Tag Archives: business coach

Sport Vereine Freizeit Events

Weitergehen im Kopf

Aus dem Leistungssport lernen – Mentaltrainer Nino Paneduro gibt Tipps für einen konstruktiven Umgang mit Misserfolgen im Berufsleben

Weitergehen im Kopf

Der Experte für mentale Stärke, Nino Paneduro, weiß, was man fürs Business aus dem Leistungssport le

Es läuft einfach nicht so, wie es soll. Ein Projekt läuft nicht nach Plan oder scheitert ganz, die Zahlen stimmen nicht, vielleicht droht in manchen Fällen sogar ein Stellenabbau – Misserfolge im Berufsalltag gehören dazu. Gerade in der heutigen Leistungsgesellschaft ist ein konstruktiver Umgang mit Misserfolgen für die weitere persönliche und berufliche Zukunft essenziell.

Der Sport Mental und Business Mental Coach Nino Paneduro von der Performance Academy kennt sich mit dem Verarbeiten von Niederlagen aus. Er coacht und begleitet Profisportler im Umgang mit Niederlagen und weiß aus eigener Erfahrung, dass in der Sport- und in der Businesswelt der Umgang mit Misserfolgen vollkommen unterschiedlich gehandhabt wird. „Wenn es um einen konstruktiven und sinnvollen Umgang mit Misserfolgen und Niederlagen geht, können wir fürs Business aus dem Leistungssport noch viel lernen!“, so der Mentaltrainer. Denn den Umgang mit Misserfolgen könne man trainieren und daraus sogar neue Kraft schöpfen.

Wenn Menschen mit einem Misserfolg konfrontiert werden, entstehen Druck, Stress sowie Gefühle von Überforderung, Frustration und sogar Hilflosigkeit. „Viele Menschen geraten in eine negative Gedankenspirale. Gedanken wie „Ich schaffe das nicht‘ oder „das ist zu schwer‘ sind ganz typisch. Sie glauben dann nicht mehr an ihre Potenziale“, erzählt Paneduro. „Der Kopf fährt immer wieder gegen die Wand, aber es ist nicht der Kopf, sondern das Gefühl von Frustration, das dahintersteckt.“ Dadurch manifestiere sich der Misserfolg im Kopf nur noch weiter, sodass man gedanklich stehen bleibe. Irgendwann, so der HypnoPerfom®-Spezialist, sei der Misserfolg so stark im Kopf verankert, dass er zu schlaflosen Nächten führt. Spätestens dann ist es an der Zeit, sich konstruktiv mit dem Misserfolg auseinanderzusetzen.

„Es ist wichtig zu verstehen, dass Misserfolge keine Zustände, sondern Handlungen sind, die nicht zum gewünschten Ergebnis geführt haben. Diese Handlungen müssen aber nicht zwingend etwas mit persönlichem Versagen zu tun haben!“, erklärt Paneduro. Er rät daher, Misserfolge mittels Business-Hypnose im Kopf zu neutralisieren und so ein Weitergehen im Kopf zu ermöglichen.

Mit der Business-Hypnose können Druck abgebaut sowie negative Fragen und Gedanken losgelassen werden. „Ich kann in Ruhe und ganz genau reflektieren, wann etwas schiefgelaufen ist. Wenn man sich das bildlich vorstellt, wie z. B. ein Weg von 100 Metern – vielleicht waren die ersten 80 oder 90 Meter gut, und nur auf den letzten 10 Metern ist etwas schiefgelaufen. Das kann ich dann in der Hypnose genau erkennen, klarstellen und für die Zukunft daraus lernen“. So könne jeder aus einem Misserfolg Klarheit und Kraft für die nächsten Herausforderungen generieren.

Weitere Informationen zu Nino Paneduro – Perfomance Academy – finden Sie unter www.nino-paneduro.com

Die Performance Academy unter der Leitung von Nino Paneduro macht Leistungssportler mental fit für den Wettkampf und stärkt Menschen in Unternehmen für den Erfolg im Business. Wer souverän zu seinem persönlichen Ziel möchte erlernt hier Fokus, Konzentration, Selbstbewusstsein, Klarheit über das Tun und die Ausführung. Mit dem Schwerpunkt auf Mentaltraining erlangen Teilnehmer aus Leistungssport und Unternehmen innere Stärke, Selbstbewusstheit und Leistung auf Abruf. Das Angebot umfasst Trainings und Seminare, Coaching, Mentoring, Begleitung – von der „Jugend“ an die Spitze – sowie Impuls-Workshops. Die Performance Academy begleitet jeden auf seinem ganz persönlichen Weg zu seiner Top Performance – und damit zu seinem individuellen Erfolg.

Kontakt
Nino Paneduro
Nino Paneduro
Allee 1B
6210 Sursee
+41 78 606 20 56
mail@nino-paneduro.com
http://www.nino-paneduro.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Renommiertes Schweizer Labor investiert ins Thema Stressmanagement

Mental-Trainer und HypnoPerform®-Spezialist Nino Paneduro führt Training mit 45 Teilnehmern durch

Renommiertes Schweizer Labor investiert ins Thema Stressmanagement

Nino Paneduro hat mit seinem Workshop ‚Stressmanagement mit Selbsthypnose‘ Kunden und Mitarbeiter de

Druck und Stress am Arbeitsplatz kosten Schweizer Firmen jährlich rund 5,7 Milliarden Franken. „Dabei lassen sich die Kosten mit einfachen Mitteln senken, zum Beispiel mit Stressmanagement und Selbsthypnose!“, konstatiert der Mental-Trainer und Inhaber der Performance Academy Nino Paneduro. Aus diesem Grund hat auch das Labor Bioanalytica in Luzern kürzlich in Paneduros Workshop „Stressmanagement mit Selbsthypnose“ investiert. Bioanalytica bietet seinen Kunden diverse Workshops zu laborspezifischen wie auch nicht-laborspezifischen Themen an. Im Jahr 2017 stand somit auch Paneduros Spezialthema auf der Liste.

Anhand verschiedener Trainings, Visualisierungen und Hypnose-Sessions konnten die Teilnehmer anschaulich erleben, wie wichtig die Ressource Kopf im Business-Alltag ist. „Es war toll und hat mir sehr geholfen“, „Folgekurs möglich?“ und „Man kann viel aus dem Workshop mitnehmen“, waren die Aussagen der begeisterten Workshop-Teilnehmer.

„Vielen Menschen ist gar nicht bewusst, warum Stressmanagement wichtig ist und wofür sie das brauchen“, erklärt der HypnoPerform®-Spezialist. Ihm zufolge lassen sich mit Stressmanagement Potenziale besser nutzen, denn gerade im Business-Alltag sind Konzentration und Höchstleistung gefordert. „Unser Gehirn ist ein Hochleistungsmotor. Wir vergessen aber immer wieder, ihm auch mal Ruhe zu gönnen und es mit neuer Energie zu versorgen“, so Paneduro. Zur Verdeutlichung zieht er gerne das Sinnbild eines Olivenbaums hinzu, indem die Wurzeln dem menschlichen Gehirn entsprechen. Der Baum kann nur wachsen und seine Früchte gedeihen, wenn die Wurzeln ausreichend mit Nährstoffen versorgt werden.

Dem Experten zufolge können Körper und Geist mit Hypnose innerhalb weniger Sekunden wieder mit Energie aufgetankt werden, sodass dann die Leistung wieder souverän und auf den Punkt abgerufen und erbracht werden kann. „Nur, wenn man mental stark ist, ist man auch resistent und kann Ziele besser erreichen. Man hat mehr Power und kreiert auch so mehr Ressourcen für sich selbst und für den Betrieb!“, sagt Paneduro abschließend.

Wenn auch Sie den Mental-Trainer und HypnoPerform®-Spezialisten Nino Paneduro buchen oder Weiteres über die Performance Academy erfahren möchten, finden Sie nähere Informationen unter www.nino-paneduro.com.

Die Performance Academy unter der Leitung von Nino Paneduro macht Leistungssportler mental fit für den Wettkampf und stärkt Menschen in Unternehmen für den Erfolg im Business. Wer souverän zu seinem persönlichen Ziel möchte erlernt hier Fokus, Konzentration, Selbstbewusstsein, Klarheit über das Tun und die Ausführung. Mit dem Schwerpunkt auf Mentaltraining erlangen Teilnehmer aus Leistungssport und Unternehmen innere Stärke, Selbstbewusstheit und Leistung auf Abruf. Das Angebot umfasst Trainings und Seminare, Coaching, Mentoring, Begleitung – von der „Jugend“ an die Spitze – sowie Impuls-Workshops. Die Performance Academy begleitet jeden auf seinem ganz persönlichen Weg zu seiner Top Performance – und damit zu seinem individuellen Erfolg.

Kontakt
Nino Paneduro
Nino Paneduro
Allee 1B
6210 Sursee
+41 78 606 20 56
mail@nino-paneduro.com
http://www.nino-paneduro.com

Internet E-Commerce Marketing

PR + Marketing – was leistet eine (gute) Kommunikationsberatung?

PR, Marketing, Kommunikation, Consulting & Coaching: Was leistet eine Kommunikationsberatung? Was unterscheidet eine Kommunikationsberatung von einer Unternehmensberatung?

PR + Marketing - was leistet eine (gute) Kommunikationsberatung?

PR & Marketing, Consulting & Coaching: Was leisten Kommunikationsberatungen wie Görs Communications?

Was leistet eine Kommunikationsberatung, was unterscheidet eine Kommunikationsberatung von einer Unternehmensberatung? Eine Frage, deren zweiter Teil sich noch am einfachsten beantworten lässt. Bei einer Kommunikationsberatung handelt es sich schlichtweg um eine auf Kommunikation spezialisierte Form der Unternehmensberatung. Entsprechend handelt es sich bei Kommunikationsberatern um auf Kommunikation spezialisierte Unternehmensberater. Unternehmensberatung ist der Oberbegriff, Kommunikationsberatung der Unterbegriff.

Es gibt große Unternehmensberatungen, die als Teil ihrer Leistungen auch die Kommunikationsberatung anbieten und entsprechend auch Kommunikationsberater beschäftigen. In der Regel wird die Kommunikationsberatung jedoch von Agenturen oder freien Kommunikationsberatern erbracht, da diese aufgrund ihrer Spezialisierung und ihrer Kostenstruktur ein deutlich besseres Preis-Leistungs-Verhältnis aufweisen. Unternehmensberater von großen Unternehmensberatungen verlangen schließlich nicht nur (sehr) hohe Honorare, sondern ihnen fehlt häufig auch das Gefühl für die Niederungen des Kommunikationsalltags.

Kommunikationsberater und Kommunikationsberatungen beraten und unterstützen

Wie die Name unschwer erkennen lässt, beraten Kommunikationsberater in allen Fragen der Kommunikation – was ein sehr weites Feld ist, gerade bei großen Unternehmen. Kommunikation umfasst schließlich nicht nur die klassischen Großbereiche wie Werbung und Öffentlichkeitsarbeit, sondern auch unzählige weitere Felder wie etwa die interne Kommunikation, die Human-Resources-Kommunikation oder die vertriebsunterstützende Kommunikation. Erschwerend kommt noch hinzu, dass sich die einzelnen Bereiche und Arbeitsfelder immer stärker überschneiden, gerade, wenn es um digitale Kommunikation geht. Eine klare Abgrenzung fällt hier immer schwerer, weshalb die klassischen Werbeagenturen oder PR-Agenturen, die ausschließlich in ihrem Spezialgebiet tätig sind, immer weniger werden. Und das zugunsten von Agenturen, die möglichst viele Gebiete der Kommunikationsberatung abdecken können – Kunden wollen in der Regel schließlich möglichst viele Kommunikationsleistungen aus der Hand einer Unternehmensberatung oder einer Kommunikationsberatung erhalten, statt sich mit unzähligen Unternehmensberatern und Kommunikationsberatern herumzuschlagen.

Das Beraten beziehungsweise die Beratung bei Kommunikationsberater und Kommunikationsberatung ist im weitesten Sinne zu verstehen. Natürlich gehört zur Kernkompetenz bei der Unternehmensberatung immer das Beraten, also das Analysieren der bestehenden Kommunikationsmaßnahmen, um anschließend die Optimierungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Also den Blick von außen dazu nutzen, dem Unternehmen zu zeigen, was besser oder/und kosteneffizienter gemacht werden kann.

Zu dem Beraten gehören aber auch immer unterstützende Maßnahmen, etwa das Entwerfen einer Kommunikationsstrategie oder die Bereitstellung von Unterstützungsmaßnahmen bei der Kommunikation. Von kleinen Tipps & Tricks bis hin zur Übernahme ganzer Agenturleistungen. Bei der Agentur Görs Communications betrifft dies vor allem PR, Marketing und Social Media, aber auch Innovationsberatung und Innovationsmanagement sowie Coaching und Consulting.

PR, Marketing und Social Media in der Kommunikationsberatung

Görs Communications ( https://www.goers-communications.de ) wurde ursprünglich als PR- und Content-Marketing-Agentur mit Schwerpunkt auf die digitale Kommunikation gegründet worden. Entsprechend gehört PR zu den Standard-Leistungen bei der Kommunikationsberatung der Agentur. Darunter fällt das ganze Feld der Pressearbeit bis hin zu den Digital Relations, also die Generierung von Aufmerksamkeit und (gewünschtes) Image im Internet.

Das Marketing der Agentur Görs Communications fokussiert sich aufs Internet, wobei klassische Marketingmaßnahmen natürlich auch erledigt werden. Im Fokus steht jedoch das Content Marketing, da dies derzeit unter Kosten-Nutzen-Betrachtungen die besten Resultate erzielt. Die Kommunikationsberatung von Görs Communications zeigt Wege auf, wie Content Marketing für jedes Unternehmen nutzbar gemacht werden kann, wie Unternehmen guten Content fürs Content Marketing generieren können und Görs Communications liefert selbstverständlich – so gewünscht – auch den Content für die Content-Marketing-Maßnahmen.

Social Media wird schließlich von Görs Communications eingesetzt, um die PR- und Content-Marketing-Maßnahmen zu unterstützen. Die Agentur betrachtet „Likes“ und „Retweets“ nicht als Selbstzweck, sondern als Mittel, um eine bessere Leistung aus den bestehenden PR- und Content-Marketing-Maßnahmen herauszuholen. Viele Fans bei Facebook bringen dem Unternehmen schließlich nichts, wenn diese keine Leistungen des Unternehmens erwerben.

Was kostet eine Kommunikationsberatung?

Kommunikationsberater berechnen im Normalfall geringere Honorarsätze als klassische Unternehmensberater. Wie hoch die Rechnung am Ende ausfällt, hängt jedoch ganz von den gewünschten Leistungen ab – ein achtstündiges Seminar zur Optimierung der Social-Media-Tätigkeit ist schlichtweg günstiger als umfangreiche PR-Maßnahmen über einen längeren Zeitpunkt.
Sie überlegen, ob Sie die Dienste von Görs Communications nutzen wollen? Kein Problem, gerne erstellen wir Ihnen eine kurze Konzeptskizze und eine entsprechende Kalkulation für die effiziente und effektive Lösung Ihrer Kommunikationsaufgabe. Dafür müssen Sie auch nicht mehr tun, als einfach mit Görs Communications in Kontakt zu treten: http://www.goers-communications.de/pr-werbung-beratung/kontakt

Über die Public Relations, Digital und Content Marketing Agentur Görs Communications (DPRG), Hamburg / Lübeck:

Görs Communications ( www.goers-communications.de) bietet professionelle Public Relations, Öffentlichkeitsarbeit, Media, Digital und Content Marketing für Unternehmen, die im Wettbewerb ganz vorne sein wollen. Nach der Maxime – Bekanntheit. Aufmerksamkeit. Umsatz. – bietet die auf erklärungsbedürftige Dienstleistungen, Immobilien, Finanzen und Business to Business (B2B) spezialisierte Kommunikationsberatung mit Sitz in Hamburg und Lübeck Ratekau Spezial-Know-how, Ideen und Umsetzung für den crossmedialen Erfolg. Görs Communications zeigt neue Wege in Kommunikation, PR und Marketing auf und begleitet Unternehmen vertrauensvoll und professionell durch den Dschungel der Digitalisierung, disruptiver Technologien und stürmischer Märkte.

Kontakt
Görs Communications (DPRG) – Public Relations (PR), Digital und Content Marketing Beratung + Agentur
Tobias Blanken
Gertrudenkirchhof 10
20095 Hamburg
+49 40 325074582
www.twitter.com/PR_Hamburg
info@goers-communications.de
http://www.goers-communications.de

Internet E-Commerce Marketing

M.O.I.N.! Görs Communications bietet als hanseatisches Unternehmen Beratung und Coaching für Marketing, Optimierung, Innovation und Neukundengeschäft

Schwerpunkt von Beratung und Coaching ist Norddeutschland. Die Agentursitze sind in Hamburg und Lübeck / Ratekau. Görs Communications ( www.goers-communications.de ) versteht sich als ehrlicher Kaufmann und ist den hanseatischen Tugenden verpflichtet

M.O.I.N.! Görs Communications bietet als hanseatisches Unternehmen Beratung und Coaching für Marketing, Optimierung, Innovation und Neukundengeschäft

M.O.I.N.! Görs Communications bietet als hanseatisches Unternehmen Beratung und Business Coaching.

Die PR- und Werbeagentur Görs Communications (Hamburg und Lübeck) bietet Beratung rund um professionelle Public Relations, Werbung und (Content-)Marketing für innovative Unternehmen, die im Wettbewerb ganz vorne sein wollen. Unter dem Motto „Bekanntheit. Aufmerksamkeit. Umsatz.“ liefert Görs Communications Beratung, Coaching, Ideen und praktische Umsetzung für den crossmedialen Erfolg – und das insbesondere in den Bereichen Business-to-Business (B2B), Immobilien, Finanzen und Digitalisierung. Vor allem profitieren die Kunden von der engen Verzahnung von klassischer PR und Öffentlichkeitsarbeit, Social Media, Blogging und Crossmedia-Marketing mit Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Schwerpunkt von Beratung und Coaching ist Norddeutschland. Die Agentursitze sind in Hamburg und Lübeck / Ratekau. Görs Communications versteht sich als ehrlicher Kaufmann und ist den hanseatischen Tugenden verpflichtet. Wir schwadronieren nicht nur von Verlässlichkeit, Anstand, Fairness und Nachhaltigkeit, sondern leben diese und weitere hanseatischen Werte. Wir lehnen lieber einen Kunden ab, als für unredliche Unternehmen den Ruf zu polieren. Schließlich kann auch die beste PR aus einem Saustall keine Villa machen. Gute Public Relations (PR) schaffen es, die Vorzüge eines Unternehmens hervorzuheben und das Unternehmen bekannt zu machen; Wunder vollbringen kann PR hingegen nicht. Wenn Unternehmen von ihrem Produkt überzeugt sind, sorgen wir dafür, dass das Interesse an dem Produkt erheblich gesteigert wird. Und wir können dafür sorgen, dass das Unternehmen und die Produkte im Internet gefunden werden – hier spielt schließlich in immer stärkerem Maße die Musik, wenn es ums Neukundengeschäft geht. Wer nicht im Internet gefunden wird, wird in Zukunft gar nicht mehr gefunden.

Norddeutschland ist unsere Heimat, unsere Mitarbeiter verfügen nicht nur alle über ein abgeschlossenes einschlägiges Universitätsstudium, sondern stammen auch alle aus Norddeutschland. Ein Zustand, der von der Agentur Görs Communications nicht angestrebt wurde (selbstverständlich sind wir auch für Bewerbungen aus Süddeutschland, Europa und der Welt offen), sich aber mit der Zeit ergeben hat. Und deshalb bieten wir den Kunden auch ein 360 Grad Beratungs- und Coaching-Konzept an, das schlichtweg „MOIN“ heißt.

MOIN steht für Marketing, Optimierung, Innovation und Neukundengeschäft. Eine Kombination, die insbesondere für kleinere und mittelständische Unternehmen (KMU) interessant und geeignet ist – in Hamburg, Lübeck, an der Ostsee, in ganz Norddeutschland. Aber auch weit über den norddeutschen Raum hinaus, wo Unternehmen an ehrlicher Beratung und Coaching auf Augenhöhe und nachhaltig erfolgreichem Business interessiert sind.

Marketing

Die Agentur Görs Communications übernimmt für die Agentur-Kunden das Marketing. Überführt die bisher stattfindenden Marketing-Maßnahmen ins 21. Jahrhundert, wobei der Fokus der Agentur auf den Online-Bereich liegt. Wir sorgen für frische Content-Marketing-Inhalte, sorgen dafür, dass das Unternehmen über Google gefunden wird, übernehmen die Werbeschaltungen für Online-Banner und die Social-Media-Aktivitäten – ohne die klassische Werbung ganz zu vernachlässigen. Wir glauben an Crossmedia, also das gezielte Verzahnen von verschiedenen Marketing-Maßnahmen über die verschiedenen Medien, egal, ob Print- oder Online-Produkt. Und das auch mit geringem Budget.

Optimierung

Görs Communications optimiert die bisherigen Marketing- und Kommunikationsstrategien und -maßnahmen. Ganz gleich, ob es sich um die PR und Pressearbeit, Werbung und Mediaschaltungen, (Online) Reputation Management, Content Marketing oder die Webseite handelt, wir helfen effektiv und effizient dabei, das Business, das Marketing und die Kommunikation zu optimieren. Allein durch das smarte Umschichten von Budgets aus der klassischen (Print-) Werbung in digitale und Social Media Werbung lassen sich leicht mehrere Tausend Euro pro Jahr einsparen – bei gleichzeitig größerer Reichweite und Umsatzsteigerung. Görs Communications berät und begleitet Unternehmen seit vielen Jahren erfolgreich bei der PR-, Content-, Media- und Marketing-Optimierung. Fragen Sie uns gerne nach Referenzen, Erfahrungen und Projekterfolgen.

Wir haben den Blick als Berater und Coach von außen, der den Unternehmen dabei hilft, aus der Betriebsblindheit herauszukommen und neue Wege in PR, Marketing und Digitalisierung zu beschreiten. Dabei können unsere Kunden und Mandanten selbstverständlich wählen, ob sie nur beraten und gecoacht werden wollen oder ob die Agentur die Kommunikationsmaßnahmen im Rahmen von Projekten oder Jahresverträgen (Retainer) übernimmt. Insbesondere bei der Überarbeitung von Webseiten und Social Media Accounts sowie in der Kombination von PR und SEO haben wir ein spezielles Know-how aufgebaut, das in der Vergangenheit für viele Unternehmen hilfreich und wertvoll war.

Innovation und Innovationsberatung

Gemeinsam mit der Innovationsberatung TOM SPIKE bietet Görs Communications eine kombinierte Innovationsberatung plus Marketingberatung und Coaching an. Und zwar als 360 Grad Innovations- und Marketingberatung, bei der die beiden Dienstleistungsunternehmen nicht nur eine innovative Unternehmensberatung, sondern auch Workshops, Trainings und Coachings anbieten. Ein Angebot, das unterstreicht, worin das Know-how, die Kompetenzen, die Unterscheidungen und USPs von Görs Communications im Vergleich zu anderen PR-, Marketing- und Unternehmensberatungen sowie Agenturen liegen: Die Kombination von hanseatischen Grundwerten, ehrbarem und nachhaltigem Geschäft mit Innovation und Digitalisierung. Gemeinsam mit unseren Kunden und Mandanten finden wir neue Wege und neue Maßnahmen, um das Unternehmen und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter spürbar nach vorne zu bringen. Und all das mit weniger Kosten und Budget als vor unserer Beauftragung.

Neukundengeschäft

Marketing, Optimierung und Innovation sind bei unserem „MOIN“ Beratungs- und Coaching-Ansatz kein Selbstzweck, sondern vielmehr zielgerichtete und aufeinander abgestimmte Maßnahmen, um neben dem Image, der Reputation und der Bekanntheit vor allem das Neukundengeschäft von Unternehmen und Organisationen sowie Produkten und Marken signifikant zu stärken. Andere Unternehmensberatungen, Agenturen und Coaches gefallen sich darin, besonders „hippe“ und „durchgestylte“ Werbung und Kommunikationsmaßnahmen zu entwickeln, Unternehmen den aktuellen Marketinghype mit jeder Menge „Buzzwords“ zu verkaufen. Wir sehen unseren Auftrag hingegen darin, mehr Kunden, Umsatz und Bekanntheit für Unternehmen und Organisationen zu erschließen. Und das über sämtliche geeignete Kommunikationskanäle; von klassischer PR, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit über (Content-) Marketing bis hin zu SEO und Social Media.

Aber wir entwerfen und schalten auch „klassische“ Anzeigen, wenn es angebracht ist. Hier lautet unser Ansatz „DOPE“: Digital, Owned, Paid & Earned Media. Lesen Sie dazu auch den Fachartikel „Social Media, DOOH und DOPE: Innovationen und Trends der Digitalisierung in der Immobilienbranche“ http://www.goers-communications.de/digitale-transformation-und-kommunikation-in-der-immobilienwirtschaft-fachartikel und unseren Blog Beitrag „Paid / Owned / Earned Media – Eine Führung durch den Begriffsdschungel in der Welt des Content Marketing“ http://www.goers-communications.de/paid-owned-earned-media-begriffe-content-marketing .

Sie möchten mehr über MOIN und DOPE erfahren? Kein Problem, wir stehen Ihnen als Berater und Coach gerne zur Verfügung. Treten Sie einfach mit Görs Communications in Kontakt und fragen Sie uns! Falls Interesse besteht, vereinbaren wir gerne eine kostenlose Erstberatung. Bei Bedarf erstellen wir Ihnen eine kurze Konzeptskizze und eine entsprechende Kalkulation für die effiziente und effektive Optimierung sowie Lösung Ihrer Herausforderungen und Probleme.

Über die Public Relations, Digital und Content Marketing Agentur Görs Communications (DPRG), Hamburg / Lübeck:

Görs Communications ( www.goers-communications.de) bietet professionelle Public Relations, Öffentlichkeitsarbeit, Media, Digital und Content Marketing für Unternehmen, die im Wettbewerb ganz vorne sein wollen. Nach der Maxime – Bekanntheit. Aufmerksamkeit. Umsatz. – bietet die auf erklärungsbedürftige Dienstleistungen, Immobilien, Finanzen und Business to Business (B2B) spezialisierte Kommunikationsberatung mit Sitz in Hamburg und Lübeck Ratekau Spezial-Know-how, Ideen und Umsetzung für den crossmedialen Erfolg. Görs Communications zeigt neue Wege in Kommunikation, PR und Marketing auf und begleitet Unternehmen vertrauensvoll und professionell durch den Dschungel der Digitalisierung, disruptiver Technologien und stürmischer Märkte.

Kontakt
Görs Communications (DPRG) – Public Relations (PR), Digital und Content Marketing Beratung + Agentur
Tobias Blanken
Gertrudenkirchhof 10
20095 Hamburg
+49 40 325074582
www.twitter.com/PR_Hamburg
info@goers-communications.de
http://www.goers-communications.de

Bildung Karriere Schulungen

Coaching Award 2017

Die Auszeichnung für herausragende Coaches

Coaching Award 2017

Karina Schneider für Coaching Convention

Hamburg, Am 18. November 2017 ist es wieder so weit. Dann werden in den Hamburger Kammerspielen, im Logensaal wieder die begehrten Coaching Awards verliehen. Dieser Preis ist eine Auszeichnung für herausragende Leistungen im Bereich Coaching. Aus den vielen Nominierungen wählt seit 2008 eine Fachjury jene Coaches bzw. Institutionen aus, die sich im durch ihr Engagement, ihre Publikationen bzw. ihre Konzepte besonders herausgetan haben.

Der Coaching Markt ist heiß umkämpft. Daher wird es immer wichtiger, aus der Masse hervorzustechen. Der Coaching Award, der erstmals im Jahr 2008 verbandsunabhängig vergeben wurde, konnte sich als Gradmesser für die Qualität der Gewinner etablieren und ist mittlerweile unter Coaches heiß begehrt. Zeichnet dieser Preis jene Coaches aus, die durch besondere Leistungen aufgefallen sind.

Die Liste der bisherigen Coaching Award Gewinner liest sich wie das Who is Who der Coaches: Vera Birkenbihl und Dr. Petra Bock waren unter den glücklichen Gewinnern genauso wie Gunther Schmidt, Rene Borbonus, Dr. Gundl Kutschera, Dr. Noni Höferer, Steve Kröger, Gudrun Happich, Patricia Fischer mit ihren Coachdogs oder Boris Grundl und Christian Bischoff.

Wie in den vergangenen Jahren werden die Coaching Awards im Rahmen einer Award Night am 18. November 2017 in den Hamburger Kammerspielen im Logensaal übergeben.

Preisträger 2017

Besondere Verdienste und Leistungen
Christiane Emmer – Sichtbarkeitschallenge

Bestes Konzept
Dreamicon Valley – Harald Katzenschläger Herrmann Gams

Coaching Award International
Ali Mahlodji

Bester Nachwuchs unter 35
Frank Eilers

Coaching Buch/Bücher
Veit Lindau

Auch dieses Jahr, so Jury-Präsident Alexander Maria Faßbender, waren wieder spannende Konzepte und Vorschläge dabei. Besonders stolz macht es ihn, dass die Einreichungen mittlerweile schon so früh kommen, dass keine Ausschreibungen gemacht werden müssen. Die Auswahl fällt dafür immer schwerer, da sowohl die Quantität als auch die Qualität der eingereichten Konzepte von Jahr zu Jahr steigen.

Die Vorschläge und Nominierungen für den Coaching Award stammen aus der XING-Gruppe „Coaching Convention“ mit insgesamt 7300 Mitgliedern. Darüber hinaus können sich Interessierte direkt mittels der Bewerbungsunterlagen bewerben oder von anderen Personen vorgeschlagen werden.

Rest-Tickets Resttickets
Webseite Coaching Award
Pressekontakt und Akkreditierung: office@coaching-award.de

Detaillierte Informationen zum Coaching Award und den diesjährigen Preisträgern finden Sie unter www.coaching-award.de. Ansprechpartner für Ihre Fragen ist Jury Präsident Alexander Maria Faßbender®

Die Coaching Awards werden seit 2008 vergeben. Die begehrten und branchenunabhängigen Auszeichnungen haben ihren festen Platz in der Szene gefunden. Zur hochkarätigen Jury zählen Persönlichkeiten aus dem Verlagswesen, Human Ressource, Marketing und PR, Medien sowie Coaching Experten.Die Jury unter der Leitung des Initiators Alexander Maria Faßbender, zeichnen damit Menschen aus, die im Coaching etwas bewegen oder bewegt haben. Es geht darum, das auch Coaches eine Auszeichnung verdient haben und damit auch einmal in den Mittelpunkt gerückt werden.

In folgende Kategorien werden die Coaching Awards verliehen:
Bestes Coaching-Konzept
Besondere Verdienste/Leistungen
Förderpreis Nachwuchs unter 35
Institute/Firmen/Unternehmen
Bestes Coaching Buch

Kontakt
Coaching Award
Alexander Maria Faßbender
Kielkamp 33
22761 Hamburg
+49 172 4154101
office@coaching-convention.de
http://www.coaching-award.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Die Work-LOVE-Balance

Selfment®-Coach Thierry Ball erklärt, warum Liebe zur Arbeit wichtig ist

Die Work-LOVE-Balance

Selfment®-Coach Thierry Ball erklärt, warum Liebe zur Arbeit wichtig ist.

Karlsruhe – Endlich Freitag! Viele Menschen gehen ihrer Arbeit nicht gerne nach, sondern leben nur von Wochenende zu Wochenende, zum nächsten Feiertag, zum nächsten Urlaub. Endlich wieder Freizeit, Arbeit ist nur das nötige Übel und Mittel zum Zweck. Die Schere im Kopf zwischen der „guten Freizeit“ und der „bösen Arbeit“ klafft weit auseinander.

„Liebe zur Arbeit ist aber wichtig“, sagt Selfment®-Coach Thierry Ball, „Immerhin verbringen wir etwas mehr als die Hälfte unseres Lebens mit Arbeit! Und Leben bedeutet auch, einer Aufgabe nachzugehen, sprich Arbeiten zu gehen. Das heißt, Leben und Arbeit sind nicht voneinander zu trennen!“, so Ball weiter. „Wenn man seine Arbeit liebt, spielt Zeit keine Rolle mehr. Das heißt natürlich nicht, dass man zum Workaholic werden soll, aber die Zeit, die wir mit Arbeiten verbringen, hat dann eine andere Qualität und wird anders bewertet“, behauptet der Experte für Persönlichkeitsentwicklung.

Thierry Ball findet den Begriff Work-Life-Balance daher falsch und irreführend: „Weil schon der Begriff selbst suggeriert, dass es einen Unterschied gibt, den es auszugleichen gilt.“ Ball spricht lieber von der „Liquid-Moderne“, in der Arbeit und Freizeit immer mehr verschmelzen bzw. ineinanderfließen: Entspannung wird immer mehr auch in die Arbeitswelt integriert, fordernde Aufgaben auch in der Freizeit als Hobby etwa.

„Wer aber seine Arbeit wirklich liebt, ist freier und gelassener, ausgeglichener und freudiger, egal was da kommt von außen“, sagt der Selfment®-Coach. Und: „Identifizieren wir uns mit unserer Arbeit und mit dem Unternehmen, erhalten wir einen nachhaltigen Nährboden, der es uns ermöglicht, selbstmotiviert und eigenverantwortlich zu arbeiten. Und nur, wenn wir in beiden Lebensbereichen, also Work und Life, ein zufriedenes Dasein finden, können wir insgesamt gelassener und ausgeglichener sein“, schließt Thierry Ball.

Nähere Informationen zu Thierry Ball und weitere Tipps, mit denen man lernen kann, seine Arbeit zu lieben, finden Sie auf seiner Website www.thierry-ball.de.

Thierry Ball ist systemischer Coach aus Lust und Leidenschaft. Glaubenssätze, Tricks und Spielchen im Umgang mit sich selbst und mit anderen Menschen entlarvt und stabilisiert der Lehrtrainer mit Konsequenz und Werteorientierung. Was er tut, geschieht mit Herz, Verstand und einem hohen Maß an Eigenverantwortung. Das macht seine Prozesse mit dem Klienten reich an Erfolg und absolut authentisch. Das von ihm entwickelte Selfment®-Konzept führt jeden in die (wiederentdeckte) Eigenverantwortung mit dem Fokus, das Leben erfolgreich und bestmöglich autonom zu meistern. 20 Jahre Unternehmenserfahrung bereicherten ihn mit Detailwissen über systemische Wirkungsweisen für eine jetzt klare Sicht als externer Berater und Coach. Seine Kunden führen sich selbst und andere Menschen in selbstverantwortliches Denken und Handeln.

Kontakt
Thierry Ball – Der Selfment®-Coach
Thierry Ball
Waffenstraße 16b
76829 Landau
0173-3140674
kontakt@thierry-ball.de
http://www.thierry-ball.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Richtig Feedback geben

Selfment-Coach Thierry Ball erklärt, was es bei Feedbacks zu beachten gibt

Richtig Feedback geben

Selfment-Coach Thierry Ball weiß, wie man der Feedback-Falle entgeht

Karlsruhe – Feedback geben und Feedback einholen ist fester Bestandteil des Arbeitsalltags und doch fällt es vielen Menschen schwer. Zudem kann man schnell in die sogenannte Feedback-Falle tappen, weiß auch Selfment-Coach Thierry Ball: „Ein Feedback ist immer subjektiv. Denn jedes Feedback ist eine subjektive Erlebnisbeschreibung und geprägt durch den persönlichen Filter des Feedback-Gebers“. Feedback ist Ball zufolge keine Beschreibung des Ist-Zustands, sondern liefert Informationen über die Wahrnehmung und Erwartungshaltung des Beobachters, also Feedback-Gebers.

„Mir als Feedback-Geber fallen ja selbst nur Dinge auf, die auch etwas mit mir zu tun haben. Anderes fällt dann einfach hinten runter, weil ich es nicht sehe. Bin ich in der Rolle des Feedback-Empfängers, muss mir das klar sein, damit ich nicht in die Feedback-Falle tappe“, erklärt der Selfment-Coach. Dennoch kann in dem subjektiven Außenbild eines Feedbacks für den Empfänger ein Erkenntnisgewinn liegen. Dazu der Experte: „Das ist schon eine Bewusstmachung. Und ein Fremdbild kann mir helfen, mich weiterzuentwickeln“.

Will man aber ausschließen, dass ein Feedback-Geber nur das entdeckt, was mit ihm persönlich zu tun hat, rät Thierry Ball dazu, einen konkreten Feedback-Auftrag zu geben und Kriterien zu nennen, auf die der Feedback-Geber besonders achten soll. „Auf diese Weise kann ich sicherstellen, dass mein Feedback-Beobachter auch auf Dinge achtet, die sonst vielleicht außerhalb seiner Wahrnehmung gelegen hätten“, schließt der Selfment-Experte.

Als systemischer Coach und Berater für eigenverantwortliche Persönlichkeitsentwicklung arbeitet Thierry Ball mit Führungskräften und Personalverantwortlichen und weiß, was es für ein gutes und aufschlussreiches Feedback braucht. Nähere Informationen zu Thierry Ball finden Sie auf seiner Website www.thierry-ball.de.

Thierry Ball ist systemischer Coach aus Lust und Leidenschaft. Glaubenssätze, Tricks und Spielchen im Umgang mit sich selbst und mit anderen Menschen entlarvt und stabilisiert der Lehrtrainer mit Konsequenz und Werteorientierung. Was er tut, geschieht mit Herz, Verstand und einem hohen Maß an Eigenverantwortung. Das macht seine Prozesse mit dem Klienten reich an Erfolg und absolut authentisch. Das von ihm entwickelte Selfment®-Konzept führt jeden in die (wiederentdeckte) Eigenverantwortung mit dem Fokus, das Leben erfolgreich und bestmöglich autonom zu meistern. 20 Jahre Unternehmenserfahrung bereicherten ihn mit Detailwissen über systemische Wirkungsweisen für eine jetzt klare Sicht als externer Berater und Coach. Seine Kunden führen sich selbst und andere Menschen in selbstverantwortliches Denken und Handeln.

Kontakt
Thierry Ball – Der Selfment®-Coach
Thierry Ball
Waffenstraße 16b
76829 Landau
0173-3140674
kontakt@thierry-ball.de
http://www.thierry-ball.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Kann man Enttäuschungen vorbeugen?

Kann man Enttäuschungen vorbeugen?

Selfment-Coach Thierry Ball weiß, wie man Enttäuschungen vorbeugen kann.

Thierry Ball gibt Tipps, wie man der Falle der Erwartungshaltung entgeht

Karlsruhe – Das Leben kann manchmal voller Enttäuschungen sein. Bei einem Kinobesuch entspricht der Film nicht den Erwartungen. In einem Meeting, einem Gespräch oder einer Situation läuft etwas nicht wie erwartet oder erhofft und die anschließende Enttäuschung ist da. Egal ob im privaten oder im Unternehmensalltag – viele der Enttäuschungen sind aufgrund einer Erwartungshaltung schon vorprogrammiert, behauptet der Selfment-Coach Thierry Ball. Hier gibt er Tipps, wie man Enttäuschungen vorbeugen kann.

Ball zufolge sind Enttäuschungen eine Konsequenz mangelnder Kommunikation, weil Menschen oft ihre Erwartungen im Vorhinein falsch oder im schlimmsten Fall gar nicht mitteilen. „Erwartungshaltungen sind Fallen. Sie sind nichts anderes, als für sich selbst formulierte und gegebene Täuschungen.“

Der Experte für Persönlichkeitsentwicklung erklärt das so: „Indem wir mit einer bestimmten Erwartungshaltung in eine Situation gehen, lösen wir uns im Vorhinein aus der Verantwortung heraus. Die Verantwortung liegt aber bei uns. Haben wir erstmal eine Erwartung formuliert, können wir selbst nichts mehr tun. Wir begeben uns in eine Abhängigkeit.“ Anders herum gesehen ist man zufrieden, wenn Erwartungen erfüllt werden.

Damit dieses Dilemma gar nicht erst entsteht, lautet der Rat des Selfment-Coaches Thierry Ball ganz klar: „Raus aus der Erwartungshaltung!“ Wie so vieles im Leben ist das aber leichter gesagt als getan. Wie also bekommt man das, was man eigentlich gerne hätten? Soll nun jeder seine Erwartungen runterschrauben oder noch drastischer: gleich gar nichts mehr erwarten?

Als Entwickler des Selfment-Konzepts sowie als Berater von Führungskräften und Personalverantwortlichen ist Thierry Ball erfahrener Fachmann für systemisches Coaching und kennt sich mit Wahrnehmung aus. Seinen Klienten gibt er drei einfache Tipps mit auf den Weg, mit deren Hilfe jeder selbst bestimmen kann, ob er oder sie enttäuscht wird – oder eben nicht.

Zunächst heißt es nicht nur „raus aus der Erwartungshaltung“, sondern Ansprüche formulieren. Dabei ist es laut Ball wichtig, sich selbst zu fragen: „Was fordere ich von mir ein, was investiere ich für mich, damit ich dem Anspruch gerecht werde?“ Diesen Anspruch muss man im dritten Schritt aber auch nach außen kommunizieren und seinem Gegenüber die Möglichkeit geben, dasselbe zu tun. Wer im privaten wie auch im geschäftlichen Alltagsleben diesen einfachen Schritten folgt, kann selbst bestimmen, ob er enttäuscht wird.

Thierry Ball berät und coacht Führungskräfte, Personalverantwortliche und Personen, die an eigenverantwortlicher Persönlichkeitsentwicklung interessiert sind. Auf seiner Website www.thierry-ball.de finden Sie weitere Tipps, Übungen beispielsweise für das Intensivieren von Achtsamkeit und weitere Informationen über den Selfment-Coach.

Thierry Ball ist systemischer Coach aus Lust und Leidenschaft. Glaubenssätze, Tricks und Spielchen im Umgang mit sich selbst und mit anderen Menschen entlarvt und stabilisiert der Lehrtrainer mit Konsequenz und Werteorientierung. Was er tut, geschieht mit Herz, Verstand und einem hohen Maß an Eigenverantwortung. Das macht seine Prozesse mit dem Klienten reich an Erfolg und absolut authentisch. Das von ihm entwickelte Selfment®-Konzept führt jeden in die (wiederentdeckte) Eigenverantwortung mit dem Fokus, das Leben erfolgreich und bestmöglich autonom zu meistern. 20 Jahre Unternehmenserfahrung bereicherten ihn mit Detailwissen über systemische Wirkungsweisen für eine jetzt klare Sicht als externer Berater und Coach. Seine Kunden führen sich selbst und andere Menschen in selbstverantwortliches Denken und Handeln.

Kontakt
Thierry Ball – Der Selfment®-Coach
Thierry Ball
Waffenstraße 16b
76829 Landau
0173-3140674
kontakt@thierry-ball.de
http://www.thierry-ball.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Achtsamkeit üben für Anfänger

Thierry Ball gibt Tipps, wie jeder Achtsamkeit in seinem Tagesablauf integrieren kann

Achtsamkeit üben für Anfänger

Thierry Ball – Experte für Achtsamkeit

Karlsruhe – Achtsamkeit oder auch Mindfulness sind Begriffe, die sich auch in der Geschäftswelt immer größerer Beliebtheit erfreuen. Bis in die Top-Führungsebenen hat es sich mittlerweile herumgesprochen, dass Achtsamkeit die Effektivität erhöht, die Entscheidungsfindung erleichtert und Stress im Allgemeinen entgegenwirkt. Das klingt theoretisch erst mal sehr gut. Wie lernt man jedoch Achtsamkeit und wie kann man das in die täglichen Abläufe integrieren? Selfment-Coach Thierry Ball kennt sehr wirkungsvolle Übungen für Achtsamkeit für Anfänger – und natürlich auch vertiefende Übungen für Fortgeschrittene.

„Wer mit dem Üben von Achtsamkeit beginnt, wird die Abläufe zuerst als ein wenig befremdend erachten“, weiß Ball, der bereits seit vielen Jahren selbst jeden Tag Achtsamkeit praktiziert und damit präsenter im Jetzt sein kann. „Sobald man das Praktizieren jedoch verinnerlicht hat, kann man sogar während des Gehens oder im Gespräch mit anderen Menschen ganz bei sich und in der Situation sein, in der man sich gerade befindet.“

Zu Beginn des Übens von Achtsamkeit empfiehlt Thierry Ball jedoch Ruhe und die richtige Einstimmung. Dann „sucht man einen Punkt vor sich auf und fixiert ihn. Dabei ist es ziemlich egal, ob man selbst steht oder sitzt, wobei sich Sitzen am besten eignet. Dieser Punkt wird dann fokussiert. Im Körper tut sich was dabei – das erspürt man und beobachtet, was passiert.“

Ball vergleicht das mit einer Katze, die sich auf die Lauer legt: „Es ist wie das Üben in unendlicher Geduld, denn man weiß nie, was passiert: Was passiert im Körper? Wie fühlt sich das an? Welche Gedanken kommen?“

Wer mehr möchte, legt nun den Fokus auf seine Gedanken, was am besten in bequemer und sicherer Haltung passieren sollte, denn bei dieser Übung sind die Augen auf einen Punkt entspannt fixiert. Die Gedanken, die nun kommen und gehen, werden sprichwörtlich beobachtet. Was sich zu Beginn beobachten lässt: Der menschliche Verstand wartet nur darauf, dass etwas passiert.

Das Ganze dauert am Anfang nur etwa eine Minute. In dieser Zeit stellt man sich selbst die Frage: Woher wird mein nächster Gedanke kommen? und dann kommt es darauf an, ob hier zwischen dieser Frage und der eigenen Antwort ein Zögern, eine Pause entstanden ist. „Sobald man sich dieser Pause gewahr wird, wird sie sich erweitern, vertiefen und verlängern“, weiß Ball.

Diese Übung mit der Dauer von nur einer Minute empfiehlt der Selfment-Coach zu Beginn einmal pro Stunde. Der Fortschritt wird sich im Alltag bemerkbar machen, wenn der Verstand nicht mehr wie ein wildes Pferd überall herumrennen möchte. Auch die Art der Durchführung dieser Achtsamkeitsübung wird sich ändern: beim Autofahren, im Gespräch mit Kollegen, in Meetings … überall kann Achtsamkeit praktiziert werden.

Thierry Ball, der sich als Berater und Coach dafür einsetzt, dass seine Kunden sich selbst und andere Menschen in selbstverantwortliches Denken und Handeln führen, kennt noch weitere Übungen für das Intensivieren von Achtsamkeitsübungen. Mehr Informationen über den Selfment-Coach finden Sie unter: www.thierry-ball.de

Thierry Ball ist systemischer Coach aus Lust und Leidenschaft. Glaubenssätze, Tricks und Spielchen im Umgang mit sich selbst und mit anderen Menschen entlarvt und stabilisiert der Lehrtrainer mit Konsequenz und Werteorientierung. Was er tut, geschieht mit Herz, Verstand und einem hohen Maß an Eigenverantwortung. Das macht seine Prozesse mit dem Klienten reich an Erfolg und absolut authentisch. Das von ihm entwickelte Selfment®-Konzept führt jeden in die (wiederentdeckte) Eigenverantwortung mit dem Fokus, das Leben erfolgreich und bestmöglich autonom zu meistern. 20 Jahre Unternehmenserfahrung bereicherten ihn mit Detailwissen über systemische Wirkungsweisen für eine jetzt klare Sicht als externer Berater und Coach. Seine Kunden führen sich selbst und andere Menschen in selbstverantwortliches Denken und Handeln.

Kontakt
Thierry Ball – Der Selfment®-Coach
Thierry Ball
Waffenstraße 16b
76829 Landau
0173-3140674
kontakt@thierry-ball.de
http://www.thierry-ball.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Kompetenz Burn-out

Thierry Ball stellt Burn-out in ein völlig anderes Licht

Kompetenz Burn-out

Thierry Ball sieht Burn-out als Kompetenz

Karlsruhe – Es lässt sich nicht beschönigen: Burn-out beschert Unternehmen mittlerweile Kosten in Milliardenhöhe. Burn-out scheint längst zu einer Modekrankheit geworden zu sein, deren Ursprung in Defiziten, Unvermögen, Fehlverhalten oder Inkompetenz gesehen wird. „Auf die Gesamtheit bezogen sind derartige Symptome eher Ausdruck einer besonderen Kompetenz“, findet der Selfment-Coach Thierry Ball und rückt mit dieser Aussage das Thema Burn-out in ein völlig neues Licht.

Schaut man sich Burn-out einmal etwas genauer an, geben nach Ansicht von Thierry Ball der Körper und der Geist damit intensiv Feedback, wie es einem gerade geht. Die Symptome sind nichts anderes als ein Zeichen dafür, dass gerade eine gesunde und erfüllende Lebenshaltung fehlt.

„Jetzt können wir mit den Signalen eines Burn-outs anerkennend umgehen, statt sie zu verdrängen und immer tiefer in diese Negativspirale hineinzurutschen. Mit dieser Herangehensweise entsteht ein konsequenter Ausdruck unserer inneren Wertehaltung zu uns selbst. Wir übernehmen Verantwortung für eine Veränderung und zwar eine Strategieänderung, wieder aus dem Burn-out herauszukommen.“ So gesehen ist Burn-out sogar ein Schutz vor endgültiger Überforderung und ermöglicht einen genauen Blick auf sich selbst und seine Gesundheit. „Burn-out warnt uns quasi rechtzeitig vor noch größerem, gesundheitlichem Unheil. Was doch für ein toller Mechanismus in unserem Körper steckt!“, findet Ball.

Eine Ursache für Burn-out sieht der Selfment-Coach vor allem im Werten von Menschen. „Jeder ist schnell dabei, etwas in eine Schublade zu stecken. In der ist das Erlebte, Gehörte oder Gesehene erst einmal drin.“ Ohne dieses Schubladendenken würde sich vieles als gar nicht so schlimm herausstellen. Es würde ein Weg offen bleiben für Möglichkeiten und Alternativen.

Die zu Anfang angesprochene Kompetenz kann man ebenso absolut wertfrei sehen: Kompetenz ist alles, was geschieht und funktioniert. Das kann genauso gut Unerwünschtes sein, gegen das man eine Strategie entwickelt hat, die absolut erfolgreich ist. Als Symptom kann sich dieses Unerwünschte dann als Krankheit zeigen – oder eben als Burn-out.

„Wer die Signale seines Körpers rechtzeitig wahrnimmt und nutzt – wer also achtsam ist mit sich – hat mehr von sich und seinen persönlichen Ressourcen“, schließt Thierry Ball.

Nähere Informationen zu Thierry Ball finden Sie unter: http://www.thierry-ball.de/

Thierry Ball ist systemischer Coach aus Lust und Leidenschaft. Glaubenssätze, Tricks und Spielchen im Umgang mit sich selbst und mit anderen Menschen entlarvt und stabilisiert der Lehrtrainer mit Konsequenz und Werteorientierung. Was er tut, geschieht mit Herz, Verstand und einem hohen Maß an Eigenverantwortung. Das macht seine Prozesse mit dem Klienten reich an Erfolg und absolut authentisch. Das von ihm entwickelte Selfment®-Konzept führt jeden in die (wiederentdeckte) Eigenverantwortung mit dem Fokus, das Leben erfolgreich und bestmöglich autonom zu meistern. 20 Jahre Unternehmenserfahrung bereicherten ihn mit Detailwissen über systemische Wirkungsweisen für eine jetzt klare Sicht als externer Berater und Coach. Seine Kunden führen sich selbst und andere Menschen in selbstverantwortliches Denken und Handeln.

Kontakt
Thierry Ball – Der Selfment®-Coach
Thierry Ball
Waffenstraße 16b
76829 Landau
0173-3140674
kontakt@thierry-ball.de
http://www.thierry-ball.de