Tag Archives: certgate

Computer IT Software

certgate tritt der FIDO Alliance bei

Benutzerfreundliche Sicherheit für mobile Endgeräte

certgate tritt der FIDO Alliance bei
certgate tritt der FIDO Alliance bei. (Bildquelle: certgate GmbH)

Nürnberg – certgate, der deutsche Innovator für IT-Sicherheit für mobile Endgeräte, hat seinen Beitritt zur FIDO Alliance bekannt gegeben. Die internationale FIDO Alliance (Fast IDentity Online) wurde im Februar 2013 mit dem Ziel gegründet, benutzerfreundliche Alternativen zum Passwortverfahren durch die Schaffung neuer Industriestandards für universelle starke Authentifizierung zu entwickeln.

Auf mobilen Endgeräten werden zunehmend persönliche Daten gespeichert und mehr und mehr Menschen benutzen ihre persönlichen Geräte im Arbeitsumfeld. Gleichzeitig steigt die Anzahl gestohlener Passwörter, gehackter E-Mails und gefährdeter Cloud-Diensten rasant an. Seit Jahren warnen Datenschützer vor den potentiellen Gefahren dieser Entwicklung und fordern die Industrie auf, Lösungen zur Absicherung von Endgeräten zu entwickeln, die sicher und benutzerfreundlich sind.

Die FIDO Alliance ist weder an eine bestimmte Branche noch an eine bestimmte Technologie gebunden. Gemeinsam mit ihren Mitgliedern, darunter Microsoft, BlackBerry, Google und PayPal, arbeitet sie an der Entwicklung neuer Authentifizierungsstandards. Die gemeinschaftliche Entwicklung von offenen, skalierbaren und interoperablen Mechanismen erhöht die Sicherheit und ermöglicht eine einfachere, benutzerfreundlichere Authentifizierung als mit herkömmlichen Benutzername/Passwort-Systemen. Anhand der Zwei-Faktor-Authentifizierung FIDO U2F (Universal Second Factor) wird eine Form von Sicherheit durch Token mit PIN-Eingabe spezifiziert, bei der zwei Komponenten zur Authentifizierung notwendig sind: das Passwort („was nur der Benutzer weiss“) und ein sog. Token („was nur der Benutzer besitzt“).

Das deutsche Unternehmen certgate ist führend bei innovativen Lösungen rund um sichere Tokens und benutzerfreundliche Kommunikations- und Datenabsicherung. Stefan Schmidt-Egermann, Leiter Vertrieb und Marketing stellt fest: „Seit zehn Jahren entwickelt certgate erfolgreich Lösungen zur Absicherung von mobilen Endgeräten. Wir wissen, dass ein mehrstufiger Authentifizierungsprozess die Sicherheitsrisiken erheblich minimiert. So kann mit der cgCard die volle Funktionalität einer Smartcard einfach und bequem – und in Sekunden – auf Laptops, Smartphones und Tablets über sichere und automatisierte Prozesse übertragen werden. Durch die FIDO-Authentifizierung gibt es keine Abhängigkeit mehr von Passwörtern. Ebenso gehören nun das Verwalten von hochkomplexen Passwörtern und den damit verbundenen Verfahren der Vergangenheit an. Durch die hohe Benutzerfreundlichkeit wird auch die Verbraucherakzeptanz gesteigert, was die Hürden bei der Einführung innerhalb der Organisation minimiert. Wir bringen unser Know-how als Entwickler und Hersteller von hochwertigen Sicherheitslösungen für mobile Endgeräte in die FIDO Alliance ein und unterstützen offene Standards im Interesse unserer Kunden.“

certgate ist der Innovator für mobile IT-Sicherheit mit Sitz in Nürnberg. Das Unternehmen versteht sich als plattformübergreifender Lieferant für hochwertige Sicherheitslösungen auf mobilen Endgeräten – sowohl für Android-, iOS-, BlackBerry als auch Windows-Systeme. certgate war weltweit der erste Anbieter, der eine Flash-Speicherkarte im standardisierten microSD-Format mit den Signatur- und Verschlüsselungsfunktionen der herkömmlichen Smartcard versehen hat. certgate beherrscht mittels patentierter Technologie das sichere mobile IT-Device beginnend mit der Hardware über den Schutz des Betriebssystems bis in die Applikationsebene. Gemeinsam mit Partnern wie MDM-Herstellern, Applikationsanbietern, Integratoren und Mobilfunkspezialisten entstehen Produkte mit höchstem Sicherheitsniveau und zusätzlichem Benutzerkomfort. So wird die Eindämmung von Informationsmissbrauch mit kostenreduzierenden Anwendungen zu einem hohen Nutzwert kombiniert. Mit seinen Produkten und Lösungen unterstützt certgate die Mobilitätsstrategien von Kunden auf der ganzen Welt. Mehr Informationen finden Sie unter www.certgate.com.

Firmenkontakt
certgate
Stefan Schmidt-Egermann
Merianstraße 26
90409 Nürnberg
0911/93523-48
0911/93523-52
schmidt-egermann@certgate.com
http://www.certgate.com

Pressekontakt
KONTEXT public relations GmbH
Dominik Kranzer
Melli-Beese-Str. 19
90768 Fürth
0911/97478-17
dominik.kranzer@kontext.com
http://www.kontext.com

Computer IT Software

certgate GmbH: Neue Vertriebspartnerschaft für skandinavischen Markt besiegelt

certgate zieht Bilanz: it-sa ein voller Erfolg

certgate GmbH: Neue Vertriebspartnerschaft für skandinavischen Markt besiegelt
v.l.n.r.: Helmut Friedel (certgate), Bjarke Alling (Liga) und Stefan Schmidt-Egermann (certgate).

Nürnberg – Auf der it-sa, einer der bedeutendsten IT-Security Messen weltweit, wurden vom 7. bis 9. Oktober 2014 wieder die neuesten Erkenntnisse und Produkte aus dem Bereich der IT-Sicherheit der Öffentlichkeit vorgestellt. Die certgate GmbH, der Experte für security to go, freute sich im Rahmen der Messe über den Abschluss einer Vertriebspartnerschaft für den skandinavischen Markt. Ab sofort versorgt der dänische IT-Distributor und Value-Added Reseller „Liga“ den dortigen Markt mit certgate-Produkten und -Lösungen.

384 Aussteller aus 21 Ländern dokumentieren auf der it-sa 2014, dass das Thema IT-Security präsenter ist denn je. Was allerdings fehlt, ist die richtige Orientierung. „Ich denke, dass es für Besucher auf dieser Messe immer schwieriger wird, bei der Fülle an Anbietern den richtigen Partner zu finden“, sagt Stefan Schmidt-Egermann, Head of Sales & Marketing bei der certgate GmbH. Gemeinsam mit Partnern präsentierte sich der Spezialist für IT-Sicherheit auf mobilen Endgeräten im Rahmen der Area für Identity- and Access Management. Hier wurde für die IT-Infrastruktur von Unternehmen sowohl Software als auch Hardware zur Nutzeridentifizierung, Authentifizierung und Verschlüsselung vorgestellt und angepriesen. Full-Service-Lösungen bietet certgate ab sofort auch für den skandinavischen Markt. Dies besiegelt die Vertragspartnerschaft mit dem dänischen IT-Distributor und Value-Added Reseller „Liga“, welche die Verantwortlichen der certgate GmbH mit Liga-CEO Bjarke Alling auf der it-sa 2014 unterzeichneten. „Wir freuen uns, dass wir nun auch im skandinavischen Markt einen verlässlichen Partner an der Hand haben. Mobile Endgeräte sicherer zu machen, ist ein Thema, das keine Landesgrenzen kennt“, so Schmidt-Egermann.

Datentresor für Smartphones und Tablets – Google zieht nach
certgate präsentierte im Rahmen der Messe mit der cgCard für das Windows Surface Pro 3 den Datentresor im microSD-Format, der das neuste Produkt aus dem Hause Microsoft zum „wahrscheinlich sichersten Tablet-PC der Welt“ macht. Aber auch für BlackBerry- und Android-User ist die cgCard bereits verfügbar. Die kleine Karte stellt nicht nur zertifikatsbasierte Applikationen bereit, sondern gewährleistet auch den Schutz der Useridentität und verbannt unsichere Passwörter nahezu gänzlich aus dem Gerät! Die it-sa 2014 hat gezeigt, dass certgate mit seinen Lösungen auf dem Markt punkten kann. Während Google ( http://www.heise.de/newsticker/meldung/Google-Account-mit-Schluesselanhaenger-absichern-2429523.html?wt_mc=rss.ho.beitrag.rdf ) jetzt erst für seine Kunden auf die Zwei-Faktor-Authentifizierung in Form eines Schlüsselanhängers zurückgreift, bietet die certgate GmbH bereits seit geraumer Zeit mit dem cgToken ein Produkt, das plattformübergreifend und unabhängig vom Betriebssystem für die Zwei-Faktor-Authentifizierung eingesetzt werden kann.

Bildunterschrift:
Besiegelten die gemeinsame Vertriebspartnerschaft für den skandinavischen Raum v.l.n.r.: Helmut Friedel (CEO certgate), Bjarke Alling (CEO Liga) und Stefan Schmidt-Egermann (Head of Sales & Marketing bei der certgate GmbH).

certgate ist der Innovator für mobile IT-Sicherheit mit Sitz in Nürnberg. Das Unternehmen versteht sich als plattformübergreifender Lieferant für hochwertige Sicherheitslösungen auf mobilen Endgeräten – sowohl für Android-, iOS-, BlackBerry als auch Windows-Systeme. certgate war weltweit der erste Anbieter, der eine microSD-Karte, die auf Smartphones, Tablets und PC eingesetzt werden kann, mit dem vollen Funktionsumfang einer Prozessor-Chipkarte und umfangreichen kryptografischen Funktionen versehen hat. Auf diese Weise wurde auch das sogenannte Merkelphone, das Diensthandy der Kanzlerin, abhörsicher gemacht. certgate beherrscht mittels patentierter Technologie das sichere mobile IT-Device beginnend mit der Hardware über den Schutz des Betriebssystems bis in die Applikationsebene. Gemeinsam mit Partnern wie MDM-Herstellern, Applikationsanbietern, Integratoren und Mobilfunkspezialisten entstehen Produkte mit höchstem Sicherheitsniveau und zusätzlichem Benutzerkomfort. So wird die Eindämmung von Informationsmissbrauch mit kostenreduzierenden Anwendungen zu einem hohen Nutzwert kombiniert. Mit seinen Produkten und Lösungen unterstützt certgate die Mobilitätsstrategien von Kunden auf der ganzen Welt. Mehr Informationen finden Sie unter www.certgate.com.

Firmenkontakt
certgate GmbH
Stefan Schmidt-Egermann
Merianstraße 26
90409 Nürnberg
0911/93523-48
schmidt-egermann@certgate.com
http://www.certgate.com

Pressekontakt
KONTEXT public relations GmbH
Dominik Kranzer
Melli-Beese-Str. 19
90768 Fürth
0911/97478-17
dominik.kranzer@kontext.com
http://www.kontext.com

Computer IT Software

Neue Kooperation zwischen certgate und exceet für Multi-ID-Lösungen

Synergien werden genutzt

Neue Kooperation zwischen certgate und exceet für Multi-ID-Lösungen
Nutzen ab sofort Synergien für Multi-ID-Lösungen: die certgate GmbH und exceet secure solution.

Nürnberg/Düsseldorf – Die certgate GmbH, der Anbieter für IT-Sicherheit auf mobilen Endgeräten, und die exceet Secure Solutions AG, ein Unternehmen der exceet Group und einer der führenden IT Security und M2M Spezialisten, bündeln ihre Kräfte. Dank der neuen Vermarktungs- und Entwicklungspartnerschaft stehen Kunden ab sofort Multi-ID-Lösungen zur Identifikation und Authentifizierung an mobilen Geräten zur Verfügung.

Lösung basiert auf Zwei-Faktor-Authentifizierung
Unternehmen und Organisationen müssen jederzeit eine sichere Identifikation und Authentifizierung der User an verschiedenen Geräten gewährleisten – insbesondere an mobilen Endgeräten. Schließlich gehen mehr als 25 Millionen Deutsche täglich mit Tablet, Smartphone und Co. ins Internet. Oftmals sind die Geräte, auf denen vertrauliche Daten gespeichert sind, mit unterschiedlichen Schnittstellen und Gerätetreibern ausgestattet und der Anwender nutzt eine Vielzahl an Geräten. Der Zutritt zu bestimmten Unternehmensbereichen muss häufig durch vielfältige Authentifizierungslösungen gesichert sein – gerade auch beim Geräteverlust oder der Nutzung durch Dritte. Für diese Anforderungen kommen im Allgemeinen Lösungen mit Zwei-Faktor-Sicherheit zum Einsatz.

Ein Token für mehrere Identitäten
Bislang mussten die Mitarbeiter zur Authentifizierung an den verschiedenen Geräten unterschiedliche Identitäten – meist über mehrere Token, Passwörter oder PINs verteilt – nutzen. Durch die neuen Multi-ID-Lösungen von exceet und certgate werden alle Anforderungen für diesen Prozess mit Hilfe eines Tokens ermöglicht. Künftig brauchen Kunden hierfür nur einen einzigen Token. In der Praxis ergeben sich dadurch eine Reihe an Vorteilen: wesentliche Erleichterung und höhere Akzeptanz bei Mitarbeitern, Kostenersparnis für Unternehmen und eine enorme Zeitersparnis in Sachen Administration. Zugleich werden durch die neuen Lösungen die Unternehmensabläufe verbessert. Beispielsweise ist es bei der Nutzung des Tokens möglich, im Remote-Zugriff Berechtigungen zurück zu setzen, zu ändern oder gegebenenfalls zu entziehen. In Verbindung mit einer PKI-Infrastruktur wird die Transparenz und Automatisierung der Unternehmensabläufe somit verbessert.

certgate ermöglicht plattformübergreifende Infrastrukturen
Hintergrund für die einfache Handhabung ist, dass die multifunktionalen und formfaktorunabhängigen Identitäten sowohl kontaktlos (via Bluetooth) als auch kontaktbehaftet (via NFC mittels Kartenleser) genutzt werden können. Die Authentifizierung an nahezu jedem Gerät wird durch die plattformübergreifende Infrastruktur von certgate ermöglicht. „certgate verfügt über langjähriges Know-how in der Infrastruktur- und Treiberentwicklung und besitzt das Alleinstellungsmerkmal, Sicherheitslösungen für alle gängigen Betriebssysteme auf mobilen Endgeräten liefern zu können“, unterstreicht Stefan Schmidt-Egermann, Head of Sales & Marketing bei der certgate GmbH. Darauf aufbauend wurde eine hochflexible Infrastruktur zur Remote-Personalisierung und Online-Authentifizierung geschaffen. Diese basiert auf der Integration der IDs mit Identitätsmanagement- und Trusted-Service-Management-Systemen. Wenn keine USB-Schnittstelle zum Anschluss eines Kartenlesers zur Verfügung steht, baut sich automatisch eine Bluetooth-Verbindung zur Authentifizierung auf.

Unternehmensprozesse werden automatisiert
Aufgrund der langjährigen Expertise und hervorragenden Produktionsbedingungen, u.a. als Produzent für Banking, Transport, Access-Lösungen und die Gesundheitskarte, sowie als Personalisierungsspezialist für intelligente Smartcards, ist exceet in der Lage, dem Kunden individuell gefertigte Kleinstmengen und auch Massenproduktionen anzubieten und zu personalisieren. „Die Kooperation mit certgate ermöglicht den Einsatz einer Multi-ID-Lösung, die alle Identifikations- und Authentifizierungsanforderungen erfüllt. Somit ermöglichen wir Kunden transparente und automatisierte Unternehmensprozesse“, so Christian Methe, CEO der exceet Secure Solutions. „Gemeinsam können wir kundenspezifische Anforderungen professionell und schnell umsetzen dank des certgate Know-hows für plattformübergreifende Infrastrukturen.“ Helmut Friedel, Geschäftsführer der certgate GmbH sieht das ähnlich: „Durch die Kooperation gewährleisten wir branchenunabhängige, transparente und automatisierte Lösungen für unsere Kunden“. Für beide Geschäftsführer ist dies ein Meilenstein in Sachen digitaler Sicherheitslösungen für mobile Endgeräte.

certgate ist der Innovator für mobile IT-Sicherheit mit Sitz in Nürnberg. Das Unternehmen versteht sich als plattformübergreifender Lieferant für hochwertige Sicherheitslösungen auf mobilen Endgeräten – sowohl für Android-, iOS-, BlackBerry als auch Windows-Systeme. certgate war weltweit der erste Anbieter, der eine microSD-Karte, die auf Smartphones, Tablets und PC eingesetzt werden kann, mit dem vollen Funktionsumfang einer Prozessor-Chipkarte und umfangreichen kryptografischen Funktionen versehen hat. Auf diese Weise wurde auch das sogenannte Merkelphone, das Diensthandy der Kanzlerin, abhörsicher gemacht. certgate beherrscht mittels patentierter Technologie das sichere mobile IT-Device beginnend mit der Hardware über den Schutz des Betriebssystems bis in die Applikationsebene. Gemeinsam mit Partnern wie MDM-Herstellern, Applikationsanbietern, Integratoren und Mobilfunkspezialisten entstehen Produkte mit höchstem Sicherheitsniveau und zusätzlichem Benutzerkomfort. So wird die Eindämmung von Informationsmissbrauch mit kostenreduzierenden Anwendungen zu einem hohen Nutzwert kombiniert. Mit seinen Produkten und Lösungen unterstützt certgate die Mobilitätsstrategien von Kunden auf der ganzen Welt. Mehr Informationen finden Sie unter www.certgate.com.

Firmenkontakt
certgate GmbH
Stefan Schmidt-Egermann
Merianstraße 26
90409 Nürnberg
0911/93523-48
schmidt-egermann@certgate.com
http://www.certgate.com

Pressekontakt
KONTEXT public relations GmbH
Dominik Kranzer
Melli-Beese-Str. 19
90768 Fürth
0911/97478-17
dominik.kranzer@kontext.com
http://www.kontext.com

Computer IT Software

certgate macht das Surface Pro 3 zum „wahrscheinlich sichersten Tablet-PC der Welt“

certgate macht das Surface Pro 3 zum "wahrscheinlich sichersten Tablet-PC der Welt"
certgate macht das Surface 3 Pro zum „wahrscheinlich sichersten Tablet-PC der Welt“.

Das Surface Pro 3 von Microsoft ist noch keine zwei Wochen auf dem Markt und certgate macht den Tablet-PC mit der cgCard bereits jetzt zum „wahrscheinlich sichersten der Welt“ – benutzerfreundlich und schnell, einfach plug & play. Der Spezialist für IT-Sicherheit auf mobilen Endgeräten hat das neuste Gerät aus dem Hause Microsoft mit IT-Sicherheit made in Germany versehen. Die Grundlage für die Implementierung von Business-Security-Anwendungen bietet die microSD-Karte von certgate. „Unser Produkt cgCard stellt zertifikatsbasierte Applikationen bereit, gewährleistet den Schutz der Useridentität und verbannt unsichere Passwörter nahezu gänzlich aus dem Gerät“, so Stefan Schmidt-Egermann, Head of Sales & Marketing bei der certgate GmbH. Für die Implementierung in die IT-Infrastruktur von Unternehmen und die Verwaltung von Zertifikaten hat das Nürnberger Unternehmen gleich den passenden Partner mit an Bord: Peak Solution. Beide Firmen präsentieren ihre Lösungen im Rahmen der IAM-Area auf der it-sa.

Dem Anwender bietet die cgCard von certgate die Möglichkeit, kryptografische Funktionen mittels microSD-Karte in Kombination mit elektronischen Zertifikaten (X.509) zu nutzen. Dabei greift das Unternehmen auf eine zertifizierte Technologie vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, kurz BSI, zurück. Das Bundesamt empfiehlt die hochsichere Technik für den Einsatz in der Behördenkommunikation.
Der Vorteil für den User: „Der Anwender muss sich keine komplizierten Passwörter mehr merken. Dank Zwei-Faktor-Authentifizierung reicht eine einfache, freiwählbare PIN aus“, so Schmidt-Egermann, der ergänzt: „Mittels Smartcard und PIN kann sich der User einloggen, sich am W-LAN und gegenüber VPN-Zugängen authentifizieren und seine Daten oder E-Mails verschlüsselt übertragen.“ Der Einsatz von externen Geräten wie beispielsweise einem Token oder Chipkartenleser entfällt dadurch.

Nahtlose Einbindung in die IT-Infrastruktur dank Peak Solution
Zusammen mit Peak Solution, dem Spezialisten für Identity & Access Management, präsentiert sich certgate im Rahmen der Leitmesse für IT-Security in Nürnberg auf der Identity & Access Management Area (IAM AREA, Halle 12.0, Stand 514) und bietet vielfältige Lösungen in Sachen IT-Security & Identitätsmanagement. Gerade die Nürnberger Firma Peak Solution bietet für das Surface in Kombination mit der cgCard Konzepte, um IT-Infrastrukturen zu schaffen, welche die Geräte und die darauf notwendigen Zertifikate auch für den Business-Einsatz verwaltbar machen. „Aus Sicht des Firmenchefs muss die IT-Infrastruktur sicher und verfügbar sein. Für den Anwender muss das Ganze benutzerfreundlich sein, damit er seinen Job wie gewohnt erledigen kann – und für den IT-Administrator ist es das Wichtigste, dass das System leicht handhabbar ist und ohne großen Aufwand betrieben werden kann. Um all diesen Anforderungen gerecht zu werden, planen und implementieren wir Lösungen, welche die durchgängige Verwaltung von Benutzerrechten während des gesamten User-Life-Cycles ermöglichen“, so Ga-Lam Chang, Leiter der Abteilung Identity & Security Management Solutions bei Peak Solution.

Durch die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen entsteht eine Paarung von herausragenden Technologien mit praxisbewährtem Beratungs- und Implementierungs-Know-how. Derzeit setzen beide bei einem großen Energiekonzern ein ähnliches Projekt für rund 60.000 Anwender um. certgate und Peak Solution vereint der Anspruch, sichere Produkte mit einem hohen Maß an Benutzerfreundlichkeit auf den Markt zu bringen und zu implementieren. Der gemeinsame Leitsatz lautet: „Mehr Sicherheit bei der Identifizierung.“

Über die certgate GmbH
certgate ist der Innovator für mobile IT-Sicherheit mit Sitz in Nürnberg. Das Unternehmen versteht sich als plattformübergreifender Lieferant für hochwertige Sicherheitslösungen auf mobilen Endgeräten – sowohl für Android-, iOS-, BlackBerry als auch Windows-Systeme. certgate war weltweit der erste Anbieter, der eine microSD-Karte, die auf Smartphones, Tablets und PC eingesetzt werden kann, mit dem vollen Funktionsumfang einer Prozessor-Chipkarte und umfangreichen kryptografischen Funktionen versehen hat. Auf diese Weise wurde auch das sogenannte Merkelphone, das Diensthandy der Kanzlerin, abhörsicher gemacht. certgate beherrscht mittels patentierter Technologie das sichere mobile IT-Device beginnend mit der Hardware über den Schutz des Betriebssystems bis in die Applikationsebene. Gemeinsam mit Partnern wie MDM-Herstellern, Applikationsanbietern, Integratoren und Mobilfunkspezialisten entstehen Produkte mit höchstem Sicherheitsniveau und zusätzlichem Benutzerkomfort. So wird die Eindämmung von Informationsmissbrauch mit kostenreduzierenden Anwendungen zu einem hohen Nutzwert kombiniert. Mit seinen Produkten und Lösungen unterstützt certgate die Mobilitätsstrategien von Kunden auf der ganzen Welt. Mehr Informationen finden Sie unter www.certgate.com.

Firmenkontakt
certgate GmbH
Herr Stefan Schmidt-Egermann
Merianstraße 26
90409 Nürnberg
0911/9352348
schmidt-egermann@certgate.com
http://www.certgate.com/de

Pressekontakt
KONTEXT public relations GmbH
Herr Dominik Kranzer
Melli-Beese-Str. 19
90768 Fürth
0911/9747817
dominik.kranzer@kontext.com
http://www.kontext.com

Computer IT Software

Festplattenverschlüsselung ab sofort online erhältlich

cgBoot, der Schlüssel für komfortablen und sicheren Festplattenschutz im microSD-Format, ist online erhältlich. Unter www.certgate.com/de/shop-cgboot präsentiert certgate sein Produkt, das auf eine Zwei-Faktor-Authentifizierung setzt und die Festplatte dank Kryptochip zum Sicherheitstrakt macht.

Festplattenverschlüsselung ab sofort online erhältlich
Das Duo für komfortablen und sicheren Festplattenschutz von certgate: die microSD-Karte und der Adapter.

cgBoot: Kleine Karte, große Wirkung

Hardware-Sicherheit mit einfacher Installation und starker Verschlüsselung wartet im Online-Shop auf Anwender, die ab sofort die Sicherheit ihrer Festplatte in die eigenen Hände nehmen möchten. Mithilfe softwarebasierter TrueCrypt Festplattenverschlüsselung gepaart mit der Hardware-Sicherheit der Kryptokarte von certgate können unternehmenskritische Daten so innerhalb von fünf Minuten verschlüsselt werden, denn danach ist die Installation abgeschlossen. „Durch die certgate Smartcard im microSD-Format, wie sie bereits in Regierungskreisen zum Einsatz kommt, versehen Anwender ihre Festplatte und die darauf befindlichen Daten mit einem abziehbaren Schlüssel. Nur zusammen mit Smartcard und PIN ist ein Zugriff auf die Festplatte möglich“, weiß certgate-Geschäftsführer Thomas Teckentrup. Besonders stolz ist Teckentrup auf die Anwendbarkeit des sogenannten cgBoot: „Ganz gleich welches Microsoft Windows-Betriebssystem User haben – Der cgBoot ist an jedem PC mit SD-Kartenslot oder USB-Port mit optionalem USB-SD-Adapter einsetzbar.“

Daten von Außendienstmitarbeitern auch im Worst-Case-Szenario geschützt

Via Webshop des Partners Identive ist der cgBoot zum Preis von 82,11 Euro inklusive 90 Tage E-Mail Support erhältlich. Optional kann für ein Jahr ein Wartungspaket für knapp 20 Euro dazu gebucht werden. Darin enthalten sind neben einem Hotline-Support auch kostenlose Updates und der Austausch bzw. die Reparatur. „Mit dem cgBoot sind auch die Daten von Außendienstmitarbeitern selbst im Worst-Case-Szenario geschützt“, betont Teckentrup. Gerade vor dem Hintergrund, dass 86 Prozent der IT-Sicherheitspraktiker laut Ponemon Institute berichten, dass in ihrer Firma Laptops verloren gingen oder gestohlen wurden, was in 56 Prozent zu einer Verletzung der Datensicherheit führte, ist der cgBoot die Lösung, um unternehmenskritische Daten effektiv zu verschlüsseln. Aber damit nicht genug: Auch vor Evil-Maid-Attacken ist man mit dem cgBoot geschützt, da ein Austausch des auf der cgBoot-Karte gespeicherten Master-Boot-Record ohne Kenntnis der PIN-Nummer nicht möglich ist. Die Smartcard kann nur nach erfolgreicher PIN-Eingabe entfernt werden.

Bildrechte: certgate GmbH, www.certgate.com Bildquelle:certgate GmbH, www.certgate.com

Über die certgate GmbH

certgate ist der Innovator für mobile IT-Sicherheit mit Sitz in Nürnberg. Das Unternehmen versteht sich als plattformübergreifender Lieferant für hochwertige Sicherheitslösungen auf mobilen Endgeräten – sowohl für Android-, iOS-, BlackBerry als auch Windows-Systeme. certgate war weltweit der erste Anbieter, der eine microSD-Karte, die auf Smartphones, Tablets und PC eingesetzt werden kann, mit vollen Funktionsumfang einer Prozessor-Chipkarte und umfangreichen kryptografischen Funktionen versehen hat. Auf diese Weise wurde auch das sogenannte Merkelphone, das Diensthandy der Kanzlerin, abhörsicher gemacht. certgate beherrscht mittels patentierter Technologie das sichere mobile IT-Device beginnend mit der Hardware über den Schutz des Betriebssystems bis in die Applikationsebene. Gemeinsam mit Partnern wie MDM-Herstellern, Applikationsanbietern, Integratoren und Mobilfunkspezialisten entstehen Produkte mit höchstem Sicherheitsniveau und zusätzlichem Benutzerkomfort. So wird die Eindämmung von Informationsmissbrauch mit kostenreduzierenden Anwendungen zu einem hohen Nutzwert kombiniert. Mit seinen Produkten und Lösungen unterstützt certgate die Mobilitätsstrategien von Kunden auf der ganzen Welt.
Mehr Informationen finden Sie unter www.certgate.com.

certgate GmbH
Thomas Teckentrup
Merianstraße 26
90409 Nürnberg
0911/9352377
teckentrup@certgate.com
http://www.certgate.com/de

KONTEXT public relations GmbH
Dominik Kranzer
Melli-Beese-Str. 19
90768 Fürth
0911/9747817
dominik.kranzer@kontext.com
http://www.kontext.com

Computer IT Software

Abhörsichere Technik für alle Smartphones

certgate trotzt dem Trend auf dem Mobile World Congress

Abhörsichere Technik für alle Smartphones
Der certgate-Token sorgt dafür, dass Handys plattformübergreifend abhörsicher gemacht werden können.

Derzeit läuft in Barcelona die weltgrößte Mobilfunk-Messe. Auf dem Mobile World Congress präsentieren Samsung, Nokia und Co. ihre neusten Endgeräte. Ein besonderer Fokus liegt in diesem Jahr auf speziellen Endgeräten, die mit abhörsicherer Technik versehen sind. certgate, der Innovator für IT-Sicherheit aus Nürnberg, geht einen neuen Weg: „Unsere Sicherheitslösungen sind nicht auf ein spezielles Gerät oder ein Betriebssystem festgelegt. Wir bieten plattformübergreifende Lösungen für nahezu alle bereits existierenden Smartphones, Tablets und PCs“, betont Thomas Teckentrup, Geschäftsführer der certgate GmbH.

Während alle Welt auf die Vorstellung des Samsung Galaxy S5 wartet, hinterfragt Thomas Teckentrup die Vorgehensweise der großen Smartphone-Hersteller. „Es ist natürlich nachvollziehbar, dass die großen Hersteller ihre neusten Geräte verkaufen wollen, um damit Umsatz zu generieren. Nach außen wird proklamiert, dass nur die neusten Smartphones abhörsicher gemacht werden können. Das muss aber nicht zwingend so sein“, weiß Teckentrup, der mit der certgate GmbH eine konträre Vorgehensweise verfolgt: „Unser Lösungsportfolio bietet kostengünstige Sicherheitslösungen insbesondere für bereits existierende Infrastrukturen, die wir unabhängig vom Endgerät und vom Betriebssystem aufsetzen können. Mit diesem Weg sind wir in unserer Branche Einzelkämpfer.“ Dies bedeutet aber nicht, dass das Nürnberger Unternehmen damit nicht erfolgreich wäre. Immerhin hat das IT-Unternehmen die Mobiltelefone aus Regierungskreisen bereits abhörsicher gemacht und im offiziell vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie zertifizierten SiMKO3-Handy kommt die Krypto-Karte von certgate zum Einsatz.

Budget des Kunden im Blick
„Sicherheit beginnt ja nur sehr selten auf der grünen Wiese“, erklärt IT-Sicherheitsexperte Stefan Schmidt-Egermann, Head of Business Development bei der certgate GmbH, „so dass wir – wenn es um die Absicherung der mobilen Kommunikation geht – ja auch immer das Budget des Kunden klar vor Augen haben müssen.“ Die komplette bereits existierende Infrastruktur und Population an mobilen Endgeräten auszutauschen, ist für Schmidt-Egermann der falsche Ansatz. „Unsere Aufgabe besteht doch darin, den Kunden an die Hand zu nehmen und ihm die technologischen Möglichkeiten auf Basis der Anforderung und vorhandenen Infrastruktur aufzuzeigen.“ Lösungen auf der Basis von neuen Smartphones, Tablets oder PCs aufzubauen, wäre für Schmidt-Egermann so, wie wenn ein Architekt versucht zu erklären, dass für die Neugestaltung eines Zimmers das ganze Gebäude abgerissen werden muss.

Homogene Lösung für bestehende Infrastrukturen
Mit dem neusten Produkt, dem cgToken, hat certgate einen geräteunabhängigen zweiten Faktor entwickelt, der sich absolut homogen in die heutige Kommunikationsplattform einbindet und auf allen gängigen Betriebssystemen zum Einsatz kommen kann. „Das macht zum einen die Administration denkbar einfach, weil der komplette User-Help-Desk nur eine neue Technologie erlernen muss. Egal, ob Chefetage oder Produktionsmitarbeiter: hier sind sie alle gleich“, weiß Schmidt-Egermann. Dies hat vor allem auch hinsichtlich der unterschiedlichen Ausstattung von Chefetage und Produktionsmitarbeitern den Vorteil, dass alle gleiche Voraussetzungen haben. Thomas Teckentrup fügt hinzu: „Immer öfter haben wir nämlich den Fall, dass die Chefetage eines Unternehmens mit iPhones und dem Betriebssystem iOS ausgestattet ist und die Mitarbeiter auf Geräte mit dem Betriebssystem Android zurückgreifen. Mit unserem Produkt schaffen wir eine betriebssystem-unabhängige Lösung, so dass alle mobilen Endgeräte zum einen für Gebäudezutritt, Stempelkarte oder Bezahlvorgänge im Unternehmen genutzt werden können – kontaktlos dank NFC-Technologie. Zudem enthält der cgToken, der nicht größer als ein Schlüsselanhänger ist, Platz für kommende Updates, verschlüsselte Container und kann mobile Endgeräte abhörsicher machen.“

Daten auch im Verlustfall geschützt
Die Herausforderung für certgate ist es, homogene Funktionalitäten in einer Umgebung heterogener Geräteplattformen umzusetzen. Verschiedene Betriebssysteme, Gerätearchitekturen und Gerätehersteller bilden die Hürden, die das Unternehmen überspringen muss. „Mit dem cgToken gehen wir genau diese Hürde an und präsentieren ein Produkt mit dem es gelingt, heterogene Plattformumgebungen über die plattformübergreifende Bluetooth-Schnittstelle zu adressieren“, erklärt Thomas Teckentrup, der in punkto Sicherheit ergänzt: „Bisher war die übliche Annahme: Wenn das Handy weg ist, dann sind auch die darauf befindlichen Daten und Identitäten weg. Mit dem cgToken ist das völlig anders: Hier sind die Daten bzw. Identitäten auch im Verlustfall geschützt – dank Zwei-Faktor-Authentifizierung.“ „Ferner“, merkt Schmidt-Egermann an, „spielt das Thema Erreichbarkeit eine fundamental große Rolle in der heutigen Zeit. Dies beginnt morgens am Schreibtisch, mittags in der Kantine, nachmittags im Meeting und endet nicht nach Feierabend. Mit dem cgToken haben Chefs die Möglichkeit, 24 Stunden erreichbar zu sein. Der Token ist vergleichbar mit einem kleinen Computer, der alle wichtigen Sicherheitsfeatures enthält und der es dem User selbst überlässt, ob er sich E-Mails, Excel-Tabellen oder Powerpoints morgens am PC, im Meeting an einem Tablet oder abends am privaten Smartphone anzeigen lässt.“ Die Security steckt im Token – als eigenes, unabhängiges Element.

Für die IT ist es „nur“ ein neues Device, dass sich homogen in die bestehenden (Mobile) Device Management Systeme einfügen lässt, für den Anwender hingegen ist es Sicherheit in Form eines Schlüsselanhängers, der mit großen Möglichkeiten versehen ist.

Bildrechte: certgate GmbH, www.certgate.com Bildquelle:certgate GmbH, www.certgate.com

certgate ist der Innovator für mobile IT-Sicherheit mit Sitz in Nürnberg. Das Unternehmen versteht sich als plattformübergreifender Lieferant für hochwertige Sicherheitslösungen auf mobilen Endgeräten – sowohl für Android-, iOS-, BlackBerry als auch Windows-Systeme. certgate war weltweit der erste Anbieter, der eine microSD-Karte, die auf Smartphones, Tablets und PC eingesetzt werden kann, mit vollen Funktionsumfang einer Prozessor-Chipkarte und umfangreichen kryptografischen Funktionen versehen hat. Auf diese Weise wurde auch das sogenannte Merkelphone, das Diensthandy der Kanzlerin, abhörsicher gemacht. certgate beherrscht mittels patentierter Technologie das sichere mobile IT-Device beginnend mit der Hardware über den Schutz des Betriebssystems bis in die Applikationsebene. Gemeinsam mit Partnern wie MDM-Herstellern, Applikationsanbietern, Integratoren und Mobilfunkspezialisten entstehen Produkte mit höchstem Sicherheitsniveau und zusätzlichem Benutzerkomfort. So wird die Eindämmung von Informationsmissbrauch mit kostenreduzierenden Anwendungen zu einem hohen Nutzwert kombiniert. Mit seinen Produkten und Lösungen unterstützt certgate die Mobilitätsstrategien von Kunden auf der ganzen Welt. Mehr Informationen finden Sie unter www.certgate.com.

certgate GmbH
Thomas Teckentrup
Merianstraße 26
90409 Nürnberg
09119352377
teckentrup@certgate.com
http://www.certgate.com

KONTEXT public relations GmbH
Dominik Kranzer
Melli-Beese-Str. 19
90768 Fürth
0911/9747817
dominik.kranzer@kontext.com
http://www.kontext.com

Computer IT Software

Was sollten Small Professionals aus der NSA-Affäre lernen?

Thomas Teckentrup, Geschäftsführer der IT-Sicherheitsfirma certgate GmbH, rät Unternehmen zu besonnener Analyse und gezielten Schutzmaßnahmen

Die IT-Sicherheitsfirma certgate GmbH aus Nürnberg ist eines der Unternehmen, das an der Abhörsicherheit der Regierungstelefone mitarbeitet und großen wie kleinen Unternehmen effektive Sicherheitslösungen für mobile Endgeräte anbietet. Geschäftsführer Thomas Teckentrup sieht die aktuellen Skandale rund um Merkelphone und NSA als Chance für die Wirtschaft, sich im Bereich „Datenschutz und -sicherheit“ gestärkt aufzustellen.

78 Prozent der Verbraucher legen bei Unternehmen einen enormen Wert auf nachvollziehbare Datensicherheit und nachvollziehbaren Datenschutz, so das Ergebnis der BITKOM-Studie „Vertrauen und Sicherheit im Netz“ 2012. Diese Kriterien werden noch höher bewertet als Produktqualität (67 Prozent) oder große Firmennamen (49 Prozent). Dagegen kommen die Bereiche Informationssicherheit und Datenschutz bei den Unternehmen erst auf den Plätzen 7 und 8, wenn sie Kriterien für Kundenvertrauen nennen sollen. „Viele Verbraucher haben erkannt, was zahlreiche Firmen bisher verschlafen haben: Eine sichere IT-Infrastruktur ist das Herz jedes Unternehmens“, so Thomas Teckentrup. „Diese fundiert zu analysieren, um mögliche Sicherheitslücken zu erkennen und Gegenmaßnahmen zu ergreifen, ist dringend notwendig.“ Gerade auch bei den sogenannten Small Professionals, also den kleinen und mittelständischen Unternehmen, bestehe Handlungsbedarf. Diese müssten für den umfassenden Schutz ihrer Daten sowie für den Nutzen eines IT-Risikomanagement sensibilisiert werden.

Die certgate GmbH will hier als Wissensvermittler fungieren und bietet deshalb flexible und sicherere Werkzeuge, mit denen jedermann Mobilität risikofrei nutzen kann: von der Bundesregierung bis zum kleinen Unternehmen. Thomas Teckentrup erklärt: „Sichere Mobilität erfordert ein sicheres Element, das sich im Besitz und unter alleiniger Kontrolle des Anwenders befindet.“ Das Nürnberger Unternehmen hat eine microSD™-Karte entwickelt, die in mobile Endgeräte eingesetzt werden und Nachrichten und Daten verschlüsseln kann. Eine essentielle Maßnahme, wie auch aktuelle Studien belegen: Von März 2012 bis März 2013 sei die Zahl der Schadprogramme für Multifunktionshandys um 614 Prozent gestiegen, so der US-Netzwerkausrüsters Juniper. „Viele Unternehmen und Verantwortliche unterschätzen diese Bedrohung bzw. überschätzen ihre Sicherheitsvorkehrungen“, so Teckentrup. „Hier wollen wir ansetzen und hohe Sicherheitsstandards in der IT-Welt zur Selbstverständlichkeit machen.“

certgate ist ein weltweiter Spezialist für mobile IT-Sicherheit mit Sitz in Nürnberg. certgate liefert Sicherheitslösungen für mobile Endgeräte. Seit 2008 ist das Unternehmen spezialisiert auf Smartcard-basierte Technologie. Das junge Nürnberger Team steht damit an der Spitze der Innovation in der mobilen IT Security.
certgate hat die erste Smartcard im microSD-Format entwickelt und patentieren lassen. In Kooperation mit einer internationalen Partnerlandschaft aus Integratoren, Mobilfunkspezialisten und Applikationsanbietern entstehen Produkte und Lösungen auf höchstem Sicherheitsniveau.
Damit unterstützt certgate die Mobilitäts-Strategien von Kunden auf der ganzen Welt.
Mehr Informationen unter: www.certgate.com

Kontakt
certgate GmbH
Teckentrup
Merianstraße 26
90409 Nürnberg
0911/93523-0
mail@certgate.com
http://www.certgate.com

Pressekontakt:
KONTEXT public relations GmbH
Antonia Krueger
Kaiserstraße 168-170
90763 Fürth
0911/97478-26
antonia.krueger@kontext.com
http://www.kontext.com

Computer IT Software

NSA-Affäre, Merkelphone und Co.: Lehren aus den Datenschutzskandalen

IT-Sicherheitsfirma certgate GmbH und Unternehmensberater Prof. Dr. Heinrich von Pierer fordern Schulterschluss zwischen Wirtschaft und Politik

Snowden, Prism und das Handy der Kanzlerin – die NSA-Lauschangriffe haben nun auch das Bundeskanzleramt erreicht und sorgen für weltweite Empörung und einen medialen Ausnahmezustand. Die IT-Sicherheitsfirma certgate GmbH aus Nürnberg ist eines der Unternehmen, das an der Abhörsicherheit der Regierungstelefone mitarbeitet. Certgate und Unternehmensberater Prof. Dr. Heinrich von Pierer raten trotz der politischen Brisanz zu einer besonnenen Analyse und bieten der Wirtschaft entsprechende Handlungsempfehlungen an.

Der Spezialist für mobile IT-Sicherheit certgate hofft, dass der aktuelle politische Skandal auch für ein Umdenken in der deutschen Wirtschaft sorgt. Denn in Unternehmen spielt das Thema „Datenschutz und -sicherheit“ noch immer eine zu geringe Rolle. Eine BITKOM-Studie von 2012 hat ergeben, dass 52 Prozent der Anwenderfirmen keinen Notfallplan für Datenverluste haben. Certgate-Geschäftsführer Teckentrup fordert: „Hier muss dringend etwas passieren – wir leben in einer hyper-vernetzten Welt und darauf müssen wir uns einstellen.“ Er fordert die Unternehmen auf, eine fundierte Analyse ihrer IT-Infrastruktur vorzunehmen, um mögliche Sicherheitslücken zu erkennen und Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen hätten Handlungsbedarf und müssten für den umfassenden Schutz ihrer Daten sensibilisiert werden und ein IT-Risikomanagement installieren.

Die Certgate GmbH will hier als Wissensvermittler fungieren und setzt deshalb auf Technologien, die von jedermann genutzt werden können: Von der Bundesregierung bis zum kleinen Unternehmen. Das Nürnberger Unternehmen hat eine microSD™-Karte entwickelt, die in mobile Endgeräte eingesetzt werden und Nachrichten und Daten verschlüsseln kann. Zum Einsatz kommt die sogenannte Kryptokarte auch in Smartphones der Bundesregierung, die für besonders vertrauliche Nachrichten genutzt werden.

Eine essentielle Maßnahme, wie auch aktuelle Studien belegen: Von März 2012 bis März 2013 sei die Zahl der Schadprogramme für Multifunktionshandys um 614 Prozent gestiegen, so der US-Netzwerkausrüsters Juniper. Prof. Dr. Heinrich von Pierer, Berater des certgate-Investors MIG-Fonds, setzt sich seit langem aktiv für Datensicherheit ein. Er plädiert: „Wirtschaft, Politik und die IT- und Kommunikationsbranche sollten beim Thema Datensicherheit zeitnah den Schulterschluss suchen. Es ist erschreckend, was gerade passiert, aber wir müssen nun den Blick nach vorne richten und gemeinsam nach Lösungen suchen.“

certgate ist ein weltweiter Spezialist für mobile IT-Sicherheit mit Sitz in Nürnberg.

Kontakt
certgate GmbH
Thomas Teckentrup
Merianstraße 26
90409 Nürnberg
0911/93523-0
mail@certgate.com
http://www.certgate.com

Pressekontakt:
KONTEXT public relations GmbH
Klaus Schardt
Kaiserstraße 168-170
90763 Fürth
0911/97478-0
info@kontext.com
http://www.kontext.com

Computer IT Software

Best of Both Worlds – cryptovision und certgate beschließen Kooperation im Bereich Mobile Solutions

Gelsenkirchen, Nürnberg, 06. März 2012 – Der Gelsenkirchener Security-Spezialist cv cryptovision GmbH und der Nürnberger Experte für die Absicherung mobiler Endgeräte certgate GmbH beschließen, zukünftig im Bereich Mobile Solutions eng zu kooperieren.

Die Produkte und Lösungen von certgate machen den Umgang mit mobilen Kommunikationsgeräten sicherer und benutzerfreundlicher. Ein zentrales Element dabei ist die von certgate entwickelte SmartCard microSD?, mit der die komplette Smartcard-Funktionalität auf mobilen Endgeräten ohne zusätzliche Hardware (Kartenleser) bereitgestellt wird.

Das cryptovision-Produkt cv act sc/interface ist eine der sichersten und performantesten Smartcard-Middleware-Lösungen, die die Nutzung von beliebigen Security Token in Standard-IT-Umgebungen ermöglicht. Vor allem die Vollständigkeit der enthaltenen Schnittstellen – MS MiniDriver & CSP, PKCS#11, Apple tokend & IOS native -, die Verfügbarkeit auf allen gängigen Windows-Betriebssystemen, Linux und Mac OS sowie die Vielzahl der unterstützen Kartenplattformen und -profile haben in den letzten Jahren zu einer rasanten weltweiten Verbreitung des Produkts in den Segmenten Enterprise IT und Government eID beigetragen.

Mit der im Rahmen der Kooperation durchgeführten Integration von sc/interface in das Lösungsportfolio der certgate können alle gängigen Smartcards – NXP JCOP, Infineon JTOP, ATOS CardOS, G&D Starcos & Smartcafe, Seccos u. v. m. – auf Android?- und Blackberry?-Geräten genutzt werden, um sie für PKI-Funktionen wie Betriebssystem-Login, Single Sign-on, E-Mail-Signaturen sowie Sprach- und Datenverschlüsselung einzusetzen. Das Mobile Device kommuniziert dabei über NFC oder USB mit dem PC und ersetzt somit vollständig den Kartenleser.

„Die Bereitstellung von Smartcard-Funktionalität für die mobile Welt und die Nutzung mobiler Endgeräte als Ersatz für herkömmliche Smartcards und Kartenleser in konventionellen PC-Umgebungen sind Schlüsselelemente für die Verbreitung von PKI-Anwendungen in heterogenen IT-Systemen“, sagt Thomas Mai, CTO der cv cryptovision GmbH. „Wir freuen uns daher, mit der certgate GmbH einen Partner gefunden zu haben, mit dem wir auf dem mobilen Markt noch stärker als bisher aktiv sein können.“

Stefan Schmidt-Egermann, Leiter der Business Unit Card Innovation Services bei der certgate GmbH, freut sich über die durch die Partnerschaft begründeten Synergieeffekte: „Durch die Kooperation mit cryptovision schlagen wir die Brücke von der mobilen Welt in bestehende Desktop-Infrastruktur. Auf diese Weise bieten wir Kunden, die mit höchsten Erwartungen an die Qualität der Absicherung ihrer mobilen Ausstattung auf uns zukommen, die Kompetenz, auch ihre bereits bestehende Infrastruktur kosteneffizient aus einer Hand abzusichern.“

Über cv cryptovision GmbH
cryptovision ist ein führender Hersteller von kryptografischen Sicherheitslösungen für elektronische ID-Systeme, die Absicherung von Kommunikation und zum Schutz von Informationen. Mit über zwölf Jahren Erfahrung am Markt und einem einzigartigen Know-how im Bereich moderner Krypto-Verfahren auf Basis elliptischer Kurven bietet cryptovision zukunftssichere Lösungen, bei denen neben der Sicherheit stets auch die Nutzbarkeit im Vordergrund steht. cryptovision entwickelt vor allem kryptografische Zusatzkomponenten, die kostengünstig in nahezu alle IT-Systeme zur Erhöhung der Sicherheit integriert werden können. In unterschiedlichen Bereichen wie Verteidigung, Automobilindustrie, Finanzsektor, Behörden und verschiedensten Industrien nutzen über 40 Millionen Menschen weltweit die Technologien von cryptovision. Die Bandbreite der Nutzung reicht hierbei von Applikationen auf elektronischen Ausweisdokumenten über PC-Anwendungen und Komponenten zur Einbindung von Security Token bis zu globalen IT-Infrastrukturen für den Bereich Identity Lifecycle Management.

Über certgate GmbH
certgate wurde im Jahr 2008 gegründet und ist ein Innovator für mobile IT-Sicherheit mit Sitz in Nürnberg, Deutschland. Wir verstehen uns als Lösungslieferant für hochwertige Sicherheitslösungen auf mobilen Endgeräten.
certgate war das weltweit erste Unternehmen, das eine microSD?-Karte mit dem vollen Funktionsumfang einer Prozessor-Chipkarte und umfangreichen kryptografischen Funktionen versehen hat, die auf Smartphones und Tablets eingesetzt werden kann. Wir verfügen daher über eine Reihe von Patenten in diesem Bereich.
certgate beherrscht das sichere mobile IT Device beginnend mit der Hardware über den Schutz des Betriebssystems bis in die Applikationsebene. Gemeinsam mit Partnern wie Applikationsanbietern, Integratoren und Mobilfunkbetreibern tragen wir dazu bei, bessere Produkte mit höherer Sicherheit zu liefern und so Informationsmissbrauch wirksam einzudämmen.

Über certgate GmbH
certgate wurde im Jahr 2008 gegründet und ist ein Innovator für mobile IT-Sicherheit mit Sitz in Nürnberg, Deutschland. Wir verstehen uns als Lösungslieferant für hochwertige Sicherheitslösungen auf mobilen Endgeräten.
certgate war das weltweit erste Unternehmen, das eine microSD?-Karte mit dem vollen Funktionsumfang einer Prozessor-Chipkarte und umfangreichen kryptografischen Funktionen versehen hat, die auf Smartphones und Tablets eingesetzt werden kann. Wir verfügen daher über eine Reihe von Patenten in diesem Bereich.
certgate beherrscht das sichere mobile IT Device beginnend mit der Hardware über den Schutz des Betriebssystems bis in die Applikationsebene. Gemeinsam mit Partnern wie Applikationsanbietern, Integratoren und Mobilfunkbetreibern tragen wir dazu bei, bessere Produkte mit höherer Sicherheit zu liefern und so Informationsmissbrauch wirksam einzudämmen.

certgate GmbH
Daniela Pflaum
Grasserstraße 1c
90409 Nuremberg
+49 89 500778-20

http://www.certgate.com
press@certgate.com

Pressekontakt:
HighTech communications GmbH
Brigitte Basilio
Grasserstraße 1c
80339 München
B.Basilio@htcm.de
+49 89 500778-20
http://www.htcm.de

Computer IT Software

certgate erweitert Kryptografie und NFC-Funktionalität auf Smartphones und Tablets

Die mobilen Smartcard-Lösungen von certgate bieten NFC-Funktionen für Zutritt, PKI, Bezahlen, Datensicherheit und Sprachabsicherung.
certgate erweitert Kryptografie und NFC-Funktionalität auf Smartphones und Tablets
certgate zeigt einen durch die Smart microSD?-Karte abgesicherten NFC-Zahlungsvorgang.

Nürnberg, 29. Februar 2012 – Die neueste Version der patentierten mobilen Smartcard-Technologie von certgate erweitert Sicherheitsanwendungen und -Tools um NFC-Fähigkeiten auf einer breiten Palette von mobilen Geräten.

Aktuelle Smartphones dienen als Werkzeug für viele Aspekte im geschäftlichen und privaten Alltag. Eine wachsende Zahl von Anwendern und Sicherheitsverantwortlichen in den Unternehmen akzeptiert auf diesen Plattformen aber nur noch Werkzeuge und Anwendungen, die mit allen heute technisch machbaren und wirtschaftlich vertretbaren Schutzmechanismen gegen bösartige Angriffe und mögliche Schäden ausgerüstet sind.

Mit der Möglichkeit starke kryptographische Funktionen über ein mobiles Gerät mit NFC-Antenne zu verwenden, ermöglicht certgate es jetzt, eine wesentlich umfangreichere Reihe von zeit- und kostensparenden Anwendungen auf Smartphones oder Tablets einzusetzen. Der Schutz mobiler Smartcard-Payment-Lösungen, hardwarebasierte Sprachverschlüsselung und physische Zugangskontrolle über einen Krypto-Chip mit Benutzerauthentifizierung über PIN-Code sind nur einige Beispiele für den Einsatz der patentrechtlich geschützten certgate Technologie.

Mit certgate Technologie geschützte NFC-fähige Smartphones und Tablets können konventionelle Kredit-, ec- oder Debit-Karten, Zertifikate für die Anmeldung an PC oder Netzwerk, Fahrscheine für öffentliche Verkehrsmittel oder Mitarbeiterausweise beinhalten und mit Eingabe des richtigen PIN-Codes die erforderliche digitale Authentisierung auslösen.

Der Einsatz von certgate Sicherheitstechnologien ermöglicht damit den mobilen Einsatz der echten Zwei-Faktor-Authentisierung, also der Kombination aus Wissen und Besitz – beginnend beim USB-Stick über Bluetooth? und IP Cloud bis hin zu modernen NFC-Anwendungen. Insbesondere die NFC-Technologie wird als allgegenwärtige Infrastruktur in sehr kurzer Zukunft den Alltag in unserer Gesellschaft erobert haben.

Der Bereich der mobilen Endgeräte, die certgate Technologie unterstützen, gehören aktuell Betriebssysteme wie Android, BlackBerry? und Windows. Laufend kommen neue Plattformen hinzu, die als Host-Systeme den Komfort und die Sicherheit von microSD?-Speicherkarten unterstützen. Die certgate Sicherheitsanwendungen nutzen dieses Format mit einem zusätzlich integrierten On-Card-Smartcard-Prozessor der neuesten Generation in einem treiberlosen Betrieb, also ohne Änderungen der SD-Bus-Treibersoftware des Smartphones. Diese einfache Integration in die Geräte ist der Hauptgrund dafür, dass die ausgereifte und bewährte certgate Technologie von Partnern in aller Welt zur Härtung einer Vielzahl von Security-Lösungen eingesetzt wird. PKI-Unterstützung, Workstation-Anmeldung mit Zertifikat und Sprachverschlüsselung gehören zu den von Partnern realisierten, leistungsfähigen Lösungen für Smartphones, Tablets und Notebooks.

Auf der diesjährigen CeBIT vom 6. bis 10. März 2012 in Hannover wird certgate mit seiner patentierten Sicherheitstechnologie am Stand der Cherry, IT-Sicherheitsdivision der ZF AG, vertreten sein und hier Mobile-Security-Lösungen mit kontaktloser Authentisierung zeigen (Halle 12, Stand B49).

(Bildquelle: certgate)
Über certgate GmbH
certgate wurde im Jahr 2008 gegründet und ist ein Innovator für mobile IT-Sicherheit mit Sitz in Nürnberg, Deutschland. Wir verstehen uns als Lösungslieferant für hochwertige Sicherheitslösungen auf mobilen Endgeräten.
certgate war das weltweit erste Unternehmen, das eine microSD?-Karte mit dem vollen Funktionsumfang einer Prozessor-Chipkarte und umfangreichen kryptografischen Funktionen versehen hat, die auf Smartphones und Tablets eingesetzt werden kann. Wir verfügen daher über eine Reihe von Patenten in diesem Bereich.
certgate beherrscht das sichere mobile IT Device beginnend mit der Hardware über den Schutz des Betriebssystems bis in die Applikationsebene. Gemeinsam mit Partnern wie Applikationsanbietern, Integratoren und Mobilfunkbetreibern tragen wir dazu bei, bessere Produkte mit höherer Sicherheit zu liefern und so Informationsmissbrauch wirksam einzudämmen.

certgate GmbH
Daniela Pflaum
Merianstrasse 26
90409 Nuremberg
+49 911 93523-0
www.certgate.com
press@certgate.com

Pressekontakt:
HighTech communications GmbH
Brigitte Basilio
Grasserstraße 1c
80339 München
B.Basilio@htcm.de
+49 89 500778-20
http://www.htcm.de