Tag Archives: Binnenhandel

Bildung Karriere Schulungen

Binnen- und Außenhandelsrisiken

Nennen Sie beispielhaft einige Risiken im Binnen- und Außenhandel!

Binnen- und Außenhandelsrisiken

Außenhandel ist mit Risiken (und Chancen) verbunden (Bildquelle: Pixarbay)

Sowohl Binnen- als auch Außenhandel haben unbestritten ihre Vor- und Nachteile. Beide sind allerdings auch mit gewissen Risiken verbunden, die auch Unternehmer nicht immer auf dem Radar haben. Da es sich hierbei auch um ein beliebtes Prüfungsthema handelt, sollte auch ein angehender Betriebswirt/in IHK diese Gefahren kennen. In seinem kostenlosen Schulungsvideo gibt Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert deshalb einen strukturierten Überblick über die wesentlichen Risiken im Binnen- und Außenhandel. Dabei beleuchtet er sowohl die Sicht des Verkäufers als auch die des unternehmerischen Käufers.

Um zunächst einmal eine Grundstruktur in die Thematik zu bekommen, sind zwei Begriffspaare zu klären, nämlich Binnen- und Außenhandel und Verkäufer beziehungsweise Käufer. Binnenhandel bezieht sich auf Geschäfte im Inland, hier also innerhalb Deutschlands, Außenhandel dagegen umfasst die Beziehungen zwischen dem Land, in dem der Betrachter sich befindet, und anderen Ländern. In beiden Fällen kann der Betrachter die Rolle des Käufers einnehmen oder die des Verkäufers. Im Außenhandel werden stattdessen die Begriffe Importeur (für den Käufer) und Exporteur (für den Verkäufer) verwendet.

Ein großes Risiko für den Exporteur besteht darin, dass der Kunde zu spät zahlt, auch wenn sich das Problem durch entsprechende Zahlungsmodalitäten abfedern lässt. Die verspätete Zahlung bedeutet somit für den Exporteur ein Überbrückungsrisiko oder ein Finanzierungsrisiko.

Für den Importeur besteht zum Beispiel das Risiko, dass die Ware schlecht oder mangelhaft ist. Er hat somit ein Warenrisiko oder ein Mängelrisiko.

Es kann aber auch die Situation eintreten, dass der Exporteur sich einen neuen Markt erschließen möchte. In diesem Fall hat er das komplette Markterschließungsrisiko.

Im Zusammenhang mit der Bezahlung kann ein weiteres Problem auftreten, wenn die Geschäfte nicht innerhalb der Eurozone abgewickelt werden. Hier besteht gegebenenfalls ein Währungsrisiko, wenn etwa in Euro und Dollar oder in Euro und Yen oder in Dollar und Yen fakturiert wird. Es kann nämlich durchaus sein, dass der Exporteur in seiner Währung nachher deutlich weniger bekommt, weil zum Beispiel in drei Monaten der Kurs dann ein anderer ist als zuvor. Für den Importeur kann es dagegen bedeuten, dass er deutlich mehr bezahlen muss.

Das komplette, kostenlose Video “ Nennen Sie beispielhaft einige Risiken im Binnen- und Außenhandel!“ finden interessierte Leser auf der Video-Plattform YouTube. Weitere Hinweise zu diesem und vielen weiteren betriebswirtschaftlichen Themen finden sich ebenfalls auf der Webseite des Unternehmens.

Dr. Marius Ebert ist Deutschlands Schnell-Lernexperte. Sein Schnell-Lernsystem für betriebswirtschaftliche Themen ermöglicht eine schnelle Vorbereitung auf IHK-Prüfungen, wie z.B. Betriebswirt/in IHK, Wirtschaftsfachwirt/in IHK und Personalfachkauffrau/mann IHK.

Firmenkontakt
Dr. Ebert Schnell-Lernsysteme
Dr. Marius Ebert
Hauptstraße 127
69117 Heidelberg
038676138344
info@spasslerndenk.de
http://www.spasslerndenk-shop.de

Pressekontakt
Inhaber
Dr. Marius Ebert
Hauptstraße 127
69117 Heidelberg
038676138344
info@spasslerndenk.de
http://www.spasslerndenk-shop.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Bei LKW Versicherungen lohnt sich ein Tarifcheck

Günstige LKW Versicherungen schnell und seriös online vergleichen – Siktas24 Tarifcheck

Bei LKW Versicherungen lohnt sich ein Tarifcheck

Eine LKW Versciherung sollte man vergleichen

Der weltweite Güterverkehr per LKW ist eine der wichtigsten Komponenten im internationalen Binnenhandel. Alle Waren, die per Seefracht oder Luftfracht in dem jeweiligen Land eintreffen, werden per LKW zum jeweiligen Bestimmungsort transportiert. Hierbei kommen LKW´s mit den unterschiedlichsten Aufbauen zum Einsatz, die perfekt für die jeweiligen Spezialgüter ausgestattet sind. Der Versicherungsvergleichsrechner von Siktas24 findet unter zahlreichen Tarifen die günstigste LKW Versicherung heraus und hilft so bares Geld zu sparen.

Wenn Transporte per Luftfracht das Bestimmungsland erreichen ist es extrem wichtig, dass der Weitertransport schnell und unkompliziert erfolgt. Ein LKW ist perfekt für den Weitertransport geeignet, denn die beladenen Container werden einfach komplett mit Ware auf den bereitgestellten Anhänger geladen. Das gilt vor allem für Waren, die verderblich sind und deshalb keine lange Wartezeit erlauben. Besonderen Stellenwert haben auch Lastkraftwagen, die Gefahrengut transportieren. Hierbei kommen spezielle LKW´s zum Einsatz, die Kerosin, Benzin und Chemikalien jeder Art transportieren.

Viele Unternehmen sind von Transporten per LKW abhängig und deshalb sind sie wichtiger Bestandteil einer wachsenden Wirtschaft. Alle Informationen zu den LKW Versicherungen und den unterschiedlichen Tarifvarianten kann man unter www.siktas24.de online abrufen. Bei Fragen zu den einzelnen Produkten kann man sich telefonisch und per E-Mail an das Unternehmen aus Karlstadt wenden.

Der Versicherungsvergleichsrechner von Siktas24 ermöglicht Privat- und Firmenkunden einen unabhängigen Versicherungsvergleich für Gewerbeversicherungen und alle Versicherungen im privaten Bereich. Hierbei kann der User sich den jeweils günstigsten Tarif anzeigen lassen und direkt online das gewünschte Versicherungspaket abschließen. Die jeweiligen Gewerbeversicherungen und Privatkundenversicherungen lassen sich perfekt auf die jeweiligen Bedürfnisse der Kunden zusammenstellen. Auf Wunsch kann man sich umfassend bei einem persönlichen Termin beraten lassen. Bei Fragen zu den einzelnen Versicherungspaketen stehen die Experten von Siktas24 jederzeit telefonisch und per E-Mail zur Verfügung.

Kontakt
Siktas24
Serdar Siktas
Johannes-Drach-Str. 6
97753 Karlstadt
09353 / 509 90 01
info@siktas24.de
http://www.siktas24.de

Pressekontakt:
Web SEO Online
Dieter Hanke
Grevenbroicher Str.45
50829 Köln
0221/29884152
info@web-seo-online.de
http://www.web-seo-online.de

Auto Verkehr Logistik

Der Warenexport nach Asien nimmt neue Dimensionen an

Luftfracht, Seefracht und Kombitransporte nach Asien, speziell nach China, Japan, Malaysia und viele andere asiatische Länder, mit der TSM Germany GmbH

Der Warenexport nach Asien nimmt neue Dimensionen an

Container Transport nach Asien

„Bisher exportieren deutsche Mittelständler nur ihre Waren nach Asien und sind häufig noch nicht vor Ort mit einer Produktion vertreten“, gibt Dr. Gunter Denk, Managing Partner des Strategic Alliance Network in Thailand an. Aber das wird in Zukunft nicht mehr so funktionieren, denn der Handel unter den Ländern wird durch das Handelsabkommen angekurbelt. „Die Konkurrenz für deutsche Unternehmen steigt stark“, sagt Denk. Im Zuge des Freihandelsabkommens ACFTA wollen Thailand, Vietnam, Indonesien, Laos, Malaysia, Myanmar, Singapur, Brunei, Kambodscha und die Philippinen ihre Handelsschranken bis 2015 mehrheitlich fallen lassen. Bis 2015 sollen 95 Prozent der Zölle für den Warenhandel innerhalb des ASEAN-Gebiets abgeschafft werden. China, Thailand, Indonesien, Malaysia, Singapur, Brunei und die Philippinen haben dies schon heute umgesetzt. Die vier restlichen Länder haben noch etwas Zeit für die Umsetzung, da deren Wirtschaft sich erst noch im Aufbau befindet. Auch die Logistik der Waren und Materialien muss stimmen, wobei man mit den Spezialisten von TSM24 einen reibungslosen Transport gewährleistet bekommt.

Die Handelszölle fallen nun für 91 Prozent der Produkte, denn aus 7.000 Warengruppen durfte jedes Land nur maximal 400 auswählen, für die noch Zollsätze von 20 Prozent gelten. Ab 2018 sind es dann nur noch 5 Prozent. Darunter fallen zum Beispiel Waren wie Gold, Autos oder Textilen sowie landwirtschaftliche Produkte. „Für nahezu alle Waren aus dem deutschen Mittelstand fallen die Zölle jedoch ganz“, sagt Asien-Experte Denk. Das bedeutet, dass die zehn kleinen Tigerstaaten untereinander sowie mit China zollfrei handeln. Dieses hat zur Konsequenz, dass für deutsche Mittelständler, die nur dorthin exportieren, die Konkurrenz aus diesen Staaten selbst ab 2015 sehr groß wird, denn die Einfuhrzölle für fertige Produkte bleiben bestehen. Nur wer vor Ort produziert, profitiert. Viele ASEAN-Staaten wollen ihre Wirtschaft ankurbeln und ausländische Investoren anziehen. Sie bieten deutschen Mittelständlern daher zusätzliche Anreize Produktionsstätten im Land aufzubauen. Wer zum Beispiel eine solche in Thailand aufbaut, wird die ersten acht Jahre zu 100 Prozent von den Unternehmenssteuern befreit, in den darauffolgenden fünf Jahren werden ausländische Unternehmen zu 50 Prozent besteuert. In allen ASEAN-Staaten dürfen deutsche Investoren zu 100 Prozent in Besitz der Unternehmensanteile sein. „In vielen Staaten dürfen ausländische Unternehmen auch Warenkomponenten zollfrei oder vergünstigt einführen“, sagt Denk, „dadurch können deutsche Mittelständler sich den billigsten und besten Produktionsstandort aussuchen und müssen vor allem ihr Kern-Know-how nicht aus der Hand geben.“ Die Unternehmen können somit die High-Tech-Komponenten in Deutschland fertigen und einfache Bauteile günstig in den ASEAN-Staaten fertigen lassen. Die Unternehmen können somit durch ACFTA doppelt sparen.

Unternehmen, die auf den Zug der Neuerungen aufspringen wollen, können sich unter www.tsm24.de über die Möglichkeiten und Konditionen informieren. Bei Fragen steht das Team des Logistikspezialisten telefonisch und per E-Mail zur Verfügung.

TSM Germany GmbH
Norderelbstrasse 15
20457 Hamburg
Tel: +49-(0)40-49 29 38-0
Fax: +49-(0)40-49 29 38-29
E-Mail: info@tsm24.de
Web: www.tsm24.de

TSM Germany ist spezialisiert auf weltweite Transporte, Kühltransporte und Gefahrentransporte jeder Art. Als internationale Spedition mit Sitz im Hamburger Freihafen, der zu den größten Häfen auf der Welt gehört, realisiert TSM Germany Transporte nach Nord- und Südamerika, Asien und Australien per Luftfracht, Seefracht und im jeweiligen Zielland den Weitertransport per LKW Transport. Zum Service von TSM gehört auch die Abwicklung sämtlicher Formalitäten beim Ex- und Import von Gütern inklusive der Zollabwicklung. Auf Anfrage erstellt TSM für jeden Transport ein individuelles Angebot.

Kontakt:
TSM Germany GmbH
Marek Makowski
Norderelbstrasse 15
20457 Hamburg
+49-(0)40-49 29 38-0
info@tsm24.de
http://www.tsm24.de

Pressekontakt:
Web SEO Online
Dieter Hanke
Grevenbroicher Str.45
50829 Köln
0221/29884152
info@web-seo-online.de
http://www.web-seo-online.de