Tag Archives: Business Development

Computer IT Software

estos erweitert seine internationalen Vertriebsaktivitäten in Italien

Danilo Achilli neuer Sales Manager mit Schwerpunkt Business Development

estos erweitert seine internationalen Vertriebsaktivitäten in Italien

Danilo Achilli, Sales Manager bei estos

Ab sofort erweitert Danilo Achilli als Regional Sales Manager Italien das estos Vertriebsteam in Udine. Seine Hauptaufgabe liegt im Bereich Business Development und dem Ausbau strategischer Partnerschaften: Im Fokus sind Telecom Carrier oder ISPs sowie Systemintegratoren mit CRM-Spezialisierung in den Bereichen Salesforce, Microsoft Dynamics 365, Vtiger oder eflow. „Mit Danilo Achilli konnten wir einen sehr erfahrenen und kompetenten Mitarbeiter für uns gewinnen“, freut sich Florian Bock, Geschäftsführer bei estos. „Er wird von unserem zweiten italienischen Standort in Mailand aus arbeiten und hier auch Schulungen für unsere Business Partner organisieren.“ „Mit den neuen Räumen in der Lombardei – zusätzlich zum Standort in Udine – hat estos seine internationale Ausrichtung weiter vorangetrieben“, fügt Alessandro Parisi, Senior Director Sales International, hinzu.

Danilo Achilli ist 44 Jahre alt und lebt in Mailand. Er hat vor seiner Tätigkeit bei estos in unterschiedlichen Positionen zahlreiche Erfahrungen in der ITK-Branche gesammelt: Sowohl im direkten als auch im indirekten Vertrieb hatte er mit verschiedenen Kunden und IT Lösungen zu tun. Seine jüngste Position war die des Sales Managers bei Piemme Telecom srl. „Meinen neuen Herausforderungen bei estos sehe ich mit Begeisterung entgegen“, erzählt Danilo Achilli, Sales Manger bei estos. „Mein Ziel ist es, durch Partnerschaften mit Telecom Carriern und Systemintegratoren unsere bestehenden und künftigen Kunden bestmöglich bei ihren ITK-Projekten zu unterstützen.“ Mehr Informationen über estos Italien unter www.estos.it, mehr Informationen über estos unter www.estos.de

estos – enables easy communication
Die estos GmbH ist unabhängiger Hersteller innovativer Bausteine für Unified Communications. estos entwickelt seit 1997 professionelle Standardsoftware für kleine und mittelständische Unternehmen, die damit ihre Geschäftsprozesse in kommunikationsintensiven Bereichen verbessern. Als Technologieführer hat estos seine Kompetenzen im Bereich Computer Telefonie Integration (CTI), Unified Messaging Software (UMS), SIP-, XMPP-, LDAP- sowie WebRTC-basierten Anwendungen, die eine unkomplizierte Audio/Video-Kommunikation ermöglichen. Stetige Investitionen in Forschung und Entwicklung schaffen Innovationen und machen die estos Produkte zu trendsetzenden Originalen. Zu den Kernmärkten des Unternehmens zählen Deutschland, Österreich, Schweiz, Benelux und Italien. Die estos GmbH hat ihren Hauptsitz in Starnberg, nahe München, ein Knowledge Center Messaging in Olching, eine Entwicklungsdependance in Leonberg, ein Büro in Berlin sowie Niederlassungen in Udine, Italien und Doetinchem, Niederlande.

Kontakt
estos GmbH
Susanna Heine
Petersbrunner Str. 3a
82319 Starnberg
+49 8151 36856-122
susanna.heine@estos.de
http://www.estos.de

Computer Information Telecommunications

estos expands its international sales activities in Italy

Danilo Achilli, new Sales Manager with focus on Business Development

estos expands its international sales activities in Italy

Danilo Achilli, Sales Manager, estos

Danilo Achilli is now expanding the estos sales team in Udine as Regional Sales Manager Italy. His main task is in the area of business development and the development of strategic partnerships: The focus is on telecom carriers or ISPs, as well as system integrators with CRM specialization in the areas of Salesforce, Microsoft Dynamics 365, Vtiger or eflow. „With Danilo Achilli, we were able to gain a very experienced and competent employee,“ says Florian Bock, Managing Director of estos. „He will work from our second Italian site in Milan and will also organize training for our business partners.“
„With the new premises in Lombardy – in addition to the location in Udine – estos has continued its international orientation,“ adds Alessandro Parisi, Senior Director International Sales.

Danilo Achilli is 44 years old and lives in Milan. Prior to joining estos, he had gained a great deal of experience in the ITC industry in various positions. He was involved with diverse clients and IT solutions both in direct and indirect sales. His most recent position was that of sales manager at Piemme Telecom srl. „I am very enthusiastic about my new challenges at estos,“ says Danilo Achilli, Sales Manager at estos. „My goal is to partner with telecom carriers and system integrators to best serve our existing and future customers in their ITC projects.“ More information about estos Italy at www.estos.it, more information about estos at www.estos.com

estos – enables easy communication
estos GmbH is an independent manufacturer of innovative building blocks for unified communications. Since 1997, estos has been developing professional standards software for small and medium-sized companies, thereby improving their business processes in communication-intensive areas. As a technology leader, estos has demonstrated its expertise in the area of Computer Telephony Integration (CTI), Unified Messaging Software (UMS), SIP, XMPP, LDAP and WebRTC-based applications that enable uncomplicated audio/video communication. estos has constantly invested in research and development helping to create innovation and ensuring their products are the forefront of genuine trend-setting technology. The core markets of the company are Germany, Austria, Switzerland, Benelux and Italy. estos GmbH is headquartered in Starnberg, close to Munich, and operates a Knowledge Center Messaging in Olching, a development office in Leonberg, an office in Berlin and branches in Udine, Italy and Doetinchem, in the Netherlands.

Contact
estos GmbH
Susanna Heine
Petersbrunner Str. 3a
82319 Starnberg
Phone: +49 8151 36856-122
E-Mail: susanna.heine@estos.de
Url: http://www.estos.com

Computer IT Software

Thilo Raisch leitet Business Development und Sales bei Bright Solutions

Web- und Mobile-Agentur mit Sitz in Darmstadt baut Vertrieb weiter aus

Thilo Raisch leitet Business Development und Sales bei Bright Solutions

Thilo Raisch leitet Business Development und Sales bei Bright Solutions (Bildquelle: Bright Solutions)

Die Bright Solutions GmbH erweitert ihr Team mit einem erfahrenen Vertriebsexperten: Thilo Raisch (50) verantwortet bei der Web- und Mobile-Agentur ab sofort die Bereiche Business Development und Sales. Zuvor war er in leitenden Positionen in Vertrieb und Marketing bei verschiedenen Kreativ-Agenturen und IT-Unternehmen in Frankfurt, Hamburg und München tätig. Mehrere Jahre führte er als Vorstandsvorsitzender den Fachverband Ambient Media e.V. Mit der Schaffung dieser Führungsposition trägt Manuel Pistner, Gründer und Geschäftsführer von Bright Solutions, dem enormen Wachstum der letzten Jahre Rechnung. Alleine im Jahr 2017 steigerte das Unternehmen seinen Umsatz um 62 %, die Zahl der Mitarbeiter stieg auf 40. Zentrale Aufgabe des neuen Head of Business Development und Sales sind – neben der Entlastung der Geschäftsführung bei administrativen und repräsentativen Aufgaben – der Aufbau klassischer Vertriebswege und neuer Märkte für Bright Solutions.

Die Akzeptanz von Webanwendungen oder Apps – beispielsweise zur Optimierung des Kundendialogs oder von internen Geschäftsabläufen – variiert je nach Branchen sehr stark. Das enorme Potenzial in die Breite zu tragen, stellt für Manuel Pistner eine zentrale Herausforderung dar: „Wir freuen uns, mit Thilo Raisch einen erfahrenen Experten für unser Team gewonnen zu haben. Mit seinem Esprit und seiner Kommunikationsfähigkeit gelingt es ihm, Menschen von den faszinierenden Möglichkeiten der Digitalisierung zu überzeugen.“

Schon heute zählt Bright Solutions zahlreiche namhafte Unternehmen und Institute zu seinen Kunden, darunter dpd Deutschland, BMW Schweiz oder das Land Hessen. Für Thilo Raisch eine hervorragende Ausgangslage: „Noch nie habe ich ein Team erlebt, das so kreativ, zielgerichtet und teamorientiert arbeitet. Das spiegelt sich in der Liste der zufriedenen Kunden wider. Gleichzeitig wird die Firmenphilosophie – den Mitarbeiter wertzuschätzen, achtsam miteinander umzugehen – täglich gelebt. Ich freue mich, Teil dieses Teams zu sein und diese Innovationskraft in den Markt zu tragen.“

Weitere Informationen finden Sie unter www.brightsolutions.de

Bright Solutions ist eine inhabergeführte Web- und Mobile-Agentur mit Firmensitz in Darmstadt. Seit der Gründung 2006 konzipiert, entwickelt und betreibt die Agentur maßgeschneiderte Web-Anwendungen und Mobile-Apps für Marketing-, Sales- und IT-Abteilungen. Agile Methoden und eine hohe Prozessqualität sorgen für Sicherheit, Planbarkeit und Wirtschaftlichkeit in den Projekten. Zum Leistungsportfolio zählen Online Portale, Webshops, Intranetsysteme, Content-Management-Systeme sowie native und plattformunabhängige Mobile-Apps.

Zahlreiche renommierte Unternehmen wie dpd Deutschland, BMW Schweiz oder SodaStream zählen ebenso zu den zufriedenen Kunden von Bright Solutions wie das Land Hessen oder das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte. 2018 zeichnete die Drupal Community das Unternehmen mit einem Splash Award in der Kategorie Enterprise aus, 2017 erhielt das Unternehmen Splash Awards in den Kategorien Tools und E-Commerce. Weitere Informationen zu aktuellen Projekten und Neuigkeiten finden Sie unter www. brightsolutions.de

Firmenkontakt
Bright Solutions
Sarah Pistner
Pallaswiesenstraße 63
64293 Darmstadt
06151 3910793
sarah.pistner@brightsolutions.de
http://www.brightsolutions.de

Pressekontakt
claro! text und pr
Dagmar Ecker
Allmannspforte 5
68649 Gross-Rohrheim
06245/906792
de@claro-pr.de
http://www.claro-pr.de

Familie Kinder Zuhause

Die UDI-Gruppe wächst weiter

Die UDI-Gruppe wächst weiter

(NL/3447873293) Im Zuge der Geschäftserweiterung setzt die UDI-Gruppe in Nürnberg auf den Unternehmensbereich Business Development

Nürnberg: Sven Moormann verstärkt das UDI-Team als Leiter für Business Development & Strategic Communication. Der 45-jährige Diplom-Ingenieur befasst sich seit über 25 Jahren mit der nachhaltigen Gestaltung von Städten, Regionen, Verkehr, Energie und Umwelt. In leitender und geschäftsführender Position hat er zahlreiche Finanzinstrumente für Projektentwickler in Sachen Solar- und Windenergie konzipiert und konnte den Börsengang eines Solarenergieunternehmens begleiten. Für uns als wachsendes, innovatives Unternehmen ist Sven Moormann die Verstärkung für die anspruchsvollen Anforderungen an ein strategisches und operatives Business Development, erklärt UDI-Geschäftsführer Stefan Keller. Seine Kenntnisse in der Umsetzung von Digitalisierungsstrategien und seine Erfahrungen aus dem Aufbau eines Crowdinvesting-Unternehmen für nachhaltigen Investments, sind eine wichtige Unterstützung für unser weiteres Wachstum.

Moormann, der erst kürzlich heiratete, hat an der Technischen Universität Dortmund und am Institut dUrbanisme in Grenoble studiert. Er war Stipendiat des Deutsch-Französischen Jugendwerks und seine Studienprojekte führten ihn auch nach Spanien, Italien und in die USA.
Wir freuen uns, dass Sven Moormann die Verantwortung für unser Business Development übernimmt, schließt Stefan Keller zufrieden über die Verstärkung.

Weitere Infos zu UDI unter: www.udi.de
*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Kurzportrait der UDI-Gruppe

1998 gegründet, gehört UDI schon seit vielen Jahren zu Deutschlands Marktführern im Bereich ökologischer Kapitalanlagen. Geschäftsführer Georg Hetz ist ausgebildeter Banker und blickt auf langjährige Erfahrungen in Consulting, Marketing und Vertrieb zurück.

Dem Wissen der 62 Mitarbeiter des UDI-Teams und der Qualität der Beteiligungsangebote vertrauen bereits rund 17.000 Anleger. UDI unterhält keinen teuren Außendienst, sondern betreut die Kunden bundesweit im Direktvertrieb schnell und effektiv. Das bis dato vermittelte Eigenkapital von über 507,3 Mio. Euro ermöglichte zusammen mit dem Fremdkapital den Bau von 383 Windkraftanlagen, 46 Biogasanlagen sowie 80 Solarprojekten und einer grünen Immobilie. Mit dem jährlich erzeugten Ökostrom können schon über 1,7 Millionen Menschen mit umweltfreundlicher Energie versorgt werden. Der Umwelt werden dadurch rechnerisch jedes Jahr rund 1,6 Millionen Tonnen Kohlendioxid erspart.

Seit der Gründung der UDI-Gruppe hat sie sich vom Vertrieb für die Einwerbung von Eigenkapital für Windparks zu einer renommierten Anbieterin für Windkraft-, Solar- und Biogaskraftwerke entwickelt. Von der Projektentwicklung und Konzeption über die Vermittlung von ökologischen Geldanlagen an Privatinvestoren, verfügt die UDI über langjährige Erfahrung und Kompetenz. Auch auf dem Gebiet der Festzinsanlagen ist die Gruppe seit mehreren Jahren erfolgreich tätig. Die ab 2007 bis heute emittierten verzinslichen Vermögensanlagen waren bei den Kunden stets begehrt.

Firmenkontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
http://

Pressekontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
http://www.futureconcepts.de

Computer IT Software

Neuer Geschäftsbereichsleiter Business Development

Mario Kuhn verstärkt PROFI AG

Neuer Geschäftsbereichsleiter Business Development

Darmstadt, 03.01.2018. Mario Kuhn übernimmt seit dem 01. Januar 2018 den neuen Geschäftsbereich Business Development bei der PROFI Engineering Systems AG. Er tritt damit die Nachfolge von Sören Knörr an, der eine neue Herausforderung außerhalb der PROFI AG annimmt.

Kuhn bringt umfangreiche Führungserfahrung und interdisziplinäre Fähigkeiten in der IT-Branche mit, die er in verschiedenen Positionen erfolgreich unter Beweis gestellt hat. Sein besonderes Augenmerk lag dabei immer auf dem Aufbau neuer Geschäftsfelder und der Entwicklung innovativer Lösungen. Diese werden auch seine Kernaufgaben bei der PROFI AG sein. Im Zuge der personellen Neubesetzung wird im Geschäftsbereich Business Development, neben den Bereichen Marketing und Business Development, auch die operative Steuerung des Software-Vertriebes angesiedelt.

„Mit der neuen Aufstellung sind die strategischen Wachstumsbereiche Business Development und Software unter einer Führung. Zudem werden mit der neuen Fokussierung des Marketings auf Digital Business, Social Media und Public Relations gänzlich neue Wege einschlagen, um unsere strategischen Lösungen bei unseren Kunden bestmöglich zu positionieren“, sagt Stefan Langhirt, Vorstand.

„Ich freue mich sehr auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem PROFI-Team, um Kunden und Partner auf dem Weg der digitalen Transformation zu begleiten“, ergänzt Mario Kuhn.

Die PROFI AG ist ein mittelständisches, inhabergeführtes und finanzkräftiges IT-Lösungshaus mit Hauptsitz in Darmstadt. Innovationskraft und Kundenorientierung sind wesentliche Säulen der Unternehmensstrategie. Seit über 30 Jahren unterstützt der IT-Dienstleister seine Kunden mit individuellen hochwertigen Lösungen zur Optimierung von IT-Prozessen und Systemlandschaften. Die PROFI begleitet Unternehmen bei der digitalen Transformation – von der Strategie über die Umsetzung bis zum Betrieb. Die erfahrenen Berater und Architekten beschäftigen sich seit vielen Jahren intensiv mit der Digitalisierung aller Geschäftsabläufe und Unternehmensbereiche im Kontext von bimodaler IT (traditionelle und agile IT-Prozesse), Industrie 4.0, Security, Cloud, Big Data, mobilen Lösungen, Social Media und SAP. Für Kunden übernimmt die PROFI Projektmanagement und Implementierung, einschließlich des Betriebs der Systeme und Plattformen. Der Anspruch ist höchste Kompetenz, Zuverlässigkeit und Qualität, mit messbarem Erfolg und direktem Beitrag zur Wertschöpfung und Wettbewerbsfähigkeit der Kunden. Die PROFI beschäftigt rund 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bundesweit an 13 Standorten. Seit vielen Jahren gehört das Unternehmen zu Deutschlands erfolgreichsten Systemhäusern und pflegt langjährige Partnerschaften mit allen führenden IT-Herstellern.

Kontakt
PROFI Engineering Systems AG
Sebastian Winter
Otto-Röhm-Straße 18
64293 Darmstadt
+49 6151 8290-7662
s.winter@profi-ag.de
http://www.profi-ag.de

Computer IT Software

Deburring Expo 2017: TDK stellt Entgrat- und Polieranlage PINFLOW vor

Deburring Expo 2017: TDK stellt Entgrat- und Polieranlage PINFLOW vor

(Mynewsdesk) Die TDK Maschinenbau präsentiert auf der Deburring Expo die Entgratungs- und Polieranlage PINFLOW Pulsar 1200. Vom 10. bis 12. Oktober 2017 stellt das norddeutsche Unternehmen die Verfahrenstechnik am Messestand 308 in der Halle 1 vor. Ziel des Verfahrens ist, komplexe Werkstücke in kurzen Taktzeiten wirtschaftlich von innen und außen zu reinigen und zu entgraten.

Auf dem zweijährig stattfindenden Branchentreff für Entgrattechnologie und Präzisionsoberflächen wird ein umfassendes Angebot für die vielfältigen Aufgaben beim Entgraten, Verrunden und bei der Herstellung von Präzisionsoberflächen vorgestellt. Das norddeutsche Unternehmen stellt anhand von praxisnaher Beispielen aus der Gießereitechnik und dem Maschinenbau den Nutzen des PINFLOW-Verfahrens vor.

Das Unternehmen aus Neumünster entwickelt und vertreibt Maschinen und Prozesse zum Entgraten und Polieren mittels Vibrationstechnik. Dabei wird das Entgratmedium, bestehend aus kleinen Stahlkugeln, über die Beschleunigungsenergie der Vibrationsmotore und die Gewichtskraft des Entgratmediums, über die Werkstücke gerollt. Während des Bearbeitungsvorganges wird das Werkstück sowohl von außen als auch im inneren an schwer zugänglichen Stellen bearbeitet.

Das PINFLOW-System findet Anwendung wo einfache und komplexe Werkstücke innen und außen entgratet oder die Oberflächen geglättet werden müssen. Die Bandbreite reicht vom Entgraten komplexer Bauteile, dem Entfernen von Form- und Kernsandrückständen sowie dem Verdichten von Oberflächen. Für die Bearbeitung spröder Werkstoffe wie: Grauguss, Zink, Magnesium ist das PINFLOW-Verfahren prädestiniert. Werkstoffe wie Stahl, Aluminium, Messing und Bronze können aber ebenfalls bearbeitet werden. Im Vergleich mit anderen Entgratverfahren überzeugt das PINFLOW-Verfahren durch geringen Vorbereitungsaufwand, kurzer Bearbeitungszeit sowie niedrigen Wartungs-, Instandhaltungs- und Energiekosten.

Im Versuchslabor am Standort in Neumünster steht den Kunden und Interessenten von TDK Maschinenbau ein Testbearbeitungszentrum mit der dazugehörenden Endeskopie komplexer Teile zur Verfügung. „Gemeinsam mit unseren Kunden analysieren wir die jeweiligen Anforderungen an die Bauteilbeschaffenheit und bestimmen mit einem speziell ent­wickelten Programm das optimale Entgratmedium und die geeigneten Verfahrensparameter“, stellt Michael Krause, Geschäftsführer von TDK Maschinenbau GmbH fest.

Über TDK Maschinenbau GmbH

Die TDK Maschinenbau GmbH, Teil der TDK-Unternehmensgruppe, beschäftigt sich seit dem Jahr 2000 mit der Entwicklung und der Konstruktion der PINFLOW Entgratanlage. Von der Projektierung und der Konzeption, über die Konstruktion bis zur Produktion entwickeln unsere Spezialisten mit Ihnen zusammen Komplettlösungen, die speziell auf Ihre Aufgaben und Anforderungen abgestimmt sind. Ein modulares Konzept erlaubt die Anpassungen und Integration verschiedener Peripherien.

TDK Maschinenbau projektiert, konstruiert und integriert Handhabungssysteme zur Be- und Entladung Ihrer Bauteile, egal ob Manipulatoren oder Roboter. Darüber hinaus bietet das Unternehmen den kompletten Vorrichtungsbau zur Aufnahme und Handhabung der Bauteile.

Die TDK-Maschinenbau begleitet seine Kunden über die komplette Wertschöpfungskette. Ob bei der Aufstellung, der der Inspektion, der Wartung bis hin zur Instandsetzung der Entgratanlagen beim Kunden vor Ort, TDK-Maschinenbau bieten einen kompletten Service. Der Vorteil: Ein Ansprechpartner für alle aufkommenden Fragen.

Mit einem interdisziplinären Team von mehr als 170 Mitarbeitern agiert die gesamte TDK-Gruppe von den beiden Standorten in Norddeutschland und in der Slowakei mit kompetenter Beratung, persönlicher Betreuung, schnellen Reaktionszeiten, für einen schnellen und reibungslosen Service.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Deutsche Marketing Consulting

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/tw7qj3

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/multimedia/deburring-expo-2017-tdk-stellt-entgrat-und-polieranlage-pinflow-vor-44313

Wir begleiten unsere Kunden in allen Fragen der Unternehmenskommunikation. Deutsche Marketing Consulting ist ein inhabergeführtes Beratungsunternehmen und eine branchenübergreifende Kommunikationsagentur mit Schwerpunkt im Bereich business-to-business. Wir verstehen uns als Unternehmensberater, jedoch konzentriert auf alle Bereiche der Kommunikation und begleiten unsere Kunden von der strategischen Beratung über die Entwicklung neuer Geschäftsfelder bis zur operativen Umsetzung und Realisierung der entwickelten Konzepte. Wir suchen die inhaltliche Auseinandersetzung mit den Branchen unserer Auftraggeber aus dem Mittelstand und in Verbänden. Auch mit knappen Budgets erreichen wir in hart umkämpften Märkten die gesteckten Ziele. Wir pflegen den partnerschaftlichen Umgang mit unseren Kunden, deren Vertrauen wir mit Kompetenz, Authentizität und persönlichem Stil gewinnen. Wir sind überzeugt von Teamarbeit und Networking, wir bringen Menschen und Unternehmen zusammen – und weiter voran.

Unser Portfolio reicht von der alltäglichen Pressearbeit bis hin zu ausgefeilten Strategiekonzepten: Positionierung, interne und externe Kommunikation, Periodika, Broschüren, Prospekte, Pressearbeit, Business Development, Vertriebsunterstützung, Partnergewinnung, Webkommunikation, Social Media, Veranstaltungen und Messen.

Unsere bestehenden Kunden stammen aus verschiedensten Branchen und variieren vom Klein- bis hin zum mittelständischen Großunternehmen. Unsere Beratung setzt strategisch dort an, wo Entscheidungen getroffen werden, bei der Unternehmensleitung. Die Umsetzung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Fachbereichen.

Firmenkontakt
Deutsche Marketing Consulting
Hans Kemeny
Westring 21
23626 Ratekau
+4945042158570
hans.kemeny@deutsche-mc.de
http://www.themenportal.de/multimedia/deburring-expo-2017-tdk-stellt-entgrat-und-polieranlage-pinflow-vor-44313

Pressekontakt
Deutsche Marketing Consulting
Hans Kemeny
Westring 21
23626 Ratekau
+4945042158570
hans.kemeny@deutsche-mc.de
http://shortpr.com/tw7qj3

Wirtschaft Handel Maschinenbau

designaffairs verstärkt das Business Development

Jakob Biesterfeldt ist neuer Director Business Development

designaffairs verstärkt das Business Development

Jakob Biesterfeldt ist neuer Director Business Development bei designaffairs (Bildquelle: @designaffairs)

Jakob Biesterfeldt besetzt die neu geschaffene Stelle des Director Business Development bei designaffairs. Sein Aufgabenbereich umfasst dabei die ganzheitliche, strategische Kundenberatung: „Heutzutage bedarf es der richtigen Mischung aus fachlicher Expertise, geschäftlichem Know-how und Feingefühl für die Bedürfnisse des Kunden, um das Business Development erfolgreich weiterentwickeln zu können. Wir freuen uns sehr mit Jakob Biesterfeldt einen Experten gewonnen zu haben, der all diese Aspekte und eine langjährige Berufserfahrung in sich vereint“, so Michael Lanz, Mitinhaber und Geschäftsführer bei designaffairs.

„Das Business Development bei designaffairs vereinbart geschäftliche Herausforderungen und spannende Designprojekte mit interessanten Kunden und einem sehr erfahrenen und kreativen Team. Genau diese Kombination habe ich gesucht“, freut sich Jakob Biesterfeldt über seine neuen Aufgaben.

Viele Kundenprojekte von designaffairs beschäftigen sich mit hochaktuellen, zukunftsweisenden Technologien. „Das war ein weiterer Wunsch meinerseits: Einen Teil zu akuten Themen, wie künstliche Intelligenz oder Internet of Things, beizutragen und mich mit innovativen Fragen in meiner Arbeit auseinanderzusetzen. Gleichzeitig interessieren mich die strategischen wie ökonomischen Veränderungen, die unsere Kunden und wir gestalten müssen, um diese Innovationen erfolgreich verwirklichen zu können. Beides kann ich mit designaffairs erfolgreich umsetzen“, erläutert der Director Business Development seine Erwartungen an die Position.

Jakob Biesterfeldt ist seit Januar 2017 Director Business Development bei designaffairs. Im Laufe seiner 15 Jahre Praxiserfahrung wechselte er aus der Projektmitarbeit und -leitung ins Business Development einer Design- und User Experience Agentur. Von 2012 bis 2016 leitete er als Geschäftsführer die deutsche Niederlassung von UserZoom. Jakob Biesterfeldt ist ausgebildeter Tischler und studierte Product Engineering an der Hochschule Furtwangen. Zudem war er Vorstandsmitglied der User Experience Professionals Association von 2007 bis 2014 und Chair der UXPA International Conference in München 2010.

designaffairs ist eine inhabergeführte, strategische Design Consulting Agentur mit den Standorten München, Erlangen und Shanghai.
In enger Zusammenarbeit mit ihren internationalen Kunden entwickelt die Agentur erfolgreiche Design- und Markenstrategien. Wissenschaftlich fundierte Analyse- und Research-Methoden werden hierbei kombiniert mit der Kreativität und dem Expertenwissen der mehr als 80 Mitarbeiter. www.designaffairs.com

Firmenkontakt
designaffairs
Robert Seidl
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
+49 (0)89 / 41 95 99-24
+49 (0)89 / 41 95 99-12
designaffairs@maisberger.com
https://www.designaffairs.com/

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Robert Seidl
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
+49 (0)89 / 41 95 99-24
+49 (0)89 / 41 95 99-12
designaffairs@maisberger.com
https://www.designaffairs.com/

Wirtschaft Handel Maschinenbau

MKS Ophir ernennt Christian Dini zum Director Global Business Development

Führender Hersteller für Messgeräte zur Laser- und LED-Messung rückt industrielle Anwendungen in den Mittelpunkt

MKS Ophir ernennt Christian Dini zum Director Global Business Development

Christian Dini, Director Global Business Development bei MKS Ophir (Bildquelle: Ophir Spiricon Europe GmbH)

MKS Instruments, Inc. (NASDAQ: MKSI) stärkt die industrielle Ausrichtung seiner Marke Ophir und schafft die neue Position Director Global Business Development. Christian Dini, bisheriger Geschäftsführer der Ophir Spiricon Europe GmbH, übernimmt diese weltweite Managementfunktion mit sofortiger Wirkung. In seiner neuen Rolle leitet der erfahrene Laserexperte ein internationales Team im Bereich Business Development und PR.

Christian Dini verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Laserindustrie, darunter im Bereich Forschung und Entwicklung, Vertrieb und im Management. Vor seiner Tätigkeit bei Ophir arbeitete er als Business Development Director bei Synrad, leitete bei der Alphaform AG als Vice President den Bereich Sales & Marketing, begleitete als VP Sales den Aufbau der europäischen Synrad Niederlassung und arbeitete als Produkt Manager bei der Optilas GmbH. 2013 übernahm er die Geschäftsführung der Ophir Spiricon Europe GmbH und baute das Unternehmen bis 2017 sehr erfolgreich auf.

„Ophir steht für innovative Technologien zur Lasermessung. Gerade Unternehmen im Automotive Bereich und der Additiven Fertigung profitieren von deutlichen Qualitäts- und Effizienzsteigerungen“, so Christian Dini und ergänzt: „Im vergangenen Jahr haben wir darüber hinaus einen Durchbruch in der Messung von LED-Leuchten erzielt. Gemeinsam mit meinem internationalen Team möchte ich diese Innovationen im LED-Bereich weiter vorantreiben und im Markt sichtbar machen.“

Insider-Informationen mit technischen Tipps, Grundlagen der Lasermesstechnik und Neuigkeiten aus dem Markt erhalten Sie hier.

Über Ophir Spiricon Europe GmbH:
Ophir Spiricon Europe GmbH ging aus der 2004 gegründeten Spiricon GmbH hervor und bündelt erstmals den europaweiten Vertrieb von Strahldiagnosesystemen der Marken Photon, Spiricon und Ophir. Das Unternehmen gehört zur MKS Instruments, Inc. und bietet eine breite Palette an Messtechnik zur Qualitätssicherung bei Lasern, darunter Leistungsmessgeräte von pW bis 120 kW sowie Energiemesser von pJ bis 1 kJ, Strahlprofil-Messgeräte und goniometrische Radiometer. Ophir Spiricon zeichnet sich durch seine serviceorientierte Beratung aus: Erfahrene Vertriebsingenieure ermitteln die Anforderungen an die Messgeräte auf Wunsch bei den Kunden vor Ort und führen individuelle Produktdemonstrationen durch.
Das Unternehmen hält weltweit zahlreiche Patente, darunter auch für BeamWatch, das erste berührungslose Strahlprofil-Messsystem. Neben dem europäischen Zentrallager verfügt das Ophir Spiricon Europe am Standort Darmstadt über ein umfangreich ausgestattetes Kalibrierlabor sowie ein modernes Reparaturcenter. Weitere Informationen finden Sie auch unter der Rubrik Lasermessgeräte unter http://www.ophiropt.de

Firmenkontakt
Ophir Spiricon Europe GmbH
Christian Dini
Guerickeweg 7
64291 Darmstadt
+49 6151 708 0
christian.dini@eu.ophiropt.com
http://www.ophiropt.com

Pressekontakt
claro! PR+Text
Dagmar Ecker
Allmannspforte 5
68649 Gross-Rohrheim
+49 6245 906792
de@claro-pr.de
http://www.claro-pr.de

Internet E-Commerce Marketing

Kölner Marketingtag 2017

Der Kongress für #Digitalisierung: Ein Muss für alle Marketeers

Kölner Marketingtag 2017

Kölner Marketingtag 2017

Agilität, Kundenorientierung, Online Marketing, Trends: Marketing hat immer wieder neue Facetten. Impulse bringt der Kölner Marketingtag des Deutschen Instituts für Marketing. Am 01. Juni 2017 findet er zum neunten Mal in Folge statt, diesmal unter dem Motto #Digitalisierung.

Auch in diesem Jahr warten wieder 11 spannende Vorträge auf die 150 Teilnehmenden. Eingeladen sind erfahrene Speaker zu drei Bereichen: Marken, Methoden und Start-ups. In Ihren Vorträgen geben sie ihr Wissen und ihre Erfahrungen aus namhaften Unternehmen, wie Yello Strom, REWE Digital und Red Bull Wingracers, weiter – sei es zum Business Development, zu neuen digitalen Sponsoringmöglichkeiten, zu rechtlichen Fragen oder Möglichkeiten des Online Marketings. Die aktuellsten Themen das Marketings sind beim Kölner Marketingtag definitiv vertreten, denn #Digitalisierung ist nach wie vor der Megatrend.

Die Teilnehmenden wählen nach ihren individuellen Interessen aus drei parallel laufenden Themenslots ihre Vorträge aus. So erreichen sie den bestmöglichen Mehrwert aus dem Kongress und bilden sich nach eigenem Bedarf weiter. Rund um die einzelnen Vorträge lädt die kommunikative Atmosphäre zu intensivem Networking und anregenden Diskussionen ein. Diese Mischung zeichnet den Kölner Marketingtag aus.

Der Kölner Marketingtag, der wie im letzten Jahr im KOMED Veranstaltungszentrum im Mediapark stattfinden wird, richtet sich an Marketingleiter und -mitarbeiter mit Interesse an aktuellen Entwicklungen ihres Berufsfeldes. Das bietet die optimalen Voraussetzungen zur Teilnahme an den Vorträgen und zu anregendem Austausch in den Pausen zwischen Vorträgen, in der gemeinsamen Mittagspause und beim Networking mit Feierabendkölsch.

Mehr Informationen zum Kölner Marketingtag finden Sie unter:
www.koelner-marketingtag.de

Das Deutsche Institut für Marketing ist ein auf Marketing spezialisiertes Dienstleistungsunternehmen mit den Kompetenzfeldern Marktforschung, Marketingberatung und Marketingtrainings. Im Zentrum der Arbeit stehen praxis- und prozessorientierte Lösungen im Marketingumfeld der Kunden. Dabei verknüpft das Institut fundierte Forschung mit innovativer Unternehmenspraxis. Das DIM wurde mit dem Internationalen Deutschen Trainings-Preis 2014 in Bronze und dem Premium Standard des ITCR ausgezeichnet.

Kontakt
DIM Deutsches Institut für Marketing GmbH
Prof. Dr. Michael Bernecker
Hohenstaufenring 43-45
50674 Köln
0221 99 555 100
presse@marketinginstitut.biz
http://www.marketinginstitut.biz

Computer Information Telecommunications

NEXIONA TO SHOWCASE MIIMETIQ TECHNOLOGY AT MOBILE WORLD CONGRESS 2017

NEXIONA will be present at the MWC17 at the Tech Data booth, to showcase MIIMETIQ, an IoT technology that enables to create IoT platforms.

NEXIONA TO SHOWCASE MIIMETIQ TECHNOLOGY AT MOBILE WORLD CONGRESS 2017

NEXIONA logo

BARCELONA, Spain (February 22, 2017) – NEXIONA will be present at the Mobile World Congress 2017 at the Tech Data booth (Hall 6, Stand 6A40), to showcase MIIMETIQ, an Internet of Things (IoT) technology that enables systems integrators and service providers to create their own IoT platforms. Members of both, the NEXIONA and Tech Data teams, will be on hand to show the potential of this technology, as well as how it integrates with a range of leading technology platforms including IBM Watson IoT, Azure, Dell Gateways, Epson Smart Glasses. Visitors to the Tech Data stand can also see real case deployments and demos.

Tech Data, one of the world’s largest distributors of technology products, services, and solutions, announced its new Smart Solutions IoT practice in July 2016. The company has been taking firm steps to make IoT simple for system integrators by offering aggregated IoT solutions and providing a defined route to the rapidly expanding IoT market.

The two companies have recently collaborated with Dell to create an IoT development platform based on MIIMETIQ technology: MIIMETIQ EDGE. This product enables rapid IoT project development -from proof of concept to enterprise deployment- and is now available to Tech Data channel partners globally.

ABOUT NEXIONA
NEXIONA is a software manufacturer based in Barcelona (Spain) with an office in Oxford (UK). NEXIONA creates software tools for system integrators to connect, compose, control and integrate any type of hardware and software to build private IoT platforms (deployed on cloud or on premise).

The Technology developed by NEXIONA is called MIIMETIQ and is unique. Customers as diverse as Arqiva, Ricoh, IBM, Hipra, Delphi, E.G.O. or Vadebike enjoy its incredible flexibility, scalability and proven secure reliability. Providing system integrators with the ability to integrate with any type of device or business system over any network is a critical aspect of MIIMETIQ and, with one of the biggest hurdles of simply being to connect to the „thing“ required for the current project, MIIMETIQ“s bank of 120 supported communication protocols is a huge advantage for getting the project underway quickly.

„MIIMETIQ Technology gives us the opportunity to have global reach. Our technology was developed from the start to be used by others, particularly system integrators, to build visualizations, applications and IoT platforms. MIIMETIQ allows System Integrators to provide solutions for any size of project, starting from a simple Proof of Concept, built in minutes, right through to deploying large and complex enterprise-level solutions. We provide all the ingredients, the integrators are the chefs; everyone can create their own private recipe!“ says Jaume Rey, CEO of NEXIONA.

To learn more, visit nexiona.com or follow us on Twitter.

ABOUT TECH DATA
Tech Data Corporation is one of the world’s largest wholesale distributors of technology products, services and solutions. Its advanced logistics capabilities and value added services enable 105,000 resellers to efficiently and cost effectively support the diverse technology needs of end users in more than 100 countries. Tech Data generated $26.4 billion in net sales for the fiscal year ended January 31, 2016. It is ranked No. 108 on the Fortune 500® and one of Fortune’s „World’s Most Admired Companies.“ To learn more, visit www.techdata.com, or follow us on Facebook and Twitter.

NEXIONA is a passionate company dedicated to the creation of IoT Solutions, offering a Software Composer to System Integrators and customized solutions to Manufacturers.

Kontakt
NEXIONA
Manolo Lopez
Sant Joan de la Salle 42
08022 Barcelona
+34 934 618 737
manolo.lopez@nexiona.com
http://nexiona.com/