Tag Archives: Bocholt

Computer IT Software

Qmatic Deutschland eröffnet Firmensitz in Bocholt

Weltweit führender Anbieter von Customer Journey Management etabliert Tochterunternehmen im Technologiepark

Bocholt, 02.05.2017 – In mehr als 120 Ländern haben jährlich 1,8 Milliarden Menschen Kontakt mit Lösungen der Firma Qmatic, der Unternehmensgruppe mit Sitz im schwedischen Mölndal. Nun gehört auch Bocholt zu den strategisch wichtigen Standorten des Unternehmens: Die Tochtergesellschaft Qmatic Deutschland ist ab dem 04. Mai 2017 im Technologiepark in Bocholt angesiedelt.

Im Innovationspark zeichnen sich weitere Veränderungen ab: Neben dem Gebäude der Firma Qmatic steht auch schon der Bau eines zweiten Gebäudes an, der Baubeginn wird auch am 04. Mai 2017 mit einem offiziellen Akt zelebriert. „Dieses Gebäude bietet die Möglichkeit für weiteren Wachstum, eine Investition in die Zukunft hier im Innovationspark“, kommentiert Thomas Föcking, Geschäftsführer von Qmatic Deutschland.

Die Änderungen an der Konrad-Zuse-Straße im Technologiepark werden sichtbar: Das bisherige Logo der Firma NetCallUp an der Gebäudefassade wurde durch das der Marke Qmatic ersetzt, im Gebäude wird jetzt die Marke „erlebbar“. Die konkrete Tragweite der Änderung verdeutlicht Thomas Föcking: „Wir waren schon als NetCallUp ein Unternehmen der Qmatic Gruppe, dem Weltmarktführer für die Steuerung von Besucherströmen und Customer Experience. Nun sind wir aber sehr stolz, offiziell als Qmatic Deutschland GmbH zu firmieren. Von hier aus sind wir verantwortlich für die Märkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz.“ Diesen Wechsel feiert das Unternehmen am 04. Mai 2017 mit Kunden, Vertretern aus Wirtschaft und Politik sowie Vertretern der Westfälischen Hochschule Bocholt.

„Wir sind mit unseren Lösungen im Customer Journey Management in 120 Ländern erfolgreich. Mit der Firmierung unter Qmatic Deutschland ist Thomas Föcking mit seinem Team nun ein wichtiger Teil der weltweiten Qmatic Gruppe“, so Daniel Nergard (Senior Vice President Europe Middle East & Africa) von der Unternehmensmutter in Schweden. Von Bocholt aus werden Unternehmen in den Bereichen öffentlicher Sektor, Einzelhandel, Gesundheitswesen und Finanzen akquiriert und betreut. „Wir zählen Behörden auf Stadt- oder Landkreisebene genauso zu unseren Kunden wie namhafte Einzelhandelsketten, Banken oder Krankenhäuser. Die besonderen Vorteile unserer Lösungen liegen in der Verknüpfung der realen Welt mit dem Web“, erläutert Thomas Föcking. „Durch die Steuerung von Besucherströmen und der Möglichkeit zu Terminvereinbarungen tragen wir zur Erhöhung der Kundenzufriedenheit in den Bereichen erheblich bei“, ergänzt Daniel Nergard.

Qmatic Group
Die Qmatic Group ist weltweit führender Anbieter von Customer Journey Technologien und zugehörigen Analysetools. Seit mehr als 30 Jahren trägt Qmatic dazu bei, dass öffentliche und private Organisationen Kundenzufriedenheit durch Software- und Hardwarelösungen schaffen, die Kontaktpunkte vor Ort und online nahtlos integrieren. Das Ergebnis sind Lösungen, die durch die Steuerung von Besucherströmen und Terminverein-barungen Geschäftsprozesse verbessern, Mitarbeiter motivieren, Kunden, Patienten und Bürger begeistern. Jedes Jahr nutzen 1,8 Milliarden Menschen in mehr als 120 Ländern Lösungen von Qmatic. Die Qmatic Group hat seinen Hauptsitz in Mölndal/Schweden und ist weltweit durch ein breites Netzwerk von Tochtergesellschaften und Partnern vertreten.

Qmatic Deutschland
Als Tochterunternehmen der Qmatic Group ist die Qmatic Deutschland GmbH im Bereich Customer Journey Management für die Märkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortlich. Mit 20 Mitarbeitern agiert das Unternehmen vom Technologiepark in Bocholt (NRW) aus. Zu den Kunden gehören namhafte Organisationen und Unternehmen aus dem öffentlichen Sektor, Einzelhandel, Gesundheitswesen und Finanzen.
Weitere Informationen finden Sie unter www.qmatic.de

Kontakt
Qmatic Deutschland GmbH
Klaus-Peter Grave
Konrad-Zuse-Straße 12
46397 Bocholt
+ 49 2871 290 9 293
+ 49 2871 290 9 291
Klaus-Peter.Grave@qmatic.com
http://www.qmatic.de

Internet E-Commerce Marketing

Das Branchenbuch für Bocholt: Firmen gezielt suchen und finden

Einfach und schnell im Internet präsent

Das Branchenbuch für Bocholt: Firmen gezielt suchen und finden

Das Branchenbuch für Bocholt NRW

In Bocholt sind zahlreiche Unternehmen ansässig. Das Online-Branchenbuch für Bocholt macht es ab jetzt Firmen leichter, im Internet gefunden zu werden und Verbrauchern einfacher, das geeignete Unternehmen zeitnah zu finden. Kunden suchen gezielt und Unternehmen werden in dem neuen Branchenbuch zeitnah gefunden. Das erhöht den Bekanntheitsgrad und schafft neue Möglichkeiten, direkt Kunden anzusprechen.

Das Branchenbuch nur für Bocholt
Für jedes Unternehmen ist Werbung das A und O. Ob Sie Produkte oder Dienstleistungen anbieten. Nur wenn Ihr Bekanntheitsgrad erhöht ist, steigt Ihre Chance auf neue Kunden und bessere Umsätze. Sie benötigen eine taktische Vorgehensweise, damit Ihre Firma in Bocholt auch von den Kunden gefunden wird, die nach Ihnen suchen. Das Online-Branchenbuch ist genau das richtige Medium. Das traditionelle Branchenbuch geht jetzt auch in Bocholt online, denn es ist immer noch das beliebteste Suchverzeichnis, nach dem Kunden greifen. Zeitnah und bequem finden Kunden zu Ihnen. Bocholt geht mit dem Trend und erleichtert Kunden die Suche nach dem passenden Unternehmen. Das Firmenverzeichnis bietet eine intelligente Strategie, um sich richtig in Ihrer Region zu platzieren. Was nützt ein toller Auftritt im Internet, wenn Kunden nach Branchen suchen und Sie nicht finden. Durch das Unternehmensregister, das neben dem Firmenverzeichnis im Online-Branchenbuch angeboten wird, führt Kunden zielgerichtet zu Ihnen. Das vermeidet Streuverluste und sorgt dafür, dass Kunden Sie effektiv finden können.

Vorteil für Unternehmen: Online-Branchenbuch
Der Aufwand sowie die Kosten für einen Eintrag in das Firmenverzeichnis stehen in einem optimalen Verhältnis zum Nutzen. Es lohnt sich für jeden, der eine Firma hat und Produkte sowie Dienstleistungen anbietet, im Online-Unternehmensregister präsent zu sein. Im regionalen und lokalen Raum bietet das Online Unternehmensregister gezielte Möglichkeiten der Recherche. Dadurch werden auch kleine und mittelständische Unternehmen gefunden. Innerhalb des für diese Unternehmen relevanten Wirkungsgebiet ist das Suchen und Finden einfach und nur ein paar Klicks entfernt. Durch die kombinierte Lösung, die wichtige Parameter wie Bewertung, Suche oder Kommunikations- und Kontaktmöglichkeiten vereint, finden Stammkunden und potentielle Neukunden schnell den Ansprechpartner, der die Ansprüche gezielt abdeckt.

Vorteil für Kunden
Das Firmenverzeichnis bietet eine kundenorientierte Suchfunktion nach Branchen . Durch die gut strukturierte Ergebnisfunktion finden Kunden gezielt anstatt lange im Internet nach dem richtigen Unternehmen zu suchen. Das Unternehmensregister bietet weiter direkte Bewertungsmöglichkeiten. Das Firmenverzeichnis hat den Vorteil, dass mehrere in Frage kommende Anbieter oder Dienstleister verglichen werden können. Für Suchende gibt es die Möglichkeit, direkt mit dem Unternehmen in Kontakt zu treten. Das Online-Firmenverzeichnis gibt einen perfekten Überblick über die in Bocholt ansässigen Firmen und erspart langes Suchen. Das Firmenverzeichnis bietet Kunden wichtige Informationen auf einen Blick. Adresse, Telefonnummer, Öffnungszeiten oder eine kurze Beschreibung des Unternehmens sowie der Leistungen. Kunden wünschen heute schnelle Ergebnisse bei der Suche. Das Online- Unternehmensregister bietet diese Informationen und sorgt dafür, dass Zeitverluste durch unergiebige Suchen verhindert werden können. Immer noch ist das Branchenbuch die erste Adresse, wenn Kunden nach einem Dienstleister suchen. Das Online-Firmenverzeichnis für Bocholt sorgt dafür, dass das klassische Branchenbuch jetzt auch online verfügbar ist.

Kundengewinnung
Um Kunden zu gewinnen und Umsätze zu generieren, bedarf es einer extravaganten Marketingstrategie. Diese muss nicht mit hohen Kosten verbunden sein, sondern kann einfach via Unternehmensregister erfolgen. Das Online- Firmenverzeichnis ist eine günstige und erfolgreiche Alternative, die gute Chancen bietet, die Zielgruppe zu erreichen. Als Unternehmer können Sie von dieser Möglichkeit partizipieren und benötigen weder ein großes budget, noch spezifische Kenntnisse im Marketingbereich. Einzig und allein durch einen Eintrag im Unternehmensregister für Bocholt erhöhen Sie Ihren Bekanntheitsgrad und die Chance, neue Kunden zu gewinnen. Das Online-Branchenbuch im Internet sorgt gleichzeitig durch Bewertungen für Werbung, denn Kunden, die Sie als Firma suchen, sehen sich auch fast immer die Erfahrungen sowie Bewertungen von anderen Kunden an. Sie haben eine optimale Möglichkeit sich vom Mitbewerber abzugrenzen und gezielt die Kunden anzusprechen, die Ihre Dienstleistungen suchen. Kaum jemand macht sich heute noch die Mühe, in einem traditionellen Branchenbuch zu greifen. Das Internet gehört heute zur Basisausstattung eines jeden Haushalts und Unternehmen zeigen sich heute im Online-Unternehmensregister, das zeitnah verfügbar ist. Das Firmenverzeichnis ist strukturiert und nach Branchen gegliedert, sodass Kunden direkt den Weg zu Ihnen finden. Das neue Online Branchenbuch ist ein effektives Instrument, um sich als Firma im Internet zu präsentieren.

Einfach und schnell im Internet präsent
Der Eintrag Ihres Unternehmens in das Online Branchenbuch erfordert keinen großen Aufwand. In wenigen Schritten sind Sie mit Ihre Firma im Firmenverzeichnis. Sie registrieren sich kostenlos und dann kann der Eintrag beginnen. Der Nutzen ist im Vergleich zum Aufwand, den Sie betreiben sehr hoch. Sie investieren lediglich ein paar Minuten Ihrer Zeit und sind dafür im Internet zu finden. bei Ihrer Präsenz im Online Unternehmensregister sollten Sie unbedingt auf die Vollständigkeit Ihres Profils achten, denn dieses bildet die Visitenkarte für Ihr Unternehmen. Ist Ihr Profil vollständig, können potentielle Kunden sich über Ihre Firma und Ihre Dienstleistungen informieren. Sie sollten nach Möglichkeit Ihre vollständige Firmenadresse, den Ansprechpartner mit allen Kontaktmöglichkeiten wie Telefon, E-Mail oder Fax und eine Beschreibung Ihrer Tätigkeit angeben. Dadurch erhalten potentielle Interessenten einen guten Überblick. Das Online-Branchenbuch erleichtert Ihnen den Eintrag, denn es ist bereits inhaltlich strukturiert, sodass Sie lediglich Ihr Unternehmen in der jeweiligen Branche eintragen müssen. Der Vorteil liegt darin, dass Sie nicht nur präsent sind, sondern alle Informationen jederzeit bequem über Ihren Account aktualisieren können. Sie können Kontaktdaten ändern und Angaben zu Ihrer Firma direkt und einfach auf den aktuellen Stand bringen. Sie machen nicht nur in Bocholt Werbung durch das Online-Branchenbuch, sondern auch über die Stadtgrenzen hinweg. Ein Firmeneintrag im Unternehmensregister kann auch zu einer Art von Traffic-Tool führen, mit dem Sie mehr Besucher auf Ihre Webseite führen.

Kostenfrei und sofort
Sie können den Eintrag in das Online-Unternehmensregister jetzt sofort vornehmen. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich kostenlos und unverbindlich direkt einzutragen. Der Basiseintrag im Branchenbuch ist für Unternehmen kostenfrei und sorgt dafür, dass Sie in wenigen Minuten von potentiellen Kunden online gefunden werden. Falls Sie Ihr Unternehmen hervorheben möchten und noch ein wenig mehr von den Vorteilen der Präsenz profitieren möchten, können Sie sich für einen Premiumeintrag entscheiden. Einfacher und kostengünstiger können Sie keine ergebnisorientierte und effektive Werbung für Ihre Dienstleistungen oder Produkte machen. Gehen Sie mit Ihrer Firma im Branchenbuch online und lassen Sie sich ab jetzt in Bocholt von Ihren Kunden finden.

Branchbuch für Bocholt, kostenlos und unverbindlich.

Kontakt
Bocholt Branchen
Michael Radewski
Adenauerstr. 19
46397 Bocholt
02871/32998
info@bocholt-branchen.de
http://www.bocholt-branchen.de

Medizin Gesundheit Wellness

Tripada Yoga jetzt auch in Bocholt – Eröffnung

Neues Franchise Tripada Yoga Studio feiert Neueröffnung am 06.01.2016

Tripada Yoga jetzt auch in Bocholt - Eröffnung

Tripada Akademie für Gesundheit und Yoga

Die Tripada Akademie für Gesundheit und Yoga aus Wuppertal gibt es seit 2016 auch in Bocholt. Christina Busshoff, Absolventin der Tripada-Yogalehrerausbildung in Wuppertal, eröffnete das erste Tripada Studio als Franchise Partnerin der Tripada Akademie in Deutschland.

Am 06. Januar 2016 feierte Christina Busshoff die Neueröffnung Ihres Tripada Yoga Studios Im Ellerbrock 21 in Bocholt. Die Besucher konnten an dem Tag Tripada Yoga in kleinen Gruppen ausprobieren und es gab einen Vortrag darüber, was Tripada überhaupt ist und was hinter dem besonderen Konzept des Tripada Yoga steckt.

Tripada Yoga als eigenständige Methode der Gesundheitsförderung basiert auf den Prinzipien:

– rückensicher – die Rückengesundheit fördernd
– an den Bedürfnissen der Teilnehmer orientierte Übungsauswahl
– weltanschaulich und religiös neutral.
– klare und standardisierte Kurskonzepte
– anerkannt von den gesetzlichen Kassen nach dem „Deutschen Standard Prävention“

Tripada Yoga ist durch seinen klaren Unterrichtsaufbau und die Orientierung an den Teilnehmern für jeden Menschen geeignet. Die Kurse für normal gesunde Menschen sind so konzipiert, das sie sich vom „Einfachen zum Schweren“ entwickeln und logisch aufeinander aufbauen. Die Übungen sollen immer angenehm sein und das Befinden verbessern. Für Menschen mit besonderen Bedürfnissen wie Kinder, Senioren oder Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen gibt es spezielle Kurskonzepte.

Tripada – Yoga versteht sich als eigenständige Methode der Gesundheitsförderung.
Sie wurde von Hans Deutzmann (Diplom Sozialarbeiter, Sozialwissenschaftler sowie Yoga – und Entspannungspädagoge und Gründer der Tripada Akademie für Gesundheit und Yoga) aus einer langjährigen Erfahrung als Yogalehrer einerseits und einer intensiven Beschäftigung mit dem Thema der Gesundheitsprävention andererseits entwickelt. Im Tripada Yoga werden alle Methoden des klassischen und modernen Yoga eingesetzt, die gesundheitlich sinnvoll sind.Extreme Übungen werden nicht angeboten und es wird nicht die sonst verbreitete untergründige „Missionierung“ betrieben.

Es wird dem Umstand Rechnung getragen, das die meisten westlichen Yoga-Übenden den Yoga zum Ausgleich für einen sitzenden und stressigen Lebensstil üben und demzufolge nicht so gelenkig sind wie frühere indische „Vollzeit – Yogis“. Auch die Lehrer- Schüler- Beziehung beruht auf einem partnerschaftlichen Modell.

Christina Busshoff ist von dem Ansatz überzeugt und hat sich dem neu entwickelten Franchise – Modell der Tripada Akademie angeschlossen. Sie bietet in Ihrem Studio in Bocholt nun verschiedene Tripada Yoga Gruppen für Anfänger und Fortgeschrittene in bewährter Qualität sowie für Kinder ab 6 Jahren an. Ab Juli 2016 kommen zusätzlich Tripada Yoga Kurse für Schwangere mit hinzu. Die Kurse werden alle als Präventionskurse von den gesetzlichen Krankenkassen gefördert.

Frau Busshoff hat als Franchisepartnerin einen eigenen Internetauftritt und wird von der Tripada Akademie in allen Belangen unterstützt. Bereits jetzt sind die Kurse ausgelastet und eine Vergrößerung der Räume ist geplant.

Auf 460 qm Fläche bieten wir mit drei großen, schönen und stilvollen Kursräumen im Zentrum von Wuppertal verschiedene Kurse und Ausbildungen zu den Themen Yoga, Pilates, Taijiquan (auch Taichi oder Tai Chi), Qigong oder Qi Gong, Wirbelsäulengymnastik, Rauchfrei, Autogenes Training und Stressbewältigung an. Tripada und Tripada – Yoga sind eingetragene Marken und stehen für Qualität in der Gesundheitsförderung durch entsprechende Ausbildungen und Weiterbildungen der Kursleiter und eigene Kurskonzepte. Alle Kurse werden von den gesetzlichen Krankenkassen gefördert. Alle Kurse, Ausbildungen und Fortbildungen sind als berufliche Weiterbildung und Ausbildung von der Bezirksregierung anerkannt. Neben ca. 30 wöchentlichen Kursen verschiedener Dozenten bieten wir im Bereich Ausbildung eine Yogalehrer – Ausbildung, eine Kinder – Yogalehrerausbildung, zahlreiche Fortbildungen für Yogalehrer sowie auf die Gesundheitsförderung zugeschnittene Ausbildungen in Taijiquan oder Taichi, Ausbildung Entspannungspädagogik, Ausbildung Autogenes Training, Ausbildung Progressive Muskelentspannung und Ausbildung Pilates an. Workshops und Seminare stehen zudem allen Interessenten offen. Weiter bieten wir betriebliche und schulische Gesundheitsförderung sowie Personal Training.

Kontakt
Tripada Akademie für Gesundheit und Yoga
Hans Deutzmann
Hofaue 63
42103 Wuppertal
0202 979 854 0
0202 979 854 1
info@tripada.de
http://www.tripada.de

Politik Recht Gesellschaft

Gigaset will 550 Stellen abbauen – was Mitarbeiter der Firma Gigaset beachten müssen

Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht Berlin und Essen.

Medienberichten zufolge will die Firma Gigaset fast die Hälfte der Belegschaft in den nächsten drei Jahren abbauen. Bis 2018 sollen von den 1250 Stellen im Unternehmen 550 wegfallen. Die Geräte werden hauptsächlich im Werk in Bocholt hergestellt. Allein am Standort Bocholt sollen lokalen Medienberichten zufolge 300 der insgesamt 1000 Jobs wegfallen. Was müssen betroffene Mitarbeiter der Firma Gigaset beachten?

Rechtschutzversicherung überprüfen

Mitarbeiter von Gigaset sollten eine bestehende Rechtsschutzversicherung überprüfen. Ist auch Arbeitsrechtsschutz mit abgedeckt? Gegebenenfalls sollte der Umfang der Versicherung entsprechend erweitert werden.

Rechtschutzversicherung abschließen

Mitarbeiter, die noch keine Rechtschutzversicherung haben, sollten über den Abschluss einer Rechtsschutzversicherung nachdenken. Arbeitsrechtliche Prozesse können durchaus teuer werden. Auch wenn viele Rechtsschutzversicherungen zunächst eine Wartezeit von drei bis sechs Monaten haben, empfiehlt sich häufig noch der Abschluss. Als Versicherungsfall zählt der Zugang der Kündigung. Liegt dieser nach Ablauf der Wartefrist, besteht Versicherungsschutz. Selbst wenn der Versicherungsschutz für den aktuellen Fall nicht greift, auch im neuen Arbeitsverhältnis droht gerade am Anfang (zum Beispiel in der Probezeit) häufig eine Kündigung.

Augen und Ohren auf im Betrieb

Gerade in Zeiten des Stellenabbaus ist Information das Allerwichtigste. Sprechen Sie mit Ihren Kollegen, Vorgesetzten und dem Betriebsrat. Dabei sollte nicht Panikmache im Vordergrund stehen, sondern die Erlangung von Informationen. Im Kündigungsschutzprozess ist es wichtig möglichst gut informiert zu sein. Dies steigert die Chancen auf eine Erhöhung der Abfindung erheblich.

Nicht auf Gerüchte und Drohungen hereinfallen

Immer wieder erlebe ich es, dass im Vorfeld von Kündigungen, bzw. Stellenabbau im Unternehmen diverse Gerüchte gestreut werden. Arbeitnehmer sollten darauf nicht hereinfallen. Gerade wenn es darum geht durch Drohungen oder Verunsicherungen Arbeitnehmer von der Geltendmachung ihrer Rechte, insbesondere der Erhebung einer Kündigungsschutzklage abzuhalten, ist solchen Äußerungen immer zu misstrauen. Kündigungsschutzklagen sind für Arbeitnehmer in der Regel nur vorteilhaft. Soweit angebliche Nachteile behauptet werden, ist dies regelmäßig unzutreffend. Stellen Sie sich die Frage, wer von solchen Äußerungen profitiert, dann wissen Sie meistens auch was davon zu halten ist.

Kündigungsschutzklage auch bei Interessenausgleich, bzw. Sozialplan

Immer wieder erklären mir Arbeitnehmer, dass sie eine Kündigungsschutzklage ja schon deswegen nicht erhoben hätten, weil im Unternehmen ein Sozialplan zwischen Betriebsrat und Arbeitgeber vereinbart wurde. Das ist eine Fehlvorstellung. Die Kündigungsschutzklage lohnt sich immer. Selbst wenn der Sozialplan so genannte Turboprämien oder Speedprämien für den Verzicht auf die Erhebung einer Kündigungsschutzklage vorsieht, fährt ein Arbeitnehmer mit der Kündigungsschutzklage in der Regel besser. Zum einen sind die Arbeitgeber im Vergleichswege regelmäßig bereit auch bei einer späteren Einigung vor dem Arbeitsgericht die Turboprämie zu zahlen. Außerdem können die Ansprüche aus dem Sozialplan verbindlich festgeklopft werden. Der Arbeitnehmer erhält vor dem Arbeitsgericht einen Titel, aus dem dann vollstreckt werden kann. Arbeitnehmer die nicht klagen, streiten sich dann später unter Umständen über die Höhe der Sozialplanabfindung oder sonstige Modalitäten, wie den Inhalt des Arbeitszeugnisses, Urlaubsabgeltungsansprüche, Prämien, Weihnachtsgeld usw. Arbeitnehmer die Kündigungsschutzklage erheben, können sämtliche Ansprüche im Rahmen der Kündigungsschutzklage und eines hier abzuschließenden Vergleichs vor dem Arbeitsgericht verbindlich klären lassen.

Kündigungsschutzklage innerhalb von drei Wochen nach Zugang der Kündigung

Die Kündigungsschutzklage muss innerhalb von drei Wochen nach Zugang der Kündigung beim Arbeitnehmer vor dem zuständigen Arbeitsgericht erhoben werden. Wird diese Frist versäumt, ist in aller Regel gegen eine Kündigung nichts mehr zu unternehmen. Auch wenn die Aussichten auf eine Weiterbeschäftigung schlecht sein sollten, durch die Kündigungsschutzklage kann sichergestellt werden, dass für den Arbeitnehmer das Maximum an finanziellen Leistungen herausgeholt wird. Wer auf eine Kündigungsschutzklage verzichtet, verzichtet regelmäßig auf Geld. Das gilt auch in den Fällen, in denen keine Rechtschutzversicherung besteht. Kündigungen sind auf vielfältige Art und Weise angreifbar. Bei der Sozialauswahl können Fehler passieren. Bei der Betriebsratsanhörung können Fehler passieren. In jedem Fall bestehen erhebliche Unsicherheiten, die den Arbeitgeber regelmäßig Veranlassung, über zusätzliche Leistungen an den Arbeitnehmer im Wege eines Vergleichs nachzudenken. Wer auf die Kündigungsschutzklage verzichtet, verzichtet auf diese Möglichkeiten.

Sozialversicherungsrechtliche Nachteile beachten

Bereits im Vorfeld von Umstrukturierungsmaßnahmen versuchen Unternehmen oft, Arbeitnehmer durch Abfindungsangebote zur einvernehmlichen Beendigung ihres Arbeitsverhältnisses zu ermuntern. Hier wird mit Abfindungszahlungen regelmäßig nicht gegeizt. Trotzdem laufen Arbeitnehmer, die sich darauf einlassen unter vielfältigen Gesichtspunkten Gefahr, später Nachteile zu erleiden.
Solche Nachteile können sich im Bereich der Höhe der Abfindung abspielen, es können aber auch finanzielle Nachteile beim Bezug von Arbeitslosengeld sein. Insbesondere wenn die Aufhebungsvereinbarung außergerichtlich geschlossen wird, drohen Sperrzeit und, falls die Kündigungsfrist nicht eingehalten werden, sogar ein Ruhen des Arbeitslosengeldanspruches. Solche Nachteile sind besonders deshalb ärgerlich, weil sie durch einfache Maßnahmen vermieden werden könnten. Insbesondere wenn Arbeitgeber Zeitdruck aufbauen, sollte man als Arbeitnehmer hellhörig werden. Ein ordentliches Angebot kann in Ruhe geprüft werden. Insofern verhält es sich nicht anders als beim klassischen Haustürgeschäft. Immer dann, wenn Eile und Zeitnot ins Spiel kommen, ist besondere Vorsicht geboten.

Wichtige Nebenansprüche nicht vergessen

Viele Arbeitnehmer konzentrieren sich bei den Verhandlungen zu aller erst auf die Höhe der Abfindung. Sehr wichtig ist aber auch das Drumherum der Vereinbarung. Wie sieht es zum Beispiel mit Urlaubsansprüchen und deren Abgeltung aus? Was ist mit Überstundenvergütung, restlichem Arbeitsentgelt, Provisionen oder ähnlichem? Wie geht es mit dem Firmenwagen weiter? Gibt es Ansprüche auf eine Betriebsrente? Sehr wichtig ist auch das Arbeitszeugnis. Hier sollte man unbedingt den genauen Inhalt des Zeugnisses vorab klären. Vorteil: Ein gutes Zeugnis kostet den Arbeitgeber kein Geld. Er wird daher in der Regel im Wege der Vereinbarung kein Problem mit dem Zeugnis Inhalt haben. Kommt man als Arbeitnehmer nach Abschluss der Vereinbarung mit der Bitte um ein gutes Zeugnis, sind die Karten in der Regel schlecht. Vor Gericht ist regelmäßig maximal eine Note drei erfolgreich durchsetzbar.

Unser Angebot

Wir beraten und vertreten Arbeitnehmer deutschlandweit im Zusammenhang mit dem geplanten Ausspruch oder einer erhaltenen Kündigung. Gern können Sie einen zunächst unverbindlichen telefonischen Beratungstermin mit Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck vereinbaren (Tel. 0201-45320040) und die Chancen und Risiken einer Kündigungsschutzklage oder eines geeigneten anderweitigen Vorgehens erörtern.

2.12.2015

Videos und weiterführende Informationen mit Praxistipps zu allen aktuellen Rechtsfragen finden Sie unter: www.fernsehanwalt.com

Alles zum Arbeitsrecht: www.arbeitsrechtler-essen.com

Spezialseite Kündigungsschutzklage für Arbeitnehmer: Hier können Sie prüfen, welche Erfolgsaussichten einer Kündigungsschutzklage in Ihrem Fall bestehen und wie die Aussichten sind, mit einer Kündigungsschutzklage entweder den Bestand des Arbeitsverhältnisses zu sichern oder eine gute Abfindung zu erzielen. Sie finden Formulare für eine Kündigungsschutzklage mit Ausfüllhinweisen. Es folgt eine ausführliche Darstellung des Ablaufs des Kündigungsschutzverfahrens mit Praxistipps für das Verhalten vor dem Arbeitsgericht. Des Weiteren finden Sie ein Muster für einen Aufhebungsvergleich mit typischen Formulierungen und Hinweisen zum Ausfüllen. Sie können zudem auf Muster für Widersprüche gegen Sperrzeitanordnungen der Bundesagentur für Arbeit und Kostenbeispiele zugreifen. Das besondere Angebot: der Onlinecheck für Ihre Kündigung zum Preis von 50 € zuzüglich MwSt.

Das alles hier: www.kuendigungsschutzklage-anwalt.de

Rechtsanwaltskanzlei
Bredereck & Willkomm
Rechtsanwälte in Berlin und Potsdam

Kontakt
Bredereck & Willkomm
Alexander Bredereck
Am Festungsgraben 1
10117 Berlin
030 4000 4999
berlin@recht-bw.de
http://www.recht-bw.de

Immobilien Bauen Garten

Herkules Group vermittelt erfolgreich Gewerbeimmobilie in Bocholt trotz schwieriger Lage und hoher Leerstandsquote

Ärztehaus bleibt Ärztehaus durch 360 Grad Immobilienberatung. Best Practice Showcase zum Problemimmobilien Management der Herkules Group in Bocholt kann kostenlos per E-Mail an info@herkules.com angefordert werden.

Herkules Group vermittelt erfolgreich Gewerbeimmobilie in Bocholt trotz schwieriger Lage und hoher Leerstandsquote

Herkules Group vermittelt erfolgreich Gewerbeimmobilie in Bocholt trotz schwieriger Lage.

Eine weitere Immobilie, die trotz widriger Umstände an neue Mieter vermittelt werden konnte: Die Immobilienberatung Herkules Group (http://www.herkules.com) wurde vom Eigentümer beauftragt, für ein reines Gewerbeobjekt in der Stadtperipherie der nordrhein-westfälischen Stadt Bocholt Nachmieter für leerstehende Praxisräume zu finden. Das Problem: Aufgrund eines neu errichteten Ärztezentrums war die Nachfrage nach Praxisflächen rückläufig, zudem hatten Immobilien-Besitzer mit verhältnismäßig hohen Leerstandsquoten an Büroflächen im Innenstadtbereich zu kämpfen.

„Als Experte für B- und C-Lagen-Immobilien haben wir schon viele ’schwierige‘ Immobilien vermittelt. Häufig werfen Immobilien-Eigentümer jedoch die Flinte frühzeitig ins Korn. Sie ‚verramschen‘ die Gewerbeflächen häufig unter Wert an unsolide Mieter, einfach nur, um überhaupt eine Lösung für den drohenden Leerstand zu finden. Dabei zahlt sich langfristig immer Beharrlichkeit und die notwendige Expertise aus – mit dem richtigen Fingerspitzengefühl und gezielter Investitionen in das Objekt lassen sich auf längere Sicht die besseren Renditen erzielen“, sagt der Chef der Herkules Group Immobilienberatung , René Ravn.

360 Grad Analyse und neue Strategieentwicklung führen zur Vermietungslösung

Im Falle des Gewerbeobjekts führten die erfahrenen Experten der Herkules Group zunächst eine 360 Grad Analyse der Immobilie und des Immobilienmarktes vor Ort durch, mit der Neuausrichtung der Vermietungsstrategie ging auch noch ein Wechsel zu einem regionalen Makler einher. Zudem wurden Termine mit regionalen Handwerkern vereinbart, um Angebote zu Instandsetzungsmaßnahmen für renovierungsbedürftige Flächen einzuholen und im Fall einer Vermietungschance schnell reagieren zu können.

Ein Vorgehen, das sich eindeutig gelohnt hat: Gemeinsam mit den Partnern vor Ort konnte zunächst eine Ärztin gefunden werden, die eine chirurgische Praxis neugründen wollte und dringend Praxisräume suchte. Hinzu kam noch eine weitere in der Stadt etablierte Praxis, die auf der Suche nach besseren Räumlichkeiten war – der Vertrag mit dem Internisten wurde Mitte August 2015 unterzeichnet. Dank der Revitalisierung und der Beratung der Herkules Group konnten kurzfristig maßgeschneiderte Lösungen angeboten werden, wobei flexible Lösungen für die Finanzierung der Instandsetzung gefunden wurden.

Ein Vorgehen, von dem am Ende alle Parteien profitierten – neben den zufriedenen Mietern auch der Eigentümer, dem auf diese Weise ein großer organisatorischer und zeitlicher Aufwand erspart wurde. Und natürlich die Stadt Bocholt selbst: Während es anderswo zunehmend schwer wird, Ärztehäuser als solche zu erhalten, konnten dank der Hilfe der Immobilienberatung Herkules Group Ärzte als Nachmieter gefunden werden. Das Ärztehaus bleibt somit ein Ärztehaus.

Der vollständige Best Practice Showcase zum Problemimmobilien Management der Herkules Group in Bocholt kann kostenlos per E-Mail an info@herkules.com angefordert werden oder per Kontakt auf http://www.herkules.com/de/content/kontakt.

Die von Rene Ravn geleitete Herkules Group (http://www.herkules.com) ist bereits seit rund 30 Jahren erfolgreich auf dem deutschen Immobilienmarkt tätig. In dieser Zeit wurde ein Transaktionsvolumen von rund einer Milliarde Euro betreut. Die Transaktionen sind primär in den Assetklassen Groß- und Einzelhandel, Wohnen, Pflege und Hotels getätigt worden.
Die Herkules Group besteht aus vier spezialisierten und untereinander vernetzten Gesellschaften: Herkules Grundbesitz GmbH, Herkules Immobilien Management GmbH, Herkules Advisors GmbH und H-Wert Gesellschaft für Immobilien Bewertung mbH.

Die Gruppe bietet Property- und Asset-Management, Transaktionsmanagement ( http://www.herkules.com/de/content/immobilien-transaktionsmanagement ), Immobilien- und Investmentberatung, Finanzierung (http://www.herkules.com/de/content/finanzierung-und-refinanzierung) und Bewertung (http://www.herkules.com/de/content/immobilienbewertung) für sämtliche Immobilienarten.

Die Herkules Group berät und betreut sowohl institutionelle als auch private Investoren, die typischerweise in Personen- oder Kapitalgesellschaften organisiert sind und somit den Gesetzen ihres jeweiligen Herkunftslandes unterliegen. Sämtliche Dienstleistungen der Herkules Group sind seit 2008 vom TÜV Nord geprüft und nach ISO 9001:2008 zertifiziert.

Kontakt
Herkules Group
René Ravn
Am Stadtrand 50
22047 Hamburg
+49 40 360 979 10
+49 40 360 979 17
presse@herkules.com
http://www.herkules.com

Auto Verkehr Logistik

WEVAG in Bocholt – Ein Waschpionier der ersten Stunde

Seit 50 Jahren bieten die Weyers automatische Fahrzeugwäsche an

WEVAG in Bocholt - Ein Waschpionier der ersten Stunde

Hermann Weyers und Herman Weyers senior setzen seit Anfang an auf innovative Waschtechnologie

Bocholt im April 2013 – Die Erfinder kommen aus Augsburg, der Anwender der ersten Stunde aus Bocholt: Der heute 87-jährige Unternehmer Hermann Weyers war 1956 einer der ersten in Deutschland, der sich nicht nur als Betreiber einer Mineralölgroßhandlung, sondern auch als Pionier der automatischen Fahrzeugwäsche betätigte. Als einer der ersten Anwender überhaupt investierte Weyers im Jahr 1963 in die damalige Weltneuheit, eine automatische Waschanlage, bei der die Waschbürsten noch auf Schienen um das Auto herumgeführt wurden. Im vergangenen Jahr ging das Jubiläum „50 Jahre Autowaschanlage“ bundesweit groß durch die Medien. Jetzt kann die WEVAG ihr eigenes Jubiläum „50 Jahre automatische Autowäsche in Bocholt“ feiern.

„Ich habe damals in der Zeitung von der Erfindung gelesen und war sofort fasziniert“, erinnert sich Hermann Weyers. Der Unternehmer griff zum Telefon und klingelte bei Johann Sulzberger und Gebhard Weigele in Augsburg durch. Die beiden Tüftler hatten die weltweit erste selbsttätige Waschanlage für Kraftfahrzeuge entwickelt und zum Patent angemeldet. Entsprechend freuten sie sich mit ihrer Firma, der WESU Weigele & Sulzberger GmbH & Co., die ersten Aufträge für ihre WESUMAT 1 zu erhalten. Die dritte produzierte Anlage des „Rundläufer“s“, so wurde die WESUMAT 1 auch genannt, ging nach Bocholt. Sulzberger und Weigele reisten persönlich an, um gemeinsam mit Weyers den idealen Standort für ihre Anlage zu ermitteln.

Für beide Unternehmen war es der Beginn einer Erfolgsgeschichte. WESUMAT, entstanden aus dem Erfinderunternehmen von Weigele und Sulzberger, verschmolz im Jahr 2000 mit dem Waschanlagen-Hersteller California Kleindienst zur WashTec AG. So ist es heute elementarer Bestandteil des weltweit führenden Komplettanbieters für Fahrzeugwaschtechnik. Die WEVAG WEYERS & VAGEDES GmbH & Co. KG in Bocholt ist heute mit ihren 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein bedeutender Tankstellenbetreiber und Mineralölgroßhändler im westlichen Münsterland – und natürlich Spezialist für die Fahrzeugwäsche. Die war von Anfang an das Steckenpferd von Hermann Weyers sen.. Wenn der WEVAG-Chef morgens ins Büro kam, drehte er zuerst eine Runde durch die Waschhalle, um dort nach dem Rechten zu sehen. „Erst danach konnte ich mich beruhigt dem Alltagsgeschäft widmen“, erklärt Weyers, der auch heute noch jeden Tag im Unternehmen präsent ist und die Geschäfte gemeinsam mit seinem Sohn Hermann leitet.

Die jahrzehntelange Erfahrung und die laufende Investition in die modernste Autowaschtechnologie der Welt zahlen sich für WEVAG aus. „Das Waschgeschäft ist seit vielen Jahren ein wichtiger Bestandteil unseres Erfolges. Wir haben viele Kunden, die kommen sogar mehrmals in der Woche zu uns. Und das schon seit 50 Jahren“, freut sich Hermann Weyers jr. über das langjährige Vertrauen. Längst ist aus der Waschhalle von damals bei WEVAG eine der modernsten Waschstraßen der Welt geworden, in der heute bis zu 70 Fahrzeuge pro Stunde gewaschen werden können. Großes Plus für die WEVAG-Kunden: Sie begegnen in ihrer Waschstraße nicht laufend wechselnden Gesichtern von Aushilfskräften, sondern immer wieder den Waschspezialisten, die ihre Anlage in- und auswendig kennen. „Unser Waschstraßenteam macht den Unterschied und ist der Garant dafür, dass wir die qualitativ hochwertige Wäsche nicht nur propagieren, sondern auch in der Praxis umsetzen können“, so Hermann Weyers sen.. In den Anfangszeiten griff der Seniorchef übrigens noch selbst zu Schwamm und Leder, um das Waschergebnis einst zu perfektionieren. „Ich bin damals noch dem Rundläufer hinterhergelaufen, um auch die kritischen Stellen am Fahrzeug besonders sauber zu bekommen“, erinnert sich Weyers mit einem Schmunzeln.

Diese Zeiten sind heute vorbei. Seit vier Jahren sorgt die SoftLine WS 100 von WashTec für glänzende Autos und strahlende Gesichter in Bocholt. An manchen Tagen ist die WEVAG-Wäsche sogar so beliebt, dass sich der Verkehr bis auf die Ausfallstraße in Richtung Dingden zurückstaut. Der Großteil der Waschkunden von WEVAG kommt aus einem Umkreis von bis zu 20 Kilometern.

Weitere Informationen:
WEYERS & VAGEDES GmbH & Co. KG
Dingdener Straße 183-187
46395 Bocholt
Telefon +49 (0) 28 71 – 2 15 10
Telefax +49 (0) 28 71 – 1 49 41
Email: info@wevag.de
Internet: http://www.wevag.de

Die WashTec AG ist der führende Hersteller von Reinigungstechnologie für Verkehrssysteme. Das einzige börsengelistete Unternehmen der Branche, produziert, vermarktet und wartet mit über 1.600 Mitarbeitern eine komplette Produktpalette für alle Arten von Fahrzeugen und ist damit weltweit erster Ansprechpartner für global agierende Mineralölkonzerne, Automobilkonzerne und mittelständische Unternehmen. Die konsequente Ausrichtung auf qualitativ hochwertige und innovative Produkte sowie die strikte Kundenorientierung und ein weltweit verfügbarer Service sind entscheidende Faktoren für diesen Erfolg. Die ständige Erweiterung der Dienstleistungspalette von Wartungen bis zum Total-Facility Management untermauert die Stellung der WashTec AG als Full-Service-Provider.

Portalanlagen, Waschstraßensysteme und SB-Waschplätze bilden die Angebotspalette der WashTec im PKW- und Nutzfahrzeugbereich. Abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse ermöglicht das modulare Konzept die optimale Ausrichtung an alle Kundenanforderungen. Mit über 700 Patenten ist WashTec nicht nur Markt- sondern auch Innovationsführer, täglich werden weltweit 20 Millionen Fahrzeuge in WashTec-Anlagen gewaschen. Das Unternehmen ist mittlerweile in 60 Ländern vertreten, allein in Deutschland gibt es 7.000 Standorte mit WashTec-Anlagen, weltweit betreut das Unternehmen insgesamt 20.000 Kunden.

Kontakt
WashTec Cleaning Technology GmbH
Thomas Roth
Argonstraße 7
86153 Augsbrug
0821/5584-0
waschtec@washtec.de
http://www.washtec.de

Pressekontakt:
Jensen media GmbH
Ingo Jensen
Hemmerlestraße 4
87700 Memmingen
08331991880
ingo.jensen@jensen-media.de
http://www.jensen-media.de