Tag Archives: Business Intelligence

Computer IT Software

INFOMOTION GLÄNZT MIT ÜBERRAGENDEM UMSATZWACHSTUM

FRANKFURTER IT-BERATUNGSHAUS ZÄHLT ZU DEN 500 WACHSTUMSSTÄRKSTEN UNTERNEHMEN IN DEUTSCHLAND

INFOMOTION GLÄNZT MIT ÜBERRAGENDEM UMSATZWACHSTUM

INFOMOTION Geschäftsleitung: Mark Zimmermann, Harry Enns, Andreas Naunin, Manuel Zimmer, Jörg Singer

Frankfurt, 06.02.2018 – Die Frankfurter INFOMOTION GmbH hat das Geschäftsjahr 2016/17 mit einem außergewöhnlich guten Ergebnis abgeschlossen: Der Marktführer für Business Intelligence (BI), Big Data und Digital Solutions konnte seinen Umsatz um satte 39 Prozent auf 42,1 Millionen Euro steigern. Gleichzeitig ist es INFOMOTION gelungen, das operative Ergebnis signifikant zu erhöhen. Auch für die kommenden Jahre rechnet das unabhängige IT-Beratungshaus mit deutlichen Wachstumsraten im Zuge der rasant fortschreitenden Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft. Deshalb hat der BI- und Big Data-Spezialist im abgelaufenen Jahr in neue Geschäftsfelder investiert, die Geschäftsleitung erweitert und die Zahl der Mitarbeiter deutlich gesteigert.

INFOMOTION hat sein Portfolio in jüngster Zeit um Angebote zu Themen wie Digital Solutions, Big Data, IoT Analytics und Blockchain erweitert. Gebündelt werden diese Themenbereiche in den neuen Business Units „Big Data“ sowie „Strategieberatung und Digitalisierung“. Um Digitalisierung und innovative Technologien zum Anfassen und Erleben darstellen zu können, wurde darüber hinaus das INFOMOTION Digital Innovation Lab aufgebaut. Gemeinsam mit Kunden werden hier Digitalisierungsstrategien und Use Cases erarbeitet und verprobt. Neben diesen zukunftsorientierten Investitionen in neue Geschäftsfelder bleibt die Konzeption, die Implementierung und der Betrieb nachhaltiger BI-Lösungen das Kerngeschäft von INFOMOTION.

Wie erfolgreich INFOMOTION ist, zeigt auch das aktuelle FOCUS BUSINESS Ranking „Wachstumschampions 2018“. Danach gehört der Marktführer für BI-Lösungen, Big Data und Digital Solutions zu den 500 deutschen Unternehmen, die die höchsten Umsatzzuwächse verzeichnen nach dem durchschnittlichem jährlichen Wachstum zwischen 2013 und 2016. Dieser Erfolg spiegelt sich auch in der Kundenbasis, die INFOMOTION im Geschäftsjahr 2016/17 weiter ausgebaut hat. Heute zählen mehr als 350 Unternehmen, u. a. aus den Branchen Pharma, Telekommunikation und Handel, aus dem Finanzsektor sowie aus der Automobilbranche zu den aktiven Kunden des Frankfurter IT-Dienstleisters, darunter zehn DAX-30-Unternehmen.

Um sich auf die steigenden Anforderungen im Zuge des Wachstums einzustellen, hat INFOMOTION im vergangenen Jahr seine Geschäftsleitung erweitert. Die langjährigen Manager Harry Enns, Jörg Singer und Manuel Zimmer sind in die Geschäftsleitung eingetreten. Gemeinsam mit den Geschäftsführern Mark Zimmermann und Andreas Naunin leiten sie das unabhängige IT-Beratungshaus.

INFOMOTION betreut seine Kunden von insgesamt neun Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz aus. Neu dazugekommen ist im vergangenen Jahr der Standort Heilbronn, von dem aus die Kundennähe in der Region gestärkt wird. Gewachsen ist in den vergangenen Jahren auch das Personal – Ende 2017 zählte das Unternehmen 310 Mitarbeiter. Das stellt nicht zuletzt die Unternehmenskultur vor erhebliche Herausforderungen, die auch deshalb besondere Aufmerksamkeit erfährt: „Um das Wachstum erfolgreich zu bewältigen, müssen wir unsere einzigartige, offene Unternehmenskultur sehr aufmerksam pflegen und weiter stärken“, so Jörg Singer. Für INFOMOTION ist die Unternehmenskultur ein so wichtiger, strategischer Erfolgsfaktor, dass sich der Partner in der Geschäftsleitung vor allem auf dieses Thema konzentriert.

Wachstum geht bei INFOMOTION nicht auf Kosten der Qualität. So wurde der Komplettanbieter für BI-Lösungen, Big Data und Digital Solutions erneut von Europas größtem Software-Hersteller SAP als einer der wenigen Partner in Deutschland als „Partner Center of Expertise“ zertifiziert. Damit kann das Unternehmen seinen Kunden First Line Support für SAP Analytics Produkte anbieten.

Wie breit INFOMOTION heute aufgestellt ist, das hat der IT-Dienstleister nicht nur bei eigenen „INFOMOTION BI Innovation Days“ im Mai und im November demonstriert, sondern auch bei einem eigenen „INFOMOTION SAP BI Innovation Day“. Über 230 Teilnehmer konnten sich zu den neuesten Trends rund um Themen wie Innovationen im Bereich BI, Digitale Transformation und Industrie 4.0, Machine Learning in der Praxis oder Hadoop Ökosystem informieren. Vertreten war INFOMOTION zudem mit eigenen Beiträgen auf der Münchener TDWI Konferenz sowie auf dem Kongress der Deutschen SAP Anwendergruppe (DSAG) in Bremen.

Bereits zum zehnten Mal in Folge wurde im Juli in Frankfurt der INFOMOTION Cup ausgetragen, und wie in den Jahren zuvor diente das Fußball-Turnier einem guten Zweck: Mark Zimmermann überreichte am Ende dem Verein „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.“ einen Scheck über 10.000 Euro. Bei einer internen Fachtagung, dem Competence Day, haben sich zahlreiche Freiwillige als Stammzellspender registrieren lassen, um den Kampf gegen Blutkrebs zu unterstützen. Die Kosten für die Typisierung und Registrierung bei der gemeinnützigen DKMS GmbH übernahm INFOMOTION. Soziales Engagement hat bei dem Beratungshaus traditionell einen hohen Stellewert.

ÜBER INFOMOTION
Die INFOMOTION GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main ist das führende IT-Beratungsunternehmen für Business Intelligence (BI), Big Data und Digital Solutions im deutschsprachigen Raum. Mit über 300 erfahrenen Mitarbeitern an neun Standorten in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich betreut INFOMOTION mehr als 350 zufriedene Kunden zahlreicher Branchen. Das umfangreiche Portfolio des 2004 gegründeten Unternehmens reicht von der strategischen IT-Beratung über die Konzeption, Implementierung und den Betrieb nachhaltiger BI-Lösungen bis hin zur Schulung Ihrer Mitarbeiter. Kunden sind Energieversorger wie EWE oder energis, Finanzinstitute wie Commerzbank, DekaBank, Union Investment oder ING DiBa, Versicherungsgesellschaften wie AXA, Talanx oder Provinzial NordWest und viele weitere namhafte Unternehmen wie Beiersdorf, Deutsche Post oder Viessmann. Alle IT-Systeme und Technologien werden bei INFOMOTION individuell nach den Anforderungen des einzelnen Kunden ausgewählt. Um jeden Kunden völlig herstellerunabhängig, aber dennoch mit tiefgehendem Know-how beraten zu können, unterhält INFOMOTION enge Partnerschaften zu nahezu allen wichtigen Anbietern von BI-Software. Hierzu zählen Celonis, Cloudera, IBM, Informatica, Microsoft, MicroStrategy, Oracle, Qlik, SAS, SAP, Teradata sowie eine Reihe von Spezialanbietern.
www.infomotion.de

Kontakt
INFOMOTION GmbH
Helene Schmittgen
Ludwigstraße 33-37
60327 Frankfurt am Main
069 97460 700
069 97460 799
presse@infomotion.de
http://www.infomotion.de

Internet E-Commerce Marketing

b.telligent begrüßt BI-Experten Dr. Jörg Westermayer als Management Consultant

Der 53-Jährige bringt zwanzig Jahre Beratungserfahrung in den Themen BI und DWH mit einem Schwerpunkt auf BI Strategie, Metadaten- und Datenqualitätsmanagement mit ins Unternehmen.

b.telligent begrüßt BI-Experten Dr. Jörg Westermayer als Management Consultant

„An b.telligent gefällt mir die konsequente fachliche Ausrichtung an den Themen BI, CRM und KMS.“

Seit dem 1. Januar 2018 verstärkt Dr. Jörg Westermayer als Management Consultant das b.telligent-Team. Er ist verantwortlich für den Aufbau eines Competence Centers für Data Governance, Metadata und Data Quality Management.

Der 53-Jährige bringt zwanzig Jahre Beratungserfahrung in den Themen BI und DWH mit einem Schwerpunkt auf BI Strategie, Metadaten- und Datenqualitätsmanagement mit ins Unternehmen. Er verfügt außerdem über langjährige Führungserfahrung in Consulting-Organisationen mit der Verantwortung für Account Management und Sales Steuerung.

Vor seinem Einstieg bei b.telligent war Herr Dr. Westermayer Director zuletzt für das Consulting Geschäft der SHS VIVEON AG tätig, wo er die Bereiche DWH, Data Science, CRM, KMS, Master Data Management und Enterprise Solutions verantwortete.
„An b.telligent gefällt mir die konsequente fachliche Ausrichtung an den Themen BI, CRM und KMS sowie die Vision, die führende unabhängige BI-Beratung im deutschen Markt zu werden“, unterstreicht Dr. Jörg Westermayer. Dies habe ihn bei dem Wechsel zu b.telligent am meisten gereizt.

Sebastian Amtage, Geschäftsführer von b.telligent, freut sich, mit Dr. Jörg Westermayer einen erfahrenen und thematisch breit aufgestellten BI- und CRM-Berater mit langjähriger Managementerfahrung im Consulting für b.telligent begeistert zu haben: „Der Bedarf an Data Governance Lösungen, Konzepten und Organisationsmodellen wird in den nächsten Jahren rasant zunehmen. Die BI Infrastrukturen werden immer heterogener und die BI Anwendungsfelder immer diverser. Jörg kommt genau zur rechten Zeit zu b.telligent. Darüber hinaus ist er uns seit Jahren persönlich bekannt und passt von der Qualifikation her sowie menschlich gut zur bestehenden Mannschaft.“

Offene Stellen bei b.telligent rund um BI

b.telligent ist eine Unternehmensberatung, die auf die Einführung und Weiterentwicklung von Business Intelligence, Customer Relationship Management, DWH- und Big-Data-Lösungen bei Unternehmen in Massenmärkten spezialisiert ist.
Der Fokus liegt dabei auf der kontinuierlichen Optimierung von Geschäftsprozessen, Kunden- und Lieferantenbeziehungen durch den Erkenntnisgewinn aus der Verdichtung und Analyse von systemübergreifenden Geschäftsdaten. So lassen sich Margen erhöhen, Kosten senken und Risiken besser kontrollieren.
Kunden von b.telligent sind Branchenführer aus den Bereichen Telekommunikation, Finanzdienstleistung, Handel und Industrie. brand eins Wissen zeichnete b.telligent im Mai 2017 als einen der besten Berater Deutschlands in der Kategorie „Data Analytics & Big Data“ aus.

Kontakt
b.telligent
Greta Wenske
Walter-Gropius-Straße 17
80807 München
49 (89) 122 281 110
pr@btelligent.com
http://www.btelligent.com

Computer IT Software

Jedox AG stellt Jedox 7.1-Release im neuen Marketplace für integrierte Planungsanwendungen vor

Jedox AG stellt Jedox 7.1-Release im neuen Marketplace für integrierte Planungsanwendungen vor

Mit Jedox 7.1 wird auch der neue Jedox Marketplace vorgestellt

+++ Neueste Jedox-Version vereinfacht Planung, Analyse und Reporting für Applikationsentwickler sowie Endanwender dank neuer Planungsfunktionalitäten und Jedox Marketplace mit 25+ vorkonfigurierten Software-Anwendungen +++

Die Jedox AG, führender Anbieter von Enterprise Planning- und Business Intelligence-Softwarelösungen, hat heute die weltweite Verfügbarkeit der neuesten „Jedox 7.1“-Version bekanntgegeben. Neue und weiterentwickelte Funktionen rund um Datenmodellierung, Planung und Analytics im Excel-, Web- und Mobile-Frontend, Schnittstellen zu Drittsystemen sowie sicherer Cloud-Nutzung vereinfachen und beschleunigen integrierte Planungsprozesse sowohl für Applikationsentwickler als auch Fachanwender. Im Mittelpunkt des 7.1-Release steht der neue Jedox Marketplace ( https://marketplace.jedox.com), ein digitaler Showroom mit über 25 vorkonfigurierten Geschäftslösungen von Jedox und seinem Partner-Netzwerk.

Die Integration der Finanzplanung mit operativen Teilplänen ist entscheidend, um Geschäftsprozesse zu optimieren und die Datenqualität zu verbessern. Das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Gartner prognostiziert, dass „durch die enge Verzahnung von wesentlichen operativen Plänen mit der Finanzplanung mindestens 25% aller Unternehmen bis 2020 eine bessere Zusammenarbeit sowie konsistentere Finanzplanung und Performance Management erreichen werden.“* Die neueste Version der Jedox CPM-Software vereint alle Planer und Datenquellen auf einer zentralen Plattform und beschleunigt auf diese Weise integrierte Planungsprozesse in der Finanz- und weiteren Fachabteilungen. Highlights von Jedox 7.1 sind u.a.:

– Out-of-the-Box Planungsmodelle: Vollständiger Satz an vorkonfigurierten Planungsmodellen für eine integrierte Finanzplanung: Cashflow, Bilanz, Bilanz-Planung (neu), G&V, Kostenstellen.

– Neuer Marketplace für Partner-Lösungen: Digitaler Showroom für bewährte Lösungen auf Jedox-Basis, darunter Modelle, Demos und Konnektoren, mit einem stetig wachsenden Portfolio an 25+ Anwendungen von Jedox und seinen Partnern. Der Jedox Marketplace bietet Demovideos und kostenfreie Testversionen.

– Leistungsstarke Unternehmensplanung: Neugestalteter Planungsassistent für intuitivere Top-Down/Bottom-Up Planung sowie erweiterte Datenmodellierung für Applikationsentwickler.

– Optimierte Analytics & Datenvisualisierung: Nutzerfreundliche Ad-hoc-Analysen, einfachere Zusammenarbeit und neue Diagrammtypen im Excel Add-in, Web und der Jedox Mobile App.

– Mobiles Arbeiten neu gedacht: Jedox Mobile bietet nun intuitiveres Slice & Dice, schnellen Zugriff auf Plandaten und nahtlose Berichtsynchronisierung – überall, zu jeder Zeit.

– Neue Datenquellen & schnellere Datenaufbereitung: Zusätzliche Datenextraktion aus Qlik Sense™ Enterprise für die Planung in Jedox, neue Office 365-Integration und weitere Features für Self-Service Datenaufbereitung im Jedox Integrator.

– Mehr Kontrolle in Jedox Cloud: Überarbeitete Cloud-Konsole mit neuem Performance-Analyse-Dashboard und einfachem Back-Up/Wiederherstellung gibt Anwendern mehr Kontrolle über ihre Daten.

Laut Dr. Christian Fuchs, Head of Research BI & Data Management und Senior Analyst bei BARC, ist „Jedox einer der ganz wenigen Anbieter, die einen Applikations-Marketplace für vordefinierte Planungsmodelle vorweisen können. Der Jedox Marketplace beinhaltet acht konfigurierbare Anwendungen für integrierte Planung vom Hersteller selbst sowie zahlreiche Lösungen internationaler Partner. Diese vorkonfigurierten Planungsmodelle können Kunden vor allem in frühen Phasen dabei unterstützen, ihre Projekte zu beschleunigen.“

„Jedox 7.1 hebt die Messlatte hinsichtlich Schnelligkeit und Nutzerfreundlichkeit in der unternehmensweiten Planung hoch“, sagte Dr. Rolf Gegenmantel, Chief Marketing & Product Officer der Jedox AG. „Es ist unser Anspruch, Anwendern aller Abteilungen nahtlose Planungsabläufe auf einer zentralen Plattform zu ermöglichen. Jedox 7.1 wird die integrierte Planung in Unternehmen jeder Größe – von Konzern bis KMU – auf eine neue Stufe heben. Über den neuen Marketplace können Nutzer auf eine Fülle von bewährten Lösungsinhalten zugreifen, welche Unternehmen dabei unterstützen, strategische und operative Planung mittels schnell umgesetzter Lösungen zu verknüpfen und von höherer Präzision ihrer Planungsprozesse zu profitieren.“

Jedox 7.1 und der Marketplace sind weltweit verfügbar – auf www.jedox.com können Sie Ihre kostenfreie Testphase starten.

*Gartner, Critical Capabilities for Cloud Strategic Corporate Performance Management Solutions, Christopher Iervolino and John E. Van Decker, [September 4th 2017].

Jedox vereinfacht Planung, Analyse und Reporting mit einer integrierten und Cloud-basierten Software-Suite. Anwender und Entscheider aus allen Fachabteilungen werden dabei unterstützt, datengetriebene Geschäftsprozesse selbstständig durchzuführen und Entscheidungen auf einer validen Datenbasis zu treffen. Über 2.300 Unternehmen in mehr als 140 Ländern nutzen Jedox bereits für ihre Realtime-Planungslösungen im Web, Mobile oder in der Cloud. Mit Standorten auf vier Kontinenten gehört die 2002 gegründete Jedox AG zu den führenden Anbietern von Business Intelligence- und Corporate Performance Management-Software. International verfügt das Unternehmen über ein Netzwerk aus über 200 zertifizierten Business-Partnern. Unabhängige Analysten wie Howard Dresner und BARC zeichnen Jedox regelmäßig für seine führenden Enterprise Planning-Lösungen aus. Vereinfachen Sie Ihre Planung mit Jedox und starten Sie noch heute Ihre kostenfreie Testversion: www.jedox.com

Über Jedox Marketplace:
Der Jedox Marketplace ist ein digitaler Showroom für das breite Einsatzspektrum der Jedox-Software in der Planung, Analyse und im Reporting. Der Jedox Marketplace bietet direkten Zugang zu Partnerlösungen, Branchenlösungen und spezifischen Lösungen für viele Abteilungen im Unternehmen. Zusätzlich zu den Jedox Modellen für integrierte Planung können Kunden dort Lösungen der folgenden internationalen Launch-Partner finden: BDG, Business & Decision, CC CarConsult, Celcus, CGI (vormals Affecto), DECIMAL, HighCoordination, Informatec, iXLOG Unternehmensberatung, KSK Analytics, P&S Business Solutions und Solita: https://marketplace.jedox.com

Kontakt
Jedox AG
Diana Kuch
Bismarckallee 7a
79098 Freiburg im Breisgau
+49 (761) 151470
presse@jedox.com
http://www.jedox.com

Computer IT Software

Hexad GmbH schließt Partnerschaft mit Google Cloud

Hexad GmbH schließt Partnerschaft mit Google Cloud

Die Hexad GmbH, international renommierter Spezialist für digitale Transformationen aus Wolfsburg, ist jetzt Offizieller Partner der Google Cloud Platform. Die Partnerschaft bietet Kunden der Hexad-Plattform damit den Zugriff auf weitere vielseitige Cloud-Leistungen wie auch ihre komplexen Anwendungen vollständig in die Google Cloud zu überführen.

Suresh Shamanna, CEO der Hexad GmbH: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Google, unsere Kunden verfügen damit über die Möglichkeit, ihre Innovationen in einer hocheffizienten Cloud-Umgebung umzusetzen. Der Übergang in die digitale Welt erfolgt dabei nahtlos – ohne übliche Anpassung der Anwendungen und mit vollem Zugriff auf die Geschwindigkeit und Agilität der Google Cloud Platform. Kunden nutzen so die Vorzüge der hochmodernen Hexad GmbH Infrastruktur und bezahlen zur Sicherung der Verfügbarkeit via Google Cloud exakt nur die Leistungen, die sie auch in Anspruch nehmen.“

Die Google Cloud Platform Partnerschaft ermöglicht Hexad-Kunden die Entwicklung von:

– Cloud App Lösungen – wie Mobile Apps, Social Apps, Geschäftsprozess-Apps und Webseiten via Google App Engine und Google Cloud SQL

– Cloud Storage Lösungen – wie High-End Backup und Wiederherstellung, aktive Archivierung, weltweites Daten-Sharing/Kollaboration und primär SAN/NAS via Google Cloud Storage

– Large-Scale Computing Lösungen – wie Batch Processing, Data Processing und High-Performance Computing via Google Compute Engine

– Big Data Lösungen – wie interaktive Tools, Trenderkennung und Business Intelligence Dashboards via Google BigQuery und Google Prediction API

„Mit dem Ausbau unsere Google Partnerschaft um Cloud erstreckt sich unsere Expertise jetzt über die gesamte Google Product Suite hinweg und untermauert damit unser Bekenntnis zur Google Community“, sagt Karthik Radhakrishnan, IT Strategic Manager bei der Hexad GmbH.

Das Goolge Cloud Platform Partner-Programm beinhaltet darüber hinaus weitere Technologie-Partnerschaften mit unter anderem ISV und SAAS Anbietern, Plattform Anbietern, Management- und Entwicklungs-Tool Anbietern, Analytics Anbietern, Business Intelligence und ETL Anbietern wie auch Spezialisten für Datenspeicherung. Diese Partner sind vollintegriert über die Google Cloud Platform verfügbar, um Unternehmen zusätzliche leistungsstarke Lösungen bereitzustellen.

Weitere Informationen zur Hexad und ihren Cloud-integrierten Lösungen unter www.hexad.de

Hexad, der Hub für Agilität und Cloud-Native-Software – Die Hexad GmbH wurde 2010 in Wolfsburg gegründet und ist internationaler Anbieter von Architekturberatung, Cloud-Native-Software, agilem Projektmanagement und agiler XP Softwareentwicklung. Weltweit beschäftigt Hexad mehr als 200 Mitarbeiter. Als strategischer Entwicklungspartner ist Hexad eng mit vielen Unternehmen und Konzernen verbunden und Vorreiter für nicht-transiente Innovationen, portable Big-Data-Lösungen, Business Intelligence und digitale Transformationsprozesse. Zur Entwicklung agiler Anwendungen und Umsetzung der Setup-Automatisierung verwendet Hexad polyglotte Buildpacks und eine 12-Faktor-App-Methode, die für moderne Cloud-Computing-Plattformen optimiert sind und sich so ohne wesentliche Adaption auf Praktiken für Fertigung, Architektur und Entwicklung übertragen lassen. Die Hexad GmbH ist „Wachstumschampion 2018“ und wurde damit zum zweiten Mal in Folge vom Focus Magazin ausgezeichnet. Weitere Informationen unter www.hexad.de

Kontakt
Hexad GmbH
Karthik Radhakrishnan
Porsche Straße 58
38440 Wolfsburg
+49 5361-2727029
info@hexad.de
http://www.hexad.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Hexad GmbH steigt von 65 auf 11 im Wachstumschampions 2018 Ranking des Focus Magazins

Hexad GmbH steigt von 65 auf 11 im Wachstumschampions 2018 Ranking des Focus Magazins

Hexad GmbH gehört zu den Wachstumschampions 2018 des Focus Magazins

Die Hexad GmbH steigt auf Platz 11 im „Wachstumschampion 2018“ Ranking des Focus Magazins und verbessert sich damit um 54 Plätze zu Rang 65 im Jahr 2017. Hexad wird damit zum zweiten Mal in Folge als Wachstumschampion ausgezeichnet. Das Ranking wird jährlich vom deutschen Wirtschaftsmagazin Focus in Zusammenarbeit mit dem Statistikportal Statista erstellt. Basis dafür bildet eine Analyse von Umsatz und Personalwachstum, in der ausschließlich eigenständige Unternehmen mit beständigem Hauptsitz in Deutschland berücksichtigt werden.

Suresh Shamanna, Geschäftsführer von Hexad freut sich über die anerkennende Beurteilung: „Wir sind unglaublich stolz auf diese Leistung und arbeiten fortlaufend daran, uns zielgerichtet weiterzuentwickeln.“

Hexad – der Hub für Agilität und Cloud-Native-Software:
Die Hexad GmbH wurde 2010 in Wolfsburg gegründet und ist internationaler Anbieter von Architekturberatung, Cloud-Native-Software, agilem Projektmanagement und agiler XP Softwareentwicklung. Weltweit beschäftigt Hexad mehr als 200 Mitarbeiter. Als strategischer Entwicklungspartner ist Hexad eng mit vielen Unternehmen und Konzernen verbunden und Vorreiter für nicht-transiente Innovationen, portable Big-Data-Lösungen, Business Intelligence und digitale Transformationsprozesse. Zur Entwicklung agiler Anwendungen und Umsetzung der Setup-Automatisierung verwendet Hexad polyglotte Buildpacks und eine 12-Faktor-App-Methode, die für moderne Cloud-Computing-Plattformen optimiert sind und sich so ohne wesentliche Adaption auf Praktiken für Fertigung, Architektur und Entwicklung übertragen lassen.

Weitere Informationen unter www.hexad.de

.

Kontakt
Hexad GmbH
Karthik Radhakrishnan
Porsche Straße 58
38440 Wolfsburg
+49 5361-2727029
info@hexad.de
http://www.hexad.de

Computer IT Software

Vielfältige Einstiegsmöglichkeiten in die BI-Beratung

IT Karriere: mayato informiert Studenten und Absolventen im Rahmen der Made in Berlin am 7. Dezember 2017 über Karrierechancen in der BI-Beratung

Die Karrieremesse Made in Berlin bietet den mehr als 170.000 Studierenden in und um Berlin die Chance, sich aus erster Hand über Positionen und Unternehmen zu informieren. Die mayato GmbH nutzt das Event im Postbahnhof, um die vielfältigen Perspektiven im Bereich Business Analytics zu präsentieren. Die Unternehmensberatung mit Hauptsitz in Berlin bietet Absolventen und Studierenden attraktive Einstiegsmöglichkeiten als Junior-Berater sowie interessante Themen für Bachelor- und Masterarbeiten.

Die strategische Aufbereitung und Nutzung von Unternehmensdaten im Sinne der Business Intelligence umfasst ganz unterschiedliche Bereiche: Welche Daten werden wo gesammelt, wie ist deren Qualität und was muss getan werden, um sie zu verbessern? Welche Auswertungen verlangen die Fachabteilungen und welche Daten liefern die benötigten Informationen? Wie lassen sich die Daten auswerten und schlussendlich aufbereiten? Data Governance und Data Management erfordern andere Tools und Strategien wie die Datenanalyse oder die Informationsaufbereitung. Es gibt somit nicht nur eine alleinige Tätigkeitsbeschreibung für einen BI-Berater, sondern entsprechend der eigenen Interessen lässt sich ein Tätigkeitsschwerpunkt ermitteln. Dr. Marcus Dill, Geschäftsführer von mayato erklärt dazu: „Die besten Erfahrungen machen wir mit Studierenden, die schon während des Studiums bei uns als Werkstudenten tätig sind. Fachlich erhalten sie die Chance, in unterschiedliche Projekte hineinzuschnuppern und eigene Schwerpunkte zu setzen. Zudem lernen sie die mayato Kultur aus erster Hand kennen.“ Das Beratungshaus legt großen Wert auf Aus- und Weiterbildung, Wissenstransfer und Teamgeist. Wer mehr über die Karrierechancen bei mayato erfahren möchte, findet unter www.mayato.com/karriere weitere Informationen und aktuelle Stellenangebote.

mayato ist spezialisiert auf Business Analytics. Von den Standorten Berlin, Bielefeld, Mannheim und Wien aus arbeitet ein Team von erfahrenen Prozess- und Technologieberatern an Lösungen für Customer Analytics, Industry Analytics, IT Operations Analytics und Financial Analytics. Analysten und Data Scientists von mayato nutzen diese Lösungen für die Ermittlung relevanter Zusammenhänge in Small und Big Data und für die Prognose zukünftiger Trends und Ereignisse. Zu den Kunden von mayato zählen namhafte Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen. Als Partner mehrerer Softwareanbieter ist mayato grundsätzlich der Neutralität und in erster Linie der Qualität seiner eigenen Dienstleistungen verpflichtet. Nähere Infos unter www.mayato.com

Firmenkontakt
mayato GmbH
Katja Petillon
Am Borsigturm 9
13507 Berlin
+49 170 459 5297
katja.petillon@mayato.com
http://www.mayato.com

Pressekontakt
claro! PR+Text
Dagmar Ecker
Allmannspforte 5
68649 Gross-Rohrheim
06245/906792
de@claro-pr.de
http://www.claro-pr.de

Computer IT Software

MariaDB macht dem Data Warehouse Dampf

Neue Open-Source-Analyselösung MariaDB AX

MariaDB macht dem Data Warehouse Dampf

MENLO PARK/HELSINKI – 21. November 2017 – MariaDB® Corporation, Anbieter der am schnellsten wachsenden Open-Source-Datenbank, gibt heute die Verfügbarkeit zahlreicher Neuerungen bei MariaDB AX bekannt. Mit MariaDB AX steht den Kunden ein moderner Ansatz für Data Warehousing zur Verfügung, der schnelle und skalierbare Analysen ermöglicht. Und das zu einem deutlich besseren Preis-/Leistungsverhältnis, als es bei proprietären Lösungen der Fall ist. MariaDB AX erweitert den sehr erfolgreichen MariaDB Server zu einer Lösung, die hochgradig leistungsfähige Analysen mit verteiltem Speicher und paralleler Verarbeitung ermöglicht. Dabei skaliert MariaDB AX ebenso auf vorhandener Standard-Hardware vor Ort als auch auf jeder Cloud-Plattform. Mit MariaDB AX werden die Daten aus allen Unternehmensteilen zu relevanten und nutzbaren Informationen.

„MariaDB AX ist eine leistungsstarke Open-Source-Lösung für individuelle und komplexe Datenanalysen“, erläutert David Thompson, Vice President of Engineering bei MariaDB Corporation. „Damit unsere Kunden die Stärken von Big Data voll ausschöpfen können, müssen sie über Informationen in annähernd Echtzeit verfügen. Unabhängig davon, woher die Daten kommen. Mit MariaDB AX ist es einfacher denn je, Streaming-Daten aus unterschiedlichen Quellen zusammenzuführen und auszuwerten. Gleichzeitig bieten neue Hochverfügbarkeits- und Backup-Möglichkeiten ein extrem hohes Maß an Zuverlässigkeit.“

Üblicherweise sind Data Warehouses teuer und im Betrieb komplex. Viele Unternehmen überdenken heute ihre Strategie in den Bereichen Data Warehouse und Datenanalyse, da sie relevantere und schnellere Informationen benötigen. MariaDB AX wurde auf Leistungsfähigkeit und Skalierbarkeit hin entwickelt. Die Lösung nutzt eine verteilte und spaltenbasierende Open-Source-Speicher-Engine, die die parallele Verarbeitung von Abfragen ermöglicht. Die Kunden können so mehr Daten speichern und diese schneller analysieren. Dazu unterstützt MariaDB AX eine breite Palette von fortschrittlichen Analyseszenarien für alle Branchen. So lassen sich zum Beispiel Gesundheitstrends als Informationsquelle für Gesundheitsprogramme und gesundheitspolitische Entscheidungen erkennen. Ebenso sind Verhaltensanalysen für den Kundendienst und die Vertriebsstrategie möglich oder auch die Analyse von Finanzanomalien als Information zur Betrugserkennung.

MariaDB AX verfügt über einige neue Merkmale für eine einfache, hoch leistungsfähige Datenanalyse. Dazu zählen:

– Einfachere und schlankere Einspeisung der Daten: Daten stehen schnell und problemlos zur Analyse zur Verfügung. Mit der Einführung der Datenadapter und des direkten Zugriffs auf die zugrundeliegende Speicher-Engine macht MariaDB AX den komplexen und zeitaufwändigen Datenimport per Batch-Job überflüssig. Die benötigte Zeit für die Bereitstellung der Daten zur Analyse sinkt, die Unternehmen erhalten schneller die benötigten Informationen. Und können so auch die damit verbundenen Wettbewerbsvorteile schneller nutzen. Die neuen Datenadapter umfassen:
– Adapter für Massendaten: Zur Entwicklung von Anwendungen oder Services, die fortlaufend
große Datenmengen für MariaDB AX zur Analyse sammeln und schreiben. Ebenso zur
Weitergabe der Ergebnisse maschinellen Lernens für Datenwissenschaftler und andere an
MariaDB AX, um diese über SQL bereitzustellen oder später zu analysieren.

– Adapter für Streaming-Daten für MariaDB MaxScale: Ermöglicht die Analyse von operativen
Daten fast in Echtzeit – nur wenige Sekunden, nachdem die Daten erzeugt wurden. Kommt für
operative Arbeitslasten MariaDB TX zum Einsatz, nutzt der Datenadapter MariaDB MaxScale
und Change-Data-Capture- Streams, um die Daten aus der operativen Umgebung automatisch
und fortlaufend auf MariaDB AX zu replizieren.

– Adapter für Streaming-Daten für Apache Kafka: Daten können aus den unterschiedlichsten
Quellen wie Internet, mobile Geräte oder dem Internet der Dinge aggregiert und analysiert
werden. Der sich aktuell noch im Betastadium befindende Datenadapter sammelt Nachrichten,
die als Topics in Apache Kafka vorhanden sind, und schreibt diese Daten nach MariaDB AX.
Datenwissenschaftler können so miteinander zusammenhängende Daten aus unterschiedlichen
Quellen untersuchen.

– Leistungsstärkere individuelle Analysen: Die analytischen Möglichkeiten von MariaDB AX lassen sich um individuelle Analysefunktionen für strukturierte und unstrukturierte Daten wie zum Beispiel JSON erweitern. Die Einführung einer API zur Definition von Aggregations- und Window-Funktionen sowie die Unterstützung für Text- und Binärdaten ermöglichen es Datenwissenschaftlern, gleichermaßen strukturierte, semi-strukturierte und unstrukturierte Daten zu analysieren.

– Verbesserte Hochverfügbarkeit und Disaster Recovery: Mit einfachen Prozessen bei Backup und Restore sicherstellen, dass die Daten für die Analyse jederzeit verfügbar sind: MariaDB AX bietet Unterstützung für GlusterFS, um die Hochverfügbarkeit der Daten ohne ein teures SAN zu gewährleisten. Zudem nutzt ein neues Werkzeug automatisch mehrere Verbindungen synchron, um verteilte Daten auf verschiedenen Servern von einem Ort aus zu sichern und wiederherzustellen.

„Wie bei vielen anderen Unternehmen auch sind die Daten das Lebenselixier unseres Geschäfts“, sagt Patrice Linel, Head of Scientific Computing bei Genus plc, der Muttergesellschaft von ABS Global und PIC. Das Unternehmen ist im Bereich Milch- und Fleischwirtschaft tätig und unterstützt Landwirte dabei, effizienter und nachhaltiger zu produzieren. „Mit den neuen Möglichkeiten von MariaDB AX, Daten zusammenzutragen, müssen wir nicht mehr mit hohem Zeitaufwand manuell die riesigen Mengen an Gendaten vom Quellformat zum Analyseformat übertragen. Mit MariaDB AX können wir nun die Daten sofort aus Python nach MariaDB übertragen, wo die Echtzeitanalyse erfolgt. Der Aufwand ist substantiell geringer, gleichzeitig sind die Daten so aktuell wie nur möglich.“

MariaDB AX steht ab sofort zum Download bereit.

Weitere Informationen
Webinar: What“s New in MariaDB AX
Blog: MariaDB AX for Analytics: Out With The Old, In With The New
Blog: What“s Great About MariaDB ColumnStore 1.1
Blog: Real-time Data Streaming with MariaDB AX
MariaDB AX JumpStart Service
MariaDB AX Datenblatt
Besuchen Sie uns unter www.mariadb.com
Folgen Sie uns unter @mariadb auf Twitter
Lesen Sie von uns im MariaDB Blog

MariaDB Corporation ist das Unternehmen hinter MariaDB, der am schnellsten wachsenden Open-Source-Datenbank. MariaDB weist langjährige Community-Innovationen sowie hohe Akzeptanz in Unternehmen auf und bietet eine funktionell vollständige Open-Source-Datenbank. MariaDB kommt unter anderem bei Google, Wikipedia, DBS Bank, Deutsche Bank, Telefonica, mobilcom-debitel sowie 1&1 Internet zum Einsatz.
MariaDB-Lösungen sind für alle Infrastrukturen entwickelt worden – physikalische Server, virtuelle Maschinen, Container, öffentliche und private Clouds – und sind in allen großen Linux-Distributionen verfügbar, einschließlich Debian und Ubuntu. MariaDB ist außerdem die Standard-Datenbank in openSUSE, Manjaro, Red Hat Enterprise Linux (RHEL) / CentOS / Fedora, Arch Linux und SUSE Linux Enterprise, mit einer Reichweite von weltweit mehr als 60 Millionen Entwicklern.

Kontakt
MariaDB Corporation
Jürgen Giesel
Tekniikantie 12
02150 Espoo
+49 7022 904493
juergen.giesel@mariadb.com
http://www.mariadb.com

Bildung Karriere Schulungen

Skillsoft startet branchenweit erstes Programm zum Erlernen essenzieller Fähigkeiten zur digitalen Transformation

„Digital Transformation Fundamentals for Business“ trainiert alle erforderlichen Kompetenzen für eine optimale Nutzung digitaler Unternehmenstechnologien auf globaler Ebene

Skillsoft startet branchenweit erstes Programm zum Erlernen essenzieller Fähigkeiten zur digitalen Transformation

Skillsoft CEO Bill Donoghue:“Mitarbeiter müssen digitale Prozesse & Technologien verstehen können!“ (Bildquelle: @Skillsoft Gruppe)

Düsseldorf, 15. November 2017 – als erster Anbieter im Corporate Learning Markt hat Skillsoft ein umfassendes Programm gestartet, um Unternehmensbelegschaften auf den digitalen Wandel vorzubereiten. „Digital Transformation Fundamentals for Business“ vermittelt Führungskräften und Mitarbeitern aller Generationen essenzielle fachliche, kommunikative und technische Fähigkeiten, um digitale Prozesse verstehen und entsprechende Technologien optimal nutzen zu können.

Das Business-Schulungsprogramm markiert den Start einer großen Skillsoft Digital Transformation-Reihe und beinhaltet mehr als 40 Lernkurse in 7 digitalen Kernbereichen. Diese umfassen sowohl Grundlagen der Transformationstechnologien und zukünftige digitale Kompetenzen als auch Spezialthemen wie Datenanalyse, die Gestaltung digitaler Erfahrung, Agilität für digitale Transformation, digitale Marketing-Kommunikation und virtuelle Zusammenarbeit.

Das Digital Transformation Learning Programm soll Unternehmen unterstützen, digitale Technologien auf globaler Ebene produktiv und wirtschaftlich einzusetzen sowie Innovation voranzutreiben.

Zu wenig qualifizierte Mitarbeiter
Laut einer aktuellen Umfrage unter Skillsoft-Kunden räumen mehr als zwei Drittel der befragten Unternehmen ein, nicht über adäquate Führungsqualifikationen, -kompetenzen oder -modelle für die digitale Transformation zu verfügen.

Dies bestätigen auch andere Studien: demnach treibt der digitale Wandel von Unternehmensstrukturen, Rollen und Kompetenzen die Anpassung traditioneller Geschäfts- und Managementfähigkeiten in Kombination mit IT Skills massiv voran. Die Ergebnisse zeigten jedoch, dass trotz des Steigerungspotenzials bei Umsatz (16%), Gewinn (26%) und Marktbewertung (12%) durch digitale Transformation nur etwa 46% der Unternehmen gezielt in die Qualifikation digitaler Fähigkeiten investieren.

„Digitale Transformation schafft nicht nur neue Geschäftsmodelle und Potenziale, sondern erfordert essenziell die Entwicklung einer digitalen Intelligenz im Unternehmen. Die Vorbereitung von Mitarbeitern und Führungskräften auf den digitalen Wandel gehört daher heute zu den größten Herausforderungen für Unternehmen“, erläutert Bill Donoghue, Chairman und Chief Executive Officer der Skillsoft Gruppe. „Die neue Digital Transformation Kursreihe von Skillsoft unterstützt Unternehmen bei der Ausprägung dieser digitalen Fähigkeiten und ebnet damit den Weg für den Einsatz von Cloud-, Datenanalyse- und IoT -Technologien, die unsere Geschäftswelt nachhaltig verändern“, ergänzt Donoghue.

Auch Michael Rochelle, Chief Strategy Officer und Principal HCM Analyst der Brandon Hall Group, weist auf die Bedeutung der Mitarbeiterqualifikation für den Erfolg digitaler Transformationsprojekte hin: „Ein kritischer Erfolgsfaktor besteht in der Schulung von Data Science und Business Intelligence. Als Pionier für digitales Lernen hat Skillsoft eine innovative Kursreihe mit der notwendigen Bandbreite und Informationstiefe für das komplexe Thema Digital Transformation entwickelt.“

Jim Sinur, Vice President of Research und Partner bei Aragon Research ergänzt: „Der digitale Wandel definiert erforderliche Mitarbeiterfähigkeiten vollkommen neu, unabhängig von Ebene, Funktion oder Branche. Ob als ergebnisorientierter Geschäftsführer, als Abteilungsleiter auf der Suche nach neuen Wegen zur Erreichung von Geschäftszielen oder als Mitarbeiter mit dem Wunsch, die eigene Karriere weiterzuentwickeln -es empfiehlt sich, Skillsoft zu evaluieren.“

Die ersten „Digital Transformation Fundamentals for Business“-Kurse stehen Skillsoft-Kunden ab Januar 2018 auf den Skillsoft Content Delivery Plattformen zur Verfügung.

Weitere Informationen zur neuen Kursreihe von Skillsoft erhalten Sie hier:
Lösungswebseite

Infografik „Sind Sie bereit für die digitale Transformation?“
Digital Transformation Blog
Digital Transformation Video „Preparing Modern Workforces for Digital Transformation“

Über Skillsoft
Skillsoft ist der global führende eLearning-Anbieter. Wir schulen mehr Fachkräfte als jedes andere Unternehmen. Führende Organisationen weltweit vertrauen auf uns, darunter 65 Prozent der Fortune 500. Unsere Motivation bei Skillsoft ist es, elegante Technik mit ansprechenden Inhalten zu verknüpfen. Auf unsere mehr als 165.000+ Kurse, Videos und Bücher wird jeden Monat mehr als 130 Millionen Mal zugegriffen, in 160 Ländern und 29 Sprachen, mit 100% Cloud-Zugang, jederzeit und überall.
Erfahren Sie mehr auf www.skillsoft.de

Firmenkontakt
Skillsoft
Andreas Rothkamp
Niederkasseler Lohweg 189
40457 Düsseldorf
+49 211 16433
andreas.rothkamp@skillsoft.com
http://www.skillsoft.de

Pressekontakt
GlobalCom PR Network
Jürgen Wollenschneider
Münchner Straße 14
85748 Garching
089-360363-42
juergen@gcpr.net
http://www.gcpr.net

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Jedox AG mit dem Deloitte „Technology Fast 50“-Award 2017 ausgezeichnet

Jedox AG mit dem Deloitte "Technology Fast 50"-Award 2017 ausgezeichnet

Deloitte prämiert Jedox AG mit „Technology Fast 50“ Award 2017

Hersteller von Businesssoftware zur Optimierung von Planungs-, Budgetierungs- und Reportingprozessen unter die 50 am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen Deutschlands gewählt.

Die Jedox AG, führender Anbieter von Enterprise Planning- und Business Intelligence-Softwarelösungen, ist gestern mit dem Deloitte „Technology Fast 50“-Award ausgezeichnet worden. Jedox wurde als eines der wachstumsstärksten Unternehmen der Technologiebranche prämiert, gemessen am prozentualen Umsatzwachstum der letzten vier Geschäftsjahre, und für seine eigenentwickelte Technologie zur effizienten Planung, Analyse und Reporting von Geschäftsdaten gewürdigt. Die Deloitte „Technology Fast 50“-Awards wurden unter dem Motto „Powerful Connections“ am 8. November 2017 im Rahmen einer festlichen Preisverleihung in der BMW-Welt in München verliehen.

„Ich bin stolz auf das gesamte Jedox-Team, das mit Leidenschaft, Einsatz und ungebrochener Innovationskraft unser Unternehmen auch nach 15 Jahren im Markt zu einem Technologie-Wachstumstreiber macht“, kommentierte Kay-Ingo Greve, Geschäftsführer der Jedox AG. „Seit der Gründung von Jedox im Jahr 2002 setzen mehr als 2.000 Unternehmen weltweit auf unsere Software-Lösungen, um ihre Planungs-, Budgetierungs- und Forecastingprozesse zu digitalisieren. Die Auszeichnung als „Technology Fast 50″-Unternehmen motiviert uns auch weiterhin marktführende Lösungen für datengetriebene Unternehmen zu entwickeln.“

Mit „Technology Fast 50“ prämiert Deloitte jährlich die am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen für ihre unternehmerischen Spitzenleistungen. Der Wettbewerb wurde 1995 in den USA gestartet und hat sich inzwischen zu einer internationalen Initiative entwickelt. Neben überdurchschnittlichen Wachstumsraten würdigt die Auszeichnung eigenentwickelte Technologien und Investitionen in Forschung und Entwicklung.

„Auch dieses Jahr haben sich Unternehmen mit beeindruckenden Innovationen beworben, die die Digitalisierung proaktiv gestalten. Wir freuen uns über diese couragierten Unternehmer, die im internationalen Wettbewerb mit eigenen Technologien und Ideen erfolgreich sind. Ihr Engagement belohnen wir mit dem Fast 50 und unterstützen so die Innovationskraft des Wirtschaftsstandorts Deutschland“, erläuterte Dr. Andreas Gentner, Partner und Leiter Technology, Media & Telecommunications EMEA bei Deloitte.

Weitere Informationen unter www.jedox.com

Über Deloitte:
Deloitte erbringt Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Risk Advisory, Steuerberatung, Financial Advisory und Consulting für Unternehmen und Institutionen aus allen Wirtschaftszweigen; Rechtsberatung wird in Deutschland von Deloitte Legal erbracht. Mit einem weltweiten Netzwerk von Mitgliedsgesellschaften in mehr als 150 Ländern verbindet Deloitte herausragende Kompetenz mit erstklassigen Leistungen und unterstützt Kunden bei der Lösung ihrer komplexen unternehmerischen Herausforderungen. Making an impact that matters – für rund 263.900 Mitarbeiter von Deloitte ist dies gemeinsames Leitbild und individueller Anspruch zugleich.
Deloitte bezieht sich auf Deloitte Touche Tohmatsu Limited („DTTL“), eine „private company limited by guarantee“ (Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach britischem Recht), ihr Netzwerk von Mitgliedsunternehmen und ihre verbundenen Unternehmen. DTTL und jedes ihrer Mitgliedsunternehmen sind rechtlich selbstständig und unabhängig. DTTL (auch „Deloitte Global“ genannt) erbringt selbst keine Leistungen gegenüber Mandanten. Eine detailliertere Beschreibung von DTTL und ihren Mitgliedsunternehmen finden Sie auf www.deloitte.com/de/UeberUns

Über Jedox:
Jedox vereinfacht Planung, Analyse und Reporting mit einer integrierten und Cloud-basierten Software-Suite. Anwender und Entscheider aus allen Fachabteilungen werden dabei unterstützt, datengetriebene Geschäftsprozesse selbstständig durchzuführen und Entscheidungen auf einer validen Datenbasis zu treffen. Über 2.000 Unternehmen in mehr als 127 Ländern nutzen Jedox bereits für ihre Realtime-Planungslösungen im Web, Mobile oder in der Cloud. Mit Standorten auf vier Kontinenten gehört die 2002 gegründete Jedox AG zu den führenden Anbietern von Business Intelligence- und Corporate Performance Management-Software. International verfügt das Unternehmen über ein Netzwerk aus über 180 zertifizierten Business-Partnern. Unabhängige Analysten wie Howard Dresner und BARC zeichnen Jedox regelmäßig für seine führenden Enterprise Planning-Lösungen aus. Vereinfachen Sie Ihre Planung mit Jedox und starten Sie noch heute Ihre kostenfreie Testversion: www.jedox.com

Kontakt
Jedox AG
Diana Kuch
Bismarckallee 7a
79098 Freiburg im Breisgau
+49 (761) 151470
presse@jedox.com
http://www.jedox.com

Computer IT Software

In Bruchweiler wird mit magrathea TIMEBASE geplant.

Die Edelsteinklinik in Bruchweiler plant und steuert zukünftig ihren Betrieb mit dem Ressourcen-Management-System TIMEBASE®. Mit dieser in der Nähe von Idar-Oberstein gelegenen Einrichtung gewinnt die Magrathea Informatik GmbH erneut eine Klinik der DRV- Rheinland-Pfalz.

In dem 1970 eröffneten Haus mit 150 Betten werden jährlich über 1000 Rehabilitationsmaßnahmen in allen Bereichen der Kinder- und Jugendrehabilitation, u.a. bei Stoffwechselkrankheiten, Krankheiten des Herz- und Bewegungsapparates, der Atemwege und der Haut sowie bei psychosomatischen Krankheiten, durchgeführt.

Der Klinikverbund, zu dem die Fachklinik gehört, hat sich hohe Qualitätsstandards auf die Fahnen geschrieben. Die Einrichtung erfüllt diese Vorgaben und ist nach IQMP-Reha (Integriertes Qualitätsmanagement-Programm Reha) zertifiziert. In Zukunft findet die permanente Verbesserung der Standards durch die elektronische Optimierung der Prozessabläufe, die automatische Ressourcen-Planung und die umfassenden Auswertungsmöglichkeiten von Kennzahlen durch das Business Intelligence-Werkzeug Unterstützung.

Träger der Einrichtung ist die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz.

magrathea ist die unabhängige Marke für Effizienzsteigerung und Wissensmanagement im Gesundheitswesen. Das 1992 gegründete IT-Unternehmen mit Hauptsitz in Hannover, Deutschland, bietet Softwareprodukte für Akut- und Rehabilitations-Kliniken im In- und Ausland.

Firmenkontakt
Magrathea Informatik GmbH
Corina Nolte
Goseriede 1-5
30159 Hannover
0511/54388-0
info@magrathea.eu
http://www.magrathea.eu

Pressekontakt
Kom.unity Agentur für Kommunikation GmbH
Olaf Klußmann
Godeffroystraße 46
22587 Hamburg
040/3070910
info@komunity.de
http://www.komunity.de