Tag Archives: Bavaria

Politics Law Society

Multi-Billion Euro Corruption Scandal in the EU

Germany and the European Commission collusion to supress a medical device that will save billions on asthma drugs

Multi-Billion Euro Corruption Scandal in the EU

The new non-fiction book „European Politics on Drugs“ from Christoph Klein (Source: Copyright Photographer: Stephan Haeger, Deltawerk)

„There seems to be no limits to their greed and they are doing this to a technology that has proven health benefits, continuing to keep it out of the hands of everyone suffering from asthma and COPD worldwide … If I had explained these events without mentioning Germany and the EU, most people would think I was describing some banana republic or total-itarian regime in the third world.“ – Christoph Klein

About the author: In the early 1990s, Christoph Klein developed an improved inhaler actuator for asthma sprays that realized tremendous savings on pharmaceutical drugs. After the initial excitement surrounding his invention subsided, the device was soon denounced as dangerous (but never any proof) by the pharma industry and the German authorities followed suit. Banned in 1997 with the active support of the European Commission, Germany, and Upper Bavaria in particular, these authorities have succeeded in keeping this effective medical device off of the global market for over two decades.

In 2012, the European Parliament estimated that the ban on Klein“s inhaler had already cost European health insurance programs and their contributors approximately 50 billion euros.

Christoph Klein was born near Cologne, Germany, in 1966. Inventor, entrepreneur, consultant and asthma sufferer himself, Klein has invented several innovative devices to help in the treatment of asthma and COPD. Fighting for justice in courtrooms across Europe for over 20 years, he lives with his wife and two children near Salzburg, Austria.

The Book: European Politics on Drugs is a memoir based on the ongoing scandal known as the „atmed Affair,“ coined by the former Portuguese European Commission President Jose Manuel Barroso in 2007. It is the story of how a seemingly innocent sales ban over public health concerns in Bavaria has prevented a simple invention from gaining access to world-wide markets. A real-life economic thriller that is far from over, the scandal continues to reveal the ugly truths hidden in the EU system. In recounting his 25-year Odyssey, Klein documents a dysfunctional EU, exposing the blatant corruption at its core.

With Brexit and a trade war looming with the United States, Europe is currently facing an existential crisis. People are starting to realize that the power centred in Brussels has become an uncontrollable monstrosity and is largely dominated by German economic interests. In the background, a growing EU political elite, determined to wield its influence over Europe“s destiny, is increasingly acting without regard for the national sovereignty of EU member states and their elected leaders. While serving large economic interests by defending industrial monopolies, the EU is also pursuing a policy of protectionism that is ultimately undermining the rule of law. This is manifested in the manipulation of global trade, where investment security and legal certainty have become anything but certain. Slowly but surely, the European Union is betraying its own raison d“etre.

The new non-fiction book „European Politics on Drugs“ ist now avaible at Amazon

Christoph Klein ist freier Autor, Erfinder, Unternehmer und Berater aus Grossgmain, Österreich

Contact
Christoph Klein
Christoph Klein
Poststraße 62
5084 Großgmain
Phone: +49 163 5453849
E-Mail: contact@christoph-klein.info
Url: https://www.christoph-klein.info

Medizin Gesundheit Wellness

Zehn Freizeit-Tipps für Kurzurlauber

Zehn Freizeit-Tipps für Kurzurlauber

(Mynewsdesk) Das sonnige Wetter sorgt bei den Deutschen für Urlaubsstimmung. Oft werden kürzere Reisen mit speziellen Freizeitangeboten verbunden. Doch was haben die verschiedenen Urlaubsziele im Bundesgebiet neben den typischen Freizeitparks überhaupt zu bieten? Kurzurlaub.de, die Nummer eins für Kurzreisen in Deutschland, stellt zehn Locations mit großer Freizeitspaß-Garantie vor.

Tropical Islands in Krausnick

Südsee, Sandstrand und Palmen – das gibt es nur 60 Kilometer von Berlin entfernt im Tropical Island Resort. Hier in Krausnick finden Kinder, Familien und Paare zahlreiche Attraktionen (wie Deutschlands höchsten Wasserrutschen-Turm). Darüber hinaus können die Gäste am 200 Meter langen Sandstrand Energie tanken und eine wunderschöne Wasserwelt bewundern. Ebenso interessant: der ganzjährige geöffnete Außenbereich.

Karls Erlebnisdorf in Rövershagen

Hier dreht sich alles um die Erdbeere – und zwar an 365 Tagen im Jahr! Das Karls Erlebnis-Dorf in Rövershagen ist das beliebteste Ausflugsziel in Mecklenburg-Vorpommern. Mit liebevoll eingerichtetem Bauernmarkt, Manufakturen, Erlebnis-Aquarium, Hof-Küche und vielen anderen Attraktionen zieht der Erlebnispark die Besucher in seinen Bann. Im März dieses Jahres ist vor Ort ein Upcycling-Hotel hinzugekommen: das „Alles Paletti“.

Zoo in Hannover

Der Erlebnis-Zoo Hannover gilt als sehr familienfreundlich. Er präsentiert die Tiere in aufwändig gestalteten Themenwelten – ohne Käfige und enge Gehege. So dürfen sich die Besucher unter anderem auf einen indischen Dschungelpalast, die afrikanische Flusslandschaft Sambesi, das Kinderland Mullewapp, Australiens einzigartige Tierwelt im Outback, die kanadische Yukon Bay, Meyers Hof und den Evolutionspfad Kibongo freuen.

Bavaria Filmstadt in Geiselgasteig

Film ab, Kamera läuft! In den Studios der Bavaria Filmstadt sind unweit der Münchener Stadtgrenze unzählige Filmklassiker produziert worden: das Boot, die unendliche Geschichte, Ödipussi, Schtonk, das Parfum und viele mehr. In der Bavaria Filmstadt tauchen die Besucher in die faszinierende Welt der Filme und Serien ein. Hierbei wandeln sie durch die Kulissen, entdecken eine Stuntshow und erfahren eine Menge über Spezialeffekte.

Ravensburger Spieleland in Meckenbeuren

Das Ravensburger Spieleland feiert in diesem Jahr den 20. Geburtstag. Daher gibt es so viele Neuheiten wie noch nie. Zwischen Ravensburg und dem Bodensee dürfen sich die Besucher also auf viel Spiel, Spaß und Action freuen. Dazu gehört auch, die Ravensburger Spiele in XXL-Größe zu erkunden. Doch auch das Entdeckerland, die BRIO World, Käptn Blaubärs Wunderland und weitere Themen sorgen für Abwechslung und Vergnügen.

Weltvogelpark in Walsrode

Seit 1962 begeistert der Vogelpark Walsrode in der Lüneburger Heide Generationen von Besuchern. Über 4.000 Vögel aus 650 Arten und von allen Kontinenten der Erde können hier bestaunt werden. Deshalb ist es ausdrücklich erwünscht, dass kleine und große Besucher die faszinierende Artenvielfalt der Vogel- und Pflanzenwelt erleben und im wahrsten Sinne des Wortes begreifen. Dazu ist der größte Vogelpark der Welt der perfekte Ort.

Alpincenter in Bottrop

Das perfekte Schneevergnügen – auch mitten im Sommer! Das gibt es zum Beispiel im alpincenter Bottrop. Mitten im Ruhrgebiet kommen Skifans dabei voll auf ihre Kosten – denn die Piste ist mit einer Länge von 640 Metern eine der längsten der Welt. Die Breite beträgt 30 Meter. An der Talstation der Skihalle befindet sich der Indoor Skydiving-Flugtunnel. Im Outdoor-Bereich bietet das Areal eine Sommerrodelbahn und einen Hochseilklettergarten an.

Therme Erding

Türkisfarbenes Wasser, Südsee-Atmosphäre und erfrischende Cocktails: Die Therme Erding sorgen schnell für das richtige Urlaubsflair. In den Thermen und Spa-Bereichen können über 30 thematisierte Saunen und Dampfbäder genutzt werden. Darüber hinaus stehen zahlreiche Beauty- und Wellnessangebote zur Verfügung. Das Erlebnisbad und diverse Rutschen erzeugen bei Jung und Alt riesigen Spaß.

Miniatur Wunderland in Hamburg

Das Miniatur Wunderland befindet sich in der Speicherstadt. Auf 200 Quadratmetern sind Details der Hansestadt Hamburg zu sehen. Hier gibt es unter anderem 50.000 Figuren, 190 Züge, 1.800 Waggons, 1.300 Autos, 12.000 Bäume, 260 Signale sowie 1.000 Häuser und Brücken. Die Gleise sind 2,6 Kilometer lang. Zu den Highlights gehören Nachbauten der Landungsbrücken, der Elbphilharmonie, des Michels und verschiedener Bahnhöfe.

Technik Museum Sinsheim

Zwischen Heidelberg, Karlsruhe, Heilbronn und Wertheim gelegen, kommen Technikfreunde auf ihre Kosten. Hier lädt das Technik Museum Sinsheim zu einer vielfältigen Zeitreise ein. Neben voll begehbaren Überschall-Jets und weiteren Flugzeugen dürfen sich die Besucher auf edle Oldtimer, PS-starke Motorräder, Sportwagen sowie Formel-1-Legenden, Landmaschinen, riesige Dampfloks und viele Antworten auf Fachfragen freuen.

Kurzurlaub.de-Angebote zu den Themen Freizeitpark und Freizeitspaß finden Sie hier: www.kurzurlaub.de/freizeitpark.html.

Kontakt:

Frank Bleydorn

Kurzurlaub.de

Leiter Unternehmenskommunikation

E-Mail: presse@kurzurlaub.de

Tel.: 0385/343022641

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Super Urlaub GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/zevgiw

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/food-trends/zehn-freizeit-tipps-fuer-kurzurlauber-91062

Kurzurlaub.de ist Marktführer für Kurzreisen in Deutschland zwischen zwei und fünf Tagen. Die Deutschland-Spezialisten bieten das ganze Jahr über mit mehr als 30.000 verschiedenen Kurzreisepaketen die größte Vielfalt an Hotel-Arrangements. Kurzurlaub.de ist ein Service der Super Urlaub GmbH, die ihren Sitz in Schwerin hat.

Firmenkontakt
Super Urlaub GmbH
Frank Bleydorn
Werderstraße 74D
19055 Schwerin
0385/343022641
f.bleydorn@kurzurlaub.de
http://www.themenportal.de/food-trends/zehn-freizeit-tipps-fuer-kurzurlauber-91062

Pressekontakt
Super Urlaub GmbH
Frank Bleydorn
Werderstraße 74D
19055 Schwerin
0385/343022641
f.bleydorn@kurzurlaub.de
http://shortpr.com/zevgiw

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Erfolgreicher Unternehmensverkauf durch Walther Management GmbH

BB Government Services GmbH an europäischen Baukonzern veräußert

Erfolgreicher Unternehmensverkauf durch Walther Management GmbH

München, den 30.05.2017 – Walther Management GmbH berät exklusiv die BAVARIA Industries Group AG beim Verkauf ihrer Beteiligung BB Government Services GmbH an einen europäischen Baukonzern.

Als Engineering- und Servicegesellschaft entwickelt, errichtet, wartet und betreibt die BB Government Services GmbH Anlagen und Bauwerke aus dem Bereich Infrastruktur und Immobilien für Regierungsstellen sowie staatliche und internationale Organisationen.

Die in Deutschland, Benelux und Italien aktive Beteiligung der BAVARIA Industries Group AG erwirtschaftete in 2016 mit der Projektierung und Erbringung von Bauleistungen im Wesentlichen für die US Armee einen Umsatz von rund 50 Mio. Euro. Nach dem Abschluss des durch die BAVARIA erfolgreich umgesetzten Carve-outs aus der Bilfinger Gruppe in 2014 und der anschließend erfolgten Alleinpositionierung der Gesellschaft, ist der Verkauf an einen strategischen Investor nun der nächste logische Schritt, um das Unternehmen weiter zu entwickeln. BAVARIA erlöst durch den Verkauf einen zweistelligen Millionen Eurobetrag.

Mark Walther, geschäftsführender Partner von Walther Management: „Wir sind stolz, einen sehr gut geeigneten Übernehmer für die BB Government Services GmbH gefunden zu haben, der die Firma weiter entwickeln wird. BAVARIA hat den Wert der Beteiligung deutlich erhöht und konnte die Wertsteigerung im Rahmen des Verkaufs realisieren.“

Über Walther Management:

Walther Management GmbH ist eine international agierende Unternehmens-Beratung, die die Herausforderungen von mittelständischen Unternehmern und Unternehmen nachhaltig löst. Bisher hat das Partner-Team 140 Projekte in der Unternehmensentwicklung sowie über 100 Unternehmensverkäufe erfolgreich abgeschlossen.

Über BAVARIA:

BAVARIA Industries Group AG hält jetzt 7 europäische Unternehmen mit rund 3.000 Beschäftigten. Die Industrie-Holdinggesellschaft mit Sitz in München befindet sich mehrheitlich in Familienbesitz und verfolgt eine langfristige Investmentstrategie.

Walther Management GmbH ist eine international agierende Unternehmens-Beratung, die die Herausforderungen von mittelständischen Unternehmern und Unternehmen nachhaltig löst. Bisher hat das Partner-Team 140 Projekte in der Unternehmensentwicklung sowie über 100 Unternehmensverkäufe erfolgreich abgeschlossen.

Kontakt
Walther Management GmbH
Karin Olliges
Prinzregentenstraße 78
81675 München
+49 89 41313907
olliges@walther-management.com
http://www.walther-management.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Mehr als 1200 Bayern-Domains werden frei

Mehr als 1200 Bayern-Domains werden frei

Google bevorzugt Bayern-Domains bei regionalen Suchanfragen (Bildquelle: Romi)

„Die von Ihnen gewünschte Domain ist derzeit leider nicht registrierbar.“ Das hat der ein oder andere von Ihnen vielleicht in der Vergangenheit vom Support als Antwort bekommen. In vielen Fällen ist dies nun vorbei, denn die Registrierungsstelle kann eine ganze Reihe von neuen Bayern-Domains freigeben. .

Wie Sie sich Ihre Wunsch-Domain sichern können? Die neuen Domains werden ab 13. März um 10:00 Uhr verfügbar.

Wie immer werden auch diese Domains nach dem Prinzip „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“ vergeben. Daher ist es ratsam, Ihre Wunschdomain vor-registrieren zu lassen. Die Liste der neu verfügbaren Bayern-Domains können Sie auf http://www.domainregistry.de/bayern-domains.html herunterladen.

Wir haben die Liste für Sie durchgesehen und möchten Ihnen hier einige Highlights vorschlagen. Aber denken Sie dran, der Schnellste bekommt die Domain. Die Highlights: school.bayern, raum.bayern, techno.bayern, wellness.bayern, yachtclub.bayern.

ICANN hat aus Sicherheitsgründen zahlreiche Domains auf einer „Collision List“ gesetzt und anschließend gesperrt. ICANN hat Namen auf diese List gesetzt, die zum Beispiel in internen Firmennetzwerken genutzt werden und bei denen die Befürchtung bestand, daß deren Einführung als Domain zu Verwechslungen und technischen Problem führen könnte. Diese Befürchtungen konnten inzwischen weitgehend zerstreut werden.

Ein großer Teil der freiwerdenden Bayern-Domains stammt von der „collision list“ ICANNs. Die Namen auf dieser „collision list“ sind zum Teil als Namen attraktiv, aber grundsätzlich auch noch aus einem anderem Grund. Sie stehen auch auf der Collision List, weil es für diese Begriffe Anfragen an Nameserver gibt. Das bedeutet: Gute Aussichten für starke Traffic-Zahlen.

Hans-Peter Oswald von domainregistry.de erläutert: „Die Kunden kleiner Registrare wie Secura haben einen Vorteil, weil die Anzahl der Bestellungen noch überschaubar ist. Dadurch erhöhen sich die Chancen, gute Namen zu ergattern. Wichtig dabei ist, die Domains vorzuregistrieren und nicht bis zum 13. März zu warten.“

Hans-Peter Oswald fährt fort: „Wir beteiligen uns gern an dieser Aktion, weil wir damit unseren Kunden zu schönen Domains verhelfen können.“

Marc Mueller

http://www.domainregistry.de/bayern-domains.html
Alles über die freiwerdenden Bayern-Domains

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura ist bei ICANN für alle generischen Domains akkreditiert, also fuer .com, .net, .org, info, .biz, .name, aero, coop, museum, travel, jobs, mobi,asia, cat und kann daher alle generischen Domains registrieren. Secura kann darüber hinaus alle aktiven Länder-Domains registrieren.

Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand und beim Industriepreis landete Secura GmbH 2012 unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nominierung.

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Koeln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Am 1. Juli geht über den Bayern-Domains die Sonne auf

Am 1. Juli geht über den Bayern-Domains die Sonne auf

Suchmaschinen wie Google ranken Bayern-Domains bei lokalen Suchanfragen besser als andere Domains

Gott mit dir du Land der Bayern,
Heimaterde, Vaterland!
Über deinen weiten Gauen
Walte seine Segenshand!
Er behüte deine Fluren,
Schirme deiner Städte Bau
Und erhalte dir
die Farben Deines Himmels,
Weiß und Blau!

Laptop und Lederhosen sind die Markenzeichen des modernen Bayern. In Bayern ist ein gewaltiges Interesse an der Bayern-Domain vorhanden, das auch nach dem Wunsch von der Eigenständigkeit Bayerns gespeist wird:“Mia san mia“. Da Bayern eine attraktive Wirtschaftsregion ist, gibt es auch ein starkes Interesse von Firmen außerhalb Bayerns, mit der Bayern-Domain zu zeigen, daß sie in Bayern präsent sind.

Die Sunrise Period der Bayern-Domains geht vom 1. Juli 2014 bis zum 1. September 2014. In der Sunrise Period können nur Markeninhaber Bayern-Domains registrieren. Die Landrush Period der Bayern-Domains läuft parallel ab. In dieser Periode darf jeder eine Bayern-Domain beantragen. In der Landrush Period haben bei Konflikten Bewerber aus Bayern den Vortritt. Sollten dann noch mehrere Bewerber für eine Domain vorhanden sein, beginnt eine Auktion.

Die General Availability der Bayern-Domain beginnt am 30. September.

Jeder, der die Zeitgeschichte kennt und Zeitung liest, weiß, daß die CSU nicht ein Landesverband der CDU ist und Bayern nicht ein normales Bundesland. Bayern hat nach dem Zweiten Weltkrieg das Grundgesetz nicht unterschrieben und mit der Unabhängigkeit geliebäugelt. Die Bayern sind stolz auf ihren Freistaat, ihre „libertas bavariae“ und ihr Stück Unabhängigkeit. Im Internet will sich Bayern jetzt tatsächlich mit der eigenen Bayern-Domain unabhängig machen.

Bayern ist das Texas Deutschlands. Zum Image von Bayern – Laptop mit Lederhosen, Kuhstall + Hightech- passen die Bayern-Domains perfekt.

Schirmherr der Bayern-Domain ist Leopold Prinz von Bayern, ein direkter Nachfahre von König Ludwig I. Leopold Prinz von Bayern setzt sich dafür ein, daß bayerische Tradition und Brauchtum zeitgemäß überlebt und sieht in der Bayern-Domain die Chance, Bayern im Internet eine virtuelle Heimat zu geben. Das Engagement von Prinz Leopold ist nur ein weiteres Beispiel dafür, wie sich in Bayern Tradition und Zukunft die Hand reichen.

Mit Bayern-Domains kann sich die bayerische Wirtschaft besser darstellen. Jeder kann den Inhaber einer bayern-Domain sofort mit Bayern in Zusammenhang bringen. Unzählige domains haben das Wort „bayern“ als Bestandteil. Der Bayerische Landtag kann sich mit einer bayern-Domain statt mit bayern.landtag.de einfach als landtag.bayern darstellen.

Die Darstellung mit der bayern-Domain ist attraktiver und kürzer-damit auch merkfähiger. Die Merkfähigkeit einer Domain ist beim Marketing von Internetseiten ein entscheidender Faktor.

Warum Bayern-Domains? Jedem ist die de-Domain bekannt. Eine Internetadresse mit einer de-Domain sieht aus wie zum Beispiel http://www.domainregistry.de. In Zukunft wird es Bayern-Domains geben. Die Internetadressen werden aussehen wie http://www.schnupftabak.bayern.

Herr Müller von der neugegründete Firma Müller aus Bayern möchte sich eine attraktive Internetadresse sichern. Er schaut bei DENIC nach: mueller.de ist nicht mehr frei und auch müller.de ist nicht frei. Herr Müller ist flexibel: Er gibt auch mueller-gmbh.de, muellergmbh.de, müllergmbh.de und müller-gmbh.de ein. Alle Domains sind bereits belegt. Herr Müller sagt sich:“Dann nehme ich eben .com statt .de“. Aber auch das bringt ihn nicht weiter. Bei .com sieht die Lage nicht besser aus.

Jetzt hat Herr Müller eine neue Chance:
Er kann mueller.bayern
müller.bayern
mueller-gmbh.bayern
müller-gmbh.bayern

registrieren lassen.

Jeder sieht spontan, daß seine Firma aus Bayern kommt.

Wie man an diesen Beispielen sieht, sind auch Domains mit Umlauten bei den Bayern-Domains möglich. Gut zu wissen für alle Privatpersonen und Firmen, die Umlaute in ihrem Namen führen. Aber auch wichtig für alle, die Begriffe des bayerischen Dialekts registrieren wollen. Bekanntermaßen verwendet das Bayerische Umlaute sehr häufig.

Frau Hackl von dem Teegroßhändler Hackl hat einen anderen Ansatz. Sie will folgende Domains registrieren:
tee.bayern
teehandlung.bayern
tee-handlung.bayern
teehaendler.bayern
tee-haendler.bayern
tee-händler.bayern
teehändler.bayern
teegrosshaendler.bayern
tee-grosshaendler.bayern
tee-großhändler.bayern

Jeder, der diese allgemeinen Begriffe im Internet sucht bzw. in den Browser eingibt, soll auf die Firma Hackl stossen.

Ein guter Grund für die Einführung der neuen Domainendungen durch ICANN ist, daß der existierende Namensraum beschränkt ist. Viele Firmen könnnen unter den bestehenden Domains sich keinen optimalen Namen suchen. Das führt dazu, daß sie auf ihren Webseiten weniger Besucher als möglich bekommen und weniger Umsatz machen. Volkswirtschaftlich gesehen entsteht also durch die bisherige Beschränkung auf wenige Domainendungen weniger Wirtschaftswachstum als möglich wäre.

Vor zehn Jahren hat eine Google-Suche in Bergen(Norwegen) zu den gleichen Ergebnissen geführt als eine Google-Suche in Melbourne (Australien). Das ist längst nicht mehr der Fall. Selbst die Ergebnisse einer Google-Suche in München werden sich von den Ergebnissen einer Suche in Berlin unterscheiden.

Google und andere Suchmaschinen können die IP-Adressen, von dem eine Suchanfrage kommt, einem Land zuordnen und für dieses Land relevante Ergebnisse auswerfen. Google und andere Suchmaschinen setzten „Cookies“ auf die Rechner der Nutzer. Diese „Plätzchen“ sind kleine Spione, die den genauen Standort und die Interessen des Nutzers Google melden. Google wirft daher bei Anfragen für den Gemüsehändler aus Kiel inzwischen anderen Ergebnisse aus als für den Metzger in München.

Suchmaschinen arbeiten beim Ranking mit Schlüsselwörter. Bisher waren die Schlüsselwörter nur links vom Punkt in der Domain. Mit der Einführung der neuen Domainendungen sind die Schlüsselwörte auch rechts vom Punkt. Das hat zur Folge: Bei Anfragen in Bayern zu lokalen Themen werden gute Webseiten mit Bayern-Domains vor Webseiten mit De-Domains liegen. Dies gibt Inhabern von Bayern-Domains einen klaren Wettbewerbsvorteil.

Die Betreiber einer Webseite mit Bayern-Domain können eine Webseite so strukturieren, daß die zurückgegeben Informationen mit Hinblick auf lokale Schwerpunkte Zusatzinformationen enthalten, die auf der nationalen Webseite nicht zu finden sind, wie z.B. Kontaktdaten, Veranstaltungen mit lokalem/regionalem Bezug, Public Relations usw.

Was sind die Zielgruppen der Bayern-Domains?

1.Unternehmen aus Bayern, die „Made in Bayern“ intuitiv vermitteln wollen
2.Behörden aus Bayern, die eine kurze Internet-Adresse wünschen
3.Firmen mit einem Schwerpunkt in Bayern, sei es eine Niederlassung oder ein großer Marktanteil
4.Privatpersonen aus Bayern, die stolz auf ihre Heimat sind und das auch ihre Umwelt wissen lassen wollen

Hans-Peter Oswald von Domainregistry.de erläutert:“Bei stetig steigender Informationsmenge ist die lokale Präsenz im Internet von steigender Bedeutung. Der Verkauf der Produkte und Serviceleistungen findet zum großen Teil vor Ort statt.

Wer als Firma in Bayern tätig ist, sollte das zeigen, weil viele Käufer ‚buy local‘ praktizieren und weil bei lokalen Suchanfragen in Google und anderen Suchmaschinen über Themen aus dem Bayern eine Webseite mit .Bayern vor .de oder .com liegen wird, falls die Webseite guten Inhalt bietet.“

Marc Müller
http://www.domainregistry.de/Bayern-domains.html
Mehr zu den Bayern-Domains

Bildrechte: BayernConnect Bildquelle:BayernConnect

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura ist bei ICANN für alle generischen Domains akkreditiert, also fuer .com, .net, .org, info, .biz, .name, aero, coop, museum, travel, jobs, mobi,asia, cat und kann daher alle generischen Domains registrieren. Secura kann darüber hinaus alle aktiven Länder-Domains registrieren.

Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand und beim Industriepreis landete Secura GmbH 2012 unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nominierung.

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Koeln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Elektronik Medien Kommunikation

Bernau Boatshow 2013 vom 29.11. – 01.-12.2013 in Bernau

Zum 10. Mal findet am 1. Adventswochenende die Boatshow Bernau im Yachtcentrum von Yachten Meltl statt.

Bernau Boatshow 2013 vom 29.11. - 01.-12.2013 in Bernau

Bernau Boatshow 2013

Bald ist es wieder soweit! Mit dem Start am ersten Adventswochenende vom 29.11. bis 1.12.2013 veranstaltet das Yachtcentrum Bernau am Chiemsee mit den Firmen Waypoint GPS Vertrieb, water-shop.com, Yachten Meltl sowie Hanse Vertriebs GmbH ihre 10. Wassersportmesse.

Waypoint GPS Vertrieb präsentiert ein umfangreiches Angebot innovativer Navigationssysteme der globalen Hersteller Garmin, Simrad, Lowrance, B und G, Raymarine und Fusion. Kompetente Fachberater der Hersteller stehen in diesen 3 Tagen für eine umfassende Beratung zur Verfügung um den Besitzer einer Segel- oder Motoryacht optimal für die neue Segelsaison auszurüsten.

Ein Höhepunkt der Veranstaltung ist die B und G Elektronik-Schulung des Profiseglers Boris Herrmann am Samstag.

Water-shop.com bietet Lösungen zur Seewasser-Entsalzung, Wasseraufbereitung von Katadyn, die innovativen Jet Thruster Querstrahlruder und Lösungen für Pump- und Klimatechnik an.

Yachten Meltl präsentiert die komplette, neu gestaltete Flotte der Bavaria-Segelyachten inklusive dem neuen Flagschiff Cruiser 56.

Hanse Vertriebs GmbH bietet eine Auswahl der Marken Hanse, Dehler und der neuen Varianta 37 mit interessanten Offerten und Preisen.

Wer sich nicht gleich eine Yacht zulegen möchte, kann beim Charterportal 1-2-charter.de eine Vielzahl an bestens gepflegten Charteryachten, europaweit buchen

Starke Partner, die alles rund um den Wassersport wie Segelmacherei, Yachtversicherung- und Finanzierung, Segel- und Funkschulen, Beiboote und Außenborder, Yachtfarben , Tauwerk, Efoy Brennstoffzellen präsentieren sowie ein unterhaltsames Rahmenprogramm, das auch für das leibliche Wohl sorgt, machen dies zu einer Hausmesse der Superlative am Chiemsee.

Die Anschrift und Öffnungszeiten der Hausmesse:

Yachtcentrum Bernau
Yachten Meltl
Chiemseestr. 65
83233 Bernau am Chiemsee
Nur wenige Minuten von der A8 München-Salzburg, Ausfahrt Bernau bzw. Felden

Fr. 29.11. 10:00 – 18:00 Uhr
Sa. 30.11. 10:00 – 18:00 Uhr
So. 01.12. 10:00 – 15:00 Uhr

Bildrechte: Yachten Meltl

Waypoint GPS Vertrieb bietet eine große Auswahl von Navigationslösungen für den Marine- und Outdoorbereich. Zu dem Produkt-Portfolio des Unternehmens gehören u. a. GPS Navigationssysteme von Garmin, Simrad, Lowrance, Raymarine sowie Multimedia Systeme für Boote des Herstellers Fusion.

Kontakt:
Waypoint GPS Vertrieb
Marion Lehmann
Chiemseestr. 65
83233 Bernau
08051-9629830
mlehmann@waypoint-gps.de
http://www.waypoint-gps.de

Art Culture

International Violin Making Competition in Mittenwald, Bavaria

International Violin Making Competition in Mittenwald, Bavaria

violin in the centre of Mittenwald/Alpenwelt Karwendel

In June 2014 the world“s greatest violin and bow makers will come together to pit their skills against each other in the 7th international violin making competition in Mittenwald, Germany. Running alongside this will be the Mittenwald Summer Music festival. The town offers a 330-year-old violin making history.

Instrument makers from 30 countries
Leading violin and bow makers will flock to Mittenwald in Bavaria (Germany) from 7th to 22nd June 2014 to take part in this, the 7th international competition for violins, violas, cellos and bows . Some 250 instrument makers from 30 or so countries are expected to compete for the highly coveted awards for the best instruments or bows. The last competition to take place in Mittenwald in 2010 saw the first place awards in the six different categories going to makers from Germany, France, USA, Scotland and Belgium.

Concerts and exhibition
Registration closes on 31st January 2014. From the beginning of May 2014, the excitement in the highest climatic spa in the Bavarian Alps will begin to rise with the atmosphere only relaxing once the jury has announced its final decision on the winning violin makers, bow makers and musicians. The winning instruments will all be showcased in the gala concert that will take place on 14th June 2014. All instruments submitted to the competition will be on exhibition from 15th -21st June 2014.

Violin making „Mecca“
Even Mozart played a violin made in Mittenwald. Throughout the two week competition Mittenwald is set to become a violin making „Mecca“ with the town hosting a range of concerts, special tours, music markets, work-shop open days, lectures and church services. The Mittenwald based violin makers workshops, the little Mittenwald violin making museum and the renowned instrument making school are all great ambassadors for this fascinating and very artistic craft. This is also reflected in the famous „Lüftlmalerei“ frescos on the walls of the houses and in the selection of music performed at the Mittenwald Summer Music festival.

For further information please go to: www.geigenbauwettbewerb-mittenwald.de/

Bildrechte: Alpenwelt Karwendel / Pohmann

Mittenwald is located about 100 km south of Munich close to the border of the Tirol. Together with its neighbouring towns Wallgau and Krün, Mittenwald is part of the region „Alpenwelt Karwendel“. This part of Bavaria counts as an Eldorado for bikers, families and hikers. Music is varied in the Alpenwelt Karwendel like nowhere else in Bavaria. The repertoire reaches from real music for brass instruments past church concerts right down to concerts of world stars on Schloss Elmau.

In 1684 the violin maker Matthias Klotz brought the craftsmanship from Italy back to his hometown of Mittenwald in Bavaria. It was the beginning of a tradition that still lasts centuries later. 200 years later the violin making school was founded. Scholars from all over the world still come to upper Bavaria today to learn the craft of violin making. About ten masters of violin making are still working in Mittenwald today and their violins are sought after in the world of musicians.

Mittenwald, Krün and Wallgau are also renowned for their historical al fresco paintings. The grand „story books“ on the houses are typical for the land of Werdenfels and for upper Bavaria.

Kontakt
Alpenwelt Karwendel
Carolina Kiml
Dammkarstraße 3
82481 Mittenwald
08823-33 981
event@markt-mittenwald.de
http://www.alpenwelt-karwendel.de

Pressekontakt:
peak pr – mountains, nature, tourism
Andrea Schmölzer
Riedener Weg 41
82319 Starnberg
(08151) 773 773
schmoelzer@peak-pr.de
http://www.peak-pr.de

Kunst Kultur Gastronomie

8.6 Black: Extra stark in Geschmack und Design

Ball Packaging Europe gestaltet das spezielle Design der 50-cl-Getränkedose mit dem innovativen Embossed-Touch-Verfahren

8.6 Black: Extra stark in Geschmack und Design

Getränkedose von BPE für Bavaria 8.6 Black.

Zürich, 14.Oktober 2013 – Die niederländische Brauerei Bavaria bringt mit „8.6 Black“ eine extra starke Variante ihres Klassikers Bavaria 8.6 auf den afrikanischen Markt. Hersteller der mit dem innovativen Embossed Touch-Verfahren veredelten 50-cl-Getränkedosen ist Ball Packaging Europe.

Bavaria erweitert seine Palette der 8.6er-Biere: Neben dem „Original“ sowie der „Red“- und „Gold“-Variante gibt es nun auch das „8.6 Black – Special Dark Beer“. Das neue Bier wird auf Basis des Klassikers 8.6. Original gebraut. Mit ebenfalls 7,9 Prozent Alkohol soll „8.6 Black“ zunächst in Afrika und Asien seinen Siegeszug antreten, da hier das Segment der sogenannten „Stouts“ derzeit ein enormes Wachstum verzeichnet.

Um den speziellen Anforderungen der afrikanischen Konsumenten an die Verpackung gerecht zu werden, hat Ball Packaging Europe eine ganz besondere Getränkedose produziert: Während das 8.6-Logo in hochglänzendem Gold hervorsticht, ist der Rest der 50-cl-Aluminiumdose mit der innovativen Embossed Touch-Technologie veredelt, die der Dose eine ganz besondere Haptik verleiht. „Die deutlich stärker hervorgehobene Prägung des Designs, die mit Embossed Touch erzielt wird, entspricht der Maskulinität, die unsere Zielgruppe charakterisiert“, erklärt Benjamin Kaempf, Global Marketing Manager bei Bavaria. „Das Design verstärkt zudem die Produktdifferenzierung und die Sichtbarkeit am Point of Sale.“

Um die Premium-Qualität von „8.6 Black“ noch zu unterstreichen, ist der Deckel der Getränkedose ebenfalls tiefschwarz gehalten. Zielgruppe von „8.6 Black“ sind gut verdienende männliche Biertrinker im Alter zwischen 18 und 49 Jahren, die sich ein ein Stout-Bier mit Charakter wünschen.

8.6. Black wird in Tansania, Kenia, Mali und Burkina Faso auf den Markt gebracht. Thailand, Kanada und die USA werden folgen. Begleitet wird die Markteinführung von einer groß angelegten Werbekampagne und attraktiven Designelementen zur markenbetonten Gestaltung des POS. Teil der Kampagne sind Rubbellose, mit denen man die Chance auf den Gewinn eines nagelneuen Mercedes Benz hat. Weitere Preise sind Dosenpakete mit 8.6 Original und 8.6 Black.

Bavaria setzt seit Gründung der Brauerei im Jahre 1680 auf natürliche Inhaltsstoffe. Das niederländische Familienunternehmen mit Sitz in Lieshout verarbeitet ausschließlich Wasser von höchster Qualität, handverlesenen Hopfen und Malz aus der firmeneigenen Mälzerei.

Kontakt:
Sylvia Blömker
Director Public Relations
Phone: +49 2102 130 451
Mobile: +49 172 514 1503
sylvia.bloemker@ball.com
Visit us at http://www.ball-europe.com

Ball Packaging Europe
Ball Packaging Europe ist einer der führenden Getränkedosenhersteller Europas, dessen europäische Hauptverwaltung sich in Zürich, Schweiz, befindet. Ball Packaging Europe beschäftigt 2.800 Mitarbeiter und verfügt über zwölf Produktionsstandorte in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Polen und Serbien.
Das Unternehmen gehört zur Ball Corporation.

Ball Corporation
Ball Corporation stellt innovative, nachhaltige Verpackungslösungen für die Getränke-, Lebensmittel- und Haushaltswarenindustrie her. Darüber hinaus liefert die Ball Corporation Luft- und Raumfahrttechnik sowie andere Technologien und Dienstleistungen vorwiegend an die US-amerikanische Regierung. Die Ball Corporation und ihre Tochtergesellschaften beschäftigen weltweit 15.000 Menschen und erwirtschafteten 2012 einen Umsatz von über 8,7 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter www.ball.com ; oder besuchen Sie uns auf Facebook oder bei Twitter.

Aussagen über die Zukunft
Diese Pressemeldung beinhaltet „Aussagen über die Zukunft“ über künftige Ereignisse und Finanzleistungen. Begriffe wie „erwartet“, „vorhersieht“, „abschätzt“ und ähnliche Begriffe kennzeichnen Aussagen über die Zukunft. Solche Aussagen unterliegen Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den geäußerten oder implizierten sachlich abweichen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, irgendwelche Aussagen über die Zukunft aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder sonstiger Sachen zu aktualisieren oder zu korrigieren. Eine Zusammenfassung der Hauptrisikofaktoren und Unsicherheiten ist den bei der Börsenaufsichtsbehörde eingereichten Unterlagen, einschließlich Anhang 99.2 im neuesten Formblatt 10.k zu entnehmen. Diese eingereichten Unterlagen sind auf unserer Webseite und unter www.sec.gov einsehbar. Zu den Faktoren, die die Verpackungssparte des Unternehmens beeinflussen könnten, zählen: Nachfrageschwankungen und Wünsche seitens des Verbrauchers oder des Kunden; Verfügbarkeit und Kosten der Rohstoffe, sowie die erheblichen Steigerungen der Granulat-, Stahl-, Aluminium- und Energiekosten in der letzten Zeit und die Möglichkeit, solche Kosten an Kunden weiterzugeben; Verfügbarkeit konkurrenzfähiger Verpackungen, Preisentwicklung und Substitutionen; Klima- und Wetterveränderungen; Ernteerträge; Produktionskapazitäten in der Branche und Aktivitäten der Wettbewerber; Fehlen von erwarteten Produktivitätssteigerungen oder Kostensenkungen in der Produktion einschließlich derjenigen, die mit unserem Getränkedosendeckelprojekt verbunden sind; die Pfandregelung in Deutschland oder andere restriktive Verpackungsgesetze; Änderungen bei Verträgen mit Hauptkunden oder -lieferanten oder Verlust eines Hauptkunden oder
-lieferanten; Änderungen bei Wechselkursen, Steuersätzen und Aktivitäten ausländischer Tochtergesellschaften; der Effekt von LIFO-Bewertung und eventuellen Änderungen zu solchen Bewertungen. Zu den Faktoren, die die Luft- und Raumfahrtsparte beeinflussen könnten, zählen: Finanzierung, Autorisierung, Verfügbarkeit und Rendite von Staatsverträgen und Handelsverträgen und die Verzögerungen, Verlängerungen und technische Ungewissheiten verbunden mit Verträgen in diesem Segment. Zu den Faktoren, die das Unternehmen insgesamt beeinflussen könnten, zählen die oben genannten und des Weiteren Änderungen in Bewertungen, erfolgreiche oder erfolglose Firmenerwerbe, Joint Ventures oder Auflösungen; Integrierung neulich erworbener Firmen; Vorschriften oder Gesetze einschließlich solcher, die Steuer, Umwelt und Arbeitssicherheit betreffen; staatliche Untersuchungen; technologische Entwicklungen und Erneuerungen; Firmenwertminderung; kartellrechtliche Rechtsstreitigkeiten, patentrechtliche Rechtsstreitigkeiten und sonstige Rechtsstreitigkeiten; Streik, Änderung der Leistungen an Arbeitnehmer und Arbeitskosten; projizierte und effektive Rendite der vom Unternehmen festgelegten Pensionspläne; Änderungen zu den Renten; reduzierter Cashflow; Zinssätze, die die Höhe der Unternehmensschulden beeinflussen; Änderungen zu nicht geprüften Ergebnissen aufgrund gesetzlicher Prüfungen oder sonstiger Einflüsse.

Ball Corporation
Ball Corporation stellt innovative, nachhaltige Verpackungslösungen für die Getränke-, Lebensmittel- und Haushaltswarenindustrie her. Darüber hinaus liefert die Ball Corporation Luft- und Raumfahrttechnik sowie andere Technologien und Dienstleistungen vorwiegend an die US-amerikanische Regierung. Die Ball Corporation und ihre Tochtergesellschaften beschäftigen weltweit 15.000 Menschen und erwirtschafteten 2012 einen Umsatz von über 8,7 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter www.ball.com; oder besuchen Sie uns auf Facebook oder bei Twitter.

Aussagen über die Zukunft
Diese Pressemeldung beinhaltet „Aussagen über die Zukunft“ über künftige Ereignisse und Finanzleistungen. Begriffe wie „erwartet“, „vorhersieht“, „abschätzt“ und ähnliche Begriffe kennzeichnen Aussagen über die Zukunft. Solche Aussagen unterliegen Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den geäußerten oder implizierten sachlich abweichen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, irgendwelche Aussagen über die Zukunft aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder sonstiger Sachen zu aktualisieren oder zu korrigieren. Eine Zusammenfassung der Hauptrisikofaktoren und Unsicherheiten ist den bei der Börsenaufsichtsbehörde eingereichten Unterlagen, einschließlich Anhang 99.2 im neuesten Formblatt 10.k zu entnehmen. Diese eingereichten Unterlagen sind auf unserer Webseite und unter www.sec.gov einsehbar. Zu den Faktoren, die die Verpackungssparte des Unternehmens beeinflussen könnten, zählen: Nachfrageschwankungen und Wünsche seitens des Verbrauchers oder des Kunden; Verfügbarkeit und Kosten der Rohstoffe, sowie die erheblichen Steigerungen der Granulat-, Stahl-, Aluminium- und Energiekosten in der letzten Zeit und die Möglichkeit, solche Kosten an Kunden weiterzugeben; Wettbewerbsverpackungen, Preisentwicklung und Substitutionen; Klima- und Wetterveränderungen; Ernteerträgen; Produktionskapazitäten in der Branche und Aktivitäten der Wettbewerber; Fehlen von Produktivitätssteigerungen oder Kostensenkungen einschließlich derjenigen, die mit unserem Getränkedosendeckelprojekt verbunden sind; die Pfandregelung in Deutschland oder andere restriktive Verpackungsgesetze; Änderungen bei Verträgen mit Hauptkunden oder -lieferanten oder Verlust eines Hauptkunden oder -Lieferanten; politische Instabilität und Sanktionen; Änderungen bei Wechselkursen oder Steuersätzen und Aktivitäten ausländischer Tochtergesellschaften; der Effekt von LIFO Bewertung und eventuellen Änderungen zu solchen Bewertungen. Zu den Faktoren, die die Luft- und Raumfahrtsparte beeinflussen könnten, zählen: Finanzierung, Autorisierung, Verfügbarkeit und Rendite von Staatsverträgen und Handelsverträgen und die Verzögerungen, Verlängerungen und technische Ungewissheiten verbunden mit Verträgen in diesem Segment. Zu den Faktoren, die das Unternehmen insgesamt beeinflussen könnten, zählen die oben genannten und des weiteren Änderungen in der Geschäftsleitung, erfolgreiche oder erfolglose Firmenerwerbe, Joint Ventures oder Auflösungen; Integrierung neulich erworbener Firmen; Vorschriften oder Gesetze einschließlich solcher die Steuer, Umwelt und Arbeitssicherheit betreffen; einschließlich der amerikanischen FDA und anderen Maßnahmen, die die in unsere Behälter gefüllten Produkte oder in Rohstoffen oder im Herstellungsverfahren verwendeten Chemikalien und Stoffe betreffen, technologische Entwicklungen und Erneuerungen; Firmenwertminderung; Rechtsstreitigkeiten; Streik, Änderung der Leistungen an Arbeitnehmer und Arbeitskosten; projizierte und effektive Rendite der vom Unternehmen festgelegten Pensionspläne; Änderungen zu den Renten; Unsicherheiten über das Budget der US-Regierung und Schuldenbremse, reduzierter Cash-Flow; Fähigkeit zu Kostensenkungsinitiativen; und Zinssätze, die die Höhe der Unternehmensschulden beeinflussen.

Kontakt:
Ball Packaging Europe
Sylvia Blömker
Kaiserswerther Str. 115
40880 Ratingen
02102-130451
Sylvia.Bloemker@ball.com
http://www.ball-europe.com

Kunst Kultur Gastronomie

Kunstdenkmal vom Maler und Bildhauer Cornelius Richter für Gustl Mollath und andere Justizopfer

Kunstdenkmal vom Maler und Bildhauer Cornelius Richter für Gustl Mollath und andere Justizopfer

Kunstdenkmal vom Maler und Bildhauer Cornelius Richter für Gustl Mollath und andere Justizopfer

Teilausschnitt der Fotovorlage aus dem Bild und Kunstdenkmal „Justitia Bavaria“ von Cornelius Richter

Kunstdenkmal „Justitia Bavaria und das Haupt des Holofernes“ vom Maler und Bildhauer Cornelius Richter für das Justizopfer Gustl Mollath und andere Justizopfer in Bayern und Deutschland in Arbeit

Der bayerische Justizskandal um Gustl Mollath und der juristische und politische Skandal in der „Affaire atmed“, in dem seit über 15 Jahren der Kunstagent Christoph Klein des bayerischen, freischaffenden Malers und Bildhauers Prof. emeritus Cornelius Richter unschuldig verwickelt ist und der sich größtenteils innerhalb der bayerischen Justiz und Politik abspielte, hat den Künstler und Meistermaler dazu veranlasst, als künstlerischen Protest und Kunstdenkmal ein Bild mit dem Titel „Justitia Bavaria und das Haupt des Holofernes“ zu malen (Foto Übermalung und Collage auf Leinwand, Abmessungen 180 X 120 cm). Hierdurch soll künstlerisch exemplarisch auf die menschenunwürdige Justiz und Brutalität eines regelrechten Verhinderungssystems aus Justiz und Politik bildnerisch anhand des Falles von Herrn Klein und Herrn Mollath hingewiesen werden.

Christoph Klein ist selber Geschädigter der bayerischen Justiz und kann deshalb genauso wie der Künstler Cornelius Richter das Leiden und die gewaltigen Qualen von Herrn Gustl Mollath sehr gut nachempfinden. Es ist anzunehmen, auch aufgrund des aktuellen Falles „Gustl Mollath“, dass es gerade bei der bayerischen Justiz eine besonders hohe Dunkelziffer ähnlicher gelagerter Fälle gibt, die bislang leider noch nicht bekannt wurden. Der Fall und Justizskandal um Mollath dürfte gerade in Bayern kein Einzelfall sein. Das Kunstwerk von Cornelius Richter wird deshalb ein Mahnmal und Kunstdenkmal für alle Justizopfer. Ferner wird die sofortige Freilassung von Herrn Gustl Mollath gefordert, denn die Länge des bisherigen Freiheitsentzuges steht in keiner Verhältnismäßigkeit zur angeblichen Tat, die offenkundig überhaupt nicht erfolgte. Alle Künstler werden gebeten, sich diesem Aufruf anzuschließen. Die Sängerin und Künstlerin Nina Hagen ist hierbei schon mit gutem Vorbild vorausgegangen.

Die Justizopfer können sich gegen unlautere behördliche und politische Methoden und juristische Repressalien kaum wehren, außer sie erhalten Unterstützung durch die Medien und Öffentlichkeit, was jedoch in den wenigsten Fällen gelingt. Häufig werden die Justizopfer sogar noch als Spinner oder Querulanten herabgewürdigt, um deren Glaubwürdigkeit vorsätzlich zu zerstören, denn die Wahrheit ist oft brutal, unbequem und politisch gefährlich. Dies kann zutreffend als vorsätzlicher „Rufmord“ durch die wahren Täter bezeichnet werden. Hierdurch möchten diese eine breite Öffentlichkeit und Aufmerksamkeit durch Berichterstattungen verhindern, um inakzeptable Zustände kaschieren zu können und sich einer Verantwortung zu entziehen. Dies hat nichts mehr mit Rechtsstaatlichkeit zu tun und kann als Gefährdung der Demokratie betrachtet werden.

Häufig haben die Geschädigten und Opfer durch einen jahrelangen Kampf gegen Windmühlen aus Justiz, Behörden und Politik keine finanziellen Möglichkeiten und auch Nerven mehr, sich gute Rechtsanwälte suchen und leisten zu können und aufgrund der Komplexität und der systematischen Verleumdungen und Rufschädigungen finden sie zumeist auch kein öffentliches Gehör mehr, weil oft die Glaubwürdigkeit in Frage gestellt und den Ausführungen der Opfer deshalb kein Glauben mehr geschenkt wird. Die Wahrheit herauszufinden bedeutet in der Regel viel journalistische Arbeit und einen hohen finanziellen Aufwand für die Medien und leider gibt es in Deutschland so gut wie keinen investigativen Journalismus mehr. Hierdurch wird den Tätern zugespielt bzw. geholfen, jedoch nicht den eigentlichen Opfern.

Gerade die Bildende Kunst kann hierbei durch „brutale“, jedoch ehrliche und unverfälschte Kunstwerke den Opfern helfen, weil diese in der Regel durch bildnerische und unverblümte Provokationen eine kontroverse Diskussion auslösen und ein Kunstdenkmal setzen können, das gewollt die Öffentlichkeit und auch Täter zum nachdenken animieren soll, denn Schweigen und nichts unternehmen bedeutet vergessen und kaschieren. Die Täter sollen sich hierdurch ihrer Handlungen bewusst werden und zur Erkenntnis kommen, welches menschliche Leid und Unglück sie den Opfern angerichtet haben, das kaum noch wieder gut gemacht werden kann. Thomas Mann formulierte einmal zutreffend: „Eine schmerzliche Wahrheit ist besser als eine Lüge.“

In den nächsten Wochen entsteht deshalb das Bild und Kunstdenkmal „Justitia Bavaria und das Haupt des Holofernes“ als Anspielung auf die diversen Justizskandale in Bayern, die sicherlich nicht alleine auf Bayern beschränkt sind. Auch in anderen Bundesländern sind ähnliche Dinge passiert, die den mündigen Bürger aufschrecken müssten, denn es kann jeden Menschen treffen. Zutreffend sind Ähnlichkeiten von Judith und Holofernes aus dem Buch Judit des Alten Testaments mit den aktuellen Justizskandalen in Bayern künstlerisch ausdrücklich gewollt. Es kann schon verraten werden, dass die bayerische Justitia, ein Messer, ein Heiligenschein, ein Strick und eine Blutwurst eine große Rolle in diesem Bildwerk spielen werden. Mehr Informationen und Hintergründe auf der Homepage des Künstlers.

Die Kunstagentur Art und Craft beschäftigt sich mit Kunst, Kunstwerken, Bildern und Plastiken des deutschen Malers und Bildhauers Prof. emerit. Cornelius Richter, der als Meister und Gigant der energetischen Kunst und Malerei gilt.

Kontakt:
Kunstagentur Art und Craft
Christoph Klein
Poststr. 62
5084 Grossgmain
49 (0163) 5453849
info@modern-art-exhibition.com
http://www.modern-art-exhibition.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Bavaria Finanz veröffentlicht neue Kundenumfragen

Bavaria Finanz Service hat mit einer aufwendigen Kundenumfrage seine Kunden befragt und auch im Video festgehalten.

Zum Video: http://youtu.be/F8ACneY5QVY

Die Kreditkunden geben Ihre Erfahrungen mit Bavaria Finanz Service wieder.

Weiter wurden schriftliche Erfahrungen von Bavaria Finanz Service Kunden dokumentiert und veröffentlicht.

http://www.4shared.com/folder/nY88-7×1/Bavaria_Finanz.html

(320) Herbert schrieb am 23. Sep 12, 17:25
Bisher ist alles sehr bestens gelaufen

(319) kati schrieb am 23. Sep 12, 09:35
Vielen Dank, es ist alles in Ordnung.aber es ist ja alles gut gelaufen!

(318) Uphoff schrieb am 22. Sep 12, 08:03
Ich hatte den Antrag schon abgeschrieben, doch kam das Geld und ich war zufrieden! Man sollte doch Über jeden gemachten Schtritt Informiert werden. trotzallem Danke

(317) Brandner schrieb am 17. Sep 12, 09:33
Danke für die schnelle und reibungslose Abwicklung,hat alles wunderbar geklappt.

(316) Regina falk schrieb am 16. Sep 12, 14:35
Ja wär hätte das gedacht da man auch in eine schwierigen Lage einen Kredit bekommt.
Ich möchte mich bei ihnen bedanken

(315) Richard Kämpler schrieb am 14. Sep 12, 14:13
Danke für die schnelle Abwicklung

Die Abwicklung war sehr gut (keine unerwünschten Telefonanrufe etc.)
Ich freue mich, das es so gut geklappt hat !

(278) Münchsmayer Thomas schrieb am 21. Apr 12, 18:33
Alles super gelaufen keine betrugsfirma bescheid war schnell da Vielen Dank
Gruß M.T.

(277) Heldt schrieb am 21. Apr 12, 12:36
Lange bearbeitungszeit, sehr schnelle Auszahlung, aber kein Kontakt möglich, zu keiner Zeit, weder telefonisch noch per Email! Dies sollte verbessert werden!

(276) martin schulz schrieb am 15. Apr 102, 17:57
ich bin begeistert,ich hatte nicht geglaubt das es klappt,es dauert zwar etwas lange,aber ich bin froh das es nun bald kommt.netter kontakt und alles schnell beantwortet.vielen dank und es ist empfehlenswert sich an sie zu wenden

(275) Rohrbach schrieb am 28. Mar 10, 12:22
Alles super. Echt nur zu empfehlen. Es ist kein betrug habe mein Geld schnell bekommen und es gab null Probleme!Ich bin sehr zufrieden. Danke noch mal.
Grüße Rohrbach

(274) martina lingner schrieb am 24. Mar 12, 11:08
danke für die problemlose abwicklung

mfg
m. lingner

(273) Marina schrieb am 21. Mar 12, 20:18
alles ok und empfehlenswert,
etwas längere Wartezeit wegen dem ganzen Papierkram, aber das war ok!
Viele Dank!

OVM GmbH
Internetmarketing
Suchmaschinenoptimierung
Webdesign
Webseiten Analyse
Optimierte Webseiten Texte

Kontakt
OVM Online Vertrieb Marketing GmbH
Herr Bauer
Gewerbepark3
94363 Siebenkofen/Oberschneiding
09426-8522322
info@seofair.de
http://www.seofair.de

Pressekontakt:
OVM GmbH
Herr Bauer Robert
Gewerbepark3
94363 Siebenkofen/Oberschneiding
09426-8522322
info@seofair.de
http://www.seofair.de