hinterher oder aber versuchen, die Entwicklung aus persönlichen Motiven heraus zu bremsen. Deswegen, so Daus, sollten konkrete Innovationsmaßnahmen auch nicht basisdemokratisch in der Belegschaft diskutiert werden. „Erst wird mit klarer Definition entschieden, dann informiert, dann umgesetzt“, fordert Daus von modernen Managern, der nicht zuletzt wegen seiner extremen Zielstrebigkeit und Ergebnisorientierung immer wieder im Rahmen komplexer Projekte um Rat gefragt wird. Eine Devise, die bei weitem nicht nur für das Thema Digitalisierung gelte, sondern für viele Begriffe, die wie Monstranzen von Managern vor sich hergetragen würden.

Außerdem, so Daus, brauche es eine neue Fehlerkultur. So lange Fehler bestraft würden und ausschließlich als Manko gelten, werde Innovation immer sehr langsam vonstattengehen. „Erst wenn Fehler belohnt werden und die aus ihnen gewonnen Erkenntnisse in das Unternehmen als Lösung einfließen, entsteht Fortschritt.“

Das Wichtigste aber sei der Abgleich aller Entscheidungen mit dem Nutzen für das Geschäftsmodell. „Auf dem Markt konkurrieren Geschäftsmodelle, Ideen und Konzepte miteinander, nicht Projekte, Begriffe und trendige Vorhaben. Nur, was dem Ergebnis dient, ist es wert, umgesetzt zu werden“, so Daus abschließend.

Weitere Informationen über den Unternehmenstuner Andre Daus und seine besonderen Beratungsansätze rund um die Entwicklung von Geschäftsmodellen, Veränderungsprozessen und Change-Projekten gibt es unter www.andredaus.com

Andre Daus ist der Unternehmenstuner. Als Top-Experte für komplexe Veränderungsprozesse und Erfolgsstratege bringt er mittlere und große Unternehmen auf dem direkten Weg zum gewünschten Ergebnis. Er repräsentiert einen modernen Typ Unternehmensberater – ohne Umschweife, ohne Geschwätz und ohne überflüssige Meetings. Stattdessen analysiert er präzise, veranlasst das Notwendige und handelt mutig, beherzt und leidenschaftlich im Interesse des definierten Ziels. Ziele erreichen ist sein Fokus – konsequent, strebsam, ohne Umwege. Andre Daus ist profunder Kenner der Wirtschafts- und Finanzwelt und verfügt über ein nahezu einmaliges Kompetenzprofil. So ist der gelernte Bank- und Diplom-Kaufmann mit den Schwerpunkten Bank-Betriebslehre, Wirtschaftsinformatik und Steuern auch zertifizierter Finanzrisiko-Manager (FRM), zertifizierter Finanzmathematiker (CQF – Certified Quantitative Finance) und zertifizierter Börsenhändler (EUREX). Andre Daus ist darüber hinaus innovativer IT-Pionier und Projektmanager mit internationaler Erfahrung. Unter anderem hat er die Fusion der Dresdner Bank mit der Commerzbank begleitet und war im Rahmen dieses Mandats in New York, Singapur und Moskau aktiv. Sein Motto „aus Denken muss Handeln folgen“ lebt er genauso konsequent wie die Prinzipen unternehmerischen Mutes und persönlicher Eigenverantwortung. Kompliziertes zu vereinfachen, um Entscheidungsspielräume zu gewinnen, ist seine Mission. Seine einmalige Expertise und seinen Erfahrungsschatz gibt Andre Daus nicht nur als Unternehmenstuner im Rahmen von Beratungsmandaten weiter, sondern auch in Vorträgen und Workshops. E ist gefragter Know-how-Träger in mehreren Fach- und Branchenverbänden sowie Mitglied zahlreicher renommierter Organisationen, die sich die wirtschaftliche Zukunft Deutschlands und Europas auf die Fahnen geschrieben haben. Ehrenamtlich engagiert er sich als Coach für Start-ups, mit denen er sein Wissen teilt und die er bei ihren ersten Wachstumsschritten begleitet. Andre Daus tuned Unternehmen, in dem er den notwendigen Wandel einleitet und vollendet.

Weitere Informationen unter www.andredaus.com.

Firmenkontakt
André Daus – Der Unternehmenstuner®
André Daus
Im Mediapark 5
50670 Köln
+49 221 165318–0
+49 221 165318–99
info@solutworks.com
www.andredaus.com

Pressekontakt
Spreeforum International GmbH
Falk S. Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
+49 171 2023223
presse@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

project & change experts: neues Expertennetzwerk stellt sich vor

Für Projekt & Change Manager, Interim Manager, selbständige Unternehmensberater

project & change experts: neues Expertennetzwerk stellt sich vor

Mehr als 60 Prozent aller Business-Projekte führen nicht zum gewünschten Erfolg: Meilensteine werden zu spät oder nicht vollständig erreicht, Projektziele verfehlt, oder es kommt zum Abbruch! Der wirtschaftliche Schaden dieser „Underperformance“ ist immens.

Hier setzen project & change experts an, um Ihre Projekte zum Erfolg zu führen!

Unsere Professionals maximieren Ihren Projekterfolg!

Dafür stellen wir Ihnen leistungsstarke Experten aus unserem Netzwerk zur Verfügung. Marcus Winterfeldt, Managing Director von project & change experts: „Die enge Verzahnung von ’state of the art‘-Projektmanagement mit Change-Methoden ist entscheidender Treiber des Projekterfolgs. Dafür stellen wir Ihnen besonders erfahrene, zertifizierte Führungskräfte und Experten zur Verfügung, die bei Ihnen vor Ort auf Zeit oder auch in Festanstellung tätig sind – gerne auch komplette Teams.“

Ihre wichtigen Projekte gewinnen sofort an Fahrt, denn unsere Richtschnur ist größtmöglicher Projekterfolg. Wir sind stolz darauf, unseren Klienten einen hervorragenden Return on Investment bieten zu können.

Unser Führungskräfte- und Expertennetzwerk umfasst bereits mehr als 300 ausgesuchte Professionals

Dank unserer kompentenzbasierten Scoring-Methode ermitteln wir zielgenau passendeTop Professionals aus unserem Manager- und Experten-Netzwerk – bei interimistischen Einsätzen selbstverständlich kurzfristig oder mittels Direktansprache.

Unser Netzwerk stellt Ihnen immer die passende Kombination aus spezifischem Sachverstand & „Do-How“, qualifizierter Projektleitung mit systemischem Change-Management- sowie Beratungsexpertise zur Verfügung.
Zudem bieten wir sehr attraktive Pricing-Optionen an. Wenn wir den Einsatz unserer Professionals – Ihre Ziele, Projektinhalte & Vorgehensweise – abstimmen, vereinbaren wir mit unseren Klienten eine flexible & transparente Leistungsvergütung, niemals nur „Schema F“.

Unsere USPs sind Ihr Nutzen: erfolgsorientierte Verknüpfung von Projektmanagement und Change-Methodik, speziell ausgesuchte & zertifizierte Führungskräfte, flexible Honorargestaltung.

Bereits 2014 wurde project & change experts als Firma etabliert. Mit zusammen mehr als 20 Jahren Erfahrung als Personaldienstleister und Berater sowie 30+ Jahren in Linienverantwortung, überwiegend in Führungspositionen, arbeiten Marcus Winterfeldt, Axel Kellermann und Dr. Ulrich Lehmann interimistisch in Projekten und im Team zur Vermittlung von Top-Professionals. Wir möchten Ihnen gerne beweisen: „We make it happen.“

Funktionen: Personaldienstleistungen, Projektmanagement, Change, Interim Management, Unternehmensberatung – branchenübergreifend

Firmenkontakt
project & change experts ltd.
Marcus Winterfeldt
Birkenstr. 118
40233 Düsseldorf
+49 152 5539 6348
info@projectandchangeexperts.de
http://www.projectandchangeexperts.de

Pressekontakt
project & change experts ltd.
Ulrich Lehmann
Birkenstr. 118
40233 Düsseldorf
0211-93072217
lehmann@projectandchangeexperts.de
http://www.projectandchangeexperts.de

Sonstiges

Warum Kundenorientierung in Unternehmen so wichtig ist – ein Interview

Warum Kundenorientierung in Unternehmen so wichtig ist - ein Interview

(Mynewsdesk) Corinna Dröge, Geschäftsführerin der Agentur KunO im Gespräch mit Frank-Michael Preuss über die Bedeutung der Kundenorientierung in Unternehmen

Unter Kundenorientierung werden in der Betriebswirtschaftslehre die Anteile einer Prozessorientierung und Marketingausrichtung verstanden, mit Hilfe derer die Abhängigkeit der Unternehmen vom Kunden in den Mittelpunkt unternehmerischer Entscheidungen gestellt wird. (Wikipedia)

Was bedeutet Kundenorientierung für den praktischen Unternehmensalltag?

Kundenorientierung bedeutet, unternehmerische Entscheidungen an den Kunden und ihren Bedürfnissen auszurichten. Das Produktangebot ist heute riesig, die Preisbildung durch das Internet transparent und aggressiv. Der Wettbewerb ist hart. So entscheidet letztendlich die Kundenzufriedenheit oder eher noch die individuelle Kundenbegeisterung ob jemand kauft, wiederholt kauft und weiterempfiehlt.

Bei der Vielfalt der Kundengruppen, der zunehmenden Differenzierung und der wachsenden Anzahl an Vertriebswegen ist die Umsetzung von Kundenorientierung eine sehr komplexe Aufgabe. Umso wichtiger ist für Unternehmen, die Klarheit in der strategischen Ausrichtung sowie eine strukturierte und systematische Vorgehensweise bei der Umsetzung geplanter kundenorientierter Maßnahmen und Projekten.

Wie können die aus den Kundeninformationen gewonnenen Erkenntnisse in nachhaltige Produkt- und Dienstleistungslösungen umgesetzt werden?

In vielen Organisationen fürchtet man sich vor „beschwerenden Kunden“. Dabei meldet sich immer nur ein geringer Anteil an Kunden, um die persönliche Unzufriedenheit kund zu tun. Und denen die sich melden, sollte ein Unternehmen dankbar sein, denn es sind in der Regel Fans, die an optimalen Produkt- oder Dienstleistungslösungen interessiert sind.

Für Unternehmen ist es eine große Chance mit Kunden direkt ins Gespräch zu kommen und deren Bedürfnisse genauer zu verstehen. Oft wird erst dadurch deutlich, was am Produkt oder an einer Leistung noch fehlt. Beschwerden und Reklamationen sind wertvoll, denn sie sind oft der Motor für neue Entwicklungen oder Produktdifferenzierungen.

Mit welchen Erfolgsformeln macht man ein Unternehmen langfristig kundenorientierter?

Konkret bedeutet es für Unternehmen eine kundenorientierte Unternehmensstrategie zu formulieren, Strukturen und Prozesse so zu gestalten, dass die eigenen Mitarbeiter sich als interne Kunden wertgeschätzt fühlen und in Entwicklungen aktiv eingebunden sind.

In Unternehmen veranstalten wir oft Workshops, in denen, wenn möglich, alle (betreffenden) Mitarbeiter aktiv teilnehmen. Workshop-Themen sind z. B.: „ Wie setzen wir die Ziele, die neuen Strategien oder die Veränderungen erfolgreich um?“ „Wie sieht unser Leitbild aus“, „Wie entwickeln wir uns zur Marke?“, „Unternehmenskultur – Wie wollen wir miteinander kommunizieren?“, „Was brauchen wir um erfolgreich(er) zu werden?“…

Dieser Prozess der Mitarbeiterpartizipation schafft Aktion, Motivation und Begeisterung. So kann es gelingen, aktive Markenbotschafter zu entwickeln, die das Corporate Identity authentisch nach innen und außen verkörpern und vom Kunden begeisternd wahrgenommen werden. Dafür zahlt er gerne mehr!

Für eine wirksame Umsetzung von Kundenorientierung empfehlen wir Unternehmern eine Prozessberatung und -begleitung, Training und Coaching für Führungskräfte und Mitarbeiter. So findet eine nachhaltig kundenorientierte Entwicklung für Organisation. Führung und Mitarbeiter statt.

Was hat ein Unternehmen von einem externen Berater, wenn es um Kundenorientierung geht?

Mit einem offenen und kundenorientierten Blick analysiert ein externer Berater ganzheitlich die Unternehmenssituation und -entwicklung. Die betriebsfremde aber zugleich marktorientierte Perspektive und das neutrale Feedback eines Experten bringen Stärken und Schwächen deutlicher ans Licht. Sowohl bei der Strategie- oder Lösungsentwicklung als auch bei deren Umsetzung ist ein Berater, ein guter Ratgeber oder ein motivierender Moderator. Neue (Er)Kenntnisse und Impulse zur strukturierten nachhaltigen Veränderung sind der Gewinn.

Kontakt: Agentur KunO

Corinna Dröge (Geschäftsführung) Schwarzer Bär 4

30449 Hannover

Telefon: +49 (0) 511 – 76 82 11 26

info@agentur-kuno.de

http://www.agenturkuno.de

Corinna Dröge – Vertriebsexpertin, Prozessberaterin und Inhaberin der Agentur KunO: Corinna Dröge hat den Vertrieb bei Markenherstellern in der Möbel-, Möbelzulieferindustrie von der Pike auf gelernt: im Innen- und Außendienst – nach einem abgeschlossenen BWL-/Marketingstudium auch als Marketing-/Vertriebsleiterin Deutschland. Ihre Coaching-Ausbildungen befähigen sie zudem empathisch mit Menschen umzugehen, sie zu motivieren und anzuleiten. In dem Studium der Arbeitswissenschaft hat sie sich mehr „Organisations- und Führungswissen“, einen umfangreichen Methodenkoffer und ein gutes Netzwerk erarbeitet, dass sie und ihr Team heute für die Kunden und ihre Anliegen vielfältig einsetzen. Die Zertifizierungen Beraterin Offensive Mittelstand und Beraterin unternehmenswert:Mensch unterstreichen die Beratungskompetenz und ermöglichen Unternehmern kleiner und mittelständischer Unternehmen bei Bedarf eine Beratungsförderung in Anspruch zu nehmen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Redaktionsbüro für Bild und Text .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/nk9u50

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/warum-kundenorientierung-in-unternehmen-so-wichtig-ist-ein-interview-49996

Firmenkontakt
Redaktionsbüro für Bild und Text
Frank-Michael Preuss
Mendelssohnstrasse 7
30173 Hannover
0511471637
info@fmpreuss.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/warum-kundenorientierung-in-unternehmen-so-wichtig-ist-ein-interview-49996

Pressekontakt
Redaktionsbüro für Bild und Text
Frank-Michael Preuss
Mendelssohnstrasse 7
30173 Hannover
0511471637
info@fmpreuss.de
http://shortpr.com/nk9u50

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Lerntransfer-Seminar: Verhaltensveränderungen in Gang setzen und sichern

In einem neuen Seminar von Voss+Partner, Hamburg, lernen die Teilnehmer, Menschen zu einem Ausprobieren neuer Verhaltensweisen zu motivieren und sie bei deren Einüben zu begleiten.

Lerntransfer-Seminar: Verhaltensveränderungen in Gang setzen und sichern
Voss+Partner, Hamburg: Experte für Lerntransfer-Sicherung

Menschen lernen unterschiedlich. Gemeinsam ist ihnen jedoch: Sie glauben beziehungsweise vertrauen primär ihre eigenen Erfahrungen. Entsprechend wichtig ist es, wenn bei Menschen nachhaltige Verhaltensänderungen bewirkt werden sollen, dafür zu sorgen, dass sie die hierfür erforderlichen Erfahrungen sammeln – zum Beispiel durch entsprechende Übungen und ein praktisches Ausprobieren. Denn nur dann ändern sie ihre Einstellung und Haltung und somit ihr Verhalten nachhaltig.

Wie dieser Prozess bei Menschen ausgelöst und gesteuert werden kann, das erfahren Trainer, Personalentwickler, Coaches und Führungskräfte, die regelmäßig vor der Herausforderung stehen, Lern- und Verhaltensänderungsprozesse bei Menschen zu imitieren und zu begleiten, in einem Seminar , das das Trainingsunternehmen Voss+Partner, Hamburg, vom 7. bis 9. November in der Hansestadt durchführt. Sein Titel: „Lerntransfer sichern – Verhaltensänderungen in Gang setzen“.

In dem dreitägigen Seminar setzen sich die Teilnehmer unter anderem mit den unterschiedlichen Lernvoraussetzungen von Menschen auseinander. Außerdem lernen sie zahlreiche Methoden kennen, um Menschen zu einem Lernen und Ausprobieren neuer Verhaltensweisen zu aktivieren – sei es in Seminaren oder im Arbeitsalltag. Sie befassen sich zudem mit der Frage, wie sie bei Menschen die erforderliche Vertrauensbasis schaffen können, damit diese den Mut haben, neue Verhaltensmuster und Vorgehensweisen auszuprobieren – selbst wenn es ihnen schwer fällt. Außerdem trainieren die Teilnehmer, Erlebnisübungen anzuleiten, bei denen Menschen sozusagen Neuland betreten und bisher ungewohnte Verhaltensweisen ausprobieren.

Ziel des Seminars ist es laut Firmeninhaber Reiner Voss unter anderem, dass die Teilnehmer danach die wichtigsten und effektivsten aktivierenden Methoden kennen, um bei Menschen Lernprozesse zu initiieren und deren Erfolg zu sichern; des Weiteren, dass sie wissen, wie sie Lerninhalte über Erfahrungen bei Menschen positiv verankern können und wie sie entsprechende Praxisübungen vorbereiten und anleiten können. Außerdem trainieren die Teilnehmer in dem Seminar intensiv, über eine gezielte Reflexion der Erlebnisse und Erfahrungen, Verhaltensänderungen bei Menschen zu stabilisieren und zu beschleunigen.

Die Teilnahme an dem Seminar „Lerntransfer sichern – Verhaltensänderungen in Gang setzen“ vom 7. bis 9. November in Hamburg kostet 1450 Euro (plus MwSt.). Nähere Infos erhalten Interessierte bei der Voss+Partner GmbH (www.voss-training.de, info@voss-training.de; Tel.: 040/7900767-0). Sofern gewünscht führt Voss+Partner das Seminar auch firmenintern durch.

Die Voss+Partner GmbH, Hamburg, ist ein etabliertes Trainings- und Beratungsunternehmen. Sie unterstützt seit über 30 Jahren Unternehmen beim Initiieren und Umsetzen von organisationalen Veränderungen. Außerdem vermittelt Voss+Partner Führungskräften das erforderliche Wissen und Können, um ihre Funktion in ihrer Organisation professionell wahrzunehmen. Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt ist das Ausbilden von (firmeninternen) Trainern, die in Unternehmen als Wissensvermittler und Lernbegleiter fungieren. Der Inhaber und Geschäftsführer der Voss+Partner GmbH ist Reiner Voss.

Firmenkontakt
Voss+Partner GmbH
Reiner Voss
Hugh-Greene-Weg 2
22529 Hamburg
040 7900 767-0
info@voss-training.de
http://www.voss-training.de

Pressekontakt
Die ProfilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151 89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Hamburg: Change Safari im Tierpark Hagenbeck

Bei einem X-Lab der Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner zum Thema Change-Management begeben sich die Teilnehmer auf mehrere Expeditionen und Entdeckungsreisen.

Hamburg: Change Safari im Tierpark Hagenbeck
Dr. Kraus & Partner: die Change-Beratung

„Change Safari: Auf Abenteuertour durch die Wildnis Change“ – so lautet der Titel eines X-Lab zum Thema Change-Management, das die Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner, Bruchsal, am 14. April im Tierpark Hagenbeck in Hamburg durchführt. Während der eintägigen Veranstaltung gehen die teilnehmenden Manager, Führungskräfte sowie Personal- und Organisationsentwickler sozusagen auf Entdeckungsreise. Gemeinsam erkunden sie unter Anleitung ihrer Guides, mehrerer Change-Berater von Kraus & Partner, wie Changeprozesse in Unternehmen effektiver gestaltet werden können; außerdem wie die hierfür nötige Veränderungsenergie erzeugt und im Projektverlauf hoch gehalten werden kann. Um den Anspruch des X-Lab, ausgetretene Change-Pfade zu verlassen, auch sinnlich zu unterstreichen, wählte die auf das Thema Changemanagement spezialisierte Unternehmensberatung als Veranstaltungsort den Tierpark Hagenbeck.

Während der eintägigen Veranstaltung begeben sich die Teilnehmer auf mehrere „Expeditionen“. Das heißt, in moderierten Workshops, die in Gruppenräumen beispielsweise mit afrikanischem Ambiente stattfinden, beschäftigen sie sich mit Fragen, die für das Gelingen von Changeprozessen von zentraler Bedeutung sind. So befassen sich die Teilnehmer zum Beispiel bei einer Expedition mit solchen „Kulturphänomenen“ wie Abgrenzung, Strategievakuum, Führungslosigkeit und Entkoppelung, denen man bei Changeprojekten oft begegnet und die deren Erfolg nachhaltig schmälern. In einer weiteren Expedition geht es um das Überleben in der Praxis. Das heißt, die Teilnehmer tauschen sich im Kollegenkreis über „Best Practices“ aus. Hieraus leiten sie dann Strategien ab, wie die „Wildnis Change“ gezähmt werden kann und ihren Schrecken verliert, weil das scheinbar „Unberechenbare“ kalkulierbar und somit vorhersehbar und planbar wird.

Eine weitere Expedition führt die Teilnehmer in das Meerwasser-Aquarium des Tierparks zum Haifisch-Atoll. Dort lauschen sie einem Vortrag zum Thema „Sind wir change-müde?“ Er geht subtil auf den Spannungsbogen zwischen wachsender Change-Notwendigkeit und sinkender Bereitschaft, sich zu verändern, ein. Außerdem macht er Lust auf mehr Abenteuer sowie spannende Veränderungen und fördert den Expeditionsgeist, der auch die großen Entdecker der Vergangenheit beseelte.

Damit in dem X-Lab ein effektives Arbeiten möglich ist, sollte die Gruppe so zusammengesetzt sein, dass Herausforderungen, vor denen die Unternehmen der teilnehmenden Manager stehen, offen thematisiert werden können. Deshalb erfolgen die Einladungen zum X-Lab persönlich durch die Geschäftsführung von Dr. Kraus & Partner. Interessenten können sich bei der X-Lab-Koordinatorin Katja von Bergen melden (Email: katja.vonbergen@krauspartner.de; Mobil: 0163/267 30 18). Das X-Lab beginnt am 14. April um 13 Uhr mittags und endet abends um circa 22.00 Uhr. Die Teilnahme kostet 390 Euro (+ MwSt.). Im Preis enthalten ist die Verpflegung. Ein weiteres X-Lab zum selben Thema findet am 16. Juni am selben Ort statt.

Nähere Infos über die beiden X-Labs „Change Safari: Auf Abenteuertour durch die Wildnis Change“ am 14. April und 16. Juni im Tierpark Hagenbeck in Hamburg finden Interessierte auf der Webseite der Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner, Bruchsal ( www.krauspartner.de/x-labs ) .

Die Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner, Bruchsal, unterstützt Unternehmen weltweit beim Planen, Durchführen, Steuern und Evaluieren von strukturellen und kulturellen Veränderungsprozessen. Die Changemanagement-Experten vermitteln den Mitarbeitern von Unternehmen außerdem die erforderliche Haltung sowie die nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten, um die aus Wandel resultierenden Herausforderungen mit Erfolg zu meistern. Für die Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner arbeiten über 100 Trainer, Berater und Projektmanager weltweit. Ihr geschäftsführender Gesellschafter ist der diplomierte Wirtschaftsingenieur Dr. Georg Kraus, der an der TH Karlsruhe zum Thema Projektmanagement promovierte und seit 1994 Lehrbeauftragter an der Universität Karlsruhe, der IAE in Aix-en-provence und der technischen Universität Clausthal ist. Die Unternehmensberatung veranstaltet jährlich ein European Change Forum (www.europeanchangeforum.org).

Firmenkontakt
Dr. Kraus & Partner
Katja von Bergen
Werner-von-Siemens-Str. 2-6
76646 Bruchsal
0049-7251-989034
katja.vonbergen@krauspartner.de
http://www.kraus-und-partner.de

Pressekontakt
Die Profilberater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Computer IT Software

Wendia ITSM Toolsuite erhält Gütesiegel für die Unterstützung der ISM Methode

Wendia ITSM Toolsuite erhält Gütesiegel für die Unterstützung der ISM Methode
Wendia / ISM Gütesiegel

Die modulare Service Management Toolsuite POB des Schweizer Softwareentwicklers Wendia ist nach der in Deutschland noch jungen ISM Management Methode zertifiziert worden. ISM steht für Integrated Service Management und ist in den Niederlanden von Service Management Experten des Beratungshauses Servitect mit dem Ziel einer einfachen, standardisierten und schnell einzuführenden Management-Methode für IT Service Organisationen entwickelt worden.

Neuer ISM-Standard ermöglicht einfachen Einstieg in Integrated Service Management

In Anlehnung an das bekannte Prozessframework ITIL entwickelt, umfasst ISM im Kern sechs Prozesse: Service Level Management, Change Management, Operations Management, Incident Management, Configuration Management und Quality Management. ISM Lösungen bieten aufgrund ihrer auf das Wesentliche reduzierten Anwendbarkeit damit eine ideale Einstiegsvariante für IT-Organisationen, die mit freiskalierbaren Lösungen einen einfachen, schnellen Weg in die ITIL Welt suchen.

ISM bietet dafür einen kompakten Prozessbaukasten mit einsatzfertigen Vorlagen für Prozesse und Reportings, ein einfaches Rollen- und Berechtigungskonzept sowie eine Standardkonfiguration für IT Service Management Tools, mit der Unternehmen sofort auf Basis der ISM Methode arbeiten können.

Wendia Lösung bietet effizienteren und preiswerteren Einsatz von ISM

In einem qualifizierten Assessment wurde nun die vollständige Übereinstimmung von Wendias Toolsuite POB mit den Konfigurationsvorgaben des ISM Prozess Frameworks bestätigt und verifiziert. Lediglich sieben Provider haben das ISM Prüfzeichen bisher erhalten. Gegenüber vergleichbaren Applikationen ist Wendias ISM Lösung im Einsatz nicht nur effizienter, sondern aufgrund der Vorkonfiguration auch deutlich kostenorientierter. Die Toolsuite POB bietet Unternehmen damit die Option, preiswert und prozessoptimiert auf Basis der ISM-Methoden zu arbeiten.

Wendia unterstreicht damit seine Marktposition als führender, weltweit präsenter ITSM-Software-Hersteller. Die mit mehr als 25 Jahren Erfahrung entwickelte Toolsuite unterstützt IT Service- und Support-Organisationen in der effizienten Organisation ihrer Serviceerbringung bis hin zu neuen Anforderung wie Digitalisierung und Industrie 4.0. Das bereits von Pink Elephant zertifizierte Service Management Tool von Wendia unterstützt insgesamt mindestens 15 ITIL-Prozesse wie auch nun sämtliche Anforderungen der ISM Management Methode.

Die Wendia ISM Lösung zeichnet sich durch hohe Flexibilität sowie freie Skalierbarkeit aus und geht in ihrer Abbildung benötigter Service Management Prozesse über das übliche Maß hinaus. Notwendige Prozess-Anpassungen und -Erweiterungen können mittels simpler Parametrisierung und damit ohne Programmieraufwand vorgenommen werden. Alle Informationen zu ISM und der Zertifizierung finden Interessenten online unter www.wendia.com/de/ism

Simple Integration und Prozessanpassung – einfacher Betrieb per Hybrid-Service

Die Toolsuite POB von Wendia lässt sich in jede beliebige Systemlandschaft einbinden und ohne Anpassungsverlust in Eigenregie upgraden. Mit Bereitstellung eines Hybrid-Services befreit Wendia Kunden außerdem von jeglichem Administrationsaufwand – von der Implementierung und Konfiguration über den störungsfreien Betrieb im Rechenzentrum bis hin zur Wartung und Pflege. Als Cloud- und On-Premise-Lösung ist POB zudem auch für mobile Anforderungen via Tablet, Smartphone oder PDA verfügbar.

Der Schweizer Service Management Softwarehersteller Wendia entwickelt und implementiert seit 25 Jahren IT Service Management Lösungen für Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen bis hin zur öffentliche Verwaltung. Zu Wendia Kunden zählen u.a. der Automobilzulieferer Autoneum Management AG, Bechtle Remote Services GmbH, COMPAREX AG, Credit Suisse Trust, CSC, DZ PRIVATBANK Luxemburg, Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, Intersnack Service Provider ISG Informatik Service Gesellschaft mbH Mode IT, die IT-Tochter des Modehauses Peek & Cloppenburg, SAS Scandinavian Airlines, trans-o-flex, RICOH und die WDR mediagroup.

Wendia hat Standorte in der Schweiz, Deutschland, Dänemark, Norwegen, Schweden, Großbritannien, Ukraine, Benelux, Frankreich, China und den USA. Das privat geführte Unternehmen investiert Gewinne vorrangig in die Weiterentwicklung der eigenentwickelten IT Service Management Lösung POB (Point of Business).

Die Wendia Service Management Toolsuite erreichte mehrfach Top-Platzierungen in Analysten-Rankings, sowie Auszeichnungen von ITIL-Experten wie Pink Elephant und Serview.

Kontakt
Wendia GmbH Deutschland
Miriam Gögelein
Garmischer Straße 10
80339 München
+49-(0)711-18 56 74 12
m.goegelein@wendia.com
http://www.wendia.com

Sonstiges

Nachhaltige Kundenorientierung als Erfolgsfaktor für Unternehmen

Nachhaltige Kundenorientierung als Erfolgsfaktor für Unternehmen

(Mynewsdesk) Corinna Dröge entwickelt passgenaue und Lösungen für Strategieentwicklung, Organisationsentwicklung, Change Management, Unternehmenskultur, Prozessberatung, Interne Kommunikation, Fachkräftesicherung durch Employer Branding, Kundengewinnung und Kundenbindung

Durch Globalisierung, Digitalisierung und demographischen Wandel verändern sich Märkte und Prozesse in der gesamten Arbeitswelt rasant. Die Komplexität und die Anforderungen an Unternehmen steigen daher stetig. Umso mehr brauchen Unternehmen wirkungsvolle Strategien und wirksame Instrumente, mit denen sie sich erfolgreich positionieren und langfristig am Markt behaupten können. Eine perfekte Kundenorientierung ist dabei unverzichtbar. Denn nur wenn Unternehmen exakt wissen, wie ihre Kunden wirklich ticken und was sie sich wünschen, sind Produkte und Dienstleistungen effektiv verkaufbar.

Geschäftsführerin Corinna Dröge ist mit ihrer Kundenorientierungs-Agentur „KunO“ seit mehr als zehn Jahren erfolgreicher Partner für kleine und mittelständische Unternehmen, wenn es um die Entwicklung und Optimierung von Organisation, Führung und Vertrieb geht. Corinna Dröge sitzt mit ihrem Büro zentral in Hannover und konzipiert von dort aus und vor Ort gemeinsam mit dem Kunden ganzheitliche kundenorientierte und praktikable Lösungen für den nachhaltigen Unternehmenserfolg.

Wird der Begriff der Kundenorientierung ganzheitlich betrachtet, dann ist zu erkennen, dass sich dahinter auch die Mitarbeiterorientierung verbirgt. Erst mit einer starken Führung und engagierten Mitarbeitern lassen sich Strategien und Maßnahmen erfolgreich umsetzen. Wie gelingt es also die Identifikation und Motivation der Beschäftigten zu steigern, die vorhandenen Ressourcen optimal zu fördern und neue Fachkräfte zu gewinnen?

Corinna Dröge entwickelt passgenaue und machbare Lösungen für diese Themen: Strategieentwicklung, Organisationsentwicklung, Change Management, Unternehmenskultur, Prozessberatung, Interne Kommunikation, Fachkräftesicherung durch Employer Branding, Kundengewinnung und Kundenbindung. Sie berät und begleitet Unternehmen von der individuellen Ausgangssituation über die Ziel- und Strategieentwicklung bis zur operativen erfolgreichen Umsetzung von Projekten und Maßnahmen.

Kontakt:

Agentur KunO

Corinna Dröge (Geschäftsführung)

Schwarzer Bär 4

30449 Hannover

Telefon: +49 (0) 511 – 76 82 11 26

info@agentur-kuno.de

http://www.agenturkuno.de

Corinna Dröge – Vertriebsexpertin, Prozessberaterin und Inhaberin der Agentur KunO: Corinna Dröge hat den Vertrieb bei Markenherstellern in der Möbel-, Möbelzulieferindustrie von der Pike auf gelernt: im Innen- und Außendienst – nach einem abgeschlossenen BWL-/Marketingstudium auch alsMarketing-/Vertriebsleiterin Deutschland. Ihre Coaching-Ausbildungen befähigen sie zudem empathisch mit Menschen umzugehen, sie zu motivieren und anzuleiten. In dem Studium der Arbeitswissenschaft hat sie sich mehr „Organisations- und Führungswissen“, einen umfangreichen Methodenkoffer und ein gutes Netzwerk erarbeitet, dass sie und ihr Team heute für die Kunden und ihre Anliegen vielfältig einsetzen.Die Zertifizierungen Beraterin Offensive Mittelstand und Beraterin unternehmenswert:Mensch unterstreichen die Beratungskompetenz und ermöglichen Unternehmern kleiner und mittelständischer Unternehmen bei Bedarf eine Beratungsförderung in Anspruch zu nehmen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Redaktionsbüro für Bild und Text .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/qigqa4

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/nachhaltige-kundenorientierung-als-erfolgsfaktor-fuer-unternehmen-59386

Firmenkontakt
Redaktionsbüro für Bild und Text
Frank-Michael Preuss
Mendelssohnstrasse 7
30173 Hannover
0511471637
info@fmpreuss.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/nachhaltige-kundenorientierung-als-erfolgsfaktor-fuer-unternehmen-59386

Pressekontakt
Redaktionsbüro für Bild und Text
Frank-Michael Preuss
Mendelssohnstrasse 7
30173 Hannover
0511471637
info@fmpreuss.de
http://shortpr.com/qigqa4

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Change Safari im Tierpark Hagenbeck, Hamburg

Beim X-Lab der Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner zum Thema Changemanagement begeben sich die Teilnehmer gemeinsam auf mehrere Expeditionen und Entdeckungsreisen.

Change Safari im Tierpark Hagenbeck, Hamburg
Dr. Kraus & Partner: die Change-Beratung

„Change Safari: Auf Abenteuertour durch die Wildnis Change“ – so lautet der Titel eines X-Lab zum Thema Changemanagement, das die Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner, Bruchsal, am 14. April im Tierpark Hagenbeck in Hamburg durchführt. Während der eintägigen Veranstaltung gehen die teilnehmenden Manager, Führungskräfte sowie Personal- und Organisationsentwickler sozusagen auf Entdeckungsreise. Gemeinsam erkunden sie unter Anleitung ihrer Guides, mehrerer Change-Berater von Kraus & Partner, wie Changeprozesse in Unternehmen effektiver gestaltet werden können; außerdem wie die hierfür nötige Veränderungsenergie erzeugt und im Projektverlauf hoch gehalten werden kann. Um den Anspruch des X-Lab, ausgetretene Change-Pfade zu verlassen, auch sinnlich zu unterstreichen, wählte die auf das Thema Changemanagement spezialisierte Unternehmensberatung als Veranstaltungsort den Tierpark Hagenbeck.

Während der eintägigen Veranstaltung begeben sich die Teilnehmer auf mehrere „Expeditionen“. Das heißt, in moderierten Workshops, die in Gruppenräumen beispielsweise mit afrikanischem Ambiente stattfinden, beschäftigen sie sich mit Fragen, die für das Gelingen von Changeprozessen von zentraler Bedeutung sind. So befassen sich die Teilnehmer zum Beispiel bei einer Expedition mit solchen „Kulturphänomenen“ wie Abgrenzung, Strategievakuum, Führungslosigkeit und Entkoppelung, denen man bei Changeprojekten oft begegnet und die deren Erfolg nachhaltig schmälern. In einer weiteren Expedition geht es um das Überleben in der Praxis. Das heißt, die Teilnehmer tauschen sich im Kollegenkreis über „Best Practices“ aus. Hieraus leiten sie dann Strategien ab, wie die „Wildnis Change“ gezähmt werden kann und ihren Schrecken verliert, weil das scheinbar „Unberechenbare“ kalkulierbar und somit vorhersehbar und planbar wird.

Eine weitere Expedition führt die Teilnehmer in das Meerwasser-Aquarium des Tierparks zum Haifisch-Atoll. Dort lauschen sie einem Vortrag zum Thema „Sind wir change-müde?“ Er geht subtil auf den Spannungsbogen zwischen wachsender Change-Notwendigkeit und sinkender Bereitschaft, sich zu verändern, ein. Außerdem macht er Lust auf mehr Abenteuer sowie spannende Veränderungen und fördert den Expeditionsgeist, der auch die großen Entdecker der Vergangenheit beseelte.

Damit in dem X-Lab ein effektives Arbeiten möglich ist, sollte die Gruppe so zusammengesetzt sein, dass Herausforderungen, vor denen die Unternehmen der teilnehmenden Manager stehen, offen thematisiert werden können. Deshalb erfolgen die Einladungen zum X-Lab persönlich durch die Geschäftsführung von Dr. Kraus & Partner. Interessenten können sich bei der X-Lab-Koordinatorin Katja von Bergen melden (Email: katja.vonbergen@krauspartner.de; Mobil: 0163/267 30 18). Das X-Lab beginnt am 14. April um 13 Uhr mittags und endet abends um circa 22.00 Uhr. Die Teilnahme kostet 390 Euro (+ MwSt.). Im Preis enthalten ist die Verpflegung. Ein weiteres X-Lab zum selben Thema findet am 16. Juni am selben Ort statt.

Nähere Infos über die beiden X-Labs „Change Safari: Auf Abenteuertour durch die Wildnis Change“ am 14. April und 16. Juni im Tierpark Hagenbeck in Hamburg finden Interessierte auf der Webseite der Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner, Bruchsal ( www.krauspartner.de/x-labs ) .

Die Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner, Bruchsal, unterstützt Unternehmen weltweit beim Planen, Durchführen, Steuern und Evaluieren von strukturellen und kulturellen Veränderungsprozessen. Die Changemanagement-Experten vermitteln den Mitarbeitern von Unternehmen außerdem die erforderliche Haltung sowie die nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten, um die aus Wandel resultierenden Herausforderungen mit Erfolg zu meistern. Für die Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner arbeiten über 100 Trainer, Berater und Projektmanager weltweit. Ihr geschäftsführender Gesellschafter ist der diplomierte Wirtschaftsingenieur Dr. Georg Kraus, der an der TH Karlsruhe zum Thema Projektmanagement promovierte und seit 1994 Lehrbeauftragter an der Universität Karlsruhe, der IAE in Aix-en-provence und der technischen Universität Clausthal ist. Die Unternehmensberatung veranstaltet jährlich ein European Change Forum (www.europeanchangeforum.org).

Firmenkontakt
Dr. Kraus & Partner
Katja von Bergen
Werner-von-Siemens-Str. 2-6
76646 Bruchsal
0049-7251-989034
katja.vonbergen@krauspartner.de
http://www.kraus-und-partner.de

Pressekontakt
Die Profilberater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Computer IT Software

Wenn der Alltag im Kopf nicht mehr zu bewältigen ist

Achim Wiedemann gibt Menschen und Unternehmen die Kraft, diesen Kriegszustand im Kopf zu bekämpfen

Wenn der Alltag im Kopf nicht mehr zu bewältigen ist
Achim Wiedemann gibt Menschen und Unternehmen die Kraft, selbst der Wandel zu sein.

Probleme rauben den Schlaf, der Alltag wächst über den Kopf, der Sinn des Lebens wirft Fragen auf – Millionen Menschen in Deutschland ertragen ihren Alltag nur noch mit Medikamenten. In ihrem Kopf herrscht sprichwörtlich Krieg. Ein Krieg, der verunsichert, depressiv und unglücklich macht. Oft scheint ein temporärer Waffenstillstand mit Medikamenten die einzige Lösung zu sein. Doch Achim Wiedemann kennt einen anderen, einen besseren Weg.

„Wir kriegen unseren Alltag nicht mehr in den Griff“, erklärt der Persönlichkeitsentwickler, der selbst auf eine Vergangenheit mit Höhen und Tiefen zurückblickt. Heute gibt er sein Wissen und seine Erfahrung wissenschaftlich fundiert an Menschen weiter, die mit genau diesem Krieg im Kopf kämpfen.

„Eine Vertausendfachung der medialen Einflüsse geht mit einem gefühlten Rückgang der Sinnhaftigkeit einher. Dabei ist es so einfach, glücklich zu sein.“ Wiedemann hat es am eigenen Leib gespürt: Er war mit sich selbst im Krieg und ließ sich Medikamente verschreiben, die jedoch den sich stetig nähernden Burnout nicht aufhalten konnten. Kurz vor dem Zusammenbruch stellte sich der renommierte Speaker und Motivator die Sinnfrage: Wie war er in diese Lage geraten? Und wie konnte er sich wieder befreien? Die Lösung lautete: Loslassen.

„Es ist mir gelungen. Aber nur, weil ich den Willen hatte, an mir zu arbeiten – und nicht etwa an mir arbeiten zu lassen“, fasst es Wiedemann zusammen. Er möchte gestressten, depressiven und erschöpften Menschen zeigen, dass sie die Kraft haben, selbst die Veränderung zu sein, anstatt sich mit der Stagnation abzufinden, die oft als Zufriedenheit bezeichnet wird. „Keine Pflanze, kein Tier da draußen würde freiwillig aufhören zu wachsen. Nur der Mensch tut das. Und das nennt man Zufriedenheit.“

Der Motivator und Veränderer bringt Menschen dazu, die Bequemlichkeit der Zufriedenheit hinter sich zu lassen und sich stattdessen für Veränderung zu öffnen. „Be the change“ ist der Kernpunkt seiner Seminare und Vorträge, und seine Spezialität ist Persönlichkeitsentwicklung über das machtvolle Instrument der Rhetorik. „Wir müssen uns dem Krieg stellen. Aber nicht, um zu kämpfen“, stellt Wiedemann heraus und ergänzt: „Sondern um ihn zu beenden“.

Wer sich für Achim Wiedemann und seine Change-Programme interessiert, findet auf der neuen Website www.achim-wiedemann.de ausführliche Informationen.

Burnout ist kein Fremdwort für Achim Wiedemann: Vor einigen Jahren kam der damalige Manager dem Zusammenbruch selber gefährlich nahe. Er nahm diese Erfahrung zum Anlass, hart an sich zu arbeiten und einen neuen Kurs für sein Leben zu finden. Jetzt hilft der Fachmann für Persönlichkeitsentwicklung anderen Menschen dabei, ebenfalls den Krieg im Kopf zu beenden – ohne Medikamente, sondern nur durch die Kraft des eigenen Willens.

Als „New Business Warrior“ stemmt er sich dem Stress, Leistungsdenken und Informations-Overkill der Gesellschaft entgegen. Er stellt den Menschen die Sinnfrage und zeigt ihnen, wie sie eine befriedigende Antwort finden. Die Botschaft „Be the Change!“ transportiert er nicht nur in seinen Seminaren oder als Coach, sondern auch als Speaker auf der Bühne.

Kontakt
Achim Wiedemann
Achim Wiedemann
Kornpfortstraße 15
56068 Koblenz
0261 45099433
info@achim-wiedemann.de
www.achim-wiedemann.de

Internet E-Commerce Marketing

Concentr8 – das neue Magazin für Leitfragen der Markenführung

Erstausgabe zum Thema Brand Driven Change

Concentr8 - das neue Magazin für Leitfragen der Markenführung
Concentr8 – das neue Magazin für Leitfragen der Markenführung

Heute erscheint die erste Ausgabe des Magazins Concentr8. Die monothematische Publikation beantwortet Leitfragen der strategischen und operativen Markenführung. Erfahrene Markenexperten fokussieren Fragen, die sich CEOs und andere Markenverantwortliche häufig stellen.

Die Erstausgabe mit dem Titel Brand Driven Change beleuchtet die Herausforderungen im markengesteuerten Veränderungsmanagement. Sie ist online unter http://www.blackeight.com/#_el126 abrufbar.

Veränderung ist gegenwärtig und überall. Damit Veränderung den gewünschten Effekt erzielt, bedarf sie präziser Planung, realer Projektierung und insbesondere einer klaren Zielformulierung. Wenn Unternehmen sich verändern wollen oder müssen, sollte das konzentriert und zentralisiert geschehen und nur einer inhaltlichen Leitlinie folgen: der Marke. Das Markenversprechen eröffnet Wege, um den Wandel emotional zu erleichtern, besser zu steuern und damit insgesamt erfolgreicher zu machen.

Brand Driven Change, eine gemeinsame Betrachtung von Brand- und Change Management, zeigt welche Vorteile entstehen, wenn die Marke als treibende Kraft den Wandel steuert und wie ein markengetriebener Veränderungsprozess gestaltet werden kann.

Der Mehrwert für den Leser auf einen Blick:
– Vorstellung eines sechsstufigen Idealprozesses für markengesteuertes Veränderungsmanagement
– Veranschaulichung der Prozessschritte anhand unterschiedlicher Praxisbeispiele

Autoren dieser Ausgabe sind Dr. Matthias Hüsgen, Blackeight, und Sabine Grözinger, Arbach Consulting.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.blackeight.com
Sollten Sie Interesse an den künftigen Ausgaben haben, senden Sie uns einfach eine Mail an redaktion@concentr8.net.

BLACKEIGHT ist Counterpart für strategische und operative Markenführung und bringt die Markt- und Kundenperspektive ins Unternehmen.
Durch die Kombination von Strategieberatungs- und Realisierungskompetenz macht BLACKEIGHT die Führung von Marken effizienter und effektiver. Langjährig erfahrene Brand Consultants mit vielfältigem Unternehmens-, Agentur- und Consulting-Background begleiten nationale und internationale Unternehmen. Wir bieten Leistungen wie Markenentwicklung, Optimierung von Markenarchitekturen, Kommunikationssteuerung und verantworten gemeinsam mit externen Partnern die Schaffung von Markenerlebnissen.

Kontakt
BLACKEIGHT GmbH
Kathrin Trein
Steinerstraße 15 A
81369 München
089809911182
redaktion@concentr8.net
www.blackeight.com