Tag Archives: Beine

Medizin Gesundheit Wellness

Schnell und einfach: Venenfunktionsmessung

Wie fit sind Ihre Beine?

Schnell und einfach: Venenfunktionsmessung

Wie fit sind die Beine? Viele medizinische Fachhändler bieten eine Venenfunktionsmessung an.

Mehr für die Gesundheit zu tun, ist einer der besten Vorsätze für das Jahr. Dazu zählt es auch, auf die Beine zu achten, damit sie gesund und schön bleiben. Müde, schwere Beine, geschwollene Knöchel oder Besenreiser können Anzeichen für ein Venenleiden sein. Ein einfacher Test gibt ersten Aufschluss, wie fit die Venen sind.

Viele medizinische Fachhändler bieten eine Venenfunktionsmessung an. Der Venencheck wird im Sitzen vorgenommen. Oberhalb des Knöchels werden kleine Messsonden an der Innenseite des Unterschenkels angebracht. Kraftvolles Wippen der Füße aktiviert die Muskelpumpen. Das venöse Blut wird nach oben gepumpt und die Venen werden entleert. Die Sonden zeichnen auf, wie schnell sie sich wieder mit Blut füllen. Der Normalwert liegt bei etwa 25 Sekunden. Eine kürzere Wiederauffüllzeit kann auf eine Venenschwäche hinweisen. Die Venenfunktionsmessung ersetzt nicht die ärztliche Diagnose, darüber sowie über die Therapie entscheidet der Arzt.

Basistherapie medizinische Kompressionsstrümpfe

Regelmäßiges Tragen von Kompressionsstrümpfen ist die Basistherapie für Venenpatienten. Der Strumpf entfaltet seine Wirkung besonders in Kombination mit Bewegung: Die Muskelpumpen werden aktiviert, die Venenklappen schließen besser, um das Blut zum Herzen zu transportieren. Schwellungen und Spannungsgefühle klingen ab, die Beine fühlen sich entspannter an.

Der Arzt kann bei medizinischer Notwendigkeit bis zu zweimal jährlich medizinische Kompressionsstrümpfe verordnen. Der Hersteller medi bietet modische, elegante und strapazierfähige Ausführungen in vielen Farben für Damen und Herren an (beispielsweise mediven elegance, mediven comfort, mediven active). Die individuelle Beratung gibt es im medizinischen Fachhandel.

Der kostenlose Ratgeber „Alles Wissenswerte zum Kompressionsstrumpf“ ist beim medi Verbraucherservice, Telefon 0921 912-750, E-Mail verbraucherservice@medi.de erhältlich. www.medi.de (mit Händlerfinder), www.medi.biz/Trendfarben

medi – ich fühl mich besser. Das Unternehmen medi ist mit Produkten und Versorgungskonzepten einer der führenden Hersteller medizinischer Hilfsmittel. Weltweit leisten rund 2.400 Mitarbeiter einen maßgeblichen Beitrag, dass Menschen sich besser fühlen. Die Leistungspalette umfasst medizinische Kompressionsstrümpfe, adaptive Kompressionsversorgungen, Bandagen, Orthesen, Thromboseprophylaxestrümpfe, Kompressionsbekleidung und Schuh-Einlagen. Darüber hinaus fließen mehr als 65 Jahre Erfahrung im Bereich der Kompressionstechnologie in die Entwicklung von Sport- und Fashion-Produkten der Marken CEP und ITEM m6. Das Unternehmen liefert mit einem weltweiten Netzwerk aus Distributeuren und eigenen Niederlassungen in über 90 Länder der Welt.

Kontakt
medi GmbH & Co. KG
Nadine Kiewitt
Medicusstraße 1
95448 Bayreuth
0921 912-1737
n.kiewitt@medi.de
http://www.medi-corporate.com/presse

Medizin Gesundheit Wellness

Schnell und einfach: Venenfunktionsmessung

Wie fit sind Ihre Beine?

Schnell und einfach: Venenfunktionsmessung

Wie fit sind die Beine? Viele medizinische Fachhändler bieten eine Venenfunktionsmessung an.

Mehr für die Gesundheit zu tun, ist einer der besten Vorsätze für das Jahr. Dazu zählt es auch, auf die Beine zu achten, damit sie gesund und schön bleiben. Müde, schwere Beine, geschwollene Knöchel oder Besenreiser können Anzeichen für ein Venenleiden sein. Ein einfacher Test gibt ersten Aufschluss, wie fit die Venen sind.

Viele medizinische Fachhändler bieten eine Venenfunktionsmessung an. Der Venencheck wird im Sitzen vorgenommen. Oberhalb des Knöchels werden kleine Messsonden an der Innenseite des Unterschenkels angebracht. Kraftvolles Wippen der Füße aktiviert die Muskelpumpen. Das venöse Blut wird nach oben gepumpt und die Venen werden entleert. Die Sonden zeichnen auf, wie schnell sie sich wieder mit Blut füllen. Der Normalwert liegt bei etwa 25 Sekunden. Eine kürzere Wiederauffüllzeit kann auf eine Venenschwäche hinweisen. Die Venenfunktionsmessung ersetzt nicht die ärztliche Diagnose, darüber sowie über die Therapie entscheidet der Arzt.

Basistherapie medizinische Kompressionsstrümpfe

Regelmäßiges Tragen von Kompressionsstrümpfen ist die Basistherapie für Venenpatienten. Der Strumpf entfaltet seine Wirkung besonders in Kombination mit Bewegung: Die Muskelpumpen werden aktiviert, die Venenklappen schließen besser, um das Blut zum Herzen zu transportieren. Schwellungen und Spannungsgefühle klingen ab, die Beine fühlen sich entspannter an.

Der Arzt kann bei medizinischer Notwendigkeit bis zu zweimal jährlich medizinische Kompressionsstrümpfe verordnen. Der Hersteller medi bietet modische, elegante und strapazierfähige Ausführungen in vielen Farben für Damen und Herren an (beispielsweise mediven elegance, mediven comfort, mediven active). Die individuelle Beratung gibt es im medizinischen Fachhandel.

Der kostenlose Ratgeber „Alles Wissenswerte zum Kompressionsstrumpf“ ist beim medi Verbraucherservice, Telefon 0921 912-750, E-Mail verbraucherservice@medi.de erhältlich. www.medi.de (mit Händlerfinder), www.medi.biz/Trendfarben

medi – ich fühl mich besser. Das Unternehmen medi ist mit Produkten und Versorgungskonzepten einer der führenden Hersteller medizinischer Hilfsmittel. Weltweit leisten rund 2.400 Mitarbeiter einen maßgeblichen Beitrag, dass Menschen sich besser fühlen. Die Leistungspalette umfasst medizinische Kompressionsstrümpfe, adaptive Kompressionsversorgungen, Bandagen, Orthesen, Thromboseprophylaxestrümpfe, Kompressionsbekleidung und Schuh-Einlagen. Darüber hinaus fließen mehr als 65 Jahre Erfahrung im Bereich der Kompressionstechnologie in die Entwicklung von Sport- und Fashion-Produkten der Marken CEP und ITEM m6. Das Unternehmen liefert mit einem weltweiten Netzwerk aus Distributeuren und eigenen Niederlassungen in über 90 Länder der Welt.

Kontakt
medi GmbH & Co. KG
Nadine Kiewitt
Medicusstraße 1
95448 Bayreuth
0921 912-1737
n.kiewitt@medi.de
http://www.medi-corporate.com/presse

Medizin Gesundheit Wellness

Silk’n zeigt Weltneuheit: Erstes Heimgerät gegen Körperfett

Weltpremiere auf der Internationalen Funkausstellung 2017 in Berlin.

Silk

Silk’n Lipo (Bildquelle: Silk’n)

Silk’n, Marktführer für kosmetische Geräte für den Heimgebrauch, zeigt erstmals auf der global führenden Messe für Unterhaltungselektronik und Elektro-Hausgeräte seine Innovation gegen Körperfett.

Der Silk’n Lipo ist so einfach wie ein Gürtel zu benutzen und dabei schmerzfrei und sicher anzuwenden. Das Gerät bekämpft Fett an Bauch, Schenkeln, Oberarmen und Po. Das Ergebnis: Fettzellen werden reduziert, Muskeln aufgebaut und der Körper wird gestrafft. Klinische Studien haben die Wirksamkeit und Sicherheit des Silk’n Lipo bestätigt.

Hightech steckt im Detail: Was bisher nur in Schönheitskliniken oder Dermatologiezentren möglich war, gibt es jetzt für die Anwendung zu Hause. Der Silk’n Lipo kombiniert höchst effektiv zwei Energiequellen. Mit Hilfe der LLLT (Low Level Laser Therapy) und EMS (Elektromuskelstimulation) schafft das Gerät bereits nach wenigen Anwendungen sichtbare Ergebnisse, die sich bei regelmäßiger Behandlung immer mehr verbessern. „Wir haben mit dem Silk’n Lipo ein Gerät entwickelt, mit dem man ganz ohne Sport oder Diät hartnäckige Fettpolster los wird und gleichzeitig gezielt Muskeln aufbaut. Nur 15 Minuten Anwendung pro Tag formen die Figur und reduzieren Fett, vor allem das gefährliche Bauchfett“, erklärt Geschäftsführer Robert Timmermann.

Vom 1.9. bis 6.9.2017 wird der Silk’n Lipo auf der IFA 2017 (Halle 8.1 Stand 220) erstmals einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Fachbesucher, Verbraucher und Pressevertreter können sich am Stand von Silk’n ausführlich über den Silk’n Lipo informieren und das Gerät testen.

Silk’n ist weltweiter Marktführer für professionelle Ästhetikprodukte für den Heimgebrauch. Unsere Produkte wurden entwickelt, um das Leben einfacher und komfortabler zu machen. Unsere Lebensphilosophie ist es, Ihnen die Technologien der professionellen Schönheitskliniken nach Hause zu bringen. Unsere Schönheitsprodukte sind in die folgenden Kategorien gegliedert: Haarentfernung, Gesichts- und Körperpflege, Hand- und Fußpflege. Silk’n ist für seine HPL™-Technologie (Home Pulsed Light) bekannt, bei der mittels Lichtimpulsen Haare dauerhaft entfernt werden. Mit unseren Geräten können Sie unerwünschte Körper- und Gesichtsbehaarung ganz einfach zu Hause entfernen. Silk’n entwickelte vor fast zehn Jahren das erste Gerät zur langfristigen Haarentfernung zu Hause, seither wurden sie weltweit mehr als eine Million Mal verkauft.

Firmenkontakt
Inno Essentials Deutschland GmbH
Robert Timmermann
Bahnhofstrasse 7
49685 Emstek
04473-926700
info@inno-essentials.de
http://www.silkn.eu

Pressekontakt
Inno Essentials Deutschland GmbH
Michaela Lampe
Bahnhofstrasse 7
49685 Emstek
04473-926700
M.Lampe@inno-essentials.de
http://www.silkn.eu

Medizin Gesundheit Wellness

Krampfadern frühzeitig behandeln: ELVeS®-Lasertherapie setzt neue Maßstäbe

Krampfadern an den Beinen können ohne Behandlung zu einem Fortschreiten des Venenleidens führen – Wie Krampfadern entstehen und was man dagegen tun kann – Kurze und schmerzlose Behandlung bei Krampfadern durch schonende Lasertherapie ELVeS® Radial®

Krampfadern frühzeitig behandeln: ELVeS®-Lasertherapie setzt neue Maßstäbe

Krampfaderbehandlung mit ELVeS® Radial® 2ring (Bildquelle: biolitec biomedical technology GmbH)

Jena, 01. Juni 2017 – Als Erstes fallen nur die vereinzelten, kleinen, feinen, dunkelroten Verästelungen an den Beinen auf – die sogenannten „Besenreißer“. Meistens werden sie lediglich als ein rein ästhetisches Problem wahrgenommen. Allerdings können diese Varizen bereits auf eine ernsthafte Venenschwäche hindeuten. Verstärken sich diese und wird nicht auf die typischen Symptome reagiert, können sich die betroffenen Venen eventuell entzünden und zu schwerwiegenden Problemen führen.

Wie entstehen Krampfadern?
Der Rücktransport des Blutes zum Herzen wird durch die Venenklappen unterstützt. Schließen diese nicht mehr richtig, fließt das Blut zurück und staut sich in den Venen. Diese durch den erhöhten Druck erweiterten Venen werden als Krampfadern, Varizen oder insuffiziente Venen bezeichnet. Als Ursachen gelten vor allem eine angeborene Bindegewebsschwäche, hormonelle Veränderungen und regelmäßiges langes Stehen und Sitzen.

Welche Folgen können unbehandelte Krampfadern auslösen?
Wichtig zu wissen ist, dass erweiterte Venen nicht nur in den Beinen, sondern auch an anderen Körperregionen auftreten können, wo sie eventuell nicht so deutlich sichtbar werden wie an den Beinen. Durch den verlangsamten Blutfluss können Blutgerinnsel entstehen. Diese setzen sich dann an den Gefäßwänden fest und führen zu Venenentzündungen. Unbehandelt können diese im fortgeschrittenen Stadium schlimmstenfalls zu schmerzhaften Hautgeschwüren („offenes Bein“) oder zu Thrombosen führen.

Wie machen sich Krampfadern bemerkbar?
Je früher Venenleiden erkannt werden, umso geringer sind die Risiken. Typische Beschwerden bei erweiterten Venen in den Beinen sind Schweregefühl, Spannungsschmerzen und Schwellungen sowie unter der Haut hervortretende Venen. Wenn diese auftreten, sind die Krampfadern meist schon ausgeprägter und Betroffene sollten vorsichtshalber zu ihrem Hausarzt gehen, der sie dann an einen Facharzt (Phlebologen) überweist.

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?
Neben den herkömmlichen Therapieverfahren Kompressionstherapie, Venenstripping, Schaumsklerosierung und Radiofrequenzverfahren gibt es unter den gegebenen medizinischen Voraussetzungen die Möglichkeit, Krampfadern minimal-invasiv mithilfe eines Lasers behandeln zu lassen. Bei der ELVeS® Radial®-Therapie des Medizinlaser-Herstellers biolitec® wird die Vene mittels einer extra dafür entwickelten Laserfaser kreisförmig von innen bestrahlt. Dadurch wird die Vene von innen quasi „verschweißt“, ohne das umliegende gesunde Gewebe zu schädigen. Der kurze Eingriff dauert nur 30 bis 35 Minuten und kann unter lokaler Betäubung ambulant erfolgen. Die Genesungszeit ist kurz, und schon direkt nach der ELVeS® Radial®-Behandlung können Patienten ihre normalen Aktivitäten wieder aufnehmen.

Kann man vorbeugend etwas tun?
Gegen ein mit fortschreitendem Alter schwächer werdendes Bindegewebe sowie hormonelle Veränderungen in bestimmten Lebenszyklen kann man nicht viel tun. Aber es gibt mehrere Maßnahmen, die ergriffen werden können, um aktiv vorbeugend tätig zu werden: Neben abwechslungsreicher Ernährung hilft es, möglichst viel Bewegung in den Alltag zu integrieren: Mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren, die Treppen nehmen statt den Fahrstuhl, während Telefonaten herumlaufen und 2 bis 3 Mal die Woche wenigstens eine halbe Stunde Sport treiben.

Weitere Informationen zur schonenden Lasertherapie der biolitec® finden Patienten auf der Webseite www.info-krampfader.de. Auskunft zu Ärzten, die die ELVeS® Radial®-Methode anwenden, erhalten Patienten über die E-Mail-Adresse post@info-krampfader.de sowie telefonisch über die biolitec®- Hotline 01805/ 010276.

Zum Unternehmen:
Die biolitec® ist eines der weltweit führenden Medizintechnik-Unternehmen im Bereich Laseranwendungen und der einzige Anbieter, der über alle relevanten Kernkompetenzen – Photosensitizer, Laser und Lichtwellenleiter – im Bereich der Photodynamischen Therapie (PDT) verfügt. Neben der lasergestützten Behandlung von Krebserkrankungen mit dem Medikament Foscan® erforscht und vermarktet die biolitec® vor allem minimal-invasive, schonende Laserverfahren. ELVeS Radial (Endo Laser Vein System) ist das weltweit am häufigsten eingesetzte Lasersystem zur Behandlung der venösen Insuffizienz (Krampfadern). Der neue LEONARDO®-Diodenlaser von biolitec® ist der erste universell einsetzbare medizinische Laser, der über eine Kombination von zwei Wellenlängen, 980nm und 1470nm, verfügt und fachübergreifend verwendbar ist. Die innovative Kontaktfaser XCAVATOR® ermöglicht in Verbindung mit dem LEONARDO® Dual 200 Watt-Laser eine schonende Behandlung bei z.B. gutartiger Prostatavergrößerung (BPH) in der Urologie. Speziell für die mobile Anwendung vor Ort wurde der nur 900 g leichte LEONARDO® Mini-Laser entwickelt. Schonende Laseranwendungen in den Bereichen Proktologie, HNO, Gynäkologie, Thorax-Chirurgie und Pneumologie gehören ebenfalls zum Geschäftsfeld der biolitec®. Weitere Informationen unter www.biolitec.de

Kontakt
biolitec biomedical technology GmbH
Joern Gleisner
Otto-Schott-Str. 15
07745 Jena
+49 (0) 3641 / 51953-36
+49 (0) 6172 / 27159-69
joern.gleisner@biolitec.com
http://www.biolitec.de

Medizin Gesundheit Wellness

Die Evolution des Bürostuhls

„Maniola“ vereint Arbeit und Regeneration in einem innovativen Design-Möbel – im Schwäbischen wird die Zukunft des Bewegungssitzens aktiv gestaltet

Die Evolution des Bürostuhls

Der Mensch ist nicht für ständiges und permanentes Sitzen auf dem Stuhl gemacht. Darin sind sich Mediziner, Ergonomie-Spezialisten und Gesundheitsexperten einig. Was aber tun, wenn häufiges Sitzen, zum Beispiel durch den Bürojob, zum Arbeitsalltag gehört? Die SitEmotion GmbH in Filderstadt bei Stuttgart hat nun einen Bürostuhl entwickelt, der bewegtes Sitzen ermöglicht. Das fördert die Kreativität, steigert die Leistungsfähigkeit und sorgt für eine optimale Work-Life-Balance. Mehr noch: Das High-Tech-Sitzmöbel vereint Ingenieurskunst, Ergonomie und Gesundheitsforschung in sich.

Sitzen ist schädlicher als rauchen – das belegen aktuelle Studien. Doch gerade im Büro ist die sitzende Position fester Bestandteil des Alltags, während Pausen und Ruhezeiten zu kurz kommen. Die daraus resultierenden Muskel-Skelett-Erkrankungen und psychischen Störungen verursachen hierzulande einen wirtschaftlichen Schaden von mehr als 50 Milliarden Euro jährlich. Von Stoffwechsel bis Herz-Kreislauf-System, von Beinvenen bis Muskulatur: Vielsitzer belasten sich und ihre Gesundheit gleich mehrfach. Die körperliche Inaktivität am Schreibtisch ist ein hoher Risikofaktor – für Unternehmen und Mitarbeiter gleichermaßen.

„Unser Ansinnen ist es, dass im Büro bewegte Zeiten anbrechen. Wir können zwar nicht gänzlich auf das Sitzen verzichten, doch für eine gewisse Dynamik sorgen. Möglich machen wir das durch gelenkschonendes Schaukeln, behagliches Wippen, sanfte Bewegung und den fließenden Wechsel unterschiedlicher Arbeits- und Wohlfühlpositionen“, sagt Georg Wagner, Geschäftsführer der SitEmotion GmbH. Die Idee für den innovativen Bürostuhl „Maniola“ stammt aus dem Maschinenbau, die Umsetzung erfolgte in einer Kombination aus Bionik und Kinematik.

Bei herkömmlichen Bürostühlen führt die Kippbewegung der Rückenlehne zu einem Entfernen von der Tischkante – gerade dadurch entstehen häufig die bekannten Rückenleiden. „Maniola“ bewegt sich um eine ortsstabile Achse. Herzstück ist der virtuelle Drehpunkt: Die patentierte Technik ermöglicht das Zurücklehnen bis 47 Grad. Dieses einzigartige Prinzip erlaubt ein dynamisch bewegtes Sitzen aus der Hüfte mit gleichzeitig optimaler Rückenunterstützung. Wagner: „So bleibt der Sitzende im stabilen Abstand zu seinem Arbeitsort, während bis dato undenkbare Sitzpositionen jetzt möglich sind.“

Benannt nach einem Edelfalter entsprechen Funktion und Aufbau der Schwenkmechanik
dem Flügelschlag eines Schmetterlings. Das alles passiert unter dem Design-Möbel, während der Nutzer ganz einfach nebenbei, mehrfach und effektiv seine Haltung wechseln und verschiedene Positionen einnehmen kann.

Ob am eigenen Arbeitsplatz, bei Besprechungen oder beim ausgiebigen Telefonieren: „Maniola“ optimiert die Beweglichkeit und fördert so die Gesundheit. Denn während dem bewegten Sitzen rollt der Nutzer über die Zehenspitzen ab, dadurch wird die Venenpumpe aktiviert – was gerade für Büromenschen mit Venenleiden einen echten Vorteil darstellt. Der Kreislauf wird stabilisiert, der Gleichgewichtssinn angeregt, Sprung-, Knie- und Hüftgelenke werden ausreichend bewegt und somit auch durchblutet. Wagner: „Mit Maniola werden sämtliche Muskeln stimuliert – und es macht auch noch Spaß, darauf zu sitzen und zu arbeiten.“

Der neuartige Bürostuhl ist auch für Powernapping und Qualitätspausen konzipiert: Der Nutzer entlastet in der so genannten Zero-Gravity-Liegeposition sowohl Bandscheiben als auch Beine und Gehirn. Untersuchungen zeigen, dass aktive Denkpausen die Konzentration, Aufmerksamkeit und Leistungsfähigkeit deutlich steigern. Wagner: „Wer sein Wohlbefinden am Arbeitsplatz erhöht und regelmäßig Energie tankt, kann kreativer, konzentrierter und ausdauernder arbeiten. Und wer bereits im Büro etwas für seine Work-Life-Balance tut, kann nicht nur Stress abbauen und Krankheitsausfälle reduzieren, sondern geht täglich fit in den Feierabend.“

Ob als Büro-, Konferenz- oder Besucherstuhl: Die Silhouette von „Maniola“ ist filigran, das Design zeitlos elegant und neben der Produktentwicklung auch die Herstellung „Made in Germany“. Die Maniolas werden in einer Manufaktur gefertigt – so gewährleistet der Hersteller die besondere Hochwertigkeit der Produkte. Die innovativen Funktionen, der Sitzkomfort und die permanente Unterstützung der Lendenwirbelsäule sind in jeder Variante vorhanden. Dreidimensionaler Formstrick, echtes Leder und hochwertige verchromte Stahlteile runden das Konzept ab.

Die SitEmotion GmbH wurde 2015 gegründet. Das in Filderstadt bei Stuttgart ansässige Unternehmen hat sich das Ziel gesetzt, Ingenieurskunst, Ergonomie und Gesundheitsforschung in seinen Produktneuheiten zu verbinden. Im Mittelpunkt steht dabei die Entwicklung der so genannten Maniolas – einer Reihe an Büro-, Konferenz- und Besucherstühle. In jeder Variante bietet das innovative Produkt völlig neue Bewegungsmöglichkeiten, um so die vielfältigen Herausforderungen im sitzenden Arbeitsalltag zu meistern. Ziel des Unternehmens ist es, die Nutzer nicht nur physisch, sondern auch geistig und emotional in Bewegung zu setzen.

Firmenkontakt
SitEmotion GmbH
Bettina Zeitler
Raiffeisenstraße 38
70794 Filderstadt
0711 12 150767
zeitler@sitemotion.de
http://sitemotion.de/

Pressekontakt
Titania PR
Simone Richter
Rüderner Straße 46
73733 Esslingen
01709031182
richter@titania-pr.de
http://www.titania-pr.de

Medizin Gesundheit Wellness

Bewegung und Kompressionsstrümpfe für fitte Venen

Leichte Beine im Winter

Bewegung und Kompressionsstrümpfe für fitte Venen

Auf Skiern sportlich unterwegs oder ein Spaziergang an der frischen Luft: Venen brauchen Bewegung. (Bildquelle: ©visualimpact.ch | Thomas Senf)

Es ist verlockend, graue Wintertage gemütlich auf dem Sofa zu verbringen. Bei heißem Tee, guten Büchern oder beim Surfen im Internet kann man herrlich entspannen. Bewegung als Ausgleich ist umso wichtiger – besonders für die Beingesundheit. Unsere Venen brauchen Aktivität, um fit zu bleiben. Ein winterlicher Spaziergang oder Langlauf tun Körper und Seele gut. Bewegungsmangel, Übergewicht und erbliche Faktoren spielen meist eine Rolle, wenn die Beine schwer und geschwollen sind oder Krampfadern auftreten. Dann können medizinische Kompressionsstrümpfe helfen.

In den Arterien pumpt das Herz frisches Blut durch den Körper. Den Rücktransport übernehmen die Venen. Sie transportieren täglich rund 7.000 Liter Blut entgegen der Schwerkraft zum Herzen. Dabei helfen die Muskelpumpen. Die Muskelanspannung beim Gehen presst die Venen zusammen und so das Blut in Richtung Herz. Deshalb ist Bewegung wichtig, um die Venen in Schwung zu halten. Die innenliegenden Venenklappen funktionieren wie Schleusen, damit das Blut nicht zurückfließen kann. Schaffen die Venen den Transport nicht mehr, versackt es in den Beinen. Füße und Beine schwellen an, Krampfadern können auftreten und das Risiko einer Thrombose steigt – vor allem bei langem Sitzen und Stehen.

Kompressionsstrümpfe helfen der Venengesundheit auf die Beine

Medizinische Kompressionsstrümpfe wie mediven von medi verengen durch den nach oben abnehmenden Druckverlauf die Venen. Die defekten Venenklappen schließen und das Blut gelangt wieder besser und schneller zum Herzen. Schwellungen klingen ab, die Beine fühlen sich leichter an. Die Strümpfe können auch das Risiko einer Thrombose mindern. In der „medi World of Compression“ gibt es elegante und strapazierfähige Varianten in vielen Ausführungen und Farben. Der Hersteller medi bietet auch exklusiv die ausgefallenen bedruckten Designs mediven elegance Leo und Circle in einer limitierten Edition.

mediven Kompressionsstrümpfe und die medi Butler An- und Ausziehhilfen sind im medizinischen Fachhandel freiverkäuflich erhältlich. Der Arzt kann sie bei Notwendigkeit verordnen. Grundsätzlich übernimmt die Krankenkasse einen Teil der Kosten.

Der Ratgeber „Aktiv mit Venenleiden“ ist beim medi Verbraucherservice, Telefon 0921 912-750, E-Mail verbraucherservice@medi.de kostenlos erhältlich. www.medi.de (mit Händlerfinder)

medi – ich fühl mich besser. Das Unternehmen medi ist mit Produkten und Versorgungskonzepten einer der führenden Hersteller medizinischer Hilfsmittel. Weltweit leisten rund 2.400 Mitarbeiter einen maßgeblichen Beitrag, dass Menschen sich besser fühlen. Die Leistungspalette umfasst medizinische Kompressionsstrümpfe, adaptive Kompressionsversorgungen, Bandagen, Orthesen, Thromboseprophylaxestrümpfe, Kompressionsbekleidung und Schuh-Einlagen. Darüber hinaus fließen mehr als 65 Jahre Erfahrung im Bereich der Kompressionstechnologie in die Entwicklung von Sport- und Fashion-Produkten der Marken CEP und ITEM m6. Das Unternehmen liefert mit einem weltweiten Netzwerk aus Distributeuren und eigenen Niederlassungen in über 90 Länder der Welt.

Kontakt
medi GmbH & Co. KG
Nadine Kiewitt
Medicusstraße 1
95448 Bayreuth
0921 912-1737
n.kiewitt@medi.de
http://www.medi-corporate.com/presse

Elektronik Medien Kommunikation

Sichler Men“s Care 10in1-Ganzkörper-Trimmer f. Rasur etc.

Selber Bart, Kopf- und Körperhaar stylen

Sichler Men"s Care 10in1-Ganzkörper-Trimmer f. Rasur etc.

Sichler Men’s Care 10in1-Ganzkörper-Trimmer für Rasur, Frisur & Pflege, wasserfest IPX7,www.pearl.de

Perfekt gepflegter Look von Kopf bis Fuß: Mit Hilfe des 10in1-Trimmer-Sets von Sichler Men“s
Care
schneidet man die Haare ganz präzise, stylt seinen Bart wie ein Profi und entfernt störende
Körperhaare optimal.

6 Scherköpfe für alle Anwendungen: Dank verschiedener Haarschneider-Aufsätze lassen sich alle
Bereiche glatt oder mit exakten Konturen schneiden – von ganzen Körperpartien bis in die
„Feinheiten“. Zudem trimmt man sämtliche Haare gleichmäßig und sanft, auch in sensiblen Zonen.
Lästige Haare in Nase und Ohren werden schnell und schmerzlos entfernt.

Gleichmäßige Schnittlängen: Mit den 3 verstellbaren Kamm-Aufsätzen kann man immer mit der
gewünschten Schnittlänge trimmen und rasieren. Je nach Aufsatz stehen von superkurzen 2,8 mm
bis hin zu üppigen 24 mm verschiedene Längen zur Verfügung. Ganz exakt und bequem
einstellbar.

Auch unter der Dusche geeignet: Der Rasierer ist 100 % wasserdicht. Damit ist der 10in1-Trimmer
sowohl für Trocken- als auch Nass-Anwendung geeignet. Ideal zum Rasieren von Körperhaaren
beispielsweise an Beinen oder Achseln.

Kabellose Bewegungsfreiheit: Dank integriertem Akku und der Ladestation genießt man volle
Bewegungsfreiheit – ganz ohne lästiges Kabel-Wirrwarr.

– 10in1-Trimmer-Set für Rasur, Frisur und Pflege
– Ideal für tägliches Bart-Styling, präzise Haarschnitte und Körperhaar-Pflege
– Kabellose Bewegungsfreiheit dank Akkubetrieb
– 6 Scherköpfe: Haar-Trimmer (breit), Präzisions-Trimmer (schmal), Konturen-Trimmer, Fein-
Rasierer, Nasen-/Ohrhaar-Trimmer, Körperhaar-Rasierer
– 3 verstellbare Kamm-Aufsätze: 12 – 24 mm (Haar-Trimmer) / 3,5 – 5 mm (Präzisions-
Trimmer) / 2,8 – 9,8 mm (Körperhaar-Rasierer)
– Leistungsstarker Motor
– Wasserdichtes Gehäuse: IPX7
– Anwendung trocken und nass, auch unter der Dusche
– Reinigungs-Bürste und Öl zur Scherkopf-Pflege
– Ladestation mit Halterungen für Trimmer, Scherköpfe, Kammaufsätze und Zubehör
– Stromversorgung: integrierter NiMH-Akku (1.200 mAh), Ladezeit: 8 Stunden
– Betriebsdauer bei voller Ladung: ca. 45 Minuten
– Maße: 160 x 35 x 30 mm, Gewicht: 125 g
– 10in1-Haar-Trimmer inklusive 6 Scherköpfen, 3 Kamm-Aufsätzen, Kamm, Reinigungsbürste,
Öl, Ladestation, Netzkabel und deutscher Anleitung

Preis: 39,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 69,90 EUR
Bestell-Nr. NX-9105 Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX9105-5200.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Medizin Gesundheit Wellness

Pflanzenkombi Arnika und Rosskastanie für schöne und schmerzfreie Beine

Erfrischende und kühlende Hilfe auch bei schweren Beinen

Pflanzenkombi Arnika und Rosskastanie für schöne und schmerzfreie Beine

Krampfadern, Besenreiser und unschöne Dellen – viele Frauen leiden darunter! Ihnen kommt eine Extraktmischung aus Rosskastanien und Arnikablüten zu Hilfe. Studien belegen: Die Pflanzenkombination (PIM Beinfluid, in Apotheken) befreit nicht nur von Schwellungen und Schmerzen in den Beinen – konsequente Anwendung verhilft Frauen auch zu junger, schöner Haut. Positiver Nebeneffekt: Durch den Zusatz von Menthol werden müde bzw. schwere Beine belebt und erfrischt. Insofern wohltuend an warmen Tagen sowie hilfreich nach dem Sport und nach längeren Wanderungen.

Rosskastanienextrakt ist seit langem bekannt für seine positive Wirkung auf das gesamte Gefäßsystem. Die beiden wichtigsten Wirkstoffe der Rosskastanie sind das Aesculin in der Baumrinde, das die Gefäßwände festigt und die Durchblutung fördert. Und das Aescin, ein seifenartig schäumender Stoff aus dem Samen, entwässert das Gewebe und verhindert gleichzeitig neue Wasseransammlungen. Arnika gehört zu den wichtigsten Kräutern in der Naturheilkunde. Der Extrakt aus dem gelben Korbblütler hilft bei Durchblutungsstörungen, wirkt entzündungshemmend und schmerzstillend. Eine Schlüsselrolle spielt der aus Arnikablüten isolierte gelbe Pflanzenfarbstoff Helenalin. Chinesische Zellbiologen der Chang-Gung Universität (Taiwan) stellten in einer Studie fest: Helenalin wirkt Alterungsprozessen in der Haut entgegen, dem erneuten Auftreten von Entzündungen wird vorgebeugt. Wissenschaftlich begründet sind damit die Beobachtungen österreichischer Mediziner. Nach der Erprobung des Beinfluids an der Universität Salzburg und am Badehospiz Badgastein fanden etwa 80 Prozent der Patientinnen die Haut an ihren Beinen „straffer und hübscher“ als zuvor.

Hierzu der Hamburger Wissenschaftler Dr. Ulrich Fritsche: „Mit dem pflanzlichen Beinfluid kommen Entzündungsvorgänge an den Oberflächenzellen der Venen zum Stillstand, poröse Venenwände werden abgedichtet, nicht zuletzt wird der Abtransport von Entzündungsstoffen beschleunigt.“

Hansapharm Media GmbH ist eine Public-Relations Agentur mit Sitz in Hamburg, die wissenschaftlich fundierte Berichte zu Naturheilmitteln, Naturkosmetik und Nahrungsergänzungsmitteln erstellt.

Kontakt
Hansapharm Media GmbH
Evelyn Hargens
Sportallee 41
22335 Hamburg
040-3906010
info@hansapharm-media.de
http://www.hansapharm-media.de

Elektronik Medien Kommunikation

Haarentfernung auf Profi-Niveau von Sichler

Entfernen Sie störende Haare dauerhaft: ideal für alle Haut- und Haartypen

Haarentfernung auf Profi-Niveau von Sichler

Haarentfernung auf Profi-Niveau von Sichler, www.pearl.de

Professionelle, schonende und vor allem dauerhafte Haarentfernung ohne Einsatz von Chemie
ermöglicht jetzt der neue Beauty Haarentferner mit Thermo-Technologie von Sichler. Zum Preis
von gerade einmal einer Haarentfernungsbehandlung im Kosmetikstudio bietet das Gerät drei
Hitze-Stufen und kommt mit jeder Menge Zubehör ins Haus.

Die hier angewendete Elektroepilation wird auch Thermolyse genannt. Sie erzeugt einen
kurzen, dosierten aber hochfrequenten Wechselstrom an der Spitze der verbauten Sonde. In
der Folge zerstört die dort entstehende Hitze die Gewebe- und Wachstumszellen im
Haarfolikel. Diese Behandlung wird über einen kurzen Zeitraum mehrfach wiederholt, da nur
vom Stromstoß erwischte Haarwurzeln tatsächlich kein Haar mehr nachwachsen lassen. Vier
bis fünf Anwendungen je Hautpartie sollten allerdings ausreichen, etwa an Beinen, Bikinizone,
Achseln und Gesicht. Während des Betriebs zeigt das integrierte LCD Display u.a. die
gewählte Hitze-Stufe und den Ladestand des Akkus an.

Dank der hochmodernen Thermo-Technologie ist die Eigenbehandlung

– selbst in empfindlichen Hautregionen schmerzfrei
– optimal für alle Haar- und Haut-Typen geeignet
– langfristig, sanft und schonend
– für Frauen und Männer geeignet.

Der Sichler Thermo Haarentferner kostet 69,90 Euro im Pearl-Shop. Im Lieferumfang enthalten
sind u.a. verschiedene Aufsätze. So lassen sich Haare sowohl auf ebenen als auch unebenen
Körperpartien leicht entfernen. Ebenfalls zum Lieferumfang zählen Peeling-Pad und Peeling-
Aufsätze. Damit können nach den ersten Behandlungen alte Hautschuppen entfernt werden,
was wiederum ideal der Vorbeugung eingewachsener Haare dient.

Abschlusshinweis: Der Anbieter Pearl hat noch weitere Haarentferner im Programm, darunter
ein Gerät, welches mit der ebenso modernen wie schonenden IPL-Technologie (Intense Pulsed
Light) arbeitet.

Haarentferner mit Thermo-Technologie, 3 Hitze-Stufen, inkl. Zubehör
Preis: 69,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 129,90 EUR
Bestell-Nr. NC-3903
Produktlink: http://www.pearl.de/a-NC3903-5200.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Medizin Gesundheit Wellness

Arnika und Rosskastanie für schöne und schmerzfreie Beine im Sommer

Pflanzliche Hilfe bei Besenreisern, Krampfadern, Cellulite und schweren Beinen

Arnika und Rosskastanie für schöne und schmerzfreie Beine im Sommer

Schlaffes Bindegewebe, unschöne Dellen, Besenreiser und Krampfadern – 70 bis 90 Prozent der Frauen leiden darunter. Ihnen kommt jetzt eine Extraktmischung aus Rosskastanien und Arnikablüten zu Hilfe. Ärzte berichten: Die bewährte Pflanzenkombination (PIM Beinfluid, in Apotheken, PZN 07503336) befreit nicht nur von Schwellungen und Schmerzen in den Beinen; konsequente Anwendungen verhelfen Frauen auch zu junger, schöner Haut – dies oft schon nach kurzer Zeit. Positiver Nebeneffekt: Durch den Zusatz von Menthol werden müde und schwere Beine belebt bzw. erfrischt. Daher auch hilfreich nach dem Sport oder längeren Wanderungen.

Rosskastanienextrakt ist seit langem bekannt für seine positive Wirkung auf das gesamte Gefäßsystem. Die beiden wichtigsten Wirkstoffe der Rosskastanie sind das Aesculin in der Baumrinde, das die Gefäßwände festigt und die Durchblutung fördert. Und das Aescin, ein seifenartig schäumender Stoff aus dem Samen, entwässert das Gewebe und verhindert gleichzeitig neue Wasseransammlungen. Arnika gehört zu den wichtigsten Kräutern in der Naturheilkunde. Der Extrakt aus dem gelben Korbblütler hilft bei Durchblutungsstörungen, wirkt entzündungshemmend und schmerzstillend. Eine Schlüsselrolle spielt der aus Arnikablüten isolierte gelbe Pflanzenfarbstoff Helenalin. Chinesische Zellbiologen der Chang-Gung Universität (Taiwan) stellten in einer Studie fest: Helenalin wirkt Alterungsprozessen in der Haut entgegen, dem erneuten Auftreten von Entzündungen wird vorgebeugt.

Wissenschaftlich begründet sind damit die Beobachtungen österreichischer Mediziner. Nach der Erprobung des Beinfluids an der Universität Salzburg und am Badehospiz Badgastein fanden etwa 80 Prozent der Patientinnen die Haut an ihren Beinen „straffer und hübscher“ als zuvor. Hierzu der Hamburger Wissenschaftler Dr. Ulrich Fritsche: „Entzündungsvorgänge an den Oberflächenzellen der Venen kommen zum Stillstand, poröse Venenwände werden abgedichtet, nicht zuletzt wird der Abtransport von Entzündungsstoffen beschleunigt.“

Hansapharm Media GmbH ist eine Public-Relations Agentur mit Sitz in Hamburg, die wissenschaftlich fundierte Berichte zu Naturheilmitteln, Naturkosmetik und Nahrungsergänzungsmitteln erstellt.

Kontakt
Hansapharm Media GmbH
Evelyn Hargens
Sportallee 41
22335 Hamburg
040-3906010
info@hansapharm-media.de
http://www.hansapharm-media.de