Tag Archives: Bruder

Wirtschaft Handel Maschinenbau

TIMBERFARM – Zukünftiger Chef der Kautschukfabrik an Bord

Nun ist er da, der Chef der zukünftigen Timberfarm Kautschukfabrik

TIMBERFARM -  Zukünftiger Chef der Kautschukfabrik an Bord

Timberfarm GmbH

Das TIMBERFARM Fabrikprojekt "Gran Piedra" ist gut unterwegs. Nachdem die Projektgruppe in den letzten Monaten verschiedene Pendenzen erfolgreich abschließen konnte (Umwelt- und Wasserstudien, Prozessablaufstudien, Betriebsbewilligungsanträge u.v.m.) konzentrieren sich die Arbeiten in den nächsten Monaten auf die Zusammenstellung und Beschaffung des Maschinenparks.

Ab 1. Januar 2016 wird Ing. Guillermo Carizzo als künftiger Geschäftsführer der TIMBERFARM Kautschukfabrik die weitere Projektleitung übernehmen. Guillermo Carizzo ist Bau- und Industrieingenieur. Sein Studium, welches er in Panama begann, schloss er 2008 an der Florida State University in Tallahassee (FL) ab. Seit 2010 ist er als Projektingenieur für den panamaischen Industriekonzern MELO tätig. Guillermo ist verheiratet und Vater einer Tochter. Er ist in Santiago aufgewachsen, gut vernetzt und mit den lokalen Verhältnissen bestens vertraut. Seine Familie betreibt hier einen großen Milch- und Viehwirtschaftsbetrieb, der von seinem älteren Bruder geführt wird.

Was unsere Kunden, auch die die schon einmal die Timberfarm perönlich besucht haben, sagen finden Sie auch hier https://www.trustedshops.de/bewertung/info_XF3F7E03444444E5AAD288C50FE3A343F.html

Die TIMBERFARM GmbH ist eine international tätige Rohstoffgruppe, welche auf die Produktion und den Handel von und mit Naturkautschuk und Kautschukholz spezialisiert ist. Produziert wird der wertvolle Naturkautschuk und qualitativ hochstehendes Kautschukholz in Lateinamerika.

Zu den Gründern und Initiatoren gehört die Düsseldorfer Unternehmerfamilie Breidenstein, welche seit über vierzig Jahren im Reifenhandel und in der Kautschukindustrie tätig ist.

Kontakt
Timberfarm GmbH
Bernd Roth
Friedrich-Ebert-Str. 31
40210 Düsseldorf

info@timberfarm.de
www.timberfarm.de

Sonstiges

Langersehnt, der JPX4 CP JET Protector von Piexon

Nicht nur ein Pfefferspray, sondern gezielter Schutz!

Langersehnt, der JPX4 CP JET Protector von Piexon

piexon, notvorsorge.com

Endlich ist er da! Lang ersehnt wurde der JPX4 JET Protector in der Sicherheitsbranche aber auch im Privatsektor.

Der Erwerb und das Führen des JPX4 JET Protector benötigt keinen Waffenschein, da es sich um keine Waffe handelt (Pfefferstrahl). Es ist auch keine behördliche Registrierung notwendig.

Im Gegensatz zum kleinen Bruder JPX Jet Protector, wenn man ihn so nennen darf, leider ohne Laser, aber dafür mit 4 facher Feuerkraft.

Achtung: Kann jetzt schon bestellt werden, wird Anfang Februar ausgeliefert.

In den üblichen Pfeffersprays wird das Wirkmittel mittels Aerosol aus einem Druckbehälter verstäubt. Nicht so beim JPX4 Jet Defender Compact, denn dieser verwendet das bewährte und patentierte System das Wirkmittel mittels einer Treibkartusche zu verschießen.

Die Vorteile dieses Systems liegen klar auf der Hand. Keine Wind- und Wettereinflüsse, eine hohe Reichweite von bis zu sieben Metern, die präzise Applikationsmöglichkeit und eine erhöhte Wirkung durch die hohe Geschwindigkeit der Flüssigkeit. Die Möglichkeit des punktgenauen Einsatzes verhindert zudem ungewollte Querkontaminationen.

Auch in geschlossenen Räumen sowie in häuslicher Umgebung macht der kompakte vierläufige JPX4 Jet Protector einen soliden Eindruck und kann problemlos eingesetzt werden.

Das bekannte Schweizer Unternehmen Piexon hat sich mit dem JPX4 ganz neue Maßstäbe in punkto Feuerkraft gesetzt. Durch den Double-Action Abzug, welcher über einen rotierenden Hammer betrieben wird, werden die vier Kanister in weniger als 5 Sekunden gezielt verschossen. Ein Schnell-Ladeclip ermöglicht in etwa der gleichen Zeit ein Nachladen. Eine kleine Sensation!

Qualität Made in Swiss bietet hohe Fertigungsqualität und eine sehr strenge Endkontrolle welche Ihnen garantieren, dass Sie sich im Notfall zu 100% auf dieses Gerät verlassen können.

Der JPX4 garantiert durch seine gerichtete Form sowie die offene Visierung mit Kimme und Korn eine sehr gute Treffsicherheit. Auch Laien schaffen es mit dem der JPX4 JET Defender ins Schwarze zu treffen, und wenn mal doch nicht, dann hat man noch 3 volle Schüsse übrig! Man hat sich aber wirklich Mühe gegeben, und den Griff ergonomisch gestaltet und die Deuteigenschaften erlauben durch instinktives Viesieren eine hohe Trefferwahrscheinlichkeit. Keine Angst, Sie können die JPX4 nicht falsch oder verdreht in die Hand nehmen.

Eine Ladung Piexol im Gesicht, und es wird jeder Angreifer umgehend ausgeschaltet. Dem reflexartigen Augenschluss folgt ein intensives Brennen der Haut sowie das Anschwellen der Nasen- und Mundschleimhäute. Bei guter Dekontamination lässt die Wirkung nach etwa 30 Minuten allmählich nach. Stunden später hat sich der Körper vollständig vom Piexol erholt. Es bleiben, außer einer schmerzhaften Erinnerung, keine bleibenden Schäden zurück.
Für den Schutz des Eigenheims oder der Wohnung ist der JPX4 Compact sicherlich die erste Wahl. Wenn Sie den JPX4 im Ernstfall einsetzen müssen, können Sie sich (unter Einhaltung der Sicherheitsdistanz von 1,5m) sicher sein, dass trotz der extremen Wirkung keine längerfristigen gesundheitlichen Schäden zu erwarten sind.
400’000 Scoville (Schärfegrad) entfaltet das Wirkmittel, welches für die JPX4 Jet Defender verwendet wird. Damit ist Piexol hundertmal so scharf wie rote Tabasco Sauce, und somit eine der schärfsten Flüssigkeiten der Welt. Ebenfalls ist im Piexol Oleoresin Capsicum (OC) vorhanden, dessen Wirkstoffe, allen voran das Capsaicin, natürliche Extrakte aus der Chilischote sind. Sie werden weltweit nicht nur in Nahrungsmitteln und der Medizin, sondern seit einiger Zeit auch sehr wirksam und zuverlässig zu Verteidigungszwecken eingesetzt.

Um den JPX4 zu bedienen brauchen Sie keine Schulungen oder großartigen Übungen machen. Das Griffstück wird einfach aufgeklappt und das Magazin bestehend aus 4 Kanistern wird eingeschoben, zuklappen einsatzbereit. Wirklich denkbar einfach.

Seien Sie sich sicher, der JPX basiert auf neuester Technik. Anders als das Pfefferspray verfügt er über keinen Druckspeicher. Ein pyrotechnischer Antrieb, wie wir Ihn von Airbag- und Gurtstraffersystemen im Automobilbau kennen, kommt zur Anwendung und beschleunigt den flüssigen Reizstoffstrahl auf eine Geschwindigkeit von sage und schreibe 120 m/s (430 km/h).

Druckverlust und temperaturabhängige Leistungsschwankungen wie sie beim Pfefferspray vorkommen können, sind beim JPX ausgeschlossen. Er funktioniert wirklich immer zuverlässig – bei jeder Witterung und mit unverminderter Wirkung. Während zum Beispiel Sprays nur in senkrechter Lage zuverlässig funktionieren, kann der JPX in jeder Lage abgefeuert werden.

Der Jet Protector JPX ist ein Abwehrgerät der Superlative. Mit einer geprüften effektiven Reichweite von 7 Metern bietet er maximalen Schutz. Denn eine große Reichweite schafft eine ausreichende Sicherheitszone. Mit dem JPX4 wehren Sie eine drohende Gefahr auf sichere Distanz ab, ohne dass Sie das Risiko eingehen, sich in eine Nahkampfsituation zu begeben.

Gut zu wissen ist auch, dass der schnelle Wirkstoffstahl, der mit 97,6m/s das Abwehrgerät verlässt, nicht durch Seiten- oder Gegenwind abgelenkt wird. Eine Eigengefährdung ist somit auch ausgeschlossen, sollten Sie den JPX4 Jet Protector einmal gegen den Wind einsetzen müssen.

notvorsorge.com ist Ihr Anprechpartner für den JPX4

notvorsorge.com bietet interessante uns qualitative Artikel zu den Bereichen Nahrung, Wasser und Schutz. Kunden nutzen gerne unser großes und geprüftes Outdoor sowie Camping Sortiment.
Gerne beraten wir Sie.

Kontakt
notvorsorge.com
Kristijan Gajdek
Kornweg 5
6923 Lauterach
43 650 86 27 855
web@notvorsorge.com
notvorsorge.com

Sonstiges

Märchen aus dem Isartal – Christian Thomas Stefansen

Zehn zauberhafte Wintermärchen.

Märchen aus dem Isartal – Christian Thomas Stefansen

Dieses zauberhafte Buch, in dem Hexen, Riesen, der Teufel, einige Tiere und auch das himmlische Christkind auftreten, ist all den Menschen gewidmet, die Freude haben an traditionellen und klassischen Märchen:<br /><br />Maria und das Christkind<br />Danuta und ihr guter Stern<br />Christian und das Zaubertuch<br />Thomas und die Zauberkerze <br />Rechtes Auge und Linkes Auge<br />Der starke Daniel und der Riese Nimmersatt <br />Bruder Wolf und Schwester Schaf <br />Die ausgleichende Gerechtigkeit <br />Der Teufel und sein Wunschbrunnen<br />Der verhexte Prinz <br /><br />Erhältlich als Taschenbuch (ISBN: 978-1-627842-02-0)<br /><br />Leseprobe und Bestellung: <br /> http://shop.windsor-verlag.com/shop/maerchen-aus-dem-isartal-christian-thomas-stefansen/&lt ;br /><br />Der Autor wurde 1958 in Nabburg in der Oberpfalz geboren mit dem bürgerlichen Namen: Erwin Karl Gabler. Seine Kindheit verbrachte er in einem kleinen Dorf bei Velden an der Vils. Seit 2002 lebt er in dem sympathischen Baierbrunn bei München, zusammen mit seiner Partnerin, wo er auch mit dem literarischen Schreiben begann. Seither wirkte er in diversen Literaturausschreibungen mit und ist mit zahlreichen Gedichten und Kurzgeschichten in den verschiedensten Anthologien vertreten. Der eigentliche Tierzüchter und ausgebildete Sicherheitsfachmann beendete 2003 erfolgreich seine Ausbildung als Autor bei der Akademie für Fernstudium in Frankfurt am Main und schreibt seitdem Drehbücher fürs Fernsehen und Kindermärchen unter seinem Pseudonym: Christian Thomas Stefansen.

Kontakt
Windsor Verlag
Eric J. Somes
Glockengiesserwall
20095 Hamburg
4940809081180
eric.j.somes@windsor-verlag.com
http://windsor-verlag.de

Familie Kinder Zuhause

Kein Geld zu Weihnachten!

„Locadeo“ hilft persönliche Weihnachtsgeschenke zu finden und seine Liebsten zu überraschen
Berliner Start-Up entwickelt innovative Suchmaschine

Kein Geld zu Weihnachten!

Locadeo hilft persönliche Weihnachtsgeschenke zu finden und seine Liebsten zu überraschen

Berlin, 3. Dezember 2013. Geschenke, die den Empfänger garantiert begeistern, verspricht die neue Internet-Plattform Locadeo. Der Grund: Aus den veröffentlichten Wünschen, Vorlieben und Interessen von Facebook-Nutzern ermittelt Locadeo individuelle, perfekte Empfehlungen. Nicht nur Freunde finden bei Locadeo tolle und ungewöhnliche Tipps, sondern auch Eltern und Großeltern, die ihre Kinder und Enkel überraschen wollen. Christoph Köpernick, Gründer und Geschäftsführer von Locadeo: „Damit hat Geld als unpersönliche Verlegenheitslösung ausgedient.“

Auf Facebook finden sich viele, sehr persönliche Daten. „Wir sammeln einen Teil dieser Daten und vergleichen sie mit einem umfangreichen Katalog aus emotionalen Produkten mit hohem Erlebnisfaktor“ erklärt Diplominformatiker und Locadeo-Technikchef Christian Baer die Funktionsweise. Die Geschenkvorschläge, die Locadeo liefert, passen zum Alter und zu den persönlichen Vorlieben. Anschließend können die Geschenke in den mit Locadeo kooperierenden und geprüften Online-Shops bequem bestellt werden. Kreative Tipps der Redaktion laden darüber hinaus zum Stöbern ein.

„Ein persönliches Geschenk, und sei es noch so klein, festigt Liebe und tiefe Wertschätzung“, betont Köpernick: „Solche Emotionen kann Geld niemals erzeugen.“.

Geschenkideen für Freunde und Partner
Mehr als 80 Prozent der 14-29-jährigen nutzen Facebook, um mit Freunden, Verwandten und Kollegen in Kontakt zu bleiben. Zum ersten Mal gibt es jetzt in Deutschland mit Locadeo die Möglichkeit, Facebook auch zum cleveren und sicheren Schenken zu nutzen. Mit zahlreichen Filtern und Suchfunktionen können für Jeden die passenden Geschenke gefunden werden.
„Wir sind absolut frei von Werbung und geben keine Daten unerlaubt an Dritte weiter“, betont Baer. Finanziert wird der in Deutschland entwickelte Dienst durch Provisionen für jeden erfolgreichen Kauf bei den Kooperationspartnern. Köpernick: „Trotzdem sind die Produkte bei uns natürlich nicht teurer. Die redaktionellen Ideen von Locadeo sind außerdem komplett gratis.“

Geschenkideen für Eltern, Oma und Opa
Bereits 40 Prozent der über 50-jährigen nutzen aktiv Facebook – Tendenz: rasant steigend! Meist helfen Kinder und Enkelkinder bei den ersten Erfahrungen mit dem sozialen Netzwerk. Da Familienmitglieder meist auch die ersten „Freunde“ sind, ist das kostenlose Locadeo gleich eine nützliche Hilfe bei der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk. Wer möchte kann Locadeo auch ohne Facebook nutzen um in den Geschenkideen zu stöbern und über eine Filterfunktion schnell das passende Geschenk finden.

Weihnachtsgeschenke auf Smartphone und Tablet finden
Locadeo ist ab sofort unter www.locadeo.com erreichbar und kann auch vom Tablet aus genutzt werden. Für Android und iPhone wurde eine spezielle App entwickelt, die kostenlos bei Google Play und iTunes heruntergeladen werden kann. Kim Tina Haas, bei Locadeo für die Strategie zuständig: „Das Weihnachtsfest rückt immer näher – aber in diesem Jahr haben unpersönliche Geschenke wie Bargeld oder Wertgutscheine als Verlegenheitslösung dank Locadeo endlich ausgedient!“

Bildrechte: © Smileus – Fotolia.com

Das 2013 von Christoph Köpernick und Christian Baer gegründete Start-Up hat das algorithmisch-optimierte Beziehungsmanagement erfunden. Auf dieser Grundlage betreibt die Locadeo GmbH digitale Angebote für die Pflege von Beziehungen und Freundschaften durch passende Geschenke und gemeinsame Erlebnisse. Die Web-App ist unter www.locadeo.com erreichbar. Daneben bietet Locadeo die Beziehungs-Butler-App kostenfrei für Android und iPhone an. Die Apps finden passende Ideen um seine Freunde zu überraschen. Bekannt ist Locadeo auch aus dem TV durch die App „SIXX Surprise powered by Locadeo“.

Kontakt:
Locadeo GmbH
Christoph Köpernick
Oranienplatz 4
10999 Berlin
+49 171 4527999
c.koepernick@locadeo.com
http://www.locadeo.com/geschenke-erlebnisse/start-up/presse/

Wissenschaft Technik Umwelt

Wie wird man Ghostwriter?

Der Autor gibt nachfolgend einen kurzen Einblick in das Berufsfeld eines Ghostwriters.

Wie wird man Ghostwriter?

Ghostwriter

Der Autor gibt nachfolgend einen kurzen Einblick in das Berufsfeld eines Ghostwriters.

,,Ghostwriter“ als Berufsbezeichnung ist nicht geschützt – jeder kann sich so nennen, und in der Regel genügen eine Visitenkarte und eine Webseite, um diesen Beruf für sich zu vereinnahmen.Aus diesem Grund existiert auch kein Königsweg zum Ghostwriting. Die Lebensläufe und Erfahrungen der Schreiber sind so verschieden sein wie deren Persönlichkeiten und Tätigkeitsfelder.

Um – abgesehen von der Visitenkarte oder der Webseite – den Beruf allerdings mit Inhalt zu füllen, müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein: Neben Interesse am Thema kommt es vor allem auf ein gutes Sprachgefühl, auf Spaß am Formulieren und auf gewissenhaftes Arbeiten an. Ob ein Ghostwriter im Stil seines Kunden schreiben kann, hängt auch davon ab, ob er sich in dessen Denk- und Ausdrucksweise einfühlen kann.

Ghostwriter sind in der Regel keine Experten, die ,,immer mehr von immer weniger“ verstehen, sondern Generalisten, die sich schnell und effizient in unterschiedlichste Thematiken einfinden können. Die Fähigkeit, kreativ und selbständig zu Arbeiten ist dabei ebenso wichtig wie das Know-how bei On- und Offline-Recherchen.

Ghostwriter kommen häufig aus Bereichen, die ebenfalls mit dem Schreiben zu tun haben: Sie sind Autoren, Journalisten und Akademiker. Sie sind Vielleser, Autodidakten und aufmerksame Beobachter des Zeitgeschehens, die sich in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zurechtfinden und die vielleicht nebenbei noch Bücher über IT-Lösungen, Musik oder gotische Architektur verfassen.

Wer auf eigene Faust um Kunden werben möchte, dem hilft eine gute Vernetzung. Möglicherweise kennt der Bruder eines Freundes jemanden, der gerade einen Schreiber sucht. Reichen persönliche Empfehlungen nicht aus, so empfiehlt sich die Bewerbung bei einer größeren Agentur, die über einen ausreichenden Kundenstamm und ein kontinuierliches Auftragsvolumen verfügt.

Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/akademische-ghostwriter/news/1174 sowie http://www.DrFranke.de.

Über Dr. Franke-Consulting:
Als erfolgreiche wissenschaftliche Ghostwriter im akademischen Umfeld genießen wir seit über 20 Jahren das Vertrauen unserer Kunden. Unsere Akademiker (Akademische Ghostwriter) verschiedenster Fachrichtungen unterstützen Sie bei Ihren Projekten und erstellen wissenschaftliche Texte oder Expertisen freiberuflich, kostengünstig, interdisziplinär, termingerecht und vertraulich. Wir machen den Unterschied – seit 1988

Als erfolgreiche wissenschaftliche Ghostwriter im akademischen Umfeld genießen wir seit über 20 Jahren das Vertrauen unserer Kunden. Unsere Akademiker (Akademische Ghostwriter) verschiedenster Fachrichtungen unterstützen Sie bei Ihren Projekten und erstellen wissenschaftliche Texte oder Expertisen freiberuflich, kostengünstig, interdisziplinär, termingerecht und vertraulich. Wir machen den Unterschied – seit 1988

Kontakt:
Akademische Ghostwriter
Roland Dr. Franke
Am Mittelbach 11
32584 Löhne
49 5731-860189
kontakt@DrFranke.de
http://www.DrFranke.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

ROWE experts und TU Darmstadt untersuchen neue Arbeitszeitkonzepte

Immer mehr Unternehmen experimentieren mit neuen Führungs-, Arbeitszeit- und Steuerungsmodellen. Die ROWE experts Johanna M. Pabst und Carsten Miny und das IAD Institut für Arbeitswissenschaft der Technischen Universität Darmstadt untersuchen nun gemeinsam, welche dieser Personalführungskonzepte der künftigen Arbeitswelt am besten gerecht werden und Unternehmen den größten Nutzen bieten.
ROWE experts und TU Darmstadt untersuchen neue Arbeitszeitkonzepte
Johanna M. Pabst und Carsten Miny sind die ROWE experts

Stechuhr und Präsenzpflicht haben ausgedient. Um herauszufinden, wie sich der gravierende Wandel der Arbeitszeitkultur für Unternehmen wie Arbeitnehmer optimal gestalten lässt, kooperieren die Spezialisten für die Beratung und Umsetzung innovativer Arbeitssysteme und Personalmanagement-Konzepte von ROWE experts neuerdings mit dem IAD Institut für Arbeitswissenschaft der Technischen Universität Darmstadt. IAD-Direktor, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Ralph Bruder, zugleich Präsident der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V., sowie die ROWE experts-Geschäftsführer Johanna M. Pabst und Carsten Miny untersuchen im Rahmen von Unternehmensprojekten, welche Formen der flexiblen Arbeitszeitgestaltung Betrieben wie Belegschaft Vorteile verschaffen.

ROWE checken

Auf den wissenschaftlichen Prüfstand kommt auch das aus den USA bekannte Personalführungskonzept ROWE. Bei ROWE, die Abkürzung von Results-Only Work Environment, geht es laut Pabst und Miny darum, eine Arbeitskultur im Unternehmen zu etablieren, in der vor allem eines zählt: Ergebnisse. Ziel der Darmstädter Arbeitswissenschaftler ist es zu ermitteln, wie es sich auf die Produktivität und Arbeitszufriedenheit auswirkt, wenn Arbeitszeiten flexibilisiert und Mitarbeitern mehr Freiräume gewährt werden.

Die ROWE experts OHG wurde von Johanna M. Pabst und Carsten Miny gegründet. Die beiden erfahrenen Personalmanagement-Praktiker haben das bereits in den USA etablierte ROWE-Konzept den deutschen Rahmenbedingungen angepasst. Mithilfe von Beratungs- und Trainingsdienstleistungen ermöglichen es Pabst und Miny Unternehmen, dieses innovative Personalführungskonzept zu nutzen und in der Folge ihre Produktivität um bis zu 40 Prozent zu erhöhen. In offenen Seminaren erfahren HR- und Personalverantwortliche, wie ROWE Prozesse und Abläufe optimiert und wie sie das ROWE-Konzept stufenweise in ihr Unternehmen einführen können.

ROWE Experts OHG
Carsten Miny
Robert-Bosch-Straße 7
64293 Darmstadt
06151 – 90 68 840

http://www.rowe-experts.de
info@rowe-experts.de

Pressekontakt:
Dr. Gestmann & Partner
Michael Gestmann
Colmantstr.39
53115 Bonn
info@gestman-partner.de
0228-96699854
http://www.gestmann-partner.de