Tag Archives: Bike

Tourismus Reisen

Brixental-Tirol, Urlaub auf der Alm, Ferienwohnung in Hopfgarten, Oberschernthann – Hohe Salve

Komm doch einfach zur Familie Schmid, rauf auf die Alm, in die Gemütlichkeit der Tiroler Bergwelt. Hier kannst du den Alltag loslassen, die herrliche Ruhe genießen und tief durchatmen, das Leben genießen im Brixental

Brixental-Tirol, Urlaub auf der Alm, Ferienwohnung in Hopfgarten, Oberschernthann - Hohe Salve

(Bildquelle: © Oberschernthann-Familie Schmid)

Hopfgarten in Tirol – Gipfel, Täler, bizarre Felsformationen, idyllische Almen und inmitten des bunten Blumenmeers und der Wälder, traditionelle Almhütten, Bergbauernhöfe. Urlaub feiern auf der Alm, in feinen, urigen und komfortablen Übernachtungen erleben Gäste hier die Bergwelt von einer der schönsten Seiten. Auf den Tiroler Berghütten und Almen gibt es keinen Großstadtstress, ein erholsamer , entspannender und meist unvergesslicher Urlaub für Singles, Gruppen und Familien erwartet Berg-Enthusiasten auf einem Almhof oder in einer der vielen Hütten.

Das Kaisergebirge lockt

Das Kaisergebirge ist eine dominierende Gebirgsgruppe der Nördlichen Kalkalpen im Tiroler Unterland. Der „Kaiser“ besteht aus den zwei markanten Gebirgszügen, dem Wilden Kaiser und dem Zahmen Kaiser, wobei der Wilde seinem Namen alle Ehre macht aufgrund der massiv zerklüfteten Felsformationen. Das Kaisergebirge zählt zu den bekanntesten Gebirgsgruppen der Ostalpen und hat sowohl für Kletterer, Bergsteiger, Skifahrer ( Skiwelt) als auch für Wanderer eine große Bedeutung. Der größte Teil des Kaisergebirges ist Naturschutzgebiet und weder durch Straßen noch durch Seilbahnen erschlossen.

Hopfgarten im Brixental

Die größte Feriengemeinde im Tiroler Brixental ist Hopfgarten im Brixental, ein zweisaisonaler Ferienort mit vielen nahen Freizeit- und Sportmöglichkeiten. Der Hausberg von Hopfgarten ist die Hohe Salve, einer der schönsten Aussichtsberge in Tirol, der zu den Kitzbüheler Alpen gehört. Von hier hat man einen tollen Blick über 70 Dreitausender, die Hohen Tauern, die Zillertaler Alpen oder den Wilden Kaiser.

Hier lässt sich wunderbar beste Zeit des Jahres verbringen – die Urlaubszeit

Wir fahren von Hopfgarten rauf zur Mittelstation der Hohen Salve, kurz unterhalb der Gondelstation ist der majestätische Almhof „Oberschernthann“, den Franz und Andrea Schmid seit Generationen betreiben. Genau auf 1000 Metern Seehöhe, der Sonnenseite der Hohen Salve, liegt der Hof der im Jahre 1882 dem Feuer zum Opfer fiel, dann wieder mühevoll aufgebaut wurde und nun seit 2003 im neues Glanz erstrahlt.

Familienglück ist das Credo, der Eigentümer: „Kinder liegen uns ganz besonders am Herzen, weshalb wir im Sommer unser Angebot ganz speziell auf Familien abgestimmt haben. Dieses beinhaltet die Teilnahme am umfassenden Kinderprogramm der Ferienregion Hohe Salve – Hopfgarten, ermäßigter Eintritt in die kinderfreundliche Badeanlage Salvenaland, ermäßigte Fahrt mit den Bergbahnen und noch vieles mehr ist mit der „Kitzbühler Alpen Card“ in unserer Region möglich,“ erzählt uns der Gastgeber, Franz Schmid, bei einem Glas Johannisbeersaft direkt von hofeigenen Sträuchern.

Der neu erbaute Bergbauernhof verfügt über 4 Appartements, einen Kinderspielplatz und ganz innovativ und speziell, auch über einen kleinen Wellnessbereich mit Sauna, Wärmekabine und Massagemöglichkeiten. Und wenn der Franz den Grill anheizt dann schleicht sich das Tiroler Lebensgefühl in die Herzen der Gäste, aber sehen Sie sie selbst was es heißt den Sommer auf dem Oberschernthannhof zu verbringen – Das Video sagt mehr als tausend Worte …

Baden, kraxeln biken, wandern, ruhen, fühlen, spüren

Hopfgarten und das gesamte Brixental bieten unzählige Möglichkeiten und Strecken für Radfahrer und Mountainbiker. App. Oberschernthann verleiht auch E-Bikes, somit können sie die naheliegende Bergwelt noch einfacher erkunden. Flache Strecken im Tal oder anspruchsvolle Bergstrecken – da ist für jeden etwas dabei. Ob Sie nun schon paragleiten oder nicht, die Hohe Salve ist sowohl ein traumhaftes Startgebiet für erfahrene Paragleiter als auch für Schüler. Allein ist Ihnen noch zu unsicher? Dann machen Sie doch einen Tandemflug, Impressionen, die Sie nie vergessen werden …

Hopfgarten und das Wasser, neben dem Badesee, dem Schwimmbecken und dem Kinderbecken warten noch ein großer Spielplatz mit Sommerrodel- und Minicartbahn, ein Streichelzoo, Tennisplätze, ein Beachvolleyballplatz und ein Funpark auf Sie. Oder ein Ausflug zum Hexenwasser in Söll oder zum prominenten Shopping nach Kitzbühel, viele Urlaub-Highlights sind in wenigen Autominuten zu erreichen, schwärmt die Tiroler Frohnatur Franz Schmid, der die Gäste gern als gute Freunde bezeichnet, „man sieht sich immer wieder“, so der Hausherr.

„Also kommts halt her … wir g“frein uns…“

Das Haus „Obertscherntann“

– Appartements für 2-6 Personen
– 2 getrennte Schlafzimmer
– Großer Wohnraum mit ausziehbarem Sofa
– Sehr gut ausgestattet Einbauküche mit Geschirrspüler, Backofen, Cerankochfeld, Kühlschrank,
– Gefrierschrank, Dunstabzug, Kaffemaschine, Wasserkocher etc.
– Balkon oder Terrasse, Grillplatz, Liegewiese
– Flat-TV mit Sat
– Skiraum mit Schuhtrockner
– Spielzimmer
– Kostenloses WLAN im ganzen Haus
– Brötchenservice

Appartement Oberschernthann

Franz und Andrea Schmid, Innersalvenberg 21, A – 6361 Hopfgarten

+43 (5335) 403 80 franz.schmid@schernthann.at

Ferien auf der Alm, auf dem Berghof „Oberschernthann“, Franz und Andrea Schmid, laden Sie ein zum Urlaub auf den Almhof ein, direkt an der „Hohen Salve“ im herrlichen Brixental/Hopfgarten

Kontakt
Alm-Ferienhof Oberschernthann
Franz Schmid
Innersalvenberg 21
6361 Hopfgarten
+43 (5335) 403 80
franz.schmid@schernthann.at
http://www.schernthann.at/

Auto Verkehr Logistik

Sicher durch den Motorrad-Herbst

mit Ausrüstung aus dem MOTOBIKE.de Onlineshop

Sicher durch den Motorrad-Herbst

MOTOBIKE Shop (Bildquelle: MOTOBIKE-Shop Frank Jörger e.K.)

Der MOTOBIKE.de Onlineshop bietet für den Motorrad-Herbst 2018 eine breit gefächerte Produktpalette für ein Plus an Sicherheit an.

„Wenn die Tage kürzer werden, ist gerade auf dem Motorrad besondere Vorsicht geboten“, erklärt Inhaber Frank Jörger. Als passionierter Motorradfahrer weiß er: „Sicherheit auf dem Motorrad fängt beim besonders umsichtigen Fahrverhalten an und wird durch hochwertige Ausrüstung entscheidend beeinflusst“.

In der Kategorie Bekleidung, Helme und Brillen ist der MOTOBIKE Shop besonders stark aufgestellt. Sicherheitsbewusste Biker finden unter https://www.motobike.de/shop/ brandaktuelle Produkte aus der aktuellen Kollektion renommierter Hersteller. Darüber hinaus bietet der MOTOBIKE Shop auch bewährte Auslaufmodelle mit interessanten Rabatten im Sale an.

„Uns ist wichtig, dass unsere Kunden sicher sind. Das untermauern wir seit Jahren durch den Verkauf hochwertiger Original-Fahrzeugteile, durch Profi-Tipps vor Ort sowie durch ein durchdachtes, zeitgemäßes Herbst-Sortiment“, so Jörger abschließend.

Eine breit gefächerte Auswahl an sicherheitsrelevantem Motorrad-Zubehör – von der Beleuchtung bis hin zur Neon Sicherheitsweste rundet das Herbst-Sortiment ab.

MOTOBIKE ist das Resultat aus jahrzehntelanger Motorradleidenschaft. Inhaber Frank Jörger fuhr bis ins Jahr 1994 selbst Motorradrennen. Sein Engagement führte den Zweiradmechanikermeister zum eigenen Unternehmen in Offenburg. In seinem über 1000 Quadratmeter großen Ladengeschäft bietet der Händler Motorräder der Marken Ducati, Honda und Peugeot Scooters an. Der MOTOBIKE Onlineshop bietet tausende Artikel an und versendet weltweit.

Kontakt
MOTOBIKE-Shop Frank Jörger e.K.
Frank Jörger
Hanns-Martin-Schleyer-Straße 7
77656 Offenburg
0781-77778
info@motobike.de
http://www.motobike.de/

Tourismus Reisen

Feuer, Wasser, Luft und Erde: auf Tuchfühlung mit den Elementen Teneriffas

Vom Hotel Luz del Mar aus die Insel aus besonderen Blickwinkeln entdecken

Feuer, Wasser, Luft und Erde: auf Tuchfühlung mit den Elementen Teneriffas

Achtsames Reise ist gefragt – das bewusste Erleben mit allen Sinnen. Hier Montana Limon

Hagen – 7. Aug. 2018. Es rauscht, tost, sprüht – Naturfans spüren die Urkraft des Wassers. Sie erkunden das Ökosystem einer Lavahöhle. Und versinken im Sternenhimmel über dem Teide. Achtsames Reisen ist gefragt – das bewusste Erleben mit allen Sinnen. Ausgangspunkt ist das 4-Sterne-Wohlfühlhotel Luz del Mar in Teneriffas grünem Norden. Eine Oase der Ruhe – umgeben von Lavaküste, Bananenplantagen und Teno-Gebirge. Hier finden individuell reisende Naturfans zu sich selbst. Wer lieber in einer Gruppe entspannt, bekommt 2019 auch eine geführte Wikinger-Tour mit diesem Hotel zum „Zauber der Elemente“.

Unter- und überirdisch entdecken: Lavahöhle, Basaltküste und Sternenhimmel
Vom Hotel Luz del Mar aus entdecken Individualurlauber z. B. die 27.000 Jahre alte Cueva del Viento, eine der längsten unterirdischen Lavaröhren der Welt. Sie erkunden mit Experten den Himmel über dem nächtlichen Teide-Nationalpark. Oder atmen entlang der wilden Basaltküste rund um Buenavista Meeresluft und ungezügelte Atlantikpower. Stress und Zeitdruck bleiben beim achtsamen Reisen zu Hause. Spätestens beim Ausflug ins abgeschiedene Bergdorf Teno Alto kommt jeder in einer anderen Welt an.

Im Hotel Luz del Mar finden Naturfans zu sich selbst
Auch im Luz del Mar finden Naturfans zu sich selbst. Nirgendwo ist Teneriffa so ursprünglich wie in der Isla Baja. In Los Silos, einem kleinen Ort zwischen Garachico, El Tanque, Santiago del Teide und Buenavista del Norte, gibt es kein anderes Hotel weit und breit. Hier baumelt die Seele – am solarbeheizten Pool mit Meerblick, im Wellness- oder Fitnessbereich. Indische Kopf-, Rücken- oder Fußreflexzonenmassagen bringen Urlauber in die Balance. Wander-, Mountainbike- oder E-Bike-Touren – etwa zum Teno-Gebirge oder zur Mascaschlucht -, Kanutrips, Golf und Tennis sorgen für Bewegung. Das Wander- und Golfhotel organisiert regelmäßig Aktivprogramme und Ausflüge.

Neue geführte Tour zum „Zauber der Elemente“
Es ist auch Ausgangspunkt einer neuen entspannten Wikinger-Tour aus der Linie „wandern & mehr“. Insider-Reiseleiterin Johanna Söhner, seit 30 Jahren auf Teneriffa zu Hause, will besondere Aufmerksamkeit für dramatische Landschaftsbilder, Lebenswelten und Pflanzenvielfalt schaffen. Kleine Gruppen mit 10 bis 16 Teilnehmern genießen mit ihr den „Zauber der Elemente“: Auch bei dieser Reise geht es über wilde Küstenpfade, in die Lavahöhle Cueva del Viento, nach Teno Alto und zur Sternenbeobachtung. Wanderungen in vollkommener Stille regen zur individuellen Wahrnehmung an.
Text 2.484 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2018/19, z. B.
Hotel Luz del Mar – für Individualurlauber: Übernachtung 2018/2019 im EZ ab 90 Euro, im DZ ab 62,50 Euro p. P. inkl. Frühstück
Teneriffa – der Zauber der Elemente: 8 Tage ab 1.498 Euro, März, April, Nov. 2019, min. 10, max. 16 Personen

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit über 62.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 108 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Tourismus Reisen

Auf die Räder, fertig, los!

****Hotel Marten: Bike-Genuss in der Naturkulisse Saalbach Hinterglemms

Auf die Räder, fertig, los!

© Tourismusverband Saalbach Hinterglemm

Auf die Räder, fertig, los!
Im Bike-Eldorado Saalbach Hinterglemm fühlen sich Mountain- und E-Biker in Hotels wie dem Marten besonders wohl

München/Saalbach Hinterglemm, 29. Mai 2018: Für Soulrider und Speed-Junkies: Saalbach Hinterglemm ist nicht nur einer der bekanntesten Urlaubsorte Österreichs, die Region macht sich auch einen Namen als Mountainbike-Mekka. Ob Downhiller, Freerider, Cross Country- oder Genussfahrer: Hier findet sich mit 400 km Länge ein einzigartiges Mountainbike-Wegenetz, das jedem Können und Geschmack gerecht wird. Auch Neueinsteiger und Familien haben an zahlreichen technisch einfachen Wegen ihre Freude. Wer lieber bergab unterwegs ist oder die aussichtsreichen Panoramatrails befahren möchte, nutzt die fünf modernen Bergbahnen für den Biketransport, um bis zu 4.000 Höhenmeter zu überwinden. Fahrtechnikkurse und Tagestouren ergänzen das Angebot.

Das Marten**** – perfekter Ausgangspunkt für alle Touren
Als Ausgangspunkt für die erlebnisreichen Biketouren bietet sich das in Hinterglemm gelegene Hotel Marten an, das sich besonders um die Bedürfnisse dieser sportbegeisterten Gästegruppe kümmert. Neben einer Bike-Garage mit sämtlichem benötigten Werkzeug, verfügt das familiengeführte Haus über einen Fahrrad-waschplatz sowie einen Wäscheservice für die Funktionsbekleidung. Zur Saisoneröffnung am 2. Juni hat das Team des Marten die Pauschale „Für Abenteurer“ aufgelegt. Das Angebot ist wahlweise für drei, fünf oder sieben Nächte erhältlich und kostet ab 323 Euro (3 Nächte) pro Person im Doppelzimmer. Es enthält die Genießer-Halbpension, Mountainbikes für 2 actionreiche Tage, Kartenmaterial für spannende und entspannende Wanderungen, den Marten Rucksack kostenfrei zum Ausleihen sowie einen Massage-Gutschein im Wert von 40 Euro, die Gästekarte Jokercard (u.a. kostenlose Nutzung der Bergbahnen mit dem Mountainbike und der Freeride Strecken) sowie die Marten Sommer-Extras wie die Benutzung des solarbeheizten Pools, des Sauna- und Wellnessbereiches, u.v.m..

Weite Strecken und nervenzerreißende Anstiege problemlos mit dem E-Bike zurücklegen – Radgenuss mit Unterstützung

Die perfekte Lage des Marten im Glemmtal direkt an der Hochalmbahn lädt zu Touren verschiedenster Schwierigkeitsstufen ein. Geübte E-Biker finden in der „Bärenbach-Runde“ eine Herausforderung. Hier heißt es, 1.368 Höhenmeter auf 23,5 Kilometern Strecke zu überwinden, die über Schotterserpentinen, Asphalt, Forstwege und Single-Trails führen. Auch mit dem E-Bike fehlt es nicht an sportlicher Anstrengung, diese wird lediglich durch den Motor unterstützt. Der Radgenuss steht voll und ganz im Vordergrund. Am Gipfel angekommen, genießt man entspannt die herrliche Aussicht auf die Hohen Tauern, saftige Wiesen und gemütliche Almen. Bei den vielen Ausflugszielen, die das Glemmtal Radlern bietet, fällt die Wahl für die nächste Etappe schwer. Fest steht jedoch: in dieser Naturkulisse kommt jeder Fahrer auf Touren.

Das Hotel Marten liegt im Herzen des Glemmtals direkt in Saalbach Hinterglemm. Das 4-Sterne Haus verfügt über 38 geräumige Einzel- und Doppelzimmer, Junior-, Familien- und Hotelsuiten mit Balkon sowie eine kleine Wohlfühlwelt mit finnischer Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine und Erlebnisduschen. Die Masseurin und ausgebildete TEH-Therapeutin Birgit Kohlhaas bietet ein umfangreiches Repertoire von Massagen, angefangen von medizinischen Lymphdrainagen bis hin zu entspannenden Honig-, Yoya- (Edelstein) oder Fußreflexzonenmassagen. Für die Gäste des Marten fertigt sie zudem Pflegeprodukte auf Naturkosmetikbasis an. Neben sportlichen Aktivitäten in der Natur steht im Hotel Marten der Genuss im Mittelpunkt. Heimische Produkte von umliegenden Bergbauern bilden die Basis der Küche im Marten. Heumilchkäse, frisches Bauernbrot mit Butter, Joghurt, Schinken und Speck stärken für einen aktiven Tag in den Bergen.

Buchungen und weitere Informationen auf www.marten.at, per Email: hotel@marten.at oder telefonisch +43 (0)6541 6493.
Bildrechte Mountainbikebilder: © Tourismusverband Saalbach Hinterglemm

Marten-Bildmaterial in Druckqualität unter: https://www.flickr.com/photos/hotel-marten Download über den Yahoo-Account: hotelbilder@yahoo.de und Passwort: download123

familiengeführtes 4****Hotel

Firmenkontakt
Hotel Marten
Juliane Feiersinger
Martenweg 9
5754 Saalbach Hinterglemm
+43 (0) 6541-6493
hotel@marten.at
http://www.marten.at

Pressekontakt
2raum PR
Andrea Peters
Falkenhorstweg 36
81476 München
089-39291786
andrea@2raumpr.de
http://www.2raumpr.de

Tourismus Reisen

Startschuss zum Bergsommer im Tiroler PillerseeTal

Ab 10. Mai bietet das Tiroler PillerseeTal, gemeinsam mit den Kitzbüheler Alpen Regionen, ein attraktives Angebot zum Start in die Sommersaison.

Startschuss zum Bergsommer im Tiroler PillerseeTal

Bild WMP: Jakobskreuz im PillerseeTal

Ab 10. Mai bietet das Tiroler PillerseeTal, gemeinsam mit den KAM-Regionen, ein attraktives Angebot zum Start in die Sommersaison. Das „Bergsommer Opening“ beginnt am Muttertag mit dem Konzert des Zillertaler Erfolgsmusikers Marc Pircher.

Der Auftakt in die Sommersaison wird im PillerseeTal und den Kitzbüheler Alpen künftig nicht zu überhören sein. Am 10. Mai starten alle KAM-Regionen gemeinsam in das „Bergsommer Opening“. Über drei Wochen bieten die Regionen ein hochwertiges Programm mit zahlreichen Highlights zu den Kernthemen Wandern, Bike, Familie sowie Kultur und Kulinarik. Besonders attraktiv sind hierbei die 50%-Tage der Bergbahnen und des Familienlandes, bei dem Gäste mit gültiger Gästekarte nur den halben Preis bezahlen. Die Gästekarte ist auch in diesem Jahr gleichzeitig das kostenlose Bus- und Bahnticket innerhalb der Kitzbüheler Alpen Regionen, so dass die Gäste auch die Angebote der Partnerregionen bequem nutzen können.

Startschuss mit Marc Pircher
Am Muttertag, den 13. Mai, läutet der Erfolgsmusiker aus dem Zillertal mit einem Konzert an der Talstation der Bergbahn Pillersee die Bergsommer Highlights ein. Vor dem Konzert nimmt sich Marc Pircher Zeit für ein „Meet & Greet“ im Jakobskreuz auf der Buchensteinwand. Ebenfalls am Jakobskreuz wartet am 25. und 26. Mai mit dem „Genuss 1500“ ein Kulinarik-Erlebnis der besonderen Art – der wortwörtliche Hoch-Genuss auf 1500 Meter Seehöhe. Zwei Spitzenköche zaubern dann ein viergängiges Menü aus regionalen Zutaten höchster Qualität, die „Milchbuben“ aus Hopfgarten laden zur Verkostung ihrer ausgezeichneten Camemberts und der Hilton Plaza Barkeeper kreiert dazu coole Cocktails. Umrahmt wird das Gipfelerlebnis mit Weisenbläsern und einem atemberaubenden Bergpanorama.
Begeistern wird auch die völlig neue „Gourmet E-Bike Tour“ durch das PillerseeTal, die auf abwechslungsreicher Route durch die „KochArt Betriebe“ der Region führt.

Sportlich mit Dominik Landertinger und Manuel Feller
Sportlicher geht es bei den „KRASS-FIT“ Tagen zu, bei denen Sportstars aus dem PillerseeTal mit den Gästen eine Trainingseinheit in der Natur absolvieren. Am 22. Mai wird Olympiamedaillengewinner Dominik Landertinger und am 30.5. Skiass Manuell Feller für ein gemeinsames Workout in der freien Natur zur Verfügung stehen.
Wer noch höher hinaus will, der sollte sich gleich die ROCK DAYS von 1. bis 3. Juni vormerken. Die Bergführer, Canyoning- und SUP-Guides sorgen für professionelle Erklärungen und die Sicherheit während der kostenlosen Workshops. Zum Höhepunkt der ROCKdays 2018 können sich Wagemutige beim ROCKdesaster an der Forellenranch mit den Profis der Szene messen.
Zur Entspannung bietet sich hingegen das Stand up Paddling auf dem sagenumwobenen Wildseelodersee an, das schon beim WasserFEST im vergangenen Jahr für Begeisterung sorgte. Für Kinder steht mit dem „Familientag zum halben Preis“ im Erlebnispark Familienland ein weiteres Highlight auf dem Programm.

Alle Termine, Informationen und Anmeldemöglichkeit finden sie unter www.bergsommeropening.at / www.pillerseetal.at / www.rockdays.at

Eingebettet zwischen der Steinplatte, den Loferer Steinbergen und mitten in den Kitzbüheler Alpen macht das Tiroler PillerseeTal Lust auf Urlaub. Der smaragdgrüne Pillersee im Herzen des Tales, die traumhaften Aussichtsberge rundherum – das PillerseeTal bietet eine Vielfalt von überraschenden Bergerlebnissen und ist eine Region für echte Genießer! Das PillerseeTal in Tirol verweist wahrlich auf eine legendäre Schneesicherheit, und Wintersportler wissen das zu schätzen. Nicht umsonst wird sie als schneereichste Region Tirols bezeichnet! Schnee bis zum Horizont – und vor allem: Schnee von Ende November bis nach Ostern – da wird aus dem Schneehaserl im Handumdrehen ein Osterhase! Egal ob Ski fahren, Langlaufen, Winterwandern oder Schneeschuh wandern im Winter oder Wandern, Bergsteigen, Klettern, Radfahren, Mountainbiken oder Schwimmen im Sommer – in Fieberbrunn, Hochfilzen, St. Jakob in Haus, St. Ulrich am Pillersee und Waidring gibt es mehr als genug Freizeitmöglichkeiten für Ihren perfekten Urlaub im PillerseeTal in Tirol!

Firmenkontakt
Tourismusverband PillerseeTal
Armin Kuen
Dorfplatz 1
6391 Fieberbrunn
+43 5354 56304
info@pillerseetal.at
http://www.pillerseetal.at

Pressekontakt
WMP
Martin Weigl
Neuhausweg 40
6393 St. Ulrich am Pillersee
+43 664 4048 505
office@w-m-p.at
http://www.w-m-p.at

Tourismus Reisen

„Literarisch wertvoll“: Wander- und Radrouten auf den Spuren berühmter Autoren

"Literarisch wertvoll": Wander- und Radrouten auf den Spuren berühmter Autoren

In der „Schatzkiste Thüringens“ radeln Urlauber mit Goethe, Schiller & Co. durch bäuerliches Umland

HAGEN – 20. Febr. 2018. Goethe, Schiller, Stevenson, Indridason. Aktivurlauber entdecken mit Wikinger Reisen die Pfade berühmter Autoren. „Literarisch wertvolle“ Wander- und Radstrecken warten z. B. in Thüringen, auf Island und in den Cevennen. Beliebt sind auch die Krimirouten von Bannalec und Walker in der Bretagne und im Perigord.

Island: Wandern mit Sagas und Indridason
In die literarische Blütezeit der Wikinger entführt eine 15-tägige Island-Tour. Spielort sind die einsamen Westfjorde. Auf Schritt und Tritt spüren Wanderer die mystische Atmosphäre der hier entstandenen Sagas. Reiseleiter Andreas Elend verbindet traditionelle Werke mit Szenen aktueller Autoren wie Arnaldur Indridason. Auch seine Krimifiguren agieren in den ursprünglichen, rauen Westfjorden nahe am Polarkreis. Die kleinen Wikinger-Wandergruppen entdecken u. a. den Papageientaucherfelsen Látrabjarg, den mächtigen Wasserfall Dynjandifoss, das Hornbjarg-Kliff und die Insel Flatey im Breidarfjördur.

Thüringen: Radfahren mit Goethe, Schiller und Co.
Vom hohen Norden in die Schatzkiste Thüringens. Hier grüßen Goethe, Schiller und Luther an jeder Ecke. Radurlauber starten eine 8-tägige Reise mit fünf geschichts- und geschichtenträchtigen Touren: z. B. auf dem Unstrut-Radweg Richtung Mühlhausen, durchs bäuerliche Umland gen Weimar oder durchs Thüringer Burgenland bis Eisenach. Zu Fuß geht es über den Luthererlebnispfad und über den Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich. Dieser Kultur- und Aktivmix ist auch mit E-Bike buchbar.

Cevennen: Unterwegs mit Stevenson – Tour für Individualurlauber
Robert Louis Stevenson, Autor von „Schatzinsel“ und „Dr. Jekyll und Mr. Hyde“, war einst mit seiner treuen „Modestine“ im Südosten des französischen Zentralmassivs unterwegs. Der malerische Nationalpark inspirierte ihn zur „Reise mit dem Esel durch die Cevennen“. Seinem Weg folgen nun individuelle Wanderurlauber: ohne Esel, aber mit großer Lust auf südfranzösische Vielfalt. Von Monastier aus erkunden sie vulkanische Hochebenen. Sie genießen die Aussicht auf die Granitkette der Margeride, durchwandern die Wälder um die Grafschaft Gevaudan und schlafen in idyllischen Örtchen.

Wer acht Tage Zeit hat, reist nach der Nordetappe ab, alle anderen setzen die Tour mit dem Südteil der Cevennen fort. Stationen sind dann u. a. das Massiv des Mont Lozere, Florac und die wilden Kastanien- und Maulbeergärten im Gardon-Tal. Beide Routen sind einzeln oder als 14-tägige Kombi buchbar. Wie alle individuellen Wikinger-Programme sind sie komplett vorgeplant: inklusive Hotelbuchung, Gepäcktransport und Wegbeschreibung.
Text 2.559 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2018, z. B.
Islands Westfjorde: eine literarische Wanderreise – 15 Tage ab 2.535 Euro, Juni/Juli, min. 10, max. 16 Teilnehmer
Schatzkammer Thüringen: 8 Tage ab 1.138 Euro, Juni bis August, min. 10, max. 18 Teilnehmer
Cevennen – der Weg des Stevenson: 8/14 Tage ab 698 Euro, vom 28. April bis 7. Okt. 2018 ist die tägliche Anreise möglich (individuelle Wanderreise)

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit über 62.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 108 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Auto Verkehr Logistik

„Tipps rund um den Kauf eines gebrauchten Motorrads“ – Verbraucherinformation der ERGO Group

„Second Hand“-Bike

"Tipps rund um den Kauf eines gebrauchten Motorrads" - Verbraucherinformation der ERGO Group

Interessenten sollten das Motorrad vor dem Kauf kritisch prüfen.
Quelle: ERGO Group

Die ersten warmen und trockenen Frühlingstage locken bald wieder die Motorradfahrer auf die Straßen. Wer den Saisonbeginn für den Kauf eines neuen Bikes nutzen möchte, findet auf dem Gebrauchtmarkt oft kostengünstige Modelle. Damit beim ersten Ausflug mit dem Neuerwerb alles glattgeht, sollten Käufer im Vorfeld einige Dinge beachten. Frank Mauelshagen, Kfz-Experte von ERGO, fasst die wichtigsten Punkte für die Besichtigung zusammen und gibt Hinweise zur Ummeldung des Motorrades. Michaela Rassat, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice), informiert über den Unterschied zwischen einem Kauf beim Händler oder von Privat und weiß, was es mit der Sachmängelhaftung auf sich hat.

Kauf von Privat oder lieber beim Händler?

Wer ein gebrauchtes Bike bei einem Händler kauft, hat den Vorteil der sogenannten Sachmängelhaftung. „Das heißt: Für Mängel, die bei Übergabe des Motorrads an den Käufer schon vorhanden waren und von denen dieser nichts wusste, haftet der Händler“, erklärt Michaela Rassat. Die Sachmängelhaftung kann der Käufer nach dem Gesetz innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf geltend machen und zum Beispiel eine Nachbesserung verlangen. Sie gilt nicht für altersübliche Verschleißerscheinungen des Motorrads. Gewerbliche Händler haben bei gebrauchten Waren die Möglichkeit, die Zweijahresfrist per Vertrag auf ein Jahr zu verkürzen – was viele auch tun. Natürlich muss der Käufer auch beweisen können, dass der Mangel tatsächlich schon bei Übergabe der Maschine vorhanden war. Dies kann schwierig sein. Aber: „Im ersten halben Jahr nach dem Kauf hat es der Käufer etwas leichter: In diesem Zeitraum geht der Gesetzgeber davon aus, dass der Mangel schon bei der Übergabe bestand“, weiß Rassat. Der Verkäufer darf versuchen, das Gegenteil zu beweisen. Nach den sechs Monaten liegt die Beweislast wieder beim Käufer. Private Verkäufer schließen die Sachmängelhaftung im Kaufvertrag oft aus. Andererseits besteht bei einem privaten Verkauf eher die Chance, ein „Schnäppchen“ zu machen oder über den Preis verhandeln zu können. Wichtig: „Bei einem Kauf von Privat vor dem Besichtigungstermin klären, ob das Motorrad zugelassen ist oder zumindest ein Kurzzeitkennzeichen hat“, empfiehlt Frank Mauelshagen. „Sonst ist eine Probefahrt nicht erlaubt.“

Kritische Prüfung statt „Liebe auf den ersten Blick“

Motorradfahrer haben oft eine enge Bindung zu ihrem Bike: Für viele ist es der Inbegriff von Freiheit. Die Begeisterung sollte sie aber nicht zu einem Spontankauf verleiten, eine intensive Begutachtung der Maschine bewahrt vor einer späteren Enttäuschung. Je älter das Motorrad, desto eher weist eines der zahlreichen Teile einen Mangel auf. Und der ist nicht immer einfach zu erkennen. „Wer sich nicht selbst sehr gut auskennt, sollte daher einen fachkundigen Begleiter mitnehmen“, rät Mauelshagen. Außerdem sollte der Interessent genügend Zeit für die Motorradbesichtigung und eine Probefahrt einplanen – und dies idealerweise mit dem Verkäufer vorab vereinbaren.

Kleine Checkliste für den Besichtigungstermin

Die aus Sicht von Mauelshagen wichtigsten Tipps für den Besichtigungstermin:
– Papiere überprüfen: Stimmt die Fahrzeugnummer mit der in der Zulassungsbescheinigung genannten Nummer überein? Liegt für nachträglich angebaute Teile eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) oder eine Unbedenklichkeitserklärung des Herstellers vor oder sind die Teile in der Zulassungsbescheinigung eingetragen?

– Checken, wie viele Vorbesitzer das Motorrad hatte. Denn je mehr Halter, desto höher der Verschleiß.

– Selbst wenn der Besitzer das Motorrad als unfallfrei bezeichnet, sollte der Interessent den Rahmen auf mögliche Verformungen oder Kratzer überprüfen, ein kritischer Blick ist auch auf Anbauteile wie etwa Spiegel oder Lenkerenden zu werfen. Achtung: Eine auffällige Lackierung kann dazu dienen, Schäden zu verdecken.

– Eine ausführliche Probefahrt hilft, alle Funktionen des Zweirades zu testen.

– Und: Besichtigung und Probefahrt sollten bei Tageslicht stattfinden, damit eventuelle Mängel gut erkennbar sind.

Motorrad ummelden

Der Kaufvertrag ist unterschrieben, das Motorrad in neuen Händen. Vor der ersten Ausfahrt muss der neue Besitzer die Maschine noch ummelden, damit sie auf ihn zugelassen ist. Die Ummeldung nimmt die Zulassungsstelle vor. Dafür sind die Zulassungsbescheinigungen I und II nötig, früher als Fahrzeugbrief und Fahrzeugschein bezeichnet. Falls das Motorrad älter ist und nur Fahrzeugbrief und -schein vorliegen, erstellt die Zulassungsstelle die neuen Formate beim Ummelden automatisch. „Darüber hinaus muss der neue Besitzer nachweisen, dass er für das Motorrad eine Kfz-Haftpflichtversicherung abgeschlossen hat“, so der ERGO Experte. Als Nachweis dient hier die eVB-Nummer, die elektronische Versicherungsbestätigung. Der Motorradbesitzer erhält sie von seiner Kfz-Versicherung. Des Weiteren sind für die Ummeldung das noch vorhandene Kennzeichen, ein Nachweis über eine gültige Hauptuntersuchung (HU) sowie ein aktueller Prüfbefund zu Abgas- und Funktionstests notwendig. Mit der Ummeldung erlischt dann automatisch die Versicherungs- und Steuerpflicht des Vorbesitzers.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 5.136

Weitere Ratgeberthemen finden Sie unter www.ergo.com/ratgeber Sie finden dort aktuelle Beiträge zur freien Nutzung.

Folgen Sie ERGO auf Facebook und besuchen Sie das Magazin „Wir bei ERGO“.

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die „ERGO Group“ als Quelle an. Es darf nur in Verbindung mit der obenstehenden Verbraucherinformation verwendet werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die ERGO Group
ERGO ist eine der großen Versicherungsgruppen in Deutschland und Europa. Weltweit ist die Gruppe in mehr als 30 Ländern vertreten und konzentriert sich auf die Regionen Europa und Asien. Unter dem Dach der Gruppe steuern drei Einheiten das deutsche und internationale Geschäft sowie das Digital- und Direktgeschäft (ERGO Deutschland, ERGO International und ERGO Digital Ventures). Knapp 44.000 Menschen arbeiten als angestellte Mitarbeiter oder als hauptberufliche selbstständige Vermittler für die Gruppe. 2016 nahm ERGO 17 Mrd. Euro an Beiträgen ein und erbrachte für ihre Kunden Versicherungsleistungen von 16 Mrd. Euro.
ERGO gehört zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.
Mehr unter www.ergo.com

Firmenkontakt
ERGO Versicherung
Dr. Claudia Wagner
Victoriaplatz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-2980
claudia.wagner@ergo.de
http://www.ergo.com/verbraucher

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-18
ergo@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Sport Vereine Freizeit Events

Die neue, einmalige Verbindung aus Ganzkörpertraining und Fortbewegung

Für das Standup Varibike aus Schwaben interessiert sich auf Kickstarter.com die Welt.

Die neue, einmalige Verbindung aus Ganzkörpertraining und Fortbewegung

„Das Standup Varibike“ / weitere Bilder / höhere Auflösung etc. anfordern: info@varibike.com

Ein echtes Ganzkörpertraining und Spaß bietet das neue „Standup Varibike“ des schwäbischen Erfinders Martin Kraiß. Zudem eignet sich das neue Outdoor-Sportgerät praktisch zur Fortbewegung wie ein Roller oder Bike. Hierbei ist es allerdings um einiges effektiver und wesentlich vielfältiger. Schließlich können die Arme gleichzeitig oder abwechselnd in unterschiedlichster Weise mit eingesetzt werden. Eine mögliche Bewegung dabei erinnert stark an das Skilanglaufen. Dadurch dass das „Standup Varibike“ faltbar ist, kann es überall hin mitgenommen werden und ist somit auch für Pendler ideal. Der „Hingucker Effekt“ dürfte hierbei durch die patentierte Technologie des Armeinsatzes garantiert sein.

Bisher stellt Martin Kraiß mit seiner Firma bereits hochwertige Varibike „Full Body Bikes“ im Preissegment von ca. 5000.- EUR her, wobei die Serienteilfertigung und die just-in-time Montage rein mit Eigenkapital vorfinanziert sind.
Zur Finanzierung einer Erstserie des neuen „Standup Varibike“ wurde eine Crowdfunding Kampagne ins Leben gerufen. Dazu wird das „Standup Varibike“ zu einem günstigen Kaufpreis von 1.099 EUR (inkl. Mwst und Versand) auf der Plattform Kickstarter.com weltweit vorgestellt. Auf dieser Crowdfunding Plattform soll ein Gesamtauftragswert von 240.000 EUR gesammelt werden, um damit die Serien-Produktion zu starten.

Für den schwäbischen Erfinder und Unternehmer ist diese Art der Präsentation und Finanzierung noch neu. Doch manchmal muss man für einzigartige Ideen besondere Wege gehen. Dadurch, dass das „normale Varibike“ schon weltweit Fans hat, sind internationale Kontakte vorhanden und die Chancen, dass das „Standup Varibike“ aus Schwaben eine internationale Erfolgsgeschichte schreiben könnte besteht durchaus. Ein Bedarf nach einer attraktiven Kombination aus Verkehrsmittel und effektivem Sportgerät für ein Ganzkörpertraining mit hohem Spaßfaktor besteht sicherlich an vielen Orten dieser Welt.

http://varibike.de/Geschichte.html

Kontakt
Varibike GmbH
Martin Kraiß
Bergstr. 16/1
89081 Ulm
(0)731 940 25 429
info@varibike.com
http://www.varibike.com

Tourismus Reisen

Ein Zuhause für Aktivsportler und Designliebhaber:

Ab sofort zeichnet PRCO Germany für die Pressearbeit des familiengeführten Design Hotel Tyrol verantwortlich

Ein Zuhause für Aktivsportler und Designliebhaber:

Gemütlich, unkompliziert und familiär präsentiert sich das Design Hotel Tyrol nur 15 Minuten mit dem Auto von Meran entfernt im Naturpark der Texelgruppe. Es liegt im ursprünglichen Rabland bei Partschins, umgeben von den Gipfeln der Dreitausender. Mit den beiden Seilbahnen Texelbahn und Aschbach ist man schnell auf beiden Talseiten und direkt beim Hotel – ganz ohne Auto. Klein aber fein ist die Philosophie von Susanne Reimann und Boris Frei, die seit 2014 das neugestaltete Hotel führen. Ihr Credo spiegelt sich in der Einrichtung, in der ausgezeichneten Qualität der Küche, sowie dem breiten Aktivprogramm gepaart mit einer Dosis Wellness wider. Das Hotel verfügt heute über 38 Zimmer und Suiten, wurde 1980 von Frieda und Helmuth Frei gegründet und ist Mitglied der Vitalpina® Hotels Südtirol und der Bikehotels Südtirol. Der Preis für eine Übernachtung beginnt bei 103 Euro pro Person im Doppelzimmer inklusive Halbpension.

Biken, wandern und ein Europameister
Die Region ist ideal zum Wandern und Biken. Direkt vom Hotel aus sind 240 Kilometer Wanderwege in allen Höhenlagen markiert und erreichbar. Mit Rudi Frei hat das Hotel einen mehrfach ausgezeichneten Hochleistungssportler im Haus. 2014 wurde er Sieger bei den Masters-Europameisterschaften in der Altersklasse M65 über 400 Meter, 2015 gewann er darin Silber und 2016 Bronze sowie Staffel-Gold über 4×200 Meter. Immer montags und donnerstags bietet er den Gästen kostenlose Wanderungen an. Darunter der berühmte Meraner Höhenweg oder die wunderschönen Spronsor Seen, die höchste Seenplatte Europas; der Partschinser Wasserfall als der höchste Südtirols, bietet ein unvergessliches Naturschauspiel. Fit und frei ist das Motto immer mittwochs, wenn Hausherr Boris Frei seine Gäste zum Mountainbiking einlädt. Es gibt Touren unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades. Nach einem schweißtreibenden Ausflug zurück im Hotel kann sich der Gast durch die Sportlermassage mit Arnikaöl oder die Beinmassage „Biker-Feierabend“ wieder in Schwung bringen lassen. Das kühlende
Fuß-Bein-Gel aus Sarner Latsche macht müde Radl-Wadeln wieder munter.

300 Sonnentage und jede Menge Erholung
Mit mehr als 300 Sonnentagen im Jahr sind Bergerlebnisse und Entspannung an den beiden Pools im großen Garten mit Blick auf das Meraner Land oder im Hallenbad garantiert. Der solarbeheizte Panoramapool mit einer Größe von 17 x 11 Meter lädt zum ausgiebigen Schwimmen ein, während der Felsenpool mit einer Größe von 10 x 6 Meter und sanft rauschendem Wasserfall, nicht beheizt ist und somit ideal zum Abkühlen nach dem Saunagang ist. Der Outdoor-Whirlpool sprudelt (40°C) inmitten der großen Liegewiese und bietet einen ungetrübten Blick in die Bergkulisse des Vinschgaus. Der
13 x 7 Meter große Pool im Hallenbad lädt das ganze Jahr bei 28-30 Grad warmen Wasser zum Schwimmen ein. Hier finden im Frühjahr und Herbst die Aqua Bike- und Aqua Gym-Kurse statt. Zur Sommerzeit ist die Poolbar das i-Tüpfelchen und bietet gekühlte Getränke, die direkt an die Sonnenliegen serviert werden.

Die Gartensauna ist eine 90 Grad heiße finnische Sauna im Gartenpavillon mit Panoramablick auf die Südtiroler Bergkulisse und Obstgärten, mit Tauchbecken im Freien und angrenzendem Nacktbereich. Die kleine Heusauna mit 55°C ist eine angenehme Alternative für diejenigen, denen die finnische Sauna zu heiß ist. Die ätherischen Öle des Bergheus machen das Saunieren zu einem besonderen Erlebnis.

Auch in der Umgebung gibt es viel zu entdecken, und zahlreiche Veranstaltungen laden zu einem Besuch ein, wie „Gespräche am Feuer“ mit Reinhold Messner in seinem Messner Mountain Museum Firmian in Sigmundskron bei Bozen oder das World Music Festival in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff in Meran. Und sollte mal kein Event in Sicht sein, dann bietet das Design Hotel Tyrol Aqua Gym und Aqua Bike in den Pools an. Oder Gäste genießen Power Yoga, Black Roll und Pilates mit Onkel Rudi.

Das familiengeführte Vier-Sterne-Hotel in Rabland liegt 15 Minuten von Meran entfernt. Gemütlich, unkompliziert und familiär ist die Philosophie von Susanne Reimann und Boris Frei. Ihr Credo spiegelt sich in der Einrichtung, in der ausgezeichneten Qualität der Küche sowie dem breiten Aktivprogramm gepaart mit einer Dosis Wellness wider. Das Hotel wurde 1980 von Frieda und Helmuth Frei gegründet, 2014 von Susanne und Boris übernommen und neugestaltet. Es ist Mitglied der Vitalpina® Hotels Südtirol und der Bikehotels Südtirol. Es verfügt über 38 Zimmer und Suiten, 2 Pools im großzügigen Garten mit Blick in die Berge und das Meraner Land, Poolbar, 2 Saunen darunter Gartensauna und Heusauna, Dampfbad, Whirlpool sowie Hallenbad. Die Region ist ideal für Biker und Wanderer gleichermaßen und bietet direkt vom Hotel aus 240 km markierte Wanderwege in allen Höhenlagen, die für Einsteiger sowie Könner und ganz ohne Auto erreichbar sind.

Firmenkontakt
Design Hotel Tyrol
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 77
swarnke-rehm@prco.com
http://www.tyrol-hotel.it/de/design-hotel-rabland/1-0.html

Pressekontakt
PRCO Germany
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 77
swarnke-rehm@prco.com
http://www.tyrol-hotel.it/de/design-hotel-rabland/1-0.html

Tourismus Reisen

5 Tipps für einen unvergesslichen Familienurlaub in den Bergen

Die Schweizer Urlaubsdestination Flims macht es Erwachsenen und Kindern leicht, sich in die Alpen zu verlieben. Hier sind fünf Gründe!

5 Tipps für einen unvergesslichen Familienurlaub in den Bergen

Auf Wanderwegen über die Entstehung der Alpen staunen (Bildquelle: @ Flims/Gaudenz Danuser)

1. Auf Wanderwegen über die Entstehung der Alpen staunen
Dieser Anblick haut sogar Kinder um: Der Panoramaweg zum Segnesboden führt nämlich mitten durch das UNESCO-Weltnaturerbe „Tektonikarena Sardona“. An keinem anderen Ort in den Alpen kann man ihre Entstehung mit bloßem Auge besser erkennen als hier, wo sich auf eindrucksvolle Weise älteres über jüngeres Gestein geschoben hat. Der Weg dauert etwa zwei Stunden und ist deshalb auch für kleine Wanderer leicht zu schaffen. Aber hier ist nicht nur der Weg das Ziel: Auf dem Segnesboden angekommen, kann man plantschen, ein kühles Fußbad nehmen und coole Steinmännchen bauen.

2. Den ersten Bike Trail des Lebens spielend nehmen
Bike schnappen, rauf auf den Berg – und dann geht es mit „fullspeed“ die Hänge runter. Denn der Trek Runcatrail ist einer der längsten „Flow Country Trails“ Europas – und absolut gemacht für Teenager mit einfachen Bike Skills. Zwar bietet die Strecke auch alle Finessen für Profis, aber an schwierigen Stellen gibt es Alternativen, sodass Biker jeden Fahrlevels über sieben Kilometer talwärts Spaß haben. Ein Flow-Erlebnis, das Eltern und Nachwuchs super miteinander teilen können.

3. Stand-up-Paddling am Caumasee
„Die Karibik der Schweiz“, diesen Titel hat sich der kristallklare Bergsee im Flimser Wald mit seiner einmalig türkisfarbenen Wasseroberfläche zu Recht verdient. Kein Grund, nur vom Ufer auf den Caumasee zu gucken: Stand-up-Paddling ist hier der Sport der Stunde. Ein Fitness-Spaß, der auch schon Kinder packt!

4. Die Freestyle Academy: Fliegen, springen, lachen, lernen
In der 1.200 m² großen Halle haben Kinder und Jugendliche einfach Spaß – und lernen dazu richtig was. Losgelegt wird mit dem „Royal Coachman Kurs“. Hier lernen sie mit einem Coach erste Freestyle-Sprünge auf dem Trampolin. Dazu gibt es eine Einführung auf einem Snowflex, einer großen Schanze mit riesigem Luftkissen zum weichen Abfangen von Sprüngen. Das Ziel: Abfahrten auf Skiern, Snowboard und Skateboard nehmen wie ein Profi. So springt man dem Winter mit Freude entgegen!

5. Kinderparadies: Die Piazza im Design-Hotel rocksresort
Die perfekte Welle vor traumhafter Bergkulisse: Die „Urban Surfwave“ ist eine sanft geschwungene Teerbahn auf der Piazza des Design-Hotels rocksresort. Sie lässt sich easy mit einem Skateboard, einem BMX oder einem Scooter befahren. Daneben locken hier zahlreiche weitere Aktivitäten Kinder jeden Alters raus: Bogenschießen, E-Quad fahren, das Ami Sabi Sommerprogramm mit basteln und schnitzen – und noch vieles mehr. Bei so vielen Abenteuern sind Eltern rasch abgemeldet. Und haben selbst die Wahl zwischen Sport, Entspannung und Kulinarik. Tipp: Mit dem „rocksfamily Deal“ sind Bergbahntickets, Kinderbetreuung, Freestyle Academy und Hallenbad inklusive.

Die Weisse Arena Gruppe mit Sitz in Laax im Schweizer Kanton Graubünden ist ein integriertes Dienstleistungsunternehmen in der Tourismus- und Freizeitbranche und versteht sich als Anbieter alpiner Freizeiterlebnisse. Zur Unternehmensgruppe gehören ein Bergbahnunternehmen, Hotel- und Gastronomiebetriebe, die Vermietung und der Verkauf von Sportausrüstung, eine Ski- und Snowboardschule, die Freestyle Academy, Europas erste Freestyle-Halle, Bikevermietung und -guiding sowie eine Managementgesellschaft. Sie zeichnet für die Vermarktung der Destination Flims Laax Falera verantwortlich. Das Winterangebot wird ganzjährig unter der Marke LAAX, das Sommerangebot unter der Marke Flims positioniert. Die Destination trägt das Gütesiegel „Familien willkommen“ von Schweiz Tourismus.

Firmenkontakt
Flims – Weisse Arena Gruppe
Christina Ragettli
Via Murschetg 17
7032 Laax
+49 (0) 40 31766-339
medien@flims.com
http://www.flims.com

Pressekontakt
ad publica Public Relations GmbH
Lars Bammann
Poßmoorweg 1
22301 Hamburg
+49 (0) 40 31766-339
lars.bammann@adpublica.com
http://www.adpublica.com