Tag Archives: campaign

Internet E-Commerce Marketing

SHS VIVEON und die DYMATRIX CONSULTING GROUP schließen Partnerschaft

München, 7. Oktober 2014 – SHS VIVEON, Lösungsanbieter für ganzheitliches Customer Management, gibt die Zusammenarbeit mit der DYMATRIX CONSULTING GROUP, einem der führenden europäischen Produktanbieter von Lösungen zur Multikanalsteuerung, bekannt. Die umfangreiche Expertise beider Partner soll Unternehmen dabei unterstützen, ihr Kundenwissen optimal auf- und auszubauen und somit einen wertvollen Beitrag für eine erfolgreiche Unternehmenssteuerung zu leisten. Die Partnerschaft ist die Konsequenz einer langjährigen engen Zusammenarbeit zwischen DYMATRIX und SHS VIVEON.

Immer seltener findet der Kaufprozess heute über nur einen Kanal statt. Ein erfolgreiches Kundenmanagement und zielgerichtetes Marketing erfordern daher einen integrierten Ansatz, der alle Kanäle im optimalen Zusammenspiel betrachtet. Der Business- und IT-Lösungsanbieter SHS VIVEON unterstützt Unternehmen dabei, eine ganzheitliche Sicht auf den Kunden zu schaffen und auf dieser Grundlage alle kundenrelevanten Maßnahmen kanalübergreifend zu optimieren. Das Stuttgarter Unternehmen DYMATRIX zählt zu den Marktführern für Customer Analytics, Marketing Automation, Personalized Recommendations und Kampagnenmanagement. Mit der Customer Insight Suite von DYMATRIX haben Unternehmen branchenunabhängig die Möglichkeit, kundenbezogene Aktivitäten zu definieren, zu orchestrieren und über alle Kanäle an Kundensegmente sowohl in- als auch outbound auszusteuern.

“Eine bedarfsgerechte Ansprache des Kunden mit der stimmigen Botschaft zum richtigen Zeitpunkt über den situativ präferierten Kanal ist der Schlüssel zu einer dauerhaften und werthaltigen Kundenbeziehung”, so Andreas Weigl, Manager CRM Solutions bei der SHS VIVEON AG. “Wir unterstützen unsere Kunden bei der Umsetzung einer kundenbezogenen Strategie von der Planung über die Optimierung bis hin zum fachlichen und technischen Betrieb einer multikanalfähigen Lösung. DYMATRIX ist ein Partner, der mit seinen innovativen Produkten die Umsetzung einer Multikanalstrategie unterstützt. Die Datenhaltung und das Lösungshosting können hierbei je nach Präferenz unseres Kunden on-premise oder in der Cloud bei SHS VIVEON erfolgen.”

“Es freut uns sehr, dass SHS VIVEON jetzt auch unsere Cross-Channel Marketing Automation Software in ihr Lösungsportfolio aufgenommen hat. Als einziger deutscher Lösungsanbieter für mittelständische und große Unternehmen mit einer langjährigen Erfahrung im Bereich Marketing Automation können wir sehr flexibel auf Kundenbedürfnisse reagieren und durch die Partnerschaft mit SHS VIVEON künftig Marketingprozesse noch schneller und besser umsetzen. Von der langjährigen Expertise beider Unternehmen werden Kunden optimal profitieren”, ergänzt Thomas Dold, Geschäftsführer DYMATRIX.

Stefan Gilmozzi, Vorstandsvorsitzender der SHS VIVEON AG, fügt hinzu: “Mit DYMATRIX haben wir einen weiteren kompetenten Partner gefunden, mit dem wir für unsere Kunden wertvolle Synergien heben und unsere Wertschöpfungskette verlängern. Die Partnerschaft zahlt zudem auf unsere Strategie ein, unseren Kunden eine All-in-one-Dienstleistung zu bieten – von der Initialisierung des Projekts bis hin zur vollständigen Implementierung und Betreuung.”

Die SHS VIVEON AG ist ein international agierender Business- und IT-Lösungsanbieter für Customer Management Lösungen. Das Unternehmen bietet marktführende Expertise im Customer Value und Customer Risk Management. Weitere Kernkompetenzen umfassen: Customer Analytics, Campaign Management, Big Data sowie Business Intelligence und Data Warehousing.
Die SHS VIVEON AG, mit Sitz in München, ist am M:access der Börse München notiert und mit drei Tochtergesellschaften an sechs Standorten in drei europäischen Ländern präsent: SHS VIVEON Solutions GmbH (D), SHS VIVEON GmbH (D) und SHS VIVEON Schweiz AG (CH). Mit circa 250 Mitarbeitern und mehr als 200 Kunden in 15 Ländern gehört SHS VIVEON zu Europas führenden Anbietern im Customer Management.
SHS VIVEON zählt namhafte Unternehmen aus Finanzdienstleistung, Industrie, Handel und Telekommunikation zu seinen Kunden, darunter BayWa, BMW Financial Services, BP, Credit Suisse, Deutsche Telekom, Ingram Micro, Kabel Deutschland RaabKarcher, o2 Deutschland, Orange, Shell, SüdLeasing und Vodafone.

Weitere Informationen zum Unternehmen: www.The-Customer-Management-Company.com

Kontakt
SHS VIVEON AG
Frau Juliane Schubert
Clarita-Bernhard-Straße 27
81249 München
+49 89 74 72 57-226
Juliane.Schubert@SHS-VIVEON.com
http://www.shs-viveon.com/presse/pr_kontakt.html

Art Culture

IMAGOphotour – the worlds’ biggest camera is going mobile

IMAGOphotour - the worlds

Kickstarter crowdfunding campaign launched to finance the project IMAGOphotour

The camera IMAGO1: 1 is the largest walk-in camera in the world. Invented and built in the 1970s, in Munich, the IMAGO1:1 is unique. After many journeys and shows it found its final home in 2011 at the Aufbau Haus at Moritzlplatz in Berlin-Kreuzberg (Germany). The venerable camera would no more have to survive the rigors of yet more journeys.

However, interest and demand both at home and abroad remains strong and unbroken. Everyone wants to show the IMAGO1:1 with its unique lens that was developed specifically for the technique of life-size imaging.

This particular type of exposure creates inimitable light painting black and white portraits in the format 60 x 200 cm, each of which is unique, because no negative is created in the process.
To meet the constant demand of visitors from around the world the next step is now being taken – the building of the IMAGOphotour, a mobile version of this unique camera.

For financing the IMAGOphotour a crowdfunding campaign has been launched on Kickstarter. Here, using multi-media, the IMAGOphotour project is presented to the world audience.

Anyone who is passionate about the idea can already participate in the financing for as little as the equivalent of 12 euros. In return, project-related Thanks in the form of recognition or gifts are earned. For IMAGOphotour these gifts include individual portraits.

All that is needed to support the IMAGOphotour Kickstarter campaign is an internet connection and a credit card.

The IMAGOphotour Kickstarter campaign will run until 21 March 2013.

Link to Kickstarter campaign – http://kck.st/WNWchk
Information on the IMAGOphotour – http://www.imagophotour.com
All about the IMAGO1:1 – http://www.imago1to1.com

The camera IMAGO1: 1 is the largest walk-in camera in the world. To meet the constant demand of visitors from around the world the next step is now being taken – the building of the IMAGOphotour, a mobile version of this unique camera. For financing the IMAGOphotour a crowdfunding campaign has been launched on Kickstarter.

Kontakt
IMAGO1:1
Susanna Kraus
Prinzenstr. 85
10969 Berlin
+49 30 521 32 617
press@imagophotour.com
http://www.imagophotour.com

Pressekontakt:
Circus PR -UwePorschke-
Sandrina Koemm
Galvanistrasse 15
10587 Berlin
49 30 31807317
press@imagophotour.com
http://www.circus-pr.com

Internet E-Commerce Marketing

Adfonic startet das neue DSP Produkt “Madison” – Mobile Werbung smarter platzieren

Mehr Transparenz, Kontrolle und Effizienz durch Real Time Bidding

Adfonic startet das neue DSP Produkt "Madison" - Mobile Werbung smarter platzieren

München, 30. Oktober 2012: Adfonic, die “Smarter Buying Platform” für den zentralen Einkauf mobiler Werbung, stellt die mobile Demand-Side-Plattform (DSP) Madison vor. Sie liefert Werbeagenturen und Markenunternehmen eine größere Transparenz, Kontrolle und Effizienz durch den Zugang zu einer breiten Palette an Real Time Bidding (RTB) Inventar und garantiert somit bestmögliche Konditionen für das Ersteigern von mobilen Werbeplätzen.

Madison ermöglicht den zentralen Einkauf von mobilen Medien für alle Unternehmen und Agenturen. Nutzer erhalten die volle Kontrolle über die Publisher-Quellen. Des Weiteren bietet das Produkt mehr Transparenz und somit bessere Detailkenntnisse über die ersteigerten Werbeplätze – inklusive Echtzeit-Analysen und Reporting, die die individuelle Leistungsbilanz darstellen.

Mit neuen Algorithmen, die auf der per Impression-Basis bieten, ermöglicht Madison das Inventar effizienter zu erwerben und auf dem automatisierten Marktplatz nach Wert und Ergebnis zu optimieren.

Die Funktionalitäten von Madison umfassen:
– Transparentes Einkaufen über verschiedenste Publisher-Quellen hinweg
– Volle Kontrolle über die Platzierung der Werbung inklusive umfassender Performance-Reports in Echtzeit
– Erhöhte Margen durch ein verfeinertes Modell für Gebote auf der Echtzeit Plattform (RTB) sowie durch die Fähigkeit, den maximalen Gebotspreis zu steigern, um den gewünschten Werbeplatz zu sichern und damit das Inventar zu erhöhen
– Hohe Einkaufs-Granularität durch die Optimierung pro Impression: Selbstlernende Algorithmen ermöglichen die optimale Platzierung der Gebote auf einer per Impression-Basis
– Vollständig gemanagter Service oder Self-Service Option
– Effektiver und automatischer Medien-Einkaufsprozess für mobile Werbung
– Zugang zu mehr Daten, um die Planung zukünftiger Kampagnen zu unterstützen

Albert Pescheck, Geschäftsführer Deutschland, Österreich und Schweiz von Adfonic: “Große Agenturen und Werbetreibende benötigen den Zugang zu einem mobilen Inventar – skalierbar, direkt und transparent. Durch intelligente Algorithmen und weitreichende Daten erhalten diese jetzt das bestmögliche Ergebnis aus jeder Impression. Wir geben ihnen die Kontrolle über das, was sie kaufen und wo sie es kaufen. Wir machen das Einkaufen effektiver, indem wir es einfacher machen.”

Die “Mobile Advertising Buying Platform” Adfonic liefert Werbenden und Agenturen breiten Zugang zum globalen mobilen Web sowie eine große Auswahl an Applikationsinventar – und das alles über einen einzelnen, zentralen Buying Point.
Kunden profitieren vom Zugang zu über 100 Milliarden monatlicher Impressions, wobei ein Publikum von 250 Millionen Mobile Unique Usern erreicht werden kann.
Werbenden und Agenturen bietet Adfonic außerdem die Möglichkeit hochwertige Perfomance-, Rich Media- und Video Ad-Kampagnen zu schalten, die über eine breite Inventarquelle direkte Resultate erbringen, Kundenbindung steigern sowie den Bekanntheitsgrad erhöhen. Adfonic garantiert anspruchsvolle Technologie, tiefgreifende Datenanalyse und schnelle Algorithmen, welche optimale Resultate versprechen.
Adfonics Hauptsitz befindet sich in London. Weiteren Niederlassungen sind in New York, Paris, Madrid, München, San Francisco und Singapur.

Mehr Informationen finden Sie auf http://adfonic.com oder http://blog.adfonic.com

Kontakt:
Adfonic GmbH
Albert Pescheck
Ludwigstr. 8
80539 München
+49 (0)89 55 06 77 70
adfonic@weissenbach-pr.de
http://www.adfonic.com

Pressekontakt:
Helmut Weissenbach Public Relations GmbH
Jamie Schearer
Nymphenburger Str. 86
80636 München
089/55067776
adfonic@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de

Internet E-Commerce Marketing

Der Facebook(R) Exchange-Bestand ist jetzt über die Turn Campaign Suite erhältlich

Der Facebook(R) Exchange-Bestand ist jetzt über die Turn Campaign Suite erhältlich

(ddp direct) REDWOOD CITY, CA — (Marketwire) — 09/13/12 — Turn hat heute bekanntgegeben, dass der Marktdatenbestand der Facebook(R) Exchange (FBX) ab sofort über die Cloud-Marketingsoftware Turn Campaign Suite zur Verfügung steht. Mit dem Einsatz der Turn-Plattform in Europa und den USA können Werbetreibende jetzt die Reichweite ihrer Werbung um die Facebook-Dimension mit 955 Mio. Nutzern weltweit(1) und einem Anteil von 25% an der angezeigten Displaywerbung(2) in den USA ausdehnen.

Turn ist ein sogenannter “Preferred Marketing Developer (PMD)” von Facebook. Das Unternehmen hat eine zielgruppengenaue Integration eingerichtet, die Milliarden von Anzeigeanfragen unterstützen kann, die täglich von FBX an die Campaign Suite gesendet werden. Seit Juni hat Turn mehr als 50 FBX-Kampagnen betrieben und eine signifikante Anzahl an Nutzern identifiziert, die ausschließlich über FBX und keine anderen Börsen zu erreichen sind. Zu den Kunden der Handelsabteilung von Turn, die FBX nutzen, gehören: Amnet, Mediabrands Audience Platform, Accuen und VivaKi.

“Durch die Integration von Turn in FBX kann AMNET sich an der Nutzung einer innovativen Chance beteiligen. Durch die Turn Campaign Suite haben wir die Möglichkeit, unsere Reichweite auf eine Nutzerbasis mit sehr fester Bindung auszudehnen. Die ersten Ergebnisse der Kampagne waren positiv und beweisen, dass die Facebook-Werbung funktioniert. Wir freuen uns darüber, dass diese Chance jetzt auch anderen Mandanten rund um den Globus geboten wird”, sagte Ashwini Karandikar, General Manager für Nordamerika bei AMNET.

“Mediabrands Audience Platform (MAP) nutzt aussagefähige Zielgruppendaten und Analysenergebnisse mit den fortschrittlichen Optimierungsinstrumenten von Turn für den Zugang zu der unglaublich reichhaltigen Nutzerbasis der FBX mit ihrer starken Bindung. Wir freuen uns, dass unser Mandant Chrysler Group in der Automobilbranche innovatives Marketing betreibt und dass wir ihn bei der frühen Nutzung dieser Chance mit unseren Erfahrungen an der Spitze dieser Zielgruppenbewegung unterstützen können”, sagte Brendan Moorcroft, CEO von Mediabrands Audience Platform.

“Accuen hat sich vorgenommen, seinen Kunden immer die neuesten Errungenschaften bei den programmatischen Medien zu bieten. Mit seiner überwältigenden Reichweite, der starken Bindung der Nutzerbasis und den Instrumenten für die Zielgruppendaten ist FBX eine vielversprechende neue Chance. Wir freuen uns, dass wir mit Partnern wie Turn zusammenarbeiten können, um FBX unseren Mandanten anbieten zu können”, sagte Josh Jacobs, President von Accuen.

Die Campaign Suite von Turn bietet als Plattform über mehrere Marketingkanäle hinweg die folgenden Vorteile für Werbekunden, die sich für einen Zugang zu FBX interessieren:

1. Maßgeschneiderte Zielgruppenfestlegung mit Turn. Werbekunden können die Audience Suite von Turn einsetzen, um aussagekräftige Abbildungen der wichtigsten Kundensegmente auf der Grundlage von auf eigenen CRM-Daten und auf Daten von externen Lieferanten zu erstellen. Anschließend können sie mit den leistungsfähigen Instrumenten für die Zielgruppenfindung in Echtzeit in der Turn Campaign Suite diese Zielgruppen auf FBX und anderen Werbekanälen erneut ansprechen.

2. Spitzenergebnisse. Um bisher nicht erreichte Erfolge bei Kampagnen zu erzielen, profitieren Werbekunden von der siebenjährigen Erfahrung, die Turn im Aufbau von Algorithmen für neue Werbekanäle besitzt. Bei der Optimierung von Zielgruppentaktiken werden die leistungsfähigen, lernfähigen Algorithmen von Turn mit Massen von Daten kombiniert, sie managen Versuche mit unterschiedlichen Werbeinstrumenten und richten Budgets an einem möglichst hohen ROI aus.

3. Leistungsfähige Analyseinstrumente. DataMine(TM) ist ein Analyseinstrument, das Bestandteil der Audience Suite von Turn ist. Sie bietet profunde Einblicke in die Kampagnenergebnisse, u.a. Ergebnisse über mehrere Kanäle und Multi-Touch-Attribution-Analyse.

4. Gesamtsteuerung. Indem sie ihre FBX-Werbung parallel zu ihrer Video-, Anzeige- und Mobilkampagnen managen, können Werbekunden Effizienzgewinne erzielen. In ein und derselben Sitzung können Werbekunden über Datenbanken hinweg Frequenzlimits setzen, die Leistung durch eine dynamische Optimierung der Aufteilung auf Kanäle steigern und die Sequenzierung der Werbung nach Kanälen steuern.

“Wir sind mit den Ergebnissen, die unsere Kunden mit dem Einsatz von FBX erzielen, sehr zufrieden. Die Werbekunden erreichen ihre Gesamtziele der Kampagnen sehr schnell. Das bestätigt die Qualität der FBX-Datenbanken und ihres Potenzials als wichtiger Bestandteil im Medienmix. Mit der Integration von FBX in die Turn Campaign Suite bieten wir Werbetreibenden den Zugang zur Reichweite und die Zielgruppen von FBX. Gleichzeitig können sie die einzigartigen Funktionen unserer Plattform für das Management und die Optimierung der verschiedenen Kanäle nutzen”, sagte Bill Demas, President und CEO von Turn.

Weitere Informationen über das FBX-Datenangebot der Turn Campaign Suite finden Sie auf www.turn.com/products/campaign-suite.

(1) Facebook 10Q, Juni 2012

(2) comScore, Juni 2012

Facebook(R) ist eine eingetragene Marke der Facebook, Inc.

Über Turn

Turn bietet Echtzeit-Einsichten, die die Art und Weise der Entscheidungsfindung bei führenden Werbeagenturen und Werbetreibenden verändern. Unsere Cloud-Anwendungen und auf die Größe des Internets ausgerichtete Architektur bieten ein umfassendes Bild der Kunden, führen kanalübergreifende Kampagnen durch und vernetzen sich mit einem weltweiten Ökosystem mit mehr als 100 Partnern. Turn hat seinen Hauptsitz im Silicon Valley und bietet seine Plattform, Produkte und Dienstleistungen in Nordamerika, Südamerika und Europa an. Seit der Gründung von Turn haben sich die Umsätze jedes Jahr mehr als verdoppelt. Weitere Informationen finden Sie auf turn.com oder folgen Sie @turnplatform.

Kontaktinformation Janet Park Access Communications für Turn 917.522.3522 jpark@accesspr.com

Kontaktinformation
Janet Park
Access Communications für Turn
917.522.3522
jpark@accesspr.com

Kontakt:
Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo
-
intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com

Internet E-Commerce Marketing

Adfonic auf der dmexco: Go mobile – make money

Einladung zum Pressegespräch und Rich Media Vortrag

Adfonic auf der dmexco: Go mobile - make money

München, 05. September 2012: Adfonic, der internationale mobile Werbemarktplatz, stellt am 12. und 13. September 2012 auf der dmexco aus. Mitgründer und Chief Marketing Officer Paul Childs referiert im Speakers” Corner und gibt Publishern, Werbenden und Entwicklern gleichermaßen Tricks und Tipps für Mobile Advertising. Auch Adfonics Trendanalyse, der “Global AdMetrics Report”, wird am Stand A055 in Halle 7 erhältlich sein.

Albert Pescheck, Geschäftsführer Deutschland, Österreich und Schweiz, und sein Team von Experten werden Einblicke in die Welt des mobilen Werbemarktplatzes geben. “Adfonic überzeugt durch seine vielfältigen Werbemöglichkeiten. Wir arbeiten nicht nur mit herkömmlicher Bannerwerbung, viel mehr setzen wir auf Technologien, die uns die Bereitstellung von ansprechenden Formaten wie Rich Media erlauben und zu eindeutig höheren Klickraten führen”, erklärt Pescheck. “Weitere Besonderheit unseres Werbemarktplatzes ist die Reichweite. Ob lokal oder international – mit uns läuft mobile Werbung überall.”

Das seit 2011 auch in Deutschland ansässige Unternehmen stellt in seinem “Global AdMetrics Report” die Auswertung von mehr als 15.000 mobilen Seiten und Apps vor. Die Resultate erlauben weitgehende Rückschlüsse auf Erfolg bringende Marketing-Strategien für Mobile Professionals. Paul Childs wird anhand des Berichts rentable Werbestrategien aufzeigen, sodass auch erfahrene Marketingentscheider, Werbetreibende, Entwickler und Publisher über die neuesten Trends des Mobile Marketings informiert werden. Wer also mehr wissen möchte, sollte am 13. September um 16 Uhr im Speakers” Corner vorbeischauen. Childs dazu: “Wir bieten den Kunden nicht nur den Werbeplatz, sondern auch das Wissen für die richtige Produktvermarktung. Ob Gender Targeting oder Werbeplattformen, wir wissen, wie und wo sich Mobile Advertising lohnt.”

Adfonic ist der größte unabhängige mobile Werbemarktplatz Europas. Werbetreibende können hier Werbeplatz auf mobilen Seiten und in Apps erwerben, um ihre Reichweite zu erhöhen, während Anbieter von mobilen Angeboten mit Hilfe der Services die Einnahmen aus ihrem mobilen Datenverkehr wesentlich steigern können. Adfonic führt Kampagnen aus für internationale Firmen wie Samsung, eBay, Warner Bros., McDonalds, Groupon oder Google und erreicht monatlich weltweit geschätzte 200 Millionen Unique Users auf mobilen Endgeräten. Über 35 Milliarden Ad Requests werden monatlich durch das Netzwerk von Adfonic generiert. Hauptsitz des Unternehmens ist London mit Niederlassungen in New York, San Francisco, Paris, Madrid, München und Singapur. Weitere Informationen unter www.adfonic.com oder http://blog.adfonic.com

Kontakt:
Adfonic GmbH
Albert Pescheck
Ludwigstr. 8
80539 München
+49 (0)89 55 06 77 70
adfonic@weissenbach-pr.de
http://www.adfonic.com

Pressekontakt:
Helmut Weissenbach Public Relations GmbH
Jamie Schearer
Nymphenburger Str. 86
80636 München
089/55067776
jamie@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de

Internet E-Commerce Marketing

Adfonic auf der dmexco 2012

Das Who-is-Who der digitalen Marketing-Branche trifft sich in Köln

Adfonic auf der dmexco 2012

München, 22. August 2012: Der internationale mobile Werbemarktplatz Adfonic stellt am 12. und 13. September auf der dmexco, der führenden Messe für digitales Marketing, aus. In Halle 7 Stand A055 werden die Marketing-Experten neue Erfolgsmodelle des Mobile Advertising vorstellen, gemäß dem diesjährigen Motto der Messe “The Digital Transformation: Shaping Models – Creating Business”. Paul Childs, Mitgründer und Chief Marketing Officer von Adfonic, ist mit von der Partie und wird in der Speakers” Corner referieren.

“Wir werden aus den Vollen schöpfen und die gesamte Bandbreite unserer mobilen Werbemöglichkeiten präsentieren, von mehr als zehn Milliarden Rich-Media-fähigen Angeboten weltweit bis hin zu hochwertigen und ansprechenden interaktiven Werbeflächen mit nachweisbar höheren Klickraten. Das ist nur ein kleiner Vorgeschmack – vorbeischauen lohnt sich!”, erklärt Albert Pescheck, Geschäftsführer Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Adfonics vierteljährlich erscheinender “Global AdMetrics Report” wird am Messestand ausliegen. Der Bericht erlaubt weitgehende Aussagen über die ideale Gestaltung von mobiler Werbung, Entwicklung der populärsten Werbeplattformen und die Bedeutung von Gender-Targeting. Wer gerne ausführlich über Werbemöglichkeiten informiert werden möchte, sollte Paul Childs Vortrag am 13. September 2012 um 16 Uhr, Speakers’ Corner, nicht verpassen. Er wird über die Chancen und Trends der mobilen Werbung sprechen, Planungsstrategien für optimale Klickraten aufzeigen sowie die Relevanz von neuen Formaten vorstellen.

Pressegespräche mit Adfonic auf der dmexco 2012

( ) Ich bin auf der dmexco und würde gerne mit Adfonic sprechen.
Terminwunsch:

( ) Leider bin ich nicht auf der dmexco.

( ) Ich bin an einem Gespräch mit Adfonic vor/nach der dmexco interessiert.
Terminwunsch:

( ) Bitte senden Sie mir aktuelle Informationen von Adfonic zu.

Adfonic ist der größte unabhängige mobile Werbemarktplatz Europas. Werbetreibende können hier Werbeplatz auf mobilen Seiten und in Apps erwerben, um ihre Reichweite zu erhöhen, während Anbieter von mobilen Angeboten mit Hilfe der Services die Einnahmen aus ihrem mobilen Datenverkehr wesentlich steigern können. Adfonic führt Kampagnen aus für internationale Firmen wie Samsung, eBay, Warner Bros., McDonalds, Groupon oder Google und erreicht monatlich weltweit geschätzte 200 Millionen Unique Users auf mobilen Endgeräten. Über 35 Milliarden Ad Requests werden monatlich durch das Netzwerk von Adfonic generiert. Hauptsitz des Unternehmens ist London mit Niederlassungen in New York, San Francisco, Paris, Madrid, München und Singapur. Weitere Informationen unter www.adfonic.com oder http://blog.adfonic.com

Kontakt:
Adfonic GmbH
Albert Pescheck
Ludwigstr. 8
80539 München
+49 (0)89 55 06 77 70
adfonic@weissenbach-pr.de
http://www.adfonic.com

Pressekontakt:
Helmut Weissenbach Public Relations GmbH
Jamie Schearer
Nymphenburger Str. 86
80636 München
089/55067776
jamie@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de

Internet E-Commerce Marketing

“Global AdMetrics Report” von Adfonic: Android überholt iOS

Adfonic veröffentlicht Studie zu Trends der mobilen Werbung / Fokus auf Gender Targeting bringt Performance
"Global AdMetrics Report" von Adfonic: Android überholt iOS

München, 18. Juli 2012: Der internationale Marktplatz für mobile Werbung Adfonic hat heute seinen aktuellen AdMetrics Report für das 2. Quartal 2012 veröffentlicht. Der Bericht basiert auf der Auswertung von tausenden Kampagnen, die auf über 15.000 mobilen Seiten und Apps liefen. Die daraus gewonnenen Daten helfen Werbenden, Entwicklern und Publishern bei der besseren Planung ihrer Kampagnen. Der vollständige Bericht steht unter http://adfonic.com/news/reports/ zum Download bereit.

Die Highlights der aktuellen Studie:
– Android überholt iOS und wird damit die populärste Plattform für mobile Werbung
– Es gibt “Sweet Spot”-Kombinationen aus vertikalen Werbekampagnen und dem Channel-Inventar der Publisher
– Gender Targeting bringt wesentlich mehr Performance

Zum ersten Mal zeigt der globale Marktplatz von Adfonic, dass Android bei den mobilen Ad Impressions iOS deutlich überholt hat. Android stieg von 38 Prozent im ersten Quartal 2012 auf nunmehr 46 Prozent im zweiten Quartal 2012. Im gleichen Zeitraum verlor iOS Anteile an Android und sank von 45 Prozent auf 34 Prozent.

Ein Blick auf die regionalen Unterschiede zeigt: Android setzt seinen Siegeszug global fort. Im ersten Quartal 2012 war Android bereits die dominierende Plattform in Nordamerika. Doch im zweiten Quartal 2012 führt Android – zum ersten Mal – auch in Europa und verbucht 43 Prozent Ad Impressions für sich. Dies ist eine Steigerung um 8 Prozentpunkte. Zugleich sank iOS in Europa von 41 Prozent auf 34 Prozent im zweiten Quartal.

Android verstärkte auch seine Position in Nordamerika – hier entwickelte sich der Anteil von 46 Prozent im ersten Quartal auf 63 Prozent im zweiten Quartal. Damit wurde iOS überholt, dessen Marktanteil ist von 42 Prozent auf 30 Prozent gefallen.

Albert Pescheck, Geschäftsführer DACH bei Adfonic, erklärt: “Die wachsende Dominanz von Android im globalen Werbe-Marktplatz von Adfonic spiegelt die branchenübergreifenden Industrietrends wider, die auch durch anderen Quellen bestätigt werden, und hebt die umfassende Akzeptanz der Konsumenten bezüglich Android-unterstützter Geräte hervor.”

Weiter führt er aus: “Zusammengenommen umfassen Android und iOS ca. 80 Prozent des globalen Werbeinventars von Adfonic. Das ist sehr beachtlich, denn deren Smartphones und Tablets verfügen über die überzeugendsten Benutzeroberflächen, integrierte Touchsreens, Geotargeting-Funktionen und attraktive Displays. Sie erfüllen ihr enormes Werbepotential, zumal emotional ansprechende Werbeformate wie Rich Media gezeigt werden können.”

“Sweet-Spot”-Kombinationen von vertikalen Werbekampagnen und dem Channel-Inventar von Publishern
Der AdMetrics-Report zeigt außerdem, dass die sogenannten “Sweet-Spot”-Kombinationen aus vertikalen Werbekampagnen und dem Channel-Inventar der Publisher zu besonders hohen Klickraten (Clickthrough Rates – CTR) und effektiven Einnahmen pro tausend Impressions (eCPM) führen.
Zum Beispiel: News-Seiten, auf denen Werbung für Mode gezeigt wurde, weisen einen achtfach höheren eCPM auf – verglichen mit dem durchschnittlichen eCPM auf dem globalen Marktplatz. Das zeigt das immens große Potential für diese Seiten, wenn sie eine modeinteressierte Leserschaft ansprechen. Währenddessen läuft Werbung für Konsumprodukte und den Einzelhandel besonders gut bei sozialen Netzwerk-Seiten – hier liegt der eCPM um mehr als 500 Prozent höher.

Gender Targeting führt zu einer besseren Performance
Die globalen Ergebnisse von Adfonic zeigen, dass die geschlechtsspezifische Ausrichtung von Kampagnen sowie die Gestaltung von kreativen Kampagnen zu einem wesentlichen höheren CTR als im Durchschnitt führen. Kampagnen im Technik- und Telekommunikationsumfeld etwa weisen eine Steigerung um 164 Prozent auf, – global gesehen und für alle Plattformen und Geräte – wenn sie sich an Männer richten. Kampagnen für Konsumprodukte und den Einzelhandel, die entweder für männliche oder weibliche Leser gestaltet werden, schneiden um 46 Prozent besser ab als der Durchschnitt. Der AdMetrics Report hat außerdem gezeigt, dass Frauen zwar weniger klicken, doch im Gegensatz zu den Männern sich um 53 Prozent eher für Angebote entscheiden.

Über den Adfonic Global AdMetrics Report
Der AdMetrics Report baut auf einem großen Datenvolumen auf und liefert aussagekräftige Erkenntnisse für Entwickler, Publisher und Werbetreibende. Er umfasst das weltweite Netzwerk von Adfonic – von Nord- und Südamerika, über Europa bis zu Afrika und Asien – und bezieht die Daten zu gängigen Plattformen einschließlich Android, iOS, RIM, Symbian und Windows sowie Kanälen u.a. für Spiele, Unterhaltung, Lifestyle, News und soziale Netzwerke mit ein.
Der AdMetrics Report liefert außerdem wesentliche Kennzahlen zum Beispiel zu den Inventar-Anteilen, dem Volumen, CTR und eCPM. Der aktuelle Bericht beinhaltet demographische Daten, um einen Einblick in das Konsumentenverhalten im Zusammenhang mit mobiler Werbung zu geben.

Adfonic ist der größte unabhängige mobile Werbemarktplatz Europas. Werbetreibende können hier Werbeplatz auf mobilen Seiten und in Apps erwerben, um ihre Reichweite zu erhöhen, während Anbieter von mobilen Angeboten mit Hilfe der Services die Einnahmen aus ihrem mobilen Datenverkehr wesentlich steigern können. Adfonic führt Kampagnen aus für internationale Firmen wie Samsung, eBay, Warner Bros., McDonalds, Groupon oder Google und erreicht monatlich weltweit geschätzte 200 Millionen Unique Users auf mobilen Endgeräten. Über 35 Milliarden Ad Requests werden monatlich durch das Netzwerk von Adfonic generiert. Hauptsitz des Unternehmens ist London mit Niederlassungen in New York, San Francisco, Paris, Madrid, München und Singapur. Weitere Informationen unter www.adfonic.com oder http://blog.adfonic.com

Adfonic GmbH
Albert Pescheck
Ludwigstr. 8
80539 München
+49 (0)89 55 06 77 70

http://www.adfonic.com
adfonic@weissenbach-pr.de

Pressekontakt:
Helmut Weissenbach Public Relations GmbH
Jamie Schearer
Nymphenburger Str. 86
80636 München
jamie@weissenbach-pr.de
089/55067776
http://www.weissenbach-pr.de

Internet E-Commerce Marketing

Adfonic veröffentlicht neues Software Development Kit für iOS und Android

SDK Version 2.0 bietet UDID Alternativen bei gleichzeitiger Gewinnsteigerung
Adfonic veröffentlicht neues Software Development Kit für iOS und Android

München, 26. Juni 2012: Der internationale Marktplatz für mobile Werbung Adfonic,
hat die Version 2.0 seines Software Development Kits für iOS und Android veröffentlicht. Das SDK ist voll MRAID-konform. MRAID (Mobile Rich Media Ad Interface Definitions) ist ein Standard des IAB für mobile Rich Media Werbespots und ermöglicht die einfache Integration von Werbung in Apps und mobile Webseiten.

Entwicklern bietet das neue SDK einen optimalen Zugang zu einem breiten Angebot an fortschrittlichsten mobilen Werbeformen, inklusive Video und Rich Media sowie Vollbild-Formaten. Smartphones und Tablets werden gleichermaßen unterstützt. Der enorme Vorteil dabei: Werbekampagnen mit Rich Media-Elementen liefern deutlich höhere eCPMs.

“Rich Media revolutioniert die mobile Werbebranche und bringt dem Entwickler neue Umsatzmöglichkeiten”, so Albert Pescheck, Deutschlandgeschäftsführer von Adfonic. “Größere und interaktivere Rich Media und Video Formate können bis zu zehnmal höhere Erträge einspielen. Mit dem neuen SDK erübrigen sich die komplexen Zertifizierungsprozess mit Rich Media Partnern”

Das neue Kit unterstützt alle wichtigen Alternativen zu Apples auslaufender Geräteidentifikation UDID, einschließlich Open UDID und ODIN-1, wodurch iOS-Entwickler den neuen Herausforderungen bei der Geräteidentifizierung begegnen können.
Durch die Kompatibilität mit Google”s AdMob Network Mediation layer, bietet Adfonics SKD Version 2.0 den Entwicklern die Chance das Kit auch in anderen Werbenetzwerken zu nutzen.

Die einfach zu konfigurierenden SDKs sind zum kostenlosen Download unter adfonic.com erhältlich. Entwickler können diese testen und integrieren, ohne sich bei Adfonic anzumelden.

Adfonic ist der größte unabhängige mobile Werbemarktplatz Europas. Werbetreibende können hier Werbeplatz auf mobilen Seiten und in Apps erwerben, um ihre Reichweite zu erhöhen, während Anbieter von mobilen Angeboten mit Hilfe der Services die Einnahmen aus ihrem mobilen Datenverkehr wesentlich steigern können. Adfonic führt Kampagnen aus für internationale Firmen wie Samsung, eBay, Warner Bros., McDonalds, Groupon oder Google und erreicht monatlich weltweit geschätzte 200 Millionen Unique Users auf mobilen Endgeräten. Über 35 Milliarden Ad Requests werden monatlich durch das Netzwerk von Adfonic generiert. Hauptsitz des Unternehmens ist London mit Niederlassungen in New York, San Francisco, Paris, Madrid, München und Singapur. Weitere Informationen unter www.adfonic.com oder http://blog.adfonic.com

Adfonic GmbH
Albert Pescheck
Ludwigstr. 8
80539 München
+49 (0)89 55 06 77 70

http://www.adfonic.com
adfonic@weissenbach-pr.de

Pressekontakt:
Helmut Weissenbach Public Relations GmbH
Jamie Schearer
Nymphenburger Str. 86
80636 München
jamie@weissenbach-pr.de
089/55067776
http://www.weissenbach-pr.de

Internet E-Commerce Marketing

Adfonic veröffentlicht ersten AdMetrics Report

Spiele-Apps zeigen stärkste Performance in mobiler Werbung / Daten von monatlich mehr als zehn Milliarden Ad Requests
Adfonic veröffentlicht ersten AdMetrics Report

Adfonic, der internationale mobile Werbemarktplatz, hat den ersten AdMetrics Report zur Entwicklung der Performance von mobiler Werbung veröffentlicht. Der Bericht basiert auf Messwerten aus über 10.000 Kampagnen, die im ersten Quartal 2012 auf mehreren zehntausend mobilen Webseiten und Apps gefahren wurden.

Adfonic erreicht weltweit große Reichweiten auf allen Plattformen, unterschiedlichen Gerätetypen, Apps und Branchen – und vor allem auch im Bereich mobiler Spiele. Spielen kommt im mobilen Werbemarkt besondere Bedeutung zu, so die zentrale Aussage des soeben veröffentlichten AdMetrics Reports. Spiele stellen demnach auch knapp ein Drittel des mobilen Werbeinventars von Adfonic und liefern neben News-Apps und Nachrichtenseiten durchweg die höchsten Klickraten (CTR) und den besten Tausender-Kontakt-Preis (eCPM). In Deutschland machen Anzeigen in Spielen und Nachrichtenkanälen etwa zwei Drittel aller Ad Impressions aus. Das iPad liegt dabei ganz weit vorne: Es schlägt hierzulande Android-Tablets in der Klickrate um 25 Prozent und liefert ganze 60 Prozent mehr Ad Requests als Android-Geräte.

Der AdMetrics Report baut auf einem großen Datenvolumen auf und liefert aussagekräftige Erkenntnisse über die treibenden Faktoren von Werbekampagnen auf mobilen Plattformen. Die anonym erhobenen Daten werden zunächst auf weltweiter Ebene analysiert und anschließend geografisch aufbereitet. Messgrößen aus den verschiedensten Branchen, wie Entertainment, Spiele, Lifestyle, News oder Soziale Netzwerke fließen dabei genauso mit ein, wie Informationen zu den gängigen Plattformen Android, iOS, RIM, Symbian oder Windows und den unterschiedlichsten Smartphones und Tablets. Somit ist der Bericht für Werber, Publisher und App-Entwickler ein zuverlässiges Tool zur effektiven Planung und Umsetzung ihrer Kampagnenstrategie. Außerdem wird die Performance von Kampagnen entscheidend verbessert, da der von Adfonic entwickelte Algorithmus auf Basis dieser Daten Werber und Publisher optimal aufeinander abstimmt und so beide Seiten Vorteile daraus ziehen. Der Global AdMetrics Report steht zum Download auf der Seite von Adfonic zur Verfügung.

“Mit unserem Report teilen wir tiefe Einblicke mit Werbern und Publishern und helfen ihnen damit, aus ihren Werbekampagnen durch die richtige Wahl der Plattform, Kanäle oder geografischen Bereiche das Beste herauszuholen”, so Albert Peschek, Geschäftsführer von Adfonic in Deutschland. “Spiele sind mit ihrer Reichweite und den überdurchschnittlich hohen CTRs eine besondere Gelegenheit für App-Entwickler, Geld mit mobiler Werbung zu verdienen. Die höheren Klickraten, die wir in diesem Kanal verzeichnen, zeigen ganz deutlich, dass Nutzer viel eher auf Werbung reagieren, wenn sie in ihrer Freizeit Apps und mobile Webseiten nutzen.”

Der Report kann abgerufen werden unter http://adfonic.com/wp-content/uploads/2012/05/Q1-2012-Global-AdMetrics-Report.pdf
Adfonic ist der größte unabhängige mobile Werbemarktplatz Europas. Werbetreibende können hier Werbeplatz auf mobilen Seiten und in Apps erwerben, um ihre Reichweite zu erhöhen, während Anbieter von mobilen Angeboten mit Hilfe der Services die Einnahmen aus ihrem mobilen Datenverkehr wesentlich steigern können. Adfonic führt Kampagnen aus für internationale Firmen wie Samsung, eBay, Warner Bros., McDonalds, Groupon oder Google und erreicht monatlich weltweit geschätzte 200 Millionen Unique Users auf mobilen Endgeräten. Über 35 Milliarden Ad Requests werden monatlich durch das Netzwerk von Adfonic generiert. Hauptsitz des Unternehmens ist London mit Niederlassungen in New York, San Francisco, Paris, Madrid, München und Singapur. Weitere Informationen unter www.adfonic.com oder http://blog.adfonic.com

Adfonic GmbH
Albert Pescheck
Ludwigstr. 8
80539 München
+49 (0)89 55 06 77 70

http://www.adfonic.com
adfonic@weissenbach-pr.de

Pressekontakt:
Helmut Weissenbach Public Relations GmbH
Stefanie Hutstein
Nymphenburger Str. 86
80636 München
stefanie@weissenbach-pr.de
089/55067776
http://www.weissenbach-pr.de

Internet E-Commerce Marketing

Adfonic startet vollständig integrierte Video-Werbung auf Handys

Spots in TV-Manier über das internationale mobile Werbenetzwerk von Adfonic / Erste umfassende Methode am Markt zur Messung der Kundeninteraktion bei mobilen Video-Kampagnen
Adfonic startet vollständig integrierte Video-Werbung auf Handys

München, 17. April 2012: Adfonic, der internationale Marktplatz für mobile Werbung, ermöglicht ab sofort Werbefilme auch direkt auf mobilen Endgeräten. Werber auf der ganzen Welt können damit mobile Videokampagnen über Adfonic planen und buchen. Die für iOS und Android optimierte Plattform bietet Zugang zu weltweit 200 Millionen Unique Users monatlich über ein Netzwerk aus etwa 10.000 Publishern.

Das Besondere an der neuen Lösung von Adfonic: Die Videos werden direkt über den nativen Player im iOS oder Android abgespielt. Mit einem Klick wird der User von einer Werbung in einer App oder auf einer mobilen Webseite direkt auf einen Werbespot umgeleitet. Nach dem Spot kommt er genau wieder an die Stelle zurück, an der er vorher war. Das Ganze funktioniert nahtlos, ohne Umleitung auf YouTube oder andere externe Dienste und ermöglicht so eine völlig neue User-Experience.

Diese neue Werbeform bietet die erste umfassende Bewegtbild-Lösung für mobile Werbung am Markt inklusive Auswertung in Echtzeit – und das in einer Qualität, die mit den gewohnten Eindrücken in TV oder Kino vergleichbar ist. Das neue Angebot liefert dem Kunden zudem umfassendes Analysematerial, zum Beispiel wie lange ein User das Video angeschaut hat, und bewertet diesen Interaktionsgrad auf einer Skala. Mit diesen Informationen und den Daten aus klassischen Messmethoden, wie Click-Through-Rates oder der Anzahl der Klicks, bekommt der Werbetreibende in Echtzeit noch während der Kampagne ein komplettes Bild über das Userverhalten.

“Mobile Websites und Apps erreichen mittlerweile ein ebenso großes Publikum wie beliebte TV-Sendungen. Qualitativ hochwertige Video-Kampagnen für mobile Endgeräte können daher ebenso erfolgreich wie Fernseh- und Kinowerbung die Markenbindung steigern und dem User ein tolles Erlebnis bieten”, so Albert Pescheck, Geschäftsführer von Adfonic in Deutschland. “Wir sind sehr stolz darauf, dass wir die erste allumfassende Methode zur Messung der Kundeninteraktion bei mobiler Video-Werbung am Markt entwickelt haben. Diese zeigt Werbern in Echtzeit, wie User mit den Video-Elementen ihrer mobilen Werbekampagne interagieren. Dieser tiefe Einblick in die Effektivität von Kampagnen ist einzigartig und wird auch nicht bei TV- oder Kinowerbung erreicht. Damit bieten wir das Non-Plus-Ultra der Kampagnen-Messung.”
Adfonic ist der größte unabhängige mobile Werbemarktplatz Europas. Werbetreibende können hier Werbeplatz auf mobilen Seiten und in Apps erwerben, um ihre Reichweite zu erhöhen, während Anbieter von mobilen Angeboten mit Hilfe der Services die Einnahmen aus ihrem mobilen Datenverkehr wesentlich steigern können. Adfonic führt Kampagnen aus für internationale Firmen wie Samsung, eBay, Warner Bros., McDonalds, Groupon oder Google und erreicht monatlich weltweit geschätzte 200 Millionen Unique Users auf mobilen Endgeräten. Über 35 Milliarden Ad Requests werden monatlich durch das Netzwerk von Adfonic generiert. Hauptsitz des Unternehmens ist London mit Niederlassungen in New York, San Francisco, Paris, Madrid, München und Singapur. Weitere Informationen unter www.adfonic.com oder http://blog.adfonic.com

Adfonic GmbH
Albert Pescheck
Ludwigstr. 8
80539 München
+49 (0)89 20 60 21 170

http://www.adfonic.com
adfonic@weissenbach-pr.de

Pressekontakt:
Helmut Weissenbach Public Relations GmbH
Stefanie Hutstein
Nymphenburger Str. 86
80636 München
stefanie@weissenbach-pr.de
089/55067776
http://www.weissenbach-pr.de