Tag Archives: Bildungsmesse

Computer IT Software

Unitedprint mit Rekordbeteiligung auf der KarriereStart 2017

Onlinedruckerei verzeichnet enormen Zulauf auf Sachsens größter Bildungs-, Job- und Gründermesse

(Mynewsdesk) RADEBEUL, Deutschland. – Die Internetdruckerei UNITEDPRINT SE, zu der unter anderem auch die bekannten Marken print24, Easyprint und DDK PRINT BIG gehören, war zum wiederholten Mal erfolgreich auf Sachsens größter Bildungs-, Job- und Gründermesse vertreten und hat Schülern und Auszubildenden, Berufsstartern und Jobsuchenden ausführliche Einblicke in die vielfältigen Karrierechancen bei Unitedprint gegeben.

Nicht nur die Messe selbst, auch der Stand von UNITEDPRINT SE verzeichnete Ende Januar einen neuen Besucherrekord auf der jährlich stattfindenden KarriereStart in Dresden. Die Onlinedruckerei begeisterte die Besucher und Interessierten unter anderem mit spannenden Informationen rund um E-Commerce und Web-to-Print. Besonders Ausbildungs- und Arbeitsplätze in der IT und den technischen Bereichen waren gefragt. Denn dank der hochentwickelten internen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten auf dem unternehmenseigenen Unitedprint-Campus bieten sich allen Mitarbeitern enorme Karrierechancen in einem boomenden Onlineprint-Markt.

„Besonders positiv aufgefallen ist uns das sehr starke internationale Messepublikum in diesem Jahr, sodass wir ein beeindruckendes Interesse an unserem Unternehmen feststellen konnten“, kommentierte Holm Winkler, Vorstand Finance/HR/Legal, den Erfolg des Messeauftritts von Unitedprint.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/9pj8c8

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/print-medien/unitedprint-mit-rekordbeteiligung-auf-der-karrierestart-2017

UNITEDPRINT SE ist ein globales E-Commerce-Unternehmen im Bereich Print und Medien. Als eine der führenden Onlinedruckereien Europas beschäftigt UNITEDPRINT SE etwa 700 Mitarbeiter und betreibt die bekannten Marken print24, Easyprint, Unitedprint, getprint, printwhat, FIRSTPRINT, DDK PRINT BIG, infowerk und Unitedprint Shop Services (USS) an weltweit 26 Standorten neben Deutschland in 21 weiteren europäischen Ländern sowie darüber hinaus in Brasilien, China, Kanada und den USA. Unitedprint bietet seinen Kunden neben klassischen Printprodukten auch hochwertige Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Textildruck, Fotodruck, Großformatdruck, Werbemittel, Werbetechnik und Hotel-/Gastronomiebedarf.

Firmenkontakt
unitedprint.com SE
Maria Lehmann
Friedrich-List-Straße 3
01445 Radebeul
+49 (0) 351 27 225 388
presse@unitedprint.com
http://www.themenportal.de/print-medien/unitedprint-mit-rekordbeteiligung-auf-der-karrierestart-2017

Pressekontakt
unitedprint.com SE
Maria Lehmann
Friedrich-List-Straße 3
01445 Radebeul
+49 (0) 351 27 225 388
presse@unitedprint.com
http://www.unitedprint.de

Computer IT Software

Linear Software präsentiert neue Software Module auf der Didacta.

Linear Software präsentiert neue Software Module auf der Didacta.

Linear Software auf der Didacta 2017 (Bildquelle: @ http://www.messe-stuttgart.de/didacta/)

Linear hat Ihre Software zur Kursverwaltung komplett neu gestaltet. Optimiert für die Organisation von Kursen für Sprachenschulen, betriebliche Weiterbildung u.ä. wurde eine neue übersichtliche Gestaltung für die Verwaltung von Einzel- und Serienterminen, Lehrpersonal, Räumeverwaltung, Fehlzeiten entwickelt.
Neu ist auch die Android App für Kursanmeldung, Hallen- oder Platzreservierungen.
Darüber hinaus gibt es Detailverbesserungen der Software für Privatschulen, Seminarverwaltung, Mitgliederverwaltung.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Bitte vereinbaren Sie vorab einen individuellen Präsentationstermin.
Über Linear Software
Seit 1990 stellt die Linear Software GmbH Software Lösungen für Vereine, Verbände, Privatschulen und Bildungseinrichtungen her. Die skalierbaren Lösungen sowohl für kleinere als auch große Organisationen sind modular aufgebaut und individuell anpassbar. Als Hersteller der Lexware Vereinsverwaltungen sind wir mit insgesamt mehr als 60.000 Installationen der marktführende Hersteller.

Seit 1990 stellt die Linear Software GmbH Software Lösungen für Vereine, Verbände und Bildungseinrichtungen her. Die skalierbaren Lösungen sowohl für kleinere als auch große Organisationen sind modular aufgebaut und individuell anpassbar. Als Hersteller der Lexware Vereinsverwaltungen sind wir mit insgesamt mehr als 60.000 Installationen der marktführende Hersteller.

Kontakt
Linear Software GmbH
Phillip Bruns
Kurfürstendamm 22
10719 Berlin
0307262015
030726201999
phillip-bruns@linear-software.de
http://www.linear-software.de

Internet E-Commerce Marketing

Zwei Messen, zwei Gesichter

binder war vergangene Woche sowohl auf der „Hannover Messe“ als auch auf der „Bildungsmesse Heilbronn“ vor Ort.

Zwei Messen, zwei Gesichter

In Hannover war der „binder-Messestand“ ein Blickfang. Nach durchweg positiver Resonanz auf den Produktmessen „SPS“ in Nürnberg und „Electronica“ in München im Herbst 2014, war das Familienunternehmen auf der „HMI“ mit einem 138 Quadratmeter großen Messestand präsent.

Dabei hat binder mit einer klaren Unterteilung in Entertainment-, Lounge- und Produktbereich überzeugt. Im Gegensatz zu beiden vergangenen Messeauftritten wurde der Loungebereich nochmal spürbar vergrößert, um eine noch bessere Atmosphäre zur Kontaktaufnahme zu schaffen und Kundennähe herzustellen. Zudem kam ein interaktives Modul hinzu, an dem die Besucher „binder-Produkte“ in die Hand nehmen und zusammenstecken konnten. Als Marke präsentiert und sich dadurch wiederholt vom Wettbewerb abgegrenzt – so lautet das Resümee zur „Hannover Messe“.

Auf der „Bildungsmesse Heilbronn“ ist das Neckarsulmer Unternehmen komplett anders aufgetreten: Eine andere Zielgruppe erfordert eine andere Herangehensweise. Motivierte „binder-Azubis“, deren Konterfeis auf teilweise lebensgroßen Messewänden prangten, eine Fotobox, die dafür sorgte, dass die Interessierten noch ein paar Minuten länger am Stand blieben als vielleicht ursprünglich geplant und emotionale „binder-give-aways“ waren verantwortlich für den großen Andrang über alle drei Messetage hinweg.

„Als Familienunternehmen wollen wir bodenständig bleiben, andererseits gehen wir mutige Wege, um die jeweilige Zielgruppe auf eine attraktive Art und Weise anzusprechen. Dieser Balanceakt zwischen Tradition und Offenheit ist uns mit beiden Messeauftritten gut gelungen“, ist der geschäftsführende Gesellschafter Markus Binder überzeugt vom Konzept.

Fazit: Zwei Messen, zwei Gesichter, zwei Strategien. Wertig, auffallend, produktaffin in Hannover, jung, dynamisch, überraschend auf der Bildungsmesse.

BU 1 (Stand Hannover Messe): 138 Quadratmeter groß, unterteilt in Produkt-, Lounge-, und Entertainmentbereich: Der „binder-Messestand“ in Hannover.
BU 2 (Bildungsmesse Heilbronn): Passend für die Zielgruppe: Der „binder-Auftritt“ auf der „Bildungsmesse Heilbronn“.
Bilder: binder

Das Familienunternehmen Franz Binder GmbH & Co. Elektrische Bauelemente KG ist Marktführer im Bereich Rundsteckverbinder. Wir sind einerseits Spezialist für die Produktion vielfältiger Industriesteckverbinder sowie Einbau- und Kabelsteckverbinder für die Automatisierungstechnik. An unserem Stammsitz in Neckarsulm und Niederlassungen in Singapur, den USA, China, Schweden, Frankreich, England und den Niederlanden sowie bei unseren Tochterunternehmen beschäftigen wir insgesamt 1.400 Mitarbeiter.

Kontakt
Franz Binder GmbH & Co. Elektrische Bauelemente KG
Mathias Burkhardt
Rötelstraße 27
74172 Neckarsulm
07132325293
m.burkhardt@binder-connector.de
http://www.binder-connector.de

Bildung Karriere Schulungen

Der deutsche Bildungsmedien-Preis digita geht an LEGO® MINDSTORMS® Education EV3

Der deutsche Bildungsmedien-Preis digita geht an LEGO® MINDSTORMS® Education EV3

Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Wanka bestaunt den EV3 Roboter von LEGO Education (Bildquelle: LEGO Education)

Hannover, den 26. Februar 2015. Das Jubiläum des Deutschen Bildungsmedien-Preises „digita“, der in diesem Jahr bereits zum 20. Mal im Rahmen der Bildungsmesse didacta verliehen wird, gibt auch LEGO Education besonderen Anlass zu großer Freude: Denn der Award ging an den legendären LEGO MINDSTORMS Education EV3, bei dem Schülerinnen und Schüler im Rahmen eines 45-Minuten-Unterrichts einen funktionsfähigen Roboter bauen sowie programmieren und praktische Lernerfahrungen mit Sensoren, Motoren, Programmiermodulen und dem programmierbaren EV3-Stein sammeln können.
Der digita ist eine Qualitätsauszeichnung für digitale Bildungsmedien. Die Veranstalter zeichnen mit dem digita Lehr- und Lernangebote aus, die inhaltlich und formal als hervorragend gelten und die digitalen Medien beispielgebend nutzen. Damit wollen sie auf der einen Seite den Käufern helfen, in der großen Auswahl von Bildungsmedien gute Produkte zu finden. Auf der anderen Seite ist der digita ein Anreiz für die Anbieter von Bildungsmedien, Produkte mit hoher Qualität für alle Bereiche des Lernens zu produzieren. Preisträger und Nominierte des digita dienen hierbei als richtungsweisende Beispiele.
Eine Experten-Jury hatte bereits Ende Januar 22 Kandidaten aus insgesamt 80 Einsendungen ausgewählt und nominiert. Bei den Nominierten handelt es sich um Produkte, die in ihrem inhaltlichen Angebot, in ihrer pädagogisch-didaktischen Konzipierung und in der grafischen und technischen Gestaltung überzeugen. Am Wettbewerb können alle Produkte teilnehmen, die im deutschsprachigen Raum angeboten werden und das Lehren und Lernen unter Berücksichtigung der digitalen Medien auf inhaltlicher oder administrativer Ebene unterstützen.

Seit 1995 begleitet der digita bereits den Entwicklungsprozess digitaler Bildungsmedien. Er zählt zu den renommiertesten Preisen in der Bildungsbranche im deutschsprachigen Raum. Träger und Ausrichter des Deutschen Bildungsmedien-Preises ist das Institut für Bildung in der Informationsgesellschaft (IBI). 2015 steht der digita unter der Schirmherrschaft der Niedersächsischen Kultusministerin Frauke Heiligenstadt.
LEGO MINDSTORMS Education EV3 erhielt heute den angesehenen Preis, der in Form einer Trophäe, einer Urkunde und dem digita-Siegerlogo überreicht wurde. Dr. Rene Tristan Lydiksen, der europäische Geschäftsführer von LEGO Education, dankte stolz: „Die Auszeichnung, die der digita darstellt, ehrt und freut uns auf besondere Weise. Denn wir teilen die Leidenschaft der Veranstalter und Juroren für Bildungslösungen, die digitale Medien in besonderer Weise einbeziehen, um Schülerinnen und Schüler zu neuartigen, motivierenden Lernerlebnissen zu befähigen. Nur durch begeisterndes Lernen – genau in dieser Mischung aus haptischen Lernmaterialien und digitalen Aufgaben – ist es möglich, den Nachwuchs fit zu machen für einen Platz in der Gesellschaft und Wirtschaft des 21. Jahrhunderts. Daran arbeiten wir und freuen uns, dass diese wichtige Auszeichnung unsere Anstrengungen bestätigt.“

Mehr Informationen unter www.LEGOeducation.de.

www.pr13.de

Kontakt
PR13
Laura Lübbers
Gartenstraße 13
82152 Krailling bei München
089-89559551
LEGOeducation@pr13.de
http://www.pr13.de

Computer IT Software

didacta 2015: WLAN als Treiber des Unterrichts von morgen

Meru und Gold Partner AixConcept präsentieren moderne Drahtloskonzepte für Schulen & Co.

didacta 2015: WLAN als Treiber des Unterrichts von morgen

Tabatha von Kölichen, Area Sales Director D-A-CH bei Meru Networks

Hannover/München, 12. Februar 2015 – Vom 24. bis 28. Februar tummeln sich Lehrkräfte und Schüler auf der Bildungsmesse didacta in Hannover, um sich über das Einbinden mobiler Endgeräte oder Cloud-Anwendungen in den Unterricht zu informieren. Die passende WLAN-Unterstützung demonstriert Meru Networks (Stand C52, Halle 23) mit seinen speziell auf Bildungseinrichtungen abgestimmten Education-Grade-Lösungen. Seine Konzepte präsentiert der Hersteller zusammen mit Gold Partner AixConcept, der ein renommierter Infrastrukturanbieter auf dem deutschen Schulmarkt ist.

Europas größte Bildungsmesse findet dieses Jahr in Hannover statt. Zu den Besuchern zählen Lehrkräfte, Erzieher, Ausbilder sowie die Schüler selbst. Vor Ort informieren sie sich unter anderem über neue Fortbildungsmöglichkeiten oder moderne Lernkonzepte. Dazu gehört auch das Einbinden mobiler Endgeräte in den Unterricht. Doch an vielen Schulen ist keine professionelle WLAN-Architektur vorhanden, um Schülern via Tablet oder Smartphone einen störungsfreien Zugang auf digitale Lernmaterialien oder Videostreamings bieten zu können.

Folglich steht und fällt die Qualität des Unterrichts mit der Qualität der WLAN-Lösung. Hersteller Meru Networks unterstützt Schulen mit seinen Education-Grade(MEG)-Lösungen, insbesondere in WLANs mit hoher Nutzerdichte. Die Single Channel-Option der mit virtuellen Zellen bestückten MobileFLEX-Architektur von Meru ermöglicht ein selbstständiges Management des Netzwerks.

Wenn“s beim Lernen so richtig funkt
Auf der didacta präsentiert Meru zusammen mit den Schul-IT-Experten von AixConcept, wie eine moderne Lernwelt der Zukunft aussieht. Am Messestand führen die Partner verschiedene Demos mobiler Applikationen für den Unterricht vor, die dank der stabilen WLAN-Infrastruktur unterbrechungsfrei ablaufen. Hierbei helfen insbesondere die neuen Meru-Access Points AP832i, gesteuert vom Meru-WLAN-Controller MC1550. Die Lösungen unterstützen den neuen WLAN-Standard 802.11ac, der Schülern und Lehrern bis dato unerreichte Geschwindigkeiten und ein hervorragendes Bandbreitenmanagement bietet. Als didacta-Special hält Meru vor Ort für Schulleiter & Co. spezielle MEG-Bundles zu Sonderpreisen bereit.

„Das Interesse an hochperformanten WLAN-Netzwerken steigt insbesondere im Bildungsbereich immer rasanter an“, erklärt Tabatha von Kölichen, Area Sales Director D-A-CH bei Meru Networks. „Schulleiter und Verantwortliche haben die Vorteile des digitalen Unterrichtes erkannt und kümmern sich vermehrt um die entsprechende Drahtlostechnik. Wir beraten Schulen individuell bei ihren WLAN-Projekten und stellen zusammen mit unserem Partner AixConcept passende Konzepte auf, die die Interessen aller Beteiligten berücksichtigen.“

Weitere Informationen sind auf der Meru Networks-Webseite zu finden.

Über Meru Networks:
Gegründet im Jahr 2002, stellt Meru Networks virtualisierte Wireless LAN-Lösungen bereit, die das Unternehmensnetzwerk effizient optimieren. Dabei wird die Performance, Zuverlässigkeit, Planbarkeit sowie die einfache Handhabung eines verkabelten Netzwerks sichergestellt. Meru ist weltweit durch seine innovative Herangehensweise an Wireless Networking und Virtualisierungstechnologien bekannt. Die Lösungen schaffen ein intelligentes, sich selbst monitorendes Netzwerk, mit dem Firmen ihre unternehmenskritischen Applikationen in ein kabelloses Netzwerk migrieren können und so zum komplett drahtlosen Unternehmen werden. Die Entwicklungen von Meru werden in bedeutenden vertikalen Märkten eingesetzt, so z.B. \\\“Fortune 500\\\“-Unternehmen, Gesundheits- und Bildungswesen, Retail, Produktion, Gastgewerbe/Hotellerie sowie Regierungen. Der Hauptsitz von Meru befindet sich in Sunnyvale (Kalifornien/USA) und verfügt über Niederlassungen in Amerika, Europa, dem Nahen Osten sowie Asien/Pazifik. Weitere Informationen zu Meru unter: www.merunetworks.com.

Wilson Craig
Mindshare PR
+1 408 516 6182
wilson@mindsharepr.com

Firmenkontakt
Meru Networks Germany GmbH
Tabatha von Kölichen
Landsbergerstr. 155
80687 München
+49 (89) 57 959 663
tvonkoelichen@merunetworks.com
http://www.merunetworks.com

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Fabian Sprengel
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
02661-912600
administration@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Bildung Karriere Schulungen

IBsolution auf der IHK Bildungsmesse in Heilbronn

Heilbronn, 13.05.2014 – Vom 15. bis zum 17. Mai 2014 begibt sich die IBsolution in Heilbronn auf Nachwunchssuche. An drei Tagen informiert die Fachmesse für Ausbildung und Beruf junge Menschen über ihre Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in der Region Heilbronn-Franken.

IBsolution auf der IHK Bildungsmesse in Heilbronn

IBsolution GmbH

Die Heilbronner Bildungsmesse findet 2014 bereits zum zwölften Mal statt und bietet auch in diesem Jahr ein vielfältiges Programm. Rund 150 Aussteller und 100 Vortragsveranstaltungen sorgen im Veranstaltungscenter redblue und im Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ) der Handwerkskammer, welche durch einen Shuttle-Zug miteinander verbunden sind, für umfassende Informationen im Bereich Aus- und Weiterbildung sowie Studienmöglichkeiten in Wirtschaft, Behörden, Kommunen, Schulen und Hochschulen. Auch die IBsolution GmbH ist mit einem Stand als Aussteller vertreten und bietet Informationen rund um das Thema Ausbildung/Studium bei der IBsolution GmbH an.

Im Rahmen des Vortragsprogramms präsentiert sich die IBsolution GmbH am 16. Mai um 10.00 Uhr in Halle B auf der Empore im Redblue. In einem kurzweiligen Vortrag werden Interessierte umfassend über das Unternehmen und die Ausbildungs- bzw. Studienmöglichkeiten bei der IBsolution GmbH informiert.

Ausführliche Informationen finden Interessierte unter http://ihk-bildungsmesse.de/bmebildungsmesseheilbronnallgemeinebesucherinformationen.aspx

Bildrechte: Fotolia Bildquelle:Fotolia

Die IBsolution GmbH ist ein kompetentes IT-Beratungsunternehmen und ein vertrauensvoller Partner, der seine Kunden durch Spezialwissen in den Bereichen Business Intelligence, Prozessoptimierung und Technologie Beratung erfolgreich macht. Das Beratungshaus wurde 2003 von drei ehemaligen SAP-Mitarbeitern gegründet und ist heute an fünf Standorten europaweit vertreten: Heilbronn (Headquarters), München, Neuss, Sofia (Bulgarien), Zürich (Schweiz).

IBsolution GmbH
Natascha Unger
Im Zukunftspark 8
74076 Heilbronn
07131-2711-0
online-marketing@ibsolution.de
http://www.ibsolution.de

Sonstiges

Freiburger wollen im Ländle studieren

Freiburger wollen im Ländle studieren

Freiburger wollen im Ländle studieren

(Mynewsdesk) Die Mehrheit der Freiburger Abiturienten wollen gerne in Baden-Württemberg studieren. Viele planen zudem einen längeren Auslandsaufenthalt vor oder während des Studiums ein. Berlin, den 29.4.2014 – Heimatverbunden aber neugierig auf die Welt. So lässt sich der durchschnittliche Freiburger Abiturient beschreiben. Gut die Hälfte der Freiburger Abiturienten möchte für das bervorstehende Studium nicht das Bundesland wechseln und bevorzugt einen Studienplatz in Baden-Württemberg. Das ergibt eine Umfrage aus dem Jahr 2013 unter den Besuchern der Bildungsmesse HORIZON, die jährlich in Freiburg stattfindet. Rund 80% gaben an, dass es ihnen egal ist, wo genau das Studium im Ländle stattfinden soll. Große Einigkeit herrscht auch bei der Frage, ob ein längerer Auslandsaufenthalt vor oder während des Studiums geplant ist. Über 60% der Befragten bejahte diese Frage. Im Vergleich zu Umfragen an anderen Standorten der Bildungsmesse zeigen sich die Freiburger damit sehr reisefreudig. Wer noch nicht sicher ist, wie es nach dem bestandenen Abitur weitergehen soll oder noch die geeignete Hochschule oder den Ausbildunsgbetrieb sucht, der kann sich in diesem Jahr auch wieder auf der Bildungsmesse Horizon erkundigen. Ein Großteil der rund 80 Aussteller kommt aus Baden-Württemberg, davon 25 allein aus der Freiburger Gegend. Mit 43 Hochschulen steht ein riesiges Angebot an verschiedenen Studiengängen zur Auswahl, bei den 18 Unternehmen geht es in erster Linie um duale Studiengänge und Ausbildungsprogramme für Abiturienten. Die übrigen 20 Institutionen und Vereine informieren über sinnvolle Überbrückungsprogramme wie beispielsweise Freiwilligendienste oder Work&Travel und leisten Unterstützung bei der Studien- und Berufswahl sowie bei Finanzierungsfragen. Bei dieser Vielfalt macht es keinen Unterschied, ob Studium in der Heimat, in einem anderen Bundesland oder gleich im Ausland. Die Messe bietet für jeden Typ das passende Angebot. Die HORIZON Freiburg findet am 10. und 11. Mai 2014 in der Messe Freiburg statt. An den Ständen beraten 80 Aussteller zu Studium, Ausbildung, Auslandsaufenthalte und Freiwilligendienste. Die Bildungsmesse richtet sich an Oberstufenschüler, Studierende und junge Berufstätige. Die HORIZON Freiburg ist sowohl am Samstag als auch am Sonntag von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Mehr Informationen rund um die HORIZON gibt es unter www.horizon-messe.de/presse .
Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SCOPE Messestrategie GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/83vxj1

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/freiburger-wollen-im-laendle-studieren-65281

Die SCOPE Messestrategie wurde am 1. Juni 2006 gegründet.
Die Geschäftstätigkeit des Unternehmens besteht in der Konzeption, Planung und Durchführung von Bildungsmessen. Die HORIZON richtet sich gezielt an Menschen, die auf der Suche nach praxisorientierten Informationen rund um Themen der Studien- und Karriereplanung sind.
Das Messekonzept wird abgerundet durch ein Rahmenprogramm, das Themen wie Studienfinanzierung, Studiengebühren, Auslandsstudium/Auslandssemester, Bachelor- und Master-Abschlüsse sowie Zukunftsperspektiven für Akademiker aufgreift.


Timm Rohles
Zossener Str. 55
10961 Berlin
030/22445254-19
tr@scope-messestrategie.de
http://shortpr.com/83vxj1

Sonstiges

Nach dem Abi in die Ferne

Nach dem Abi in die Ferne

Nach dem Abi in die Ferne

(Mynewsdesk) Zahlreiche Aussteller der Bildungsmesse HORIZON in Freiburg beraten zu Auslandsaufenthalten. Einer der Schwerpunkte liegt in diesem Jahr auf Frankreich.Berlin, 16.4.2014 – Nicht jeder Abiturient weiß, wie es nach dem Schulabschluss weitergeht. Bei manchen ist der berufliche Werdegang noch unklar, einige haben keinen Platz in ihrem Lieblingsstudienfach ergattern können und andere wollen nicht direkt mit einem neuen Bildungsabschnitt beginnen. Um diese Zeit sinnvoll zu überbrücken, kommt für viele Abiturienten daher ein Auslandsjahr in Frage. Auf der Bildungsmesse HORIZON, die am 10. und 11. Mai in der Messe Freiburg stattfindet, stellen zahlreiche Aussteller für die Reisewilligen enstprechende Programme vor. Das Spektrum umfasst Sprachreisen, Work&Travel-Programme, Freiwilligendienste und Au-pair-Aufenthalte, die wenige Wochen bis zu einem ganzen Jahr dauern können. Einer der Schwerpunkte der Messe für Studium und Abiturientenausbildung ist in diesem Jahr das Land Frankreich. Mit Ausstellern wie der Deutsch-Französischen Hochschule, die Fachhochschule für Kommunikation und Werbung ISCOM, dem Deutsch-Französischen Hochschulinstitut für Technik und Wirtschaft oder Campus-France Deutschland haben sich mehrere Institutionen angemeldet, die einen starken Bezug zum Nachbarland haben bzw. aus Frankreich stammen. Sie beraten vor allem zu einem Studium, das wenigstens zum Teil in Frankreich absolviert wird. Wem das Französische aber weniger liegt und lieber Englisch spricht, der kann sich zum Beispiel vom Carl-Schurz-Haus zu Auslandsaufenthalten in den USA oder anderen englischsprachigen Ländern beraten lassen. Im umfangreichen Rahmenprogramm der Messe wird das Thema Auslandsaufenthalt in vielen Vorträgen aufgegriffen. Neben Frankreich sowie den USA werden in den Talkrunden im Internationalem Forum Länder und Regionen wie Österreich, die Schweiz, Großbritannien und Südeuropa genauer unter die Lupe genommen. Studierende, die dort eine längere Zeit verbracht haben, berichten live von ihren Erfahrungen und geben nützliche Hinweise zur eigenen Organisation eines Auslandaufenthalts. Die HORIZON Freiburg findet am 10. und 11. Mai 2014 in der Messe Freiburg statt. An den Ständen beraten rund 80 Aussteller zu Studium, Ausbildung, Auslandsaufenthalte und Freiwilligendienste. Die Bildungsmesse richtet sich an Oberstufenschüler, Studierende und junge Berufstätige. Die HORIZON Freiburg ist sowohl am Samstag als auch am Sonntag von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Mehr Informationen rund um die HORIZON gibt es unter www.horizon-messe.de .
Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SCOPE Messestrategie GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/oosox5

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/nach-dem-abi-in-die-ferne-20902

Die SCOPE Messestrategie wurde am 1. Juni 2006 gegründet.
Die Geschäftstätigkeit des Unternehmens besteht in der Konzeption, Planung und Durchführung von Bildungsmessen. Die HORIZON richtet sich gezielt an Menschen, die auf der Suche nach praxisorientierten Informationen rund um Themen der Studien- und Karriereplanung sind.
Das Messekonzept wird abgerundet durch ein Rahmenprogramm, das Themen wie Studienfinanzierung, Studiengebühren, Auslandsstudium/Auslandssemester, Bachelor- und Master-Abschlüsse sowie Zukunftsperspektiven für Akademiker aufgreift.


Timm Rohles
Zossener Str. 55
10961 Berlin
030/22445254-19
tr@scope-messestrategie.de
http://shortpr.com/oosox5

Sonstiges

ERHARD SPORT auf der Didacta 2014: Turnen und Spielen mit Pfiff

Bewegungsspiel- und Sportgeräte für Kindergärten, KITAS und Schulen von ERHARD SPORT

ERHARD SPORT auf der Didacta 2014: Turnen und Spielen mit Pfiff

(NL/3270324992) Burgbernheim, 02. April 2014 Mit der Bildungsmesse Didacta 2014 (25.-29. März, Messe Stuttgart) startete auch in diesem Jahr wieder die Saison für Sportgeräte und Bewegungskonzepte für kleine Sportler: Bewegung, spielerisches Training von Motorik und Koordination und auch richtiges Auspowern ist erwiesenermaßen wichtig für die Entwicklung von Kindern. Unter dem Motto Turnen und Spielen mit Pfiff präsentierte das fränkische Traditionsunternehmen ERHARD SPORT in Stuttgart Ideen für Sport- und Bewegungsangebote in Kindereinrichtungen. Ein Schwerpunkt dabei: Individuell bedruckbare Turngeräte.

Wunschmotive auf Turngeräten ERHARD SPORT machts möglich

Die Besucher des ERHARD SPORT Standes zeigten sich begeistert von der Möglichkeit, Turnmatten, Gymnastikbänke oder Sprungkästen nach ihren eigenen Vorstellungen gestalten zu können oder noch besser
 nach den Fantasie der Kinder. Da diese Geräte bei ERHARD SPORT von der Entwicklung bis zur Auslieferung aus einer Hand gestaltet und gefertigt werden, können sie mit kundenindividuellen Wunschmotiven bedruckt werden schon ab Stückzahl: 1. Es ist das Können und die Kreativität unserer Handwerker, die aus den Wünschen unserer Kunden, gerade auch aus dem Bereich von Kindereinrichtungen, Produktneuheiten werden lassen. Die bedruckten Geräte haben wir seit 2013 im Sortiment und bringen damit noch viel mehr Farbe, Spaß und Freude in den Sportunterricht, so Clemens Weigand, Geschäftsführer von ERHARD SPORT.

Gewinner beim didacta Besuch: Schulkindergarten Tausendfüßler aus Aalen

Besucher am ERHARD SPORT Stand in Halle 3 hatten zudem die Chance, einen bedruckten Turnkasten im Pfiffig-Design von ERHARD SPORT für ihre Einrichtung zu gewinnen. Mit über 400 Teilnehmern war diese Aktion ein voller Erfolg, vor allem für den Schulkindergarten Tausendfüßler aus Aalen, der nach der Messe als Gewinner gezogen wurde und sich nun über ein farbenfrohes neues Sportgerät freuen kann.

Neuheiten und Bewährtes auf der Messe und im neuen Katalog

Neben dieser Weiterentwicklung präsentierte das ERHARD SPORT Messeteam weitere Konzepte für Bewegungsspiele alle gemäß der pädagogischen Prämisse tägliche Bewegung ist wichtig für die körperliche Entwicklung und gleichermaßen für die Lernleistung von Kindern. Darunter etwa eine neue Schaukelmatte weich und hautsympatisch, die perfekte Ergänzung zum bewährten VSK-System von ERHARD SPORT, dem Variablen Schaukel- und Klettersystem, mit dem die verschiedensten Kletter- und Schaukelgeräte von der Decke herabgelassen werden können, sicher und individuell verstellbar.
Das VSK-System und alle Messeneuheiten finden sich selbstredend im neuen ERHARD SPORT Hauptkatalog, der noch vor Ostern an alle Kunden versandt wird.

Das komplette Angebot des Sportgeräteausstatters gibt es auch online unter www.erhard-sport.de. Die Produktpalette von Turnen und Spielen mit Pfiff präsentiert das Unternehmen zudem auf der Sortiments-Website www.ich-bin-pfiffig.de.

ERHARD SPORT International – der Ausstatter für alle, die dem Sport Raum geben:

Das Traditionsunternehmen vertreibt und fertigt innovative Sportgeräte für den weltweiten Markt.
Mit einem Sortiment von über 12.000 Artikeln zählt ERHARD SPORT zu den Marktführern der Branche. Insbesondere die Planung und Ausstattung von Sporthallen und Sportplätzen in aller Welt zählen zu den Kernkompetenzen des Unternehmens. Auch internationale Großveranstaltungen wie Weltmeisterschaften und Olympische Spiele werden regelmäßig von ERHARD SPORT ausgestattet.

Weitere Informationen zu ERHARD SPORT International:
www.erhard-sport.com und www.facebook.com/erhardsport I Online-Shop: www.erhard-sport.de

Erhard Sport International GmbH & Co. KG
Rainer Lederer
Molkereiweg 1a
91608 Geslau
49 9843 9356-158
r.lederer@erhard-sport.de
www.erhard-sport.com

Sonstiges

Nach dem Abitur ins Ausland

Nach dem Abitur ins Ausland

Nach dem Abitur ins Ausland

(Mynewsdesk) Über 200.000 junge Europäer nutzen jedes Jahr das Förderprogramm ERASMUS+ zum Auslandsaufenthalt. Die beliebtesten Gastländer werden auf der Bildungsmesse HORIZON in Münster vorgestellt.  Berlin, der 25.3.2014 – Kaum ein anderes von der Europäischen Union aufgelegtes Programm ist derart erfolgreich und populär wie das ERASMUS-Programm, das die Anerkennung von Studienleistungen im Ausland und die finanzielle Unterstützung von Austauschstudenten gewährleistet. Seit seiner Einführung im Jahr 1987 haben sich bereits mehr als 2,2 Millionen Studierende daran beteiligt. Jedes Jahr sind mehr als 200.000 junge Europäer auf Achse, um an einer ausländischen Universität zu studieren oder ein Praktikum bei einem Unternehmen zu absolvieren. Im Fokus zahlreicher Studierenden stehen natürlich die südeuropäischen Länder. Frankreich, Italien und Spanien erfreuen sich großer Popularität unter den Bildungsreisenden: Die Aussicht, unter der Sonne Sprachkenntnisse aufzubessern und Einblicke in die jeweilige Kultur und das Bildungssystem zu gewinnen, ist für viele sehr verlockend. Wie genau ein ERASMUS-Jahr abläuft, was zu beachten und wie es zu finanzieren ist, können die Besucher in der Diskussionsrunde „Erasmus in Südeuropa: Spanien, Frankreich und Italien“ am Sonntag um 14:45 Uhr erfahren. Studierende, die in diesen Ländern gelebt haben, werden auf der Bildungsmesse von ihren Erfahrungen berichten und Hinweise zur Organisation eines eigenen Aulandsaufenthaltes geben. Weitere Regionen, die im Rahmenprogramm näher unter die Lupe genommen werden, sind die Niederlande, Osteuropa sowie Großbritannien/USA. An den Ständen der Aussteller wie EF Education First, Carl Duisberg Centren, DRK-Freiwilligendienste und AIFS gibt es Informationen zu Work&Travel, Sprachreisen und Freiwilligendienste im Ausland, auch viele der ausstellenden Hochschulen beraten über ihre Partnerprogramme in anderen Ländern. Auf der HORIZON in Münster stellen über 100 Hochschulen, Unternehmen sowie Beratungs- und Vermittlungsorganisationen aus. Die Bildungsmesse richtet sich an gymnasiale Oberstufenschüler, Studierende und junge Berufstätige. Die HORIZON findet im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland am 29. und 30. März statt und ist sowohl am Samstag als auch am Sonntag von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Mehr Informationen rund um die HORIZON gibt es unter www.horizon-messe.de.
Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SCOPE Messestrategie GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/0ixrq8

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/nach-dem-abitur-ins-ausland-48775

Die SCOPE Messestrategie wurde am 1. Juni 2006 gegründet.
Die Geschäftstätigkeit des Unternehmens besteht in der Konzeption, Planung und Durchführung von Bildungsmessen. Die HORIZON richtet sich gezielt an Menschen, die auf der Suche nach praxisorientierten Informationen rund um Themen der Studien- und Karriereplanung sind.
Das Messekonzept wird abgerundet durch ein Rahmenprogramm, das Themen wie Studienfinanzierung, Studiengebühren, Auslandsstudium/Auslandssemester, Bachelor- und Master-Abschlüsse sowie Zukunftsperspektiven für Akademiker aufgreift.


Timm Rohles
Zossener Str. 55
10961 Berlin
030/22445254-19
tr@scope-messestrategie.de
http://shortpr.com/0ixrq8