Tag Archives: Bühnenshow

Computer IT Software

„Cool im Kreuzfeuer“ begeistert: Starkes Zeichen gegen Cybermobbing

10.000 Euro Spende an den Weißen Ring und ein ausverkauftes Haus – Suzanne Grieger-Langer: „Wikipedia ist ein Anschlag auf unsere Demokratie und das freie Denken“

"Cool im Kreuzfeuer" begeistert: Starkes Zeichen gegen Cybermobbing

Profiler Suzanne Grieger-Langer

Hamburg / Frankfurt, 5. März 2019.
Ausverkauft, das war die Bilanz der Premiere von „Cool im Kreuzfeuer“ von Profiler Suzanne Grieger-Langer in Hamburg. In eigener Sache zog sie gegen Rufmord-Kampagnen, Cybermobbing und Internet-Terror zu Felde und begeisterte das ausverkaufte Theater am Großmarkt. 2.300 Besucher kamen zur Show-Premiere, die zugleich den Start des gleichnamigen Buches markierte. Da je 1,- Euro von jedem verkauften Ticket und von jedem verkauften Buch an die Opferschutzorganisation Weißer Ring gespendet wird, konnten bereits am ersten Abend 10.000 Euro übergeben werden.

„Wir sind stolz und glücklich“, sagt denn auch Maria Löffler-Kistler. Ihr Konzertbüro Augsburg ist der Veranstalter der Kreuzfeuer-Tour, die allein in diesem Jahr noch weitere 47 Termine umfassen soll. „In mehr als 25 Jahren haben wir es noch nie erlebt, dass ein Künstler, der allein mit der Kraft des Wortes agiert, so viele Menschen auf Anhieb begeistert“, sagt sie auch mit Blick auf die insgesamt verkauften Tickets. In Berlin und Köln sei man bereits ausverkauft. In vielen anderen Städten gäbe es schon jetzt, Monate vorher, nur noch wenige Tickets. „Suzanne Grieger-Langer hat eine starke Social-Media-Community und sie polarisiert, weil sie aufklärt und unangenehme Wahrheiten ausspricht – dies aber mit viel Humor und intellektuellem Tiefgang.“

Suzanne Grieger-Langer wird im Rahmen ihrer Show auch persönlich. Denn: Sie wird massiv verleumdet – im Netz, aber auch real im Privat- und Geschäftsleben. Als Profiler hat sie ermittelt – die Methoden und die Hintermänner. Auf dieser Recherche basiert „Cool im Kreuzfeuer“. Profiler Suzanne nennt Namen, liefert Beweise und zeigt auf, wie selbst vermeintlich neutrale Medien als Instrument des digitalen Terrors unterwandert sind von einer Bewegung, die nicht weniger möchte, als die Meinungshoheit zu vielen Themen. „Wer glaubt, Wikipedia sei ein Lexikon, der irrt. Es ist Teil einer Kampagne, die unser Denken manipulieren soll, ein Anschlag auf unsere Demokratie und die freie Meinung“, macht sie deutlich. Nur wenige Dutzend Menschen seien für mehr als 70 Prozent aller Inhalte auf Wikipedia verantwortlich. „Das hat mit Schwarmintelligenz nichts zu tun, sondern nur mit Diktat“, macht sie klar. Und wer Wikipedia beherrscht, der beherrscht auch die Google-Seite Eins und damit das, was wir an Meinungen und Informationen überhaupt zu Gesicht bekommen.

Schockiert zeigten sich denn auch die vielen Besucher, die Profiler Suzanne gebannt in ihren Ausführungen folgten. Doch neben den erschütternden Fakten gab es auch viel Hoffnungsvolles. „Es braucht das Licht der Öffentlichkeit und die Wachsamkeit jedes Einzelnen“, macht Grieger-Langer klar. Mit ihrem Buch und der Tour möchte sie sensibilisieren und immunisieren – gegen die Tricks der Trickser. Sie möchte die Menschen stärken, wenn auch sie Opfer von Rufmord-Kampagnen werden. „Denn es kann jeden treffen“, sagt sie. Ihre Tour soll nicht nur unterhalten, sie ist auch gesellschaftspolitisch relevant.

Weitere Informationen über Grieger-Langers Buch „Cool im Kreuzfeuer“, die gleichnamige Bühnenshow, zu den Themen Profiling, Rufmord und Cybermobbing sowie öffentliche Stellungnahmen zu den gegen sie erhobenen Vorwürfen gibt es unter www.profilersuzanne.com

Hintergrund: Die Story zur Show

Gänsehaut ist garantiert, wenn „Profiler Suzanne“ in eigener Sache ermittelt und die Zuschauer in die Welt des Profiling entführt. Es ist ein Krimi, eine erschütternde Tragödie, die fast jeden schnell auch im eigenen Alltag ereilen kann. Aggressoren, Mobber und Trolle greifen den guten Ruf an, verbreiten überall Lügen – im Netz, bei Kollegen, sogar im engsten Umfeld. Menschen, denen man vertraute, wenden sich ab. Die eigene Welt droht einzustürzen.

Jedes Vertrauen ist zerstört und diejenigen, die einem vermeintlich noch die Treue halten, verfolgen auch nur eigene Interessen. Plötzlich wird das Gefühl, allein auf der Welt zu sein, real. Scheinbar gibt es keinen Ausweg. Der Ruf ist ruiniert, Existenzängste machen sich breit. Und das alles, obwohl die eigene Unschuld beweisbar ist und das Wissen, nichts Falsches oder gar Unrechtes getan zu haben, ebenso öffentlich ist, wie der Schmutz und die Lügen, die über einem ausgegossen werden. Unglaublich? Alles gelogen? Nein. Es ist real. Es findet statt, sogar in Medien, denen Millionen vertrauen. Es kann jeden treffen. Über ihre eigene wahre Geschichte hat Suzanne Grieger-Langer ein Buch verfasst. Und dieses Buch kommt nun auch auf die Bühne. Es ist eine Ermittlung – spannend, mitreißend und investigativ, wortgewaltig, eindrucksvoll und mit Gänsehautgarantie.

Die berühmteste Profilerin Deutschlands entschlüsselt live den Code des konzertieren Rufmordes, benennt die Aggressoren und verrät, wie man sich vor ihnen schützen kann. Mit Humor und feingeistiger Realsatire, aber auch voller Emotion schildert sie, wie Menschen, denen man nie im Leben persönlich begegnet ist, sich aufmachen, das eigene Leben zu zerstören.

Sie jammert nicht, sie klagt nicht an. Sie ermittelt. Denn in der Welt der Kriminalistik und der boshaften Manipulation kennt sie sich aus. Schließlich ist sie seit Jahren auf einer Mission: Betrüger entlarven und Schädlingen das Handwerk legen. Nach und nach kommen die Fakten ans Licht. Suzanne Grieger-Langers Bühnen-Tour fesselt, erschüttert und legt den Finger in die Wunde eines subtilen Cyber-Krieges gegen Menschen. Zugleich macht sie Mut und zeigt Abwehrstrategien und Schutzmechanismen.

„Cool im Kreuzfeuer“ ist packende Unterhaltung zu einem sehr ernsten Thema.

Alle Show-Termine und Tickets unter http://bit.ly/ProfilerShow

Suzanne Grieger-Langer ist die Frontfrau der Grieger-Langer Gruppe und seit rund 25 Jahren erfolgreiche Unternehmerin in einem volatilen Markt. Suzanne Grieger-Langer ist Wirtschaftsprofiler. Die Erkennung von persönlichen Potenzialen, aber auch von Betrug, sind ihr tägliches Geschäft. Die von ihr entwickelten Methoden gelten als Meilenstein der Betrugserkennung. Die Bestseller-Autorin und Vortragsrednerin lehrte an verschiedenen Hochschulen und ist auch heute noch als Dozentin und Lehrbeauftragte aktiv. Sie ist gefragte Expertin in der Wirtschaft und in den Medien, wenn es um Persönlichkeitsentwicklung, Sicherheit und Schutz vor Unternehmensrisiken geht. Sie kreiert mentale Sicherheitsarchitekturen für Top-Entscheider und analysiert Gegner in existentiellen Verhandlungen. Ihr Profiling ist der Schlüssel zu 7 Milliarden Menschen. Sie hilft, die Untiefen des Lebens zu umschiffen.

Weitere Informationen unter www.profilersuzanne.com

Firmenkontakt
Profiler Suzanne – Dipl.-Päd. Suzanne Grieger-Langer
Suzanne Grieger-Langer
The Squaire 12 – Am Flughafen 12
60549 Frankfurt am Main
+49 69 959325151
ask.us@profilersuzanne.com
http://www.profilersuzanne.com

Pressekontakt
MMC – Al-Omary Medien-Management & Consulting Group
Falk S. Al-Omary
Obergraben 11
57072 Siegen
+49 271 303 29 02
+49 271 303 29 04
post@al-omary.de
https://al-omary.com/

Computer IT Software

„Cool im Kreuzfeuer“: Buch und Bühnenshow starten

Von jedem Ticket und jedem Buch geht ein Euro an den Weißen Ring

"Cool im Kreuzfeuer": Buch und Bühnenshow starten

Profiler Suzanne Grieger-Langer

Hamburg / Frankfurt, 12. Februar 2019.
Lange mussten die Fans von Deutschlands bekanntester Profilerin Suzanne Grieger-Langer warten. Nun steht fest: Ihr neues Buch „Cool im Kreuzfeuer“ erscheint Ende des Monats. Mehrmals musste der Erscheinungstermin verschoben werden, weil immer neue Erkenntnisse und Ermittlungsergebnisse eingeflossen sind. „Cool im Kreuzfeuer“ ist die Geschichte und Analyse eines systematisierten Rufmordes, den Grieger-Langer selbst seit Monaten erduldet. Das macht das Buch so spannend, so einfühlsam und so brandaktuell. Mehr als 7.000 Bestellungen für „Cool im Kreuzfeuer“ gibt es schon. In circa 14 Tagen werden die ersten Exemplare ausgeliefert – pünktlich zur Premiere der gleichnamigen Bühnenshow. Die findet am 1. März in Hamburg statt.

48 mal wird „Cool im Kreuzfeuer“ im gesamten deutschsprachigen Raum aufgeführt. Die Live-Ermittlung zeigt, dass jedes Opfer von Cybermobbing, Rufmord-Kampagnen und digitalen Terror werden kann – und wie man sich erfolgreich dagegen wehrt. In Berlin und Köln ist die Show bereits ausverkauft. In vielen anderen Städten gibt es nur noch wenige Rest-Tickets. „Die große Nachfrage beweist, wie brennend das Thema ist“, erklären die Veranstalter. „Was Profiler Suzanne erleben musste, ist organisiert und folgt einem Schema, dass schon andere Wissenschaftler und Prominente erlitten haben. Es ist die Exegese einer systematischen Zerstörung.“

Wer aber glaubt, „Cool im Kreuzfeuer“ sei nur eine Leidensgeschichte, der irrt. Trotz der Ernsthaftigkeit des Themas nimmt Profiler Suzanne das Thema mit Humor. „Das Buch ist sehr ernst, sehr seriös und sehr kleinteilig. Es zeigt, wie ein Profiler arbeitet und ermittelt – in eigener und in fremder Sache. Die Show ist zudem aber auch unterhaltend, humorvoll und voller Esprit. Sowohl Buch als auch Bühnenprogramm sollen Betroffenen Mut machen und sie immunisieren gegen Rufmorde und Aggressionen aus dem Netz“, erklärt Suzanne Grieger-Langer. Sie möchte Betroffene unterstützen und spendet deswegen einen Teil ihrer Erträge an den Weißen Ring. „Ein Euro pro Buch und ein Euro von jeder verkauften Eintrittskarte spenden wir der Organisation für Opferschutz. Allein bei der Premiere in Hamburg werden so rund 10.000 Euro dem guten Zweck zur Verfügung gestellt.“

Tickets für die noch nicht ausverkauften Veranstaltungen gibt es ab 39,00 Euro bei Eventim und an den bekannten Vorverkaufsstellen für Konzertkarten und Events. Weitere Informationen über Suzanne Grieger-Langer, die Themen Profiling, Rufmord und Cybermobbing, ihr neues Buch „Cool im Kreuzfeuer“ und zu ihrer aktuellen Bühnenshow gibt es unter https://profilersuzanne.com

Hintergrund: Die Story zur Show

Gänsehaut ist garantiert, wenn „Profiler Suzanne“ in eigener Sache ermittelt und die Zuschauer in die Welt des Profiling entführt. Es ist ein Krimi, eine erschütternde Tragödie, die fast jeden schnell auch im eigenen Alltag ereilen kann. Aggressoren, Mobber und Trolle greifen den guten Ruf an, verbreiten überall Lügen – im Netz, bei Kollegen, sogar im engsten Umfeld. Menschen, denen man vertraute, wenden sich ab. Die eigene Welt droht einzustürzen.

Jedes Vertrauen ist zerstört und diejenigen, die einem vermeintlich noch die Treue halten, verfolgen auch nur eigene Interessen. Plötzlich wird das Gefühl, allein auf der Welt zu sein, real. Scheinbar gibt es keinen Ausweg. Der Ruf ist ruiniert, Existenzängste machen sich breit. Und das alles, obwohl die eigene Unschuld beweisbar ist und das Wissen, nichts Falsches oder gar Unrechtes getan zu haben, ebenso öffentlich ist, wie der Schmutz und die Lügen, die über einem ausgegossen werden. Unglaublich? Alles gelogen? Nein. Es ist real. Es findet statt, sogar in Medien, denen Millionen vertrauen. Es kann jeden treffen. Über ihre eigene wahre Geschichte hat Suzanne Grieger-Langer ein Buch verfasst. Und dieses Buch kommt nun auch auf die Bühne. Es ist eine Ermittlung – spannend, mitreißend und investigativ, wortgewaltig, eindrucksvoll und mit Gänsehautgarantie.

Die berühmteste Profilerin Deutschlands entschlüsselt live den Code des konzertieren Rufmordes, benennt die Aggressoren und verrät, wie man sich vor ihnen schützen kann. Mit Humor und feingeistiger Realsatire, aber auch voller Emotion schildert sie, wie Menschen, denen man nie im Leben persönlich begegnet ist, sich aufmachen, das eigene Leben zu zerstören.

Sie jammert nicht, sie klagt nicht an. Sie ermittelt. Denn in der Welt der Kriminalistik und der boshaften Manipulation kennt sie sich aus. Schließlich ist sie seit Jahren auf einer Mission: Betrüger entlarven und Schädlingen das Handwerk legen. Nach und nach kommen die Fakten ans Licht. Suzanne Grieger-Langers Bühnen-Tour fesselt, erschüttert und legt den Finger in die Wunde eines subtilen Cyber-Krieges gegen Menschen. Zugleich macht sie Mut und zeigt Abwehrstrategien und Schutzmechanismen.

„Cool im Kreuzfeuer“ ist packende Unterhaltung zu einem sehr ernsten Thema.

Alle Show-Termine und Tickets

https://www.eventim.de/tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&erid=2272472&includeOnlybookable=true&x10=1&x11=profiler

Suzanne Grieger-Langer ist die Frontfrau der Grieger-Langer Gruppe und seit rund 25 Jahren erfolgreiche Unternehmerin in einem volatilen Markt. Suzanne Grieger-Langer ist Wirtschaftsprofiler. Die Erkennung von persönlichen Potenzialen, aber auch von Betrug, sind ihr tägliches Geschäft. Die von ihr entwickelten Methoden gelten als Meilenstein der Betrugserkennung. Die Bestseller-Autorin und Vortragsrednerin lehrte an verschiedenen Hochschulen und ist auch heute noch als Dozentin und Lehrbeauftragte aktiv. Sie ist gefragte Expertin in der Wirtschaft und in den Medien, wenn es um Persönlichkeitsentwicklung, Sicherheit und Schutz vor Unternehmensrisiken geht. Sie kreiert mentale Sicherheitsarchitekturen für Top-Entscheider und analysiert Gegner in existentiellen Verhandlungen. Ihr Profiling ist der Schlüssel zu 7 Milliarden Menschen. Sie hilft, die Untiefen des Lebens zu umschiffen.

Weitere Informationen unter www.profilersuzanne.com

Firmenkontakt
Profiler Suzanne – Dipl.-Päd. Suzanne Grieger-Langer
Suzanne Grieger-Langer
The Squaire 12 – Am Flughafen 12
60549 Frankfurt am Main
+49 69 959325151
ask.us@profilersuzanne.com
http://www.profilersuzanne.com

Pressekontakt
MMC – Al-Omary Medien-Management & Consulting Group
Falk S. Al-Omary
Obergraben 11
57072 Siegen
+49 271 303 29 02
+49 271 303 29 04
post@al-omary.de
https://al-omary.com/

Computer IT Software

„Cool im Kreuzfeuer“: Buch und Bühnenshow starten

Von jedem Ticket und jedem Buch geht ein Euro an den Weißen Ring

"Cool im Kreuzfeuer": Buch und Bühnenshow starten

Profiler Suzanne Grieger-Langer

Hamburg / Frankfurt, 12. Februar 2019.
Lange mussten die Fans von Deutschlands bekanntester Profilerin Suzanne Grieger-Langer warten. Nun steht fest: Ihr neues Buch „Cool im Kreuzfeuer“ erscheint Ende des Monats. Mehrmals musste der Erscheinungstermin verschoben werden, weil immer neue Erkenntnisse und Ermittlungsergebnisse eingeflossen sind. „Cool im Kreuzfeuer“ ist die Geschichte und Analyse eines systematisierten Rufmordes, den Grieger-Langer selbst seit Monaten erduldet. Das macht das Buch so spannend, so einfühlsam und so brandaktuell. Mehr als 7.000 Bestellungen für „Cool im Kreuzfeuer“ gibt es schon. In circa 14 Tagen werden die ersten Exemplare ausgeliefert – pünktlich zur Premiere der gleichnamigen Bühnenshow. Die findet am 1. März in Hamburg statt.

48 mal wird „Cool im Kreuzfeuer“ im gesamten deutschsprachigen Raum aufgeführt. Die Live-Ermittlung zeigt, dass jedes Opfer von Cybermobbing, Rufmord-Kampagnen und digitalen Terror werden kann – und wie man sich erfolgreich dagegen wehrt. In Berlin und Köln ist die Show bereits ausverkauft. In vielen anderen Städten gibt es nur noch wenige Rest-Tickets. „Die große Nachfrage beweist, wie brennend das Thema ist“, erklären die Veranstalter. „Was Profiler Suzanne erleben musste, ist organisiert und folgt einem Schema, dass schon andere Wissenschaftler und Prominente erlitten haben. Es ist die Exegese einer systematischen Zerstörung.“

Wer aber glaubt, „Cool im Kreuzfeuer“ sei nur eine Leidensgeschichte, der irrt. Trotz der Ernsthaftigkeit des Themas nimmt Profiler Suzanne das Thema mit Humor. „Das Buch ist sehr ernst, sehr seriös und sehr kleinteilig. Es zeigt, wie ein Profiler arbeitet und ermittelt – in eigener und in fremder Sache. Die Show ist zudem aber auch unterhaltend, humorvoll und voller Esprit. Sowohl Buch als auch Bühnenprogramm sollen Betroffenen Mut machen und sie immunisieren gegen Rufmorde und Aggressionen aus dem Netz“, erklärt Suzanne Grieger-Langer. Sie möchte Betroffene unterstützen und spendet deswegen einen Teil ihrer Erträge an den Weißen Ring. „Ein Euro pro Buch und ein Euro von jeder verkauften Eintrittskarte spenden wir der Organisation für Opferschutz. Allein bei der Premiere in Hamburg werden so rund 10.000 Euro dem guten Zweck zur Verfügung gestellt.“

Tickets für die noch nicht ausverkauften Veranstaltungen gibt es ab 39,00 Euro bei Eventim und an den bekannten Vorverkaufsstellen für Konzertkarten und Events. Weitere Informationen über Suzanne Grieger-Langer, die Themen Profiling, Rufmord und Cybermobbing, ihr neues Buch „Cool im Kreuzfeuer“ und zu ihrer aktuellen Bühnenshow gibt es unter https://profilersuzanne.com

Hintergrund: Die Story zur Show

Gänsehaut ist garantiert, wenn „Profiler Suzanne“ in eigener Sache ermittelt und die Zuschauer in die Welt des Profiling entführt. Es ist ein Krimi, eine erschütternde Tragödie, die fast jeden schnell auch im eigenen Alltag ereilen kann. Aggressoren, Mobber und Trolle greifen den guten Ruf an, verbreiten überall Lügen – im Netz, bei Kollegen, sogar im engsten Umfeld. Menschen, denen man vertraute, wenden sich ab. Die eigene Welt droht einzustürzen.

Jedes Vertrauen ist zerstört und diejenigen, die einem vermeintlich noch die Treue halten, verfolgen auch nur eigene Interessen. Plötzlich wird das Gefühl, allein auf der Welt zu sein, real. Scheinbar gibt es keinen Ausweg. Der Ruf ist ruiniert, Existenzängste machen sich breit. Und das alles, obwohl die eigene Unschuld beweisbar ist und das Wissen, nichts Falsches oder gar Unrechtes getan zu haben, ebenso öffentlich ist, wie der Schmutz und die Lügen, die über einem ausgegossen werden. Unglaublich? Alles gelogen? Nein. Es ist real. Es findet statt, sogar in Medien, denen Millionen vertrauen. Es kann jeden treffen. Über ihre eigene wahre Geschichte hat Suzanne Grieger-Langer ein Buch verfasst. Und dieses Buch kommt nun auch auf die Bühne. Es ist eine Ermittlung – spannend, mitreißend und investigativ, wortgewaltig, eindrucksvoll und mit Gänsehautgarantie.

Die berühmteste Profilerin Deutschlands entschlüsselt live den Code des konzertieren Rufmordes, benennt die Aggressoren und verrät, wie man sich vor ihnen schützen kann. Mit Humor und feingeistiger Realsatire, aber auch voller Emotion schildert sie, wie Menschen, denen man nie im Leben persönlich begegnet ist, sich aufmachen, das eigene Leben zu zerstören.

Sie jammert nicht, sie klagt nicht an. Sie ermittelt. Denn in der Welt der Kriminalistik und der boshaften Manipulation kennt sie sich aus. Schließlich ist sie seit Jahren auf einer Mission: Betrüger entlarven und Schädlingen das Handwerk legen. Nach und nach kommen die Fakten ans Licht. Suzanne Grieger-Langers Bühnen-Tour fesselt, erschüttert und legt den Finger in die Wunde eines subtilen Cyber-Krieges gegen Menschen. Zugleich macht sie Mut und zeigt Abwehrstrategien und Schutzmechanismen.

„Cool im Kreuzfeuer“ ist packende Unterhaltung zu einem sehr ernsten Thema.

Alle Show-Termine und Tickets

https://www.eventim.de/tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&erid=2272472&includeOnlybookable=true&x10=1&x11=profiler

Suzanne Grieger-Langer ist die Frontfrau der Grieger-Langer Gruppe und seit rund 25 Jahren erfolgreiche Unternehmerin in einem volatilen Markt. Suzanne Grieger-Langer ist Wirtschaftsprofiler. Die Erkennung von persönlichen Potenzialen, aber auch von Betrug, sind ihr tägliches Geschäft. Die von ihr entwickelten Methoden gelten als Meilenstein der Betrugserkennung. Die Bestseller-Autorin und Vortragsrednerin lehrte an verschiedenen Hochschulen und ist auch heute noch als Dozentin und Lehrbeauftragte aktiv. Sie ist gefragte Expertin in der Wirtschaft und in den Medien, wenn es um Persönlichkeitsentwicklung, Sicherheit und Schutz vor Unternehmensrisiken geht. Sie kreiert mentale Sicherheitsarchitekturen für Top-Entscheider und analysiert Gegner in existentiellen Verhandlungen. Ihr Profiling ist der Schlüssel zu 7 Milliarden Menschen. Sie hilft, die Untiefen des Lebens zu umschiffen.

Weitere Informationen unter www.profilersuzanne.com

Firmenkontakt
Profiler Suzanne – Dipl.-Päd. Suzanne Grieger-Langer
Suzanne Grieger-Langer
The Squaire 12 – Am Flughafen 12
60549 Frankfurt am Main
+49 69 959325151
ask.us@profilersuzanne.com
http://www.profilersuzanne.com

Pressekontakt
MMC – Al-Omary Medien-Management & Consulting Group
Falk S. Al-Omary
Obergraben 11
57072 Siegen
+49 271 303 29 02
+49 271 303 29 04
post@al-omary.de
https://al-omary.com/

Sport Vereine Freizeit Events

THE MAGIC DINNER Spezial: „Stefan Schmitt and Friends“

Stefan Schmitt – Mentale Zauberei

THE MAGIC DINNER Spezial: "Stefan Schmitt and Friends"

Stefan Schmitt

Stefan Schmitt – Mentale Zauberei
Die Veranstaltungsreihe THE MAGIC DINNER des Zauberkünstlers Stefan Schmitt aus Fürstenfeldbruck ist mittlerweile ein fester Bestandteil im Eventkalender. Seit 2016 findet das Duett exklusiver Küche und faszinierender Zauberkunst in den Räumlichen des Restaurant Vierwassers in Fürstenfeldbruck statt. Der Erfolg spricht für sich, schon lange im Vorhinein sind die heiß begehrten Karten ausverkauft.
Stefan Schmitts meisterhafte Interaktion mit dem Publikum lässt Unglaubliches Wirklichkeit werden. Während der Zuschauer noch überlegt, wo die nächste Urlaubsreise hingehen soll, weiß Stefan Schmitt bereits das Ziel und wenn aus alltäglichen Gegenständen magische Objekte werden, dann ist das wahrlich Zauberei!
THE MAGIC DINNER verspricht Faszination für alle Sinne. Die kulinarischen Köstlichkeiten des 3-Gänge Menüs sind ein Gaumenschmaus und eine Augenweide. Da gibt es beispielsweise geschmorte Ochsenbäckchen in feiner Jus mit Kartoffel-Spinat-Püree oder Lachsfilet in Zitronen-Limettensauce mit Rosmarinkartoffeln.
Gleich zum Start in das Jahr 2018 hat sich Stefan Schmitt eine besonders attraktive Show ausgedacht und startet mit
THE MAGIC DINNER Spezial: „Stefan Schmitt and Friends“.
Zu dieser Spezial-Ausgabe des THE MAGIC DINNER hat Stefan Schmitt hochrangige Gäste in das Restaurant Vierwasser geladen. Internationale Preisträger der Zauberkunst, wie der aus der Schweiz stammende Profi-Magier Christoph Borer und der Profi-Kabarettist Martin Kosch, werden Sie begeistern. Aber auch lokale Größen der Zauberszene dürfen nicht fehlen. Uwe Sperlich alias Arcato (Vorsitzender des magischen Rings München), Stephan Falkenburger (der virtuose Kartenkünstler aus Ingolstadt), Oliver Scheer (der Meister der dunklen Geschichte aus Augsburg) und Sascha Hameister (Deutscher Meister der Barwetten aus Dachau) versprechen einen Abend der Extraklasse.
Peter Hollweck und Klaus Hörhager haben zu diesem Anlass ein besonderes drei Gänge-Menü zusammengestellt. Wer die hervorragende Küche des Restaurant Viewassers kennt, darf gespannt sein.
Die Gäste erleben Zauberkusnt hautnah in einem exklusiven Rahmen von nur 40 Personen. Diese vielfältige Show auf sehr hohem Niveau ist einzigartig und für Fürstenfeldbruck eine Premiere.
Mittwoch, den 03. Januar 2018 – Einlass 18:15 Uhr, Beginn 18:30 Uhr
Restaurant Vierwasser, Pruggmayrstr. 4 in 82256 Fürstenfeldbruck
Informationen und Tickets unter Tel. 08141/35553515, schmitt@verschmittst.de
(Mo – Fr 9:00 Uhr- 13:00 Uhr & 14:00 Uhr – 18:00 Uhr)
oder Im Internet unter www.themagicdinner.de
Kontakt:
Agentur invivo
Hasenheide 11
82256 Fürstenfeldbruck
08141/3555350
office@agentur-invivo.de

Agentur invivo
Wir machen Marken erlebbar!
Seit 18 Jahren ist die Agentur invivo für Markenführung und Markenaufbau im Eventbereich tätig. Zu den namhaften Kunden zählen unter anderem Weltmarken wie Erdinger Weißbräu, medi und CEP. 2016 erweiterte die Agentur ihr Portfolio um den Bereich Künstlermanagement und Beratung für Zauberkünstler, sowie die Organisation und Durchführung von exklusiven Zauberveranstaltungen.

Kontakt
invivo e.K.
Stefan Schmitt
Hasenheide 11
82256 Fürstenfeldbruck
08141/35553515
office@agentur-invivo.de
http://www.agentur-invivo.de

Internet E-Commerce Marketing

Drei neue KI.KA Brands, Tabaluga & Trops der Sportbär aus Köln:

Im Jubiläumsjahr mit brandaktuellen Shows durchstarten!

Drei neue KI.KA  Brands, Tabaluga & Trops der Sportbär aus Köln:

Überall wird gebaut, genäht und Neues kreiert. Denn das Team von TERBRÜGGEN Show-Produktion hat in diesem Jahr viel vor. „Bei uns sind jetzt viele neue Stars Zuhause und werden in brandneuen Bühnenshows begeistern“, so Barbara Terbrüggen, eine der Geschäftsführerinnen der bekannten Kölner Eventagentur für Live-Marketing und Kinderattraktionen. „Besonders freuen wir uns darüber, dass wir eine Kindershow zum Thema Freundschaft mit dem kleinen sympathischen Drachen inszenieren dürfen.“ Diese kommt passend zur großen Tabaluga Tournee von Peter Maffay auf die Bühne. „Zu sehen sind unsere neuen Shows auf vielen Kinder- und Familienfesten in ganz Deutschland“, ergänzt Stephanie Terbrüggen. „Das passt richtig gut zu unserem 20jährigen Bestehen.“

Für den KI.KA Kinderkanal präsentieren die Schwestern gleich drei neue Shows, die im Sommer auf der Bühne und mit phantasievollen Event-Stationen für Begeisterung sorgen werden:

Das beliebte Kikaninchen wird vor allem die Kleinsten begeistern, Bernd das Brot ist weiter auf Erfolgskurs und bei der neuen TanzAlarm Show liegt der Focus – na klar auf Tanzen!

Außerdem ist Terbrüggen im Kölner Sportjahr 2016 Kooperationspartner der Stadt Köln. Das Maskottchen des Kölner Sports „TropS“ wird mit großer Spielfreude und qualifiziertem Puppenspiel von den Puppenspielexpertinnen in Szene gesetzt. Kinder und Jugendliche für Sport, Spiel und Bewegung zu begeistern, ist den Terbrüggens Sisters, die beide Sport studiert haben, ein besonderes Anliegen.

Die Terbrüggen Show-Produktion aus Köln ist die Live-Marketing & Eventagentur für Kinderveranstaltungen in Deutschland. Beim ersten ARD-Kinderfest im Jahr 1991 in Dresden brachten die beiden Schwestern Stephanie und Barbara Terbrüggen der WDR Maus das Laufen bei und waren verantwortlich für die Laufpuppe und das Bühnenprogramm. Die Terbrüggen Show-Produktion konzentriert sich seit fast 20 Jahren auf Konzeption, Realisierung und Durchführung von Events auf Kinderfesten, Stadtfesten, Firmenjubiläen und Veranstaltungen. Die Agentur plant und produziert außergewöhnliche Shows mit bekannten TV-Charakteren und tourt mit diesen Kinderattraktionen bundesweit auf Festen und sonstigen Veranstaltungen für große und kleine Kinder.

Kontakt
terbrüggen Show-Produktion GmbH
Barbara Terbrüggen
Venloer Straße 725 a
50827 Köln
0221 9922290
0221 99222929
info@terbrueggen-show.de
http://www.terbrueggen-show.de

Kunst Kultur Gastronomie

Beste Stimmung beim Live-Auftritt von De Coronas auf der IKF 2016

Die 28. Internationale Kulturbörse Freiburg (IKF) fand dieses Jahr vom 25. bis zum 28. Januar statt. Dabei sorgte die niederländische Band De Coronas bei ihrem Live-Auftritt für beste und auch romantische Stimmung im Publikum.

Beste Stimmung beim Live-Auftritt von De Coronas auf der IKF 2016

Showband de Coronas – beste Stimmung beim Live-Auftritt auf der IKF 2016

Vom 25. bis zum 28. Januar 2016 fand die 28. Internationale Kulturbörse in den Messehallen Freiburg statt. Die IKF gilt als internationale Fachmesse für Bühnenproduktionen, Musik und Events und präsentierte mit über 360 Ausstellern ein breitgefächertes und umfangreiches Informationsangebot für Fachbesucher.

Herzstück der Messetage auf der IKF ist das Rahmenprogramm, das in diesem Jahr aus über 160 Live-Auftritten von Musikern, Comedians und Artisten und Kleinkünstlern bestand. Mit einer ausverkauften Ausstellerfläche, steigenden Besuchern und Fachausstellern aus dem Ausland und dem bunten künstlerischen Mix unterstrich die Freiburger Fachmesse auch diesmal ihren hervorragenden Ruf und ihre Ausnahmeposition innerhalb der Kultur- und Eventbranche im deutschsprachigen Raum. Auch der Live-Auftritt der niederländischen Band De Coronas wusste am letzten Abend der IKF das Publikum zu überzeugen.

Bunter Musikmix und romantische Stimmung mit De Coronas

Nur wenige Tage vor ihrem Live-Auftritt auf der 28. Internationalen Kulturbörse Freiburg begeisterte die niederländische Band De Coronas das Publikum der BOE-Night mit ihrem einmaligen und spontanen Bühnenkonzept. Nach dieser gelungenen Auftaktveranstaltung in das Eventjahr 2016 freuten sich die sieben Multiinstrumentalisten besonders auf ihren Live-Auftritt auf der IKF.

„Ein Fachpublikum binnen 20 Minuten vom eigenen Handwerk und vom Konzept zu überzeugen, ist eine große Herausforderung, auf die wir uns sehr freuen“, so Harlod Mingels von De Coronas. „Hier haben wir die Gelegenheit, unser Können unter Beweis zu stellen und die Entscheider der Kulturszene in Deutschland zu erreichen.“ Denn das Bühnenkonzept der Coronas ist zeitgleich auch das Herzstück ihrer Show. So kann das Publikum die Band dank eigens konstruiertem Bühnenbau direkt auf der Bühne anrufen und sich spontan Lieder und Songs wünschen. Mit einem atemberaubenden Repertoire aus rund 5000 Musiktiteln stimmen De Coronas den gewünschten Titel dann binnen weniger Takte an und interagieren dementsprechend direkt und jederzeit mit dem Publikum.

Dieses innovative Konzept fand auch auf der 28. Internationalen Kulturbörse in Freiburg regen Anklang. Um das breite musikalische Spektrum binnen der 20 Minuten präsentieren zu können, spielten De Coronas viele Titel sauber an und fanden dabei perfekt getimte Übergänge. Ihre musikalische Vielfalt zeigten De Coronas schließlich mit unterschiedlichsten Interpretationen des Klassikers „Bohemian Rhapsody“. Krönender Abschluss des gelungenen Kurzauftritts war dann der Anruf aus dem Publikum direkt auf der Bühne. Dem Wunsch entsprechend stimmten De Coronas einen langsamen Schmusesong an, der für aufleuchtende Feuerzeuge und romantische Stimmung zum Abschluss eines gelungenen Kurzauftritts auf der IKF 2016 sorgte.

De Coronas jetzt über Ellen Kamrad Eventmanagement buchen

Seit über einem Jahr zeichnet sich die erfahrene Kölner Eventmanagerin Ellen Kamrad für das Booking der Band in Deutschland aus. „Als ich De Coronas das erste Mal auf der Bühne sah, war ich absolut begeistert von diesem einzigartigen Konzept“, sagt Kamrad. Sofort übernahm die Kölner Eventmanagerin das Booking der Band in Deutschland. „Das Live-Konzept des Stand-Up-Pops von De Coronas ist einfach innovativ und begeistert auf Stadtfesten und Firmenveranstaltungen gleichermaßen. In den Niederlanden werden De Coronas schon wie kleine Stars gefeiert. Und ich freue mich jetzt in ein erfolgreiches Eventjahr mit diesen talentierten Künstlern zu starten“, so Kamrad.

Weitere Informationen zu der Event- und Showband De Coronas finden Sie hier.
http://www.ellenkamrad.de/eventkuenstler/eventband-showband-de-coronas-stand-up-pop/

Ellen Kamrad bietet maßgeschneiderten Full-Service für Veranstaltungen aller Art. Das Portfolio der erfahrenen Diplom-Eventmanagerin IST erstreckt sich von der Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen über Künstlermanagement bis zu Vermittlung von Eventdienstleistern.
Dabei versteht sich Ellen Kamrad als Ihr Partner für individuelle Inszenierungen von Events und Veranstaltungen ganz im Sinne des Kunden und seinem Corporate Design: Von der Planung und Organisation Ihrer Seminare und Meetings über Tagungen, Konferenzen oder Jubiläen begleitet und gestaltet Ellen Kamrad Ihren Event mit höchster Professionalität.
Mit ausgearbeiteten Konzepten, passenden Locations und unterhaltsamen Künstlern unterstützt die Eventfachfrau das Gesamtziel der Veranstaltung im Sinne Ihrer Kunden. Auf die über zehnjährige Erfahrung in der Eventbranche von Ellen Kamrad vertrauten bereits Kunden wie die Deutsche Bahn – Köln oder die TUI Group.

Kontakt
Menschen Emotionen Erlebnisse Eventmanagement
Ellen Kamrad
Maler-Bock-Gässchen 2
50678 Köln
01777751188
ellen@ellenkamrad.de
http://www.ellenkamrad.de

Sport Vereine Freizeit Events

De Coronas begeistern auf der legendären BOE-Night 2016 #boe2016

Am 20. und 21. Januar 2016 fand die BEST OF EVENTS INTERNATIONAL in Dortmund statt. Auf der dazugehörigen BOE-Night begeisterte die niederländische Band De Coronas mit ihrem Live-Auftritt und ihrem musikalischen Stand-Up-Pop-Programm.

De Coronas begeistern auf der legendären BOE-Night 2016 #boe2016

De Coronas deutschlandweit über Ellen Kamrad buchbar

Am 20. und 21. Januar 2016 fand die BEST OF EVENTS INTERNATIONAL (BOE), Fachmesse für Erlebnismarketing, erstmals als Eigenveranstaltung der Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH statt. Mit insgesamt 450 Ausstellern und rund 10.100 Fachbesuchern etablierte die BOE in Dortmund dabei ihren Stellenwert als bedeutender Impulsgeber für effiziente Geschäftsanbindungen und erfolgreiches Networking in der Eventbranche. Dabei gilt die BOE-Night als ein fester Bestandteil des Rahmenprogrammes der BEST OF EVENTS INTERNATIONAL 2016 und zählt zu den legendären Highlights. Sie fand traditionell am ersten Messeabend statt und bot wieder eine einzigartige Mischung aus Networking, Business, Lifestyle, Musik und Entertainment. Besonders der Live-Auftritt der niederländischen Band „De Coronas“ mit ihrem einzigartigen Konzept des Stand-Up-Pop begeisterte die Gäste der ausverkauften Abendveranstaltung.

De Coronas präsentieren innovatives Live-Konzept auf der BOE-Night

Mit ihren Bühnenshows und Liveacts zeigt die BOE-Night eindrucksvoll, was die Branche leisten kann und ermöglicht allen Gästen neben hochkarätiger Unterhaltung genügend Raum für Gespräche in entspannter Atmosphäre. In diesem Jahr präsentierte die niederländische Band De Coronas ihr innovatives und außergewöhnliches Bühnenkonzept erfolgreich auf der BOE-Night dem deutschen Fachpublikum. Um punkt 20 Uhr begann das Event im neu gestalteten Goldsaal des Kongresszentrums der Westfalenhallen, die dank der ausgelassenen Partystimmung der niederländischen Band „De Coronas“ zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde. Denn unter Stand-Up-Pop versteht die siebenköpfige Band eine ungewöhnliche Mischung aus musikalischem Entertainment gepaart mit einem Hauch Kabarett und Theater. Immer wieder gelang es den professionellen Musikern und Sängerinnen das Publikum der BOE-Night in ihren Bann zu ziehen. Dabei ist das Geheimnis des Erfolgs der in den Niederlanden schon längst etablierten Band De Coronas auch gleichzeitig Mittelpunkt ihrer Live-Shows. Denn bei den Auftritten der Shows hat das Publikum die Möglichkeit, direkt auf der Bühne anzurufen und sich Musiktitel zu wünschen. Dank eines Repertoires von rund 5.000 Musiktiteln und dem Talent der einzelnen Multiinstrumentalisten dauert es dann nur wenige Sekunden, bis De Coronas dem musikalischen Wunsch des Publikums nachkommen. Ein Konzept, das durchgängig bei ihren Auftritten für beste Stimmung, ein buntes musikalisches Programm und spontane Interaktion mit dem Publikum sorgt. Und auch auf der BOE-Night 2016 für pure Begeisterung beim Fachpublikum sorgte.

De Coronas deutschlandweit über Ellen Kamrad buchbar

Damit auch das deutsche Publikum in den Genuss des innovativen Live-Konzepts kommt, sind De Coronas deutschlandweit über Ellen Kamrad buchbar. Bereits das erste Konzert der niederländischen Band bestätigte die erfahrene Eventmanagerin in ihrer Beurteilung. „De Coronas live zu sehen ist ein wahres Erlebnis“, sagt die Kölner Eventmanagerin Kamrad. „Ich bin gemeinsam mit der Band sehr glücklich, dass wir auch das deutsche Fachpublikum der BOE-Night mit ihrem Live-Konzept des Stand-Up-Pop so sehr begeistern konnten.“ Veranstalter, die nach einer hochflexiblen und musikalisch wandelbaren Band suchen, können De Coronas über Ellen Kamrad Eventmanagement jetzt deutschlandweit buchen.

Weitere Informationen zu der Event- und Showband De Coronas finden Sie hier.
http://www.ellenkamrad.de/eventkuenstler/eventband-showband-de-coronas-stand-up-pop/

Ellen Kamrad bietet maßgeschneiderten Full-Service für Veranstaltungen aller Art. Das Portfolio der erfahrenen Diplom-Eventmanagerin IST erstreckt sich von der Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen über Künstlermanagement bis zu Vermittlung von Eventdienstleistern.
Dabei versteht sich Ellen Kamrad als Ihr Partner für individuelle Inszenierungen von Events und Veranstaltungen ganz im Sinne des Kunden und seinem Corporate Design: Von der Planung und Organisation Ihrer Seminare und Meetings über Tagungen, Konferenzen oder Jubiläen begleitet und gestaltet Ellen Kamrad Ihren Event mit höchster Professionalität.
Mit ausgearbeiteten Konzepten, passenden Locations und unterhaltsamen Künstlern unterstützt die Eventfachfrau das Gesamtziel der Veranstaltung im Sinne Ihrer Kunden. Auf die über zehnjährige Erfahrung in der Eventbranche von Ellen Kamrad vertrauten bereits Kunden wie die Deutsche Bahn – Köln oder die TUI Group.

Kontakt
Menschen Emotionen Erlebnisse Eventmanagement
Ellen Kamrad
Maler-Bock-Gässchen 2
50678 Köln
01777751188
ellen@ellenkamrad.de
http://www.ellenkamrad.de

Sport Vereine Freizeit Events

Bühnen- und Sonderbauten, Design und Bühnenarchitektur in Eventbranchenmagazin showcases

Die aktuelle Ausgabe 4-2015 von showcases, dem memo-media-Magazin für die Event- und Unternehmenskommunikation, richtet den Blick auf innovative Elemente für erfolgreiche Bühnenshows.

Bühnen- und Sonderbauten, Design und Bühnenarchitektur in Eventbranchenmagazin showcases

Das Magazin showcases richtet den Blick auf innovative Elemente für erfolgreiche Bühnenshows.

Mit dem Themenschwerpunkt „Bühnen- und Sonderbauten, Design und Bühnenarchitektur“ werden in der aktuellen Ausgabe von showcases neben neuesten Technologien auch zahlreiche Inspirationen in Sachen „Live-Acts und Inszenierung“ vorgestellt. Dabei gilt: Schon die Konzeption muss auf Überraschung setzen!

Ob klassisch, baulich oder in Form kreativer Inszenierungen – die Begriffe „Bühnenarchitektur und Design“ überraschen bei einem Blick über den Tellerrand mit großer Vielfalt. In der neuen Ausgabe 4-2015 von showcases werden die verschiedenen Bereiche beleuchtet. Dabei wird anhand konkreter Beispiele deutlich, wie effektiv technische Neuheiten und originelle Attraktionen eingesetzt werden können; ganz im Sinne einer eindrucksvollen Markeninszenierung von Unternehmen, Produkten oder Dienstleistungen. Ob Bühnenshow oder Bühnenarchitektur, showcases zeigt auf, was man beachten sollte.

Glossary: Design or not Design
Im Glossary geht Professor Bazon Brock als Gastautor unter verschiedenen Aspekten auf die Bedeutung des Begriffs „Design“ ein. Welche Interpretationsspielräume sich eröffnen und unter welchen Blickwinkeln Design überhaupt noch als solches anerkannt werden sollte, führt Brock anhand verschiedener Beispiele auf.

Erfolgreiche Bühnenshow und Inszenierung
Die Rubrik Best Case präsentiert in einer Nachberichterstattung das Paradebeispiel einer erfolgreichen Bühnenshow: Automobilkonzern Mercedes Benz begeisterte auf der diesjährigen IAA 2015 in Frankfurt mit einer atemberaubenden Live-Show. Neben der Weltpremiere des neuen C-Klasse Coupes und des S-Klasse Cabriolets sorgte insbesondere die spektakuläre Bühne für großes Medieninteresse. Welche Veranstaltung in diesem Jahr ebenfalls für viel Ansturm sorgte und von Inszenierungen lebt, ist die Welt-Ausstellung Expo in Mailand. Einige Volontäre von treibhaus 0.8 haben die Messe besucht und berichten in showcases über ihre Eindrücke von der Architektur sowie der Ausstellungskonzepte der spektakulärsten Pavillons.

Inspirationen für Event-Eyecatcher
Auch Low-Budget-Perfomances können einen grandiosen Effekt erzielen. Es kommt letztlich auf die Originalität und die Konzeption an. Dass man beispielsweise mit geringstem technischen Aufwand eine effektvolle Show bieten kann, wird unter anderem auf den Special-Seiten des Magazins deutlich. Weitere Besonderheiten wie futuristische LED-Kostüme, akrobatische Attraktionen oder audio-visuelle Bühnenbilder werden ebenfalls in der aktuellen Ausgabe von showcases in verschiedenen Berichten thematisiert.

Eventmanager, Veranstalter und Kommunikationsverantwortliche, die Ideen und Inspirationen für die Eventplanung suchen, können ein kostenfreies Probeexemplar der aktuellen Ausgabe von showcases per Mail an showcases@memo-media.de oder telefonisch unter +49 (0)2296-900946 bestellen.

Über die memo-media Verlags-GmbH: memo-media gilt als das umfangreichste Branchenverzeichnis für Veranstaltungsdienstleistungen aller Art im deutschsprachigen Raum. Sowohl das Onlineportal www.memo-media.de als auch das jährlich erscheinende Eventbranchenbuch memo-media unterstützen Event- und Veranstaltungsplaner bei der Suche nach den passenden Anbietern. Mit showcases erscheint außerdem ein Eventbranchenmagazin, das sich gezielt an Eventmanager, Veranstaltungsplaner und PR-Manager richtet. Der Blog für die Eventplanung berichtet zweimal wöchentlich über neue Event-Künstler, Trends aus der Eventbranche und interessante Eventsupplier. Und die Eventmoods collected by memo-media präsentieren ausgefallene Eventideen zu wechselnden Schwerpunkten. Digitale Unterstützung bei der Eventplanung gewähren zudem die beiden Apps Eventmanager und memo-media Library, die in den Appstores kostenfrei zum Download zur Verfügung stehen.

Kontakt
memo-media Verlags-GmbH
Kerstin Meisner
Rölefeld 31
51545 Waldbröl
02296-900946
presse@memo-media.de
http://www.memo-media.de

Sonstiges

Schweizer Unternehmen lieben die Mentalmagie von Jakob Lipp

Schweizer Unternehmen lieben die Mentalmagie von Jakob Lipp

(Mynewsdesk) Es ist die hohe Kunst, magische und unvergessliche Momente zu kreieren, die Jakob Lipp regelmäßig in die Schweiz führen. Der aus Bayern stammende Mentalmagier und Gedankenkünstler kommt bei Schweizer Eventmanagern extrem gut an. Warum das so ist? Jakob Lipp führt es auf seine Erfahrung, sein Fingerspitzengefühl im Umgang mit Kunden und nicht zuletzt auf seinen süddeutschen Charme zurück.

Jakob Lipp blickt ernst. Ernster als die Gäste, die ihn am Stehtisch umringen und ihn gebannt beobachten. Er ist kein Unterhalter oder Zauberer im herkömmlichen Sinne. Er ist Mentalmagier oder wie er es selbst nennt „Gedankenkünstler“. Zu seinen Utensilien zählen weder Kaninchen noch Säge – seine Kunst ist weit subtiler. Und damit noch undurchschaubarer. Die Gäste sind fasziniert und nach dem Kunststück bleiben erstauntes Kopfschütteln, ungläubige Gesichter und erlösendes Lachen. Dann lächelt auch der Magier selbst.

Renommierte Schweizer Unternehmen als Kunden
Seit über zehn Jahren führen Jakob Lipp seine Engagements in die Schweiz: Er kommt gerne hierher. Er schätzt die Menschen, das Land, das besondere Flair. „Die Schweiz ist ganz anders als Deutschland oder Österreich. Allein schon das „Gruezi“ am Telefon ist so erfrischend. Allerdings musste ich erst lernen, dass das „Gruezi“ nicht automatisch bedeutet, dass man auch per Du ist“, schmunzelt der Mittvierziger. Zu seinen Kunden in der Schweiz zählen Unternehmen wie die Bühler AG, die Hoffmann-La Roche AG, die Neue Aargauer Bank, die OC Oerlikon Management AG, das Radisson Blue Hotel in Zürich oder die Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaft in Winterthur. Auch beim Zurich Film Festival war Jakob Lipp gebucht. Die Schweizer scheinen den zauberhaften Import aus Bayern enorm zu schätzen.
Weitere Referenzen gibt es unter http://www.zaubererschweiz.ch/referenzen.php

Top 100 Entertainer im deutschsprachigen Raum
„Jakob Lipp versteht sich als „Gedankenkünstler“ und seine Shows sind eine grandiose Symbiose aus Psychologie, Unterhaltung und Achtsamkeit. Er vereint Charisma, Intellekt, Menschenkenntnis und Feingefühl“, so urteilte die Agentur „Speakers Excellence“, die den Mentalmagier 2015 unter die Top 100 Entertainern im deutschsprachigen Raum gewählt hat. Über diese Auszeichnung freuen sich auch die Schweizer Kunden. „In der Schweiz hat man keine Berührungsängste, einen Künstler aus dem „Ausland“ zu buchen“, sagt Jakob Lipp. „Wichtig sind absolute Diskretion, Seriosität und Loyalität.“

Bühnenshows, Mentalmagie und Vorträge
Neben der Close-up-Zauberei im direkten Kontakt bietet Jakob Lipp auch verblüffende Bühnenshows sowie individuell abgestimmte Vorträge an. Direkt vor den Augen der Gäste tut sich dann im Rahmen von Weihnachtsfeiern, Jubiläen, Galas, Kundenevents oder Mitarbeiterveranstaltungen eine neue Welt auf: Voll Überraschungen, Humor und Wunder. Mentalmagie kennen viele nur aus dem Fernsehen, mit Jakob Lipp wird sie greifbar. In der Schweiz scheint diese Form des Wunderns jedenfalls sehr gut anzukommen. Weitere Infos unter www.zaubererschweiz.ch
Tel. 0049 175 5229988

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/m2zwzj

=== Jakob Lipp versteht sich als Gedankenkünstler. Wichtig für ihn sind absolute Diskretion, Seriosität und Loyalität (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/vzhsqj

=== Seine Shows sind eine grandiose Symbiose aus Psychologie, Unterhaltung und Achtsamkeit. Profimagier, Zauberkünstler und Mentalist Jakob Lipp.jpg (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/6c4y9r

Kontakt
Jakob Lipp
Jakob Lipp
Brandmeier 3
83562 Rechtmehring

zauberkunst@jakoblipp.com
www.jakoblipp.com

Bildung Karriere Schulungen

Al-Omary Medien-Management & Consulting Group und Be the Champion AG vermarkten Shaolin-Events

Shaolin-Tempel vergibt PR, Eventmanagement und Booking an Zweierkonsortium – Event „Energy4Ever“ am 18, / 19. Juli in Berlin

Al-Omary Medien-Management & Consulting Group und Be the Champion AG vermarkten Shaolin-Events

Falk S. Al-Omary ist der Experte für Selbstinszenierung, Medienreichweite und Egoselling

Siegen / Berlin / Gottlieben (CH), 15. Juli 2015.
Der Shaolin-Tempel Europa mit Sitz in Berlin überträgt seine Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie sein Eventmanagement und Booking an die Siegener Al-Omary Medien-Management & Consulting Group und die schweizerische Be the Champion AG. Neben einer optimierten Außendarstellung rund um die Besonderheiten und Mythen des Shaolin-Tempels sollen auch die spektakulären Bühnenshows professionell organisiert und vermarktet werden.

„Die jahrhundertealte Tradition der Shaolin, die bewegte Geschichte und die zugrunde liegende Philosophie sollen genauso in die Öffentlichkeit transportiert werden wie die vielen Events, Shows und Trainingsangebote des Tempels“, sagt Großmeister Shi Yong Chuan. Die Shaolin hätten viel zu bieten, was Menschen und Unternehmen in ihrer Persönlichkeit weiterbringe. Der Transfer der Lehren aus Chan-Buddhismus, Kung Fu, Tai Chi, traditioneller chinesischer Medizin, Meditation, Beherrschung von Körper und Geist verbunden mit Werten und Tradition bereichere Menschen und Organisationen. Um dies sowohl medial als auch auf der Bühne umzusetzen, brauche es Profis. Er sei glücklich, endlich Partner für die Vermarktung des europäischen Tempels gefunden zu haben.

Clemens Ressel, ehemaliger Spitzensportler und heutiger Trainer von Weltmeistern und Olympiasiegern verschiedener Disziplinen hat selbst lange im Tempel gelebt und kennt daher „das Innenleben und Wesen der Shaolin“. Mit seiner Be the Champion AG setzt er heute Maßstäbe in Sachen Weiterbildung und Wissenstransfer. Seine Aufgabe wird es sein, die Lehren und Weisheiten der Shaolin auf Bühnen zu bringen und zu inszenieren.

Falk S. Al-Omary wird mit seiner Medien-Management & Consulting Group das strategische Kontaktmanagement zu Veranstaltern übernehmen und die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verantworten. Er gilt als Medienprofi in der Weiterbildungs- und Eventbrache und ist seit vielen Jahren auf die Vermarktung von Rednern, Trainern und Experten spezialisiert. Vor einem Jahr hat ihn auch die Be the Champion AG für deren PR engagiert.

„Wir bieten ein rundes Gesamtpaket“, erklären Ressel und Al-Omary. Der „Spirit der Shaolin“ solle sowohl als kleine Business-Veranstaltung oder als individuelles Event-Training als auch als große Bühnenshow spürbar werden. Schon jetzt seien zahlreiche neue Formate in Arbeit. Die Nachfrage von Unternehmen und Veranstaltern sei groß.

Offizieller Start der Zusammenarbeit ist das 2-Tages-Intensivtraining „Energy4Ever“ am 18. und 19. Juli in Berlin. Zwei ganze Tage lang werden dort Top-Trainer ihr Wissen weitergeben und verraten, wie Menschen sich in einen Spitzenzustand versetzen können. Veranstaltungsort ist der GLS Campus Berlin, Kastanienallee 82, 10435 Berlin – Prenzlauer Berg. Neben den Mönchen des Shaolin-Tempels, allen voran Großmeister Shi Yong Chuan, werden dort auch Clemens Ressel und Falk S. Al-Omary sprechen und inspirieren. Wer sich für die Veranstaltung interessiert, kann unter www.energy-4-ever.com noch Tickets bekommen.

Weitere Informationen über den Shaolin-Tempel in Berlin gibt es unter www.shaolin-tempel.eu , mehr über die Be the Champion AG und Falk S. Al-Omary unter www.be-the-champion.com beziehungsweise www.al-omary.de.

Falk S. Al-Omary ist der Experte für Selbstinszenierung, Medienreichweite und Egoselling. In mehr als 20 Jahren in politischen Ämtern und Mandaten und mehr als 50 Funktionen in Verbänden, Organisationen und Unternehmen hat er gelernt, wie strategisches Denken und Handeln in einem komplexen und meist rauen Umfeld funktioniert, wie sich starke Persönlichkeiten an die Spitze kämpfen und dort auch bleiben. Mit diesem Wissen leitet er heute seine eigene Unternehmensgruppe. Er ist Mentor, Marken- und Identitätsentwickler sowie zupackender Markenbotschafter für all diejenigen, die vor allem sich selbst verkaufen, sich mit ihrem Namen und ihrer Expertise durchsetzen und auf ein positives Meinungsklima sowie auf ein ihnen vorauseilendes Renommee angewiesen sind.

Der Autor von „Bescheidenheit zieht Armut an“ und anderen Werken rund um die Themen Marketing, PR und Selbstinszenierung arbeitet für viele prominente Persönlichkeiten sowie für namhafte Unternehmen und Eventveranstalter. Er sorgt dafür, dass Experten höhere Honorare mit ihrem Wissen und Können sowie maßgeschneiderten Produkten erzielen, ohne diese rechtfertigen zu müssen. Dafür spielt er die Klaviatur der Medien: von Print und Online über Radio und TV bis hin zu crossmedialen Kampagnen transportiert er Botschaften, Themen und Meinungen und sorgt so für starke Anziehungskräfte des Marktes.

Der PR-Profi, Wirtschaftsjournalist, Autor, Top 100 Unternehmer, ausgebildete Business-Coach und professionelle Vortragsredner ist zudem gefragter Keynote-Speaker. Seine Vorträge und Workshops sind frech und spritzig, maximal provokant und ein schonungslos ehrlicher Blick hinter die Kulissen der Erfolgreichen.

Weitere Informationen unter www.al-omary.de.

Firmenkontakt
Al-Omary Medien-Management & Consulting Group
Falk S. Al-Omary
Trupbacher Str. 17
57072 Siegen
+49 271 3032902
+49 271 3032904
post@al-omary.de
www.al-omary.de

Pressekontakt
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
+49 171 2023223
presse@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com