Tag Archives: Center Management

Internet E-Commerce Marketing

Firmenverbund um BBE und IPH wächst weiter und steigert Umsatz um mehr als zehn Prozent

Der Firmenverbund der BBE Handelsberatung mit elaboratum New-Commerce Consulting und IPH Handelsimmobilien befindet sich auf Wachstumskurs.

Firmenverbund um BBE und IPH wächst weiter und steigert Umsatz um mehr als zehn Prozent

Der Firmenverbund der BBE Handelsberatung mit elaboratum New-Commerce Consulting und IPH Handelsimmobilien befindet sich auf Wachstumskurs. So konnte der Gesamtumsatz im Vorjahresvergleich um mehr als zehn Prozent gesteigert werden – auf 16,3 Millionen Euro.

Der BBE Unternehmensverbund ist mit 150 Spezialisten bundesweiter Marktführer in der Beratung zu Handelsthemen und rund um die Handelsimmobilie. „Die inhaltliche Tiefe und regionale Breite unseres Dienstleistungsangebotes sowie unsere Branchenkompetenz sind unser Alleinstellungsmerkmal“, erklärt Joachim Stumpf, Geschäftsführer der BBE Handelsberatung. „So können wir die gesamte Wertschöpfungskette des Einzelhandels abdecken – vom Geschäftsmodell bis hin zur Optimierung am Point-of-sale.“

Der Firmenverbund bietet über seine Unternehmen BBE (Handelsberatung), IPH (Revitalisierung von Shopping Centern, Centermanagement und Beratung bei Immobilientransaktionen) und elaboratum (Unternehmensberatung zur digitalen Transformation) Dienstleistungen und Beratung rund um die Themen Handel und Handelsimmobilien an.

IPH mit ganzheitlicher Beratung um die Handelsimmobilie

Die IPH ist Handelsimmobiliendienstleister und betreut Projektentwicklungen inklusive Vermietung. Erst kürzlich wurde Lars Jähnichen in die Geschäftsführung der IPH Handelsimmobilien berufen, um dort seine umfangreiche und langjährige Projektentwicklungs- und Shopping-Center-Expertise einzubringen.

Darüber hinaus bietet die IPH Centermanagement ganzheitliches Center und Property Management. „Erfolgreiches Center Management muss die Perspektiven von Immobilienbesitzern, Einzelhandelsmietern und Kunden einnehmen und berücksichtigen können“, sagt Peter Glöckner, Geschäftsführer der IPH Centermanagement. „Unsere Experten bringen diese Perspektivenvielfalt mit, die unsere Kunden zu schätzen wissen.“ Die IPH Centermanagement ist ein Joint-Venture mit der IC Immobilien Gruppe und mit über 20 Objekten under Management Deutschlands größter unabhängiger Centermanager.

Die erst 2015 gegründete IPH Transact, die Investoren und Bestandshalter bei Transaktionen beratend unterstützt begleitete im vergangenen Jahr Transaktionen im hohen zweistelligen Millionenbereich. „Für 2017 erwarten wir ein begleitetes Transaktionsvolumen im Größenbereich zwischen 150 bis 200 Millionen Euro“, sagt Alexander Hoffmann, Geschäftsführer der IPH Transact.

elaboratum begegnet neuen Herausforderungen der Digitalisierung

elaboratum, die Beratungsgesellschaft für New-Commerce Consulting im BBE-Verbund ist mit den beteiligten Partnern auf Wachstumskurs. „elaboratum gehört inzwischen zu den führenden Beratungsgesellschaften für digitale Transformation, Cross-Channel und E-Commerce“, sagt Stumpf. Die Firma wurde ebenso wie die BBE in einer Umfrage unter Kunden und Branchenexperten von Brand Eins 2016 erneut zu den besten von 15.000 Unternehmensberatungen gewählt. „Die Digitalisierung stellt den Handel vor ganz neue, tiefgreifende Veränderungen, denen wir mit der Expertise der elaboratum erfolgreich begegnen“, so Stumpf weiter.

Die BBE Handelsberatung mit ihrem Hauptsitz in München und Niederlassungen in Hamburg, Köln, Leipzig und Erfurt berät seit mehr als 60 Jahren Handelsunternehmen aller Betriebsgrößen und Betriebsformen, Einkaufskooperationen, Verbundgruppen und die Konsumgüterindustrie sowie die Immobilienwirtschaft und Kommunen.

Im Verbund mit IPH Handelsimmobilien und elaboratum New Commerce Consulting reicht das Beratungsportfolio der 150 Branchen-, Standort-, E-Commerce- und Immobilien-Experten von Strategieentwicklung, Markt- und Standortanalysen, Image- und Kundenforschung bis hin zu Projektentwicklung und Centermanagement. Analyse-und Prognosemethoden werden kontinuierlich optimiert, Wissenschaft und Praxis verzahnt, um auf diese Weise kompetent Handlungsempfehlungen geben zu können.

Unternehmen erhalten durch den Verbund umfassende Beratungslösungen von der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle bis hin zur Optimierung bestehender Betriebsformen mit Sortiments-, Preis-, Service-, Personal-, Kommunikations- und Standort-/Immobilienbausteinen.

Kontakt
BBE Handelsberatung GmbH
Natalie Keltsch
Brienner Str. 45
80333 München
089 55118-145
089 55118-153
keltsch@bbe.de
http://www.bbe.de

Mode Trends Lifestyle

SinnLeffers überzeugt mit umfangreichen Serviceleistungen

Verleihung Centro-Servicepreis 2015

SinnLeffers überzeugt mit umfangreichen Serviceleistungen

Michael Cornelius (r.) und Marcus Remark bei der Urkundenübergabe zum „CentrO-Servicepreis 2015“. (Bildquelle: SinnLeffers GmbH)

Hagen/Oberhausen – SinnLeffers hat bei der Umfrage des CentrO Oberhausen zum „CentrO-Servicepreis 2015“ den zweiten Platz in der Kategorie „Einzelhandel über 1.000 qm“ belegt. Dabei schloss der Multi-Label-Retailer mit einer überdurchschnittlichen Bewertungsquote in puncto „Allgemeine Serviceleistungen“ und „Weiterempfehlung“ ab. Zu diesem Ergebnis kam eine Befragung unter Kunden, die im Auftrag des Center Managements durchgeführt wurde.

Umfrage unter allen Newsletter-Abonnenten
Das Center in Oberhausen führt jährlich eine Befragung seiner Kunden durch, bei der diese die Möglichkeit erhalten, unter allen Mietern denjenigen mit den besten Serviceleistungen zu wählen. Um ein faires Bewertungsergebnis zu erhalten, gab es dabei Unterteilungen in die Rubriken „Einzelhandel bis 250 qm“, „Einzelhandel über 250 bis 1.000 qm“, „Einzelhandel über 1.000 qm“, „Selfservice Gastronomie/Cafes“ und „Restaurant“. Die Teilnehmer erhielten einen umfangreichen Fragenkatalog, in dem Bereiche wie „Freundlichkeit/Hilfsbereitschaft der Mitarbeiter“, „Beratungskompetenz“, „Einkaufsambiente“, „Produktqualität“ oder „Abwicklung Reklamation“ zur Abstimmung angegeben waren.

Bestnoten für das Traditionsunternehmen
Bei einer Durchschnittsnote aller Geschäfte im CentrO von 1,60 lagen die Werte von SinnLeffers bei den allgemeinen Fragen bei 1,45 und die Quote zur Weiterempfehlung bei 1,32. Michael Cornelius, Geschäftsleiter SinnLeffers Oberhausen, freut sich über diese Auszeichnung: „Der zweite Preis bestätigt, dass der Servicegedanke bei uns nicht nur Teil unseres theoretischen Wertekonstrukts ist, sondern tatsächlich gelebt wird. Diesen konsequent umzusetzen, daran arbeiten wir täglich.“ Die offizielle Auszeichnung der Preisträger durch das Centermanagement erfolgte bei der Gesellschafterversammlung. Cornelius nahm die Urkunde stellvertretend für sein engagiertes Team entgegen.

SinnLeffers am Standort Oberhausen
Cornelius leitet seit Januar 2014 die Geschicke der SinnLeffers Filiale in Oberhausen. Der traditionsreiche Modefilialist ist bereits seit Anfang an im CentrO, Europas größtem Einkaufs- und Freizeitzentrum, vertreten. Zudem zählt SinnLeffers mit einer Fläche von knapp 8.000 qm zu den Ankermietern. Seine wichtige Rolle als lokaler Player behauptet er nicht nur wegen seiner starken Markenvielfalt und seiner Modekompetenz für die ganze Familie. Auch die hohe Beratungs- und Servicequalität machen SinnLeffers zur ersten Adresse in Sachen Mode, was nicht zuletzt mit dem zweiten Platz beim diesjährigen „CentrO-Servicepreis“ bestätigt wurde.

Das traditionsreiche Modeunternehmen SinnLeffers feiert in diesem Jahr seinen 115-jährigen Geburtstag. Mit aktuell 22 Filialen und 1.800 Mitarbeitern gehört der Multibrand-Retailer zu den Top-Modefilialisten in Deutschland. Mit kompetenter Beratung, einem breiten und inspirierenden Sortiment nahezu aller namhaften Modemarken präsentiert sich SinnLeffers mit einem anspruchsvollen Konzept, in welchem der Kunde für sich die richtige Mode findet. Anfang des Jahres 2013 wurde SinnLeffers von Mitgliedern der Textilfamilie Wöhrl gekauft. www.sinnleffers.de

Firmenkontakt
SinnLeffers GmbH
Unternehmenskommunikation SinnLeffers
Batheyer Str. 115 – 117
58099 Hagen
02331/620-0
presse@sinnleffers.de
http://www.sinnleffers.de

Pressekontakt
Rudolf Wöhrl AG
Anke Löffler
Lina-Ammon-Str. 10
90417 Nürnberg
0911/8121-448
presse@woehrl.de
http://www.woehrl.de

Immobilien Bauen Garten

IPH übernimmt Center Management des Brunnen Centers in Bad Vilbel bei Frankfurt

Hamburg, 22. Oktober 2013. Die IPH Handelsimmobilien GmbH hat zum 01.10.2013 das Center Management des Brunnen Centers übernommen. Das in Bad Vilbel nahe Frankfurt gelegene Shopping-Center verfügt über eine Mietfläche von 11.229 Quadratmetern. Zu dem Objekt gehören rund 300 Pkw-Stellplätze. In dem 2000 erbauten Shopping-Center finden sich 26 Mieter, darunter ein Edeka-Center, Deichmann Schuhe sowie die Sparkasse Oberhessen.
Die Stadt Bad Vilbel mit ihren rund 32.000 Einwohnern grenzt an den nördlichen Stadtrand von Frankfurt am Main. Durch die Verkehrsanbindung über die B3 und die A661 sowie die S-Bahn Anbindung an Frankfurt erschließt sich ein großräumiges Einzugsgebiet.

Über die IPH Handelsimmobilien GmbH ( www.iph-online.de )

Die IPH Handelsimmobilien GmbH, gegründet 1994, mit ihrem Hauptsitz in München und den Niederlassungen in Hamburg, Köln und Leipzig ist eine Tochtergesellschaft der BBE Handelsberatung. Sie ist Dienstleister für alle Fragestellungen rund um die Handelsimmobilie. Die IPH konzipiert, entwickelt und vermarktet einzelne Handelsflächen bis hin zu Einkaufs- und Fachmarktzentren, ob Revitalisierung oder Neuansiedlung. Ein weiteres Spezialgebiet ist das Center und Property Management.

Die IPH Handelsimmobilien GmbH, eine Tochtergesellschaft der BBE Handelsberatung mit Sitz in München, Hamburg, Köln und Leipzig ist spezialisiert auf alle Fragestellungen rund um die Handelsimmobilie von Machbarkeitsanalysen über Nutzungskonzepte, Vermietung, Verkauf bis hin zum Betreiben von Centermanagement. Weitere Geschäftsfelder sind die Projektentwicklung von Neuansiedlungen und Revitalisierung von Bestandsobjekten.

Kontakt
IPH Handelsimmobilien GmbH
Natalie Keltsch
Brienner Str. 45
80333 München
+49 89 55118-145
keltsch@bbe.de
http://www.bbe.de

Pressekontakt:
Dr. ZitelmannPB. GmbH
Jan Geisler
Rankestraße 17
10789 Berlin
0049 (0) 30-72 62 76 1782
geisler@zitelmann.com
http://www.zitelmann.com/

Immobilien Bauen Garten

IPH Handelsimmobilien gewinnt Redo XXL und miss flower für den Tempelhofer Hafen

IPH  Handelsimmobilien gewinnt Redo XXL und miss flower für den Tempelhofer Hafen

Tempelhofer Hafen, Berlin

Hamburg / Berlin, 13 Februar 2013 – Die IPH Handelsimmobilien GmbH konnte zwei weitere Mietverträge für das Einkaufszentrum Tempelhofer Hafen (Tempelhofer Damm 277) in Berlin abschließen. Im März 2013 wird die Redo Unternehmensgruppe die erste Berliner Filiale ihrer Redo XXL-Restaurants im Tempelhofer Hafen eröffnen. Die angemietete Fläche von mehr als 500 m² erstreckt sich über zwei Etagen und eine Außenterrasse.

Des Weiteren hat IPH einen Mietvertrag über rund 120 m² mit der miss flower GmbH abgeschlossen. Der Shop im Tempelhofer Hafen ist der erste des Unternehmens und wurde im Dezember 2012 eröffnet. Das Angebot umfasst neben klassischen Schnittblumen und Blumengestecken auch exotische und tropische Blüten.

„Durch die Neuzugänge können wir die Attraktivität des Einkaufszentrums für die Besucher weiter steigern. Mit miss flower eröffnete ein besonderes Floristik-Fachgeschäft im Einkaufszentrum, und Redo XXL stellt eine gute Ergänzung zu den bereits vorhandenen Restaurants, Cafés und Schnellimbissen dar“, so Nils Blömke, Leiter der Hamburger Niederlassung der IPH Handelsimmobilien GmbH und verantwortlich für das Center Management Tempelhofer Hafen.

Das 2009 erbaute Einkaufszentrum Tempelhofer Hafen befindet sich auf dem circa 30.000 m² großen Areal des Tempelhofer Binnenhafens. Das Objekt wurde in das unter Denkmalschutz stehende Ensemble aus Hafenanlage, Lagerhaus und Kränen integriert. Rund 26.000 m² mit Flächen für Handel, Dienstleistung und Gastronomie, die derzeit unter anderem 70 Fachgeschäfte beherbergen, werden durch circa 10.500 m² für Büros/Praxen sowie Kultur- und Freizeitangebote ergänzt. Ankermieter sind C&A, H&M, Media Markt, New Yorker sowie EDEKA. IPH Handelsimmobilien verantwortet seit 2011 das Center- und Property Management im Tempelhofer Hafen.

Über die IPH Handelsimmobilien GmbH (www.iph-online.de)
Die IPH Handelsimmobilien GmbH, gegründet 1994, mit ihrem Hauptsitz in München und den Niederlassungen in Hamburg, Köln und Leipzig ist eine Tochtergesellschaft der BBE Handelsberatung. Sie ist Dienstleister für alle Fragestellungen rund um die Handelsimmobile. Die IPH konzipiert, entwickelt und vermarktet einzelne Handelsflächen bis hin zu Einkaufs- und Fachmarktzentren, ob Revitalisierung oder Neuansiedlung. Ein weiteres Spezialgebiet ist das Center- und Property Management.

Kontakt
IPH Handelsimmobilien GmbH
Joachim Stumpf
Brienner Straße 45
80333 München
089 55118-143, Mob. 0174 3391568
stumpf.iph@bbe.de
http://www.iph-online.de

Pressekontakt:
Targa Communications
Jochen Goetzelmann
Schubertstraße 27
60325 Frankfurt
Mob. 0160 8961482
jg@targacommunications.de
http://www.targacommunications.de

Immobilien Bauen Garten

IPH übernimmt Center Management der Rahlstedt Arcaden

IPH übernimmt Center Management der Rahlstedt Arcaden

Rahlstedt Arcaden

Hamburg, 5. Februar 2013 – Die IPH Handelsimmobilien GmbH hat von der MEAG das Center-Management-Mandat für die Hamburger Rahlstedt Arcaden erhalten. Das 26.000 m² große Shopping Center wurde im Jahr 1984 erbaut, 2010 umfassend modernisiert und verfügt über ein Parkhaus mit mehr als 500 Stellplätzen. Eine der Hauptaufgaben der IPH wird die Verbesserung der unbefriedigenden Vermietungssituation sein.

„Wir freuen uns sehr, dass uns unser langjähriger Kunde MEAG nach dem Eidelstedt Center nun auch die Rahlstedt Arcaden anvertraut. Zusammen mit der BBE Handelsberatung können wir als einer von sehr wenigen Anbietern mit wirklich allen Schwierigkeitsgraden des Managements von Einzelhandelsimmobilien umgehen“, erläutert Joachim Stumpf, Geschäftsführer der IPH Handelsimmobilien, die Hintergründe der Beauftragung der IPH.

In den Rahlstedt Arcaden sind neben dem Einkaufszentrum auch acht Büros und Praxen sowie knapp 60 Wohnungen zu finden. „Die Rahlstedt Arcaden sind mehr als ein Nahversorgungszentrum für Rahlstedt, den bevölkerungsreichsten Stadtteil Hamburgs. Wir werden das durch unsere Kompetenz im Center Management, die wir ja hier in Hamburg im Eidelstedt Center seit langem unter Beweis stellen dürfen, und eine optimierte Positionierungsstrategie noch stärker bekannt machen“, freut sich Marcus Czerwionka, der das Center Management der Rahlstedt Arcaden leitet, auf seine neue Aufgabe.

Neben den Rahlstedt Arcaden betreut das Center Management der IPH Handelsimmobilien derzeit noch 14 weitere Shopping Center im ganzen Bundesgebiet, darunter beispielsweise den Tempelhofer Hafen in Berlin und die Schrannenhalle in München.

Über die IPH Handelsimmobilien GmbH (www.iph-online.de)
Die IPH Handelsimmobilien GmbH, gegründet 1994, mit ihrem Hauptsitz in München und den Niederlassungen in Hamburg, Köln und Leipzig ist eine Tochtergesellschaft der BBE Handelsberatung. Sie ist Dienstleister für alle Fragestellungen rund um die Handelsimmobile. Die IPH konzipiert, entwickelt und vermarktet einzelne Handelsflächen bis hin zu Einkaufs- und Fachmarktzentren, ob Revitalisierung oder Neuansiedlung. Ein weiteres Spezialgebiet ist das Center- und Property Management.

Kontakt:
IPH Handelsimmobilien GmbH
Joachim Stumpf
Brienner Straße 45
80333 München
T. 089 55118143, M. 0174 3391568
stumpf.iph@bbe.de
http://www.iph-online.de

Pressekontakt:
Targa Communications
Jochen Goetzelmann
Schubertstraße 27
60325 Frankfurt
T. 069 66 36 83 98, M. 0160 8961482
jg@targacommunications.de
http://www.targacommunications.de

Immobilien Bauen Garten

IPH neuer Center Manager von Schrannenhalle und Fuggerstadt-Center

IPH neuer Center Manager von Schrannenhalle und Fuggerstadt-Center

Schrannenhalle München

München, 3. Dezember 2012 – Die IPH Handeslimmobilien GmbH, München, hat von der Hammer AG das Mandat für das Center Management der Schrannenhalle in München erhalten. Aufgabe der IPH ist es, die Markthalle noch stärker als komplementäres Angebot zu den nahe gelegenen Marktständen am Viktualienmarkt zu positionieren und im Bewusstsein der Öffentlichkeit zu verankern.

Seit der Wiederöffnung im Oktober 2011, nach der Übernahme des Erbbaurechts durch die Hammer AG, werden in der Schrannenhalle auf rund 3.800 m2 Delikatessen zur Mitnahme und zum sofortigen Verzehr angeboten. Zu den 24 Händlern gehört unter anderem Feinkost Käfer, Segafredo, das Zwei-Sterne Restaurant Tantris mit dem „Tantrisstandl“ sowie die „Milka-Welt“, ein 800 m2 großer Erlebnisshop im Stil einer Alm-Welt rund um die lila Schokolade. An den Wochenenden strömen mehr als 12.000 Besucher in die Schrannenhalle. Bei der Neupositionierung und der Entwicklung der Marketingstrategie wird die IPH-Muttergesellschaft BBE Handelsberatung beratend tätig sein.

Im Rahmen eines weiteren Mandates kümmert sich die IPH Handelsimmobilien neuerdings auch um das Fuggerstadt-Center in Augsburg. Für das innerstädtische Center mit einer Gesamtfläche von rund 35.000 m2, die sich auf Handel, Gastronomie- und Entertainmentflächen sowie Büros verteilen, soll rasch ein neuer Eigentümer gefunden werden. IPH fungiert hier als Berater bei der Aufrechterhaltung des laufenden Center-Betriebs sowie als Ansprechpartner für die Mieter.

Joachim Stumpf, Geschäftsführer der IPH Handelsimmobilien, freut sich über die beiden neuen Mandate: „Mit der Schrannenhalle und dem Fuggerstadt-Center haben wir nun insgesamt 14 Mandate als Center Manager. An diesen beiden neuen, recht unterschiedlichen Aufgabenstellungen wird sehr schön deutlich, wie groß die Bandbreite unserer Leistungen rund um die Handelsimmobilie ist.“

Über die IPH Handelsimmobilien GmbH (www.iph-online.de)
Die IPH Handelsimmobilien GmbH, gegründet 1994, mit ihrem Hauptsitz in München und den Niederlassungen in Hamburg, Köln und Leipzig ist eine Tochtergesellschaft der BBE-Handelsberatung. Sie ist Dienstleister für alle Fragestellungen rund um die Handelsimmobile. Die IPH konzipiert, entwickelt und vermarktet einzelne Handelsflächen bis hin zu Einkaufs- und Fachmarktzentren, ob Revitalisierung oder Neuansiedlung. Ein weiteres Spezialgebiet ist das Center- und Propertymanagement.

Kontakt:
IPH Handelsimmobilien GmbH
Joachim Stumpf
Brienner Straße 45
80333 München
089 55118 143
stumpf.iph@bbe.de
http://www.iph-online.de

Pressekontakt:
Targa Communications
Jochen Goetzelmann
Schubertstraße 27
60325 Frankfurt
0160 8961482
jg@targacommunications.de
http://www.targacommunications.de